Mit Steinen, Stöcken und Schuhen (Foto l.) wurden die polnischen Grenzsoldaten am Dienstag von den arabischen Migranten beworfen. Wolfgang Schäuble möchte diese jetzt "aus humanitären Gründen" aufnehmen.

Von MANFRED ROUHS | Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will die an der Grenze zu Polen festsitzenden arabischen Asyltouristen nach Deutschland holen. Der „Spiegel“ zitiert ihn mit dem Satz:

„Für die verzweifelten und von Schleppern missbrauchten Menschen, die unter unwürdigen Bedingungen an der Grenze ausharren, brauchen wir eine schnelle, humanitäre Lösung.“

Und wie zur Entschuldigung schiebt Schäuble nach:

„Das heißt, wir müssen diesen Menschen eine vorläufige Einreise in die EU gewähren und zügig geordnete Asylverfahren durchführen, um den dauerhaften Status zu klären und politisch nicht Verfolgte zurückzuführen.“

Dabei sollte der 79-Jährige selbst am besten wissen, dass die Präsenz dieser Menschen auf weißrussischem Staatsgebiet etwa mit Machtspielen zu tun hat, in deren Rahmen die politische Führung in Minsk aktiv eine „Notlage“ herbeigeführt hat, die ohne ihre bewusste Planung nie zustande gekommen wäre – aber nichts mit politischer Verfolgung. Die Araber, um die es dabei geht, haben auf bezahlte Werbung reagiert, die ihnen leichten Zugang zu deutschen Sozialleistungen versprochen hat. „Asyl“ und „politische Verfolgung“ sind in diesem Zusammenhang Türöffner, aber nicht die Ursache der Wanderungsbewegung.

Falls Schäuble tatsächlich „politisch nicht Verfolgte zurückzuführen“ beabsichtigt, kann er die Grenze getrost geschlossen halten. Tatsächlich geht es offenbar darum, Fakten zu schaffen: Wer dann einmal in Deutschland ist, der bleibt mindestens für einige Jahre.

Denn es ist kalt draußen und eine Rückreise unzumutbar. Die Asylverfahren dauern. Die Menschen müssen von irgendetwas leben. Also warum nicht vom deutschen Steuergeld?

Der „Spiegel“ zitiert Schäuble weiter:

„Gleichzeitig müssen wir die klare Botschaft senden, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.“

Das glaubt er selber nicht! Eine „einmalige Ausnahmesituation“ reiht sich an die nächste, seit Jahrzehnten schon. Und die CDU marschiert immer vorneweg, wenn es darum geht, wieder einmal einen Ausnahmezustand zu erklären.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

184 KOMMENTARE

  1. Kein Problem! Deser Krippel soll selber nach Weissrussland gehen und die begehrte Mohammeds holen. Er kann nichts von Polen fordern. Wer ist dieset Clown??!

  2. Es wir Zeit dass die Alten in der Politik in Rente gehen denn sie verstehen nichts mehr von guter Politik für Deutschland.

  3. Er ist ein armer Mensch. Das Attentat hat katastrophale psychische und physische Schäden hinterlassen.

  4. gott sei dank habe ich in meinem leben niemals cdu gewählt.

    bis die verfahren abgeschlossen sind darf hr. schäuble gerne in seinem haus obdach gewähren…

    warum sollte die berreicherung ausschließlich für alle normalen bürger gelten??

  5. ghazawat 17. November 2021 at 16:44
    Er ist ein armer Mensch. Das Attentat hat katastrophale psychische und physische Schäden hinterlassen.
    — Stimmt! solche haben in Politik nichts zu suchen!

  6. Nordstream2 ist enorm wichtig und wird auf lange Sicht Geld sparen helfen.
    Die Banditen in der Ukraine und in Weißrussland verdienen dann keine müde Mark an der Durchleitung.
    H.R

  7. Wieder ein glasklarer Beweis, daß die C*DU unwählbar ist und durch den von Herrn Merz ausgeschlossenen „Rechtsruck“ auch bleibt. Die FDP ist nach den aktuellen Koalitionsverhandlungen ein Totalausfall, der seinen Wählern nun sogar 3G bundesweit am Arbeitsplatz zumutet. Die Freien Wähler kuscheln nun auch mit Herrn Södolf und finden 2G klasse. Es bleibt nach wie vor nur die einzig wahre ALTERNATIVE.

  8. Die gnaze Welt ist voll von Ausnahmesituation. Solche Politiker mit solchen Aussagen kotzen einen nur mehr an. Härte ist in einer solchen Situation die einzige Antwort, um eine Wiederhoplung zu vermeiden.

  9. Wir sind von Wahnsinnigen umgeben !
    ____________________
    Die 21 Prozent in den Umfragen sind der Union
    anscheinend noch zu viel.

    Was wohl die Basis in Ostdeutschland dazu sagt ?

  10. Zitat Wolfgang Schäuble: „(…) dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, (…)“

    HA HA HA HA!

  11. BELEIDIGUNG VON AFD-POLITIKER:

    Enissa Amani drohen 40 Tage Gefängnis

    Die Strafe ist der Gipfel einer seit Jahren andauernden Auseinandersetzung: Enissa Amani wurde nach eigenen Angaben zu einer Geldstrafe verurteilt. Da die Komikerin allerdings nicht zahlen wolle, drohe ihr nun ein Gefängnisaufenthalt.

    Enissa Amani droht eigenen Angaben zufolge eine Freiheitsstrafe wegen Beleidigung des bayerischen AfD-Politikers Andreas Winhart. Ursprünglich sei die Moderatorin zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden, die sie allerdings nicht zahlen wolle, daher solle sie für 40 Tage ins Gefängnis – ein Haftbefehl liege gegen die Siebenunddreißigjährige vor, wie sie auf Twitter bekannt gab.

    Die juristische Auseinandersetzung zwischen Amani und Winhart dauert seit mehreren Jahren an. Letzterer hatte während einer Wahlkampfveranstaltung im September 2018 Geflüchteten eine Mitschuld an HIV-, Krätze- und TBC-Fällen in seinem Landkreis gegeben, woraufhin Amani ihn auf ihrem Instagram-Account als „elenden Rassisten“ sowie „Bastard“ bezeichnete und seine Aussagen als Volksverhetzung einordnete. Andreas Winhart zeigte die Künstlerin daraufhin wegen Beleidigung an: „Von der Aussage ‚Bastard Andreas Winhart fühle ich mich persönlich beleidigt, was nun die Staatsanwaltschaft Traunstein verfolgt“, sagte der AfD-Politiker im März 2019 gegenüber der Zeitung Die Welt. Zudem habe er ihr eine Unterlassungserklärung zukommen lassen. „Frau Amani behauptet in Ihren (sic!) Videos beweislich falsche Aussagen. Daher sehe ich mich gezwungen, dagegen vorzugehen“, so Winhart gegenüber der Zeitung Die Welt. (…)

    Mehr: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/enissa-amani-droht-haftstrafe-wegen-beleidigung-von-afd-politiker-17637395.html

    (Ist auch gleich Thema um 17:15 Uhr in ARD-„Brisant“.)

  12. Einmal (Charakter-)Krüppel, immer (Charakter-)Krüppel.

    Wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche bekannter Gewohnheitsverbrecher erweitert sein Geschäftsmodell wohl um Schlepperei? Diese Hochverräter werden eines Tages vor einem Volksgericht landen und da werden keine korrupten BRD-Richter sitzen und so wie sie heute 90- und 100-Jährige in die Gerichtssäle schleppen, die im 2. Weltkrieg zu Schreibarbeiten o.ä. verpflichtet wurden so werden wir sie eines Tages bis an ihr Lebensende jagen.

  13. der erste Leserbrief finde ich absolut unter der Gürtellinie, den Schäuble als „Kripel“ richtiges Deutsch wäre Krüppel gewesen. Ich habe ebenfalls keinerlei Sympathie für diesen Geschichtsverdreher Schäuble.
    Hier muß man doch fragen, wann endlich werden solche Vollpfosten wie Schäuble, Merkel und Genossen endlich bestraft für das was Sie Deutschland antun.

  14. Übrigens wer noch glaubt, dass hier nicht eine oder mehrere Verschwörungen laufen, den nehme ich nicht mehr ernst. Oder will Schäuble das aus eigener Tasche bezahlen?

  15. Der Gesetzesbrecher Schäuble gehört in den Knast. Bei uns gilt das Asylrecht und an das hat auch er sich zu halten.
    Die Flüchtlinge sind selber schuld, wenn sie den Schleppern vertrauen. Dummheit schützt vor Strafe nicht.
    Außerdem sind es keine Schutzbedürftigen, welche den Schleppern tausende Euros zahlen können.

  16. Bringt diesen senilen Tattergreis endlich in ein Heim! Wie dämlich muss man sein, dass man aus 2015 überhaupt NICHTS gelernt hat. Soll dieser wahnsinnige Fehler wiederholt werden? Hätte man 2015 die Grenzen dicht gelassen und die Invasoren mit Wasserwerfern und Gummigeschossen zurückgetrieben, wäre nicht diese irre Sogwirkung entstanden, dass jeder Unzufriedene auf der ganzen Welt meint, wenn ich nur irgendwie nach Deutschland komme, werde ich bis an mein Lebensende luxusversorgt, brauche nie mehr zu arbeiten, werde niemals abgeschoben, kann nebenbei mit Drogen dealen, Frauen vergewaltigen und Deutsche zum Dank abstechen. Jede „Humanität“, die man gegen diese Invasoren zeigt, dreht sich als Inhumanität gegen Deutsche um! Wem sind unsere Politiker eigentlich mehr verpflichtet? Deutschen oder dahergelaufenen fremdländischen Sozialschmarotzern? Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte! Wir können Polen auf Knien danken, wenn sie die Ostgrenze der EU schützen und dafür sorgen, dass die Nachricht an alle Welt geht: Die EU ist für faule Sozialschmarotzer dicht! Über die asozialen Netzwerke müssen hässliche Bilder gesendet werden. Bleibt zuhause, sonst sterbt ihr an der EU-Grenze. Und Schäuble, der uns diese Scheiße mit eingebrockt hat, sollte endlich sein dummes Maul halten.

  17. Gollum ist seit gefühlt einem halben Jahrhundert einer der übelsten Deutschlandvernichter und Duodezfürsten der Moderne. Seit knapp 30 Jahren definitiv: Seit 1984 hatte er – neben seinem ununterbrochenem Politmandat seit 1961 – genauso ununterbrochen Steuerfunktionen in jeder deutschen Regierung.

    Der Mann ist gemeingefährlich.

  18. Klar, alle einfliegen zur lebenslangen Versorgung ins Buntland-Sozialsystem.

    Deutzeland ist ein reiches Land mit ganz viel Platz. Sprit und Heizenergie sind spottbillig, Steuern und Abgaben sehr niedrig und Löhne und Renten extrem hoch.

    Da können wir leicht noch ein paar Hunderttausend oder auch ein paar Millionen Versorgungssuchende verkraften,

    Aber immer sehr sanft behandeln und jeden Wunsch erfüllen. Denn wie man an der polnischen Grenze sehen konnte und wie es sicher auch der Polizist mit dem Schädelbruch bestätigen kann: Da sind Leute mit sehr kurzer Zündschnur dabei.

    Aber wir sind ja ein sicheres Land mit mutigen PolizistInnen:

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-11/schiesserei-gevelsberg-prozess-polizistinnen-urteil

  19. Tagtäglich dringen immer mehr Abdelkarims in D ein , Syrer mit „ungeklärter Staatsbürgerschaft “ , denn sie wissen , sie müssen nie wieder nach Hause und können ungehindert Verbrechen begehen : https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/sein-opfer-14-lernte-er-ueber-instagram-kennen-vergewaltiger-20-gesteht-tat Auch an der polnische Grenze stehen mehrere 1000 friedliche Abdelkarim . Ohne Pass aber mit Steinen , Zwillen und Baumstämmen bewaffnet um friedlich dauerhaft Einlass in Merkels Reich zu begehren .

  20. Das war klar, dass DE wieder diese Kreaturen einlädt und damit den Grenzschutz unterläuft und wiederum falsche Signale sendet. Diese Kreaturen wurden von Lukaschenko angelockt, nach Belarus verfrachtet, um die EU zu erpressen. Sie sind an ihrem Schicksal selbst schuld, niemand sonst. Diesen alten bösartigen Zausel sollte endlich der Teufel holen.

  21. Vor 2 Tagen wurde von der weißrussischen-polnischen Grenze berichtet. Die illegalen verbrennen dort ihre Pässe und andere Papiere. So jemand würde ich niemals einreisen lassen.

