Der packende Thriller "Operation schwarzer Drache" beleuchtet die Hintergründe der "Pandemie".

Bereits im Juni dieses Jahres ist auf dem deutschen Buchmarkt ein Werk erschienen, das es in sich hat und wohl nicht zufällig genau am 32. Jahrestag des Massakers auf dem Tiananmen-Platz in Peking veröffentlicht wurde. In einem raffiniert aufgebauten, packenden Thriller geht darin der Autor Klaus Mewes der Frage nach, welche Zusammenhänge zwischen der Corona-„Pandemie“ und den geopolitischen Ambitionen Chinas bestehen könnten. Wer jetzt glaubt, es handele sich um eine der üblichen Verschwörungstheorien, wird im Rahmen der spannenden Lektüre sehr schnell eines Besseren belehrt.

Da ist Shenmi, die idealistische Aktivistin, die im Juni 1989 in das Chaos auf dem Platz des Himmlischen Friedens gerät und sich später, in der inneren Emigration, für eine Karriere als Wissenschaftlerin entscheidet. Da ist Yue Fei, ihr Gegenspieler und ein Bösewicht, wie ihn auch Ian Flemming nicht hätte besser erfinden können. Und Max, der naive deutsche Student, der die Grausamkeiten, die das Leben eben auch für wohlstandsverwöhnte Westler manchmal bereithält, auf seine Weise meistert.

Vom Kristallisationspunkt des Massakers verfolgt der Autor die folgenden 30 Jahre im Leben dieser drei Menschen, lässt sie zusammen mit vielen anderen mehr oder weniger zufälligen Begegnungen umeinander mäandern und bettet sie gleichzeitig in die historische Zeitspanne ein, die wir alle zwischen 1989 und 2019 durchmessen haben. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf den atemberaubenden Aufstieg Chinas seit dem Massaker gelegt. Der Leser erfährt nahezu beiläufig viele Hintergründe des sich aktuell immer mehr zuspitzenden Konfliktes zwischen dem Reich der Mitte und den USA.

Ein weiterer Schwerpunkt des Buches ist das sehr gut recherchierte und verständlich in die Geschichte eingebettete Hintergrundwissen über Pandemien im Allgemeinen und Viren/Corona im Speziellen. Der Leser wird den Eindruck nicht los, dass hier ein Insider am Werk war, der sich sowohl geopolitisch als auch im Hinblick auf die medizinischen Hintergründe deutlich besser auskennt als viele der in den täglichen Nachrichtenformaten zu Wort kommenden „Experten“.

Das Buch endet dort, wo die „Pandemie“ beginnt, aber – so viel sei hier schon gespoilert – dieses Ende hat es in sich. Denn es ist vor allem eins: überraschend.

Bestellmöglichkeit:

» Klaus Mewes: Operation Schwarzer Drache – hier bestellen

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

40 KOMMENTARE

  1. Einen Zusammenhänge zwischen dem „Massaker“ herzustellen und der Pandemie (ohne „) ist Quatsch.
    Tatsache ist hingegen daß das China-Virus (Trump) aus dem Labor rausgehüpft ist und außer Kontrolle geriet weil man die damals überschaubare Zahl von Virenträger nicht konsequent isolierte bzw. bestimmte Kräfte dies nicht wollten. Auch die Rolle Merkels bei ihrem Besuch in Wuhan (warum ausgerechnet dort?) wurde noch nicht aufgearbeitet.
    Ein Riesenreich wie China und seinen vielen Völkergruppen kann man mit Demokratie nicht regieren denn sonst hätten wir dort einen „Chinesischen Frühling“ ähnlich dem arabischen und dann kämen die auch noch alle hierher.

    Am Vorabend eines bundesweiten oder landesweiten Lockdowns wie in unseren Nachbarländern Holland oder Österreich und Überlegungen zu einer Triage für Ungeimpfte wie damals im Feldlazarett ’44 beim Adi an der Ostfront sollte man sich ernsteren Dingen zuwenden.

  2. @ gonger

    Dass Corona aus einem Labor stammt, kann als gesichert angesehen werden.

