Solche Bilder gab es einst in Soweto oder südamerikanischen Militärdiktaturen: Mit Gummigeschossen feuern Polizisten auf friedliche Demonstranten. Doch es sind Szenen aus der Schweiz, die am Donnerstag für Entsetzen sorgen. Was geschehen ist, erfahren Sie bei COMPACT.Der Tag am 8. Oktober. Das sind einige der Themen:

  • Polizeigewalt – Gummigeschosse gegen Corona-Demonstranten in Bern
  • Kurz im freien Fall – Verglüht Österreichs Politstern im Sumpf der Korruption?
  • Souveränität – Polen sagt dem Europäischen Gerichtshof den Kampf an
  • Malaria – Wie viel Bill Gates steckt im neuen Impfstoff?
  • Das Letzte – Crash für Deutschlands Autoindustrie.
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

27 KOMMENTARE

  1. Tja, ist leider so, auch bei uns hat die rote Pest sämmtliche Institutionen in Politik, Behörden und Medien unterwandert. Die Mehrheit der satten und bequemen Wohlstandsbürger „wollen“ es noch nicht wahrhaben. Einst wichtige Parteien folgen nicht mehr ihren politischen Überzeugungen sondern rein wahltaktischen und karrierefördernden Individualinteressen. Und ein Grossteil des „städtischen Pöbels“, geifert gegen alles, dem es offensichtlich besser geht, wobei …. mit dem Pöbel meine ich kaum die unterprivilegierten Menschen aus der Arbeiterklasse, es sind eher die aus mittelständischen, bürgerlichen Familien stammenden Bubis und Girlis mit sogenannter Hochschulbildung, die fern jeder Lebens- und Praxiserfahrung meinen die Welt zu verstehen und beherrschen zu können. Eingebildet, teilweise strotzdumm aber ohne Skrupel bereit zur Tyranei. Na, kennt ihr diese verwöhnten, eingebildeten Dummschwäzer*innen nicht auch? Es sind die Pestbeulen unserer Zeit.

  2. DIE POLIZEI: Wenn sie handeln sollen, da wo es nötig ist „können sie nichts machen“, aber auf friedliche Leute einprügeln und alte Frauen wegzerren, 96 jährige alte Damen jagen, das ist die NEUE POLIZEI auf Rentner einprügeln! In Deutschland wie in der Schweiz.
    ————-

    Szenenwechsel Deutschland:
    „Harmloser Klingelstreich“ eskaliert. 10 Verletzte und Massenschlägerei
    Im schönsten Deutschland aller Zeiten!

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/10-verletzte-klingelstreich-endet-in-massenschlaegerei-77912788.bild.html

    Mal ist es ein „harmloser Klingelstreich“, mal ist es ein „kindlicher Einbruch in eine Garage“ (USA Jugendlicher Dieb wurde erschossen).
    Was hierzulande alles als harmloser Streich, ob Nachbarschaftsstreit oder kindlicher Streich bezeichnet wird, das sind handfeste Belästigungen und Beleidigungen! Basta!
    Hier im schönsten Deutschland aller Zeiten muss MANN oder FRAU alles hinnehmen. Prügel vom Nachbarn, abgeschnittene Bäume, Beleidigungen, Nachbarschaftsschikanen, kläffende Köter, Handgreiflichkeiten etc. ständig werden GRENZEN ÜBERSCHRITTEN gegen die die Polizei MACHTLOS ist und Anzeigen im Sande verlaufen.

    Solange die Gesetze so lasch sind, MEIN und DEIN nicht mehr unterschieden wird, BELÄSTIGUNGEN, STALKING etc alles als „HARMLOSE STREICHE“ gelten, werden sich einige Volksgruppen selbst helfen!

    Auf die POLIZEI und auf die GERICHTE ist kein Verlass mehr.
    SIE JAGEN NEUERDINGS NUR NOCH DIE FALSCHEN, DIE RENTNER!
    RECHT UND UNRECHT IST VERDREHT WORDEN.
    Das ist der Grund warum es zu solchen irren Tumulten überall kommt und sonst nichts!

  3. In den Sitzungen der STIFTUNG CORONA AUSSCHUSS kam es schon mehrfach zur Sprache:
    Sie haben ihre Leute jetzt überall platziert:

    In den EU Parlamenten
    In den Gerichten
    In der Justiz
    In den Medien
    In den Verlagshäusern
    Im Militär
    In der Finanzwelt
    In der Industrie
    etc.

