Von MANFRED ROUHS | Die alte politische Konfrontation zwischen „rechts“ und „links“ weicht zunehmend auf. Für oder gegen die Bewahrung der Nationalstaaten, für oder gegen Massenmigration, für oder gegen die Weltherrschaft der Globalisten – das ist heute die entscheidende politische Frage. Und darauf sind durchaus auch kluge Antworten von „links“ möglich.

Solche klugen Antworten von „links“ gibt Sahra Wagenknecht – und zieht damit zunehmend den Zorn ihrer Genossen auf sich. Ein Schlagabtausch mit Karl Lauterbach bei Anne Will am Sonntag könnte das Fass zum Überlaufen bringen. Dabei geht es offenbar gar nicht so sehr um das, was sie im Einzelnen gesagt hat. Sondern darum, dass sie sich vom etablierten Coronamanagement nicht „auf Linie“ bringen lässt.

Als Reaktion auf ihre Äußerungen twitterte das linke Bundesvorstandsmitglied Niema Movassat: „Ich schäme mich, dass Wagenknecht so einen Unsinn im Namen meiner Partei Die Linke vertritt.“ Tatsächlich dürften Wagenknechts Äußerungen schwer auszuhalten sein für politische Akteure jeder politischen Ausrichtung, die „dazugehören“ und im Kreis der Gut- und Bessermenschen akzeptiert werden wollen.

Wir dürfen gespannt sein, wie lange die Verbindung Wagenknechts mit der Linkspartei noch gutgeht. Die Anfeindungen gegen sie werden immer giftiger. Die Parteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow betonte als Reaktion auf ihre jüngsten Äußerungen, Wagenknecht habe „keine führende oder demokratisch legitimierte Rolle im Bundesverband“ ihrer Partei. – Dann kann sie ja eigentlich auch gehen, oder?


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Lafontaine sowie Wagenknecht die letzten Kämpfer für die Arbeiter und Angestellten…

    Der Rest dieser Linkenbande ist reinster Abschaum…
    Wer auf diese Mafia reinfällt gehört weggesperrt…

  2. Na sie bleibt schon eine Linke, aber eben eine ECHTE Linke, der die Interessen der arbeitenden Bevölkerung am Herzen liegen, und die das Treiben des internationalen Kapitals sehr kritisch beobachtet.

  3. ein genuss , intelligente argumentation. also frau wagenknecht, net der stottermensch.

  4. das typische daran ist, wie die Linken=SED Genossen die Worte Demokratie usw. wie gehabt missbrauchen, koennen ebenso wie M keinerlei Abweichung tolerieren.
    In der Sowjetunion kamen sie dafuer ins Gulag, in Ableger DDR wurden sie ebenso ausgegrenzt, verfolgt, von Stasi verhoert und gequaelt, oft als Volksfeinde bezeichnet,

    wer war denn das Volk – genau diejenigen die 1989 die DDR und ihre Toppgenossen besiegten,
    nicht die wenigen Privilegierten der Oberbonzen um Dachdecker Honnecker oder die Volkskammerabgeordneten, genauso laeuft es heute in dem was Merkel kreierte und bis dato existiert.

  5. Wagenknecht wird nicht besser, sie bringt nur vor, was in alternativen Medien seit Monaten diskutiert wird und längst bekannt ist.
    Der einzige Vorteil von Wagenknecht ist, dass sie in den GEZ-Edelquatschbuden sitzen darf und so mehr Leute erreicht. Außerdem prallt an ihr der Femi-Zickenterror der deutschen Talk-Tantchen ab.

  6. Wenn die Parteipolitischen Dogmen fallen,
    ist Platz für die Realität.
    Aber die will ja niemand.
    Das Volk muss für dumm verkauft werden,
    wenn es mit der Wahrheit konfrontiert würde,
    könnte man es nicht mehr führen.
    Allerdings, und das gilt auch für Frau Wagenknecht.
    Vom „Saulus zum Paulus“,hat meist ein Geschmäckle,
    und ist auch nur eine Form für den Eigennutz.
    Aber,Stellung zu beziehen,und sich dem Schimpf und
    der Schande auszusetzen,seine politische Karriere,damit
    zu beenden,verdient Respekt,und wenn es nur um den
    Wahrheitsgehalt,ihrer Äusserungen geht.
    Und der Klabauterbach,ist sowas von d***, den würde jedes
    Schwein beissen,wie der Volksmund es formuliert,und widerspricht
    sich Stündlich, er , der auch gerne mal lügt,braucht die Aufmerksamkeit,
    am besten der ganzen Welt,um seiner abstrusen Psyche,
    Befriedigung bieten zu können.
    Er ist schon lange,vom Cäsarenwahn befallen,er ist wichtig,
    er ist ein Geschenk an die Welt.
    Er gehörte eigentlich ,eingesperrt und behandelt .
    Er ist Gemeingefährlich,wie einige andere auch,die kalt Lächelnd
    Schwangere und Kinder impfen wollen,ohne je nach dem Wert oder Nutzen,
    diesem Vergewaltigungsversuch,von Rechts wegen,
    einen Gedanken zu verschwenden!

  7. Vieles von Wagenknecht mag stimmen und ist richtig, doch sie wird überschätzt. Sie ist eine in der Wolle rot gefärbte Linke, die selbst im übermäßigen Wohlstand lebt, weil sie und ihr Mann Lafontaine ihr Linkssein erfolgreich monetarisieren konnten.

    Was Wagenknecht sagt, das sagen auch manche konservativen und rechten Politiker, nur lädt man diese nicht (mehr) ständig in Talkshows ein und lässt sie erst recht nicht ausreden und ihre Gedanken und Argumente in Ruhe zu Ende ausführen. DAS ist der einzige wirkliche Unterschied und Wagenknechts großer Vorteil, mal sehen wie lange noch…

  8. Jaja, Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden…mmmuuuaaahahaaa.

    Jetzt gulagen die Linken also schon ihre Urgesteine.
    :mrgreen:

  9. Allesw gut und richtig, Frau Wagenknecht! Aber bei weitem nicht alles, was in dieser angeblichen Pandemie anzusprechen wäre. Sollte man Ihnen nochmal eine Bühne gönnen, dann holen Sie bitte richtig aus!
    Nichtssagende, manipulierbare Inzidenzien, wertlose Schnell- als auch PCR-Test’s sowie Statistiken jeder Art, vom RKI verhinderte Obduktionen angeblich an Corona Verstorbener, manipulierte Intensivbetten-zahlen wegen A) finanzieller Gründe B) fehlendem Personal, Geschäftemachereien von Politikern und deren privatem Umfeld, könnte man sich auch bezüglich der Impfstoffe vorstellen etc. pp.
    Trotz all dieser Fakten, hat diese Regierung es gewagt, uns allen die Freiheit zu entziehen, Maulkörbe umgehängt, Denk- Sprech- und Demonstrationsverbote durch zusetzen. Eine einzige Unverschämtheit.

    Leider sind und bleiben Sie in Ihrer Linken-Ideologie gefangen. Sie würden einer anderen Partei aber gut zu Gesicht stehen.

  10. Sarah Waggenknecht, eine der letzten Lichtgestalten in diesen düsteren Zeiten . Sie wäre meine 1.Wahl für die Kanzerschaft. Intelligent, überaus glaubhaft und überzeugungsstark. Das komplette Gegenteil: Annalena B., -weiß nicht wovon sie faselt, zugegeben nicht ganz so dumm wie der Hosenanzug. Übrigenz nächstes Jahr zu Halloween die ideale Schockgestalt, Hosenanzug und Raute, mehr braucht es dann nicht mehr. Na ok, die P….pott-Frisur könnte noch einen draufsetzen.

  11. Selberdenker 2. November 2021 at 17:42

    Wagenknecht wird nicht besser, sie bringt nur vor, was in alternativen Medien seit Monaten diskutiert wird und längst bekannt ist.

    Ja, noch.

