Der während des Fluges verstorbene Passagier hatte der Fluggesellschaft Pegasus Airlines einen gültigen Impfnachweis vorgelegt. Dennoch war er infiziert. (Symbolbild)

Von BJÖRN HÖCKE* | Ein Corona-Todesfall in einem Ferienflieger von Istanbul gibt Rätsel auf: Der während des Fluges verstorbene Passagier hatte der Fluggesellschaft einen gültigen Impfnachweis vorgelegt. Dennoch war er infiziert.

Die Medien verschleiern es geschickt als »Impfdurchbruch«, doch dieser Euphemismus steht für ein Impfversagen: Laut Angaben des Robert Koch-Instituts gab es seit Februar in Deutschland 117.763 Fälle, das RKI räumt jedoch ein, daß aufgrund fehlender Daten zum Impfstatus diese Zahl auch höher liegen könnte. Von einem »Impfdurchbruch« spricht man erst, wenn neben einer per PCR-Test nachgewiesenen Infektion auch klinische Symptome auftreten. Vor allem bei den über Sechzigjährigen stieg die Zahl der Patienten, die trotz Impfung intensivmedizinisch betreut werden mussten, von neun auf 33,4 Prozent. Die Impfstoffe halten also offenbar nicht das, was sie versprechen – auch wenn es noch nicht offiziell zugegeben wird, um die Bevölkerung in falscher Hoffnung zu wiegen, deutet sich hier bereits der nächste Anlaß an, die verfassungswidrigen »Lockdown«-Maßnahmen noch länger aufrecht zu erhalten. Derweil werden von der Politik »Booster«– und »Auffrischungsimpfungen« propagiert, welche den endgültigen Sieg über die Pandemie verheißen.

Um diese erneuten Impfungen zu forcieren, wurden die Bürger zunächst mit lächerlich anmutenden Belohnungen gelockt, aber die Entwicklung der letzten Monate zeigt, daß Ungeimpfte – auch wenn sie einen negativen Covid-Test vorlegen können – von der Teilhabe am öffentlichen Leben weiter ausgeschlossen werden. Das bedeutet im Klartext eine Privilegierung der Geimpften, denen ein solcher Test nicht abverlangt wird. Im Zusammenhang mit den Zahlen zum Impfversagen ist das nicht nur gesundheitspolitisch bedenklich, sondern offensichtliche Willkür und ein faktischer Impfzwang. Passend dazu vermelden die Medien das massive Ansteigen der Infektionszahlen, die im Vergleich sogar höher ausfallen als im letzten Jahr. Die Verantwortung dafür sollen die Ungeimpften tragen – obwohl hinlänglich bekannt ist, daß Geimpfte weder vor eigener Ansteckung geschützt sind, noch davor, das Virus an andere zu übertragen. Es ist daher kaum zu rechtfertigen, sie mit besonderen Privilegien auszustatten oder Ungeimpfte weiterhin vom öffentlichen Leben auszuschließen.

Die Bürger werden seit über einem Jahr mit nicht eingehaltenen Versprechungen hingehalten, im letzten Jahr sollte der »Wellenbrecherlockdown« ihnen die bürgerlichen Freiheiten wiedergeben, stets blieben dabei die Impfungen als sogenannter »Gamechanger« im Blick. Der nächste Meilenstein in der langen Geschichte des Hinhaltens wurde mit dem Aufheben der »pandemischen Lage von nationaler Tragweite« im November gesetzt, ein Schritt, der weitere Willkürmaßnahmen gegen die Bevölkerung erschwert hätte – nun ist auch dies bis in den März nächsten Jahres verschoben. Auch die sich gerade bildende Regierungskoalition wird voraussichtlich mit einer Mischung aus Planlosigkeit und Missachtung des Grundgesetzes weiter durch die Pandemie schlingern.

Der Journalist Henryk M. Broder – der sich trotz zweifacher Impfung ebenfalls mit Covid-19 infiziert hat – weist nicht zu Unrecht auf den euphemistischen Sprachgebrauch der Verantwortlichen hin, die uns ihr Versagen mit positiv besetzten Begriffen schönreden wollen: Ein Durchbruch – das stand bislang für eine massive Verbesserung einer Notlage – und ist jetzt zu einem Begriff geworden, der uns erneut von der Widererlangung unserer bürgerlichen Rechte entfernt.


*Zuerst erschienen auf der Telegram-Seite von Björn Höcke

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

245 KOMMENTARE

  1. Wenn die Geimpften unter sich sind, wer steckt sie dann an? Dann dürfte selbst ihnen aufgehen, dass sie die Virenschleudern sind, im gleichen Maße wie Ungeimpfte und Genesene, denn viele haben gar nicht bemerkt, dass die infiziert waren.

  2. Die Gedundheit der Bürger ist ja auch nicht das Ziel, sondern die Einrichtung eines totalitären Systems, in welchem weitere grundgesetzwidrige Maßnahmen durchgesetzt werden sollen, damit die Klimahysteriker und -gewinnler freie Fahrt haben. Die Bürger in Deutschland werden sich noch wundern, unter welchen Maßnahmen durch die Umweltzerstörerpartei und ihre Steigbügelhalter SPD und FDP sie noch werden leiden müssen.

  3. Wo die Dummheit bei sonst gebildeten Menschen am sichtbarsten wird, sind meiner Meinung nach die „Flüchtlings“- und „Coronakrise“. Danach folgen viele andere „Verschwörungen“. Ich kann sie schon garnicht mehr zählen.

  4. Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen, welche rhetorischen Verrenkungen und wortreichen Purzelbäume die Zeugen Coronas und Impf-Junkies hier im Forum veranstalten werden, um den obigen Beitrag zu entkräften. Woher nehmen diese Leute eigentlich ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse, aus der Leseecke beim Friseur oder direkt vom Berg Sinai?

  5. Langsam kommt die Erkenntnis!
    Geimpfte dürfen alles ,kommen überall herein, sind in der Mehrzahl und nun schwatzt diese Irre Terrortante Merkel auch noch von „Rekordzahlen“…
    Merkt doch der Dümmste, dass etwas gewaltig stinkt!!

  6. Okay, ein mutmasslich doppelt Geimpfter ist im Flugzeug verröchelt. Angeblich eine schöne Leiche. Ganz friedlich habe er ausgesehen.

    Ich kann nicht erkennen, inwiefern das meinen Erkenntnisstand erweitern könnte.

    Wie ich aus manchmal gut unterrichteten Kreisen erfahren konnte, soll ein Rettungssanitäter geäussert haben, noch nie ein derart vom Todeskampf entstelltes Gesicht gesehen zu haben.

    💉 💉 💉

  7. bobbycar 2. November 2021 at 20:13

    Wo die Dummheit bei sonst gebildeten Menschen….
    ——————————
    Die meisten Menschen in D sind nur noch eingebildet gebildet (auch wenn @das sanfte Lamm das nicht gerne hört)

  8. Zusatz zu Barackler 2. November 2021 at 20:16:

    Die Nachricht ist ja wirklich auch nicht mehr ganz taufrisch.

  9. Es erschreckt mich zu erfahren, dass Hennry M. Broder sich die Gen Spritze hat setzen lassen. Den hätte ich für intelligenter gehalten.

  10. Ich dachte, dass jetzt endlich Vernunft einkehrt, nach dem immer deutlicher wird,
    dass die derzeitigen Impfungen nicht den gewünschten Effekt haben.
    Das heißt: Kostenlose Pflichttests für Alle vor Besuchen in Alten- und Pflegeheimen
    und bei größeren Veranstaltungen.
    Aber nein! Das Gegenteil ist der Fall!
    Frau Merkel, die eigentlich längst in ihrer Uckermark Kartoffelsuppe kochen sollte,
    dreht vollkommen am Rad.
    Genau wie Herr Kretschmer.
    Selbst in Quarantäne, weil die doppelte Impfung nicht gewirkt hat und hat keine anderen Ideen, als
    G2 im gesamten Sachsen?
    Vollkommen irre, was hier passiert!
    Die Menschen sterben durch eine nichtwirkende Impfung und virenverbreitende Geimpfte.
    Und was soll die Lösung sein?
    Gesunde und getestete Bürger auszugrenzen und wegzusprerren!
    Wahnsinn erster Güte!

  11. Das Ding ist ihnen entglitten.

    Aussetzung der Tests, besonders für Geimpfte
    Öffnung von Clubs, Stadien, Theater Kinos, Kneipen, Restaurants.
    Durchgehend Schule in voller Besetzung
    Urlaubsrückkehrer aus aller Herren Länder.
    Herbstwetter.
    Nachlassender Impfschutz bei den Alten.
    Schließung der Impfcentren vor Durchführung der Auffrischung für Ü-70 jährige.
    Wieder einigermassen sorgloses Leben in den Pflegeheimen.
    Nachlassende Einhaltung der Alltagsregeln bei der Bevölkerung im täglichen Umgang und auf Privatfeiern.

    Und dann wundern sich einige „Experten“, dass die Zahlen in die Höhe schnellen.

    Man könnte meinen, nachdem alle die Chance auf Impfung gehabt haben, geht es jetzt (nach der BTW) um die rasche Durchseuchung der gesamten Bevölkerung durch Infektion.
    Ohne Rücksicht auf Verluste.
    Ohne Lockdown, den man sich finanziell nicht nochmal leisten kann.
    Und die Impfunwilligen wird es härter treffen, was der Regierung auch gut in den Kram passt.
    Gar nicht gut die Lage, wie ich sie derzeit sehe.

    Ist zwar auch eine Strategie, aber die Alten hätte man mehr schützen müssen.
    # Wir brauchen Platz!
    # Pflegenotstand beenden.

    Aber bitte doch nicht so!

  12. Der Mann ist unmöglich an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Man stirbt nach einer Infektion nicht plötzlich. Es sieht nach Herzinfarkt oder Kreislaufversagen aus. Nur eine Obduktion kann die Todesursache feststellen. Die Impfgegner scheinen sich auf jedem Toten zu stürzen, um sich bestätigt zu finden.
    Wenn man darauf hinweist, dass auf Grund niederer Impfquote in Kroatien, Rumänien und Russland das Gesundheitssystem praktrisch zussammengebrochen ist und es täglich mehr als tausen Coronatote alleine ion Russland gibt, wird das schlicht nicht zur Kenntnis genommen.
    Immpfung schützt nachweislich vor einem schweren Verlauf, wie die Praxis zeigt. In der berliner Charite sind 90 % der Coronapatienten auf Intensiv Ungeimpfte.
    Von jedem Impfgegner erwarte ich mindestens, dass er sich so verhält, dass er keinen anderen infiziert. Ob sich jemand impfen lässt, ist mir jedeoch völlig egal. Wer sein Imumsystem final austesten will, möge das gerne tun.

  13. Halb-OT:
    Angesichts der hohen Zahl an „Impfdurchbrüchen“ = Impfversager erhielt Petrus am Himmelstor die Anweisung, die Einlassregel von 2 G auf 1G zu verschärfen.
    Nur noch Genesene!
    „Ich bin aber zweifach geimpft.“
    Petrus: “ Aber offensichtlich nicht genesen, sorry!“

  14. klimbt 2. November 2021 at 20:42

    Die Impfgegner scheinen sich auf jedem Toten zu stürzen, um sich bestätigt zu finden.
    ————————————-
    Oh, oh, nun mal langsam. Wer hat sich auf jeden Toten gestürzt und ihm Corona angehängt, ob er infiziert war oder nicht. Ärzte wurden bestochen, um auf den Totenschein ein „C“ zu vermerken (weiß ich aus erster Quelle, Hausarzt, Krankenschwester)

  15. jeanette 2. November 2021 at 20:39
    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

  16. liebe mitbürger. bitte nicht so blauäugig. flieger aus türkei genügt mir vollkommen. wenn die sonst nichts zustande bringen ,aber zum beschiss reicht das immer. ich hatte erst vor kurzem ein nettes erlebniss; türke erzählt anderem türken wie er das mit dem impfnachweis hält. kenne cousin und der kenne andere .
    gegen dieses volk habe wir doch gar keine chance

  17. Als Gesundheitsminister würde ich jetzt, 4 Wochen vor Amtsübergabe, meinen Resturlaub 2021 abbauen.
    Machen andere Minister ja auch schon.
    -Seehofer
    -Altmaier
    -AKK
    -Scheuer
    -Merkel auf Weltreise.

  18. Außer Lauterbach wird jetzt wohl niemand dumm und narzistisch genug sein, um das Amt des Gesundheitsministers anzutreten.
    Wird schwierig, hier eine Nachfolge zu planen.

  19. Corona Impfung schützt vor Ansteckung…
    …das ist falsch, ein geimpfter kann angesteckt werden und als infizierter
    andere anstecken. Impfung schützt nicht vor Ansteckung!
    Das hat auch die Grippeimpfung nicht geschafft!
    Kurz gesagt, es macht keinen Sinn, denn alles, was die COVID-19-?Impfstoffe?
    bewirken sollen, ist die Linderung der Symptome, falls oder wenn man
    infiziert wird. Sie sind nicht darauf ausgelegt, eine Infektion zu
    verhindern, sie geben Ihnen keine Immunität gegen SARS-CoV-2, und sie
    verhindern nicht die Übertragung, so dass Sie das Virus immer noch auf
    andere übertragen können, wenn Sie infiziert werden. Allmählich kommt ans
    Licht, dass Impfungen niemanden vor einer Ansteckung mit COVID schützen!!!

  20. .

    An: kategorischer imperativ 2. November 2021 at 20:53 h

    .

    ( liebe mitbürger. bitte nicht so blauäugig. flieger aus türkei genügt mir vollkommen. wenn die sonst nichts zustande bringen ,aber zum beschiss reicht das immer. ich hatte erst vor kurzem ein nettes erlebniss; türke erzählt anderem türken wie er das mit dem impfnachweis hält. kenne cousin und der kenne andere .
    gegen dieses volk habe wir doch gar keine chance )

    .

    ___________________________________________

    .

    Das „Be-Shicer-Gen“ ist Teil der türkischen DNA. Auch der arabischen.

    Ich würde mit solchen Leuten nie Geschäfte machen und meide sie in meinem Umfeld, wo es nur geht.

    Keine Orientale = kein Streß

    Urlaub in islamischen Ländern ? Never ever ! Nicht mal Dubai.

    Haben wir eine Chance gegen Türken ? Ja, durchaus. Es muß ein (Rechts-) Ruck durch Deutschland gehen (Roman Herzog).

    .

    Friedel

    .

  21. Der Vorteil, nach einer Impfung zu sterben, ist der, dass keine langfristigen Nebenwirkungen mehr auftreten. Das ist gut für die Statistik.

  22. an mir solls nicht scheitern.
    ,,,,,,,,,,,,,
    Haben wir eine Chance gegen Türken ? Ja, durchaus. Es muß ein (Rechts-) Ruck durch Deutschland gehen (Roman Herzog).

  23. friedel_1830 2. November 2021 at 21:09

    Haben wir eine Chance gegen Türken ? Ja, durchaus. Es muß ein (Rechts-) Ruck durch Deutschland gehen (Roman Herzog).

    Das wird wohl nicht passieren. Mir ist bisher noch kein Herr Ruck begegnet.

  24. im übrigen gebe ich ihnen gerne recht. finger weg von dem volk. ich habe gerade eine billigimmobilie verkauft. dutzende von anfragen mit so dubiosen namen. alles weggelöscht. es gibt genug anständige leute die da auch lust drauf haben. dauert halt etwas länger aber ist gut für meine soziale gesundheit.

  25. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50

    jeanette 2. November 2021 at 20:39
    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten
    ——————————————

    Mit dem First Office über den Atlantik fliegen mit einem toten Piloten daneben??

    Viel Spaß bei der Landung.

  26. Aber, aber, wir wissen doch alle, dass es bei der Injektion überhaupt nicht um die Gesundheit geht. Es geht um eine weltweite Versuchsreihe, wo per mRNA-Injektion festgestellt werden soll, was sie aus dem Menschen macht. Big Pharma kann es dabei nicht besser gehen. Sie erhalten Probanden für die sie nichts bezahlen müssen, dazu keinerlei Haftung übernehmen müssen, Probanden aus allen ethnischen und geographischen Gruppen sowie Alterskohorten. Die Grauen Eminenzen im Hintergrund kommen aus der Eugenikecke und aus der Ecke, die Mensch und Maschine zusammenbringen will. Corona? Dabei kennt überhaupt noch niemand das Virus zur Gänze. Es existiert nur per Computermodell. Es war nur Mittel zum Zweck, nichts anderes. Man frage sich, seit wann man sich je so um die Gesundheit der Normalos gekümmert hat. Niemals – auch nicht bei den schlimmsten Grippewellen vergangener Jahr.

  27. jeanette 2. November 2021 at 21:28

    Mit dem First Office über den Atlantik fliegen mit einem toten Piloten daneben??

    Viel Spaß bei der Landung.

    Was genau soltel an der Landung problematisch sein?

  28. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:31

    Viel Spaß bei der Landung.
    Was genau soltel an der Landung problematisch sein?

    soltel sollte

  29. Jetzt zeigen sie wieder die Halbtoten auf den Intensivstationen diese Schwe……!
    Impfantreiber, Angstmacher, Panikschürer verfluchte KINDERIMPFER!

    Die Bilder werden immer widerlicher bis auch der letzt Ungeimpfte kotzen muss!

    Sorry die Ausdrucksweise, aber halb tote Leichen wieder bei oder kurz nach dem Abendessen das reicht uns allen wieder!

  30. OT, . . . Eilmeldung 2.11.2021 – 21.22 . . . Die ist weg !

    Schlussstrich nach Antisemitismus-Vorwürfen Aus für Skandal-Moderatorin beim WDR

    Sie nahm vor Jahren an einem antisemitischen Hass-Marsch teil und drückte auch noch in diesem Sommer Sympathien für antisemitische Positionen und Terroristen aus. Nemi El-Hassan (28) feierte mit einem „Like“ unter anderem den Gefängnisausbruch eines Mannes, der an der Entführung und Ermordung eines 18-jährigen Israelis beteiligt war. BILD hatte den Fall ins Rollen gebracht, jetzt hat der WDR den Schlussstrich gezogen: Der Sender hat sich endgültig gegen eine Zusammenarbeit mit der Juden Hasserin Journalistin entschieden. . . . alles weitere … klick !

  31. Ein Grippchen wird politisch missbraucht bis zum Gehtnichtmehr,
    ein Ende ist nicht abzusehen.

    Ohne den zwangsbezahlten Merkelfunk wäre das nicht möglich gewesen.
    Wie werden wir den wieder los? Mit der AfD, ganz einfach ….
    Offenbar nicht ganz einfach, denn der Merkelfunk mißbraucht seine Position seit Jahren unverhohlen gegen uns Bürger, z.Zt. lautet die Dauerschleife „Klima“.

    Der Merkelfunk hat eigentlich eine Aufsicht, aber die ist wohl schon lange wegbestochen wie so viele andere Aufsichten und Kontrollen in diesem Land auch.

  32. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:31

    jeanette 2. November 2021 at 21:28

    Mit dem First Office über den Atlantik fliegen mit einem toten Piloten daneben??

    Viel Spaß bei der Landung.

    Was genau soltel an der Landung problematisch sein?

    —————————————-

    Haben Sie schon einmal eine Notlandung im Atlantik gemacht?

  33. @Fairmann: Ich „freue“ mich immer, wie über die Köpfe der Alten selbstherrlich bestimmt wird, dass sie zu schützen seien. Haben Sie sich schon einmal überlegt, dass es zig Alte, organisch sehr gesunde Menschen gibt, die überhaupt nicht geschützt werden wollen?

  34. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:33

    Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:31

    Viel Spaß bei der Landung.
    Was genau soltel an der Landung problematisch sein?

    soltel sollte

    ———————————————

    Ich hab schon verstanden 🙂

  35. Waldorf und Statler 2. November 2021 at 21:33

    OT, . . . Eilmeldung 2.11.2021 – 21.22 . . . Die ist weg !

    Schlussstrich nach Antisemitismus-Vorwürfen Aus für Skandal-Moderatorin beim WDR

    Sie nahm vor Jahren an einem antisemitischen Hass-Marsch teil und drückte auch noch in diesem Sommer Sympathien für antisemitische Positionen und Terroristen aus. Nemi El-Hassan (28) feierte mit einem „Like“ unter anderem den Gefängnisausbruch eines Mannes, der an der Entführung und Ermordung eines 18-jährigen Israelis beteiligt war. BILD hatte den Fall ins Rollen gebracht, jetzt hat der WDR den Schlussstrich gezogen: Der Sender hat sich endgültig gegen eine Zusammenarbeit mit der Juden Hasserin Journalistin entschieden. . . . alles weitere … klick !

    —————————–

    Die soll abhauen nach Rumänien, den Infizierten helfen.

  36. klimbt 2. November 2021 at 20:42

    klimbt 2. November 2021 at 20:42

    Wenn man darauf hinweist, dass auf Grund niederer Impfquote in Kroatien, Rumänien und Russland das Gesundheitssystem praktrisch zussammengebrochen ist und es täglich mehr als tausen Coronatote alleine ion Russland gibt,

    #’Haltloser Unfug, „zusammengebrochen“ ist schlicht eine Propagandalüge.

    Immpfung schützt nachweislich vor einem schweren Verlauf, wie die Praxis zeigt.

    #Unsinn, keinerlei klinische Beweise dafür vorlegbar

    In der berliner Charite sind 90 % der Coronapatienten auf Intensiv Ungeimpfte.

    #Was IM Halbklug gern verschweigt, die meisten davon sind Ausländer die schon mit belasteten Atemwegen hergekommen sind und natürlich Ungeimpft. Und labbern sie keine Blasen, mein Nachbar arbeitet an der Charite, die Info ist aus erster Hand

    Von jedem Impfgegner erwarte ich mindestens, dass er sich so verhält, dass er keinen anderen infiziert.

