Bei der Volksabstimmung über das Covid-19-Gesetz in der Schweiz ging es nicht über ein Ja oder Nein zur Impfpflicht. Das ist – im Blick auf die Diskussion in Deutschland und Österreich - wichtig zu wissen.

Von WOLFGANG HÜBNER | In guter demokratischer Tradition hat in der Schweiz am Sonntag eine Abstimmung über die repressiven Maßnahmen im Corona-Geschehen stattgefunden. Eine Mehrheit von 62 Prozent der an der Abstimmung beteiligten Schweizer hat sich für die Aufrechterhaltung dieser gesetzlichen Maßnahmen („Covid-19-Gesetz“) ausgesprochen. Es war allerdings keine Abstimmung über ein Ja oder Nein zur Impfpflicht. Das ist – im Blick auf die Diskussion in Deutschland und Österreich – wichtig zu wissen. Welche vorläufigen Lehren können aus diesem Ergebnis gezogen werden?

1. In den überalterten Gesellschaften der westlichen Nationen in Europa ist es zum gegenwärtigen Zeitpunkt so gut wie unmöglich, eine Mehrheit gegen repressive Maßnahmen oder auch gegen die Einführung einer Impfpflicht zu erreichen. Zumal jederzeit vor einer Abstimmung eine neue Virusgefahr wie die südafrikanische Mutation aus dem Hut gezaubert und multimedial hysterisiert werden kann.

2. Im Gegensatz zu vielen anderen politischen und gesellschaftlichen Problemen eignet sich das Virusproblem, vor allem der Eingriff in die individuellen Rechte am eigenen Körper, nicht für demokratische Mehrheitsentscheidungen, ob diese nun parlamentarisch oder in Volksabstimmungen bestimmt werden.

3. Soweit es tief in die Lebenswirklichkeit der Bürger eingreifende repressive Maßnahmen betrifft, können diese nur bei erwiesener massenhafter tödlicher Gefahr für Leib und Leben politisch erlassen und begründet werden. Es ist nicht sinnvoll, darüber Volksabstimmungen zu initiieren, deren derzeit absehbare Ergebnisse die politischen Repressionen auch noch mit Legitimität zu versehen geeignet sind.

4. Die hohe Zahl der Gegenstimmen bei der Schweizer Abstimmung (mehr als ein Drittel) hat die kritische Masse, um den Widerstand trotz der Abstimmungsmehrheit der anderen Seite nicht resignieren zu lassen, sondern zur reflektierten Fortsetzung zu ermutigen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

123 KOMMENTARE

  1. Wenn ihr euch fragt, wie das vor 90 Jahren passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid!

  2. Der kollektive Irrsinn hat auch die Schweiz befallen, leider. Für mich immer ein Hort direkter und gelebter Demokratie, wie Amerika früher immer ein Hort für Freiheit, für Entfaltung für mich war. Das Virus hat die Köpfe befallen, dagegen hilft keine Impfung und kein Booster.

  3. Zumal jederzeit vor einer Abstimmung eine neue Virusgefahr wie die südafrikanische Mutation aus dem Hut gezaubert und multimedial hysterisiert werden kann.

    Genau das ist der Punkt. Und die tägliche Angstmache über die Medien, tun ein Übriges, um schlichte Gemüter so abstimmen zu lassen, wie sie es taten.

  4. Ja, solch eine Abstimmung erteilt auch Legitimation.

    Auch durch die BTW wurde der Regierung eine Legitimation rueckwirkend zugesprochen.

    Das Ergebnis muss nach demokratischen Gepflogenheiten auch vom Afd-Waehler akzeptiert werden, wenn auch mit in den Taschen geballten Faeusten.

    Nur die Gerichte koennen dem Einhalt gebieten.

  5. @ Barackler 29. November 2021 at 15:23

    Ja, solch eine Abstimmung erteilt auch Legitimation.

    Auch durch die BTW wurde der Regierung eine Legitimation rueckwirkend zugesprochen.

    Das Ergebnis muss nach demokratischen Gepflogenheiten auch vom Afd-Waehler akzeptiert werden, wenn auch mit in den Taschen geballten Faeusten.

    Nur die Gerichte koennen dem Einhalt gebieten.

    ———————

    Die Gerichte bis hin zum BVerfG sind gekapert – und das wissen Sie. Wir haben keinen Rechtsstaat mehr!

  6. Luise59 29. November 2021 at 15:13
    @buntstift 29.November 2021 at 13:23
    „Das Virus hat die Köpfe befallen, dagegen hilft keine Impfung und kein Booster.“

    Das kommt daher, weil viele sich nur durch ZDF und ARD informieren!
    Erika Steinbach ehemals CDU Politikerin :“ Ich werde mich niemals wieder impfen lassen“.
    https://www.unzensuriert.at/content/138475-cdu-politikerin-erika-steinbach-mit-herzattacken-nach-impfung/

    FRAGE:
    Warum haben Sie sich überhaupt impfen lassen???????????

  7. Ergaenzung:

    Vielleicht waere ein Wahlboykott durch die Alternative bei dieser undemokratischen Wahl die bessere Option gewesen.

  8. @ Luise59 29. November 2021 at 15:13

    @buntstift 29.November 2021 at 13:23
    „Das Virus hat die Köpfe befallen, dagegen hilft keine Impfung und kein Booster.“

    Das kommt daher, weil viele sich nur durch ZDF und ARD informieren!
    Erika Steinbach ehemals CDU Politikerin :“ Ich werde mich niemals wieder impfen lassen“.
    https://www.unzensuriert.at/content/138475-cdu-politikerin-erika-steinbach-mit-herzattacken-nach-impfung/

    —————–

    Ach, hat es die alte Frau doch noch kapiert. Sorry, aber meine Toleranz gegenüber den Naiven, Verführbaren und Verdummbaren, die meinen, es müsse schon in Ordnung sein, wenn der Staat und die Regierung(en) (und Bill Gates) sowie ARD/ZDF/RTL/WELT/FOCUS das für gut halten, ist am Ende. Ich hatte Steinbach ebenso wie Gauland und den in Sachen Corona zum Erbrechen naiven Sarrazin schon abgehakt und in die Schublade „wehleidige betuchte alte konservative und naive Leute mit panischer Angst vor Krankheiten“ wegsortiert. Immerhin: Erika Steinbach rafft es spät aber wenigstens doch!

  9. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 29.11.2021 – 13:37

    In Berlin kontrollieren ungeimpfte Polizisten die Einhaltung der 2G-Regeln

    „Regelung ad absurdum geführt“ . . . In Berlin müssen Polizisten oder Mitarbeiter des Ordnungsamtes nicht gegen Corona geimpft sein – auch dann nicht, wenn sie die Einhaltung der 2G-Regel kontrollieren.
    Während die Berliner SPD dieses Paradoxon moniert, rechtfertigt sich die Polizei und verweist auf rechtliche Vorgaben.Wer in Berlin im Restaurant essen oder zum Friseur gehen möchte, muss geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen negativen Corona-Test vorlegen. Paradoxerweise gelten diese Vorschriften aber nicht für diejenigen, die das Einhalten der 2G-Regel überprüfen: Tatsächlich werden die Regeln von Polizisten und Mitarbeitern des Ordnungsamts kontrolliert, die selbst NICHT geimpft sind, wie die „Berliner Morgenpost“ berichtet . . .ganze Meldung … klick !

  10. Wenn ich den Artikelschreiber richtig verstehe, sind demokratische Urentscheidungen nur dann sinnvoll und zulässig, wenn sie zu einem Ergebnis führen, das ihm gefällt. Auch über von wem auch immer definierten politischen Entsveidungen steht es dem Bürger nicht zu, abzustimmen.
    Demokratie als Wunschkonzert ist keine.

  11. Was sagt denn die so kluge Mehrheit der Eidgenossen eigentlich dazu – ach nee, die erfahren das ja gar nicht und wenn, wird es ganz schnell von offiziellen und offiziösen Stellen weggelogen, denn sie führen Krieg gegen uns und den gesunden Menschenverstand:

    „Die Europäische Beratungsgruppe der Weltgesundheitsorganisation für Immunisierung, ehemaliger Vizepräsident Professor Christian Perronne, sagte gestern, dass alle Geimpften über die Wintermonate unter Quarantäne gestellt werden müssen oder eine schwere Erkrankung riskieren.

    Perronne ist auf tropische Pathologien und neu auftretende Infektionskrankheiten spezialisiert. Er war Vorsitzender des Fachausschusses für übertragbare Krankheiten des Hohen Rates für öffentliche Gesundheit.
    Der Experte für Infektionskrankheiten bestätigte die sich rapide verschlechternde Situation in Israel und Großbritannien und erklärte: „Geimpfte Menschen sollten unter Quarantäne gestellt und von der Gesellschaft isoliert werden.“

    Er fuhr fort: „Ungeimpfte Menschen sind nicht gefährlich; Geimpfte Menschen sind gefährlich für andere. Es hat sich jetzt in Israel bewährt – ich habe Kontakt mit vielen Ärzten in Israel – sie haben große Probleme, schwere Fälle in den Krankenhäusern sind unter Geimpften, und auch in Großbritannien gibt es das größere Impfprogramm und es gibt auch Probleme .“

    Die aktuelle Arbeitsgruppe zur COVID-19-Pandemie in Frankreich soll nach Erhalt der Nachricht „völlig in Panik geraten“ sein, da sie eine Pandemie befürchtet, wenn sie den Anweisungen der Experten folgt.

    Der israelische Arzt Kobi Haviv sagte gegenüber Channel 13 News: „95 % der schwerkranken Patienten sind geimpft. Vollgeimpfte Personen machen 85-90% der Krankenhausaufenthalte aus. Wir eröffnen immer mehr COVID-Filialen. Die Wirksamkeit von Impfstoffen nimmt ab oder verschwindet.“

    Jeder Booster-Jab wird dies 10 X schlimmer machen!

    https://americasfrontlinedoctors.org/frontlinenew.s/immunization-expert-unvaccinated-people-are-not-dangerous-vaccinated-people-are-dangerous-for-others/

  12. Charly1 29. November 2021 at 13:20

    Wenn ihr euch fragt, wie das vor 90 Jahren passieren konnte: weil sie damals so waren, wie ihr heute seid!
    ++++++++++

    Lassen Sie sich doch zu Weihnachten ein gutes Buch schenken. Der Archipel Gulag von Alexander Solschenizyn z.Bsp. macht unterm Tannenbaum eine besonders festliche Atmosphäre.