    Was macht Sie so sicher, dass es Wuhan war und nicht eine falsche Fährte gelegt wurde?

    Mit dem Rest bin ich mal wieder völlig einverstanden.

  3. Der packende Thriller „Operation schwarzer Drache“ dürfte durchaus etwas Spannendes sein.

    Aber ich fürchte, dass die Realität diesen Thriller noch übertrifft – ich meine die deutsche Realität
    „Operation fetter Drache“. Manche nennen dies auch den Merkelismus.

    Noch vor Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass in D nach dem
    mohammedanischen Scharia-Vorbild
    das gesamte Gesellschaftsleben demontiert wird:

    > Wer nicht klimagläubig ist, gilt als Ketzer und wird Opfer der Öko-Scharia.
    > Wer nicht coronaggläubig ist, sich als Impfskeptiker outet, wird dehumanisiert nach Scharia-Prinzip und als Ungläubiger von gesellschaftlicher Beteiligung ausgeschlossen.

    DAS ist die reale Scharia der Kartell-Parteien, die ab Dezember nach rot-grünem Bolschewiken-Muster noch verschärft wird.

    Demnächst läuft der grüne Blockwart herum, um Kaminöfen zu kontrollieren und Impfbücher auszulesen – und 90 % der Wähler sagen „Ja, wir wollen die totale Öko-Überwachungs-Diktatur“.

  4. In welcher Weise China da mit drinsteckt, läßt sich wohl nicht sagen.
    Interessant ist jedoch, daß es im gesamten Nordosten Chinas (einschließlich Peking denke ich, das liegt schließlich im Nordosten) derzeit massive Stromausfälle gibt. Die Energieversorger dort garantieren derzeit keine Stromversorgung – und auch keine Wasserversorgung.
    Ein Grund dafür ist wohl, daß die Preise für Kohle (ähnlich wie die Gaspreise) drastisch gestiegen sind, und die chinesischen Kohlekraftwerke aber nur hochwertige und daher teure Kohle verarbeiten können.
    Diese Ausfälle betreffen auch die Industrieunternehmen, so daß die „Werkbank der Welt“ derzeit nicht mehr zuverlässig arbeitet.
    Such nach „stromausfall china“ liefert informative Videos.

  5. Es gibt kaum einen Staat, der eine seriöse Coronapolitik betreibt.
    Alle beschreiten den gleichen Weg,von Grundrechtsverletzungen und
    Impfzwang,ohne daß sich irgendetwas geändert hätte.
    Die Gensuppe hat auf ganzer Linie versagt,nur das will auch
    niemand zugeben.
    Und das elende „Wegsperren“ und die Shut Downs,sorgen
    für eine Beruhigung,bis daß der ganze Spuk von vorne losgeht,
    weil man ja irgendwann die Nase voll hat,vom alleine sein.
    Die Weltbevölkerung,wird im Hamsterrad,von Panik,Grundrechts-
    verletzungen und Impfzwang gehalten, entweder,weil diese
    Neue Weltordnung umgesetzt,oder das Abgleiten in einen
    Welt umspannendes Totalitarismus,vorbereitet
    werden soll.
    Mal an den gesunden Menschenverstand appeliere.
    Ich will in ein gelobtes Land, ans Meeroder von mir aus
    in die Berge,und laufe immer die gleiche Straße entlang,die
    Coronavanue, die noch nie zum gewünschten Ziel geführt hat,
    da sollte man
    doch einen anderen,vielleicht besseren Weg beschreiten.
    Allerdings,und das sage ich immer wieder,und das ist der eigentliche
    Grund für alles.
    „Es gibt viel zu verdienen“,
    packen wir´s an,und erhalten uns dieses
    Paradies,solange es geht, es ist das gleiche wie
    beim Klima oder den Asylanten,es gibt immer Gewinner,
    und die Verlierer sind die einfachen,dem Staat gänzlich vertrauenden
    Menschen!

  6. Hat eigentlich schon mal ein seriöses Labor die Tests getestet?
    Woher stammt die Sicherheit, daß sie das Covid19-Virus nachweisen und nicht Influenza?
    Vielleicht war dies ja bereits der große chinesische Trick beim Kampf um die wirtschaftliche Pole-Position?