    #Was DU erwartest, darauf einen großen Haufen.

  37. @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50
    @ jeanette 2. November 2021 at 20:39

    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    ——————–

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

    ***************

    Nur dumm, wenn beide das Fischgericht hatten …

    🐟

  38. jeanette 2. November 2021 at 21:34

    Haben Sie schon einmal eine Notlandung im Atlantik gemacht?

    Warum genau sollte man ein Flugzeug im Atlantik notlanden lassen wenn zwei Piloten an Bord sind und einer von beiden ausfällt ?

  39. jeanette 2. November 2021 at 21:41
    Waldorf und Statler 2. November 2021 at 21:33

    OT, . . . Eilmeldung 2.11.2021 – 21.22 . . . Die ist weg !

    Schlussstrich nach Antisemitismus-Vorwürfen Aus für Skandal-Moderatorin beim WDR

    Sie nahm vor Jahren an einem antisemitischen Hass-Marsch teil und drückte auch noch in diesem Sommer Sympathien für antisemitische Positionen und Terroristen aus. Nemi El-Hassan (28) feierte mit einem „Like“ unter anderem den Gefängnisausbruch eines Mannes, der an der Entführung und Ermordung eines 18-jährigen Israelis beteiligt war. BILD hatte den Fall ins Rollen gebracht, jetzt hat der WDR den Schlussstrich gezogen: Der Sender hat sich endgültig gegen eine Zusammenarbeit mit der Juden Hasserin Journalistin entschieden. . . . alles weitere … klick !

    —————————–

    Die soll abhauen nach Rumänien, den Infizierten helfen.

    die infizierten Rumänen werden doch gerade nach Deutschland in die Krankenhäuser zur Behandlung eingeflogen

  40. Ich staune immer wieder über die Impfgegner, für die die Coronatoten einfach nicht existieren und die sich für klüger halten als fast alle Regierungen der Welt. Nur die Querdenkersekte3 blickt durch, da die Regierungen der Welt mit einer weltweiten Verschwörung unter einer Decke stecken. Wer soll einen solchen Unsinn nur ernst nehmen. Aber erheiternd ist es allemal.
    Es ist wieder mal ein Schuss des Höckeflügels gegen die eigene Partei. Denn auch in der der AfD ist die Mehrzahl geimpft, auch Gauland. Mit dem Coronathema hat die AfD einige Wahlen in Folge verloren sich mit dem Thema die Finger verbrannt. Sie sollte besser nichts mehr dazu sagen, wenn sie nicht weiter verlieren will.

  41. Ergänzend zum Thema:

    Krankenhausdaten: Nur jeder zweite Corona-Patient wegen Atemwegserkrankung eingewiesen

    2 November, 2021 von Air Türkis
    Die für die Corona-Politik neuerdings maßgeblichen Daten zu den Covid-Hospitalisierungen sind wenig aussagekräftig – die tatsächlichen Zahlen liegen deutlich niedriger. Die Unschärfe bei den Corona-Daten scheint umfassend zu sein.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-update-krankenhausdaten-zweifel-covid-patienten/

  42. Barackler 2. November 2021 at 21:44

    @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50
    @ jeanette 2. November 2021 at 20:39

    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    ——————–

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

    ***************

    Nur dumm, wenn beide das Fischgericht hatten …
    ——————————
    Ja, ja, der „auszuzlte Haring“ 🙂 🙂

  43. Zusatz zu Barackler 2. November 2021 at 21:44:

    Dann müssen Sie die Passagiere fragen, ob einer das Flugzeug fliegen kann.

  44. .

    Steigerung möglich, Fortsetzung:

    .

    ( friedel_1830 2. November 2021 at 20:59
    .

    An: jeanette 2. November 2021 at 20:39 h

    .

    ( MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig! )

    .

    _____________________________________________

    .

    Ist schon:

    https://ploetzlich-und-unerwartet.de/geimpfter-pilot-stirbt-waehrend-des-fluges-flugzeug-muss-notlanden/

    .

    Friedel )

    .

    ____________________________________

    .

    Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.

    Gibt es nicht sogar Fluglinien, wo Stewardessen lernen, für so einen Doppelnotfall, das Flugzeug zu landen ?

    Kürzlich hat Cirrus Aircraft beim „Cirrus Vision Jet g2 plus“ (7 sitziger einstrahliger Privatjet) neben Gesamtrettungssystem „CAPS“, bei dem das GANZE Flugzeug an einem Riesenfallschirm zum Boden gleitet (geht natürlich nicht bei Riesenjet Airbus),

    ein automatisches Selbstlandesystem („auto land“, Garmin) installiert, das das Flugzeug ohne Menschenhand zum nächsten geeigneten Flughafen fliegt.

    Es muß nur ein Notknopf, der sich zentral unter der Decke befindet, von einem der Passagiere gedrückt werden. Die Flugzeug-Computer kommunizieren dann automatisch mit den Bodencomputern des Flughafens: Flugzeug-Geschwindigkeit, Windrichtung /-stärke
    Klappenstellung, Treffen der Landebahn, Bremsen, Triebwerk aus nach Stopp.

    https://www.fliegermagazin.de/news/cirrus-g2-vision-jet-jetzt-mit-mehr-power/

    .

    Friedel

    .

  45. klimbt 2. November 2021 at 21:47
    Ich staune immer wieder über die Impfgegner, für die die Coronatoten einfach nicht existieren und die sich für klüger halten als fast alle Regierungen der Welt.
    ——————————–

    SIE SCHON WIEDER!
    Lesen Sie das mal was Luise mit Link im Wagenknecht Strang gepostet hat!
    Dann erfahren Sie mal, wer alles als UNGEIMPFT gilt. Sie nämlich bald auch, wenn ihr erster Husten kommt und Sie CORONA Viren speien, dann gelten sie juristisch als UNGEIMPFT.

    Geimpfte können juristisch nicht an Corona erkranken, denn wer erkrankt gilt als nicht geimpft.

    Schadensbegrenzungsmassnahmenschutz und Ausnahmeverordnung
    Para 2 „Ein Geimpfter ist eine asymptomatische Person.“

    Er bezieht sich hierauf:

    „Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)
    § 2 Begriffsbestimmungen
    Im Sinne dieser Verordnung ist
    1.
    eine asymptomatische Person, eine Person, bei der aktuell kein typisches Symptom oder sonstiger Anhaltspunkt für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt; typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust,
    2.
    eine geimpfte Person eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist,“

    (Wenn die Person zu husten anfängt gilt sie nicht mehr als geimpft. Außerdem gilt eine Person erst nach der 2. Impfung überhaupt als geimpft, alle die an kurzfristigen Impffolgen leiden gelten zudem als Ungeimpfte.)

  46. Barackler 2. November 2021 at 21:50
    Zusatz zu Barackler 2. November 2021 at 21:44:

    Dann müssen Sie die Passagiere fragen, ob einer das Flugzeug fliegen kann.

    Bei der israelischen El Al soll es inzwischen sogar möglich sein, Passagierjets der El Al per Fernsteuerung zu fliegen.
    Zumindest geisterte die Meldung nach 9/11 durchs Netz.

  47. @klimpt
    „Von jeden Impfgegnern erwarte ich zumindest, dass er sich von anderen
    fernhält und keinen ansteckt,“
    Jaaa, das ist die absolute Lösung für jemand, dem sein Gehirn nur noch
    ein wenig @klimpt !
    Haben Sie etwa noch nicht gelesen, dass die Geimpften genau so Covid-19
    annehmen und verbreiten können ? Das steht doch auch in diesem Artikel.
    Einfältige Menschen lassen dass, was ihnen nicht in den Kram passt einfach weg.
    Sie wären ein Mann für den verlogenen Mainstream, aber nicht um hier Tatsachen
    zu schreiben.
    Die Lügen, denen Sie seit Jahren aufliegen, zeugt von einer Intelligenz eines
    Nilpferdes, oder können Sie es nicht wahrhaben, dass Sie ein feiger, hinterhältiger
    Mensch sind.

  48. friedel_1830 2. November 2021 at 21:53

    Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.

    Was für ein Quatsch
    Krassestes Beispiel war an Bord der „Landshut“ als Copilot Jürgen Vietor die Maschine mit der Leiche des mit Kopfschuss erschossenen Flugkapitäns Jürgen Schumann weiterflog.

  49. @ Tschira 2. November 2021 at 21:35

    Ich akzeptiere völlig, wenn alte oder auch junge Menschen sich nicht „schützen lassen“ wollen.
    Deren freie Entscheidung und bisher auch gutes Recht.
    Gerade gesunde, selbstbestimmt Lebende können selbst für ihren gewünschten Schutz sorgen oder eben nicht.

    Aber ich erwarte, dass in einem Pflegeheim mit Hochbetagten, oft Vorerkrankten nicht Besucher, Chefs, Pflegekräfte, Putzkräfte, Fahrdienste etc. ungetestet und /oder ungeimpft rein- und rauslaufen dürfen.
    Andererseits erwarte ich aber auch, dass die Bewohner dort nicht weggeschlossen werden wie Insassen.
    Besuchsverbote und Ausgangsverbote lehne ich ab – man muss nur gute Regeln finden.

  50. friedel_1830 2. November 2021 at 21:53
    .
    Steigerung möglich, Fortsetzung:
    .
    ( friedel_1830 2. November 2021 at 20:59
    .
    An: jeanette 2. November 2021 at 20:39 h
    .
    ( MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!
    Nicht mehr lustig! )
    .
    _____________________________________________
    .
    Ist schon:
    https://ploetzlich-und-unerwartet.de/geimpfter-pilot-stirbt-waehrend-des-fluges-flugzeug-muss-notlanden/
    .
    Friedel )
    .
    ____________________________________
    .
    Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.
    —————————–
    Gut gemeint aber
    Einem First Officer würde ich mein Leben nicht anvertrauen, dann doch lieber die Impfung, gleich beide auf einmal und gleich mit dem Schiff!
    Die First Officer lassen sich besser für praktische Dinge einsetzen, aber für nichts Kompliziertes.

    Ihr Vertrauen in die Damen ist wirklich nett, aber auch hier: Lieber Impfung….
    ?

  51. @ klimbt 2. November 2021 at 20:42

    Der Mann ist unmöglich an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Man stirbt nach einer Infektion nicht plötzlich.

    Das stimmt, und vor allem nicht so still, dass es weder Sitznachbarn noch Stewardessen merken. In einem Flugzeug ist es doch eng, dennoch wurde sein Tod Berichten zufolge erst entdeckt, als er nicht ausgestiegen ist. So friedliches Einschlafen ist eigentlich der schönste Tod, den man sich wünschen kann, aber eher bei sehr geschwächten bettlägrigen Menschen üblich, nicht unerwartet in einem Flugzeug. Aber irgendwie ist es natürlich passiert.

    Es sieht nach Herzinfarkt oder Kreislaufversagen aus. Nur eine Obduktion kann die Todesursache feststellen.

    Eine Obduktion wurde bereits durchgeführt. Das Einzige, was darüber in die Welt hinausposaunt wurde, ist, dass er mit Corona infiziert war, die tatsächliche Todesursache nicht.

    Die Impfgegner scheinen sich auf jedem Toten zu stürzen, um sich bestätigt zu finden.

    Es sind nicht die Impfgegner, die einen Teil des Obduktionsbefunds an die Öffentlichkeit gezerrt haben.
    Es sind die Mainstreammedien, die offenbar suggerieren wollen, er sei an Corona gestorben. Das ist unsinnig. Ob er an der Impfung gestorben ist, werden wir mit Sicherheit nie erfahren.

    Impfgegner gehen i. A. nicht davon aus, dass Menschen, die fit genug sind, ein Flugzeug zu besteigen, an Corona sterben. Zu Erinnerung: Wir sind diejenigen, die keine Angst vor dieser Krankheit haben.

  52. Was der Neger sonst noch so am Rüssel hat.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article234793102/Donovanosis-Die-fleischfressende-Geschlechtskrankheit-breitet-sich-in-Grossbritannien-aus.html

    Ärzte in Großbritannien warnen vor einer Ausbreitung der „fleischfressenden Geschlechtskrankheit“ Donovanosis im Land – denn die Infektionszahlen steigen, berichtete die Deutsche Welle.

    Diese wird „fleischfressend“ genannt, weil sie eine ausgedehnte Entzündung der Genitalien verursacht.

    Laut Tropeninstitut sind Männer doppelt so häufig betroffen wie Frauen, am stärksten Menschen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Die Krankheit wird beim Sex durch das Bakterium Klebsiella granulomatis übertragen.
    Bis erste Symptome auftreten, können wenige Tage oder mehrere Wochen vergehen.
    Die Geschwüre sind schmerzlos, können im schlimmsten Fall aber zu Verstümmlung führen. Behandelt werden kann die Krankheit aber mit Antibiotika.

    Ihr Namensgeber ist der Tropenarzt Charles Donovan, der die Krankheit 1905 entdeckte.

    Donovanosis tritt eigentlich vor allem in tropischen und subtropischen Klimazonen auf, besonders häufig in Indien, Papua-Neuguinea, Zentral- und Nordaustralien, Vietnam, Ost-, Zentral- und Südafrika, den karibischen Inseln sowie Lateinamerika.

  53. In D und anderen Western Laender wird inzwischen von Staatlicher Seite und ihren Luegenmedien scrupellos gelogen, Propaganda verbreitet, Brainwashed saemtliche Ereignisse die anstehen, auf eine bestimmte Meinung hochgejubelt, die meissten der Ungebildeten fallen weiterhin drauf rein.

  54. @ Barackler 2. November 2021 at 21:50
    Zusatz zu Barackler 2. November 2021 at 21:44:

    Dann müssen Sie die Passagiere fragen, ob einer das Flugzeug fliegen kann.

    ?
    ####################
    Dann meldet sich so ein Mohammed Atta: “ Ich fliege euch über den Atlantik, direkt bis New York City!“

    „Nö, lass mal, Duuu nicht!“

  55. @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:56
    Barackler 2. November 2021 at 21:50

    Zusatz zu Barackler 2. November 2021 at 21:44:

    Dann müssen Sie die Passagiere fragen, ob einer das Flugzeug fliegen kann.

    —————————

    Bei der israelischen El Al soll es inzwischen sogar möglich sein, Passagierjets der El Al per Fernsteuerung zu fliegen.
    Zumindest geisterte die Meldung nach 9/11 durchs Netz.

    ********************

    Wahrscheinlich deshalb sucht man ja immer noch nach der Triple-Seven MH370.

  56. Der Passagier steigt ein, ganz normal, und dann ist er tot (friedlich eingeschlafen).
    Das wird jetzt öfter passieren. Da kann man sich drauf einstellen.

    Das lässt sich nicht abschätzen. Die steigen kerngesund ein und dann gibt es ein (tödliche) Thrombose.
    Eine Katastrophe.
    Das alles im schlimmsten Fall über dem Atlantik stundenlang diese Situation.
    Kapitän tot, muss verheimlicht werden, dass Passagiere nicht hysterisch werden.
    Dann kommen Turbulenzen, dem FO steht der Schweiß in allen Poren.
    Einmal im Leben muss er dann richtig arbeiten, endlich mal Verantworung übernehmen.

    Da wären alle lieber zu Hause auf ihrem Sofa.

  57. So still und friedlich -ohne dass die Sitznachbarn es merken, verstirbt man nur durch Kammerflimmern oder plötzlichen Herzstilltand im Schlaf. Oder durch Vergiftung mit Narkotika, Drogen etc.

    Also an Corona ist der Passagier nicht verstorben.
    Die Luftnot und das Ersticken geht über Stunden.
    Verstorben mit Corona, trotz Doppelimpfung, evtl. an Impfnebenwirkun.
    Aber am wahrscheinlichsten weder-noch, sondern einfach so.

  58. Barackler 2. November 2021 at 21:44
    @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50
    @ jeanette 2. November 2021 at 20:39

    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    ——————–

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

    ***************

    Nur dumm, wenn beide das Fischgericht hatten …

    ——————————————

    Das war doch dieser Film „Airport“ … Erste Durchsage der Stewardess: „Ist ein Arzt an Bord?“ … Minuten später die zweite Durchsage der Stewardess: „Ist ein Pilot an Bord?“ …

  59. 1. War es wirklich ein Mann?
    2. War er durch die Medien gut auf seinen schrecklichen Tod vorbereitet?
    3. Haben die Medien wirklich allen erdenklichen Druck auf die Regierung und die Ärzte ausgewirkt oder gab es da noch Schwachstellen?
    4. Gab es diesen Vorfall wirklich oder gibt es nur diese Überschrift?

    Wie kommt so ein Seuchendurchtränkter Querdenker überhaupt auf die Straße und lebend ins Flugzeug? Warum wurde er nicht vom Gesundheitsamt erschossen? Wurde er nicht überwacht? Fußfessel? Oder war er doch geimpft und fiel deshalb durch das Raster?

    Die Medien haben versagt. Wieder ein Toter mehr für sie…kann man die Überschrift nicht größer machen? Und was wird jetzt aus der Legalisierung von Carnabis? Das soll ja helfen, wenigstens beim vergessen….

  60. Nuada 2. November 2021 at 22:02

    @ klimbt 2. November 2021 at 20:42

    Der Mann ist unmöglich an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Man stirbt nach einer Infektion nicht plötzlich.

    Das stimmt, und vor allem nicht so still, dass es weder Sitznachbarn noch Stewardessen merken. In einem Flugzeug ist es doch eng, dennoch wurde sein Tod Berichten zufolge erst entdeckt, als er nicht ausgestiegen ist. So friedliches Einschlafen ist eigentlich der schönste Tod, den man sich wünschen kann, aber eher bei sehr geschwächten bettlägrigen Menschen üblich, nicht unerwartet in einem Flugzeug. Aber irgendwie ist es natürlich passiert.

    Es sieht nach Herzinfarkt oder Kreislaufversagen aus. Nur eine Obduktion kann die Todesursache feststellen.

    ———————————–

    Corona und Impfung fördert Thrombosen, an denen man natürlich stirbt, besonders im Flugzeug ist die Thrombosengefahr besonders erhöht, deswegen wird den Gefährdeten zu Thrombosestrümpfen geraten.

    Fakt ist der war zweimal geimpft. Dann ist er auch noch erkrankt an Corona.
    Da werden sich Thrombosen gebildet haben, die sich durch den Flug dann verstärkt haben.

    Ich kenne selbst solche Fälle, da sterben die Passagiere auch zwei Stunden nach der Landung, wenn der Flug nicht so lang ist. Sehr tragisch und traurig. Passiert auch bei jungen Menschen. Die Angehörigen fallen aus allen Wolken, können es nicht fassen. Sie bringen ihren Bruder oder ihren Ehemann zum Flughafen 3 Stunden später bekommen sie einen Anruf.

    An was sollte er sonst gestorben sein, wenn er noch die Treppe hoch und fidel in den Flieger laufen konnte?

  61. Hans R. Brecher 2. November 2021 at 22:21

    Barackler 2. November 2021 at 21:44
    @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50
    @ jeanette 2. November 2021 at 20:39

    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!

    Nicht mehr lustig!

    ——————–

    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

    ***************

    Nur dumm, wenn beide das Fischgericht hatten …

    ——————————————

    Das war doch dieser Film „Airport“ … Erste Durchsage der Stewardess: „Ist ein Arzt an Bord?“ … Minuten später die zweite Durchsage der Stewardess: „Ist ein Pilot an Bord?“ …
    ——————————-
    Nee, das war „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“

  62. Barackler 2. November 2021 at 21:44

    jeanette 2. November 2021 at 20:39
    MAN STELLE SICH MAL VOR DAS PASSIERT DEM PILOTEN!!!
    Nicht mehr lustig!
    ——————–
    Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 20:50
    Dafür git es in jedem Flugzeug einen Copiloten

    ***************
    Nur dumm, wenn beide das Fischgericht hatten
    _________________________________________________

    Pilot und Co-Pilot dürfen nicht das Gleiche essen

  63. „Ist ein Arzt an Bord?“
    „Ist ein Pilot an Bord?“

    „Ja,
    aber beide hatten
    auch das Fischgericht
    und sind schon tot.“

  64. https://www.ukm.de/index.php?id=vollstaendiger_artikel&tx_news_pi1%5Bnews%5D=10720&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=536899da82c997706eb731520ce8f115

    Stand jetzt sind bereits über 800 UKM-Mitarbeitende zum dritten Mal gegen SARS-CoV-2 geimpft. Viele von ihnen entscheiden sich für eine Doppelimpfung, also zur zusätzlichen Grippeimpfung, sagt der Leiter des Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Dienstes (AMSD) des UKM, Dr. Peter Czeschinski. „Unsere bisherige Erfahrung hat gezeigt, dass die Doppelimpfung gut verträglich ist. Impfreaktionen sind weder stärker noch häufiger aufgetreten.
    Dies gilt auch, wenn nur die dritte Covid-Impfung durchgeführt wurde. Wir impfen zurzeit mit BionTech-Impfstoff und uns wurden keine nennenswerten Impfreakionen berichtet. Die dritte Impfung scheint also allein aber auch in Kombination mit der Grippeimpfung gut verträglich zu sein.“

    https://www.antennemuenster.de/artikel/uniklinik-stoppt-booster-impfungen-fuer-beschaeftigte-1117185.html

    Die Uni-Klinik hat heute kurzfristig die Auffrischungsimpfungen für ihre Beschäftigten gestoppt. Grund dafür sind ungewöhnlich viele Impfreaktionen.