    Das dürfte sich allerdings bald erledigt haben, zumal die eigene Partei die Hand über Wagenknecht wegzuziehen beginnt und signalisiert, dass sie sich über Kritik an Wagenknecht nicht laut pöbelnd empören wird.

  12. Herr Rouhs

    Linke
    Wagenknecht verwahrt sich gegen AfD-Vereinnahmung

    In Sachsen-Anhalt bekundet die AfD Sympathien für die Thesen Sahra Wagenknechts. Die frühere Linkenfraktionschefin und ihre Partei wehren sich gegen die Umarmung durch die Rechten.

    Zitat

    Nur die, die hin und wieder an ihrem Verstand zweifeln, haben einen.

  13. Zu Bimpi:

    Danke für diesen Ausbuch!!! Beim Einsperren von diesem elenden Klabauterbach bich ich dabei! Der ist ja völlig durchgeknallt und damit gemeingefährlich.

  14. Frau Wagenknecht ist Extraklasse. Sie hat aber weder Gegenwart noch Zukunft bei der SED ff.

    Wohin könnte sie wechseln?

    Am ehesten zu den Arbeiterverrätern. Geht aber nicht, solange Oskar Lafontaine noch lebt und sogar kluge Analysen präsentiert.

    Für die Rest-SPD ist Lafontaine mehr verhasst als der dunkelbraunste Nasi, siehe West-Ukraine mit Banderas-Kult oder Navalny in Russland.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie auf der demnächst eh rappelvollen Fraktionslosen-Bank Platz nehmen wird. Wie schade, dass Frauke Petry da nicht mehr sein wird.

    Wer davon träumen sollte, sie könnte zu einer national-sozialistischen Höcke-Alternative wechseln, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Limetten falten.

    Oder träumt Herr @ Rouhs wie Herr @ Renner von der neu zu gründenden Sammelbewegung?

    🦊

  15. Sahra Wagenknecht wird immer besser

    man kann Frau Wagenknecht mögen oder nicht, doch für ihre Aussagen und vor allem dafür, dass sie den Lauterbach einige geharnischte Ansagen in der Will Sendung am 31.102021 gemacht hat sage ich ihr ausdrücklich . . . . Danke !, Frau Wagenknecht

    weiter passend zum Thema Impfung für all jene Leute, die sich vernetzen wollen und jenen die denken sie wären allein mit ihren Sorgen, oder diejenigen die nicht wissen wohin mit ihrem Frust, hier haben sie weitere Infos zum Thema Chaos, hier der direkte Link zur . . . Impfopfer Info . . . Seite … klick ! und hier, auch gut im zweiten Link . . . … klick !

  16. „Das Begleitschreiben schließt mit dieser kritischen Feststellung:

    „Sie erinnern sich vielleicht daran, dass der InterAcademy Council im Jahr 2010 auf Ersuchen des damaligen UN-Generalsekretärs und IPCC-Vorsitzenden eine unabhängige Überprüfung der IPCC-Verfahren durchgeführt hat. Zu seinen Empfehlungen gehörte, dass die Kommentare der Gutachter von den Autoren angemessen berücksichtigt werden und dass echte Kontroversen in den IPCC-Berichten angemessen berücksichtigt werden. Der AR6 SPM erweckt wenig Vertrauen, dass diese Empfehlungen umgesetzt wurden.“

    Die Botschaft der CLINTEL/ICSF-Kritik sagt uns laut und deutlich, dass der SPM die Wissenschaft ernsthaft überbewertet und falsch darstellt, mit einer eklatanten Voreingenommenheit gegenüber dem nicht unterstützten AGW. Die SPM beschreibt eine politische Scheinwelt! Die CLINTEL/ICSF-Kritik bestätigt auch, dass es an der Zeit ist, den Schwerpunkt in der Klimawissenschaft von der theoretischen Modellierung auf die Klimadarstellung zu verlagern.“

    Zu lang, zu kompliziert, aber trotzdem lesenswert. Es geht um den völlig unsinnigen IPCC-Bericht

    https://eike-klima-energie.eu/2021/11/02/clintel-listet-die-fehler-des-ipcc-fuer-cop26-auf/

  17. OT.

    Übrigens, diese erwähnten 400 NWO-Klimapaniker sind dieselben, die die Nationalstaaten zerstören wollen und deshalb auch die Massenmigration befürworten und fördern. gestalten wie Merkel und Scholz und Bearbock tanzen nach der Pfeife dieser 400.

    Und die deutschen Jugendlichen und Älteren fallen auf die verlogene Agenda dieser NWO-Gestalter herein, laufen Marionetten wie der FFF-Greta und der FFF-Langstrecken-Louisa hinterher.

    Verlogene NWO-CO2Panik- und Impfmischpoke fliegt mit

    400 privaten Düsenjets (Gulfstream usw.) in Glasgow ein.

    Hypocrite airways? Jeff Bezos’s £48m Gulf Stream leads parade of 400 private jets into COP26 including Prince Albert of Monaco, scores of royals and dozens of ‚green‘ CEOs – as huge traffic jam forces empty planes to fly 30 miles to park
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10152027/Hypocrite-airways-Jeff-Bezoss-48m-gulf-stream-leads-parade-400-private-jets.html

  18. typisch zu dieser sendung ein artikel bei schmieren-gmx: „Lauterbach zerlegt wagenknecht“. haha

    nichts hat der hampelmann zerlegt, aber die schmierenpresse zieht gegen jeden verstand ihre propaganda durch.

    genießt frau wagenknecht in den ör. sie wird nicht mehr erscheinen. zuviel risiko.

  19. Auch Ich habe Sahra Wagenknecht gesehen und regelrecht mit ihr mitgefiebert. Ansonsten hätte man die von uns zwangsfinanzierte Will´sche Stuhlkreisrunde einmal mehr getrost vergessen können!

    Es gibt ja im linksradikalen Spektrum der Blockparteien – GRÜNE, LINKE sowie Esken- und Kühnert-SPD – Abweichler, die den mit Hartz-IV, Kindergeld und einem entsprechenden „1984“-“Meinungs“korridor gepamperten Randgruppen-Sozialismus als Minderheitendiktatur exotischer (= importierter), perverser, krimineller, asozialer und subkultureller Dauer-„Opfer“, die der erwerbstätigen Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft entgegengestellt werden, kritisch sehen: Boris Palmer, Wolfgang Thierse, und eben Sahra Wagenknecht, die regelmäßig auch aus ihren Parteien ausgeschlossen werden – „sollen“ und als „Nahzis“ tituliert werden.

    Nachdem ich als ehemaliger Linksaußen noch lange als konservativer Etatist „irgendwie“ den Sozialismus postulierte, bin ich heute eher zu radikal-liberalen bis libertären Positionen zwischen Adam Smith und Ludwig von Mises gelangt, was ich allerdings als „ergebnisoffene“ Option betrachte, so dass ich auch die Deutschtümeleien eines Björn Höcke oder André Poggenburg aushalten kann.

    Bei der Verteidigung westlich-europäisch-abendländischer Grundlagen, die noch Marx & Engels als – alleinige – Voraussetzung des „Sozialismus“ betrachteten, des Nationalstaats, als den „sich die Arbeiterklasse organisieren müsse“, und zivilisatorischer Standards, die ganz offensichtlich und schmerzhaft wahrnehmbar durch eine neue Linke – von extremistisch über grünextrem bis „liberal“ – im Bündnis mit finanzkapitalistischen Globalisierern und massenhaft eingeschleppten und ausgewilderten Angehörigen archaischer Stammesgesellschaften, und unterlegt mit degenerierten, hedonistischen und perversen sexuellen Orientierungen, geschleift werden, müssen VON UNS überall Verbündete gefunden werden!

