Für ZDF-Verhältnisse berichtete das Magazin Frontal am Dienstagabend recht offenherzig darüber, dass so genannte Flüchtlinge wegen der medizinischen Versorgung nach „Europa“ [= Deutschland] wollen. Neu ist das nicht, aber selten, dass es auch so ausgesprochen wird. Natürlich geht das nicht ganz ohne Druck auf die Tränendrüse und Schuldzuweisungen an den bösen Westen [in diesem Falle Deutschland und Polen]. Schließlich gilt es, einen Erziehungsauftrag zu erfüllen.

Die Tränendrüse gleich am Anfang: Eine Mutter beweint an einem Grab im Nordirak ihren toten Sohn, der in Polen auf der Flucht starb. Er war später zurück in den Irak gebracht worden, wo er im Beisein des ZDF am Montag bestattet wurde.

In der nachfolgend erzählten Geschichte erfährt man dann, wie der „Flüchtling“ Gaylan seine Diabetes zuerst im Irak, später im Iran behandeln ließ. Die Behandlungen blieben erfolglos. Und weil er kein Visum für Deutschland bekam [= Deutschland schon mal mitschuldig], machte er sich mit Brüdern und Schwager an die weißrussisch-polnische Grenze auf, um von dort nach Deutschland zu gelangen; als sei dies das Selbstverständlichste auf der Welt. Hier das Rührstück auf „Frontal“ ab Minute 17:02 [Anmerkungen des PI-NEWS-Autors in eckigen Klammern]:

Ein Friedhof im nordirakischen Erbil. Die Eltern beklagen den Tod ihres Sohnes Gaylan.

[Mutter:] „Du bist der Atemzug deiner Mutter, Gaylan! Ich würde mich für dich opfern.“

Ihr Sohn starb Ende Oktober an der Grenze zwischen Belarus und Polen. Seine Leiche wurde in die Heimat zurücküberführt. Gestern mussten sie ihn beerdigen [das ZDF auf Kosten des deutschen Gebührenzahlers mit dabei].

[Mutter:] „Woher sollte ich wissen, dass ihm das passieren wird? Gibt es eine Mutter, die möchte, dass ihrem Kind so was widerfährt?“

Später, zu Hause, erzählt uns der Vater, sein 25-jähriger Sohn litt an Diabetes und hatte eine Rückenmarkserkrankung. Er wollte sich deswegen in Deutschland behandeln lassen.

[Vater:] „Wir haben ihn zwei-, dreimal in den Iran zur Therapie gebracht. Er wurde nicht geheilt. Wir haben dann ein Visum für Deutschland beantragt. Das bekam er nicht. Dann verbreitete sich hier die Nachricht, dass der Weg über Belarus nicht so gefährlich sei.“

Gaylan machte sich mit seinen Brüdern und mit der kleinen Familie seiner Schwester [Waren die auch alle krank oder warum fuhren sie mit? Keine Einlassungen dazu vom ZDF] über Dubai auf den Weg nach Europa. Übers Handy halten sie Kontakt. 3500 Dollar hatten sie für jeden an die Schlepper bezahlt [macht zusammen um die 20.000 Dollar. Warum ließ er sich dafür nicht in Dubai behandeln?]

[Vater:] Derjenige, mit dem wir sprachen und uns sagte, es ist einfach und es gibt keine Probleme, war der Schlepper. Die Strecke sei sehr sicher.

Doch für Gaylan endete die Reise tödlich. Seine letzte Nachricht an die Eltern [Tränendrüse, Teil 2]: „Es geht mir schlecht, sehr, sehr schlecht. Ich kann nicht aufstehen. Bitte sage meiner Mutter nichts.“

[Vater:] „Gaylan kam nicht mehr an seine Insulinspritzen heran, weil der Schwiegersohn sie transportierte [Warum transportierte er sie nicht selbst?] und von ihm getrennt wurde [Wer hat sie getrennt? Wie? Warum?].

Es ging ihm immer schlechter. Seine Brüder trugen ihn 300 bis 400 Meter auf polnisches Gebiet [warum nicht auf weißrussisches Gebiet?]. Dann kamen Polizisten zu dem Standort, den wir ihnen übermittelt hatten. Doch statt ihm zu helfen, haben sie ihn auf die andere Seite gebracht.

Dort starb er [= böse, polnische Polizei ist verantwortlich für Gaylans Tod, weil sie keine Insulinspritze dabei hatte und ihn nicht ins – polnische – Krankenhaus brachte]. Schon jetzt ist klar, die Familie hat einen hohen Preis bezahlt. Jetzt bangen die Eltern um ihre anderen Kinder, dass sie die Tragödie an der Grenze zu Europa überleben.

Ende des Rührstücks von Frontal, in der Hoffnung auf Mitleid und ein schlechtes Gewissen bei den deutschen Zuschauern des ZDF. Merke: Von schlechten Zähne über Diabetes bis hin zu Rückenmarkserkrankungen auf dieser ganzen Welt soll’s der deutsche Michel richten und gerne den Familien, die die Kranken begleiten, ebenfalls noch Unterkunft und Verpflegung, Kindergeld, Taschengeld etc.pp. stellen. Das sollten wir aus der Reportage lernen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

72 KOMMENTARE

  1. Die armen Schätzchen. Die wollen doch nur in unser Sozialsystem und ein paar ungläubige Frauen und Mädchen f**.

  2. […] Ende des Rührstücks von Frontal, in der Hoffnung auf Mitleid und ein schlechtes Gewissen bei den deutschen Zuschauern des ZDF. […]

    Wartet mal ab, was erst zur Weihnachtszeit los sein wird.

  3. Und wie sieht es mit der Betroffenheit aus, wenn ein Patient stirbt, weil er wegen Nichtimpfung gegen Corona nicht behandelt wurde?

  4. Das_Sanfte_Lamm 17. November 2021 at 15:15

    Einfach mal Claudia Roth fragen;
    Deutschland ist ein reiches Land, meint die.

    Die Flutopfer in Ahrtal wissen das inzwischen auch.

    in im

  5. francomacorisano 17. November 2021 at 15:18
    Neuer Asylgrund: Fußpilz…?!?

