Das gibts nur in Deutschland: Mit Christine Lambrecht (rechts unten) leitet seit dem 8. Dezember 2021 nach Ursula von der Leyen ("Flintenuschi") und Annegret Kramp-Karrenbauer zum dritten Mal in Folge eine Frau das Verteidigungsministerium.

Die Verteidigungsminister von China, Russland, den USA und der Bunten Republik Deutschland (Foto Netzfund). Vor allem Russland und China haben die nächsten Jahre von der neuen deutschen Regierung militärisch nichts Gutes mehr zu erwarten. Unsere neue Regierung zeigt Härte, will mehr Kalten Krieg wagen und hält an der „atomaren Teilhabe“ fest. Entschuldigung, liebe Leser, ein Bild sagt oft mehr als 1000 Worte! (kewil)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

147 KOMMENTARE

  1. Also ich finde Frau Lambrecht passt wunderbar als Verteidigungsministerin der Bunten Irrenrepublik Deutschland. Als Innenminister hätte ich mir noch den Anpacker und Aufräumer Helge Lindh gewünscht. Aber mei, man kann ja nicht alles haben. 🙂

  2. Hier handelt es sich bestimmt um den Untertest eines Intelligenztests mit der Frage:

    Welches Bild paßt nicht in die Reihe?

  3. Wenn ich dieses Bild sehe, denke ich, was macht die Backwarenfachverkäuferin unter den ausgebufften Militärprofis? Brötchen verkaufen? Deutschland ist die absolute Lachnummer der Welt und dann noch so verblödet, dass wir alle Sozialschmarotzer der Erde bis an ihr Lebensende durchfüttern, ohne dass sie die geringste Leistung erbringen. Es lebe der Sozialismus!

  4. Ist das da auf dem Foto jetzt eine Frau im Rock, ein Mann im Rock oder ein Divers im Rock?

    Aber egal, was es ist, es schaut nicht so aus, als ob es irgendetwas ernsthaft verteidigen möchte oder könnte, denn dazu müsste man Sachen gelernt haben, die da gelehrt werden, wo Uniformen statt Röcke getragen werden.

  5. Ach, das war bestimmt vor der Geschlechtsumwandlung ein richtig muskulöser Veteran und zeigt nur wie vielseitig DeUtScHlAnD sein kann.

    Aber ernsthaft. Sowas kommt raus wenn man die Positionen an absolut EU staatsloyale Lemminge verteilt, anstelle ihrer Qualifikationen heraus.

    Wir können froh sein dass da kein Pudel sitzt.

  6. Eine geniale Wahl! Ich habe mich sowieso gefragt, wer noch nach Annegret Kramp-Karrenbauer überhaupt kommen kann.

  7. Seit M wird in D nicht mehr nach gesunden Menschenverstand gedacht, entschieden

    sondern allein das rotten Konzept der Links/Gruenen unfaehigen Spinner gilt als einzig akzeptables Instrument Entscheidungen zu treffen, die alle weiter wie bisher lauten, den Niedergang auf saemtlichen Gebieten nunmehr mit diesen Lachnummern der Ampel beschleunigen.
    Viel ist nicht mehr Luft drin, diesen Wahnsinn abzupuffern, der allein in Zeiten als noch Demokratie, Soziale-Marktwirtschaft, Deutsche Interessen Vorrang hatten erwirtschaftet wurden.

    Dieses Konzept, ausnahmslos gegen D Interessen zu entscheiden, ist einmalig in der Welt und wird mit einer Bauchlandung enden, falls dieses Handeln nicht jetzt von unten gestoppt wird.
    Die Stimmung ist aufgeheizt und verzweifelt was alles an Negativen hereinprasselt, auch finanziell mit der Inflation im Gange.

  8. nicht die mama 14. Dezember 2021 at 18:18

    Ist das da auf dem Foto jetzt eine Frau im Rock, ein Mann im Rock oder ein Divers im Rock?

    Aber egal, was es ist, es schaut nicht so aus, als ob es irgendetwas ernsthaft verteidigen möchte oder könnte, denn dazu müsste man Sachen gelernt haben, die da gelehrt werden, wo Uniformen statt Röcke getragen werden.
    ————————————-
    Diese Frage stelle ich mir regelmäßig bei so ca. 80% der sog. „Frauen“ im Kabinett und im Bundestag. 🙂

  9. Was sagen eigentlich die Filmkritiker zu diesem falschen Film, in dem wir uns derzeitig befinden?

    „Science-Fiction-Fantasie nach einem Abenteuerroman von Sax Rohmer, der stilistisch an Planet der Affen und Barbarella anknüpfen möchte, aber kein wirkliches Pfund für sich in die Waagschale werfen kann.“

    – Lexikon des internationalen Films

    „Billig, überzogen, aber dank des unfreiwilligen Humors immerhin nie langweilig.“

    – TV Spielfilm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sumuru_%E2%80%93_Planet_der_Frauen#Kritik

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  10. Die Dame sieht aus wie am Bahnhof aufgegabelt und am Kleidercontainer eingekleidet….Aber das ist die Bundeswehr…..perfekte Tarnung !!!!!!