  22. @ Thomas_Paine 17. November 2021 at 17:04
    Diese „Komikerin“ gehört definitiv in den Knast. Sie ist so linksislamistisch verseucht, dass sie nicht mehr in der Lage ist, die Wahrheit zu erkennen. Dass die „Flüchtlinge“ die Krätze und andere Krankheiten eingeschleppt haben, ist nachgewiesen und von Ärzten bestätigt. Aber Moslems werden ja immer diskriminiert, ungerecht behandelt und verfolgt. Deshalb müsste der Islam an sich schon als Geisteskrankheit anerkannt werden.

  23. klimbt 17. November 2021 at 16:55

    Die gnaze Welt ist voll von Ausnahmesituation. Solche Politiker mit solchen Aussagen kotzen einen nur mehr an. Härte ist in einer solchen Situation die einzige Antwort, um eine Wiederhoplung zu vermeiden.

    Ich bin mir sicher, daß die Leute sehr bald direkt von Weißrussland aus ins deutsche Schlaraffenland geflogen werden. Da wird wieder ein Scheunentor für ungebremsten Zuzug aufgemacht.

    Solange die Leute hier, deren Leben immer mieser und teuerer wird da mitspielen ist alles gut.

  24. „Gleichzeitig müssen wir die klare Botschaft senden, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.“

    Bevor ich platze und schimpfe…
    Da holt uns niemand mehr raus.

  25. Der Schäuble ist auch schuld, dass das Merkel so lange im Amt bleiben konnte, weil er sie immer gedeckt hat.
    Zum Dank dafür wurde die Tochter von Schäuble, Christine Strobl, die Chefin von ARD- Degeto.

  26. ghazawat 17. November 2021 at 16:44

    Er ist ein armer Mensch. Das Attentat hat katastrophale psychische und physische Schäden hinterlassen.

    Aus allen Parteien – ich fand das sehr interessant, bei den üblichen abendlichen fraktionsübergreifenden Besäufnissen – kam damals unisono nach seinem politischen Neuerscheinen im Rollstuhl die Klage: „Der Mann ist komplett bösartig geworden.“

    Und ALLE hatten plötzlich Angst vor ihm. Er hatte also schon vorher Dossiers, „Kompromat“ im SU/DDR-Politsprech, drohte damit aber jetzt ganz unverholen.

  27. Ne Schäuble , wir setzen gleich ein Zeichen, heute noch….das es in Deutschland nichts mehr gibt . Keine Sozialleistungen, keine Wohnung, keine medizinische Versorgung, kein Essen. Außer es wird selbst bezahlt . Damit lösen sich die sogenannten „Flüchtlingsprobleme“ an der EU Grenze sofort auf. So schwer ist das doch nicht .

  28. Die dort an der ostpolnischen Grenze randalierenden, höchst aggressiven Wohlstandssuchenden sind erstens keine Asylanten und erst recht keine Opfer, sondern zum überwiegenden Teil hochkriminelle Täter, die mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, sich den Zugang, nach ihrem Verständnis Schlaraffenland Deutschland zu erpressen. Diese kriminellen Elemente haben sich selbst in diese prekäre Lage gebracht und schrecken noch nicht einmal vor Mord zurück, um ihr verbrecherisches Ziel zu erreichen.

    Herr Schäuble von der CDU weiß dieses sehr genau und er weiß ebenfalls sehr genau, welche Konsequenzen hieraus für Deutschland und die Deutschen erwachsen. Um so verantwortungsloser erscheint seine jetzige Forderung nach einer Grenzöffnung.

    Dabei scheint diesem Herrn auch die rechtliche Lage nicht zu interessieren, weder das geltende Recht in Deutschland, noch die hierfür maßgebenden europäischen Verträge oder gar das Völkerrecht.
    Hier zeigt sich einmal mehr, warum der skrupellose Opportunist Schäuble so problemlos unter Merkel dienen konnte, die weder mit dem realexistierenden Deutschland, noch mit der Rechtsstaatlichkeit und dem deutschen Recht wirklich etwas anfangen konnte.
    Dafür wollte Frau Merkel um so mehr Illegalitität zur Legalitität umwandeln oder auch nur uminterpretieren.

    Wie wir alle wissen, hat Frau Merkel es ja geschafft und hinterlässt uns Deutschen einen gewaltigen politischen Scherbenhaufen mit ihrer bis zu ihrem Abtritt verfolgten verheerenden Politik.
    Diesen Scherbenhaufen möchte Herr Schäuble mit seinen höchst zweifelhaften Forderungen nun noch ein wenig erhöhen, aus was für seltsamen Motiven auch immer.
    Deutsche Interessen und das Wohl der Deutschen vertritt er damit auf jeden Fall nicht!

  29. Also jetzt dreht Schäuble ganz durch. Vor Jahren hat er die Flutung mit Invasoren begrüßt, weil wir sonst an der Inzucht degeneriert wären.
    Und jetzt will er den arabischen Glücksrittern die Tore öffnen. Die wollen alle zu Mutti Merkel unter den warmen Rock.
    Damit fällt er den tapfer standhaften Polen in den Rücken. Asylverfahren? Können die ja bei den Weißrussen vor Ort beantragen.

  30. pro afd fan 17. November 2021 at 17:30

    Schäuble ist auch schuld, dass das Merkel so lange im Amt bleiben konnte, weil er sie immer gedeckt hat. Zum Dank dafür wurde die Tochter von Schäuble, Christine Strobl, die Chefin von ARD-Degeto.

    Das war gestern. Nachdem sie jahrelang für stramme Politagitprop für jegliche ARD-„Unterhaltung“ sorgte, ist sie inzwischen Programmdirektorin der ARD. Wir raten, warum der Politfunk DDR 1 so sendet, wie er sendet…

  31. an unbetreutes Denken 17:28
    „linksislamistisch“ gibt es nach meinem Verständnis nicht.
    Linke sind Trittbretter der Moslems. Wenn sie nicht mehr
    benötigt werden, hängen sie.
    (unsere Linken sind auch nicht wirklich links)

  32. pro afd fan 17. November 2021 at 17:19

    Der Gesetzesbrecher Schäuble gehört in den Knast. Bei uns gilt das Asylrecht und an das hat auch er sich zu halten.
    Die Flüchtlinge sind selber schuld, wenn sie den Schleppern vertrauen. Dummheit schützt vor Strafe nicht.
    Außerdem sind es keine Schutzbedürftigen, welche den Schleppern tausende Euros zahlen können.

    Da werden hintenrum und insgeheim wieder viele Milliarden deutschen Steuergeldes fließen. Falls die Gewalttäter und Randalierer wirklich die Freiflüge zurück in ihre Heimat annehmen, wird man ihnen das mit vielen Tausend Euro „Rückkehrprämie“ aus dem buntländer Steuertopf versüßen. Da ist dieser Staat, der sonst von seinen Bürgern für jeden Cent einen Beleg haben will und der berechtigte Ansprüche deutscher Steuer- und Sozialabgabenzahler am liebsten abwehrt plötzlich sehr fürsorglich und großzügig.

    Aber da wird verdeckt sehr viel Geld fließen. Geld das unseren Rentnern, unseren Familien und unserer Infrastruktur fehlt.

    Wenn dann wieder ein Schweinegeld verpulvert ist, lassen sich die Verschwender, die die Früchte unseres Fleißes mutwillig vertun als Helden feiern.

    Ich kann jeden verstehen, der unter solchen Bedingungen nicht mehr steuer- und sozialversicherungspflichtig arbeiten will.

  33. .. Das heißt, wir müssen diesen Menschen eine vorläufige Einreise in die EU gewähr……
    ——
    Muahahaha.
    „Schermanie! Schermanie! Schermanie!“

  34. „Gleichzeitig müssen wir die klare Botschaft senden, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.“
    —-
    Ja. Ne. Is klar Wolfi..
    PULL !

  35. wernergerman 17. November 2021 at 16:45

    ghazawat 17. November 2021 at 16:44
    Er ist ein armer Mensch. Das Attentat hat katastrophale psychische und physische Schäden hinterlassen.

    — Stimmt! solche haben in Politik nichts zu suchen!
    ——————
    Aber,aber, das ist doch heutzutage Voraussetzung (zumindest psychische Schäden).

  36. Wenn so jemand wie Schäuble den Sprüche Klopper Vorgibt so muss ein jeder wissen
    das Schäuble der Klassische Apparatschick ist, der zudem seine ganze Sippe in gutbezahlte Position Untergebracht hat, natürlich Finanziert vom Steuerknecht.
    Auch haben wir die Steuer und Abgabenlast diesem Herren Zuverdanken, der selbst bei einer Steulast von Hundertprozet Ruft die haben doch noch Sparbücher und Immobilien, auch hat er den Verdacht das Menschen ihr hab und gut im Ausland verstecken, da muss nach geforscht werden. Das können Apparatschick’s wie Schäuble besser ausgeben.
    .

  37. Wer mit Steinen und Stöcken wirft, will keine humanitäre Lösung!!
    Herr Schäuble kann ja welche bei sich aufnehmen, wenn er so humanitär tut.
    Ich kann diese Visage langsam nicht mehr sehen.
    Es gibt nur eine humanitäre Lösung:
    RÜCKFÜHRUNG !!

  38. Interessant, was ich jetzt schon öfter gelesen haben: Die mit permanent top-geladenen Wischfons hochgerüsteten Mohammedaner in den weißrussischen Wäldern sind echte Fremdsprachengenies. Denn gegenüber den polnischen Grenzern brüllen sie immer „Niemcy! Niemcy!“

    Was nichts anders heißt als „Deutschland“ auf polnisch.

  39. Herr Schäuble gehört seit Jahren in ein Heim für betreutes Wohnen, wo er Mittags seinen Eintopf schlabbert und am Nachmittag mit den Mitbewohnern Mikado spielt.

    Dass Herr Schäuble immer noch Politiker spielen darf, ist dem abgrundtief schwarzen Humor von Frau Dr Merkel geschuldet, die jedem Versager noch eine dritte, vierte und fünfte Chance gibt.

    Von seinen Mitarbeitern kommen sehr präzise Aussagen über dieses Ekelpaket, der mehr Probleme mit dem Dekubitus hat als mit politischer Arbeit.

  40. .

    Was geht in Schäubles Kopf vor ?

    .

    Sept. 2015 + Nov. 2021:

    „Gleichzeitig müssen wir die klare Botschaft senden, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.“

    .

    Die bessere Lösung wäre:

    60 deutsche Airbus-Flüge a 300 Passagiere mit den Asyl-Forderern zurück in den Irak. Die Rechnung wird dann dem Irak gestellt.
    Die können uns auch in Öl bezahlen.

    Natürlich gehen mir die Bilder von frierenden Kleinkindern an die Nieren. Schuld sind aber die Eltern, die sie und sich freiwillig in die Situation gebracht haben.

    Es gibt in den allermeisten Fällen keinen echten Asyl-Grund. Asylantrag dürfte wegen Art. 16a und Dublin 3 auch nicht in Deutschland gestellt werden.

    „Genfer Flüchtlingskonvention“ sieht vor, daß Iraker, die sich politisch verfolgt fühlen, zuallererst Zuflucht in befriedeten Landesteilen des Iraks suchen.

    Dann erst sind die Anrainerstaaten in der Pflicht:

    Kuwait,
    Saudi-Arabien,
    Jordanien,
    Syrien,
    Türkei,
    Iran

    Die bekommen dann Geld vom UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen.

    Deutschland war 2019 mit rund 400 Mio. US-Dollar der drittgrößte Geldgeber nach USA und Europäischer Union für UNHCR.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Allein in den 3 zerfallenden Moslem-Staaten Syrien, Irak, Afghanistan leben 100 Mio. Menschen.
    Sollen die jetzt alle zu uns nach Deutschland, dort, wo es die höchsten Sozialleistungen für Fremde gibt weltweit ?

    .

  41. Übrigens :
    Vorgestern hat nicht Merkel mit Lukaschenko telefoniert, sondern Lukaschenko hat Frau Merkel angerufen.
    Seine Forderungen und Bedingungen durchgegeben.
    Danach hat er Flüchtlinge an den Grenzübergang getrieben.
    Jetzt wieder etwas zurückgezogen.
    Heute kam der Rückruf von Frau Merkel.
    Bestimmt hat sie ihm viel Geld versprochen.

  42. Schäuble fordert Grenzöffnung im Osten

    *abwink*

    Es ist doch längst beschlossene Sache, diese „Flüchtlinge™“ nach Deutschland zu holen.
    Momentan finden lediglich noch die üblichen politisches Geplänkel und Scheindebatten statt, um den Plebs einen Diskurs vorzutäuschen.

