Quo vadis, CDU?
Quo vadis, CDU?

Von KEWIL | Die CDU liegt bei 20 Prozent, will sich erneuern, und diese Halbhirne überlegen noch, wie das geschehen soll. Stellt euch einfach mal vor, ihr CDUler macht dämlich rotgrün versifft so weiter wie euer Merkel, und ihr müsst euer Programm linksgrün noch schärfen. Wie? Total einfach:

Die Jusos wollen Abtreibung bis zur Geburt. Warum aber soll man keine zweijährigen Säuglinge noch totschlagen dürfen? Vielleicht gefällt das Neugeborene seinen Eltern nicht oder es ist nicht divers, und überhaupt haben wir wegen Klimawandel und CO2 zu viele Menschen auf dem Planeten. CDU-Lösung: Babys bis zu zwei Jahren dürfen straffrei gekillt werden. Bingo!

Oder die Grünen wollen Verbrenner in zehn Jahren verbieten. Kein Problem. Die CDU fordert ein sofortiges Verbot von Benzin und Diesel und die totale Verschrottung aller CO2-PKW in den nächsten acht Wochen bis zum Jahresende. Dazu werden alle Atom- und Kohlekraftwerke sofort gesprengt. Wieder Bingo Plus!

Die SPD fordert einen Mindestlohn von 12 Euro – das geht ganz leicht. Die CDU fordert einfach einen Mindestlohn von 120 Euro pro Stunde und jedes Jahr automatisch 50 Prozent mehr. Dazu Enteignung aller Reichen ab 20.000 Euro. Bingobingobingo!

Rotgrün will mehr „Migration“ und keine Abschiebungen – auch ganz easy. Die CDU bietet allen „Asyl- und Schutzsuchenden“ Reisegutscheine und Gratis-Flugtickets nach Germoney, dann freie Wohnung, kostenlose Arztbesuche und Klinikaufenthalte samt Operation und ein garantiertes monatliches Grundeinkommen von 5000 Euro lebenslang plus den deutschen Pass, egal ob „Klimaflüchtling“ von den Fidschi-Inseln, Taliban aus Afghanistan oder Voodoo-Madame aus Niger. Samt Familiennachzug natürlich. Die CDU verspricht außerdem überall kostenlosen Moschee-Neubau samt Muezzin-Ruf.

Und so weiter, und so fort. Die Beispiele mögen genügen. Wie man sieht, ist eine noch rotgrün versifftere Programmverschiebung der linken Merkel-CDU so was von leicht. Aber es bleibt die Frage, wie viele Wähler springen bei Grünen und Kommunisten deswegen ab und wechseln zur CDU? Eine Ahnung sagt mir, kein einziger. Die CDU landet damit bei fünf Prozent.

Auf der anderen Seite haben CDU/CSU zusammen mit FDP und AfD im Bundestag schon längst eine Mehrheit, sie könnten konservativ weiter regieren. Und in Thüringen könnte eine rechte konservative CDU den kommunistischen Ministerpräsidenten Ramelow von der Mauermörderpartei sofort mit absoluter Mehrheit stürzen und regieren.

Aber diesen CDU-Strohhirnen, die sich „erneuern“ möchten, leuchtet nicht ein, dass eine Koalition mit der AfD ihre einzige Rettung und Merkels charakterloser Linkskurs ihr Untergang ist. Wie kann man eigentlich so doof sein?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

71 KOMMENTARE

  1. Noch ist Merkel nicht weg, vielleicht noch lange nicht. Ich glaube es erst, wenn sie wirklich in der Irrenanstalt ist.

  2. Bei einet Koalition mit der AfD kann man sich nie sicher sein, dass alle AfD Leute gemäß Vereinbarungen stimmen. Dazu gibt es dort zu viele Leute die sich quer stellen könnten.

  3. Die CDU/CSU lebt zur Zeit nur noch von Ihren Altwählern aus dem Süden. Die werden demografisch bedingt Jahr für Jahr weniger.
    Merkel wollte eigentlich in die SPD, und landete per Zufall bei der CDU.
    Sie hat in 16 Jahren erfolgreich Deutschland und die CDU zerstört.
    Dies gelang jedoch nur durch komplette Unterstützung und Mittäterschaft aller MDB der CDU.
    Und dieses Gesinde weilt weiter im deutschen Bundestag.

  4. Ich bin sicher, mit dem skizzierten Radikalprogramm wären in Deutschland einige Wähler zu gewinnen.

  5. Die CDU wird es schwer haben, einen neuen „Kern“ zu finden. Ein Apfel, der langsam verfault, lässt sich auch nicht aufpolieren! Selbst Herr Merz, ein erklärter AfD-Gegner, wird die Linkslastigkeit der Union nicht brechen können. Er hat sogar das Vor-Koalitionspapier der Bolschewiken-Ampel positiv bewertet!
    Wir werden es weiter mit einem Kartell der schwarz-rot-grünen Altparteien zu tun haben.

    Die eigentliche Opposition muss die AfD sein – sie darf sich von der Union auch nichts an Themen wegnehmen lassen! Dazu braucht sie Öffentlichkeit.

    Das Problem der Kartell-Propaganda durch die GEZ-Medien muss die AfD somit endlich jetzt zuerst lösen.

    Wie hinterhältig und verlogen die GEZ-Medien die AfD diffamieren, muss ebenfalls juristisch angegangen werden.
    Letztlich ist es aber auch Sache der AfD-Vertreter, wenn sie denn ausnahmsweise in den Zwangs-Medien zu Wort kommen, auf Diffamierungen sprachlich >> s e h r<< robust zu reagieren.
    Ein höfliches: "Nein, die AfD ist nicht rechts-radikal" – das reicht nicht aus, ist sogar begründungslos kontraproduktiv. Die AfD muss über sich aufklären und Wortführer/-erklärer werden, was denn "rechts-radikal" überhaupt bedeutet.
    Sie muss es sich in dem Sinne zu Eigen machen, indem sie sagt:
    "Ja, wir sind rechts-radikal im demokratischen Sinne, weil wir das Recht radikal vertreten und gegen faschistoides links-grünes Unrecht sind!"

    Anne Will, Lanz, Maischberger und weitere Hetzer werden den Mund aufsperren. Was wollen diese Ansager dazu sagen? Sie selbst sind nämlich eher der faschistoiden links-grünen Ecke zuzuordnen.
    Ein überaus zurückhaltend ins Luftleere artig redender Prof. Meuthen reißt niemanden vom Hocker. Der schläfrige systemtreue GEZ-Seher sollte von AfD-Leuten eine Alternative sehen und hören, damit es bei ihm – wenn auch spät – "klick" macht.

