Seit Donnerstag herrschte in Teilen der Berliner Innenstadt wieder einmal Ausnahmezustand. Nach jahrelangem Tauziehen war das Ende für die Köpi – ein linksradikales Wohnprojekt – gekommen. Die Szene hatte im Vorfeld massiven Widerstand angekündigt. COMPACT.Der Tag war vor Ort. Das sind die Themen vom 15. Oktober im Einzelnen:

  • Köpi am Ende – So fiel das Symbol der Linksradikalen
  • Ampel vor dem Start – Was planen SPD, Liberale und Grüne?
  • Österreich – Affäre Kurz: Das große Löschen hat begonnen
  • HC Strache zu Gast bei Jubiläums-Pegida (mit Erwähnung von PI-NEWS bei 9:20 min)
  • Geschichte – 80 Jahre Schlacht um Moskau. Weshalb dieser Mann weiterkämpfen wollte
  • Das Letzte – Zapfenstreich: Schlussakkord für Annegret.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

6 KOMMENTARE

  1. wieso tappen die immer wieder in diese weltkriegsfalle? wie dumm muss man denn dazu sein?

  2. .
    .
    Die Bundespolizei von der Grenze abziehen und auflösen..
    .
    Sie schützen kein Stück unsere Grenze.. Sie lassen alle Illegalen und Kriminellen durch.

    .
    Wir brauchen Bürgerwehren/Bürger-Bataillone die unsere Grenzen schützen und den Abwehrkampf gegen die hunderttausenden gefährlichen illegalen Asylanten aufnehmen.
    .
    Wir werden sonst überrannt und unser Land noch mehr, durch die millionenfache Invasion von Illegalen, zerstört..
    .
    2015 hat nie aufgehört.
    .
    +++++++++++++++
    .
    Neue Route über Belarus
    .
    Berlin bereitet sich auf Aufnahme Hunderter Flüchtlinge vor

    .
    3000 Flüchtlinge könnten im Oktober über Belarus nach Brandenburg kommen. Berlins Sozialsenatorin erwartet aber keine Situation wie 2015.
    .

    Das Land Berlin bereitet sich auf die Aufnahme zahlreicher weiterer Flüchtlinge vor – und droht dabei an seine Grenzen zu kommen. Nachdem zuletzt bereits rund 400 Menschen pro Woche die Hauptstadt erreichten, die meisten davon über die Route von Belarus über Polen nach Deutschland, dürfte der Zustrom weiter zunehmen, schätzt Sascha Langenbach, Sprecher des für die Unterbringung der Geflüchteten zuständigen Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF).
    .

    Seit August sind der Bundespolizei zufolge mehr als 4300 Menschen auf diesem Weg unerlaubt nach Deutschland eingereist. Sie stammten vorrangig aus dem Irak sowie aus Syrien, Jemen und dem Iran. Davon sind vor allem Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern betroffen.
    .

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-route-ueber-belarus-berlin-bereitet-sich-auf-aufnahme-hunderter-fluechtlinge-vor/27707090.html

  3. Auch für dieses gewaltbereite radikale Gesindel brauchen wir dringend Bildungseinrichtungen, wie sie die Chinesen für Uiguren und anderes Gelichter haben.

  4. Berlin hat die mit Abstand grösste Dichte an Pyromanie-Kranken in Dodo-Schland.

    Dass fast nur Autos Ziel ihrer Brandanschläge sind, ist reiner Zufall.

    Hier braucht es keine Haftstrafen, sondern Verhaltenstherapie.

    🔥

  5. hört sich für mich vernünftig an…
    ——-
    Barackler 15. Oktober 2021 at 19:46
    Auch für dieses gewaltbereite radikale Gesindel brauchen wir dringend Bildungseinrichtungen, wie sie die Chinesen für Uiguren und anderes Gelichter haben.

  6. Hoffentlich werden die linksradikalen Täter auch so bestraft und verurteilt wie es vorgesehen ist. Wegen versuchten gemeisamen Totschlags an Polizeibeamten mit dem Merkmal der Heimtücke aus niederen Beweggründen. Da müssten sich einige mit Lebenslanger Sicherungsverwahrung wiederfinden damit es mal aufhört, unseren Staat als Abenteuerspielplatz ohne Regeln und der Staatsmacht als Zielscheibe zu betrachten. Wer einen Polizisten angreift, greift uns alle an.

Comments are closed.