Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat verteidigt, dass Corona-Schnelltests ab Montag in der Regel nicht mehr für alle gratis sind. „Kostenlose Bürgertests abzuschaffen, gebietet die Fairness vor dem Steuerzahler“, sagte der CDU-Politiker.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die frechste Begründung für die ab heute geltende Beendigung der kostenfreien Corona-Tests stammt aus dem Mund des Gesundheitsministers einer schwerkranken Partei: Herr Spahn meint nämlich, die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden. Mal großzügig davon abgesehen, dass der Immobilienkönig im Merkel-Kabinett schon lange eine politische Zumutung ist:

–          Die viele Steuerzahlermillionen verschlingende weitere Aufblähung des Bundestages mit hunderten Parteiversorgungsfällen ist natürlich für Herrn Spahn keine erwähnenswerte Zumutung.

–          Die Folgen der irren deutschen Energie- und Klimawandelpolitik, die viele Millionen Menschen mit durchschnittlichen und geringen Einkommen immer schwerer belasten, sind für Herrn Spahn natürlich keine erwähnenswerte Zumutung.

–          Die Unfähigkeit des ihm unterstellten Robert-Koch-Instituts, gesicherte Zahlen über die Impfquote in Deutschland vorzulegen, sind für Herrn Spahn natürlich keine erwähnenswerte Zumutung.

–          Die von der Bundesregierung und allen etablierten Parteien gebilligte inflationstreibende Billiggeldpolitik der EZB mit ihren nun sehr spürbar werdenden Konsequenzen bei Lebensmitteln und Konsumgütern ist für Herrn Spahn natürlich keine erwähnenswerte Zumutung.

–          Die etliche Milliarden Subventionen aus Steuermitteln für Pharmakonzerne zwecks Entwicklung und Verbreitung von in vielen Fällen gesundheits- und lebensgefährdenden experimentellen Impfstoffen ohne jede Herstellerverantwortung, aber garantierten riesigen Profitraten, sind für Herrn Spahn sowieso keine erwähnenswerte Zumutung.

Damit ich es nicht vergesse: Herr Spahn gilt als eine der großen Zukunftshoffnungen der CDU. Was nur heißen kann: Diese Partei scheut vor keiner Zumutung zurück.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Der Kerl will den Geldbeutel der Steuerzahler schonen !? Wieviel Hohn liegt in dieser Aussage. Der hat mit den Masken soviel scheiße gebaut, da wird sogar der schöne Andy Scheuer blass. Der muss ganz schnell eine Anzeige am Hals kriegen.

  2. Von WOLFGANG HÜBNER | Die frechste Begründung für die ab heute geltende Beendigung der kostenfreien Corona-Tests stammt aus dem Mund des Gesundheitsministers einer schwerkranken Partei: Herr Spahn meint nämlich, die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden.
    ————————————

    Er hat Recht. Die Steuerzahler sollten das nicht bezahlen, die Flüchtlinge, die hier durchgefüttert werden täglich und jährlich, alle Krankheiten einschleppen, die sollten das bezahlen!
    Wenn sie ankommen gleich mal Handy und Geld abgeben!

  3. Der Eifer von Spahn, auf Teufel komm raus mehr Impfungen durchzuführen, könnte auch damit zusammenhängen, dass viele Millionen von Dosen möglichst unauffällig verbraucht werden sollen, bevor ihr Haltbarkeitsdatum abläuft.

    Lieber verspritzen als verschrotten.

    Das gilt genauso für die spritzgeile EU-Kommissionsvorsitzende, auch Spritzen-Uschi genannt.

    💉 💉 💉

  4. Seine für 4 Millionen -über warme Seilschaften erworbene Villa- die wohl real eher 12 bis 14 Millionen wert ist … würde doch reichen um mehrere Millionen Tests zu spenden?

    Aber unter Solidarität verstehen diese Herr*Innen immer etwas ganz anderes!

  5. Das wird nix mehr Frau Spahn,ob kostenlos oder gratis!Der Corinnazug ist abgefahren….

  6. Spahn kann keine Zukunftshoffnung für die CDU sein. Er ist im Kopf genau so ein seniler Tattergreis wie Schäuble, Laschet, Altmaier, AKK, Merkel und andere. Also sollte er schnellstens entsorgt werden und all sein dummes Geschwätz sollte morgen vergessen sein. Und den unfähigen Tierarzt seines Vertrauens sollte er schnellstens mitnehmen. Der ist ja zu dumm, die Prozentzahl der Geimpften zu zählen.

  7. Lang jedoch hochinteressant: Die Pandemie in den Rohdaten

    https://www.youtube.com/watch?v=nEPiOEkkWzg

    Beschreibung
    Ich bin Informatiker und beschäftige mich hier mit den Zahlen der Pandemie. In diesem Video geht es um die Sterbefallzahlen in Deutschland, die Belegung der Intensivbetten und die Zahl der Infizierten. Gleichzeitig berichte ich hier von meinen Erfahrungen im Leben und auch von meinen Enttäuschungen.
    Vielen Dank für Ihr Interesse
    Marcel Barz

  8. das obige Konterfei des Bankkaufmanns mit der besonderen Befähigung auch einen Gesundheitsminister simulieren zu dürfen, welcher auch nicht einmal die geringste Kenntnis von Humanbiologie oder Medizin besitzt, dürfte jedem Psychoanalytiker die Haare vom Kopf reißen:

    Von Tuten und Blasen weiß er sicherlich alles, läuft meines Wissens (wurde hier schon mehrfach kolporiert) auch im Röckchen zuhause bei seinem Ehemann herum.

    Sein Gesicht drückt jedoch den unbedingten Willen zur Macht über die Untertanen aus, weil er das doch zuhause leider nicht ausleben kann.
    Man muß sich eben tief bücken um vor sich selbst gerade zu stehen.

    Wie äußerte er sich noch? –> Masken helfen nix.

    Als man aber mit den Masken Millionen verdienen konnte, halfen sie aber dann angeblich doch und wurden zur Zwangsmaßnahme.

    Millionen von ungetesteten Invasoren dürfen immer noch die In(kontinent)z plündern.

    Gegen diese Mafia im Bundestag und in der EU waren Hitler und seine dreckigen Konsorten nur Kindergarten.

  9. „Damit ich es nicht vergesse: Herr Spahn gilt als eine der großen Zukunftshoffnungen der CDU. Was nur heißen kann: Diese Partei scheut vor keiner Zumutung zurück.“

    Frau Spahn ist eine hochmoderne Frau. Vielleicht erinnert sich noch jemand, dass ihre mit Abstand wichtigste Aufgabe die anonymen AIDS Test waren, damit sie sich informieren konnte, ob sich ihr Ehemann in den Darkrooms angesteckt hatte.

    Und dann hat Frau Spahn auch noch einen dringenden Kinderwunsch. Über ihre sonstigen Fähigkeiten ist wenig bekannt, aber sie muss sich für viel Geld und mit viel Ausdauer lange Jahre gebückt haben.

  10. TETS ALS DRUCKMITTEL

    „Fairness vor dem Steuerzahler“-
    Spahn verteidigt Ende der kostenlosen Corona-Tests

    Spahn rechnet bei kostenpflichtigen Tests mit
    einem positiven Effekt auf die Impfkampagne.

    Er hob zudem hervor, dass jeder sich weiterhin
    kostenlos gegen Corona impfen lassen könne.

    NOCH FRAGEN?

    Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erhofft
    sich vom Ende der Gratis-Tests auch positive Auswirkungen
    auf die Impfquote.

    „Kostenpflichtige Tests werden dazu führen,
    dass sich sehr viele noch impfen lassen, weil sie eine regelmäßige
    Testung vermeiden wollen“, sagte er den Funke-Zeitungen.
    https://www.rnd.de/politik/jens-spahn-zu-kostenpflichtigen-corona-tests-fairness-vor-dem-steuerzahler-BQQT73B7ENBGS6IQM33ZAO4LSM.html

  11. Spahn ein klassisches Messdiener-Schicksal ?

    Von Natur aus vielleicht als Hetero geboren, aber von Pfaffen verdorben und umgedreht ?

  12. Spahn ist doch genauso korrupt wie Scheuer, Söder usw. Doch die haben keinen Mut zum Rücktritt. Kurz aus Österreich hat es vorgemacht.

  13. die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden

    die Kosten für diese Tests Umweltverschmutzung durch neue Kohlekraftwerke und immer neue Autofahrer dürften nicht länger den Deutschen mit einer CO2 Steuer Chinesen zugemutet werden

    die Kosten für diese Tests zwanzig Jahre Bundeswehreinsatz in Afghanistan dürften nach plötzlicher Beendigung der Mission und Machtübernahme der Taliban bei der Neuausrichtung und Staats-Gestaltung des Landes nicht länger den den Deutschen Steuerzahlern radikal islamistischen Terroristen zugemutet werden

  14. @ unbetreutes Denken 11. Oktober 2021 at 13:09

    Im Gegenteil, Spahn u. der Viehdoktor sind gerissen.
    Sie haben die Impfquote extra niedrig angegeben, um
    mehr Deutsche zur Impfung zu bewegen, damit endlich
    die „rettende“ Durchimpfung erreicht werde,
    um gnädig wieder frei zu sein:

    Es sind noch nicht genug geimpft, wir haben die sichere Quote
    noch nicht erreicht. Es müssen sich noch mehr impfen lassen.
    „Wir brauchen einen nationalen Impfruck.“ Was die Verbrecher
    wollen: mindestens 200% Impfung.

    07.07.2021 17:11 Uhr – 01:38 min
    Vierte Welle abmildern Spahn fordert „nationalen Impf-Ruck“
    Bei Experten besteht Großteils Einigkeit: Deutschland wird im Herbst eine vierte Welle erleben. Angesichts der nicht wahrgenommenen Impftermine fordert Spahn mehr Disziplin. Auch bei der Frage der Impfung von Kindern und Jugendlichen ist noch viel ungeklärt.