    Vorhautverengung scheidet bei Mohammedanern wohl aus.
    Aber so wie ich das heutige grüne Deutschland inzwischen einschätze, dürfte mittlerweile selbst das als Asylgrund durchgehen.

  6. Francomacorisano 17. November 2021 at 15:18
    Neuer Asylgrund: Fußpilz…?!?

    —–
    Der Notdienst wird gerne mal wegen Analschmerzen nachts um Drei gerufen.

  7. Wenn diese Allahbekifften nicht so viel poppen würden,
    würde es ihnen in ihren Heimatländern viel besser gehen
    und sie bräuchten ihre Poppergebnisse nicht in alle Welt
    zu importieren!

  8. @ francomacorisano 17. November 2021 at 15:18

    Neuer Asylgrund: Fußpilz…?!?

    ************************

    Oder Filzläuse ?

  9. als ich noch im H4 Bezug war hat mir keiner geholfen. Ich hab mir selbst geholfen.
    Alle anderen sind schuld wenns denen dreckig geht? Ich kanns nicht mehr hören. Und jetzt stehen wieder die Betteltische vom Tierschutzbund und wer weiß was noch vor den Supermärkten…..

  10. @ AggroMom 17. November 2021 at 15:22
    Francomacorisano 17. November 2021 at 15:18
    Neuer Asylgrund: Fußpilz…?!?

    —–
    Der Notdienst wird gerne mal wegen Analschmerzen nachts um Drei gerufen.
    ——————
    Das kann man doch mittels eines Einlaufs von 10 l Physiologischer Kochsalzlösung vor Ort therapieren!

  11. wildcard 17. November 2021 at 15:39
    @ AggroMom 17. November 2021 at 15:22
    Francomacorisano 17. November 2021 at 15:18
    Neuer Asylgrund: Fußpilz…?!?

    —–
    Der Notdienst wird gerne mal wegen Analschmerzen nachts um Drei gerufen.

    Sie wie dieser Sanitäter, der gegen die Kopfstütze einer Krankentrage schlug und dafür ein Jahr lang die deutsche Staatsanwaltschaft (und vermutlich auch unzählige Rechtsanwälte) am Hals hatte die ihm akribisch das Leben zur Hölle machten und er seinen Job los ist

  12. Aus warmen Ländern kommen sicher bald noch mehr her. Getarnt als Klimaflüchtling. Asylberechtigt ist niemand davon.

  13. lange Rede, kurzer Sinn:
    Deutschland ist für die zureichende medizinische Behandlung der ganzen Welt zuständig.
    Die ganze Welt ist für ihre eigene zuständige Medizin nicht zuständig.
    Warum nicht? Sind die zu doof?
    Wäre jetzt rassistisch.

  14. Alle Kaputten aus dem Ausland wollen nach Doitscheland.
    Das Land in dem Milch und Sozialhilfe fließen.
    Das wissen alle Neger und andere Asylbetrüger zwischen Timbuktu und Wladiwostok.

  15. Eine Mutter beweint an einem Grab im Nordirak ihren toten Sohn, der in Polen auf der Flucht starb. Er war später zurück in den Irak gebracht worden, wo er im Beisein des ZDF am Montag bestattet wurde.

    Verplempern von GEZ Zwangsgebühren.

    Wo war das ZDF bei der Beerdigung von Thorsen Tragelehn, Timo Hinrichs, Maria Ladenburger, Samuel Fischer, Johnny K., Daniel Siefert … ❓

  16. Tja … wenn erst einmal die Mehrheitsverhältnisse sich geändert haben und die Migranten die Mehrheit stellen , dann werden die noch Deutschen für diese Schmarotzer arbeiten dürfen . Die Deutschen sindxdabei sich zu Sklaven Ihrer selbst zu machen … ja , Sie sind geradezu glücklich . Die letzte BT-Wahl hat es erneut gezeigt !! Ich freue mich , dass solch ein degeneriertes Volk endlich verschwindet … wie es ja auch von den Altparteien gewünscht wird !!
    Wenn man selbst chronisch Krank ist , macht solch ein ZDF – Bericht besonders wütend , heute wurde mir die Bezahlung der Medikamente von der niedersächsischen Beihilfestelle abgelehnt , weil die Rezepte nicht ordnungsgemäss von der Apotheke abgezeichnet wurden !! Obwohl ich diese Medikamente schon seit einigen Jahren dort abgerechnet wurden und jedem Sachbearbeiter das klar ist , wurde nun heraus gefunden , dass eine Unterschrift innder Kopie kopiert worden sei . Also ich habe offenbar Rezepte gefälscht , die ich zwar selbst schon bezahlt habe ( siehe Rechnung ) um dann die Aapothekerin zu veranlassen , dass Sie ein Fehler gemacht hat bei der Beglaubigung . Also es geht nicht mehr um das Medikament , dass ich dringend benötige , sondern um einem formalen Fehler . Ich als Kranker der seit Jahren auf diese Medikamente angewiesen ist , spiele dabei offenbar keine Rolle !! Das ist das Beste Deutschland das wir jemals hatten … das ist die logik der jetzt regierenden SPD und Grüne in Niedersachsen !! Ich denke , wäre ich Harz 4er , Migrant , bräuchte ich mir keine Sorgen zu machen .

  17. Ich habe mikr die Sednung angetan. Da ja nach Anischt von wuehlmaus Belarus ganz toll sein, hätte sich dieser Mann an ein Krankenhaus in Belarus wenden können. In Deutschland hätte er zumindest als Anker für den nachkommenden Familienverband noch nützlich sein könne.
    Schon fordert Schäuble die Aufnahme von den “ wenigen “ tausend, die an der Grenze gestrandet sind als sog. einmalige Geste. Wie einmalig solche Getsen sind, haben wir bereits zur Genüge in der Vergangenheit gesehen.
    Erfreulicherweise scheint der Epressungsversuch von Putin Kettenhund Lukaschenko missglückt zu sein. Einige Wirrköpfe werden bereits mit Bussen von der Grenze weggebracht. Man pokert eben nicht mit einem zu schlechten Blatt.

