„Hallo liebe Zuschauer, schön, dass ihr wieder da seid. Kaum ist die Tinte vom Sondierungsbrief getrocknet, häufen sich die kritischen Fragen über die Finanzierbarkeit. Gibts doch tatsächlich Leute, die zum Beispiel sagen, dass es mit der Rente, mit dem Bürgergeld usw. nicht funktioniert. Dazu haben sich jetzt SPD, FDP und die Grünen geäußert. „Die genaue Finanzierungsberechnung, die wird dann in den Koalitionsverhandlungen folgen“, sagte Annalena Baerbock im Deutschlandfunk. Das war eines der härtesten Themen, so Baerbock. Da hätten Grüne und FDP weit auseinander gelegen. Sie plädiert für neue Schulden. (Fortsetzung im Video von „HallMack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte HallMacks Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

29 KOMMENTARE

  1. Der Michel hat dank Corona viel auf die hohe Kante gelegt, das wird jetzt sukzessive abgegriffen. Und wenn das verbraten ist für die ganze Welt. Währungsreform, jetzt, oder doch erst später?

  2. Die FDP hat sich in ihrer langen Geschichte ja schon öfters gewaltig verbogen, und vom bekennenden Ritterkreuzträger Erich Mende über den Fallschirmspringer ohne Schirm Jürgen Möllemann bis hin zum Wasserträger Christian Lindner ist es zweifellos ein langer Weg. Aber jetzt zum Steigbügelhalter und Mehrheitsbeschaffer einer Rot-Grünen-Volksfrontregierung – haben die ehemals Wirtschaftsliberalen mal wieder Sehnsucht nach der 5 %-Hürde? Die Vorsondierungen fingen ja schon mal „vielversprechend“ an: keine neuen Schulden, keine Steuererhöhungen, kein Tempolimit. Wer’s glaubt… . Dafür hat Lindner die Freigabe von Cannabis in Aussicht gestellt. Hat der Oberliberale da schon mal Vorkoster gespielt?

  3. Der Grünfunk (ZDF) ist schon voll „auf Linie“:

    Gestern beim Zappen bei „Frontal21“ hängengeblieben. Thema: geplante Legalisierung von Haschisch, und anderen „weichen“ Drogen wie Kokain. Aussage der Moderatorin: Alkohol ist die gefährlichste Droge, weitaus gefährlicher als Heroin! Fakten oder Quellen nannte sie keine.

    Heute dann recherchiert und auf die fast 10 Jahre alte Studie von 2 Professoren gestoßen. Sie hatten die verschiedenen Substanzen (Alkohol, Nikotin, Cannabis, Kokain, Heroin usw.) Mäusen, Ratten, Kaninchen, Vögel und Meerschweinchen verabreicht und die Sterberate gemessen. Welche Mengen das jeweils waren und wie sie verabreicht wurden, wird dabei nicht genannt.

    Und diese Relativierung hat die linientreue Moderatorin natürlich nicht genannt:
    Doch gilt zu bedenken, dass ein gemäßigter Alkoholkonsum immer noch weit weniger gefährlich ist, als sich regelmäßig Heroin zu spritzen oder täglich Kokain zu schnupfen.

    Und auch nicht, dass Heroin meist schon beim ersten Schuss so stark abhängig macht, dass man davon nie mehr wieder loskommt und bestenfalls lebenslang mit weniger tödlichen Ersatzstoffen (z. B. Methadon) unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden muss. Und dass zwar nicht jeder Kiffer irgendwann bei Heroin landet, aber fast jeder Heroin-Tote mit Cannabis angefangen hat.

  4. gestern vergleicht Lauterbach irgendwelche Missachter der Straßenverkehrsordnung mit Impfverweigerern. . . . heute

    OT,-….Meldung vom 19.10.2021 – 23:19

    Karl Lauterbach mit Handy am Ohr auf der Autobahn erwischt

    …. Lauterbach sei langsamer als der Rest gewesen, Lkw hätten sich mit Lichthupe über den Schleicher beschwert. Schließlich habe Lauterbach mit seinem Smart etwas auf die Tube gedrückt und sei mit knapp 110 km/h an den Lkw „vorbeigezogen“….ganzer Text… … klick !