    Vor allem ältere Betroffene – Studie offenbart hohe Corona-Dunkelziffer

    WIE KÖNNEN ES MENSCHEN WAGEN, UNGEIMPFT
    DIE CORONA-GRIPPE ZU ÜBERSTEHEN??? Der
    Gen-Impfstoff muß in ihre Leiber hinein, ob genesen
    oder noch unangesteckt!

    Eine neue Studie aus Mainz zeigt, dass sozial schwache Menschen ein größeres Risiko haben, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Zudem stellen die Forscher eine hohe Dunkelziffer bei den Infektionen fest. Insbesondere Männer würden von ihrer Erkrankung häufig nichts mitbekommen.

    Mehr als 40 Prozent aller mit dem Coronavirus Infizierten wissen nach einer Studie der Universitätsmedizin Mainz nichts von ihrer Infektion. „Zu zehn Personen, die wissentlich infiziert sind, müssen rund acht Personen hinzugerechnet werden, die unwissentlich infiziert sind“, sagte der Koordinator der Gutenberg Covid-19-Studie, Philipp Wild, in Mainz.

    Männer (44,2 Prozent) seien im Vergleich zu Frauen (40,6 Prozent) häufiger unwissentlich mit Sars-CoV-2 infiziert, ebenso ältere Menschen. Den höchsten Anteil machten die Forscher bei den 75- bis 88-Jährigen (63 Prozent) aus. Bei den 25- bis 34-Jährigen war es dagegen nur gut jeder Dritte, der seine Infektion nicht bemerkt habe.

    Wie „tagesschau.de“ aus der Studie zitiert, hänge dieser Umstand damit zusammen, dass sich Jüngere deutlich öfter testen ließen als Ältere ab 65 Jahren. Demnach würden junge Menschen mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und daher auch häufiger die zum Teil obligatorischen Tests nutzen. Darüber hinaus seien Senioren als Erste geimpft worden. Menschen, die einen vollständigem Impfschutz hätten, ließen sich seltener testen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Studie-offenbart-hohe-Corona-Dunkelziffer-article22667685.html

    Spahn fordert „Impfruck“ – Jugendliche sollen selbst über Impfung entscheiden
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Spahn-fordert-nationalen-Impf-Ruck-article22667792.html

  15. Was der ganzen Sache mit den kostenpflichtigen Tests die Krone aufsetzt ist der Umstand, dass zumindest bei uns in der Region (Nordbayern) alle halbwegs „öffentlichen“ Teststellen, bei denen man sich geordnet und zertifiziert testen lassen konnte, keine kostenpflichtigen Tests anbieten. Sie bleiben aber offen für die Gruppen, die noch kostenfreie Tests bekommen (schwangere, bis 17 Jahre alt etc.). Nur Selberbezahltests gibts keine!

    D.H., um mich überhaupt kostenpflichtig Testen zu lassen, muss ich jetzt Apotheken und andere private Stellen, abklappern, um an ein Testzertifikat für Besuche bei „3G“ Örtlichkeiten etc. zu kommen. Viele private Stellen haben mit Versiegen der staatlich bezahlten Tests gleich ganz zugemacht – lohnt bei der hohen Impfquote wohl nicht mehr.

    Zusammengefasst: Zur Hürde der Bezahlung kommt jetzt auch noch die Hürde, überhaupt noch zeitnah sich irgendwo kostenpflichtig testen zu lassen. Das Testangebot wurde zurückgefahren.

    Das ganze Argument: „Die sollen doch bezahlen“ wird so ad absurdum geführt. Ich zahle, erwarte aber, dass die Testinfrastruktur – die für nach wie vor kostenfreie Tests für bestimmte Gruppen ja erhalten bleibt! – auch für Bezahler offen bleibt!

  16. So geht „Demokratie“, „Rechtsstaat“ und „Gewaltenteilung“:

    BVG-Präsident und Merkel-Vertrauter Harbarth soll Minister vor dem gemeinsamen Dinner (das an sich schon ein Skandal ist) „eingenordet“ und um Änderung der Tagesordnung und zu besprechende Themen gebeten haben. Trotz laufender Verfahren machte der die Corona-Politik zum Thema (natürlich im Sinne der Regierun):

    https://www.pi-news.net/2021/10/herr-spahn-scheut-nur-eine-zumutung/

    Das ist schon fast so wie in der DDR, wo die Machenschaften von Stasi-Chef Mielke selbst dem Honecker und seinem Staatsrat nicht mehr ganz geheuer waren…

  17. Chapeau Herr Hübner – ein treffsicherer B eitrag.
    Indes, ich hätte noch schärfer formuliert angesichts Dieses, man weiß nicht was.

  18. @ Mantis 11. Oktober 2021 at 13:49

    Wahnsinn!
    Geldgier, Zynismus u. Soziopathie
    werden zur grassierenden Pandemie.

  19. https://i1.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/10/06102021-02.jpg?resize=840%2C560&ssl=1
    „Kostenlose Bürgertests abzuschaffen, gebietet die Fairness vor dem Steuerzahler“, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Jeder, für den es empfohlen ist und der will, konnte sich mittlerweile impfen lassen“, argumentierte Spahn. „Deshalb werden Bürgertests ab Montag nur noch für diejenigen kostenlos sein, für die es keine empfohlene Impfung gibt. Das sind insbesondere Kinder und Jugendliche.“

    Wieso heißt das eigentlich „Bürgertest“?

  20. Maria-Bernhardine 11. Oktober 2021 at 13:27

    „Tests“, die schon laut Beipackzettel nix aussagen und im Umfeld gerne abwechselnd mal positiv mal negativ (sowohl Schnelltests als PCR-Tests) anschlagen, also im Prinzip für`n A….. sind.

    Und für die wir bisher über 5,3 Mrd. € sinnlos verbraten haben.

    *https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Corona-Schnelltests-kosten-ab-Montag-Geld-Bilanz-in-Zahlen

    Wie die Kassenärztliche Vereinigung auf Anfrage mitteilte, wurden von Anfang März bis Ende September rund 15,3 Millionen Corona-Schnelltests in Niedersachsen gemacht. Davon waren knapp 82.700 positiv, was etwas mehr als 0,5 Prozent entspricht. Rund 4300 Einrichtungen wie Testzentren oder Apotheken boten demnach landesweit die Tests an.

    *https://www.haz.de/Nachrichten/Meinung/Forum/HAZ-Leserforum-zu-Impfung-Praemien-Lohnfortzahlung-in-Quarantaene

    Lohnstopp für Personen in Quarantäne, Zermürbungstaktik oder besondere Belohnungen für Impfwillige:

    *https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfung-unter-12-jahren-fuenf-fragen-und-antworten-WEDAM426RNBLBLH7A5SS7WSKLE.html

    Kinderärzte und -ärztinnen rechnen damit, dass Ende September eine erste Impfstoff-Zulassung für unter 12-Jährige beantragt wird.

    *https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfdurchbrueche-schuetzen-mrna-impfstoffe-gegen-delta-nicht-gut-genug-OOHQCJYIQJBZFPSFIL3L777TKM.html

    Geimpfte sind gegen die Delta-Variante des Coronavirus weniger gut geschützt als gegen andere Mutanten.

    In Israel wurde die Effektivität des mRNA-Impfstoffs von Biontech/Pfizer für Juni nur noch mit 64 Prozent angegeben. Danach kursierten sogar 39 Prozent für den Juli – das bedeutet: 64 beziehungsweise 39 Prozent besser waren Geimpfte vor einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 geschützt, als Nicht-Geimpfte.
    Antikörperspiegel sinkt zwei Wochen nach Impfung kontinuierlich.

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Hannovers-Impfzentrum-zieht-Bilanz-Kosten-von-60-Millionen-Euro-fuer-Impfungen

    Kurz vor der Schließung hat das Corona-Impfzentrum auf dem Messegelände in Hannover Bilanz gezogen: Seit Februar wurden dort 806.000 Impfdosen gespritzt. Aufbau und Betrieb kosteten Stadt und Region rund 60 Millionen Euro – das Geld will das Land aber erstatten.

    *https://www.rnd.de/politik/corona-tests-ab-montag-kostenpflichtig-bund-gab-bisher-5-3-milliarden-euro-aus-LMUVOBTMUVAXXAWI47MDMIBLFY.html

    Für Corona-Tests hat der Bund bisher mehr als 5 Milliarden Euro ausgegeben. Das ergibt sich aus einer Aufstellung des Bundesamtes für Soziale Sicherung, die dem RND vorliegt. Danach wurden für die Tests seit Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 bis zum 15. September dieses Jahres insgesamt knapp 5,3 Milliarden Euro aufgewendet.

    *https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Semesterstart-Leibniz-Uni-gibt-Baendchen-fuer-Geimpfte-und-Genesene-aus

    70.000 Euro laufende Kosten pro Woche!!

  21. Viele Hochschulen haben 3G. Wer ohne was ankommt, bekommt ein Hausverbot. Nur kann sich nicht jeder Student laufend Tests leisten. Praktisch darf nicht mehr jeder studieren.

  22. Mantis
    11. Oktober 2021 at 14:02

    Wieso heißt das eigentlich „Bürgertest“?
    —-
    Weil getestet wird, wie weit man mit dem Bürger gehen, bevor er aufmuckt ..

  23. Spahn habe sich zu wenig informiert
    In dem öffentlichen Brief heißt es weiter, man werfe Spahn nicht vor, dass er keine Erfahrungen mit der Sexarbeitsbranche hat, wohl aber, dass er sich nicht informierte, bevor er Regelungen für Bordelle treffen und sich dann auch noch mit Fake news despektierlich äußert. Ob Spahn die Einladung annimmt, ist allerdings mehr als fraglich.
    https://www.all-in.de/c-boulevard/bundesverband-sexuelle-dienstleistungen-laedt-jens-spahn-zu-bordellbesuch-ein_a5133506

    Herr Spahn nehmen Sie bitte die Einladung an, und verbleiben Sie bitte dort.