  4. @ jeanette 9. Oktober 2021 at 09:13

    Hier im schönsten Deutschland aller Zeiten muss MANN oder FRAU alles hinnehmen. Prügel vom Nachbarn, abgeschnittene Bäume, Beleidigungen, Nachbarschaftsschikanen, kläffende Köter, Handgreiflichkeiten etc. ständig werden GRENZEN ÜBERSCHRITTEN gegen die die Polizei MACHTLOS ist und Anzeigen im Sande verlaufen.

    Aber nein, bloß nicht aufhören, sich zu wehren! Ganz gepflegt mit Ordnungsamt, Strafanzeige, Dienstaufsichtsbeschwerde, hin und wieder anwaltlicher Hilfe… Und selbst wenn es nicht die widrigen Umstände beseitigen sollte, so verschafft es einem selbst doch die Bestätigung, wenigstens gekämpft zu haben für sein Recht. Und zeigt dem Staat, dass es Menschen gibt, die nicht alles mit sich machen lassen.

  5. Ergänzungen:

    In den EU Parlamenten
    In der Politik
    Im Verfassungsschutz
    In der Polizei
    In den Behörden
    In den Gerichten
    In der Justiz
    In den Medien
    In den Verlagshäusern
    Im Militär
    In der Wissenschaft
    Im Ärztewesen
    In der Finanzwelt
    In der Industrie
    Etc.

  6. Hier sind übrigens von 70000 Einwohnern momentan 49 erkältet. Hätte ich nie gedacht, dass man mal täglich über die aktuelle Zahl der Erkältungen informiert würde. Aber man tut wirklich alles für unsere Gesundheit.

  7. alles-so-schoen-bunt-hier 9. Oktober 2021 at 09:24
    @ jeanette 9. Oktober 2021 at 09:13

    Mann oder Frau alles mit sich machen lassen…..
    ———————-
    Aber nein, bloß nicht aufhören, sich zu wehren! Ganz gepflegt mit Ordnungsamt, Strafanzeige, Dienstaufsichtsbeschwerde, hin und wieder anwaltlicher Hilfe… Und selbst wenn es nicht die widrigen Umstände beseitigen sollte, so verschafft es einem selbst doch die Bestätigung, wenigstens gekämpft zu haben für sein Recht. Und zeigt dem Staat, dass es Menschen gibt, die nicht alles mit sich machen lassen.

    ——————————————————
    Ja, das können Sie aber nur EINMAL machen, und nützen wird es nichts.
    Wenn Sie das jedes Mal machen wollten, dann wären Sie gleich als „Querulant“ bekannt und abgestempelt!
    Da müssen Sie sich gut überlegen, wofür Sie Ihre EINMALIGE CHANCE einsetzen wollen, wofür es sich wirklich lohnen könnte.

  8. INGRES 9. Oktober 2021 at 09:37

    Bzw. Das sind ja positiv Getestete. Die sind möglicherweise nicht mal erkältet; denn bei einer Erkältung hat man ja mehr oder weniger schwere Symptome, da muß man sich ja nicht testen lassen Aber bei Corona mißt man ja nur die Anzhal der Zyklen, die notwendig sind eine Infektion zu k0nstruieren.
    Also die 49 sind möglicherweise alle kerngesund. Tausende sollten hier sterben. Mittlerweile gibt es angeblich 75 Todesfälle (das ist acuh schon wieder ewig konstant). Aber es wurden ja vernutluch niemand obduziert.

    Ich bin mal gespannt, wie lange der Scherz noch weiter geht.

  9. jeanette 9. Oktober 2021 at 09:39
    alles-so-schoen-bunt-hier 9. Oktober 2021 at 09:24
    @ jeanette 9. Oktober 2021 at 09:13

    ——————————————————
    Ja, das können Sie aber nur EINMAL machen, und nützen wird es nichts.
    Wenn Sie das jedes Mal machen wollten, dann wären Sie gleich als „Querulant“ bekannt und abgestempelt!
    ———–
    So ist es! Die Alternative wäre sich mit gleichgesinnten Nachbarn zusammenzuschließen und gemeinsam eine Anzeige zu machen. Man riskiert aber immer daß sich die „Mustafas“ ebenfalls zusammenrotten. Die sind sich möglicherweise untereinander spinnefeind aber halten zusammen wenn es gegen die verhassten Deutschen geht. Jeder Schritt muß genau überlegt sein und wichtig ist auch in welchem Stadtviertel/Dorf/Kaff man lebt.
    Wenn der wachhabende Beamte ein Döner ist, dann hat man ohnehin verloren.
    Wenn sich bei einem harmlosen Unfall der Täter und der Törke mit der „Ghettofaust“ (das hat nichts mit Corona zu tun) begrüßen, hat man als Deutscher verloren. Das ging mir mal so. Ich wurde gerammt an der Ampel. Foto machen, ab zur Versicherung. Mit Moslems diskutieren und auf Zeugen hoffen bringt nichts.