  43. Die Auslöschung Deutschlands nimmt Fahrt auf. Das war aber zu erwarten da fast 90% aller Wähler es ausdrücklich so wollen. Der Gollum, seine Sippe und seine M. sind noch lange nicht fertig.
    Jeder der noch alle Zwerge im Vorgarten hat weiß doch daß man mit der „Rückkehrprämie“ auch das nächste One-Way-Ticket ins Schlaraffenland bezahlen kann.
    Und die Frauen und Kinder (nur echt mit 17 Jahren, kriminell und Geheimratsecken) schaffen auch noch die 750 km bis Pasewalk über Stettin/Szczecin – mein Lord Buddah ist polnisch schwierig – denn „nun sind’se eben hier“. Die geschäftsführende Bundesregierung fällt den wackeren Polen in den Rücken. Nun brechen alle Dämme.

  44. Das Russland und Weißrussland, dass ja eigentlich auch ein Stück des alten Russlands ist, eine Retourkutsche gegen die ständigen Destabilisierungsversuche des Westen fahren und die Flüchtlinge als Waffe missbrauchen, ist nur folgerichtig. Die Ursache dafür, dass sie das überhaupt können, liegt jedoch im Westen mit den gewissen- und skrupellosen Lockangeboten der Merkelschweine und Co., die in inzwischen tausende Menschen in Elend und Tod getrieben haben. Schäuble und der Spiegel gehören zu den Verbrechern.

  45. AggroMom 17. November 2021 at 17:50
    OT:
    Der kleine Philipp möchte von der MPU abgeholt werden…
    ——-
    Weil in Ueckermünde/Oderhaff (eigentlich ein romantischer Städtchen) für den jüngsten Ältesten der Zug nur alle 2 Stunde fährt…

  46. Ausgerechnet der, der als „Mann mit dem schwarzen Koffer“ unrühmliche Bekanntheit erlangte – und der sich diesbezüglich an nichts erinnern konnte, macht hier vollkommen demente Vorschläge.
    Dieser Tattergreis sollte endlich von der Bühne verschwinden und nicht den Menschen im Lande mit seiner vollkommen abstrusen Gedankenakrobatik auf die Nerven gehen.
    Mein Rat an Schäuble, „Herr Schäuble verschwinden Sie endlich und genießen Sie ihre für Normalsterbliche und von denen abgepresst, nie erreichbare Alters-Alimentation.“

  47. Für das Unglück der Kinder sind alleine die Eltern schuld. Wer Kleinkinder bei dieser Kälte zu solch gefährlichen Aktionen mitnimmt, riskiert, dass Schlimmes passieren kann. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.
    Wenn es in Buntland dann drunter und drüber geht, werden Schäuble und Konsorten in ihr Feriendomizil ausgeflogen, wo sie dann von der Ferne aus den Untergang unserer Landes in Ruhe geniessen können.

  48. 2015 darf sich also wiederholen.
    Sie haben in über 5 Jahren NICHTS gelernt.

    Zusätzlich verspottet dieser total abgehobene und/oder boshafte alte Sack den tapferen Einsatz der polnischen Grenzschützer.

  49. Hans.Rosenthal 17. November 2021 at 16:51
    Nordstream2 ist enorm wichtig und wird auf lange Sicht Geld sparen helfen.
    Die Banditen in der Ukraine und in Weißrussland verdienen dann keine müde Mark an der Durchleitung.
    ——-
    Es gibt aber von der deutschen Seite immer noch keine Betriebsgenehmigung. Die hat man vergessen. Shit happenz. Außerdem müssen die Schlange noch durch die EU-Kommission bei Macron’s UvdL, der widerliche EuGh im noch widerlichen Steuerbetrüger- und Tankstellenland Luxemburg abnicken und da sind auch noch GreenPiss, DUH und der NABU vor. Das wird erst im Jahr 2050plus was.

  50. @unbetreutes Denken 17. November 2021 at 17:20

    Bringt diesen senilen Tattergreis endlich in ein Heim! Wie dämlich muss man sein, dass man aus 2015 überhaupt NICHTS gelernt hat.

    Was hätte er denn aus 2015 lernen sollen?

  51. ghazawat 17. November 2021 at 17:58
    Herr Schäuble gehört seit Jahren in ein Heim für betreutes Wohnen,
    +++
    Wie unsereiner so Hört soll ja die Maid aus der Uckermark nach ihrem Abtritt ein voll umfangreiches Büro mit mehreren Angestellten erhalten, da halte ich es nicht für Gerechtfertigt das der Schäuble in Betreute Wohnen soll der war ja mal sowas wie die Rechte Hand der Maid und ihr wichtiger Tippgeber, auch fehlt es in den Heimen an zusätzlichen Büroflächen, da sich da das Verwaltungspersonal schon Aufstappelt.
    Hat schon irgendwer von Personalnot in Verwaltungen gehört?

  52. Babieca 17. November 2021 at 17:38
    pro afd fan 17. November 2021 at 17:30

    Das war gestern. Nachdem sie jahrelang für stramme Politagitprop für jegliche ARD-„Unterhaltung“ sorgte, ist sie inzwischen Programmdirektorin der ARD. Wir raten, warum der Politfunk DDR 1 so sendet, wie er sendet…
    ——–
    Heisst der Programmdirektor vom DFF nicht Himmler? Oder ist das DDR2? Ich weiß schon aber das musste raus 😉
    Danke für die Steilvorlage!

  53. Selberdenker 17. November 2021 at 18:12
    2015 darf sich also wiederholen.
    Sie haben in über 5 Jahren NICHTS gelernt.

    Stimmt. Die wissen schon lange das Volk ist sehr dumm und läßt sich leicht lenken. Die haben die Fernsteuerung in der Hand und das Volk ist mittendrin, statt nur dabei.

  54. Eine einmalige Ausnahmesituation- das wäre aber nicht die erste.Soviel ich weiß, hat man auch Migranten von der griech. Insel einreisen lassen, auf der das Lager in Flammen aufgegangen ist. Brandstiftung durch Bewohner- auch ein Druckmittel, um die Einreise zu erzwingen. Das hatte auch geklappt. Wurde auch als Ausnahmesituation, humanitäre Katastrophe, usw. usw. bezeichnet.Ich verstehe auch nicht, warum Schäuble so etwas sagt, nachdem Maas eine Aufnahme der Migranten in Weißrussland abgelehnt hat. Er ist alt und krank, aber die jüngeren Deutschen müssen die vielen Ausländer in unserem Land noch viele Jahre ertragen.

  55. @Maxi9 17. November 2021 at 18:22

    Die Brandstifter von Samos wurden alle nach Deutschland gebracht. So werden die auch noch belohnt. Erpressen und der DE-Staat macht da noch mit. Dümmer geht es nicht.

  56. Da ist er wieder (oder immer noch), dieser Deutschlandzerstörer, der schon als Innenminister den Grundstein legte für das Erstarken der Islamverbände in DE.
    79 Jahre und noch immer hat er nichts anderes im Sinn, als unserem Land zu schaden und uns zu schädigen.
    Der und Merkel hatten sich gesucht und gefunden und auf absehbare Zeit werden wir beide nicht los.
    Die CDU versaut unsere Staatsform schon lange Hand in Hand mit Grün und Rot.
    Außerdem: Ich bezweifle das Wahlergebnis der AfD, man schaue nur auf die katastrophale Wahl in Berlin, welche partout nicht wiederholt werden soll.

  57. bobbycar 17. November 2021 at 17:30
    AggroMom 17. November 2021 at 17:44
    friedel_1830 17. November 2021 at 17:59

    „, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.““

    Jaja, „humanitäre Ausnahme“, kennen wir ja. Seit 2014/15 gab es bisher mindestens 2-3 Millionen „humanitäre Ausnahmen“, und das ist eine konservative Schätzung. Vielleicht waren es auch 4 oder 5 Millionen, die Zuwanderungszahlen werden ja schließlich „kreativ“ verbucht um das deutsche Volk nicht zu beunruhigen.

  58. .

    90% = 92,2%

    .

    An: gonger 17. November 2021 at 18:04 h

    .

    ( Die Auslöschung Deutschlands nimmt Fahrt auf. Das war aber zu erwarten da fast 90% aller Wähler es ausdrücklich so wollen….)

    .

    __________________________________

    .

    Es sind 92,2%.

    Sie müssen bei Wahlbeteiligung von 77% (Bt-Wahl 2021) die gleichgültigen Nicht-Wähler mit einbeziehen.

    23 von 100 Wahlberechtigten ließen ihr Stimmrecht ungenutzt verfallen.

    Wenn diese gegen die Merkel CDU-SPD-Politik gewesen wären und es ihnen wichtig gewesen wäre, dann wären diese zur Wahlurne gegangen.

    Und hätten sich für das Kontrastprogramm der AfD entschieden: Grenzen zu !

    .

    Friedel

    .

  59. BePe 17. November 2021 at 18:25
    bobbycar 17. November 2021 at 17:30
    AggroMom 17. November 2021 at 17:44
    friedel_1830 17. November 2021 at 17:59
    Fast vergessen.

    Eigentlich sollten ja 2015 nur die ca. 1000-2000 illegalen Einwanderer vom Bahnhof in Ungarn kommen, was daraus wurde wissen wir ja.

  60. Haben den Polen viel zu danken,
    schon als sie in Wa??sa-Jahren
    den Stalinismus ließen wanken.

    Sind die, die uns auch heute schützen,
    die Freiheit vor der Diktatur,
    geklöppelt aus Brüsseler Spitzen.

    Aus dem Osten kommt das Licht,
    weil Polen heute stehen dort,
    wo Deutsche zeitig standen nicht.

    Ich sehe das als deutsche Schande.
    Man Polen in den Rücken fällt,
    weil hier herrscht die Merkelbande.

    Greif‘ die Gelegenheit beim Schopfe,
    zu sagen, was mir übrig bleibt:
    An Polens Seite steh‘ ich im Kopfe.

  61. @ Saturn 17. November 2021 at 17:41
    Und wie würden Sie jemand bezeichnen, der im Iran geboren wurde, also garantiert Moslem ist und als deutsche Komikerin auftritt, also mit Sicherheit linksverseucht ist? Das nenne ich, das Schlechteste aus beiden Kulturen übernehmen.

  62. Mehr als ein Vollpfosten, Verraeter, der so etwas raushaut,
    er gehoert in ein Heim mit Taetern, die im Zeitpunkt der Tat nicht zurechnungsfaehig sind,
    da Rueckfaelle bei ihm regelmaessig auftreten sollte dies auf Daueraufnahme aufgestockt werden.

  63. Oh man, schenkt ihm zu Abschied noch einen neuen Satz Reifen und schiebt den armen verwirrten Mann endlich in Heim.

  64. @rasmus 17. November 2021 at 18:25

    Nur nicht Thüringen vergessen. Normal sollte dort die Landtagswahl im Frühjahr stattfinden. Dann wurde die Wahl auf den 26.9. verlegt und etwas später abgesagt. Eine Landtagswahl ist dringend nötig. Nur wird es dazu nicht kommen, weil die AfD dort stark ist. Altparteien haben Angst vor einem Wahlsieg der AfD.

  65. Wo bleibt denn die Humanität für Deutsche? Davon habe ich aus Richtung der Altparteien noch nie etwas gehört. Es gab so viele Straftaten gegen Deutsche. Beispielsweise Mord und Vergewaltigung. Viele deutsche Mädchen und Frauen wurden durch die illegalen Migranten zu Opfern. Schutz der heimischen Bevölkerung ist Aufgabe des Staates. Eben wer das Gewaltmonopol hat.

  66. Schäuble fordert Grenzöffnung im Osten

    Und jetzt gucken wir mal nach Westen: Da hat ein Sport-, Camping- und Freizeitausstatter (Decathlon) den Verkauf von Kajaks und Kanus in Nordfrankreich gestoppt, weil die islamischen Kuffnucken-Horden mit den Dingern gen Engeland fahren.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article235103684/Nordfrankreich-Decathlon-stoppt-wegen-Migranten-den-Kajak-Verkauf.html

    Es gibt nichts aus der Zivilisation, was nicht von Kuffnucken – und ich benutze diesen Begriff sehr weitläufig und lose – gegen die Zivilisation verwendet wird. Die zivilisierten Einheimischen gucken derweil in die Röhre.

  67. Der Merkel-Lukaschenko-Deal:
    -Das Thema muss aus den Nachrichten
    -keine Bilder mehr von der Grenze
    -zurück nach Minsk
    -Deutschland zahlt die Unterbringung bis Weihnachten
    -ab Nikolauswoche täglich zwei Nachtflüge a 300 Personen
    -bis Weihnachten haben alle Belarus verlassen
    -Unterkünfte finanzieren wir aber weiter, falls noch weitere Flüchtlinge kommen.