  24. Dieser dummdreiste Bankkaufmann und Pharma-Lobbyist hat, mit Verlaub, den Charakter einer Wildsau – und man sieht es ihm auch noch im Gesicht an. Aber stopp, das wäre ja erstens geschönt und ist zweitens unzutreffend, da die Wildsau ja nur tut, was ihr der genetisch vorgegebene Instinkt sagt und zum Beispiel eine vorbildliche Brutpflege betreibt. Also sorry, liebe Wildsäue, war nicht so gemeint!

  25. Maria-Bernhardine
    11. Oktober 2021 at 13:41
    —-
    WIE KÖNNEN ES MENSCHEN WAGEN, UNGEIMPFT
    DIE CORONA-GRIPPE ZU ÜBERSTEHEN???
    —-
    Was erlaube selbstständig denkende Bürger …?

    Es sind noch nicht genug geimpft, wir haben die sichere Quote
    noch nicht erreicht. Es müssen sich noch mehr impfen lassen.
    „Wir brauchen einen nationalen Impfruck.“ Was die Verbrecher
    wollen: mindestens 200% Impfung
    ——
    Nix mehr Corona. Diesen Winter kommt die stinknormale hochinfektiöse Wald-und Wiesengrippe zurück.
    Grippeimpfung-JETZT !!!!!

  26. Das irre ist aber, dass Spahn genau weiß, dass dieser Populismus verfängt. Und zwar auch bei Leuten, die sich für intelligent halten (auch intelligent sind) und teilweise auch intelligente Fachidioten sind. Keine Chance dagegen. Außer (muß man abwarten) leere Portemonnaies.

  27. Maria-Bernhardine 11. Oktober 2021 at 13:56
    @ Mantis 11. Oktober 2021 at 13:49

    Wahnsinn!
    Geldgier, Zynismus u. Soziopathie
    werden zur grassierenden Pandemie.

    +++
    liebe Maria-Bernhardine, genau diese Prinzipien sind der Kern des heutigen Daseins.
    Die Zehn Gebote werden durch diese drei Gebote des teuflischen Wahnsinns ersetzt.

  28. Dreckelige Bande,
    das Volk wird genötigt und mit Willkür überzogen.
    Nach dieser Logik müsste ein Altmaier seine Diabetestests,aus eigener Tasche
    bezahlen,
    Laschet seinen Raucherlungenkrebs,ebenfalls,
    und der Rest der politischen Bande,ihre Behandlungskosten,
    für die Säuferlebern auch.
    Vor allem, damit sind die Inzidenzwerte,auch Geschichte,
    100 tausende, werden den Test nicht machen,weil sie ihn sich nicht
    leisten können,aber das ist egal, Hauptsache der Impf-und Pharmalobby,
    wird genüge getan,dann sind hinterher auch die entsprechenden Pöstchen
    gesichert !

  29. Mantis
    11. Oktober 2021 at 14:08
    Spahn habe sich zu wenig informiert
    In dem öffentlichen Brief heißt es weiter, man werfe Spahn nicht vor, dass er keine Erfahrungen mit der Sexarbeitsbranche hat, wohl aber, dass er sich nicht informierte, bevor er Regelungen für Bordelle treffen und sich dann auch noch mit Fake news despektierlich äußert. Ob Spahn die Einladung annimmt, ist allerdings mehr als fraglich.
    https://www.all-in.de/c-boulevard/bundesverband-sexuelle-dienstleistungen-laedt-jens-spahn-zu-bordellbesuch-ein_a5133506

    Herr Spahn nehmen Sie bitte die Einladung an, und verbleiben Sie bitte dort.
    —-
    Ich denke die Villa „Schloss NeuSpahnstein ist ein einziges Bordell. Wohnen doch dort zwei anerkannte Systemhuren. #JensiundDanni #wirfickenDeutschlandvonhinten #MerkelsPferdchen

  30. Herr Spahn meint nämlich, die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden.
    Herr Spahn, dann möchte ich auch nicht mehr, dass meine Steuern dafür verwendet werden, dass sich illegale Sozialschmarotzer in Deutschland ein schönes Leben machen ohne zu arbeiten oder sonst einen nützlichen Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Sorgen Sie dafür, dass dieses nutzlose Pack endlich nach Hause geschickt wird!

  31. Aus dem Link von Maria-Bernhardine 11. Oktober 2021 at 13:41:

    Männer (44,2 Prozent) seien im Vergleich zu Frauen (40,6 Prozent) häufiger unwissentlich mit Sars-CoV-2 infiziert, ebenso ältere Menschen. Den höchsten Anteil machten die Forscher bei den 75- bis 88-Jährigen (63 Prozent) aus.

    Wie bitte???
    Vor allem ältere Menschen merken es gar nicht, wenn sie mit Corona infiziert sind???

    Ging das Narrativ nicht bislang so, dass vor allem jüngere Menschen kaum oder gar keine Symptome haben und deswegen ahnungslose Virenschleudern sind und eine Gefahr für Ältere darstellen, bei denen es nicht symptomlos verläuft?

  32. Herr Spahn vergisst, dass viele Nichtgeimpfze ebenfalls Steuern, und damit Tests und Impfstoff ebenfalls mitbezahlen.

    Hoffentlich ist er bald nicht mehr Gesundheitsminister, auch wenn sein Nachfolger eine noch viel grössere Zumutung wird.

  33. @ jeanette
    Er hat Recht. Die Steuerzahler sollten das nicht bezahlen, die Flüchtlinge, die hier durchgefüttert werden täglich und jährlich, alle Krankheiten einschleppen, die sollten das bezahlen!
    Wenn sie ankommen gleich mal Handy und Geld abgeben!
    ————————————————
    Mal schaun: ein Handy für 500 € und evtl. 500 € in bar sind pro Nase 1000.– Euro.
    Bei 2 Mio. ergibt das etwa 2 Milliarden.
    Immerhin.
    Das ist der Betrag, den die lockerst bereits in einem Monat den deutschen Steuerzahler kosten..
    Mittlerweile sind wir gut bei 200 Milliarden…

  34. Eine Impf-Dosis kostet um die 200 Euro. Bei 2 Impfungen im Jahr sind das 400 Euro. Bis zu diesem Betrag hätte ich gern kostenlose Tests, das wären bei 15 Euro/Test etwa 26 Stück pro Jahr. ich koste dann nicht mehr, als die Geimpften. Aber ums Geld geht diesen Armleuchtern ja nicht…

  35. @ jeanette 11. Oktober 2021 at 12:54

    Von WOLFGANG HÜBNER | Die frechste Begründung für die ab heute geltende Beendigung der kostenfreien Corona-Tests stammt aus dem Mund des Gesundheitsministers einer schwerkranken Partei: Herr Spahn meint nämlich, die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden.
    ————————————

    Er hat Recht. Die Steuerzahler sollten das nicht bezahlen, die Flüchtlinge, die hier durchgefüttert werden täglich und jährlich, alle Krankheiten einschleppen, die sollten das bezahlen!
    Wenn sie ankommen gleich mal Handy und Geld abgeben!

    —————————-

    Nein, nein, nein. Sie wissen, ich mag Ihre Beiträge, doch hier muss ich protestieren. Es geht hier nicht um die Asylbetrüger, es geht vielfach zuletzt um anständige deutsche Bürger wie mich, die ihren Job nicht ausüben können ohne die kostenlosen Tests. Zwei ebenfalls anständige deutsche Bürger, Berufskollegen aus meinem Bekanntenkreis, haben sich nur deswegen zur Impfung bzw. Genspritzung überreden lassen, die sie eigentlich gar nicht wollten, der eine seit drei Wochen mit erheblichen Nebenwirkungen. Spahn und die Pharma-Mafia haben damit ihr Ziel erreicht, indem sie redliche Menschen kaputtmachen, diese Mistbande. Auf einem anderen Blatt steht natürlich, dass die dämlichen Tests ohnehin abgeschafft gehören, dann aber auch die widerlichen, Menschen diskriminierenden 3G- oder 2G-Regelungen bzw. alle G-Regelungen, die sich diese kranken Hirne noch ausdenken mögen..

    Kleine Begebenheit am Rande: Bin am Samstag das erste Mal seit sehr langer Zeit kränklich zum „Bürgertest“ vorgefahren (läuft hier wie bei einem Drive-In), weil ich zur Ausübung meines Berufs das Dokument brauchte. Ich war stark verschnupft und hatte seit drei Tagen so gut wie keinen Geschmacks- und Geruchssinn mehr. Doch wieder nix, wie immer negativ. Da möchte man mal Corona bekommen (wäre dann ja als „Genesener“ alsbald fein raus gewesen), doch es klappt einfach nicht. Gibt es Corona überhaupt? Ich zweifle von Tag zu Tag mehr …..

  36. Sorry: es geht vielfach um anständige deutsche Bürger wie mich, die ihren Job nicht ausüben können ohne die kostenlosen Tests.

  37. Mantis 11. Oktober 2021 at 14:02

    Wieso heißt das eigentlich „Bürgertest“?

    Nicht die Viren, die Bürger sind das Problem.

  38. Bei LOCUS Online schwurbelt wieder eine der Medizinhuren der Regierung:
    Virologin warnt: „Es wird ein neues 3G geben – geimpft, genesen, gestorben“
    Was all diesen Deppen fehlt, ist 1G, 1 Gehirn!