  10. Es kommt wie es kommen muss , wenn eine umerzogene Gesellschaft in das Loch der Dekadenz fällt , dass Sie selbst gewählt haben !! Kein Mitleid .. im Gegenteil es muss erst noch schlimmer werden , bevor es besser werden kann .
    Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht , weil sie es ungestraft durften/konnten !!
    Ja … diese EU ist die Zündschnur eines europäischen Aufstands , es wird zu schlimmen Auseinandersetzungen in den einzelnen Ländern kommen , weil Parteien und Regierungen nicht mehr auf den Willen der Völker hören untergraben Sie Ihre eigenen Länder , weil hier ein Staatenbund entstehen soll ! Doch die UDSSR hat jedem gezeigt , das es Etta die Probleme schafft , die Sie mit diesem Bund eigentlich verhindern wollten !!
    Die gewaltsame Umstrukturierung der Wirtschaft wird das Ganze noch beschleunigen !! Es geht mit Volldampf gegen die Wand und ein Schäuble sah das immer als eine Chance zu Veränderungen … so wird es zwar kommen , aber der Schuss geht nach hinten los !! Es ist nur noch eine Frage der Zeit !!

  11. Ab Montag kosten die TESTS Geld für UNGEIMPFTE.
    Mal sehen wer sich dann noch testen lässt.
    Vermutlich niemand!

    Dann ist die Pandemie endlich vorbei!

  12. Westeuropas Freiheit ist dahin. Muss aber schon schwach gewesen sein, dass gerade mal anderthalb Jahre Corona-Hysterie sogar die Schweiz ins Unrecht fallen lässt.

    Ich sehe das auch als mein Versagen an, ich war blind, ich hätte bereits 1990 erkennen müssen, dass der Westen potentiell kommunistisch war.

    Die Bonner Republik war da schon angeschlagen von innen heraus. Ich dachte erst mit Rotgrün 1998 hätte es begonnen, doch das Rote war da schon drin. Nur die Bonner Republik Generation hat den Laden zusammengehalten. Bin immer noch in Hochachtung dieser Generation verbunden. Die eigentliche Bonner Republik war das beste Deutschland.

    Für die jetzige westliche Generation und damit meine eigene nichts. Die haben es verspielt aus Feigheit. Wir haben es nicht erkannt, seit Dezember 2014 auf der Straße, doch zu spät…

  13. In Hamburg liegen mal grade 93 Corona-Patienten im Krankenhaus. Davon 33 in der Intensiv.
    Also weniger Patienten als Hamburg Krankenhäuser hat ;-
    Und Hamburg muß auch noch große Teile Schleswig-Holsteins mitversorgen. Dies bei 1,9 Mio. Hamburgern aber einem riesigen Umland plus Touristen, die endlich wiederkommen.
    https://www.hamburg.de/corona-zahlen/
    Im benachbarten Schleswig-Holstein liegt die Inzi bei < 30.
    In HH und S-H wird Party gemacht bis zum Abwinken mit 2G. Aber bei den Massen an Party-Tieren kann das niemand kontrollieren.
    Roland Kaiser (ist nicht meine Musik) hat endlich wieder die Arena 'gerockt' bzw. gesungen und nix ist passiert. E.L.O. bitte komm' endlich!

  14. Noch ein Beispiel, im Februar wurde mein angeleinter Hund von einem anderen Hund der frei lief (trotz Leinenpflicht) aufs übelste zugerichtet und halbtot gebissen.
    Die Polizei erklärte sich für nicht zuständig, das Ordnungsamt verwies aufs Veterinäramt und von dort habe ich bis heute auf keinen Brief eine Antwort erhalten.
    Die Tierarztrechnungen wurden durch die Halterin die mir täglich frech ins Gesicht lacht (der Hund läuft immernoch frei) auch nicht beglichen und ich habe nicht einmal ein Aktenzeichen um erfolgreich einen Anwalt mit der Beitreibung beauftragen zu können.