  7. Wegen Corona-Maßnahmen: Straßenschlachten in Den Haag | Niederlande

    https://www.youtube.com/watch?v=wNXojg_dTn8

    In den Niederlanden wehrt man sich endlich gegen dieses dreckige Corona-Kommunistenpack!

    Die Dinger bei Minute 0:46 sind sehr effektiv!

    Wenn so ein Ding vor der Fresse losgeht, möchte ich nicht der Kopf sein, der im Helm steckt, der wird dann nämlich vom Hals abgerissen!

  8. Corona und die vermeintliche Gefährlichkeit dieses Erregers hin oder her – Corona bot für die westlichen Eliten endlich die Gelegenheit, den gesellschaftlichen Umbau zu vollziehen, den man ohnehin schon lange vorhatte.
    In Deutschland versuchte man es über Jahre mit erfundenen „Nazis™“ und „Rechtsextremen™“, die „Hetzjagden™“ veranstalteten, aber irgendwie wollte das nicht so recht zünden.
    Dan kam das Geschenk des Himmels in Form von Corona.

  9. @ Blimpi 13. November 2021 at 15:10
    Richtig beschrieben!
    Aber warum ist das so?
    Aus Influenza wurde eine Corona-Pandemie gemacht.
    Faschisten wurden Aktivisten.
    Imperialismus ist heute Globalismus.
    Demokratie ist nicht mehr nötig, da das Volk austauschbar geworden ist.
    Brauchen wir wirklich einen Diktator auf Zeit?

  10. Tolkewitzer 13. November 2021 at 15:27

    Wahrscheinlich haben die Corona-Viren alle Influenza-Viren infiziert und aufgefressen. Anders lässt es sich nicht erklären, dass es im letzten Jahr keine Grippe gab und in diesem Jahr wohl auch nicht geben wird.
    Spaß beiseite, aber ich fürchte auch, dass die Tests nicht unterscheiden, aber die Panik vor Corona den Impfmittelnherstellern enorm nützt.

  11. herrlichbunthier 13. November 2021 at 15:47
    OT:

    Vergewaltigung auf Hamburgs feinster Shopping-Meile
    Mann missbrauchte ein Mädchen (15) abends im WC
    Er hat ein südländisches Erscheinungsbild, könnte Tunesier bzw. Afghane sein.

    Warum tut er sich den Stress an und stellt sich nicht einfach?
    Den 12 Asylanten, welche ein Mädchen im Sommer im Stadtpark vergewaltigt haben sind trotz eindeutiger DNA-Proben immer noch auf freiem Fuß Dank der Justizbehörde. pi berichtete unter Berufung auf die BILD. Die von Skandalen geprägte grüne (natürlich!) Gallina, sorgt sich eben um ihre Schützlinge!
    Dummerweise ermitteln die Behörden gegen diejenigen, welche die weitgehend bekannten Täter (Danke, BILD) und den zumindest einen bekannten Arbeitgeber (natürlich Sozialfuzzies) im Internet bedrohen. Noch mal zum mitschreiben: Die Behörden ermitteln gegen die Deutschen und jene Ausländer mit „gesundem Volksempfingen. Nicht gegen die „Heiligen“. Ein voll integrierte Türke hat auch keine Lust darauf daß seine Tochter vergewaltigt wird.
    Daher: Stell‘ Dich, höre Dir das Gelaber der Behörden an (das übernimmt der Anwalt) und raus bist Du. Aus der Sache, nicht aus Deutschland. Letzteres geht nicht.

  12. Peking hatte 2019 zwei große Probleme:

    1. Trump stand vor seiner Wiederwahl und machte den Chinesen mit seiner Zollpolitik das Leben schwer.
    2. Die Massenproteste in Hongkong, mit bis zu 1 Millionen Teilnehmern bekamen sie nicht in den Griff und befürchteten ein überschwappen auf das kommunistische Kernland.