  5. Rechtspopulist 20. Oktober 2021 at 08:39
    ———————————————-
    Jede Zivilisation hat ihre legalen Drogen, quasi als gesellschaftliches „Überdruckventil“. Bei uns sind das nun mal Alkohol und Nikotin, das kann man verurteilen oder bemängeln, ändern lässt es sich nicht, siehe Prohibition in den USA, da wurde mehr gesoffen als je zuvor. – Aber es gibt auch noch einen entscheidenden Unterschied: Als Konsument von Schnaps und Zigaretten kann man am gesellschaftlichen Leben und Berufsalltag teilnehmen, Junkies können das nicht. Wer das nicht glauben möchte, sollte sich mal auf dem Bahnhofsklo oder auf dem Drogenstrich umsehen. Die Jammergestalten die dort unterwegs sind, sind mehr tot als lebendig.

  6. Energiewende.

    Die Energiewende wird nicht scheitern, sie ist längst gescheitert. Aber die Medien erzählen Ihnen das Gegenteil und die Grünen haben einen neuen Trick.

    Der Begriff der „Grundlast“ wird einfach umgedreht. Grundlast ist nicht die jederzeit benötigte Mindest Energie, sondern die Energie, die vorhanden ist. Und wenn Sonne und Wind nichts liefern, dann gibt es eben keine Energie. Punkt aus Ende. Und tatsächlich behaupten grüne Politiker, dass Sonne und Wind grundlastfähig sind.

    Wir sind heute bereits in einer Mangelwirtschaft und werden in Kürze auf drittes Weltniveau in der Energieversorgung zurückfallen. Wer Lastenfahrräder als zukünftiges Transportmittel sieht, hat es nicht besser verdient.

  7. Ich wiederhole es heute noch mal.

    Die Vernichtung der (west)deutschen Energieversorgung war eines der wichtigsten strategischen Ziele der UdSSR, um die Überlegenheit des Sozialismus zu beweisen und zum Sieg zu führen.

    Die Verteufelung des Atoms Stroms war von Anfang an mit sehr viel Geld aus Moskau initiiert und gesteuert. Die „Anti Atom Bewegung“ kommt ausschließlich aus dem Sozialismus. Natürlich ging es nur um die westliche Technik!

    Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass Frau Merkel lange nach dem Ende der Sowjetunion die Vernichtung der gesicherten deutschen Energiewirtschaft beschlossen hat und damit der früheren Sowjetunion zum Sieg verholfen.

    Man könnte Frau Dr Merkel vorwerfen, dass sie mangels naturwissenschaftlicher Ausbildung keine Ahnung von dem Thema hat, aber das ist zu einfach. Offensichtlich haben große Teile der deutschen Bevölkerung freiwillig auf eine gesicherte Energieversorgung verzichtet. Natürlich um die Welt zu retten und weil sie zu den Guten gehören.

  8. Ist schon interessant. Vor 4 Jahren hatte der Lindner noch groß getönt das es mit den Grünen wirkliche keine Gemeinsamkeiten gäbe, eine Regierung zu bilden. Lieber gar nicht regieren als schlecht regieren waren seine Worte.
    Heute wo die Grünen noch grüner als vor 4 Jahren sind, da soll es auf einmal gehen.
    Das ist massiver Betrug am FDP Wähler, der eigentlich kein Grün will.
    Aber wenn man den Duft der Fleischtöpfe der Ministerposten und Regierungsbank riecht, dann übertönt dies doch alle Grundsatzprobleme.
    Ich denke Lindner wird das gleiche politische Schicksal wie Westerwelle ereilen.

  9. „Liebe deutsche Wähler. Ihr habt Euch von den Politikern, den Haltungsjournalisten und den selbsternannten Klimarettern hinter die Fichte führen lassen. Wie bestellt, so geliefert. Umtausch ausgeschlossen.

