380 Ärzte haben einen Offenen Brief an Olaf Scholz geschrieben.

Von PETER BARTELS | Gen-Mais … Gen-Getreide … Gen-Kartoffel …  GRÜNE, LINKE, SOZIS liefen Amok, CDU/CSU hechelten nach: Alles vom Teufel! Gen-Spritze gegen Corona?? Danke! Danke! Danke! Für das ewige Leben … Für die ewigen Milliarden  …

Immer mehr Ärzte schreien auf. 380 haben einen Offenen Brief an Bundeskanzler, Gesundheitsminister, Ethikrat, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Vereinigungen, Parteien, Politiker, Presse, Glotze geschrieben:

Mit großer Sorge nehmen wir wahr, dass unsere Gesellschaft in gegen-COVID-Geimpfte und Ungeimpfte gespalten wird und dass auf Ungeimpfte ein wachsender Druck ausgeu?bt wird, sich impfen zu lassen. Wir fordern die Regierung auf, dieser Spaltung Einhalt zu gebieten und alle direkten und indirekten Zwangsmaßnahmen mit dem Ziel einer Impfung von bisher Ungeimpften nicht nur einzustellen, sondern aktiv zu unterbinden … Zwang oder Druck, sich impfen zu lassen, sind weder gerechtfertigt noch ethisch vertretbar …“

Kurz und Kladde

Der Brief zirkuliert seit Tagen das Netz rauf und runter. PI-NEWS hat ihn lesbar „übersetzt“, gekürzt: Der Covid-Schutz beträgt zwar 60 bis 95 Prozent, hält etwa dreieinhalb Monate. Und enthüllt eine sog. „Kohorten-Studie“ in Israel bei 596.618 Geimpften und Ungeimpften: „Nur“ 58 Prozent Risikominderung für eine mögliche Krankenhausbehandlung – viel weniger als Pharma, Politiker, Presse, Radio und Glotze versprachen. Die  absolute Risikominderung betrug sogar nur 0,025 Prozent. Heißt: 4000 Menschen müssen geimpft werden, um eine (1 !!) Krankenhaus-Einweisung zu verhindern. Um einen einzigen  Todesfall zu verhindern, wird das Risiko durch die Impfung sogar nur um 0,0039 Prozent gesenkt. Heißt: 26.000 Menschen müssen geimpft werden um einen (1 !!) COVID-Toten zu verhindern.

In den Augen der Polit-„Experten“ wie Lauterknall und Södolf haben Mediziner, Virologen und Epidemiologen offenbar keine Ahnung, wenn sie warnen: „Die Wahrscheinlichkeit … durch die Impfung geschützt zu werden, ist extrem gering, muss unbedingt gegen die Risiken der Impfung abgewogen werden!“

Bei keinem Arzneimittel oder Impfstoff habe es seit Bestehen der Datenbanken in so kurzer Zeit so viele Meldungen von schweren, unerwünschten Wirkungen und Todesfällen gegeben, wie bei den Impfstoffen gegen COVID-19. Sie zitieren den „Sicherheitsbericht  (20.9.2021) des bisher „unantastbaren“ Paul-Ehrlich-Institut: „156.360 Meldungen über „Zwischenfälle“ im Zusammenhang mit einer COVID-Impfung in Deutschland. Von den „Zwischenfällen“ endeten 1450 tödlich, 15.122 aller Impfungen wurden als schwerwiegend eingestuft (also Krankenhaus): Schwerwiegende Nebenwirkungen: Herzmuskel- und Herzbeutel-Entzündung,  schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie), Thrombosen (Lungenembolien, Schlaganfälle, Herzinfarkte), Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie, Blutungen) und Ganzkörperlähmung (Guillain-Barré-Syndrom).

Public Health …

Spätfolgen wie Antikörper Entzündungen, Autoimmun-Erkrankungen seien noch gar nicht absehbar … Und: Geimpfte sind genauso ansteckend wie Ungeimpfte, wie eine große Bevölkerungsstudie von Public Health England bestätigt: sowohl bei Infektionen mit der Alpha- als auch mit der Delta-Variante finden sich bei Geimpften und Ungeimpften die gleichen PCR-Ct-Werte. Außerdem gäbe es keine einzige Studie, die einen Nutzen der Impfung für Genesene nachweist. In einer Studie aus Qatar betrug das Risiko bei ungeimpften Genesenen 0,37 Prozent, das Risiko für einen schweren Verlauf sogar nur 0,001 Prozent, und es gab keinen einzigen Todesfall … Die Nutzen-Schaden-Bilanz wird durch das Lebensalter und chronische Erkrankungen bestimmt. So konnte in einer systematischen Übersichtsarbeit gezeigt werden, dass das Risiko, an COVID zu versterben, für Menschen über 80 Jahren etwa 10.000 Mal höher ist als für Kinder unter zehn Jahren …

Paul Ehrlich Institut …

Die Zahlen im Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts legen nahe, dass schwere unerwünschte Impf-Wirkungen bei Kindern etwa gleich häufig vorkommen wie bei Erwachsenen. Herzmuskel-Entzündungen treten bei Kindern und Jugendlichen sogar häufiger auf … Die Nutzen-Schaden-Bilanz der Impfung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit negativ. Das heißt, die Impfung richtet mehr Schaden an als sie verhindert. Allenfalls bei alten Menschen und Risikofaktoren „könnte“ „eventuell“ die Schutzwirkung der Impfung überwiegen. Der nur kurzzeitige Schutz, die negativen Folgen der Booster-Impfungen lassen aber selbst diesen Nutzen zweifelhaft erscheinen. Deshalb muss es jedem Menschen freigestellt sein, sich nach ehrlicher Aufklärung über Nutzen und Risiken frei für oder gegen die Impfung zu entscheiden. Eine direkte oder indirekte Impfpflicht ist auf der Basis der vorliegenden Erkenntnisse weder zu rechtfertigen noch ethisch vertretbar …

Fazit

Der absolute, individuelle Nutzen der Impfungen gegen COVID-19 ist im Bevölkerungsdurchschnitt marginal. Er mag höher sein für Menschen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-Verlauf … jungen und gesunden Menschen, vor allem gesunden Kindern und Jugendlichen, muss von der Impfung abgeraten werden, da die Risiken für schwerwiegende Nebenwirkungen und Spätfolgen den möglichen Nutzen bei weitem übersteigen… Die Behauptung, dass durch die Impfung andere Menschen vor COVID-19 geschützt werden, ist in Anbetracht der hohen Anzahl von Erkrankungen bei Geimpften und Null Unterschied zu Ungeimpften falsch. Eine Impfung von Genesenen ist weder wissenschaftlich noch infektions-epidemiologisch sinnvoll.

Forderung

Sofortiger Stopp der Ausgrenzung/Einschränkung von ungeimpften Kindern und Jugendlichen an sozialer Teilhabe … Sofortiger Stopp der einseitigen, die möglichen Schäden verharmlosenden Impfinformation … Ende der Nötigung der Bevölkerung zur Impfung … Sofortiges Ende der Diskriminierung von Ungeimpften, der Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften im öffentlichen Leben, am Arbeitsplatz, in den Schulen, den Kitas … Rückkehr der politischen und medizinischen Entscheidungsträger zu (wissenschaftlicher) Neutralität … Weg von der bislang geführten lobbykonformen Panikpolitik, die sowohl gezielt wissenschaftliche Tatsachen ignoriert als auch die freiheitlich-demokratischen Grundwerte mit Füßen tritt.

Der alte, weiße Mann von PI-NEWS ergänzt in memoriam Gertrude Stein (anno 1913): „Eine Rose ist eine Rose … eine Rose…“  Corona ist leider keine Rose, nur eine Grippe, eine Grippe, eine Grippe ….


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Kinder sind Virenträger, erkranken eher kaum an Corona aber übertragen das Virus an andere.
    Also das „Fledermaus-Prinzip“.
    Deshalb muss man Kinder nicht impfen aber isolieren, d.h. Schulschließungen sind angesagt.
    Ob Geimpfte oder nicht-Geimpfte eher (schwer) erkranken ist nicht bewiesen!
    Natürlich können in der Intensiv in etwa gleichviele Personen von beiden Gruppen liegen aber das ist ja logisch wenn ca. 70% der Bevölkerung geimpft sind und 30% nicht.

