Es wirkt wie ein Showdown zwischen Politik und Demonstranten. Denn die Corona-Politik treibt viele Menschen, vor allem im Osten Deutschlands, auf die Straße. Nun scheinen beide Seiten eine Art Entscheidung erzwingen zu wollen. Mehr zu den Ereignissen, die längst nicht nur Sachsen erschüttern, erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 7. Dezember. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichten des Tages. Das sind einige der Themen:

  • Bautzen brodelt – Der Kessel und die Wut
  • Epidemische Lage – Deshalb stimmte Sachsens AfD dagegen
  • Der Osten demonstriert – Proteste nun auch in Brandenburg
  • Pearl Harbor – Amerikas gewollter Angriff
  • Das Letzte – Stadt, Land, Aufstand?
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. Hiiiilfeeee!!!

    Wenn Du denkst, da geht nichts mehr,
    kommt von irgendwo noch was Durchgeknallteres her.

    inkl. Abbildungen von Firmenlogos:

    „Wir lieben Impfen“: Wirtschaft startet Online-Offensive
    https://www.freenet.de/digitalewelt/news/wir-lieben-impfen-wirtschaft-startet-onlineoffensive_8651482_4735998.html
    07.12.2021, 15.17 Uhr

    Da muß man doch langsam wirklich fragen, auch in Anbetracht von seit 7-21 verbal immer gehässiger und brutaler werdenden Kommentaren von Leuten mit C-Impfungen, ob da nicht doch irgendwas in dem Zeuch drin, das das Bewußtsein verändert …

  2. Bautzen, Inzi 1187: Jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazugeben: Zur Min. 3 spricht ein Demonstrant oder einfach nur ein Spaziergänger (?) offen über eine Abschottung Sachsens oder sogar ganz Ostdeutschlands.
    Wurde deshalb der „Bundeswehrgeneral für’s Innere“ bestellt?
    Aktuell sinkt die Inzi aber vermutlich haben die Gesundheitsheitsämter längst den Überblick über das wirkliche Geschehen verloren, wollen es nicht wahrnehmen, sind selber an Corona erkrankt und der Tierarzt vom RKI verwurstet nur die Zahlen der lokalen und regionalen Gesundheitsämter.
    https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html

  3. gonger, 7. Dezember 2021 at 17:24

    „Bautzen, Inzi 1187: Jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazugeben: […]“

    Aber bitte nur mit dem Bautz’ner Original! 😉

  4. So könnt ihr euch gegen Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wehren:

    Massenhafte Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen des Kretschmer-Regimes: So wehrt Ihr euch und lasst die Aktion zum Eigentor werden!

    Gestern bestand das Ziel der kretschmerschen Importsöldner und seiner lokalen Milizen darin, möglichst viele Bürger festzusetzen und mit Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen zu überziehen, um sie von weiteren Protesten abzuschrecken. Abgesehen davon, dass dies wohl nur in den wenigsten Fällen funktioniert, sind entsprechende Anzeigen, die rechtlich wie Falschparken gewertet werden, kein Grund zur Panik. Im Gegenteil: Letztendlich schaffen sich die Landratsämter und Gerichte nur einen gigantischen Mehraufwand, der am Ende in fast allen Fällen ergebnislos verläuft. Derzeit werden nahezu sämtliche Verfahren, die sich mit angeblichen „Kontaktverstößen“ oder der Teilnahme an angeblich unzulässigen Aufzügen befassen, eingestellt oder enden mit Freisprüchen. Entweder handelt es sich schlichtweg nicht um verbotene Ansammlungen oder die Teilnahme ist nicht nachzuweisen.

    Denn: Nicht Ihr müsst irgendjemandem etwas beweisen, sondern die Verfolgungsbehörden müssen euch beweisen, dass ihr gegen eine Verordnung verstoßen habt.

    So läuft das Verfahren:

    1.) In den nächsten Tagen oder Wochen erhaltet Ihr ein Anhörungsschreiben der Landratsämter, in dem Ihr euch zu dem Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit äußern könnt. Dieses Schreiben kann getrost ignoriert werden – egal, was Ihr äußert, der Bescheid wird ohnehin erlassen.