  13. Der den Schweizern vorgelegte Text zu dieser Abstimmung war perfide!! Denn es standen eigentlich 2 Dinge zur Abstimmung; man konnte aber nur 1 Kreuz machen …
    Es wurde gefragt, ob man dafür sei, daß es finanzielle „Corona-Hilfen“ geben solle UND ob man das neue Corona-Gesetz befürworte, das den Impfnachweis verpflichtend machen soll.
    Wer das eine wollte, das andere aber nicht, konnte nicht differenziert abstimmen…
    siehe Weltwoche daily von heute, sowohl CH als auch D

  14. Die Eidgenossen sind nicht anders als alle andere Westler. Ueberfuttert, verweichlicht durchorganisiert, hirngewaschen. wollen moeglichst lange leben, regungslos,haben Angst von allen und allem. Allerdings bei den ist das Soziale Gefuehl ausgepraegter als bei anderen Westlern.

  15. So ist es, Herr Hübner: Die (alten) Leute haben ganz einfach Schiß. Auf Einsicht zu hoffen ist vergebene Liebesmüh. So brutal es klingt, aber jetzt helfen eigentlich nur noch massenhaft Impfopfer. Nicht daß ich sie herbei wünschte, aber ….

  16. ami_de_zemmour 29. November 2021 at 15:47
    So ist es, Herr Hübner: Die (alten) Leute haben ganz einfach Schiß. Auf Einsicht zu hoffen ist vergebene Liebesmüh. So brutal es klingt, aber jetzt helfen eigentlich nur noch massenhaft Impfopfer. Nicht daß ich sie herbei wünschte, aber ….
    — Ich schon! und nicht nur wuensche, sondern ich warte drauf! und die werden unvermeindlich kommen. Und dann, wenn die Impflinge begriffen werden was den erwartet, erst dann werden die alle Aengste verlieren und werden alles klein schlagen! Das wird auch die Ende dieses Knechtesystems sein .Kein Moment frueher.

  17. @Viper 29. November 2021 at 13:34

    Immer wenn sich die Lage normalisiert, kommt eine neue Mutation. Die Regierung will den Panikmodus. Es gab noch nie so viel Macht für eine Regierung.

  18. was gern vergessen wird: die knapp zwo drittel befürwortung ist SCHWEIZWEIT, es gab Kantone mit deutlicherer zustimmung sowie aber auch 2 kantone wo die mehrheit abgelehnt hat.

    also zwo drittel und ein drittel….und das TROTZ fast 2 Jahren lang politisch mediales werbedauerfeuer der auch in der Schweiz zu 85% eher Coronaangstmachern an den Sendehebeln…..

    da sind um die 30 Prozent, die dennoch abgelehnt haben , obwohl der Hype 24/7 seit 2 jahren läuft ,sehr sehr respektabel

  19. Luise59 29. November 2021 at 15:45
    Die Leidtragenden der Corona-Massnahmen sind in erster Linie unsere Kinder!!!!!
    „Vater flippt aus!!! – Corona und der St.Martin Umzug im Kindergarten“
    https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/St.-Martin–Kindergarten:6

    Jedem normalem Menschen müsste es hier die Tränen in die Augen treiben!
    Naja, viele unserer „Superpolitiker“ sind kinderlos und können nicht mitfühlen!

    Typisch Deutsch. Wo anders wurden die Eltern nicht mitmachen .einfach deren Kindern aus diesem Einrichtung rausnehmen. Hier wurde versucht dem Sohn meiner Bekannten diesen Maulkorb aufzuzwingen in Schule. Der Junge hat geweigert, hat gesagt- ich trage kein Maulkorb weil ich es nicht will. Dann haben die Eltern den Jungen aus der Schule geholt. er lernt jetzt zu Hause. Ohne Maulkorb und “Tests“.

  20. @ Aggro Mom

    Gehirnschlag ist gut möglich.

    Mikrothrombose nach mRNA Spritzung.

    Die Spritze ist Russisch Roulette.

  21. Man kann alles in die gewünschte Richtung pushen …

    Wollt ihr den totalen Krieg …. Jaaaaaaaahhhhhhh

  22. Wir können trotz allem noch von Glück reden, dass sich solche Schrapen wie Angela Merkel und Claudia Roth nicht auch noch vermehrt haben! 🙂

  23. Impofen ist sicher nicht die goldene Lösung, die alles beseitigt, aber nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft eine Interimslösung, bis es bessere Mittel gibt, sie ist besser als nichts. Die Forschung steht nicht still und arbeitet an einer besseren Lösung, wie man sie auch bei Pocken, Masern und Polio gefunden hat.
    Bei 4 Milliarden Impfungen weltweit haben siuch die Risiken als gering und der Nutzen als hoch herausgestellt. Wer gegen das Impfen ist, möge ein gleichwertige oder bessere Alternative aufzeigen. Mir ist bishSer keine bekannt. Bisherige Erahrungen zeigen, dass 1 % der ungeimpften Infizierten im Krankenhaus landen. Das wären bei den derzeitigen Inzidenzzahlen ca. 600 Coronapatienten mehr. Daran kann jeder sich leicht ausrechnen, ab wann unser Gesundheitssystem nahe dem Zusammenbruch ist. Dieser Entwicklung kann die Politik nicht zusehen, ohne Gegenmassnahmen zu ergreifen.
    Weniger Kontakte ergibt weniger Infektionen, eine einfache Rechnung.

  24. @Luise59
    95 % des Krankenhauspersonals ist geimpft. Das Problem für dieses Personal ist nicht die Impfung, sondern die peramente Überlastung. Deshalb muss man alles nötige tun, um weitere Coronafälle zu vermeiden. Mehr Krankenhauspersonal wäre wünschenwert, aber der Markt ist leergefegt. Es gibt sie nicht.

  25. OT
    Corona-Appell aus Nürnberg: Pflegekraft warnt vor „Desaster in
    Krankenhäusern“
    In der vierten Corona-Welle arbeitet das Krankenhaus-Personal erneut am Limit. Eine Pflegekraft aus Nürnberg berichtet aus ihrem Alltag: „Die Politik muss erkennen, dass sie in eine Katastrophe steuert.“
    https://www.focus.de/panorama/welt/dramatischer-appell-aus-nuernbergnuernberg-liefen-schon-vorher-am-limit-pflegekraft-warnt-vor-desaster-in-krankenhaeusern_id_24470837.html

    Ich war 2015 wg. schwerer Lungenentzündung (damals Grippaler Infekt genannt) 10 Tage im künstlichen Koma. Da wurde ich schon von Nürnberg nach Erlangen verlegt wg. Platzmangel. Damals hatten wir ca. 20000 Grippetote – hat keine Sau interessiert.

    Ganau so wie 2018 – waren ca. 25000 Grippetote: Grippe-Welle grassiert: Krankenhäuser sind überlastet
    https://www.nordbayern.de/region/grippe-welle-grassiert-krankenhauser-sind-uberlastet-1.7264368

    Aber das wichtigste war und ist ja seit dieser Zeit, illegale Migranten durchzufüttern u. dies kostenlos u. lebenslang.
    Das Gesundheitssystem haben sie an die Wand gefahren u. wollen davon ablenken – denn außer der AfD waren alle Blockparteien daran beteiligt.

  26. bleibt noch zu sagen, dass es mit Sicherheit Mio. Leute gäbe, die auch JA stimmen würden, wenn zur Abstimmung stünde:

    „Sind sie dafür, dass jeden Morgen ein Staatsmuggel zu ihnen kommt und ihnen ein Paar mal mit der Dachlatte in die Fresse haut?“

    Sofern Micheline und Muchel Dank Meinungsmache -propaganda im Vorfeld über Monate hinweg eingelullt wurden, dass die Dachlatte für Weltfrieden, Klimarettung , gegen Rechtsquerdenkende Reichsbürger und pro Gesundheit alternativlose Wahl ist….

  27. Talvisota Mannerheim 29. November 2021 at 16:17
    Demokratie ist die Herrschaft der Beinflussbaren.
    Auch! ich kannte bis jetzt: Demokratie ist Herrschaft der Demokraten(USA)

  28. Mich überzeugen ehrlich gesagt weder die Impfhasser, die hinter jedem Herzinfarkt eine Nebenwirkung der Impfung sehen, noch die Impfjunkies, die die Impfung als einzige Rettung vor dem Tod sehen und alle dazu zwingen wollen.

  29. Es kommt noch dicker. Ein sog. Experte sagt, dass für Impfverweigerer auch Haftstrafen gerechtfertig sind.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235349488/Corona-Bei-Impfpflicht-laut-Rechtsexperten-auch-Freiheitsstrafen-denkbar.html

    Bisher wissen die Politiker nicht, was überhaupt hilft. Erst hiess es, die Geimpften sind sicher. Nun sind sie genauso anstecken wie Ungeimpfte. Dass ein Geimpfter einen leichteren Verlauf der Krankheit hat, ist auch nicht bewiesen. Eine Impfpflicht ist somit überhaupt nicht angebracht. Gegen diesen Experten muss Strafanzeige gestellt werden wegen Panikmache.

  30. Moggy73 29. November 2021 at 16:20
    „Sind sie dafür, dass jeden Morgen ein Staatsmuggel zu ihnen kommt und ihnen ein Paar mal mit der Dachlatte in die Fresse haut?“

    Sofern Micheline und Muchel Dank Meinungsmache -propaganda im Vorfeld über Monate hinweg eingelullt wurden, dass die Dachlatte für Weltfrieden, Klimarettung , gegen Rechtsquerdenkende Reichsbürger und pro Gesundheit alternativlose Wahl ist….
    —- So weit sind die schon? da haette ich ’ne Frage- wer hat den ueberzeugt , dass der Weltfrieden, Klimarettung so gut sind und die Reichsbuerger dagegen so schlimm. Ich haette da meine Zweifeln- wenn die damit aus allen Ruporen uns abschallen, hoechst wahrscheinlich ist es diametral anders rum…..

