Im Osten der Republik - hier Wahlplakate in Dresden - ist die AfD im Gesamtergebnis zweitstärkste Kraft und konnte in Sachsen und Thüringen sogar zahlreiche Direktmandate gewinnen.

Nach der Bundestagswahl gilt es, die Ergebnisse sowohl in ihrer erfolgreichen als auch negativen Dimension präzise in den Blick zu nehmen, um daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Nachfolgende Gedanken und Impulse können vielleicht die ein oder andere Strategiedebatte befruchten und für Inspiration sorgen. Für alle die an einer konstruktiven politischen Optimierung der AfD interessiert sind.

Mit dem Wahlergebnis von 10,3 Prozent sind die Minimalziele, nämlich die Zweistelligkeit und das Halten der eigenen Stammwählerschaft, für die AfD erreicht worden. Zufriedenstellend ist das Ergebnis jedoch nicht. Der stetige Wachstumstrend der Partei scheint vorerst gestoppt.

Ihr Wählerpotential stagniert im Bundestrend bei ca. 15 Prozent. Im nächsten Jahr stehen in vier westdeutschen Bundesländern die Landtagswahlen an. Überraschungen werden hier aktuell nicht erwartet, wohl aber Achtungserfolge und mindestens eine weitere Konsolidierung.

Stabilisierung bedeutet jedoch nicht, die eigene Lage als festgefahrenes Schicksal betrachten zu müssen. Vielmehr müssen jetzt die richtigen Schlüsse aus dem Wahlergebnis geschlossen und die strategische Vision einer AfD in zehn Jahren geschmiedet werden. Das heißt die gegenwärtige Lage ohne Wunschvorstellungen zu analysieren und die kommende Lage richtig zu antizipieren.

Der „Feldzug“-Blog hat sieben strategische Herausforderungen zusammengestellt, die möglicherweise für einige parteiinterne Debatten inspirierend und befruchtend sein können.

Hier gehts zum Artikel!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

162 KOMMENTARE

  1. Man hat offenbar große Angst vor der AFD.

    Wenn im Fernsehen Berichte über die AFD kommen werden die 45 Prozent, die sie im Osten bei der Wahl eingeholt haben IMMER VERSCHWIEGEN.

    Anstelle dessen werden die 3 „Ossiländer“ zusammengezählt und dem Fernsehzuschauer wird eine Durchschnitts-Zahl des Wahlergebnisses von 18 % präsentiert.

    Es wird getrickst und gelogen, alles geht, um die AFD in Misskredit zu bringen. Am liebsten würde man sie, wenn man könnte, gleich von der Bildfläche zu fegen.

    Die wirklichen rechten krassen Parteien, die werden verschwiegen, die findet man nur auf dem Wahlzettel:

    NPD (lebt auch noch)
    DIE BASIS
    DER DRITTE WEG
    Diese Parteien, über die beschwert sich keiner!
    Die haben auch Wähler und existieren.

  2. „Strategie“ stammt aus dem Altgriechischen; strategía? (?????????)? „Feldherrnkunst, Taktik“.
    Dazu gehört aber zunächst jemand, der diese „Kunst“ beherrscht. Bei der AfD sehe ich zahlreiche, auch verwirrende Strategien. Meine Analyse ist, dass ein(e) fähige(r) Generalsekretär(in) fehlt.

    Ohne Generalsekretär und ohne ein Zentralbüro (das auch den Mediensektor bearbeitet) kann keine Strategie, auch nicht die nötige „Angriffsstrategie“ – funktionieren.

  3. Es ist so einfach!

    Der AFD fehlt eine zugkräftige Führungsfigur. Sie braucht keinen „Führer“, aber sie braucht zugkräftige Leute.

    Ein Herr Meuthen kann es wegen seiner moralischen Inkompetenz nicht sein, eine Frau Weidel ist für einen konservativen Wähler genau die falsche Frau und Herr Chrupalla mag ein netter Mann sein, aber als Parteiführer ist er untauglich.

    Nett, bieder und lesbisch ist nicht ausreichend.

  4. Die wenigsten stellen sich offenbar die Frage, wofür eine Lesbe mit zwei Kindern und mit ihrer ausländischen Partnerin, die in der Schweiz lebt, überhaupt für eine deutsche Politik stehen soll.

  5. Einen aufgeblasenen Lindner wie die FDP oder eine dumme Baerbock wie die Grünen etwa? Nein danke, da halte ich mich lieber an die AfD.

  6. Ich hatte in früheren Beiträgen wiederholt hngewiesen auf Trumps-Wahlkampf und sein späteres Team.
    Ein geeigneter (auch rhetorisch sturmstarker!) Generalsekratär der AfD müsste den US-Amerikaner Steve Bannon zum Vorbild nehmen.

    Ich darf nochmals auf Folgendes verweisen:
    In seiner Zeit im Weißen Haus hatte Steve Bannon in seinem Büro ein Whiteboard angebracht. Eine weiße Wand, auf der die Versprechen von Trump im Wahlkampf standen. Er hat abgehakt, was erledigt ist. Vieles war bei seinem Abgang noch offen.

    Ein solches „Whiteboard“ sollte die AfD nun auflisten. An erster Stelle:
    Bespielsweise:
    RAUS aus dem infantilen Klimamärchen („Paris“) und offene Konfrontation zur Church of Climate mit der Hl. Greta und der Hl. Baerbock.

    Bannon war u. a. Soldat bei der Navy. Er hatte von daher als Fundament des Handelns militärische Strategien. Ein Harvard-Absolvent, der strategisch wie ein Feldherr vorging.
    Für ihn zu arbeiten, war extrem hart, erzählte einer seiner ehemaligen Mitarbeiter:
    „Alles ist Konfrontation. Provokation. Niemals zurückweichen, niemals entschuldigen, niemals Schwäche zeigen.“
    „America First“, das war der Slogan von Bannon.
    >> Schade, dass Trump diesen Mitarbeiter zuletzt verloren hat.

    >> Ein deutscher „Bannon“ auf Seiten der AfD – das wäre ein „Knaller“ – im Vergleich zu einigen (überspitzt ausgedrückt) zahnlosen Samtpfoten wie Prof. Meuthen, die aktuell auf Seiten der AfD fungieren und den wirklich fähigen (und hungrigen) AfD-Leuten die Plätze wegnehmen.

    Die überalterte Garde muss bei der AfD umgehend weichen. AfD-Stürmer wie Jan Nolte u. Ä. sollten mit Dr. Curio usw. die „Eisbrecher“ des Systems in Deutschland verkörpern.

    „Niemals zurückweichen“ – wie Bannon es praktiziert,

    so sollte die AfD ebenfalls zunächst auch und sehr robust gegen die Kartell-Parteien vorgehen.

    Dann muss man sich die GEZ-Zwangs-Vasallen vorknöpfen, und zwar mit einem Medienbüro, das alles an AfD-Benachteiligungen beweiskräftig notiert und anschließend zur Klage bringt. Ohne GEZ-Angriff kann die AfD auch Dauer „einpacken“, weil sie untergebuttert wird und die Gehirnwäsche-Initiatoren weiter Oberhand gewinnen.

  7. ZU:
    ghazawat 9. Oktober 2021 at 10:32
    ———————————————–
    Ihre Anmerkungen sind im Hinblick auf das gestellte Thema absolut unpassend. Was hat die sexuelle Orientierung einer Frau Dr. Weidel denn bislang Negatives für dei AfD bedeutet? Nichts!
    Frau Dr. Weidel hat sich unermüdlich für die AfD eingesetzt und überwiegend bei ihren öffentlichen Auftritten „eine gute Figur abgegeben“. Sie ist kennnisreich und schleimt sich nirgendwo an. Ihr Privates sollte respektiert werden; sie geht damit nicht hausieren.

  8. A. von Steinberg
    9. Oktober 2021 at 10:44

    „Ihre Anmerkungen sind im Hinblick auf das gestellte Thema absolut unpassend. “

    Sie dürfen sagen, was Sie wollen. Wir sind in einem Forum, dass die Meinungsvielfalt respektiert. Aber offensichtlich haben Sie nicht einmal das Problem verstanden!

  9. Die AfD muß unbedingt zu einem Strategie-Parteitag zusammenkommen. Meuthen weg, Höcke hält im Hintergrund die Füße still weil er die Seele der Partei ist.
    Die Partei braucht einen „Föhrer“. Nein, nicht jemand von der total liebenswerten Nordseeinsel…

    Her Chrupalla ist bestimmt ein netter Kerl aber nicht abgewixxt genug (Entschuldigung!) für den Vorstand.
    Frau Weidel als CH-Lesbe ist problematisch. Herr Gauland zu alt, wird aber als „Pferdepflüsterer“ Dank seiner Erfahrung benötigt.

    Eine Neuausrichtung muß beinhalten:
    – die soziale Sicherung ethnischer Deutscher
    – scharfe Einsparungsvorschläge zu Lasten der EU/Asyl/Migration/Integration.
    – Ein Zugehen aufeinander wenn die „Ampel“ scheitert und das wird sie. Also Kröten schlucken.
    – Aktuell die Deckelung der Energiekosten fordern was sogar Frankreich hinzubekommen scheint.
    – Den Zusammenhang zwischen Klima (das Thema nicht ignorieren!) und der Überbevölkerung, welche nicht durch Deutsche verursacht worden sind, aufzeichnen.
    – innerparteilich bei den LV’den aufräumen.
    – Dr. Curio, der mit Abstand beste Redner der AfD, sollte mal durchgestylt (das würden meine Frau und Ihre Amigas übernehmen) eine wichtigere Rolle spielen um nicht wie Klabauterbach auszusehen. Die AfD darf auf keinen Fall zu einem frustrierten-Ossi-Wahlverein verkommen. Die Repsen 2.0 werden. (o.k., die waren im Westen).

  10. Ich hatte in früheren Beiträgen wiederholt hngewiesen auf Trumps-Wahlkampf und sein späteres Team.
    Ein geeigneter (auch rhetorisch sturmstarker!) Generalsekratär der AfD müsste den US-Amerikaner Steve Bannon zum Vorbild nehmen.
    ——
    Kennen Sie Tucker Carlson von FOX (nicht das deutsche VOX) ? Der prädestinierte Nachfolger von Mr. Trump.

  11. hazawat 9. Oktober 2021 at 10:32
    Die wenigsten stellen sich offenbar die Frage, wofür eine Lesbe mit zwei Kindern und mit ihrer ausländischen Partnerin, die in der Schweiz lebt, überhaupt für eine deutsche Politik stehen soll.
    —-
    Lesben und Schwulis gehören zu den Grünen, Schwusos aber nicht in die AfD.
    Natürlich mögen Frauen auch andere Frauen was ja o.k. ist (nett anzusehen als Mann!) aber man sollte das nicht so raushängen lassen in der Öffentlichkeit. Die Schweizer Politik ist nicht so schlecht. Sofern Frau Weidel davon etwas umsetzen kann bei uns ist das o.k.

  12. So leid es mir tut leid aber die AfD ist inzwischen nichts weiter der geschickt dekreditierte Aderlass der CDU. Die AfD wird nie auch nur mitregieren und stellt sich intern zudem nicht all zu geschickt an. Das System der Alt-Parteien wird sich in den nächsten Jahren selbst vernichten. Was übrig bleibt, weiß daneben keiner und die AfD dann zu wählen, wird nichts mehr nützen.

    Das Schicksal dieses Landes steht fest und wird durch die letzte Bundestagswahl bestätigt. Deutschland wird wieder scheitern. Die Deutschen sind allein im 20. Jahrhundert 4x gescheitert, Weimar und die DDR eingerechnet. Wir können es einfach nicht. Deshalb bringt zumindest eure Kinder und Enkel weg aus diesem Land. Wir haben das lange getan. Deutschland ist ein Auswanderungsland.

  13. ghazawat
    9. Oktober 2021 at 10:32
    Die wenigsten stellen sich offenbar die Frage, wofür eine Lesbe mit zwei Kindern und mit ihrer ausländischen Partnerin, die in der Schweiz lebt, überhaupt für eine deutsche Politik stehen soll

    ______________________

    Die Frage wird komischerweise selten so offen gestellt. Gerade für wertkonservative (such potentielle) Wähler sollte sich die Partei diese Frage aber stellen…

  14. gonger
    9. Oktober 2021 at 10:58

    „Lesben und Schwulis gehören zu den Grünen, Schwusos aber nicht in die AfD.
    Natürlich mögen Frauen auch andere Frauen was ja o.k. ist (nett anzusehen als Mann!) aber man sollte das nicht so raushängen lassen in der Öffentlichkeit. „Die Schweizer Politik ist nicht so schlecht. Sofern Frau Weidel davon etwas umsetzen kann bei uns ist das o.k.“

    Eine konservative Partei, die versucht konservative Schichten anzusprechen, sollte auch einen konservativen Lebensentwurf haben.

    Wir brauchen keine AFD, die woke, modern, tolerant und gender ist. Und für die eine Lesbe, die mit einer ausländischen Partnerin und zwei Kindern in der Schweiz lebt, auch noch akzeptabel ist, weil sie gute Reden hält.

  15. Dass ein Politiker gute Reden hält, halte ich für eine selbstverständliche Grundvoraussetzung und für keine besondere Auszeichnung. Ich weiß, dass es aber heute eine absolute Seltenheit ist, wenn ein Politiker intellektuell überhaupt in der Lage ist, eine Rede zu schreiben.

    Nicht ohne Grund lässt Frau Dr Merkel ihre Reden schreiben. Leider liest sie die Reden in der Regel erst, wenn sie sie in der Öffentlichkeit vorlesen muss und merkt, dass sie den Inhalt nicht verstanden hat.

  16. Der AfD fehlen Ziele, klar definierte Ziele, ein moderneres Programm, welches auch jüngere Leute anspricht. Vor allem aber keine Führungspersonen, die sich gern auf dem Schoß der Regierenden tummeln statt einen eigenen Weg zu gehen. In den Krisen, Corona, Flut, hat man, zumindest im Westen, von der AfD nicht viel gehört oder gelesen. Hier hätte sie die Chance gehabt, sich zu positionieren, sich zu zeigen, den Leuten tatkräftig zu helfen, wobei dies schnell wieder vergessen wäre. Mehr Engagement am Menschen, nur im Wahlkampf sind sie auf der Straße.

  17. Im nächsten Jahr stehen in vier westdeutschen Bundesländern die Landtagswahlen an.

    —————————
    Also ich gehe davon aus, dass das nächste Jahr ganz anders wird als alle Jahre (also 70 an der Zahl), die ich bisher erlebt habe. Keine Ahnung, ob noch Wahlen abgehalten werden können.

  18. Was bei der AfD viel zu kurz kommt, das sind bereits gegenwärtig zu beanstandende Zustände, z. B. das Rentensystem, was für die junge Generation üble Folgen haben wird. Aber den jungen Leuten hat man als größtes Problem das „Klima-Märchen“ aufgebunden.

    Problem Nullzinspolitik! Die Milliarden-Rücklagen der Rentenversicherungsträger bringen letztlich ebenso wenig wie eine private Lebensversicherung noch etwas bringt.

    Eindeutig schuldig sind seit 15 Jahren Merkel und die EU. Es wird jedem sparsamen Bürger sein Erspartes durch die Infaltionsraten arg vermindet. Das sind im Jahr etliche Milliarden, die alleine deutschen Sparern durch totalitäre Finanzpolitik versagt bleiben.

    Was die staatliche Rentenversicherung betrifft:
    Die Zahl der wirklich produktiv in Wissenschaft und Forschung sowie in gehobener Dienstleitung und im qualifizierten Handwerk arbeitenden Menschen wird sich (trotz steigender Bevölkerungszahl durch Asylforderer und deren üppige Nachkommenzahlen) enorm verringern. Gründe dürften vor allem Bildungs- und gravierende Fleißmangel sein.

    Bisher gewohnte Wertschöpfung im engeren Sinne wird sich in 20 Jahren rapide zerbröseln. Einzahlungen in die Rentenversicherung werden enorm sinken – ebenso die Rendite.

    Ich prognostiziere, dass – wenn sich in den kommenden fünf Jahren nichts gravierend ändert – wie EU-Austritt, Abschiebung extrem großer Ausländer-Kontingente u. Ä. (was leider kaum zu erwarten ist) – in gut 20 Jahren in Deutschland die Geburtenjahrgänge 1985ff nur eine Rente bekommen werden, die bei 45 Jahren Einzahlung nur einer heutigen Kaufkraft von 650 Euro entspricht.