  2. „Deshalb muss es jedem Menschen freigestellt sein, sich nach ehrlicher Aufklärung über Nutzen und Risiken frei für oder gegen die Impfung zu entscheiden. Eine direkte oder indirekte Impfpflicht ist auf der Basis der vorliegenden Erkenntnisse weder zu rechtfertigen noch ethisch vertretbar …“
    Man muß in diesem Zusammenhang unbedingt noch anmerken, dass die Spaltung der Gesellschaft, durch Druck und Nötigung gesunder Menschen, sich impfen zu lassen, ein „riesiges“ Geschäftsmodell ist. Nicht Aufklärung, ehrliche Aufklärung oder ein ebensolcher Dialog mit Menschen ist gewollt – oder „gutmenschlich gefaselt“, die Menschen da abzuholen, wo sie stehen, sondern bestrafend-geldgeiler Griff ins Portemonnaie und Freiheitsbraubung der Menschen, die sich nicht dem Credo des Regimes unterwerfen.
    Ansonsten volle Zustimmung zum Beitrag.

  3. Meine Söhne,mein Mann und ich hatten Covid.Und,oh Wunder:
    -wir haben es gut überstanden
    -keine Folgeschäden
    -ein stinknormaler grippaler Infekt mit den gängigen Symptomen
    Und Gentherapie kommt nicht infrage.

  4. Feiertage 2022:
    01.01 Biontech Neujahr
    06.01 Heilige Drei Branwürste
    28.02 ImpfDosenmontag
    02.03 AstraMittwoch
    15.04 KarlFreitag
    17.04 Booster Sonntag
    18.04 Booster Montag
    26.05 Pfizer Himmelfahrt
    05.06 Impfsonntag
    06.06 Impfmontag
    03.10 Tag der Deutschen Spaltung
    16.11 Boost- und Bettag
    24.12 Heilig Armband

  5. seegurke 21. Dezember 2021 at 18:24

    ich habe seit dem koronakram nichts, bin topfit, habe den span überlebt und überlebe auch den opikrom.

  6. Riecht alles nach dem guten alten Italien der 70-90er Jahre in Deutschland heute…
    Große Aktien-Depots und andere profitable Geschäfte verlocken nach weiteren Impfungen zu Plärren..

    Selbst wenn Omikron ohne Symptome wäre würden gewisse Leute weiter die Apokalypse vorhersagen..
    Leider sind viele Deutsche sehr leichtgläubig und folgen wie Lemminge die Klippe hinunter.
    Und wenn Omikron Menschen heilen würde müsste man sich noch Impfen dagegen..

    Da wollen welche viel Geld, Macht und Kontrolle über das einfache Menschenvolk.

  7. Ganz wichtig ist das unterschiedliche Risiko bei jungen und alten Menschen.
    Sagte ich schon immer.
    Ab 60 Jahren kann man impfen und bei schweren, wirklich schweren Vorerkrankungen. denke ich.

    Der PEI-Sicherheitsbericht vom 20.09.21 umfasst die Nebenwirkungsmeldungen bis 31.08.2021.
    Bis dahin kam er monatlich heraus.
    Seither soll er nur alle zwei Monate erstellt werden.
    Der nächste Berichtszeitraum ging bis 30.11.2021.
    Der Bericht müsste jetzt vorliegen und die Zahlen werden noch viel höher sein.
    Da tuchen auch die ersten Boosterungen auf.

    Fragt Lauterbach, wo dieser Bericht bleibt, ob er ihn schon kennt.
    Lauterbach soll ihn mal interpretieren, in aller Öffentlichkeit.
    Und dann daraus eine Impfpflicht begründen.

    Dann kann sich ein Gefängniskoch schon mal in puncto Fischvegetarische, salzlose Gerichte weiterbilden.

  8. „EU erhält 200 Millionen Dosen des neuen Impfstoffs von Novavax“

    Jetzt wird Biontech und der Gleichen fallen gelassen und auf Novavax Aktien gesetzt wetten?

    Dann wird das Geplärre in den Medien in Richtung Novavax weitergehen, mit den gleichen Leuten und Pöblern die sich eingedeckt haben mit den Aktien…

    Biontech Unternemen sollten in einer Pandemie niemals gleichzeitig Aktien anbieten dürfen..

  9. Jede Zwangsimpfung ist standardmäßig illegal?
    Der Europarat (nicht zu verwechseln mit der EU), zu der alle europäischen Staaten außer Weißrußland, dem Kosovo und dem Vatikan gehören, der Pate für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ist, hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/2021 u.a. beschlossen, daß niemand gegen seinen Willen unter Druck geimpft werden darf.
    Die 47 Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, vor der Impfung bekannt zu geben, daß die Impfung nicht verpflichtend ist und daß nicht geimpfte Personen nicht diskriminiert werden dürfen.

  10. gonger 21. Dezember 2021 at 18:09

    „Kinder sind Virenträger, erkranken eher kaum an Corona aber übertragen das Virus an andere.
    Also das „Fledermaus-Prinzip“.
    Deshalb muss man Kinder nicht impfen aber isolieren, d.h. Schulschließungen sind angesagt.“

    Haben Sie den Artikel überhaupt vollständig gelesen UND verstanden?

  11. „Die Konzepte 2G/3G sollten unter Berücksichtigung der Omikron-Variante geschärft werden“, schrieb das RKI weiter. Unter anderem heißt es: „Zugang zu Geschäften des täglichen Bedarfs und öffentlichem Personenverkehr mit 3G“.

    Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article235794344/MPK-RKI-empfiehlt-maximale-Kontaktbeschraenkungen-Lauterbach-und-Scholz-beklagen-Alleingang.html#Comments

    Also wollen die jetzt auch den alltäglichen Bedarf, wie Lebensmittelbeschaffung, nur mit Impfung oder Test ermöglichen?

    Fühlen die sich so mächtig um die Ungeimpften komplett trocken zu legen und verhungern zu lassen, oder was? Erst soll man sich für die Allgemeinheit irgendeinen Müll Spritzen lassen, mehrmals und jetzt für das Wohl der Allgemeinheit verhungern?

    Die rote Linie ist längst überschritten, trotzdem versuchen die noch weiter zu gehen.

  12. Odinn 21. Dezember 2021 at 18:29

    wissen sie, wenn die das noch schlau machen würden, aber der kram ist doch einfach zu durchschauen.

  13. Die Leute, die sich noch nicht haben impfen lassen, muss man da abholen, wo sie stehen.

    Und erst recht muss man sie da abholen, wo sie spazierengehen.

    Mit dem grün-weissen Kli-Kla-Klabauterbus.

  14. Ich habe noch in keiner Impfschlange in Schland ein „Goldstück“ gefunden, auch in keinem Wartezimmer. Haben die Herren Impfärzte Angst bei Koplikationen wegen der „E-Ähre“ mit einem Kopf kürzer am Morgen aufzuwachen? Vor allem bei Komplikationen der Kinder.

  15. Also auf vielen coronakritischen Demos
    sind die Massen der Teilnehmer eher
    Grünenwähler, Antroposophen, Müslis usw.
    Deshalb versuchen die listigen Regierungspolitiker
    u. linke Medien mit der Spaltung, Rechtsextreme
    nähmen teil, damit die verschreckten linken Esoteriker
    in Zukunft daheimblieben.

  16. „Novavax ist ein US-amerikanisches Pharmaunternehmen, welches auf die Entwicklung von Impfstoffen spezialisiert ist.“

  17. „Moderna, Inc. ist ein in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts ansässiges Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln ………“

  18. noch fragen? und deutschland ist ein kleiner wicht oder befehlsemfänger.

