In Boris Johnsons Großbritannien sind die Durchschnittslöhne in vielen Sektoren so stark nach oben gegangen wie schon lange nicht mehr. Eine erfreuliche Brexit-Folge für Millionen abhängig Beschäftigter.

Von WOLFGANG HÜBNER | Eine besonders heilige Kuh der EU ist die „Freizügigkeit der Arbeitnehmer“ innerhalb ihres Staatengebietes. Das riesige System der prekären Arbeitseinkommen in Deutschland wäre ohne massives Abmelken dieser Kuh in Gestalt von Billigarbeitskräften aus ärmeren und armen EU-Staaten überhaupt nicht möglich. Bis zum Austritt Großbritanniens profitierten auch die dortigen Unternehmen und Arbeitgeber in hohem Maße von dieser „Freizügigkeit“. Viele hunderttausend Osteuropäer aus Polen, Lettland und anderen Staaten waren nach der EU-Erweiterung 2004 auf die Insel gegangen, um dort mehr Geld als in der Heimat zu verdienen.

Seit dem Brexit und bedingt auch durch Abwanderung von Arbeitskräften wegen Corona haben viele Osteuropäer Großbritannien verlassen. Die damit verbundenen Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt der Insel veranlasst nun die deutschen Medien zu hämischen Kommentaren und Berichten. Damit wird der Eindruck erweckt, in dem ehemaligen EU-Mitglied gehe alles drunter und drüber. Doch das ist eine völlig übertriebene, ja böswillige  Darstellung der dortigen Verhältnisse. Allerdings kommt es zu Störungen genau in den Sektoren mit schlechten Arbeitsbedingungen und sehr niedrigen Löhnen, zum Beispiel beim Gütertransport oder in Fleischfabriken.

Das hat zur Folge, dass die Durchschnittslöhne in vielen Sektoren so stark gestiegen sind wie schon lange nicht mehr. Eine unerfreuliche Entwicklung für Arbeitgeber, eine umso erfreulichere für Millionen abhängig Beschäftigter. Für deutsche Kommentatoren jedoch ist das ebenso ein unerhörter Verstoß gegen die sogenannte „ökonomische Logik“ wie erst recht der Appell des konservativen (!!) Premierministers Boris Johnson für höhere Löhne. Das hat ausgerechnet die Konservative Partei in einen ganz erstaunlichen Konflikt mit den britischen Arbeitgeberverbänden geführt. Denen wird nämlich jetzt von Tory-Ministern vorgeworfen, „trunken vor billigen Arbeitskräften“ zu sein.

In Deutschland hingegen sind alle Parteien, die derzeit um die Regierungsbildung feilschen, unverändert „trunken vor billigen Arbeitskräften“. Diese werden auch und nicht zuletzt deshalb aus dem Ausland gelockt, um die Löhne und Gehälter so zu senken, dass viele Menschen hierzulande kaum mehr die rasch steigenden Lebenshaltungskosten bezahlen können, von Vermögensbildung ganz zu schweigen. Es ist gut, dass der Brexit nun offenlegt, was sich hinter der vielgepriesenen „Freizügigkeit der Arbeitnehmer“ wirklich verbirgt: Lohndumping zuungunsten der Einheimischen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Soweit sind die EU Staaten noch lange nicht.

    In Frankreich sinken jetzt erst mal Arbeitslosenzahlen, dies ausschließlich und angeblich nur wegen der Impfungen!!

    England hat sich aus den Fesseln befreit!
    Sogar der Fußball ist zurück gekommen.

  2. Aber haben sie nicht Mist gebaut mit den polnischen Lastwagenfahrern. Hätten sie die nicht zu halten versuchen müssen?

  3. Linksverkehr? Das Umstellen ist nicht so einfach. Keine Heimat in Sicht wie z.B. bei den Polen und Rumänen? Einreiseschikanen und Bier- / Voddypreise welche schon immer 3x teuer waren in GB als beim Aldi/Penny/Lidl?
    Trucker wollen „Familie“. In Deutschland werden Trucker auch händeringend gesucht. So wie Triebfahrzeugführer. Aber die „Fachkräfte, die wir so dringend benötigen“ sind zu dumm.
    Ich weiß worüber ich schreibe. In meiner „Grundi“ Zeit in der „Y“-Truppe war mir ständig Bier saufen und abhängen zu langweilig. Da habe ich den Lkw-Führerschein gemacht und den Busführerschein obendrauf gepackt. Das ist heute nicht mehr möglich.

  4. jeanette 15. Oktober 2021 at 12:06
    Soweit sind die EU Staaten noch lange nicht.

    In Frankreich sinken jetzt erst mal Arbeitslosenzahlen, dies ausschließlich und angeblich nur wegen der Impfungen!!

    England hat sich aus den Fesseln befreit!
    —————-
    Kein Sprit an der Tanke aber „Football is coming home“ singen nach Katar? Nein Danke.
    Macron ist wie das Merkel: Der macht alles um die Wahl zu gewinnen weil er den heissen Atem von Marine LePen im Nacken spürt.

  5. Ein, wenn auch kurzer, doch erhellender Beitrag.
    Allerdings, die Prognose, die sich jetzt offenbar bewahrheitet, „“Es ist gut, dass der Brexit nun offenlegt, was sich hinter der vielgepriesenen „Freizügigkeit der Arbeitnehmer“ wirklich verbirgt: Lohndumping zuungunsten der Einheimischen.“), hatte ich – auch – an anderer Stelle schon seit dem Beginn der Brexit-Verhandlungen „gewagt“, und zwar inhaltlich so, dass ich prognostizierte, „es könnte ja sein, dass die von Brüssel ausgehenden Signale nur solche der Angst sind; und zwar hat die EU Angst davor, dass es den Briten nach dem Brexit besser geht – und der Brexit den Schwachsinn eines Vielvölkerstaates, der nicht vernünftig regierbar ist.“ Für diese meine Ansicht bin ich beleidigt, verunglimpft, bedroht worden.
    Sollte sich tatsächlich der Bericht vollinhaltlich als richtig herausstellen – ist das zumindest eine späte Genugtuung. Der Wermutstropfen dabei ist leider, da die Vernunft zugunsten die EU-Besoffenheit“ in der übrigen EU vollkommen auf der Strecke geblieben ist und es ein „Weiter so“ geben wird, bis zum ganz großen „Knall“ – siehe die Ostblockstaaten, Jugoslawien etc. die alle ihre vielen Völker nicht dauerhaft unter die Knute der politischen Führung zwingen und halten konnten.


