Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Nach der Bundestagswahl ringen, rangen und ringen immer noch die rote Skylla und die schwarze Charybdis um die Regierungsbildung.

So oder so. Die so dringend notwendige geistig-moralische Wende, die Umkehr, wird voraussichtlich auch in den kommenden vier Jahren ausbleiben.

Aus konservativer und freiheitlicher Sicht erscheint das Ergebnis dieser Bundestagswahl als ein wirklicher SUPER-GAU. Die Regierung bilden wird, wer – mit grünem Schuppenpanzer und gelbem Heuchelatem ausgestattet – politisch am schrecklichsten zu agieren weiß. Durch die Medien aber dennoch den Heiligenschein des Gutmenschen und der Bessermenschen angepappt bekommen wird.

Zum Ende dieser Woche hin zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die SPD mit Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten, also als blinkendes Laternchen dem Stoßtrupp der „in-unserem-Land-alles-Substanzielle-zerstören-Wollenden“ vorangehen wird und das quasi-feudalistische Regime unserer Kaiserin Angela zu einem alles abschließenden und historischen Desaster für unser Land machen wird.

Deutschland wird sich ändern und die bald Eigentums- und Besitzlosen freuen sich darauf. Oder auch nicht.

Für die unter Merkels herrschaftlicher Ägide völlig entkernte – und nach ihrem Abgang führungslose – CDU bedeutet das: Platznehmen und Zurücklehnen auf der Oppositionsbank.

Schon deutet der unscharf konturierte, deutlich angeschlagene Karnevalsprinz Armin Laschet – nach eigenem Bekunden ein Nachfahre von Karl dem Großen – seinen Rückzug vom CDU-Vorsitz an. Vielleicht wird dann sein Nachfolger ein Nachfahre von Don Quixote de la Mancha, der ja auch ziel- und erfolglos gegen die – damals noch nicht so genannten – öko-sozialistischen Windmühlen zu kämpfen wusste.

Unter Merkels Fuchtel waren es die CDU-Granden selbst, die mit der vollständigen Preisgabe ihrer ehedem christlichen und konservativen Wertebasierung die politischen Weichen grundlegend Richtung Öko- und Klimasozialismus, sowie in Richtung des den Nationalstaat zerstören wollenden gesellschaftlichen Kulturmarxismus mit dem Etikett des Globalismus gestellt hatten. Ein Kulturkampf historischen Ausmaßes.

Doch nun wird die CDU von den öko-sozialistischen Originalen auf das Abstellgleis geschoben. An dessen Ende bereits ungeduldig ein Prellbock wartet.

Erneuerung oder Democrazia-Cristianaisierung

Spannend wird sein, ob die CDU ihr Wahldebakel nun zu einer inhaltlichen und personellen Erneuerung nutzen wird und kann.

So oder so, sie wird im Plenarsaal des Deutschen Bundestages künftig sowohl physisch als auch psychisch zwischen den politischen Fronten sitzen. Die medizinische Diagnose einer sich langsam aber sicher ausbreitenden psychotischen Schizophrenie der Alt-CDUler wird nicht sehr lange ausbleiben können.

Als bisherige gutmenschliche Streber und selbsternannte Klassenbeste – auch Weltmeister in angewandtem Opportunismus würde passen – in Sachen Klimapolitik, Gender-Gaga, Multikulti, Islamophilie und globaler Welterrettung wird die CDU gezwungen sein, die Oppositionsbank mit der Alternative für Deutschland zu teilen.

Zukünftig genau diejenigen Mit-Opponenten, die man seit dem Zeitpunkt ihres Entstehens im Jahre 2013 ob ihrer klaren politisch-antithetischen Haltung mit allen Mitteln bekämpfte, diffamierte und zu kriminalisieren versuchte. Nicht zuletzt auch unter höchst zweifelhafter regierungsamtlicher Instrumentalisierung demokratischer Institutionen, wie dem Bundesverfassungsschutz.

Nun bald gemeinsam mit der Alternative für Deutschland Oppositionspolitik machen zu müssen – nein, zu dürfen – wird sich für die CDU offensichtlich als eine suizidale Gratwanderung erweisen.

Auf der sie eigentlich nur straucheln und stürzen kann: Auf der einen Seite ist es doch fast denkunmöglich, dass die CDU die politischen Weichenstellungen angreift, die sie in den vergangenen Jahren maßgeblich vorangetrieben hat. Ebenso aber kann sie auf der anderen Seite doch nicht die Positionen der Alternative für Deutschland übernehmen oder deren Initiativen unterstützen, ohne, dass sie stante pede als eine heuchlerische und opportunitätslüsterne Politkamarilla bezeichnet werden würde.

Das wesentliche und entscheidende Faktum für die Zukunft einer Oppositions-CDU wird demnach eine kluge politische Strategie der Alternative für Deutschland sein. Trotz ihres nicht sehr guten Wahlergebnisses befindet sich die AfD strategisch in einer eher günstigen Ausgangsposition. Die sie hoffentlich zu nutzen weiß.

Jedes Agieren der CDU – so oder so – wird als das benannt werden können und müssen, was es ist: Heuchelei und geplante Wählertäuschung. Wenn die Alternative für Deutschland geschickt agiert, wird es möglich sein, die CDU auf ihrem jetzigen Abstellgleis gegen den Prellbock zu schieben.

Dann doch eher „Democrazia-Cristianaisierung“ der CDU


Ein weiterer Prellbock wird die anzustrebende und zu planende juristische Aufarbeitung von Korruption, Amtsmissbrauch und illegaler Parteifinanzierung auf politischer Ebene sein, die bei jeder Partei, die jahrzehntelang in Regierungsverantwortung war, denkbar und auch notwendig erscheint.

Beispiel dafür wäre die Aktion „Mani pulite“ (italienisch für „Saubere Hände“, sinngemäß „Weiße Weste“). Diese Aktion war der Name umfangreicher juristischer Untersuchungen gegen Korruption in Italien Anfang und Mitte der 1990er Jahre.

Diese Ermittlungen und die ergangenen Strafurteile gegen verantwortliche Parteifunktionäre auf Leitungsebene führten damals zum abrupten Ende der Democrazia Cristiana in Italien.

Licht an! Lasset die Show beginnen!


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD und war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. So wie die Sozis ihren Stamm mit dem Verschwinden der Arbeiterschaft verloren haben, kommt der Union das Bürgertum und die konfessionell and die Katholen gebundene Wählerschaft anhanden, weil deren Zahl zurückgeht. Das heisst natürlich nicht, dass die Union verschwindet. Ihre Politik hat sich der SPD angenähert und beide Parteien bilden noch immer um die 50% des Parlamentes ab. Es war zu erwarten, dass nach 16 Jahren und dem Verlust des Ost- und Frauenbonus mit dem Abgang Merkels die Union aus der Verantwortung genommen wird. Den Hinweis mit gemeinsamer Opposition werte ich als öffentliches Angebot zur Zusammenarbeit. Zuerst muss aber die Union neu geordnet werden. Es bleibt unklar, wie stark der Flügel der Merkelhörigen prinzipienlosen Karrieristen in der Partei noch ist. Egal wie schlecht man hier aussieht: Die Schnarchnasigkeit der Alternative schlägt die Lethargie der CDU noch um Längen.

  2. Es wird spannend. Ich, der eigentlich fast nur das zwangsfinanzierte TV über Phoenix konsumiert, um die Bundestagsdebatten zu verfolgen, werde mir diese Schauspiele von der CDU genüsslich zu Gemüte ziehen. Wie sie sich drehen, wenden und winden, um ihre bolschewistischen Freunde bei den Medien nicht zu brüskieren und nicht der AfD zu nahe zu kommen, um nicht zum Nazi gestempelt zu werden. Vorhang auf die Show kann beginnen.

  3. Die Union muss sich neu aufstellen. Die AfD auch.
    Weg mit den Merkelanern Bouffier, Schäuble, Daniel Günther (SH) und dem Hans aus dem Saarland.
    2 Jahre Friedrich Merz (mein Geld hat er nicht!) und danach kommt Carsten Linnemann (MIT).
    Man muß den Dialog suchen mit der FDP und der AfD. FDP und Grüne (Jugend) in einer Koalition? Das wird niemals was.