  18. Na, dann nimmt lieber zur Heilung Letten! es gibt so viele die bei uns krank sind, vor allem weil wir so arm sind ,dass wir keine Medizinsche Behandlungen uns leisten koennen und auch die meisten keine Arzneimitteln. Hier ist alles kostenpflichtg.
    Wir werden Euch- Deutschen, nicht vergewaltigen und nicht ermorden! Versprochen .Und die meisten von uns sogar Leben lang dankbar!

  19. Asylgrund Diabetes! Wenn sich das rumspricht, dann wird das allemal ausbaufähig: Asylgrund eingewachsener Daumennagel, Asylgrund Pickel am Hintern, Aisha und Mohammed werden begeistert sein, Claudia R. und Saskia E. auch!

  20. Chrmenn 17. November 2021 at 15:51
    Art. 16bGG
    Medizinisch Verfolgte genießen Asyl und haben einen Anspruch auf Behandlung
    — So, so! Dann wir- von Impfern Verfolgte genießen Asyl ! Schade nur das in Shithole BRD….

  21. wildcard 17. November 2021 at 15:39

    @ AggroMom 17. November 2021 at 15:22
    Francomacorisano 17. November 2021 at 15:18
    —–
    Der Notdienst wird gerne mal wegen Analschmerzen nachts um Drei gerufen.

    Wie, fragt sie weiter, kann es sein, dass eine 25-jährige Importbraut, deren Mann im Gefängnis sitzt, von der Familie des Mannes eingesperrt und von seinen Brüdern regelmäßig missbraucht wird? „Als die Frau nach vier Jahren des Missbrauchs zu mir gebracht wurde, war ihr Anus so zerstört, dass sie inkontinent war. Sie sagte: ,Ich dachte, die dürfen das.‘”

    https://www.bdzv.de/awards/theodor-wolff-preis/nominierte-texte/2009/cathrin-kahlweit/nominierter-text

  22. Bei Diabetes hilft Ernährungsumstellung, Gewicht senken, alternativ Tabletten oder Insulin. /b>

    Das gibt es in Weißrussland.
    Auch andere Krankheiten zu heilen ist Weißrussland möglich.
    Das geht sogar über die Westlich Heilkunst hinaus.

    Wenig essen und Gewicht senken ist besonders an der Grenze möglich.

    Was ist der Lukaschenko oder Weißrussland, dass sie sein Gäste bei Wind und Wetter an der Grenze kampieren lassen.

    Den eigens eingeladenen Gästen nicht Obdach, Wärme Nahrung und Medizin zu kommen lässt.
    Auch Asyl ist in Weißrussland möglich. Die Reisenden sind nicht in Weißrussland politisch verfolgt.

  23. lorbas 17. November 2021 at 15:57
    Der Notdienst wird gerne mal wegen Analschmerzen nachts um Drei gerufen.

    Wie, fragt sie weiter, kann es sein, dass eine 25-jährige Importbraut, deren Mann im Gefängnis sitzt, von der Familie des Mannes eingesperrt und von seinen Brüdern regelmäßig missbraucht wird? „Als die Frau nach vier Jahren des Missbrauchs zu mir gebracht wurde, war ihr Anus so zerstört, dass sie inkontinent war. Sie sagte: ,Ich dachte, die dürfen das.‘”
    — Tunte?

  24. Wann wird der weißrussische Präsident wegen Menschrechtverletzung angeklagt.

    Wie er Menschen behandelt. Die Eigenen und die Reisenden.

    Nebenbei hilft er der Türkei bei der Ethnischen Säuberung im besetzten Nordsyrien und den Kurdengebieten.
    Diese müsste die Türkei im Kerngebiet aufnehmen. Es sind die selbst gemachten Flüchtlinge.

  25. So schlimm wie es ist. Unser Gesunheits und Sozialsystem wird von uns bezahlt, damit wir in Notsituationen geholfen bekommen . Wenn unsere Medien und Politiker glauben das sie allen auf der Welt mit unserem Notgroschen helfen müssen, haben sie nicht verstanden wie so ein System funktioniert. Und warum haben die das nicht verstanden ? Weil sie nie auf einen Cent arbeiten mussten . Geld ist ja genug da, hört man ja ständig von ein und der selben Clientel die sich meist aus Förderungen und erpressten Steuern die Taschen füllen .

  26. Gegen Diabetes soll massiv weniger Zucker fressen helfen. Es gibt Ausnahmen, jedoch ist der Löwenanteil der Diabetes Leute so dick, dass der Umfang sehr ähnlich der Grösse ist. In diesem Fall mags anders sein, weil altersdiabetes meistens mit Tabletten behandelt werden kann. Unabhängig davon, die Krankheit kann man zwar gut einstellen, aber von heilen kann nirgendwo auf der Welt die Rede sein. Aber dazu ist halt auch eine strenge DIsziplin der erkrankten nötig. BE zählen, wenn man mal zu viel isst, die Dosis der Medikamente anpassen.

  27. AggroMom 17. November 2021 at 15:18

    https://www.1730live.de/stadt-raunheim-erlaubt-ruf-des-muezzin/
    Hauptsache der Muezzin plärrt..
    Der Bürgermeister gehört doch in die Klapse. Thoms Jühe SPD. Ich hoffe, der Trottel hat Töchter, die demnächst was erleben dürfen.
    In Raunheim gibt es mehr Moslems als Christen
    70 % der Einwohnern haben einen Migrationshintergrund
    Hach, was isses schön in Doitschesland aka Schermanie
    —————————————————————————-
    …vermutlich wissen alle Musels wo sein Haus wohnt.
    Wiederlich solche Menschen. Lässt er auch arme Omas verfolgen die
    keine GEZ bezahlen ?
    Ich wünsche ihm nur das beste, was man erleben kann – ein Aufwachen.

  28. Bedenke, Nahrungsumstellung und Gewichtssenkung wirken sehr gut bei Diabetes II, bei Diabetes I helfen diese Maßnahmen leider nicht.