    Der vorübergehende Stopp gelte insbesondere dem Pflegepersonal der Intensivstationen. Man habe befürchten müssen, dass wegen der Impfreaktionen jetzt am langen Wochenende mehr Personal ausfalle, als die Dienstpläne vertragen.

    *https://www.muensterschezeitung.de/lokales/staedte/muenster/ukm-stoppt-booster-impfungen-fur-pflegepersonal-2472516

    *https://www.wn.de/muenster/ukm-stoppt-booster-impfungen-fur-pflegepersonal-2472516
    „Das war uns zu heiß.“ Erst am Freitagmorgen hatte das UKM mitgeteilt, dass allen 11.000 Mitarbeitenden bis Ende des Jahres ein Impfangebot gemacht werde. Dabei soll es auch bleiben. Der vorübergehende Stopp für das Pflegepersonal der Intensivstationen erfolgte nach van den Hoovens Angaben vor allem mit Blick auf das lange Wochenende.

    Die Klinik fürchte, dass wegen der Impfreaktionen an den Tagen mehr Personal ausfalle, als die Dienstpläne vertragen. Die Impfungen sollen „koordiniert“ nachgeholt werden.

  65. Es gibt keine Fischgerichte an Bord von Flugzeugen!

    Es gibt stets nur Huhn und Tomatensaft.

    Jeanette muss immer alles dramatisieren.
    „Wenn das dem Piloten passiert.“

    Na und, runter kommen sie alle!

  66. @jeanette
    Die Trombosegefahr durch langes enges Sitzen in Flugzeugen ist schon lange vor Corona bekannt gewesen. Der Mann wir mit Corona infiziert, aber nicht daran erkrankt. Das ist nicht gleichbedeutend, wie selbst die Impfgegner immer betonen. Dass man auch mit zwei Impfungen an irgendetwas anderem sterben kann, ist nun wirklich nicht neu.
    Der Artikel ist von Höcke iniziiert und hat innerparteiliche Gründe. Die Hälfte der AfD-MdB sind geimpft, die mehrheitlich nicht zum Höckeflügel gehören. Es sind Vorbereitungshandlungen für den nächsten Parteitag, bei dem die Fetzen fliegen werden. Jeder der beiden Flügel wird die Schuld an 5 verlorenen Wahlen in Folge dem anderen Flügel zuschieben. Dabei wird auch die Nähe zur Querdenkerszene ein wichtige Rolle spielen.
    Während sich die CDU langsam neu sortiertt, wird sich die AfD zunehmend selbst zerlegen. Höcke hat mit diesem Artikel schon mal vorgelegt. Natürlich wird sich Höcke durchsetzen, da die Gemässigten sich einfach aus der Partei verabschieden werden nach dem Motto von Friedirch II: Macht euren Dreck alleine.
    Im Mai nächsten Jahres werden die nächsten Landtagswahlen sein. Dann gibt es die Quittung, die sechste in Folge. Wenn man nicht lernfähig ist, muss man eben dafür bezahlen. Das gilt im Leben und für eine Partei.

  67. .

    An: klimbt

    .

    Bitte sehen Sie es mir nach, aber irgendwie scheinen Sie heute mit Ihren Kommentaren neben sich zu stehen, Ihre Lernkurve läuft mMn. beunruhigend flach, Sie nehmen relevante Fakten nicht wahr oder gehen auf gut begründete Argumente nicht ein.

    Da Sie hier regelmäßig schreiben, durchaus zwischenzeitlich wertig, und dann wohl auch die Beiträge der Stamm-Kommentatoren lesen, kennen Sie deren / unsere Standpunkte.

    Corona ist ein potentiell tödliches Virus, aber nicht gefährlicher als vergleichbare Viren (Influenza),
    die neuen genetischen 4 Covid-Impfstoffe haben lebensgefährliche Nebenwirkungen (*) und sind in der Risiko-/Nutzenabwägung für unter 70-jährige abzulehnen.

    Ich will jetzt hier nicht weiter in die Tiefe gehen.

    * Zwei Links, die tödliche Nebenwirkungen für Jugendliche/ Jung-Erwachsene und 30 bis 65-jährige dokumentieren.

    https://uncutnews.ch/

    https://ploetzlich-und-unerwartet.de/

    .

    Friedel

    .

  68. Kopilot an Crew:
    “ Können bitte mal zwei Saftschubschen die Leiche des Piloten in den Frachtraum bringen?“
    „Anschließend soll die blonde Kopilotennotrutsche bitte dringend ins Cockpit kommen.“
    “ Sie soll das Fahrwerk ausfahren und den Steuerknüppel halten.“

  69. Fairmann 2. November 2021 at 22:53

    Kopilot an Crew:
    “ Können bitte mal zwei Saftschubschen die Leiche des Piloten in den Frachtraum bringen?“
    „Anschließend soll die blonde Kopilotennotrutsche bitte dringend ins Cockpit kommen.“
    “ Sie soll das Fahrwerk ausfahren und den Steuerknüppel halten.“

    *****************

    Saftschubsen? Von wegen!

    Stewardess mit Durchsetzungsvermögen:
    https://www.youtube.com/watch?v=c8obWJ2Ui-Y

  70. Wer sagt denn,daß der Herr an Corona verstorben ist?
    Der geht auf eigenen Füßen in den Flieger und verstirbt,
    und niemand merkt es, er hat nicht gehustet,er hat nicht nach
    Atem gerungen. Nein, er wird Stunden später vorgefunden.
    Er mag Corona infiziert gewesen sein,aber wieso weiss man
    sofort genau,daß er nicht an einem Herzinfarkt verstorben ist.
    Oder er wurde vom Russischen Geheimdienst,
    mit Gift gemeuchelt.
    Weil im Zweifel, sind es ja immer die Russen .
    Fragen über Fragen,es muss sofort eine 25 Köpfige
    Sonderkommission her,die dies alle ausdiskutiert ,
    und Brutal möglichst aufklärt!

  71. Fairmann 2. November 2021 at 22:43
    Es gibt keine Fischgerichte an Bord von Flugzeugen!

    Es gibt stets nur Huhn und Tomatensaft.

    Jeanette muss immer alles dramatisieren.
    „Wenn das dem Piloten passiert.“

    Na und, runter kommen sie alle!

    —————————————-

    Huhn ist nicht SICHER!

    Siehe hier:

    Gefahren durch Bakterien im Hühnerfleisch

    Der Verzehr von rohem oder ungenügend gegartem Hühnerfleisch bringt ernsthafte gesundheitliche Gefahren mit sich.

    Zu den häufigsten bakteriellen Lebensmittelvergiftungen durch Hühnerfleisch gehören dabei laut DiGeronimo Infektionen mit:

    Campylobacter,
    Salmonellen,
    Clostridium perfringens,
    und E. coli.

    Die Symptome einer Lebensmittelvergiftung können bereits innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr des kontaminierten Lebensmittels beginnen und abhängig von den auslösenden Bakterien kann eine Lebensmittelvergiftung für einen Zeitraum bis zu einer Woche andauern.

    Und was macht man bei einer Tomantenallergie??? 😮

  72. .

    An: Das_Sanfte_Lamm 2. November 2021 at 21:59 h

    .

    ( friedel_1830 2. November 2021 at 21:53

    Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.

    Was für ein Quatsch
    Krassestes Beispiel war an Bord der „Landshut“ als Copilot Jürgen Vietor die Maschine mit der Leiche des mit Kopfschuss erschossenen Flugkapitäns Jürgen Schumann weiterflog. )

    __________________________________________

    .

    Streßempfinden und Streßverarbeitung sind inter-individuell und sogar intra-individuell (Tagesform) sehr unterschiedlich.

    Deswegen geht Ihr Kommentar mMn. völlig am Thema vorbei.

    Bitte werten Sie diesen, meinen Beitrag hier aber nicht als persönlichen Angriff. Sie gehören sonst zu den besten Kommentatoren bei Pi.

    .

    Friedel

    .

  73. Fairmann 2. November 2021 at 22:43

    Es gibt keine Fischgerichte an Bord von Flugzeugen!

    Es gibt stets nur Huhn und Tomatensaft.

    Jeanette muss immer alles dramatisieren.
    „Wenn das dem Piloten passiert.“

    Na und, runter kommen sie alle!

    ————————————-
    Sie sind der erste der schweigt in so einer Situation.

  74. Ach guck!
    Die „Sansibar“ auf Sylt musste schließen, wegen Impfversagen beim Personal.
    29 von 100 Angestellten positiv getestet.
    Alle doppelt geimpft.
    Der Chef kann sich das gar nicht erklären…..
    Ich helfe ihm mal auf die Sprünge.
    Die Impfung hält nicht Das, Was versprochen wurde.

  75. Visiting 2. November 2021 at 23:00
    Fairmann 2. November 2021 at 22:53

    Kopilot an Crew:
    “ Können bitte mal zwei Saftschubschen die Leiche des Piloten in den Frachtraum bringen?“
    „Anschließend soll die blonde Kopilotennotrutsche bitte dringend ins Cockpit kommen.“
    “ Sie soll das Fahrwerk ausfahren und den Steuerknüppel halten.“

    *****************

    Saftschubsen? Von wegen!

    Stewardess mit Durchsetzungsvermögen:
    https://www.youtube.com/watch?v=c8obWJ2Ui-Y

    —————————————

    So ist das, wenn Lehrerinnen umschulen dürfen … einmal Lehrerin, immer Lehrerin … stellt Euch mal andere Berufsfelder vor, die mit umgeschulten Lehrerinnen besetzt werden könnten … Klofrau („Aber genau in die Mitte zielen!“ Sonst gibt es Punkteabzug!“) … käufliches Gewerbe („Häng die Hose ordentlich über den Stuhl! Denk doch mal an die Bügelfalte!“) …

  76. @jeanette 2. November 2021 at 22:30:

    An einer Beinvenenthrombose stirbt man nicht direkt. Es kann erst tödlich werden, wenn der Thrombus sich losreist – zum Beispiel durch die Bewegung nach langem Sitzen – und dann zwangsläufig in die Lunge gerät, wo er eine Lungenembolie veursacht. Das kann natürlich auch ohne Bewegung passieren, aber eine Lungenembolie geht nicht still vor sich, der Patient hat schwere Atemnot. Das hätten die Sitznachbarn gemerkt.

    Hirnvenenthrombosen wurden meines Wissens auch als mögliche Impffolgen beschrieben und können tödlich sein. Ich weiß nicht sicher, ob es möglich ist, dass man dadurch einfach still einschläft, glaube es aber eher nicht.

    Das Merkwürdige ist aber doch, dass der einzige Obduktionsbefund, den die Medien berichten, die Coronainfektion ist. Über die Todesursache schweigen sie sich aus. Ich frage mich, warum?

  77. Leserkommentar zu diesem Welt-Artikel:

    Staatliche Schleusung
    Bis zu 1000 Migranten sollen täglich in Belarus ankommen
    Stand: 15:57 Uhr

    Ceterum censeo
    vor 7 Stunden
    Das ist Krieg. Und Menschen sind die Munition. Wir schaffen das nicht. Und ich will es gar nicht schaffen. Höchstens Ausschaffen, wie man das in der Schweiz nennt. Der Gang vor die Haustüre: Verhüllte mit zig Kinderwägen. Der Gang in die Stadt: Viele junge Araber etc. mit Tagesfreizeit. Gechillte Subsaharidiandet im Wiegeschritt. Nein, das ist nicht mehr mein Land, für das ich einmal gerne Steuern zahlte. Schluss mit diesem Asylmissbrauch.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234788682/Bis-zu-1000-Migranten-sollen-taeglich-in-Belarus-ankommen.html?source=k325_variationTest_autocurated

  78. .

    An: jeanette 2. November 2021 at 22:00 h

    .

    (… Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.
    —————————–
    Gut gemeint aber
    Einem First Officer würde ich mein Leben nicht anvertrauen, dann doch lieber die Impfung, gleich beide auf einmal und gleich mit dem Schiff!
    Die First Officer lassen sich besser für praktische Dinge einsetzen, aber für nichts Kompliziertes.

    Ihr Vertrauen in die Damen ist wirklich nett, aber auch hier: Lieber Impfung….)

    ____________________________

    .

    Leider verstehe ich Ihren Beitrag überhaupt nicht:

    Es sind doch die Nebenwirkungen der Impfungen, die den Soforttod auslösen.

    .

    Ratlos: Friedel

    .

  79. @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:03
    Fairmann 2. November 2021 at 22:43
    Es gibt keine Fischgerichte an Bord von Flugzeugen!

    Es gibt stets nur Huhn und Tomatensaft.
    ##################################################

    Lieber Hans R. Brecher
    Die Hühnchen sind dort oben einige Stunden im Wärmefach gut durchgegart
    Da haben Salmonellen kaum eine Chance.

    Und gegen die Tomaten-Allergie gebe man H1-Blocker, H2-Blocker und Cortison aus dem Notfallrucksack.
    Der liegt in der Gepäckablage 1C.

    Bei drohender Geburt an Bord eines Flugzeuges lasse man sich eine 0,7 l Flasche Johnny Walker aus den duty-free-Containern bringen.
    Die erste Hälfte für die Schwangere, denn Alkohol ist wehenhemmend.
    Die zweite Hälfte für den Notarzt, das beruhigt und schützt vor panischen Aktionen.
    Damit gewinnen sie zwei Stunden Zeit bis zur Landung.
    Originalzitat des Ausbilders Notfallmedizin 1993.

  80. Oder wenn sie einem Kanzleramtsminister, der Geimpften „mehr Rechte“ als Ungeimpften versprach, erklärte, die Regierung dürfte in der Pandemie durchaus die Rechte mancher Bürger beschneiden, um andere zu schützen: „Aber gerade dann muss jeder Eindruck vermieden werden, moralische Kategorien spielten in die Entscheidung hinein“.
    https://www.welt.de/kultur/article234786738/Nachruf-auf-Bettina-Gaus-Langweilen-durfte-man-sie-nie.html
    Ja mit Moral haben es die Linken noch nie gehabt, ihnen geht es darum, die bei ihrer Machtausübung nur hinderlichen Grundrechte der Bürger zu beschneiden. Trotzdem mein Beileid, dass diese Journalistin gestorben ist. Das dürfte daran gelegen haben, dass sie auch ein Fan dieser Gen-Behandlung war. Ihr Tod war nicht umsonst, wenn er dazu führt, dass man sich von dieser Behandlung fernhält. Wenn die Gruenen bisher penibel darauf geachtet haben, dass kein Gen-Mais sich in ihr Essen schlich, auch nicht über den Hühnerumweg, dann sollten sie jetzt vielleicht auch nein zu dem Pieks sagen, bei dem ihnen Gen injiziert wird, das zur Bildung eines hochgefährlichen Proteins in ihrem Körper führt.

  81. klimbt 2. November 2021 at 22:51
    @jeanette
    Die Trombosegefahr durch langes enges Sitzen in Flugzeugen ist schon lange vor Corona bekannt gewesen. Der Mann wir mit Corona infiziert, aber nicht daran erkrankt. Das ist nicht gleichbedeutend, wie selbst die Impfgegner immer betonen. Dass man auch mit zwei Impfungen an irgendetwas anderem sterben kann, ist nun wirklich nicht neu.
    Der Artikel ist von Höcke iniziiert und hat innerparteiliche Gründe. Die Hälfte der AfD-MdB sind geimpft, die mehrheitlich nicht zum Höckeflügel gehören. Es sind Vorbereitungshandlungen für den nächsten Parteitag, bei dem die Fetzen fliegen werden. Jeder der beiden Flügel wird die Schuld an 5 verlorenen Wahlen in Folge dem anderen Flügel zuschieben. Dabei wird auch die Nähe zur Querdenkerszene ein wichtige Rolle spielen.
    Während sich die CDU langsam neu sortiertt, wird sich die AfD zunehmend selbst zerlegen. Höcke hat mit diesem Artikel schon mal vorgelegt. Natürlich wird sich Höcke durchsetzen, da die Gemässigten sich einfach aus der Partei verabschieden werden nach dem Motto von Friedirch II: Macht euren Dreck alleine.
    Im Mai nächsten Jahres werden die nächsten Landtagswahlen sein. Dann gibt es die Quittung, die sechste in Folge. Wenn man nicht lernfähig ist, muss man eben dafür bezahlen. Das gilt im Leben und für eine Partei.
    ———————————————-

    Von Ihnen möchte ich keine Post.
    Denn Ihre Klugscheißerei schlägt mir auf den Magen.
    Wenn ich schon das Wort „Querdenkerszene“ aus Ihrem Mund höre, dann weiß ich schon mit wem ich spreche.

    Außerdem wird Thrombose mit H geschrieben. So viel könnten Sie in Ihrem Alter schon wissen, wo Sie doch alles wissen. Wie kann ich über ein Wort, eine Krankheit diskutieren, die ich nicht mal zu schreiben in der Lage bin? THROMBOSE 9 Buchstaben. Nicht einmal das schaffen Sie! Aber treten stets als Oberlehrer auf.

    Ja, die Thrombosen die kennt man schon, Ihre Schwester die Thrombose gibt’s schon lange!

    Die Impfungen provozieren Thrombosen (zuletzt) erst werden die Zellwände durch die Spike Proteine geschädigt, gereizt damit sie sich wehren (deshalb heißt es auch spike zu Deutsch Spitzen), dann kommen die Blutklumpen wie bei Verletzungen üblich. Was stellen Sie sich unter Corona vor? Eine Blutvergiftung durch Gift? Es sind Thrombosen, die sich an allen Organen festsetzen allerhand Störungen verursachen. Bilden Sie sich mal ein bißchen außerhalb der Tagesschau.

    „An was anderem sterben kann…..“ fällt Ihnen dazu vielleicht eine Krankheit ein, wobei einer tot umfällt? Nein, natürlich nicht.

    Was Sie von sich geben ist immer nur dumm, aber das wäre nicht schlimm, wenn es stets nicht noch in eine rotzige ignorante Frechheit verpackt wäre. Und als Wahrsager sind Sie hier auch nicht angestellt. Was wissen Sie was im Mai los sein wird? Haben Sie da auch Kontakte zum Maikäfer?
    Wenn ich die Tagesschau sehe dann muss ich unwillkürlich an klimbt denken und alle die so denken wie klimbt.

    KLIMBT, der PAPAGEI der TAGESSCHAU.
    KLIMBT der PAPAGEI der MAINSTREAM MEDIEN.

  82. @ Barackler 2. November 2021 at 23:26

    Nee, der bleibt stehen u. dann kann man ablesen,
    wann der Tote z.B. ermordet wurde u. auch die
    Identität über die Nummern am Gerät herausfinden.

  83. .

    An: Fairmann 2. November 2021 at 23:26 h

    Da Alkohol plazentagängig ist, werden Sie mit dieser Dosierung wahrscheinlich den Fetus ausknocken.

    .

    Friedel

    .

  84. friedel_1830 2. November 2021 at 23:25

    .

    An: jeanette 2. November 2021 at 22:00 h

    .

    (… Man stelle sich vor, der Copilot ist so gestreßt, daß eine Leiche neben ihm sitzt und er jetzt Alleinverantwortlicher für 200 Fluggäste ist, daß er selbst auch noch Herzanfall kriegt.
    —————————–
    Gut gemeint aber
    Einem First Officer würde ich mein Leben nicht anvertrauen, dann doch lieber die Impfung, gleich beide auf einmal und gleich mit dem Schiff!
    Die First Officer lassen sich besser für praktische Dinge einsetzen, aber für nichts Kompliziertes.

    Ihr Vertrauen in die Damen ist wirklich nett, aber auch hier: Lieber Impfung….)

    ____________________________

    .

    Leider verstehe ich Ihren Beitrag überhaupt nicht:

    Es sind doch die Nebenwirkungen der Impfungen, die den Soforttod auslösen.

    ——————————–

    Ich meinte First Office sind noch gefährlicher als der Impftod! 🙂

    .

  85. Toller Kommentar bei WELT:

    Taus Le
    vor 29 Minuten

    Es sind doch nur zwei Wochen. Es ist doch nur ein Abstand von einem Meter. Es ist doch nur ein Abstand von drei Metern. Es ist doch nur, nicht nach draußen zu gehen. Es bedeutet, sich nicht die Hand zu geben. Es bedeutet, von zu Hause aus zu arbeiten. Es sind nur unwesentliche Geschäfte, die geschlossen sind.

    Es sind doch nur Bars. Es sind doch nur Restaurants. Es sind doch nur Kinos. Es sind doch nur Konzerte. Es ist doch nur Tanzen. Es ist doch einfach nur Sport im Verein. Es sind doch nur nicht lebensnotwendige medizinische Leistungen, auf die man verzichten muss.

    Es geht doch nur um nicht lebensnotwendige Dinge, die man nicht kaufen darf. Es geht doch nur darum, dass man keinen Sport treiben kann. Es ist doch einfach nur die Schließung Ihres Unternehmens für eine gewisse Zeit. Es bedeutet, eine Zeit lang kein Geld zu verdienen. Es ist nur, dass Sie Ihre Rechnungen eine Zeit lang nicht bezahlen können. Es ist doch nur, dass man eine Zeit lang keine sozialen Kontakte pflegen kann. Es ist doch nur eine Maske. Es ist doch nur, eine Zeit lang nicht zu reisen. Es ist doch nur, dass man eine Zeit lang keine Leute umarmen darf. Es ist doch nur, dass man seine Familie und Freunde eine Zeit lang nicht sieht. Es ist doch nur, dass Sie Ihre Großeltern vorübergehend nicht besuchen können. Es ist doch nur ein Geburtstag, den man opfern muss. Es ist doch nur ein Weihnachten ohne deine Familie. Es sind doch nur zwei Geburtstage, die du opfern musstest. Es ist doch nur, eineinhalb Jahre lang keinen einzigen Meilenstein feiern zu können. Es ist doch nur vorübergehend. Es ist doch nur eine Sicherheitsmaßnahme.