    Dass sich hier bei PI Leute darüber aufregen, dass ein Linkenkritiker wie Jan Fleischhauer „auch gegen die AfD“ wettert, ein Union-Dissident wie Hans-Georg Maaßen für die CDU auf Stimmenfang geht, Thilo Sarrazin nach seinem Ausschluss aus der SPD sich nicht als „AfD-Kandidat“ aufstellen ließ, oder eben Sahra Wagenknecht „weiterhin Linke“ ist, zeigt, wie wenig reales Politikverständnis, in der Tradition Hegels, Oswald Spenglers oder Carl Schmitts, sich bisher bei uns durchgesetzt hat!
    Das heißt natürlich nicht, dass WIR wegen Sahra Wagenknecht LINKE, wegen Thierse SPD, wegen Palmer GRÜNE oder wegen Maaßen CDU wählen!

    Aber wer immer noch von „Wählen“ als Protestform und Willensbekundung ausgeht, nachdem die eingeschleppten Musels, Nafris und MUFels millionenfach in „deutsche Staatsbürger“ und „Wahlberechtigte“ umgewandelt werden, hat sowieso nicht begriffen, was „abgeht“!

  20. Parteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow betonte als Reaktion auf ihre jüngsten Äußerungen, Wagenknecht habe „keine führende oder demokratisch legitimierte Rolle im Bundesverband“ ihrer Partei.

    Wellsow hat generell ein Problem mit demokratisch legitimierten Führungsrollen.

  21. Die Linken nähern sich nicht den Rechten an, wie Herr Rouhs schreibt. Ich denke, das ist eine Fehleinschätzung. Sahra Wagenknecht ist in ihrer Partei eine große Ausnahme, was ihre Ansichten zu der Corona-und der Flüchtlingspolitik betrifft, deshalb wird sie auch massiv angefeindet bis hin zur Aufforderung zum Parteiaustritt. Aber auch Sahra Wagenknecht hat mehr als einmal ihre Ablehnung der AfD öffentlich bekundet, da darf man sich nichts vormachen. Zum Impfen hat sie eben eine Meinung, die von der ihrer Partei abweicht und es sieht auch nicht so aus, als ob sie da nachgeben will. Das ändert aber nichts daran, dass sie durch und durch eine Linke ist und da gibt es nun mal keine Schnittmengen mit konservativen Parteien.

  22. Die NewTec-Charity-Milliardäre kommen da sowieso nur hin, um sich mit Kumpels zu treffen und zu besprechen, wie man Konkurrenten am besten ausschalten könnte. Natürlich nehmen sie die Gelegenheit wahr, billigste Gratis-Propaganda für sich selbst zu machen. Ansonsten rauchen sie teuerste Zigarren und saufen sich mit ebenso teurem Cognac die Hucke voll.

    Auf dem Rückweg zu ihrem Lear-Jet verpassen sie mit einem eigens dafür mitgebrachten Schraubenzieher dem neben ihnen parkenden Konkurrenten einen tiefen Schmarren direkt unterhalb der Piloten-Kanzel.

    Die wahrhaft reichen Marionettenspieler mit dem vielen Alten Geld und dem R am Anfang des Nachnamens wird man niemals auf diesen Veranstaltungen sehen.

    Eine Sonderrolle, die ich nicht beurteilen kann, spielt lediglich Bill Gates.

    Könnte OT gewesen sein, habe ich mir aber verdient.

    🖤

  23. @ cruzader 2. November 2021 at 18:29
    Parteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow betonte als Reaktion auf ihre jüngsten Äußerungen, Wagenknecht habe „keine führende oder demokratisch legitimierte Rolle im Bundesverband“ ihrer Partei.

    Wellsow hat generell ein Problem mit demokratisch legitimierten Führungsrollen.
    =======
    Das wundert Sie tatsächlich bei einer SED-Stasi-Xanthippe, deren Namen ja schon verballhornt sozialistisches Schlaraffenland verheißt?!: „eierlegende Wollmilchsau“ = Wellsow. Allerdings für deren neo-bolschewistischen Randgruppensozialismus sind Sie und ich als Leistungs- und Steuer-„Nahzis“ die „eierlegenden Wollmilchsäue“ …

    Nach 16 Jahren Mehrkill, in denen das deutsche „Parlament“ zwar auf chinesische bzw. nordkoreanische Dimensionen aufgeblasen wurde, aber weder bei Euro, Klima- und Energie“politik“, selbstmörderischer Grenzöffnung, noch bei Corona auch nur „beratende“ oder „kontrollierende“ Funktion hatte, wundern Sie sich ernsthaft über Demokratiedefizite?!
    Ausgerechnet in einer post-stalinistischen Partei, die wie GRÜNE und SPD, in ihrem Sinne neue Mehrheiten aus eingeschleppten und „eingebürgerten“ Stammes-, Gottes- und Bürgerkriegern herstellt und positioniert!

  24. Ja, das stößt der Kommissarin Hennig-Wellsow natürlich auf… Intelligente Menschen bei den Linken, dass kann sie sich nicht vorstellen. Und noch viel schlimmer, sie kann Frau Wagenknecht in Diskussionen nichts bieten und sie nicht einmal als Narzi beschimpfen, ohne sich selbst der weiteren Lächerlichkeit preiszugeben…

  25. Patrioten sollten darauf verzichten, Kommunisten zu loben, auch wenn sie hin und wieder vernünftige Aussagen machen.

  26. Gemach gemach. Eintänzerin Sahara gebar einen Sandsturm. Zu sehen ist die SED, die niemals weg war. Abtrünnige Genossen werden fertig gemacht. So haben sie es gelernt. In ihrer eigenen Partei wurde Wagenknecht bereits öfter angegriffen, auch physisch, mit einer tiefgefrorenen Torte. Die Hennig-Wellsow spricht jetzt davon, „Sahra Wagenknecht nicht mehr zu erklären“. Das Nachtschattengewächs der Genossen, Hennig-Wellsow, ist wohl bis aufs Blut neidisch, dass sie von der Wagenknechtschen Überlegenheit Lichtjahre entfernt ist. So sind sie, die Genossen. Stalin ließ die Puppen tanzen. Wer zu gut tanzte, wer aus der Reihe tanzte, der tanzte den letzten Tanz.

    https://youtu.be/jQ3et4RDJnI

  27. Die Will verwahrlost immer mehr. Neulich im Shanghai-Ausgeh-Schlafanzug für besser Betuchte, hier im wenig glaubhaften sportiven Outfit, von dem Karl Lagerfeld (R.I.P) sicher geurteilt hätte, dass sie die Kontrolle über ihr Leben verloren habe.

    🖤

  28. Thema Corona und Impfung . . . . . . Informationspflicht !

    Video und Netzfund Meldung vom 2.11.2021

    Dieses Corona-Video geht gerade durch die Decke! Christine Anderson (AfD)

    Mit diesen bewegenden Worten hat Christine Anderson binnen kürzester Zeit ein Millionenpublikum erreicht. Viele sprechen von einer „historischen Ansprache“. Sehen Sie selbst! … klick !

    zweiter Link, gleiches Video, übersetzt in gesprochener deutscher Sprache … klick !

  29. Auch Forderungen nach einem Parteiausschluss Wagenknechts werden wieder laut. Doch die Linke kann nicht so einfach auf Wagenknecht verzichten. Sie hat nicht nur Kritiker in der Partei, sondern auch zahlreiche Unterstützer. Insbesondere in der Bundestagsfraktion, die nur noch aus 39 Mitgliedern besteht. Deren Zustand ist fragil: Würden drei austreten, würde die Linke ihren Fraktionsstatus verlieren. Was sie jetzt also tun werde, wird Hennig-Wellsow am Ende der Pressekonferenz gefragt. Ja, es werde Gespräche geben, sagt sie. Und lächelt kurz.

  30. Wir werden nie auf einen grünen Zweig kommen, wenn selbst PI-Autoren auf Antideutsche aus antideutschen Parteien hereinfallen.
    Wagenknecht ist in die SED eingetreten, als die das eigene Volk eingesperrt und massakriert hat, hat sich auch nie vom Sozialismus distanziert und bleibt weiterhin in der SED, welche noch schlimmer als die Grünen ist. Wäre Wagenknecht nur ein bisschen glaubhaft, so hätte sie schon längstens aus ihrer Partei austreten können.