    Die Energiepreise steigen, sodass Heizen und Autofahren für viele Normalverbraucher zum „entweder – oder“ werden. Der Erdgaspreis hat sich verzehnfacht. Da kommen fette Heizkostennachzahlungen auf die Kunden zu. Und alles, in dem Energie vorkommt, wird auch teurer. Und zwar nicht so knapp.

    „Gut so“, meint das öffentlich-rechtliche ARD-Sprachrohr der Regierung. Der Kommentator hat leicht kommentieren, liegt sein Einkommen doch über 10.000 Euro, bezahlt durch Zwangsabgabe von den kleinen Leuten. Da machen zwei Euro pro Liter Diesel den Mann nicht arm, zumal sein Arbeitgeber das bezahlt.

    Katarina Barley, SPD-Europapolitikerin mit mehr als 10.000 Euro Einkommen, rät armen Hartz4-Beziehern zum Stromsparen: „Die Kilowattstunde, die ich nicht verbrauche, ist am billigsten.“ Und die Marie-Antoinette der SPD legte nach, dass der Einbau neuer Fenster und einer neuen Heizung ja Energie sparen würde. Schließlich hat die Regierung den Hartz4-Satz um drei Euro erhöht. Dann mal los, liebe Rentner, Flaschensammeln mit Barley für die neue Ökoheizung!“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/10/17/bescherung-energiekrise-und-inflation-wie-bestellt-so-geliefert/

  10. Rat an alle Ampelparteien-Wähler: Man kann bei 16 Grad Zimmertemperatur auch zwei Pullover übereinander anziehen und friert dann nicht (ganz so).

  11. Also, ich kann zu alldem nichts mehr sagen. Außer, dass der Crash in wenigen Wochen oder Monaten nicht schlimmer werden kann wie die nächsten 4 Jahre. Es ist eine surreale Situation. Es kann sein, das Baerbock und Habek und die SPD nicht durchblícken. Lindner ist ein korruptes Schwein, aber er müßte wissen, dass das einfach nur Theater ist, bis in wenigen Wochen der Vorhang fällt. Trotzdem versteh ich nicht, wie die so gelassen sein können (und überhaupt noch Sätze rausbringen), angesichts dessen was passieren wird. Das ist für mich das eigentlich Bemerkenswerte.
    Das einzige alternative Szenario, dass möglich wäre, ist dass es irgendwie weiter geht (die Leue wollen ja weniger essen, um die Energiekosten auszugleichen), aber nichts von dem verwirklicht wird, was die da labern. Aber diesmal sind ja die Versprechen sozialistisch, die kann man nicht brechen.
    Mir verschlägt es den Atem angesichts dessen was abgeht. Aber was wollen sie machen. Sie können ja nicht sagen, dass es in 3 Monaten vorbei ist. Und eine Rettung gibt es auf keinerlei Art. Auch nicht durch die vernünftigste Politik.

  12. Amos
    20. Oktober 2021 at 10:24

    „Rat an alle Ampelparteien-Wähler: Man kann bei 16 Grad Zimmertemperatur auch zwei Pullover übereinander anziehen und friert dann nicht (ganz so).“

    Und der Wetterbericht hilft dabei, indem er einfach immer ein paar Grad wärmer meldet, als es tatsächlich ist. Dann schämt sich jeder, dass er friert, obwohl es so warm ist.

    Was in Rumänien Ceaucescus passierte, habe ich damals für einen absoluten Witz gehalten. Mittlerweile sind wir in Deutschland auch schon soweit.

    Glauben Sie nicht einmal dem Wetterbericht!

  13. Annalena hat gestern bei den Koalitionsverhandlungen ihr Veto gegen den menschengemachten Vulkanausbruch auf La Palma eingelegt und dessen sofortige Schließung gefordert.
    Der Ausstoß von CO2, H2SO3 und H2SO4 entspräche nicht dem aktuellen EU-Recht.

  14. Robert Habeck zu Annalena: „Bei Windstille liefern die Windräder keine Elektroenergie“.
    Annalena zu Robert: “ Dann müssen wir eben mehr Windräder aufstellen“.