    Es ist doch nur eine Impfung. Es ist doch nur ein Satz Auffrischungsimpfungen. Es sind doch nur regelmäßige Auffrischungsimpfungen alle sechs Monate. Es ist doch nur ein weiterer Lockdown. Man muss doch nur einmal pro Woche oder zweimal beweisen, dass man fit ist, um an der Gesellschaft teilzunehmen. Oder, um mit der Bahn zu fahren. Nur noch bis zum Frühjahr …

    2025

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234801330/Corona-Koennte-ein-Lockdown-fuer-Ungeimpfte-kommen.html

  86. @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:25

    Super Cartoon!

    Hab Tränen gelacht.

    Unser Humor ist so schwarz, der müsste eigentlich Ketten tragen.

  87. Sachsen geht voran: Quasi-Lockdown für Ungeimpfte!…

    Da entbehrt es nicht einer gewissen Ironie, dass sich der sächsische Kultusminister Christian Piwarz (CDU) trotz vollständiger Impfung (!) mit Corona infiziert hat. Nach Auftreten von Erkältungssymptomen habe das sowohl ein Schnelltest als auch ein anschließender PCR-Test bestätigt, teilte sein Ministerium mit. Piwarz befinde sich in häuslicher Quarantäne.

    Auch Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) musste sich in häusliche Quarantäne begeben, nachdem seine ebenfalls geimpfte Frau positiv auf Corona getestet wurde.
    https://deutschlandkurier.de/2021/11/sachsen-geht-voran-quasi-lockdown-fur-ungeimpfte/

  88. Werter Klimbt,
    1. vor einigen Jahrhunderten war es allgemeiner Konsens, daß die Erde eine Scheibe sei, in der Mitte des Universums stand und alles um sie herum kreiste. Apropos kreis(s)en:
    2. Vor nicht allzu langer Zeit behauptete ein Mann, daß Ärzte mit ihren undesinfizierten Händen massenhaft Wöchenerinnen ins Jenseits befördert hätten. Er hatte die Wahrheit entdeckt, es fehlte ihm aber ein schnelles Pferd … Er landete dank gewisser Gutachten in der Nervenheilanstalt und fand dort einen merkwürdig gewaltsamen Tod.
    3. Argumentation auf Basis des Fliegenprinzips (Leute freßt Sch… Milliarden Fliegen können sich nicht irren!) haben mich noch nie überzeugt!

  89. @ riedel_1830 2. November 2021 at 23:33
    .

    An: Fairmann 2. November 2021 at 23:26 h

    Da Alkohol plazentagängig ist, werden Sie mit dieser Dosierung wahrscheinlich den Fetus ausknocken.

    .

    Friedel
    ##############
    Ich bitte Sie, 0,35 l x 40% Johnny Walker.
    Baby kommt rosig zur Welt und hatte einen Schwips am Geburtstag.
    So wie anschließend noch hoffentlich 100 Jahre.

    Frage: Womit beginnt eine Geburt?

    Antwort: Mit lauter Musik und viel Alkohol ca. 9 Monate vor dem Termin.

  90. @ Fairmann 2. November 2021 at 23:37
    @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:25

    Super Cartoon!

    Hab Tränen gelacht.

    Unser Humor ist so schwarz, der müsste eigentlich Ketten tragen.

    ####################
    Goldketten und anderes Bling-Bling , versteht sich.
    Bin ein entschiedener Gegner jeder Sklaverei und Versklavung von Menschen.
    Unheilvoll.

  91. Und so schnell stürzt man ab, wenn man nicht mehr mit dem Mainstream schwimmt:

    Impfthesen von Richard David Precht

    Wer ist Dr. Wirrkopf und wenn ja, wie viele wirklich?

    Eine Abrechnung von Marco Evers

    Der Talkshow-Dauergast und Bestsellerautor Precht ist intellektuell abgestürzt und schwadroniert nun beim Coronathema auf »Querdenker«-Niveau. Weil viele Menschen ihn für klug halten, ist das eine Gefahr.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/richard-david-precht-krude-thesen-von-bestsellerautor-wer-ist-dr-wirrkopf-a-41842cd8-1824-41b9-93fe-ddd05df4b9ab

    Gestern noch Medienliebling, heute schon diffamiert („Dr. Wirrkopf“)! Schon ist man bei den Verdammten, wie Dr. Wodarg und Prof. Bhakti!

  92. Fairmann 2. November 2021 at 23:50
    @ Fairmann 2. November 2021 at 23:37
    @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:25

    Super Cartoon!

    Hab Tränen gelacht.

    Unser Humor ist so schwarz, der müsste eigentlich Ketten tragen.

    ####################
    Goldketten und anderes Bling-Bling , versteht sich.
    Bin ein entschiedener Gegner jeder Sklaverei und Versklavung von Menschen.
    Unheilvoll.

    ——————————————

    Angesichts des aktuellen PI-Strangs habe ich mich schon gefragt, ob heute vielleicht Weltsarkasmustag ist … 🙂

  93. .

    An: jeanette 2. November 2021 at 23:34 h

    ( First Officer heißt der Kerl! )

    __________________________________

    Und was ist mit den Stewardessen ?

    Friedel

    .

  94. Laurentius 2. November 2021 at 23:42
    Werter Klimbt,
    1. vor einigen Jahrhunderten war es allgemeiner Konsens, daß die Erde eine Scheibe sei, in der Mitte des Universums stand und alles um sie herum kreiste. Apropos kreis(s)en:
    2. Vor nicht allzu langer Zeit behauptete ein Mann, daß Ärzte mit ihren undesinfizierten Händen massenhaft Wöchenerinnen ins Jenseits befördert hätten. Er hatte die Wahrheit entdeckt, es fehlte ihm aber ein schnelles Pferd … Er landete dank gewisser Gutachten in der Nervenheilanstalt und fand dort einen merkwürdig gewaltsamen Tod.
    3. Argumentation auf Basis des Fliegenprinzips (Leute freßt Sch… Milliarden Fliegen können sich nicht irren!) haben mich noch nie überzeugt!

    ——————————————

    Ignaz Semmelweis, „Retter der Mütter“:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz_Semmelweis

    PS.

    Aber das Klima ist eine Scheibe … 🙂

  95. @Nuada 2. November 2021 at 23:17

    „Das Merkwürdige ist aber doch, dass der einzige Obduktionsbefund, den die Medien berichten, die Coronainfektion ist. Über die Todesursache schweigen sie sich aus. Ich frage mich, warum?“
    Na Plötzlicher Herztod klingt ja nicht Wissenschaftlich ist nicht selten trift die Leute in der Regel in Ruhe oder im Schlaf und geht die Öffentlichkeit nichts an. Was für die Allgemeinheit wichtiger währe war das jetzt eine Hohe Viruslast, dass sich die Sitznachbarn sich sorgen machen sollten oder nicht.

  96. „Staatliche Schleusung
    Bis zu 1000 Migranten sollen täglich in Belarus ankommen“

    Das heisst, jeden Monat kommt eine ungeimpfte Kleinstadt hinzu.
    Allerdings die verseuchen ja ganz Deutschland,die bleiben ja nicht alle
    an einem Ort.
    So gefährlich ist das Virus.
    Und die so ausgelaugten Pflegekräfte,dürfen sich nun auch noch,
    in Koblenz,BW Krankenhaus, um erkrankte Rumänen kümmern.
    So überbelegt sind wir !

  97. Merkel hat wohl noch nicht aufgegeben.

    Vorstellen könnte ich mir aber auch, dass sie scheinbar teilnahmslos neben ihrer Entlassungsurkunde sitzen bleibt und den Polizisten wortlos ihre Hände zum Anlegen der Handschellen hinhält, wie ein Mörder, der gerade seine Frau mit 30 Messerstichen abgeschlachtet hat.

  98. Sie gaben zu, nicht geimpft zu sein oder sprachen nur offen über Impf-Sorgen – jetzt werden sie massiv diffamiert!

    Deutschland diskutiert über die Aussagen von Fußballer Joshua Kimmich (26), Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht (52) und Philosoph Richard David Precht (56). Kimmich und Wagenknecht sind nicht geimpft. Precht erklärte, seine Kinder nicht impfen zu lassen und prangerte die Diskriminierung von Ungeimpften an.

    Dafür drohen Grünen-Politiker jetzt sogar mit dem Impf-Maulkorb!

    Bundestagsabgeordneter Kai Gehring (43) schrieb nach dem Auftritt von Wagenknecht im ARD-Talk „Anne Will“ auf Twitter: „Welche Mitverantwortung trägt Talkmasterin Anne Will an der zu geringen Impfquote in Deutschland, wenn sie Impfgegnerin Wagenknecht wieder mal ein Forum in ihrer Sendung bietet?“

    Abgeordnete Paula Piechotta (25) twitterte, dass Wagenknecht „eine Gefährdung für unser aller Gesundheit“ sei. Wer sich nicht von ihr distanziere, „der macht sich mitschuldig“. Der „Spiegel“ unterstellte Precht „Querdenker-Niveau“, bezeichnete ihn als „Gefahr“.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/erste-gruenen-politiker-fordern-maulkorb-fuer-impf-kritiker-78133766.bild.html

    Das ist schon eine Massenhysterie! Allmählich macht sich Pogromstimmung breit! Der Hexenwahn ist zurück, nur in einem neuen Gewand!

  99. IST DER NEUE IMPFGIPFEL NICHT DER WUNSCH SPAHNS?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Letztes Merkel-Machtwort? Zoff um Blitz-Corona-Gipfel
    + + CDU will Treffen am 10. November ++ SPD skeptisch
    ++ Druck auf Ungeimpfte soll erhöht werden ++

    02.11.2021 – 19:09 Uhr

    Bund und Länder könnten sich schon nächste Woche zu einem Not-Gipfel treffen!

    +++Nach BILD-Informationen soll bereits am kommenden Mittwoch, 10. November, ein Bund-Länder-Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (67, CDU) festlegen,…

    Grund für den CDU-Vorstoß ist, so erfuhr BILD, dass die Menschen jetzt erwarteten, dass man handele – auch wenn die neue Regierung noch nicht steht. Man wolle sich auch auf eine Linie zu den explodierenden Energiepreisen und zum Flüchtlingsstrom aus Belarus über Polen verständigen. Vor allem aber geht es um die angespannte Corona-Lage.

    Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz,
    der neue NRW-Regierungschef Hendrik Wüst (CDU)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hendrik_W%C3%BCst
    hatte zuvor ein solches Treffen in der kommenden
    Woche angemahnt.

    MASSEN-MÖRDERIN Angela Merkel sagte am Dienstagmittag
    im CDU-Vorstand, es werde „starke Einschränkungen für Ungeimpfte“
    geben. Die 2G-Regel solle ausgeweitet werden. Um welche
    Maßnahmen es sich konkret handeln werde, ließ sie offen…
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/letztes-merkel-machtwort-zoff-um-blitz-corona-gipfel-78131030.bild.html

  100. .

    Alkohol in der Schwangerschaft

    .

    An: Fairmann

    .

    1.) Sie kennen wahrscheinlich das Alles-oder-Nichts-Prinzip bezogen auf Embryo zu Beginn einer Schwangerschaft.

    2.) Und auch das Fetale Alkoholsyndrom, das aber beim Geburtsablauf keine Rolle spielt.

    3.) Ich verbuche Ihren Beitrag „Geburt im Flugzeug“ unter gelungenem Humor.

    .

    Friedel

    .

  101. Warum macht Höcke jetzt auch diesen Impfquatsch mit? 🙁

    Außerdem kann sich jeder denken, dass gerade in den ganzen Migrantenmilieus die Impfnachweise massenweise gefälscht werden / wurden. Wie übrigens viele Dokumente dort: Aufenthaltsgenehmigungen, Vaterschaftsnachweise, Einkommensbestätigungen, Geburtsdaten oder die Schäferhund-Deutschen ihre Abstammung.

  102. 02.11.2021, 19:37 Uhr, Manuel Lippert
    Lesen Sie hier alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus:

    Gestern 19:26
    Manuel Lippert
    Nach Corona-Wahnsinn: „Sansibar“ erst mal dicht
    Als Reaktion auf den Corona-Ausbruch im Kult-Lokal „Sansibar“ auf der Nordseeinsel Sylt hat Promi-Wirt Herbert Seckler (69) sein Restaurant geschlossen. Aus Fürsorge für Gäste und Angestellte werde er sein Restaurant in den Rantumer Dünen erst mal bis auf unbestimmte Zeit schließen, wie er unter anderem auf der Facebook-Seite der „Sansibar“ bekannt gab.

    29 von rund 100 Angestellten waren positiv auf das Coronavirus
    getestet worden – dabei waren +++alle +++doppelt ➡ geimpft. Am
    Mittwoch soll die komplette Belegschaft erneut einen PCR-Test machen.

    Gestern 16:14
    Auffrischimpfungen für alle?
    Jens Spahn (CDU) will allen Bürgerinnen und Bürgern eine Auffrischimpfung ermöglichen. Diese solle „grundsätzlich allen Personen angeboten werden, die diese nach Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss der ersten Impfserie wünschen“, heißt es in einem Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums für die bevorstehende Gesundheitsminister-Konferenz mit den Ländern.

    Laut Ministerium werden derzeit um die 100.000 Auffrischimpfungen täglich verabreicht.
    https://www.rtl.de/cms/coronavirus-liveticker-sylter-kult-bar-sansibar-schliesst-nach-corona-ausbruch-4496453.html

  103. .

    Deutschland pervers

    .

    1.).Ein Volk wird zu Tode geboostert.

    2.) Der wahrscheinliche neue Gesundheitsminister Lauterbach kommt mit der fetten Booster-Bazooka.

    .

    Friedel

    .

  104. Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:54

    Fairmann 2. November 2021 at 23:50
    @ Fairmann 2. November 2021 at 23:37
    @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:25

    Angesichts des aktuellen PI-Strangs habe ich mich schon gefragt, ob heute vielleicht Weltsarkasmustag ist …
    ———————————-
    Seit dem 26.9. ist jeder Tag Weltsarkasmustag. Anders ist dieser ganze Shice gar nicht mehr auszuhalten (mir geht’s jedenfalls so).

  105. friedel_1830 2. November 2021 at 23:57
    .

    An: jeanette 2. November 2021 at 23:34 h

    ( First Officer heißt der Kerl! )

    __________________________________

    Und was ist mit den Stewardessen ?

    Friedel

    .

    ————————————-

    Wir sollen den Steward essen??? Nur, wenn wir auf einem Andengipfel landen …

    Ist der Steward beim Wort Stewardessen eigentlich inkludiert??? Oder heisst das Steward_essen???

  106. Viper 3. November 2021 at 00:17
    Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:54

    Fairmann 2. November 2021 at 23:50
    @ Fairmann 2. November 2021 at 23:37
    @ Hans R. Brecher 2. November 2021 at 23:25

    Angesichts des aktuellen PI-Strangs habe ich mich schon gefragt, ob heute vielleicht Weltsarkasmustag ist …
    ———————————-
    Seit dem 26.9. ist jeder Tag Weltsarkasmustag. Anders ist dieser ganze Shice gar nicht mehr auszuhalten (mir geht’s jedenfalls so).

    ——————————————-

    Wenigstens das ist uns noch geblieben … Würde mich aber nicht wundern, wenn die Grünen und Woken noch den Sarkasmus als spezielle Form der Diskriminierung entdecken … und erst die Ironie! In Zukunft ist nur noch ernsthaftes Sprechen erlaubt, Doppeldeutigkeiten, humorvolle Äusserungen werden demnächst vom Wahrheitsministerium verboten!

  107. Mantis 2. November 2021 at 23:50
    IMPFEN, BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET

    Es muss ein Sündenbock her,ansonsten wäre
    es das Eingeständnis,des Impfversagens.
    Es wird immer durchsichtiger, aber wie heisst
    es:
    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen.
    Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“

  108. Jens Spahn hat retweetet
    Corona-Warn-App @coronawarnapp
    14 Std.
    Tastenkappe Ziffer 1Lasst euch bitte impfen!
    Tastenkappe Ziffer 2Legt das Zertifikat in der #CoronaWarnApp oder der #CovPass-App ab
    Tastenkappe Ziffer 3Zeigt das Zertifikat bei Bedarf (Orte, Events) vor
    Tastenkappe Ziffer 4Lasst das Zertifikat mit der #CovPassCheck-App und eurem Ausweisdokument überprüfen
    Tastenkappe Ziffer 5Danke, dass Ihr mitmacht!
    #ImpfenSchuetzt

    SCHWULI SPAHN, DER KINDSQUÄLER
    Jens Spahn hat retweetet
    BMG @BMG_Bund
    ·28. Okt.
    Die Ständige Impfkommission (#STIKO) empfiehlt die #CoronaSchutzimpfung auch für 12- bis 17-Jährige. Aktuell sind über 40 % dieser Altersgruppe vollständig geimpft. Um die #Pandemie zu überwinden, braucht es aber eine noch höhere #Impfquote.

    Jens Spahn hat retweetet
    Ralph Ruthe @ralphruthe
    ·14 Std. https://de.wikipedia.org/wiki/Ralph_Ruthe
    Wer sich impfen lässt, ist Teil der Lösung!
    Die @bzga_de
    informiert zur Corona-Schutzimpfung auf
    https://twitter.com/jensspahn?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  109. @ friedel
    Das Fetale Alkohol-Syndrom kenne ich, traurige Realität der Trinker-Drogen-Szene.
    Keinen Alkohol für Schwangere!

    Das Alles-oder-nichts-Prinzip kenne ich jetzt nicht, aber Alkohol in der Frühphase der Schwangerschaft ist mit Sicherheit schädlich. Unter der Geburt eher nicht mehr.

    Die Story bei Geburt im Flugzeug ist humorvoll, aber wirksam.
    Man kann auch Fenoterol-Spray eines Asthmatikers nehmen – auch und besser wehenhemmend.
    Aber beim Geburtshelfer bracht es dennoch Johnny Walker.
    Und nach der Geburt kann Muttern auch einen Schluck gebrauchen, schadet dann gewiss nicht.

  110. friedel_1830 3. November 2021 at 00:16
    .

    Deutschland pervers

    .

    1.).Ein Volk wird zu Tode geboostert.

    2.) Der wahrscheinliche neue Gesundheitsminister Lauterbach kommt mit der fetten Booster-Bazooka.

    .

    Friedel

    .

    —————————————–

    Warum muss ich bei Klabauterbach immer an diesen Tom und Jerry Cartoon denken:

    https://www.youtube.com/watch?v=tkNETPXRTqU

  111. @ johann 2. November 2021 at 23:24

    Auf WO sind die Leserbeiträge ähnlich wie hier. Wenn man dann noch bedenkt, dass viele davon gar nicht freigegeben werden bzw nicht erscheinen….

  112. Debatte um Impfskepsis – „Die Dunkelziffer bei den Impfschäden ist enorm hoch“

    Sorgen vor einer Corona-Impfung tut der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission als Unfug ab. Das kritisiert der Internist Erich Freisleben. Im Interview erzählt er offen von den möglichen Nebenwirkungen der Impfung und äußert die Ansicht, dass die derzeitige Politisierung der Wissenschaft auf Dauer das Vertrauen der Menschen erschüttern könnte.

    INTERVIEW MIT ERICH FREISLEBEN am 1. November 2021

    Autoreninfo

    Björn Eenboom ist Filmkritiker, Journalist und Autor und lebt im Rhein-Main-Gebiet.

    Dr. med. Erich Freisleben studierte Medizin in Berlin und Kiel und absolvierte seine Facharztausbildung zum Internisten. Seit 35 Jahren praktiziert er als Hausarzt. Er promovierte in der Geschichtsmedizin zum Thema Rassenhygiene und Rassenideologie, war als Delegierter in der kassenärztlichen Vereinigung tätig und publiziert Artikel zu gesundheitspolitischen Themen.

    Herr Freisleben, Sie sind praktizierender Hausarzt und impfen auch gegen das Corona-Virus. Was würden Sie jemanden wie dem Fußballer Joshua Kimmich raten, den die Sorge umtreibt, dass es noch nicht genügend Langzeitstudien gibt, weshalb er sich derzeit nicht impfen lassen möchte?

    Corona hat viele Wunden hinterlassen. Da diese Krankheit seit nunmehr fast zwei Jahren in Politik und Medien verhandelt wird, anstatt wie sonst nur zwischen Ärzten und Wissenschaftlern, schlagen öffentliche Stellungnahmen oft hohe Wellen. Die Haltung eines jeden zu dem Thema ergibt sich aus dem Kontext der persönlichen Erfahrungen, der allgemeinen Lebenshaltung und des eigenen Informationshintergrunds. Ich würde als erstes Herrn Kimmich Verständnis für seine Haltung signalisieren und ihm anbieten, sich die Situation gemeinsam mit mir anzusehen. In jedem Fall würde ich die Entscheidung, die er letztendlich trifft, respektieren.

    Was sagen Sie Ihren Patienten, wenn Sie auf das Thema Impfung angesprochen werden?

    Fragen dazu werden mir täglich vielfach gestellt und jedes Mal fällt zunächst meine Antwort gleich aus. Ich rate ihnen weder zu einer Impfung noch rate ich davon ab, sondern helfe, die individuell passende Entscheidung zu finden. Denn selbst für mich ist die Situation noch immer unübersichtlich. Als Hausarzt gilt als oberste Prämisse die hippokratische Forderung, keinem Patienten Schaden zuzufügen oder möglichen Schaden von ihm abzuwenden. Daher fühle ich mich verpflichtet, den Patienten über das Für und Wider aufzuklären. Das bedeutet, abzuwägen, wie hoch im speziellen Fall das Erkrankungsrisiko ist und ob ein nennenswertes Risiko eines Impfschadens besteht. Ein junger gesunder Mann hat bei einer Corona-Infektion ein relativ geringes Krankheitsrisiko. Gleichzeitig besteht die nicht ganz zu vernachlässigende Möglichkeit einer unerwünschten Impffolge. Auf dieser Basis soll er selbst entscheiden, ob er sich impfen lassen will oder eher auf sein Immunsystem vertrauen möchte.

    Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, hält die Debatte um Kimmichs Impfsorgen für Unfug. Auch der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie Carsten Watzl sagt, die Wissenschaft sei sich einig, dass Nebenwirkungen nach einer Impfung „nicht vorkommen, beziehungsweise eine extrem seltene Rarität bei einzelnen Impfstoffen“ seien.

    Das sehe ich ganz und gar anders, denn da werden Äpfel mit Birnen verglichen. Diese genetischen Impfstoffe haben einen völlig anderen Wirkmechanismus als die bisher bekannten. Trotz der jahrzehntelang erprobten Techniken nahm die jeweilige Entwicklung eines neuen Impfstoffs in der Regel bis zur Standardzulassung acht oder zehn Jahre in Anspruch. Man kannte die wesentlichen Probleme und nutze dennoch den langen Zeitraum, um auch auf mittel- oder längerfristige Komplikationen zu reagieren und hat im Einzelfall manchen Impfstoff gar nicht erst zugelassen oder sogar wieder zurückgenommen. Diese wichtigen Unterschiede zu verwischen halte ich, wie auch viele Wissenschaftler, für unredlich.

    Dann schaden solche Aussagen der Impfdebatte?

    Die Politisierung der Wissenschaft, wie wir sie derzeit erleben, bei der sehr viel Druck ausgeübt wird und bei der immer dieselben Wissenschaftler als Zeugen aufgerufen und Andersmeinende ins Aus gestellt werden – das alles wird einen gewaltigen Flurschaden hinterlassen, weil letztendlich auf Dauer das Vertrauen der Menschen in die Wissenschaft, vor allem in Bezug auf Impfungen, massiv erschüttern wird. Mir liegt sehr daran, dass man die Wahrheit auf den Tisch legt. Selbst dann gibt es immer noch genügend gute Argumente für eine Impfung, aber Zweifel können durchaus berechtigt sein. Man muss die Freiheit respektieren, selbst zu entscheiden, ob man sich impfen lässt oder nicht. Eine echte Herdenimmunität ist bei Corona durch Impfung niemals herzustellen. Daher ist die Impfung ein Individualschutz und nicht, wie oft dargestellt, ein sozialer Akt.

    Es heißt, die Risiken einer Corona-Infektion und die damit verbundenen Folgeschäden durch Long-Covid stünden in keiner Relation zu den Risiken einer möglichen Impfnebenwirkung.

    Das kann ich abschließend noch nicht beurteilen. Ich habe bisher ungefähr 300 Covid-Fälle in meiner Praxis erlebt, habe durch schwere Krankheitsverläufe sechs Patienten verloren und in vier Fällen ein Monate währendes Long-Covid-Syndrom diagnostizieren müssen. Als Folge der umfangreicheren Anzahl von Corona-Impfungen starb ein zuvor weitgehend gesunder 62-Jähriger an einer Sinusvenenthrombose, verfolgte ich drei Lungenembolien, ein Guillain-Barré-Syndrom und registrierte 25 Fälle mit teils erheblichen, über Wochen bestehenden Nebenwirkungen.

    Welche Impfnebenwirkungen haben Sie feststellen können?

    Symptome, die sehr häufig sind, sind etwa eine ungeheure Müdigkeit, untypische starke Kopfschmerzen bis hin zu neurologischen Phänomenen wie Nervenschmerzen, Lähmungen, Geschmacksstörungen, Lichtempfindlichkeit, oft Dinge, die auf eine Gehirnbeteiligung hinweisen. Die Beschwerden führten zwar nicht zwingend zu einem Krankenhaus-Aufenthalt, sie beeinträchtigten aber das Leben der Betroffenen oftmals stark.

    Melden Sie diese Fälle?

    Ja, diese Nebenwirkungen meldete ich dem Paul-Ehrlich-Institut und der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Die besagten fast 30 Fälle sind in Relation zu der Anzahl von 2.500 Patienten, die pro Quartal in meiner Praxis von zwei Ärzten behandelt werden und von denen vielleicht 60 Prozent geimpft sind, eine erstaunlich hohe Zahl.

    Woran liegt das?

    Eine fundierte Meldung von Impfschäden, bei der auch vernünftig die Verläufe und Zusammenhänge beschrieben werden, bedeutet einen ungeheuren Zeitaufwand, der sich parallel zur Praxisarbeit gar nicht bewerkstelligen lässt, sondern nur in der Freizeit. Spontanmeldungen von Arzneimittelnebenwirkungen liegen normalerweise bei fünf bis zehn Prozent. Bei den Schäden nach Corona-Impfungen schätze ich die Meldequote mit vier Prozent ein. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Dunkelziffer enorm hoch ist. Gerade bei der Einführung eines massenhaft angewendeten neuen Impfprinzips hätte zwingend eine lückenlose Dokumentation und wissenschaftliche Begleitforschung stattfinden müssen, statt sich auf Spontanmeldungen zu verlassen. Ich möchte deshalb Patienten, die unklare Symptome nach einer Corona-Impfung haben, ermuntern, damit zu Ärzten zu gehen, auch wenn diese Symptome erst einmal diffus klingen. Und ich würde mir wünschen, dass Kollegen sorgfältig recherchieren und nicht voreingenommen sind, was Impfnebenwirkungen betrifft.

    Sie vermuten, dass Impfnebenwirkungen nicht ausreichend ernst genommen werden?

    Leider musste ich diese Erfahrung schon machen. Ich hatte beispielsweise eine junge Frau mit einer starken Beeinträchtigung des Bewusstseins und einer Nervenlähmung ins Krankenhaus geschickt und auf die Einweisung geschrieben, dass es einen möglichen Zusammenhang zur Impfung gibt. In der Ambulanz wurde der Frau während der Untersuchung dann versucht auszureden, dass das etwas mit der Impfung zu tun haben könnte, und man hat sie letztendlich wieder nach Hause geschickt, da man einen psychosomatischen Zusammenhang vermutete. Ihr Zustand verschlechterte sich jedoch weiter. Ich habe ihr dann Kortison verabreicht und innerhalb einer Woche war sie wieder genesen. Es ist erstaunlich, wie sehr die Ärzteschaft selbst in den renommiertesten Kliniken mögliche Zusammenhänge mit einer Impfung partout nicht sehen will.

    Wie erklären Sie sich, dass ein Kortison-Präparat helfen kann?

    In dem Fall eines Mannes, bei dem eine Woche nach der zweiten Impfung eine starke Wesensveränderung auftrat, die letztlich in völlige Immobilität mündete, vermutete ich eine autoimmun-entzündliche Hirnerkrankung. Da bei einem kurzen stationären Aufenthalt dieser Zusammenhang unbeachtet und ohne Therapie blieb, behandelte ich gewissermaßen in einem Verzweiflungsakt versuchsweise mit hochdosiertem Kortison. Zwei Tage später besuchte mich der Mann in meiner Praxis, wie durch ein Wunder gebessert. Wir wissen von Herzmuskelbiopsien bei impfinduzierter Myokarditis und von histologischen Befunden von nach Impfung Verstorbener, dass als überschießende Abwehrreaktion massenhaft T-Zell-Lymphozyten ins Gewebe wandern können. Durch Kortison kann ein solcher Prozess gestoppt werden. Nachdem ich inzwischen mehr als 20 Fälle so behandelt habe und in fast 80 Prozent die Symptome sich ganz entscheidend besserten, gehe ich davon aus, dass auch bei Patienten mit den bereits genannten weniger schweren Symptomen ein solcher autoimmun-entzündlicher Prozess in milderer Form auftritt. Wenn dieser Zusammenhang nicht beachtet wird, wird die Symptomatik leicht fehlgedeutet oder als psychosomatisch verkannt. Erschwerend kommt hinzu, dass die Ideologisierung der Impffrage offensichtlich nicht selten dazu führt, solche Zusammenhänge vorab auszuschließen.

    Kürzlich ist Ihr Buch „Ansichten eines Hausarztes. Wege aus dem Corona-Dilemma“ erschienen. Welche Wege gibt es denn jenseits der Impfung aus der Pandemie?

    Wenn man auf Schweden blickt, wo die Strategie der Pandemie bekanntermaßen anders gehandhabt wurde, sind zwar zu Beginn auch viele alte Leute gestorben. Sie wurden, wie in allen Ländern, zu wenig geschützt. Durch die fehlenden Lockdowns und die weniger strengen Kontaktbeschränkungen hat sich die Bevölkerung jedoch, teilweise geschützt durch vorbestehende Antikörper gegen die früheren Corona-Viren, viel mehr mit dem Virus auseinandergesetzt. Von dieser bevölkerungsweit robusteren, natürlich erworbenen Abwehrkraft profitiert Schweden heute. Denn dessen Corona-bedingte Infektions- und Sterbezahlen sind gegenüber den vermeintlichen Impf-„Musterländern“ wie Großbritannien und Israel ganz deutlich geringer.

    Gesundheitsminister Jens Spahn möchte die epidemische Notlage Ende November auslaufen lassen. Begrüßen Sie das?

    Die pandemische Lage hätte schon im Frühjahr aufgehoben werden müssen, da die Wellen der Alpha- als auch der Delta-Variante, vor der so gewarnt worden sind, nur in einem geringen Ausmaß stattgefunden haben. Wir werden mit diesem Erreger leben und umgehen müssen. Wir hätten nach bestimmten Kriterien definieren können, wie bedroht die Menschen jeweils wirklich sind, und uns dann auf die Gefährdeten konzentrieren können, um ihnen einen maximalen Schutz zu gewähren.

    An welche Kriterien denken Sie?

    Wir hätten einen großen Teil der Menschen auf Antikörper gegen endemische Corona-Viren testen lassen können, die in den letzten Jahren als Schnupfen-Virus durch das Land gegangen sind. Denn inzwischen wissen wir, dass die Antikörper gegen die damals noch harmlosen Corona-Viren auch gegen Sars-Cov-2 wirksam sind. Zwar nicht im Sinne eines hundertprozentigen Schutzes, aber so, dass sie zu einem großen Teil zumindest schwere Verläufe eher unwahrscheinlich machen. Menschen, die viele Kontakte im Leben haben, wie Erzieher oder Ärzte, haben meist einen sehr hohen Antikörpergehalt. Diese Testmöglichkeit hätte man besonders jüngeren Menschen anbieten können und die Impfung vorrangig denen geben sollen, die weitgehend ungeschützt und insgesamt verletzlich sind. Der Bevölkerung wäre mit solch einem gezielteren, aber entspannteren Umgang ein Großteil der Ängste erspart geblieben. Dann wären wir, wie Schweden, schon längst aus der Pandemie draußen. Doch Angstschüren und Starren auf die Inzidenz haben das Problem ungeheuer in die Länge gezogen und ziehen es noch auf unabsehbare Zeit weiter in die Länge. Anhaltendes Social-Distancing verschlechtert unweigerlich die natürliche Immunität der Allgemeinheit. Außerdem werden voraussichtlich die Kosten eines endlosen Nachimpfung-Marathons durch Personaleinsparungen im Gesundheitswesen und die Folgekosten des Lockdowns durch eine hohe Teuerungsrate refinanziert.

    Die Fragen stellte Björn Eenboom.

    https://www.cicero.de/innenpolitik/debatte-um-impfskepsis-ich-wurde-kimmich-verstandnis-signalisieren-erich-freisleben

  113. .

    An: johann 3. November 2021 at 00:31 h

    .

    Danke für das Einstellen hier dieses hochinteressanten Interviews.

    .

    Friedel

    .

  114. Hans R. Brecher 3. November 2021 at 01:01

    OTTO verteidigt Gendersprech
    ——————————-
    Nicht nur das. Inzwischen gehören die auch zur immer größer werdenden TV-Negerwerbungcommunity.

  115. Über die aktiv betriebene Verschiebung von Werten und Funktionen
    durch Politik, ihre Sprachrohre und bigott-profitgeile Medienindustrie.
    Homosexualitaet als funktionierender Normalfall der Gesellschaft

    „In der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau“
    sucht Lara aus Schleswig-Holstein nach einer Partnerin für das Leben.“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/SH-Bauer-sucht-Frau-am-02.11.2021-Wie-geht-es-fuer-Lara-weiter

    „Die Entscheidung war daher sehr schwer. Letztendlich habe ich mich
    dafür entschieden, dass ich Franziska und Melanie mit zur Hofwoche nehme.“

    Bauer, Frau, Weib, Kinder, Familie als „veraltete, ewiggestrige Rollenbilder“.

  116. @ Hans R. Brecher 3. November 2021 at 01:01
    „OTTO verteidigt Gendersprech…Kunden…nicht gefällt…woanders “

    Mein online-Geldverwahrungsanbieter, mein Versicherer (u a HUK)
    Stromlieferant, Berufsverband etc macht das ungefragt auch. *

    ich sexiere in freier entscheidung meiner sprache (und zum ausgleich) nie,
    weder im gespraech noch telefonisch, schriftverkehr, fragebögen, sonstwo.
    es gibt bei mir auch keine (xy, zb Kanzler-) Innen, Beamt-Innen etc.,
    und auch ueber ein „fraeulein, wo ham se ihre eier ?“ zb bei aldi & co

    hat sich noch nie ein fraeulein beschwert. weil es so normal und bewaehrt ist,
    wie zb deren verweis an „der junge mann wird ihnen helfen“. Mensch bleiben.

  117. Sie täuschen, tricksen und lügen und es scheint keine Lüge dumm genug zu sein.
    Vielleicht haben die Verantwortlichen zu Anfang wirklich geglaubt, durch das Impfen eine Immunität zu erzeugen.
    Prof. Drosten sprach in diesem Zusammenhang nicht zufällig von einer Herdenimmunität, die mit diesen Impfzwangsmaßnahmen, auf Basis der neuartigen und wenig erforschten Vakzine, durch die Bundesregierung erreicht werden sollte.

    Dieser windige, ja leichtsinnige Versuch, auf den das Gesundheitsministerium unter der Führung von Herrn Spahn (CDU) voll gesetzt hatte, ist nun endgültig kläglich gescheitert.
    Hier zeigt sich nun die Sträflichkeit und unprofessionelle Umgangsweise mit dem Coronaproblem des Herrn Spahn.
    Anstatt sich mehrere Wege zur Bekämpfung der Epidemie offenzuhalten, um den dann besten Weg zu favorisieren, wurde sich einseitig auf die notzugelassenen, höchst zweifelhaften Impfstoffe der Pharmaindustrie konzentriert und andere erfolgversprechende Wege mit Ignoranz bestraft oder gar verteufelt.

    Wie sieht es eigentlich aus mit dem Zulassungsverfahren des sehr viel erfolgversprechenderen Impfstoffs des Herrn Prof. Stöcker aus Lüneburg?

    Und es gibt auch ganz andere Wege, die dem betroffenen Corona-Einzelfall helfen können, etwa die Entwicklung und Zulassung von Medikamenten gegen Corona.
    Außerdem gibt darüber hinaus noch ein Vitamin-C-Infusionsverfahren, das ebenfalls erfolgreich angewandt wurde.

    Ein wenig mehr Flexibilität, schnelleres Reflexionsvermögen und weniger linkspolitische Ideologie hätten den Bänker Spahn als Gesundheitsminister vor gravierenden Fehlentscheidungen von Anfang an schützen können.
    Die anfängliche Ignorierung der Corona-Gefahr gehört ebenfalls zu seinen großen Fehlleistungen wie der sich steigernde, völlig unverhältnismäßige Lockdown, der aus rein machtpolitischen Erwägungen und nicht aus medizinischer Notwendigkeit von Frau Merkel beschlossen und durchgesetzt wurde.
    Er hätte diese Entscheidung niemals mittragen dürfen.

    Gerade dieser Schaden belastet die Substanz Deutschlands erheblich, insbesondere den Mittelstand.

    Die Ausreden der Verantwortlichen werden nun immer kurioser und auch die regierungsnahen Medien üben sich in verzweifelter Rhetorik.
    Nun soll es angeblich nicht mehr um Infektionsschutz und einer Herdenimmunität gehen, sondern um leichtere Krankheitsverläufe bei Covid-19 und bei den Corona-Mutanten durch die Impfungen.

    Anstatt sich das Versagen selbst und gegenüber den Bürgern einzugestehen, wird sich gewunden und der Impfzwang sogar noch verschärft, anstatt ihn einzustellen.
    Die G-Regeln sind damit ebenfalls nicht mehr zu rechtfertigen und die erheblichen Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten und Rechte sofort zu beenden.

    Schon aufgrund der ungewöhnlichen Todesfälle durch das Impfen und der Unwirksamkeit gegen Ansteckungen sollte die Entscheidung sich impfen zu lassen, im Ermessen von jedem selbst liegen.
    Das durch das Grundgesetz garantierte Recht auf körperliche Unversehrtheit eines jeden Bürgers ist voll zu respektieren und es dürfen ihm keine Nachteile bei einer Impfunwilligkeit entstehen.

    Ungeimpfte und Geimpfte können gleichermaßen infektiös sein und müssen allein aus diesem Grund gleichbehandelt werden.
    Benachteiligungen der Ungeimpften sind sofort einzustellen.

  118. @Willi Witzig
    Die Impfgegner werden lernen müssen, mit den Nachteilen zu leben. Es war ihr persönlicher Entschluss. Eine Gleichbehandlung wird es nicht geben. Es sind die Ungeimpften, die unser Gesundheitssystem an den Rand seiner Leistungsfähiugkeit bringen. Was das bedeutet, kann man in Rumänien sehen, Impfquote 30 %. Dort werden Coronaintensiver bereits nach Ungarn und Deutschland geflogen.
    Alternativ können wir auch eine besondere Art der Triage einführen. Sind die Intensivbetten voll, werden erst am Ende Impfgegner auf Intensiv behandelt.

  119. Achtung, neues Feindbild in Vorbereitung: DER HUND

    „Studie belegt: So umweltschädlich ist Hundehaltung
    …Forscher der TU Berlin beschäftigen sich erstmals mit der Ökobilanz eines Hundelebens.
    Etwa 8,2 Tonnen Kohlenstoffdioxid stößt ein Hund im Durchschnitt aus, so die Forscher.
    Problematisch sei die Futterproduktion und der Kot und Urin der Tiere – Hundehalter und die Industrie könnten dem jedoch entgegenwirken.
    HAttps://www.rnd.de/lifestyle/hundehaltung-ist-schlecht-fur-die-umwelt-okobilanz-des-hundes-laut-studie-erschreckend-7E6JJIFVJNARLG56DLXM64Q4LY.html

    „Etwa 8,2 Tonnen Kohlenstoffdioxid stoße ein 15 Kilogramm schwerer Hund
    im Laufe von 13 Lebensjahren aus, so die Forscher. Das entspricht etwa 13 Hin- und Rückflügen von Berlin nach Barcelona.“

    Wetten, dass die Verbots- und Regelpartei Gruene Khmer was plant ?

  120. @Hans R. Brecher
    Ihr Beisapiel ist Unsinn. Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Mir scheint, gerade die Querdenker leben immer noch im geistigen Mittelalter und wollen von moderner Wissenschaft nichts wissen.
    Den meisten Impfgegnern geht es überhaupt nicht um diese Impfung. Es ist eine Art Kulturkampf und das grundsätzliche Misstrauen gegen den Staat, ein fast kindliche und kindische Trotzreaktion, unter der die Gesamtgesellschaft leidet. Corona spaltet nicht die Gesellschaft. Vielmehr hat sich ein klleines Grüppchen bewusst von der Gesellschaft abgespalten und jammert nun über ihre Abspaltung.

  121. @ Staatstrompete klimbt 3. November 2021 at 02:51

    Da kann ich nur hoffen, daß Sie kein Auto,
    kein Motorrad o.ä. u. kein Fahrrad fahren,
    womit Sie leichtfertig oder mutwillig einen Unfall
    verursachen könnten, daß Sie sich 100%ig gesund
    ernähren, nicht Rauchen, schon gar nicht abends auf
    dem Sofa oder womögl. im Bett, nicht Saufen, regelmäßig
    gesunden Sport, aber keinesfalls Extremsport betreiben,
    daß Sie immer ein Kondom benutzen, gegen alles geimpft
    sind wofür es Impfstoffe gibt u. sämtliche Versicherungen,
    die für eine Privatperson passen, abgeschlossen haben,
    daß Sie stets auf gesicherte Leitern steigen, bei
    Bohrmaschinen oder Handmixern nicht vorne hinfassen,
    solange der Stecker in der Steckdose ist, auch nie
    vergessen eine Herdplatte abzustellen u. schon gar
    nicht mit einer Pfanne Fett darauf, immer den Handschutz
    bei der Brot- u. Wurstmaschine, nicht mit einem E-Auto
    in ein Tiefgarage fahren, denn falls Sie sich u. andere
    dabei verletzten oder erkrankten, müßte man Triage zu
    Ihrem Nachteil anwenden, bei Ihrer Logik bezügl.
    Coronagrippekranke. Falls Sie einen sogen. Impfdurchbruch
    bekommen sollten, möchte ich nicht garantieren, daß ich
    dann nicht schadenfroh grinsen müßte.

  122. Forentroll Karl „klimbt“ Lauterbach
    trommelt hier wieder für Coronaterror
    gegen das gen-impf-kritische Volk.

