„Hallo liebe Zuschauer und herzlich Willkommen zu den Kurznachrichten 25/10. […] Die Frau Annegret Kramp-Karrenbauer hat jetzt den bösen Russen mal so richtig die Leviten gelesen, spricht sie doch vom möglichen Einsatz von Atomwaffen. Ach ja, das kommt dabei raus, wenn die Leute denken, wir müssen mehr Frauen an die Macht wählen, dann wird alles viel empathischer, die Weltpolitik mutiert zum Kaffeekränzchen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über unser weibliches Fachpersonal kaputtlachen. Machen doch die meisten Frauen in der Politik einen erbärmlichen Eindruck…“ (Fortsetzung im Video von „HallMack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte HallMacks Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

20 KOMMENTARE

  1. Und was, wenn die bösen Russen atomar zurückschlagen. Wie lang will Klein-Annegret im Bunker hocken? Und wen will sie danach schikanieren, ausbeuten, da ist nämlich niemand mehr.

  2. Die Knarrenbäuerin hat ein Machtwort gesprochen.Putin und Rußland,zittern schon – vor Kälte !
    Diese Antifrau hat ihr Posten scheinbar größenwahnsinnig gemacht !

  3. Wenn man die AKK im Zusammenhang liest, sagt sie nichts anderes, was nicht immer schon gegolten hätte. Die NATO ist wie jedes Land, das über Atomwaffen verfügt, bereit, diese im Falle eines Angriffs auch einzusetzen. Dazu sind sie da. Das Gleichgewicht des Schreckens hat im Kalten Krieg funktioniert. Jede Atommacht weiss, dass man einen Atomkrieg nicht gewinnen kann. Dabei gibt es nur Verlierer.

  4. Um eine Frauenquote zu erfüllen muss man auch noch die Dümmste aus der Ecke holen. Und da gehört diese Frau dazu. Auch wenn es 10mal intelligentere Männer geben würde. Aber hauptsache die Frauenquote wird erfüllt.

  5. @klimbt. wir Deutsche sind auf jeden Fall Verlierer, egal wer in einem Kpnflikt am Ende die Oberhand behält.

  6. Das Grossreich der UDSSR ist nicht verschwunden, weil es zu wenig Atomwaffen hatte oder einem Gegner unterlegen ist. Es scheiterte an seinen eigenen Widersprüchen. Das zeigt, dass auch ein hochgerüstet System implodieren kann, wenn es vom Volk nicht mitgetragen wird.

  7. AKK, Merkel,Esken,vd Leyen mein Gott , Hexenverbrennungen…. eine schone Zeit
    Und die Gruenen Weiber werden separat verbr
    annt, man muss doch noch Traumen durfen….

  8. Sondermeldung!

    Annegret sollte ihre Chefin über ein neues Opfer vom Breitscheidplatz informieren!

    Beide können dem damals jungen Helfer (44) gedenken, ein Denkmal aufstellen lassen!!
    Sein Leben war mit 44 zu Ende!

    13. Opfer von Berliner Breitscheidplatz an den Folgen seinen Verletzungen verstorben (49).
    Terrorattentat in Berlin (2016) an Weihnachten durch Merkels geladene Gäste!

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/10/berlin-terroranschlag-breitscheidplatz-zahl-todesopfer-erhoeht.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Der junge Mann hatte damals sein Leben riskiert/geopfert als Helfer!

  9. Mmmuuuaaahahahaaa….jetzt hat die Kanzlerin schon die pöhsen Atome verboten und jetzt kommt die Kramp-Karrenbauer und erinnert die Generation Schneeflöckchen daran, dass es noch Atomwaffen in Deutschland gibt.

    Dabei ist doch gerade Klima und die Kapazitäten gegen Atom sind knapp.

    Ausserdem: Womit soll AKKs Nachfolger die Dinger im Ernstfall abwerfen?