  39. Schön das ein deutscher Minister mal die Worte finanzielle Zumutung in den Mund nimmt. Wir könnten ja zur Gegenfinanzierung einfach mal eine Woche die Grenzen schützen, dann können wir die Tests bis zur nächsten Pandemie – diesmal eine aus Südamerika vielleicht?- kostenlos belassen. Ich denke sowieso das Covid 19 nicht mehr genug Zugkraft hat, aber das Konzept „Pandemie“ sich wunderbar eignet um den Leuten den Tag zu versauen, also wenn ich wetten müsste: „Einen höheren Betrag auf eine neue, natürlich tödlichere, Pandemie gegen Jahreswechsel bis Frühjahr 2022.

    Grüße
    Peter Blum

  40. @ unbetreutes Denken 11. Oktober 2021 at 14:31

    Bei LOCUS Online schwurbelt wieder eine der Medizinhuren der Regierung:
    Virologin warnt: „Es wird ein neues 3G geben – geimpft, genesen, gestorben“

    Was all diesen Deppen fehlt, ist 1G, 1 Gehirn!“

    ———————–

    Sehr gut geschrieben, man kann diesen irrsinnigen Scheiß im LOCUS oder sonstwo nicht mehr ertragen, und diese Merkel-Handlangerinnen wir Priesemann oder Brinkmann sind hochbesoldete, hirnamputierte Furien ohne jeden Hauch von Empathie, die im richtigen Leben mit dem Klosettputzen überfordert wären.

  41. @ jeanette 11. Oktober 2021 at 12:54

    Er hat Recht. Die Steuerzahler sollten das nicht bezahlen, die Flüchtlinge, die hier durchgefüttert werden täglich und jährlich, alle Krankheiten einschleppen, die sollten das bezahlen!
    Wenn sie ankommen gleich mal Handy und Geld abgeben!

    —————–

    Habe Ihren Text nochmal genauer gelesen und muss Ihnen jetzt doch zustimmen. Ja, das wäre ein echt solidarischer Beitrag der Asylschmarotzer, wenn sie nicht nur nehmen, sondern auch mal etwas der Allgemeinheit geben würden.

  42. Übrigens, bevor es hier gar keine Erwähnung findet: Ein herausragender Beitrag von Herrn Hübner: knapp, prägnant und überaus treffend! Was mir besonders gefällt, sind die geistreichen Wortspiele mit dem Begriff „Zumutung“.

  43. Also die Ungeimpften (Allgemeinheit/Steuerzahler) müssen für alle kosten für die Impfherstellung und Impfung mitzahlen, aber die Allgemeinheit muss/darf nicht für die Tests aufkommen, die der Staat zur Pflicht gemacht hat?

    Ernsthaft, das kann doch nicht Rechtens sein…Dann möchte ich als Ungeimpfter auch nicht für die Kosten der Impfung für die Allgemeinheit aufkommen müssen und die Kosten erstattet bekommen, da ich diese ja nicht nutze.

    Ist schon bekannt ob da schon Klagen gegen geplant sind?

  44. die Kosten für diese Tests dürften nicht länger den Steuerzahlern zugemutet werden.

    solange es diese Regel gibt, gibt es im Ernstfall auch keine Spenderorgane von mir, Nix mit Organspendeausweis, auch werde ich meine Bereitschaft zum gelegentlichen Blutspenden stark überdenken, . . . . . ganz einfach

  45. @ Wuehlmaus 11. Oktober 2021 at 14:40

    ……… und diese Merkel-Handlangerinnen wir Priesemann oder Brinkmann sind hochbesoldete, hirnamputierte Furien ohne jeden Hauch von Empathie, die im richtigen Leben mit dem Klosettputzen überfordert wären.

    ————————

    Übrigens, wer wie diese bösartigen, geltungsgeilen Flintenweiber für Zero-Covid und ähnlichen Schwachsinn eintritt, hat sich ohnehin als inkompetent geoutet und für alle Zeiten selbst diskreditiert. Einen unbiologischeren Bullshit kann man gar nicht verbreiten. Diese Dummbeutelinnen wollen die Menschheit in einen biologische Utopie hinein manövrieren, doch die Schöpfung kennt aus gutem Grund kein virenfreies Leben. Werden unsere Immunsysteme nicht ständig mit ihnen konfrontiert und durch die trainiert, fallen wir wie die Fliegen tot um, wenn dann mal wirklich ein Virus nicht verhindert werden kann. Das zeigt bereits, wie dumm diese Sumpfkühe sind, die sich Professorinnen-Titel erschlichen haben.

  46. ———————- Eilmeldung —————–
    .
    9-fache Zunahme von Herzproblemen nach Impfung von Kindern und Jugendlichen!

    Zitat: “ …. …. … ….

    Jetzt belegen Studien, dass die Skepsis vieler, auch der Stiko, gegenüber der Kinderimpfung gerechtfertigt war. Zwei große Studien aus Israel belegen eine Gefahr, die die Wissenschaftler nicht auf dem Schirm zu haben schienen. Dort zeigen Jungen in diesem Alter deutlich häufiger Herzprobleme nach einer Impfung als bisher angenommen. Neunmal häufiger trete die Erkrankung Myokarditis, eine Entzündung des Herzmuskelgewebes auf, heißt es in einer der im renommierten „New England Journal of Medicine“ veröffentlichten Studien. Unter 16- bis 29-Jährigen liegt demnach die Erkrankungsrate mit rund elf Fällen pro 100.000 Geimpften deutlich höher als die bisher verbreiteten statistischen 1,2 Fällen pro 100.000. Besonders betroffen sind Männer. Warum es nach einer Impfung bei jüngeren Menschen zu Störungen der Herzfunktion kommen kann, ist nach wie vor unklar. Jeder Vierte, der nach der Impfung an Myokarditis erkranke, trage langfristige Folgen davon, warnen Wissenschaftler.

    … … … …“

    Soso, überall auf der Welt beendet man das Impfexperiment mit Kindern, nur in der BRD ist das BRD-Establishment skrupellos genug um deutschen Kindern weiterhin schwerste gesundheitliche Schäden zuzufügen. Das sagt mir nee Menge über das BRD-Establishment. Die BRD wird untergehen mitsamt dem BRD-Establishment.

    SCHWERE NEBENWIRKUNGEN

    Wesentlich mehr Herzmuskelerkrankungen bei Kindern durch die Impfung als gedacht
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/herzmuskelerkrankungen-kinder-impfung/

  47. Sorry 1: Diese Dummbeutelinnen wollen die Menschheit in eine biologische Utopie hinein manövrieren …..
    Sorry 2: Werden unsere Immunsysteme nicht ständig mit ihnen konfrontiert und durch sie trainiert …..

    ————-

    Ein besonders auffälliges Beispiel für eine dümmliche Sumpfkuh männlichen Geschlechts ist im Übrigen der Zero-Covid-Fanatiker Tilo Jung, der immer wieder Boris Reitschuster ans Bein pinkeln will und in Wahrheit zu dämlich ist, überhaupt seinen Hosenstall unfallfrei zu öffnen.

  48. Wuehlmaus 11. Oktober 2021 at 14:28
    Sorry: es geht vielfach um anständige deutsche Bürger wie mich, die ihren Job nicht ausüben können ohne die kostenlosen Tests.

    Tipp des Tages:
    Als Besucher eines Altersheims, sind die Schnelltests weiterhin kostenlos.
    Sie müssen nur irgendeinen undefinierten Nachweis beim Tester vorlegen.

    1. Das Altersheim weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.
    2. Das Testzentrum weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.
    3. Das Landratsamt weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.

    Ergo, müssen Sie halt täglich ins Altersheim. 😉
    Irgendeine Erbtante wird sich sicher finden.

  49. AggroMom 11. Oktober 2021 at 13:29
    Zahlen die, die den Test jetzt zahlen müssen, keine Steuern?
    Ich bin verwirrt
    ———————————————————————
    Frau Spahn ist eine Zumutung für den Steuerzahler,
    nur Gesunde sollten daher das zahlen von
    Steuern für diese Impfnathsies einstellen, niemand
    braucht die. Schwabbel und Putzfrau haben schon
    hingeworfen, für Frau Spahn empfehle ich schnellstens
    die Nachahmung, bevor uns Steuerzahlern noch der
    Kragen platzt.

  50. Ich knüpfe an die Überschrift an und vervollständige:

    „Herr Spahn scheut nur eine Zumutung….“ und das ist die Meldepflicht für Schwule,

    die durchweg selbstverschuldet sich durch ihre triebhaften Handlungen mit AIDS infizieren und danach der Gesellschaft „auf der Tasche liegen“.

    Wie wäre denn eine Regelung, nach der Schwule sich registrieren lassen müssen und ohne aktuellen AIDS-Test kein Lokal mehr aufsuchen dürften?

    Wäre das nicht auch die beste Lösung? Und natürlich müssen sie den AIDS-Test selbst bezahlen – und am besten die >> selbstverschuldete Behandlung bei Erkrankung auch.

    Warum hat daran wohl noch niemand gedacht?

    AIDS-Infizierte sind durchaus in der Lage, auch normale Menschen unter bestimmten Umständen zu infizieren. Es reicht prinzipiell aus, wenn Körperflüssigkeiten (Speichel, Urinreste) über normale Kontakte zufällig in eine Wunde des Gegenübers gelangen – etwa beim Händeschütteln oder Anhusten.

  51. @ BePe 11. Oktober 2021 at 15:31:

    Unter 16- bis 29-Jährigen liegt demnach die Erkrankungsrate mit rund elf Fällen pro 100.000 Geimpften deutlich höher als die bisher verbreiteten statistischen 1,2 Fällen pro 100.000. Besonders betroffen sind Männer. Warum es nach einer Impfung bei jüngeren Menschen zu Störungen der Herzfunktion kommen kann, ist nach wie vor unklar.

    Dazu hat sich Dr. Wodarg in einer der vergangenen Coronaaschuss-Sendungen geäußert. Natürlich weiß er auch nicht, woran es liegt, aber er hat eine Vermutung, der seiner Ansicht nach nachgegangen werden sollte – was man aber vermutlich vergessen kann.