  29. Unfassbar, wie hier „geframt“ und manipuliert wird, um dem Zuschauer ein schlechtes Gewissen einzuhämmern.
    Fragen:
    Woher haben die System-Journalisten Kontakt zu den Irakern? Und wieso?
    Warum fliegen sie extra mit einem Filmteam (3 Mann?) in den Irak, um dort 5 Minuten zu drehen?
    (Muss der übervolle GEZ-Topf gen Jahresende noch geleert werden?!?)
    Wieso glauben sie den Irakern grundsätzlich alles, was sie erzählen?
    Gibts im Irak keine Krankenhäuser oder Mittel und Wege, Diabetes zu behandeln? (Gibts im Irak nicht mindestens auch 50.000 Diabetiker…..?)
    Einschub: Oh, gerade nachgeschaut:
    „Erkrankungen an Diabetes Typ 1 und Typ II sind im Irak weit verbreitet. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation litten im Jahr 2000 etwa 600.000 Iraker, mithin 3 % der Gesamtbevölkerung, an Diabetes.“
    aber auch gefunden:
    „Medikamente zur Behandlung chronischer Erkrankungen wie Diabetes sind im Irak verfügbar. Sie können im Allgemeinen in öffentlichen Krankenhäusern und Gesundheitszentren kostenlos oder zu geringen Entgelten bezogen werden“

    Warum musste GAYLAN also in den IRAN?!? (Von einer Behandlung im Irak selbst wird gar nichts gesagt, Korrektur zum Artikel oben) Warum nicht in die von Erbil nahegelegene Türkei ?!?
    Zu den Glaubensbrüdern ins reiche Saudi-Arabien, Jordanien oder Kuwait ?!? ( Achso, sorry, die nehmen ja generell KEINE Flüchtlinge, erst Recht keine Moslems aus Angst vor Terroristen auf, die sie hintenrum finanzieren!)
    Weiter werden oben genau die richtigen Fragen gestellt, wer zusammen 20.000 Dollar ( = 17.700 € ) sammeln kann, wovon die meißten Deutschen „Ärmeren“ der unteren 25% nur träumen können, ist weder „arm“ – im Irak schon gar nicht- geschweige denn „Flüchtling“!!!
    Warum Fluchtroute über Dubai??? Das liegt doch genau ENTGEGENGESETZT!!!
    Entfernung Erbil-Dubai 2.345,5 km, Fahrtzeit: 23 h 58 min
    Oder sind die Herrschaften VIP-like etwa geflogen?!?
    Dann aber wieder von Dubai, nach vermutlich Minsk, nun sicherlich nicht mit dem Boot sondern im Flugzeug, das Drittel wieder zurück…
    Entfernung: 3.921,82 km Fahrstrecke: 5.742,13 km
    Nun wollen sie von Minsk nach, nehmen wir einmal (zentral) Kassel
    Fahrstrecke 15 h 48 min ; 1.451,9 km
    Wir werden tagtäglich veralbert und verhöhnt von diesen Pressefuzzies bei ARD / ZDF, sie nehmen den Tod des Mannes als Anlass, die Mutter trauernd am Grab zu filmen (als ob das nicht schäbig und pietätslos genug wäre!) und basteln uns ein tränenreiches Rührstück draus, um uns weichzuklopfen und in ihrem Sinne zu manipulieren.
    All die Fragen oder Überlegungen, die der Autor und ich mir hier gestellt habe, lassen sie wider besseren WIssens natürlich weg.
    ‚Früher‘ nannte man so eine Hin-und-her RumJetterei WELTREISE; was sich nur die Reichen leisten konnten, fragt Langstrecken-Luisa Neubauer-Reemtsma mit ihren 80 Flugreisen vor der Volljährigkeit.

  30. Haremhab 17. November 2021 at 15:47
    „Ärzte ohne Grenzen findet zehn Tote in Schlepperboot vor Libyen
    ….
    Die bringen normal noch mehr nach Europa. Ist aber illegal.“
    ———————
    Ich Idiot hab denen mal Geld gespendet. Ist aber schon länger her, da haben die noch keine „Seenotrettung“ betrieben.

  31. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.11.2021 – 13:20

    Schüler stirbt in Berlin – Obduktion angeordnet

    Nach dem Tod eines Teenagers in der Hauptstadt wird die Leiche des 19-Jährigen nun untersucht. Dabei soll auch geprüft werden, ob eine angebliche Corona-Impfung des jungen Mannes eine Rolle gespielt haben könnte. … alles weitere … klick !

  32. Wie kommen die Ausländer darauf, dass Deutschland für die ganze Welt zuständig ist? So gut ist das Gesundheitssystem bei uns auch nicht. Wegen der Fallpauschale werden Kranke in schlechtem Zustand aus dem Krankenhaus geschmissen. Ich kenne viele solcher Fälle. Das ist menschenverachtend.

    Ich wäre dafür, dass in Ländern wie Syrien und Irak eigene Krankenstationen aufgebaut werden. Ist einfacher und billiger. Es gibt keinen Grund, diese Leute hierher zu karren.

  33. Keiner möchte sein Kind verlieren. Man möchte (gerade beim Sohn in diesen Breiten) alles mögliche tun.

    Daß man einem Schlepper Glauben schenkt, tja…Leichtgläubigkeit?

    Was man aber wissen muß, es auch tut:
    Jeder weiß, daß man nicht einfach so in ein Land wandern kann, gerade dann, wenn das Visum abgelehnt wurde.

    Gerade in den Ländern dort weiß man, was passiert, wenn Papiere fehlen.

    Dann auch ohne Traubenzucker und Insulin losziehen….gefährlich.

    Was aber bezeichnend ist: Man geht davon aus, daß das Krankemsystem Fremde ohne Geld behandelt.
    Die (vermeintliche) Willkommenskultur in D ist weltweit präsent.

  34. Bei unseren Versicherten, die zum Teil schon jahrzehntelang zahlen kürzen die Krankenkassen wo sie nur können und verweigern vorsätzlich dringend notwendige Leistungen.

    Für aidskranke, tbc-kranke und mit sonstigen teueren Gebresten behaftete illegale Eindringlinge ins Sozialsystem ist nichts zu teuer. Da wird Viagra bezahlt, da werden Zähne implantiert und da sind anscheinend auch Kosten von 250.000 Euro jährlich für nichtzahlende Leistungsempfänger kein Problem.

  35. pro afd fan 17. November 2021 at 17:26

    Wie kommen die Ausländer darauf, dass Deutschland für die ganze Welt zuständig ist? So gut ist das Gesundheitssystem bei uns auch nicht. Wegen der Fallpauschale werden Kranke in schlechtem Zustand aus dem Krankenhaus geschmissen. Ich kenne viele solcher Fälle. Das ist menschenverachtend.