  11. Die NATO ist nach wie vor die grösste und stäkste Militärmacht der Welt. Auch ihre wirtschafgtlöiche Stärke dominiert. Man kann deshaln die deutsche Armee nicht getrennt betrachten, sie ist nur ein kleiner Teil des Ganzen. Die Stärke Chinas oder Russlands liegt allenfalls in der Uneinigkeit der NATO oder des Westens insgesamt. Es gibt allerdings Rote Linien, die für eine Einigkeit sorgen würden. Das wäre ein Angriff Chinas auf Taiwan oder ein weiterer Vormarsch der Russen in die Ukraine. Die Drohungen von dieser Seite hat bereiots zur partiellen Einigkeit geführt und damit den Westen gestärkt.

  12. RUSSLAND: .. 145.000.000 Einwohner (1 MIO Soldaten 2 MIO Reservisten)
    CHINA ……: 1,400.000.000 Einwohner (2,2 MIO Soldaten, 1.452.500 Reservisten)
    USA .………: .. 329.000.000 Einwohner (1,3 MIO Soldaten )
    Deutschland: ….83.000.000 Einwohner ( 183.000 Soldatinnen und Soldaten)

    RUSSLAND: 17.130.000 km2
    CHINA ……: 9.596.000 km2
    USA .………: 9.835.000 km2
    Deutschland: ….357.186 km2

    Wieder eine (Groß) Mama für Deutschland!

  13. Aussenministerinnen und Verteidigungsministerinnen im Schulterschluss.
    Mit der Söldner Truppe Antifa und F. f. F im Rücken kann Germonny schon Massiv auf dem Internationalen Parkett Auftreten.
    Kein Russen Gas in Deutschen Wohnstuben, Basta!
    Ironie
    Die Innenministerinnen sorgen derzeit für den Kampf gegen Rechts
    das übertrifft alles was Deutschland bisher an Elend über Europa gebracht hat:
    Ein drei Fronten Kampf….

  14. Seebrücke Frankfurt : Daniel Etter : Sie landen nicht immer am besten Ort zum Leben : „Derzeit werden tausenden Menschen aus Afghanistan nach Deutschland evakuiert. Sie alle kommen nach §22 Aufenthaltsgesetz. Das heißt, sie dürfen arbeiten und sofern sie Job, Ausbildung oder Studium haben, ihren Wohnort frei wählen. Aber sie werden nach dem Königsteiner Schlüssel in Deutschland verteilt. So enden afghanische Familien nicht immer am besten Ort zum Leben. Und ohne Job, Ausbildung, Studium können sie dort nicht weg.Das betrifft meinen guten Freund Alishah und seine Frau Aziza. Er ist im wunderschönen Erzgebirge gelandet, dort wo die Impfquote am niedrigsten und die Inzidenz am höchsten ist. Falls jemand eine Idee oder gar einen Job hat: meldet euch!“
    Kaum eingeflogen , schon unzufrieden . Ein Vorschlag wäre , diese im Speckgürtel von Frankfurt im Kreis HG und Umgebung im Luxusanwesen von „Frau“ Faeser anzusiedeln . Das wäre sicher der beste Ort für alle “ Flüchtlinge „.

  15. Berlin 59 14. Dezember 2021 at 18:27

    Die Dame sieht aus wie am Bahnhof aufgegabelt und am Kleidercontainer
    ———————————————————

    Das ist aber nicht nett. Sie sieht aus wie eine Dame mit der die Kinder sehr gerne Pfannkuchen und Plätzchen backen würden!

  16. Diedrich 14. Dezember 2021 at 18:31

    Seebrücke Frankfurt : Daniel Etter : Sie landen nicht immer am besten Ort zum Leben : „Derzeit werden tausenden Menschen aus Afghanistan nach Deutschland evakuiert. Sie alle kommen nach §22 Aufenthaltsgesetz. Das heißt, sie dürfen arbeiten und sofern sie Job, Ausbildung oder Studium haben, ihren Wohnort frei wählen. Aber sie werden nach dem Königsteiner Schlüssel in Deutschland verteilt. So enden afghanische Familien nicht immer am besten Ort zum Leben. Und ohne Job, Ausbildung, Studium können sie dort nicht weg.Das betrifft meinen guten Freund Alishah und seine Frau Aziza. Er ist im wunderschönen Erzgebirge gelandet, dort wo die Impfquote am niedrigsten und die Inzidenz am höchsten ist. Falls jemand eine Idee oder gar einen Job hat: meldet euch!“
    Kaum eingeflogen , schon unzufrieden . Ein Vorschlag wäre , diese im Speckgürtel von Frankfurt im Kreis HG und Umgebung im Luxusanwesen von „Frau“ Faeser anzusiedeln . Das wäre sicher der beste Ort für alle “ Flüchtlinge „.
    —————————————————–
    Unfassbar diese Anspruchshaltung. Wenn diesen Musels das Erzgebirge nicht gefällt, sollen sie doch den nächsten Flieger zurück in ihr Musel-Shithole nehmen. Deutschland ist wirklich die größte Freiluft-Irrenanstalt der Welt.