    Die Impfung erfolgt in den Bizeps, der bei Männern allgemein und vor allem bei jungen Männern ausgeprägter und daher besser durchblutet ist als bei Frauen und Greisen. Normalerweise aspiriert der Arzt bei intramuskulären Injektionen, d.h. bevor er spritzt, zieht er erst einmal und überprüft, ob Blut kommt. Falls ja, hat er eine Vene getroffen, wodurch es keine intramuskuläre, sondern eine intravenöse Injektion wäre. Er verlagert dann die Nadel etwas, bis kein Blut mehr kommt.

    Laut Aussage von Dr. Wodarg, wird aus ihm völlig unverständlichen Gründen diese Sicherheitsmaßnahme bei der Coronaimpfung ausdrücklich nicht verlangt. Es können also vor allem bei Menschen mit ausgeprägtem und gut durchbluteten Bizeps intravenöse Impfungen vorkommen, die seiner Vermutung nach dann schnell ins Rechtsherz gelangen und dort Schäden anrichten. Aber er sagte ausdrücklich, dass er das nicht wisse, sondern nur vermute.

    Konsquenze daraus: Wer sich unbedingt impfen lassen möchte – aus welchen Gründen auch immer – sollte das sicherheitshalber von einem Arzt machen lassen und ihn bitten, zu aspirieren. Verboten ist es nämlich nicht, nur eben nicht vorgeschrieben.

  52. @ Mantis 11. Oktober 2021 at 14:08

    In einem Bordell arbeiten gewöhnlich Frauen, u. Männer
    sind die Freier. Was soll da Schwuli Spahn dazwischen?
    Er feiert lieber privat in seiner Villa Sorgenfrei…

  53. Dann müßten den Impfwilligen auch die Kosten
    der Coronaimpfung in Rechnung gestellt werden.
    ( Artikel 3 Grundgesetz: „““ALLE MENSCHEN SIND
    VOR DEM GESETZ GLEICH“““

  54. @ Mantis 11. Oktober 2021 at 16:30:

    der Deutsche Bürger hat zu viel „Freude an der Pflicht“, die Dänen sind da anders gestrickt.

    Als ob irgendeine politische Maßnahme damit zu tun hätte, woran der Bürger Freude hat oder nicht – sei es der deutsche oder der dänische oder sonst einer. Das ist nun wirklich eine abseitige Vorstellung.

    Die dänische Regierung hat ausdrücklich gesagt, dass die Beendigung der Maßnahmen mit der außerordentlich hohen Impfquote begründet ist, und sich selbst für die Erreichung gelobt. „Wenn es Dänemark an etwas gefehlt habe, dann nicht an Impfwilligen, sondern zeitweise an Impfstoff.“ sagte der Gesundheitsminister. Bei den Erwachsenen sind über 87 Prozent vollständig geimpft, bei den 12-17-Jährigen über 83 Prozent.

    Davon ist Deutschland weit entfernt.

  55. Big-Pharma und Politik haben sich zusammen getan. Sie regieren den Bürger bis in die Blutbahn und die Gene hinein. Gesundheit ist da nicht möglich

  56. @ unbetreutes Denken 11. Oktober 2021 at 14:31

    Jana Schröder = No-Covid-Aktivistin für freie Zonen

    28.01.2021 – 17:43 Uhr – 07:17 min
    Virologin für Strategiewechsel

    „In No-Covid-Zonen könnte man sich frei bewegen“

    Die Infektionszahlen sinken, erste Bundesländer stellen bereits Lockerungen der Maßnahmen in Aussicht. Die Virologin Dr. Jana Schroeder erklärt, warum selbst bei einer Inzidenz von unter 10 noch Risiken bestehen
    +https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/In-No-Covid-Zonen-koennte-man-sich-frei-bewegen-article22322493.html

    https://www.zdf.de/assets/jana-schroeder-102~1280×720?cb=1612482750504
    Dr. Jana Schroeder (Stiftung Mathias-Spital in Rheine* a.d. Ems, Münsterl.)
    Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
    Jana Schroeder ist seit Beginn der Corona-Pandemie eine vielzitierte Stimme. Die 40-Jährige, die in Nienberge aufgewachsen ist und noch heute mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Münster lebt, ist nicht nur Fachärztin für Virologie, sondern auch Chefärztin für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie im Klinikverbund der Stiftung Mathias-Spital am Standort Rheine. Im Interview mit unserer Zeitung gibt Schroeder ihre Einschätzungen zu politischen Entscheidungen und der derzeitigen Situation in der Pandemie.

    Jana Schroeder im GesprächVirologin warnt:
    „Es wird ein neues 3G geben – geimpft, genesen, gestorben
    +https://www.focus.de/gesundheit/news/jana-schroeder-im-gespraech-virologin-warnt-es-wird-ein-neues-3g-geben-geimpft-genesen-gestorben_id_24312036.html

    ++++++++++++++++++++++++++++

    *Spannende Geschichte. Was es jenseits
    der deutschen Sprache noch bei uns gibt 😉
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rheine#Geschichte

  57. @ Wuehlmaus 11. Oktober 2021 at 14:09
    Wer sich benimmt wie eine Wildsau, kann auch so enden.(Sauposten, Saufeder)

  58. Hatte heute einen Herrn, den ich mit dem Taxi zur Reha brachte.
    Der Fahrer hatte deutsche Propaganda auf 104.6 RTL an. Jetzt wird selbst da ein Dünnschiss gesendet,und das als Werbung verkleidet. Lassen Sie sich impfen. Wir haben Termine ohne Wartezeit frei. Denn tausende Ungeimpfter liegen auf den Intensivstationen…………………………………………
    Gehts noch blöder,primitiver und verlogener!!!!!

  59. @ @ unbetreutes Denken 11. Oktober 2021 at 14:31

    Ist die Hexe, äh Hohepriesterin Dr. Schröder irre geworden?

    Es gilt folgendes Gebot: Ohne Immunität keine Normalität. Und die Immunität können wir auf verschiedene Weise erreichen. Einerseits durch die Impfung, das wäre wünschenswert. Andererseits aber auch durch eine Infektion. Wir werden früher oder später ein neues „3G“ bekommen: Geimpfte, Genesene – und die sind nicht immer gesund – und Gestorbene.

    Erste Experten sprechen sich für einen sogenannten Freedom Day aus, wie ihn etwa UK zelebriert hat. Wie ist Ihre Meinung dazu – wann ist der Zeitpunkt dafür gekommen?

    DRUCK, ÄH ANREIZ

    Schroeder: Sinnvoll ist es, das nicht an einem Datum festzumachen,
    sondern stattdessen an der Impfquote. Das könnte man auch als
    gesellschaftlichen Anreiz setzen.

    Das kommt ganz darauf an, wie wir diesen Schutz definieren. Bei den unter 60-Jährigen ist der Schutz vor schwerer Erkrankung gegenwärtig auch mit zwei Impfungen gut und sicher gegeben. Der Fremdschutz hingegen – also, dass jemand niemand anderen infiziert – nimmt über eine gewisse Zeit ab. Israel hat daher beispielsweise beschlossen, dass erst die dritte Impfung als vollständig gilt.

    Mal angenommen, es gebe jetzt keine weltweite Impfstoffknappheit…

    DEUTSCHE LEBEN & FREMDE LEBEN

    Schröder: … dann wäre es ein denkbares Szenario, dass auch in Deutschland erst die dritte Impfung eine Grundimmunisierung bedeutet. Derzeit ist es aber so, dass mehr Leben durch eine erste Impfung des Gesundheitspersonals in wenig geimpften Ländern gerettet werden als durch eine Dritte Impfung in Deutschland.

    https://www.focus.de/gesundheit/news/jana-schroeder-im-gespraech-virologin-warnt-es-wird-ein-neues-3g-geben-geimpft-genesen-gestorben_id_24312036.html

    In der Tat rügte die UN bereits im Sommer Israel, es sei
    egoistisch, schon sein Volk zum 3. Mal zu
    impfen, während „arme“ Länder noch nicht mal in
    den Genuß einer ersten Impfung gekommen seinen.
    Lauterbach flötete paarmal das gleiche bei
    Boosterimpfungen für Deutsche.

    Bundesgesundheitsministeriums fest. Damit wird ein
    entsprechender Bund-Länder-Beschluss umgesetzt.
    Auch 2G- oder 3G-Regeln sollen weitere Anreize schaffen,
    sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

    Corona-News von Montag, 11. Oktober: Keine einheitliche
    Testpflicht für Mitarbeiter mit Kundenkontakt…

    Deutschl. 65,3 Prozent vollständig geimpft –
    rund 1 Million Booster-Impfungen

    Malaysia lockert Corona-Regeln – 90 Prozent der Erwachsenen geimpft
    Vollständig Geimpfte dürfen jetzt wieder innerhalb von Malaysia und auch ins Ausland reisen, ohne eine Genehmigung der Behörden zu benötigen. „Wir befinden uns auf dem Abstieg vom Gipfel der Katastrophe und der Verzweiflung“, teilte Gesundheitsminister Khairy Jamaluddin am Montag auf Twitter mit. Wann Touristen wieder in das beliebte Urlaubsland dürfen, ist noch unklar. Die Grenzen Malaysias sind seit März 2020 geschlossen.

  60. @ AggroMom 11. Oktober 2021 at 15:59

    Wuehlmaus 11. Oktober 2021 at 14:28
    Sorry: es geht vielfach um anständige deutsche Bürger wie mich, die ihren Job nicht ausüben können ohne die kostenlosen Tests.

    Tipp des Tages:
    Als Besucher eines Altersheims, sind die Schnelltests weiterhin kostenlos.
    Sie müssen nur irgendeinen undefinierten Nachweis beim Tester vorlegen.

    1. Das Altersheim weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.
    2. Das Testzentrum weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.
    3. Das Landratsamt weiß nicht, wie die Bescheinigung aussehen muss.