    Ich wäre dafür, dass in Ländern wie Syrien und Irak eigene Krankenstationen aufgebaut werden. Ist einfacher und billiger. Es gibt keinen Grund, diese Leute hierher zu karren.

    Einer Freundin meiner Mutter ist genau das passiert. Viel zu früh wurde sie aus dem Krankenhaus gedrängt. Kurz darauf starb sie.

    Ein 84-jähriger Mann ohne Angehörige wurde nach einer Operation in sein Haus zurückgeschickt, wo er alleine lebte. In der Nacht verblutete er einsam in seinem Bett.

    Das ist Deuselan.

  36. „Asly“ wurde längst pervertiert.
    Heute gilt jeder Mann als „schutzbedürftig“, dem es hier auf Kosten der Deutschen besser gehen würde, als in seiner eigenen Heimat.

  37. @ pro afd fan 17. November 2021 at 17:26
    Wie kommen die Ausländer darauf, dass Deutschland für die ganze Welt zuständig ist? So gut ist das Gesundheitssystem bei uns auch nicht. Wegen der Fallpauschale werden Kranke in schlechtem Zustand aus dem Krankenhaus geschmissen. Ich kenne viele solcher Fälle. Das ist menschenverachtend.

    Ich wäre dafür, dass in Ländern wie Syrien und Irak eigene Krankenstationen aufgebaut werden. Ist einfacher und billiger. Es gibt keinen Grund, diese Leute hierher zu karren.
    —————
    Nicht das Gesundheitssystem ist der Magnet, das wird nur vorgeschoben.

  38. wildcard
    17. November 2021 at 18:20

    „Nicht das Gesundheitssystem ist der Magnet, das wird nur vorgeschoben.“

    Der Magnet ist ganz einfach:
    Nie mehr arbeiten müssen, sich nie mehr bücken müssen und das lebenslang mit genügend Geld für Unterhaltung und Freizeit

  39. ghazawat 17. November 2021 at 18:30; Das mit nie mehr arbeiten müssen haben die in ihrer Heima tdoch eh schon längst. Dort buckeln doch die Pinguine, damit sich die Paschas im Cafe und SHisha-Bar gutgehen lassen können.

  40. Diese Menschen kommen allesamt aus Ländern in denen sich die Bevölkerung in den letzten 70 Jahren zum Teil versechsfacht hat ! Dazu gehören fast alle Länder im Arabischen Raum und aus Afrika . Ein Thema was kaum mal angesprochen wird aber hauptübel aller Probleme ist . Man kann nicht massenweise Kinder in die Welt setzen und sie dann mit nem Arschtritt nach Europa schicken ! Das hat auch Helmut Schmitt schon erkannt als er in einem Interview von seim Vater erzählte , der um die Jahrhundertwende 1900 ein junger Mann war mit einer damaligen Weltbevölkerung von 1,5 Milliarden .Er hat auch davor gewarnt das es mit der Bevölkerungsexplosion noch zu riesigen Problemen kommen wird ! Die haben wir mit aktuell 7,9 Milliarden erreicht und es ist noch lange kein Ende in sicht !

  41. Ja, es weiss doch jeder, dass eine menschenwürdige Maniküre nur in Deutschland zu bekommen ist.

    ——————————————-

    uli12us 17. November 2021 at 16:37

    Gegen Diabetes soll massiv weniger Zucker fressen helfen.

    Ja, aber das passt halt nicht zum islamischen Zuckerfest und wir wissen, freie Diabetes Religionsausübung ist ein Menschenrecht.

    ———————————————

    ghazawat 17. November 2021 at 18:30

    So ist es, nicht nur die von anderen Leuten erarbeitete kostenlose Gesundheitsfürsorge ist der Magnet.

    Der Umstand, dass so ein „Flüchti“ hier in unserem Land von unserer Arbeitsleistung unseren Sozialsystemen fürs Nichtstun einen weitaus höheren Lebensstandard erhält, den ein Lehmziegelbäcker oder Kamelmiststapler in seinem Land mit Arbeit erreichen kann, ist der Magnet.

  42. . 3500 Dollar hatten sie für jeden an die Schlepper bezahlt [macht zusammen um die 20.000 Dollar. Warum ließ er sich dafür nicht in Dubai behandeln?]
    =====
    Lese ich gerade! Stimmt!

  43. Vernunft13 17. November 2021 at 19:25
    . 3500 Dollar hatten sie für jeden an die Schlepper bezahlt [macht zusammen um die 20.000 Dollar. Warum ließ er sich dafür nicht in Dubai behandeln?]
    …….
    Das „Schleppergeld“ ist ein „Kredit“ und muss dann bei Ankunft in Germoney
    „abgearbeitet“ werden, mit Drogenhandel, Prostitution, oder Hartz4 mehrfachidentität , DAS ist alles perfekt kriminell organisiert.
    Leidtragende sind die Mütter und Kinder die ihren Männern gehorchen müssen und mit in diesen „Krieg“ ziehen müssen.

  44. Die Laender des Westens, die sich durch den Links/Gruen Trend, Corona,- Klimahysterie basierend auf Falsch Daten bzw, manipulierten haben entscheidend schwaechen lassen, indem Falsche, incompetente Clowns die Hebel der Macht bedienen, immer den Anweisungen des Oberbonzen folgend,

    wuerden gut tun, zurueck zu Normal zu gehen, indem die vorhandenen, jedoch aussenstehenden Macher ausgewaehlt werden, die Sache in die Hand zu nehmen, alle notwendigen Massnahmen fuer D waere dies Grenzen dichtmachen, min. 95 der Moslem Asylbetrueger auszuweisen, 100% der Afrikaner und Zigeuner, die als gefaehrliche Nichtsnutze bekannt sind, um in einer homogenen Umgebung wieder Kraft und Optimismus zu sammeln, um unseren Platz an der Sonne zumindest zu verteidigen.

