- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Pseudowissenschaften: AfD verantwortlich für hohe Corona-Fallzahlen?

Von MANFRED ROUHS | Teile der Massenmedien versuchen allen Ernstes, die AfD für hohe Coronazahlen in Deutschland verantwortlich zu machen. Nicht nur, aber auch der „Focus“ [1] zitiert dabei Äußerungen von Vertretern eines pseudowissenschaftlich agitierenden „Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft“ (IDZ) mit Sitz in Jena, das offenbar Hass auf politische Oppositionelle zu schüren versucht. Der „Focus“ schreibt dazu:

„Laut einer Studie von Jenaer Forschern besteht zwischen AfD-Wahlergebnissen und Corona-Infektionszahlen ein deutlicher Zusammenhang. In Regionen mit höheren AfD-Zweitstimmenanteilen bei der Bundestagswahl 2017 stiegen die Infektionszahlen in den ersten beiden Pandemiewellen schneller an – und zwar in Ost- wie Westdeutschland.“

Dazu zitiert der „Focus“ den „IDZ-Soziologen“ Christoph Richter mit dem Satz:

„Ein Anstieg des AfD-Wahlergebnisses um einen Prozentpunkt erhöht die durchschnittliche Infektionshöhe in der Anstiegsphase der ersten Welle um 2,2 Prozentpunkte.“

Mit dieser Formulierung („Ein Anstieg des AfD-Wahlergebnisses … erhöht die durchschnittliche Infektionshöhe …“) behauptet Richter offenbar nicht nur ein zufälliges Zusammentreffen der beiden Faktoren „hohes AfD-Wahlergebnis“ und „hohe Corona-Infektionszahlen“ (Korrelation), sondern eine Ursache-Wirkungsbeziehung (Kausalität) derart, dass eine starke Position der AfD zu einer höheren Verbreitung von Corona führt.

Diese Operetten-Kausalität ist offenbar ein Ausdruck von politischem Wunschdenken. Christoph Richter hat keinerlei wissenschaftliche Kompetenz in medizinischen oder gar epidemiologischen Fragen. Er hat Sozialwissenschaften studiert und mag daher einschätzen können, wie Menschen seit dem Mittelalter Pogromstimmungen gegen andere Menschen erzeugen – aber nicht, was eine Epidemie aufhält oder sie anfacht.

Derzeit sind die Corona-Fallzahlen in drei Bundesländern auffallend höher als in anderen: Sachsen, Thüringen und Bayern. Wenn die AfD für die hohen Fallzahlen in Sachsen und Thüringen verantwortlich sein soll, ist dann auch die CSU schuld an den hohen Fallzahlen in Bayern? Falls nein, warum nicht?

Dem etablierten Politik- und Medienbetrieb entgleitet offenbar die Coronalage. Erst hieß es, schuld seien die Ungeimpften. Und danach ist womöglich jeder an der Reihe, der irgendwie den Mund aufmacht?


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs [2], Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL [3] herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal [4] betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen [5] per Streaming und stellt politische Aufkleber [6] und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Software Downloads



Microsoft Reseller

Beitrag teilen:
[7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]
[15] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]