    Ergo, müssen Sie halt täglich ins Altersheim. 🙂
    Irgendeine Erbtante wird sich sicher finden.

    —————–

    Hey, Sie bringen mich da auf eine richtig gute Idee! 🙂

  61. Literaturnobelpreisträger Handke ärgert sich über Corona-Lockdowns

    16.09 Uhr: Die Corona-Lockdowns haben aus Sicht des österreichischen Literaturnobelpreisträgers Peter Handke die Einsamkeit der Alten dramatisch gesteigert. „Mir kommt alles so falsch vor. Man sieht fast nur noch die Jungen unterwegs, und es gibt unendlich vereinsamte Alte“, sagte der in Frankreich lebende Schriftsteller dem Wiener „Kurier“ (Sonntag). „Wenn ich daran denke, wie man die Leute im Altersheim hat sterben lassen! Für mich müsste man die Verantwortlichen vor das Völkergericht stellen.“ Er selbst habe für mehr Bewegungsfreiheit von seinem Verlag einen „Schwindelzettel“ bekommen. Darauf habe gestanden, er sei nachts unterwegs, um ein großes Werk zu schreiben.

    Als er „mit meinem Flachmann allein vor der Fassade von Notre Dame“ gesessen habe, habe dieser Zettel bei einem Polizisten tatsächlich genutzt. Nicht hingegen, als er in Chaville im Departement Hauts-de-Seine, wo der 78-Jährige lebt, auf der Straße ging: „Auf der anderen Straßenseite fängt das Departement Yvelines an. Ich ging dort, da kam ein Polizeiwagen: „Ist Ihnen bewusst, dass Sie das andere Departement in Gefahr bringen?“ Ich dachte, der Polizist macht einen Witz. Zwei Wochen später bekam ich den Strafbescheid“, sagte Handke dem Blatt weiter.

    +++

    Corona-Todeszahlen in Russland erreichen neue Höchststände…

    +++

    DER ZWECK HEILIGT DIE MITTEL & ERLAUBT LÜGEN

    Lauterbach rechnet mit Zunahme der Impfungen
    als Reaktion auf kostenpflichtige Schnelltests

    LAUTERBACH, DER SPALTER

    Es sei nicht zu rechtfertigen, dass Ungeimpfte ihre
    Tests aus den Steuermitteln der Geimpften bezahlt bekämen.

    +++

    Samstag, 9. Oktober: Schwere Ausschreitungen bei Corona-Demos in Rom…

    +++

    ➡ Die Fälle von Depressionen und Panikattacken sind im ersten Jahr der Corona-Pandemie einer Studie zufolge weltweit um mehr als ein Viertel angestiegen. Die am Samstag in der medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlichte Studie schätzte, dass vergangenes Jahr weltweit 52 Millionen Menschen mehr an einer schweren depressiven Störung litten, als es ohne Pandemie der Fall gewesen wäre. Die Zahl der unter Angstzuständen leidenden Menschen lag demnach um 76 Millionen höher.

    Der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen hat das nahende Aus der kostenlosen Corona-Schnelltests für alle kritisiert und schlägt stattdessen eine Verknüpfung mit der Impfkampagne vor.

    +++

    UN-Generalsekretär António Guterres hat reiche Länder mit harschen Worten für das Horten von Corona-Impfstoffen kritisiert.

    +++

    US-Präsident Joe Biden hat weitgehende Corona-Impfpflichten für Arbeitnehmer verteidigt. „Meine Botschaft lautet: Verlangen Sie von Ihren Mitarbeitern, sich impfen zu lassen, damit wir diese Pandemie endlich besiegen können.“

    +++

    Laut einer neuen Umfrage der Bundeszentrale für
    gesundheitliche Aufklärung (BZgA) (DEUTSCHLAND!)
    paart sich bei vielen Ungeimpften in der Corona-Pandemie
    Impfskepsis mit Politikverdrossenheit.

    Das Vakzin des Herstellers Johnson & Johnson bietet nach Auffassung der Ständigen Impfkommission (Stiko) nur eine unzureichende Schutzwirkung

    Frankreich hält trotz einer deutlich verbesserten Corona-Lage vorerst an den geltenden Beschränkungen und der Gesundheitspass-Pflicht fest

    Der US-Pharmakonzern Pfizer hat in den USA eine Notfallzulassung seines zusammen mit dem Mainzer Unternehmen Biontech entwickelten Corona-Impfstoffs für fünf- bis elfjährige Kinder beantragt

    Die Ständige Impfkommission (Stiko) des RKI empfiehlt allen über 70-Jährigen, sich vor dem kommenden Winter ein drittes Mal gegen Covid-19 impfen zu lassen

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat eine Beschwerde gegen Test- und Nachweispflichten in Frankreich im Kampf gegen die Corona-Pandemie zurückgewiesen

    +++

    In Indonesien entsteht ein Denkmal für die Opfer der Corona-Pandemie

    +++

    Nach Schweden und Dänemark schränkt nun auch Finnland Impfungen mit dem Corona-Vakzin des US-Biotechnologiekonzerns Moderna ein

    Corona-News von Mittwoch, 6. Oktober: Auch Dänemark stoppt vorläufig Impfungen mit Moderna für Jüngere

    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article233444105/corona-aktuell-regeln-impfung-biontech-3g-rki-zahlen-news-deutschland.html

  62. AggroMom 11. Oktober 2021 at 13:29
    Zahlen die, die den Test jetzt zahlen müssen, keine Steuern?

    Ich bin verwirrt

    ———————————

    Doch! Und damit finanzieren sie auch die kostenlosen Impfungen! Von wegen Steuergerechtigkeit!

  63. Jakobus 11. Oktober 2021 at 14:23
    Herr Spahn vergisst, dass viele Nichtgeimpfze ebenfalls Steuern, und damit Tests und Impfstoff ebenfalls mitbezahlen.

    Hoffentlich ist er bald nicht mehr Gesundheitsminister, auch wenn sein Nachfolger eine noch viel grössere Zumutung wird.

    ——————————————-

    Der nächste Krankheitsminister heisst Karl Klabauterbach … 🙂

  64. In der dunklen Herzkammer des Corona-Staates

    Was darf der Staat in der Pandemie? Die Antwort von Jürgen Habermas muss jedem Demokraten den Atem verschlagen. Der wichtigste deutsche Philosoph entwirft den totalen Corona-Staat – ein rechtliches Monstrum, das in seiner Allgewalt jedes No-Covid-Regime in den Schatten stellt.

    https://www.welt.de/kultur/plus234125124/Die-Habermas-Diktatur-In-der-dunklen-Herzkammer-des-Corona-Staates.html

    Sind wir wieder soweit, dass Intellektuelle der Diktatur das Wort reden???

    Nichts aus der Vergangenheit gelernt!!!

    Es kotzt einen nur noch an!!!

  65. Die übliche Rhetorik, nach der der Steuerzahler nicht für die Tests der Ungeimpften und Impfskeptiker aufkommen soll, damit diese, so die Unterstellung, ihr vorgebliches Erkrankungsrisiko nicht auf die abwälzen können, die sich haben impfen lassen. Diese Unterstellung ist nicht nur spalterisch, volksverhetzend, summa summarum eine Frechheit. Sie ist auch sachlich falsch. Mit derselben Überzeugung könnten nämlich diejenigen, die sich nicht impfen lassen, darauf verweisen, daß es nicht einsehbar sei, weshalb sie für die Impfungen anderer, einschließlich aller der damit verbundenen Risiken und Folgen, mit ihren Steuergeldern eintreten sollten. Dies mit Recht.

    Auch hier beweist der Bankkaufmann, Corona-Profiteur und Immobilienjäger Spahn nicht nur, daß er für das Amt eines Gesundheitsministers fachlich wie charakterlich vollkommen unbrauchbar ist, sondern auch, daß ihm jegliches Gespür für das, was das Volk bewegt, und dazu gehört auch der dazu notwendige Verstand, völlig abgeht. Er sollte sich dessen klar werden, daß seine Partei ihr schlechtestes Wahlergebnis (fast) aller Zeiten gerade auch so unfähigen, bornierten Leuten wie ihm zu verdanken hat.

  66. Mir ist Fr. Me. und Hr. Spahn etwas lax gesagt a…egal, incl. ihrer immer sichtbarer werdender Impfpflicht.
    Ich bin 66 Jahre, habe die üblichen Krankheiten, pflege meine Mutter (89) und habe keine Lust dass sie oder ich schon ins Gras beißen. Außerdem habe ich keine Lust dass wir uns regelmäßig in der Nase oder im Mund puhlen lassen zu müssen. Folglich werden wir dazu kommen:
    – Besuch von Gaststätten wird auf 0 eingeschränkt
    Selbstverständlich leidet die Betreuung meiner Mutter darunter. Jedoch haben wir noch gelernt unser Essen und Trinken selbst mit zu nehmen.
    – Verschiedene 3 oder 2 G-Geschäfte werden nicht nur gemieden, sondern ignoriert.
    Jede Ware läßt sich über´s WWW bestellen. Es ist nur eine Frage Planung.
    – Geschäfte, Banken, Ärzte usw. mit praktizierter 2 oder 3-G-Regelung werden auf 0 gefahren.
    – In´s Ausland will ich nicht. Also ist die Festlegung hier schon sinnlos.
    Grundsatz: Ich lasse mich nicht erpressen ! bzw. „Wer die Musik bestellt muß sie auch bezahlen!“

  67. Das ist ein grundsätzliches Problem unserer Politikerklase. Die meinen. Meine Meinung ist Gesetz. Eine Seuche

    Dabei solten sie nur das Grundsätzliche Regeln. Die Menschen haben en selber über sich und das politisch Handeln zu bestimmen.