    Nun wurde Covid-19 vielleicht nur zufällig „freigelassen“. Mit apokalyptischen Fake-Bildern, junge Männer fielen plötzlich auf der Straße tot um, konnte man ein weltweites Wirtschaftsbeben auslösen und die verängstigte Bevölkerung zurück in die Häuser treiben. In den folgenden Monaten hat China mit der gesamten Opposition in Hongkong aufgeräumt und entsprechende Gesetze verabschiedet.

    Fazit: Nahezu alle der ehemals führenden Oppositionellen Hongkongs sind im Kerker und Trump hat letztendlich durch Covid-19 die Wahl verloren. Kann gut sein, dass China zwei ihrer großen Probleme, mit Hilfe von Covid-19 löste.

  13. gonger 13. November 2021 at 16:02

    ________

    Das stimmt. Mehr als eine Jugendstrafe auf Bewährung und evtl ein Integrationskurs wird er wohl nicht bekommen, vor allem bei der linksgrünen hamburger Richterschaft.

    Traurig dass aus der einst stolzen Hansestadt so ein shithole geworden ist.
    Am und um den Hamburger Hauptbahnhof hat man z.B. echt das Gefühl man ist in einem slum in irgendwo in Afrika.

  14. herrlichbunthier 13. November 2021 at 16:08

    Das stimmt. Mehr als eine Jugendstrafe auf Bewährung und evtl ein Integrationskurs wird er wohl nicht bekommen, vor allem bei der linksgrünen hamburger Richterschaft.

    Traurig dass aus der einst stolzen Hansestadt so ein shithole geworden ist.
    Am und um den Hamburger Hauptbahnhof hat man z.B. echt das Gefühl man ist in einem slum in irgendwo in Afrika.

    Ach was – mit Frankfurt/Main und Offenbach kann Hamburg nicht mithalten 😀

  15. Das_Sanfte_Lamm 13. November 2021 at 16:10
    herrlichbunthier 13. November 2021 at 16:08

    Ach was – mit Frankfurt/Main und Offenbach kann Hamburg nicht mithalten ?
    —–
    Aber man darf sich doch zumindest bemühen den beiden Städten und natürlich dem Obershithole Berlin nachzueifern 😉

  16. gonger 13. November 2021 at 14:48
    Einen Zusammenhänge zwischen dem „Massaker“ herzustellen und der Pandemie (ohne „) ist Quatsch.
    […]

    Es ist einfach nur Unterhaltung, sozusagen literarische Popkultur.
    Ähnlich wie Dan Browns „Illuminati“ oder „Der Rabe“ von Lionel Davidson. Mit Sicherheit spannend, mehr aber auch nicht. Man liest es zur Zerstreuung oder um in eine Welt einzutauchen und damit ist gut.

  17. Gerade eben Paniktröte auf ntv!
    Merkel mit einer eindrücklichen Aufforderung,sich gefälligst impfen zu lassen.Dann der unvermeidliche Lauterbach mit nuschelnden Weltuntergangsszenarien.
    Zum Schluß die Drohung,man müsse dann wohl die Bundeswehr zu Hilfe holen???
    Man fährt alle Geschütze auf.

  18. HOCHRANGIGE SICHERHEITSBEAMTE ALARMIEREN EU: RUSSLAND PLANT INVASION

    https://www.news64.net/news/usa-warnt-vor-kriegsplanung-durch-russland/203392/

    Der Welt- Schachmeister agiert.

    Jetzt ein Dreifrontenkrieg:
    -Erste Front: Weißrussland – Polen mit Islamistisch Milizen und Frauen und Kindern als Propagandamaterial missbraucht.
    Der Irak hat angeboten seine Bürger aus Weirussland, auf eigen Kosten, nach hause zu hohlen.

    -Zweite Front: Weirussland – Ukraine, Putin lässt Kämpfen, wie auch zuvor. Wars dasn gar nicht gewesen

    -dritte Front: Energie zu Europa und auch Deutschland
    Die Strategische Reserve Deutschlands die Gastanks in Russischer Hand.
    Die hat die Energieindustrie und Schröder an Russland verkauft.
    Die strategisch Reserve in den Tanks bei 5%. Vor dem Winter.
    Tritt jetzt ein Engpass ein, Steigen die Börsenpreise für Energie und man verdient sich eine Golden Nase.
    Wenn jetzt etwas passiert muss Deutschland die Schauze halten.