  31. Solche klugen Antworten von „links“ gibt Sahra Wagenknecht – und zieht damit zunehmend den Zorn ihrer Genossen auf sich. Ein Schlagabtausch mit Karl Lauterbach bei Anne Will am Sonntag könnte das Fass zum Überlaufen bringen. Dabei geht es offenbar gar nicht so sehr um das, was sie im Einzelnen gesagt hat. Sondern darum, dass sie sich vom etablierten Coronamanagement nicht „auf Linie“ bringen lässt.

    Angesichts solcher Tatsachen muß die Beschäftigung mit der Frage erlaubt sein, ob und auf welche Weise es möglich sein könnte, eine Art „Querfront“ als „Koalition aller, die guten Willens sind, zu bilden. Das dürfte sehr wohl für die Nomenklatura Anlaß zu größter Furcht werden. Das hat sich bereits unter den so genannten Querdenkern angekündigt, als die in den Anfängen klar machten, daß sie bereit sind, mit jedem zu reden und niemanden auszugrenzen. Genau daran aber scheitern die Blockparteien durchweg, und das vor allem, aber nicht nur hinsichtlich der AfD.

    Die Bereitschaft, reden zu lassen und zuzuhören und dabei keinen auszugrenzen, macht vielleicht anfällig dafür, daß Spinner, Unverbesserliche und andere das als Bühne für eher zweifelhafte Zwecke ausnutzen, wäre aber letztlich ein Erweis von echter Demokratie. Es würde vor allem dem Ansatz der Herrschenden, durch das alte Prinzip „Teile und Herrsche“ ihre Macht auszuüben, zunichte machen. Zudem bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß es keine rechte oder linke, sondern nur eine richtige oder falsche Politik geben kann. Das, was wir heute haben, ist tatsächlich mit der alten (irreführenden!) Rechts-Links-Formel – eine Schwierigkeit, an der gegenwärtig die AfD am meisten zu knabbern hat – nicht mehr einzuordnen. Aber es ist falsch (und menschenverachtend) dem eigenen Volk gegenüber, was Berlin sich seit Jahrzehnten an Unverschämtheiten leistet, so falsch nur irgend etwas sein kann.

    Wagenknecht ist eine hochintelligente, und dabei bestens gebildete Persönlichkeit. Leider vergeudet sie das alles an Leuten, die eher die sprichwörtlichen „Säue“ abgeben, vor die man „keine Perlen werfen“ sollte, „damit sie“, wie Jesus in einem seiner Gleichnisse sagte, „sich nicht umwenden und euch zerreißen“. Die mehrfach umbenannte SED, aus der heraus selbst Wagenknecht immer mal wieder als „Nazi“ beschimpft worden ist, hat damit erneut unter Beweis gestellt, daß sie noch immer abweichende Meinungen nicht dulden kann und damit nicht geeignet ist für die Demokratie.

  32. Wahrscheinlich möchte sich die Will aber optisch von ihren früher eher betont weiblichen Auftritten mit Rock und Stöckelschuhen entfernen und sich mit den schlecht gekleideten Kampflesben der linksgrün versifften Einheitspartei gemein machen.

  33. Nun ganz schlecht war sie nie, aber sie hat doch das linkssozialistische Sozialarbeiter-Bild drauf gehabt und die AfD genau so faschistoid diffamiert wie alle Anderen. Das müßte sich dann schon noch geben. Auf die Linken hat sie ja keinen Einfluß mehr, die werden sie ja bald ausschließen. Und eine vernünftig aussehende Frau mit vernünftigen Ansichten ist immer gut. So könnten Frauen auch auf den politischen Titelseiten vorn sein.

  34. Wenn schon eine Rückschau auf die Sendung, kann vielleicht mal jemand an den Buschmann denken? Ein Buschmann war bei Will unterwegs. Der Buschmann trommelte:

    Buschmann (FDP) sprach in der Sendung: „Wir brauchen mehr Einwanderung, wir haben zu wenig Menschen!“

  35. Thema Corona und Impfung

    Video und Netzfund Meldung vom 2.11.2021

    Dieses Corona-Video geht gerade durch die Decke! Christine Anderson (AfD)

    Mit diesen bewegenden Worten hat Christine Anderson binnen kürzester Zeit ein Millionenpublikum erreicht. Viele sprechen von einer „historischen Ansprache“. Sehen Sie selbst! … klick !

    hier nochmal der . . . funktionierende . . . zweite Link, zum gleichen Video, übersetzt in gesprochener deutscher Sprache … klick !

  36. Einmal kommunistische Plattform – immer kommunistische Plattform.
    Das ist wie mit dem Neger und dem Busch.
    Fallt nicht auf diese Person herein!

  37. Hat die sich tatsächlich „nicht stechen lassen“. Die hat mal die AfD als Nazis bezeichnet, habe es selber gehört. Ich warte immer noch auf die Entschuldigung. Vorher ist besser werden für mich immer so eine Sache.

  38. Wagenknecht hat keine Antwort von links gegeben, sie hat den State of The Art unter wahrhaftigen Menschen wieder gegeben.
    Mein Ex-Bekannter kommt jetzt in arge Schwierigkeiten, er muß nun auch mit Wagenknecht brechen (oder verdrängen). Denn er hat immer große Stücke auf Wagenknecht gehalten, obwohl ich ja sie ja immer zweiseitig gesehen habe, was er mir durchaus schon übel genommen hat. Außerdem sind die m-Rna Impfstoffe für ihn nachweislich unbedenklich, da sie ja schon lange vor COVID entwickelt worden seine. Dass der Covid-Impfstoff speziell nicht hinreichend getestet wurde sah er irrerweise nicht, also die Irren bekommen immer mehr Probleme.

  39. RDX 2. November 2021 at 19:08

    Zum ersten Satz: D’accord!

    Zum zweiten Satz: Ganz so war es nicht. Wagenknecht trat in die SED ein, als nicht einmal mehr ein Hund einen Krümel von denen genommen hätte. Während hunderttausende das Parteibuch warfen, weil es statt der Karriere zu dienen, dieser abträglich wurde, trat sie ein. Allerdings vertrat sie anfangs als Sprecherin der KPF (Kommunistischen Plattform) stramm stalinistische Positionen mit der öffentlich vertretenen „positive Haltung zum Stalinismusmodell“. Ich gehe jedoch heute davon aus, dass sich die Dame weiterentwickelt hat. Aber wer weiß. Angenommen, die Revolution siegt, und unsereiner findet sich als Klassenfeind in einem Schauprozess wieder, bei dem Frau Wagenknecht die Richterin ist. Das wäre ein gratis Sado-ohne-Maso Studio.

  40. Man warnt das unsere Krankentationen überlastet sind aber Coronapatienten aus Rumänien eingeflogen werden. Ich finde es gut, den Rumänen zu helfen, befürchte aber, das die Coronafälle bei den Deutschen mit aufgeschlagen werden, Ein Schelm wer böses denkt,! Muuhhaa

  41. tban 2. November 2021 at 19:17

    Ich neige auch ein wenig dazu. Wenn die Verhältnisse stimmen, ist nicht auszuschließen, dass Frau Wagenknecht die Hilde Benjamin macht.

  42. Viper 2. November 2021 at 18:49

    OT

    Ich will euch ja nicht nerven, aber wo ist der @Eurabier abgeblieben? Weiß jemand was?

    Leider nicht, auch ich vermisse das rhetorische Florett Eurabiers auf PI.

  43. Ich bin überrascht wie realistisch Wagenknecht hie gesehen wird. Ich dachte es würde ihr mehr unkritische Verehrung zuteil.

  44. Die Irre aus dem Kanzleramt dreht jetzt völlig frei: Laut übereinstimmenden Presseberichten will die Anführerin der Zeugen Coronas nächste Woche zu einem Corona Krisengipfel mit allen Ministerpräsidenten einladen. Ausdrücklich schließt sie als eine zu besprechende Massnahme einen Lockdown nur für Ungeimpfte nicht aus. 2G also überall im gesellschaftlichen Leben. Wahnsinn. Wohl ihr letztes Abschiedsgeschenk an den dunkeln WEF-Lord aus Davos.