    Herr Spahn mag es gepiekst zu werden. Somit wird Impfgeilheit per AMT verordnet. Sind das Impfwirkungen?
    Bei Masern hat er sich auch so ausgelebt. Als Ziel Kinder, die können sich ja nich wehren. Vermehrt hatten Erwachsene und Zugewanderte Masern, wurden jedoch nicht geimpft.

    Vergreifen an Kindern macht die Kirche auch so.

    Jetzt wird fröhlich frei von ungetestetn Geimpften und ungetestetn Geimpften das Viruan an Geimpfte wie Ungeimpfte verteilt.

    Eigentlich schreien die Verantwortliche, Vierologen, Stopp! „Die Maßnahen müssen beibehalten bleiben.“

    In den USA sind mehr als 30000 Geimpfte an Covid verstorben.

    Nicht umsonst werden die Zahlen hier nicht veröffentlicht:

    Widerspraäche dem Bild.

    Wo sind dei Zahlen:
    Coronainfektionen aufgesplittet nach Geimpfte und Ungeimpfte.
    Krankenhausrate von Coronainfizierten aufgesplittet nach Geimpft und Ungeimpft.
    Das gleiche in Intensivbetreuung,
    An Covid verstorbene aufgesplittet in Geimpft und Ungeimpft.

    Infektionen aus den Demonstratioen bei Demonstraten und Polizisten wurden auch nicht veröffentlicht

    Es wird gemauert.

    Haftung von Veranstaltern, Geimpften wenn sie Ungetestet Geimpft und Ungeimpft anstecken und diese Erkranken, Langzeitschäden davon tragen oder gar versterben.

    Was folgt bei vernachlässigung der Hygienemaßnahmen in geschlossenen Räumen.

    Jeder kann jeden anstecken, Krank werden Long Covid ausbilden oder versterben.

    Die Impfung lässt nach etwa 6 Monaten nach. Wann gilt man als Ungeimpft und muss den Test durchführen lassen und Corona Tests zahlen.

    Quarantänefortzahlung

    Es wird spannend wenn der erste Berufstätige Klagt wen er in Quarantäne gestetckt wird.
    Eien Differnzeirung von geimpften udn Ungeimpften wird als unrechtmäßig erklärt werden.

    Wann wird die Haftung für Politiker eingeführt wenn Sie sichtlich Unwirksame gesetze beschließen und in Kraft setzen.
    Sie stehen genug Juristen zur Seite, durch die sie sich bedser informiern hätten können.

    Das wird auch der Grund sein warum die Oben Zahlen nicht erhoben oder veröffentlicht werden.

    Mal sehen wie lange, die Linie, gut geht.

    Da hatte Herr Spahn anderhtalb Jahre Zeit Medikamnet zu unterstützen.

    Methoden das das Coronavirus nicht in die Zelle glangt oder Blutwäschen waren vor anderthalb Jahren schon bekannt.
    Sie waren nur noch nicht zertifiziert. Dehnen fehlte das Geld.

    Werde mal Emotional.
    Unfähigkeit im Amt. Menchen sind Verletz und getorben.
    Der Herr hat weitere Ambitionen.
    Ein Undemokrat vor dem Herren. Aber Impfaktionissmus…

    Anmerkung für Long Covid Betroffene:
    Long-Covid: Zufallsfund lässt Patienten gesund werden

    https://www.news64.net/news/long-covid-augenaerzte-entdecken-hochwirksames-medikament/

  68. Anbei: These vom „Labor-Virus“ erhärtet sich

    Seit Anbeginn der Corona-Pandemie fragen sich viele Wissenschaftler, warum der Erreger SARS-CoV-2, welcher angeblich aus dem Tierreich kommen soll, besser an menschliche als an tierische Zellen andocken kann, was der Grund für seine hohe Infektiosität ist. Daraus resultierte alsbald der Verdacht, das Virus sei künstlichen Ursprungs. Dieser erhält nun durch die Veröffentlichung von bislang geheim gehaltenen Dokumenten aus dem Bestand der US-amerikanischen Behörde Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) neue Nahrung. Die DARPA untersteht dem US-Verteidigungsministerium und koordiniert beziehungsweise finanziert Forschungsprojekte im Interesse der US-Streitkräfte, zu denen Experimente mit Biowaffen gehören. …

    Ganzer Artikel hier: https://paz.de/artikel/these-vom-labor-virus-erhaertet-sich-a5588.html

  69. Paroline 11. Oktober 2021 at 14:24; Wie kommst du denn auf diesen Betrag. Es wurde doch mal verbreitet, dass die irgendwo um die 20€ kostet, aber eine Preissteigerung um 1/3 oder so gemacht wird. was mir genauso falsch vorkommt. Herkömmliche Impfstoffe kosten wohl eher in der Richtung 50€.

    Waldorf und Statler 11. Oktober 2021 at 15:03; Ich hab mich schon länger dazu entschieden nichts mehr zu spenden, ganz egal was und an wen.

    Ich kann nur immer wieder sagen, ich „kenne“ wesentlich mehr Leute, die an der Impfung gestorben sind, wie an der angeblichen Todesseuche. Es ist ein Verbrechen, bestimmte Berufsgruppen zu zwingen sich impfen zu lassen, das durchaus mit Mord“versuch“ vergleichbar ist. Erst gestern hab ich von mehreren Fällen gehört, eine Kita-Angestellte, die sich nicht impfen lassen wollte, weil eine ihrer Freundinnen an der Impfung gestorben ist, die liess sich durch den Druck, nicht mehr arbeiten zu dürfen, doch dazu nötigen. Resultat, am nächsten Tag wurde die in die Notaufnahme eingeliefert und kann froh sein, wenn sies überlebt. Ein anderer Fall alleinstehender Oberarzt und Prof in einer Klinik, also nicht bloss einer, der den Titel vor sich herträgt, wie Unlauterbach. Der verhandelt erst vor ner Woche, dass eine neue Ärztin eingestellt wird. Am Montag erfährt sie, dass der Mann am Wochenende bei sich daheim an nem Herzinfarkt gestorben ist. Klar, das kann auch mal einfach so passieren, aber bei nem Arzt kann man eigentlich erwarten, dass der die Symptome und auch Mittel dagegen kennt. Jedenfalls steht die Vermutung im Raum, dass das ein Impftoter ist.

  70. augen auf 11. Oktober 2021 at 19:09; Seh ich ganz genauso, nur dass die Altersangaben leicht abweichen

    Bedenke 11. Oktober 2021 at 19:10; 30.000 in USA erscheinen recht wenig, wenns bei uns schon heisst, dass 40.000 gestorben sein sollen. Da würde ich in Amerika eher gegen 200.000 erwarten. Leider weiss ich nicht mehr, wo der Link war, wo das geschrieben wurde.

  71. US-Präsident Joe Biden hat weitgehende Corona-Impfpflichten für Arbeitnehmer verteidigt. „Meine Botschaft lautet: Verlangen Sie von Ihren Mitarbeitern, sich impfen zu lassen, damit wir diese Pandemie endlich besiegen können.“

    ——————

    Welche Pandemie möchte der alte, korrupte Arsch eigentlich besiegen?

  72. Herr Spahn sollte bedenken dass die Arbeitsmotivation der durch seine Massnahmen diskriminierten Bevölkerungsanteile Nahe Null liegen koennte.
    Die Diskussion um Steuergerechtigkeit ist in Zusammenhang mit der Impfung eine Unverschämtheit, da könnte man auch anfangen die hohen Kosten einer HIV-Infektion in Folge wechselnder,
    Partner in der Homo-Szene zu diskutieren.

  73. @ Hans R. Brecher 11. Oktober 2021 at 18:15

    In der dunklen Herzkammer des Corona-Staates

    Was darf der Staat in der Pandemie? Die Antwort von Jürgen Habermas muss jedem Demokraten den Atem verschlagen. Der wichtigste deutsche Philosoph entwirft den totalen Corona-Staat – ein rechtliches Monstrum, das in seiner Allgewalt jedes No-Covid-Regime in den Schatten stellt.

    ——————————-

    „Der wichtigste deutsche Philosoph“: Dass ich nicht lache! Habermas war schon immer ein total überschätzter, linksversiffter Vollidiot. Noch nie habe ich einen einzigen vernünftigen Gedankengang von Laberhas, wie wir ihn zu Uni-Zeiten nannten, gelesen. Unterhalb von linkstotalitär und staatsübergriffig konnte der noch nie. Leider werden solche Spacken heute zu geistigen Vätern unseres Landes hochgejazzt. Dabei haben sie überhaupt nichts geleistet und werden außer ein bisschen Suhrkamp-Rotz nichts Bleibendes hinterlassen. Ergo: Der Mann trägt seine Hasenscharte zu Recht – die im Hirn ist ja nicht sichtbar.

  74. @ Hans R. Brecher 11. Oktober 2021 at 18:12

    Der nächste Krankheitsminister heisst Karl Klabauterbach …

    ———————————

    Wenn er nicht vorher in die Klapse eingewiesen wird, der hypochondrische Stadtneurotiker mit dem Friedhof im Mund.

  75. HIV lässt sich verhindern durch safer sex und Monogamie, also warum soll die Allgemeinheit hier lebenslang die Folgen einer HI-Virus Infektion tragen. Das sind Kosten von mehreren Tausend Euro monatlich für Medikamente pro infizierter Person.
    Hier findet keine Kosten-Beteiligung von Kondom-Verweigerern statt, Herr Spahn.

  76. „AggroMom 11. Oktober 2021 at 14:08
    Mantis
    11. Oktober 2021 at 14:02
    Wieso heißt das eigentlich „Bürgertest“? —-
    Weil getestet wird, wie weit man mit dem Bürger gehen, bevor er aufmuckt ..“
    In allen Ehren, aber der Bürger, insbesondere der Deutsche Bürger wird nie aufmucken.
    Der Deutsche Bürger „leidet lieber still“ und wartet ab bis Hilfe von außen kommt (siehe die Periode von 1933 bis 1945). Dem Deutschen Bürger wohnt das „Duckmäuser-Gen“ inne.