  6. gonger 15. Oktober 2021 at 12:19

    Kein Sprit an der Tanke aber…
    -.-.-.-.-.-.-.-
    Offensichtlich halten sich diese Medien nicht mit Feinheiten auf. In Wirklichkeit wird in drei Vierteln der Tankstellen des Königreichs problemlos Treibstoff abgegeben; die Untertanen Ihrer gnädigen Majestät haben immer noch Zugang zu mehr als 95 Prozent der zuvor verteilten Produkte; und niemand hat bisher zerlumpte Engländer gesehen, die sich um die letzten von den Spatzen übrig gebliebenen Brotkrumen streiten.“

    PI-Link geht hierhin:
    https://de.rt.com/meinung/125455-eigentliche-post-brexit-katastrophe-lohnerhohungen/

  7. Die damit verbundenen Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt der Insel veranlasst nun die deutschen Medien zu hämischen Kommentaren und Berichten. Damit wird der Eindruck erweckt, in dem ehemaligen EU-Mitglied gehe alles drunter und drüber. Doch das ist eine völlig übertriebene, ja böswillige Darstellung der dortigen Verhältnisse.
    —————————————-

    So sehe ich das auch.

    Die Endlosschlangen an manchen GB Tankstellen sind unseren EU Medien eine wahre Freude, es ist ihnen eine tiefe Genugtuung von diesen berichten zu können. Endlich haben sie etwas gefunden, was sie als Strafe und Warnung zugleich für den EU Austritt präsentieren können.

    Die Medien wären sich auch nicht zu schade hierbei von allen GB Messertoten zu berichten, um den EU Austritt der Briten weiter durch den Dreck zu ziehen. Allerdings kennen sie aber auch das deutsche Sprichwort: „Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen!“ dafür zu gut.

  8. Deutschland hat den größten Niedriglohnbereich in Europa. Alles immer billig. Für die Betroffenen ist es sicher nicht schön.

  9. Und hier fallen sie ,wobei die Preise weiter steigen, dies erkennt der Dümmste Altpartei Wähler “ hoffentlich „?!
    Kein Osteuropäer Billig Pfuscher mehr in England, der dort dagegen arbeitet!
    Trotzdem erkenne ich, dass die Medien versuchen dem Brexit schlecht zu reden und er vielleicht auch „rückgängig“ gemacht werden könnte ,also wachsam sein Britannien….

    Heute schon für Bayern, falls dort wohnhaft
    den Volksentscheid unterschrieben?
    Ausweis mitnehmen! Namen in Klartext und rechts Unterschrift fertig.
    https://m.youtube.com/watch?v=qMkm_2UfFVI#

  10. Eine Parlaments Anhörung als eine Farce.

    Lesen Sie diese unglaubliche Geschichte, wenn Sie wissen wollen, dass Abgeordnete mit wissenschaftlichen Fragen, über die sie entscheiden sollen, intellektuell nichts anfangen können.

    Es geht um Wasserstoff und die vorhersehbare wirtschaftliche Katastrophe.

    https://eike-klima-energie.eu/2021/10/15/parlaments-anhoerungen-als-ein-stueck-gaukelwerk/

    Wenn sie den Artikel gelesen haben, dann wissen Sie, wieso rein technisch Wasserstoff nicht die Lösung sein kann. Die Parlamentarier haben allerdings nichts verstanden…

  11. Mit den Lohnerhöhungen ist es so eine Sache denn wenn die Löhne steigen dann steigen auch die Preise. Ich habe nichts dagegen wenn man bspw die Erntehelfer ordentlich bezahlt. Allerdings sind die Landwirte dann gewzungen ihre Kosten auf die Ware umzulegen. Wer als Kunde wäre dann bereit für eine 500 gr. Schale Erdbeeren € 5 zu bezahlen?

  12. .
    EU-Europa
    macht nur die
    Eurokraten reich
    und die Eurokrake fett
    und macht darüber hinaus
    nur Europa und die europäischen
    Völker im Auftrag einer fiesen
    globalen Übelite mit irren
    Gottspielerallüren und
    Despotiegelüsten
    abbruchreif für
    Kalergi-Pläne
    etc. pp. …
    .

  13. @INGRES 15. Oktober 2021 at 12:06

    „Aber haben sie nicht Mist gebaut mit den polnischen Lastwagenfahrern. Hätten sie die nicht zu halten versuchen müssen?“
    Na die wollen sie ja auch zurück, aber das wird auf die Preise umgelegt ab einem gewissen Lohnnivau findet man auch Briten für die Fleischfabrik! Nur blöd das die die ihr Arbeitsleben hinter sich haben nichts davon sehen ausser steigenden Kosten oder anders mit steigenden Löhnen wird die Inflation unumkehrbar.

  14. Ja nee, is klar.
    Bei der Berichterstattung wird natürlich auch die Rolle der Lohn Nebenkosten komplett Ausgeblendet!
    Den Arbeitgeber Anteil zahlt Wehr nochmal?
    Richtig der Arbeitgeber!
    Nur ist es so das der Arbeitgeber Anteil auch vom Arbeitnehmer Erwirtschaftet wird.
    Es ist nicht so das der Arbeitgeber das von seinem Einkommen Abdrückt,
    Auch muss während des Urlaubs der Lohn Plus Abgabenlast Plus Arbeitgeberanteil
    Im Betrieb vorhanden sein.
    Das liegt der Hund Begraben! Jeder Arbeitgeber in Klein und Mittelstandes Betrieben
    würde sofort mehr an sein Personal Zahlen nur ist niemand in der Lage 100€ für eine Arbeitsstunde zubezahlen. (ein Handwerker muss 5 Stunden Arbeiten um sich einen Handwerkern für eine Stunde zuleisten! Oder halt den „Polen“)
    Der Staat mit seiner UMFERLEILUNGSMASCHIE, ist der Kostentreiber
    Der Erklär_bär….

  15. OT – Gestern auf ZDF

    LAUTERBACHS schamlose LÜGEN!

    Bei Frau ILLNER war Herr Lauterbach gestern Abend als Pandemieverstärker wieder eingeladen.

    TEIL I (von II)

    IMPFZAHLEN
    Auf die irritierenden IMPFZAHLEN befragt gab er zum Besten: Die Ungenauigkeit der Impfzahlen ist nicht den Testzentren zuzuschreiben, nein, die niedergelassenen Hausärzte sind schuldig. Dort wird alles nicht ordentlich aufgeschrieben. Daran kann man schon erkennen, dass die HAUSÄRZTE Stabilität beweisen, bei den Lauterbachs & Co in Ungnade gefallen sind, sich nicht als Handlanger für deren Zwecke haben vereinnahmen und missbrauchen lassen.