  6. Die Unionsparteien werden zwangsläufig „rechts drehen“, weil sie sonst keine Chance haben, aus dem 20%-Ghetto heraus zu kommen, denn im linken Spektrum der Wählerschaft ist für die CDU und ihre bayrische Schwesterpartei nun wirklich kein Blumentopf zu gewinnen. Dann wird zwar die AfD mangels Themen „sterben“, aber das lässt sich nicht ändern.

  7. Barackler 1. November 2021 at 11:57

    Noch ist Merkel nicht weg, vielleicht noch lange nicht. Ich glaube es erst, wenn sie wirklich in der Irrenanstalt ist.
    ——————————
    Sie sprechen von EU oder UN, oder??

  8. Meine Angst ist, dass die kommende Linksregierung, in der die FDP als gelbe Käsescheibe zwischen zwei sozialistischen Toastbroten zerdrückt wird, noch dazu eine völlig wirkungslose Opposition bekommt.

    Die „CD“U wird sich von allen vernünftigen Positionen der AfD automatisch distanzieren. Die Opposition wird sich eher selbst bekämpfen, als ein Gegengewicht zur Regierung zu sein.
    Wenn Lindner noch einen Funken Charakter hat, erkennt er diese Gefahr.

  9. Alles schön und gut, doch Kewil sitzt der Fiktion von einer im Kern eigentlich konservativen, erneuerungsfähigen CDU auf. Diese ist längst Geschichte. Sie wurde von Angela Merkel und ihren Spießgesellen auf dem Scheiterhaufen verbrannt und die verkohlten Reste sind nicht reanimierbar.

  10. Das ganze sieht dann so aus, was die Pessse übrigens eben noch als „grosse Geste“ bezeichnet:

    Merkel (CDU/CSU) führt Scholz (SPD/Grüne/FDP) bei G20 ein

    Die Christdemokratin führt einen Sozialdemokraten ein, der die Wahl gegen den Kandidaten aus dem eigenen Lager gewonnen hat

    Die Partei, die Partei hat immer links….

  11. gerstern noch aus Kabul als sogenannte Ortskraft im Rettungsflieger geflüchtet, heute schon in Nordhausen

    OT,-….Meldung vom 01. November 2021, – 11:16

    vor Bombardierung im 2.WK gerettet … Muslim räumt Frauenbergkirche in Nordhausen aus, und zerstört Jesus-Figur … in acht Hundert Jahre alter Kirche

    Ein aus Afghanistan stammender Mann hat in Nordhausen aus einer Kirche Mobiliar und Einrichtungsgegenstände entfernt und zum Teil beschädigt. Der 25-jährige Muslim habe für sein Handeln religiöse Gründe angeführt, sagte Pfarrer Klemens Müller am Montag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag. Ideeller Verlust größer als der materielle Schaden. Der angerichtete Schaden in der Frauenbergkirche lässt sich aus Sicht des Pfarrers noch nicht beziffern. Allerdings wiege der ideelle Verlust wohl größer. So sei ein Kruzifix zerschlagen worden, das nach der Bombardierung Nordhausens im Zweiten Weltkrieg aus den Trümmern gerettet worden war. Die Kirche sei in der Sommerzeit bis Ende Oktober geöffnet, hieß es weiter. Ob der Gemeindekirchenrat an dieser Tradition festhalte, müsse nun neu entschieden werden. Allerdings gebe es eine Tendenz, das Prinzip des offenen Hauses nicht aufzugeben. Christlichen Glauben als „falsch“ bezeichnet Der Pfarrer geht nach seinen Eindrücken von einer einzelnen Tat aus. „Ich hatte nicht den Eindruck, dass der junge Mann sein Tun von Anfang bis Ende logisch durchdacht hatte“, sagte der Geistliche. Zur Rede gestellt, sei der Afghane überhaupt nicht aggressiv aufgetreten, habe aber auf seiner Weltsicht beharrt. Einem Bericht der Neuen Nordhäuser Zeitung zufolge soll der Mann, als er vom Pfarrer zur Rede gestellt wurde, den christlichen Glauben als falsch bezeichnet haben.Die im 12. Jahrhundert als St. Maria errichtete Frauenbergkirche gilt als das älteste Gotteshaus in der Kreisstadt im Südharz. Sie war im April 1945 bei einem alliierten Bombenangriff zum großen Teil zerstört worden … klick ! zweiter Link … klick !

  12. @ Selberdenker 1. November 2021 at 12:12

    Meine Angst ist, dass die kommende Linksregierung, in der die FDP als gelbe Käsescheibe zwischen zwei sozialistischen Toastbroten zerdrückt wird, noch dazu eine völlig wirkungslose Opposition bekommt.

    ———————

    Wie will man etwas zerdrücken, was gar nicht ist? Um zerdrückt zu werden, müsste die FDP ja für irgendeine wie auch immer geartete inhaltliche Substanz stehen. Ich vermag diese beim besten Willen nicht zu erkennen, nicht einmal unter dem Elektronenmikroskop. Dass diese Partei nicht das Geringste mit echtem Liberalismus sowie Freiheitsstreben zu tun hat, darin dürften wir uns doch einig sein.

  13. @ Kalle 66 1. November 2021 at 12:05

    <i…Dann wird zwar die AfD mangels Themen „sterben“, aber das lässt sich nicht ändern.

    Ich bin mir nicht so sicher, ob die AfD dann serben würde. Ich gebe eher dem Original eine Stimme, als einem im Winde taumelnden Feigenblatt. Dreh- und Angelpunkt sind die Medien. Hier liegt auch der Hase im Pfeffer. Die AfD hatte bereits angekündigt, diese Medien reformieren und in der bestehenden Art abschaffen zu wollen. Welcher Frosch gibt demjenigen seine Stimme, der ihm den Teich trockenlegen will…

  14. Ich sehe nur noch pechschwarz – in diesem Land,gefüllt mit Idioten aller Art,schnallen die wenigstens noch Fakten und Realitäten.Die Bundestrottel interessieren yiele überflüssige Dinge,nur nicht die eigene Zukunft!

  15. @ Viper 1. November 2021 at 12:11
    Barackler 1. November 2021 at 11:57

    Noch ist Merkel nicht weg, vielleicht noch lange nicht. Ich glaube es erst, wenn sie wirklich in der Irrenanstalt ist.

    ——————————

    Sie sprechen von EU oder UN, oder??

    ****************

    Ich meine die Geschlossene mit Gummizelle und Zwangsjacke. Das wissen Sie aber.

  16. Barackler 1. November 2021 at 12:25

    @ Viper 1. November 2021 at 12:11
    Barackler 1. November 2021 at 11:57

    Das wissen Sie aber.
    ——————————–
    Natürlich 🙂

  17. Vielleicht bleibt sie auch scheinbar teilnahmslos neben ihrer Entlassungsurkunde sitzen und hält die Hände zum Anlegen der Handschellen hin wie ein Mörder, der gerade seine Frau mit 33 Messerstichen abgeschlachtet hat.