  31. Luise59 29. November 2021 at 15:36
    Nur so ist es richtig. Das Pflegepersonal und die Rettungshelfer müssen sich zusammenschliessen, wenn sie nicht geimpft werden wollen. Dann können die Verbrecher machen was sie wollen.

  32. @ buntstift 29. November 2021 at 13:23
    Der kollektive Irrsinn hat auch die Schweiz befallen, leider. Für mich immer ein Hort direkter und gelebter Demokratie, wie Amerika früher immer ein Hort für Freiheit, für Entfaltung für mich war. Das Virus hat die Köpfe befallen, dagegen hilft keine Impfung und kein Booster.
    ————————————————————————————
    Also ich hätte da schon einen helfenden Booster. Einen Drunk aus dem Wasserschierling. Hilft zu 100% gegen Blödheit.

  33. klimbt 29. November 2021 at 16:19
    @Luise59
    95 % des Krankenhauspersonals ist geimpft. Das Problem für dieses Personal ist nicht die Impfung, sondern die peramente Überlastung. Deshalb muss man alles nötige tun, um weitere Coronafälle zu vermeiden. Mehr Krankenhauspersonal wäre wünschenwert, aber der Markt ist leergefegt. Es gibt sie nicht.
    —-Tut wie immer in BRD Geschichte- Importiert die Sklaven aus Tuerkei, Afganixstan, Afrika! wenn es mit Spargerernter klappt, wird mit Pflegern auch klappen!

  34. klimbt 29. November 2021 at 16:19
    Die letzten Jahre wurden 12000 Intensivbetten still gelegt. Dieses Problem ist den Politikern bekannt, aber sie haben nichts dagegen unternommen. Das rächt sich nun. Außerdem fehlen 35000 Pflegekräfte. Denen wurde immer mehr Arbeit, auch wegen Corona, zugemutet. Dass nun viele von ihnen deswegen das Handtuch geworfen haben, ist verständlich. Wenn Krankenhauspersonal und Pfleger bessere Arbeitsbedingungen bekommen würden und einen höheren Lohn würde sich bestimmt wieder genug Personal finden. Es gäbe also Abhilfe für diese Probleme, die Politik muss nur wollen.
    Die Ungeimpften sind am Intensivbettenmangel folglich überhaupt nicht schuld.

  35. # Heisenberg73 29. November 2021 at 16:22
    Mich überzeugen ehrlich gesagt weder die Impfhasser, die hinter jedem Herzinfarkt eine Nebenwirkung der Impfung sehen,
    *****************
    Ist Ihnen aufgefallen, daß Herzinfarkte ungewöhnlich häufig auftreten in letzter Zeit? Auch und vor allem bei zuvor kerngesunden Zeitgenossen. So ein Zufall aber auch! Muß wohl am Klimawandel liegen 😉

  36. # pro afd fan 29. November 2021 at 16:24
    Es kommt noch dicker. Ein sog. Experte sagt, dass für Impfverweigerer auch Haftstrafen gerechtfertig sind.
    ************************
    Keine Angst, so einfach ist das nicht! Wo wollen die denn die ganzen Knastpritschen hernehmen?!

  37. klimbt 29. November 2021 at 16:13

    Impofen ist sicher nicht die goldene Lösung …

    Impofen? Was soll das sein?

    Wer gegen das Impfen ist, möge ein gleichwertige oder bessere Alternative aufzeigen.

    Ich würde mich sehr gerne impfen lassen, jedoch möchte ich gerne selbst entscheiden mit welchem Impfstoff.

    Impfen ❓ Unbedingt ❗ Aber nur mit Big Pharma ❓
    Polizei-Einsatz bei Antigen-Erfinder

    Der Flughafen Lübeck gehört dem Unternehmer und Arzt Winfried Stöcker. Der hat einen eigenen Impfstoff gegen das Coronavirus entwickelt, das so genannte Antigen. An dem Flughafen haben Polizei und Stadt Lübeck am Samstag eine Impfaktion gestoppt, bei der es großen Andrang gab, wie die Polizeidirektion Lübeck am Samstagabend mitteilte. Offenbar hatten Augenzeugen die Polizei verständigt.

    In dem Polizeibericht heißt es: „Beamte des 4. Polizeireviers Lübeck konnten gegen 15:00 Uhr zirka 80 Personen vor dem Flughafengebäude feststellen. Die Zahl war stark zunehmend durch weitere, zuströmende Menschen. Ein Flugverkehr fand zu diesem Zeitpunkt nicht statt. Gemeinsam mit dem Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) der Hansestadt Lübeck und in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde festgestellt, dass dort eine Impfaktion mit einem offensichtlich nicht zugelassenen Impfstoff durchgeführt wird. Zirka 150 Impfwillige hielten sich dazu in der Abfertigungshalle auf und die Impfungen erfolgten in einem zu diesem Zweck hergerichteten Büroraum statt. Es besteht der Verdacht, dass der Impfstoff nicht zugelassen ist und damit eine Straftat nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) darstellt. Mit diesem Kenntnisstand mussten die eingesetzten Beamten die Impfungen einstellen lassen. Zur Sicherung des Ermittlungsverfahrens wurden Impfproben, genutzte Spitzen sowie Impflisten sichergestellt. Von den anwesenden Personen wurden die Personalien festgestellt. Offensichtlich waren bereits 50 Personen vor den gefahrenabwehrenden und strafverfolgenden Maßnahmen der Polizei und des KOD geimpft worden. Um 16:50 Uhr war der Einsatz vor Ort beendet. Beamte werden weiterhin die Einhaltung der Untersagung weiter zu impfen kontrollieren.“

    https://reitschuster.de/post/impfen-unbedingt-aber-nur-mit-big-pharma/

    Der Meister und sein Antigen – Zu Besuch bei Prof. Dr. Winfried Stöcker

    Seit Jahrzehnten beschäftigt sich der Euroimmun-Gründer Winfried Stöcker mit Antigenen und hat daraus eine wirksame Impfung gegen dass SARS-CoV-2-Virus entwickelt. Diese testete er erfolgreich an sich und seiner Familie und wurde damit gleich ein Fall für die deutsche Justiz. Aber der Arzt und Erfinder gibt nicht auf: Stöcker möchte seinen konventionellen Impfstoff zur Beendigung der Corona-Pandemie einsetzen, da er ihn für sicherer, praktischer und preiswerter hält, als die bisher zugelassenen Vakzine.
    Wir haben ihn in seinem Labor in Groß Grönau bei Lübeck besucht und viel über die Welt der Impfstoffe, aber auch der pharmazeutischen Industrie erfahren. Ein Bericht von Marcus Robbin.

    https://www.youtube.com/watch?v=7Veh1AGIZhc

    Leider verwehrt man mir den Impfstoff.

    Finde die vielen Fehler.

  38. Hallo Talvisota Mannerheim
    Habe den Achipel Gulag vor ca. 30 Jahren lesen wollen. Ungefähr in der Mitte war mir so schlecht … Ich hab dann das Lesen dieses Buches abgebrochen.

  39. @klimbt 29.November 2021 at 16:19
    „95% des Krankenhauspersonals ist geimpft“
    ———————————-
    Bitte belegen sie die Zahlen (Impfquote)!!!
    Wo ist der Link????
    Und wie sieht es im Pflegebereich (in den Heimen) mit der Impfquote des Personals aus ????

  40. @ami_de_zemmour 29. November 2021 at 16:57

    „# Heisenberg73 29. November 2021 at 16:22
    Mich überzeugen ehrlich gesagt weder die Impfhasser, die hinter jedem Herzinfarkt eine Nebenwirkung der Impfung sehen,
    *****************
    Ist Ihnen aufgefallen, daß Herzinfarkte ungewöhnlich häufig auftreten in letzter Zeit? Auch und vor allem bei zuvor kerngesunden Zeitgenossen. So ein Zufall aber auch! Muß wohl am Klimawandel liegen“
    Oder an den Medien 2016 gab es über 50000 Tote in Deutschland wegen eines Herzinfarktes das macht 137 täglich!

  41. @pro afd fan 29.November 2021 at 16:28
    „Das Pflegepersonal und die Rettungshelfer müssten sich zusammenschliessen, wenn sie nicht geimpft werden wollen. Dann können die Verbrecher machen was sie wollen.“
    —————————
    Ja, da haben sie recht!
    Ich Frage mich nur, warum man von den „Interessenvertretern der Arbeitnehmer“ sprich den Gewerkschaften in letzter Zeit nichts mehr hört? Ist der Gewerkschaftsbeitrag für die Katz?

  42. Berlin:
    Polizisten und Ordnungsamtsmitarbeiter müssen bei Kontrollen nicht geimpft oder genesen sein.
    Die derzeit geltende 2G-Regel in Berlin besagt, dass nur Geimpfte oder Genesene Zutritt zu öffentlichen Innenräumen erhalten.
    2G Plus macht zusätzlich die Maskenpflicht und Abstandsregeln erforderlich.
    Ungeimpfte ab 18 Jahren erhalten nur Zutritt zu lebensnotwendigen Geschäften.
    Dies scheint jedoch nicht für Polizisten und Ordnungsamtsmitarbeiter im Dienst zu gelten.
    Obwohl sie die Einhaltung der 2G-Regel etwa in Geschäften und Restaurants kontrollieren, besteht für sie bislang keine Impfpflicht.
    Auch wenn sie eine Impfung gegen das Coronavirus verweigern, können sie die Einhaltung der politischen Vorschriften weiter kontrollieren.
    https://de.rt.com/inland/127736-berlin-polizisten-und-ordnungsamtmitarbeiter-mussen/

  43. .

    Top-Anwaltskanzleien gefragt, Sammel-Klage einreichen

    .