  68. Wer aggressivste Steinewerfer aus „humanitären“ Gründen aufnehmen möchte, muss wohl ein kompletter Realitätsverweigerer sein.
    Das ist wie Wölfe in einem Schafstall unterbringen – Kopf in den Sand stecken aber wissen, dass das nicht gut gehen kann. Scheint ihm aber egal zu sein.

  69. Weiter oben sprach jemand über Anissa Amani.
    Anissa hetzt anscheinend gerne im Fernsehen und lügt auch dabei. In 2014 hat sie in der WDR-Sendung „Rebell Comedy“ eine Lüge über die damalige Kölner Ratsfraktion Pro Köln verbreitet. Sie zitierte einen Wahlslogan einer anderen Partei, die ich jetzt nicht nenne, und hat behauptet, dies wäre ein Slogan von Pro Köln gewesen. Diese Behauptung war falsch.
    Das entsprechende Video ist jetzt nicht mehr anzuschauen, vielleicht hat es der WDR wegen der unwahren Schwätzerei von Amani herausgenommen. Hier wird noch Bezug darauf genommen:
    https://www.spaactor.com/detail?sq=q1bKTFGyUko1S0k2SDU3101NNbPQNTFONNRNtExK000zTLE0NUpJNUg0SlHSUcrILClWskpLzClOrQUA

    Diese Frau soll ruhig mal einen Dämpfer wegen ihres dummen Geschwätzes erhalten.

  70. Gemäß der ganzen Aussagen und Anordnungen von CDU Politikern , speziell in den Wochen seit der Bundestagswahl , muß man schon davon ausgehen das diese noch möglichst viel Schaden anrichten wollen bevor sie abtreten müssen . Bei Herrn Schäuble fragt man sich einfach was ein 79 Jähriger , seniler Tatakreis noch in einer Postion des Bundestagspräsidenten zu suchen hatte !? Ich bin mir aber sicher das einige andere Nachfolger im Bundestag ins selbe Horn blasen und diese illegalen Grenzstürmer mit voller Inbrunst aufnehmen . Schade nur das sie nicht gleich bei sich oder in direkter Nachbarschaft einquartiert werden , dann bekämen sie endlich mal hautnah zu spüren womit sie uns überfluten !

  71. Haremhab 17. November 2021 at 18:05
    Flip Amthor soll den Führerschein wegen Raserei abgeben. Darf der eigentlich schon fahren?

    Nur mit Mutti. Schließlich hockt er in ihren Wahlkreis. Mecklenburg-Vorpommern II oder wie das heisst.

    In der einsamen Gegend dort und als Jüngster Ältester Deutschlands kann man nicht mal 50 km mehr (120 statt 70) als erlaubt über die Landstraßen brettern. Das merkt man doch wenn man nicht breit wie ein Schwein ist! In Dänemark gibt es ein neues Gesetz: Da wird man sein Auto los wen man mehr als doppelt so schnell fährt und Ausländer werden …bitte festhalten… AUSGEWIESEN!
    Ach ja: In DK sind Autos mehr als doppelt so teuer als wie bei uns. Das tut weh!
    Herr Amthor: Der Zug nach Berlin über Pasewalk (dort erst einmal die Neuankömmlinge Stiefel leckend begrüßen) fährt nur alle 2 Stunden!

  72. Jetzt werde ich einfach mal zynisch:
    So kann es laufen, wenn man einem wutzerfressenen Attentatsopfer (er wäre vermutlich Kanzler geworden) zuviel Mitleid, Demut, Rücksicht usw zukommen lässt.
    Wie schon jemand oben sinngemäß schrieb: Er hat das Attentat mit einem schweren psychischen Schaden überstanden.
    Dann kehrte er zurück in die Politik. Bedingungslos.

  73. Schäuble ist ein Politik-Dino.
    40 Jahre im Bundestag.
    Solche Langzeit-Politiker sind die Schlimmsten.
    Begrenzung der Amtszeit von Kanzler und Minister auf zwei Legislatur-Perioden.
    Begrenzung der Wiederwahl von Abgeordneten auf 4 Legislaturperioden.
    Damit schränkt man Filz und Seilschaften ein.

    Wäre der Demokratie und dem Rechtsstaat nur förderlich.

  74. A propos Polen: Neulich hatte PI 27-jährigen Geburtstag. Und ich mußte immer an den alten Anstecker („Button“) denken, den es damals in den Anfängen ab 2004 hier gab, den von Jan Sobieski III, polnischer König, der mithalf, die Türkenbelagerung von Wien 1683 zu beenden.

    Ich fand den hervorragend:

    http://chromatism.net/current/images/iphobe.jpg

  75. Wenn ich jetzt rausgehe und in den Rhein springe, dann ist das kalt und unzumutbar. Der deutsche Steuerzahler muss mir dann rettend und liebkosend zu Hilfe eilen.

    … So lieb waren sie zu deutschen Obdachlosen nie. Jedenfalls früher nicht. Wir alle nicht. Die konnten ruhig erfrieren – gerade sie als Deutsche!

  76. Die Mehrheit der deutschen Bürger denkt nicht so wie Schäuble.
    Aber es wird ihnen so von den Medien vorgegeben.
    Und daran halten sie sich lieber.
    Sonst gibt es nämlich großen Ärger.

  77. Nur zu….. Burgdorf (Region Hannover) hat Platz und Geld und viele Helfer.

    Burgdorf gehört zum Bündnis „Sicherer Hafen“

    .
    „Stadt nimmt 74 neue Flüchtlinge auf – die ersten sind schon da

    Die Stadt Burgdorf muss bis zum Sommer nächsten Jahres 74 neue Flüchtlinge unterbringen. Ein Integrationskonzept, das alle zuständigen Einrichtungen vernetzt, hat die Kommune aber nach wie vor nicht.

    Burgdorf
    Das Thema Flüchtlinge ist zurück auf der kommunalpolitischen Bühne. In einer kurzen Mitteilung hat die Stadtverwaltung Burgdorfs Sozialpolitiker jetzt davon in Kenntnis gesetzt, dass die Kommune bis zum Sommer nächsten Jahres 74 Zufluchtsuchende aus den Krisenregionen dieser Welt aufnehmen muss. Das sei die Quote, die die Region Hannover der Stadt Burgdorf bereits im September zugewiesen habe. Eine erste achtköpfige Familie kam laut Sozialamt bereits Anfang Oktober an.
    Nach Darstellung von Sozialamtsleiter Thomas Borrmann sind inzwischen weitere Flüchtlinge in der Stadt eingetroffen – am 21. Oktober war es eine fünfköpfige Familie. Noch eine fünfköpfige Familie erwartet die Stadt schon am 18. November sowie drei Erwachsene am 25. November. Dass die über die Region vom Land zugewiesene Quote bereits ausreichend ist, sei eher unwahrscheinlich, sagt Borrmann. Vielmehr stehe zu erwarten, dass die Aufnahmequote noch steigen werde. Zumal zum gegenwärtigen Zeitpunkt niemand abschätzen könne, wie viele der in Belarus feststeckenden Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden.
    Noch gibt es freie Plätze in Flüchtlingsunterkünften
    Noch kann Burgdorf Zufluchtsuchenden ein Dach über dem Kopf bieten. 37 freie Plätze gebe es zurzeit in der Flüchtlingsunterkunft bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in der Nordstadt, heißt es aus dem Rathaus. Dort seien bisher 115 Menschen untergebracht, teilt der zuständige Erste Stadtrat Michael Kugel mit. Von den drei Häusern der Gemeinschaftsunterkunft neben dem Tierheim an der Friederikenstraße seien aktuell zwei belegt. Auch dort könne die Stadt noch Menschen einquartieren.
    Alles zusammengenommen reiche aber offenbar nicht aus, um die gegenwärtige Aufnahmequote erfüllen zu können, räumt Sozialamtschef Borrmann ein. Und: „Wenn die Quote erhöht wird, wird es eng.“ Zumal der Wohnungsmarkt in der Stadt angespannt sei und es für die Stadt schwer werden dürfte, weiteren Wohnraum zu zumutbaren Preisen anzumieten.
    FDP mahnt bei Stadtspitze Integrationskonzept an
    FDP-Ratsherr Karl-Heinz Vehling regt deshalb an, dass die Stadt den geplanten, aber noch nicht vollzogenen Verkauf der an der Sorgenser Straße errichteten Flüchtlingsbaracken noch einmal überdenkt. Es sei schließlich schon jetzt erkennbar, dass sich die Lage noch zuspitzen werde. Zudem mahnt der Liberale an, dass die Stadtspitze dem Rat endlich das seit langer Zeit zugesagte, aber noch immer nicht gelieferte Integrationskonzept vorlegt. Dieses soll die Eingliederungsanstrengungen von Mehrgenerationenhaus, Nachbarschaftstreff am Ostlandring und Stadt auf den tatsächlichen Bedarf abstimmen und miteinander vernetzen.
    Lesen Sie auch
    • Burgdorf tritt dem Bündnis Sicherer Hafen bei
    Kugel reagierte darauf zurückhaltend bis ablehnend. Das Integrationskonzept habe er als „Bringschuld“ auf dem Schirm, sagte er. Nur komme er im Moment nicht dazu, es zu bearbeiten. Auch einen Zeitpunkt, wann er liefern werde, will er nicht nennen. Was die 2015 aufgestellten Baracken angehe, sei deren befristete Betriebserlaubnis abgelaufen. Selbst wenn die Stadt wolle, dürfe sie dort niemanden unterbringen. Obendrein stehe die Kommune bei den Anwohnern im Wort, die Fläche am Sorgenser Dreieck wie versprochen freizuräumen.
    Stadt unterstützt die Integrationsarbeit
    Die Stadt Burgdorf will auch in Zukunft die beiden in der Integrationsarbeit engagierten Einrichtungen Burgdorfer Mehrgenerationenhaus (BMGH) und Nachbarschaftstreff am Ostlandring finanziell unterstützen. Der zuständige Sozialausschuss des Rates hat einstimmig empfohlen, dass das BMGH auch nächstes Jahr fast 80.000 Euro aus der Stadtkasse erhalten soll, der Nachbarschaftstreffbekommt rund 76.000 Euro.
    Begegnung, Beratung sowie Bildungsangebote für Kinder wie Erwachsene sind die Eckpfeiler der Integrationsarbeit, die das Mehrgenerationenhaus an der Bergstraße seit zehn Jahren leistet. Dabei arbeitet die ursprünglich privat initiierte und heute von einem gemeinnützigen Verein getragene Einrichtung an der Bergstraße mit Hochschulen, der Freiwilligenagentur, der Agentur für Erwachsenenbildung und dem Kultusministerium zusammen. Sie ist zudem vernetzt mit anderen Generationenhäusern im ganzen Bundesgebiet. Das BMGH bildet Lehrer allgemeinbildender Schulen fort, bietet eine Sommerschule an, leistet dezentral Schülernachhilfe und lehrt Deutsch als Fremdsprache. Dabei macht der Zuschuss der Stadt laut Koordinatorin Uschi Wieker nur 10 Prozent des Gesamtbudgets aus, das der Trägerverein jährlich aus diversen Fördertöpfen einwirbt.
    Ganz ähnlich ist das beim von Marion Jakobi geleiteten Nachbarschaftstreff, der aus organisatorischen Gründen unter dem Dach des Kinderschutzbunds angesiedelt ist. Einst von der evangelischen Paulus-Kirchengemeinde, dem Frauen- und Mütterzentrum und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt als reiner Frauentreff für die Südstadt aus der Taufe gehoben, hat sich die Einrichtung längst zu einem über den Stadtteil hinaus engagierten Multikulti-Zentrum für Integrations-, Migrations- und Präventionsarbeit entwickelt. Dabei unterstützt ein Kreis von 30 freiwilligen Helfern die drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und ebenso viele Migranten, die sich in eigener Sache in der Gemeinwesenarbeit engagieren.
    Von Joachim Dege“
    https://www.haz.de/Umland/Burgdorf/Burgdorf-Neue-Fluechtlinge-kommen-in-die-Stadt

  78. ghazawat 17. November 2021 at 16:44
    Er ist ein armer Mensch. Das Attentat hat katastrophale psychische und physische Schäden hinterlassen.
    +++
    Eigentlich müßte ich jetzt „unseren Deniz“ zitieren:
    „Schade, daß sein Unheil nicht besser zugeschlagen hat“.

    Als grundgeschonter Polititnik mit Kadavergarantie hat der Sch(r)äuble(los) sicherlichauch vergessen, wo die Geldköfferchen geblieben sind.