    Hätte mein Hund hingegen auf die Wiese gemacht und wäre vom Ordnungsamt dabei erwischt worden, würde ich warscheinlich längst in Erzwingungshaft sitzen.

    Irgendwas stimmt in diesem sogenannten „Rechtsstaat“ nicht mehr.

  15. jeanette 9. Oktober 2021 at 09:13

    Zu dem „Klingelstreich zwischen verfeindeten Familien“ in Sinsheim: Hier ist eine Fotostrecke. Scheinen zwei neuangesiedelte, „verfeindete Familien“ zu sein – nicht, daß das nicht ohnehin als Elefant im Porzellanladen rumtrampelt:

    https://www.rnz.de/bildergalerie-uebersicht_galerie,-schlaegerei-in-sinsheim-steinsfurt-die-fotogalerie-_mediagalid,3169_mediagaltmpl,detail.html

    In Sinsheim – bisher nur durch sein Technikmuseum bekannt, nicht aber durch primitiven Mord und Totschlag und tollwütigen Austicken – ist die islamische Welt mit ihrem mörderischen Alltag, mit Angst, Drohung, Verletzung, Gewalt, Mord, Rache, Ähräh, also ihrer Kernkompetenz „Barbarei“, inzwischen erfolgreich etabliert. Türken:

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/blut-tat-in-sinsheim-mord-prozess-gegen-14-jaehrigen-am-20-oktober-77892922.bild.html

  16. @ gonger 9. Oktober 2021 at 09:55
    @ jeanette 9. Oktober 2021 at 09:39

    Ach du Schreck, so schlimm bei Euch? Nur nicht aufgeben!

    Mir ist das ziemlich egal, ob ich bei den buntdeutschen Behörden als Querulant verschrien bin. Da ist ja jeder, der das Wort „Grundgesetz“ ausspricht oder überhaupt nur auf die Einhaltung von Recht und Gesetz besteht, schon Nazi. Und bisher war das ganz schön wirksam, was ich so veranstaltet habe, ganz gepflegt und wohlinformiert.

  17. Dort, wo es angebracht wäre, handeln Polizisten, offenbar nicht nur in Deutschland, nicht, wie sie sollten und was ihre Kernkompetenz sein sollte, nämlich den Schutz derer, die ihre Gehälter bezahlen. Die Polizei, zumindest in Mittel- und Westeuropa, ist zu einer Truppe von staatlichen Schlägern verkommen. Es dürfte klar sein, dass die Akzeptanz und die Unterstützung der Bevölkerungen, sofern sie im Kopf gesund sind, für die Polizei schwinden und der das Leben unter Umständen schwer macht. Verdient ist verdient.

  18. @ Babieca 11:13: Sinsheim ist für Fußball-Männer Hoffenheim 😉 *Klugscheißer-Modus aus*
    Auf Bild 8 und 14 trägt die Polizistin die Haare offen. Wahnsinn!

  19. Babieca 9. Oktober 2021 at 11:13
    jeanette 9. Oktober 2021 at 09:13

    Zu dem „Klingelstreich zwischen verfeindeten Familien“ in Sinsheim: Hier ist eine Fotostrecke. Scheinen zwei neuangesiedelte, „verfeindete Familien“ zu sein – nicht, daß das nicht ohnehin als Elefant im Porzellanladen rumtrampelt:

    https://www.rnz.de/bildergalerie-uebersicht_galerie,-schlaegerei-in-sinsheim-steinsfurt-die-fotogalerie-_mediagalid,3169_mediagaltmpl,detail.html

    In Sinsheim – bisher nur durch sein Technikmuseum bekannt, nicht aber durch primitiven Mord und Totschlag und tollwütigen Austicken – ist die islamische Welt mit ihrem mörderischen Alltag, mit Angst, Drohung, Verletzung, Gewalt, Mord, Rache, Ähräh, also ihrer Kernkompetenz „Barbarei“, inzwischen erfolgreich etabliert.

    ———————————————–

    Direkt vor dem Friedrich der Große Museum!!! Siehe in der Bildergalerie das Fachwerkhaus „Lerchennest“ im Hintergrund.

    https://www.sinsheimer-erlebnisregion.de/Media/Attraktionen/Friedrich-der-Grosse-Museum-Lerchennest

  20. @ Nein 9. Oktober 2021 at 09:06:

    Einst wichtige Parteien folgen nicht mehr ihren politischen Überzeugungen sondern rein wahltaktischen und karrierefördernden Individualinteressen.