    1.) Art. 2, GG: Recht auf körperliche Unversehrtheit

    2.) Infektions-Sterblichkeit aktuell ist laut
    Top-Infektiologen Prof. Christian Perronne, Frankreich: 0,05%

    3.) Das sind 5 Tote auf 10.000 wirklich Erkrankter. Im Vergleich zu anderen Infektionen ist das sehr, sehr wenig.

    4.) Covid ist mit simplen Maßnahmen im Frühstadium gut und kurativ zu behandeln:

    Vitamin C und Zink ! (hab’s selbst nicht geglaubt), Ivermectin, Hydroxychloroquin (= Malariamittel in der richtigen ! ! Dosierung, also NICHT 2000mg/d), Doxycyclin (bakterielle Superinfektion) etc..

    Indien hat in weiten Teilen des Landes Corona eingedämmt / eliminiert mit oben genannten Maßnahmen (in späteren Krankheitsstadien: Antikörpergabe von Genesenen als Infusion)

    5.) Frankreich + Belgien wollten Indien helfen:

    6.) Covid-Impfstoffe hingeschickt in Mio.-zahl und Remdesivir (= Virostatikum).

    Ergebnis: Dort flammte die Pandemie wieder auf, ja explodierte förmlich.

    7.) Die vier Covid-Impfstoffe sind (fast) wirkungs- und nutzlos, haben brandgefährliche Nebenwirkungen bis hin zu Tod.

    8.) Das „British Medical Journal“ hat die Katastrophe bilanziert, 2. Nov. 2021, in Bericht,

    9.) Schweizer Pharmakologin Kati Schepis, 12. Nov. 2021 (Aletheia), hat BioNTechs Zulassungsstudie in einem Vortrag zertrümmert,

    weil Wissenschaftsbetrug durch Daten-Manipulation und massenhaft gravierende Mängel bei Durchführung. Ugur Sahin ist ein wissenschaftlicher Hochstapler,

    10.) Marcel Barz, Informatiker, hat mit RKI-Zahlen und Sterbefall-Zahlen (die kriegt man in D irritierenderweise beim Standesamt) nachgewiesen, es gab in 2020 KEINE Übersterblichkeit in D.

    11.) Ist das etwa dem Greifen der Maßnahmen geschuldet, Lockdown, Kontaktbeschränkungen etc. ?

    12.) Eher nicht. Denn im liberalen Schweden gab es ebenfalls keine Übersterblichkeit. Außer in der Alterskohorte Ü90.

    13.) Es gibt auch in absoluten Fallzahlen KEIN mehr an Intensivbetten-Belegung in 2020 versus 2019 in D. Wohl aber in Belegungsquote. Corana im Jahresdurchschnitt 4%%, aktuell 13%.

    Weil die Politik, bitte festhalten, die Zahl der Intensivbetten von 32.000 (Beginn 2020) auf ca. 24.000 (Stand Nov. 2021) abgebaut hat.

    13.) Das Märchen vom fehlenden Personal auf Intensiv: 2000,- Euro mehr pro Pfleger pro Monat. Und die könnten sich vor Bewerbungen kaum retten. Examinierte Pfleger kann man schnell nachqualifizieren.

    14.) Bei 100 Mrd. Euro pro JEDES JAHR (Raffelhüschen, Hans-Werner Sinn) für wildfremde Fake-Flüchtlinge und Schein-Asylanten sollte das Geld wohl drin sein.

    15.) By the way: die 600 Mio. Euro für Taliban / Afghanistan besser an die Deutsche Krankenschwester.

    16.) Ein Wahnsinn, daß Gesunde nachweisen müssen, daß sie gesund sind. Wenn ich 39 Grad Fieber habe, bleibe ich zu Hause. Die Virus-Last ist während symptomlosen Inkubationszeit 2-14 Tage, Median 5 Tage vergleichsweise gering.

    17.) Dafür droht jetzt einem ganzen Volk, den Deutschen, ein kollektives Zwangs-Gen-Experiment, dessen gigantisches Risiko in keinem Verhältnis zum möglichen Nutzen steht. Alles nur wegen Drostens PCR-Test-Lotterie, die massenhaft falsch posive Ergebnisse liefert (bis 80% und mehr).

    18.) RNA-Gen-Impfstoffe sind in Tiermedizin (Schweinezucht, auch diese Tiere müssen in Massenhaltung geimpft werden: Mycoplasmen, Circoviren, PRRS etc.) bei Vorversuchen mit Mäusen und Katzen gnadenlos gescheitert, weil diese Tiere an Krebs oder Organinfarkten vorzeitig starben (Ethikkommission brach ab).

    19.) An Top-Anwaltskanzleien: Drohende Impfpflicht per Klage stoppen.

    .

    Friedel

    .

  44. pro afd fan 29. November 2021 at 16:24
    Wenn diese Juristen eine Pflicht für eine medizinisch unsinnige Maßnahme fordern, dann kann ja die darauf aufbauende Argumentation nur Unsinn sein. Ein Atemwegsvirus wird in den oberen Atemwegen abgewehrt, nur wenn das Atemwegsvirusimmunsystem völlig versagt, gelangt der Virus über den Blutkreislauf in den Körper. Dann hat man eine wirklich schwere und lebensbedrohliche Erkrankung. Wir haben in unserem Atemwegsvirusimmunsystem also Barrieren, die das verhindern. Bei dieser Geninjektion kommt der Virus also gleich dorthin, wo er auf keinen Fall hinkommen soll. Ist zwar nur ein Teil des Virus, die die Boten-RNS kodiert, aber halt ausreichend, um den Körper zum Schlachtfeld einer Immunreaktion zu machen. Die Genspritze ist ein Trojanisches Pferd. Wie man eine Pflicht für eine Therapie, die in den allermeisten Fällen unnötig ist, weil man den Virus leicht abwehrt, die unwirksam ist und die hochgefährlich ist, juristisch begründen kann, das soll uns von diesen Scharfmachern und Hetzern einmal einer zeigen.
    https://www.wodarg.com/impfen/

  45. # ich2 29. November 2021 at 17:58
    @ami_de_zemmour 29. November 2021 at 16:57

    Oder an den Medien 2016 gab es über 50000 Tote in Deutschland wegen eines Herzinfarktes das macht 137 täglich!
    *****************************
    Wenn Sie mir für Schlaganfälle und Thrombosen eine ähnlich hohe Zahl anbieten, fürchte ich ernsthaft um den Fortbestand des deutschen Volkes.

  46. Kimbt (= Eisenschmied), der Sängerknabe sowie AlterFrankfurter und mit Abstrichen Gonger stellen hier immer irgendwelche (zum Teil schwachsinnige, wie z.B. über Multiple Sklerose) nicht belegte Vermutungen ein und sind unbelehrbar.
    Bemerkenswert finde ich wie viele Opfer diese Faktion hier findet, die sich immer und immer wieder an diesem Legastheniker abarbeiten.

  47. Nur ganz kurz noch: Ich war nie dafür, dass das Volk entscheiden soll. Denn das haben wir ja momentan. Nein es mu0 eine natürliche, aristokratische Elite geben. Wenn die nicht gutartig ist, dann läuft halt nichts.

  48. Luise59 29. November 2021 at 17:50
    @klimbt 29.November 2021 at 16:19
    „95% des Krankenhauspersonals ist geimpft“
    ———————————-
    Bitte belegen sie die Zahlen (Impfquote)!!!
    Wo ist der Link????
    Und wie sieht es im Pflegebereich (in den Heimen) mit der Impfquote des Personals aus ????
    *************
    Sorry für das doppelte Einstellen, das sollte für Ihren Kommentar gelten.

    Kimbt (= Eisenschmied), der Sängerknabe sowie AlterFrankfurter und mit Abstrichen Gonger stellen hier immer irgendwelche (zum Teil schwachsinnige, wie z.B. über Multiple Sklerose) nicht belegte Vermutungen ein und sind unbelehrbar.
    Bemerkenswert finde ich wie viele Opfer diese Faktion hier findet, die sich immer und immer wieder an diesem Legastheniker abarbeiten.

  49. @pro afd fan
    Auf Fehler der Vergangenheit ist sinnlos, wenn man eine aktuelle Notlage bekämpfen will. Es kommt deshalb darauf an, was wir jetzt tun können. Was wir in Zukunft besser machen müssen, ist derzeit zweitrangig. Ich sehe deshalb nur die Reduzierung der Kontakte als nachhaltige Sofortlösung.

  50. Eilt!

    Testzentren arbeiten vielerorts nur mit Terminvereinbarung, weil der Andrang so riesig ist.
    Beruftstätige und Bahnpendler die dringend auf einen Test angewiesen sind, werden wieder weggeschickt.

    Es liegt nahe, dass sie die Testzentren absichtlich mit zu wenig Personal betrieben werden, um die Ungeimpften gezielt zu schikanieren und ihren Alltag zu sabotieren.

    Ungeimpfte sind Bürger 2ter Klasse. Sie dürfen keine Kultureinrichtungen betreten und die öffentliche Hand ist noch nicht einmal in der Lage Teststationen ohne vorherige Terminanmeldung zu betreiben, damit sie Bahn fahren und zur Arbeit kommen können.

  51. @ ami_de_zemmour 29. November 2021 at 15:47

    So ist es, Herr Hübner: Die (alten) Leute haben ganz einfach Schiß. Auf Einsicht zu hoffen ist vergebene Liebesmüh. So brutal es klingt, aber jetzt helfen eigentlich nur noch massenhaft Impfopfer. Nicht daß ich sie herbei wünschte, aber ….

    ———————

    Die sind längst da, doch in vielen Fällen reden sich die Opfer samt Täter (spritzende Ärzte) die Sache schön: „Neiiiiin, mit der Impfung hat das üüüüüberhaupt nichts zu tun!“ Die Geschädigten wollen es vielfach gar nicht wahrhaben, dass man sie mutwillig geschädigt hat. Auch eine Form des Stockholm-Syndroms.