  79. „….und politisch nicht Verfolgte zurückzuführen.“——Meine Güte Schäuble, das funktioniert doch eh nicht, weil es sich wegen der vorherrschenden Nazikomplex-Macke hierzulande doch eh keiner traut. Von der renitenten Verhaltens-Folklore die von den Abzuschiebenden ausgeht, mal ganz abgesehen.

  80. Polen sichert seien Grenzen, die auch Außengrenze der EU ist. Damit retten die uns. Alle illegale Migranten wollen nach Germoney und nicht woanders hin. Hier gibt es die meisten Sozialleistungen. Mit mehreren Identitäten kann man in DE sogar straffrei mehrfach kassieren.

  81. Daß das ÖR-TV seinen Namen, seine Aufgabe kalt lächelnd mit Füßen treten darf, ist nicht neu.
    Aber gehen die nicht alle in ihrer Euphorie, irgendwann den Staat beherrschen zu können, zu schnell zu weit?

  82. dass die alle völlig unbeirrt ins gleiche für Deutschland verderbliche und schädliche Horn blasen, allesamt, das wundert mich immer wieder. Entweder sind sie alle erpressbar oder bestochen. Ich kann es mir nicht anders erklären. Eine ganze, komplette politische Kaste korrupt. Schlimm

  83. Marie-Belen 17. November 2021 at 18:52
    Nur zu….. Burgdorf (Region Hannover)

    Bin da mal in der Naehe wohnhaft gewesen… Ein schrecklicher Ort. Es ist mir unmoeglich noch was unangenehmeres vorzustellen. Und ich bin an vielen Orten auf diesen Planeten gewesen….

  84. Fairmann
    17. November 2021 at 18:00
    Übrigens :
    Vorgestern hat nicht Merkel mit Lukaschenko telefoniert, sondern Lukaschenko hat Frau Merkel angerufen.
    ——
    Laut Merkel bitte:
    Lukaschenka
    So viel Zeit muss sein

  85. Chrmenn 17. November 2021 at 19:00
    dass die alle völlig unbeirrt ins gleiche für Deutschland verderbliche und schädliche Horn blasen, allesamt, das wundert mich immer wieder. Entweder sind sie alle erpressbar oder bestochen. Ich kann es mir nicht anders erklären. Eine ganze, komplette politische Kaste korrupt. Schlimm
    — Das nennt man “Demokratie“. ist doch ueberall in Westen genau so! Schon immer nie anders gewesen.

  86. Wenn das Adolf der Untote gewusst hätte, wie leicht es ist fremde Länder zu erobern. Nix Panzer und Haubitze.

  87. Babieca
    17. November 2021 at 18:49
    A propos Polen: Neulich hatte PI 27-jährigen Geburtstag. Und ich mußte immer an den alten Anstecker („Button“) denken, den es damals in den Anfängen ab 2004 hier gab, den von Jan Sobieski III, polnischer König, der mithalf, die Türkenbelagerung von Wien 1683 zu beenden.

    Ich fand den hervorragend:

    http://chromatism.net/current/images/iphobe.jpg
    —-
    Danke dafür
    Kopiert
    Gesichert
    Und für gut befunden 🙂

  88. Die Spätschäden von seinem zurückliegenden Unfalls.scheinen nun mit voller Wucht hervorzutreten,Wieder einer der sich in der Liste der Landesverräter dazugesellt.Erbärmlicher,armseljger Zwerg !

  89. Dieser senile Idiot hat seit Jahren Merkel zu dieser Umvolkung geraten und ist einer der Schlimmsten diesbezüglich gewesen . Nun versucht er wiederum sich im Mittelpunkt der Politik zu drängen , damit er noch einmal von der neuen Regierungskoalition als Stellvertreter eines Bundestagspräsidenten gewählt zu werden . So kennt man diesen Typen , er wird selbst zum Schlepper und scheut auch nicht davor zurück , mit Diktatoren zu verhandeln . Selbst in der EU ist man wiederum über die einsame Entscheidung Merkels Lukaschenko anzurufen , völlig entsetzt !! Ich fordere alle Bürger auf , jetzt zu handeln und auf die sofortige Entlassung von diesen Verbrechern zu bestehen .

  90. @ Haremhab 18:29

    Danke für die Erinnerung an die versickerte Thüringen-Wahl. Die „Demokraten“ verursachen so viel Schmutz, daß man kaum noch hinterherkommt.
    Ja, die AfD könnte Regierungspartei werden und deshalb vermeiden wir lieber die Wahl als dass die AfD eine demokratische Chance bekommt.
    Normal ist das schon lange nicht mehr.

    Der ÖRR ist auf einem besonderen Trip und der kommt von Merkel und das Monster ist noch lange nicht weg

  91. Schäubles Attentäter von 1990, Dieter Kaufmann, saß bis 2004 in der Psychiatrie.
    Dann kam er frei, war aber weiterhin in Therapie.
    Er ist 2019 gestorben.
    Er litt an einer Schizophrenie und glaubte, dass die Menschen durch Radio und Fernsehen im Kopf manipuliert werden und Schäuble sei daran Schuld.

    Völlig irre Gedanken damals, da war Schäubles Tochter doch noch gar nicht bei ARD-Degeto.

  92. Solange die Union sich nicht dessen entledigt, daß derartige – Verzeihung – Irre wie der offenbar Deutschland hassende Rollstuhlfahrer mit dem Verhalten eines bösartig-dumpf-sturen Esels in ihr das Sagen haben, stellt sie immer wieder unter Beweis, daß sie nach wie vor nicht willens und auch nicht bereit ist, aus dem selbstverursachten Wahldesaster auch nur irgend etwas zu lernen. Das betrifft nicht solche schillernde Figuren wie Schäuble einer ist. Die Liste wäre zu lang, um sie hier aufzuzählen.

    Wir haben es an der weißrussisch-polnischen Grenze nicht mit Flüchtlingen zu tun, sondern letztlich mit diversen von der Berliner Asylpolitik angezogenen Wohlstandstouristen, die sich infolge der vorhandenen Interessenüberschneidungen von einem diktatorischen Regime gerne dazu mißbrauchen lassen, aggressiv gegen polnische Grenzanlagen und Grenzbeamte vorzugehen. Das sind bereits feindselige Handlungen gegen ein souveränes Land und die berechtigten die polnische Seite längst zum Gebrauch von Schußwaffen, der generell nicht ausgeschlossen werden darf und – als letztes mögliches Mittel – auch nicht ausgeschlossen werden kann.

    Was hier vonnöten ist, ist Härte und Unnachgiebigkeit bis dahingehend, daß man ein Exempel statuiert, um abzuschrecken und weiteres Vordringen zu vermeiden. Das übrigens auf der rhetorischen und rechtlichen Ebene auch gegenüber derartigen Saboteuren unseres Landes wie Schäuble seit langem einer ist – leider ist er nur einer von allzu vielen, die sich gleich sechs von sechs Altparteien die Klinke in die Hand geben. Meine Verachtung für diese Leute wird täglich ein Stück größer.

  93. Berichtigung zu Tom62 17. November 2021 at 19:34

    Erster Absatz, vorletzter Satz:

    „Das betrifft nicht nur solche…“ mußte es natürlich heißen.

  94. Lukaschenkos Schleusersystem: »Sie haben uns nachts an die Grenze gebracht«

    Er hatte auf die falschen Versprechen des belarussischen Diktators Lukaschenko gehört: Kamaran Mohammed wollte mit seiner Familie über Minsk nach Deutschland. Polnische Behörden flogen ihn zurück in den Irak.

    Video: https://www.youtube.com/watch?v=6CIzEuvCQNM

  95. Warum erinnert mich solch eine Aussage und Situation an das Schicksal des Herrn Lübcke ???
    Sie scheinen offenbar jegliche Angst und Respekt vor unsere Bevölkerung verloren zu haben … oder fühlen sich gar grenzenlos sicher !

  96. Sicherlich werden sich auch die Polizisten in Deutschland schon ganz doll darauf freuen, dass bald noch mehr Mörder, Vergewaltiger, Drogendealer, Waffenhändler und sonstige Kriminelle in unserem Land herumlaufen.

  97. Kassandra_56 17. November 2021 at 18:53

    Mir war so, dass sich der derzeitige Oberpenis des PEN damals gewünscht hat dass, ich zitiere,

    Möge der nächste Attentäter Schlaganfall sein Werk gründlicher verrichten

    .
    Dafür musste der derzeitige Oberdeniz des PEN sogar 20.000 Öcken Strafe zahlen, demnach ist jetzt ein Vorbestrafter der Oberpeniz des deutschen PEN.
    https://www.strafakte.de/presserecht/der-naechste-schlaganfall-moege-sein-werk-gruendlicher-verrichten/

  98. @ Nuada 17. November 2021 at 18:15
    Man hätte aus 2015 lernen müssen, dass jeder weitere Import illegaler Sozialschmarotzer das gleiche Gesindel weiter anlockt. Für Invasoren ist nur eine geschlossene Grenze eine gute Grenze. Wenn sich DAS herumspricht, bleibt der Nachschub aus. Lässt man aus reiner Gefühlsduselei immer noch ein paar Tausend ins Land mit der Begründung, ach auf die paar Tausend kommt es jetzt auch nicht mehr an, dann steigt die Sogwirkung ständig weiter.

  99. @ PI
    Wenn ich die PI-Startseite aufrufe, ist der Artikel verschwunden:
    .
    HallMack: An alle ungeimpften Schweine
    17. November 2021
    .
    Was ist da los?

  100. Mit welchem Recht hat Schäuble und die Dicke aus der Uckermark noch Forderungen zu stellen?
    Sie wurden doch vor zwei Monaten abgewählt!
    Sie sollen endlich in der Versenkung verschwinden und angeklagt werden, dies wäre zum Wohl des Deutschen Volkes!

  101. By the way, Herr Schäuble, hat Mr. Alexander Soros Sie dieser Tage AUCH aufgesucht, um die langjährigen, freundschaftlichen Bande (?) weiter zu festigen?

  102. Herrr Schäuble hat vergessen, dass wir Bürger das zahlen müssen. Wenn wir diese „Flüchtlinge“ aufnehmen setzen wir ein Fanal für alle Anderen, die noch in den Startlöchern stehen. Wir müssen das bezahlen Herr Schäuble und wir haben nicht in der Schublade 100.000,-€ vergessen, mit denen wir das finanzieren könnten. Irgendwie hat man den Eindruck, dass die regierenden Politiker Deutschland ABWICKELN wollen. Aus einem demokratiscvh regierten Sozialstaat einen kommunistisch regierten Agrarstaat machen. Kommt uns das nicht bekannt vor?

  103. @ unbetreutes Denken 17. November 2021 at 20:30:

    Danke für die Antwort. Es ist richtig, all das hätte man aus 2015 lernen können, wenn ein bisschen einfältig ist und das nicht schon vorher gewusst hat.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass Herr Schäuble das weiß. Es ist nur nicht seine Aufgabe, die Invasion zu verhindern. Es ist vielmehr seine Aufgabe (und die aller Regierungspolitiker), sich Argumente auszudenken, warum die Invasion eine gute Sache ist, damit die Akzeptanz im Volk steigt. Das reicht von „Die verbessern unseren Genpool“ bis hin zu „Ach, so viele sind das doch gar nicht, kaum der Rede wert“. „Wir müssen diesen armen Menschen helfen“ und „Das sind Fachkräfte, die unsere Renten zahlen“ hat er bestimmt auch im Repertoire, aber man kann sich ja nicht alles merken, was solche Typen absondern.

    Deshalb glaube ich nicht, dass DER irgendwas aus 2015 lernen konnte, was er nicht schon vorher gewusst hat. Es sei denn, 2015 fand ein hochkorätiges Propaganda-Seminar statt, wo Politiker mit Argumentationshilfen versorgt wurden. (Zum Beispiel: „Seien Sie vordergründig ein bisschen kritisch, das kommt gut an. Bauen Sie beispielsweise einen kleinen Seitenhieb gegen Schlepper ein“)

  104. „Lawinen kann man auslösen, wenn irgendein etwas unvorsichtiger Skifahrer an den Hang geht und ein bisschen Schnee bewegt“, sagte Schäuble ca. Ende 2015, was damals zu verstehen war als vorsichtige Kritik an der Flüchtlingspolitik von Frau Merkel.

    Ein Hoffnungsschimmer dachte ich damals. Jetzt, 6 Jahre später, angesichts solcher Äußerungen offenbar nichts dazugelernt. Bin maximal enttäuscht, weil ich Schäuble als letzten verbliebenen Intellektuellen unter den maßgeblichen Politikern und noch einigermaßen unabhängigen Denker gesehen habe.