    2.) Einige Wochen später wird euch per Einschreiben ein Bußgeldbescheid zugestellt. Gegen diesen muss innerhalb von zwei Wochen Einspruch eingelegt werden. Dieser sollte ebenfalls per Einschreiben erfolgen. Ein Mustereinspruch ist hier zu finden, der Einspruch muss nicht begründet werden:
    https://freie-sachsen.info/2021/owi-muster-widerspruch/

    3.) Anschließend geht der Vorgang zurück an das Landratsamt, diese müssen formal noch einmal den Bescheid überprüfen (und teilen dann mit, dass sie ihn aufrecht erhalten), ehe der Vorgang zur Staatsanwaltschaft und dann vor Gericht geht.

    4.) Ein Teil der Verfahren wird bereits von den Richtern selber eingestellt, weil die Vorwürfe zu absurd sind. Andere Fälle gehen irgendwann – das kann mitunter über ein Jahr dauern – vor Gericht. Natürlich müsst Ihr das Bußgeld nicht vor einem rechtskräftigen Urteil zahlen. Durch höchstrichterliche Rechtsprechung kommen die Richter in den letzten Monaten nicht mehr umher, Bürger freizusprechen, wenn Mindestabstände gewahrt worden sind oder auch kein Aufzugscharakter festzustellen ist. Häufig werden die Verfahren auch in den Verhandlungen eingestellt, weil eine Beweisaufnahme durch die schlampige Arbeit der Ermittlungsbehörden (die Akten werden in der Regel unsauber geführt und Nachweise können nicht vollständig erbracht werden) eingestellt.

    Wichtig: Findet euch mit keinem einzigen Bußgeldbescheid ab, legt in jedem Fall Einspruch ein. Dann werden Kretschmers Festsetzungen zu einem gigantischen Eigentor!

    Wichtig 2: Teilweise fragen die Richter nach Erhalt der Akten, ob ihr mit einer Entscheidung ohne mündliche Hauptverhandlung einverstanden seid. Das ist ein Trick, sich Arbeit zu sparen. Teilt mit, dass Ihr nicht einverstanden seid und auf eine Hauptverhandlung mit Beweisaufnahme besteht.

    Natürlich kann in jeder Situation ein Rechtsanwalt hinzugezogen werden – das muss jeder individuell für sich selber entscheiden.

    Wir empfehlen zudem unsere Broschüre „Recht gegen Corona-Unrecht“, die in keinem Polizeikessel fehlen sollte und die wichtigsten Verhaltenshinweise kurz zusammenfasst – die Broschüre kann kostenlos hier bestellt werden:
    https://sachsenversand.shop/product_info.php?info=p110_broschuere–recht-gegen-corona-unrecht—50-stueck-.html

  5. Es gibt den Bürgerprotest auch noch in anderer Form. Siehe FOTO!
    Bei der HAZ läuft das unter der Rubrik Vandalismus.

    .
    „Impfpflicht-Gegner verunstalten Graffiti am Ortseingang von Pattensen

    In der Vergangenheit ist das Graffiti am Ortseingang von Pattensen-Mitte bereits rassistisch verunstaltet worden. Nun haben Impfpflicht-Gegner zugeschlagen. Bürgermeisterin, Schulleitung, Ex-Schüler und Künstler sind verärgert.“

    https://www.haz.de/Umland/Pattensen/Pattensen-Corona-Gegner-verschandeln-KGS-Graffiti-am-Ortseingang

  6. Marie-Belen 7. Dezember 2021 at 18:08

    Oh, oh, oh!

    Bärbock stammt doch aus Pattensen. Hätte da der Vorfall nicht unter der Rubrik „Majestätsbeleidingung“ laufen müssen!

  7. Einführung von 3G-Regel sorgt für hohen Krankenstand bei Berliner Verkehrsbetrieben

    Der Berliner Nahverkehr und seine Passagiere leiden aufgrund vieler Ausfälle bei U- und S-Bahn unter ausgedünnten Fahrplänen.

    Die Berliner Zeitung erfuhr von einem „Brancheninsider“ jedoch ganz andere Gründe für die hohe Zahl von Zugausfällen:

    „Viele Ungeimpfte haben keinen Bock aufs Testen und bleiben ganz weg, melden sich also krank.“

    Die Zahl der Krankmeldungen im Nahverkehr hätte demnach seit Einführung von 3G am Arbeitsplatz auffällig zugenommen.