    „Pfizer Inc. ist ein börsennotierter Pharmakonzern mit Sitz in New York City. Er ist eines der größten Pharmaunternehmen der Welt. Der Umsatz betrug im Jahr 2020 41,9 Mrd. USD.“

  19. HIER lohnt sich mal ein Blick in die Presse der Volksfeinde der BRDDR 1998 2.0 * Einfach irre : Topic ,Krankenhäuser schlagen Alarm – Impfpflicht – reihenweise läuft das Pflegepersonal davon …und sucht sich Jobs ohne Impfzwang. Durchgeknallte Lösung : Impfpflicht für alle würde den Trend stoppen ! Was für ein Freiheitsverständnis …der Sinn der Impfung ,im ganzen Artikel Bullshit gar nicht mehr erwähnt …PASSEND dazu Abschaum Södolf ,der fränkische Depp – einfach nur irre !Positiv Meldung von dem Vollpfosten : Februar – Dezember 2021 : Impfquote Pflegepersonal konnte von 14% auf 84% gesteigert werden ! Nummerisch sind diese 84% aber nur 13% mehr – wenn 99 % Ungeimpfte kündigen steigt der Anteil der Geimpften automatisch …mathematisch betrachtet sind das über 50% Abgänge …

  20. Marie-Belen 21. Dezember 2021 at 18:38
    Immer mehr Niedersachsen gehen auch in kleineren Städten für ihre Freiheit auf die Straße. Videos

    https://twitter.com/Frei_sein_NI

    .
    „….. Diesem Verdachtsobjekt werden auch die „Freien Niedersachsen“ zugeordnet, die seit einigen Wochen sogenannte „Spaziergänge“ mit wachsender Teilnehmerzahl organisieren.“

    „Verfassungsschutz: Diese vier Dinge haben Corona-Leugner und Querdenker mit Rechtsextremen gemeinsam

    Niedersachsens Verfassungsschutz warnt vor Gewalttaten durch Anhänger der Querdenker- und Corona-Leugnerszene. Die Behörde sieht einen Schulterschluss mit Reichsbürgern und Rechtsextremisten. Dafür nennt sie vier Gemeinsamkeiten zwischen den Gruppen.

    Hannover
    Der Niedersächsische Verfassungsschutz beobachtet eine Vermischung von Corona-Leugnern und Querdenkern mit Reichsbürgern und Rechtsextremen. In einem neuen Bericht schreibt die Behörde von einer „gefährlichen Radikalisierung“ und einem „Schulterschluss konträrer Milieus“. Auch Gewalttaten seien nicht mehr auszuschließen. Dieses Fazit stützt der Verfassungsschutz auf Beobachtungen und Analysen von Demonstrationen und Aussagen der Corona-Leugner- und Querdenken-Bewegung. Darin seien sowohl Extremisten als auch Nichtextremisten aktiv.
    Die Behörde sieht vier ideologische Verbindungselemente zwischen den unterschiedlichen Gruppen:
    Zum einen verbinde sie der Glauben „an Verschwörungstheorien und eine darauf basierende Weltsicht“ – etwa die Überzeugung an die Existenz an „geheime (böse) Kräfte“.
    Verbreitung von rechter Esoterik und Ablehnung der Demokratie
    Weiter gebe es einen starken Bezug zu rechter Esoterik. Gemeint ist ein Hang zur Mystik und der Vorstellung, dass „verborgenes Wissen“ existiere. „Dieses Weltverständnis ist als Gegenentwurf zu einem rationalen und wissenschaftlichen Diskurs zu verstehen, geprägt durch ein großes Misstrauen gegenüber Medien und Politik sowie durch eine starke Wissenschaftsfeindlichkeit“, schreibt der Verfassungsschutz.
    Dritter Punkt ist eine grundsätzlich ablehnende Haltung gegenüber der Moderne und die Berufung auf eine „natürliche“ Lebensweise. Die beinhalte auch die Ablehnung der Demokratie mit ihren komplexen, scheinbar nicht nachvollziehbaren Entscheidungsprozessen.
    Verfassungsschutz: „Die Bewegung wandert nach rechts“
    Zuletzt verbinde die Gruppen ein Widerstandsnarrativ gegen den Staat. Dabei geht es um den Kampf des angeblich nicht souveränen „Volkes“ gegen eine vermeintliche Diktatur der „Eliten“. „Die darin enthaltene Opfererzählung ist phämonen- und szeneübergeifend weit verbreitet“, so der Verfassungsschutz.
    Nach Auffassung der Behörde greife die oft beschriebene Instrumentalisierung der Kritiker der Corona-Maßnahmen durch Rechtsextremisten und Reichsbürger zu kurz. „Die Bewegung wandert nach rechts und präferiert zunehmend rechte Parteien und Einstellungen“, sagt Bernhard Witthaut, Präsident der niedersächsischen Verfassungsschutzes.

    Bernhard Witthaut, Präsident des Verfassungsschutzes in Niedersachsen. Quelle: Julian Stratenschulte
    Lesen Sie auch
    • Corona-Protest in Hannover: Wer sind die „Freien Niedersachsen“?
    • Hannover: Corona-Protestler spielen Katz und Maus mit der Polizei
    Radikalisierung durch Telegram
    Eine zentrale Rolle bei der Radikalisierung wie auch bei der Vermischung der Szenen komme Messengerdiensten wie Telegram zu. „Wir verzeichnen Chats, in denen zum Teil zur Bekämpfung unserer demokratischen Ordnung oder offen zur Anwendung von Gewalt aufgerufen wird“, so Witthaut. Entsprechende Chat-Gruppen seien häufig öffentlich einsehbar. „Der Zugang ist niedrigschwellig, die Inhalte dienen als Bindeglied zwischen Extremisten und Nichtextremisten“, heißt es im Bericht.
    Verfassungsschutz warnt vor Gewalt als Mittel
    So hält der Verfassungsschutz mittlerweile auch Gewalttaten durch Gruppen oder Einzelpersonen aus den Reihen der Corona-Leugner und Querdenker für möglich. Deshalb bedürfe die Szene intensiver nachrichtendienstlicher Aufklärung. Mit der Einrichtung des Verdachtsobjektes „Demokratiefeindliche und/oder sicherheitsgefährdende Delegitimierung des Staates“ hat der Niedersächsische Verfassungsschutz bereits im Mai 2021 die Voraussetzung dafür geschaffen. Diesem Verdachtsobjekt werden auch die „Freien Niedersachsen“ zugeordnet, die seit einigen Wochen sogenannte „Spaziergänge“ mit wachsender Teilnehmerzahl organisieren.
    „Wir müssen verhindern, dass sich eine Mischszene aus Rechtsextremisten, Reichsbürgern und Corona-Leugnern und Querdenkern verfestigt, die zum Teil Gewalt als Mittel zur Erreichung ihrer demokratiefeindlichen Ziele befürwortet“, so Witthaut. Taten wie die Tötung eines Tankstellenkassierers im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein nach der Aufforderung, den Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen, würden die Gefahr einer solchen Radikalisierung zeigen.
    Die Behörde geht davon aus, dass langjährige Verschwörungstheoretiker als Netzwerker zwischen den Milieus fungieren. Deren Inhalte werden teils aus dem Spektrum der Corona-Skeptiker übernommen. Eine weitere Erkenntnis ist, dass sowohl Reichsbürger und Rechtsextreme beim Thema Corona aktiv sind – und sowohl deren Thesen sowie auch Anwesenheit bei Demonstrationen akzeptiert werde.
    Von Manuel Behrens“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Verfassungsschutz-Gewalttaten-durch-Corona-Leugner-und-Querdenker-moeglich

  21. aus aktuellem Anlass,

    jetzt in diesem Moment verkündigt der Gottgleiche Kanzler die neuen Maßnahmen der Corona Bekämpfung , NTV über träg die Live Pressekonferenz , hier der direkte Link zum NTV … klick !

  22. Maria-Bernhardine 21. Dezember 2021 at 18:37

    Ganz richtig. Ich habe mit einer Teilnehmerin gesprochen; diese hat mir das bestätigt.

  23. Marie-Belen 21. Dezember 2021 at 18:45

    vielleicht machen die das alles um die leute bis aufs blut zu reizen. dann gegen rächts und afd verbieten.

    denen traue ich alles zu.