  52. @lorbus
    Herr Stöcker hat nie eine Zulassung für seinen Impfstoff beantragt. Dafür muss er die selben Kriterien für die Zulassung erfüllen wie jeder, der ein neues Medikament verkaufen will. Wenn sich Herr Stöcker auf dem Küchentisch etwas zusammenmixt und es sich selbst verabreicht, kann er das tun. Andere als sichj selbst damit zu beglücken ist schlicht strafbar und das zu Recht. Es gibt klinische Kriterien, an die sich jeder zu halten hat. Ansonsten könnte jeder Quacksalber irgendetwas als Medikament verkaufen.

  53. @ klimbt 29. November 2021 at 18:24

    @pro afd fan
    Auf Fehler der Vergangenheit ist sinnlos, wenn man eine aktuelle Notlage bekämpfen will.

    —————–

    Dumm nur, dass es keine aktuelle Notlage gibt, sonst hätte man ja nicht massenhaft Intensivbetten reduziert. Es gibt im Übrigen lediglich eine signifikante Häufung unter den doppelt und dreifach Gespritzen, in Israel übrigens 95 % der Corona-Positiven. Was sich allerdings inzwischen auch in unseren Hospitälern tummelt, sind die Impfopfer mit erheblichen Schädigungen und Nebenwirkungen. Ihre verbohrten Lügen kann man einfach nicht mehr ertragen!

  54. @junge-Oma
    Auch Sie scheinen klüger zu sein als die meisten Regierungen und Institute der Welt. Ich hlate mich an die Erkenntisse international anerkannter Wissenschaftler und Institute. Sie können sich jedoch gerne an die Erkenntiosse der Querdenker halten und ihr Immunsystem final austesten.

  55. Es ging bei der Abstimmung um einen einheitlichen Impfpass für die gesamte Schweiz um z.B. die Abfertigung an den Bergbahnen zu erleichtern und um die Bürokratie für das Hotelgewerbe zu reduzieren. Die Schweizer sind i.d.R. disziplinierter als die Deutschen und freuen sich über den Lockdown im benachbarten Österreich wo fast gar nichts mehr geht und daß es in Bayern auch bald so sein wird.
    Die Schweizer dürfen selber entscheiden. Hopp Schwyz! Absolut super! Bei uns entscheidet der Schwule bzw. die Länderfürsten. Man beachte den Unterschied.
    Bitte nicht etwas hineininterpretieren was nicht so ist.

  56. Na sowas. Arzt in Bochum will Lockdown nur für Geimpfte. Ich finde, er begründet das auch sehr schön. Erstaunlich, daß das gedruckt werden durfte.

    Bochum. Die nächste Welle der Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff: Der Inzidenzwert steigt höher den je, die Intensivstationen werden voller. Jetzt fordert ein Arzt aus Bochum drastische Maßnahmen. Achtung – er will einen Lockdown nur für Geimpfte!

    hier weiterlesen:
    https://www.derwesten.de/staedte/bochum/bochum-corona-inzidenz-arzt-lockdown-2g-geimpfte-impfung-omikron-pandemie-id233952887.html

  57. @ klimbt, 29. November 2021 at 18:35, schrieb:

    „Ich hlate mich an die Erkenntisse international
    anerkannter Wissenschaftler und Institute.“

    …an den Wirrologen Rasputin Drosten u. Charité
    plus den Viehdoktor Wieler u. RKI sowie an
    Melanie Brinkmann, Viola Priesemann,
    Mathematiker, Orakel u. Künstler Meyer-Hermann,
    u. weitere No-Covid-Aktivisten. Außerdem an den
    liebesuchenden Panik-Kasper Lauterlach, gell!

    Porträt
    Grenzgänger der Wissenschaft
    EIN MERKEL-LIEBLING
    In den theoretischen Disziplinen vermisste Michael Meyer-Hermann den Bezug zu den „echten“ Problemen der Menschheit. Nun verbindet der Braunschweiger Wissenschaftler Physik, Biologie und Mathematik, um die medizinische Forschung voranzutreiben. Sein aktuelles Anliegen: Den Verlauf der COVID-19-Epidemie mithilfe von mathematischen Modellen vorhersagen…

    Auch er selbst wirkt alles andere als statisch: In Jeans und Lederjacke jettet der drahtige Physiker üblicherweise von Konferenz zu Konferenz und zurück ins Labor. Oder auch mal tief in kanadische Wälder, wo der Handyempfang schlecht ist und er bis auf ein paar Strumpfbandnattern niemanden trifft…

    Neben Physik und Mathematik hat Michael Meyer-Hermann sich in seinem Philosophiestudium mit der Theorie der Ästhetik und mit dem Phänomen der Intuition befasst. „Der Einfluss dieser Faktoren auf die Wissenschaft“, meint er, „wird wahrscheinlich unterschätzt.“ Intuition, Ästhetik und Experimente begleiten den Physiker-Immunologen auch außerhalb seiner Forschung. Er unterstützt seine Frau, die Künstlerin anna.laclaque, bei der Entwicklung experimenteller Kunstprojekte und Performances durch Photographie und Elektromusik. Gemeinsam versuchen sie, die Grenzen künstlerischer Disziplinen zu sprengen. In Braunschweig findet das Paar nicht zuletzt durch die renommierte Hochschule für Bildende Kunst eine lebendige Szene für experimentelle Kunst…
    https://www.superillu.de/sites/default/files/styles/content_responsive_s/public/2020-10/michael-meyer-hermann-corona.jpeg.jpg?itok=d_A2beFr
    Big Data und die Sprache der Mathematik…

    In dem Fall nutzt der studierte Physiker, Mathematiker und Philosoph die Sprache die Mathematik, um elegante Brücken zwischen den Erkenntnissen aus diversen Disziplinen zu bauen.

    Den Verlauf der COVID-19-Epidemie bewerten und Prognosen erstellen…

    Die interdisziplinäre Arbeit mit Forschern aus aller Welt hält Michael Meyer-Hermann auf Trab. Und auch privat ist er viel auf Achse. „Mit meiner Frau reise ich sehr viel. Wir sind immer auf der Jagd nach vergessenen Orten in den Metropolen der Welt, die sich für eine Kunst-Performance eignen.“ Oft bringen sie von ihren Besuchen Material für neue Werke mit. „Wir machen Aufnahmen von einer eigenen Kunstaktion in den Straßen oder auf Gebäuden und Brücken der Stadt“, erzählt Meyer-Hermann. Zurück in Braunschweig können sie diese multimedialen Eindrücke dann weiterverarbeiten.

    https://www.helmholtz.de/gesundheit/grenzgaenger-der-wissenschaft/
    Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie prägen die Wissenschaft am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung. Mit unseren Netzwerken und Partnern gewährleisten wir einen optimalen Wissenschafts- und Technologietransfer.
    Bill und Melinda Gates Stiftung
    2,3 Millionen Euro von der Bill & Melinda Gates Foundation…
    +https://www.helmholtz-hzi.de/de/forschung/kooperationen/sammlung/gates-foundation/

  58. TÜRK. GEN-IMPF-DSCHIHAD

    Keine Zeit zu verlieren“
    Biontechs 100-Tage-Plan für eine „Escape-Variante“
    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/omikron-biontechs-100-tage-plan-fuer-eine-corona-escape-variante-78387410.bild.html

    Jetzt geht’s schnell 29.11.2021
    Nächster Corona-Gipfel schon morgen!
    Merkels Vize- u. Zukunftskanzler Scholz

    BUNDESNOTBREMSE

    Jetzt ist die Zeit zum Handeln offenbar gekommen: Bereits am morgigen Dienstag kommen die 16 Landeschefs und Kanzlerin Angela Merkel (67, CDU) sowie Bald-Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) zu einer Art Bund-Länder-Gipfel zusammen.

    Das erfuhr BILD aus Länderkreisen. Die Runde (keine reguläre Ministerpräsidentenkonferenz) soll um 13 Uhr starten. Zunächst hatte „Die Welt“ über das Treffen berichtet.

    Laut BILD-Informationen könnten weitergehende Einschränkungen für Discos, den Freizeitbereich (Museen, Theater) und Großveranstaltungen auf dem Plan stehen. Und: Kontaktbeschränkungen (für Ungeimpfte) und 2G im Einzelhandel (alles außer Supermärkte) gelten als mögliche Themen.

    In den vergangenen Tagen waren vermehrt Stimmen nach einer vorgezogenen Ministerpräsidentenkonferenz laut geworden – u. a. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (46, CDU), Thüringen-Landeschef Bodo Ramelow (65, Linke), BaWü-Landesvater Winfried Kretschmann (73, Grüne) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (54, CSU) hatten eine solche gefordert. Eigentlich war das nächste Treffen erst für den 9. Dezember geplant.

    FOLTERKNECHT:IN Schwesig: „Instrumente, die wir noch nie hatten“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jetzt-gehts-schnell-naechster-corona-gipfel-schon-morgen-78383730.bild.html

  59. @ami_de_zemmour 29. November 2021 at 18:07

    „# ich2 29. November 2021 at 17:58
    @ami_de_zemmour 29. November 2021 at 16:57

    Oder an den Medien 2016 gab es über 50000 Tote in Deutschland wegen eines Herzinfarktes das macht 137 täglich!
    *****************************
    Wenn Sie mir für Schlaganfälle und Thrombosen eine ähnlich hohe Zahl anbieten, fürchte ich ernsthaft um den Fortbestand des deutschen Volkes.“
    Von den 910000 sind das doch nur 5 1/2%

  60. vor 13 Jahren versucht in die Schweiz abzuhauen, bis mir eine Krise in die Quere kam. Mich zog die Neutralität, die Volksabstimmung und HR Giger dahin. Und nun komme ich hier ohne Weiteres nicht mehr raus aus diesem verkommenden Deutschland. Bin also gefangen. Fühle mich auch so.