    Falls die CDU wahltaktischen Interessen gefolgt sein sollte, war das keine sehr erfolgreiche Strategie. Tatsächlich könnte man sogar den Eindruck gewinnen, sie hätten es darauf angelegt, möglichst wenige Wähler für sich zu gewinnen. Ich denke allerdings nicht, dass das ihr Ziel war, aber dass sie es aus „Sachzwängen“ in Kauf genommen haben, dass sich enttäuschte CDU-ler abwenden, glaube ich schon.

    Wer Regierungspartei sein möchte, muss zumindest ansatzweise das vertreten, was geplant ist, sonst sieht das merkwürdig aus. Nur, wer absolut sicher nicht an der Regierung beteiligt wird, wie zum Beispiel die AfD, kann auch Positionen vertreten, die garantiert nicht umgesetzt werden.

  21. Der Kommentar bei Minute 9:00 ist köstlich. Nur Humor, gern auch Sarkasmus kann den elenden gesellschaftlichen Zustand noch beschreiben. Ein Könner, der an die Kommentatoren früherer Jahre erinnert. Weiter so!

  22. „Souveränität – Polen sagt dem Europäischen Gerichtshof den Kampf an“

    Ich schätze Polen darf weiter ungestört gegen Russland kämpfen, und wir müssen…

    1. Moslems & Afrikaner durchfüttern
    2. Kernkraftwerke & Autos abgeben
    3. In die CO2 Arbeitslosigkeit gehen
    4. Bezahlen, bezahlen, bezahlen, …

  23. Gummigeschosse im Schweizerischen Bern wie in früheren südamerikanischen Rechtsdiktaturen (die sich anders, als kommunistische und andere Linksdiktaturen in der Regel selbst abschafften), sind wie die „Knüppel-raus“-Politik des Berliner „Innensenators“ Geisel (SPD, früher: SED) gegen Corona-Demonstranten den gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“ keine Meldung wert.

    Schließlich haben Leute wie Geisel und Co. nicht nur das rot-grün-rote Dritte-Welt-shit-hole „Berlin“ fest in Geiselhaft (plus Stockholm-Syndrom weiter Bevölkerungskreise), sondern unser gesamtes Land, inklusive den medialen Komplex, der lügt, auslässt, manipuliert und selektiv „berichtet“, dass sogar die ehemaligen „Verantwortlichen in Ostberlin“ nur noch staunen können. Dass in Volksfront-Berlin kein Flughafen realisiert werden kann und nicht einmal Wahlen wie in mittlerweile jeder drittklassigen Bananenrepublik , sickerte natürlich trotzdem durch („verantwortlich“, ohne je zur Verantwortung gezogen zu werden: Geisel).

    Dafür bombardieren uns die rot-grün-rot hegemonierten „Qualitätsmedien“, vorneweg die zwangsfinanzierten „Öffentlich-Rechtlichen“ für Volksaufklärung und Propaganda, regelrecht mit „skandalösen „Jagdszenen“ von der kroatischen Grenze, an der mittels Einsatz von Schlagstöcken illegale Zudringlinge auch für uns abgehalten werden, Zudringlinge, die durch x „Drittländer“ vorgestoßen sind, um vor allem uns in Deutschland mit ihren archaischen und extremistischen Raubnomadenmentalitäten zu penetrieren: in der berechtigten Kalkulation, aus „Flüchtlingen“ in „Migranten“ verwandelt zu werden, um bei den nächsten oder übernächsten Wahlen den rot-grün-roten Banditen in Berlin und darüberhinaus „ihre Stimme“ zu geben, komfortabelst sozialstaatlich gepampert, samt Familiennachzug und wohlfahrtsstaatlich unterlegten Geburtenjihad und ungehinderter Ausbreitung ihrer extremistischen und totalitären „Religionsausübung“!