  24. „In Berlin wurde eine Demonstration „für eine freie Impfentscheidung“ verboten. Begründung: Eine Unterwanderung durch „Querdenker“ drohe – und damit eine nicht unerhebliche Infektionsgefahr. Staatsrechtler streiten, ob eine derartige Grundrechtseinschränkung verhältnismäßig ist.“

    „welt“

  25. ACHTUNG LEUTE!
    Jetzt wird es ernst!
    JETZT PASSIERT DAS WOVOR MERKEL jahrelang GEWARNT HATTE:

    Was kann man von einem KANZLER erwarten, der in 4 Korruptionsfälle verwickelt ist und einen Meistertester und Wahlbetrüger zur Seite hat?

    DIE WOLLEN DIE BEVÖLKERUNG JETZT AUSHUNGERN!!
    Überall wird jetzt schon Knappheit vorgetäuscht.

    Das ist zu erwarten.
    Jetzt wo das RKI für alle SUPERMÄRKTE (Lebensmittelläden!!!) 3 G fordert, das am besten gleich, wird wohl spätestens nach Weihnachten womöglich 3G kommen, vielleicht sogar schon ab morgen! Da muss man heute um 19:20 im ZDF zusehen, was das Vernichtungsgremium (in Berlin in der Konferenz am See) beschlossen hat.

    Die Menschen werden nun immer mehr in die Enge getrieben, das ist die Kriegsstrategie.
    Sie sollen nicht nur von den Straßen verschwinden, sondern vernichtet werden!

    Das wird kommen:
    Im dem Moment, wo die Ungeimpften ohne Tests (auf den Käffern gibt es sowieso keine Teststationen) nicht mehr in die Lebensmittelläden dürfen, dann wird es überall zu BLUTBÄDERN kommen! Die Leute Hungern zu lassen, dann gibt es Mord und Totschlag und die Geimpften gehen da auch nicht schadlos rein und raus.

    Die Polizisten haben sich vorsorglich schon haufenweise krankgemeldet, angeblich wegen Phantom OMIKRON, das hier noch keiner zu sehen bekommen hat, (wie Nessie von Loch Ness)
    und dann kommt das MILITÄR,
    dann kommt der STROMAUSFALL (natürlich alles wg. OMIRKRON). Dann bestellt auch keiner mehr Essen bei REWE. Die kämen den Lieferungen ohnehin nicht mehr nach.
    Dann gibt es FEUER überall. Feuerwehr kommt natürlich auch nicht wegen Omikron.
    Und dann ist das WASSER weg.
    Was ein kleiner Fluß im Ahrtal anrichten kann, dann können die Kriegsteufel schon lange.

    Und wenn wir wieder wachwerden, dann sind wir in der NEUEN WELT!

    Schon jetzt steigen die Aktienkurse wie Raketen in die Höhe, besonders der neue Impfstoff NOVOVAX hat einen ungeahnten Anlauf genommen. Die Biontech Fürsten sind stinksauer, machen den Impfstoff schon schlecht. Aber auch die andere Seite ist nicht stumm. Heute kam heraus, dass im Biontech Impfstoff Substanzen verarbeitet wurden, die ausdrücklich für Menschen und Tier verboten sind!

    Die BILLIONÄRE reiben sich gerade die Hände!
    Sie jubeln und sind dabei , die halbe Menschheit zu vernichten!!
    Sie wollen die Menschen nicht nur umbringen, sondern
    Sie wollen auch noch reicher damit werden!

    Die Impfärzte, die Handlanger der Massenmörder, kassieren 24.000 EUR monatlich extra.
    Peanuts im Gegensatz zu den Giga Gewinnen der Aktionäre, Billiardiäre.
    Und unser Kanzler mitten drin!

    Aufpassen! Es ist allen anzuraten, noch mal richtig einzukaufen!
    Vielleicht kommen Sie bald lange nicht in die Lebensmittelläden mehr rein.
    Auch die Geimpften zählen dann nicht mehr als Geimpft.
    Und während es dort Blutschlachten vor der Tür gibt und das Militär dazwischentritt, da wollen sie auch nicht dabei sein.

    H-Milch, Kartoffeln, Äpfel, Wein und Wasser, Zucker und Mehl, haltbare Lebensmittel, besser den ganzen Keller vollmachen.
    Das wird nicht lustig werden.

    Wir sind für diese Bestien einfach nur Ungeziefer, und die werden uns aushungern und schlagen und sich jede Willkür einfallen lassen die ihnen in den Sinn kommt!

    Noch ein paar Tage dann gehören wir auch zum DRITTEN WELT MOLOCH mit korrupten Führern wie in Südamerika. Wir haben vielleicht noch bis Weihnachten einen Galgenfrist, so wie die zum Tode verurteilten in Texas, sich noch ein gutes Essen bestellen dürfen, bevor die Giftspritze kommt.
    Alles eine Bande!
    Und die Deutschen sind als Führungsmächte die Sadisten und Perfektionisten.

    SIE WAREN DIE BESTEN!
    UND SIE WERDEN WIEDER DIE BESTEN WERDEN!

    Solange bis sie jemand stoppt.
    Die Amerikaner werden es diesmal nicht sein, denn die machen diesmal selbst mit!

    Die NAZIS haben sich nach dem II WeltKrieg in der ganzen Welt verstreut, und jetzt ziehen sie ihre weiten Netze zusammen und holen sie ein!

    ZDF 19:20 Sondersendung der Beschlüsse
    Augen aufhalten und Ohren spitzen!

  26. Bund-Länder-Runde
    Corona-Gipfel: Olaf Scholz Live-Statement
    – strenge Maßnahmen

    NEUE SCHIKANEN VOR ALLEM GEGEN UNGEIMPFTE
    https://www.fr.de/politik/olaf-scholz-live-pressekonferenz-corona-gipfel-massnahmen-silvester-news-zr-91193656.html

    Kein Wunder, besteht doch der 19-köpfige Experten-Rat
    aus vielen Null-Covid-Aktivisten, Narzißten, Rampensäuen,
    schillernden Rechenkünstlern u.ä.:

    Viehdoktor, Panikmacher Wieler, RKI von Gates gesponsert,
    Zweimaliger Playboy-Sieger, linksradikaler Wirrolüge Drosten,
    Viola Priesemann u. Melanie Brinkmann: Null-Covid-Aktivistinnen
    Erzkommunistin, Ethik-Rätin Alena Büks:
    +https://www.achgut.com/artikel/Die_Solidaritaet_Fibel_von_Alena_Buyx

    Linker Rechenkünstler, affiger Scharlatan Meyer-Hermann,
    Grenzgänger der Wissenschaft laut Helmholtz-Institut,
    dieses von Gates gepampert:
    „Jeder muss wissen, dass er jemanden anstecken könnte,
    weil er infiziert sein könnte, ohne es zu wissen. Die Menschen
    müssen sich so verhalten, als hätten s ie das Virus“ April 2020
    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-04/corona-krise-schulen-kitas-michael-meyer-hermann-lockerungen-leopoldina/komplettansicht

  27. „Omikron verbreitet sich rasant. Deshalb muss es aber nicht ansteckender als Delta sein
    In einigen Ländern hat die Omikron-Variante bereits ältere Virusvarianten verdrängt. Ihr grösster Vorteil scheint allerdings nicht die leichtere Übertragbarkeit zu sein.“

    „NZZ“

  28. aenderung 21. Dezember 2021 at 18:56

    merkel war schon schlimm, aber diese brüder sind der hammer.
    ————————————–

    Da ist man nur noch sprachlos.

  29. jeanette 21. Dezember 2021 at 19:00
    Natürlich fallen die Heizungen dann auch aus.

    wir haben noch einen alten kohlenofen.