  61. @ Maria-Bernhardine 29. November 2021 at 19:26

    HALALI ZUR HEXENJAGD

    Sogar mit Kontaktbeschränkungen
    Saarland verhängt Lockdown für Ungeimpfte

    „Wir sind diese Einschränkungen denen schuldig, die sich in unserem Land täglich krumm legen“, sagte Landeschef Tobias Hans in seiner Rede…
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/naechstes-bundesland-saarland-verhaengt-lockdown-fuer-ungeimpfte-78384042.bild.html

    —————————————

    Mal abgesehen von der unverschämten Beleidigung Millionen ungespritzter Kerngesunder, die selbstverständlich den Laden hier an entscheidender Stelle mit am Laufen halten: CDU-Schranze Hans gehört als Ministerpräsident eines Bundesland zum Kreis der Personen mit als sicher vorauzusetzendem Täterwissen. Für solche Kriminellen kann es in meiner Sicht nur eine gerechte Strafe geben, doch ist dazu zunächst eine kleine Gesetzesänderung erforderlich.

  62. Teil 1 v 2

    .
    Die WHO hat 2009 die Definition der Pandemie ganz entscheidend geändert:

    – von einer hohen Anzahl Kranker, Schwer-/Todkranker und Verstorbener

    – zu einer hohen Anzahl „Infektionen“.

    Das ist einer der Gründe, warum wir von einer Infektion in die nächste gejagt werden.

    „Infiziert“ sind aber praktisch alle Menschen mit irgendwas, da wir Unmengen von Keimen, Pilzen, Milben mit uns rumtragen. Innen und außen. Ein funktionierendes Immunsystem kommt damit klar und hält das „Viechzeuch“ in Schach.

    Das Immunsystem zählt in der „Corona-Krisen-Pandemie“ allerdings nicht.

    .
    Berichte von von Nebenwirkungen getroffenen Frauen und Männern

    Das Testimonies Projekt
    – Seite des Projektes : . https://www.vaxtestimonies.org/de/
    – direkt zum Film: . https://rumble.com/vpn2vz-das-testimonies-projekt-the-testimonies-project-german-translation.html
    2021, Dauer des Films: 1.07.06 h, deutsche Untertitel

  63. @ klimbt
    bezüglich junge Oma

    Sie scheinen schon einen Schritt weiter zu sein und durch das Impfen mit einem experimentellen, gesundheitsgefährdenden Impfstoff, ihre eigenen Grenzen austesten zu wollen.
    Natürlich will ich ihnen dieses Placebo nicht nehmen, wenn so viele von den Pharmakonzernen und vom Staat abhängige „Experten“ die Überzeugung vermitteln, dass diese genmanipulierte und genmanipulierende mRNA- Plörre die Rettung für die Menschheit sein soll und vor Corona schützen soll, was aber mittlerweile mehr als fraglich ist, dann dürfen sie diesen Glauben gerne haben und sich weiterhin, bis zum Finale, diese das Immunsystem schädigende Plörre in ihren Arm spritzen lassen.

    Nur eines sollten sie hierbei in jedem Fall zur Kenntnis nehmen, für die gesundheitsschädigenden Folgen einer solchen Impfung wird niemand anderes außer sie selbst die Haftung übernehmen müssen!
    Die tatsächlich verantwortlichen Herrschaften aus der Pharmazie haben sich aus dieser Verantwortung vertraglich sehr geschickt und diskret herausgewunden. Offensichtlich wussten sie sehr genau warum!

    In Stockholm unter Laborbedingungen ist erstmals die menschliche DNA schädigende Wirkung der mRNA-Suppe unter Laborbedingungen unzweifelhaft nachgewiesen worden.
    Niemand muss daher ihren Tanz der Lemminge nacheifern, sondern es lohnt sich auch hier den gesunden Menschenverstand zu bemühen.

    Doch genauso wie sie die Freiheit haben, sich schlimmste Erkrankungen aller Art durch dieses zweifelhafte Impfritual zuzulegen, so haben alle anderen Menschen doch auch das Recht, diesen Weg nicht zu gehen und sich davor zu schützen.

    Wer also hier wenig Einsicht und Toleranz zeigt und anderen Menschen seine Einstellung aufzwingen will, der hat unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung irgendwie nicht verstanden.
    Mündige Bürger müssen weder bevormundet, noch gegängelt werden.

    Wie gesagt, jeder sollte sich selbstverantwortlich hierüber entscheiden dürfen , ob er sich überhaupt impfen lassen will und mit welchem Impfstoff er sich impfen lässt.

    Gerade weil dieser notzugelassene Impfstoff relativ wirkungslos ist, daher kaum schützt und eine ungewöhnliche
    Vielzahl von sehr schlimmen Nebenwirkungen verspricht, ist ein Impfzwang mit einer solch unzuverlässigen Substanz nichts anderes als eine gefährliche Körperverletzung.

    Es gibt daher eine Vielzahl von unabhängigen Experten, Immunologen und Ärzte, die vor diesen neuartigen Vakzin-Impfstoffen eindriglich warnen.

    Sie, climbt, können sich natprlich vom Felsen wie die Lemminge stürzen, alles glauben und tun, was der verzweifelten und durchtriebenen Obrigkeit zur eigenen Machterhaltung noch so alles einfällt, doch ob sie damit gut beraten sind und ihnen dieses wirklich hilft, müssen sie wohl letztlich doch immer selbst entscheiden.

  64. bobbycar 19:43
    vor 13 Jahren versucht in die Schweiz abzuhauen, bis mir eine Krise in die Quere kam.
    ———-
    Trösten Sie sich: Ein Eidgenosse werden sie dort nie. Auch nicht mit einem 7-stelligen Betrag in der Tasche.
    Eine Bekannte (sehr hübsch, tolle Frau) von mir hat es über die Heirat versucht: Sie hat schwyzer-Dütsch gelernt und ist gnadenlos gescheitert. Nach 2 Jahren war ’se heulend und zähneklappernd wieder hier. Vergessen Sie’s.

  65. @ Willi Witzig 29. November 2021 at 19:57

    Gerade weil dieser notzugelassene Impfstoff relativ wirkungslos ist, daher kaum schützt und eine ungewöhnliche Vielzahl von sehr schlimmen Nebenwirkungen verspricht, ist ein Impfzwang mit einer solch unzuverlässigen Substanz nichts anderes als eine gefährliche Körperverletzung.

    —————————

    Korrekt, es ist gefährliche Körperverletzung, vorsätzliche gefährliche Körperverletzung und somit eine Straftat. Und selbstverständlich nehme ich für mich das Recht in Anspruch, eine Straftat zu verhindern, wenn immer es mir möglich ist. Das ist geradezu eine Bürgerpflicht.

  66. Charly1 29. November 2021 at 13:20
    Das ist dummes Zeug. 1932 war Deutschland vollständig von den Folgen des Versailler Vertrages und dem Finanzkapitaliusmus heruntergewirtschaftet, es gab Not und Elend im Volk und auf den Straßen versuchten die Bolschewisten mit ihrer Rotfront, finanziert und unterstützt von Stalin, die Macht in Deutschland zu ergreifen. Die bürgerlichen Parteien waren unfähig und korrupt. Das hat mit heute überhaupt nichts zu tun. Heute leben wir in einer Wohlstandsland, das mit Merkel in Ihrer SED-Entourage gekapert und nun von Migration und vom Kommunismus beherrscht wird.

  67. Luise59 29. November 2021 at 17:50

    @klimbt …
    =========

    Ich ignorier ihn, aber mit diesem )(/)&)/=&)= ist argumentiern sinnlos.

    Andere medien (jf, welt hätten ihn längst gesperrt (und mir geht er auf den geist))

  68. An aenderung 13:33

    Ich werde jetzt den Luis de Funes Weg beschreiten.
    siehe: „Luis und die außerirdischen Kohlköpfe“
    Ich koche eine Kohlsuppe kochen (mit viel Rinder-Beinfleisch > schmeckt delikater, als nur Kohl), danach lasse ich meinen Blähungen freien Lauf.
    Und mit etwas Glück kommen die Außerirdischen und holen mich ab, weg von den idiotischen Main-Stream-Menschen.
    Keine Angst, ich passe schon auf, dass das auch wirklich Außerirdische sind, und keine Gut-Menschen, die mich in die Klapsmühle bringen wollen.

  69. bobbycar 29. November 2021 at 19:43

    vor 13 Jahren versucht in die Schweiz abzuhauen, bis mir eine Krise in die Quere kam. Mich zog die Neutralität, die Volksabstimmung und HR Giger dahin. Und nun komme ich hier ohne Weiteres nicht mehr raus aus diesem verkommenden Deutschland. Bin also gefangen. Fühle mich auch so.

    bobbycar 29. November 2021 at 19:52

    Das bobbycar hat heute entschieden:
    Ich warte ungeimpft ab bis zur Zwangsimpfung und sehe erst dann weiter…
    ======================
    Ich komme gar nicht mer aus meinem landkreis…
    öffentliche verkehrmittel darf ich nicht, auto hab ich zur zeit nicht; nur ein fahrrad um im die stadt zu kommen
    ich lasse mich trotzdem nicht impfen
    wenn ich schäden habe/tot umfalle, dann ist das ja meine schuld
    (der staat meint ja meine gesundheit besser zu kenenn als ich selber)

    ich kann gar nicht sagen was für eine wut ich habe

  70. AUC 29. November 2021 at 20:25

    An aenderung 13:33

    Ich koche eine Kohlsuppe kochen (mit viel Rinder-Beinfleisch > schmeckt delikater, als nur Kohl), danach lasse ich meinen Blähungen freien Lauf.
    Und mit etwas Glück kommen die Außerirdischen und holen mich ab, weg von den idiotischen Main-Stream-Menschen.
    ————————————-
    Pastis, Rotwein und die Katze nicht vergessen. 🙂

  71. 2020 29. November 2021 at 20:38

    Tut mir wirklich leid. Bin trotzdem froh, nicht alleine so da zu stehen.
    Und auch ich bin wütend.
    Ich drücke uns die Daumen, da irgendwie! sauber raus zu kommen.

  72. klimbt 29. November 2021 at 18:24

    Eine Reduzierung der Kontakte halte ich auch für angebracht. Ich selbst habe damit kein sowieso kein Problem.
    Eine Impfpflicht jedoch ist völlig inakzeptabel.