  105. War zu erwarten, dass wieder in Größe von mittleren Städten muslimische Landnehmer eingeschleppt werden würden, die dann die überalterte, erfolgreich pazifizierte und zum erheblichen Teil bis zum Schwachsinn eingelullte Immer-Noch-Mehrheitsbevölkerung verdrängen.

    Mit den Kulleraugen von Frauen und Kleinkindern, hinter denen sich die irre dreinblickenden Killeraugen nahöstlicher Kombattanten diverser ISlamischer Shitholes und Bewegungen seit eh und je verstecken, werden wir durch „Asylanten“ einmal mehr „bereichert“, die unisono als „Flüchtlinge“ zu „Migranten“ erklärt werden, egal, ob sie nach irgendwelchem Asylrecht „anerkannt“ werden oder nicht, und ohne Rücksicht darauf, wie kriminell, extremistisch und fanatisch sie sind!

    Die importierten Messer-MUFels und -Musels samt Kind und Kegel werden bald die Mehrheit im Lande stellen!
    In manchen Großstadtgegenden und Regionen tun sie das bereits, und zusammen mit vor-pubertären Pippi Langstrumpfs (allerdings jetzt um ihren Papa, den „Negerkönig“ bereinigt) mit immer weiter nach unten aufgeweichtem Mindestwahlalter, das bald bis zu Kitas zurückgeht, werden dem linksradikalen Flügel der Blockparteien, also LINKEN, GRÜNEN und SPD – Union und FDP eher nicht – „neue Wählerschichten“ erschlossen, gewissermaßen zwischen Bullerbü und Kalifat, Freistadt Christiana und IS!

    Und so, wie das Wahlalter nach unten ausgeweitet wird, ist es – aktiv wie passiv, und „politische Ämter“ eingeschlossen -, auch „nach oben“ offen: logisch, in einer überalterten Gesellschaft, die sich selber mordet.
    Nicht zuletzt mit dem Altersstarrsinn solch eines faunischen Horrorgreises wie Schäuble, bei dem inzwischen sämtliche Schäublein locker sind, und der in seiner Gaga-Phase kaum weniger destruktiv wirksam ist, als die ehemaligen Führer diverser Politbüros im ehemaligen Sowjetblock, von Honecker bis Schiwkow und von Mielke bis Ceausescu.

    Während freilich der Untergang des realen Sozialismus hoffnungsfroh stimmen konnte, sind die zivilisationzerstörenden Transformationstrategien westlicher Negativeliten, von Klima bis Migration (gleich feindliche ISlamübernahme), ein regredierender Prozess, vergleichbar der Rückentwicklung des gesamten Nahen und Mittleren Ostens, die quasi bei uns 1:1 eingeschleppt wird, so dass ein Eurabien als gigantisches Shithole entstehen kann, wie jetzt schon in Berlin, im Gazastreifen oder Afghanistan zu besichtigen. Nicht zuletzt durch Demenzknochen wie Schäuble und Co.
    Nur die Opferzahlen unterscheiden sich – noch – zwischen Kabul, Gaza und Berlin …

  106. Ich kann Schäuble da schon verstehen. Wäre mir evtl. auch egal wenn ich mich in den letzten rund 40 Jahren am Steuerzahler dumm und dämlich verdient hätte. Dieser ermöglicht es ihm ja auch,sich auf sein Weingut in der Toskana zurück zu ziehen wenns für ihn eng wird.
    Dieser galoppierende Wahnsinn beginnt echt Angst zu machen.

  107. von einem der nichtmal den eigenen namen richtig aussprechen kann, brauch ich keine ratschläge. wenn ich das schon höhre: säuble. der heißt schäuble, im hochdeutschen und auch im schwäbischen mit sch gesprochen .wie der immer auf das saudumme säuble kömmt weiß ich nicht.
    jetzt mal ganz abgesehen von den sonstigen idioti aussagen, stichwort genetik.

  108. klimbt 17. November 2021 at 16:55

    Die gnaze Welt ist voll von Ausnahmesituation. Solche Politiker mit solchen Aussagen kotzen einen nur mehr an. Härte ist in einer solchen Situation die einzige Antwort, um eine Wiederhoplung zu vermeiden.
    ———————————————————————————
    Sie sind ja als Systemtrompete bekannt, aber ohne
    Rechtschreibprüfung kaum noch zu ertragen.
    Oder spielt der Alkohol in ihrem Leben eine
    tragende Rolle ?

  109. Was geht im Kopf eines solchen krummen Hundes wie Schäuble vor? Der Kerl kann sich mitsamt seinen Rädern in einer Gated Community vom Pöbel abschotten – seine Kohle wird ihn überleben – und die Asylschmarotzer werden ihn nie zu Gesicht bekommen.

    Und wir, die wir von ihm und seinesgleichen schon in der Corona-Diktatur entrechtet und malträtiert werden, sollen diesen „bedauernswerten Menschen“ aus „humanitären Gründen“ die Türen öffnen. Wir sollen Menschen hereinlassen, die humanitäre Gründe gar nicht in ihrem soziokulturellen Repertoire haben und nur die Sprache der Messer und Macheten kennen. Die hier wieder deutsche Jungs totschlagen und deutsche Mädchen vergewaltigen werden, weil es in ihrer archaischen DNA so eingeprägt ist. Nein, ich will diesen Aggro-Mob nicht bei uns haben, nicht eine einzige dieser Gestalten! Das Schicksal dieser Leute interessiert mich weit weniger als das einer Stechmücke im nahen Sumpf. Die Eindringlinge interessieren sich auch nicht für meines.

    Welches schmutzige Spiel treibt Schäuble? Natürlich will der bösartige Greis One World und die Weltregierung herbeiführen und die Nationalstaaten zerschlagen. Aber nicht mit mir, Du gnomenhafte rollende Mumie!

    Ich spucke vor Schäuble aus, so wie ich vor der gesamten CDU ausspucke!

    Übrigens: In meinem dreiseitigen Austrittsschreiben aus der CDU im Jahr 2012 fiel siebenmal der Name Merkel und dreimal der Name Schäuble in der Nennung der Gründe für meine Entscheidung. Eine Antwort habe ich von dieser Kloakenpartei nie erhalten, obwohl ich jahrelang Parteiämter auf Kreis- und Bezirksebene bekleidet hatte.

  110. die agenda läuft!

    chaos stiften das neues entsteht!

    die destabilisierung eines systems wurde mit corona in die tat umgesetzt. durch corona werden die leute in panik versetzt. durch die energieabschaltung gehts weiter. dazu gehören migranten.
    die aus weissrußland werden aufgenommen werden. gehört zur chaosbildung. mörder und vergewaltiger gehören dazu.

    irgendwie kristallisiert sich doch schwaabs great reset heraus. alles andere würde keinen sinn machen.

  111. manchmal bedauere ich das die frau, die ihn in den rollstuhl gemessert hat ,nicht ganze arbeit geleistet hat

  112. Ein ausgemachter Troddel, der in der Lage war, sich teuer zu verkaufen.

    Fuer seinen letzten Appel gehoert er in Klappsmuhle oder Gefaengnis, er hat die Wahl, diesmal dauerhaft.

  113. @ Alter_Frankfurter 17. November 2021 at 20:49:

    Bin maximal enttäuscht, weil ich Schäuble als letzten verbliebenen Intellektuellen unter den maßgeblichen Politikern und noch einigermaßen unabhängigen Denker gesehen habe.

    Schreiben Sie es einfach (in Gedanken) „ent-täuscht“, dann ist es etwas Positives. Wer will schon dauerhaft getäuscht sein? Und das Wort hat ja auch tatäshlich diese Herkunft, unsere Sprache ist sehr tiefsinnig.

  114. @ Penner 20:01

    Ja, sie scheinen auf etwas „rechtsextremistisches“ sehnsuchtsvoll zu warten und wenn nichts kommt, müssen sie was erfinden wie den NSU mit den ewig gesperrten Gerichtsakten und dem repetierten Gewehr neben 2 Leichen. Nur als Beispiel. Ich vergaß: eine fast unbeteiligte Frau wurde zur Höchststrafe verurteilt und Zeugen starben wie die Fliegen jung und gesund einfach so dahin.
    Ein besonders schmutziges Kapitel der deutschen Politik unter Merkel genau wie der seltsame Suizid der unbequemen Richterin Kirsten Heisig. Eine Berliner Justizsenatorin hat den Fall blitzschnell abgeschlossen und verschwand dann.
    Heisig hing an einem Baum, den sie wohl nicht zum joggen aufgesucht hat und ihr Hund lag darunter und hat sich wohl eher nicht selbst suizidiert und beerdigt.

    Skandalfälle, über die der Mantel des Berliner Schweigens gelegt wird.
    Ich hoffe, nicht mehr so lange.

  115. guevara 17. November 2021 at 21:37
    @rheinländerin: weiter runterscrollen, hallmack ist bei den bildern gelandet.

    ——–

    Danke, habe es gefunden. Soweit scrolle ich selten runter.
    Es ist aber seltsam, dass der Artikel nicht mehr sofort erkennbar auf der PI-Startseite steht. So werden viele Leser ihn nicht bemerken.

  116. Wuehlmaus 17. November 2021 at 21:36
    Und wir, die wir von ihm und seinesgleichen schon in der Corona-Diktatur entrechtet und malträtiert werden, sollen diesen „bedauernswerten Menschen“ aus „humanitären Gründen“ die Türen öffnen. Wir sollen Menschen hereinlassen, die humanitäre Gründe gar nicht in ihrem soziokulturellen Repertoire haben und nur die Sprache der Messer und Macheten kennen. Die hier wieder deutsche Jungs totschlagen und deutsche Mädchen vergewaltigen werden, weil es in ihrer archaischen DNA so eingeprägt ist. Nein, ich will diesen Aggro-Mob nicht bei uns haben, nicht eine einzige dieser Gestalten! Das Schicksal dieser Leute interessiert mich weit weniger als das einer Stechmücke im nahen Sumpf. Die Eindringlinge interessieren sich auch nicht für meines.
    —- Mir aus den Herzem geschrieben! Danke!Wenn ich auch um mein Land mehr Sorge trage. Aber auch Schicksal den Deutschen macht mich traurig.

  117. Leider kapieren mindestens 80% der Menschen hier im Land nicht, dass eine „einmalige Ausnahme“, die sich wiederholt, eben nicht einmalig ist. Es überfordert sie intellektuell vollkommen. Ich fürchte, wir sind verloren.

  118. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. November 2021 at 21:48
    .
    Hier ist noch so ein stinkend fauler CDU-Kulake, derhat keinen blassen Schimmer vom Arbeitsvolumen in einem Krankenhaus oder in einer Pflegeeinrichtung, stellt aber Ärzte als faule reiche Säcke dahin, die den ganzen lieben langen Tag nichts im Sinn hätten als Golf zu spielen

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/haus%C3%A4rzte-emp%C3%B6rt-%C3%BCber-laumanns-spruch-impfen-statt-golfen/ar-AAQPfbQ?ocid=msedgntp
    ———-

    Das mit dem Golfen hat der Laumann sicherlich vom Lauterbach.
    Karlchen hat sich mit einer ähnlichen Äußerung schon Ende 2018 unbeliebt gemacht. (längerer Artikel):
    .
    Protest gegen Lauterbach-Äußerun­gen zu Sprechstunden­zeiten
    Freitag, 21. Dezember 2018
    .
    Berlin – Der Ärger um die Sprechstundenzeiten der niedergelassenen Vertragsärzte geht in die nächste Runde…..Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach…..
    .
    Der Ruf der Krankenkassen nach mehr Sprechstunden sei „richtig und berechtigt“. Viele Ärzte würden weder mittwochs noch freitags an den Nachmittagen arbeiten, sagte er. Und weiter: „Der ein oder andere Arzt wird ab Mittwochnachmittag auf dem Golfplatz gesehen“.
    […]
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100041/Protest-gegen-Lauterbach-Aeusserungen-zu-Sprechstundenzeiten

  119. @ guevara 17. November 2021 at 21:36

    die agenda läuft!

    chaos stiften das neues entsteht!

    ……………………..

    irgendwie kristallisiert sich doch schwaabs great reset heraus. alles andere würde keinen sinn machen.

    —————————

    Es IST der Great Reset a la Schwab. Vor zwei Jahren hätte ich noch Leute, sie so etwas nur als Möglichkeit bezeichnet hätten, als durchgeknallte Verschwörungsfuzzys ausgelacht: Aber bei uns doch nicht! Heute weiß ich, dass es sehr real ist und die Verschwörungsfuzzys zu zahm waren und das, was nun tatsächlich geschieht, nicht einmal in den kühnsten Theorien für möglich gehalten hätten.