    Lauterbach sonst in den Zahlen der kleinlichste Erbsenzähler sieht plötzlich großzügig über die paar 5 % unterschlagener IMPFZAHLEN hinweg, sind ja nur 3 Millionen Menschen!
    Ausgerechnet Lauterbach äußert sich besorgt und verkündet: „Derartige Zahlenirrtümer führen zu Verschwörungstheorien!“
    So sind offenbar die Wahrnehmungen unterschiedlich. Als vor ein paar Wochen die Impfbusse durch ganz Deutschland rollten, da zählte man noch 61 % Geimpfte. Die Zahl stagnierte, pendelte sich hoch auf 63% Geimpfte. Und wie über Nacht waren es dann plötzlich 80 % Geimpfte. Davon ist jetzt gar nicht mehr die Rede. Jetzt sind es 85% Geimpfte. Die Rede ist nun nur noch von dem Katzensprung von 80 % auf 85 %. Die Riesenhürde 63% auf 80 %, geschweige denn auf 85% ist schon vergessen, Schnee von gestern. Wenn wirklich 85 % der Bevölkerung geimpft wäre, dann wären ja nur die Kinder ungeimpft. Dann gäbe es ja gar keine Querdenker mehr, nirgends, denn es wären ja alle geimpft. Aber so ist es ja nicht. So hat man die verschwundenen Impfzahlen von 20 MIO Bürgern plötzlich einfach gefunden! Alles in Berlin?
    Ich persönlich nehme an, dass maximal 47 % der Bürger wirklich geimpft sind, das wäre jeder Zweite, und das wäre schon viel. Aber die wahren Zahlen sind nun „verloren gegangen“ nicht mehr auffindbar.

    SCHAUSPIELER als TEAMVERSTÄRKER
    IMPFVERWEIGERER als SCHULDIGE der PANDEMIE
    Der Fernsehstar Leifarth?? bemerkte belustigt dazu: „85% der Menschen in D lassen sich einen Impfstoff verabreichen von dem sie gar nicht genau wissen wie er wirkt….“ Das fände er toll. Er ist doch nach eigener Aussage selbst geimpft, oder doch nicht?

    EXPERIMENTALIIMPFUNGEN als MORALISCHE BÜRGERPFLICHT?
    Bald ist man sich einig. Lauterbach erklärt: Wenn die Pandemie kein Ende findet, dann sind die Impfverweigerer daran schuld! Wumm! Welch dreiste, freche auch vollkommen unbewiesene Anklage. Denn man weiß, die Geimpften stecken sich genauso an, sterben genauso an Covid wie die Ungeimpften. Man weiß auch erst nach den Impfungen schnellten die Infektionszahlen in allen Ländern rasant und gleichmäßig in die Höhe.

    INTENSIVPATIENTEN
    Momentan liegen laut Tagesschau 1.400 Personen auf den Intensivstationen. Ob die alle wegen oder mit Covid dort liegen weiß man nicht. Aber man hört die MEISTEN seien nicht geimpft, und wie viele davon ungeimpft sind erfährt man selbstverständlich nicht, denn dann müsste man Zahlen nennen. Den Begriff die MEISTEN könnte man dann nicht mehr so ohne weiteres verwenden). Wenn 85 % der Erwachsenen tatsächlich geimpft wären (der Rest sind Kinder), wo kommen da die ganzen Ungeimpften auf den Intensivstationen her?

    IMPFUNWILLIGE
    Ziemlich bald ist sich die Runde einige, dass es tatsächlich Menschen gibt, an die man mit der Impfung nicht dran kommt. Man weiß auch um wen es sich dabei handelt. Hört Hört! Es sind

    Die Übergewichtigen
    Die Raucher
    Die Migranten
    Die sozial- und Bildungsschwachen

    Man kommt nicht an sie heran, denn sie besuchen keine Restaurants, keine Bars, keine Theater oder andere Veranstaltungen. Sie leben in ihren eigenen Bereichen, lassen sich nicht erpressen.
    Ferner beklagt man nur 12 % ließen sich testen. 50 % lassen sich gar nicht testen. So ein Pech. Von denen gibt es kein Geld! Frau Illners Frage wer für eine Pizza in der Pizzeria mit Test 30 EUR hinlegen soll, wurde von der Runde blitzartig verdrängt.

    Wie erreicht man diese Leute, die sich nicht impfen lassen wollen? Die Runde macht sich Gedanken. Die Runde, inklusive Schauspieler Leifarth, spielt eine Show. Sie spielen so, als hätten sie unterschiedliche Standpunkte, jedoch sind sie sich alle einig. Eine Antwort gibt die beisitzende Ärztin: „Man muss in die Erlebniswelten dieser Menschen gehen!“ Wie stellt die sich das vor? In der Bahnhofsunterführung einen Impfstand aufschlagen oder im Vorplätzen der Moscheen? Dies aber bitte barfuß und ohne Hund! – In allen derartigen Illner, Maischberger, Lanz oder sonstigen RUNDEN hat es in fast Jahren noch kein IMPFGESCHÄDIGTER ins Studio geschafft! Werden die Menschen mit IMPFSCHÄDEN nicht in die ARD und ZDF Studios eingeladen? Die Impftoten auch nicht?

    FRANKREICH als DROHUNG
    Dafür streckt man den Arm bis nach Frankreich aus, wo die Maßnahmen so viel härter sind als bei uns, angeblich dementsprechend erfolgreicher.
    Ohne IMPFPASS dürfen sich die Leute in F nirgends hinbewegen. Gemeint sind wieder Erpressungsschuppen wie Restaurants und Bars, wie Fußballplätze, genannt öffentliches Leben.
    Da heißt es seitdem so viele geimpft sind GEHT DIE WIRTSCHAFT wieder HOCH.
    Und die ARBEITSLOSIGKEIT SINKT!
    Und es heißt ferner: Seht her, wie gut ihr es hier bei uns habt liebe Zuschauer, euch geht’s doch blendend.

  16. TEIL II

    HERDENIMMUNITÄT
    LAUTERBACH muss schweren Herzens zugeben, dass es bei dieser Art von Infektion genau wie bei der Grippe KEINE HERDENIMMUNITÄT geben kann. Jedoch die HERDENIMMUNITÄT gibt Lauterbach nicht so leicht her, bemerkt „wie nebenbei“ für eine Herdenimmunität bedürfte es „stärkerer Impfdosen“. Vermutlich so stark, dass die Leute gleich tot umfallen. Das hebt man sich dann für später auf.- Wenn jemand mit dem Tod bedroht wird, sei es durch die Nadel oder durch Viren in der Luft, dann sollte er schon Angst bekommen. Das ist geschieht offenbar auch.
    Die REZEPTUR soll allerdings geheim bleiben, nicht aus der Hand gegeben werden, auch nicht für Arm-Afrika. Bei der Impfstoffformel hört der Spaß auf. Die bleibt unter Verschluss!