    Da hängt man die Staate der Gasdurchleitung ab. Nordsream II.
    Trump selbst Biden hat gewarnt.
    Wie auch die Amis vor dem Versailler Vertrag gewarnt haben. Ihr wollte nicht Hören. Er hat den II Weltkrieg bewirkt.

    Habe bestimmt noch Fronten vergessen z.B. die 5. Kolonnen in den politischen Gremien . Zum glück für den Bundestag, fast abgewählt und nur noch mit Direktmandaten vertreten.

    Es zeichnet sich Zunehmend ab. Zu minderst hat sie Tatkräftig zugearbeitet.
    Man sollte auf die Sozilaisierung des Herrschenden achten,
    Merkel, das U-Boot Moskaus, welches mit seiner in Moskau gelernt Floskel Propaganda uns täglich beglücken kann. Willig folgt die Medienlandschaft.
    -Die CDU durch systematische raus mobben, neutralisiert.
    -Die Europäisch Union mit ihre Ausrichtung vor die Wand gefahren.
    Mit Frau Van der Leyen und andere Spinnereien wächtst die Saat weiter.
    Den vesprochenenen Feste Euro, Weichgeklopft, Durch Nachdrucke, Blüten, ersetzt.
    -Alles wird Menschrechtsgesichtspunkten, Menschenrechtsduseleien, auch wenn es die eigen Interessen unterminiert, gestellt. Der übelste Knebel.
    Wo bleiben die eigen Menschenrechte.

    Die Spielen doch nur den Potentaten und die sich nicht daran halten, in die Hände.
    Es gewinnt nicht immer der Gute und Mildtätige, Sondern meist Stärker der Aggressiver.
    -Eigen Rechte die Verfassung ausgehebelt und missachtet. Die Unfähige EU regiert rein. Man darf nicht einmal mehr darüber Diskutieren. Demokratie geht anders.
    Rechtsbruch und Rechtsbeugung an allen stellen in den Staatlichen Institutionen. Verfasugsgerichtspräsident und Bundesverfassungsschutz mit Parteigenossen gleichgeschaltet. Die haben nicht einmal die Qualifikation der eine keine Gerichtserfahrungen der andere kein Jurist obwohl es vorgeschrieben ist.

    Alles nur angerissen.

    Alles zur Destablilisierung Deutschalsnd und auch Europas.

    Opposition wie die AFD, wo sich die alten CDUler eingefunden haben, mit Propaganda Kaltgestellt.

    Das zieht sich durch das Links, jetzt Mitte genannt, bis Linksextremen Medienwald.

    Was sich die Leute, so alle einreden lassen. Merkels und Co’s Propaganda wirkt halt.

    Schämt Euch. Ihr verratet Täglich die Bürgerinteressen. Redet Ihnen so einen Unsinn ein.

    Aber, Ihr schlachte die Kuh die euch nährt.

  19. Ich erinnere an das Coronavirus Wunder von Japan.

    Die paar positiv getesteten pro Tag kann man in einem Zeitungsartikel bringen. Es sind im Großraum Tokio 20. Ja die U-Bahn in Tokio transportiert täglich 8,5 Millionen Menschen. Und nein, es sind nicht alle geboostert. Und ja die Inzidenz liegt unter 1. Und nein eine Gesundheitsministerin Spahn ist in Japan undankbar . ..

  20. Sicher hat dieses Buch einen hohen Unterhaltungswert. Gut geschriebene und recherchierte Bücher haben dies und obendrein auch manchmal Bildungswert. Ob man einen Zusammenhand zwischen dem Massaker damals und dem ausgebüxen Virus heute einen Zusammenhang herstellen kann, soll, oder nicht, ist fraglich, aber nicht unmöglich, wenn man sich in die Lage Chinas versetzt. Damals, während der vergangenen 30 Jahre, zu Zeiten eines Obama, zu Zeiten eines Trump, Hongkong, Corona bis heute. China war und ist aggressiv, empathielos und betrachtet andere Völker und Nationen in erster Linie als Feinde, nicht als Partner.