    🖤

  18. Die CDU stirbt nicht- sie wird kontrolliert abgewickelt, und ein neues Partei-Theater wird aufgezogen.

  19. Der CDU sterben die Stammwähler weg, das ist wie bei der Linkspartei. Viele in der Ost CDU sind so links wie die Linkspartei. Irgendein Richtungswechsel nach Rechts müsste ja auch von der Basis gefordert werden. Da herrscht aber Stille. Die CDU ist schon lange tot. Von Kohl verraten und von Merkel geschlachtet.

  20. Ist das Kunst oder kann das weg?

    Kunst ist die CDU nur, wenn sie für wirkliche Rechtsstaatlichkeit und für eine tatsächliche wehrhafte Demokratie eintritt. 16 Jahre getäuscht und belogen werden reichen.

    Eine CDU, die die deutschen Bürger willenlos weiterer Zuwanderung, Messerstechern etc. aussetzt braucht niemand. Die kann weg und weiter mit den anderen Parteien auf dem Müllhaufen der Geschichte hocken bleiben, bis sie ganz verfault ist.

    Wir wollen eine CDU, die sich in Bereichen wie Abschiebung gegen die EU durchsetzt und zur Not nicht nur mit dem Austritt droht.

  21. Die hoffen halt immer noch, daß sie in einem immer linker und „migrantischer“ werdenden Deusenlan dann von Linken und Migranten gewählt werden.

    Aber die werden denen was scheixen. Die haben ihre eigenen Parteien. Auch die Konservativen werden sich von solchen windelweichen Scheinkonservativen, denen es nur um den Futtertrog und die Versorgungspöstchen geht abwenden.

    Am Ende sitzen die zwischen allen Stühlen und gehen zugrunde – und das ist gut so.

  22. Unverständlich, dass die CDU so abgestürzt ist.

    Wo unser Kartoffelsack aus der Uckermark doch 16 Jahre lang so eine tolle Politik gemacht hat.

    Für Asylbetrüger, für die Energiekosten, für Griechenland, für Russland, für die EU, für die Banken usw..

    Nur eine durchgängige Pfanderhöhung für Dosen und Flaschen als Rentenreform hat gefehlt! 🙁

    *hüstel hüstel*

  23. Ich jedenfalls werde nie wieder mein Kreuz bei der Partei machen die den zerstörerischen Transformationsprozess der strammen Sozialistin Merkel ermöglicht hat. Die CDU ist keine konservative Partei mehr. Die Parteifarbe – Orange – signalisiert das Selbstverständnis der charakterlosen dreisten Umvolker (CDU). Rot für Sozialismus und Gelb für Liberal ergibt Orange.

    Die Werden den Rötgen zum Vorsitzenden machen, ein Stiefellecker Merkels. Und die CDU wird nach den jetzt kommenden Horrorjahren der sozialistischen Zwangsherrschaft aus Verzweiflung von all denen gewählt werden die sich noch daran erinnern können was wir einmal für einen Lebensstandard in Deutschland hatten. Aber dann wird diese Vereinigung korrupter Egomanen wieder genau das machen für das die „CDU“ steht und seit dem Ende von Kohl stand: Sich selbst an diesem Staat bereichern.

    Kewil, ich bin mit dieser Partei aber so etwas von Fertig!
    Und warum sollte ich es auch nicht sein?

    Ich habe eine Alternative 🙂

    Grüße!
    Peter Blum

  24. Einfach machen lassen. Eine Unions-Regierung wäre im Moment das gleiche Desaster wie die künftige Ampel-Regierung. Die Union würde vor den Grünen kuschen, wie es die FDP tut und in machen Fragen vermutlich auch die SPD. Jeder verbiegt sich, bis es passt, darin sind doch die Hochintelligenten einfach Spitze, denn die findet man nicht nur in der Union. Ironie off! Wir werden sehen, ob diese Ampel die volle Amtszeit überlebt. Natürlich bleibt der Union, wie der AfD, nur eine Möglichkeit, um Regierungsverantwortung zu übernehmen. Miteinander arbeiten und koalieren, auch wenn es weh tut und andere, wie üblich, aus dem Ausland mit Fingern zeigen. Die wären gut beraten, ihre eigene Geschichte und ihre Schandtaten zu verarbeiten, denn sie habe alle Dreck am Stecken. Aber leider ist Intelligenz und Selbstbewusstsein hierzulande nur auf dem Papier vorhanden und im Umgang untereinander.

  25. https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-kampagne-von-trans-aktivisten-professorin-tritt-zurueck-78113264.bild.html

    Transgender-Aktivistinnen und -Aktivisten werfen Stock Diskriminierung vor. Die Akademikerin hatte mehrfach öffentlich gesagt, dass Menschen nicht ihr biologisches Geschlecht ändern können. Damit widerspricht sie der von der Transgender-Community vertretenen Vorstellung, dass Geschlecht stets auch ein soziales Konstrukt sei.

    Auch die University of Sussex kritisierte die Anschuldigungen der Aktivisten: Die Intoleranz gegen Stock stehe „in direktem Gegensatz zu den grundlegendsten Prinzipien der Wissenschaft“.

    ++++++++

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/herrmann-fordert-leistungen-fuer-fluechtlinge-muessen-ueberprueft-werden-78115938.bild.html

    Herrmann bezog sich damit auch auf eine Aussage des griechischen Migrationsministers Notis Mitarachi. Der Politiker hatte in der BILD am SONNTAG erklärt, Deutschland locke Flüchtlinge mit viel Geld an. <<<<

    Wir brauchen ja noch für andere Geldverbrennungsanlagen Geld.

    Gestern war von 2,4 Mrd. die Rede, heute können es schon mehr sein.

    *https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/hauptstadt-flughafen-ber-wir-brauchen-schnell-geld-wir-brauchen-cash-78116570.bild.html

    „Wir brauchen schnell Geld, wir brauchen Cash“

  26. Placebo ?

    Söder blinkt ja gerade rechts – nur vorscht !

    Söder: Die CSU müsse in der Opposition ihre soziale und ökologische Kompetenz stärken und sich für die innere Sicherheit einsetzen, sagte Söder weiter: „Das heißt erstens: Keine ungebremste Zuwanderung nach Deutschland

    Frage: Warum wurde den dann (erstens) die Einwanderung komplett aus der Bundestagswahl herausgehalten ? Und was sollte den „keine ungebremste Zuwanderung“ in der Praxis für „Komm-Sequenzen“ haben ?

    Ich traute dem falschen Hasen CDU/CSU noch nie !

  27. Ein „Geflüchteter“ schändet eine Kirche in seinem Gastland. Was muss man sich eigentlich noch alles in seinem eigenen Land gefallen lassen?

