Die unfassbar brutale Prügelattacke auf drei Besucher einer Stuttgarter Querdenker-Demonstration erschütterte im Mai 2020 das ganze patriotische Spektrum. Nun wurde in Stuttgart-Stammheim ein Urteil gegen zwei Täter gesprochen. Das Top-Thema heute um 20 Uhr in COMPACT.Der Tag.

Mit viehischer Brutalität stürzte sich am 16. Mai 2020 eine Gruppe von mehreren Dutzend Antifa-Gewalttätern auf drei Mitglieder der patriotischen Gewerkschaft Automobil, die gerade auf dem Weg zu einer Querdenker-Demo waren, die auf dem Cannstatter Wasen stattfinden sollte.

Ohne jedwede Hemmung trat das ganze Rudel nicht nur auf die am Boden liegenden Opfer ein, sondern zielte dabei auch noch mit voller Wucht auf den Kopf – der Gewaltexzess war nichts anderes als ein Mordversuch auf offener Straße am hellichten Tag. Am Tatort wurde außerdem noch eine Gaspistole gefunden.

Eines der Opfer, der Gewerkschafter Andreas Ziegler, lag nach dem brutalen Mordversuch wochenlang im Koma und schwebte in akuter Lebensgefahr. Heute kam es vor dem Landgericht Stuttgart zum Urteilsspruch gegen zwei der linksextremistischen Antifa-Gewalttäter, die man auf der Basis von DNA-Spuren hatte überführen können. Dies und weitere Themen sehen Sie in dieser Ausgabe von COMPACT.Der Tag.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

10 KOMMENTARE

  1. Wenn vor einer Moschee eine Zeitung brennt, dann framt die TagesschauAktuelle Kamera©

    Wenn bei der Bundeswehr in der Besenkammer ein Besen rechts anstatt links abgestellt wird, dann framt die TagesschauAktuelle Kamera.

    Wenn Politiker sog. „Hassmails“ erhalten, dann framt die TagesschauAktuelle Kamera.

    Wenn jedoch eine junge Frau bestialisch ermordet und Mißbraucht wird und getötet wird, dann ist es nur ein Ereignis von regionaler Bedeutung.

    Wenn wie in diesem Fall Menschen mit Tötungsabsicht angegriffen werden, am hellichten Tag mitten in Deutschland, dann ist Grillenzirpen.

    Wer weiterhin die „Demokratieabgabe“ entrichtet, ohne sich zu wehren o.ä. der macht sich MITSCHULDIG.

    ©Eurabier

  2. @ Rambowski 13. Oktober 2021 at 23:03

    Dutzende Antifanten haben drei überfallen (!) und zwei (!) werden verurteilt? Euer Ernst?

    ———————–

    Und es besteht ja noch die massive Gefahr, dass die beiden Dreckskerle in der Berufungsverhandlung mit milden Bewährungsstrafen davonkommen. So bitter es ist: Der Schlägerdreck der (Anti)Fa ist absolut staatskonform, es ist die Schlägertruppe dieses autoritären Systems, deren Aufgabe darin besteht, Andersdenkende und nicht Regierungstreue einzuschüchtern. Um das zu ändern, müssten wir zunächst den elendigen Linksstaat abschaffen, der unter Federführung der SED-Linksfaschistin Angela Merkel hier in 16 Jahren etabliert wurde.

  3. Patriotische Aktivisten könnten in Anbetracht dieses Falles übrigens durchaus ins grübeln kommen … wurde doch am Ende des Tages ein Solcher -sprich eines der im Bericht angeführten Opfer- nun gleich dreifach zum Geschädigten: nämlich Erstens, als ihm ein Antifa von oben auf den Kopf trat, wo er bereits besinnungslos am Boden lag = glasklarer Mordversuch … glücklicherweise gelang dem Täter nicht die Vollendung seiner Tat, aber am Versuch gibt’s wenig zu deuteln … und bedauerlicherweise werden ja die nur versuchten, die eben nicht vollendeten Straftaten meist milder bestraft: aber selbst dieses -mE. eigentlich schon noch [?] erwartbare- Mindestmaß an Objektivität einer Anklage, was also die Darstellung des Sachverhalts betrifft, wurde dem Geschädigten dann vom System verweigert, womit er nun -zwar in beträchtlich geringerem Maße – aber eben doch- wieder zum Opfer gemacht wurde … schließlich noch Drittens, als vor Kurzem sein Aufnahmeantrag -und zwar gerade wegen seiner oben erwähnter Aktivität- bei einer zumindest angeblich patriotischen Partei brüsk abgewiesen wurde …