  4. @ Alter Ossi 17:22
    Versuchen Sie mal ntv (die sind nicht sooo schlecht) und Bild-TV. Bild-TV rutscht leider bei einem meiner Anbieter immer weg und der Sendersuchlauf nervt. Auch Servus-Deutschland ist o.k.
    Moskau-TV (RT-Deutschland) wurde leider verboten so wie die BBC damals beim Adi/Goebbels. .

  5. Die links-grüne Merkel-CDU ist Fix und Foxi fertig.

    Auflösen ist das beste für diese falschen Fuffziger

  6. Geile Nachrichten:
    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Wirtschaftsminister Peter Altmaier werden nicht Teil des nächsten Bundestags sein. Die CDU-Politiker wollen „den Weg frei machen“.

    Dann hat die Wahl ja doch was gebracht. 2 Looser sind dann mal weg.

  7. Ich verstehe diese Politiker einfach nicht,
    die letzte BT-Wahl,mit den damaligen Verlusten hätte sie
    wecken müssen.
    Nein,da hechelt man brav ,und Unterwürfig der bösen alten Frau
    hinterher.
    Man kann von diesen Politikern zwar sagen,daß sie in
    vieler Hinsicht versagt haben,allerdings doof sind die ja nun
    auch nicht.
    Aber wahrscheinlich ist das Wirken in der Partei,den eigenen Pfründen
    untergeordnet.
    Da schrottet man lieber eine ganze Partei,als sich selbst zurückzunehmen.
    Sie benehmen sich wie Schmarotzer,die ihren Wirt bis zum
    letzten Blutstropfen ausnutzen,und vergessen dabei,daß
    ein Toter,nun einmal tot bleibt.
    Es sind seit den Spitzenwerten der CDU,gute 20% der Abgeordneten,
    „Arbeitslos“ geworden,zwar mit einem guten Polster versehen,
    aber geschasst.
    Es muss auch mal die Frage gestellt werden,wer diese Parteischredderer
    immer wieder als Kandidaten aufstellt.
    Es scheint,heute wird jeder genommen,der „Unfallfrei“ bis 10 zählen kann.
    Das alleine beweist schon,daß es unzählige Studienabbrecher und Jobversager,
    auf die Plenarsitze gespült hat.
    Letztendlich ist der Verlierer das Volk,
    nun will uns eine Bande
    von Phantasten,die Menschenliebe lehren,und die Schatzkammern leeren,
    wie es die Sozis immer gut konnten.
    Und für was? Jedenfalls nicht für die Belange des Deutschen Volkes,
    wo die Taliban mehr Geld in den Allerwertesten geschoben bekommen,
    als die Flutopfer des Ahrtals.
    Und das ist der eigentliche Skandal,
    Milliarden nach Afghanistan pumpen,
    den potentiellen ,deutschen Soldatenmördern ,unbefristeten Aufenthalt zu gewähren,
    gut gepampert natürlich,und mit allem versorgt,
    und die Witwen und ihre Kinder derer ,die einst unsere Freiheit verteidigen sollten,
    können für jeden Cent mehr, betteln gehen,und stehen nun allein vor den Aufgaben des Lebens,
    mit Almosen abgespeist, die müssen, um zu überleben um 6 Uhr aufstehen,
    währenddessen die anderen um 8 Uhr meckern,daß sie noch kein Frühstück aaufs
    Zimmer bekommen haben!

  8. CDU und CSU sid linke Parteien mit grünen Inhalten. Sowas braucht niemand. Neues Personal kann dort nicht so schnell aufgebaut werden. Merkel hat doch alle guten weggebissen.

  9. Die grosse Mehrzahl der Gefaehrten des Odysseus starben aber nicht wegen Skylla und Charybdis, sondern weil sie die heiligen Rinder des Helios verspeist hatten.

  10. Schön 4 Jahre auf die Oppositionsbank ,und in dieser Zeit
    alle Merkel-Zäpfchen entfernen!
    Danach mit einem konservativen
    Kern bei dem Souverän Abbitte
    leisten!

    Und vor allem nicht mehr von
    diesen Steinzeithirnis importieren!

    Heute morgen waren es noch
    Menschengruppen!
    Jetzt sind es Großfamilien
    mit Migrationshintergrund!!!!!!

    Alle raus hier!

    „Sinsheim: Streich löst Schlägerei zwischen Großfamilien aus – mehrere Verletzte | Region“ https://www.heidelberg24.de/region/sinsheim-schlaegerei-polizei-steinsfurt-wohngebiet-krankenwagen-91042340.amp.html

  11. @ gonger 9. Oktober 2021 at 17:30
    … Moskau-TV (RT-Deutschland) wurde leider verboten so wie die BBC damals beim Adi/Goebbels. …
    ————————————————
    Nun, nicht so eilig. Ein solches Verbot kam erst wegen des Kriegszustandes (Feindsender).
    „Verordnung über außerordentliche Rundfunkmaßnahmen“ vom 1. September 1939

  12. Wenn die AfD geschickt agiert, tut sie aber nicht. Sie hätte schon in der Coronakrise etwas tun können und müssen.

  13. Wenn man provozieren möchte – und das will ich hiermit,
    dann könnte auch folgende Überschrift diskutabel sein:

    „AfD auf dem Zug nach Nirgendwo oder doch eher in den Abgrund?“

    Was die CDU und auch die CSU betrifft, so sind diese Parteien in etwa wie „faule Nüsse“ = bakterienverseucht und ungenießbar.
    Was die AfD betrifft, so würde ich sie nicht als „faule Nuß“ begreifen, aber durchaus als einen Zug, der vor einem Prellbock wartet.
    Auf das Warten muss bei der AfD ein Fahrsignal folgen, das heißt, die AfD muss sich strategisch erneuern und auch personell „Gas geben“.

    Nach meiner Meinung hängt allerdings auch manches von einer „neuen“ CDU/CSU ab. Eine CDU/CSU, die einen Herrn Merz als CDU-Vorsitzenden bekäme, würde inhaltich und personell durchaus an Attraktivität gewinnen können. Ich schätze, dass Merz durchaus in der Lage sein könnte, der AfD eine bestimmte Wählerschaft abzuwerben.

    Hier muss die AfD wirklich zeigen, was sie als Alternative vorzuweisen hat an Themen, Zielen, Menschen!

  14. Die Union hat sich auf Bundesebene jetzt, nach wie vor in Ermangelung eines auch nur irgendwie eigenen Profils, endgültig in den Orkus verabschiedet. Da nützen den üblichen Verdächtigen auch die Sticheleien gegen den verhinderten Kanzlerkandidaten herzlich wenig, der allerdings – diese Ehre sollte man ihm lassen – mit großem Anstand den Weg für andere Personen frei gemacht hat. Nur nützen diese anderen Personen ebenso nichts, weil und solange sie nicht auch für eine inhaltliche Erneuerung der Partei zu gebrauchen sind, wiewohl sie sich gerade jetzt mit lautem Getöse zu Wort melden.

    Was am Wahlkampf der Union auffiel, war deren strikte Weigerung, auch auf den in der Werte-Union durchaus brauchbaren Pool an Politikern zurückzugreifen; allein der Ex-VS-Chef Maaßen war hier eine Ausnahme, das aber auf eigenes Betreiben und nicht auf das seiner Partei. Wer sich so weigert, den eigenen (früheren) Markenkern auch nur im Ansatz anzuerkennen, der darf sich hinterher nicht wundert, wenn er dort landet, wo er halt gelandet ist. Wir haben bereits mehrere „grüne“ Partien im vermeintlich so „Bunten Hause“ sitzen; daß die Merkel-Union unter Verleugnung – ja sogar Verleumdung – ihrer einstigen christlichen und bürgerlichen Inhalte eine ebensolche grüne Partei geworden ist, brachte ihr sozusagen den Todesstoß.

    Leider macht es gerade die FDP (deren vermeintliche Oppositionsrolle lediglich dazu angetan war, der AfD Stimmen abzujagen) wieder einmal vor, wie vorteilhaft es in Sinne der Machtgewinnung sein kann, das Mäntelchen in den – jetzt grünen – Wind zu hängen. Der gelbe Lack auf grünen Vorhaben ändert jedoch nichts daran, daß es sich dabei um Vorhaben einer ökosozialistischen Diktatur mit zugehöriger Kommandowirtschaft handelt. Das hat sich auch unter der bereits in DDR-Zeiten grünen Merkel mit dem von ihr übernommenen Wahn vom „menschengemachten Klima“ und den anderen Auswüchsen grün-esoterischer Verblödung bereits mehr als nur angedeutet.