  21. herrlichbunthier 13. November 2021 at 16:08

    Das stimmt. Mehr als eine Jugendstrafe auf Bewährung und evtl ein Integrationskurs wird er wohl nicht bekommen, vor allem bei der linksgrünen hamburger Richterschaft.

    Traurig dass aus der einst stolzen Hansestadt so ein shithole geworden ist.
    Am und um den Hamburger Hauptbahnhof hat man z.B. echt das Gefühl man ist in einem slum in irgendwo in Afrika.

    Bin öfters in der Hamburger Innenstadt, dabei komme ich auf der Kurt-Schuhmacher-Allee in Richtung Altmannbrücke gefahren, links befindet sich dann der August-Bebel-Park … offene Drogenszene, gefühlt liegt dort der Müll einen Meter hoch, Tausend Menschen oder mehr … Zweihundert Meter weiter suche ich dann einen Parkplatz und wundere mich über das Heer der Ordnungswächter:Innen die den Parkraum ALLERSTRENGSTENS ÜBERWACHEN. Wehe dem der es wagt die Parkzeit auch nur um eine Millisekunde zu überschreiten.

    15 Mal pro Tag wird eine Frau in Deutschland Opfer durch eine Sexualstraftat eines Asylbewebers. Jeden Tag gibt es in Deutschland zwei Gruppenvergewaltigungen. Quelle: BKA
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-schock-zahlen-des-bka-jeden-tag-zwei-gruppen-vergewaltigungen-77243610.bild.html
    Seit 2016 ist die Anzahl der Sexualdelikte durch Asylbewerber um 80 (!) % gestiegen.

    Hamburg: Sechs schwere Messerangriffe an drei Tagen

    In Hamburg sind jüngst allein an drei Tagen acht Menschen durch Messerattacken erheblich verletzt worden, vier davon lebensgefährlich.

    Deutschland: Jeden Tag 15 Sexualstraftaten durch Asylbewerber.

    15 Mal pro Tag wird eine Frau in Deutschland Opfer durch eine Sexualstraftat eines Asylbewebers.

    Seit 2016 ist die Anzahl der Sexualdelikte durch Asylbewerber um 80 (!) % gestiegen.

    Wie lange will man das Problem noch tabuisieren? Ist unsere Sicherheit als Frauen nichts wert?

    Quelle: https://youtu.be/M6bO0Mu_wWY

    Deutschland: Jeden Tag 2 Gruppenvergewaltigungen.

    An jedem einzelnen Tag werden im Durchschnitt zwei Mädchen oder Frauen in Deutschland von Männergruppen vergewaltigt!
    An jedem einzelnen Tag werden im Durchschnitt zwei Mädchen oder Frauen in Deutschland von Männergruppen vergewaltigt!

    DAS ist das schockierende Ergebnis einer BILD-Anfrage an das Bundeskriminalamt (BKA). Demnach wurden im vergangenen Jahr 704 Gruppenvergewaltigungsverfahren gezählt. Zum Vergleich: 2019 waren es 710, 2018 nur minimal weniger (659).

    Brisant: Jeder zweite Tatverdächtige hatte keine deutsche Staatsangehörigkeit. Häufig kamen die Männer aus islamischen Ländern: Afghanistan, Syrien, Irak.

    Besonders Afghanen sind – gemessen an ihrem geringen Bevölkerungsanteil – überproportional stark vertreten. 2018 waren 6 Prozent der tatverdächtigen Afghanen. In der Gesamtbevölkerung machen sie aber nur 0,3 Prozent aus.

    Die meisten von ihnen begingen die Tat noch im laufenden Asylverfahren. Auch in Leer sollen Flüchtlinge zu Tätern geworden sein. Drei Migranten aus Syrien und dem Irak vergewaltigten und misshandelten mutmaßlich ein Mädchen (16, BILD berichtete). Es wäre kein Einzelfall, wie die BKA-Schockzahlen belegen.