  73. Luise59 29. November 2021 at 17:58
    Die Gewerkschaften gehören leider auch zu den Verbrecher-Helfern.

  74. @klimbt „Es gibt klinische Kriterien, an die sich jeder zu halten hat. Ansonsten könnte jeder Quacksalber irgendetwas als Medikament verkaufen.“
    …genau das passiert aktuell mit der Impfplörre, das sehe ich genauso. Also haben wir es doch erwiesenermassen mit Quacksalbern zu tun.

  75. bobbycar, ich habe genau so wie Sie entschieden, ich werde nicht freiwillig mit diesem mRNA-Impfstoff geimpft .Niemals gelangt dieser unerforschte Impfstoff in meinen Körper. Ich werde in den Knast gehen und mit meinen vielen Erkrankungen denen einen heiden Aufstand veranstalten, der NRW kommt jeden Tag mehrmals, das wird ein Späßchen, bin Diabetiker, bin herzkrank, hatte einen Schlaganfall, in meinem Hinterkopf habe ich zwei Aneurysmen, die jederzeit platzen können. Freue mich schon drauf. Wir werden Viele sein, es wird lustig, mal gespannt , wie sie mich behandeln werden. Wenn ich unter ihren Schlägen sterben sollte, habe ich eine hohe Unfallversicherung, meinen Mann und meine drei Töchter wird es freuen. Halten wir durch.

  76. @ klimbt 29. November 2021 at 16:19

    @Luise59
    95 % des Krankenhauspersonals ist geimpft. Das Problem für dieses Personal ist nicht die Impfung, sondern die peramente Überlastung. Deshalb muss man alles nötige tun, um weitere Coronafälle zu vermeiden. Mehr Krankenhauspersonal wäre wünschenwert, aber der Markt ist leergefegt. Es gibt sie nicht.

    —————–

    Mal abgesehen davon, dass Ihre Zahlen praktisch nie stimmen, da Sie grundsätzlich Propagandazahlen der Regierenden und ihrer Hofmedien benutzen: Sind Sie so faktenresistent oder spielen Sie uns etwas vor? So dämlich kann man ja eigentlich gar nicht sein. Es sei denn, Sie litten unter einer fortgeschrittenen Hirninsuffizienz – das war das Lieblingswort meiner 2015 verstorbenen Mutter, selbst Ärztin und Impfskeptikerin, um Menschen mit schwerem Dachschaden zu kategorisieren.

    Wollen Sie den wirklich in den letzten Wochen nicht mitbekommen haben – ganz aktuell etwa in Massen in Sachsen und Österreich der Fall -, dass das Krankenhauspersonal in Scharen kündigt wegen der irren Zwangsmaßnahmen und der bevorstehenden Impfpflicht? Die, die es bis heute nicht haben mit sich machen lassen – und das sind so wenige nicht -, kehren lieber ihrem Herzensberuf den Rücken, als sich zur Spritzung vergewaltigen zu lassen. Gut so!

  77. @ pro afd fan 29. November 2021 at 21:10

    klimbt 29. November 2021 at 18:24

    Eine Reduzierung der Kontakte halte ich auch für angebracht.

    —————————————-

    Mit Verlaub, ich halte auch das für blödsinnig. Es gibt nicht die geringste wissenschaftliche Evidenz dafür. Wer das freiwillig tun möchte, nur zu, das konnte ja jeder immer so handhaben, wie er lustig war. Ich werde es definitiv nicht tun. Dieses Virus ist längst total harmlos geworden. Außer einigen multipel vorgeschädigten, meist steinalten Todeskandidaten, die ohnehin nicht mehr die Kurve bekommen hätten, stirbt daran niemand mehr. Und die sterben eben auch nicht DARAN, sondern DAMIT. Es ist ein ganz perfider Bluff.

  78. Besagte multimediale Hysterie wird nicht nur von den skrupellosen Zwangsfinanzierten unermüdlich vorangetrieben. Die Privaten TV Sender n-tv und WELT sind meiner Meinung teilweise noch schlimmer was die beispiellose Corona-Hetze betrifft. Deren oberstes Ziel ist es wirklich nur noch Ängste zu schüren. Unterbrochen von Werbeblöcken in denen gutaussehende Schönheiten dämlich, lasziv aus der Wäsche gucken.

  79. @ klimbt 29. November 2021 at 18:35

    @junge-Oma
    Auch Sie scheinen klüger zu sein als die meisten Regierungen und Institute der Welt. Ich hlate mich an die Erkenntisse international anerkannter Wissenschaftler und Institute. Sie können sich jedoch gerne an die Erkenntiosse der Querdenker halten und ihr Immunsystem final austesten.

    ——————-

    Sind Sie echt so blöd, klimbt? Das hat weniger als nichts mit „klüger sein wollen“ zu tun! Abgesehen davon, dass die „junge Oma“ schon mal ein ganzes Stück klüger zu sein scheint als Sie. Diese Regierungen verfolgen eine global organisierte gemeinsame politische Agenda, die sind nicht klüger, aber mindestens ebenso gut informiert wie wir. Das heißt, sie handeln bewusst und einer großen Zielvorgabe folgend gegen die Interessen ihrer Völker. Hochverrat nennt man sowas. Deren Agenda ist nicht die meine und ich bekämpfe sie mit Nachdruck und Entschiedenheit, wie gottlob die meisten hier – abgesehen von dem skurrilen FDP-Kuckucksnest. Kapieren Sie es endlich: Wir wollen keine neue Weltordnung, die alte war verdammt gut und – so weit wie möglich – sogar ziemlich gerecht.

  80. @Wuehlmaus 29.November 2021 at 22:20
    Die Behauptung des Kommentators @klimbt : „95% des Krankenhauspersonals ist geimpft “ ,stammt nicht von mir!!!
    @ klimbt hat auf meinen Kommentar at 15:36 um 16:19 geantwortet und die obige These aufgestellt!

    Mit meinem Kommentar at 17:50 habe ich @ klimbt aufgefordert: „Bitte belegen sie die Zahlen (Impfquote)!!!
    Wo ist der Link???“
    „Und wie sieht es im Pflegebereich ( in den Heimen) mit der Impfquote des Personals aus????“

    Ich möchte nicht mit einem Kommentator, der hier Unwahrheiten behauptet , und seine Behauptung auch nicht belegt (Zahlen – Daten – Fakten) in einen Topf geworfen und mit herabwürdigenden Ausdrücken belegt werden!
    So das war’s!

  81. @ Maria-Bernhardine 29. November 2021 at 19:04

    @ klimbt, 29. November 2021 at 18:35, schrieb:

    „Ich hlate mich an die Erkenntisse international
    anerkannter Wissenschaftler und Institute.“

    …an den Wirrologen Rasputin Drosten u. Charité
    plus den Viehdoktor Wieler u. RKI sowie an
    Melanie Brinkmann, Viola Priesemann,
    Mathematiker, Orakel u. Künstler Meyer-Hermann,
    u. weitere No-Covid-Aktivisten. Außerdem an den
    liebesuchenden Panik-Kasper Lauterlach, gell!

    ———————————–

    Sie sagen es, Maria-Bernhardine, es ist wieder einmal jener rotzfreche Etikettenschwindel der Volksverführer und Volksverhetzer. Die präsentieren uns immer wieder jenes handverlesene knappe Dutzend im Regierungsauftrag agierender Gestalten, deren Fratzen jeder Geisterbahn zur Zierde gereichen und kleine Kinder in Scharen zum Weinen bringen würden, und verkaufen uns diese Figuren mal einfach so als DIE Wissenschaft.

    Wer sich den Corona-Ausschuss regelmäßig anschaut – ich hatte am Freitag das große Vergnügen mit Folge 80 -, weiß dagegen, dass es weltweit tausende, nein zehntausende überaus seriöse Experten aus allen Bereichen der Wissenschaften gibt, die mit hoch fundierter Argumentation vollkommen anderer Auffassung zum Corona-Komplex sind als ARD/ZDF/RTL/WELT/BLÖD/FOCUS/FAZ/SPIEGEL/SÜDDEUTSCHE/ZEIT/TAZ etc.

    Gerade heute habe ich ePost von den Machern der „Great Barrington Declaration“ mit Infos zum aktuellen Stand erhalten, weil ich damals mit unterzeichnet und um weiterführende Infos gebeten hatte. Ja, und da ist zum Beispiel geballte Wissenschaft vertreten, mehr als honorige, unbestechliche Leute inklusive einiger inzwischen verfemter Nobelpreisträger, verfemt, weil sie Rückgrat gezeigt und dem Mainstream nicht den Arsch geküsst haben.

    Nein, klimbt, Sie und Ihresgleichen tragen zwar reichlich bösartige Energien in sich, um Menschen hinter die Fichte zu führen, aber DIE Wissenschaft haben Sie ganz sicher nicht auf Ihrer Seite, sondern allenfalls einige käufliche Exemplare von minderwertiger charakterlicher Qualität.

  82. @ Luise59 29. November 2021 at 23:40

    @Wuehlmaus 29.November 2021 at 22:20
    Die Behauptung des Kommentators @klimbt : „95% des Krankenhauspersonals ist geimpft “ ,stammt nicht von mir!!!
    @ klimbt hat auf meinen Kommentar at 15:36 um 16:19 geantwortet und die obige These aufgestellt!

    Mit meinem Kommentar at 17:50 habe ich @ klimbt aufgefordert: „Bitte belegen sie die Zahlen (Impfquote)!!!
    Wo ist der Link???“
    „Und wie sieht es im Pflegebereich ( in den Heimen) mit der Impfquote des Personals aus????“

    Ich möchte nicht mit einem Kommentator, der hier Unwahrheiten behauptet , und seine Behauptung auch nicht belegt (Zahlen – Daten – Fakten) in einen Topf geworfen und mit herabwürdigenden Ausdrücken belegt werden!
    So das war’s!

    ————–

    Und was soll jetzt der Quark?! Das habe ich doch gar nicht behauptet. Offenbar sind Ihnen gängige Zitierweisen nicht geläufig, dann lernen Sie es halt, statt hier Leute anzuraunzen, die eigentlich auf ihrer Seite stehen!