    Dies bestätigte auch Jeremy Arndt von der Gewerkschaft Verdi.

    Wenn jetzt schon 11% krank sind, dann wird der Krankenstand noch einmal deutlich ansteigen.

    Dieser WIDERSTAND wird sicher bald auf ganz Deutschland zu übertragen sein und dann fährt die Wirtschaft gnadenlos in den Keller.

    VIEL SPASS IHR ROT-GELB-GRÜNEN VOLLIDIOTEN !!

  8. Freiheitliche Demokratische Grundordnung
    ….. oberste Grundwerte gelten, die unantastbar sind.
    das währe wenn die Menschen sich unter Freiem Himmel Versammeln und bei „Frischer Luft“ seine Grundrechte Ausüben kann.
    Ist das In Europa derzeit möglich?
    Und an alle Selbstdarsteller in Medien und vor allem die Politikerdarsteller der Ampel:
    Die Würde des Menschen ist unantastbar auch wenn euch das in eurer Selbstwahrnehmung verloren gegangen ist.
    Jeden Tag auf der Titelseite, macht keinen Menschen aus!

  9. Mantis 7. Dezember 2021 at 17:54
    Hilfe, die machen alle mit
    https://www.welt.de/wirtschaft/article235503422/Dann-geh-doch-zum-Impfen-150-Marken-aendern-Slogans-fuer-Impfkampagne.html
    DAS hätte ich vom „Netto“ und meiner „Sparkasse“ nicht gedacht.
    Einfach nur noch gruselig!
    —————————————–
    Die Partei von unserem Forums-Coronapaniker Inzi-gongi hat auch ihren „claim“ geändert:
    „Impfen First. Bedenken Second“.
    https://twitter.com/fdp_berlin/status/1468185721940938755?cxt=HHwWhsC4ydTIheAoAAAA

    Das ist keine Satire. Das meinen die wirklich ernst. FDP, eine Clownspartei für Clowns. Sehen wir hier ja täglich im Forum. 🙂

  10. buntstift 7. Dezember 2021 at 18:18

    Wenn der Osten nicht wäre, würde nicht viel passieren.
    ————————————————
    Ob da jetzt 500 Leute in einem Berliner Außenbezirk demonstrieren oder nicht geht den Politkaspern so was von am A.. vorbei.
    Ne halbe Million sollten demonstrieren.

  11. Die zarteste Impfung seit es Viren gibt!

    Impfen macht die Kinder froh und Erwachsne ebenso!

    Impfung, da weiss man, was man hat!

    Impfst du schon oder lebst du noch?

    Alles Impfung – oder was?

  12. Es ist egal ob im Osten oder im Westen. Überall zeigen die Menschen dass sie die Nase gestrichen voll haben. Voll nicht mit dem grossen C sondern von denen die mit ihnen machen was sie wollen.
    Alles ja unter der Maßgabe „Alle schützen!“. Doch wollen die Menschen dass?
    Die Unterdrückung bzw. Maßregelung läuft auf Hochtouren.

  13. Die Berichterstattung über die Scharfmacher aus Sachsen und Thüringen sind wieder einmal besonders erhellend, zeigen sie doch, daß ihre Urheber weder demokratiefähig noch für die Führung ihres jeweiligen Amtes, das weder charakterlos noch fachlich, geeignet sind. Die eine Person, um die es mir geht, ist Sachsens Ministerpräsident Kretschmer, die andere der von SED (Linkspartei) und SPD eingesetzte Präsident des Thüringer nur noch so genannten „Verfassungsschutzes“, Stephan Kramer, die beide ihrerseits einen Anschauungsunterricht darüber gegeben haben, wie es aussieht, wenn angesichts eines sich ständig vergrößerten Protestszenarios wegen der von denselben Leuten verursachten Verwerfungen die Nerven blank liegen und Politiker sich radikalisieren.

    Insbesondere Kretzschmer hat sich mit haßerfüllten Verbalinjurien und lügenhaften Unterstellungen gegen die AfD, den politischen Gegner gemeinhin oder die Protestszene in Sachsen immer wieder hervorgetan, die eines Politikers seines Anspruches und Amtes vollkommen unwürdig sind. Nach allem, was ich anhand Berichten habe beobachten können, hat sich der Mann, der von einem abgrundtiefen Haß immer mehr zerfressen zu werden scheint, im Grunde nicht mehr im Griff.