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=zNpi-xOLyTQ

  22. herrlichbunthier 13. November 2021 at 16:08

    Das stimmt. Mehr als eine Jugendstrafe auf Bewährung und evtl ein Integrationskurs wird er wohl nicht bekommen, vor allem bei der linksgrünen hamburger Richterschaft.

    Traurig dass aus der einst stolzen Hansestadt so ein shithole geworden ist.
    Am und um den Hamburger Hauptbahnhof hat man z.B. echt das Gefühl man ist in einem slum in irgendwo in Afrika.

    Bin öfters in der Hamburger Innenstadt, dabei komme ich auf der Kurt-Schuhmacher-Allee in Richtung Altmannbrücke gefahren, links befindet sich dann der August-Bebel-Park … offene Drogenszene, gefühlt liegt dort der Müll einen Meter hoch, Tausend Menschen oder mehr … Zweihundert Meter weiter suche ich dann einen Parkplatz und wundere mich über das Heer der Ordnungswächter:Innen die den Parkraum ALLERSTRENGSTENS ÜBERWACHEN. Wehe dem der es wagt die Parkzeit auch nur um eine Millisekunde zu überschreiten.

    15 Mal pro Tag wird eine Frau in Deutschland Opfer durch eine Sexualstraftat eines Asylbewebers. Jeden Tag gibt es in Deutschland zwei Gruppenvergewaltigungen. Quelle: BKA
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-schock-zahlen-des-bka-jeden-tag-zwei-gruppen-vergewaltigungen-77243610.bild.html
    Seit 2016 ist die Anzahl der Sexualdelikte durch Asylbewerber um 80 (!) % gestiegen.

    Hamburg: Sechs schwere Messerangriffe an drei Tagen

    In Hamburg sind jüngst allein an drei Tagen acht Menschen durch Messerattacken erheblich verletzt worden, vier davon lebensgefährlich.

    Deutschland: Jeden Tag 15 Sexualstraftaten durch Asylbewerber.

    15 Mal pro Tag wird eine Frau in Deutschland Opfer durch eine Sexualstraftat eines Asylbewebers.

    Seit 2016 ist die Anzahl der Sexualdelikte durch Asylbewerber um 80 (!) % gestiegen.

    Wie lange will man das Problem noch tabuisieren? Ist unsere Sicherheit als Frauen nichts wert?

    Quelle: https://youtu.be/M6bO0Mu_wWY

    Deutschland: Jeden Tag 2 Gruppenvergewaltigungen.

    An jedem einzelnen Tag werden im Durchschnitt zwei Mädchen oder Frauen in Deutschland von Männergruppen vergewaltigt!
    An jedem einzelnen Tag werden im Durchschnitt zwei Mädchen oder Frauen in Deutschland von Männergruppen vergewaltigt!

    DAS ist das schockierende Ergebnis einer BILD-Anfrage an das Bundeskriminalamt (BKA). Demnach wurden im vergangenen Jahr 704 Gruppenvergewaltigungsverfahren gezählt. Zum Vergleich: 2019 waren es 710, 2018 nur minimal weniger (659).

    Brisant: Jeder zweite Tatverdächtige hatte keine deutsche Staatsangehörigkeit. Häufig kamen die Männer aus islamischen Ländern: Afghanistan, Syrien, Irak.

    Besonders Afghanen sind – gemessen an ihrem geringen Bevölkerungsanteil – überproportional stark vertreten. 2018 waren 6 Prozent der tatverdächtigen Afghanen. In der Gesamtbevölkerung machen sie aber nur 0,3 Prozent aus.

    Die meisten von ihnen begingen die Tat noch im laufenden Asylverfahren. Auch in Leer sollen Flüchtlinge zu Tätern geworden sein. Drei Migranten aus Syrien und dem Irak vergewaltigten und misshandelten mutmaßlich ein Mädchen (16, BILD berichtete). Es wäre kein Einzelfall, wie die BKA-Schockzahlen belegen.