    Nochmal zum Begreifen und Nachvollziehen:

    So steht das da:

    Wuehlmaus 29. November 2021 at 22:20

    @ klimbt 29. November 2021 at 16:19

    @Luise59

    95 % des Krankenhauspersonals ist geimpft. Das Problem für dieses Personal ist nicht die Impfung, sondern die peramente Überlastung. Deshalb muss man alles nötige tun, um weitere Coronafälle zu vermeiden. Mehr Krankenhauspersonal wäre wünschenwert, aber der Markt ist leergefegt. Es gibt sie nicht.

    ————————–

    Was bedeutet das? Ich verrate es Ihnen gerne: Wuehlmaus tritt klimbt in den Arsch für eine schwachsinnige Aussage, die er in Antwort auf Userin Louise59 getätigt hatte, die er hier nicht nochmal eigens zitiert hat, was er aber hätte tun können. Es ging hier selbstverständlich NUR um klimbts schräges Statement, nicht um Sie.

    Und genau das war schon alles!

  83. Wuehlmaus 29. November 2021 at 23:49
    Stimme Dir voll zu, was die Wissenschaftlichkeit der Regierungsberater anbelangt, deren Wissenschaft darin besteht, das zu sagen, was die Regierung braucht, um uns zu knebeln. Ich mache mir auch keine großen Hoffnungen, dass das BVerG von dieser schändlichen Praxis abweicht. Gut, dass keine Mathematiker unter den befragten Sachverständigen sind. Aerosolforscher lassen nichts Gutes erwarten, denn sie sind was für Viren-Paranoiker. Pädiatrie sowie Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft könnte immerhin darauf hindeuten, dass die Richter die Schwarze Pädagogik dieser verbrecherischen Machthaber mit einem kleinen Tadel versehen.
    Zur Vorbereitung dieser Entscheidung hat der Senat Sachverständige aus verschiedenen Fachgebieten (u.a. Infektiologie, Epidemiologie, Virologie, Aerosolforschung, Intensivmedizin, Pädiatrie sowie Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft) um Stellungnahmen ersucht.
    https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-078.html

  84. @ Luise59 29. November 2021 at 17:58
    @pro afd fan 29.November 2021 at 16:28
    „Das Pflegepersonal und die Rettungshelfer müssten sich zusammenschliessen, wenn sie nicht geimpft werden wollen. Dann können die Verbrecher machen was sie wollen.“
    —————————
    Ja, da haben sie recht!
    Ich Frage mich nur, warum man von den „Interessenvertretern der Arbeitnehmer“ sprich den Gewerkschaften in letzter Zeit nichts mehr hört? Ist der Gewerkschaftsbeitrag für die Katz?
    ————————–
    Die Aufgabe der Gewerkschaften ist es nicht, die Interessen der Arbeitnehmer zu vertreten, sondern gegenüber den Arbeitnehmern die Interessen der Arbeitgeber durchzusetzen.

  85. .
    .
    @ Moderation – > Redaktion

    Hinweis zum Artikel „Offener Brief …“ vom 27.11.2021

    Bei Youtube hat der DC ein Interview, das er mit dem Inhaber des auf dem Foto gezeigten Geschäftes führte, veröffentlicht.

    Ich schreibe die URL und den vollst. Titel nicht hier rein.

    Das Interview wird als erstes bei den Suchergebnissen angezeigt, wenn Sie folgende Phrase in die Suchzeile eingeben: „Direkt in der DÜ – Stichwort Schaufenster“.

    Ggf. auch den Artikelautor informieren …

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Und dann bitte ich um Auskunft, warum mein gestriger Kommentar (5767391) von 20.08 Uhr mit den Links

    – zum BMI-Panikpapier,
    – der RKI-Vorbereitung auf den Winter 21/22
    und
    – der „Risikoanalyse Bevölkerungsschutz 2012“ (Hochwasser + Pandemie Modi-SARS)
    sowie einer
    – Broschüre darüber, wie man die Leute durch Angst- und Bangemachen steuern kann,

    nicht freigeschaltet wurde.

    Ist es nicht gewünscht, daß sich Ihre Leser und Kommentatoren darüber informieren (können)??? Man muß doch auch erfahren, was die andere Seite macht.

  86. @friedel_1830 at 18:02:
    „19.) An Top-Anwaltskanzleien: Drohende Impfpflicht per Klage stoppen.“

    Ich bin jetzt auch endlich aufgewacht, nach dem BVerfG-Urteil heute, das feststellt, daß die Maßnahmen/Grundrechtsschändungen ALLE rechtmäßig waren…

    was erwarten Sie denn noch vom BVerfG und unseren Gerichten? Ich frage das ernsthaft.

    Ne ne, das wird nix mehr!

    Und an @2020 at 20:38,
    „ich kann gar nicht sagen was für eine wut ich habe“:

    DITO!
    Wie es aussieht, werde ich wohl, einer „demokratischen“ und „rechtsstaatlichen“ Entscheidung zufolge, die natürlich nur zu meinem Schutz dient, den Rest meines erbärmlichen Lebens verbittert, vereinsamt und enteignet in irgendeinem Loch fristen müssen… tolle Aussichten! Was für ein tiefer Fall. Mittlerweile glaube ich die schlimmsten Verschwörungstheorien, denn bis jetzt wurde ja alles wahr – ab 1.12.21 wurde sogar der digitale Impfnachweis verpflichtend gemacht… zumindest in BW und Berlin, da ist es nicht mehr weit bis zur „Verchippung“, die annährend totale Kontrolle ist damit bereits da.

  87. Heidelbergerin 30. November 2021 at 11:54
    Wir müssen weiterkämpfen. War doch klar, dass der Merkel-Freund Stefan Harbarth der Regierung nicht ans Bein pinkelt. Die Begründung lautete, dass die Grundrechtseinschränkungen wegen der großen Gefahr gerechtfertigt waren.
    Die Gefahr war nicht größer, als sie jedes Jahr war/ist. Es gab immer viele Grippe- u. COPD-Tote nur damals
    ist sich keiner dafür interessiert. Fazit: Dieses Urteil ist nicht rechtens. Unter einer großen Gefahr verstehe ich etwas ganz anderes.

  88. OMMO 29. November 2021 at 23:19

    Die Schweinemedien berichten immer von einer Welt im Wandel. Damit ist natürlich gemeint, dass sich die Masse in Sklaven verwandelt.

  89. Wuehlmaus 29. November 2021 at 22:26
    Mittlerweile halte ich die Geimpften für weit gefährlicher als die Ungeimpften.
    Ich bin eine sehr sensible Frau. Deshalb habe ich in den Wintermonaten schon vor Corona die Kontakte reduziert, da ich sehr empfänglich für Ansteckungen bin. Aus diesem Grund bin ich dafür, dass Kranke, auch mit leichten Symptomen, eine Maske tragen sollten. Vor Bürgern ohne Symptomen habe ich keine Angst.

  90. Maria Koenig 29. November 2021 at 22:16

    Medizinische Gründe, welche gegen die Corona-Impfung sprechen:

    – Krebserkrankungen, rheumatologische Erkrankungen,
    – Allergien
    – banale Infekte, auch wenn sie mit subfebrilen Temperaturen ( ab 38,5 ° ) einhergehen
    – Blutungsneigung / Einnahme von Gerinnungsmedikamenten
    – Behandlung mit Antibiotika oder Kortikosteroiden oder lokal angewendeten steroidhaltigen Präparaten
    – Chronische Erkrankungen wie chronisch entzündliche Darmerkrankungen oder Nierenerkrankungen
    – Neurologische Erkrankungen wie die Multiple Sklerose
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/ungeimpfte-welche-medizinischen-gruende-sprechen-gegen-eine-corona-impfung/27801190.html

  91. pro afd fan, danke für die Tips. Ich bin so unendlich wütend, könnte manchmal nur noch schreien, hilflos. Eine sehr hässliche Zeit, ein Albtraum, aus dem ich endlich erwachen möchte. Gut ,dass es dieses Forum gibt.

  92. @pro afd fan at 13:27
    „Wir müssen weiterkämpfen. War doch klar, dass der Merkel-Freund Stefan Harbarth der Regierung nicht ans Bein pinkelt. Die Begründung lautete, dass die Grundrechtseinschränkungen wegen der großen Gefahr gerechtfertigt waren. (…) Dieses Urteil ist nicht rechtens. “

    Sehe ich ganz genau so.

    Bis dato hatte ich noch einen Funken Hoffnung, daß wenigstens der Rechtsstaat noch in Ansätzen vorhanden ist und die Justiz sich noch minimal an das Verfassungsrecht hält – diese Hoffnung ist mir gründlich zerstört worden!

    Am Wochenende hatte ich noch die Covid-Abstimmung in der Schweiz verfolgt, doch da stimmte das Schweizer Stimmvolk DAFÜR, für härtere Maßnahmen und bestätigte den Bundesrat rückwirkend! Mir unverständlich, und hat mich sehr enttäuscht. Die einzigen beiden Kantone, die die Vorlage knapp mit NEIN beschieden haben sind Schwyz und Appenzell-Innerrhoden.

    Ich habe keine Ideen, wie man gegen dieses himmelschreiende Unrecht, die Erosion des Verfassungsrechts, die drohende Zwangsimpfung und die Totalüberwachung mittels digitalem Impfnachweis noch angehen kann. Ich werde mich ernsthaft bemühen, irgendein Netzwerk zu knüpfen (Baden-Württemberg, ev. Schweiz), ansonsten bin ich in der inneren Emigration. Die Lebensqualität hat doch in den letzten 2 quälenden Jahren sehr stark nachgelassen.

  93. Heidelbergerin 30. November 2021 at 17:14

    Ich glaube, dass es durchaus viele Widerstandskämpfer gibt, nur dies wird von den Schweinemedien verschwiegen. Auch wenn es nicht leicht ist, dürfen wir niemals aufgeben. Es wird noch schlimmer für die Leute kommen und dann werden noch mehr wach. Denken wir positiv. Alles Gute!

  94. @pro afd fan at 17:35

    Vielen Dank für die Aufmunterung! Sie haben recht, Aufgeben darf man nicht.

Comments are closed.