  30. RKI braucht keiner!
    Laden schließen u alle etlassen zu teuer.
    Lieber sich Ratschläge in China und Rußland einkaufen, da gibt es fähige Köpfe.
    Die gab es früher auch mal als Deutschland noch exestierte zB Max Planck, oder Emil von Behring,Wernher von Braun,Robert Koch um einige zu nennen. Und wat hammer Jetzt. Trauriger Hühnerhaufen echt schlimm.
    wie sich das entwickelt hat das sieht man an Pisa Studie,
    zb Haupschuleer von 1970 stecken jeden studierten von heute in die Tasche, und so gehts weiter
    Muuuuhaaa

  31. Jetzt haben sie die „Freien Niedersachsen“ auf dem Kieker.
    Diese organisieren an vielen kleineren Städten in Niedersachsen Spaziergänge.
    Apropos:
    Die Beamten scheinen nicht gut in Form zu sein!
    .
    „Freie Niedersachsen“
    Hannover: Corona-Protestler spielen Katz und Maus mit der Polizei
    Beim wöchentlichen „Spaziergang“ der Corona-Protestgruppe „Freie Niedersachsen“ in Hannover sind die 150 Teilnehmer am Montagabend mit der Polizei aneinander geraten. Die Demo sollte eigentlich auf dem Trammplatz bleiben, doch die Menschen marschierten einfach los.
    Die Beamten kamen kaum hinterher.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Corona-Protestler-spielen-Katz-und-Maus-mit-der-Polizei

  32. .

    An einer kontrollierten dosierten „Durchseuchung“ (= Zulassen) führt mMn. nach kein

    .

    Weg vorbei. Man kann Covid mittlerweile super kurativ medikamentös behandeln (*)
    ____________________________________________________________

    .

    1.) *, wenn man möglichst frühzeitig damit beginnt. Auch in Spätstadien geht noch was mit Antikörpern (Plasma von Genesenen).

    2.) Covid ist gesamt-gesellschaftlich keine gefährliche Erkrankung (**) , auch wenn junge Einzelfall-Schicksale brutal sind.

    3.) ** Infektions-Sterblichkeit bei früher optimaler Behandlung (Prof. Christian Perronne, Frankreichs Top-Infektiologe, Paris): 0,05% = 5 Tote von 10.000 WIRKLICH Erkrankten.

    .

    Friedel

    .

  33. Raider heißt jetzt Twixx
    Ich sehe das so:
    Menschen sollen alle mit mRNA geimpft werden. Viele lehnen das aus bekannten Gründen ab.
    Die Regierung versucht es mit Gutzureden, Lockdown-Androhung, 2G-Ausgrenzung, Impfpflicht. Aber die bockigen Impfzwang-Verweigerer sind nicht zu kriegen.
    Also neue Idee:
    Wir kriegen sie rum, wenn wir ihnen erzählen, es gibt jetzt einen „klassischen“ Impfstoff.
    Wer glaubt, dass in dem Fläschchen was anderes drin ist, als in BionTech, Moderna oder Astra, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
    Ich kenne einige, die sich bisher standhaft geweigert haben, die sagen mit novavax lasse ich mich doch impfen. Unfuckinfassbar.
    Ich dachte es geht nicht um Corona oder den Impfstoff, sondern wie damit umgegangen wird. Und jetzt plötzlich springen die alle nur zu gern darauf an.
    Ich fasse es nicht!
    Euch wird die gleiche Plörre verabreicht, halt jetzt mit Glitzer und neuem Versprechen!

  34. Marie-Belen 21. Dezember 2021 at 18:45

    Marie-Belen 21. Dezember 2021 at 18:38
    Immer mehr Niedersachsen gehen auch in kleineren Städten für ihre Freiheit auf die Straße. Videos

    https://twitter.com/Frei_sein_NI

    .
    „….. Diesem Verdachtsobjekt werden auch die „Freien Niedersachsen“ zugeordnet, die seit einigen Wochen sogenannte „Spaziergänge“ mit wachsender Teilnehmerzahl organisieren.“

    ——————————————————

    Freie Niedersachsen, das hört sich ja schon so unverschämt hat.
    Geboosterte Niedersachsen wäre wohl besser und lieber gesehen.

  35. Sie bereiten uns auf einen Zusammenfall des Systems offen vor mit diesem neuen Zauberwort „Kritische Infrastruktur“. Einfach irgendeine Benennung dafür gefunden und unser Spatzenhirn soll nur denken „Oh, noch nie gehört aber, jaja wird schon stimmen“.

    Wenn Massenmord übermorgen „überfürsorgliche Vorbeugungsmethode“ genannt wird, ist es dann auch wohl irgendwie in Ordnung und legitim?

    In was für eine geisteskranke Scheiße wir da reingeritten wurden.

    Länder sollen vorbereitet werden auf allgemeinen Impfzwang.
    2 und 3G im öffentlichen Nahverkehr und Einzelhandel des täglichen Bedarfs.
    Stromversorgung muss gewähleistet werden, deswegen „impfen, impfen, impfen“ (aha und was wenn dein Auftragsquote nicht erfüllt wird? Gehen dann die Lichter aus?).

    2022 wird beschissener anfangen als 2021 und diesen Satz habe ich schon letztes Jahr geschrieben. Die werden uns zum absoluten wahnsinnigen Chaos tyrannisieren. Egal ob Geimpft oder Ungeimpft. Jeder Impfstatus läuft mal aus und dann ist man wieder der Verfolgte und Diskriminierte – im gleichen Atemzug holt man weiterhin Massen an Migranten rein, weil die ja „verfolgt“ werden, diese „Flüchtlinge“ und predigt davon, dass alle gleich sind. Vermutlich ist dieses „ganze stark“ machen für Randgruppen nur reine Show, damit der Idiot das Gefühl kriegt, wenn man so eine Werbung mit einer multikulti Homo-Familie sieht, wir wären so eine offene und produktive Gesellschaft- während jedes Recht nebenbei abgeschafft wird.

  36. @ jeanette 21. Dezember 2021 at 18:55

    https://eike-klima-energie.eu/wp-content/uploads/2020/11/101374420_3163727293649128_5481253794484322304_n-800×640.jpg
    …und dann haben die Menschen nichts mehr u.
    seien darob auch noch glücklich, meint Satan Schwab,
    der alles hat u. bekommt, was er will. Zur Not
    flüchtet er nach Rotchina zu seinen Lieblingen
    Schi Jinping; seinem Sohn Olivier u. dessen chines. Frau.
    https://1.bp.blogspot.com/-vu06M99_Iho/X5cta04lOHI/AAAAAAAABbs/tLeF1ppvNXsSyvEsl9JtwhJjINBBFtqcQCLcBGAsYHQ/s0/schwab-own-nothing.jpg

  37. Kein Wort zu diesem offenen Brief gibt es dazu von den Schweinemedien. Wäre ja schlecht für die Dauer-Impfpropaganda.

  38. Also zur Entwarnung:

    Diese 2 oder 3G Regel für die Läden des Alltäglichen Gebrauchs ist vorm RKI vorgeschlagen worden, aber wird NOCH nicht umgesetzt.

    Trotzdem sollte das keinen Grund zur Freude geben, denn wenn sie erstmal solche Vorschläge machen, dann braucht es nur wieder irgendeinen künstlichen Wirbel („massive Belastung der kritischen Infrastruktur“) und dann wird es ganz schnell durchgewunken und der Rest muss gucken wie er bleibt. Der Pöpel kriegt es schließlich zu spühren, wenn Sicherheitsmitarbeiter oder die Kassiererin kriegt auf die Fresse, wenn Leute nach zwei Tagen Hunger sich was zu Essen kaufen wollen und ihnen das verwehrt wird.

    Die Masse merkt es einfach nicht. Wenn ihr nichts macht, dann machen sie immer mehr!

    Diese 3G Regel für Bus war schon vollkommen unrealistisch, aber sie haben gesehen „ist okey, die Leute sind hauptsächlich ruhig geblieben“.

    Macht euch keine Illusion, dass ein Impfzwang nicht kommt oder die Lage einfach so besser wird.

    Die machen jetzt schon Panik was den Januar angeht. Selbst wenn der Effekt ausbleibt, werden sie an den Zahlen und Mechaniken rumschrauben, damit das Ergebnis passt.