  123. „DIE ZEIT“ –
    moralinsaurer Hüter hanseatisch-weltoffener Liberalitaet/Linkhang
    mit legendaerem Zensurzwang bei schlaueren Leserkommentaren –
    beklagt die Nachrichtenauswahl und Zensur der Freunde im Geist:

    „Die chinesische Regierung will Medien und Social-Media-Nutzern im Land
    noch härtere Regeln aufzwingen. Dabei hat die Zensur heute dort
    bereits weitreichende Folgen. “
    HAttps://www.zeit.de/kultur/2021-10/china-informationskontrolle-medien-berichterstattung-massnahmen-regulierung

    „Diesen Menschen fehlen offenbar die für eine existenzielle Entscheidung wie einen Wohnungskauf nötigen Informationen. Oder sie erhalten die falschen. Und damit ist man endgültig bei der zunehmenden Informationskontrolle durch die chinesische Regierung. Die Social-Media-Plattformen etwa haben auf deren Druck dafür gesorgt, dass wütende Proteste gegen Evergrande sich dort nicht verbreiten konnten. “

    Informationskontrolle der sozialen Medien … sowas kann in GER nicht passieren.

  124. @ Maria-Bernhardine 3. November 2021 at 03:19
    „…gesund ernähren, nicht Rauchen…nicht Saufen…gesunden Sport…“

    und vor allem beim tippen am Rechner um 0319 einen biohydraulisch
    korrekten arbeitsplatz, fettarmes mineralwasser, und regelmaessige gümnastick.

  125. Alles nur gefaked!
    Der hatte einen Impfpass, wie im Zombiefilm von 1977.
    „Alle können kommen“. Wir haben zwar keine Wohnungen,
    aber genug Krankenhäuser, wo wir alle unterbringen können.
    Ich werde zu Hause sterben, um niemand den Platz
    streitig zu machen.
    Der Rest kann mich lecken…

  126. Ja, blöd.

    Da hat sich mal wieder einer drauf verlassen, dass ihm seine Regierung die Wahrheit erzählt und sich ein ungetestetes und nicht immunisierendes Medikament spritzen lassen und jetzt müssen sich die Impftaliban eine plausible Erklärung einfallen lassen, warum der Geimpfte trotz „Impfung“ gestorben ist.

    Und es tut dabei nichts zur Sache, dass die Regierung der leeren Versprechen hier wahrscheinlich die Regierung der Türkei war, die folgen nämlich alle mehr oder weniger den international anerkannten Auguren, die die Gefährlichkeit des Virus auf der einen Seite und auf der anderen Seite die wundersame und nebenwirkungsfreie Wirkung der notzugelassenen Impfstoffe beschwören, obwohl es völlig unmöglich ist, in der kurzen Zeitspanne der Testreihe am Humankarnickel Langzeitfolgen auszuschliessen.

    Genau darum wurden die Zulassungsbestimmungen nach Contergan so drastisch verschärft, bis die Zulassungsbestimmungen von der Merkelregierung wieder eingedampft wurden.

    Und jetzt, nach dem Verlust der parlamentarischen Immunität, muss die Politbande zusehen, dass ihnen das Impfen bzw. das Entziehen von Bürgerrechten nicht von Juristen auf die Zehen geworfen wird und das Impf-Ding wird weiterhin gnadenlos durchgezogen, um die „Kontrollgruppe“ der Ungeimpften so klein wie möglich zu halten, was eine Beweisführung in Bezug auf Impfschäden erschwert.

    ————————————————————-

    jeanette 2. November 2021 at 22:00

    Gut gemeint aber
    Einem First Officer würde ich mein Leben nicht anvertrauen, dann doch lieber die Impfung, gleich beide auf einmal und gleich mit dem Schiff!
    Die First Officer lassen sich besser für praktische Dinge einsetzen, aber für nichts Kompliziertes.

    Naja, sobald Sie in ein Flugzeug einsteigen, haben Sie den First Officer bereits als potentiellen Piloten akzeptiert und ihm Ihr Leben anvertraut.
    :mrgreen:
    Im Ernstfall fliegt der das Flugzeug nach Hause, da wird nicht diskutiert.

    —————————————

    Fairmann 2. November 2021 at 22:09

    Dann kommt im bundesrepublikanischen Woke-Staat der Antidiskriminierungsrichter und urteilt:

    „Nönönö, Sie Rassist. Sie lassen den Atta mal schön buntstaatlich sein Können unter Beweis stellen!“

  127. Legal oder illegal ist scheizzegal: Hurra, die neuen Nachbarn kommen ! *

    „Verein organisiert Transfer afghanischer Ortskräfte
    Der Staat hilft nur Personen, die nach 2013 die Bundeswehr unterstützt hatten. Dank eines Patenschaftsnetzwerks ist nun auch Helfern vor dieser Zeit die Flucht gelungen. “
    HAttps://www.zeit.de/video/2021-11/6279965840001/afghanistan-verein-organisiert-transfer-afghanischer-ortskraefte

    * Natuerlich nicht neben die Einzelhäusern mit Doppelgaragen der Rotweingürtel

  128. klimbt 3. November 2021 at 02:51

    Die Impfgegner werden lernen müssen, mit den Nachteilen zu leben. Es war ihr persönlicher Entschluss. Eine Gleichbehandlung wird es nicht geben. Es sind die Ungeimpften, die unser Gesundheitssystem an den Rand seiner Leistungsfähiugkeit bringen.

    Nö.
    Es war die Regierung, die mit einem Abbau von Krankenhausbetten während einer selbst ausgerufenen Pandemie das Gesundheitssystem an den Rand der Leistungsfähigkeit gebracht hat und jetzt einen Sündenbock braucht, dem das in die Schuhe gestürmert werden kann.

    Und eine Andersbehandlung von Ungeimpften verstösst gegen die Verfassung, so lange ausschliesslich Wirkstoffe ohne reguläre Zulassung angeboten werden, die „Geimpfte“ nicht immunisieren und „Geimpfte“ sich weiterhin infizieren und als Träger mit nicht nennenswert verringerter Virenlast andere Leute infizieren können.

  129. LEUKOZYT 3. November 2021 at 02:54
    Achtung, neues Feindbild in Vorbereitung: DER HUND

    „Studie belegt: So umweltschädlich ist Hundehaltung
    …Forscher der TU Berlin beschäftigen sich erstmals mit der Ökobilanz eines Hundelebens.
    Etwa 8,2 Tonnen Kohlenstoffdioxid stößt ein Hund im Durchschnitt aus, so die Forscher.
    Problematisch sei die Futterproduktion und der Kot und Urin der Tiere – Hundehalter und die Industrie könnten dem jedoch entgegenwirken.
    HAttps://www.rnd.de/lifestyle/hundehaltung-ist-schlecht-fur-die-umwelt-okobilanz-des-hundes-laut-studie-erschreckend-7E6JJIFVJNARLG56DLXM64Q4LY.html

    „Etwa 8,2 Tonnen Kohlenstoffdioxid stoße ein 15 Kilogramm schwerer Hund
    im Laufe von 13 Lebensjahren aus, so die Forscher. Das entspricht etwa 13 Hin- und Rückflügen von Berlin nach Barcelona.“

    Wetten, dass die Verbots- und Regelpartei Gruene Khmer was plant ?

    ——————————————-

    Na klar! Mindestens eine CO2-Steuer auf Hunde!

    Der deutsche Michel ist viel zu duldsam!

  130. @ klimbt 3. November 2021 at 03:03
    „Corona spaltet nicht die Gesellschaft…Vielmehr …ein klleines Grüppchen …“

    Dann sollten Pfeifentech-Beisser, Astra-Senegal und Mord-Erna & Co besser
    ein Vakzin gegen „kleine Andersdenkende, auch in Kleingruppen“ entwickeln.

    Und parallel dazu die staatlichen Belehrmedien und Prominente schulen, wie
    TV-Arzt Eckart von Hirschsausen, Dr. Sommer und die Colgate Zahnarztgattin.

  131. Hans R. Brecher 3. November 2021 at 01:01

    OTTO verteidigt Gendersprech

    Ob OTTO den orwellschen Gendersprech auch dann noch verteidigt, wenn in den Produktbewertungen mal konsequent gegendert wird, darf bezweifelt werden.

  132. LEUKOZYT 3. November 2021 at 04:12

    klimbt 3. November 2021 at 03:03

    Wenn dieses „Grüppchen“ aber doch sooo winzigklein ist, warum dann der Aufriss von Seiten der Regierung und ihrer Medien?
    :mrgreen:

  133. @ Hans R. Brecher 3. November 2021 at 04:50
    „Besonders witzig angesichts der Maskenpflicht …“

    AG und AN koennen Kosten für Masken steuerlich absetzen,
    Privatleute in Freizeit, Rentner und Eltern von Maskenkindern NICHT.

    „Darüber hinaus könne man die Aufwendungen für die Anschaffung der Atemschutzmasken steuerlich nicht geltend machen – weder als Sonderausgaben noch als außergewöhnliche Belastungen.
    Der Fiskus (das ist der gewaehlte Finanzminister…)
    ordnet solche Ausgaben grundsätzlich der privaten Lebensführung zu…
    Das betrifft vor allem Rentner,
    aber auch Eltern, die die Masken für schulpflichtige Kinder kaufen. “
    HAttps://www.zeit.de/news/2021-11/03/ffp2-masken-und-co-wann-sie-als-werbungskosten-zaehlen

  134. Fairmann 2. November 2021 at 22:53

    Kopilot an Crew:
    “ Können bitte mal zwei Saftschubschen die Leiche des Piloten in den Frachtraum bringen?“
    „Anschließend soll die blonde Kopilotennotrutsche bitte dringend ins Cockpit kommen.“
    “ Sie soll das Fahrwerk ausfahren und den Steuerknüppel halten.“
    —————————————————————-
    Der Flugkapitän macht seine Durchsage und vergisst das Mikro auszuschalten. „Jetzt trinke ich erstmal einen Kaffee, und dann kann mir die neue Stewardess einen blasen.“ Die Fluggäste hören natürlich alles mit.

    Die Stewardess rennt in Richtung Cockpit, da sagt eine ältere Dame: „Sie brauchen sich doch nicht so zu beeilen, er wollte doch erst noch seinen Kaffee trinken.“ 😀

  135. Nuada 2. November 2021 at 23:17

    @jeanette 2. November 2021 at 22:30:

    An einer Beinvenenthrombose stirbt man nicht direkt. Es kann erst tödlich werden, wenn der Thrombus sich losreist – zum Beispiel durch die Bewegung nach langem Sitzen – und dann zwangsläufig in die Lunge gerät, wo er eine Lungenembolie veursacht. Das kann natürlich auch ohne Bewegung passieren, aber eine Lungenembolie geht nicht still vor sich, der Patient hat schwere Atemnot. Das hätten die Sitznachbarn gemerkt.

    Hirnvenenthrombosen wurden meines Wissens auch als mögliche Impffolgen beschrieben und können tödlich sein. Ich weiß nicht sicher, ob es möglich ist, dass man dadurch einfach still einschläft, glaube es aber eher nicht.

    Das Merkwürdige ist aber doch, dass der einzige Obduktionsbefund, den die Medien berichten, die Coronainfektion ist. Über die Todesursache schweigen sie sich aus. Ich frage mich, warum?
    —————————————————————–
    Na das ist doch klar. Die Medien etikettieren jetzt jeden Toten zum Corona-Toten um um die Panik zu schüren. Die sind wieder voll im Panikmodus um die Booster Impfung mit der Drecksbrühe loszuwerden.

  136. @ Hans R. Brecher 3. November 2021 at 04:50
    „Maulkorb für Impf-Kritiker!… angesichts der Maskenpflicht …“

    wie saehe das aus virologischer sicht aus, also
    muesste man den maulkorb dann über oder unter der maske tragen ?

    Würde ein sprechbehindernder pingpong-ball im mund als maulkorb anerkannt
    und kombiniert mit der vorgeschlateten Maske als Maulkorbmaske erlaubt ?

    Kennt Div. Spahn vllt einen Berater im Bekanntenkreis oder Villennachbarschaft,
    der der Brunzrepublik beides – gegen Unkostenerstattung – vermitteln koennte ?

  137. MiaSanMia 3. November 2021 at 03:35
    Und wieder einer der „plötzlich und unerwartet“-Toten. Sony Playstation Deutschland Chef mit 60 Jahren „unerwartet“ gestorben.
    https://www.gameswirtschaft.de/news/sony-interactive-uwe-bassendowski-verstorben/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Vielleicht alles Zufall aber mittlerweile entstehen Fragen. Professor der Augenklinik München durch plötzlichem Herztod verstorben…

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-mediziner-mri-herztod-schlaf-herzinfarkt-uni-augenklinik-beileid-kollegen-tot-professor-zr-91020554.html

  138. Fairmann 2. November 2021 at 20:32
    Das Ding ist ihnen entglitten.

    —————————
    Wieso soll irgendwas entglitten sein. Es ist von Anfang an alles (künstlich) geplant. Die Pandemie wird nun in mehreren Schritten geplant zu Ende geführt.

    1. nur noch Geimpfte dürfen außer zur Arbeit in die Öffentlichkeit. Gleichzeitig erkennen die PCR Tests bereits weniger getürkte Positive. Sonst wären sie ja entlarvt.

    2. So lange freilich Ungeimpfte noch nicht völlig isoliert sind können (und müssen) sie immer noch PCR-Tests türken. Weniger, aber sie benötigen ja auch nicht mehr so viele, weil sie ja nun schrittweise raus wollen.

    3. Dann darf man nur noch geimpft zur Arbeit. Damit zwingen sie fast jeden zur Impfung, um mit dem Gesinnungsausweis (der das einzige Ziel der Impfung ist) voran zu kommen.
    Gleichzeitig weisen sie ganz gezielt immer weniger PCR als Positiv aus.

    Ja und dann ist de Pandemie vorbei.

    Ich bin sehr daran interessiert, dass mir jemand einen Denkfehler nachweist. Denn im Gegegnsatz zu fast allen Anderen hier im Blog gebe ich Fehler sofort zu. Auch wenn das mir diesmal etwas peinlich wäre, wenn ich einen Fehler gemacht hätte. Denn das Szenario ist ja unendlich simpel.
    Es kann natürlich sein, dass sie nicht aus der Pandemie raus wollen. Dann aber dürfen sie die Ungeimpften nicht vollständig isolieren. Dann würde es etwas anders laufen wir ich vorhersage. Dann würde es irgendwie vor- und zurück gehen, je nachdem wann sie die Gesinnungsausweise on ausreichender Zahl fertig haben.

  139. klimbt2. November 2021 at 20:42
    (:::)
    Von jedem Impfgegner erwarte ich mindestens, dass er sich so verhält, dass er keinen anderen infiziert. Ob sich jemand impfen lässt, ist mir jedeoch völlig egal. Wer sein Imumsystem final austesten will, möge das gerne tun.

    ++++++++++++++++++++++

    – Welche moralische Instanz gibt Ihnen das Recht sich anzumaßen, insbesondre von Ungeimpften zu erwarten, dass sie sich so verhalten, dass diese andere nicht infizieren?? Sind Sie dogmatischer Befehlsgeber wie Merkel, Drosten und die anderen Schranzen?
    Ich erwarte das von Geimpften wie Ihnen nicht anders, nein insbesondere, weil diese ja nun in dem Glauben sind, dass sie sich und andere wegen dem „Pieks“ nicht anzustecken und das Virus weiter zu übertragen! Dieses und bereits unzählige Beispiele belegen dass. Wir haben mittlerweile eine Pandemie der Geimpften und nicht umgekehrt!

    Wenn es Ihnen angeblich egal ist, ob sich jemand impfen lässt dann sei wohl die Frage erlaubt, weshalb Sie in zunehmend aggressiver Form gegen diejenigen Hetzen, die auf Ihr verbrieftes Recht auf körperliche Unversehrtheit bestehen und dem mehr als offensichtlichen propagandistischen Lügenkonstrukt dieser Regierung um Corona skeptisch gegenüberstehen!

  140. alles nur panikmache, jetzt habe ich aber furchtbar angst, hahahaha……

    „Wir haben alles, was wir für einen sicheren Corona-Winter brauchen: Impfstoff, Tests. Aber die Politik verbreitet schon wieder Lockdown-Angst! Weil es zu viele Ungeimpfte gibt, die sich mit dem Virus anstecken.

    Kanzlerin Angela Merkel (67) erklärte nach BILD-Informationen Dienstag im CDU-Vorstand, dass es „starke Einschränkungen für Ungeimpfte“ geben werde. Begründung: exponentielles Wachstum der Infektionen!

    Fakt ist: In Baden-Württemberg überstieg die Belegung der Intensivstationen mit Corona-Kranken bereits einen kritischen Wert: 284 Fälle, davon 148 invasiv beatmet. Insgesamt sind nur noch 327 Intensivbetten von 1946 frei.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/angela-merkel-spaltet-zum-abschied-starke-einschraenkungen-fuer-ungeimpfte-78134184.bild.html

  141. „Fakt ist: In Baden-Württemberg überstieg die Belegung der Intensivstationen mit Corona-Kranken bereits einen kritischen Wert: “

    sind die geimpft oder?

  142. aha, es geht um gesundheit.

    „Der US-Pharmakonzern Pfizer profitiert weiter kräftig von dem mit seinem deutschen Partner Biontech entwickelten Covid-19-Impfstoff. Aber auch außerhalb des Geschäfts mit dem Corona-Vakzin Comirnaty hat Pfizer im vergangenen Quartal zugelegt. Das Management um Konzernchef Albert Bourla hob seine Jahresziele erneut an. So soll sich der Umsatz 2021 nun im Vergleich zum Vorjahr auf 81 bis 82 Milliarden Dollar (bis zu 70,8 Mrd Euro) nahezu verdoppeln, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. dpa“

  143. na ja, dann kann es hier in deutschland nicht so schlimm sein.

    „Die Bundeswehr fliegt schwer erkrankte Corona-Patienten aus Rumänien zur Behandlung nach Deutschland.

    Dazu sei am Montag ein Airbus A310 der Luftwaffe in Bukarest gelandet, schrieb der Sanitätsdienst der Bundeswehr auf Twitter. Insgesamt sollten sechs Patienten auf dem Luftweg nach Deutschland gebracht werden.“

    https://www.n-tv.de/ticker/Deutschland-nimmt-Corona-Patienten-aus-Rumaenien-auf-article22900851.html

  144. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. November 2021 at 08:22

    „Wenn es Ihnen angeblich egal ist, ob sich jemand impfen lässt dann sei wohl die Frage erlaubt, weshalb Sie in zunehmend aggressiver Form gegen diejenigen Hetzen, die auf Ihr verbrieftes Recht auf körperliche Unversehrtheit bestehen und dem mehr als offensichtlichen propagandistischen Lügenkonstrukt dieser Regierung um Corona skeptisch gegenüberstehen!“

    weil er geimpft ist und er sich verarschen hat lassen. er ärgert sich weil die ungeimpften schlauer sind.

  145. klimbt3. November 2021 at 02:51

    @Willi Witzig
    Die Impfgegner werden lernen müssen, mit den Nachteilen zu leben. Es war ihr persönlicher Entschluss. Eine Gleichbehandlung wird es nicht geben. Es sind die Ungeimpften, die unser Gesundheitssystem an den Rand seiner Leistungsfähiugkeit bringen. 
    (:::)

    +++++++++++++

    Moment mal, Sie verwechseln in Ihrer stoischen Art Ursache und Wirkung!

    Wenn der persönliche Entschluss über Persönlichkeitsrechte und dem Recht an der körperlichen Unversehrtheit mit dem Staat, der hier durch Repressalien übergriffig wird, nachgegeben werden muss, dann hat dieser Staat die Grundlagen der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verlassen und agiert dogmatisch, totalitär!

    Diese im GG verbrieften Grundrechte sind nicht verhandelbar!

    Demzufolge kann niemand dafür bestraft werden, wenn es seine bewusste persönliche Entscheidung ist, sich frei zu entscheiden und sich gegen die Übergriffigkeit des Staates zu wehren!

    Wenn die Gemeinschaft Krankenkassenbeiträge für die Solidargemeinschaft zahlen muss, dann darf es keine Benachteiligung oder Selektion geben, auch nicht auf sozialer Ebene! Das wäre Apartheid!

    Dass die Ungeimpften das Gesundheitssystem an den Rand seiner Leistungsfähigkeit bringen ist eine längst widerlegte Lüge der Coronanazis!

    Zum einen gilt ein Ungeimpfter immernoch als gesund, wenn er nicht infiziert ist, zum anderen infizieren sich Geimpfte ebenso. Selbst der herbeigeredete schwächere Verlauf der Erkrankung trotz Impfung wurde schon entkräftet, die Mortalitätsrate der Geimpften steigt.

    Das eigens in Berlin errichtete Krankenhaus für die erwartete Corona-Welle war stets unterbewertet und wurde bereits wieder abgebaut, obwohl uns jetzt wieder eingeredet wird, wie schlecht es um die Intensivbetten bestehen würde!

  146. Aber wieso hat der Mainstream ein Interesse daran, dass ein Geimpfter an Corona gestorben sei? Das ist doch schlecht fürs Impf-Image. Das muß ich jetzt aber mal lesen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass man es reißerisch verbreitet um Angst davor zu erzeugen, dass man völlig lautlos an Corona stirbt. Und um Corona unheimlich zu machen.

  147. Etwas zum Thema „They will own nothing and they’ll be happy“:

    Die Bundesregierung hat anscheinend die Impfwilligkeit der Bevölkerung gründlich überschätzt und zu viele Impfdosen hergelegt, die sich jetzt langsam dem Ablaufdatum nähern. Das finde ich ein bisschen erfreulich, aber es könnte natürlich auch erklären, warum sie sich zur Zeit aufführen wie bei einer Sales-Promo „Alles muss raus!“

    Doch das nur am Rande. Sie wissen offenbar schon, dass sie nicht alles loskriegen, und das wollen sie jetzt armen Drittlweltlländern schenken, bevor es im Müll landen muss.