    Das heißt auch:
    Es wird eine Zweiklassen-Gesellschaft geben: 20 % Obergesellschaft und 80 % Untergesellschaft.

    Deutschland wird zum Armenhaus Europas – wir bekommen finanziell schlimmere Verhältnisse als sie z. B. die Griechen hatten. Nur gibt es dann in 20 Jahren keinen so dummen Staat (wie heute Deutschland), der in 20 Jahren sein eigenes Geld für unsere deutschen Finanzlöcher hergeben wird.

    Darauf muss die AfD stetig hinweisen und Lösungen parat haben – auch schmerzliche Lösungen!

  19. Der „Feldzug“-Blog hat sieben strategische Herausforderungen zusammengestellt, die möglicherweise für einige parteiinterne Debatten inspirierend und befruchtend sein können.

    ——————————-
    Hat er auch den Wirtschaftscrash und die totale Verarmung (Verelendung) der Bevölkerung mit ein bezogen? Alles andere wäre Augenwischerei. Und nur auf die totale Verelendung kann man eine Strategie noch ausrichten.

  20. A. von Steinberg
    9. Oktober 2021 at 11:16

    „Darauf muss die AfD stetig hinweisen und Lösungen parat haben – auch schmerzliche Lösungen!“

    Konkret gesagt muss die AFD auch öffentlich bereit sein, wenn Millionen Ausländer auf der Straße verhungern, weil sie nicht arbeiten wollen und deshalb keine Essensgutscheine bekommen.

  21. ghazawat 9. Oktober 2021 at 11:04
    gonger
    9. Oktober 2021 at 10:58

    „Lesben und Schwulis gehören zu den Grünen, Schwusos aber nicht in die AfD.
    Natürlich mögen Frauen auch andere Frauen was ja o.k. ist (nett anzusehen als Mann!) aber man sollte das nicht so raushängen lassen in der Öffentlichkeit. „Die Schweizer Politik ist nicht so schlecht. Sofern Frau Weidel davon etwas umsetzen kann bei uns ist das o.k.“

    Eine konservative Partei, die versucht konservative Schichten anzusprechen, sollte auch einen konservativen Lebensentwurf haben.

    Wir brauchen keine AFD, die woke, modern, tolerant und gender ist. Und für die eine Lesbe, die mit einer ausländischen Partnerin und zwei Kindern in der Schweiz lebt, auch noch akzeptabel ist, weil sie gute Reden hält.
    ————
    Als leidensfähiger, geplagter HSV’er sind mir alle „Trainer“ suspekt welche sich nicht zu ihrer Stadt oder dem Land bekennen. Also wie Tim Walter und viele andere. Man kann ja gerne in Biel/Bienne einen Zweitwohnsitz haben und da rumknutschen. Nur als Erstwohnsitz, wo man sich aufhält, das sollte Berlin *NEIN* bzw. Potsdam sein wo die ja alle wohnen.
    Frau Weidel sieht ja nicht so verkehrt aus obwohl ich ihre Art nicht mag. Sie kann sich doch einen Lover leisten so wie Macron mit seiner Französisch-Lehrerin.

  22. gonger
    9. Oktober 2021 at 11:25

    „Sie kann sich doch einen Lover leisten so wie Macron mit seiner Französisch-Lehrerin.“

    Macron mag am liebsten schwitzende Neger. Und sein nordafrikanischer Lieblingsleibwächter lebt in einer sündhaft teuren Wohnung beim Élysée-Palast und begleitet ihn in den Urlaub. Alleine…

  23. ghazawat 9. Oktober 2021 at 11:29
    gonger
    9. Oktober 2021 at 11:25

    „Sie kann sich doch einen Lover leisten so wie Macron mit seiner Französisch-Lehrerin.“

    Macron mag am liebsten schwitzende Neger. Und sein nordafrikanischer Lieblingsleibwächter lebt in einer sündhaft teuren Wohnung beim Élysée-Palast und begleitet ihn in den Urlaub. Alleine…
    ——
    Gibt’s dafür eine Qualle?
    Also seine elegante Brigitte würde ich nicht von der Bettkante stoßen wenn ich solo wäre aber vielleicht besinnen sich die Franzosen rechtzeitig: Die haben ja im Herbst 2022 die Chance Frau LePen zuwählen um ihr Land zu retten.

  24. gonger
    9. Oktober 2021 at 11:38

    “ Gibt’s dafür eine Qualle?“

    Es gibt beliebig viele. Suchen sie einfach nach Macron und persönlicher Leibwächter. Es war wegen der Kosten, die der Öffentlichkeit aufgebürdet werden, in Frankreich lange Zeit Thema Nummer eins.

    Neben den monatlichen Ausgaben von Macron für seinen Visagisten

  25. .
    .
    Importiere Ausländergewalt!
    .
    Massenschlägerei zwischen zwei verfeindeten Clans..
    .
    Steinmeier: “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat”
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    10 Verletzte
    .
    Klingelstreich endet in Massenschlägerei

    .
    Ein harmloser Klingelstreich endete in einer Massenschlägerei.
    .
    In einem Mehrfamilienhaus in Steinsfurt im Rhein-Neckar-Kreis (Baden-Württemberg) ist am Freitagsabend ein Streit unter Nachbarn eskaliert. Nach Polizeiangaben schwelen die Konflikte untereinander schon lange, ein Klingelstreich führte dann dazu, dass diese in eine Schlägerei ausarteten.
    .
    Etwa 20 Personen waren an der Auseinandersetzung beteiligt, die sich vom Haus auf die Straße des ruhigen Örtchens mit nur 3.000 Einwohnern verlagerte. Es flogen Bierflaschen, eine Person versprühte eine größere Menge Pfefferspray und verletzte dabei mehrere Menschen leicht. Anwohner riefen deshalb die Polizei, die mit starkem Aufgebot anrückte.
    .
    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/10-verletzte-klingelstreich-endet-in-massenschlaegerei-77912788.bild.html

    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article234310658/Fuenf-Schwerverletzte-Klingelstreich-loest-Massenschlaegerei-aus.html

  26. Dass Macron stockschwul ist, war offenbar schon vor seiner Wahl bekannt, weil durch Leaks seine Bestellungen bei Erotikversendern öffentlich wurden.

    Aber sie in Deutschland, ist prinzipiell alles tabu.

  27. Einfach aufräumen!

    Jeder der ein Problem mit Höcke hat: entweder schweigen oder raus!

    Sachsen und Thüringen haben gezeigt, wie es geht!

    Zur Not – neue Partei, in die nur dann Westdeutsche dürfen – wenn sie kein Problem mit nationalen Werten haben!

    Dieses Ost-West-Problem hat übrigens auch die Linke!
    Seitdem dort Westdeutsche Salonkommunisten und pathologische Stalinisten den Ton angeben … geht es unter 5% !!!

  28. OMG
    In Niedersachsen gibt es an Berufsschulen „Weltretter-Workcamps“
    Dabei können sogenannte Fake News (andere Meinungen) technisch ausgeblendet werden.
    Das schafft mehr Zeit, sich in der eigenen Blase vor Freude in die Hose zu machen!!!

    .
    „BBS-Schüler forschen und lernen im „Weltretter-Workcamp“

    Wie lassen sich Nachhaltigkeitsaspekte in die eigene Berufsorientierung einbeziehen? Damit haben sich Schülerinnen und Schüler der BBS Burgdorf beim „Weltretter-Workcamp“ beschäftigt – und sind mit dem Ergebnis zufrieden.

    Die „Weltretter“ haben für ihre Teilnahme ein Zertifikat erhalten.

    Burgdorf
    Diskutieren im Klassenzimmer unter freiem Himmel, forschen im See, mit anderen bei Gemeinschaftsspielen in Kontakt kommen und eigene Unternehmensideen entwickeln: All das haben fünf Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 12 und 13 der BBS Burgdorf erlebt. Sie hatten zuvor die Teilnahme am viertägigen „Weltretter-Workcamp“, einer nachhaltigen Berufsorientierung am Grimnitzsee bei Berlin gewonnen.

    Sie hatten zunächst das Regionalfinale eines internationalen Schülerwettbewerbes zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen für sich entschieden. Dabei geben Hochschulen ökonomisch und gesellschaftlich bedeutende Fragestellungen an Schülerteams weltweit weiter. Diese haben dann die Aufgabe, Lösungen vorzustellen. Das Team der BBS Burgdorf beschäftigte sich mit dem Thema der Verbreitung falscher Fakten über Medien. Die Mitglieder hatten eine technische Möglichkeit gefunden, diese sogenannten Fake News aus den heimischen und mobilen Netzwerken fernzuhalten.

    Levin: Neue Perspektive für die Berufswahl
    In Anerkennung dieser Leistung konnten die Schülerinnen und Schüler das „Weltretter-Workcamp“ besuchen, um sich dort beruflich weiter zu orientieren und sich für das Bundesfinale vom 22. bis zum 24. September vorzubereiten. Für den Sieg auf Bundesebene habe es nicht gereicht, sagt Lehrkraft Dagmar Köhler. Dennoch sei das Camp eine spannende Erfahrung gewesen. Schließlich sei es das Ziel gewesen, berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung zu vermitteln und den Teilnehmenden neue Zukunftsperspektiven darzulegen. Dabei konnten sie noch nicht entdeckte eigene Talente erfahren und die Erlebnisse in ihre Berufsorientierung mit einbeziehen. „Es war eine coole Zeit mit entspannten Leuten und man lernt eine Menge, von dem man im ersten Augenblick gar nicht denkt, dass man das für sich mitnehmen kann“, sagte Teilnehmer Levin über das Workcamp.

    Von Marie Pinkert“
    https://www.haz.de/Umland/Burgdorf/BBS-Burgdorf-Schueler-gewinnen-Weltretter-Camp-Teilnahme

  29. .
    .
    Deutschland = griechische Verhältnisse!
    .
    Deutschland hat schon längst griechische Verhältnisse. Nur noch schlimmer.. Der Bundestag und Ministerien sind zum verrotteten Selbstbedienungsladen verkommen. Der Staat verballert immer mehr für Beamte und höchste Gehälter/Pensionen.
    .
    Keiner will sich mehr an der Wertschöpfungskette beteiligen. Der Staat und seine Beamten/Minister und alles was darum ist.. greifen in die Kasse und lassen es sich gut geht. Es wird alles verbeamtet was ein Parteibuch hat oder ein Systemling ist.
    .
    Es lohnt nicht mehr zu arbeiten, sich selbstständig zu machen oder Steuern zu zahlen.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschlands „Verbeamtisierung“
    .
    Die fatale Sehnsucht nach Geborgenheit im Staatsdienst

    .

    Die Corona-Krise hinterlässt Spuren auf dem Arbeitsmarkt: Öffentliche Dienstleistungen boomen, die Zahl der Beamten steigt wieder. Dagegen zeigt sich bei den Selbstständigen ein dramatischer Abwärtstrend. So wird es nichts, mit dem allseits beschworenen Aufbruch.
    .

    Deutschlands Arbeitswelt ist zweigeteilt. Auf der einen Seite wächst und gedeiht es seit Jahren prächtig, und die Corona-Krise hat sogar noch für zusätzlichen Aufschwung gesorgt. Die Rede ist von dem aus Steuermitteln und Abgaben finanzierten Sektor „Öffentliche Dienstleister, Erziehung, Gesundheit“.
    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article234201866/Deutschlands-Verbeamtisierung-Die-fatale-Sehnsucht-nach-Geborgenheit-im-Staatsdienst.html

    .
    Kommentare: Daniel D.
    vor 4 Tagen

    Verstehe auch warum keiner mehr selbstständig mit Angestellte werden möchte: – hohe Steuern – hohe Lohnnebenkosten – immer mehr ausufernde Bürokratie – Bildungsniveau sinkt immer mehr, wird schwierig fähige Arbeitnehmer zu finden Das System ist so ausgelegt worden, dass in Zukunft, wenn es so weiter mit der , ich sage mal, griechischen Art, mittlerweile hauptsächlich Großunternehmen mit eigenen Rechtsabteilung und Steuerexperten bestehen können. Habe so oft mit Handwerkern geredet. Beschweren sich immer wegen diesen 4 Punkten. Vielen macht es keinen Spaß mehr. Das Handwerk zwar schon, aber nicht der ganze Papierkram.
    .
    Diese Themen muss die AfD aufgreifen!
    .
    .

  30. Das Problem ist doch daß Schwule und Lesben nicht klar denken können. Damit meine ich keine Spaß-Lesben („schau mal zu was wir machen und lerne wie man eine Frau behandelt“) weil sie immer an ihre sexuelle Neigung orientiert sind.
    Als „Kunstschaffender“ wäre mir das egal aber als Politiker nicht. Es gibt immer mehr Schwule in der Politik.
    Das ist mit einer konservativen Partei nicht kompatibel.

  31. Was macht die Klage gegen das linksradikale
    Institut für politische Verbrechen u. Verbrecher?

    Damit keiner ihre Genossen erkennen kann,
    hat die linke FR sie vernebelt.
    Bundestagswahl 2021: Millionen Flyer der AfD für die Tonne
    Von Lucas Maier*
    Vor der Bundestagswahl 2021 geht die AfD dem
    „Zentrum für Politische Schönheit“ auf den Leim…
    Am Ende hatten die Aktivist:innen rund fünf Millionen Flyer
    der AfD zum Verteilen bekommen. Auf ihrer Website
    beschreiben sie diese als „72 Tonnen AfD-Müll“…
    https://www.fr.de/politik/afd-werbung-bundestagswahl-fingierten-dienstleister-herein-zr-91019616.html

    *Lucas Maier, ein blondes Bürschchen mit blauen Augen
    https://de.linkedin.com/in/lucas-maier-629225151

  32. Vielleicht sollte die AfD den Wählern anderer Parteien mitteilen, dass sie Feiglinge, Dummköpfe und undemokratische Faschisten sind? Womöglich wissen diese Leute ja auch noch gar nicht, dass sie an allem Übel, das ihnen widerfährt – von weltweiten Ereignissen über persönliche Geldsorgen bis hin zu Vergewaltigungen und Morden – selber schuld sind, wenn sie nicht AfD gewählt haben? Darüber hinaus sollte man ihnen vielleicht endlich auch den Mund verbieten, zumindest was Klagen über Sorgen angeht. Dringend notwendig wäre sicher auch die Information, dass es sich bei Deutschen um das dümmste Volk der ganzen Welt handelt, das immer alles falsch macht und nichts anderes als den Untergang verdient hat? Möglicherweise wissen das die Wähler anderer Parteien noch gar nicht?

    Das käme in Bundestagsreden und in Talkshows sicher sehr ansprechend rüber, aber man könnte auch Wahlplakaten mit diesen wichtigen Botschaften gestalten.

    Komisch, dass die AfD-VErantwortlichen das nicht machen, aber sie haben ja jede Menge freiwillige Unterstützer, die diese enorm erfolgreiche Marketingstrategie für sie umsetzen.

  33. Sehr interessantes Projekt, diese „Feldzug“-Webseite, mit kluger Analyse und knackigen Vorschlägen.

  34. Ein Generalsekretär und ein in den Medien stets präsenter d. h. freigestellter Vorsitzender ist für die AfD ein MUSS.
    Aber auch das Personal muss auf den Prüfstand: Meuthen nicht sichtbar und daher weg, Weidel nett, aber zu steif und scheinbar überheblich, Chrupalla zu bieder, aber beide letzteren als Fraktionsvorsitz ok.
    Ein von Bürokratie entlasteter Frontmann oder Frontfrau als Gesicht der Partei, die Talkrunden den richtigen Ton treffen sind bspw. Jongen, Kotar, Brandner oder von Storch. Damit würden auf Dauer mehr Mitglieder und Wähler gewonnen.

  35. Die langzeitliche Strategie muss ausgelegt werden auf, um nur einige Schlagwörter zu nennen:

    Jugend und Jungwähler, eigene Medien, Kommunikation, Dialektik ( bsp. Gottfried von Curi) , intellektuelle Fähigkeiten in Führungspositionen (bsp. Herbert Kickl Fpö), alternative Schwarmintelligenz.

    Die richtige Antwort in der Strategie ist selten »entweder – oder«, sondern meistens »sowohl als auch«.