  10. klimbt 26. Oktober 2021 at 12:36
    Wenn man die AKK im Zusammenhang liest, sagt sie nichts anderes, was nicht immer schon gegolten hätte. Die NATO ist wie jedes Land, das über Atomwaffen verfügt, bereit, diese im Falle eines Angriffs auch einzusetzen. Dazu sind sie da.
    ———————————
    Das ist zwar richtig so.
    Aber die NATO ist mit ihrer Ost-Erweiterung viel zu weit nach Osten vorgerückt.
    Es ist klar, daß Rußland nicht Gebiete der ehemaligen Sowjetunion wie die Krim, das Schwarze Meer oder die Ukraine in die Hände der Amerikaner fallen lassen kann.
    Wenn man darauf keine Rücksicht nimmt, muß man sich den Vorwurf gefallen lassen, selbst der Aggressor zu sein. Und wenn in dieser Lage noch von einem etwaigen Einsatz von Atomwaffen gegen Rußland spricht, hat man jedes Maß verloren.
    Na, die AKK dürften wir ja bald los sein.

  11. AKK hat den Bärbock abgeschossen mit dieser Aussage … einfach zum fremdschämen !! Solche Frauen braucht kein Land … aber unter Merkel ist und war alles möglich !!

  12. Die Fähigkeiten von Frau Annegret Kramp-Karrenbauer gehen nicht über die einer Putzfrauen hinaus.

    Dass sie von Frau Dr Merkel zur Verteidigungsministerin ernannt worden ist, ist dem abgrundtief schwarzen Humor von Frau Dr Merkel zu verdanken. Frau Dr Merkel kirchert heute noch, wenn sie daran denkt dass sie diese Null zur Ministerin gemacht hat.

  13. Hat der Hallmack heute wieder ein schickes Hemd an,steht dem Aff‘ richtig gut!
    Das Video ist auch wieder super.

  14. @Joppop 26. Oktober 2021 at 13:09

    Klingt nach Mülltrennung. Merkel und Leyen zählen als Sondermüll, der separat entsorgt werden.

  15. Ein nuklearer Winter ist ein sehr erfolgreiches Mittel gegen die Klimaerhitzung.
    Da braucht man dann keinen CO2-Preis und kein Tempolimit mehr.
    Es kämen auch deutlich weniger Migranten nach Europa.
    Ihr müsst es nur vom Ende her denken.

  16. AKK, die Quotenfrau und ihr Verhältnis zur Realität, erzeugt eben oben beschriebene Ausfälle nicht zufällig, weil ja mit der Quote dem Leistungsprinzip das feministische Garaus gemacht werden soll.

    Gerade in der verfassungsfeindlichen und diskriminierenden Gleichstellung, nicht zu verwechseln mit der Gleichberechtigung, ist der feministische Größenwahn schon mit vorprogrammiert.
    Dummheit und Unwissenheit gehen mit dieser Selbstüberschätzung einher.

    Erstens hängt der Einsatz von Atomwaffen, über die Deutschland nicht verfügt, Gott sei Dank nicht von einer CDU-Verteidigungsministerin AKK ab, sondern entscheiden letztlich die westlichen Atommächte selbst über einen entsprechenden atomaren Einsatz.
    Außerdem sollte sich diesen Einsatz gerade Deutschland nicht wünschen, wäre unser Land eines der ersten Länder, die in Folge eines solchen Einsatzes vollständig vernichtet würde.

    In den Drohungen der unbedarften und offensichtlich ahnungslosen, sich selbst überschätzenden AKK wird der ganze Irrsinn einer leistungsverweigernden politischen Quotierung mehr als deutlich.

    So werden leistungsstarke Männer und Frauen gleichermaßen durch dieses politische Zwangsquotensystems diskriminiert. Der angerichtete Schaden durch überhebliche, wenig durchdachte Worte kann in einem solch sensiblen Bereich eine verheerende Wirkung auf die Sicherheitslage unseres Landes haben.

  17. hat die dümmliche Gans dem Putin auch gleich erzählt, wie sie die Kernwaffen auch dahin transportieren will?

    Ach, jetzt fällt es mir wieder ein: mit Eselskarren und Lastenfahrrädern.

    Weiß die immer noch nicht, wo das böse Ende von einem Gewehr ist?

  18. Diese NATO-Flitchen würde Europa sofort in einen nuklearen Aschenbecher verwandeln, wenn es ihr ihre Atlantik-Brücken-Brüder einflüstern.

Comments are closed.