  45. Kimmich hat gewonnen. Er darf jetzt nur nicht den Fehler machen, sich von bösartigen Interviewern der MSM, allen voran dem Staatsfernsehen, zu unbedachten Äusserungen hinreissen zu lassen. Einfach die Schnauze halten.

    Wer die BILD und Sahra Wagenknecht auf seiner Seite hat, kann nicht verlieren.

    🦇 🦇 🦇

  46. MiaSanMia 2. November 2021 at 19:46
    ——————————————–
    Unser äußerst beleibter MP Kretsche prescht schon mal vor und verhängt am Montag hier in Sachsen 2G.
    Und das bei einer Impfquote im LK Bautzen von 45 % !
    Da lachen ja die Hüh… (alle ungeimpften Sachsen).
    Kretsche, leck uns mal am Arsxx !
    Übrigens, hier sterben die Geimpften fast wie die Fliegen. Sogenannte Turbokrebs-Fälle treten verstärkt auf, Geimpfte werden verstärkt beatmet. Das alles ist keine Phantasterei, sondern dokumentiert.
    Tja, eine Pandemie der Ungeimpften eben.

  47. Wagenknecht ist im Grunde verschwendet an so eine Partei. Sie gibt nicht nur kluge Antworten, sie ist eine kluge Frau, damit unterscheidet sie sich wohltuend vom Rest der Linken und einem Großteil der Grünen. Warum sie noch nicht ausgetreten ist, weiss nur sie selbst und der Oskar.

  48. Frau Wagenknecht kann froh sein, diesen elenden Hühnerstall hinter sich gelassen zu haben.
    Seit wann können sich Hühner schämen?
    Das wäre etwas ganz Neues.

    Sarah Wagenknecht, eine Perle einst mitten im Hühnergegehege zwischen Geflügelpest, Gegacker und Gekäcker verloren gegangen!
    Mit den spitzen Schnäbeln hacken sie jetzt noch auf sie ein, obwohl außer Reichweite und unerreichbar für die gackernde Brut.

  49. Angenommen, Alice Weidel und Sarah Wagenknecht hätten zusammen in der Sendung gesessen, und Weidel hätte die Argumente vorgetragen, wie hätte Wagenknecht dann reagiert?

  50. tban 2. November 2021 at 19:54

    MiaSanMia 2. November 2021 at 19:46
    ——————————————–
    Unser äußerst beleibter MP Kretsche prescht schon mal vor und verhängt am Montag hier in Sachsen 2G.
    Und das bei einer Impfquote im LK Bautzen von 45 % !
    Da lachen ja die Hüh… (alle ungeimpften Sachsen).
    Kretsche, leck uns mal am Arsxx !
    Übrigens, hier sterben die Geimpften fast wie die Fliegen. Sogenannte Turbokrebs-Fälle treten verstärkt auf, Geimpfte werden verstärkt beatmet. Das alles ist keine Phantasterei, sondern dokumentiert.
    Tja, eine Pandemie der Ungeimpften eben.
    ——————————-
    Ja, die sog. „plötzlich und unerwartet“ Todesfälle oder plötzliche Herzattacken nehmen deutlich zu, auch unter Prominenten, Journalisten oder sogar jungen trainierten Sportlern.

    Aber gleich kommt unser FDP-Genosse und Impfling klimbt und erklärt uns, daß alles nix mit nix zu tun hat. Immerhin gibts dann wieder was zum lachen. 🙂

  51. Meiner persönlichen Meinung nach, ist Frau Wagenknecht so eine Art „Quotenfänger“ wie Herr Bosbach (CDU)!
    Das Wahlvolk soll wohl denken, da sitzen welche , die eine andere Meinung vertreten, als die übrigen Mitglieder in der Partei.
    Das ist so gesehen, die beste Wahlwerbung für die Linken!
    Darauf darf man nicht hereinfallen.
    Hier eine wahrhaftige Predigt, die auch Corona und die Impfung thematisiert:
    https://odysee.com/@efkriedlingen:a/2021-10-31:f

  52. Sehenswertes Interview von Boris Reitschuster mit Prof. Norbert Bolz zum „kulturellen Bürgerkrieg“ – wie „woke“ Eliten die Hegemonie erkämpft haben

    Er bringt es wieder mal absolut treffend auf den Punkt:

    „Dass was sich heute Links nennt, hat mit Linkssein überhaupt nichts mehr zu tun. Wenn sie an diese woken Verrückten denken, die nun wirklich nur durchgeknallt sind, an den Universitäten, aber mittlerweile geht das bis nach Brüssel … dann würde ich sagen – wäre ich selbst ein Linker – also jemand der sich noch als Marxist versteht – oder wenigstens als jemand, der aus der Sozialdemokratie hervorkommt, da wäre das erste was ich sagen würde: Leute, das hat mit Linkssein überhaupt nichts zu tun, ihr seid einfach nur verrückt, ihr seid durchgeknallt,ich verbiete euch, dass ihr das Links nennt.“

    Im Video ab Minute 16:

    https://rumble.com/voawbl-bolz-v1.html

  53. Schaue gerade nach Wohnungen in der Schweiz. Einen besser bezahlten Job hätte ich da. Hab das mal alles durchgerechnet. Schon alleine durch die Steuerersparnis könnte ich mir eine 130qm Penthouse Wohnung leisten! Die Wohnung wäre rein rechnerisch umsonst und ich hätte sogar noch was übrig für Nahrung und Urlaub. Dazu kommt noch ein höheres Gehalt. Ok, da ist auch alles teurer, aber dafür könnte ich mir den Untergang des „Linken Reichs“ auch von außen anschauen. Ich kann das kaum glauben! Frage morgen mal den Steuerberater ob es da noch einen Hacken gibt. Aber es scheint zu stimmen.

  54. tban 2. November 2021 at 19:54
    MiaSanMia 2. November 2021 at 19:46
    ——————————————–

    „Übrigens, hier sterben die Geimpften fast wie die Fliegen. Sogenannte Turbokrebs-Fälle treten verstärkt auf, Geimpfte werden verstärkt beatmet. Das alles ist keine Phantasterei, sondern dokumentiert.“
    ———————————————–
    Interessant!
    Aber wäre noch interessanter wenn Sie hierfür Belege liefern könnten, insbesondere wenn alles so „dokumentiert“ ist dass Geimpfte „fast wie die Fliegen sterben und verstärkt beatmet werden müssen“, dass Sie hierfür eine Quelle angeben könnten.

  55. Barackler 2. November 2021 at 19:49
    Kimmich hat gewonnen. Er darf jetzt nur nicht den Fehler machen, sich von bösartigen Interviewern der MSM, allen voran dem Staatsfernsehen, zu unbedachten Äusserungen hinreissen zu lassen.
    Einfach die Schnauze halten.
    ——————————————-

    Barackler geben Sie zu, das haben Sie von Tarantino geklaut aus dem Film From Dusk till Dawn. Als der Pfarrer zu dem Gangster im Titty Twister sagt: „Are you so much a f….. loser, you can‘t tell when you’ve won?“ Kimmich alle haben dich jejagt quer durch die ganze Bundesrepublik hoch und runter, die ganze Impfmafia wollte dir Nadel reinstechen. Haben sie es geschafft? Nein! Kimmich Du hast gewonnen!!

    https://www.youtube.com/watch?v=U12bWXqxgXM

  56. Dichter 2. November 2021 at 19:59

    Wagenknecht hätte erst ein Pokerface aufgesetzt und geschwiegen, dann mit scharfem Blick auf Alice immer mehr gepumpt, kurz davor, wie ein Sahara Skorpion loszuspringen.