    Wer „Schnellprozesse“, demnach also Standgerichte, fordert wie Kretschmer, oder gar Schauprozesse („Prozesse die man wahrnimmt“) verlangt wie Kramer in Thüringen, also so etwas wie „öffentliche Hinrichtungen“ mit bereits gefälltem Urteil nach dem Muster einer Hilde Benjamin – oder eines ihrer rotbraunen Vorläufer – , sollte ganz schnell aus einem Amt entfernt werden und schauen, daß er Land gewinnt. Leute vor allem wie Kramer, vor allem dann, wenn sie von der Politik solche Ämter wie dem seinen gehievt worden sind, sind eine extreme Gefahr für Rechtsstaat und Demokratie. Mit Recht wütende Demonstranten mögen vor dem Privathaus einer Politikerin unschöne Bilder abgegeben haben – eine Gefahr für Demokratie oder Rechtsstaat sind sie deswegen noch lange nicht.

  14. Hans R. Brecher 7. Dezember 2021 at 19:06

    Die zarteste Impfung seit es Viren gibt!

    Impfen macht die Kinder froh und Erwachsne ebenso!

    Impfung, da weiss man, was man hat!

    Impfst du schon oder lebst du noch?

    Alles Impfung – oder was?
    —————————————
    Genplörre – Sie baden gerade ihre Hände drin. 🙂

  15. @augen auf 7. Dezember 2021 at 19:07

    Es geht doch nur um Macht und Geld. Die Regierung findet Gesundheit nicht so wichtig. Wer Macht über andere Menschen haben will, greift zu solchen Methoden. Mit den Corona-Maßnahmen kann man sogar den Great Reset durchführen.

  16. Den Westen nicht vergessen! In Baden-Württemberg sind wir aber auch in vielen größeren Städten aktiv.

  17. @pro afd fan 7. Dezember 2021 at 17:40

    Soweit richtig. In Karlsruhe habe ich aber den Eindruck, dass die Gerichte mit OW Verfahren geflutet wurden. Aber auch, dass sie mit Priorität bearbeitet werden.

  18. @ MiaSanMia 7. Dezember 2021 at 18:50

    Inzi-gongi

    😆

    Und wenn wir schon bei unseren Coronis sind, so langsam mache ich mir ein bisschen Sorgen um klimbt. Es kann sein, er hat eingesehen, dass es sinnlos ist, uns kindisch-trotzige Esoteriker, die sich einbilden, schlauer als alle Regierungen der Welt zu sein, davon zu überzeugen, dass die Impfung segensreicher ist als Globuli. Aber zwangsläufig drängen sich schon auch andere Erklärungsmöglichkeiten für seine Abwesenheit auf. Und DAS meine ich jetzt überhaupt nicht witzig. Ein bisschen bedenklich ist es schon, oder?

    „Impfen First. Bedenken Second“.
    https://twitter.com/fdp_berlin/status/1468185721940938755?cxt=HHwWhsC4ydTIheAoAAAA

    Das ist keine Satire.

    Sicher???
    Wäre nämlich verdammt gute Satire. Hört sich ein bisschen an wie „erst schießen, dann fragen“. Was natürlich etwas fragwürdig ist, wenn man sich in den eigenen Kopf schießt.

  19. Marie-Belen 7. Dezember 2021 at 18:08

    OOhhh.. und den Mohrenkopp habense auch übergepinselt……… 🙂

    Graffiti wird zweimal rassistisch verunstaltet

    Künstler von Zitzewitz hatte erst im Gespräch mit dieser Zeitung von der erneuten Verschandelung des Kunstwerks !!! 🙂 erfahren. „Es ist schade um die ganze Mühe und Arbeit“, sagt der Schulenburger. Es sei ein schönes Statement von den Schülern gewesen, als im Jahr 2017 die Wand nach Motiven der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen neu gestaltet wurde.

    „Diese Tat ist ziemlich daneben“, sagt er. Für ihn ist es nicht gänzlich neu, dass die Wand verunstaltet wird. Schon zweifach wurde der Bereich, auf dem ein afrikanisches Dorf mit einem lachenden Kinderkopf zu sehen ist, mit Farbe beschmiert.