    UND JETZT KOMMEN LAUTERBACHS GRÖSSTE LÜGEN VON ALLEN:
    Nach einer Einführung der Impfpflicht gefragt gibt er wahrheitsgemäß zu, die würde es nicht geben.
    Aber man höre die Gründe:

    WARUM ES KEINE IMPFPFLICHT GIBT:
    Aus EPIDEMIOLOGISCHEN GRÜNDEN, weil mit einer Impfpflicht hierbei keine Herdenimmunität hergestellt werden kann , und aus POLITISCHEN GRÜNDEN, da man den RECHTEN KRÄFTEN keine Nahrung geben will, ihre Anhängerschaft zu mobilisieren, erklärt Lauterbach klipp und klar.

    Was für eine Dreistigkeit!! Die Wahrheit sieht anders aus, nämlich eine IMPFPFLICHT kann man nicht einführen aus JURISTISCHEN GRÜNDEN:
    Bei einer Impfpflicht , die hierbei korrekt keine Herdenimmunität gewährleistet, müsste man alle Chargen und Chargennummern auflisten die geimpft worden sind, Auskunft über deren zahlreiche Nebenwirkungen geben genaue Herstellungsnachweise liefern können, man müsste für Schadensersatzprozesse zur Verfügung stehen, der Impfarzt müsste genannt werden, vor allen Dingen müsste man den Richtern bei Klagen genaueste Qualitätsnachweise erbringen können! (Bei diesen Experimentalimpfstoffen und variablen wie angepasster Rezepturen von Charge zu Charge eher problematisch).

    Die Leute würden STURM KLAGEN und es müssten aufgrund der vielen Nebenwirkungen Qualitätsaufzeichnungen vorgelegt werden aus der Fabrik vor Ort.
    Qualitätsaufzeichnungen von Produkten, deren Zusammenstellungen von Virusvariante zu Virusvariante ohne Prüfungen zu durchlaufen, einfach angepasst wurden und werden, teilweise sogar untereinander gemischt wurden. Welche Regeln sind üblich wenn in laufenden Verfahren Anpassungen einfach vorgenommen werden?

    Ein Produkt braucht immer eine technische Spezifikation mit genauem Herstellungsnachweis.

    Momentan ist leider die einzige traurige Wahrheit, das COVID erst durch die IMPFUNGEN in die Höhe gestiegen ist.

    WARUM MAN DIE UNGEIMPFTEN NICHT IN RUHE LÄSST
    Zuletzt kommt dann noch LAUTERBACHS FRECHSTES:
    Auf die Frage warum man die Ungeimpften sich nicht gegenseitig anstecken lässt, dies fragt man genau den Richtigen, nämlich Lauterbach, der kurz vorher noch alle Kleinkinder impfen will, so antwortet er allen Ernstes:
    Das könne er aus zwei Gründen nicht verantworten:
    ERSTENS wegen der armen Pflegekräfte, die dann überlastet würden!!!
    ZWEITENS, weil er auch DUMME nicht ins „offene Messer laufen lassen“ will!!
    Dieser schamlose Lügner und Drogenfreak ist das Schlimmste, was die Glotze je hervorgebracht hat, nebst Böhmermann & Co.

    ANGSTMACHEN mit KINDERN
    Jegliche Verhältnismäßigkeit ist verloren gegangen. Nachdem er dann wieder auf perverse Weise die vermeintlichen Leiden der womöglich erkrankten Kinder inhaltlich und anschaulich bis ins Kleinste detailliert beschreibt: Wie Covid die kleinen Blutgefäße der Kinder zerstört und ihnen Longcovid beschert.
    Von den 1 % Kindern, die an COVID überhaupt erkranken, will er 100 % Kinder impfen lassen, alle durch das Risiko von ungewissen Dauerschäden jagen. Dieser Mann ist eiskalt und hat kein Gewissen, so wie alle Drogenkonsumenten!
    Dann bringt er noch wie zum Hohn den Vergleich, die Kinder nicht impfen zu lassen wäre so, als würde eine Mutter mit dem Kind auf dem Fahrrad fahren ohne Helm aber mit Maske. Besser wäre der Vergleich: Beim Babyschwimmen 100 Säuglinge unter Wasser zu halten, um zu sehen, ob eins davon überlebt!

    Der Mann landet in der Hölle, selbst da bekommt einen Katzentisch direkt neben der Toilette!

    ANDERE TV CLOWNS
    Unterdessen ist schon wieder ein CLOWN im Fernsehen der vom angeblich MENSCHENGEMACHTEN KLIMAWAHN phantasiert und Feuerbälle zeigt.

    WIEDERHOLUNGEN ALS DAUERMANIPULATION
    Die Menschen werden mit ständigen Wiederholungen der konstanten Lügengeflechte tagaus tagein mürbe gemacht, solange bis sie den vorkauten Mist, wider jede Vernunft, selbst glauben, aufhören zu denken, das Denken den Kühen überlassen, weil die größere Köpfe haben.
    Jeden Tag ein neuer KASPER, ein neuer VORTRAGSKÜNSTLER der den Menschen Mist erzählt, um sie zu verwirren, zu verängstigen und zuletzt auszunutzen in übelster Art. Man springt von CORONA zum KLIMAWANDEL von dort zur HEIZÖL und BENZINKOSTEN. Der Bürger soll keine Ruhe mehr finden!

    Aber wehe wenn sie sich eines Tages bewusst werden wie sie alle vorgeführt wurden!!
    Und keine Lüge kann für immer versteckt bleiben!
    Lauterbach wird ein klägliches Ende nehmen, so wie alle Charaktere vor ihm. Irgendwann wenn der nicht mehr gebraucht wird, dann wird man ihn in die Gosse fallen lassen und die Aasgeier werden sich über ihn hermachen.

    So ist es bis jetzt immer in der Geschichte gewesen!
    Keiner ist je ungeschoren davongekommen!

    DAS LÜGENNETZ
    Das Netz der Lügen ist derartig vielschichtig aufgebaut, so wie wir es in primitiver Weise vom ENKELTRICK schon kennen, nur noch schamloser und noch raffinierter ausgestattet. Man stelle sich vor, die ENKELTRICK-VERBRECHER hätten die Möglichkeit, sogar übers Fernsehen Reklame zu machen, und die Mainstream Medien würden ihnen bei ihren Schandtaten behilflich sein. Dann kann man sich ungefähr die Gefährlichkeit dieses IMPF- und INFEKTIONSSCHUTZ-NETZES von allein ins Bewusstsein bringen.
    ?

  17. OT

    USA

    Hier: Die Linkenhochburg San Francisco

    Diebstahl unter 900 US Dollar soll nicht mehr verfolgt werden…..