    In jedem Fall sind Hilfen fuer solche die es tatsaechlich benoetigen im Land ihrer Herkunft billiger und wirsamer, als sich damit gleich noch die Last aufzubuerden, ihre Ansprueche, Kriminalitaet, Gefaehrlichkeit die Koranbefolgung zu ertragen, dabei in Multikultisituation die eigene Kultur und Gesellschaft zu opfern, nur um die Wuensche dieser incompatiblen=unvereinbaren Exoten zu staerken und dabei selbst vor die Hunde zu gehen, wie es in jedem Fall wo sie durch Gewalt oder gefaehrliche Toleranz der Gastlaender ausgenutzt wurde, nicht zuletzt durch ihre Massenvermehrung, das Land zu destabiliseren und gleich mit zu uebernehmen.

    Dummheit, Leichtsinn muss und wird eben bestraft.

  45. „Bei Allah wirklich alles Arsch, besser gehen zu die Ungläubigen Kuffar, da arbeiten die Ungläubigen für uns!“

  46. Bitte unterscheidet zwischen Diabetes I , und Diabetes II. Menschen mit Diabetes II, könnten Typen Menschen sein wie die Herren Dr. med. Braun, Herrn Peter Würstchen-Koloss-Altmeier. Menschen mit Diabetes I haben ganz andere Probleme. Bitte den Unterschied beachten.

  47. @Maria Koenig 17. November 2021 at 16:55
    Bedenke, Nahrungsumstellung und Gewichtssenkung wirken sehr gut bei Diabetes II, bei Diabetes I helfen diese Maßnahmen leider nicht.
    —–
    Stimmt Ty1, da stellt die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr her.
    Meist wegen einer Autoimmunerkrankung. Da greift die eigene Immunabwehr Zellen, auch in der Bauchspeicheldrüse an.

    Diabetes hängt nicht nur von der Körperfülle ab, es ist genetisch vererbbar.

    Hat sich mal jemand überlegt aus welchem Grund in Muslime kein Schweinefleisch essen?

    Schweine sind dem Menschen genetisch sehr nahe. Sie haben ähnlich Hormone wie der Mensch. Diese wirken sich bei einem Diabetes negativ aus.

    In Australien sind Herzerkrankungen geläufig. Das Stammt von der genetisch Vereinsamung der Australier. Es gab einen Vorfahren mit der Erbkrankheit am Herzen.

    Im Muslimischen Bereich ist der Diabetes genetisch unterwegs.

    Man kann aus den Erzählung des Lebens, Mohammeds herauslesen, dass er wohl an einem Diabetes Typ 2 gelitten hat.

    Der gezeigte Herr ist aber genau in den Alter wo Typ 2 Durchschlägt.

    Anmerkung zum Zucker:
    Der Zucker ist nicht das Schlimmste es sind die Kohlehydrate des Weizen, Meis, Reis. Kartoffeln
    Wenn man keinen Zucker isst verhungern die Darmbakterien. Der Körper braucht ihn auch, in kleinen Mengen.

    Essen kann man fast alles andere:
    Kohlehydrate die sich neutral verhalten:
    Roggen, Gerste, Haver, Hülsenfrüchte,
    alle Gemüse, Früchte wirken andere als Fruchtzucker
    auch Fleisch.
    Als Soßenbinder kann man Tabioka benutzen.
    Blutzuckersenkend wirkt sogar: Zimt, Kagao, Graipfruit.
    Es gibt noch mehr.
    Möchte es am liebsten heraus schreien, um anderen zu helfen, Um keine Tabletten zu schlucken, die nicht ohne sind, oder kein oder kaum noch Insulin brauchen. Das ist möglich!
    Wie gesagt Schweinefleisch ist nicht gut.

    Das gibt es noch mehr, wie ich es auf Grund vieler Anregungnen, ausgetüftelt habe.

    Jetzt die hohe Kunst:
    Kartoffeln frisch gekocht, Kartoffelstärke schießt direkt in den Kopf.
    Einen Tag zu vorgekochte Kartoffeln oder vor frittierte Kartoffel, Pommes, sind möglich
    Die Kartoffelstärke wird nach dem erhitzen und Stehen lasen in eine andere Form Stärke umgesetzt. Wirkt anders.
    Der Körper verstoffwechselt über den Tag, unterschiedlich, so gegen 18:00 Uhr das letzten kohlehydrathaltige essen.

    Werde mal ein Buch schreiben, mit Rezepten. So außerhalb der Arztzunft wo viele das noch lernen müssen

    Was ich sagen möchte, Jemand der einen Diabetes hat fällt nicht tot um wenn er etwas isst kein Insulin bekommt.
    Sterben tun die meisten an der zu hohen Insulingaben. An der Behandlung, Werden Unterzuckert.

    Wen sich Ärzte umbringen wollen, würden sie zu viel Insulin nehmen. Koma – Tot

    Lange zu hoher Zuckerspiegel im Blut bewirkt Gewebeschädigungen.

    Aus den gefällten Fichten, an der Weißrussischen Grenze,
    Da kann man einen Prima Vitamin C haltigen Tee, aus den Zweigen, kochen.
    Der ist Astrein und vollkommen geeignet für Diabetiker.

    Da muss man sich dann bloß entscheiden, Fichte auf die Grenze schmeißen oder Trinken.

    Einen Diabetes so zu handhaben ist übrigens vollkommen PI, Political Incorect.
    Da braucht man den Arzt nicht mehr. Das ist gar nicht gewollt, da Geschäfts schädigend.

    Quer denkend ist nicht gewollt.

  48. @flachdenker 18. November 2021 at 00:15
    Wird Insulin jetzt aus Schafen…
    —–

    Genetisch.

    Wie gesagt der Mensch ist genetisch sehr nahe am Schwein 🙂

    Dürfen Christen in Taqquia machen.

    Vielleicht sollte man mal foppen und behaupten, in Europa gibt es nur Schweininsulin. Das würde einen Teil abschrecken.