    Die Übernahmen grüner Themen von Parteien, die eigentlich von ihrem Selbstverständnis und ihrer Herkunft her ganz andere Themen pflegen müßten, hat nicht nur diesen Parteien, sondern auch der nur noch in kümmerlichen und damit unwesentlichen Resten bestehenden Demokratie schwer geschadet. Ohne die zahllosen Rechtsbrüche und die daraufhin erfolgten vielfachen Spaltung des Landes infolge der Politik Merkels, ihrer Helfershelfer und hofstaatlichen Politschranzen gäbe es heute keine AfD. Es bliebe wenigstens für die Union zu hoffen, daß ihr darüber endlich die Augen aufgehen, denn ohne Erkenntnis, die wiederum den Willen voraussetzt, diese Erkenntnisse anzunehmen, kann und wird es keinen Neuanfang geben – mit welchen Personen auch immer.

    Das gleiche Schicksal ereilte in noch größerem Umfange übrigens auch die in „Linkspartei“ umbenannte SED, die sich aus genau denselben Gründen der Übernahme grüner Livestile-Politik von selbst erledigt hat, wie dies auch eine Frau Wagenknecht richtigerweise angemahnt hat, was ihr den Haß großer Teile der eigenen Genossen eingebracht hat – dieselbe Unbelehrbarkeit und dümmliche Arroganz wie bei der Union.

  15. Diese beiden unsypatischen Figuren , die „Krampfbäuerin“ und der der Überfette Altmaier, gaben ihren Rücktritt
    bekannt,na sowas, wie viele werden da nachweinen?
    Eigentlich müsste dei ganze Partei zuücktreten, Rückwärts Marsch!!

  16. Merkel hinterlaesst wohin man blickt Zerstoerung, das bedeutet sowohl Zustand und Zusammensetzung der Unionsparteien als auch alle D betreffenden Angelegenheiten,
    das Gleiche gilt fuer die uebrigen ALT Parteien, die sich um den Kuchen der kuenftigen Regierung streiten, man nennt dies Verhandeln.

    Leider ist es heute nicht mehr so, dass man aus Fehlern lernt, sondern das Motto ist weiter so und noch einen Draufsetzen.
    Was von Scholz – Baerbock und im Schlepp des sich stark fuehlenden „wortgewaltgigen“ FDP Vorsitzenden zu erwarten ist? Nicht viel was Rueckgrat fuer Herstellung von ECHTER DEMOKRATIE anbelangt oder fuer D Interessen zuerst.

    Die EU unter starken Einfluss von Macron stehend, der damit sein Land sanieren moechte,
    VanderLeyen, die unwissende papageiartige Schwaetzerin, die gern Drohungen im Namen der zahnlosen EU ausstoesst, wird hoffentlich auch bald mit all den unaufrichtigen Europa Beerdigern enden.

    Dieser Fall kann erst eintreten, wenn die Bevoelkerung der EU voll informiert sind, ueber die Verschuldung, Kosten/Transfers/Pleitemassnahmen die einige Laendern voll schultern muessen, d.h. D zuerst, sowie den Nutzniessern.

    Eine Aufloesung dieser gefaehrlichen links/gruen/antieuroaeisch handelten EU die auf diktatorischen Grossenwahn setzt,
    durch eine EG nach dem Prinzip „Europa der Vaterlaender“ die ihre Grenzen schuetzen, saemtliche intern. Grenzuebergange wieder installieren, kontrollieren, damit beginnen Europa von illegal einstroemenden niemals integrierbaren teils gefaehrlichen vorwiegend Moslem Sozialtouristen freizuhalen, waere ein Anfang mit Multikulti Schluss zu machen und sich wieder auf Herstellung der eigenen Kultur und bewaehrte Strukturen zu konzentrieren statt sich mit Genderwahn, Klimahysterie, Reset usw. zu verlieren.

    Wenn die Fuehrung nicht qualifiziert und von gesundem Menschenverstand und Patriotismus gelenkt wird,
    wie es mit dem Rot/Gruen/Gelben Komplex der Fall ist, wo es um Postenschacherei statt einen Neuanfang mit erprobten Zielen und Massnahmen geht, wird es zum Zusammenbruch der europ. Gesellschaft kommen, die von denen als Eurabia uebernommen wird, die Jahre als Parasiten hier durchgefuettert wurden, darauf warten Eurabia auszurufen.

  17. Ausgerechnet der Vorkoster und Mundschenk sowie die Putzfrau unserer liebreizenden, wohlriechenden, mit unendlicher Klugheit ausgestatteten Kanzlerin.

    Bis zur Wahl eines neuen Kanzlers bleiben sie ihr und uns aber als Minister noch erhalten.

  18. soll das heißen dass ich den fexxck äh unsympath nie wieder sehen muß?
    ,,,,,,,,
    „CDU-BEBEN UM ALTMAIER UND AKK – Doppel-Rückzug aus dem Bundestag.

  19. kategorischer imperativ 9. Oktober 2021 at 19:24

    äh…war unvollständig xx

    Ja, jetzt verstehe ich es auch.

  20. Anderes Thema:
    Sebastian Kurz tritt zurück.
    Wieder einer weniger des sich von der EU nicht alles gefallen lässt. 🙁

  21. @tban 9. Oktober 2021 at 19:33

    Södolf soll endlich zurücktreten. Faschisten haben in der Politik nichts zu suchen

  22. Jetzt wollen es sich diese Versager und Deutschlandzerstörer der Ära Merkel, unter dem Deckmantel des Generationenwechsels, noch viele Jahre auf Kosten des Deutschen Steuerzahlers gut gehen lassen

    Man munkelt, Peter Altmaier will nach Thailand auswandern, bzw. als Dauertourist dort residieren.

    https://anemina.com/pattaya/

    Interessant ist, dass sie so tun als würden sie auf etwas verzichten. (hahaha)

    Die bekommen jetzt dickes leistungsloses Einkommen als Dank für das was sie uns und unserem Land in den letzten Jahren angetan haben.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/altmaier-und-kramp-karrenbauer-verzichten-auf-bundestagsmandat/ar-AAPjtKb?ocid=msedgntp

  23. Erst die Schlechte Nachricht:
    AfD Sympathisanten kommen in die Hölle.
    Die Doppelplus Selbsternannten Weltretter kommen in den Himmel.,allerdings ist es dort so eng das die Doppelplus Gutmenschen zu 20er Blocks gestapelt werden.
    Also hat sich die Letzten 2000 Jahre nichts Geändert ausser das es im Himmel immer weniger Platz hat.
    Armen

  24. Kurz ist zurückgetreten! Die CDU ist am Arsch. Ein Lichtblick am Horizont!

    Jetzt fallen diese Korrupten, Kriminellen, Nestbeschmutzer und Schmarotzer die das eigene Land und Volk mit Füßen treten reihenweise.

    Sie werden jetzt ihre harte Strafe dafür erhalten, dass sie seit Jahren über die Köpfe des Volkes hinweg regieren und Entscheidungen treffen für die die es keine Legitimation gibt.

    Sie haben nicht für uns und zu unserem Wohle regiert, nein, sie haben begonnen sich anzumaßen das Volk zu beherrschen. Da bei schreckten diese dreckigen Verbrecher nicht davor zurück, dass eigene Volk mittels Lügen vom Klimatod und Covid-Massensterben in Angst zu versetzen und die Menschen gegeneinander aufzuhetzen.

    Jetzt schlägt das Karma zurück und es wird hart und dreckig werden für diese Verbrecher!

  25. tban 9. Oktober 2021 at 19:33

    Kanzler Kurz IST zurückgetreten.
    ———–
    Sich selbst ein Bein gestellt, aber immerhin haben Sie zu Merkel noch Moral, die veruntreuten Gelder, sind
    eigentlich Pinaz, zudem was Merkel für illegale Flüchtlinge verschleuderte

  26. So oder so. Die so dringend notwendige geistig-moralische Wende, die Umkehr, wird voraussichtlich auch in den kommenden vier Jahren ausbleiben.

    ————————
    Also wenn es noch 4 Jahre weiter geht, dann verspreche ich, dass ich in 4 Jahren sage, dass ich mich geirrt habe. Also ich meine es wird außerordentlich turbulent in einigen Monaten.