    „San Francisco verwandelte sich „vom Paradies zum Fegefeuer“: Victor Davis Hanson

    Der demokratische Bürgermeister London Breed „fesselte effektiv die Hände der Bullen“, behauptete Moderator Jesse Watters.

    „Mit kritischer Rechtstheorie; dass das Gesetz nicht auf angeborener Moral basiert – Diebstahl ist Diebstahl und Gewalt ist ein Konstrukt – dann wird man bei Walgreens geplündert und arme Leute können keine Rezepte ausfüllen – oder man kann nicht mit dem Auto nach San Francisco fahren, weil das Fenster eingeschlagen wird, 900 Dollar bequem unter der Grenze von 1.000 Dollar gestohlen werden, dann werden die Leute nicht nach San Francisco gehen“, sagte der gebürtige Fresno-Einheimische.“
    https://www.foxnews.com/media/san-francisco-crime-mayor-london-breed

  18. Zu dem oben geschriebenen Artikel einen Beitrag.

    Das Dilemma ist nicht mehr lösbar. Politiker müssen über einen Sachverhalt entscheiden, de sie intellektuell nicht verstehen und aufgrund ihres Bildungsniveaus nicht verstehen können.

    Früher akzeptierte man die Meinung eines Fachmanns, aber heute sind woke, black lives matter und links, sowie grün die völlig ausreichenden Voraussetzungen. Jede fachlich fundierte Meinung stört nur.

    Frau Dr Merkel machte 16 Jahre lang vor, dass sie zwar keinerlei Ahnung hat, aber glaubt, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

  19. na dann…., eben muss ich weinen.

    „Jetzt ist der Weg frei für offizielle Ampel-Gespräche!

    Die Parteispitzen von SPD, Grünen und FDP haben ihren Parteigremien die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen empfohlen.“

    „In einem gemeinsamen Papier heißt es: „Wir sind davon überzeugt, dass wir einen ambitionierten und tragfähigen Koalitionsvertrag schließen können.“

    „Bild“

  20. Was die Wirtschaftslage in UK betrifft, so war doch wohl jedem Nachdenklichenklar, dass ein dermaßen gravierender Umstellungsprozess nicht reibungslos ablaufen kann. Die Verflechtungen sind einfach gigantisch und nicht innerhalb kurzer Zeit lösbar.
    Nach meinen privaten Informationen ist die Versorgungslage in UK zwar punktuell noch etwas gestört, aber im Laufe des Herbstes wird das abflachen.
    Die jetzt in manchen Bereichen zu verzeichnenden Lohnsteigerungen krubeln die Preise an. Die Inflationsrate in UK liegt im Moment bei gut 3 % – in Deutschalnd bei gut 4 %.

    Ich prognostiziere, dass auf mittlere Sicht der Euro gegenüber dem GBP (Pund Sterling) stark herabfallen wird.

    Wenn es den befürchteten Crash gibt, wird UK jedenfalls besser abschneiden, denn beim Crash werden EURO-Ersparnisse voraussichtlich auf 50 % abgewertet, weil die Europäische Zentralbank im Grunde eine Laieninstitution ist – anders als die Bank of England.

  21. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14 Okt. 2021 – 22:50

    Verdacht auf Corona-Infektion: Frau wird nach Bombenfund nicht evakuiert

    In München wurde bei Bauarbeiten eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Anwohner wurden daraufhin von der Feuerwehr evakuiert. Nur eine junge Frau DURFTE ihre Wohnung NICHT verlassen. Grund: Es bestand der Verdacht auf eine Corona-Infektion. Die Feuerwehr verteidigte den Schritt und verwies auf die stabile Bausubstanz der Wohnung. Auf einer Baustelle im Münchner Stadtteil Ramersdorf wurde am Montagnachmittag eine 75 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Aus Vorsichtsmaßnahmen mussten die Anwohner evakuiert werden. Die Evakuierung betraf rund 2.600 Personen, denen eine in der Nähe befindliche Akutbetreuungsstelle zur Verfügung gestellt wurde. Einzig eine junge Frau durfte ihre Wohnung nicht verlassen. Um geschützt zu sein, sollte Julia W. sich während der Entschärfung der Bombe nur in einem bestimmten Bereich ihrer Wohnung aufhalten. Dem Radiosender Gong 96.3 teilte sie mit: „Ich war die Kontaktperson von einem auf Corona positiv getesteten Kind. Darum sollte ich in meiner Wohnung bleiben.“Symptome, die auf das Virus hinweisen, hatten weder das Kind noch die Frau. Sogar der Luftraum über dem betroffenen Gebiet wurde gesperrt. Damit die Feuerwehr sichergehen konnte, dass sich außer der Frau niemand mehr in dem Gefahrengebiet aufhielt, kreiste ein Polizeihubschrauber darüber. … ganze Meldung … klick !

  22. A. von Steinberg
    15. Oktober 2021 at 13:13

    „weil die Europäische Zentralbank im Grunde eine Laieninstitution ist – anders als die Bank of England.“

    dafür ist die europäische Zentralbank woke, black lives matter und wahnsinnig gender.

    Finanz Kenntnisse stören nur. Das hat auch Frau Dr Merkel ausdrücklich betont, dass sie mit Finanz nichts anfangen kann und uns diese Witzfigur als Finanzminister ins Gesicht gespuckt.

    Ja ich bin noch heute wieder sehr zivil…

  23. Waldorf und Statler 15. Oktober 2021 at 13:18

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14 Okt. 2021 – 22:50

    Verdacht auf Corona-Infektion: Frau wird nach Bombenfund nicht evakuiert

    In München wurde bei Bauarbeiten eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Anwohner wurden daraufhin von der Feuerwehr evakuiert. Nur eine junge Frau DURFTE ihre Wohnung NICHT verlassen. Grund: Es bestand der Verdacht auf eine Corona-Infektion.

    ——————————–

    Die DURFTE die Wohnung nicht verlassen!

    Man hat sie als BOMBEN -FRASS dort gelassen?

    Man muss sich für diese Menschen nur noch schämen!
    Pfui Teufel!

  24. Waldorf und Statler 15. Oktober 2021 at 13:18
    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14 Okt. 2021 – 22:50

    Verdacht auf Corona-Infektion: Frau wird nach Bombenfund nicht evakuiert
    *********************

    Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.

    William Shakespeare

  25. Moschee Attentat in Kandahar!

    In finde den Mohammedanismus großartig. Da kann jeder selber definieren, was der richtige Mohammedanismus ist und „Allah hat die Bombe gezündet“

  26. ghazawat 15. Oktober 2021 at 12:41
    Eine Parlaments Anhörung als eine Farce.