  36. Die AfD muss unbedingt mehr Zugang zu den GEZ-Medien bekommen.
    Das Thema „Klima“ darf man nicht verleugnen. Asyl muß man im Zusammenhang mit der Wohnungsnot und Kriminalität publizieren. Asylanten sind 4-6x krimineller als deren Anteil an der Gesamtbevölkerung ausmacht. Das heisst nicht daß alle Ausländer kriminell sind. Völliger Quatsch.
    Außerdem muß sich die AfD mehr für soziale Themen interessieren. Ich würde- wenn ich das Geld dafür hätte – die AfD mal eine Woche nach Dänemark schicken um zu lernen wie man links blinkt und rechts überholt.

  37. „Fr. Weidel ist lespie mit adoptivkind. Buhu“
    „Hr Chruppalla ist ne ehrliche Seele und nicht abgewixxt genug. Buhu“
    Für mich sind beide die absolute Avantgarde in einer rechten Partei.
    Wenn man bei der Wahl etwas beobachten konnte, dann, das der Typus „BerufsBonze“ ausgedient hat.
    Die Ursachen für das ungenügende abschneiden der AfD sehe ich woanders.

  38. Nach der Wahl ist vor der Wahl.

    Die AfD darf sich jetzt nicht ausruhen, sondern muß täglich darauf hinweisen, daß dieser „Staat“ Geld für alles und jeden hat, aber kein Geld um unseren Rentnern einen Lebensabend in Würde und ohne Furcht vor Armut zu ermöglichen.

    Die AfD muß sich als soziale Zukunftspartei profilieren und den Platz einnehmen, den die Arbeiterverräter aufgegeben. Haben. Die Rentenkürzerparte spd konnte nur deshalb so gut abschneiden, weil sie von „Respekt“ und „Respektrente“ gefaselt und den Leuten soziales Gewissen vorgespielt hat, ohne daß die AfD die Lüge entlarvte.

    In Zeiten von Wahnsinnsverteuerung, Geldwertverlust, Energie-Idiote (Liter Diesel 1,68) und Betrug an allen Ecken und Enden muß die AfD beweisen, daß sie die Partei ist die für den betrogenen Arbeitnehmer und den verratenen Rentner eintritt.

  39. Saturn 9. Oktober 2021 at 12:16

    Die Ursachen für das ungenügende abschneiden der AfD sehe ich woanders.
    ….
    und wo?

  40. Entscheidende Weggabelung wird im kommenden Dezember die Wahl des neuen Bundessprechers der AfD sein. Man sollte weg von der Doppelspitze kommen und eine unangreifbare Persönlichkeit, welche in der Lage ist, konsequent alle Strömungen der AfD einzubinden, wählen.

    Hier mein Vorschlag: Joachim Wundrak ist ein Generalleutnant a. D. der Luftwaffe und war Spitzenkandidat der AfD Niedersachsen!! Er könnte jene Persönlichkeit sein, welcher der AfD eine gewisse Einig und Geschlossenheit vermitteln kann.

  41. Die Lesbe hat am Wahlabend mehrfach geäußert daß sie mit dem Wahlergebnis ihrer Partei zufrieden sei.
    Ohne Worte. Das kann nichts werden.

  42. @ Drohnenpilot

    Wollte ich gerade auch rein posten, mit dem Hinweis, dass sich mal wieder da „Menschen“ geprügelt haben. Selbstverständlich erwähnt die Lenk- und Lügenpresse mit keinem Wort, woher diese „Menschen“ stammen, geschweige denn, dass es sich um Clans handelt. Der kundige Leser ergänzt so etwas natürlich inzwischen im Schlaf und weiß, dass, wenn nicht die Worte „deutsch“ oder „Deutsche“ im Kontext genant werden, es sich immer um Ausländer, Migranten oder deren Brut handelt.

  43. UAW244 9. Oktober 2021 at 12:22

    Hier mein Vorschlag: Joachim Wundrak ist ein Generalleutnant a. D. der Luftwaffe und war Spitzenkandidat der AfD Niedersachsen!! Er könnte jene Persönlichkeit sein, welcher der AfD eine gewisse Einig und Geschlossenheit vermitteln kann.
    ….
    Er hat aber gegenüber dem Türken haushoch verloren. Zu unbekannt?
    Zuvor muß der Alkoholiker weg. Ich weiß: Nds-Schützenfeste sind die besten…

  44. .
    .
    Und wieder mischt sich Deutschland und die EU-Diktatur in die Inneren Angelegenheiten eines souveränen Staaten wie Polen ein.
    .
    Unerträglich wie Deutschland und die EU-Diktatur, in Kriegsmanier, Polen bedrängen und drohen. Deutschland und die EU-Diktatur führen einen Krieg gegen Polen und die Visegrad-Staaten.
    .
    Polen will halt kein so ein degeneriertes westliches Land wie z. B. Deutschland werden. Verständlich!

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Polexit:
    .
    EU-Parlamentsvize fordert Stopp von
    .
    Fördergeld an Polen

    .
    Nach dem Urteil seines Verfassungsgerichts könnte sich Polen weiter von EU-Werten entfernen. Die Vizepräsidentin des EU-Parlaments droht mit finanziellen Konsequenzen.

    .
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-10/polen-verfassungsgericht-eu-urteil-recht-reaktionen-heiko-maas-deutschland-frankreich
    .
    .
    Die Brüsseler EU-Diktatur ist einer der schlimmsten Gebilde die von Menschen (einer kleinen machtgeilen Elite) geschaffen worden ist. Sie gehört zerstört..Sofort!
    .
    .

  45. Die Brandmark Alternative für Deutschland ist aus vielerlei Gründen leider verbrannt.

    Da Dodo-Schland ab sofort aber in Biturbo-Geschwindigkeit abgewickelt wird, muss das jedoch nur noch anekdotisch erwähnt werden.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🌻 🌈 🎢

  46. Drohnenpilot
    9. Oktober 2021 at 12:33

    .

    „Die Brüsseler EU-Diktatur ist einer der schlimmsten Gebilde die von Menschen (einer kleinen machtgeilen Elite) geschaffen worden ist. Sie gehört zerstört..Sofort!“

    Die EU ist die einzige Hoffnung von Frau Dr Merkel, auch weiterhin politische Immunität zu genießen.

    Sie hat eine panische Angst davor, dass sie für ihre Machenschaften Rechenschaft ablegen muss und eine halbe Stunde Hofgang pro Tag bekommt.

    Sie will als Welten Retterin mit allen Privilegien in die Geschichte eingehen. Die Frau mit der unendlichen Intelligenz und mit der einsamen Bildung…

  47. Die Polacken sind das größte EU-Nehmerland. Also von uns. Es wird Zeit daß man denen den Geldhahn zudreht.
    Denen geht es saugut. Die klauen nicht mal mehr unsere Autos so wi früher aber lassen alle Asylanten durch.
    Eine Bekannte aus Ahlbeck (Usedom) hat mir berichtet daß die Polacken die Eindringlinge einfach über den Strand spazieren lassen. Dann quarken sie das Zauberwort…

  48. OT

    Tod von Grünen-Politikerin Petra Zais (64) löst Trauer aus
    Stand: 08.10.2021 | RIP

    Von 1977 bis 1990 war Petra Zais Mitglied der SED. Zais selbst
    bezeichnete sich 2009 mit Blick auf ihre aktive Unterstützung
    der DDR-Diktatur als „ideologische Stütze des Systems. RIP

    Ihr Engagement für bessere Bildungschancen für Kinder
    und Jugendliche sowie ihre Unterstützung für
    geflüchtete Menschen bleiben unvergessen. RIP

    Ihre Empathie und Menschlichkeit habe Zais auch über
    die parteipolitischen* Grenzen* hinweg viel Respekt und
    Anerkennung eingebracht. RIP

    *Auch die *Linken im Landtag würdigten Zais: RIP

    Vor allem für geflüchtete Menschen in unserem Land
    hat sich Petra Zais stark engagiert. RIP

    in vielen Jahren erprobte Lobbyistin des friedlichen und
    gleichberechtigten Zusammenlebens von Menschen
    unterschiedlicher Herkunft. RIP

    Ihr Einsatz gegen Rassismus und Rechtsextremismus,
    für Geflüchtete, für Chancengleichheit in der Bildung und
    für ihre Heimatstadt Chemnitz wird fehlen. RIP
    +https://www.welt.de/regionales/sachsen/article234289274/Tod-von-Gruenen-Politikerin-Petra-Zais-loest-Trauer-aus.html

    KREBS, NIX CORONA, RIP

    Zais wurde 1957 im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt geboren und von vielen als ehrliche und aufrichtige Kritikerin geschätzt. Im Chemnitzer Stadtrat meldete sie sich oft ausdrucksstark zu Wort, gab in Wortgefechten sowohl rechten Politikern als auch der Stadtspitze stets Paroli. RIP

    In der Flüchtlingskrise unterstützte sie aktiv
    Hilfe suchende Asylbewerber in Chemnitz. RIP
    +https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/chemnitzer-gruenen-politikerin-petra-zais-64-gestorben-77903246.bild.html

    Hier inmitten ihrer schwarzen Lieblinge: RIP
    https://www.gruene-tdo.info/wp-content/uploads/2018/02/Bei-Petra-Zais-zu-Gast.jpg

    Von 1980 bis 1984 war sie am Lehrstuhl für Politische Ökonomie an der Bezirksparteischule der SED in Mittweida, einer Kaderschmiede des DDR-Regimes, beschäftigt. Von 1985 bis 1987 leitete sie die Bildungsstätte des Stahlgusskombinats Karl-Marx-Stadt und schloss 1987 die akademische Ausbildung als Diplom-Gesellschaftswissenschaftlerin im Fernstudium ab. Von 1987 bis 1989 kehrte sie an die SED-Bezirksparteischule zurück.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Zais

  49. gonger 9. Oktober 2021 at 12:45

    Die Polacken sind das größte EU-Nehmerland. Also von uns. Es wird Zeit daß man denen den Geldhahn zudreht.

    .
    Vorsicht .. stimmt nicht ganz so.. Die EU-Verträge geben das vor welches Land wie viele Mrd. bekommen. Also warum soll Polen sagen.. Nö nehmen wir nicht. Wäre ja schön blöd..
    .
    Die EU-Diktatur ist das kranke System.
    .
    Anderes Beispiel.. Der korrupte Westbalkan den die EU und Deutschland sich auch noch ans Bein binden wollen, sollen 30 MILLIARDEN bekommen.. wohlgemerkt sie sind keine EU-Länder..
    .
    Das ist die entartete EU-Diktatur und DE zahlt..

  50. @ Saturn 9. Oktober 2021 at 12:16

    Zwei Samenbankbübchen von ihrer schwarzen
    Singhalesin, die von Schweizern adoptiert wurde.
    Die beiden illustren Damen trieben sich früher im
    linken Champagner-Milieu herum.

    Auch sie ist ein Grund, daß die normale deutsche
    Frau die AfD nicht wählt.

  51. .

    Höhere Aufgaben

    .

    An: A. von Steinberg

    .

    Bin begeistert von Ihren Beiträgen und strategischen Überlegungen.

    Treten Sie AfD bei (wenn nicht schon geschehen),
    halten feurige Rede auf Parteitag.

    Werden (Chef-) Stratege der AfD. Als Ph.D. haben Sie die Fähigkeiten

    Erfolgreiche Manager arbeiten nicht (!) 16 Stunden.

    Sondern nur 6.
    Rest ist Kunst des Delegierens.

    Also legen Sie Ihr Forst-Projekt in fähige Hände. Und Ihre anderen unternehmerischen Tätigkeitenkeiten.

    Diese von Ihnen Top-Angestellten erscheinen dann monatlich zum Rapport. Sie haben dadurch trotzdem (fast) noch 100% Kontrolle.

    Verlassen Sie Ihre Komfortzone (Oh Gott, ich hoffe, es klingt jetzt nicht zu anmaßend) und werden zum politischen Macher.

    Mir selbst fehlen dazu wahrscheinlich ein paar „Skills“, ich sehe aber großen Änderungsbedarf bei AfD, den Sie sehr gut beschreiben.

    Sie erwähnten, Sie seien nicht mehr jüngstes Semester.
    No problem.
    Wenn der bald 80-jährige Biden die Supermacht USA führen kann und Trump mit 2025 liebäugelt, dann können Sie das auch auf AfD-Posten.

    Zudem ist US-Präsidentschaft wahrscheinlich doch fordernder als AfD.

    Mach‘ et, A.! (entschuldigen Sie an dieser Stelle das „Du“).

    .

    Friedel

    .

  52. Also ich hatte Wahlbeobachtung gemacht. Bei mir hatte die AfD so viele Stimmen gehabt wie die Grünen und die FDP hatte deutlich mehr. Das kann dann natürlich von Wahlkreis zu Wahlkreis variieren. Aber das die AfD dann im gesamten Kreis nur 7% hatte finde ich dann doch schon auffällig.
    Ich halte es durchaus für möglich das es Wahlbetrug gibt und die AfD evtl deutlich mehr Prozente hatte. Das nützt natürlich wenig wenn man das nicht beweisen kann. Es gibt eigentlich ausreichend AfD Wähler so das man eine durchgehende Wahlbeobachtung organisieren könnte. Ist mir unbegreiflich wie man sich da der möglichen Manipulation ausliefert.

  53. Statt nutzlose Gehirnwaschanlagen wie sogenannte Weltrettercamps sollte man lieber viel wichtigere und vernünftige Deutschlandrettercamps organisieren. Professionelle Deutschlandversauer wie z.B. die gefährlichen Grünen und die Gutmenscherei braucht man wahrhaftig nicht und sollten unbedingt von Kindern ferngehalten werden..

  54. .
    .
    Linksextremist Georg Restle von Monitor muss endlich aus dem TV entfernt werden.
    .
    Für so einen linken Dreck wollen wir nicht zwangs-bezahlen.

    .
    Linksextremist Georg Restle, bezahlt mit GEZ-Zwangsgebühren, hetzt in ekelhafter Weise gegen eine demokratisch gewählte Partei AfD.
    .
    Linksextremist Georg Restle hat scheinbar kein demokratieverständnis und wünscht sich seine linke Terrorwelt in der Andersdenkende verfolgt und ermordet werden.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wahlverlierer AfD: Die Zeichen stehen auf radikal
    .
    https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-wahlverlierer-afd-die-zeichen-stehen-auf-radikal-100.html

    .
    .

  55. In der AfD sind viel zu viele infantile Narren, Krawall-Brüder, Halbstarke, Proleten, unappetittliche Leute und Landsknechtstypen sowie „Partei-Karriere-Typen“, als das da etwas werden könnte.
    Die Partei ist durch die Spaltung in zwei Lager vollkommen gelähmt und bewegungsunfähig.
    Man hat durch unendliche eigene Dummheit das Messer des Verfassungsschutzes an der Kehle und beim nächsten „Vorfall“ wird die Partei verboten.
    Beide Flügel sollte sich auf ein Ziel einigen, z.B. „Raus aus EU, raus aus Euro“, wieder ein souveräner Staat werden, als sich mit allen möglichen Themen zu verzetteln und von einem Fettnapf in den anderen zu stolpern.
    Ist man erst wieder ein souveräner Staat, kann man alles andere Regeln!
    Siegt man in diesem Punkt gegen die anderen Parteien, wird einem die Macht wie ein reifer Apfel in den Schoß fallen.
    Zurück zu den Wurzeln, zu den Anfängen, so wie jetzt hat die AfD keine Zukunft.

  56. OT
    mittelschweres Erdbeben in Japan
    Region Tokio
    6,1
    „unserer“ Tagessau DDR I ARD GEZ ÖRE TV
    keiner einzigen Silbe wert
    statt dessen das Kroatien Grenz Video noch mal gebracht,
    mit der Betonung, das ANGEBLICH Das Aufhalten der Illegalen an der Grenze gesetzwidrig sei
    die luxembourg Asselb**** durfte auch seinen senf wieder in die kamera sprechen
    ebenso eine „EU Kommissarin“ ( hört sich immer nach Kommunismus an, Politkommisar)
    alles ganz böse, das Kroatien die Grenze schützt

  57. .
    .
    Die AfD braucht eine neue Führung.
    .
    Die drei wären die richtige AfD Führung, die Begeisterung auslöst!
    .

    Dr. Gottfried Curio
    .
    Alice Weidel
    .
    Stephan Brandner

    .
    .
    Tino Chrupalla ist der völlig falsche Mann
    .
    an der Spitze der AfD. Er ist KEINE Führungspersönlichkeit. Niemand hört ihm gerne zu.. Er kann nicht begeistern und mitreißen. Er ist laaaaaangweilig..
    .
    .