    Dann wird eine „Impfpflicht kommen müssen“. Es wird unser Geschenk sein, nach 2 Jahren Folter. Nach der Impfpflicht stellt man die Uhr wieder auf Null. Wir werden dann mit der „kritischen Infrastruktur“ gefoltert, ständig bangen, dass das Chaos ausbricht, weil einige Leute ihren Booster noch nicht abgeholt haben. Ist auch gut für die Klimaziele, wenn alle paar Monate die Lichter für Stunden oder Tage (oder sogar Wochen) ausgehen.

  39. Und ganz nebenbei:

    Solche „Blackouts“, wo man soviele Migranten die Jahre vorher illegal in das Land geholt hat, die absolut garnicht in die europäischen Werte reinpassen – das ist der absolute Wahnsinn.

    Politische Gegner könnten auch einfach so beseitigt werden und hinterher will keiner was gewusst haben, da jeder mit sich selbst genug beschäftigt war. Kollateralschaden. „In der Wohnung tot aufgefunden, Täter unbekannt“, vielleicht sogar keine Meldung wert, denn der nächste Blackout steht schon vor der Tür. Blackout fürs Klima!

    Hier geht es schon lange nicht mehr um die Menschen, sondern darum irgendwelche festgefahrenen Ziele zu erfüllen. Wir sollen immer weniger haben, gleichgeschaltet und glücklich sein. Das werden wir auch, denn wenn man uns erstmal alles nimmt und mehrere Tage hungern lässt, dann werden wir mit Tränen in den Augen ein Stück Brot empfangen und vor Glück platzen. Was haben wir nur für eine tolle Regierung, sie haben unser Leben gerettet.

  40. Danke an die Ärzte für diesen wichtigen Brief.
    Sie sind auch eine Anlaufstelle für verunsicherte Patienten, die sich diskriminiert fühlen und Angst vor Ablehnung haben auf Grund der nicht vorhandenen Corona-Impfung.

  41. Ich glaube, jedes Tier hat bald Mitgefühl mit Patienten, wie eure Bundesregierung
    Der 70-jährige Francis Romero lag im Krankenhaus im Koma.
    Sein Hund durfte bei ihm bleiben. Der Hund war Tag und Nacht bei ihm und weichte nicht von seinem Besitzer ab.
    Nach einem Monat wachte Francis aus dem Koma mit den Worten auf:
    „Wo ist der weiße Engel, der immer geflüstert hat, dass alles gut wird?“
    (Quelle: UNIVERSO ANIMALE) aL
    https://www.facebook.com/photo?fbid=4996490097042293&set=gm.5013609955329673

  42. Die vier Impfstoffe die für Covid 19 verwendet werden , sind nur BEDINGT zugelassen. Eine Impfpflicht kann sich hingegen, wenn überhaupt, nur auf voll zugelassene Mittel stützen. Aber das ist eben ein zu recht jahrelanger Prozess, gerade um langfristige Nebenwirkungen erfassen zu können, die jetzt schon bei den vorgenannten Stoffen immens sind. Daher handelt es sich bei den jetzigen Verimpfungen um eine Testphase, zu der aber KEINER gezwungen werden kann. Allerdings ist es auch eine immense Haftungsfrage, die bei einer Pflicht auf den übergeht, der diese Pflicht erhebt. Da sollte der Staat zurückschrecken. Denn bislang muss ja bei einer Verimpfung der bedingt zugelassenen Impfstoffe unterschrieben werden, dass es freiwillig geschieht. Ein immenses Minenfeld für den Staat, wenn es diese Unterschrift zur Freiwilligkeit nicht mehr gibt.

    Es ist auch eine Welle der Impf-Nebenwirkungen, die sich immer stärker auswirkt. Die, die geimpft sind, haben das Risiko der Nebenwirkungen und viele kämpfen schon mit diesen. Die injizierten Spikes-Proteine sind hochtoxisch, es entstehen Autoimmun-Erkrankungen. Es wird bis zum Sommer wohl noch viele Tote geben. Bhakdi und Wodarg gut zuhören.

  43. pro afd fan 21. Dezember 2021 at 19:30

    Kein Wort zu diesem offenen Brief gibt es dazu von den Schweinemedien. Wäre ja schlecht für die Dauer-Impfpropaganda.
    =======
    Kickl hat heute in seiner pressekonferenz das wort *Impfquisition* gebraucht

  44. Anita Steiner 21. Dezember 2021 at 19:57
    Ich glaube, jedes Tier hat bald Mitgefühl mit Patienten, wie eure Bundesregierung
    Der 70-jährige Francis Romero lag im Krankenhaus im Koma.
    Sein Hund durfte bei ihm bleiben.
    ______________________

    Heute ist in China einem Hund ein Sack Reis auf den Kopf gefallen. Bitte konstruieren Sie einen kausalen Zusammenhang dieses Vorganges mit der deutschen (die italienische gilt nicht) Bundesregierung. Sie schaffen das.

  45. @ Maria-Bernhardine 21. Dezember 2021 at 18:37

    Also auf vielen coronakritischen Demos
    sind die Massen der Teilnehmer eher
    Grünenwähler, Antroposophen, Müslis usw.

    ————————-

    Kann man so auch nicht sagen, es ist ein sehr bunt gemischtes Publikum, es sind auch genügend Bürgerlich-Konservative und Bürgerlich-Liberale dabei. Und Grünenwähler nur noch ganz wenige, Ex-Grünenwähler sind es dagegen viele, doch die sind sowas von sauer auf die grüne Verbots- und Kotrollpartei. Das Großartige ist ja gerade, dass Menschen so unterschiedlicher Art und Herkunft hier zusammen auf der Straße sind mit einer Selbstverständlichkeit, als hätte es nie etwas anders gegeben. Klar, dass die Nomenklatur dies zu torpedieren und zu spalten versucht, in der Hoffnung, dass das alte primitive Rechts-Links-Schema noch zieht. Doch ich glaube, es verliert gerade deutlich an Wirkung.

  46. In manchen Bundesländern überwacht die Ärztekammer ihre Mitglieder. Wer Coronakritisch ist, könnte die Zulassung verlieren.

  47. aenderung 21. Dezember 2021 at 18:56
    „merkel war schon schlimm, aber diese brüder sind der hammer.“
    ——————————-
    „Diese Brüder“ betreiben politische Maßnahmen nach den Maßregeln Vorsicht und Umsicht und das begrüße ich uneingeschränkt. Manche Maßnahme mag überzogen erscheinen, aber ohne diese kommen wir niemals aus dieser Pandemie heraus. Ein Gesundheitsminister Lauterbach war das Beste, was uns angesichts der momentanen Pandemielage passieren konnte.

  48. Ich finde den Aufschrei der 380 Ärzte sehr mutig und längst überfällig.

    Es müsste gleichermaßen ein „Aufschrei der Biologen, Biochemiker, quasi der Gesamtheit der Genforschung geben, den die Impfstoffe mit mRNA sind viel zu wenig erprobt und wir wissen im Grunde viel zu wenig über die Wirkungen.

    Die Wissenschaft ist immer noch dabei, die großen Geheimnisse der Genetik zu lösen:
    Ich nenne hier nur als Beispiel das Rätsel um parasitische DNA, also Erbgutabschnitte, die sich unabhängig vom übrigen Erbgut selbst vermehren.
    „Parasitische DNA“ ist die Beschreibung für diese Erbgutschnipsel, werden als als
    Transposons
    bezeichnet.

    Transposons sind kurze DNA-Abschnitte, die sich von allein immer wieder kopieren und an neuen Stellen der DNA ins Erbgut einbauen. Bei Transposons wird genetische Information vom einen zum anderen Ort des Erbguts verfrachtet. Dieses Ein- und Umlagern findet bei der Entwicklung von Geschlechtszellen statt, aber vor allem auch im frühen Embryo, wenn sich Zellen intensiv teilen.