    Lesen Sie diese unglaubliche Geschichte, wenn Sie wissen wollen, dass Abgeordnete mit wissenschaftlichen Fragen, über die sie entscheiden sollen, intellektuell nichts anfangen können.
    +++
    den EIKE-link habe ich gelesen aber auch leider nichts anderes erwartet.
    Danke für den link.

    Ist es nicht erbärmlich, wie Vollidioten, die nicht einmal korrekt mit Zahlen umgehen können, das Schicksal eines Staates bestimmen dürfen?

    Gröhlemeiers „laßt Kinder an die Macht“ ist schon längst Wirklichkeit geworden, mit dem winzigen Unterschied, daß diese Kinder schon 30..70 Jahre alt sind.

  27. Und in Blödland steigen die Sexualdelikte:

    Dringend benötigte Masseur-Fachkraft (Ahmad H., 53) vergewaltigt gleich beim ersten Einsatz eine Kundin. Vor Gericht behauptete er, dass die Kunding IHN sexuell belästigt habe. Für die Tat und die dreiste Lüge gab es erstaunliche 2 Jahre und 3 Monate statt dem in solchen Fällen üblichen Kuschel-Urteil. Aber abgeschoben wird der Syrer natürlich nicht werden, weil ihm für solche Schandtaten in seiner Heimat ganz andere Strafen drohen würden…

    https://m.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/amtsgericht-koeln-verurteilt-masseur-der-eine-kundin-vergewaltigte-77950164,view=amp.bildMobile.html

  28. ghazawat 15. Oktober 2021 at 12:41
    +++
    eigentlich verfolge ich die Darstellungen bei EIKE regelmäßig, bin jedoch gestern/heute nicht dazu gekommen.

    Wenn sich unsere Erbsenhirn-Elite bloß auch einmal diesen Blog hereinziehen würde, könnte diese etwas davon verstehen?

  29. „Freizügigket“, ja. Dazu mussten erst die Volkkswirtschaften der ehem. Ostblockstaaten zerstört werden, nach der Wende!!

    ohne diese erfolgreche „Aktion“ würde kein Sch..n die Familie und Heimat verlassen um woanders in dem „Westen“ als Lohnsklave ausgebeutet zu werden.
    Herzlichen Glückwunsch.

  30. Zu@janette 15.10.2021 at 13:24 h
    Was soll das , Drohungen sind Kontraproduktiv und völlig sinnlos , wenn man etwas verändern will ; das wusste schon die RAF !!!

  31. OT

    Polizei und Rettungsdienst rückten gegen 21 Uhr mit einem Großaufgebot in das Neubaugebiet am Vorhaller Steinbruch aus, nachdem andere Nachbarn eine Schlägerei gemeldet hatten. Mit zahlreichen Kräften konnten die Gruppen getrennt und schließlich beruhigt werden. Mit einer Polizeikette und einem Polizeihund wurden die Streithähne auf Abstand gehalten. https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/hagen-mordkommission-ermittelt-nach-blutigem-streit-um-parkplaetze-77966670.bild.html

    Eine teilweise vermummte Gruppe sei am Donnerstagabend in einem Imbiss an der Karl-Marx-Straße unter anderem mit Tritten, Schlägen und Pfefferspray auf die 18 bis 32 Jahren alten Männer losgegangen und anschließend geflüchtet.

    Die Angegriffenen sowie die unbeteiligte Frau erlitten den Angaben nach Augenreizungen. Der Jüngste habe über Schmerzen im Gesicht geklagt, der Älteste sei an der Hand verletzt worden. Bei den Beteiligten soll es sich nach B.Z.Informationen um Mitglieder zweier Fußballvereine in Neukölln gehandelt haben.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/auseinandersetzung-unter-grossfamilien-mehrere-verletzte

  32. Watschel 15. Oktober 2021 at 12:47

    Tja, 5 EUR für eine Schale Erdbeeren?

    na wenn es einem zuviel ist, steige man aus dem Sessel, gehe aufs Feld und pflücke die Erdbeeren eigenhaendig …. so macht man es in anderen Laendern.

  33. Marie-Belen 15. Oktober 2021 at 13:02
    OT
    USA

    Hier: Die Linkenhochburg San Francisco

    Diebstahl unter 900 US Dollar soll nicht mehr verfolgt werden…..
    +++
    ist das nicht schön BLM ?
    jetzt werden Neger jeden Weißen, von dem sie annehmen, daß er Geld hat, überfallen, zusammenschlagen und seine Börse filzen.

    Sollte man dann solche Typen fassen, werden sie Stein und Bein schwören, daß es keine 900$ waren, gleichgültig, wieviel sie abgegriffen haben.

    Ein gescheiter Ami hat erfahrungsgemäß ohnehin nie mehr als 20$ im Geldbeutel. Das wurde mir schon damals empfohlen, als ich dort studierte.

    linke Seuche fressen Seele auf.

  34. https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Mobile-Impfaerzte-verdienen-weniger-als-im-Corona-Impfzentrum

    Mediziner in Impfzentren haben in Niedersachsen 150 Euro pro Stunde verdient. Für Ärztinnen und Ärzte, die in mobilen Impfteams unterwegs sind, fällt der Stundenlohn geringer aus. Das Gesundheitsministerium hat dafür eine Begründung.

    https://www.rnd.de/politik/corona-2g-im-supermarkt-bald-in-ganz-deutschland-MCBXP3LNWRC4XAY7U5RGI5YELQ.html

  35. https://www.haz.de/Umland/Laatzen/Laatzen-Jugendliche-verpruegeln-zwei-Maenner-an-Bushaltestelle

    acht junge Männer.

    Der Grund für die plötzliche Attacke ist bislang völlig unklar. „Im Moment sieht es so aus, als ob es grundlos gewesen ist“, sagte Schwarzbard. Näheres müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Polizei geht nicht davon aus, dass sich Opfer und Täter kannten.

    Gegen die Schläger wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt – zumal mindestens eines der Opfer auf dem Boden liegend getreten wurde.

    In den nächsten Tagen will die Polizei genauere Befragungen von Opfern und Zeugen vornehmen. Die Polizei bittet dabei dringend um Hinweise von Menschen, die den Vorfall bemerkt haben.

    Die Täter seien alle männlich, werden auf 16 bis 20 Jahre geschätzt und hätten ein südländisches Aussehen. Eine Person habe einen Adidas-Pullover mit grünen Applikationen getragen, ein weiterer habe eine Gucci-Umhängetasche bei sich gehabt. Drei der jungen Männer hätten Caps getragen, alle waren dunkel gekleidet.

  36. Penner 15. Oktober 2021 at 13:52

    Zu@janette 15.10.2021 at 13:24 h
    Was soll das , Drohungen sind Kontraproduktiv und völlig sinnlos , wenn man etwas verändern will ; das wusste schon die RAF !!!