  57. @ Waldorf und Statler 2. November 2021 at 19:17

    Thema Corona und Impfung

    Video und Netzfund Meldung vom 2.11.2021

    Dieses Corona-Video geht gerade durch die Decke! Christine Anderson (AfD)

    Mit diesen bewegenden Worten hat Christine Anderson binnen kürzester Zeit ein Millionenpublikum erreicht. Viele sprechen von einer „historischen Ansprache“. Sehen Sie selbst! … klick !

    hier nochmal der . . . funktionierende . . . zweite Link, zum gleichen Video, übersetzt in gesprochener deutscher Sprache … klick !

    ***********************

    Das nenne ich eine klare Ansage !

    💉

  58. OT,-….Netzfund Video vom 2.11.2021

    Bizarrer Auftritt von Greta Thunberg

    beim Klimagipfel in Glasgow singt die mehrfach ausgezeichnete Klima Aktivistin, Frau des Jahrs und Vorzeige Ikone der Klimabewegung mit ihren Jüngern . .„Schiebt euch eure Klimakrise in den Ars c h“, . . . siehe 0.15 Min. Netzfund Video vom 2.11.2021 … klick !

  59. flachdenker 2. November 2021 at 20:22

    Schaue gerade nach Wohnungen in der Schweiz. Einen besser bezahlten Job hätte ich da. Hab das mal alles durchgerechnet. Schon alleine durch die Steuerersparnis könnte ich mir eine 130qm Penthouse Wohnung leisten! Die Wohnung wäre rein rechnerisch umsonst und ich hätte sogar noch was übrig für Nahrung und Urlaub. Dazu kommt noch ein höheres Gehalt. Ok, da ist auch alles teurer, aber dafür könnte ich mir den Untergang des „Linken Reichs“ auch von außen anschauen. Ich kann das kaum glauben! Frage morgen mal den Steuerberater ob es da noch einen Hacken gibt. Aber es scheint zu stimmen.
    ————————————————
    Ich habe selbst Arbeitserfahrung in der Schweiz, genauer gesagt Zürich. An Ihrer Stelle würde ich mir das nochmal gründlich überlegen. Im Großraum Zürich (eigentlich für Deutsche der einzige „wohnbare“ Ort in der Schweiz, weil dort das Schwyzerdütsch nicht so heftig ist wie im Rest der deutschsprachigen Schweiz, z.B. Bern) gibt es zwar sehr viele Deutsche, aber man darf nicht vergessen: Die meisten Schweizer hassen Deutsche wie die Pest. Und das lässt man einem Deutschen auch spüren. Manchmal subtil, öfters auch sehr offen. Ausserdem sind die Lebenshaltungskosten abartig: Sie können z.B. locker Faktor 2 bis 3 bei den Ausgaben für Lebensmittel kalkulieren im Vergleich zu Deutschland. Der Mehrverdienst und die niedrigeren Steuern sind sehr sehr schnell „aufgefressen“.

    Aber letztendlich hat mich der Deutschenhass der Schweizer wieder zurück nach Deutschland getrieben. 🙂

  60. cruzader 2. November 2021 at 18:29

    Parteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow betonte als Reaktion auf ihre jüngsten Äußerungen, Wagenknecht habe „keine führende oder demokratisch legitimierte Rolle im Bundesverband“ ihrer Partei.

    Wellsow hat generell ein Problem mit demokratisch legitimierten Führungsrollen.
    —————————————–
    Dann wäre sie doch in Nord-Korea mit ihrer Dynastie bestens aufgehoben.

  61. @ jeanette 2. November 2021 at 20:31
    Barackler 2. November 2021 at 19:49

    Kimmich hat gewonnen. Er darf jetzt nur nicht den Fehler machen, sich von bösartigen Interviewern der MSM, allen voran dem Staatsfernsehen, zu unbedachten Äusserungen hinreissen zu lassen.
    Einfach die Schnauze halten.

    ——————————————-

    Barackler geben Sie zu, das haben Sie von Tarantino geklaut aus dem Film From Dusk till Dawn …

    ***********************

    Höchstens unbewusst. Selbstverständlich kenne ich den Film von Regisseur Robert Rodriguez, bei dem Tarantino überwiegend das Drehbuch verantwortete und auch schauspielerte.

    🦇

  62. Heisenberg73 2. November 2021 at 18:52

    Patrioten sollten darauf verzichten, Kommunisten zu loben, auch wenn sie hin und wieder vernünftige Aussagen machen.

    +++++++++++++++

    Sie leben in Ihrer eigenen Denkschablone und Ihrem selbstauferlegten Fanatismus, pluralistische Meinungen, egal von wem sie geäußert werden, radikal abzulehnen. Das ist genau die Einstellung des linken Mainstreams und leider auch hier ab und an auf PI, kommt auf den Moderator an.

    Wenn ein Kommunist eine logisch vernünftige Meinung hat oder selbst ein tatsächlicher Nazi, dann interessiert mich vorrangig seine Äußerung und zweitrangig seine ideologische Einstellung.

    Ansonsten kommen wir nie zu einem Konsens, einer wirklichen Debatte in der Gesellschaft, die ja gerade in den links-dominierten Medien unterdrückt wird.

    Man kann auch einen Gysi ab und an loben, ohne deshalb Sympathien mit den Kommunisten zu hegen.

    Mir missfällt dieses ewige Schubladendenken, womit man auch kluge Köpfe diskreditiert, selbst wenn diese Köpfe an irgendeinem Punkt ihrer Logik, sich einer Ideologie zu verschreiben, aus meiner (oder unserer) Sicht auf dem Holzweg sind. Selbst unter den Grünen findet sich ab und an ein kritischer, realistisch denkender Geist.

    Zudem sehe ich es positiv, wenn eine prominente Person der Linken aufmüpfig wird und mit logischen Sachargumenten Kritik an den Coronamaßnahmen der Regierung übt und den „Experten“ zerlegt.

    Einer Alice Weidel würde man doch gleich wieder mit der üblichen Nazikeule kommen, bei einer Wagenknecht geht das nicht so einfach, der linke Mainstream führt sich selbst ad absurdum, will er doch mit Macht die Impfgegner als rechte Verschwörungsschwurbler vorführen. Genau wie die Querdenker, die auch bereits mit dem Etikett „rechtes Spektrum“ behaftet werden, obwohl sich unter diesen sicher mehr Linke befinden.

    Für die Mainstreammedien gibt es derzeit nichts katastrophaleres, als wenn die bewußt geschürte Spaltung zwischen Links und Rechts verwischt und sich herausstellt, dass es den Menschen hier um ihre (Meinungs-)Freiheits- und Persönlichkeitsrechte geht und nicht um die Aufteilung in Kategorien, die der Mainstream dann in „gut“ und „böse“ etikettieren kann.

    Bestes Beispiel ist gerade die Schweiz, wo friedliche Massendemonstrationen von Nationalen und Regenbogenfahnen-Trägern gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen stattfinden.

  63. Dichter 2. November 2021 at 19:59

    Angenommen, Alice Weidel und Sarah Wagenknecht hätten zusammen in der Sendung gesessen, und Weidel hätte die Argumente vorgetragen, wie hätte Wagenknecht dann reagiert?

    ++++++++++++++++++++

    …vielleicht würde Sarah dann ihren verknöcherten Oskar verlassen….??? ;-D

  64. buntstift 2. November 2021 at 19:56

    Wagenknecht ist im Grunde verschwendet an so eine Partei. Sie gibt nicht nur kluge Antworten, sie ist eine kluge Frau, damit unterscheidet sie sich wohltuend vom Rest der Linken und einem Großteil der Grünen. Warum sie noch nicht ausgetreten ist, weiss nur sie selbst und der Oskar.
    —————————————————————
    Womit wir bei der Frage angelangt wären: Was haben Wagenknecht, Palmer und Maaßen gemeinsam? Es sind kluge Leute mit einer gehörigen Portion gesunden Menschenverstands die so gar nicht in ihre jeweiligen Parteien gehören. Sie werden aber gebraucht um Wählerstimmen zu sammeln. Nur das hat bislang deren Parteienausschluss verhindert.
    Sie sind jedoch in ihren Parteien ein Dorn im Auge.