    Die Abwehrhaltung der Kroaten ist nur möglich, weil Kroatien, wie andere osteuropäische Länder, seine und unsere Werte und Interessen gegen eine von oben (EUdSSR-Ebene) und aus dem Westen verordnete „Villa Kunterbunt“ aus infantiler, linksgrüner Kulturrevolution mit Genderneusprech und entsprechender (ideologischer und materieller) Übergriffigkeit (Sexualisierung bereits von Kleinkindern) samt einer selbstmörderischen Förderung ISlamischer und afrikanischer Penetration unserer Länder, auch wirklich durchzusetzen bereit ist: Ebenso Ungarn mit Einschränkung von Homosexuellen- und Perversen-Propaganda in Schulen und Kindergärten, Polen mit Stärkung einer gegen den Kommunismus erkämpften Rechtsstaatlichkeit gegen die Ein- und Übergriffe neo-bolschewistischer „Gesetze“ der EUdSSR – oder eben Kroatien mit seinem Grenzschutz.

    Ein Vorgehen wie das der kroatischen Grenzer wünschte man sich auch hierzulande gegen einen randalierenden Antifa- und Autonomenmob mit inzwischen fest „eingepreisten“ verletzten (und toten?) Polizeibeamten am ersten Mai und zu andern Gelegenheiten; oder gegen straßenblockierende „Klimaretter“ und deren evolutionsmäßig regredierende Vertreter, die wieder massenhaft auf die Bäume zurückkehren, von wo sie wie im Hambacher Forst, mit ihren Exkrementen (= Scheiße, materielle und nicht nur ideologische) auf Ordnungskräfte werfen – was höchstrichterlich nachträglich als legitim bezeichnet wird: So ist das in einem Land, in dem linksgrüne Kulturrevolutionäre den Ton inner- und außerhalb von Landes- und Bundes“regierungen“ angeben und dabei unentwegt „Opposition“ und „Protest“ praktizieren (lassen), auf der Straße oder von Bäumen inzwischen, gegen Regierungs- und Parlamentsbeschlüsse, die sie selber mitformuliert haben – vor allem aber als permanente totalitäre, linksgrüne Totalopposition (auch als „Regierungspolitik“) gegen die Immer-Noch-Mehrheitsbevölkerung der treu-doofen Steuer- und Leistungs-Normalos, also uns – die wir inzwischen von Kroaten verteidigt werden müssen!

    Indes, die „Villa Kunterbunt“ mit ihrer linksgrünen Anarchotyrannei und ihrer repressiven Doppelstrategie aus Antifa und Verfassungsschutz ist längst nicht „pazifistisch“, wie der Polizeiterror gegen Demonstranten gegen die Corona-Diktatur in Berlin zeigte und gerade eben in der ur-demokratischen Schweiz sogar, mit Gummigeschossen gegen Corona-Protestler!

    Diese, von links bis rechts, und in Berlin wie Bern, randalieren nicht, wie Antifa, Autonome und Antirassisten oder machen trotz Corona-Verboten „Party“, wie ein Migrantifa-Mob in der Vergangenheit der zurückliegenden Coronamonate, oder schleppen den Bürgerkrieg aus ISlamischen und afrikanischen shit-holes massenhaft bei uns ein!
    Dissidente System- und Regime-(Corona-)Kritiker werden dafür zusammengeschlagen und mittlerweile -geschossen. Mit Gummigeschossen, wie in (ehemaligen) südamerikanischen Diktaturen oder wie irisch-katholische Bürgerrechtler einstens in Nordirland!

  24. Selbstverständlich erfahren wir bei „unseren“ so genannten Qualitätsmedien nichts darüber, daß man in Berlin friedliche Bürger bis hin zu Rentnern, Behinderten, Frauen und sogar Kindern alles niederknüppelt, was sich auch nur in der Nähe öffentlicher Proteste aufzuhalten wagt. So bleiben denn auch die schweizerischen Gummi-Geschosse unerwähnt, und auch die Gewaltorgien seitens der italienischen Polizei, die den Berichten eines Freundes zufolge auch die Schußwaffe gebraucht, unter Verwendung scharfer (!)( Munition, um allzu renitente Protestierer niederzumähen, wenn man ihnen anders nicht Herr wird, ist der üblichen Hetz- und Lügenpresse von ARD bis ZDF keine Silbe der Erwähnung wert.

    In Italien ist die Situation um noch einiges schärfer. Dort ist der auch hierzulande längst exerzierte rechtswidrige Impfzwang soweit gediehen, daß die Bürger einen Nachweis über „ihre Impfungen“ in einem „Grünen Paß“ mit sich führen müssen. Wer den nicht vorzuweisen hat, kann weder arbeiten noch einkaufen, weswegen die Proteste dort auch besonders verzweifelt sind und mit zunehmender Erbitterung geführt werden.

Comments are closed.