  58. Hans R.Brecher
    Reiterstandbild Mehr-Kill
    Dafür wurde das General Lee ( Südstaatengeneral im US Bürgerkrieg)
    vor ca. 2 Wochen entfernt, abgebaut ( zumindest nicht gesprengt)
    unter dem Jubel des linken US Etablishments

  59. OT
    gestern „Nachrichten“ beim Sender VOX
    es wurde über affgh. „Flüchtlinge“, wahrscheinlich keine Ortskräfte, berichtet, welche es nach Albanien verschlagen hat, ( wie die da wohl hibgekommen sind)
    in irgendein kleines Kaff auch noch
    der Bürgermeister meint, das die alle so nett und freundlich sind,
    die Kinder spielen zusammen, es ist alles heile Welt…..
    hoffentlich bleiben die da, die werden schon sehen, was sie davon haben

  60. UAW244 9. Oktober 2021 at 12:22
    ……
    Hier mein Vorschlag: Joachim Wundrak ist ein Generalleutnant a. D. der Luftwaffe und war Spitzenkandidat der AfD Niedersachsen!! Er könnte jene Persönlichkeit sein, welcher der AfD eine gewisse Einig und Geschlossenheit vermitteln kann.
    ===================================================================

    Wundrak ? – Kein guter Witz !

    Peter Boehringer – übernehmen Sie im Dezember endlich ! – alternativlos !
    Gottfried Curio – bitte unternehmen Sie den zweiten Versuch !

    Ansonsten, Roland Hartwig – warum sind Sie de facto abgetaucht und nicht mehr im Bundestag ?

  61. In Berlin wird Zukunft „Gedacht“
    Da wird der Wohnraum zum „VEB“
    Da gibt es den Mobilität „Forscher“ mit App für den Tretroller und einer Kostenlosen Dienstwohnung…
    Wo gibt es in Berlin den „Aufbruch“ in Zukunft ohne Länderfinanzausgleich und
    den Leistungswillen dieses kurzfristig zu Schaffen??
    In Berlin Demonstrieren Künstler „Wir haben Platz“ (aber keine guten Schulen)
    für offene Grenzen mit Bedingungsloses Grundeinkommen für alles und jedes….
    Was Fehlt ist:
    Der Einkommens_ Forscher,
    der Aufzeigt das Berliner eigendlich gut auf ein großen Teil ihres Einkommen verzichten können. (ohne Fleiß kein Reis) Eine Grundversorgung über die Tafel, mit Lebensmittel die alle Veganen Vorgaben erfüllt wird sicher gestellt (Möhren und Fall_obst zum Frühstück….)
    Was Berlin dringend benötigt ist eine Rationierung der Energieversorgung,
    da der Vorherschende Meinung:
    “ Energie ist Böse“ Rechnung getragen werden muss!
    Berliner müssen vor „Böser“ Energie Versorgung geschützt werden….
    Katzen Videos aus Berlin gehören von Youtobe Gesperrt, für Katzenfutter werden die Weltmeere von „Flipper“ Delfine Leergefischt, Verbot von Katzenfutter Berlin weit !
    Grüße vom Zentrum für Berliner Blödheit!

  62. Jetzt holen die Idioten den Penner womöglich wieder zurück.
    Der bekommt 3 Monate auf Bewährung und dann bekommen wir den nie wieder raus. 🙁

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-morddrohungen-gegen-sek-beamte-afghanen-clan-chef-sanger-ahmadi-in-istanbul-77914810.bild.html

    Spektakuläre Verhaftung in Istanbul! Nach BILD-Informationen wurde der schwerkriminelle Afghanen-Clan-Chef Sanger AhmadiI in der Nacht zum Samstag in der türkischen Metropole am Bosporus festgenommen.

    Ob dem 35-Jährigen die Abschiebung nach Deutschland „droht“ , um ihn hier für seine Morddrohungen gegen deutsche Staatsbürger anzuklagen, ist bislang nicht bekannt.

  63. Huch – an der Tankstelle Frankenwald kostet 1 ltr. Diesel 1,789 € und
    1 ltr. Super 1.959 €!

    Ich finde es gut, dass der Sprit so teuer ist.

    Das kann sich das niedere Volk nicht mehr leisten und deshalb gibt es weniger Staus! 🙂

  64. Sogar die HNA-Zeitung im tief rot-grünen Nordhessen (Nordhessen hat der SPD schon früher zu Georg-August-Zinn, Börner und den unseligen Eichel-Zeiten zu Herrschaft über ganz Hessen verholfen, während das wirtschaftlich bedeutende Rhein-Main-Gebiet schwarz-gelb favorisierte) nimmt sich mal der Gewalt gegen die nordhessische AfD an. Ironischerweise der Redakteur Lohr, welcher sonst eher durch links-grün glorifiziernde Artikel auffällt. Besonders lesenswert seine Ausführungen in Artikeln zu Lina E. welche mehr dem Plädoyer eines Verteidigers im Strafprozess ähneln, als der Recherche eines Journalisten. Normalerweise sieht er ja hinter jedem Busch einen „Rechten“. Aber vielleicht hat der, in der Vergangenheit nicht unbedingt durch kritische Distanz zur „Antifa“ aufgefallene Vertreter der Journallie, jetzt „kalte Füße“ bekommen. Am Montag bemitleidede er sich in der Printausgabe noch selbst, da er als „Journalist“ ständiger Gefahr durch Querdenker, RT-Schauer usw. ausgesetzt wäre….
    Aber Gestern gab es ja in der „Welt“ einen Artikel, dass eine unberechtigt Einwohnermeldeamt-Anfragen für linke Terroristen aus dem Lina E.-Umfeld gemacht hat. Das Eis wird somit „dünner“. Ausserdem gibt es ja noch die eher konservative Leserschaft der Printausgabe, der Ü70-Generation, diese Abonnenten möchte man wohl nicht vergraulen:
    https://www.hna.de/kassel/erneut-anschlag-auf-auto-von-afd-politiker-91042177.html

  65. „Tests“ mit Aussagekraft Null.
    Siehe Beipackzettel!

    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/corona-schnelltests-werden-ab-montag-teuer-was-sie-jetzt-beachten-muessen-77913164.bild.html

    Beispiel Saarland: In den landeseigenen Testzentren soll der Schnelltest ab Montag 15 Euro kosten, ein PCR-Test 60 Euro. Je nach Testgeschehen und Inanspruchnahme sollen die Preise der sieben Landestestzentren evaluiert werden, wie Gesundheitsstaatssekretär Stephan Kolling (CDU) am Freitag in Saarbrücken erklärte. Wer Symptome habe, müsse grundsätzlich nicht für Tests zahlen.

  66. zarizyn
    9. Oktober 2021 at 13:31
    OT
    …statt dessen das Kroatien Grenz Video noch mal gebracht, …
    ++++

    Dieses Video ist es Wert, mehrfach anzusehen! 🙂

  67. Ich lehne mich schön in meiner Windradfreien Heimat Südtirol zurück, und werde
    mich an Vier Jahre Ampel ergötzen, dann werden die meisten Deutschen wohl hoffentlich aus ihren Linken Irrwahna erwacht sein, und wieder eine andere Regierung wählen, denn daß was auf die Bevölkerung einwirken wird, wird schmerzhaft grausam sein , für jeden Malocher, das ist mal Fix. ich habe über 150 Verwandte im Buntland, (Ausgewandert als Optannten) , die meisten haben AFD gewählt, und so wie die mir berichten, muß man Echt Mitleid haben.Viel haben Besitz in Südtirol geerbt, und die werden sobald Sie in Rente sind, in die Heimat wechseln, die haben genug von islam. Multikulti, besonders einige
    die in Rottweil und Freiburger Umgebung wohnen und auch einige in Berlin

  68. Im SWR-TV ein Benefizspiel Mainz-Lautern, im Laufband die Namen der Spender – alles deutsche Namen, kein Türk, Arab, sonstiger Kuffnuck…

  69. .
    .
    In diesem kranken Land wie DE würde mich das nicht wundern, wenn dieser ausl. kriminelle Schwerstverbrecher nach DE geholt wird.
    .
    Do Do-Schland, mit seiner degenerierten Justiz, ist das Paradies für ausl. Verbrecher und mosl. Verbrecher
    .
    ++++++++++++++++++++++
    .

    MKULTRA 9. Oktober 2021 at 14:02
    .
    Jetzt holen die Idioten den Penner womöglich wieder zurück.
    Der bekommt 3 Monate auf Bewährung und dann bekommen wir den nie wieder raus.
    .
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-morddrohungen-gegen-sek-beamte-afghanen-clan-chef-sanger-ahmadi-in-istanbul-77914810.bild.html
    .
    Ob dem 35-Jährigen die Abschiebung nach Deutschland „droht“ , um ihn hier für seine Morddrohungen gegen deutsche Staatsbürger anzuklagen, ist bislang nicht bekannt.

  70. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03
    Soll man da lachen oder weinen … oder doch besser kotzen???

    Beton-Reiterstandbild mit Kanzlerin im Hosenanzug

    In der Oberpfalz ist am Freitagabend ein Reiterstandbild von Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel enthüllt worden.
    ————————————————-
    Nennt man Kommunisten nicht auch Betonköpfe?

  71. Was vielen in D/ nicht bekannt ist,daß es in Südtirol fast 7000 BRD-Bürger gibt , die bei uns Arbeiten, viele als Freiberufler,
    sehr viele haben sich eine Wohnung oder Haus gekauft, die wird Deutschland wohl die meisten nie wieder Sehen.
    Ein Beipiel in meinen Dorf hier, Ein Deutscher, der einen Bauernhof aufgekauft hat und Umgebaut hat, er vermietet als Zubrot schöne Ferienwohnungen, bis auf den Waldbesitz von 20 ha ,hat er den 70 % des Landwirtschftlichen Grund an einen Bauern nebenan verpachtet.Er betreibt sonst Beruflich Selbständig seine höchstgelegene Lachsräucherei Europas
    https://www.salmonedolomiti.com/

  72. Die AfD blockiert sich durch ihre Flügelkämpfe selbst.
    Keiner weiss, wohin es gehen soll.
    Als eine Partei 2.0 von irgendwas,ist sie gescheitert,
    und sie ist von SPD,Grüne,und FDP doch Meilenweit entfernt.
    CDU/CSU,wissen auch noch nicht,wo es hingehen soll.
    Sie sind als links orientierte Partei ebenfalls gescheitert,
    und müssten auf die Vormerkel Zeit zurückschwenken.
    Nur mit solch einer Politik,kann man sich wieder abgrenzen.
    Für die AfD muss ein Parteiprogramm her,
    einen charismatischen Vorsitzenden,
    Meuthen ist gescheitert,
    und vor allem,sie muss angreifen, wahre Zahlen verbreiten,
    dem Volk die Augen öffnen.
    Die schlechten Zeiten,stehen der Mehrzahl der Deutschen noch bevor.
    In diese Lücke muss man stoßen,und die Ausgaben,die uns diese
    Wirtschaftsflüchtlingspolitik beschert, der Bevölkerung,immer wieder
    vor Augen halten.
    Auch die Sicherheitlage für die Bevölkerung muss Thematisiert werden.
    Alllein schon,die Massenvergewaltigungen, die Morde,und tätlichen Übergriffe.
    Das zeigt Wirkung !
    Es wird zu Verteilungskämpfen kommen,und diesen Umstand,muss man ausnutzen !

  73. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03

    Soll man da lachen oder weinen … oder doch besser kotzen???

    Beton-Reiterstandbild mit Kanzlerin im Hosenanzug

    In der Oberpfalz ist am Freitagabend ein Reiterstandbild von Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel enthüllt worden.

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article234310150/Beton-Reiterstandbild-mit-Kanzlerin-im-Hosenanzug-enthuellt.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.desktop
    —————————
    Ist das ein Scherz, oder ist das echt?? Wenn’s echt ist, sind wir in nordkoreanischen Verhältnissen angekommen.
    Randbemerkung: Ich wette alles, das die Alte nicht mal auf einen Gaul raufkommt, geschweige denn reiten kann (ich kann’s auch nicht, aber von mir gibt’s auch keine Reiterstatue).

  74. .

    An: Drohnenpilot 9. Oktober 2021 at 13:32 h

    .
    .
    ( Die AfD braucht eine neue Führung.
    .
    Die drei wären die richtige AfD Führung, die Begeisterung auslöst!
    .

    Dr. Gottfried Curio
    .
    Alice Weidel
    .
    Stephan Brandner

    .
    .
    Tino Chrupalla ist der völlig falsche Mann
    .
    an der Spitze der AfD. Er ist KEINE Führungspersönlichkeit. Niemand hört ihm gerne zu.. Er kann nicht begeistern und mitreißen. Er ist laaaaaangweilig )

    .

    ______________________________

    .

    Volle Zustimmung.

    Chrupalla ? Da schaue ich lieber meiner Topfpflanze beim Wachsen zu.

    .

    Friedel

    .

  75. Viper 9. Oktober 2021 at 14:55

    Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03

    Soll man da lachen oder weinen … oder doch besser kotzen???

    Beton-Reiterstandbild mit Kanzlerin im Hosenanzug

    In der Oberpfalz ist am Freitagabend ein Reiterstandbild von Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel enthüllt worden.
    ———————-
    Diese Tourismuspionierin Gesamt-Tirols damals, hat für Ihr Land mehr geleistet, wie Merkel für Deutschland
    https://www.merano-suedtirol.it/de/meran/stadt-kultur/land-leute/stadtfuehrungen-mit-dem-smartphone/rundgang-public-art-map/menschenbilder/stephan-balkenhol-hommage-an-emma-hellenstainer-2015.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Emma_Hellenstainer

    Das weltweit bekannte Hotel am Pragserwildsse , wir Heute von der UR-UR-Enkelin Karolina Heiß betrieben

  76. Emma Hellensteiner zu ihrer Bekanntheit trug wohl die Geschichte bei, dass ihr eine Postkarte aus Übersee zugestellt wurde, die nur mit den schlichten Worten „An Frau Emma in Europa“ adressiert war.Quelle Wikipedia

    Bei Merkel wage ich zu zweifeln, ob da auch eine Postkarte so ankommen würde

  77. ghazawat 9. Oktober 2021 at 10:23
    Es ist so einfach!
    Der AFD fehlt eine zugkräftige Führungsfigur.
    ——————————————-

    Lanz formulierte es einmal an einem anderen Beispiel, das nichts mit der AFD zu tun hatte, folgendermaßen:
    „Wenn Herr XY übers Meer laufen würde, dann würde man auch noch sagen: Der ist zu faul zum Schwimmen!“
    So ist es mit der AFD auch. Nichts kann sie recht machen.
    Die AFD steht unter Flutlicht, jede Bewegung wird kritisiert, gierig wird auf die geringste Verfehlung gewartet, die man ihren Mitgliedern ankreiden könnte, so wie eine Arbeitskraft, die von ihren Kollegen gemobbt wird.
    Szenarien die bei den Altparteien großzügig belächelt werden, kreidet man der AFD schrill und laut an, aus Kleinigkeiten versucht man der AFD gnadenlos einen Strick zu ziehen, und dies immer und überall!

    Die AFD wird hingestellt, als seien es Unmenschen!
    Was machen sie denn, außer mit dem Finger auf die Lügen der Lügner zu zeigen!

    Die AFD soll bleiben wie sie ist!
    Kritisch und wachsam und fordernd!

    Im Osten haben sie es schon auf 45 % geschafft.
    Weiter so!

  78. Die AfD wird nichts mehr, in Buntland erreichen, das ist fakt.
    Immer hört man die Zeit der AfD wird noch kommen, wann wo wie denn?
    Würde die AfD in 4 Jahren Regieren, würde sie nichts mehr im Bezug auf Asyl, mehr Ausrichten können. Welche Partei Schaft es mehrere Millionen Menschen Auszuweisen?
    Das ist der Untergang, das wisst ihr selber, und wollt es nicht wahr haben.

  79. Übrigens, es ist kein Fake, die besagte Postkarte ist in einer Vitrine des Museum Hochpustertal zu sehen

  80. @ Viper 9. Oktober 2021 at 14:55

    Ist das ein Scherz, oder ist das echt??