  77. andere Meinung 12. Oktober 2021 at 08:34
    HIV lässt sich verhindern durch safer sex und Monogamie, also warum soll die Allgemeinheit hier lebenslang die Folgen einer HI-Virus Infektion tragen. Das sind Kosten von mehreren Tausend Euro monatlich für Medikamente pro infizierter Person.
    Hier findet keine Kosten-Beteiligung von Kondom-Verweigerern statt, Herr Spahn.
    +++
    Frau Spahn kümmert sich eigentlich immer um sein eigenes Clientel: Schwule und Pharma-Lobby. Sie hat gelernt, daß sie das reich macht.

    Fragen wir doch einmal nach ihrer Qualifikation als Gesundheitministerix.

    1) Wenn man ein Brot braucht, geht man zu Bäcker.
    2) Wenn man Möbel braucht, geht man zum Schreiner /Holzfabrikanten.
    3) Wenn man einen Computerdefekt hat, geht man zum Spezialisten oder man kann es selber.

    4) Wenn es um ärztliche Versorgung geht, dann geht man zum Banklehrling?

    boh, eye….

  78. Wieso gilt ein Mensch mit Antikörpern, also durchlebter Coronaerkrankung nicht als geheilt? Außer er wurde rechtzeitig auf Corona getestet und dabei aktuell mit Corona erwischt.
    Antikörper sind Antikörper. Was macht es dann für einen Unterschied?

  79. Ich kann mir schon denken, was Herr Spahn so alles im Kopf hat aber ob er von dem, was er da offiziell machen soll, etwas versteht, wage ich doch sehr stark zu bezweifeln. Auch ein Bankkaufmann sollte mittlerweile mitbekommen haben, das es schon mehrere Fälle von „Coroanaausbrüchen“ gegeben hat bei Menschen, die alle nachweislich geimpft waren. Aber entweder reicht seine Denkfähigkeit nicht so weit oder er ignoriert es in der Absicht, mit wieder steigenden Infektionszahlen den nächsten Lockdown durchpeitschen zu können. Es werden sich nur noch die Testen lassen, die es unbedingt müssen, die Folge wird sein, das viele, die sich infiziert haben es gar nicht wissen und weitertragen, so wie es ja heute auch schon bei denen ist, die nichts oder nur wenig von ihrer Infektion bemerken. Ein Virus ist eben ein Virus, der ist in der Luft, da kann man nichts dran ändern. Da kann man nur hoffen, das es einen selbst nicht so hart trifft. Aber infizieren werden wir uns über kurz oder lang alle nur frage ich mich, wenn das dann alles so gefährlich ist, wieso hat man dann im Jahre 2020 noch 5 KRankenhäuser – oder waren es mehr? wegen Unwirtschaftlichkeit geschlossen? Waren wurde das Covid – Notfallazarett am Berliner Funkturm nach Monaten sang und klanglois wieder geschlossen, ohne je einen Patienten gesehen zu haben? Ich selbst war seit März 2020 3 Mal stationär im Krankenhaus, in verschiedenen Krankenhäusern, von einer Überbelegung konnte ich nichts bemerken. Und ein geschäftlicher Bekannter erzähte mir neulich von einem seiner Kunden, der Bestatter ist und dieser meinte, er habe weit weniger Aufträge in 2020 bekommen als die Jahre zuvor. Hier stinkt es an allen Ecken und Enden ganz gewaltig und man sieht ja, mit welcher Brutalität die deutsche Regierung die Impfungen durchpeitscht. Schlimmer noch als das, was die Nazis taten empfinde ich die Tatsache, das man sich nicht einmal mehr die Mühe macht, die Grundrechte offziell und für alle erkennbar abzuschaffen, so wie es Hitler damals mit seinem Ermächtigungsgesetz tat – nein, sie ignorieren die bestehenden Gesetze und nichts und niemand wagt es, dagegen anzugehen. Wie viele Juristen wurden schon mit ihren Klagen abgeschmettert – die Gerichte nehmen Klagen und Einsprüche in Sachen Impfzwang durch die Hintertür gar nicht erst an oder verschleppen sie! (Zumindest liest man darüber im Internet hier und da)

    Wenn der deutsche Staat eine Impflicht will, das soll er sie offiziell einführen und aufhören, die Leute durch die Hintertür zu drangsalieren. Dann muß er aber auch die Konsequenzen daraus ziehen und für die Schäden, die entstehen, gerade stehen. Und genau das ist eben der Punkt, man will nicht dafür zahlen müssen, falls die „Covidioten“ doch recht haben – auch unsere Mächtigen sind nicht so dämlich nicht zu wissen, was damals in den 1960iger Jahren nach den „völlig harmlosen“ Contagantabletten los war.

    Wenn ich jetzt ins Krankenhaus muss und mir die Kosten für den Test nicht leisten kann, habe ich die Wahl, entweder auf die notwendige OP zu verzichten oder aber mir eine Imfpung verpassen zu lassen, bei der niemand finanziell gerade steht, falls ich anschliessend als sabberndes Etwas in der Ecke liege. Oder unter der Erde, wobei mir das Finanzielle dann schnuppe ist.

    Es ist einer von unzähligen Skanalen und müsste eigentlich reichen, um 60,4 Millionen Wahlberechtigten zu zeigen, das alle bisher regierenden Parteien die Bundesrepublik Deutschland in eine Art Willkürstaat verwandelt haben und wandeln. Aber bloß nicht die AfD wählen! Und bloß nicht denken! Es ist einfach nur noch zum Kotzen. Nein, das ist kein Land in dem man gut und gerne lebt. Das ist ein Land, in dem man Angst haben muß, weil man weiß, das alles noch viel Schlimmer wird und es niemanden interessiert, das Volk mit dem A…..einfach nicht hochkommt. Und anscheinend schon so verblödet ist, das es das Märchen vom „besten Deutschland aller Zeiten“ auch noch glaubt!

  80. Ein Nachtrag noch, um nicht falsch verstanden zu werden: durch nichts in der Welt ist das, was die Nazis mit allen ihnen unliebsamen Menschen taten zu entschuldigen, es ist eines von vielen Verbrechen der Menschheitsgeschichte, für die es keine Entschuldigung gibt. Aber schlimm finde ich, wenn sich ein Staat, der sich Rechtsstaat nennt, sich Methoden bedient, wie wir sie auch aus Unrechtsstaaten kennen: Zusammenknüppen von friedlichen Demonstraten, die eine andere Meinung vertreten als gewünscht, drangsalieren von Schauspielern, die ihre Meinung öffentlich sagen und diese unserer Regierung nicht in den Kram passt, immer weitere Einschränkung der persönlichen Freiheitsrechte, um ein vom Staat gewünschtes Handeln zu erzwingen etc. Im 3. Reich wusste spätestens seit den Nürnberger Gesetzen JEDER mit wem er es zu tun hat und die, die irgendwie konnten, haben ja dann auch das Land verlassen. Viel zu viele konnten es nicht und zahlten dafür mit ihrem Leben. Das, was damals geschehen ist, möchte wohl niemand je wieder erleben. Aber ich fürchte, es wird bald der Tag kommen, an denen die Menschen, die sich bis dahin immer noch nicht haben impfen lassen, interniert werden. Gebe Gott,, das es nicht geschieht! Aber zutrauen würde ich es jeder deutschen Regierung in dieser Zeit!

  81. Eine der medizinisch „anerkannten Stellen“, also Regierungsgünstlinge, hat verkündet, dass in den nächsten 10 Jahren mit wesentlich mehr Krebserkrankungen gerechnet wird: mit dreiviertel mehr!!! Woher die ganzen Erkrankungen kommen sollen erklärten die Experten nicht. Ich erinnere daran, dass viele Impfstoffe auf Zellmaterial gezüchtet werden. Auf Krebszellen, die im Labor immer weiter wachsen. Der bekannteste seit dem 1960er Jahren wachsende Zellstoff stammt von einer schwarzen US-Amerikanerin, einer Prostituierten, die an Gebärmutterkrebs starb. Mit dem Material sind Millionen Impfdosen entstanden. In den USA sammeln sich jetzt die Covid-Impfgeschädigten und werden lauter. Das wird wohl auf Sammelklagen rauslaufen. Während man in Deutschland mit Pharmaopfern rumspringen kann, wie man will. Stichwort: Contergan. Die Produzenten des Impfstoffs, die es ablehnen sich ihr eigenes Produkt zu spritzen, haben sich von aller Verantwortung freigepresst, die Regierung zahlt. Wers glaubt! Spahn zu den Masernzwangsimpfungen: Man brauche sich keine Sorgen zu machen, die Regierung zahle bei Impfschäden! Also im besten Falle können sich die Eltern eines toten Impfkindes mit dem Geld dann ein neues kaufen. Alles ok. also. Die Frage stellt sich, warum soll die Allgemeinheit für die Folgeschäden der erzwungenen Massenimpfungen aufkommen (Masern, Gebärmutterkrebs, Corona durch die Hintertür), weil naive und devote Zeitgenossen gehorcht haben und sich jede Brühe in die Adern spritzen lassen, weil die Regierung behauptet hat „das sei jetzt notwendig“, solidarisch und ansonsten drohe ihnen die Apartheit? Hannah Arendt: „Niemand hat das Recht zu gehorchen!“ Wer jetzt jammert, weil Leute durch die Impfungen gestorben und geschädigt wurden ist zu spät aufgewacht. Sie haben weggeschaut als die Widerständigen malträtiert wurden, vielleicht auch mit heimlicher Schadenfreude und dem Genuss zu den „Guten“ zu gehören. Man kennt das aus Deutschland. Wenn die Ungeimpften abgeholt werden, werden sie wegsehen. Wenn die Impflinge über ihre Folgeschäden jammern, werden alle weghören.

Comments are closed.