  27. Die CDU Mitglieder sind sich keiner Schuld bewusst. Sie schieben jetzt alles auf Laschet und seinen Lacher sowie seinen Ausrutscher an der Wahlurne!
    So einfach ist das.

    Jetzt haben sie mit Laschet einen Sündenbock gefunden auf dem sie herumtrampeln können. Ganz besonders das Riesentrampeltier, das ihm alles verdorben hat und das absichtlich.

    Man kann von Laschet halten was man will, aber der ANSTÄNDIGSTE von dem Gespann SCHOLZ-SÖDER-LASCHET ist immerhin noch Herr Laschet.

    Herr Laschet ist ein ordentlicher Mensch!
    Dies im Gegensatz zu den beiden anderen.
    Es ist schändlich wie er jetzt behandelt wird, wie ein Fußabtreter.

    CSU und CDU sollten sich schämen!
    Besonders der hinterhältige SÖDER!

  28. @ tban 9. Oktober 2021 at 19:33

    In Deutschland undenkbar!
    1. wird hier sowas nicht mal untersucht (siehe Spahn) und 2. würde hier kein Politiker freiwillig zurücktreten!!
    Hut ab Österreich!!

  29. Wenn die FDP nicht mitspielt, dann fährt überhaupt kein Zug irgendwohin,
    weder nach nirgendwo noch nach sonstwohin, auch nicht bei SPD.
    Die können den ganzen Affenstall noch blockieren wenn sie wollen.

  30. @ Babieca 9. Oktober 2021 at 19:05
    Barackler 9. Oktober 2021 at 19:01

    „CDU-BEBEN UM ALTMAIER UND AKK – Doppel-Rückzug aus dem Bundestag.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik/bundestags-beben-kramp-karrenbauer-und-altmaier-verzichten-auf-mandat-77916624.bild.html

    ++++++++++++

    Und es bebt weiter:

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/laut-medienbericht-aus-oesterreich-kanzler-kurz-will-zuruecktreten-77917594.bild.html

    ****************

    Vielleicht gewinnt er ja dadurch die Zeit, sein Studium abzuschliessen. Dr. Inns oder Dr. Graz.

    Danach wird er zur nächsten Wahl in alter Frische wieder antreten und haushoch gewinnen.

    Wenn erforderlich werden die Niederösterreicher den einen oder anderen Zeugen haidern.

    Nichts ist so tief wie der Polit- und Korruptionssumpf in Österreich.

    💰

  31. Naja, wer für seine Politik Ideologie schutzbefohlene Bürger opfert, der opfert auch Parteihinterbänkler.

    Soll sich die C*DU halt zerlegen oder kannibalisieren, es ist bloss eine Partei, bloss ein Name und kein Heiligtum und erst recht kein Wahrzeichen.
    Hier befürworte ich das Prinzip, ein Haus mit morschem und längst in Fäulnis übergegangenem Fundament, Wänden und Dach abzureissen, anstatt es aufwändig zu sanieren.

    —————————

    Babieca 9. Oktober 2021 at 19:05

    Barackler 9. Oktober 2021 at 19:01

    Altmeier und AKK verlassen also die Titanic fluchtartig, weitere werden folgen.
    Aber sie sind einmalig gut versorgt, nirgendwo gibt es für vier Jahre Pfusch und Versagen mehr Pansionsansprüche wie in Steimeiers bestem Deutschland aller Zeiten und es wird auch erneut klar, wie Steinmeier auf das schmale Brett kommt, dass Merkelihrland das beste Deutschland aller Zeiten wäre.

    Und Kurz?
    Nun, ich wage zu behaupten, dass die Nachfolgeregierung als eine der ersten Amtshandlungen das Einreise- und Ansiedlungsverbot für Afghanen aufhebt.

    Cui bono Rücktritt?
    😉

  32. jeanette 9. Oktober 2021 at 20:19

    wenn die FDP blockiert, sind sie die Querulantenpartei und „man“ wird die FDP nicht länger gernhaben.
    Vielleicht findet „man“ ja auch was, um die FDP zu nazifizieren?
    😉

    Die FDP wird es nicht drauf ankommen lassen, sondern zusehen, dass sie sich an den Meistbietenden gut verkauft.

  33. Mautpreller 9. Oktober 2021 at 19:41

    Erst die Schlechte Nachricht:
    AfD Sympathisanten kommen in die Hölle.

    Ein leicht abgewandelter Spruch aus meiner Jugend:

    Lieber in der Hölle mit Teufels Grossmutter Karten spielen, als im Himmel mit Moralherrenmenschen „Willkommen“ singen.

  34. Altmaier und AKK verlassen die Politik- als unbeliebte Hinterbänkler der Union haben sie keine Lust mehr.
    Oder gibt es da schon besser bezahlte Beraterverträge?
    Oder wissen sie, was die Rot-Grünen Nachfolger im Amt alles aufdecken können und gehen schon jetzt in Deckung.

    Sehr verdächtig!!!

  35. Ich bin gespannt, wie gross die Fraktion der Alternative im BT nach dem Jahreswechsel noch sein wird.

    Ich vermute, fuer die Fraktionslosen muss die Bestuhlung erheblich erweitert werden.

  36. Vielleicht begreifen jetzt ein paar CDU-Funktionäre, dass sie eigentlich Merkel den Gang in die Opposition „zu verdanken“ haben, denn sie war nicht bereit, Mitte der Legislaturperiode für einen Nachfolger Platz zu machen. Das Rest-Volk der Deutschen soll ruhig mal die „Segnungen“ des roten und grünen Sozialismus zu spüren bekommen, woran die FDP auch nicht viel wird ändern können. Es muss leider erst schlechter werden, bevor es wieder besser werden kann.

    Wenn ich davon höre, dass die CDU sich „modernisieren “ und „neu aufstellen“ müsse, schrillen mir die Alarmglocken. DAS ist doch nur eine Umschreibung dafür, dass sie noch linksgrüner werden soll, als Merkel sie schon gemacht hat. Wer dem politischen Gegner hinterher läuft, macht sich überflüssig, denn dann kann man gleich das Original wählen. Die CDU muss nicht einfach nur wieder konservativer werden, sondern zu ihren Wurzeln zurückfinden: Wirtschaftskompetenz, solide Finanzen, innere Sicherheit, humboldsche Bildung, Schutz der Sozialsysteme vor Missbrauch und einen schlanken aber effektiven Staat. Mehr schwäbische Hausfrau und hanseatischer Kaufmann, statt Yuppi, Althippie oder Oberlehrer!

  37. Nun hat eine schmutzige Blase aus BRD „Journalisten“ nach „Ibiza Gate“ auch noch den Kanzler Kurz stürzen können.
    DE mit seinem seinem zwangsfremdfinanzierten ÖRR ist mittlerweile eine Gefahr für jedes freie Land in Europa.
    Sie mischen sich ein und treiben es nun auf die Spitze.
    Sie halten sich für unbesiegbar. Der öffentlich rechtlich sozialistische Rundfunk muss weg. Er ist unerträglich!

  38. Das witzige ist, die Deutschen dürfen diesmal vorher wissen, dass es Richtung Abgrund geht. 1933 bis einschließlich Frühling 1945 war das anders. Der Abgrund hat sich da erst unmittelbar an den Mai 1945 angeschlossen. Was für ein armseliges Volk wir doch sind.

  39. INGRES 9. Oktober 2021 at 20:03

    Zur Illustration;

    Nun droht der Aluminium-Industrie, ein weiterer „systemrelevanter“ Schlüssellieferant der gesamten Fertigungsbranche, ein europaweiter Produktionsstopp – und das noch vor Weihnachten.

    Ursache sind ausbleibende Lieferungen des wichtigsten Legierungsmetalls Magnesium aus der Volksrepublik China, die mit einem Weltmarktanteil von 87 Prozent faktisch über ein Monopol verfügt. Wie die „Welt am Sonntag“ berichtet, hat die Wirtschaftsvereinigung Metalle (WV Metalle) die Bundesregierung auf die Folgen des Lieferengpasses hingewiesen. Der Branchenverband erwarte, heißt es darin, „dass die jetzigen Magnesiumvorräte in Deutschland bzw. in ganz Europa Ende November 2021 erschöpft sein werden„. Bei einem Versorgungsengpass dieses Ausmaßes drohten somit massive Produktionsausfälle in der gesamten Aluminium-Wertschöpfungskette – „mit Sektoren wie der Automobil-, Flugzeug-, Elektrofahrrad-, Bau- oder Verpackungsindustrie sowie dem Maschinenbau.“ Ausdrücklich wird in dem Schreiben darauf hingewiesen, dass bei Magnesium eine „fast vollständige Abhängigkeit“ von China besteht.