    ———————————-

    Wie bitte?
    Von was sprechen Sie?
    Schreiben Sie meinen Namen erst mal richtig, das sollte möglich sein, einen einfachen Namen richtig schreiben zu können.

    Von welchen Drohungen sprechen Sie?

  37. Penner 15. Oktober 2021 at 13:52

    Zu@janette 15.10.2021 at 13:24 h
    Was soll das , Drohungen sind Kontraproduktiv und völlig sinnlos , wenn man etwas verändern will ; das wusste schon die RAF !!!

    —————————

    Ach so, Sie meinten Wieler.

    Drohungen sind schon nicht zu unterschätzen, deshalb sind sie auch verboten.
    Denn Drohungen setzen die bedrohte Person in Angst und Schrecken.
    Dies geschieht natürlich nur bei Leuten, die nicht durch Drogen betäubt sind, sondern Herr ihrer Sinne.

    Wenn Leute bedroht werden dann ist das nicht lustig.

    Aber in diesem Falle ist es bezeichnend wie sich der Volkszorn versucht, ein Ventil zu schaffen.

    Wenn einer mit der Todesspritze, die schon nicht wenige Todesopfer gefordert hat, die Leute unter Druck setzt, dann entsteht bei den Unterdrückten schon ungezügelte Wut.

    Es kommt dann darauf an, wie gut die Wütenden ihre Wut beherrschen können, besonders dann wenn sie sich in ihrer Existenz bedroht fühlen und mit den Tode erpresst sehen.
    Damit ist nicht zu spaßen.

  38. „In Boris Johnsons Großbritannien sind die Durchschnittslöhne in vielen Sektoren so stark nach oben gegangen wie schon lange nicht mehr. Eine erfreuliche Brexit-Folge für Millionen abhängig Beschäftigter.“

    Das freut mich für die Engländer! Und die können sich freuen, die Ersten gewesen zu sein. Das macht sie zum Sieger, was die Weitsicht betrifft. Mal sehen wer als nächstes folgt…

  39. dafür kurbeln höhere Löhne die Wirtschaft an, denn viel Geld davon fließt in den Kreislauf zurück und damit profitieren Arbeitgeber ebenfalls, in Form von Subventionen, Steuergeschenken etc. Vor allem hat ein Land, welches eine eigene Währung hat, immer Vorteile, hat immer Handlungsspielraum. Aber genau davor fürchten sich die meisten Deutschen.

  40. jeanette 15. Oktober 2021 at 13:01; Berlin mal wieder, wer eine Wahlbeteiligung von 150% hat, auch 2 Monde statt bloss einem, der schaffts sicher spielend eine Impfquote von 250% hinzulegen. Von mir aus können die auch 1000% haben, wenn sie dafür uns hier unseren Frieden lassen. Ausserdem Pizza drinnen 30€, Pizza draussen 12€ (aktuell leider nur sehr eingeschränkt möglich), oder aus TOGO zum selben Preis. Da fällt die Entscheidung wirklich schwer, aber halt auch nur, wenn man soviel verdient wie die Typen in der Runde.
    T.II Erst gestern gabs in irgend so einem Nachrichtensender eine Aufforderung zur Grippeimpfung (Im Gegensatz zu Covid = Schnupfen ist das eine ernsthafte Erkrankung) weil, man höre undstaune, durch die erzwungen zu tragenden Masken der Kontakt zu den überall rumschwirrenden Viren nur mehr eingeschränkt ist und der Körper darurch keine Abwehrkräfte bilden kann. Mal davon abgesehen, dass einen Virus so ne Maske in keinster Weise juckt. Das ist wie ein 20 * 20 Meter grosses Fussballtor mit nem riesigen Saugstauber
    dahinter auf den man Elfer schiesst. Durch diese Masken wenigstens wenn man sie mehrmals benutzt kriegt man eher Krankheiten, beispielsweise Schwammerl als ohne. Und auch wenn man jedesmal neue nimmt, stinken die Dinger wie ein Kamin von ner Chemiefabrik. Dass das wirklich gesünder ist, wie ohne Maske Bakterien, Viren, sonstiges kleinzeug einzuatmen bezweifle ich sehr.

  41. @A. von Steinberg 15. Oktober 2021 at 13:13

    „Was die Wirtschaftslage in UK betrifft, so war doch wohl jedem Nachdenklichenklar, dass ein dermaßen gravierender Umstellungsprozess nicht reibungslos ablaufen kann. Die Verflechtungen sind einfach gigantisch und nicht innerhalb kurzer Zeit lösbar.
    Nach meinen privaten Informationen ist die Versorgungslage in UK zwar punktuell noch etwas gestört, aber im Laufe des Herbstes wird das abflachen.
    Die jetzt in manchen Bereichen zu verzeichnenden Lohnsteigerungen krubeln die Preise an. Die Inflationsrate in UK liegt im Moment bei gut 3 % – in Deutschalnd bei gut 4 %“
    Bleibt fraglich ob das so bleibt der Staat greift ja an einigen Stellen ein das kann dauerhaft nicht so bleiben z.B. bei den Stromanbietern.

  42. Am Ende wird GB besser dastehen. Bis dahin wird es nicht ganz einfach. Wer sich aber der Kommission und den EUGH unterstellt, kann sich gleich erschießen lassen

  43. Wenn es weniger Ausländer gibt, dann machen die Einheimischen ihre Arbeit selbst. Das ergibt ein wunderbares Gefühl.
    Nehmen wir als Beispiel Frankfurt am Main. Hier gibt es viele deutsche Müllmänner, viel mehr als manche glauben (städtischer Beruf, nicht schlecht bezahlt). Und immer wenn, man einen deutsch aussehenden Müllwerker sieht, dann freut man sich.

    Im Beispiel England kann es aber so sein, daß die Polen wegbleiben und stattdessen zukünftig massig Commonwealthleute ankommen (Pakistan, Bangladesch, Jamaika o.ä.). Dann haben die Englander mit Zitronen gehandelt.

  44. A. von Steinberg 15. Oktober 2021 at 13:13

    „Die jetzt in manchen Bereichen zu verzeichnenden Lohnsteigerungen kurbeln die Preise an. Die Inflationsrate in UK liegt im Moment bei gut 3 % – in Deutschland bei gut 4 %.
    ————————————————-
    Wie heute berichtet, halten die fünf führenden Wirtschaftsforschungsinstitute die in den vergangenen Monaten deutlich gestiegene Inflationsrate in Deutschland für ein vorübergehendes Phänomen und führen dies auf Sondereffekte wie die gestiegenen Energiepreise und die wieder angehobene Mehrwertsteuer zurück. Ohne diese Sondereffekte läge sie gut anderthalb Prozentpunkte niedriger. Für 2022 erwarten die Ökonomen nur noch eine Inflationsrate von 2,5%, 2023 von 1,7%.