  15. Ich denke auch. man muß dazu nicht mehr sachlich Stellung nehmen. Das ist eine vermutlich von der Weltregierung inszenierte Show, vor dem Zusammenbruch. Warum das Drehbuch aus diesem spezifischen Unsinn besteht weiß ich nicht. Aber ich wüßte auch keine anderen Inhalte. Vielleicht wird der Sinn des Unsinns noch klar werden.

  16. Anusuk
    20. Oktober 2021 at 10:50

    „Annalena hat gestern bei den Koalitionsverhandlungen ihr Veto gegen den menschengemachten Vulkanausbruch auf La Palma eingelegt und dessen sofortige Schließung gefordert.
    Der Ausstoß von CO2, H2SO3 und H2SO4 entspräche nicht dem aktuellen EU-Recht.“

    Und in Japan ist in der Nacht ein weiterer Vulkan ausgebrochen.

    Der Mount Eso ist ausgebrochen. Es gibt eine ganz interessante Theorie von vulkanischer Aktivität im Verhältnis zur Sonnenaktivität.

  17. Gerade gab es i DLF einen Bericht aus Deutschlands Vergangenheit. Über den Bau von Kreuzfahrtschiffen auf der Meyer Werft. Mir bleibt ja bei sowas immer nur das Staunen, dass man so etwas überhaupt bauen kann. Aber ich dachte natürlich auch, das ist ja voll Nazi. Insbesondere wie wohlwollend staunend darüber berichtet wurde.
    Und genau, dann kam aus auch postwendend. es wurde den Scheißern und Spatzenhirnen Raum gegeben, die lediglich die grüne Leier dazu beitragen können, um soch wenisgtees dabei groß fühlen zu können.

    Also eine Gesellschaft muß auf einem ganz klaren Leistungsprinzip aufgebaut sein, so dass diese Scheißer ihren Platz in der Hierarchie kennen und es gar nicht wagen den Mund auf zu machen.

  18. Wie es aussieht, könnte das Problem der Finanzierung gelöst sein. Gerüchten zufolge wurde diesbezüglich bei den Koalitionsverhandlungen ein spektakulärer Durchbruch erzielt, der aber der breiten Öffentlichkeit noch nicht zugänglich ist.

    Soll man’s glauben???

  19. Anusuk 20. Oktober 2021 at 10:52

    Robert Habeck zu Annalena: „Bei Windstille liefern die Windräder keine Elektroenergie“.
    Annalena zu Robert: “ Dann müssen wir eben mehr Windräder aufstellen … “.“
    ————————————————
    “ … und die Elektroenergie im Netz speichern!

  20. Nuada 20. Oktober 2021 at 11:29
    „Wie es aussieht, könnte das Problem der Finanzierung gelöst sein. Gerüchten zufolge wurde diesbezüglich bei den Koalitionsverhandlungen ein spektakulärer Durchbruch erzielt, der aber der breiten Öffentlichkeit noch nicht zugänglich ist.

    Soll man’s glauben???“
    —————————————-

    😀 😀

  21. Im Mittelalter pressten die sog. „Eliten“ das gemeine Volk bis aufs Blut aus.
    Aber sie hetten die Mistgabeln vergessen!

  22. Finanzierbarkeit ist für Sozialisten kein Problem. Nach mir die Sinflut. Oder wie in Griechenland: Nach mir die Wallstreet-Zocker (Weltbank, „Institutionen“, etc). Dann bestimmen die, was von Deutschland verkauft und versklavt werden muss.
    Olaf Scholz (50 Millionen Euro für die Warburg-Bank, 30.000 Euro für die SPD Kasse) wurde zum Kanzler gemacht, weil er ein guter Arbeiterverräter ist und die „Kolonie Deutschland“ weiter auspressen hilft.

    Die Liberalen werden kaum bremsen. Schon gar nicht mit Lindner.

    Und die Grüne haben Deutschland schon immer gehasst (..und das Geld der Steuerzahler gerne genommen)

Comments are closed.