  17. @ Barackler 14. Dezember 2021 at 18:37
    Kein guter Moment, um mit dem Trinken aufzuhören.
    ———————
    Da können Sie soviel trinken, wie Sie wollen, die wird nicht hübscher.

  18. Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.

  19. Ich glaube, ich muss mich entschuldigen, Lambrecht ist Soldat_In, genauer: stramme Parteisoldat_In der SPD und voll die Fachkraft, die zwar einerseits das Waffenrecht verschärfen wollte, nachdem ein gewisser Herr Politnick unter seltsamen Umständen eine Kugel in den Kopf bekam, aber zugleich keine Verschärfung des Jugendstrafrechts wollte, nachdem ein junges Mädchen ungewollt mehrere Penise in den Unterleib bekam.
    Ausserdem war es ihr sehr wichtig, dass man ausländische Flaggen nicht verbrennen und inländischen Politnicks nicht die Meinung geigen darf.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Lambrecht#Agenda_als_Ministerin

  20. unbetreutes Denken 14. Dezember 2021 at 18:11

    Wenn ich dieses Bild sehe, denke ich, was macht die Backwarenfachverkäuferin unter den ausgebufften Militärprofis? Brötchen verkaufen? Deutschland ist die absolute Lachnummer der Welt und dann noch so verblödet, dass wir alle Sozialschmarotzer der Erde bis an ihr Lebensende durchfüttern, ohne dass sie die geringste Leistung erbringen. Es lebe der Sozialismus!

    Gibt nur eine Möglichkeit, sich zu wehren: Nicht länger williges, billiges, pflegeleichtes Arbeits- und Zahlvieh sein, sondern Sand im Getriebe wo es nur geht.

    Die Buntlland-Bonzen sind nicht unsere Vertreter. Für die Null Leistung und Null Loyalität.

  21. Ich sehe die Haupt Verantwortlichen bei den Öffendlich Rechtlichen Rundfunkanstalten den Geist den die Journalisten_darsteller seit Jahren aus der Flasche lassen bekommen nicht mehr hinein.
    Es Dämmert jetzt der Mehrheit das die Ampel ein Totalausfall ist!

  22. RDX 14. Dezember 2021 at 18:41

    Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.
    ——————————–
    Ja genau. Stationieren Sie doch am besten noch Atombomben in die Ukraine. Hier laufen se rum…

  23. jeanette 14. Dezember 2021 at 18:33

    Das ist aber nicht nett. Sie sieht aus wie eine Dame mit der die Kinder sehr gerne Pfannkuchen und Plätzchen backen würden!

    Mich erinnert sie ein wenig an die Kollektiv-Omma aus der linksalternativen Bauwagensiedlung.

  24. nicht die mama 14. Dezember 2021 at 18:46

    jeanette 14. Dezember 2021 at 18:33

    Das ist aber nicht nett. Sie sieht aus wie eine Dame mit der die Kinder sehr gerne Pfannkuchen und Plätzchen backen würden!

    Mich erinnert sie ein wenig an die Kollektiv-Omma aus der linksalternativen Bauwagensiedlung.
    ——————————————–
    Jetzt wo Sie es sagen: So sehen auch die „Omas gegen Rechts“ auf den Antifantendemos aus. 🙂

  25. herrlich von wegen Verteidigungsministerin , jeder Bauer und Landwirt in Deutschland sollte im nächsten Frühjahr große Bilder dieser Frau Lambrecht auf den neu bestellten Feldern aufstellen, damit die Krähen die frische gelegte Saat nicht fressen

    bei diesem Anblick einer Verteidigungsministerin bräuchte selbst Sigmund Freud mit blassem Gesicht und zitternden Händen einen großen Schluck vom hochprozentigen Cognac

  26. Vorsicht !

    Wie ich aus manchmal gut unterrichteten Kreisen erfahren konnte, betreibt sie jetzt Kampfsport !

    Sie lernt, vom Gegner zum Pohden geschleudert zu werden !