    Dadurch wird die Abfolge der DNA jedes Mal aufgemischt – mit teils ernsten Folgen: Es kann vorkommen, dass sich ein Transposon in einem Genabschnitt einnistet, der die Information für ein Protein enthält, das beispielsweise wichtig für den Stoffwechsel ist., Das Gen kann dann nicht mehr korrekt abgelesen werden. Das APC-Gen ist ein solcher Fall. Das Protein, das es kodiert, kann die Entstehung von Krebs verhindern. Ist es durch den Einbau eines Transposons gestört, kann Darmkrebs die Folge sein.

    Ich möchte durch dieses – für den Laien sicher nicht ganz so durchsichtige Beispiel – darauf verweisen, dass etliche Vorgänge im Inneren unserer Zellen, in unserem Erbgut, noch unerforscht sind.
    Von daher gilt es, mit Respekt vor dem Leben großangelegte Experimente und Schnellschüsse zu vermeiden.

  49. Alter_Frankfurter 21. Dezember 2021 at 20:54
    aenderung 21. Dezember 2021 at 18:56
    „merkel war schon schlimm, aber diese brüder sind der hammer.“
    ——————————-
    „Diese Brüder“ betreiben politische Maßnahmen nach den Maßregeln Vorsicht und Umsicht und das begrüße ich uneingeschränkt. Manche Maßnahme mag überzogen erscheinen, aber ohne diese kommen wir niemals aus dieser Pandemie heraus. Ein Gesundheitsminister Lauterbach war das Beste, was uns angesichts der momentanen Pandemielage passieren konnte.
    —————
    Diese Brüder sind nicht vertrauenswürdig und ihre Entscheidungen sind so unausgegoren dass einem Angst und Bange wird.

  50. Interessant, 26.000 müssen gepimpft werden um einen Todesfall zu verhindern. Durch die Pimpfung sterben aber laut meiner Berechnung jeder etwa 650. Das wären wohl dann 40. Heisst die Pimpfung ist ca 40mal so gefährlich wie die eigentliche Krankheit (vielmehr Befindlichkeitsstörung)

    aenderung 21. Dezember 2021 at 18:26; Ich sehe auch dem PI-nano, was logischerweise der nächste erfundene Muhonkelname nach O-mikron ist, sehr gelassen entgegen.

    aenderung 21. Dezember 2021 at 19:02; Nochmal die Frage, woher wollen die denn eigentlich wissen, ob Alfa, Delta, Pinano oder irgendein anderer Muhunkel grade aktiv ist. Weder der Antikörper noch der Gentest ist auch nur in der Lage einen Influenza, von nem Corona und vermutlich auch nicht Rhinovirus zu unterscheiden, geschweige denn welcher aktuelle muhonkel grade sein Wesen treibt.

    AggroMom 21. Dezember 2021 at 19:11; Das seh ich genauso, wir sind alle viel zu oft belogen worden um dieser Politdarstellerbagage auch nur ein Bindewort zu glauben. Mal ganz davon abgesehen, wenn möglich würd ich mich dann eher gegen Strassenverkehr impfen lassen, der ist ca 4 mal so tödlich wie C. Einen beinahe tödlichen Unfall hab ich schon weitgehend unbeschadet überlebt.

  51. Was viele nicht wissen, die pharmariesen hatten vor Jahren etwas Ebbe mit Bestellungen, der Umsatz ging zurück die Börsenwerte waren im Keller und Investorenzogen sich zurück. Zum ganzen Elend kamen noch Klagen in Milliardenhöhe wegen Nebenwirkungen und Todesfälle bei verschiedenen Medikamenten die auch sofort vom Markt genommen wurden. Im Jahr 2010 gab es ein Treffen der Welt größten Pharmakonzernen wo nach einer Lösung gesucht wurde wie aus dem Verlusttal wie auf die Spitze zu kommt.
    Ich war 35 Jahre im Gesundheitswesen Tätig, Zusammenarbeit mit Ärzten, Pharmareferenten Europaweit. Pharmakonzerne haben Ärzte auf Weltkongresse gesponsert ihnen große Mengen an Muster-Packungen gegeben um diese Patienten kostenlos zu geben und danach diese zu verschreiben. In vielen Europäischen UNI-Kliniken wurden Studien für neue Medikamente gemacht um die Zulassung schneller zu bekommen. Zufällig wurde von einer Rothschild Fundation der PCR Test zum Patent angemeldet, da gab es noch kein Corona!
    Gute Erklärung…
    ‚Jeder Arzt, wenn er seine Approbation in den Händen hält, weiß genau, dass
    er einer kriminellen Vereinigung beigetreten ist‘.
    Das kann man nicht ändern, man kann sich aber von den Kollegen abgrenzen,
    die im Mainstream schwimmen.
    Und die Beweise, dass die „Medizin“ nur nahezu 100%ige Scharlatanerie ist,
    sind absolut erdrückend.
    „Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein“

  52. Sehr schön, dieser Brief. Solange es aber nicht möglich wird, so etwas in die Medien zu bekommen, und zwar ungefärbt und unverfälscht, wird er wohl kaum wahrgenommen werden. Außerhalb unserer Nische, natürlich. Das ist das Problem.

  53. Wieso lassen sich soviele Ärzte und Pfleger*innen nicht impfen?
    Das sind weder Covidioten,noch Querdenker,noch Coronaleugner.
    Sie sind vom Fach und sind der festen Meinung,das die Gefahr der Impfung,
    den Nutzen überbietet.
    Es ist doch auch bei den Kindern,
    sicher stecken sie sich an,
    auch können sie erkranken,aber das ist seit Jahrtausenden so,
    und man wird sie nie vollkommen schützen können,aber das wird
    den Eltern ja suggeriert,ihr Kind ist infiziert,es könnte sterben.
    Wir bekamen bei Erkältungen,die Brust eingerieben,hatte man
    vertretbares Fieber,gab es Wadenwickel, oder ein paar pflanzliche Hustentropfen,
    Igitt,ich erinnere mich and das Zeugs und hasse heute noch jedes Brust einreiben,
    Beziehungsweise,ich verweigere dies.
    Heute rennen sie alle zum Kinderartzt,und stopfen ihre Kinder
    voll Medikamente.
    Und da gibt es Antibiotika,die gar keine Wirkung haben,weil sie
    zur Behandlung,völlig ungeeignet sind.
    Aber es gibt zuwenig Ärzte, die dies mal klar machen,aber ich verstehe
    diese Ärzte auch,
    wird nix verschrieben,verlieren sie ihre Patienten,
    und damit ihre Existenz !

  54. @ aenderung 21. Dezember 2021 at 18:47
    Er ist ja auch nur ein Kanzlerinnenlehrling und ich glaube nicht, dass er die Lehrzeit übersteht.

  55. Blimpi 21. Dezember 2021 at 22:43; Das kommt ganz auf die Gegend an. Bei uns im Dorf haben vor 3 Jahren gleich 3 aufgehört. Die dortigen Patienten sind dann zusätzlich zu den noch 3 anderen gekommen. Die wissen jetzt natürlich vor lauter Arbeit nicht, was sie zuerst machen sollen. Also die Auswahl, zu welchem Arzt man gehen kann, ist da sehr übersichtlich. In der Stadt mag das natürlich anders aussehen. Es gibt natürlich schon noch andere Ärzte aber halt alles mehr oder weniger Spezialisten.

  56. Ich hab das nicht gewählt…lasst die anderen sich an den Maßnahmen ergötzen..! Die brauchen das! Demokratie ist Garantie.

  57. Im Dezember entdeckten Aktivisten zwei Bestandteile der mRNA-Impfstoffe in den Produktlisten von Biotech-Firmen. Bei jedem Hersteller ist deutlich vermerkt: „Nicht für die Anwendung an Menschen oder Tieren geeignet. Die toxikologischen und pharmazeutischen Eigenschaften des Produktes sind nicht vollständig bekannt. Nur für Forschungszwecke verwenden“. Medizinrechtlerin Dr. Beate Bahner spricht von schweren Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz, auch Dr. Bodo Schiffmann ist alarmiert.