  28. CDU und CSU sind linke Parteien mit grünen Inhalten. Sollten die es wieder zum konservativen schaffen, dann überlebt die Union. Beim derzeitigen Kurs ist der Untergang sicher.

  29. Klingt auch nicht schlecht.

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/sterben-unbeteiligte-ist-das-eben-so-holland-killer-planten-massaker-in-berliner-78113684,view=conversionToLogin.bild.html

    Mitten in Berlin, um die Ecke vom Kurfürstendamm, sollen Auftragskiller mit Sturmgewehren in eine voll besetzte Café-Terrasse feuern! Das Anschlagsziel ist der berüchtigte Amsterdamer Kriminelle Naoufal „Noffel“ F. (41). Er soll u. a. an der Ermordung des Journalisten Peter R. de Vries († 64) beteiligt gewesen sein.

  30. Also … es ist mir völlig schnuppe , was die CDUCSU will oder nicht will , es ist im wesentlichen für mich eine Linksfaschistische und durch und durch mafiös handelnde Parteienclan ! Ich hoffe nur noch , dass diese kommunistische Partei für immerhin verschwindet ! Meiner Überzeugung nach hat die merkelcdu und auch die CSU durch Ihre Ausländerpolitik viele Tote Frauen , Männer und Kinder und wohl in die Hunderttausende Schwer verletzte auf Ihren Gewissen und das war nur mit Merkel möglich . Die im Übrigen den DDR – Unrechtsstaat bis zum Schluss treu diente und auch dort schon schuldhaft mitwirkte bei den Mauertoten und im Keller erschossenen , indem Sie diesem System diente . Wie eine CDU solch eine Person 16 Jahre an die Spitze stellen könnte , wird wohl noch in 300 Jahren Historiker Wundern . Schafft Sie ab diese verbrecherische CDU … für immer und Ewig ; Sie haben es verdient!!!

  31. Die CDU-ler haben eine riesige Angst vor dem Mimimi der rotgrünen Medien, aber da müssen sie durch.– Genauso wie die meuthernden Teile der AfD.

  32. CDU MP Kretscher von Sachen maßregelt uns ständig, er sollte auf sein Umfeld schauen, ob da alle geimpft sind. Er befindet sich in Quarantäne.
    Da es keine Impfpflicht gibt, ist diese Gängelung unangebracht. Wer spaltet die Bürger Sachsens,
    die Person oder die CDU?

  33. ZU:
    Penner 1. November 2021 at 13:24
    ————————————————
    ZITAT:
    „…. Schafft Sie ab diese verbrecherische CDU … “
    ZITAT ENDE.

    Dem kann ich folgen, denn im Grunde ist diese Partei – meiner Auffassung nach – eine Organisation, die mindestens willig und teils sogar mit Applaus in Kauf genommen hat (!), dass zahlreiche Menschenopfer hingenommen wurden – nur um die Great-Reset-Fantasien einer offenbar völlig gefühllosen Führungsperson zu verfolgen. Seit 2015 sind ca. 300.000 Straftaten durch Merkels Gäste verübt worden. Darunter zahlreiche bestialische Morde. Niemand in der CDU nimmt dies ernsthaft zum Anlass, tatsächlich diesen Verbrechen einen Riegel vorzuschieben.

    Einer der Haupt-Vasallen Merkels, Ralph Brinkhaus, ist sogar noch Fraktionsvorsitzender.
    Die AfD sollte im Bundestag diesen Politverbrechern der Union stets den Spiegel vorhalten und sie wegen der in Kauf genommenen bisherigen – und leider wohl auch zukünftigen – Menschenopfer letztlich verachten!
    Und wenn man dies seitens der Kartell-Parteien und der GEZ-Zwangs-Medien als „rechts-radikal“ bezecihnet, dann sollte die AfD dazu voll und ganz stehen: Jawohl, wir sind gegen moderne Menschenopfer und für den Schutz aller Inländer!

  34. Thomas_Paine 1. November 2021 at 13:08

    Die „Berichterstattung“ (Hüstel, Räusper) dazu ist interessant:

    Ein aus Afghanistan stammender Mann hat in Nordhausen aus einer Kirche Mobiliar und Einrichtungsgegenstände entfernt …

    Der 25-jährige Muslim habe für sein Handeln religiöse Gründe angeführt, sagte Pfarrer Klemens Müller am Montag MDR THÜRINGEN.

    Die von der Kirchgemeinde herbeigerufene Polizei erteilte dem Mann einen Platzverweis.

    Müller sagte weiter, der Mann halte den christlichen Glauben für einen Irrtum und falsch. Er sei aber nicht aggressiv oder drohend aufgetreten. Der angerichtete Schaden in der Frauenbergkirche lässt sich aus Sicht des Pfarrers noch nicht beziffern. Unter anderem habe der Mann das Altarkreuz beim ➡ Abhängen beschädigt, ➡ offenbar aber nicht vorsätzlich. Das Kruzifix, das nach der Bombardierung der Kirche im Zweiten Weltkrieg in den Trümmern gefunden wurde, müsse nun aufwändig restauriert werden. Das Kirchenmobiliar wurde inzwischen wieder hineingeräumt.

    Man stelle sich vor Christen, Juden, … würden eine Moschee aufsuchen und sich ebenso verhalten.

    Was wäre dann los ❓

  35. CO 2 KLIMA MASSNAHMEN
    „Eine Installation imperialistischer Politik, den Menschen in kleine Käfige zu sperren!“

    Wir geraten vom Zeitalter des Überflusses
    in das Zeitalter der Knappheit.

    Die Eugenetik beschäftigt sich schon lange mit der grundlegenden Idee:
    Das Wachstum der Bevölkerung zu verringern, weil es nicht für alle reicht.
    Sorgen dafür, dass es für die Elite reicht.
    Mit unmenschlichen Schlussfolgerungen.

    Regime der Macht werden allmählich installiert:
    -Umweltverschmutzungsagentur
    -Agenturen für intl. Handel der Nahrungsmittel- und Energieverteilung
    -Das Optimum der Bevölkerungsgröße zu reduzieren

    Kranke Geister errechneten
    Die Bevölkerung wächst schneller als die Nahrungsketten-Versorgung
    An Computermodellen kann simuliert werden wann sich die Kurven überschneiden,
    ein unerwünschtes Übermaß an Menschen erreicht ist.

    Zu CO2
    CO2 ist generell Futter die Pflanzen.
    Pflanzen brauchen CO2.
    In den großen Grünanlagen der Gewächshäuser gibt es eigens Maschinen die CO2 produzieren.
    Was verursacht den größten Treibhauseffekt?
    Es ist nicht CO2 sondern
    Metan
    Stickoxyd
    Viele Vulkane
    Von der Aktivität von 3,6 % Anstieg beschränken sich nur 0,9 % auf menschliche Aktivitäten.
    (bei ca. Min 40 auf Tabellen erklärt)

    Ohne Vorurteile werden generell die CO2 militärischen Manöver betrachtet bei denen große Explosionen entstehen, auch die großen Grünanlagen in den Gewächshäusern die durch CO2 Maschinen betrieben werden finden keinerlei Kritik.
    Hauptsächlich gilt es, dem kleinen Mann den Gürtel enger zu schnallen!