  4. Die wichtigste Meldung war wohl das anhaltende Haushaltsdefizit der USA und die Neuverschuldung um eben ‚mal „schlappe“ 480 Milliarden Dollar.
    So langsam rundet sich das Motiv ab, warum die mächtigsten angelsächsischen Finanzkreise an der Robustheit der deutschen Wirtschaft sich stoßen und nichts unversucht lassen, Deutschland zu destabilisieren und auszupressen.
    Die CO2-Steuer und verheerende Energiepolitik, deutsche Teslar-Subventionen gegen die deutsche Autoindustrie, die offene Grenzpolitik Merkels und nicht zuletzt die nicht zufällige Marodierung der deutschen Infrastruktur durch die grob fahrlässige Vernachlässigung dieser Aufgabe durch die deutschen Vasallenregierungen, können in diesem Zusammenhsng gesehen werden.

    Die Nichtsouveränität Deutschlands macht diesen Irrsinn erst möglich.
    Auch die politisch motivierten Corona-Maßnahmen sind in diese Kategorie einzuordnen.

    Die Unterstützung der deutschen Totengräber und Totengräberparteien durch diese mächtigen angelsächsischen Finanzkreise sind daher kein Zufall. Die latent drohende Pleite der USA und die sich mehr und mehr von der Leitwährung Dollar abkoppelnde Russland und China beschleunigen die

    Ohne die Zensur und Werbemittel der amerikanischen sozialen Netzwerke und massiven finanziellen indirekten Unterstützungsmaßnahmen wären weder die Grünen, die SPD, noch die Lindner-FDP politisch so stark geworden, würden sowohl die Grünen und FDP um die 5 Prozent-Hürde in der Wählergunst herumdümpeln.

    Und der „Mohr“ CDU mit ihrer erpressbaren Altkommunistin Merkel haben ja ihre Schuldigkeit getan und das Tor für das herbeigesehnte letzte Kapitel Deutschlands weit aufgestoßen.

    Die einzige politische Kraft in Deutschland, die an dieser sehr gefährlichen Entwicklung wirklich noch im letzten Augenblick etwas ändern könnte, heißt AFD!
    Aus diesem Grund wird diese so hoffnungsvolle Partei für Deutschland so massivst bekämpft, verschwiegen wann immer es geht und diffamiert so oft wie es geht.

    Sie sollten daher stets die größeren Zusammenhänge immer mit im Auge behalten.
    Oft leiten sich hierdurch andere, scheinbar isoliert stattfindende Ereignisse ab und werden wieder plausibel.

  5. Unglaublich das dieser widerliche Faschistenhaufen auch noch die unverschämte Frechheit besitzt sich höhnischerweise Antifaschisten zu nennen.

  6. wieso nur zwei Angeklagte? Es war doch ein ganzer Huaufen von diesem Dreckspack.
    Die Anklage hätte auch dringends auf versuchten Mord lauten müssen.

    Lustige Justiz:
    ein Polenböller an der Moschee-Tür –> 9 1/2 Jahre
    versuchter Mord –> 4 Jahre

    Aber mittlerweile sind wir ja die Kuriosiäten des linksfaschistischen Grusel-Staates gewohnt.
    z.B. 16 schwere Straftaten eines Musel-Schlägers werden mit 8 Monaten auf Bewährung belohnt.
    GehirwäscheZwangsBeitragsverweigerung wird mit echtem Knast bestraft.

  7. Marie-Huana ist keine Einstiegsdroge.

    Ich habe noch nie eine Kaffeeshopschlägerei gesehen, aber schon viele Kneipenschlägereien. Auch war der Ton immer leise, nie hörte ich jemanden schreien. Das liegt daran, daß in Kaffeeshops Alkohol verboten ist.

  8. @ Eddie Kaye 14. Oktober 2021 at 02:00

    …schließlich noch Drittens, als vor Kurzem sein Aufnahmeantrag -und zwar gerade wegen seiner oben erwähnter Aktivität- bei einer zumindest angeblich patriotischen Partei brüsk abgewiesen wurde …

    —————————

    Wie jetzt, heißt das, dass Ziegler die Aufnahme in die AfD verweigert wurde? Davon wusste ich nichts, aber das wäre in der Tat ein handfester Skandal.

Comments are closed.