    Wie heißt es so treffend in irgendeiner Werbung (weiß nicht mehr welche): Geht nicht gibt’s nicht!

  120. Wuehlmaus 17. November 2021 at 23:07
    @ guevara 17. November 2021 at 21:36

    die agenda läuft!

    chaos stiften das neues entsteht!

    ……………………..

    irgendwie kristallisiert sich doch schwaabs great reset heraus. alles andere würde keinen sinn machen.

    —————————

    Es IST der Great Reset a la Schwab.
    ——
    Genauer : Knaus. Merkelz Pferdeflüsterer. Der mit dem Erdo-Deal, der kein Deal ist. Bei einem Deal profitieren beide Seiten. Bei Erpressung gewinnt nur die andere Seite.
    Wieder was gelernt…

  121. Netzfund.

    Solidarisch sein – also so, wie der Begriff neuerdings mißbraucht wird – lehne ich komplett ab!!! Und auf Befehl schon mal gleich gar nicht!!!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die unkonformen Mitbürgern alles mögliche Ungemach antun wollen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die sich selbst vor Angst in die Hosen machen und von ANDEREN verlangen, daß die was daran ändern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Lügnern und Betrügern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Petzern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit jemandem, der nicht bereit (oder imstande) ist, andere Meinungen anzuhören!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Parasiten!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die Kinder, Behinderte und Alte quälen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Menschen, die andere Menschen ausgrenzen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Möchtegern-Folterknechten!
    Wir sollen auf jede kleine Befindlichkeit irgendeiner zahlenmäßig unbedeutenden Randgruppe Rücksicht nehmen, für die müssen dauernd neue Extrawürste gebraten werden. Aber wo bleibt die Rücksicht gegenüber der großen Minderheit, die keine unnötige medizinische Behandlung will? Wo bleiben deren Rechte und was ist mit den verletzen Gefühlen derer, die sich dem Diktat von oben nicht beugen wollen? Dieser Gruppe darf man alles antun, was einem kranken und gehässigen Geist einfällt?
    Unsere Sprache wird umgekrempelt und verunstaltet, unsere Gebräuche werden abqualifiziert und in irgendeine Ecke gestellt, unsere Lebensweise wird verdammt und verurteilt, und Kunstwerke unserer Vorfahren werden umgedeutet und umbenannt, Bücher umgeschrieben oder gar verboten, weil vor Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten andere Regeln galten. Alles muß nun dem Geschmack einiger weniger paranoider Obermimosen angepaßt werden. Dazu kommt, daß unsereins ohne Probleme beleidigt und (in letzter Konsequenz) mit dem Tode bedroht wird. Und mit denen, die das anzetteln oder unterstützen, soll ich solidarisch sein und damit alles verraten, was ich schätze, denke und fühle? NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!
    Wenn ich gewisse Kreaturen darüber reden höre, daß wir „eklige Weiße“ sind, daß unsere Männer wegen ihrer HAUTFARBE toxisch und daher abzuschaffen sind, daß Menschen unserer Nationalität oder unseren Glaubens der letzte Dreck sind, usw. usw., dann frage ich mich: was wollen diese Leute eigentlich in Deutschland oder gar Europa? Warum machen sie sich ausgerechnet da breit, wo es ihnen nicht gefällt?
    Der Bürgermeister (?) von Kassel war es, glaube ich, der uns 2015 empfohlen hat, das Land zu verlassen, wenn wir mit dem Zustrom neuer Einwohner und/oder deren Verhalten nicht einverstanden sind.
    Ich bin zwar kein Bürgermeister, aber ich empfehlen denen, die mit uns ekligen Weißen nicht klarkommen trotzdem dringend, dieses unsägliche Land, in dem solche unerträglichen Leute leben, zu verlassen und sich dahin zu begeben, wo sie keine ekligen Weißen mehr sehen müssen. Alternativ können sie sich auch einer kosmetischen OP unterziehen, die dafür sorgt, daß sie nichts mehr sehen können – zugenähte Augenblider könnten da hilfreich sein. Ob sie dann an der Stimme hören, welche Hautfarbe ihre Pfleger haben?
    Mit solchen Parasiten ohne Stolz (denn sie haben ja kein Problem damit, vom Geld dieser ekligen Typen zu leben) solidarisiere ich mich jedenfalls auch nicht! Soviel Selbsthaß bringe ich beim besten Willen nicht auf.
    Wieder mal das von mir schon öfter erwähnte Paradoxon: irgend wer, den ich nicht kenne und dessen Ansichten ich nicht teile, verlangt von mir zu tun, was der will und was ich nicht will – wer solchen „Befehlen“ folgt, ist bescheuert, wie eine Bürste. Nur meine Meinung – und es ist mir egal, ob die jemand teilt.Jenny Friedheim
    1 Tage ·
    Solidarisch sein – also so, wie der Begriff neuerdings mißbraucht wird – lehne ich komplett ab!!! Und auf Befehl schon mal gleich gar nicht!!!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die unkonformen Mitbürgern alles mögliche Ungemach antun wollen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die sich selbst vor Angst in die Hosen machen und von ANDEREN verlangen, daß die was daran ändern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Lügnern und Betrügern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Petzern!
    Ich solidarisiere mich nicht mit jemandem, der nicht bereit (oder imstande) ist, andere Meinungen anzuhören!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Parasiten!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Leuten, die Kinder, Behinderte und Alte quälen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Menschen, die andere Menschen ausgrenzen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Möchtegern-Folterknechten!
    Wir sollen auf jede kleine Befindlichkeit irgendeiner zahlenmäßig unbedeutenden Randgruppe Rücksicht nehmen, für die müssen dauernd neue Extrawürste gebraten werden. Aber wo bleibt die Rücksicht gegenüber der großen Minderheit, die keine unnötige medizinische Behandlung will? Wo bleiben deren Rechte und was ist mit den verletzen Gefühlen derer, die sich dem Diktat von oben nicht beugen wollen? Dieser Gruppe darf man alles antun, was einem kranken und gehässigen Geist einfällt?
    Unsere Sprache wird umgekrempelt und verunstaltet, unsere Gebräuche werden abqualifiziert und in irgendeine Ecke gestellt, unsere Lebensweise wird verdammt und verurteilt, und Kunstwerke unserer Vorfahren werden umgedeutet und umbenannt, Bücher umgeschrieben oder gar verboten, weil vor Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten andere Regeln galten. Alles muß nun dem Geschmack einiger weniger paranoider Obermimosen angepaßt werden. Dazu kommt, daß unsereins ohne Probleme beleidigt und (in letzter Konsequenz) mit dem Tode bedroht wird. Und mit denen, die das anzetteln oder unterstützen, soll ich solidarisch sein und damit alles verraten, was ich schätze, denke und fühle? NEIN, NEIN und nochmals NEIN!!!
    Wenn ich gewisse Kreaturen darüber reden höre, daß wir „eklige Weiße“ sind, daß unsere Männer wegen ihrer HAUTFARBE toxisch und daher abzuschaffen sind, daß Menschen unserer Nationalität oder unseren Glaubens der letzte Dreck sind, usw. usw., dann frage ich mich: was wollen diese Leute eigentlich in Deutschland oder gar Europa? Warum machen sie sich ausgerechnet da breit, wo es ihnen nicht gefällt?
    Der Bürgermeister (?) von Kassel war es, glaube ich, der uns 2015 empfohlen hat, das Land zu verlassen, wenn wir mit dem Zustrom neuer Einwohner und/oder deren Verhalten nicht einverstanden sind.
    Ich bin zwar kein Bürgermeister, aber ich empfehlen denen, die mit uns ekligen Weißen nicht klarkommen trotzdem dringend, dieses unsägliche Land, in dem solche unerträglichen Leute leben, zu verlassen und sich dahin zu begeben, wo sie keine ekligen Weißen mehr sehen müssen. Alternativ können sie sich auch einer kosmetischen OP unterziehen, die dafür sorgt, daß sie nichts mehr sehen können – zugenähte Augenblider könnten da hilfreich sein. Ob sie dann an der Stimme hören, welche Hautfarbe ihre Pfleger haben?
    Mit solchen Parasiten ohne Stolz (denn sie haben ja kein Problem damit, vom Geld dieser ekligen Typen zu leben) solidarisiere ich mich jedenfalls auch nicht! Soviel Selbsthaß bringe ich beim besten Willen nicht auf.
    Wieder mal das von mir schon öfter erwähnte Paradoxon: irgend wer, den ich nicht kenne und dessen Ansichten ich nicht teile, verlangt von mir zu tun, was der will und was ich nicht will – wer solchen „Befehlen“ folgt, ist bescheuert, wie eine Bürste. Nur meine Meinung – und es ist mir egal, ob die jemand teilt.

  122. @ Hans R. Brecher 17. November 2021 at 23:55
    Hans R. Brecher 17. November 2021 at 23:32
    Tja! So kann’s auch gehen …

    https://www.youtube.com/watch?v=-2goGXwurd0

    wildcard 17. November 2021 at 23:50
    Hans R. Brecher 17. November 2021 at 23:32
    Könnte nicht jemand Rolliwollys Rolli frisieren?
    https://youtu.be/yTqst8NZEbU?list=PLrMCYoIjIhiAt1lnErLM8fTn8O9wARirH&t=109

    ———————————————————-

    Eieiei! Sind wir aber böse … ?
    ———————–
    Gute jungen kommen in den Himmel! Böse dorthin, wo es schön ist und Spaß macht!

  123. @Hans R. Brecher 17. November 2021 at 23:55

    Das ist nicht böse, das ist boshafter Spott. Verständlich aber nicht nach meinem Geschmack.
    Boshafter Spott der Machtlosen ist Geschmackssache, schadet aber niemandem.

    Was Schäuble mit zu verantworten hat, das ist wirklich böse.
    Schäuble ist körperlich behindert, nicht geistig. Er ist auch nicht dumm.
    Dass bei ihm jede Weisheit und jede Einsicht fehlt, das macht es für mich endgültig zur Gewissheit, dass diese Sorte Mensch Schaden anrichten will.

  124. Selberdenker 18. November 2021 at 01:23
    Es gibt drei Sorten Politiker.
    Narzissten- Für die ist Spott eine Herabsetzung ihrer Wichtigkeit.
    Ideologen- Für die ist Spott eine Herabsetzung Ihrer Ideologie.
    Kriminelle- Die wollen nur nicht erwischt werden. Spott ist denen Egal.

  125. Ergänzung zu 01:23

    „Gleichzeitig müssen wir die klare Botschaft senden, dass dies eine einmalige Ausnahmesituation ist, und aus dieser humanitären Geste kein dauerhafter alternativer Einreiseweg nach Europa eröffnet wird.“

    Hat er denn immer noch nicht kapiert, wozu Merkels eigenmächtige „humanitären Geste“ 2015 geführt hat?

    Sieht er denn nicht die Erfolglosigkeit bei der Abschiebung der hunderttausenden Asylbetrüger, die uns bereits eh schon hier belasten?

    Sieht er nicht die toten und vergewaltigten Deutschen und anderen Europäer durch Asylbetrüger?

    Sieht er nicht die Spaltung der Gesellschaft?

    Sieht er nicht die Spaltung Europas? Hat er denn nicht den Brexit mitbekommen, den er mit zu verantworten hat? Kennt er nicht einen der wichtigsten Gründe dafür?

    Sieht er nicht die Überlastung Deutschlands und Europas, die Überlastung unseres Sozial- und Gesundheitswesens?


    Natürlich müssen die Leute versorgt werden. Dann müssen sie aber umgehend in ihre Heimat zurück verbracht werden, sonst wird der Strom nicht enden! Vor Ort kann ungleich mehr, wesentlich bedürftigeren Menschen geholfen werden, ohne dass ein solcher Schaden angerichtet wird.

    NO WAY! – Nach australischem Vorbild! Keine hybride Kriegsführung mehr! Lockt sie nicht an! Dann gibt es auch nicht diese „unschönen Bilder“!

    Schäuble lockt sie jedoch an! Schäuble ist nicht dumm. Eine solche Ignoranz ist nicht vorstellbar. Deshalb bleibt nur Bosheit, diabolisch verbrämt mit „Menschlichkeit“.

  126. Daß der Rollstuhlbiker und Zwergmumie Wolle !auf seine alten Tage noch seine antideutsche, häßliche Fratze zeigt, sagt alles ünd bestätigt meine Meinung über dieses hinterhältige Stück Dreck!