    Ich habe auch zunächst nach einer Satire-Kennzeichnung gesucht. Es ist tatsächlich echt. Der „Künstler“ – falls man das im Fall von 3D-Druckwerken so nennen kann – hat wohl irgendwie ein Problem mit Reiterstandbildern, und wollte ein Zeichen gegen die angebliche fragwürdigen Helden, denen sie traditionell gewidmet waren, setzen, oder etwas in der Art. Ich hab’s nicht recht kapiert. Aber es scheint, er hasst Frau Merkel nicht. Sie ihn wahrscheinlich schon, aber als öffentliche Person kann sie ja nichts machen.

    Kleiner Trost: Es kommt in einem halben Jahr wieder weg. Dann wird es meistbietend verkauft. Also schon mal anfangen, zu sparen :mrgreen:

  81. MKULTRA 9. Oktober 2021 at 14:02

    Jetzt holen die Idioten den Penner womöglich wieder zurück.
    Der bekommt 3 Monate auf Bewährung und dann bekommen wir den nie wieder raus. ?

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-morddrohungen-gegen-sek-beamte-afghanen-clan-chef-sanger-ahmadi-in-istanbul-77914810.bild.html

    Spektakuläre Verhaftung in Istanbul! Nach BILD-Informationen wurde der schwerkriminelle Afghanen-Clan-Chef Sanger AhmadiI in der Nacht zum Samstag in der türkischen Metropole am Bosporus festgenommen.

    Ob dem 35-Jährigen die Abschiebung nach Deutschland „droht“ , um ihn hier für seine Morddrohungen gegen deutsche Staatsbürger anzuklagen, ist bislang nicht bekannt.

    ————————————–

    Selbst die Türkei will den Kerl nicht haben.
    Das sollte uns wachsam werden lassen.

    Und wer nimmt ihn wieder auf??

    Die EX, die deutsche MICHELIN.

  82. Die GRÜNE Zukunft

    Erneut E-Bus-Depot mit allen Bussen runtergebrannt.

    Diesmal in München.

    Vergesst den GRÜNEN Elektro und Windkraft Schwachsinn.

    Wasserstoff ist die Zukunft, aber minderbemittelte GRÜNE können dies IQ bedingt nicht verstehen.

    Stellt euch vor, geparkte E-Autos würden sich vor eurer gedämmten Hausfassade entzünden.

    Our House is on fire.

    Mit freundlichen Grüßen an Greta Thunberg und ihre grüne Siffschwester Luisa Neubauer.

  83. Nuada 9. Oktober 2021 at 15:21

    @ Viper 9. Oktober 2021 at 14:55

    Kleiner Trost: Es kommt in einem halben Jahr wieder weg.
    ————————
    Schau’n mer mal.

  84. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03
    Soll man da lachen oder weinen … oder doch besser kotzen???

    Beton-Reiterstandbild mit Kanzlerin im Hosenanzug

    In der Oberpfalz ist am Freitagabend ein Reiterstandbild von Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel enthüllt worden.

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article234310150/Beton-Reiterstandbild-mit-Kanzlerin-im-Hosenanzug-enthuellt.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.desktop
    —-
    Finde ich super!
    Da haben wir in ein paar Jahren etwas, dass wir abreißen, zerstören und entfernen können.
    Quasi #Aufarbeitung

  85. https://www.welt.de/politik/deutschland/article234309150/Magdeburg-Klinik-Mitarbeiterin-soll-linksextremer-Szene-zugearbeitet-haben.html

    Eine Klinik-Mitarbeiterin soll in mehr als 300 Fällen rechtswidrig Daten des Melderegisters abgefragt haben. In mehreren Fällen könnte es später zu Angriffen auf betroffene Personen gekommen sein. Im Falle einer verprügelten Maklerin führt die Spur zu Lina E..

    Das LKA Sachsen überprüfte insgesamt 419 Datenabfragen durch die mittlerweile entlassene Magdeburger Klinik-Angestellte aus den vergangenen Jahren. Vom LKA Sachsen und dem LKA Sachsen-Anhalt wurden insgesamt über 300 mutmaßliche Geschädigte kontaktiert. Mehrere der abgefragten Personen berichteten von einem „schädigenden Ereignis“, das mutmaßlich nach der Datenabfrage stattfand, also potenziellen Angriffen. Die Uniklinik habe die Person unmittelbar nach Bekanntwerden des Ermittlungsverfahrens freigestellt.

  86. Jetzt hat die GRÜNE JUGEND sogar schon bei den Sondierungsgesprächen mitzureden.
    Nach allem wäre es am besten, dass sich Lindner wieder auf dem Absatz umdreht, so wie letztes Mal und sagte: „Entweder ihr macht jetzt was ich will,l sonst könnt ihr allein regieren! Dann bekommt ihr gar nichts!“
    Ohne die FDP können diese Parteien gar nichts werden.
    Die FDP sollte es darauf ankommen ihre Macht nutzen! Und sich nicht gängeln lassen von dieser grünen Bande.
    Sich jetzt schon von einer GRÜNEN JUGEND (Faulpelze, die noch keinen Tag im Leben gearbeitet haben!!!) erklären lassen wie viele Flüchtlinge ins Land kommen müssen, das geht entschieden zu weit.

    Rechte für Flüchtlinge! Die spinnen wohl!

  87. zarizyn 9. Oktober 2021 at 13:42
    OT
    gestern „Nachrichten“ beim Sender VOX
    es wurde über affgh. „Flüchtlinge“, wahrscheinlich keine Ortskräfte, berichtet, welche es nach Albanien verschlagen hat, ( wie die da wohl hibgekommen sind)
    in irgendein kleines Kaff auch noch

    Habe ich auch gesehen. Wie wohnen aber teils in den aktuell leeren Hotels (mit Pool) und werden da bald wieder raus müssen. Da habe ich mir so gedacht, wie danach wohl die Stimmung ist, wenn man mitten in der provinziellen Realität ankommen wird und ob es dann wohl noch so ein friedliches Nebeneinander geben wird.

    Hier ist das Video dazu: https://www.n-tv.de/mediathek/magazine/auslandsreport/Gefluechtete-beziehen-in-Albanien-Strand-Resort-mit-Pool-article22854037.html

    Geflüchtete beziehen in Albanien Strand-Resort mit Pool

    Der Kontrast könnte wohl schärfer kaum sein: Hunderte Geflüchtete aus Afghanistan landen in Albanien – einem Land, von dem sie vorher nicht wussten, dass es existiert. Die Albanen empfangen sie mit offenen Armen, bringen sie in einem Hotel unter. Doch der Luxus trügt. Kaum jemand hier ist glücklich.

  88. Solche Fälle gibt es in allen Kliniken. Es gibt dort Menschen, die Zugang zu sehr sensiblen Daten haben und geben diese Daten an Freunde und Bekannte weiter, selbst schon erlebt, nichts Besonderes, läuft im ganzen Land so. Von wegen Datenschutz.

  89. @ MKULTRA 9. Oktober 2021 at 15:29

    Rot-grün-versiffte ev. Kirche u. Lina E.

    „Demokratie im Dialog“

    Evangelische Landeskirche veranstaltet Workshop über Lina E.

    Deutschland, 08. Oktober 2021, JF

    DRESDEN. Eine für Samstag geplante Veranstaltung der Evangelischen Landeskirche Sachsen mit der Linken-Landtagsabgeordneten Juliane Nagel hat für Kritik gesorgt. Im „Haus der Kirche“ in Dresden organisiert die Frauenarbeit der Kirche in Sachsen die Frauenkonferenz „Demokratie im Dialog”. Ein Programmpunkt hat den Titel: „Der Fall Lina E.: Autonomie, Autonome Projekte und Kriminalisierung von Frauenwiderstand“.

    Ein Sprecher der Landeskirche bestätigte auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT die Veranstaltung, die intern als Bildungsarbeit deklariert sei. Für nähere Details verwies er auf die Frauenarbeit. Dort war der zuständige Sprecher am Freitag mittag jedoch telefonisch nicht erreichbar.
    „Lina E. taugt nicht als Märtyrerin für kirchliche Frauenarbeit“

    Mehreren Medienberichten zufolge soll Nagel den Workshop leiten. Nagel hat seit Jahren eine Scharnierfunktion zwischen der parlamentarischen Linken und Radikalen in Leipzig inne. Die Politikerin fällt immer wieder mit Verbindungen zur linksradikalen Szene in Connewitz auf. Sie unterhält in dem linksradikalen Szenetreff „Linxxnet“ in dem Leipziger Stadtteil ein Abgeordnetenbüro…

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/evangelische-landeskirche-veranstaltet-workshop-ueber-lina-e/

  90. Vieleicht bekommt Angelique Kerber die Postkarte , die einzig übrig-gebliebene in Indian Wells WTA-1000; Und bei den Herren nur noch Struff und Zwerev, Heute ist dann auch finito für Struffi,ohne den Halbdeutschen Russen, könnte der deutsche Tennisverband
    echt zusamanpacken, Italien ohne Migranten brachte drei weiter , und Sinner aus Südtirol hat noch gar nicht gespielt.Mit viel Glück hatte Gestern die DFB-Multikultitruppe Rumänien bezwungen, wer die Spiele Spanien -Italien Frankreich -Belgien gesehen hat, dann ist diese DFB-Gurkentruppe ein Universum von der Weltspitze entfernt.- Da hat Hansi Flick, noch viel zu Flicken, was ich aber bezweifle , daß trotz seiner Fähigkeiten als Trainer, in den nächsten Jahren , wieder die BRD -Elf unter die ersten Fünf zu führen, bei Spielern, die bei der Hymne nicht die Gosch aufbringen

  91. Abschiebung von C.F. Roths Liebling nach Deuselan , trotz Einreisesperre ? So etwas gibt es weltweit sicher nur im grössten Irrenhaus der Welt ohne Dach ….. denn abgeschoben wird dieser Bodensatz des Bodensatzes dann nie wieder …..

  92. @ Anita Steiner 9. Oktober 2021 at 15:10

    Die Beton-Kommunistin in Beton.
    Es kommt zusammen, was zusammengehört.

    WEITERE FÄLLE 😉

    08.12.2000
    Lebenslänglich für den Mann, der seinen Kneipenflirt einbetonierte
    https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/lebenslaenglich-fuer-den-mann-der-seinen-kneipenflirt-einbetonierte

    Maurer betonierte seine Frau ein
    Wegen eines besonders grausamen Mordes an seiner Frau ist in Aachen ein 39-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hatte ihre Leiche im Keller einbetoniert.
    13.05.2002
    https://www.spiegel.de/panorama/urteil-maurer-betonierte-seine-frau-ein-a-195868.html

    Montag, 17. März 2014
    Leiche im Keller einbetoniert
    Frau erwürgt: Mann erhält nur acht Jahre Haft
    Die Schutzbehauptungen des Täters wurden
    vor Gericht für wahr genommen, die Ehefrau
    habe immer genörgelt, er habe nie Zeit für die Kinder…
    +https://www.n-tv.de/panorama/Frau-erwuergt-Mann-erhaelt-acht-Jahre-Haft-article12477116.html

  93. Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03

    Soll man da lachen oder weinen … oder doch besser kotzen???
    *https://www.welt.de/regionales/bayern/article234310150/Beton-Reiterstandbild-mit-Kanzlerin-im-Hosenanzug-enthuellt.html

    Muhahaha! Aus dem Welt-Artikel:

    Das Reiterstandbild zeige die CDU-Politikerin auf einer Stute sitzend und «gekleidet in ihrem typischen Hosenanzug, die Hände zur Merkel-Raute geformt», wie Koch erläuterte.

    Koch hat sich bei der „Stute“ schlicht eines Abgusses, Bildes und zu Tausenden reproduzierten Logos der American Quarter Horse Associaciation (AQHA) bedient. Also ein Quarter Horse, das mit Deutschland – außer, daß es in vielen Western-Geschäften für Western-Reiter in Deutschland rumsteht – nichts zu tun hat.

    Das Vorbild für dieses Pferd – kein deutsches Warmblut, kein Rheinisch-Deutsches Kaltblut, kein Dülmener, kein Schleswiger, kein Rottaler, kein Alt-Ostfriese oder Schweres Warmblut, genau keine deutsche Pferderasse, sondern eben ein Amerikanisches Quarter Horse – liegt im Nichtwissen des „Schöpfers“ Koch. Der hat sich für sein Modell aus dem 3-D-Drucker ein bisher bereits produziertes Standard-Pferd gegriffen, für das er keine Linzenzgebühren zahlen muß. Ein Plagiat ist es dennoch.

    *https://www.amazon.de/Breyer-Traditional-Anniversary-Quarter-Sorrel/dp/B00W2T5QWE

    https://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos86120211002reiterstandbd_470_1_20211001111730965-jpg/27669040/2-format43.jpg

    Mustererkennung: Der typische Silhouette eines Quarter Horses (vergeßt einfach mal die Farben):

    *https://www.aqha.com/documents/82601/4261807/quarter+horse+colors+and+markings+chart+hero.png/0b346354-85ec-9540-d625-e7a63d1a73e2?t=1593155859350

    Dieses Pferd von dem berühmten Gemälde von Orren Mixer ist das von ihm geschaffene, fiktionale „Ideale Quarter Horse“. Es wurde zum AQHA-Logo, das Mixer beauftragt hatte. Und zum Vorbild des Zotten, auf dem das Uckermärkische Breitgesäß hockt.

    https://www.aqha.com/de/-/10-random-facts-you-didn-t-know-about-aqha

    Koch hätte, um ein „Reiterstandbild von Merkel“ zu schaffen, sie genausogut mit Raute auf die einst üblichen pseudobarocken Halbfischpferdzentauren kopieren können. Exemplarisch dafür ist der Stuhlmannbrunnen in HH-Altona:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Stuhlmannbrunnen

    Und wenn es schon Amerika als Untersatz sein muß: Warum hat Koch die Raute nicht auf Trump gesetzt? Weil das doch etwas zu dicke wäre?

  94. Viper 9. Oktober 2021 at 14:55
    Hans R. Brecher 9. Oktober 2021 at 13:03

    „Randbemerkung Ich wette alles, das die Alte nicht mal auf einen Gaul raufkommt, geschweige denn reiten kann (ich kann’s auch nicht, aber von mir gibt’s auch keine Reiterstatue).“
    —————————————————
    Sie ist allenfalls mal auf ihrem Ehemann geritten, dürfte aber auch schon etwas länger her sein. Will das aber hier nicht weiter ausführen, denn ab und zu lesen hier auch Kinder mit. 🙂

  95. Viper 9. Oktober 2021 at 14:55

    – Reiterstandbild Merkel –

    Ist das echt?? Wenn’s echt ist, sind wir in nordkoreanischen Verhältnissen angekommen. Randbemerkung: Ich wette alles, das die Alte nicht mal auf einen Gaul raufkommt, geschweige denn reiten kann (ich kann’s auch nicht, aber von mir gibt’s auch keine Reiterstatue).

    :))))))))))))

  96. Ich bin gespannt, wie gross die Fraktion der Alternative im BT nach dem Jahreswechsel noch sein wird.

  97. Babieca 9. Oktober 2021 at 16:34

    Viper 9. Oktober 2021 at 14:55

    (ich kann’s auch nicht, aber von mir gibt’s auch keine Reiterstatue
    ——————–
    Zusatz: Meine Tochter hat einen Reiterhof und bin deshalb schon mal auf einem Pferd gesessen, aber mehr als „Schleichgang“ is nich.

  98. Die AFD hat mittlerweile eine gut ausgeprägte Stammwählerschsft, auf die sie sich verlassen kann.
    Personell ist die AFD mit Abstand weit besser aufgestellt als alle anderen Parteien.
    Gerade die geballte Kompetenz bereitet den anderen Parteirn ein gehöriges Kopfzerbrechen, weil sie mit dieser Kompetenz oft nicht mithalten können und ihnen schlicht und einfach die überzeugenden Argumente fehlen.
    Aus diesem Grund wird dsnn gerne gehetzt, diffamiert und falsche Tatsachen vorgespiegelt und AFD-Politiker möglichst wenig eingeladen oder interviewt.