  40. INGRES 9. Oktober 2021 at 21:11

    Aber es gibt COVID und die 3-fach tödlich Vorerkrankten sind gerettet.

  41. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Wieder-Messerstecherei-in-Hannover-Drei-Verletzte-am-Kuechengarten

    Drei Menschen haben bei einer Messerstecherei am Küchengarten so schwere Verletzungen erlitten, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Polizei spricht von einer „konfusen Lage“, erst nach und nach habe sich ein klareres Bild ergeben. Bereits vor fast einem Monat gab es eine nahezu ähnliche Tat an derselben Stelle.

    Im aktuellen Fall wurde die Polizei in der Nacht zu Sonnabend kurz nach Mitternacht alarmiert. Anfangs sei die Messerstecherei gar nicht als solche zu erkennen gewesen, da die Verletzten erst im Laufe der Zeit ausfindig gemacht wurden. Nach ersten Behördenangaben wird die Tat momentan nicht als versuchte Tötung eingestuft, sondern als gefährliche Körperverletzung.

    Zur genauen Schwere der Verletzungen und auch, ob eventuell Verdächtige identifiziert oder gar festgenommen wurden, macht die Polizei vorerst keine Angaben. Auf Anfrage teilt sie lediglich mit, am Sonntag weitere Details zu nennen. Auch das Alter der drei Opfer ist noch unbekannt.

    Die Tat weckt Erinnerungen an die blutige Auseinandersetzung in der Nacht zum 12. September. Damals gerieten etwa 15 Personen ebenfalls am Küchengarten aneinander, vier junge Männer erlitten Stichverletzungen – ein 23-Jähriger schwebte sogar in Lebensgefahr. Die Täter konnten fliehen, die Polizei fahndet seither wegen versuchter Tötung nach mindestens zwei Verdächtigen.

  42. Scholz und die SPD ist nur ein Scheinriese.
    Die sind genau so schnell wieder auf 12-15% wie die FDP auf ihre 3-5%.

    Und die Grünen scheitern an ihren Energiekosten.
    Wenn die Leute erstmal ihre Heizkosten, Stromkosten und Benzinkosten bezahlen müssen, dann ist es vorbei mit den Klimarettungsideen.

    Die AfD muss nur gute Politik machen und diese auch öffentlich machen können:
    -Würdige Rente für die jetzige Kriegs- und Nachkriegsgeneration, die Deutschland wieder aufgebaut haben.
    -Kein Mindestlohn, sondern guter Lohn für gute Arbeit.
    -Mehr Geld für die Arbeitnehmer im unteren Lohnsegment, weniger Geld für Kriminelle.
    -Innere Sicherheit -gegen Clan-Strukturen und organisierte Banden-Kriminalität.
    -Schluss mit dem Asylmissbrauch -Abschiebung, wohin auch immer, koste es, was es wolle.
    -Schutz der Landschaft und der Land- und Forstwirtschaft statt Klima-CO2-Wahnsinn.
    -Gute Bildung statt Indoktrination durch Schule, Uni und Medien.
    -GEZ halbieren- ein Sender reicht -möge der Bessere gewinnen.
    -Wohnungsmarkt entlasten durch Abschiebung von 2 Millionen gerichtlich festgestellter nicht Asylberechtigter.
    -Rechtsstaat durchsetzen -Säkularisierung – Kirchen und Islam halten sich aus der Politik raus.
    -Gelder an die EU nd an sonstige Länder minimieren.
    -Für Deutschland, für das deutsche Volk zuerst.

  43. Metaspawn 9. Oktober 2021 at 21:10
    Das witzige ist, die Deutschen dürfen diesmal vorher wissen, dass es Richtung Abgrund geht. 1933 bis einschließlich Frühling 1945 war das anders. Der Abgrund hat sich da erst unmittelbar an den Mai 1945 angeschlossen. Was für ein armseliges Volk wir doch sind.

    ——————————————–

    Ja. Habe gerade mit einem Verwandten telefoniert. Mir war, als hätte ich mit dem Tagesschausprecher geredet …

  44. seh ich genauso. die leute sind doch viel zu einfach gestrickt um den zusammenhang energiepreise und wahlverhalten refelektieren zu können. wenns aber richtig grell wird und deutlich am geldbeutel weh tut, merkt der letzte blinde was hier falsch läuft.

  45. Schon lange vor der Wahl und nun erst recht hören wir tagtäglich, dass es „Jamaika“ garnicht geben kann, weil sich die CDU nicht auf der Stelle erneuert.
    Üble Journalisten schreiben nun die CDU weg und die SPD herbei. Sie schreiben was sie wollen, denn sie fühlen sich den Regeln überlegen.
    Es ist an der Zeit, das zu ändern.
    Mit der AfD geht das.

  46. Waldorf und Statler
    9. Oktober 2021 at 21:26
    Meldung vom 9.10.2021 – 21.09
    .
    .
    Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück . . . … klick !

    ——
    Olé, olé, olé, olé, olééé
    Basti in den Kansti
    One down, a couple more to go.
    Nächster? Draghi ??

  47. Statt Mindestlohn-Debatte sollte die AfD mal eine Höchsteinkommens-Debatte anregen.
    Mehr als 1 Million pro Jahr muss keiner persönlich verdienen.
    Kein Vorstand, kein Fussballer und kein Günther Jauch oder Thomas Gottschalk oder Anne Will.

  48. @ Mauritz 21:19

    Alles gut, alles richtig.
    Nur wird die AfD vom ÖRR verborgen, verschwiegen.
    Lediglich wenn es was zu bekritteln gibt, wird sie erwähnt.
    Das kann in einer Demokratie nicht normal sein.

  49. Rot-Grün und FDP können verhandeln, was sie wollen.

    Die Kassen sind leer -dank Corona und Lockdown und Arbeitsverbote mit staatlichem Kurzarbeitergeld und Unterstützungsleistungen für Großunternehmen.

    Kassensturz ist angesagt nach der Amtsübernahme.

    Und Scholz ist schneller wieder weg als Kurz, bei dem seinen Skandalen und anderen Machenschaften.
    Davon wissen zu viele innerhalb und außerhalb der SPD-Partei.

  50. Waldorf und Statler 9. Oktober 2021 at 21:26

    Meldung vom 9.10.2021 – 21.09
    .
    .
    Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück . . . … klick !

    So etwas nennt man eine Kurznachricht.

  51. Barackler 9. Oktober 2021 at 21:04
    Ich bin gespannt, wie gross die Fraktion der Alternative im BT nach dem Jahreswechsel noch sein wird.

    Ich vermute, fuer die Fraktionslosen muss die Bestuhlung erheblich erweitert werden.

    ——————————————————
    Das haben Sie heute schon vier mal gesendet. Sie erinnern an einen patriotischen Lauch, welcher freudig erregt auf das scheitern der AfD hofft und ansonsten als Tastatur-Hool den Leuten auf den Sack geht. Erbärmlich.

  52. Kindergarten:

    Bundestag

    FDP will nicht mehr neben AfD sitzen

    Vier Jahre nach dem Ersteinzug der AfD in den Bundestag hofft die FDP, in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr neben der aus ihrer Sicht ungeliebten Partei sitzen zu müssen. Durch die Verhandlung mit SPD und Grünen wächst bei den Liberalen offenbar die Hoffnung, im künftigen Bundestag mit ihren Sitzen weiter nach links in die Mitte rutschen zu können und die Nachbarschaft zur AfD an die Unionsbänke abzugeben, berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf SPD-Kreise.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/fdp-will-nicht-mehr-neben-afd-sitzen/

    In vier Jahren könnt Ihr auf der Zuschauertribüne Platz nehmen!

  53. 28-Jähriger stirbt nach Angriff in Erfurt

    Ein 28-Jähriger, der bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten am Dienstagabend in Erfurt schwer verletzt worden war, ist im Krankenhaus gestorben. Der Mann erlitt mehrere Stichverletzungen, wie eine Sprecherin der Polizei bereits am Dienstag mitteilte. Er starb noch am selben Tag.

    https://www.focus.de/regional/thueringen/28-jaehriger-stirbt-nach-angriff-in-erfurt_id_24308523.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain

  54. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 21:58

    Nun übertreibt er aber. Das war doch nur eine Rangelei.