  49. Das ist ja komisch.
    Wenn ein Araber ein paar Stunden nicht an sein Insulin kommt und stirbt, heulen unsere MS-Medien herum.
    Ich bekomme seit über einem Jahr kein Insulin mehr, und das in Deutschland.
    Ich habe eine Maskenbefreiung, dies habe ich auch meiner Diabetes-Ärztin mitgeteilt.
    Im dritten Quartal 2020 hat sie mich noch behandelt.
    Als ich dann im 4. Quartal dort auftauchte, ließen mich schon die Arzthelferinnen nicht mehr herein.
    Sie sagten ich muss eine Maske tragen.
    Ich entgegnete, dass ich davon befreit bin und wir in Deutschland schließlich auch davon befreit sein können und das nicht zum Spaß.
    Ich sagte sie sollen mir einmal die Ärztin holen, sodass sie es mir selbst sagen kann.
    Die Ärztin kam dann ins Treppenhaus und teilte mir mit, dass sich wohl andere Patienten über meine Maskenlosigkeit beschwert hätten.
    Daraufhin hat sich das Praxisteam für ein generelles Maskentragen aller Patienten, auch der befreiten, entschieden.
    Diese Ärztin hat sich auch davor schon als Corona-Hysterikerin geoutet.
    Ich sagte ihr dann: “ Dann komme ich halt erst wieder, wenn sie wieder zur Besinnung gekommen sind !“
    Jetzt habe ich schon seit fast 14 Monaten kein Insulin (spritzen), kein enalapril (Tablette) und kein Ozempic (spritzen) mehr.
    Meine Hausärztin verschreibt mir aber seit dem wenigstens wieder mein Metformin (Tablette), welches ich vorher auch noch von der Diabetes-Ärztin bekam.
    Aber das ist ja hier in Deutschland normal.
    Über diese Ausländer wird geheult, aber das eigene Volk kann verrecken.
    Na, ja, so schön ist das Leben auch nicht mehr – dann nibbel ich halt ein bisschen früher ab – was solls.

  50. @ flachdenker 18. November 2021 at 00:15
    Wird Insulin jetzt aus Schafen hergestellt oder aus Schweinen? Die werden sich noch wundern…
    ——————-
    Soweit Ich Weiß, aus Schweinepankreas.

  51. @ Bedenke 18. November 2021 at 00:44
    @flachdenker 18. November 2021 at 00:15
    Wird Insulin jetzt aus Schafen…
    —–

    Genetisch.

    Wie gesagt der Mensch ist genetisch sehr nahe am Schwein ?

    Dürfen Christen in Taqquia machen.

    Vielleicht sollte man mal foppen und behaupten, in Europa gibt es nur Schweininsulin. Das würde einen Teil abschrecken.
    ————————
    In Europa ist in allen Nahrungsmitteln Schwein drin, denn hier wird alles mit Schweinegülle gedüngt. Und der Rest? Die ganze Natur ist damit durchsetzt!

  52. @ Bedenke 18. November 2021 at 00:36
    Hat sich mal jemand überlegt aus welchem Grund in Muslime kein Schweinefleisch essen?

    Die kopieren doch alles irgendwo, wahrscheinlich aus Alten Testament, wie das meisste von den Juden, deshalb hasste er sie so, seine Anhaenger bis auf dem heutigen Tag, dann folgen schon die Christen, alle Infidel.
    Mohammed war Karawanenraeuber, nahme die Aicha schon in jungen Jahren ins Bett, hat Mord und Todschlag mit seinen fanatisierten Horden betrieben,
    um Beute zu machen und Laendereien zu rauben.
    Und so etwas wird als Multikulti den D aufgezwungen, die daran zugruende gehen, Opferlaemmer in der Arabisierung Europas was dann Eurabia heissen wird. D wird das erste Glied zeitlich gesehen, des Kalifats sein.

  53. Diabetes heilt man nicht mal eben im Iran, Deutschland oder sonst wo…
    Man braucht dazu vermutlich lebenslang Insulinspritzen und die kosten eben was.

    In Deutschland gibt es dazu eine von 90% der Bevölkerung Deutschlands getragene solidarische Krankenversicherung. Die kann aber nicht die gesundheitlichen Probleme der halben Welt lösen.

  54. @schrottmacher 18. November 2021 at 09:32
    Diabetes heilt man nicht mal eben im Iran, Deutschland oder sonst wo…
    —–
    Es gibt tatsächlich Heilungssansätze zur Heilung des Diabetes.

    Es gibt verschiedene Ansätze.

    Diabetes bei Mäusen: Heilung durch Gentherapie

    Sie ist der Ansatz dem nachzugehen ist nicht sehr groß.

    Man glaubt aber nicht welchen Einnahmequelle der Diabetes, sowohl für die Ärzte wie die Pharmaindustrie haben.

    Viele Ärzte haben wenig Wissen. Sie schicken ihre Patienten zu Diabetologen.

    Ein Nachbar hat mit mitgeteilt, das an dem Medikament Metformin, welches ein Gro nimmt, 2 Bekannte gestorben sind.
    Er selber habe sogar eine Insulinpumpe erhalten hatte. Hierdurch eine Insulinresistentze der Zellen entwickelt hat.

    Das Ehlend bei Diabetikern in Ärztehand ist groß.

    Ein Insulinresstitenz kann man mit Haverkuren Aufgebrochen werden. 2 Tage Haver speisen essen.

    Durch Essen 2 Stunde Messen (Blutzucker) wurde das oben genannte ermittelt.

    Er hat mir die Anregung zum oben geschriebenen gegeben, um damit umzugehen. Sein Arzt hätte ihn gefragt wie er das gemacht hat.

    Man kann gut mit herkömmlichen Lebensmitteln, mit dem Diabetes umgehen.

    Nachtrag: zu den neutralen Kohlehydraten die nicht oder nur gering Blutzuckererhöhend wirken.

    Dinkel. oder Eiweißbrot.

    Es ist ein selbst bestimmter Weg, ohne Arzt, mit der Sache umzugehen.
    Er ist froh wenn ich mal vorbeikomme.
    Der sieht mich nur wenn der Langzeitblutzuckerwert ermittelt werden.
    Das mache ich nur, um mit nicht irgendwann nach sagen zu lassen, das ich den Blutzucker nicht behandelt hätte und mich unverantwortlich verhalten hätte.

    Normalität ist das Zeil und nicht den Diabetes oder irgend welche Krankheiten, wie e Ärzte machnen in den Mittelpunkt zu stellen.

    Das geht!