    Der CLUB of ROME deren „Autoren“ sogar soweit gehen zu behaupten, alle Gefahren werden nur durch den Menschen hervorgerufen und man sehe in der Menschheit das größte Problem, so wird der unerwünschte „Menschenüberschuss“, die Menschheit hier sogar menschenverachtend wie dreist als „Krebsgeschwür“ bezeichnet.

    Vor solchen Menschen, genannt Wissenschaftlern u.a., und Ihren kranken Thesen müssen wir uns in Acht nehmen.

    Dank COVID haben wir gelernt einiges zu hinterfragen. Wir haben gelernt, Fragen zu stellen, um hinter den Schleier zu blicken, die kausalen Prinzipien und Vorhaben der gemeingefährlichen „Wissenschaft“ zu durchschauen.

    Corona Ausschuss Sitzung 76
    Matthew EHRET /CANADA

    https://corona-ausschuss.de/

  36. Thomas_Paine 1. November 2021 at 13:08

    Hört, hört …

    Landrat: Die meisten Afghanen lehnen unsere Kultur ab

    Gemeindelandtrat Matthias Jendricke (SPD) äußerte sich empört über den Vorfall. „Ich verurteile diesen Hausfriedensbruch mit Sachbeschädigung auf das Schärfste.“ Solche Verhaltensweisen seien der Grund dafür, weshalb der 49jährige schon im vergangenen Sommer dafür plädiert habe, keine weiteren Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen. „Die meisten von ihnen lehnen unsere Kultur ab.“

    Die stellvertretende Bundessprecherin der AfD, Beatrix von Storch, hat sich unterdessen für eine Abschiebung des mutmaßlichen Kirchenschänders ausgesprochen. „Wer das Gastrecht so mißbraucht wie dieser kriminelle Afghane, der eine christliche Kirche in Thüringen geschändet hat, gehört unverzüglich abgeschoben“, teilte von Storch am Montag mit. Sie wolle sich nicht vorstellen, was mit einem Christen in Afghanistan passiere, wenn er eine Moschee verwüste.

    Immer wieder werden Kirchen Opfer von Vandalismus. Im April wurden mehrere Kirchen in Bad Griesbach im Landkreis Passau verwüstet. Vergangenes Jahr hatten Unbekannte eine hundert Jahre alte Marienstatue enthauptet. Die Restaurierung dauerte mehrere Wochen.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/afghane-nordhausen-kirche/

  37. Barackler 1. November 2021 at 14:13

    „Polizei-Schande am Holocaust-Mahnmal in Berlin.“

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/liegestuetze-an-stelen-polizei-schande-am-holocaust-mahnmal-in-berlin-78111252.bild.html

    Quelle: BILD (letztes Sturmgeschütz der Demokratie in den MSM-Medien)

    ——————————————–

    Man sollte ein Schild aufhängen:

    „Liegestützen und ähnliches an den Mahnmalen verboten!“

    Währenddem in unseren Kirchen unserem HEILAND der Kopf abgeschlagen wird, die ganze Kirche zertrümmernt ud verwüstet wird, hält man sich hier mit so was auf!

    Eine Schande!

  38. Der CDU-Politiker Norbert Röttgen spricht sich für einen neuen Parteichef aus, „der in der Mitte stehen“ müsse. Eine konservativere Ausrichtung spiegele nicht die Basis der Partei wider.

  39. Auf der anderen Seite haben CDU/CSU zusammen mit FDP und AfD im Bundestag schon längst eine Mehrheit

    Ich glaube, man darf denen von der CDU/CSU und FDP schon so viel Rechenkenntnisse zutrauen, dass ihnen das schon aufgefallen ist.

    sie könnten konservativ weiter regieren.

    Nein, könnten sie nicht. Es gibt „Sachzwänge“, die dagegen sprechen.

    Aber diesen CDU-Strohhirnen, die sich „erneuern“ möchten, leuchtet nicht ein, dass eine Koalition mit der AfD ihre einzige Rettung und Merkels charakterloser Linkskurs ihr Untergang ist. Wie kann man eigentlich so doof sein?

    Man kann NICHT „so doof“ sein. Niemand, der sich ohne fremde Hilfe die Schuhe zubinden kann, ist so doof. Doofheit als Ursache für die Weigerung, eine solche Koalition einzugehen, scheidet definitiv aus. Es gibt also eine andere Ursache.

    Es ist schlichtweg nicht möglich.

    Die AfD ist (noch?) nicht bereit, die Politik befürwortend zu begleiten, die von den eigentlichen Machthabern für die kommenden Jahre vorgesehen ist. Schon bei der CDU war das ja ein Riesenproblem und die Tatsache, dass sie es versucht, macht viele immer noch fassungslos. Wie groß wäre die Fassungslosigkeit, wenn die AfD das täte? Und sie müsste es tun. In der Oppositionrolle nicht, da kann die AfD ruhig donnern, die Regierung sei unfähig und würde alles falsch machen, aber in der Regierugnsrolle kann sie das nicht.

    Die AfD eignet sich daher ausschließlich für die Oppositionsrolle und das weiß man sowohl in der CDU- als auch in der FDP-Spitze. Inwiefern man das in der AfD-Spitze weiß, ist mir nicht klar. Ich vermute aber, zumindest einige dürften es mittlerweile gerafft haben.

  40. Bis zur Entbindung abtöten (Abtreiben)?
    Da sind wir in DEUTSCHLAND schon weiter!
    Tötet eine Frau kurz nach der Geburt ihr Neugeborenes –
    so gilt sie in der Regel wegen „Nachgeburtlicher Verwirrung“ als „Unzurechnungsfähig“ –
    und bleibt straffrei.

  41. In die gleiche „Falle“ wäre die AfD,unter Meuthens Vorstellungen
    auch getappt.
    Der Wähler will eine Partei,die eine eigene Identität besitzt.
    Eine Partei 2.0 von irgendetwas,kann nicht funktionieren,
    da wähle ich lieber das Original.
    Und wenn die CDU,mal wirklich, mit sich, ins Gericht geht,
    dann sollte ihr auffallen,das der Linksruck,des Merkels, und
    die Abschaffung der Opposition,zum jetzigen Niedergang
    geführt haben.
    Also, die Günstlinge des Merkelsystems,pol. entsorgen und neue,
    konservative Köpfe an die Front stellen.
    Aber auch solche,die den Namen verdient haben,
    keinen „Türkenarmin, oder Am großen Tor,der in jungen
    Jahren,schon dem Lobbyismus,und der Kohle,hinterher jagt.
    Allerdings das gleich Problem,hat die CSU auch,dieser Södolf,
    bringts ebenfalls nicht.
    Bei ihm fällt mir immer wieder die Bajuwarische Bezeichnung ein,
    „Hinterfotzig“ ,Selbstverliebt,und Machtgeil!