  65. Völlig OT

    Sollten nicht die chaotischen Wahlen in Berlin wiederholt werden?
    Weiß jemand was?
    Oder gehen massenhaft massive Fehler und Fehlleistungen einfach neuerdings unter den Teppich?

  66. rasmus 2. November 2021 at 21:07

    Völlig OT

    Sollten nicht die chaotischen Wahlen in Berlin wiederholt werden?
    Weiß jemand was?
    Oder gehen massenhaft massive Fehler und Fehlleistungen einfach neuerdings unter den Teppich?
    ————————————
    Das würde mich auch interessieren. Man hört gar nix.

  67. Luise59 2. November 2021 at 20:11

    Hier wird erklärt , wer als GEIMPFT und wer als UNGEIMPFT gilt!
    https://www.bitchute.com/video/Ob9iWJEgkE1B/
    HÖRENSWERT!!!
    ——————————

    Tscharntke ist ohnehin genial.

    Tscharnkte hat den Betrug entdeckt.

    Geimpfte können juristisch nicht an Corona erkranken, denn wer erkrankt gilt als nicht geimpft.

    Schadensbegrenzungsmassnahmenschutz und Ausnahmeverordnung
    Para 2 „Ein Geimpfter ist eine symptomatische Person.“

    Er bezieht sich hierauf:

    „Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)
    § 2 Begriffsbestimmungen
    Im Sinne dieser Verordnung ist
    1.eine asymptomatische Person, eine Person, bei der aktuell kein typisches Symptom oder sonstiger Anhaltspunkt für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt; typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust,

    2.eine geimpfte Person eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist,“

    (Wenn die Person zu husten anfängt gilt sie nicht mehr als geimpft. Außerdem gilt eine Person erst nach der 2. Impfung überhaupt als geimpft, alle die an kurzfristigen Impffolgen leiden gelten zudem als Ungeimpfte.)

  68. Alter_Frankfurter 2. November 2021 at 20:31
    —————————————————-
    Mit „wie die Fliegen“ meine ich die deutliche Zunahme an Sterbefällen von Menschen, die geimpft sind.
    Es gibt Intensivstationen in Sachsen, auf denen bis zu 80 % Geimpfte liegen. Meine Infos habe ich von medizinischem Personal und Rettungssanitätern. Einige der letzteren warnen deutlich vor einer Impfung und würden eher ihren Job hinschmeißen, als sich impfen zu lassen.
    Quellen werde ich hier selbstverständlich nicht nennen. Ob Sie mir glauben oder nicht, ist Ihre Sache.
    Aber ich bin mir sicher: wenn sich die Sachlage so weiter entwickelt, werden sich viele Ignoranten bei Prof. Bhakdi entschuldigen müssen.

  69. Dichter 2. November 2021 at 19:59

    Angenommen, Alice Weidel und Sarah Wagenknecht hätten zusammen in der Sendung gesessen, und Weidel hätte die Argumente vorgetragen, wie hätte Wagenknecht dann reagiert?

    ++++++++++++++++

    Aber jetzt mal sachlich. Ich wünsche mir längst ein faires Diskussionspodium mit hochkarätiger Besetzung, ohne bezahlter Klatschhasen, ohne beeinflussende oder Moderation, ohne Video-Einspieler, ohne Mehrheitsverhältnisse, die einen Teilnehmer niederschreien!

    Da wären Wagenknecht vs. Weidel, Krall vs. Gysi, Wodarg vs. Drosten, Boehringer vs. Scholz

    Wer hätte noch Vorschläge?

    Ich wäre dann fast geneigt GEZ-zu zahlen – aber nur fast 😉

  70. Die streitlustige Wagenknecht ist nicht nur optisch das Chanelkostüm unter dem kik-Lumpengesindel ihrer ParteigenossInnen. Champagner für die funkelnde Dame in rot! Die fanatischen, durch die Nasen sprechenden Gespaltenen mit den schlechten Manieren, ärgern sich schwarz, bzw. blutrot, weil alle nur die elegante und kluge Sarah sehen und hören wollen, die als Kommunistin in einer Villa („Palast der sozialen Gerechtigkeit“) mit ihrem 80jährigen, noch streitbareren Gatten residiert. Das hätte auch Stalin gefallen. Salonsozialismus, schon klar. So ganz verstehe ich Wagenknecht nicht, aber sie wird tatsächlich immer besser. Sie hat das Zeug zu einer Louise Aston oder Anita Augspurg.

  71. OT, . . . Eilmeldung 2.11.2021 – 21.22 . . . Die ist weg !

    Schlussstrich nach Antisemitismus-Vorwürfen Aus für Skandal-Moderatorin beim WDR

    Sie nahm vor Jahren an einem antisemitischen Hass-Marsch teil und drückte auch noch in diesem Sommer Sympathien für antisemitische Positionen und Terroristen aus. Nemi El-Hassan (28) feierte mit einem „Like“ unter anderem den Gefängnisausbruch eines Mannes, der an der Entführung und Ermordung eines 18-jährigen Israelis beteiligt war. BILD hatte den Fall ins Rollen gebracht, jetzt hat der WDR den Schlussstrich gezogen: Der Sender hat sich endgültig gegen eine Zusammenarbeit mit der Juden Hasserin Journalistin entschieden. . . . alles weitere … klick !

  72. OT

    CDU gewählt, SPD bekommen! (oder: wie der Wählerwille verarscht wird!)

    Die CDU-Fraktion, die zu den BVV-Wahlen mit 20,8 Prozent die meisten Stimmen der Marzahn-Hellersdorfer Bürger auf sich vereinen konnte, würde angesichts dieser Konstellation in die Opposition gedrängt werden, da Rot-Rot-Grün plus Tierschutzpartei 30 der 55 Stimmen im Bezirksparlament bei der Wahl zum Bezirksamt auf sich vereinen würden.

    „Nun wird unsere Partei, die bei den Wahlen auf allen drei Ebenen klar gesiegt hat, von linken Ideologen ausgegrenzt und an ihrem klaren Gestaltungsauftrag gehindert“, heißt es in einer Mitteilung der Marzahn-Hellersdorfer CDU-Fraktion. Es sei offensichtlich, dass in den Hinterzimmern des Roten Rathauses dieser Deal mit vereinbart wurde, um die Linkskoalition im Land zu installieren, heißt es in der Mitteilung weiter.“

    Quelle: https://berliner-abendblatt.de/2021/10/26/linkes-buendnis-fuer-den-bezirk/

    (Liebe CDU, wie war das noch bei der Wahl in Thüringen?)

  73. Wagenknecht ist und bleibt eine Stalinistin. Da interessiert mich auch ihre Ansicht zum Thema impfen nicht. Aber das ist typisch deutsch: Sich immer den falschen anbiedern und hündisch Leuten hinterherlaufen, die vermeintlich das selbe wollen wie man selbst.
    Aber ich will keinen 75% Steuersatz, keine Enteignungen und keine Gulags!
    FCK Wagenknecht!

  74. rasmus 2. November 2021 at 21:07

    Die Berliner Skandalwahl bleibt scheinbar folgenlos.
    Botschaft an linksgrünes Gesindel: Wahlbetrug lohnt sich und bleibt ungestraft!

  75. Nickysantoro 2. November 2021 at 21:35

    …und wenn Adolf Hitler und Sarah Wagenknecht bei strahlend blauem Himmel sagen, dass die Sonne scheint und ich stimme dem zu, dann bin ich Ihrer Logik nach einer, der sich diesen Personen hündisch anbiedert und für KZ und Gulags bin…..

    Man fragt sich doch oft, was in manchen Hirnen so vor sich geht…..