    Geht nicht! Insbesondere Moderna pocht auf den Vertrag, in dem eine Weitergabe ausgeschlossen ist oder zumindest die Zustimmung des Herstellers dafür benötigt wird, und begründet das ganz unverblümt offen damit, dass sie ja in Afrika viel weniger Profit machen können, wenn die Bundesregierung dort Impfdosen verschenkt.

    Oberflächlich hat es so ausgesehen, als ob die Bundesregierung das Zeug gekauft hätte, denn sie hat dafür bezahlt. Aber das war nie ein Kaufvertrag, es war nie Eigentum, denn Eigentum kann man weiterverkaufeh und verschenken. Sie haben also offenbar mit der Zahlung nur die Lizenz erworben, das Zeug in Deutschland zu verimpfen. Bei den anderen Herstellern übrigens genauso, die waren lediglich kulanter und haben die Erlaubnis zum Verschenken nach Afrika erteilt, aber ungefragt ging’s auch nicht. Mit Moderna verhandeln sie noch um eine solche Kulanzregelung.

    Das ist das Konzept der Zukunft. Nichts gehört einem mehr, man erwirbt nur noch Nutzungslizenzen – und wie man sieht, gilt das bei diesem Impfstoff sogar für Staaten.

  148. .

    Betrügerische Corona-Spielchen

    .

    1.) Laut Corona-Verordnung gelten doppelt Geimpfte (und sogar noch Geboosterte) an Covid-19 Erkrankte

    automatisch als „ungeimpft“, wenn sie mit klinischen Symptomen (Husten, Atemnot, Fieber, Gliederschmerzen, Geruchs-/Geschmacksverlust etc.) in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    2.) So kann man durch „Umetikettieren“ „künstlich“ eine „Pandemie“ der Ungeimpften machen.

    .

    PS: Es gab zu keinem Zeitpunkt in Mitteleuropa eine klinische (!) Pandemie. Und auch keine Übersterblichkeit. Seit Anfang 2020.

    Im übrigen sind die Corona-Patienten auf Intensiv anteilsmäßig gering, es gibt ja auch viele andere intensivpflichtige Erkrankungen. Ich meine, der Prozentsatz von Corona auf Intensiv liegt im Schnitt bei 6 bis 8 %.

    Wer hat genauere Quellen dafür ?

    Weiter werden die Intensivzahlen für Corona künstlich gepusht. Gibt mehr Geld für Krankenhaus (Fallpauschalen).

    Das heißt: Covid-19 Erkrankte, die locker isoliert auf Normalstationen liegen könnten, werden ohne Not auf „kritisch krank“ gelabelt, dann auf Intensiv verfrachtet.

    .

    Friedel

    .

  149. Also hat die Placeboimpfung,außer den Pharmalobbyisten,nichts gebracht.Das ist eigentlich die Kernaussage.Und wieso fliegt man in die Türkei?NRW ist doch so nah!

  150. INGRES 3. November 2021 at 08:18

    Die Überlegungen haben natürlich einen Haken. Wenn COVID vermutlich momentan durch die Impfungen in großer Zahl erst erzeugt wird, dann werden die Leute natürlich krank. Dann kann es also auch nicht verschwinden, wenn die Ungeimpften eingesperrt werden und dann wird es auch unabhängig vom Fälschen der PCR-Tests. Es ist schwierig einzuschätzen, ob die überhaupt ein Interesse haben es jemals enden zu lassen.

  151. Ein „Durchbruch“ ist anders ausgedrückt „taugt nichts“. Im Ostblock sagte man nicht „dem Auto fehlt ein Rad“ sondern „das Auto hat drei Räder“. Arbeitszeugnis-Sprache ist da nicht anders.

  152. Zum Thema Pilot und Copilot:
    Grundsätzlich macht einer den Hinflug und der andere den Rückflug als PIC (Pilot in Command). Fliegen können beide gleich gut. Der Kapitän ist oft ein, von Profilneurosen geplagtes Arschloch und versagt im Notfall ggf. total.
    Die Saftschubse ist eigentlich nicht dazu da Service zu machen, das ist eine Nebentätigkeit:
    Die Saftschubse ist dazu da, den komplett besetzen Flieger innerhalb von 90 Minuten durch die Hälfte der zur Verfügung stehenden Notausgänge zu evakuieren.

    Ich hoffe, ich konnte zur Weiterbildung beitragen

  153. Nuada 3. November 2021 at 08:54

    Das Anliegen von Moderns ist unlogisch. Wie wollen sie denn den Stoff in Afrika verkaufen, wenn die momentan eher auf Schenkung angewiesen sind.
    D.h. Moderna kann dort auf eigene Rechnung quasi nichts verkaufen. Es müßte dann also so sein, dass Deutschland Moderna die überzähligen Impfdosen nochmals bezahlt. Die werden also nicht direkt nach Afrika geliefert, sondern vorher nochmal an Moderna bezahlt.

  154. INGRES 3. November 2021 at 09:55

    Man kann auch sagen: Modern wußte, dass man in Afrika nichts verkaufen kann, weil die kein Geld haben. Sie wu0ten auch, dass der Impfstoff prinzipiell tödlich ist und man nicht alles wird verimpfen können, weil sogar Fußballer darauf kommen könnten. Also hat man sich gleich gedacht, man läßt sich die Schenkung an Afrika auch bezahlen, denn wie gesagt direkt verkaufen kann man da nichts. Das geht also taktisch noch über Lizenzüberlegungen hinaus. Aber auch das kann den Corona-Fan nicht erschüttern.

  155. AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    „Die Saftschubse ist dazu da, den komplett besetzen Flieger innerhalb von 90 Minuten durch die Hälfte der zur Verfügung stehenden Notausgänge zu evakuieren.“
    ——————————–
    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . 🙂

  156. Alter_Frankfurter
    3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    „Die Saftschubse ist dazu da, den komplett besetzen Flieger innerhalb von 90 Minuten durch die Hälfte der zur Verfügung stehenden Notausgänge zu evakuieren.“
    ——————————–
    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?
    —-
    Wenn schon dann nur dem Kapitän!

  157. @ Alter_Frankfurter 3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    „Die Saftschubse ist dazu da, den komplett besetzen Flieger innerhalb von 90 Minuten durch die Hälfte der zur Verfügung stehenden Notausgänge zu evakuieren.“
    ——————————–
    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?

    AggroMom 3. November 2021 at 10:13
    Es sind natürlich 90 Sekunden
    ————————–
    Fellatio in 90 Sec.? Wo bleibt den da der Spaß?

  158. @ INGRES 3. November 2021 at 10:01:

    Das Anliegen von Moderns ist unlogisch. Wie wollen sie denn den Stoff in Afrika verkaufen, wenn die momentan eher auf Schenkung angewiesen sind.

    Ich habe das auch nicht so recht kapiert, es sind vermutlich komplexere Gründe, aber offenbar stellt sich Moderna quer.
    Hier ist der Artikel von der Tagesschau zu der Meldung:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/vernichtung-impfstoff-103.html

    Und der Punkt, um den es mir vor allem ging, ist der, dass sie sich quer stellen KÖNNEN. Das heißt, die Impfdosen befanden sie nie im Eigentum der Bundesregierung, denn Eigentum kann man verschenken, ohne jemanden zu fragen. Sie ist nichts weiter als eine Art Vertriebspartner oder Sales Agent der Pharmafirmen, so wie sie nichts anderes als ein Inkassobüro für die Banken ist. Letzteres ist vielleicht nicht für jeden auf Anhieb sichtbar, aber bei den Impfstoffen wird es durch diese Meldung offensichtlich geworden. Natürlich gilt das nicht nur für die Bundesregierung, sondern für jede so genannte Regierung auf dem Globus, und es hängt auch nicht davon ab, welche Parteien die Bundesregierung stellen.

    Wenn man diese Art von Pseudo-Eigentum, das in Wirklichkeit nur eine Nutzungslizenz ist, auf Privatmenschen überträgt, dann heißt das, wir meinen, wir hätten etwas gekauft, dürfen es aber in Wirklichkeit nur nutzen, solange wir uns an das halten, was im Kleingedruckten „vereinbart“ wurde. Da könnte zum Beispiel sein, mit dem Auto nicht zu einer Querdenker-Demo fahren oder mit dem Laptop keine Fake News verbreiten. Und Smart-Technik sorgt dafür, dass die Geräte einen verpfeifen, wenn man’s tut.

    Ich habe den Eindruck, dass die Reise in diese Richtung geht.

  159. DIE LÜGEN WERDEN IMMER BODENLOSER!

    LANZ gestern Abend Thema (Zwangs) IMPFUNG

    Herr LANZ verhielt sich diplomatisch, spricht eher vom KULTURKAMPF, der sich aus dem Impfdruck entwickelt hat.

    Kaum verließ die schöne Sarah das Fernsehstudio hat man gleich versucht eine KOPIE von ihr zu erschaffen. Nicht die alten weißen Männer sollen die Unbelehrbaren, Ungeimpften hinters Licht führen, sondern ein Wagenknecht-Klon!
    Einer Brillenschlange zog man ein rotes Kleid an und los ging es.
    Die Ethikrat-Sarah-Kopie wusste auch gleich Frau Wagenknechts Intensivbetten Argumente zu zerschlagen. Sie behauptete frech: „Die 4.500 INTENSIVBETTEN STEHEN LEER, WEIL DIE PFLEGEKRÄFTE WEGEN DER UNGEIMPFTEN IHREN BERUF AN DEN NAGEL GEHÄNGT HÄTTEN!! Sie konnten das Leid der „richtigen Patienten“, die Krebskranken und OP-Patienten, die alle wegen der UNGEIMPFTEN nicht mehr bedient werden können, nicht mehr länger ertragen!“

    WIE BITTE?
    Laut des ETHIKRAT-KLONS im roten KLEID haben die PFLEGEKRÄFTE also wegen der UNGEIMPFTEN ALLE HINGESCHMISSEN??

    Noch unverschämtere Lügen fallen der Ethikschnalle nicht ein.
    Wild mit ihren großen Händen und Armen gestikulierend wie ein Fußballerin, so wird sie nie eine Sarah Klon werden können! „Wir alle gemeinsam füreinander!!“ ist ihre Botschaft. Und dies in einer Gesellschaft, die durch Lügen und Vertrauensmissbrauch, durch verbale Gewalt, durch Beleidigungen, Anschuldigungen, Erpressungen und Bedrohungen durch LEUTE wie SIE ZERSETZT WURDE. Menschen wie die ETHIK FRAU, die das VERTRAUEN, das ihr gegeben wird, schändlich missbraucht, um unsere KINDER gewissenlos zur IMPFBANK ZU FÜHREN.
    Bei denen der Impfschutz nachlässt soll man nachimpfen, das berühmte „Boostern“ erklärt sie gleich weiter. Hat ja auch noch kein Doofer gehört. Sicher müssen die Alten zuerst geboostert werden, denn was passiert wenn die arbeitende Bevölkerung beim BOOSTERN tot umfällt. Bei den Alten fallen höchstens die Renten weg, und die Pflegekräfte werden somit entlastet.
    Weiter heizt die Frau im roten Kleid das INTENSIVBETTENTHEMA an, das nun den UNGEIMPFTEN zur Last gelegt wird: „Manche wissen wirklich vielleicht nicht, wenn die Intensivstationen voll sind das verpflichtet uns alle!“
    (Beim Bettenabbau von 4.500)!

    Lanz fragt: Eine moralische Verpflichtung?
    Aus der moralischen Verpflichtung wird leider moralische Erpressung!

    Ein anderer Komiker ist auch noch in der Runde. Er will den DOOFEN IMPFUNWILLIGEN die IMPFUNG ERKLÄREN!!!!! „Die Leute verstehen das Flugzeug nicht, deswegen setzen sie sich da nicht rein, aber wenn man ihnen das erklärt bla bla bla !“ versucht er die Leute hinters Licht zu führen.
    Bloß beim Flugzeug geht man ein Risiko von max 4-18 Stunden ein, bei der Impfung besteht ein Risiko für den Rest des Lebens, für eine falsche Entscheidung den KLEINEN PIEKS bedauern zu müssen oder ihn gar nicht erst zu überleben. Das verstehen die Leute sehr wohl!

    Eine Philosophin Mutter von zwei ungeimpften Kindern:
    „Bratwurst macht alles noch viel schlimmer!
    Wir leben in einem Land, wo das Vertrauen erschöpft ist.
    Wir werden bevormundet, manipuliert und gelockt.
    Zu dem beliebten Autobahnbeispiel: Es berührt meine Würde nicht wenn ich auf der Autobahn nicht mehr schnell fahren darf, aber meine Würde wird angetastet, wenn mir die Verfügungsgewalt über meinen Körper entzogen wird!“ so versucht sie ihre beiden Kinder vor der Impfung zu schützen.

    Jedoch den Vogel schoss der Journalist Robin Alexander ab. Er behauptet die IMPFUNG sei eine SOZIALE VERPFLICHTUNG, der sich keiner entziehen kann und erklärt. „Man lässt sich impfen, um Verwandte zu schützen. Meine Kinder sind alle geimpft. Sie lassen sich impfen weil sie wieder ihre Großeltern sehen wollen, das machen die Kinder gerne!“
    So gerne wie die Kinder den Pipimann von einem Dreckschwanz aus dem Hosenstall holen, um ihm eine Freude zu machen!! So gerne!

    Ghislaine Maxwell im Fall Eppstein, sie wurde gestern in Ketten in den Gerichtssaal gebracht, musste angeblich auf allen Vieren in den Polizeiwagen kriechen, beschwerte sie sich. (Sie hatte die Kinder zu „Sexspielen“ vermittelt, in Autos den Kinderschändern zukommen lassen). Ihre Anwälte versuchten die Worte „minderjährig“ und „Opfer“ in der Gerichtsverhandlung nicht zuzulassen. Dies scheiterte. Das ist das was ALLE KINDERSCHÄNDER verdienen! Hoffentlich kommen irgendwann alle diese verantwortungslosen, kaltblütigen Kindesmisshandler, die heute noch groß vor der Kamera tönen in KETTEN vor GERICHT, ALLE die unsere Kinder wie Kinderschänder mit einer Bratwurst zum Impfen locken!

  160. Die UNGEIMPFTEN sind die Intelligenteren und die Stärkeren.
    Sie wissen sie können nicht 380 kmh auf der Autobahn fahren, dabei noch eine Bratwurst essen, nur weil es genehmigt wurde.

    Sie haben es momentan doppelt schwer:
    Sie müssen sich vor der Krankheit und den Geimpften schützen, sowie vor der Impfung selbst.
    Aber sie schaffen das!!

  161. Um das Thema dann abzuschließen.
    Ich hatte auch einmal einen Todesfall an Bord. Auf dem Weg nach Izmir ist die türkische Omma verstorben.

    …und der gespielte Witz am Schluss: (Palimpalim)
    Der neue Kapitän (gerade frisch aus der Befördung..)
    Guten Morgen meine Dane und Herren, bla bla bla. möchte Ihnen die Crew vorstellen.. bla bla bla.
    Unser Purser im vorderen Teil der Kabine Frau Mayer unterstützt von Frau Müller. Frau Schulze und Frau Huber bedienen sie heute von hinten.“

    und weil es so schön war das ganze noch in Englisch: „…wil serve you from the rear.“

  162. klimbt und seine „Impflingsgang“ sind die eigentlichen Superspreader. Wir haben eine Pandemie der Geimpften.

  163. AggroMom 3. November 2021 at 10:14
    Alter_Frankfurter
    3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?
    —-
    „Wenn schon dann nur dem Kapitän!“
    —————————–
    Aber erst nachdem der Autopilot übernommen hat! 🙂

  164. 2G – Einschränkung der Grundrechte nach Gesinnung zum Thema Impfen.
    2G bedeutet demnach Grundrechte nach Gesinnung.

    Oder „Geht Garnicht“

    In der Zwischenzeit liebe ich meinen Online Handel, meinen Online Supermarkt, meinen Brötchendienst, meinen Getränkelieferanten. Selbst mein geliebtes Restaurant mit dem „Großen gelben M“ hat einen Drive in. Ich fahre im eigenen Auto und Maske habe ich tatsächlich so gut wie gar nicht mehr auf. Und seit ich das Wahlergebnis gesehen habe und weiß das ich von Idioten umzingelt bin, die gerne ihre Unterdrücker auch noch in ihrem Tun per Wahl bestätigen, habe ich gar keine Lust mehr aus dem Haus zu gehen.

    Lockdown ist für mich keine Strafe, es ist ein Segen. Und eine neue Lebenseinstellung.

    Grüße
    Peter Blum

  165. Peter Blum 3. November 2021 at 12:02

    2G – Einschränkung der Grundrechte nach Gesinnung zum Thema Impfen.
    2G bedeutet demnach Grundrechte nach Gesinnung.

    Oder „Geht Garnicht“

    In der Zwischenzeit liebe ich meinen Online Handel, meinen Online Supermarkt, meinen Brötchendienst, meinen Getränkelieferanten. Selbst mein geliebtes Restaurant mit dem „Großen gelben M“ hat einen Drive in. Ich fahre im eigenen Auto und Maske habe ich tatsächlich so gut wie gar nicht mehr auf. Und seit ich das Wahlergebnis gesehen habe und weiß das ich von Idioten umzingelt bin, die gerne ihre Unterdrücker auch noch in ihrem Tun per Wahl bestätigen, habe ich gar keine Lust mehr aus dem Haus zu gehen.

    Lockdown ist für mich keine Strafe, es ist ein Segen. Und eine neue Lebenseinstellung.

    Grüße
    Peter Blum
    ————————————–
    Vor einigen Jahren war das sogar mal ein richtiger Lifestyle-Trend. Experten nannten dieses Einigeln zu Hause „Cocooning“. Tja, man muss auch die positiven Seiten von Corona sehen. 🙂

  166. @ MiaSanMia 3. November 2021 at 11:37

    klimbt und seine „Impflingsgang“ sind die eigentlichen Superspreader. Wir haben eine Pandemie der Geimpften.

    Nein. Niemand ist ein Superspreader und wir haben GAR KEINE Pandemie.

  167. Alter_Frankfurter 3. November 2021 at 11:53
    AggroMom 3. November 2021 at 10:14
    Alter_Frankfurter
    3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?
    —-
    „Wenn schon dann nur dem Kapitän!“
    —————————–
    Aber erst nachdem der Autopilot übernommen hat! ?

    ..oder, – jeder bedient den Stick, den er kann 😉

  168. Nuada 3. November 2021 at 12:17

    @ MiaSanMia 3. November 2021 at 11:37

    klimbt und seine „Impflingsgang“ sind die eigentlichen Superspreader. Wir haben eine Pandemie der Geimpften.

    Nein. Niemand ist ein Superspreader und wir haben GAR KEINE Pandemie.
    —————————————
    Das war auch mit einem kleinen Augenzwinkern gemeint. Ein bisschen Humor tut Not in diesen Zeiten. Daher bin ich ja auch ein großer klimbt-Fan. 🙂

  169. @ MiaSanMia 3. November 2021 at 12:36:

    Das war auch mit einem kleinen Augenzwinkern gemeint.

    Dann hab ich da auf dem Schlauch gestanden, aber dann ist natürlich gut 😉

    Es könnte aber durchaus sein, dass der eine oder andere über diese Schiene, den Nervensägen unter den Geimpften eins reinwürgen zu wollen, plötzlich wirklich selber zum Pandemiegläubigen wird, der es furchtbar verantwortungslos findet, wenn Leute ohne Test und Masken zusammenkommen.

    Es ist zwar eine Sauerei, dass es zum Beispiel diese 2G-Partys gibt – keine Frage. Aber was die da machen, ist nichts anders als das, was vor zwei Jahren noch alle Leute gemacht haben. Vollkommen unbekümmert, es erscheint fast schon unwirklich.

    Ein bisschen Humor tut Not in diesen Zeiten.

    Oh ja.

    Daher bin ich ja auch ein großer klimbt-Fan.

    In dem Fanclub bin ich auch.

  170. AggroMom 3. November 2021 at 12:22
    Alter_Frankfurter 3. November 2021 at 11:53
    AggroMom 3. November 2021 at 10:14
    Alter_Frankfurter
    3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50

    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?
    —-
    „Wenn schon dann nur dem Kapitän!“
    —————————–
    Aber erst nachdem der Autopilot übernommen hat! ?

    ..oder, – jeder bedient den Stick, den er kann ?
    ——————————
    😀 😀 😀

  171. Bei uns im Verein ,haben zu Anfang die geimpften einen Bogen um die Ungeimpften gemacht ,jetzt ist es andersherum. ??

  172. DIE LÜGEN WERDEN IMMER BODENLOSER!
    TEIL II

    Bei den FALLZAHLEN bedient man sich neuer Taschenspielertricks!

    So gleichen doch die Fallzahlen, mehr oder weniger (pus/minus) denen von letztem Jahr, sollten sie doch nach den Massenimpfungen eher immens niedriger ausfallen.

    Die Antwort, die man der fragenden Millionenmasse gibt lautet:
    Die DELTAVARIANTE , von der jedes Kleinkind mittlerweile weiß wie viel gefährlicher und um viele Mal höher ansteckend sie ist, die ist daran Schuld, dass die Fallzahlen nicht sinken können!