  42. Der Punkt ist doch: Die Bundesregierung regiert nicht.

    Internationale NGOs regieren. Die Bundesregierung hat die Aufgabe, dem Volk zu erklären, warum die Politik dieser internationalen NGOs gut ist. Das war schon für Frau Merkel und ihre Minister sehr schwierig, weil diese Politik nicht so richtig dem entsprochen hat, was man sich so gemeinhin unter CDU-Politik vorstellt. Für SPD, FDP und Grüne ist das etwas einfacher, aber auch nicht ganz unproblematisch. Alle drei Parteien werden ihre Anhängerschaft verprellen müssen. Doch für die AfD wäre es schlichtweg unmöglich.

    Stellt Euch nur mal vor, 2015 wäre ein AfD-ler Bundeskanzler gewesen. Wie hätte der erklären sollen, warum er die Grenzen nicht dicht macht? Und er hätte sie nicht dicht gemacht, weil er nämlich als Bundeskanzler in internationale Kreise eingebunden ist, die ihm erklären, warum er das nicht darf und was passiert, wenn er es dennoch tut.

    Ich glaube, dass niemand von uns das haben möchte, was dann passiert. Wir sind kein Land mit einer sehr wehrhaften Armee.

  43. ZU:
    Nuada 1. November 2021 at 14:46
    ZITAT:
    „…Die AfD eignet sich daher ausschließlich für die Oppositionsrolle und das weiß man sowohl in der CDU- als auch in der FDP-Spitze. Inwiefern man das in der AfD-Spitze weiß, ist mir nicht klar. Ich vermute aber, zumindest einige dürften es mittlerweile gerafft haben….“
    ZITAT ENDE.

    Ich fürchte in der Tat, dass Mitkommentiererin Nuada Recht hat.
    Möglicherweise kann die AfD (im besten Falle mit der Union als echte Opposition, was aber unwahrscheinlich sein wird), noch das Schlimmste verhüten. Vielleicht.

    Aber.
    Die Zerstörungs-Mechanismen, der Demokratieabbau, die Bolschewiken-Gehirnwäsche, die Totalisierung und Spaltung der Gesellschaft (90 : 10) sind bereits weit fortgeschritten. Insbesondere die Wahlbeeinflussung durch die GEZ-Zwangs-Medien wird eine Regierungsbeteiligung der AfD verhindern – selbst wenn die Masse der Wähler rohe Rüben fressen muss, weil es dem idiotischen Klimaschutz angeblich dienen soll!
    Wer die Realität sieht, weiß auch, dass zunächst eine Millionenzahl von Ausländern „den Heimatfahrschein“ bekommen müsste, um ein gewisses Maß an Sicherheit und Gesellschaftsfrieden herzustellen. DAS aber setzt (neben politischen Entscheidungen) eine Abschiebungs-Maschinerie viraus, die nahezu unmöglich sein dürfte.
    Der Traum eines harmonischen deutschen Heimatlandes, in dem Inländer friedlich zusammenleben können, ist ausgeträumt.
    Es kann nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Und die jüngeren Gehirngewaschenen werden auch diese Schadensbegrenzungs-Ziele durch die AfD nicht tolerieren und bei Wahlen gegensteuern.

  44. @ A. von Steinberg 1. November 2021 at 15:07:

    Insbesondere die Wahlbeeinflussung durch die GEZ-Zwangs-Medien wird eine Regierungsbeteiligung der AfD verhindern – selbst wenn die Masse der Wähler rohe Rüben fressen muss, weil es dem idiotischen Klimaschutz angeblich dienen soll!

    Ich glaube, die Masse der Wähler findet die Positionen der AfD gar nicht mal so schlecht. Zumindest wäre das so, wenn die Masse der Wähler die Positionen der AfD kennen würde.

    Aber es sind meiner Einschätzung nach gar nicht die offen vertretenen Positionen der AfD, die das Wahlvolk abschrecken, es ist die diffuse Angst, dass sich diese Positionen nur mit sehr brachialen Methoden („Nazimethoden“) durchsetzen lassen würden.

    Das ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Ich glaube nicht, dass die Antifa, die Klimaaktivesten und die Migrantenverbände eine AfD-Regierung gelassen hinnehmen würden. Die könnten – aufgehetzt von den NGOs und Stiftungen, von denen sie abhängen – ein ganz schönes Chaos anrichten, und sehr hässliche Bilder mit Polizisten entstehen lassen, die dann in allen internationalen Medien wären. Die sind nicht gerade zimperlich damit, einen Bundeskanzler mit Hitlerbärtchen darzustellen, wenn er etwas macht, was ihnen nicht passt. Auch globale Konzerne, die alle die One-World-Agenda, „Diversity“ und Klimaaktivismus pushen, könnten einer Regierung, die wirklich AfD-Positionen durchsetzt, gewaltig in die Suppe spucken und große Zahlen von Arbeitslosen schaffen.

    Ich bin zwar eine Verschwörungstheoretikerin, aber man muss das gar nicht sein, um zu erkennen, dass eine Bundesregierung nicht im luftleeren Raum agiert. Es gibt sehr viele andere Akteure, auf die sie keinen Einfluss hat, und die ihr das Leben sehr schwer machen können, wenn sie nicht wunschgemäß agiert.

    Vermutlich denken die Altparteienwähler nicht wirklich so weit, aber ich glaube, sie haben so eine unterbewusste Ahnung, dass sich die BRD nicht so einfach aus der vorherrschenden Agenda ausklinken kann, wie manche AfD-Wähler das sich erhoffen.

  45. Ich sehe nichts, was an der Union noch reformierbar wäre. Honeckers Produkt namens Merkel, selbst dunkelgrün und dabei opportunistisch bis ins Mark, hat als so genannte Christin, die allerdings wie ihr roter SED-naher Vater und Talarträger ganz ohne Christus auszukommen scheint, die Partei so gut wie vollständig entkernt und damit ganze Arbeit geleistet. Das Problem an der Partei ist deren Programmatik (siehe dort) selbst, die nur noch auf Brüssels Eurokratie, sonstige transatlantische Befindlichkeiten und demokratisch nirgends legitimierte NGOs Rücksicht nimmt, statt das eigene Volk zu vertreten und das Wohl und die Souveränität Deutschlands zu verfolgen.