  45. Dieses Phänomen kennen wir aus den Mittelosteuropäischen Staaten wie Ungarn, Polen, Tschechien oder der Slowakei schon länger. Die dortige Wirtschaft holt sich bzw. kann sich nur wenige ausländische Arbeitskräfte holen. Mit dem Effekt, dass die Löhne steigen, was wiederum die Wirtschaft dazu zwingt, produktiver zu werden. Dies erklärt die hohen Wachstumsraten der Wirtschaft in diesen Ländern!
    Es war leider keine Schlagzeile wert, aber Tschechien hat bezüglich Kaufkraft Spanien und wohl auch Italien überholt. Ungarn und Polen sind an den Euro-Pleiteländer Portugal und Griechenland vorbei gezogen.

  46. RDX 15. Oktober 2021 at 18:48

    Einverstanden

    Ungarn’s MP Orbán Viktor erklaerte: es dürfe in Ungarn KEINE solche Arbeit geben, die nicht durch Ungaren ausgeführt werden könnte.

  47. Kassandra_56
    15. Oktober 2021 at 13:43

    „Wenn sich unsere Erbsenhirn-Elite bloß auch einmal diesen Blog hereinziehen würde, könnte diese etwas davon verstehen?“

    Es ist dramatisch zu spät. Viele Jahre zu spät!

    Wir haben Politiker, denen die Lehrerin empfohlen hat, aufgrund ihrer lintellektueller Minderleistung auf die Sonderschule zu wechseln.

    Wikipedia verschweigt schamvoll, wieso er nicht in den Schuldienst übernommen wurde.

    Natürlich wurde er Kanzlerkandidat. Mit frisiertem Lebenslauf…

    Wir haben einen Ministerpräsidenten, der stolz darauf ist, dass er mit Lesen und Schreiben seine Schwierigkeiten hat. Er hat es tatsächlich bei Twitter geschafft, über 700 mal Äh! zu schreiben. In früheren Jahren wäre er sofort Zwangsenthoben worden und in die Psychiatrie eingewiesen.

    Und er postet ganz stolz, wenn er bei Pseudokompetenz vorgaukelnden Spielen die nächste Runde geschafft hat und mit Punkten und Quietschboinc Geräuschen erfreut wurde.

    Seit Jahren ist man stolz darauf, nichts zu wissen! Und jeder, der die Quadratwurzel aus 81 ziehen kann wird abgrundtief gehasst.

  48. Der britische Abgeordnete Sir David Amess wurde von einem muslimischem Somalier erstochen.

    „murder of Tory MP Sir David Amess: Cops arrest ‚Somalian man, 25′“

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10096107/Police-swoop-road-outside-building-MP-David-Amess-holding-constituency-surgery-today.html

    Täter ist Moslem:

    The Independent understands that the suspect is of Somali origin, and the murder is being treated at this point as a probable Islamist terror attack.

    https://www.independent.co.uk/news/uk/crime/david-amess-mp-stabbed-latest-b1939079.html

  49. Die Brüsseler „Räterepublik“ hat im Schatten der von ihr verfügten so genannten Arbeitnehmerfreizügigkeit ihre Mitglieder dazu verführt, ihre Wirtschaft zunehmend auf der Grundlage von Billiglöhnern zu zu betreiben, die sie sich besonders aus den Ländern Ost- und Südosteuropas zusammengeholt haben. Die von Merkel betriebene und nun auch von der rot-grün-gelben Nachfolgeregierung zu erwartende Massenansiedlung diverser „Neubürger“ hat den gleichen Zweck. Im Falle Großbritanniens ist dieses Ausbeutungsmodell, das zusätzlich in Konkurrenz zu den einheimischen Arbeitern betrieben worden ist und bei uns weiterhin betrieben wird – für gewöhnlich haben Linkspartei und SPD sowie die „Gewerkschaften“ aus dem kommunistischen DGB nichts dagegen einzuwenden – nun gründlich in die Hose gegangen.

    Das Ende dieser Unsitte nun hat die bekannten Engpässe entstehen lassen, die letztlich allein deswegen entstanden sind, weil man erst auf Billiglöhner vom Festland spekulierte, nach dem (letztlich von Merkels Asylpolitik verschuldeten) Ausstieg aus der „EU“ aber versäumt hat, sich entsprechend anzupassen und Arbeiter aus den eigenen Leuten anzuwerben, sie auszubilden und anständig zu entlohnen. Das aber sollte jedem Arbeitnehmer klar machen, wohin die Reise mit Brüssels Eurokratie geht, die den Plan eines endgültig zu errichtenden Zwangs-Einheitsstaates mit angeschlossenem „freizügigem“ Sklavenmarkt, in den hinein die Staaten und Völker Europas aufgelöst werden sollen, noch lange nicht aufgegeben hat. Und es verweist auch auf die Interessen derer, die in Brüssel letztlich vertreten werden.

    Um das Wohl der arbeitenden Menschen geht es dabei sicherlich nicht.

  50. Watschel: „Wer als Kunde wäre dann bereit für eine 500 gr. Schale Erdbeeren € 5 zu bezahlen?“

    Komisch, genau das habe ich heute gemacht. Sollten nur 4,50 kosten, habe 50 Cent Trinkgeld gegeben.

    Mich rühren diese lustigen, zu einer großen Erdbeere ausgebauten Verkaufsbuden einfach, die man z.B. neben dem Edeka in der (Ost) Berliner Annenstrasse sieht.

  51. @alter frankfurter:Wie heute berichtet, halten die fünf führenden Wirtschaftsforschungsinstitute die in den vergangenen Monaten deutlich gestiegene Inflationsrate in Deutschland für ein vorübergehendes Phänomen und führen dies auf Sondereffekte wie die gestiegenen Energiepreise und die wieder angehobene Mehrwertsteuer zurück. Ohne diese Sondereffekte läge sie gut anderthalb Prozentpunkte niedriger. Für 2022 erwarten die Ökonomen nur noch eine Inflationsrate von 2,5%, 2023 von 1,7%.

    auch wirtschaftsforschungsinstitute dürfen mal einen witz erzählen.

  52. Wer Scharen von günstigen, ausländischen Arbeitern holt, sollte sich nicht wundern, wenn irgendwann ein Spartacus darunter ist.

  53. Israel hat die fremden Arbeitskräfte in den Gaza-Streifen und in die Westbank ausgelagert. Wenn die mit ihrer Arbeit fertig sind, gehen die zurück. Das ist das optimale Verfahren, wenn man überhaupt von fremder Arbeit leben will. Die Saudis machen es ähnlich konsequent. Nur Deutschland soll umgevolkt werden.

Comments are closed.