    Nur den Massenimpfungen sei es zu verdanken, dass die FALLZAHLEN im Hinblick auf das um so viele Male ansteckendere Virus des Namens DELTA, sich nicht verdreifacht, vervierfacht oder gar verzehnfacht haben! Das haben wir alles der IMPFUNG zu verdanken. Denn die Alarmzahlen, die Lauterbachzahlen, die hauptsächlich auf der These hätte, könnte, würde beruhen, die Lauterbachsche Alarm- Hypothese, die die Lauterbachschen Alarmzahlen täglich auspuckt, lässt die Kunst eines jeden, jedes orientalischen Märchenzählers und jedes Wahrsagers erblassen!

    Man kann nur hoffen, dass man jedem positiv Getesteten, jedem der ein Krankenhausbett rechtmäßig oder ungeimpft-unrechtmäßig beansprucht, die durch den hochwissenschaftlichen PCR Test ermittelte Virusvariante, mit der er sich ansteckte, auch mitteilt, damit der (ungeimpfte) Privatpatient zuletzt mit seiner Krankenversicherung oder den Gerichten als Impfnebenopfer, sowie dem Finanzamt, später nicht auch noch Ärger bekommt, wenn die sich vom Bezahlen drücken wollen, weil das Infektionsvirus nicht spezifiziert und dokumentiert wurde. Gilt der gute Intensivpatient, so wie alle Coronakranken nach Para 2 der COVID 19 Bundesschutzmaßnahmenordnung als NICHT geimpft. Und falls er stirbt, dann stirbt er an CORONA als Ungeimpfter, denn juristisch ist eine geimpfte Person eine asymptomatische Person.

    „Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV)
    § 2 Begriffsbestimmungen
    Im Sinne dieser Verordnung ist
    1.
    eine asymptomatische Person, eine Person, bei der aktuell kein typisches Symptom oder sonstiger Anhaltspunkt für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt; typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust,
    2.
    eine geimpfte Person eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist,“

    3. November 2020 RKI Fallzahlen 16.017
    3. November 2021 RKI Fallzahlen 20.398 (heute)

  173. Alter_Frankfurter 3. November 2021 at 12:58
    AggroMom 3. November 2021 at 12:22
    Alter_Frankfurter 3. November 2021 at 11:53
    AggroMom 3. November 2021 at 10:14
    Alter_Frankfurter
    3. November 2021 at 10:09
    AggroMom 3. November 2021 at 09:50
    Die Saftschubse wird gelegentlich auch dafür hergenommen, dem Co-Piloten einen … . ?
    —-
    „Wenn schon dann nur dem Kapitän!“
    —————————–
    Aber erst nachdem der Autopilot übernommen hat! ?

    ..oder, – jeder bedient den Stick, den er kann ?
    ——————————

    Die Kapitäne sind zu alt für Spaß.
    Mit den FOs ist der Spaßfaktor größer, aber der Flug gefährlicher.
    Die haben auch Angst vorm Fliegen.
    Zum Heiraten den Kapitän.

  174. Es müssen Milliarden geflossen sein, wenn unsere Politelite hinter uns her sind, wie die Teufel hinter den Seelen, um uns impfen zu lassen, damit wir verrecken und der Plan aufgeht……………………………..
    Wahrscheinlich alle schön abgesteckt von Gates, Soros und Konsorten!!!
    Die Whistleblower werden es bald ans Licht bringen!!!!!

  175. Spahn und Wieler schlagen Alarm.

    „ERSCHRECKENDE Zahlen
    Die VIERTE WELLE mit VOLLER WUCHT DA!“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/spahn-und-wieler-schlagen-alarm-die-4-welle-ist-mit-voller-wucht-da-78138112.bild.html

    Zahlen im Vergleich zum NOBVEMBER letzten Jahres:

    2. November 2020 RKI Fallzahlen 12.097
    2. November 2021 RKI Fallzahlen 10.813 (gestern)

    3. November 2020 RKI Fallzahlen 16.017
    3. November 2021 RKI Fallzahlen 20.398 (heute)

    Wirklich so sehr erschreckend??
    Was kann uns noch erschrecken außer
    dem Alarmschreck Lauterbach.
    (der schläft noch, kommt später).

  176. Nuada 3. November 2021 at 08:54

    Doch das nur am Rande. Sie wissen offenbar schon, dass sie nicht alles loskriegen, und das wollen sie jetzt armen Drittlweltlländern schenken, bevor es im Müll landen muss.

    Geht nicht! Insbesondere Moderna pocht auf den Vertrag, in dem eine Weitergabe ausgeschlossen ist oder zumindest die Zustimmung des Herstellers dafür benötigt wird, und begründet das ganz unverblümt offen damit, dass sie ja in Afrika viel weniger Profit machen können, wenn die Bundesregierung dort Impfdosen verschenkt.

    Unwillkürlich kam mir da der Gedanke, was wäre, wenn in Afrika nach der Impfung mit dem geschenkten Zeug die Mortalität unter den Geimpften ansteigt?

    „Rassismus“ wäre da noch der geringste mögliche Vorwurf, in Afrika wurden schon weisse Mediziner samt Pflegepersonal abgeschlachtet, weil ein paar Neger glaubten, die verabreichten Medis gegen Durchfall und Ähnliches wären Sterilisationspillen und die weissen Teufel möchten sie ausrotten.

  177. @ jeanette 3. November 2021 at 14:36
    „Spahn und Wieler..ERSCHRECKENDE Zahlen…VIERTE WELLE …VOLLER WUCHT“
    2. Nov 2020 RKI Fallzahlen 12.097, 2. Nov 2021 RKI Fallzahlen 10.813
    3. Nov 2020 RKI Fallzahlen 16.017, 3. Nov 2021 RKI Fallzahlen 20.398 (heute)“

    Laut Reichslehrsender NDRImpfo kommen die niedrigen Zahlen zustande,
    weil am Feiertag „Allerheiligen“ auch das Gesundheitsamt/Verwaltung feiert.

    Und wie es sich in einem angeblich „weltweiten Krieg gegen ein Virus“ gehoert,
    schweigen die Waffen an Feiertagen, 0Verwaltung macht Freitach 12 Feierabend,
    und niemand nimmt im bundesdeutschen Pandemiebedrohung das Telefon ab.

    Weil ja Feiertag in der bundes-europa-weltweiten bedrohungslage ist.

  178. Bekannte haben ein junges Mädchen (19) als Praktikantin angestellt.Sie war schon doppelt geimpft,bevor sie die Stelle Anfang September antrat.
    Vor einigen Wochen plötzlich krank,schwere Fieberschübe mit vergrößerter Milz und Leber.Die Diagnose war:Pfeiffer‘sches Drüsenfieber,also ein schwerer viraler Infekt.Dazu kommt jetzt seit ca. 1 Woche Atemnot und Herzbeschwerden,Diagnose:Myokarditis.
    Professor Baghdi und auch andere Experten haben genau dies vorhergesagt,eine Anfälligkeit für andere Virusinfekte durch die Veränderung der T-Lymphozyten.
    Eine junge,doppelt geimpfte Arbeitskollegin ist auch seit 3Wochen krank.Pfeiffer‘sches Drüsenfieber.
    Ich werde mich niemals mit diesem Teufelszeug behandeln lassen.

  179. seegurke 3. November 2021 at 15:19

    Bekannte haben ein junges Mädchen (19) als Praktikantin angestellt.Sie war schon doppelt geimpft,bevor sie die Stelle Anfang September antrat.
    Vor einigen Wochen plötzlich krank,schwere Fieberschübe mit vergrößerter Milz und Leber.Die Diagnose war:Pfeiffer‘sches Drüsenfieber,also ein schwerer viraler Infekt.Dazu kommt jetzt seit ca. 1 Woche Atemnot und Herzbeschwerden,Diagnose:Myokarditis.
    Professor Baghdi und auch andere Experten haben genau dies vorhergesagt,eine Anfälligkeit für andere Virusinfekte durch die Veränderung der T-Lymphozyten.
    Eine junge,doppelt geimpfte Arbeitskollegin ist auch seit 3Wochen krank.Pfeiffer‘sches Drüsenfieber.
    Ich werde mich niemals mit diesem Teufelszeug behandeln lassen.

    —————————————

    Das ist ja entsetzlich die arme Kleine.
    Gott steh‘ ihr bei!

  180. @ Tschira 2. November 2021 at 21:29

    Aber, aber, wir wissen doch alle, dass es bei der Injektion überhaupt nicht um die Gesundheit geht. Es geht um eine weltweite Versuchsreihe, wo per mRNA-Injektion festgestellt werden soll, was sie aus dem Menschen macht. Big Pharma kann es dabei nicht besser gehen. Sie erhalten Probanden für die sie nichts bezahlen müssen, dazu keinerlei Haftung übernehmen müssen, Probanden aus allen ethnischen und geographischen Gruppen sowie Alterskohorten. Die Grauen Eminenzen im Hintergrund kommen aus der Eugenikecke und aus der Ecke, die Mensch und Maschine zusammenbringen will. Corona? Dabei kennt überhaupt noch niemand das Virus zur Gänze. Es existiert nur per Computermodell. Es war nur Mittel zum Zweck, nichts anderes. Man frage sich, seit wann man sich je so um die Gesundheit der Normalos gekümmert hat. Niemals – auch nicht bei den schlimmsten Grippewellen vergangener Jahr.

    ———————————–

    Wahre Worte! Doch leider gibt es auch hier eine Handvoll Leute, die das nicht wissen, obwohl man es ihnen hunderte Male erklärt hat, bzw. die es nicht wissen und nicht hören wollen.

  181. LEUKOZYT 3. November 2021 at 15:18
    @ jeanette 3. November 2021 at 14:36
    „Spahn und Wieler..ERSCHRECKENDE Zahlen…VIERTE WELLE …VOLLER WUCHT“
    2. Nov 2020 RKI Fallzahlen 12.097, 2. Nov 2021 RKI Fallzahlen 10.813
    3. Nov 2020 RKI Fallzahlen 16.017, 3. Nov 2021 RKI Fallzahlen 20.398 (heute)“
    Laut Reichslehrsender NDRImpfo kommen die niedrigen Zahlen zustande,
    weil am Feiertag „Allerheiligen“ auch das Gesundheitsamt/Verwaltung feiert.
    Und wie es sich in einem angeblich „weltweiten Krieg gegen ein Virus“ gehoert,
    schweigen die Waffen an Feiertagen, 0Verwaltung macht Freitach 12 Feierabend,
    und niemand nimmt im bundesdeutschen Pandemiebedrohung das Telefon ab.
    Weil ja Feiertag in der bundes-europa-weltweiten bedrohungslage ist.
    ———————————————————–

    Das kann ich noch ergänzen.
    Gestern im TV kam die Sprache auf 600 Luftfilter für Schulen irgendwo, wo sage und schreibe in dem ganzen Jahr erst 2 Luftfilter eingebaut wurden!!

    Gestern wollte ich ein Fieberthermometer kaufen weil ich mir dachte, falls wir geimpften Besuch bekommen oder bekommen müssen, wollte ich ein Thermometer im Haus haben, das man mal jemandem an die Stirn halten kann. Hat er 37 Grad kann direkt nachhause gehen. Das wäre auch für die Schüler angebracht, dass jeder Schüler ein Thermometer hat zur Kontrolle seines Umfeldes mit dem er sich abgeben will. Ein Fieberthermometer lügt nicht, so wie ein Drosten Test!
    Für die Kinder wäre das sogar ein nützlicher Spaß.
    Aber was muss ich von der Aphotekerin erfahren? ES GIBT SCHON LANGE KEINE FIEBERTHERMOTER MEHR NIRGENDS! DIE SIND AUCH SCHON EWIG NICHT LIEFERBAR!!!!

    Das ist unsere Pandemie!
    Nicht mal das Banalste ein Fieberthermometer lässt man den geplagten Menschen zukommen. Sie könnten sich so ja selbstständig machen. Das will man verhindern, sie sollen VOLLKOMMEN ABHÄNGIG und AUSGELIEFERT SEIN, NUR ALLEIN VON DEN zig IMPFUNGEN ABHÄNGIG GEMACHT WERDEN. Als nächstes nehmen sie uns vielleicht noch die Masken weg! Da würde man sich auch nicht wundern! Plötzlich heißt es dann die Masken verbreiten und verschmutzen die Luft durch angesammelte Viren sie sind verboten! Hier weiß man nicht was als nächstes kommt.

    Es ist so wie auch in den Problemvierteln DIE BÜRGERWEHREN VERBOTEN SIND.
    Der Staat will alles kontrollieren, leiten, die Bürger gängeln.

    KEINE FIEBERTHERMOMETER IN SO EINER PANDEMIE!
    MAN WILL DIE LEUTE GAR NICHT RETTEN,
    SONDERN NUR IMPFEN.
    UND DABEI GEHT MAN ÜBER LEICHEN.
    AUCH ÜBER KINDERLEICHEN!!

  182. Spruch des Tages:
    „Wenn Deine Impfung Dich nicht schützt, wie kann Dich dann meine Impfung schützen???????

  183. @ Peter Blum 3. November 2021 at 12:02

    Lockdown ist für mich keine Strafe, es ist ein Segen. Und eine neue Lebenseinstellung.

    ——————-

    Tja, aber da ist nicht jeder so glücklich dran. Ich komme nämlich ohne den 3G- bzw. demnächst wohl 2G-Scheiß gar nicht an die Lokalitäten heran, wo mein Job stattfindet. Es ist für mich ein Berufsverbot – nicht mehr und nicht weniger.

    Und diese Spritzen lasse ich mir aus gutem Grund nicht verpassen, solange ich noch atme. Ich bin kein Einknicker wie die Broders und Lengsfelds. Meine Entscheidungen stehen in Stein gemeißelt und sind fundiert.

    Und wenn dann vielleicht wegen der geistigen Blähungen der Politidioten wieder eine Saison mittendrin abgesagt wird, kann ich ins Obdachlosenheim ziehen, denn dann ist mein Haus nicht mehr zu halten. Deshalb empfehle ich auch den Merkels, Spahns, Söders, Kretschmers und Bouffiers, sich tunlichst von mir fernzuhalten. Ich würde mich womöglich zu etwas Unschönem hinreißen lassen, wenn sie meinen Weg kreuzten.

  184. @ AggroMom 3. November 2021 at 16:16

    Spruch des Tages:

    „Wenn Deine Impfung Dich nicht schützt, wie kann Dich dann meine Impfung schützen???????

    ———————

    Stimmt. treffender kann ein Spruch gar nicht sein!

  185. Wuehlmaus 3. November 2021 at 16:19

    @ AggroMom 3. November 2021 at 16:16

    Spruch des Tages:

    „Wenn Deine Impfung Dich nicht schützt, wie kann Dich dann meine Impfung schützen???????

    ———————

    Super Spruch!

    Ist der von KIMMICH?

  186. ETHIK FRAU Alena BUYX bei LANZ

    Was die ETHIK Frau Alena BUYX bei Lanz auch noch bemängelte:
    Die jungen Leute, die ins Krankenhaus/Intensivstation kommen (falls) belagerten die Krankenhausbetten zu lange, weil ihre Körper noch zu widerstandsfähig sind.

    Also junge kranke Leute sind nun auch noch daran schuld, dass eine Krebskranke oder andere Patienten ihre OPs und ihre neuen Hüften nicht bekommen! Die JUNGEN LEUTE blockieren die BETTEN für die ALTEN!

    Und so eine Person wie Frau Alena BUYX propagiert und träumt von einem:
    „Wir alle gemeinsam füreinander!!“ ist ihre Botschaft. Und dies in einer Gesellschaft, die durch Lügen und Vertrauensmissbrauch, durch verbale Gewalt, durch Beleidigungen, Anschuldigungen, Erpressungen und Bedrohungen durch LEUTE wie SIE ZERSETZT WURDE. Menschen wie die ETHIK FRAU BUYX, die das VERTRAUEN, das ihr gegeben wird, schändlich missbraucht, um unsere KINDER gewissenlos zur IMPFBANK ZU FÜHREN. Nun setzt sie noch eins drauf. Die jungen Leute haben im Krankenhaus nichts zu suchen, nehmen den Alten bloß die Betten weg. Die kranken Jungen sind schuld wenn die Alten sterben müssen.
    Was dieser dreisten Person alles einfällt!

    Es wird hier immer besser!

  187. Normalerweise werden bei einem Flugzeugabsturz grundsätzlich erst einmal die PILOTEN verantwortlich gehalten, damit die Herstellerfirmen außen vor bleiben.

    Wenn der erste Jumbo in den Atlantik stürzt, weil ein (dreifach geimpfter) Pilot „plötzlich und unerwartet“ verstarb, wird man die Sache überdenken müssen wem man die Schuld gibt. Ein Abwägen, ob man die Impfung gefährdet oder lieber diesmal doch die Flugzeug Herstellerfirma brotlos macht, wird stattfinden müssen. Die Fluglinien sind schon lange bankrott. Denen kann es egal sein wer schuldig gesprochen wird.

  188. +++Merkel hat wenig Verständnis für Ungeimpfte

    Angela Merkel ließ Sorge und ein Stück weit Unverständnis über die hohe Zahl der Ungeimpften durchblicken.

    +++Seibert sagte:

    „Was ihr(Ihro Gnaden, gell!) große Sorgen macht ist, dass wir weiterhin über 16 Millionen ungeimpfte Erwachsene in Deutschland haben, mehr als drei Millionen Ungeimpfte über 60 Jahren – trotz der nachweislichen Sicherheit und Wirksamkeit der Impfstoffe, trotz der für alle und jeden verfügbaren Informationen, trotz der Leichtigkeit, mit der man jetzt an den reichlich verfügbaren Impfstoff kommen kann.“

    +++LÜGNER SPAHN

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) forderte mehr Tempo bei den Auffrischimpfungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

    „Die Pandemie ist nicht vorbei“, sagte er in Berlin. „Wir erleben vor allem eine Pandemie der Ungeimpften – und die ist massiv.“

    +++WIEDEREINMAL „WELLE BRECHEN“

    Spahn zeigte sich unzufrieden mit der Zahl der Auffrischungsimpfungen für die bereits Geimpften. Seit August habe es nur zwei Millionen solcher Corona-Impfungen gegeben, „das reicht nicht“, kritisierte der CDU-Politiker.

    „Die Auffrischimpfungen helfen, die vierte Welle zu brechen.“

    +++SCHIKANIERER SPAHN IM KONTROLLWAHN

    Am Donnerstag (04.11.2021) und Freitag (05.11.2021) wollen Spahn und die Gesundheitsminister:innen der Länder über das weitere Vorgehen beraten.

    Spahn nannte am Mittwoch DREI Punkte:

    + Die Zahl der Auffrischimpfungen müsse nach oben getrieben werden, wobei jeder ungeachtet des Alters eine solche Corona-Impfung in Anspruch nehmen könne.

    + Für Beschäftigte und Gäste in Pflegeeinrichtungen forderte er einen Testzwang – auch für Geimpfte.

    + Zudem verlangte er schärfere Kontrollen zur Einhaltung der 2G- oder 3G-Regeln.

    +++VIEHDOKTOR WIELER, RKI:

    „Wenn wir jetzt nicht gegensteuern, wird diese vierte Welle wieder viel Leid bringen.“ (tvd/AFP/dpa)
    https://www.fr.de/politik/corona-ungeimpfte-einschraenkungen-coronavirus-impfung-angela-merkel-2g-3g-spahn-infektionen-91093180.html

  189. Meine angeheiratete Verwandtschaft

    R: „… älterer Sohn hat 2 Tage Homeoffice, 3 Tage Büro.
    Er ist vollständig geimpft. In der Firma aber werden
    alle getestet. Montag Schnelltest positiv, Wiederholung auch.
    Also Dienstag zum Arzt PCR Test. Ärztin meinte mit ziemlicher
    Wahrscheinlichkeit. Das hieße für Alle Quarantäne. Heute Morgen
    erhielt er Nachricht vom Labor, negativ. Starke Erkältung, wird
    mit Antibiotikum behandelt.“

    M: „Gute Besserung mit der Influenza- oder Corona-Grippe.
    Schade nur, damit entgeht ihm die Genesenenbescheinigung.
    Aber als Vollgeimpfter kann man sie wohl eh nicht bekommen oder?“

  190. Södolf übertreibt nun vollkommen: „Wer die Freiheit liebt, sollte sich impfen lassen!“ Dieser fette Sack konnte leider nicht von den trantutigen Bayern aus dem Landtag verbannt werden.

  191. Derzeit werden die Zeitungen wieder mit
    millionenschweren Propagandaanzeigen
    des Bundesministeriums f. Gesundheit belohnt:
    Ganzseitige Aufforderungen, äh Empfehlungen
    sich noch vor dem Winter die Genbrühe spritzen
    zu lassen.

    SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

    Kinder ab 12 Jahren … Text mit
    Foto: männl. Teenager mit Pflaster

    Schwangere u. Stillende … Text mit
    Foto: Struwwel-Mulattin mit dickem Bauch

    Ältere Menschen u. Personen in der Pflege … Text mit
    Foto: Oma mit Pflaster u. Pfleger/in mit Brille u. Maske

    Frauen mit Kinderwunsch … Text mit
    Foto: weiße Frau umarmt bärtigem Neger mit Ohring

  192. .

    An: LEUKOZYT, 3. November 2021 at 02:54 h

    .

    ( Achtung, neues Feindbild in Vorbereitung: DER HUND

    „Studie belegt: So umweltschädlich ist Hundehaltung
    …Forscher der TU Berlin beschäftigen sich erstmals mit der Ökobilanz eines Hundelebens.
    Etwa 8,2 Tonnen Kohlenstoffdioxid stößt ein Hund im Durchschnitt aus, so die Forscher. )

    .

    ___________________________________________________

    .

    Wie sieht Öko-/ CO2-Bilanz aus, wenn Man(n) sich eine Frau hält ?

    .

    1.) Friedel

    .

Comments are closed.