    Dieser Niedergang hat mit Kohl bereits begonnen, und so ist es folgerichtig, daß solche Figuren wie eine offenbar über Stasi-Seilschaften in die Partei gelangte Merkel leichtes Spiel darin gehabt hat, ihre eigene grüne Ausrichtung mal schleichend, mal ganz offen, der Partei überzustülpen, alles andere auszubooten und damit die Rolle des Türöffners für das übernommen hat, was uns jetzt in Form einer rotgrünen, von der FDP lediglich ausgehaltenen Globalisten- und Klimadiktatur droht. Wenn überhaupt, könnte es einige Persönlichkeiten aus der Werte-Union geben, die im Grunde, wenn auch unter altem Namen, eine ganz neue Partei aus der Taufe heben müßten. Dazu aber müßte deren Koalitionsfähigkeit mit dem Teil, den sie in Form der seit 2013 bestehenden Alternative verloren hat – ohne das gäbe es eine AfD nicht einmal – überhaupt erst einmal gegeben sein.

    Nicht die AfD ist nicht koalitionsfähig oder gar unwillig, mit alle, die guten Willens sind, eine bürgerliche Koalition einzugehen, die Union ist es, solange sie mit den Feinden der Demokratie aus dem grünsozialistischen Lager, in das sie sich spätestens mit Merkel selbst begeben hat, gemeinsame Sache macht und einen Verfassungsbruch (Banken- bzw. Eurorettung, Masseneinschleusung so genannter Migranten, Verfolgung und Verleumdung Andersdenkender etc. pp.) nach dem anderen begeht. Mit der Söder-Partei in Bayern, als der eines völlig durchgeknallten Grünen und fanatischen Covidioten, der für seine Verirrungen wohl auch über Leichen gehen würde, ist es nicht besser, sondern eher noch schlechter bestellt.

    Diejenigen aus der Union, die mit altem Personal und unter Befolgung grüner Programmatik von „Gender-Idiotien“ angefangen über Frauen- oder Migrantenquoten bis hin zum „menschengemachten“ Klimawahn, was sie irrigerweise „Modernisierung“ nennen, von einer „Erneuerung“ der Partei faseln, führen die Leute entweder absichtlich in die Irre oder haben nicht begriffen – oder sie wollen es einfach nicht begreifen – , daß die Partei unter solchem Vorzeichen gar nicht anders kann, als dem völligen Ruin entgegenzugehen.

  46. Wohin die CDU dreht, wenn überhaupt, ist mir gleichgültig. Niemals mehr bekommen diese Scheißkerle meine Stimme. Ganz egal wer da was verkündet, es hat sich nachhaltig erledigt. Keinen einzigen von denen, den ich nicht mit dem Schippenstiel in der Hand vom Hof jagen würde.

  47. Amos 1. November 2021 at 11:56
    Hoffentlich liest von der CDU hier keiner mit, sonst besteht Gefahr, dass die das so machen.

    ———————————————-

    Und als erstes werden sie Schwarz-Rot-Gold durch die Regenbogenflagge ersetzen … vielleicht noch mit Merkels Porträt und ihrer Raute drauf!

  48. Barackler 1. November 2021 at 12:25
    @ Viper 1. November 2021 at 12:11
    Barackler 1. November 2021 at 11:57

    Noch ist Merkel nicht weg, vielleicht noch lange nicht. Ich glaube es erst, wenn sie wirklich in der Irrenanstalt ist.

    ——————————

    Sie sprechen von EU oder UN, oder??

    ****************

    Ich meine die Geschlossene mit Gummizelle und Zwangsjacke. Das wissen Sie aber.

    —————————————–

    Merkel wird aus dem Hintergrund diskret weiterregieren. Ein Büro in Berlin und ein eigener Dienstwagen stehen ihr als Alt-Kanzlerin ohnehin zu. Gerade führt sie überall ihren Stellvertreter ein, der für sie das Drecksgeschäft übernehmen wird. Die Entscheidungen und Anweisungen kommen aber weiterhin direkt von ihr. Ihr einziges politisches Ziel ist sowieso nur die Zerstörung Deutschlands. So gesehen war sie in 16 Jahren äusserst erfolgreich. Der Lenin-Orden ist ihr jedenfalls sicher!

  49. Esper Media Analysis 1. November 2021 at 14:37
    Der CDU-Politiker Norbert Röttgen spricht sich für einen neuen Parteichef aus, „der in der Mitte stehen“ müsse. Eine konservativere Ausrichtung spiegele nicht die Basis der Partei wider.
    +++
    mir ist noch gut in Erinnerung verblieben, was Mitarbeiter der CIA von Norbert Roettgen hielten.

    Ich möchte nicht in die Details gehen, aber das Urteil über die Fähigkeiten vom Norbert waren alles andere als schmeichelhaft.

    Sicher war nur, daß er dort nicht einmal eine Anstellung als Lift-Boy bekommen hätte.

  50. Gut und schoen, aber wie soll das passieren, wenn nahezu die gesamte Fraktion, M Umfeld sowieso inzwischen stramme Sozialisten und Gruenisten geworden sind?

    Besser diese Partei versiegt in die Gosse, wie in Italien, seinerzeit deren staerkste Kraft die Demokrazia Kristiana allerdings vorwiegend wegen Korruption
    die unter M in der Form der absoluten Zerstoerung der D Infrastruktur, deren Energiewirtschaft, der Umvolkung mit sich taeglich als gefaehrlicher und toedlicher Auswirkungen von M liebsten Gaesten, auch den finanziellen Ausverkauf gegenueber EU, Afrika und allen Loosern, die ausser die Hand aufhalten nichts drauf haben.

  51. Was Roettgen anbelangt ist er ein gefaehrlicher Opportunist, war Merkels Schuhputzer, hat in Diskussionen immer jeden hineingequatscht, der etwas vernuenftiges gegen Merkel hervorbrachte.
    Wie alle von Merkels Genossen/innen, sie sind jeweils einige Grade von ihrer bisherigen Kondition abgefallen, wenn sie mit der Abrissbirne M in Beruehrung kamen.

  52. ZU:
    Nuada 1. November 2021 at 15:54
    ZITAT:
    “ ….. Ich glaube nicht, dass die Antifa, die Klimaaktivesten und die Migrantenverbände eine AfD-Regierung gelassen hinnehmen würden. Die könnten – aufgehetzt von den NGOs und Stiftungen, von denen sie abhängen – ein ganz schönes Chaos anrichten, und sehr hässliche Bilder mit Polizisten entstehen lassen, die dann in allen internationalen Medien wären. ..“
    ZITAT ENDE.

    Stimme Ihnen zu.
    Die eigentlich sofort erforderliche Beseitigung der nunmehr langjährig angehäuften Probleme, die von den Kartell-Parteien unter der Führerschaft Merkels verursacht wurden, dürfte zum Chaos führen.