  76. Hilda 2. November 2021 at 21:32

    Die streitlustige Wagenknecht ist nicht nur optisch das Chanelkostüm unter dem kik-Lumpengesindel ihrer ParteigenossInnen. Champagner für die funkelnde Dame in rot! Die fanatischen, durch die Nasen sprechenden Gespaltenen mit den schlechten Manieren, ärgern sich schwarz, bzw. blutrot, weil alle nur die elegante und kluge Sarah sehen und hören wollen, die als Kommunistin in einer Villa („Palast der sozialen Gerechtigkeit“) mit ihrem 80jährigen, noch streitbareren Gatten residiert. Das hätte auch Stalin gefallen. Salonsozialismus, schon klar. So ganz verstehe ich Wagenknecht nicht, aber sie wird tatsächlich immer besser. Sie hat das Zeug zu einer Louise Aston oder Anita Augspurg.
    ————————————–

    Lumpengesindel ist ja köstlich!!

  77. Heisenberg73 2. November 2021 at 21:43

    rasmus 2. November 2021 at 21:07

    Die Berliner Skandalwahl bleibt scheinbar folgenlos.
    Botschaft an linksgrünes Gesindel: Wahlbetrug lohnt sich und bleibt ungestraft!

    +++++++++++++++++

    In Berlin bleibt alles folgenlos, was durch die Hände der Linken geht: von Migrantenkriminalität über Antifa-Terror, den „Unregelmäßigkeiten“ bei den Wahlen, bis zur Entlassung vom ehemaligen Leiter der Stasi-Gedenkstätte durch Klaus Lederer (SED) und dem BER sowieso, der schon wieder pleite ist….

  78. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 2. November 2021 at 21:49

    Heisenberg73 2. November 2021 at 21:43

    +++++++++++++++

    …..ach ja…und ich vergaß noch die Prügelorgien des (SED)Geisel-Schlägertrupps gegen die friedlichen Querdenkerdemonstranten, für die sich ja sogar ein UN-Sonderbeauftragter interessierte…. hat sich alles schön in Wohlgefallen aufgelöst!

  79. @ cruzader 2. November 2021 at 18:29
    Die Kernkompetenz der hässlichen Undemokratin ist ja auch der Blumenstraussweitwurf.

  80. Viper
    2. November 2021 at 18:49

    OT

    Ich will euch ja nicht nerven, aber wo ist der @Eurabier abgeblieben? Weiß jemand was?

    Ihm geht es gut. Viel zu gut, wie ich manchmal finde. Ich leite die Anfrage weiter, versprochen.

  81. Leserkommentar zu diesem Welt-Artikel:

    Staatliche Schleusung
    Bis zu 1000 Migranten sollen täglich in Belarus ankommen
    Stand: 15:57 Uhr

    Ceterum censeo
    vor 7 Stunden
    Das ist Krieg. Und Menschen sind die Munition. Wir schaffen das nicht. Und ich will es gar nicht schaffen. Höchstens Ausschaffen, wie man das in der Schweiz nennt. Der Gang vor die Haustüre: Verhüllte mit zig Kinderwägen. Der Gang in die Stadt: Viele junge Araber etc. mit Tagesfreizeit. Gechillte Subsaharidiandet im Wiegeschritt. Nein, das ist nicht mehr mein Land, für das ich einmal gerne Steuern zahlte. Schluss mit diesem Asylmissbrauch.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234788682/Bis-zu-1000-Migranten-sollen-taeglich-in-Belarus-ankommen.html?source=k325_variationTest_autocurated

  82. Otto ist nun auch auf „LINKS“ gedreht.
    Otto-Versand stellt klar: „Wir gendern. Und du musst nicht bei uns bestellen“

    Da bin ich aber froh, ich dachte schon alle Bürger müssten jetzt jedes Jahr ihrer Pflichtbestellung nachkommen.

  83. Uezguel 2. November 2021 at 17:54

    3 Milllionen Nettovermögen sind keinesfalls „übermäßiger Wohlstand“. Hier in der Schweiz ist laut Statistik jeder 7. Millionär, aber reich macht einen das immer noch nicht. Ich sympathisiere allerdings trotzdem nicht mir Ihr.

  84. Gemeinderat 2. November 2021 at 22:57

    Viper
    2. November 2021 at 18:49

    OT

    Ich will euch ja nicht nerven, aber wo ist der @Eurabier abgeblieben? Weiß jemand was?
    ——————————-

    Ihm geht es gut. Viel zu gut, wie ich manchmal finde. Ich leite die Anfrage weiter, versprochen.
    ————————–
    Da bedanke ich mich mal ganz herzlich.

  85. Interessant wie die dummen Politiker sich gerne Doppel oder Dreifachnamen zulegen. Doch Hennig-Wellsow,
    übersetzt „Hennig-Gesunde Sau“ oder „Hennig-Brunnen Sau“ ???????

  86. Frau Wagenknecht ist nicht nur eine sehr attraktive sondern auch eine hochintelligente Frau. Allerdings ist sie leider offenkundig in der falschen Partei der Stasikader und Mauermörder.

  87. Wagenknecht hat sich gewandelt,obwohl sie noch immer noch jede Menge linke Ideologien vertritt,aber die Dame wird reifer! Ich hoffe,daß sie sich irgendwann auf die einzig richtige Seite schlägt !

  88. Die Dame ist einfach zu intelligent und hat im Gegensatz zu Merkel und ihren willigen Helfern aus allen Kartellparteien Rückgrat und Format .

  89. Sahra Wagenknecht ist da wie Gregor Gysi: sie haben helle Momente,bleiben im Kern aber Kommunisten. Man weiß nie,ob das jetzt ehrlich ist oder nur Politik. Ich würde Anhängern der Nachfolgepartei dieser SED-Unrechtsstaatspartei nicht wählen (warum die Linke nicht genau wie die KPD verboten ist,wissen nur die Götter). HIER haben wir eine Kanzlerkandidatin : https://twitter.com/hallofraukaiser

  90. Würde man mit Wagenknecht medial und politisch genau so umgehen wie mit Alice Weidel oder anderen von der AfD oder Maaßen (CDU), so hätte auch Wagenknecht keine Chance. Sie würde nicht mal dazu kommen ihre Vorschläge und Argumente darzulegen und zu erläutern und sie würde ausgegrenzt und geächtet. Und sie würde 4 (+ Moderator) gegen 1 dasitzen und übelst diffamiert und beleidigt werden.

    Wagenknecht wird überschätzt und hat (noch) den Vorteil, dass sie bei den Linken ist. Was sie sagt und vertritt ist nicht neu oder besonders schlau. Neu ist nur, dass es von einer Hardcore-Linken kommt.

    Das ist vergleichbar mit Sarazzin (SPD), Palmer (Grüne) und Maaßen (CDU).

  91. Tja Frau Wagenknecht, jetzt erleben Sie mal am eigenen Leib, wie Sie mit den Wählern der AfD und der Partei AfD umgehen. Diffamierungen, Unterstellungen und in die rechte Ecke stellen. Dort scheuen Sie vor keiner Diffamierung zurück und blasen mit den Altparteien ins gleiche Horn. Trotzdem zolle ich Ihnen Respekt, dass Sie Ihre Meinung verteidigen. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die AfD Ihre Meinung schon viel länger vertritt? Ach ja, geht gar nicht, die „Nazis“ haben keine Meinung zu haben. Etwas mehr Toleranz wäre ganz nett.

  92. @Aktenzeichen_09_2015_A.M.
    ——–
    Kompliment, ich schließe mich Ihren bemerkenswert verünftigen Kommentaren gerne an.

  93. „Wir dürfen gespannt sein, wie lange die Verbindung Wagenknechts mit der Linkspartei noch gutgeht. Die Anfeindungen gegen sie werden immer giftiger“

    Frau wagenknecht ist das für die Linkspartei was Sarazin für die spd und boris palmer für die grünen sind: Unbequeme weggefährten

  94. Sahre Wagenknecht wird nicht besser, sie ist einfach GUT.
    Leider ist sie in einer falschen Partei.
    Sie ist nicht nur Gut, sie ist auch hoch intelligent. Schade um eine solche Politikerin.

  95. Schade das die hochintelligente und vernünftige Frau Wagenknecht sich immer noch mit dem Linken Misthaufen befasst. Die AFD würde sie sicherlich gerne willkommen heissen.

Comments are closed.