    Die stark grünlinkslastigen ÖRR erweisen sich immer noch als eine Art Königsmacher und spielen in dem demokratischen Wettbewerb mit den Meinungsforschungsinstituten eine recht unseriöse und böswillige Rolle, die nicht ihrem grundgesetzlichen Auftrag entspricht.
    Es geht ihnen aiso nicht um eine ausgewogene und neutrale Berichterstattung und den Grundbedarf an Informationen der Bürger zu decken.
    Ihnen geht es um Meinungen und um die „richtige“ Gesinnung!
    Nicht zufällig betreiben diese Sender zum Ritual erhobene linksideologische Diversität, indem die Realität bewusst nicht selten ins Gegenteil und auf den Kopf gestellt wird.
    Diese Hirnwäscheinstitute verfolgen immer dreister linksideologische Ziele, tricksen, täuschen, lügen und verschweigen wichtige Fakten, um ihre Zuschauer bestmöglich zu indoktrinieren und wenn möglich, zu konditionieren.

    Die AFD hat nach wie vor ein großes kommunikatives Problem, an dem sie mit Hochdruck arbeitet und bemerkenswertes bisher geleistet hat. Doch hierbei erweist sich die Reichweite als ganz entscheidended Hindernis, um möglichst viele Bürger erreichen zu können.

    Um so stärker wirken sich parteiinterne Querelen aus, die zu allem Überfluss auch noch nach außen getragen werden. Monate vor der Bundestagswahl ist diesbezüglich besonders Herr Meuthen aufgefallen, der sich jedoch dann im Wahlkampf mit diesem Verhalten auffällig zurückgehalten hat.
    Doch solche Dinge wirken nach und haben der AFD die eine oder andere Wählerstimme gekostet.
    Es geht daher um Glaubwürdigkeit und einem verlässlichen Profil der Partei nach außen.

    Hier zeigt sich, dass gerade die ostdeutschen Landesverbände besser eingestellt sind als die meisten westdeutschen , mit Ausnahme vielleicht dem saarländischen AFD-Landesverband, der seine internen Querelen jedoch auch erst einmal überwinden musste.

    Der große Vorteil der Ostverbände besteht wohl darin, dass sie sich von Anfang an stets um Geschlossenheit innerhalb der Landespartei bemüht, sich hierbei nicht verbogen haben.
    Durch dieses aufrechte und beständige Verhalten konnten sie bei den Ostdeutschen Vertrauen gewinnen, dass sich nun immer mehr auszahlt und zu einer sehr breiten Basis, besonders in Sachsen und Thüringen, geführt hat.

    Hier besteht nun ganz real die Möglichkeit eines politischen Paradigmenwechsels, einmal wegen der Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft der AFD und den nicht unberechtigten und erheblichen Vertrauensverlusten gegenüber den AFD feindlichen Parteien, den so genannten Kartellparteien.
    Besonders die CDU erodiert in den östlichen Bundesländern in einer schwindelerregenden Geschwindigkeit, da sie hier das restliche Vertrauen leichtsinnigerweise Merkel hörig verspielt hat.

    Der dortige Erfolg ist trotz der vielen Widrigkeiten und AFD-Kampagnen und gewalttätigen Übergriffe gegen die AFD und ihre Einrichtungen gelungen. All das ermutigt die dortigen Parteimitglieder und AFD-Helfer zu noch größeren Kraftanstrengungen und rüstet sie mental auf.

    Hier erweist sich die mediale Hetze gegen die AFD als hochst kontraproduktiv.
    Die AFD hat sich hier andere Kommunikationswege erschlossen und wird die Mund-zu-Mund-Propaganda zu einem nicht zu unterschätzendes Werbemittel der AFD. Wohl gemerkt, dieses ermöglicht erst die breite Basis der AFD in Thüringen und Sachsen.

    Die westlichen Bundesländer haben es allerdings sehr viel schwerer zum Erfolg zu kommen, ist doch auch die Bevölkerungszussmmensetzung sehr viel heterogener als im Osten, mit der traurigen Ausnahme von Berlin.

    Eigentlich ergibt sich aus dem obigen Sachverhalt die notwendigen künftigen Maßnahmen und Strategien für die AFD.
    Priorität muss in jedem Fall ein politischer Durchbruch der AFD in mindestens einem der ostdeutschen Bundesländer haben! Von da an wird es generell leichter werden für die AFD.

  99. Hier werden einige Pöstchen hin und her geschoben, spekuliert und Namen genannt. Wie sieht es denn mit Martin Hess aus ,macht im Bundestag immer eine gute Figur. Sollte man ihn nicht langsam an die Spitze heranführen.

  100. Maria-Bernhardine 9. Oktober 2021 at 16:40

    …aber nur auf ein Brauereipferd, sonst wäre es Tierquälerei.

    Merkel ist auf JEDEM Pferd Tierquälerei…

    Wußtet ihr, daß in der DDR- um den Fleischmangel zu beheben – eine neue Fleischrinderrasse namens „Uckermärker“ auf dem Reißbrett entworfen wurde? 1972, Charolais x Fleckvieh, hieß in der DDR (Rassen waren ja irgendwie bourgeois und igitt und kapitalistisch) ganz technokratisch „Genotyp 67“.

    Heute gelten sie als „jüngste Fleischrindrasse Deutschlands“; „überwiegend hell und blond“, die Hörner hat man ihnen auch schon über Hornlos-Gene (*Gene! Kreisch!*) aus anderen Rassen weggezüchtet (das ursprünglich sehr seltene Rinder-Merkmal Hornlosigkeit vererbt sich in F1 dominant, weshalb es inzwischen in alle Rinderrassen mit allen Mittel eingespleißt wurde).

    Das Uckermärker Rind. Das perfekte Ebenbild Merkels.

  101. @ Alter_Frankfurter 9. Oktober 2021 at 16:29

    Will das aber hier nicht weiter ausführen, denn ab und zu lesen hier auch Kinder mit.

    Liebe Kinder, der Onkel Frankfurter hat Huckepack-Reiten gemeint. Das kennt ihr doch auch, das ist lustig. Aber eigentlich sollt ihr euch doch nicht auf rechtsradikalen Verschwörungstheoretiker-Blogs rumtreiben. Das würde die Frau Merkel sehr traurig machen, wenn sie es wüsste. Wie wär’s, wenn ihr stattdessen ein hübsches Bild von ihrer Reiterstatue malt und es ihr schickt?

  102. Wenn ich mir das Resüme der Komentare so anschaue mit Hinblick auf die Zukunft Deutschlands, so komme ich immer wieder darauf, daß die Deagle-Liste mit ihrer Prognose richtig liegt

  103. Babieca
    9. Oktober 2021 at 16:56
    Maria-Bernhardine 9. Oktober 2021 at 16:40

    Das Uckermärker Rind. Das perfekte Ebenbild Merkels.
    ++++

    Belgische Sattelschweine sehen ihr ähnlicher! 🙂

  104. Nuada 9. Oktober 2021 at 16:56
    @ Alter_Frankfurter 9. Oktober 2021 at 16:29

    „Liebe Kinder, der Onkel Frankfurter hat Huckepack-Reiten gemeint. Das kennt ihr doch auch, das ist lustig.“
    ————————–
    😀 😀

  105. Die „Flüchtlinge“ im Hotel in Albanien (Durres?) am Strand: Das zahlt die EU!!! Also wir. Der Bericht war auch bei ntv.

  106. Willi Witzig 9. Oktober 2021 at 16:52
    ——————————————-
    Sind Sie aus den „Ostgebieten“?
    Sehr treffend formuliert.
    Die AfD hier hat die Bürger mit ins Boot genommen. Die Abgeordneten (egal ob Landtag, Bundestag oder Kreistag) sind öfters öffentlich aufgetreten, haben sehr viele Bürgersprechstunden gemacht und auch mal im Demo-Zug mitgelaufen. Da ist wirklich Volksnähe vorhanden.
    Außerdem sind sie auch in den Stadt- u. Kreisparlamenten schon gut vertreten.
    In meinem Heimatort zweitstärkste Fraktion, und auch das nur, weil Kandidaten fehlten. Im Stadtrat Bischofswerda zusammen mit der CDU stärkste Fraktion, das gleiche im Stadtrat Bautzen, das gleiche im Kreistag Bautzen. Ihre gute Arbeit wird von den Leuten anerkannt, obwohl die anderen Fraktionen (noch) fast immer gegen die AfD arbeiten.
    Es geht nur von unten nach oben. Basis und Überbau. Im nächsten Jahr werden in Bautzen und Görlitz neue Landräte gewählt…

  107. Willi Witzig 9. Oktober 2021 at 16:52
    Dein Eintrag ! sehe ich auch so ,er ist gut beschrieben…………..

    Die AFD hat sich hier andere Kommunikationswege erschlossen und wird die Mund-zu-Mund-Propaganda zu einem nicht zu unterschätzendes Werbemittel der AFD. Wohl gemerkt, dieses ermöglicht erst die breite Basis der AFD in Thüringen und Sachsen.

    Die westlichen Bundesländer haben es allerdings sehr viel schwerer zum Erfolg zu kommen, ist doch auch die Bevölkerungszusammensetzung sehr viel heterogener als im Osten, mit der traurigen Ausnahme von Berlin.
    Natürlich ist die Zusammensetzung der Wessis anders, aber auch die Geschichte. Uns ist es nur eine Zeit lang richtig dreckig gegangen und zwar kurz nach dem Krieg. Wir lebten in einer Demokratie ohne Freiheitseinschränkungen ,hatten genügend zu essen und manche fuhren sogar drei mal in den Urlaub. Das ist teilweise heute noch so. Für Politik interessieren sich nur die wenigsten. Keiner guckt über den Tellerrand. Mir geht es doch gut und die Regierung wird das schon machen. Abends ARD und ZDF und das wars.

  108. Anita Steiner 9. Oktober 2021 at 15:53
    Vielleicht bekommt Angelique Kerber die Postkarte , die einzig übrig-gebliebene in Indian Wells WTA-1000; Und bei den Herren nur noch Struff und Zwerev,
    —–
    Der Tennisspieler hat sich immerhin die heißeste Frau Deutschlands geschnappt. Aber sein Character…?
    Sophia scheint nicht die Frau zu sein, die sich so etwas bieten lässt. Und dumm ist sie auch nicht.
    In Sabbelshows kommt sie gut rüber.
    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/sophia-thomalla-verliebt-in-tennis-star-77889244.bild.html

  109. Babieca 9. Oktober 2021 at 16:56
    Maria-Bernhardine 9. Oktober 2021 at 16:40

    …aber nur auf ein Brauereipferd, sonst wäre es Tierquälerei.

    Merkel ist auf JEDEM Pferd Tierquälerei…

    Wußtet ihr, daß in der DDR- um den Fleischmangel zu beheben – eine neue Fleischrinderrasse namens „Uckermärker“ auf dem Reißbrett entworfen wurde?
    ——-
    Ich kenne nur noch die ‚Ketwurst‘. Man wusste echt nicht was drin war und wollte es auch nicht wissen.
    Ketwurst, Soljanka und Chemiebier… Daß ich das überlebt habe… ‚Radeberger‘ gab es nur auf Zuruf/Anforderung und an der Ostseeküste und Ostberlin…

  110. Nuada 9. Oktober 2021 at 16:56

    Liebe Kinder, der Onkel Frankfurter hat Huckepack-Reiten gemeint. Das kennt ihr doch auch, das ist lustig. Aber eigentlich sollt ihr euch doch nicht auf rechtsradikalen Verschwörungstheoretiker-Blogs rumtreiben. Das würde die Frau Merkel sehr traurig machen, wenn sie es wüsste. Wie wär’s, wenn ihr stattdessen ein hübsches Bild von ihrer Reiterstatue malt und es ihr schickt?

    Libbe Vrau Nuada
    das isst ein guttä Idäh. Ich mahl jezz mahl Märkä auff eim Fead:

    https://rb.gy/nsatot

  111. Ich finds immer klasse wenn Leute,die sich nullkommanull bei der AfD oder sonstwo einbringen,alles am Besten wissen und die Politiker,die da ihren Arsch und das Gesicht hinhalten,rügen und abwatschen.WIR HABEN KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT MEHR,die AfD ist die ultimative letzte Chance hier im Land etwas zu verändern.Bitte mitmachen und das Nörgeln einstellen.
    Auch mit Lesben,Netten,Leisetretern,Höckes,Handwerkern,Unauffälligen,es wird jeder benötigt.
    Alles was hier bemängelt wurde kann durch eigenes Engagement versucht verändert zu werden.
    Und;auf Alice Weidel lasse ich nichts kommen,die Frau ist gebildet,klug und stark.Ihr Privatleben ist unter Verschluß,mit ihrer Homosexualität geht sie nicht hausieren wie so manch andere Politiker.
    Die Ehe für alle ist nicht ihre politische Botschaft.
    Ihre Reden im Bundestag sind allererste Sahne.Im Wahlkampf war sie bis zur Erschöpfung dabei,im Gegensatz zu einigen Tastaturhelden hier und anderswo.

  112. Das Problem sind die Medien. So eine Hetze gegen eien Partei gab es noch nie zuvor. Wenn es etwas zu hetzen gab, hat die grüne Pressemeute das gerne getan. Ansonsten wurde die AfD totgeschwiegen.

  113. Hund beißt schwarzhaarigen Onanierer
    Illerrieden, Baden-Württemberg. Schadenfreude erlaubt! Ein schwarzhaariger Exhibitionist nähert sich am Donnerstagvormittag einer Frau und ihren beiden Hunden – und onaniert dabei. Dafür wird er direkt bestraft: Einer der Hunde beißt zu Das Tier läuft auf den halb nackten Mann zu und beißt ihm in …
    … die Hand.
    Hand ab, wäre die gerechte Strafe gewesen.

  114. ZU:
    friedel_1830 9. Oktober 2021 at 13:05
    ZITAT:
    „… Höhere Aufgaben ….“
    ZITAT ENDE.

    Besten Dank, lieber Kollege Friedel, für die lobenden Worte.

    Bin kein eingeschriebenes Mitglied der AfD, wohl Unterstützer. Das hat seine Gründe, da ich als Unterstützer – ohne Mitgliedschaft – viel mehr an Aufklärung „unters Volk bringen kann“.
    Ich bin in verschiedenen Fach-Verbänden aktiv und bringe dort regelmäßig Kritik ein – aber als privater Fachmann.
    Wenn ich AfD-Mitglied wäre und dann bekannt würde, dass ich dort eingeschrieben bin, würde bei den meisten Gesprächspartnern das Gehirnwäscheziel der GEZ-Zwangs-Medien hervorkommen: „Ahh, Vorsicht, Rechter!“ So aber äußere ich mich als freier Bürger, allerdings nehme ich „kein Blatt vor den Mund“.

    Besitze in mehreren Bundesländern etwas Grundbesitz und komme dort regelmäßig auch mit unterschiedlichen AfD-Kreisverbänden ins Gespräch. Bin dort auch gerne zu Kurzvorträgen, die sich im Wesentlichen mit „richtigem“ = fachlich fundiertem Umweltschutz befassen und stets die oftmals von Grünen geäußerten Halbwahrheiten entlarven. Meine Vorträge dauern nie länger als 15 bis 20 Minuten, da sonst die Zuhörer „dicht machen“. Ich versuche immer, Fach-Chinesisch zu vermeiden, damit jeder alles auch „normal“ begreifen kann – und in der Argumentation mit politischen Gegnern dominieren kann. Gelegentlich spende ich auch mal was oder verschenke aus unseren Beständen zu Weihnachten an AfD-Leute Tannenbäume, was sich rumgesprochen hat.

    Eine Tätigkeit bei der AfD wäre zwar reizvoll, aber ich bin ein pingeliger Mensch, der Schwierigkeiten hat, in einer Personengemeinschaft sich mehr oder weniger untergeordnet und sozial-tolerant zu bewegen.
    Ich würde mich als älteren Macho-Typen mit sozialem Touch einordnen, was meine Mitarbeiter akzeptieren. Den heutzutage eigentlich angesagten „Teamgeist“ praktiziere ich nur zum Teil. Entscheidungen treffe ich – oft auch gegen Warnsignale – alleine und verantworte dies auch fachlic
    Unangenehm ist aus Meh und finanziell.

    Parteiarbeit ist demgegenüber „hartes Brot“ – man muss doch eine Menge Rücksicht nehmen, denn unter fünf Mitgliedern gibt es meistens mindestens sechs unterschiedliche Meinungen. Man sieht dies auch hier bei den Kommentaren, wie unterschiedlich die Sichtweisen sind (und auch sein sollen).

    Meine Hoffnung ist, dass die AfD sich eine(n) kenntnisreiche(n) Generalsekretär(in) sucht, der oder die in Auftreten und Rhetorik sowie im „Strippenziehen“ für eine echte Alternative steht.