    Quelle: *https://www.youtube.com/watch?v=zNpi-xOLyTQ

  23. @ghazawat 13. November 2021 at 17:08

    „Und nein eine Gesundheitsministerin Spahn ist in Japan undankbar . ..“
    Das liegt aber nicht an Spahn sondern daran das man in Japan in die Richtige Familie geboren werden muss, so ein Master in Amerikanistik oder irgendwas mit wirtschaft und danach ein Job in einer Bank scheint für so einen Superminister iO zu sein.

  24. Und nun brauchen wir noch ein Buch ueber Deutschland im Jahre 16+ der Merkeldiktatur sie als Staatsratsvorsitzende, man dachte das Trauma DDR sei ueberwunden, es begann jedoch neu mit ihrer. seinerzeitigen unglaublichen Machtergreifung und wirkt fort, sich verstarkend seit dem.
    Wie der Autor diese Entwicklung sieht und vor allem die Zukunft, obwohl momentan keine am Horizont ist.

  25. @ herrlichbunthier 13. November 2021 at 16:09

    „ps: aber 95% der hamburger wollen es ja nicht anders. Besserung ist deswegen nicht in Sicht.“

    Damit machen sie es sich ziemlich einfach. Die Zeiten, wo die Bevölkerung etwas mitentscheiden dürfen, sind schon lange vorbei. Hier geht es nicht mehr darum was die Menschen wollen, sondern die Meinungen und Ergebnisse werden so gedrückt, wie man es braucht und dann einzelne Leute/Gruppen rausgepiekt die das „bestätigen“, es gibt nunmal immer staatsloyale Vollidioten.

    Vorallem bei der Pandemie sieht man das doch ganz gut. Über 50% wollen „laut Umfrage“ eine Impfpflicht, irgendwelche haltlosen Umfragen und Ergebnisse werden dafür genommen, wo vermutlich Affen zwischen Block A) Gegen Impfpflicht und Block B) Impfpflicht wählen durften, wobei bei Block B) natürlich eine leckere Banane bishen bei der Entscheidung nachhelfen sollte. Kann nicht stimmen was ich schreibe?

    Man kennt die Fragestellung nicht.
    Man kennt die Befragten nicht.
    Man kennt die Zusammenhänge nicht.

    Beweis mir das Gegenteil. Ich bin überzeugt davon, dass es bei den Befragten um Affen handeln musste (zumindest vom Intelligenzgrad).

  26. Bedenke 13. November 2021 at 16:49
    HOCHRANGIGE SICHERHEITSBEAMTE ALARMIEREN EU: RUSSLAND PLANT INVASION

    https://www.news64.net/news/usa-warnt-vor-kriegsplanung-durch-russland/203392/

    Der Welt- Schachmeister agiert.
    —- Weniger an USA Glauben schenken. dann lebt man gesunder. Die haben vom Iraqs Biowaffen auch gewarnt…. so ein schoener weisser Pilverchen hat der Verbrecher in Hand gehalten….
    Und wenn es auch so waere, auch gut! weil das was jetzt ist in EU, ist sclimmer als Russland…..

  27. Es gab kein Massaker auf dem Tiananmen-Platz, sondern gewaltsame Unruhen in anderen Stadtteilen Pekings mit unbekannten Hintergrund (Demonstranten oder Plünderer) und eine unbekannten Anzahl an Opfern auf beiden Seiten. Das „Tiananmen-Platz Massaker“ ist das Ergebnis einer Fake News von CBS und BBC, die nur noch von CNN ein Jahr später in Kuwait getoppt wurde. Das Märchen vom Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens war schon unmittelbar nach den Ereignissen als Lüge enttarnt worden. Ein wunder, dass selbst unsere Parteifunktionäre noch davon schwafeln. Selbst auf BolscheWikipedia kann man das nachlesen.

  28. In der Finanzwelt ist es der schwarze Schwan,
    jetzt ist der “ schwarze Drache “ da …..
    Hmm….

  29. Moderne Biowaffen gibts in einigen Stufen, –
    Was wird in China „“ Geimpft „“ ?
    ( wo,was – Armee. Partei, sonst..mwd ?? )

Comments are closed.