  58. AggroMom 21. Dezember 2021 at 18:25
    Feiertage 2022:
    01.01 Biontech Neujahr
    06.01 Heilige Drei Branwürste
    28.02 ImpfDosenmontag
    02.03 AstraMittwoch
    15.04 KarlFreitag
    17.04 Booster Sonntag
    18.04 Booster Montag
    26.05 Pfizer Himmelfahrt
    05.06 Impfsonntag
    06.06 Impfmontag
    03.10 Tag der Deutschen Spaltung
    16.11 Boost- und Bettag
    24.12 Heilig Armband

    ———————————————

    :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Ohne Humor könnte man diesem Irrsinn nicht mehr standhalten!

  59. @ Alter_Frankfurter 21. Dezember 2021 at 20:54

    aenderung 21. Dezember 2021 at 18:56
    „merkel war schon schlimm, aber diese brüder sind der hammer.“
    ——————————-
    „Diese Brüder“ betreiben politische Maßnahmen nach den Maßregeln Vorsicht und Umsicht und das begrüße ich uneingeschränkt. Manche Maßnahme mag überzogen erscheinen, aber ohne diese kommen wir niemals aus dieser Pandemie heraus. Ein Gesundheitsminister Lauterbach war das Beste, was uns angesichts der momentanen Pandemielage passieren konnte.

    —————————

    Hiiiiiilfe! Hiermit haben Sie Sich ernsthaft für den Weihnachts-Zwangsjacken-Award 2021 beworben! Was will jemand, der so wenig kapiert, ausgerechnet hier auf PI-News? Das Publikum einseifen und im Sinne der FDP verblöden? Was anderes fällt mir als Triebfeder für diesen geballten Stumpfsinn nicht ein, aber Sie dürfen mich gerne aufklären. Manche hier von der eher friedliebenden, konfliktscheuen, konsenssuchenden Sorte, sind auf Ihr bisweilen softes Gefasel bereits hereingefallen. Aber in mir haben Sie einen Gegner, an dem Sie Sich die Zähne ausbeißen werden. Ich falle auf Ihre lächerliche Nummer nicht herein und messe Sie haarscharf an Ihren Aussagen – und diese hier zum Bleistift könnten dämlicher nicht sein.

    Sie begreifen ja noch viel weniger als gonger, Sie gruselig-vernagelte Trantüte! Und Ihre Pandemie ist lächerlich hoch 10. Die Krankenhäuser füllen sich gerade mit doppelt und dreifach Gespritzten, was haben wir Ungeimpften mit diesem Mist zu tun! Wofür will man uns abstrafen? Dafür, dass wir von Anfang an die Dinge kritisch hinterfragt und uns nicht manipulieren lassen haben? Dafür, dass viele Millionen so blöde waren, sich eine Gen-Brühe mit teils bösen Nebenwirkungen und vermutlich noch übleren Langzeitfolgen injizieren zu lassen, die sich als DER totale Rohrkrepierer erwiesen hat? Deren Problem, nicht meines, weshalb also werde ich ausgegrenzt und mit Berufsverbot belegt ?!

    In Wirklichkeit ist es eine Plandemie, wie sie geplanter kaum sein könnte. Dahinter steht eine politische Agenda, wie sie bösartiger und menschenfeindlicher nicht sein könnte. Kleiner Tipp: Coronaausschuss jeden Freitag ab 11 – das bildet ungemein. Ob es freilich bei derartigen kognitiven Defiziten noch hilft, erscheint mir fraglich.

  60. Södolf und Klabauterbach, um bei den Genannten zu bleiben, wissen sehr wohl, was sie anrichten und fordern. Sie tun es nicht aus Unwissenheit. Sie können dies durchsetzen, weil sich viele nicht informieren. Sie hören etwas von anderen, lesen flüchtig eine Überschrift, plappern nach, rennen mit wie die Lemminge, schwupps, schon ist die „Meinung“ gebildet. Sie sind das Problem, diese Mehrheit der Menschheit, die nicht willens und offenbar nicht fähig ist, zu denken, zu lesen und dann eine Entscheidung zu treffen. Die Ärzte können schreien, die Mehrheit ihrer KollegINen sehen dies anders, weil impfen ein gutes Nebeneinkommen bedeutet. Was kümmern sie die Folgen, sie reden sich raus, wie alle und immer in diesem Land, wir haben es nicht gewusst, oder ich habe nur gemacht, was man mir sagt etc. Nur keine Verantwortung übernehmen, und das funktioniert seit Jahrzehnten.

  61. Das sind aber auch eine der wenigen, die Bescheid wissen. Die ganzen höheren Ränge dürften genau wissen, was los ist. Die Abgeordneten, egal welcher Partei, lässt man, natürlich völlig unbeabsichtigt, dumm sterben.
    Wenn, wie so häufig, an einem Tag 1 Dutzend Abstimmungen über jede Menge wichtige Themen abgehalten werden und zu jedem einzelnen Gesetz ein Stapel Papier vom Umfang des Münchner Telefonbuchs auf dem Schreibtisch (vielmehr eher Lesetisch) desjenigen liegt, dann wird der sicher 2 Tage lang nichts anderes tun, als sich das im Detail durcharbeiten. Von wegen, da wird vielleicht mal kurz das Thema angeschaut, das wars dann.

  62. @Haremhab 21. Dezember 2021 at 20:50
    „In 1. Linie ist es die Aufgabe der Bundesregierung die Interessen des Deutschen Volkes zu bewahren“
    Für wen denn sonst? Wir bezahlen die Regierung.
    #########

    Das ist falsch. Wir bezahlen die Regierung nicht. Die Regierung nimmt sich völlig ungeniert und bedient sich über Strohleute. Da geht es um Summen, die sind einfach unglaublich. Schönen Gruß an die Familie Söder und an Herrn Nüßlein.

  63. Doch, natürlich zwangsbezahlen wir unsere Regierigen. Die einzigste Möglichkeit, die nicht zu bezahlen ist, unter der Steuerfreigrenze zu verdienen und irgendwo im Wald ne Parzelle zu haben um darauf deine eigenen Lebensmittel anzubauen, Brennholz zu haben usw. Aber auch darauf entfällt Grundsteuer. Es ist faktisch unmöglich, nicht zur Steuer rangezogen zu werden. Lebensmittel 7%, alles andere 19%,

  64. @aenderung at 18:43
    „wie gesagt, es geht um viel geld“

    Aber wenn es nur ums Geld geht, dann ist es doch letztlich egal, ob das Zeug im Arm, im Ausfluß oder in der Müllverbrennungsanlage landet?

    Es ist bezahlt, es gibt Abnahmeverträge… trotzdem MUSS es zu 100% in die Leute… hm.

    @Dummsama at 18:36
    „Ich habe noch in keiner Impfschlange in Schland ein „Goldstück“ gefunden, auch in keinem Wartezimmer.“

    Da tippe ich mal auf wirkliche Parallelgesellschaft… eigene Restaurants, Bars, Versammlungsstätten, Moscheen… glaube kaum, daß man da ein Zertifikat benötigt. Im ÖV selten Kontrolle oder gleich eigene Karre. Die Frauen sind vermutlich meist zuhause oder auf dem Spielplatz, eigene Lebensmittelgeschäfte (hätten wir auch mal machen sollen!).

    Eigene Covid-Testzentren (in HD fest in moslemischer Hand), hätten wir auch machen sollen!
    Also, wozu Impfung? Und schwanger werden will man ja auch noch problemlos…

  65. Eine Anmerkung an den Autor oder generell die Autoren hier:

    Kann, wenn auf Studien Bezug genommen wird, z.B. die DOI-Nummer oder ein Link angegeben?

    Dann kann man direkt die entsprechende Studie aufrufen.

  66. Würde ich mir auch wünschen und dass Pi ein Archiv anlegt, wo solche wichtigen Sachen abrufbar sind.
    Natürlich kann man sich die aus dem Artikelarchiv, gegebenenfalls auch wieder raussuchen. Wenn man aber nur ungefähr weiss, wann das war, ists sehr mühselig. Vor allem, jeder andere, der dasselbe sucht, muss sich die Arbeit erneut machen.

Comments are closed.