  115. seegurke 9. Oktober 2021 at 17:47

    Ich finds immer klasse wenn Leute,die sich nullkommanull bei der AfD oder sonstwo einbringen,alles am Besten wissen und die Politiker,die da ihren Arsch und das Gesicht hinhalten,rügen und abwatschen.WIR HABEN KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT MEHR,die AfD ist die ultimative letzte Chance hier im Land etwas zu verändern.Bitte mitmachen und das Nörgeln einstellen.
    ———————
    Ihrem Komentar kann ich nur zustimmen!

  116. Pi bildet:
    Auf dem rechten Teilbild sind fünf nackte Politiker dargestellt, die sich gegenseitig an die Geschlechtsorgane fassen.[12] Die auf dem Teilrelief „Global Players“ dargestellten fünf nackten Personen sollen Hans Eichel,[2] Gerhard Schröder, Angela Merkel, Edmund Stoiber und Guido Westerwelle sein

    Abgründe tun sich auf,
    …. Schröder hat die Merkel im Schrittgriff und
    Merkel hat Stoiber an den Eiern….

  117. Wenn die AfD noch irgend etwas erreichen will, muss sie die unterschiedlichsten Wählerschichten erreichen. Da gibt es diejenigen, die zwar die aktuelle Politik für katastrophal halten aber eher einer Meuthen-AfD zugeneigt sind. Viele von denen sagen: Nö, diese AfD kann ich nicht wählen. Dann die anderen, die es genau umgekehrt sehen. In einer Partei lässt sich das kaum unter einen Hut bringen.
    Ich plädiere daher – auch wenn es jetzt sehr ketzerisch klingt – für Trennung.
    Meuthen-AfD: vielleicht 9-10% Potential, Flügel-AfD 15% oder mehr (auch bundesweit), schon wegen der vielen Nichtwähler.
    Das wäre zusammengerechnet schon eine Nummer, mit der man etwas anfangen könnte. Zumal die inhaltlichen Differenzen fast bedeutungslos sind gegenüber der Ablehnung der katastrophalen rot-grünen Blockparteien-Politik.
    Eine geschlossen und einheitlich auftretende AfD ist im Moment aufgrund der verschiedenen Flügel gar nicht möglich. Und im Moment nutzt sie auch nichts. Die Propaganda der Etablierten samt angeschlossener Systemmedien hat es mit einer einzigen Oppositionspartei nicht besonders schwer. Die kann einfach diffamiert werden, wie wir es tagtäglich erleben und mehr als 80% der Menschen schlucken das ohne nachzudenken. Keine Chance ohne eigenen Massenmedien-Zugang der Partei, mit dem man die Dinge zurechtrücken könnte. Wenn man den nicht bekommt, dann müssen eben mehrere Angriffsflächen durch verschiedenen Oppositionsparteien her.
    Die Linken haben es seit Jahrzehnten vorexerziert: Wenn man an einem System rütteln will, dann muss man das System in den Kampf gegen mehrere Gegner verwickeln. SPD, Grüne und dann die Linkspartei haben es getrennt (und doch irgendwie vereint) geschafft, sogar die Union nach links zu ziehen. Zumindest das könnte man von ihnen lernen.

  118. @ Mantis 9. Oktober 2021 at 18:02
    Den falschen Finger erwischt. Ich dachte, Hunde mögen Würstchen.

  119. Das Wahlergebnis war angesichts der Voraussetzungen gar nicht so schlecht.
    Jede Wahlanalyse muss mit einbeziehen, dass es wahrscheinlich massiven Wahlbetrug gab. Was Deutschland inzwischen für ein Bananenstaat ist hat man in Berlin gesehen. Das ist aber m.E. nur die Spitze des Eisbergs.
    Auch muss man berücksichtigen, dass die Wählerschaft aufgrund der zu erwartenden katastrophalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung zunehmend aus ihrem Tiefschlaf aufwachen und sich nach Alternativen umschauen wird.

  120. Viper 9. Oktober 2021 at 16:48
    Babieca 9. Oktober 2021 at 16:34

    „Zusatz: Meine Tochter hat einen Reiterhof und bin deshalb schon mal auf einem Pferd gesessen, aber mehr als „Schleichgang“ is nich.“
    ——————————
    War mal als Jugendlicher 2 Wochen auf einem Ponyhof in der Nähe von Frankfurt, d.h. nein, es waren keine Ponys, es waren Haflinger dort. Musste schon am ersten Tag zu meinem Entsetzen feststellen, dass es dort keine Arbeitsknechte gab, die einem Wohlstandsschnösel wie mir den Gaul gebürstet und gestriegelt zum Ausritt bereitstellen. Nichts dergleichen, man musste selbst den Gaul auftrensen, wobei es manche Gäule gab, die dabei gebissen haben. Jeden Tag einen anderen Gaul. Beim Reiten auf schmalen Waldwegen gab es manche, die versuchten durch nahes Vorbeireiten an einem Baumstamm den Reiter abzuwerfen. –
    Hach war das schön … 🙂

  121. Inzwischen nennt n-tv die Ampel (rot, grün, gelb) schon „Koalition der Mitte“. Wie weit ist doch „dank Merkel“ unser politisches Koordinatensystem nach links verschoben worden? Wer heute Aussagen der CDU von vor 15 oder 20 Jahren macht („Deutsche Leitkultur“, „Kinder statt Inder“, „Asylflut stoppen“, …) oder sogar der SPD („das Boot ist voll“, „einsperren, aber für immer“, …) wird als schlimmster Nahtzieh für vogelfrei erklärt und gesellschaftlich zum Abschuss freigegeben…

  122. .

    An: A. von Steinberg 9. Oktober 2021 at 18:10 h

    .

    ( ZU:
    friedel_1830 9. Oktober 2021 at 13:05
    ZITAT:
    „… Höhere Aufgaben ….“
    ZITAT ENDE.

    Besten Dank, lieber Kollege Friedel, für die lobenden Worte.

    Bin kein eingeschriebenes Mitglied der AfD, wohl Unterstützer. Das hat seine Gründe, da ich als Unterstützer – ohne Mitgliedschaft – viel mehr an Aufklärung „unters Volk bringen kann“.
    Ich bin in verschiedenen Fach-Verbänden aktiv und bringe dort regelmäßig Kritik ein – aber als privater Fachmann…… )

    .

    _____________________________________________

    .

    Alles gelesen, besten Dank für ausführliche Antwort.

    Und daß Sie so viel persönliches geschildert haben; sind also doch Impulsgeber für AfD über Förder-Mitgliedschaft.

    Dieses Modell war mir neu als Türöffner für AfD-Sitzungen.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Rechtschreibung, ok, eigentlich nebensächlich.

    ich versuche immer abzuschätzen, ob der Adressat VOR 1980 geboren ist. Oder danach.
    Dann nutze ich situations-elastisch jeweils die eine oder andere.

    Im Konsekutivsatz werde ich „daß“ bis an mein Lebensende mit „ß“ schreiben.
    Und nicht als „dass“.

    Ich mache die in großen Teilen verkorkste Rechtschreibreform nicht mit (deswegen in meiner Antwort an Sie „persönliches“ mit kleinem „p“)

    .

  123. OT:

    Würde gerne das Nachtcafé in diesem Strang eröffnen.

    Mal wieder mit etwas Klassischem, diesmal was Harmonisches, wirklich schön, versprochen!

    Eine Frau, die ich grenzenlos bewundere, die venezolanische Konzertpianistin Gabriela Montero, die als Improvisations-Künstlerin bekannt geworden ist. Habe sie vor Jahren im Herkulessaal in München erlebt, grandios! Sie gibt am Ende ihres Programms keine Zugabe, sondern fordert vom Publikum per Gesang oder Sonstiges ein Versatzstück aus einem bekannten Musikstück und improvisiert etwas daraus. Ich selber improvisiere selbst auch gerne mal am Klavier auf meinem bescheidenen Niveau, aber das Talent dieser Frau sprengt meine Vorstellungskraft total! Hört Euch mal an, was Gabriela Montero aus dem wunderbaren deutschen Kirchenlied „Nun danket alle Gott“ macht. Das grenzt nicht an Zauberei, das ist Zauberei 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=CKDaYFplFDY

  124. seegurke 9. Oktober 2021 at 17:47

    Ich finds immer klasse wenn Leute,die sich nullkommanull bei der AfD oder sonstwo einbringen,alles am Besten wissen und die Politiker,die da ihren Arsch und das Gesicht hinhalten,rügen und abwatschen.WIR HABEN KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT MEHR,die AfD ist die ultimative letzte Chance hier im Land etwas zu verändern.Bitte mitmachen und das Nörgeln einstellen.
    Auch mit Lesben,Netten,Leisetretern,Höckes,Handwerkern,Unauffälligen,es wird jeder benötigt.
    Alles was hier bemängelt wurde kann durch eigenes Engagement versucht verändert zu werden.
    Und;auf Alice Weidel lasse ich nichts kommen,die Frau ist gebildet,klug und stark.Ihr Privatleben ist unter Verschluß,mit ihrer Homosexualität geht sie nicht hausieren wie so manch andere Politiker.
    Die Ehe für alle ist nicht ihre politische Botschaft.
    Ihre Reden im Bundestag sind allererste Sahne. Im Wahlkampf war sie bis zur Erschöpfung dabei,im Gegensatz zu einigen Tastaturhelden hier und anderswo.

    ****
    Danke!
    Die Klugschei**er, perfekten Parteistrategen und Moralapostel mit der ach so konservativen weißen Weste, gehen mir inzwischen auf den Keks! Wenn die in der Partei was zu melden hätten, wäre längst der Ofen aus.

    An Weidel sind viele dran, wollen sie loswerden. Sie schlägt sich zu gut, die lauern regelrecht um ihr ein Bein zu stellen. Man sieht ja hier schon, wie von Anfang gehen sie gebolzt wurde. Und zu Hr. Chrupalla. So manchem ist er nicht charismatisch und redegewandt genug. Chrupalla ist ein Bürger, der mitten im Leben steht, so weit ich weiß, Handwerker. Einer der weiß, wie man sich durchschlägt, worauf es ankommt. Heisse Luft und Schwätzer, die sich nur gut verkaufen können, gibt es genug. Da erscheint vielen ein Chrupalla inzwischen angenehmer, geerdeter und glaubwürdiger.
    Dennoch wäre es auch mal interessant zu sehen, wie die „konservativen Schreibhelden“ sich im politischen Haifischbecken dann so schlagen würden.

  125. Ich bin überzeugt, dass die AfD viel mehr Menschen erreichen würde, wenn die Partei für eine Weile eine Art zynische ‚Troll-Politik‘ betreiben würde.
    Einfach dasselbe, was die rot-grüne Linie fordert, nur in verstärkten Form zu interpretieren.
    Dies würde die Menschen viel schneller aus dem Tiefschlaf wecken als der aktuelle zurückhaltende Stil der AFD.
    Sie können dies damit begründen, dass bisher alle vernünftigen Versuche, die Bürger aufzuwecken und sie von einer katastrophalen Zukunft rechtzeitig zu schützen, dank Mainstream-Medien gescheitert war.

    Vorschläge zur Gesetzesänderung!

    Migration

    Die illegale Einwanderung muss radikal beschleunigt werden.
    Ziel ist es mindestens 10 million Wirtschaft und Klima Asylanten aufzunehmen bis zum Jahr 2025.
    Keiner von ihnen dürfte eine Grundausbildung haben, sollten vorzugsweise Analphabeten sein und streng islamischen Religionszugehörigkeit haben.
    Ziel ist es mindestens 50 vergewaltigte, erdrosselte oder niedergestochene Minderjährige pro Jahr pro Bundesland.

    Bei einem Inzidenz von unter 50 pro Jahr muss das jeweilige Bundesland mit verstärkten Maßnahmen rechnen.
    In den Bundesländern, in denen die Inzidenwerte pro Jahr unter 50 bleiben, um diesen Referenzwert zu gewährleisten, werden ausschließlich alleinstehende 18-28 Jahre alte männliche ‚Schutzsuchende‘ mit Strafregister niedergelassen.

    Klima

    Um das CO? Wert gering zu halten, darf sich die Bevölkerung zwischen 10 und 12 Uhr vormittags und 16-19 Uhr nachmittags nicht im Freien aufhalten und vor allem sich unterhalten.

    Wer kein Elektroauto besitzt, kann sein Fahrzeug bis zu 2 Stunden am Tag nutzen, muss aber ein detailliertes Fahrtenbuch führen.

    Rentner, die ihre Heimat wegen den unbezahlbaren Nebenkosten nach Bulgarien und Rumänien verlassen müssten, müssen künftig 25 % von ihrer Rente als Solidaritätszuschlag an Familienangehörige arabischer und nigerianischer krimineller Klans überweisen.
    Die staatlich bekannten Kontonummern dafür werden für jedermann zugänglich.

  126. .
    An: Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Oktober 2021 at 23:52 h

    .

    ( Michael Klonovsky (AfD): Die Globalisten (Chemnitz, 24.09.2021)

    Minute 14:00 —-Der Populismus ist er Schrei der Völker die nicht sterben wollen!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=uvbd4nOpzOM

    )

    _________________________________

    .

    Danke für diesen hervorragenden Klonovsky-Link, Schade, daß er nicht im Bundestag ist.

    .

    Friedel

    .

  127. Voll daneben, wie sich manche hier über die sexuelle Orientierung von Alice Weidel auslassen. Sorry, aber das geht Euch einen Sch…dreck an. Es völlig egal, ob jemand lesbisch, schwul, weiß oder schwarz ist, wenn derjenige eine vernünftige Weltanschauung hat und sich für Ziele der AfD einsetzt, nämlich zurück auf den trockenen, spröden Boden der bürgerlichen Vernunft, weg vom links grünen Gender Gaga und Friede Freude Eierkuchen Bullerbü Politik. Es sind genau solche Typen, die mit ihrem homophoben und rasssitschen Gelaber die AfD in Misskredit bringen und ausgrenzen. Die Welt hat sich geändert – kapiert das endlich, was aber nicht zwangsläufig heißen muss, konservative und nationale Positionen über Bord kippen zu müssen.

  128. Danke für diesen Artikel!Jetzt nach der Bundestagswahl ist es in der Tat Zeit zu (strategischen) Analysen,unter Anderem,um die umfangreichen Fehler der Vergangenheit zu beheben als auch den Dampfer AfD endlich zukunftsfähig zu machen.
    Unter den gegebenen Umständen war das Gesamtergebnis durchaus achtbar,in Thüringen,Sachsen und dem Saarland sogar besser als erwartet.Allerdings musste man in Berlin ein katastrophales Ergebnis verzeichnen,in Nordwestdeutschland ist die AfD auf niedrigem Niveau relativ stabil und in den restlichen Bundesländern mit fallender Tendenz.

    1.In Bezug auf das Personal sollte man endlich mal mit dieser Herumhackerei auf Weidel und Chrupalla aufhören,denn es ist ganz besonders in der jetzigen Situation reine Energieverschwendung!Beide haben einen engagierten Wahlkampf geführt und sind vor Kurzem als Fraktionsvorsitzende gewählt worden.In dieser Lage sollten sie sich der Unterstützung der Sympathisanten und Wähler sicher sein.
    Die Europaabgeordneten fallen meiner Meinung nach als zukünftiges Führungspersonal aus.Im Bundestag selbst sind allerdings ausreichend Kandidaten sowohl für den Bundesvorstand,als Parteisprecher als auch für den eventuellen Posten eines Generalsekretärs vorhanden.
    Man sollte zusätzlich eine Art internes Schattenkabinett bilden,welches sich in den entsprechenden Materien gemeinsam weiter spezialisiert,um ständig hochaktualisiert zu sein und der AfD in jeder Lage den entsprechenden Weg weisen zu können.

