- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

CDU dreht entweder rechts oder stirbt

Von KEWIL | Die CDU liegt bei 20 Prozent, will sich erneuern, und diese Halbhirne überlegen noch, wie das geschehen soll. Stellt euch einfach mal vor, ihr CDUler macht dämlich rotgrün versifft so weiter wie euer Merkel, und ihr müsst euer Programm linksgrün noch schärfen. Wie? Total einfach:

Die Jusos wollen Abtreibung bis zur Geburt. Warum aber soll man keine zweijährigen Säuglinge noch totschlagen dürfen? Vielleicht gefällt das Neugeborene seinen Eltern nicht oder es ist nicht divers, und überhaupt haben wir wegen Klimawandel und CO2 zu viele Menschen auf dem Planeten. CDU-Lösung: Babys bis zu zwei Jahren dürfen straffrei gekillt werden. Bingo!

Oder die Grünen wollen Verbrenner in zehn Jahren verbieten. Kein Problem. Die CDU fordert ein sofortiges Verbot von Benzin und Diesel und die totale Verschrottung aller CO2-PKW in den nächsten acht Wochen bis zum Jahresende. Dazu werden alle Atom- und Kohlekraftwerke sofort gesprengt. Wieder Bingo Plus!

Die SPD fordert einen Mindestlohn von 12 Euro – das geht ganz leicht. Die CDU fordert einfach einen Mindestlohn von 120 Euro pro Stunde und jedes Jahr automatisch 50 Prozent mehr. Dazu Enteignung aller Reichen ab 20.000 Euro. Bingobingobingo!

Rotgrün will mehr „Migration“ und keine Abschiebungen – auch ganz easy. Die CDU bietet allen „Asyl- und Schutzsuchenden“ Reisegutscheine und Gratis-Flugtickets nach Germoney, dann freie Wohnung, kostenlose Arztbesuche und Klinikaufenthalte samt Operation und ein garantiertes monatliches Grundeinkommen von 5000 Euro lebenslang plus den deutschen Pass, egal ob „Klimaflüchtling“ von den Fidschi-Inseln, Taliban aus Afghanistan oder Voodoo-Madame aus Niger. Samt Familiennachzug natürlich. Die CDU verspricht außerdem überall kostenlosen Moschee-Neubau samt Muezzin-Ruf.

Und so weiter, und so fort. Die Beispiele mögen genügen. Wie man sieht, ist eine noch rotgrün versifftere Programmverschiebung der linken Merkel-CDU so was von leicht. Aber es bleibt die Frage, wie viele Wähler springen bei Grünen und Kommunisten deswegen ab und wechseln zur CDU? Eine Ahnung sagt mir, kein einziger. Die CDU landet damit bei fünf Prozent.

Auf der anderen Seite haben CDU/CSU zusammen mit FDP und AfD [1] im Bundestag schon längst eine Mehrheit, sie könnten konservativ weiter regieren. Und in Thüringen könnte eine rechte konservative CDU den kommunistischen Ministerpräsidenten Ramelow von der Mauermörderpartei sofort mit absoluter Mehrheit stürzen und regieren.

Aber diesen CDU-Strohhirnen, die sich „erneuern“ möchten, leuchtet nicht ein, dass eine Koalition mit der AfD ihre einzige Rettung und Merkels charakterloser Linkskurs ihr Untergang ist. Wie kann man eigentlich so doof sein?

Beitrag teilen:
[2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
[10] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]