  55. Übrigens natürlich ist zu erwarten, das die Leute die steigenden Energiekosten registrieren werden. Nur dann ist alles schon so weit runter gewirtschaftet, dass es keine geregelten Prozesse mehr geben wird den dann einsetzenden Protest politisch zu managen. Hinzu kommt der Zusammenbruch der Wirtschaft, also wird man versuchen die dann ausbrechende Anarchie mit Gewalt nieder zu schlagen. Und dann mu man sehen wie das ausgeht.

  56. @ UAW244

    Ich hatte es schon einmal geschrieben heute.

    So lange es begriffsstutzige Pöbler wie Sie gibt, waren das noch mindestens dreimal zu wenig.

    Die Alternative hat in fast allen Wahlen zuletzt empfindlich verloren und steht vor einer Spaltung.

    Und ich beobachte das unter Tränen.

  57. @ rasmus 9. Oktober 2021 at 21:36
    @ Mauritz 21:19

    Alles gut, alles richtig.
    Nur wird die AfD vom ÖRR verborgen, verschwiegen.
    Lediglich wenn es was zu bekritteln gibt, wird sie erwähnt.
    Das kann in einer Demokratie nicht normal sein.
    ###################################
    Wenn die AfD nicht bei den ÖRR eingeladen wird, dann muss die AfD eben die ÖRR einladen.
    Klima-Gipfel bei der AfD.
    Renten-Referendum der AfD.
    Clan-Convention der AfD.
    Islam-Konferenz und Antisemitismus.
    NPD-Verbot durch AfD stellen.
    Migration tötet- hier , dort und überall.
    Pressefreiheit -Staatsfunk, die AfD befragt Dunja Halali, Anne Will, den Lanz und Überlebende des Holocaust.

  58. @ INGRES 21:11

    Genau das ist der springende Punkt. Erstmals können die Finanzgenies Draghi und Lagarde die Probleme nicht durch noch mehr Spielgeld zukleistern.

    Ohne Alu, Kupfer, Graphit, Lithium, Halbleiter und Energie stehen ganz einfach alle Räder still.

  59. AfD ist rechts und für Deutschland- die Grünen sind links und gegen Deutschland.
    Der Rest ist irgendwo dazwischen.

  60. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 21:58
    28-Jähriger stirbt nach Angriff in Erfurt

    Ein 28-Jähriger, der bei einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten am Dienstagabend in Erfurt schwer verletzt worden war, ist im Krankenhaus gestorben. Der Mann erlitt mehrere Stichverletzungen, wie eine Sprecherin der Polizei bereits am Dienstag mitteilte. Er starb noch am selben Tag.

    https://www.focus.de/regional/thueringen/28-jaehriger-stirbt-nach-angriff-in-erfurt_id_24308523.html?obref=outbrain-fol-web&cm_ven=focus_outbrain

    Lasst uns in ganz Erfurt Demos machen gegen Ramelows Inshallah-Mörderasylanten

    Ramelow hat mitgestochen!

  61. Das aller Tollste in der jetzigen Situation der CDU ist doch , dass der Elefant im Raum nach wie vor negiert wird , das allerbeste was die CDU jemals – nach Kiesinger – als Kanzler hervor gebracht hat „ die unantastbare Kanzlerin „ aller Zeiten !!
    Kein Wort der Laschet – Kritiker darüber , dass Laschet das Erbe von Merkels Politik übernehmen musste und diese Laschetkritiker noch vor einigen Monaten genau dieser Merkel mit 99,7 % Zustimmend 10 Minuten Stehend Applaudiert haben !!! Nein … das Wahlergebnis ist einzig und allein auf den Mist von Merkel gewachsen und ja … inzwischen wird Merkel mit über 65 % von dennBürgern für Ihre Politik in den letzten 16Jahren abgelehnt !!!
    Insofern hat Laschet ein eher respektables Ergebnis geholt ; ich hätte Ihm nur noch 18% zugetraut nach dieser Kommunistin !!
    Ja … die CDU hat sich von einer Stasi-Tante vorführen lassen und wird dafür mit Ihrer Zukunft bezahlen , weil es keine Umvolkungsumkehr mehr gibt . Es wird Usus werden in Deutsvhlsnf , dass Muslime dieses Land übernehmen und genau das wird zukünftig mit der CDU verbunden sein … auch die vielen vergewaltigte Frauen und Kinder und die vielen ermordeten werden niemals mehr vergessen sein . Die CDU muss sukzessive für immer verschwinden , das schulden wir den vielen Opfern durch die Massenmigration der CDU als Hauptverantwortliche Partei !!
    Die SPD ist diesbezüglich kein deut besser und hat deshalb auch nur ein schlechtes Wahlergebnis geholt ; auch Sie wird demnächst ihr Waterloo erleben !!

  62. @Penner 9. Oktober 2021 at 22:58. sehr richtig,

    Die Merkel hat mit ihrer DDR Vergangenheit und der Umsetzung ihrer Marx. Schulung dort und in Moskau der Bundesrepublik mit der Copy DDR2 schwersten Schaden zugefuegt, mit ihren Einfluss in EU, allein durch die Gelder die nach dort flossen und vermehrt weiterhin D ausbluten, zusaetzlich durch „

  63. FORTSETZUNG
    „GEMEINSAME SCHULDENHAFTUNG“ der Merkel auf Draengen Macrons nachgab um auch dieses faule Ei zu hinterlassen.
    Die Bundesrepublik wurde nach Vorbild DDR zu einer linken Scheindemokratie umgebaut, das ist eine derartig schwere Buerde, dass es wahrscheinlich viel Zeit braucht um wieder Demokratie im aufgeblaehten Bundestag, in all den Instutitionen die nach Gutsherrenart von ihr beherrscht wurden,
    von den Luegen und Propagandamedien, ohne diese, d.h. mit wahrheitsgemaesser, kritischer Berichterstattung, waeren M hoechstens 8 Jahre Abrissbirnenpolitik und keine 16 beschieden gewesen.
    Ihr Ansehen in westlichen Laendern beruht auf unvollstaendiger und falscher Information, die diese weltweit dominierenden Linken an den Hebeln der Info verbreiten koennen.
    Die momentane totale Vernachlaessigung eigener Interessen zumindest in D, in weniger radikaler Form auch in USA und Canada werden die gesamten westlichen Laender weiterhin schwaechen, dass sie bald nicht mehr in der Lage sind (Europa seit langem) China, Russland, weitere Nuklearnationen am Zaum zu halten.

  64. Polen muss jetzt aus der verbrecherischen EU Globalistenunion austreten


    Globalisten bekämpfen und Globalismus weltweit zerschlagen!

    https://www.youtube.com/watch?v=uvbd4nOpzOM

    Als nächstes werden sich die Franzosen von der dreckigen SOROS Marionette Macron trennen, nachdem dass dreckige korrupte Globalistenschwein Sebastian Kurz in Österreich gefallen ist!

  65. https://www.bild.de/news/inland/news-inland/einbrecher-ueberfielen-ehepaar-um-1-30-uhr-wachte-ich-mit-einer-pistole-am-kopf-77916510.bild.html

    „Wenn du schreien, ich schieße.“ Die Gangster hatten die Tür zum Wintergarten aufgebrochen. Die Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie die dunkel gekleideten Osteuropäer sich ins Wohnzimmer schleichen – und kurz darauf den schlafenden Mann attackieren.

    Im Jahr 2020 gab es in Deutschland 75 023 gemeldete Wohnungseinbruchdiebstähle – rein rechnerisch mehr als 205 Einbrüche, bzw. Einbruchsversuche am Tag. Im Jahr 2019 waren es noch 87 145 Fälle.