    2.Das Parteiprogramm als Solches ist im Grossen und Ganzen in Ordnung,ist die Richtlinie und bedarf im Moment keiner Diskussion.Das Ziel,Deutschlands Souveränität, ist also klar,aber wie kann man es erreichen?Welche Wege führen dahin?
    Meiner Meinung nach ist dazu eine psychologische Herangehensweise unvermeidbar.Man hat mächtige,unfaire,feige Gegner gegen sich,welche die Spielregeln festlegen.Im Hintergrund ziehen angloamerikanische Think-Tanks die Fäden,welche gegen die Bevölkerung wissenschaftliche Methoden der Massenpsychologie anwenden.Die Ergebnisse dieser jahrzehntelangen Gehirnwäsche kann man an 90 % der Bevölkerung “bewundern”.Gegen einen solchen Gegner kann man NICHT in offenem Kampf bestehen!
    Da das Hauptargument des Mainstreams darin besteht,die AfD mit negativen Emotionen in Verbindung zu bringen,muss man dem mit positiven Emotionen entgegentreten.Den Halbwahrheiten und „Lückenmedien“ sollte man mit Grösse,Bildung und Wahrheit begegnen.Man muss dagegen positive Gefühle produzieren durch die Macht der Bilder!Steter Tropfen höhlt den Stein!
    Man unterstellt der AfD Rassismus und Menschenfeindlichkeit,das beste Mittel dagegen sind Bilder mit verletzlichen Afrikanern,Indern oder Arabern! Eine Tour zu Waisen im Kongo,zum Brunnenbau in Indien,zum Schul- oder Krankenhausbau in der Sahelzone oder zum Schutz des brasilianischen Regenwalds produziert so viel audiovisuelles Material,um sich ständig und in jeder Situation verteidigen zu können.Zusätzlich kann man als AfD-Fraktion noch die Schirmherrschaft über ein entsprechendes Projekt übernehmen.Der bleibende Eindruck unter den Wählern wäre mit Sicherheit dauerhaft positiv.
    Man unterstellt der AfD die Ablehnung des “menschengemachten Klimawandels”.Dagegen kann man doch mit Bildern zum Tier- und Umweltschutz argumentieren.Bilder einer lächelnden AfD-Politikerin z.B. neben einem Lamm (gegen Schächten!),von Curio,Brandner,Höcke usw. beim Aufforsten oder beim Füttern im Winter im Wald sind solche Elemente!Die Farbe Grün sollte man nicht den Grünen überlassen,ganz besonders in den Grossstädten!Grün ist Hoffnung,Grün ist Leben!Die einwirkenden Gefühle auf den Wähler (Frauen!) wären in diesen Fällen angenehm und wenn jemand dann solche Plakate zerreisst,lösst es unter Umständen einen Solidaritätseffekt unter anderem bei Nichtwählern aus.
    Man unterstellt der AfD,gegen alles zu sein,aber keine Alternativen anzubieten!Ein paar mögliche Slogans wären in diesem Zusammenhang zum Beispiel:
    Gegen Altersarmut , für ein würdiges Leben unserer Rentner!
    Gegen Zwangsprostitution ,für sichere Grenzen!
    Gegen Fremdbestimmung,für direkte Demokratie!
    Gegen Diskriminierung, für jüdisches Leben in Deutschland!
    Gegen Lobbyismus, für Transparenz im Bundestag!
    Gegen Zwangsbeiträge,für freie Medien!
    Gegen Nullzinspolitik,für die Rechte unserer Sparer!
    Gegen Verschwendung,für die Wertschätzung unserer Steuerzahler!
    Gegen Genderverstümmelung, für den Schutz unserer Sprache! usw.
    Mit solchen Slogans spricht man doch die Wähler direkt an,kommt ihnen näher und bezieht klar Stellung!

    3.Ein totaler Schwachpunkt ist das Vernachlässigen des gesamten sozialen Aspekts.Da war Meuthen ein grosser Bremser und das rächt sich jetzt!Die sozialen Eckpunkte müssen so bald wie möglich ausgearbeitet werden,die AfD braucht da ein klares Profil.Es gab jede Menge interessante Meinungen und Positionspapiere,aber keine offiziellen Stellungnahmen.Die Gegenseite hat diese Leere ausgenutzt und Gerüchte über die soziale Kälte der AfD gestreut,welche mit Sicherheit Stimmen gekostet haben.Im Übrigen stimme ich mit Gauland darin überein,eine Politik für den “kleinen Mann” zu betreiben!

    4.Die Verankerung in Sachsen und Thüringen sollte man ausnutzen,um mehr Präsenz in den Kommunen zu bekommen.Dort muss die AfD dauerhafte Volkspartei werden und Zugang zu öffentlichen Mitteln gewinnen.Aus dieser regionalen Stärke heraus sollte man dann versuchen,für die Gesamtpartei Nutzen ziehen!Eigene Immobilien in Sachsen für Konferenzen und ein Aufbau der Parteilogistik (Druckerei usw.) zum Beispiel in der Lausitz sind weitere Möglichkeiten!

    Es ist also ausreichender Spielraum vorhanden,um dem System entgegenzutreten. Einigkeit und ein bisschen Intelligenz sind notwendige Vorraussetzungen.
    Ausserdem hat auch die Gegenseite diverse und selbstverschuldete Probleme.Deutschland wird in den nächsten Jahren in stürmische Zeiten kommen,dann werden die Karten sowieso neu gemischt.Darauf sollte man sich schon jetzt vorbereiten,in der Ruhe liegt die Kraft!Denn auch nach dem grössten Gewitter scheint doch irgendwann wieder die Sonne!

  129. Wenn man sich mal die Angriffe der letzten vier Jahre anschaut, und das öffentliche Austragen von inneren Querelen bedenkt, dann ist das Ergebnis SEHR GUT!

    Von demokratischen Wahlen kann man nicht im entferntesten reden.

    Ich fand, die kleinen Plakate waren zu komplex und schlecht zu lesen.

  130. Ich komme aus einem Bundesland Deutschlands, wo die AfD einfach ihre Arbeit macht. Bodenständig, solide, manchmal bürgerlich langweilig und deshalb so zukunftsfähig, denn wo sollen die frischen Konzepte herkommen ohne guten Boden.

    Und diese AfD wird flankiert von etlichen Bürgerbewegungen, auch von einer unermüdlichen PEGIDA, von Ein Prozent, den Identitären, von einheimischen freien Journalisten, die ehrenamtlich mit Kamera und Mut unterwegs sind.

    Und überall gibt es Woche für Woche Demonstrationen und Aktionen, in vielen Ortschaften und Städten…

    Und dazu jetzt noch medial und auf der Straße die Freien Sachsen, die den Altparteien den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Die mittlerweile 64.000 Abonnenten der Freien Sachsen riefen den Genossen Ministerpräsidenten der CDU, den Wahlverlierer also, auf den Plan. Kreischt nach einem Verbot, was gar nicht so möglich ist. Außer man ist Traumtänzer der Altparteien-Generation. Die Freien Sachsen haben weiter Zulauf, denn wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.

    Nein, man muss nicht von uns lernen wollen. Aber man könnte. Mir machen jetzt unser eigenes Ding. Die AfD Sachsen natürlich mit ihrem Bundesprogramm, was sonst, eine überregionale Deutschlandpartei ist unverzichtbar.

  131. @gonger, 9. Oktober 2021 at 10:50
    „Die AfD darf auf keinen Fall zu einem frustrierten-Ossi-Wahlverein verkommen.“
    ————

    Also den Antifa-Jargon hamse drauf.
    Aber das war es dann auch schon mit der großen Klappe.

  132. Weichgekloppt von „Mutti“ wird die CDU mit den jetzt die
    Partei repräsentierenden rückgratlosen Gesellen beim Wähler
    keinen Blumentopf gewinnen.
    Selbst der Herr Merz mag zwar ein guter Wirtschaftskenner
    sein, aber, er hat kein Charisma, keine Aura, ein Anwalt eben!
    ( Keine Erscheinung wie z.B. Helmut Schmidt )

  133. @Visiting, 10. Oktober 2021 at 00:57
    —————–

    Ja!
    Einfach nur Ja!

    Mir gehen diese Schmalspurschleicher dermaßen auf den Keks, dass ich das Wahlergebnis der letzten Bundestagswahl mittlerweile für geklärt halte. Die Wähler sind so wie die hier auch sind.

  134. an Maria-Bernhardine 13:01
    Sicherlich ist das Gegebene, Mutter Vater Kind, das natürliche Familienmodell und unbedingt
    schützenswert. Aber es einer Lespie vorzuwerfen, nicht so leben zu können, ist Ungerecht.
    Fr. Weidel würde sich niemals vor eine Kamera stellen und sagen, „ich bin Lespie und das ist gut so“
    Es überhaupt zu thematisieren und noch einen Bezug zu den schlechten Prozenten in Westdeutschland herzuleiten, halte ich für absurd. Bei allem Respekt Maria 🙂

    Ausserdem, ist ihr Einsatz für die AfD, eine schallende Schelle, für jede Quotenfrau und Metwoo und was es da sonst noch so alles an linken gesellschaftszerstörerischen Spaltsinn so gibt.

  135. Salopp 10. Oktober 2021 at 07:50
    Dacht ich mir auch schon oft, nur ist die Lage zu ernst, um sich auf solch ein Experimetierfeld zu wagen.
    Das kann sowas von nach hinten losgehen, würde aber auch vieles blossstellen und offenlegen.
    Auf die Spitze getrieben, würde es zu interessanten Koalitionen kommen.
    Blau/Grün (nachdenkliches Smiley)

  136. .

    Politischer „Swinger-Club“: jeder bumst (*) mit jedem = Alt-Parteien-Kartell, Bundestag

    .

    (*) für Bildungsbürger: kohabitiert / koaliert
    _______________________________________________

    .

    1.) Sunzis (**) Buch: „Die Kunst des Krieges“, entstanden 500 v. Chr. in China, muß Pflichtlektüre für AfD-Strategen sein.

    Für ost-asiatische Manager ist es sowieso.

    Anders ist Alt-Parteien-Kartell nicht zu knacken.

    (**)
    Sunzi, geboren als ?? / ??, S?n W?; * um 544 v. Chr. in Qi; † um 496 v. Chr. in Wu, war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph.

    .

    Friedel

    .

  137. Visiting 10. Oktober 2021 at 00:57

    Was Frau Weidel angeht, stimme ich Ihnen zu 100 % zu.Ihre Reden im Bundestag sind allererste Sahne.
    Was allerdings zu wünschen übrig lässt, ist ihre Schlagfertigkeit in der Talkshows.
    Natürlich ist sie eingeladen dafür von vorne und hinten gegrillt zu werden.

    Wenn ich es vorher weiß – und sie ist eine kluge Frau, sie muss es wissen -, werde ich mich darauf gründlich vorbereiten und bevor noch die grün-rote Gehirnwäsche-Geschädigten mit Meinungspeitschen anfangen, kräftig austeilen.
    Also lege ich Statistiken auf den Tisch, die aus seriösen und selbst für grün-rote Geschädigte unbestreitbaren Quellen stammen.
    Diesen Killerinstinkt vermisse ich bei ihr, bei Meuthen und Chrupalla sowieso.

  138. Wir können Wetten abschließen, dass diese mickrigen 8% für die AfD bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl auch nicht regulär waren.

    Einerseits haben diese ganzen Kinder doppelt gewählt, Stimmzettel verschwanden oder waren schon ausgefüllt, und auf der anderen Seite hat das Wahlchaos bzw. die langen Schlangen vor den Wahlokalen vermutlich auch viele AfD-Wähler von der Stimmabgabe abgehalten. Das ist einfach bei vielen die Mentalität: Man hat sowieso die Nase von der Politik und der Regierung voll, und „jetzt geht das schon vor’m Wahllokal los, die können mich mal!“

    Ich habe es z.B. auch erst beim dritten Anlauf geschafft, mich aufzuraffen, um mich dort anzustellen. Und zu diesem Zeitpunkt war die Schlange dort am längsten! 🙁

    Dafür sind über 100.000 Stimmen letztendlich aber nicht schlecht. Bei den nächsten Wahlen in 4 Jahren wird es wieder besser; da gibt es kein Corona mehr, Wohnungen und Strom sind unbezahlbar und die Bereicherer spielen verrückt.

    Mich wundert aber bis heute, dass es keine Nachforschungen seitens der bürgerlichen Medien gibt und Forderungen nach Neuwahlen – auch wieder in den Medien – bisher gar nicht aufgekommen sind.

  139. Salopp 10. Oktober 2021 at 15:17

    Wer ist perfekt? Klar, an jedem gibt es Manöverkritik zu üben, auch an Dr. Weidel, aber inwieweit man sich als Gast in den Quasselbuden auf alle Eventualitäten vorbereiten kann, ist schwer zu sagen. Wenn ich mir mal so die „Konkurrenz“ aus den Altparteien anschaue, die ein wesentlich leichteres Quasselbudenspiel haben, dann fällt diese Kritik anders aus. Weidel schneidet für diese äußeren Umstände im Vergleich m E sehr gut ab, natürlich ist auch sie nicht perfekt. Da muss man als Vertreter der AfD keinen Killerinstinkt haben, sondern ein verdammt dickes Fell. Reingrätschen und sich mehr als die vorgesehenen 2 Minuten Redezeit zu verschaffen, könnte auch, je nach Situation, „in die Hose gehen“. Das wirkt evt auf den einen oder anderen aggressiv. Im Nachhinein, oder wenn man sich nicht selber in diesem „Alle gegen Einen Haufen“ behaupten muss, ist man immer schlauer. Wer in der AfD hätte den von Ihnen vermissten Killerinstinkt? Es ist und bleibt für jeden AfD Vertreter, der sich in der Öffentlichkeit äußert und/oder sich einem Publikum stellt, immer eine Gratwanderung. Bisher hat Weidel sich gut geschlagen, ich hoffe, das bleibt auch so. Diese Partei ist noch sehr jung, steht unter permanenten Beschuss, unter diesen Voraussetzungen in die Aufgaben hinein zu wachsen, ist schon für jeden eine Herausforderung. Kritik kann und soll geäußert werden, aber man darf nie vergessen, wer würde es denn besser machen? Was ich z Z für wichtig halte ist, dass dieser permanente Flügelstreit und dieses „der muss weg“ und „jener muss weg“ und „der hat dies nicht“ und „der hat jenes nicht“ Nörgelei ( ich meine damit natürlich nicht Ihre Beiträge) zu nichts führt. Querelen sollten innerhalb der Partei ohne Öffentlichkeit gelöst werden und nach außen eine Geschlossenheit demonstriert werden. Das ist auch ein zentraler Punkt, der jedem AfD Vertreter den nötigen Rückhalt und das Selbstbewußtsein bei öffentlichen Auftritten gibt. Wir haben nur diese eine AfD

  140. @ Maria-Bernhardine 9. Oktober 2021 at 13:01

    Zwei Samenbankbübchen von ihrer schwarzen
    Singhalesin, die von Schweizern adoptiert wurde.
    Die beiden illustren Damen trieben sich früher im
    linken Champagner-Milieu herum.

    Auch sie ist ein Grund, daß die normale deutsche
    Frau die AfD nicht wählt.

    ********
    Ich mag Ihre Beiträge und weiß diese zu schätzen. Wie gesagt, ich kenne Ihre Einstellung bzgl Dr.Weidel und respektiere diese.
    Aber: Diese „normalen Frauen“ (erzkonservativ heißt rückständig?), die wegen der „Lesbe“ die AfD nicht wählen, kann man an fünf Fingern abzählen. Warum die wirklich normalen Frauen die AfD seltener präferieren, hat ganz andere Gründe und die hauen richtig rein. Zurück in die Zukunft wollen die nicht.
    Da wurde wertvolles Porzellan im Laufe der Zeit zerschlagen und ein enormes Potential verschenkt. Ich habe das mehrfach hier ausgeführt und nachvollziehbar begründet. Und das hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Weidel zu tun.

  141. Die AfD braucht 3 Gesichter im Vordergrund:

    1) Höcke im Osten
    2) Dr. Weidel im Westen
    3) Dr. Curio für ganz Deutschland.

    Klarer, patriotischer, und Alternativen bietend bei den Themen der aktuellen Politik. Mit dem Querdenkergedöns ist kein Staat zu machen, ohne Umweltpolitik auch nicht. Also weniger Corona, mehr machbare Umweltpolitik. Ohne Sicherheit ist keine Wahl zu gewinnen, ohne Soziales auch nicht. Deutlicher kommunizieren das die muslimische Einwanderung an Kosten und Sicherheitsmehraufwand den Staat ruiniert. Den Deutschen in den Feldern des Tagesgeschehens aktuell sind eine ALTERNATIVE bieten.

    Moderne Konservative werden die CDU der Zukunft einmal zum Juniorpartner einer Koalition machen. Meckerböcke ohne Antworten auf die Themen der Gegenwart werden den Weg der Partei „Die Republikaner“ gehen – „Wer?“ – Ja, genau.

    Grüße
    Peter

Comments are closed.