    Einmal kurz nach der Fertigstellung im Jahr 2017 und zuletzt im Januar 2020. <<<

    OMG

  20. MiaSanMia 7. Dezember 2021 at 19:20
    Hans R. Brecher 7. Dezember 2021 at 19:06

    Die zarteste Impfung seit es Viren gibt!

    Impfen macht die Kinder froh und Erwachsne ebenso!

    Impfung, da weiss man, was man hat!

    Impfst du schon oder lebst du noch?

    Alles Impfung – oder was?
    —————————————
    Genplörre – Sie baden gerade ihre Hände drin.

    ======================

    :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Sehr schön!

    Neulich im Impfstudio:

    Hallo, Ugur!

    Na, fremd gegangen?

    Aber Ugur!

    Ich seh’s doch an Ihrer Einstichstelle!

    Eine ganz normale Impfung!

    Da war bestimmt kein natürliches mRNA drin!

    Sicher nicht!

    Sehen Sie! Nur Dönerimpf hat natürliches mRNA, Sie baden gerade Ihre Hände drin!

  21. „Ich lasse mich impfen, weil …… ich bescheuert bin!

    Nogger, äh, nee, .. Impf Dir einen.

    ++++

    inspiriert von …………

    ike 7. Dezember 2021 at 19:02

    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Barmer-Infektionen-mit-Krankenhauskeimen-in-Corona-Zeiten-gestiegen,coronavirus6108.html

    In Mecklenburg-Vorpommern haben sich im vergangenen Jahr mehr als 12.600 Patienten mit Krankenhauskeimen infiziert.

    Das geht aus dem neuesten Krankenhausreport der Barmer hervorgeht.

    Die Zahlen sind höher als in Zeiten vor der Corona-Pandemie. !!!

    Rund 15.000 Menschen in Deutschland sterben jährlich daran.
    Die Infektionen verursachen auch zusätzliche Kosten in Höhe von rund eineinhalb Milliarden Euro.

  22. Auf unsere Mitteldeutschen können wir stolz sein. Die haben schon einmal volksferne Bonzen zum Teufel gejagt. Die lassen sich nicht so leicht einwickeln.

    Wenn jetzt der Schuldenwahn, die Weltenretterei und der ganze weitere Unfug auch im „Westen“ zu schweren Verwerfungen führen, wachen die Leute hoffentlich auch dort auf.

  23. Nuada 7. Dezember 2021 at 21:44
    @ MiaSanMia 7. Dezember 2021 at 18:50

    „Und wenn wir schon bei unseren Coronis sind, so langsam mache ich mir ein bisschen Sorgen um klimbt. Es kann sein, er hat eingesehen, dass es sinnlos ist, uns kindisch-trotzige Esoteriker, die sich einbilden, schlauer als alle Regierungen der Welt zu sein, davon zu überzeugen, dass die Impfung segensreicher ist als Globuli. Aber zwangsläufig drängen sich schon auch andere Erklärungsmöglichkeiten für seine Abwesenheit auf. Und DAS meine ich jetzt überhaupt nicht witzig. Ein bisschen bedenklich ist es schon, oder?“
    ———————————————-
    Nee, glaube ich nicht!
    @klimbt schrieb hier mal vor ein paar Wochen, er beabsichtige in die Ukraine zu reisen. Ich nehme an, er ist mittlerweile mit seinem Wohnmobil im Donbass angekommen, um dort die russischen Panzer aufzuhalten. Er wird nach erfolgreicher Mission bald wieder zurück sein, um uns zu berichten. 🙂

  24. @ Alter_Frankfurter 8. Dezember 2021 at 08:11:

    @klimbt schrieb hier mal vor ein paar Wochen, er beabsichtige in die Ukraine zu reisen. Ich nehme an, er ist mittlerweile mit seinem Wohnmobil im Donbass angekommen, um dort die russischen Panzer aufzuhalten.

    Danke für die Info. Diese Reisepläne hatte ich nicht mitbekommen, nur das mit dem Booster.

    Er wird nach erfolgreicher Mission bald wieder zurück sein, um uns zu berichten.

    Na, dann haben wir ja etwas, worauf wir uns freuen können.

Comments are closed.