  127. AggroMom 17. November 2021 at 23:16
    Netzfund.

    Wenn ich gewisse Kreaturen darüber reden höre, daß wir „eklige Weiße“ sind, daß unsere Männer wegen ihrer HAUTFARBE toxisch und daher abzuschaffen sind, daß Menschen unserer Nationalität oder unseren Glaubens der letzte Dreck sind, usw. usw., dann frage ich mich: was wollen diese Leute eigentlich in Deutschland oder gar Europa? Warum machen sie sich ausgerechnet da breit, wo es ihnen nicht gefällt?
    Der Bürgermeister (?) von Kassel war es, glaube ich, der uns 2015 empfohlen hat, das Land zu verlassen, wenn wir mit dem Zustrom neuer Einwohner und/oder deren Verhalten nicht einverstanden sind.
    ———
    Er ist als Regierungspräsident von der Terrasse gefallen. Es gibt halt einfach gestrickte Gemüter, welche sich nicht im Griff haben. Hätte er sich nach 3 Bier und Korn am nächsten Tag entschuldigt wäre er wohl noch am Leben.
    Das mit den ekligen Weißen Männern/Mehrheitsgesellschaft war Sara Lee von der Grünen Jugend. M.W. bereut Sie das.

  128. Recht hat der gute Mann, immer fröhlich hereinspaziert. Umso schneller geht dieses kranke Land, dass absolut nichts mit Deutschland zu tun hat vor die Hunde!

  129. Währenddessen dürfen deutsche Staatsbürger nicht mehr beliebig einkaufen, schwimmen gehen, in Kinos oder Restaurants oder sich mit anderen Leuten treffen.

  130. @Vernunft13 18. November 2021 at 02:16

    Zur mangelhaften digitalen Infrastruktur. Man liest immer häufiger, dass Rettungsdienste bis zu zwei Stunden suchen müssen um freie Plätze für Patienten zu finden. Wird natürlich auf Corona geschoben.

    Wieso interessiert sich keiner dafür, ein digitales System anzubieten? Das sollte doch ein Klacks sein, die zentral zu erfassen inklusiver Kategorie. Und im Rettungswagen oder der Leitstelle entsprechend der Erkrankung dann das richtige anzubieten.

    Wenn ich in einer fremden Stadt bin, bietet mir mein Handy am Sonntag morgen als erstes die nahegelegensten Bäcker an. Und das ohne Rückfrage!

  131. „…und politisch nicht Verfolgte zurückzuführen…“. Das kling schon zynisch, angesichts der Tatsache, das die Rückführung nicht Asylberechtigter nur in Ausnahmefällen stattfand.

  132. Selberdenker 18. November 2021 at 01:23
    @Hans R. Brecher 17. November 2021 at 23:55

    Das ist nicht böse, das ist boshafter Spott. Verständlich aber nicht nach meinem Geschmack.
    Boshafter Spott der Machtlosen ist Geschmackssache, schadet aber niemandem.

    Was Schäuble mit zu verantworten hat, das ist wirklich böse.
    Schäuble ist körperlich behindert, nicht geistig. Er ist auch nicht dumm.
    Dass bei ihm jede Weisheit und jede Einsicht fehlt, das macht es für mich endgültig zur Gewissheit, dass diese Sorte Mensch Schaden anrichten will.


    Hannah Arendts -Banalität des Bösen- gilt auch für diesen NWO-Krüppel der CDU, von denen es in der CDU zahlreiche gibt.

  133. Schäuble ist halt auch nur ein Weihnachtsmann.
    Von wegen einmalige Ausnahmesituation, war es die
    2015 nicht auch ? Das sind keine politisch
    Verfolgte, das sind Wirtschaftsflüchtlinge.
    Erinnert sei an den Typen, der seine Diabetes in
    Deutschland heilen lassen wollte und es mit Verwandschaft
    bis an die polnische Grenze geschafft hat, nachdem
    er 20.000 Euro an die Schlepper abgedrückt hat.
    Diabetes ist nicht heilbar !

  134. Meinen Zorn auf Schäuble zügelnd möchte ich nur folgendes sagen:

    „Wenn man ein Verbrechen im nachhinein legitimiert ist man Mittäter.“

    Das Verbrechen des Diktators aus Weißrussland würde legalisiert, die Polen blamiert, und das deutsche Volk beraubt. Von Humanität hat der Mittverantwortliche der Schäden von 2015 somit erwiesenermaßen keine Ahnung, sein öffentlich geäußertes Anliegen dient nur einem Ziel: Merkels Verhandlungsangebot an den Despoten von Minsk medial vorzubereiten. Bis Weihnachten sind diese Landräuber in Deutschland, hoffentlich alle in München, denn diese linken Versifften dort haben doch darum gebettelt!

    Grüße
    Blum, Peter

  135. .

    Schäuble rast wie Amthor,

    .

    1.) als Geisterbahn-Fahrer gegen die vitalen Interessen des Deutschen Volkes.

    2.) November 2022, also in einem Jahr, sitzt er 50 Jahre ununterbrochen im Deutschen Bundestag.

    3.) Erstmalig wurde er 1972 in Parlament gewählt.

    4.) Schäuble ist der mächtigste Politiker Deutschlands. Mit allen Konsequenzen.

    .

    Friedel

    .

  136. @ Charly1 17. November 2021 at 22:04
    Schäuble Aussage: „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“
    =======
    Was ja nur die halbe Infamie ist!
    Ausgerechnet durch Kollektive, die sich großenteils inzestuös durch „vermittelte“, „arrangierte“ und erzwungene Verwandtenheiraten fortpflanzen („psychisch gestörte Einzel(!)täter“ en masse inklusive), und sich von den westlichen Aufnahmegesellschaften abgrenzen, wo nur möglich – von Sozialstaatsabzocke, übergriffiger Clan- und Gewaltkriminalität, Vergewaltigungen und aggressiver bis terroristischer ISlamausbreitung abgesehen – eine „Blutauffrischung“ (der alte Nahzi!) zu erwarten, darauf muss man erst mal kommen …

  137. 0Slm2012 18. November 2021 at 09:26

    Tolkien hat da was vorweggenommen.
    Die Invasion der Orks…
    …und dann auch mal dieses Einzelschicksal Gollum, dem ‚Ring‘ verfallen, womit wir es hier zu tun haben.
    Hier geht es um viele Gollums, ja, ein paar stechen hervor.
    Sehr sehenswert sind die Vorträge von H.J.Müller. Von den dort genannten Hintergründen kommt hier wenig an, leider.

  138. Das so ein rollendes Stück Scheiße,sick kurz vor seinem endgüldtigen Abschied von diesem einst schönen Planeten noch so volkverräeterisch verhält,zeigt den Zustand dieses Butzemanns und der Politik klar auf,
    WIDERKLICH !!

  139. @ Fairmann 17. November 2021 at 19:27

    Schäubles Attentäter von 1990, Dieter Kaufmann, saß bis 2004 in der Psychiatrie.
    Dann kam er frei, war aber weiterhin in Therapie.
    Er ist 2019 gestorben.
    Er litt an einer Schizophrenie und glaubte, dass die Menschen durch Radio und Fernsehen im Kopf manipuliert werden und Schäuble sei daran Schuld.

    Ich weiß nicht, ob jemand hier Stephen Kings „Dead Zone“ kennt, gibt es als Buch und Film. Okay, die Handlung ist schon etwas anders, aber als ich Berichte über die Motive des Attentäters mitbekommen habe (ich habe damals noch ferngesehen), kam mir die Geschichte mit Wucht in Erinnerung.

    @0Slm2012 18. November 2021 at 09:26

    Ausgerechnet durch Kollektive, die sich großenteils inzestuös durch „vermittelte“, „arrangierte“ und erzwungene Verwandtenheiraten fortpflanzen („psychisch gestörte Einzel(!)täter“ en masse inklusive), und sich von den westlichen Aufnahmegesellschaften abgrenzen, wo nur möglich – von Sozialstaatsabzocke, übergriffiger Clan- und Gewaltkriminalität, Vergewaltigungen und aggressiver bis terroristischer ISlamausbreitung abgesehen – eine „Blutauffrischung“ (der alte Nahzi!) zu erwarten, darauf muss man erst mal kommen

    Der alte Nahzi????

    Was Schäuble da formuliert hat, war die extreme Gegenposition zu dem, was die Nazis propagiert haben. Das weiß er natürlich – er ist ja nicht blöd – und aus genau dem Grund hat er es auch gesagt.

  140. Man könnte jetzt sagen,

    dass Schäuble schon immer ein böser alter Mann war, oder eben schon immer ein verlogener, gemeiner Drecksack war, oder eben einfach nur Teil der beschissenen Merkel-CDU ist, die man durchaus als Ansammlung von Arsch-Ratten bezeichnen könnte. Aber das macht man nicht, weil man die Ratten nicht beleidigen will, könnte man aber…

  141. Terrorismusexperte spricht sich für Rückführung von IS-Kämpfern nach Deutschland aus.
    Der Terrorismusexperte Peter Neumann plädiert dafür, in Herrschaftsgebiete der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (Auch Daesh, IS) ausgereiste Deutsche zurückzuholen, wie die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag mitteilte.
    Wie Neumann am Mittwochabend bei einer Diskussionsveranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus sagte, wird eine kontrollierte Rückführung Deutschland und die Welt insgesamt wahrscheinlich sicherer machen als der Verbleib in Gefangenenlagern in Syrien oder dem Irak.
    https://snanews.de/20211118/terrorismusexperte-rueckfuehrung-is-kaempfer-deutschland-4363468.html

  142. Man kommt sich vor, als lebe man in einem Irrenhaus.

    Wir haben die Politiker wie den Schäuble doch gewählt,
    damit sie getreu ihrem Amtseid zum Wohle des deutschen ( ! )
    Volkes tätig werden.

    Stattdessen setzen sie sich über Gebühr für gewaltaffine
    unerwünschte Mitesser aus den Elendsgebieten dieser Erde
    ein. Die zudem noch im Hinterkopf den Gedanken der Eroberung
    des Abendlandes für den abartigen Islam verfolgen und uns
    „Ungläubige Hunde“ töten wollen.

    Dafür gehören diese Politiker hinweggefegt, wegen Schädigung Deutschlands
    vor Gericht gestellt und abgeurteilt.

  143. Flüchtlinge? Invasoren! Und arm? Die sind doch alle hervorragend gekleidet und winterfest, das muss Unsereins erstmal haben. Bewundert habe ich auch ihr Gepäck, Rollkoffer vom Feinsten. Das sind arabische Geschäftsleute, die – angelockt von Frau Merkel „Deutschland ist ein reiches Land, eines der reichsten Länder der Erde“ – einer Geschäftsidee nachgehen, indem sie sich mit ihren Familien im Sozialsystem der BRD niederlassen. Und der Alte Mann? Ist dem eingefallen, langsam seinen Frieden mit dem Lieben Gott zu machen und eine Gute Tat zu tun, damit er etwas vorweisen kann, wenn er oben anklopft?

  144. @ Sklave 18. November 2021 at 12:51

    Das ist ein wichtiges Thema. Der Flug soll $ 8.000,- kosten. Und die Klamotten? Meine Güte! Ich habe mir auf den Videos mal die Marken angesehen und dann die Tante G. Nach Preisen befragt. Also mir wäre das meiste zu teuer – ich bin aber auch nur ein Steuerslave aus Buntschland…..

    Viele Grüße
    Peter B.

  145. Bisschen komisch…Polen schutzt EUGrenze, verteidigt Europa, baut Mauer, verliert dabei Millionen. 700 Tausend Euro von UKom. geht aber zu…Lukaschenko…Wer kann solch etwas verstehen?

  146. @Wuehlmaus

    Ich zähle seit Jahren zu den belächelten „Verschwörungsfuzzys“ und ja doch, das abgrundtief Böse musste ich (zunehmend angst -und schmerzvoll) für denkbar halten!
    Dass alles DAS bislang tatsächlich passieren „darf“, weil überraschend viele Wasserträger und Steigbügelhalter, „Slider“ und „Schlaraffen“, Hanswurste und Widerlinge, Relativierer und Rationalisierungskünstler ….. aufrecht an Wahnsinns Seite stehen (?) – NEIN, das hätte ich mir in der Tat nicht wirklich vorstellen mögen!
    Und wenn kein gigantisches Wunder geschieht („… Augen, die sehen und ein Herz, das versteht …“), dann wird „Schwab’s Great Reset“ nur als Teilchen der drohenden Apokalypse dienen?

  147. Giscard 18. November 2021 at 07:27
    Richtig! Wir müssen die Maske aufsetzen und Abstand halten. Für Wirtschaftsmigranten aber gelten keine Coronagesetze.

Comments are closed.