  66. In Rom gab es eine Demo gegen Corona-Maßnahmen. Mit Randalen durch die Polizei. Wer hat Infos?

  67. 3G-Regeln auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt: „Schwarze Schafe“ finden..
    Die Veranstalter wollen die Besucher „stichprobenartig“ kontrollieren

  68. @ Barackler 9. Oktober 2021 at 19:01
    („Da, es geht schon los: „CDU-BEBEN UM ALTMAIER UND AKK – Doppel-Rückzug aus dem Bundestag.“)
    &
    @ Mauritz 9. Oktober 2021 at 20:48
    („Altmaier und AKK verlassen die Politik- als unbeliebte Hinterbänkler der Union haben sie keine Lust mehr. Oder gibt es da schon besser bezahlte Beraterverträge?
    Oder wissen sie, was die Rot-Grünen Nachfolger im Amt alles aufdecken können und gehen schon jetzt in Deckung. Sehr verdächtig!!!“)
    ****************************************************
    Hier wird dem Wählerwillen mit blankem Hohn ins Gesicht gerotzt: So behämmert und deppert das auch sein mag ( bei der gefälschten Wahl) aber der Dicke und die AKK wurden doch erst letzte Woche „gewählt“! Die jetzt einfach paar Tage nach der Wahl auszutauschen durch Nadine Schön und einen anderen (jüngeren)Mann, eben NICHT wieder in den Bundestag gewählt wurde, ist eine Verarschung sondersgleichen! Diese CDU Wähler sind ja ohnehin schon mit Blödheit gestraft, wenn sie 2021 immer noch diese Deutschland zerstörende Partei wählen, aber da würde ich mir jetzt mächtig veräppelt vorkommen. Sie wollten doch den Dicken und die AKK, aber nicht die altkluge besserwisserische Nadine Schön, die schon draußen war aus dem Bundestag! Was sind das für unsägliche Hinterzimmer-Schweinedeals?!?


  69. Lasst uns eine Deutschlandkarte und eine Liste ins Netz stellen in denen alle Läden von 2G Faschisten aufgeführt sind.

    Es muss uns auch nach dem CORONA-Spektakel möglich sein, diese Volkszersetzer, Spalter und Corona-Faschisten zu erkennen.

    Lieber aus dem Mülleimer speisen, als jemals wieder bei einem 2G Faschisten-Gastronom einkehren!

    2 G Faschismus bekämpfen und zerschlagen!

  70. Dichter 9. Oktober 2021 at 22:01
    Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 21:58

    Nun übertreibt er aber. Das war doch nur eine Rangelei.

    ————————————-

    Bestechende Analyse …

  71. Smile 10. Oktober 2021 at 00:23

    Nachtrag:
    Ich bin mir sicher, Peter Altmaier wird Stuntman

    ******

    Geübt hat er ja schon:
    https://www.youtube.com/watch?v=e2b9aA-bZ9M

    Er soll sich das Nasenbein gebrochen und eine Platzwunde am Kopf gehabt haben. Ist ja eigentlich gar nicht lustig, aber das Stagediving war schon gut… .

  72. das sind schöne träume, herr renner. die wahrheit wird so aussehen, da0 die cdu wiedererstarken wird und die afd weiter bei zehn prozent herumdümelt. deutschland ist das land der oportunistischen feiglinge. schon vergessen, herr renner? hat merkel 15 jahre hemmungslos ausgenutzt.

  73. Ubwohl die CDU auch ein korrupter,verseuchter Lobbyistenhaufen ist,ist er immer noch etwas freundlicher in seiner Programmatik,als das volkzerstörende Kommunistenpack von dem linksgrünen Gesindel.Aber eine Zukunft im Trottelland kann es nur mit der AFD geben,aber leider hat sie in diesem verruchten System keinerlei Chancen

  74. An den vielen importierten Stützenegern und anderen Kuffnucke* in Deutschland ist hauptsächlich Merkel mit ihrer CDU verantwortlich!

  75. Sämtliche übergewichtigen
    CDU-Mitglieder mit über 100 kg Körpergewicht wie Altmaier und Co. sollten ihre weitere Karriere als Schiffsschaukelbremser fortsetzen.

    Die unter 100 kg Körpergewicht ab in die Geisterbahn!

    Licht ausknipsen nicht vergessen!

  76. Gute Überschrift, oder doch eher ein Ablenkungsmanöver? Denn am Anfang könnte statt „CDU“ auch „AfD“ stehen. Wenn die Unionsparteien sich jetzt auf ihre bürgerlich-konservativen Wurzeln zurück besinnen, und sei es auch nur zum Schein, wird die AfD leider in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

  77. Haremhab 9. Oktober 2021 at 23:47

    In Rom gab es eine Demo gegen Corona-Maßnahmen. Mit Randalen durch die Polizei. Wer hat Infos?
    ——–
    #Italien: Die Demonstration gegen den #greenpass in Rom eskaliert leider völlig.
    In der italienischen Hauptstadt kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen mit der
    Video hier
    https://twitter.com/i/status/1446873665673519106

  78. Anita Steiner 10. Oktober 2021 at 08:39
    Wie viel Scheiße darf man eigentlich bauen, bevor man des Amtes enthoben wird?
    ——————————————————————
    Jede Menge! Bevor ich das Bild mit den „Glorreichen Vier“ gesehen habe, hatte ich eigentlich mehr an Altmaier und Kramp-Karrenbauer gedacht, aber die haben ja freiwillig das Feld geräumt. Warum eigentlich? Hat der dicke Peter eine Bockwurstfabrik geerbt, hat AKK jetzt eine Reinigungsfirma? Na, wenn wir uns verbessern können, denn weniger als Null Komma Null geht ja nicht.

  79. Die CDU kann nicht nur, sondern sie muss weg; denn sie hat sich zum Steigbügel von Frau Merkel gemacht, die das ehemalige Deutschland – sogar ihrerseits aus naheliegenden Gründen – an die Wand gefahren hat. Wie sagt der Volksmund „Man prügelt den Hund und meint den Herrn“ bzw. die Herrin. Und das nach den Säuberungen der Ewigen Kanzlerin mit dem übergroßen Ego – wenn auch äußerlich in Bescheidenheit verpackt – übriggebliebene Personal! Wenn ich mir bloß den Generalsekretär ansehe. Die kämpfen im Augenblick nur um Eines, nämlich Persönlichkeiten wie z.B. Merz zu verhindern. Da lassen sich der Bundes-Wirtschaftsminister Altmaier und die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer in den Bundestag wählen und geben dann das Mandat großzügig weiter, um „der Jugend eine Chance zu geben“. Anscheinend war die eigene Versorgung schon ausgereizt. Was für eine Schmierenkomödie und Wählertäuschung! Das sind Berliner Verhältnisse. Wundert tut mich, dass die Regierung mithilfe ihrer angeschlossenen Medien weltweit andere Regierungen kritisiert und belehrt. Spiegel, in denen sie sich einmal selbst betrachten könnten, scheinen die nicht zu besitzen.

  80. Nicht die Altparteien sind das Problem, sondern deren Wähler.

    Und die Wähler der Berliner Republik sind so links wie die eben sind. Kleine neue Kommunisten, die glauben, dass der Staat sie an der Hand halten muss für ein Spritzchen hier und ein Asyli dort. Und dass das Windrad Grundlaststrom produziert, das glauben die auch. Oder dass es einen Unterschied zwischen ARD/ZDF und ntv (=SPD) gibt.

    Vaterland Deutschland muss kleiner werden, damit es wieder größer werden kann.

  81. Heisse Würstchen, heisse Würstchen……..
    Stimmt ja garnicht. Sie heissen Altmeier aus Beutefrankreich.

  82. Sklave 10. Oktober 2021 at 09:20

    Merkel aLs Frau zu bezeichnen ist schon reichlich gewagt. Ich nenne sie Plumpaquatsch oder auch nach guter Aachener Sitte Bratschmangel.
    Mario Dragh ist auch nicht DER Mariosondern nur Ndranghi.

  83. Herr Renner,
    Sie verteilen das Fell des Bären bevor er tot ist.
    Vor ein paar Jahren haben sie das gleiche über die SPD gesagt, und o Wunder, diese ist Wiederauferstanden.
    So einfach wie Sie die Sache darstellen ist es nicht.
    Zuallererst sollte sich die AfD mal reformieren, der gesamte Vorstand abtreten, das sind nämlich auch alles Loser!

  84. Die SPD und die CDU sind kaum unterscheidbar. Eine Wiederauferstehung der einen bedingt das Versinken der anderen. Beide sind sozialistisch durch Unfreiheit verbunden. Eben wie alle Altparteien. Wählt man eine, wählt man alle dieser neuen SED.

    Solange das die Wähler nicht verstehen, pendeln sie sich tiefer in den Untergang hinein. Der wohl kommen muss. Gescheitert von innen.