  53. Der Herr Professor meint etwas anderes: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus234573228/CDU-Rein-konservativ-wuerde-sie-sich-unter-25-Prozent-einmauern.html

    Das denke ich nicht und glaube, dass die CDU so wie ihr Äquivalent in Schweden wird, die Moderaterna. Die sind schon seit Jahren aufgrund des linken gesellschaftlichen Drucks so halblinks bis bürgerlich. Und seit der letzten Wahl liegen die auf gleicher Höhe wie die rechten Schwedendemokrate bei um die 20% in den Umfragen. Mehr kriegen die auch nicht mehr und müssen irgendwann mit denen zusammenarbeiten.

    Genauso wird es der CDU ergehen! Die wird sich langfristig auch bei 20% einpendeln, die AfD bei 15-20%. Und die FDP als Reichenpartei bei 10%. Das erfordert dann langfristig auch eine Zusammenarbeit dieser 3 Parteien.

  54. „Ich bin sicher, mit dem skizzierten Radikalprogramm wären in Deutschland einige Wähler zu gewinnen.“
    ——————————
    In Deutschland ist eine Mehrheit der Wähler für alles zu gewinnen, was die Medien und die „Autoritäten“ ihnen in ihre weichen Gehirne blasen. Wenn man ihnen sagt: hängt ein „:innen“ an die Wörter, dann tun sie das, wenn man ihnen sagt: gebt Euer Erspartes, damit die vermögenden Südeuropäer noch reicher werden, dann tun sie das, etc, etc Die würden auch ein Schwein anbeten oder nur noch rückwärts laufen, wenn man ihnen sagt, dass man das tun muss.

  55. @Nuada „Und er hätte sie nicht dicht gemacht, weil er nämlich als Bundeskanzler in internationale Kreise eingebunden ist, die ihm erklären, warum er das nicht darf und was passiert, wenn er es dennoch tut.
    Ich glaube, dass niemand von uns das haben möchte, was dann passiert. Wir sind kein Land mit einer sehr wehrhaften Armee.“
    ———————————————–
    Die Ungarn, die Polen und andere haben eine noch schwächere Armee. Aber dort gibt es Politiker, die sich nicht von jeder Drohung so weit einschüchtern lassen dass sie sofort kapitulieren wie Sie das offenbar für notwendig halten. Das ist Selbstmord aus Angst vor dem Tod.
    Natürlich ist die herrschende Mafia in der Lage und auch bereit dazu, unglaubliche Gewalt anzuwenden – das hat sie zuletzt im Nahen Osten bewiesen. Aber das heißt nicht, dass jeder Widerstand zwecklos ist. Man muss jeden Spielraum bis zum Äußersten ausnutzen. Auf mittlere Sicht ist die größte Hoffnung ein Erstarken Chinas. Dann werden die Karten neu gemischt.

  56. Diese ganzen Prognosen ,Berechnungen sind allsamt -sorry . „für den Arsch“ – Wahlen werden im Wahllokal gewonnen – „ausserhalb der Öffnungszeiten“ ! Geschäftlich bin ich querbeet unterwegs ,von Dresden /München bis Hamburg /Berlin …nie und nimmer landeten die „A Pünktchen“ bei 10 plus X ,völlig unvorstellbar das die erste Prozentzahl nicht minimum eine 3 wenn nicht gar 4 gewesen ist.
    Bars ,Gaststätten ,Einzelhandel ,Sport – und Skatverein ,“what ever“ …
    Summiert müßten CSU/CSU /AfD minimum bei 50% liegen – da „das Merkel“ so verhaßt ist ,könnten die 20% plus X stimmen. Was völlig lächerlich ist ,ist die Annahme das die CDU Ablehnung ausgerechnet „links“ zugute kommt. Die Grundstimmung in Tendenz eine völlig andere -die Verluste der CDU/CSU Bagage dürften zu 95% 2/3 – 1/3 AfD ,FDP zugute gekommen sein.
    Die Gesamtprozentzahl „Links ,rot ,grün“ dürfte eher gesunken denn gestiegen sein.
    Man behauptet ja immer zu Rechts bekennen sich die Wähler eher nicht – total hat die AfD rund 8% aller Stimmen offiziell erhalten – das sind 2 von 25 Wählern. 23/25 haben sie ergo nicht gewählt – überall in der Öffentlichkeit schaute die Volksstimmung aber völlig anders aus.
    100% stimmt hier inpuncto Auszählung rein gar nichts – alles Betrug !

  57. Natürlich heißt es, Wahlkampf ist der Kampf um den Wechselwähler, der christlich-konservtive Stammwähler hat ohnehin keine Möglichkeit, sich bei der Wahl anderen Parteien zuzuwenden., da es hier keine Alternativen gibt. Er kann aber am Wahltag zuhause bleiben.

    Die Vorstellung, Parteien links überholen zu können, ist eine grobe Fehleinschätzung der Union. Wer links orientiert ist, wählt die Originale SPD, Grüne und Linke, nicht eine sich link anbiedernde CDU.

    die CDU muß ihe Kernkomptenzen wieder ausbauen: Wirtschaft, Soziales, Sicherheit, Arbeitsplätze und
    Wohlstand. Natürlich gehört auch der Umweltschutz dazu. Sie ist mit konsverativen Themen und konservativen Kernkompetenzen gut gefahren und hatte nie eine Veranlassung, sich links anzubidern.

    Fakt ist auch, die CDU nahm lieber den Machtverlust und eine linke Regierung in Kauf, auch eine rot-rot-grüne Regierung, nur um den erfolgreichen, intellignten, kompetenten und beim Volk beliebten CSU-Kanzlerkandidaten Söder verhindern zu können.

    Söders schlechtes Abschneiden bei der Bundestagswahl verdankt er dem von der CDU aufgestellten Konkursverwalter Laschet. Auch in Bayern wußte jeder Wähler, wer Söder wählt, bekommt Laschet. Also blieb der christlich-konservative Wähler am Wahltag besser zuhause.

  58. EddyGavon1 1. November 2021 at 23:07
    Diese ganzen Prognosen ,Berechnungen sind allesamt -sorry . „für den Arsch“ – Wahlen werden im Wahllokal gewonnen – „ausserhalb der Öffnungszeiten“ !
    +++
    für diese These spricht, daß man schon 2 Tage vor der Wahl und auch vor Schließung der Wahllokale die Ergebnisse veröffentlicht.

    Die Dominion-Server müssen sich doch bezahlt machen.
    Bewährt hat sich dieses Prozedere doch in Venezuela, USA, und jetzt auch in DE.

  59. „nur um den erfolgreichen, intelligenten, kompetenten und beim Volk beliebten CSU-Kanzlerkandidaten Söder verhindern zu können“
    ——————-
    Bitte kennzeichnen Sie Ironie als solche, sondern denkt noch jemand dass Sie das ernst meinen.

Comments are closed.