    Hoffe betroffenen etwas geholfen zu haben.
    Es spiegelt aber auch, dass das Elend an der Weißrussischen Grenze nicht so groß sein kann. Zumal Lukaschenko verantwortlich und für sie zu ständig ist

  55. Das Gesundheitssystem und seine Qualität sind auch für uns Steuersklaven nicht umsonst!

    Ich hoffe die Staatsmedien, die wir Steuersklaven im übrigen auch finanzieren, nehmen zur Kenntnis das ich als Steuersklave der bunten Republik Schland für jeden Mist Zuzahlungen leisten muss. Bei jeder Pille die ich aus der Apotheke hole, bei jeder Zahnbehandlung macht nach dem Staat auch noch das Geschäft das ich besuche die Hand auf. Wer schon mal als Kassenpatient im Krankenhaus war weiß wie bescheiden die Leistungen für „Otto Normal“ dort sind.

    Das wäre ja mal ein Skandal über den man berichten könnte. Aber hier sind die Opfer ja in der Mehrheit Deutsche. Und das passt nicht in das linksversiffte Weltbild dieser Maden im Zwangsgebührenspeck! Und das Schlimmste daran ist, das ich von 90 % geistigen Minderleistern umgeben bin die diesen Zustand auch noch gewählt haben. Buntschland, die Staatsform des Stockholmsyndroms, eine Massenpsychose mit suizidaler Tendenz.

    Genervte Grüße
    Blum, Peter

  56. Man muss sich wundern wie viel Geld in das Gesungheitssystem geht
    Die angestellte wenig verdienen. Arztanwärter Tagelang Dienst schieben müssen. Das es ein wunder ist, dass nicht noch mehr bei Müden Ärzten passiert und Schwestern passiert.

    Wo versickert das Geld.

    Auch die Behandlungsmethoden müssen, der Heilung dienen und nicht um Erkrankung auf die lange Bank geschoben werden.

    z,B, Bluthochdruck wird Dauermedikativ behandelt.

    Bei Diagnosen wird nicht die Ursachen festgestellt, sondern einfach Tabletten reingeschoben.
    Die Anamnese könne die meisten Ärzte einfach nicht mehr. Ermittlung der Krankheitsursache.

    Es hat Zeiten gegeben: Hautfarbe, Augen, Zunge, Stuhl, Urin, betrachten…
    Da wusste der Arzt bescheid. Wurde anscheinend für uncool deklariert.
    Die Untersuchungsmaschinen müssen bezahlt werden

    Bei einer Ursache von Bluthochdruck ist die Niere verantwortlich. Über die Verödung, von 12 Nerven in der Niere, stellt sich die Heilung ein.
    Das dauert nur wenige Stunden.

    Der Patient erhält Normalität. Ein Längeres, gutes, Leben.
    Der Arzt hat einen Kunden weniger.
    Von den wegfallenden Dauerkosten wird die Solidargemeinschaft befreit.
    Erst recht von den Behandlungskosten, die durch den hohen Blutdruck folge Erkrankungen.

    Das ist für jeden Bereich zu untersuchen.

  57. An oak 01:55

    Zu dem Thema, Araber essen kein Schweinefleisch, hatte ich immer folgenden Gedanken:
    Das ursprüngliche Hauptsiedlungsgebiet der Araber ist wohl die Arabische Halbinsel.
    Siehe ihre religiösen Orte (Eckpfeiler) Mekka, Medina.
    Die ganze Arabische Halbinsel ist eine trockene, Wüstenlandschaft.
    Diese klimatischen Bedingungen sind für Wildschweine total ungeeignet.
    Und wo es keine Wildschweine gibt, gibt es auch nicht deren Heranzucht zum Hausschwein.
    Deshalb gab es auch schon vor der Erfindung der neueren Religionen, in diesem Fall des Islam, keinen, der dort auch schon davor Schweinefleisch essen konnte.
    Da war es für diese „erhabenen“ Religionserfinder ein leichtes, zu ihren neu zu überzeugenden Anhängern, zu sagen: „Wir Muslime (auch ihr unterwürfigen Anhänger) sind etwas besseres, als diese Ungläubigen in der Ferne (Ausländer). Denn die essen sogar dreckiges Schweinefleisch.“
    Man konnte sich also von anderen Religionen absondern, ohne den eigenen Anhängern einen Verzicht aufzubürden.

    Genau so leicht hätte man auch Eskimos einreden können, dass Rindfleisch schmutzig ist.
    Das hätten diese auch leicht akzeptiert.
    Und weiße Siedler in Australien sahen auch von oben herab, wenn es um die Lebensmittel der Aborigines ging – Würmer, Maden, Ameisen, usw..
    Klar fr-essen heutzutage etliche Westler mittlerweile solches Getier.
    Aber der Westen ist auch nicht mehr sehr religiös, und meint das er jede neumodische Er-Findung mitmachen muss.

    Wenn diese Islamerfinder, also Mohammed und Konsorten, damals gesagt hätten das es schlecht ist Kamelfleisch zu essen, hätten sie es bestimmt nicht so leicht, oder gar nicht, durchsetzen können.
    Mit diesem Ess-Thema konnte also eine Gruppe von Menschen als (neue, religiöse) Gemeinschaft gekennzeichnet werden.
    Und das schon bevor man, die eigentlichen religiösen Punkte erklärt und aufzwingt.

    Das gleiche passiert heute bei den Themen Corona, oder Klima.
    Hier versucht man die Menschen über die Intelligenz-Schiene zu ködern.
    Als erstes werden die Menschen in dumme und intelligente eingeteilt.
    Denn wer will schon gerne zu den Dummen, und damit auch zu den dann offiziell gemoppten gehören.
    Zuerst wird die vorgegebene Meinung präsentiert und dann heißt es das man dumm ist, wenn man dieser staatlichen Meinung nicht folgt.
    Die Gläubigen bekommen Ihre Intelligenz mit ausgestellten Orden und Urkunden bestätigt.
    Bei Corona ist es der Impfpass.
    Jeder Gläubige giert danach.
    Und so wird es dann immer mehr gesteigert.

    Somit ist das „Schwein“ bei Muslimen ein leichtes Opfer gewesen, da es vorher schon keine Bedeutung hatte.
    Es war ein leichter religiöser „Bauernfänger“ für den Islam.

Comments are closed.