  85. Zu @ Ben Shalom 10.10.2021 at 11:56h
    Eine gute Zustandsbeschreibung und wohl eher eine Abwärtsschaukel nach unten, wobei man langsam schon die ca. 20 Millionen „ Eingewanderten „ bei den Wahlergebnissen mit berücksichtigen muss . Denke mal , irgendwann können die noch Deutschen wählen was Sie wollen , Sie werden langsam von den Fremden im eigenen Land überstimmt ! Genau das war und ist das Ziel der Grünen und Linken von Anfang an gewesen !

  86. Immer noch glauben einige wenige Leute an die AfD, es ist aus der Traum.
    Die Wahl hat es gezeigt , der Deutsche Michel will es so.
    Tut mir auch leid, ist aber so.

  87. Die Schwarzseher wie Kalle 66 kann ich nicht verstehen. Leute, die AfD ist noch keine neun Jahre alt! Man muss es immer wieder in Erinnerung rufen: Gründungsdatum war der 6. Februar 2013 (= 34.* von Alice Weidel) — Leitartikler M. R. hat den Hauch der Geschichte damals in Oberursel hautnah miterlebt.
    Wenn man 2021 zurückdenkt und vergleicht, wo andere Parteineugründungen nach dieser kurzen „Lebensdauer“ standen, dann wird klar, dass unsere – zwar irgendwo verständlichen – Hoffnungen auf eine schnelle Regierungsverantwortung der AfD im Bund vermessen und illusorisch waren und sind.
    Die AfD begann 2013 schließlich NICHT nach einer historischen Zeitenwende wie die CDU 1946 oder die FDP 1948, als man in einem zertrümmerten, besetzten und geteilten Land als Jungpartei – wie im Tennis – mit „Serve and volley“ Wahlen gewinnen konnte.

    1) Die – sogenannte – Linke, sprich: die dreifach umbenannte SED, Mauerschützen- und Stasipartei der DDR, wäre ohne die (mir nicht plausible) Sonderregelung, wonach 3 gewonnene Direktmandate das Reißen der 5%-Marke kompensieren, 2021 hochverdient und überfällig aus dem Bundestag geflogen, so wie die West-Grünen 1990. Die Option einer Linksfront-Regierung im Bund ist nun krachend gescheitert.
    Wo aber stand die SED 4.0 mit acht 2/3 Jahren, also im Herbst 1998, als sie noch unter „PDS“ firmierte?
    (Dieser Zeitpunkt markiert auch das Ende der Ära Kohl und den Beginn von Rot-Grün.)
    1998 erreichte die PDS bei der Bundestagswahl mickrige 5,1 %, übersprang so knapp erstmals(!) die 5%-Hürde im Bund und errang 36 von 669 Mandaten. Eine Regierungsverantwortung der PDS (Linke) im Bund war jedoch im selben „Lebensalter“, welches die AfD jetzt aufweist, komplett illusorisch.
    Denn Gerhard Schröder hätte, da zum rechten SPD-Flügel zählend, niemals die Ex-SED mit ins Boot geholt, selbst wenn Joschka Fischer ihn 1 ganze Woche lang durch den abendlichen Sekt-Vortrag alter Frankfurter Kommunarden-Kamellen und ein paar noch unveröffentlichter pikanter Details aus seiner unrühmlichen Sponti-Vergangenheit das Wasser im Mund zusammenfließen, Jugend-Nostalgieverklärung erzeugt und das typische Schröder-Schmunzeln ins Gesicht imprägniert hätte. Zwischen GS und der heutigen grün- und Antifa-versifften SPD-Führung liegen ideologisch tiefe Gräben.
    Der einzige Regierungserfolg der PDS 1998, und zwar möglich nur wegen alter SED-Seilschaften, war die Beteiligung an der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unter Harald Ringstorff, der damit den ersten Groß-Verrat an allen Opfern des SED-Regimes nach 1990 beging. So wurde die PDS-Linke erstmals quasi salonfähig gemacht. Dies bleibt eine ewige Schande für die SPD in M-V!

    2) Die – sogenannten – Grünen (ohne „Bündnis 90“, versteht sich) standen mit acht 2/3 Jahren, also im Herbst 1988, d. h. zu dem Zeitpunkt, als der letzte prominente und spitzzüngige Grünen-Entzauberer aus den Reihen der Union, mit Kürzel FJS und seines Zeichens bayerischer Ministerpräsident, das Zeitliche segnete, bundespolitisch total im Abseits. Im Abseits!
    Der Mauerfall stand ja noch 1 Jahr bevor, und die West-, Nord- und Süddeutschen hielten in ihrer großen Mehrheit, dadurch, dass die mediale Berichterstattung in TV und Presse – diametral anders als heutzutage – noch völlig ausgewogen und selbstbewusst-regierungskritisch agierte, und große, vorbildliche Journalisten wie Hajo Friedrichs oder Joachim Fest (et alii) das Meinungsspektrum prägten, die Grünen für das, was sie von Anfang an gewesen sind: Eine linksradikale und in Teilen sogar linksextreme Protest-Organisation, die ausgestiegenen Kommunisten wie Winfried Kretschmann oder RAF-Sympathisanten wie Otto Schily politischen Unterschlupf gewährte (Kretschmann wäre wegen des Radikalenerlasses in B-W andernfalls nie Lehrer geworden!) und ihr ultralinkes Gesellschaftsmodell durch ein positiv konnotiertes grünes Umweltschutz-Feigenblatt zu vertuschen suchte.
    Konkret in Wahlergebnissen: 1983 5,6 %, 1987 8,3 % (das K.O. der West-Grünen 1990 mit 4,8 % stand noch bevor). Mit acht 2/3 Jahren stellten die „Grünen“ 1988 im Bundestag also lediglich 44 von 519 MdB und das mit einem um exakt 2 % schlechteren(!) Wahlergebnis als das aktuelle der AfD.

    Den wesentlichen Unterschied Grüne/AfD in besagtem „Lebensalter“ ergibt die Landesebene.
    Denn von einer Regierungsbeteiligung (als Juniorpartner) ist die AfD 2021, selbst in den beiden heldenhaften Ländern Thüringen und Sachsen, noch Lichtjahre entfernt, solange sie nicht in die Nähe der absoluten Mehrheit (50,1 %) kommt. Die „Grünen“ hingegen schafften in Gestalt von Joschka Fischer, dem legendären „Turnschuh-Minister“, im Herbst 1985, knapp 6 Jahre nach Gründung, den Polit-Coup, von MP Holger Börner, ebenfalls Teil des rechten SPD-Flügels, als Juniorpartner akzeptiert zu werden und so allgemein als salonfähig zu gelten. Eine Episode, deren grüne „Pflanze“ im Herbst 1988 – nach der Landtagswahl von April 1987 – freilich schon wieder verblüht war, aber im Bewusstsein haften blieb.
    Eine bemerkenswerte Parallele gibt es zwischen der acht 2/3 Jahre alten AfD und den acht 2/3 Jahre alten „Grünen“: Die innere Zerrissenheit, das permanente Geschwafel von drohender Spaltung! Was nämlich heute in der AfD der – offiziell abgeschaltete – Höcke-Flügel an Parteischaden anrichtet, bewirkte damals bei den Grünchaoten der offene und bei jedem Bundesparteitag neu ausbrechende Dauer-Zwist zwischen „Fundis“ und „Realos“.

    Und so ziehe ich dasselbe FAZIT wie schon im Kommentar vom 5. Oktober, und richte es an denjenigen, der dafür – gemeinsam mit Prof. Meuthen und Alice Weidel – primär verantwortlich ist: Martin Renner.
    Die AfD benötigt. sinnvollerweise zum 10-jährigen „Geburtstag“ am 6. Februar 2023, unbedingt einen neuen Parteinamen!
    Ob es, wie von mir favorisiert und mit dem Argument des Alleinstellungsmerkmals stichhaltig egründet, „Patrioten für Volksherrschaft“ oder ein anderer, äquivalenter sein wird, ist zweitrangig. Entscheidend ist, dass die „Alternativ“-Funktion der AfD mit Merkels Abtritt und dem Beginn der sog. Ampelkoalition im Bund ihren Sinn verliert und ohnehin als Begriff viel zu profilarm war.

    Ich fände es wunderbar, werter Herr Renner, wenn Sie dazu hier auf PI Stellung beziehen wollten.

Comments are closed.