    🥋

  27. Für den Verein leider gefährlich Irrer, der Regierung spielt, ist die nun dritte Frau, die den, Pardon, die Vereinigungsminister-In darstellen soll, während die Bunte Kasperletruppe sich im politisch korrekten Gendern übt, die passende Erscheinung. Für alle anderen, die noch um den Ernst und die hohe Verantwortung wissen, mit dem die Aufgabe eines Vereinigungsministers einhergeht, ist sie ein Affront gegen alle guten Sitten in der Politik. Es sind solche Erscheinungen, die uns zu Scham veranlassen und Schande über unser Land bringen.

    Hinzu kommen die überheblichen Ausdünstungen einer ebenfalls so genannten Außenmister-In, die es mit ihren schlechten Manieren wenige Tage nach Amtsantritt bereits geschafft hat, uns bei mindestens drei Regierungen großer Staaten verächtlich zu machen. Pfui Teufel.

  28. @DendeJohnny 14. Dezember 2021 at 18:21

    „Aber ernsthaft. Sowas kommt raus wenn man die Positionen an absolut EU staatsloyale Lemminge verteilt, anstelle ihrer Qualifikationen heraus.“
    Na fragt sich welche Qualifikationen gefragt sind Sergei Schoigu ist Bauing und oberster Feuerwehrmann aber 1a in Uniform anzuschauen und nur 5cm größer als Putin.

  29. ich2 14. Dezember 2021 at 18:52

    Als Oberster Feuerwehrmann hat er aber die nötigen Qualifikationen, um Leute zu führen, sowie Einsätze und Abläufe zu kommandieren und zu organisieren.

    Damit ist der Mann geeigneter wie eine linksverstahlte Kollektiv-Omma, die am Lagerfeuer Geschichten von den Helden der Arbeit Mao Tsedong und Ernesto Guevara und deren Heldentaten erzählt.

  30. Das letze Mal wann wir da in Bundestag eingemischt haben war 1945. Und damals hiess dieses Gebaude irgend wie anders…/ Maria Zaharowa/ Spraecherin des Russischen Aussenministeriums.
    Werden wir hoffen auf ein 1945. 2.0!

  31. Hätte die BW so etwas ähnliches wie ein Offizierskorps würd dieses wohl so langsam meutern , Gründe gäbe es genug . Aber im Deutschen Militär gibt es eben nur noch Beamte mit Beamtenmentalität und die mach sowas natürlich nicht .
    Ansonsten passt die Oma doch gut zur Truppe , die Einhornbrigade wird sie bestimmt sofort ins Herz schließen.

  32. Wenn diese Schreckschraube eine Ehrenformation abschreiten würde, würde mir vor lauter Lachen die Knarre aus der Hand fliegen…

  33. Sergey Schoigu hat Georgien zerschlagen und Krim heim ins Russland geholt. Und das alles ohne Verluste….. Ehre wem Ehre gehoert!

  34. jeanette 14. Dezember 2021 at 18:33
    Berlin 59 14. Dezember 2021 at 18:27

    Die Dame sieht aus wie am Bahnhof aufgegabelt und am Kleidercontainer
    ———————————————————

    Das ist aber nicht nett. Sie sieht aus wie eine Dame mit der die Kinder sehr gerne Pfannkuchen und Plätzchen backen würden!

    Das ist ja das militärisch raffinierte – ihre Tarnung. Die Russen backen Plätzchen und die verstärkte Panzerdivision „Angela Merkel“ rollt in Moskau ein. So geht das Herr A.H. !!

  35. Was ist das denn?
    In dem im Artikel verlinkten (anderen) Artikel steht was von „Abschiebeoffensive“?
    https://www.pressenza.com/de/2021/11/mehr-kalten-krieg-wagen/
    ‚Nicht zuletzt kündigt der Koalitionsvertrag … harte Maßnahmen in der Flüchtlingsabwehr an. … Zur Flüchtlingsthematik heißt es: „Wir werden irreguläre Migration reduzieren“.‘
    Na, das wär‘ doch mal was.
    Ist ja nicht alles schlecht gewesen. 🙂

  36. Es geht noch besser. Wenn Baerbock wegen Überqualifizierung einmal strafversetzt wird könnte sie perfekt die Verteidigung in Schwung bringen zB mit Kampftrampolins.

  37. Fuerst 14. Dezember 2021 at 18:04
    Ich bin Bio-Deutscher. Ich schäme mich.
    zur Recht! Ich nur ein 75%iger. Und weit weg von BRD. Mich lassen BRD Clowns kalt. Mit den habe geimensame nur 2 Sachen- Kueche und Sprache, aber auch die nicht immer. Ich gendere nicht….

  38. RDX 14. Dezember 2021 at 18:41
    „Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.“
    ——————————————-
    Wenn ich die Informationen über den Biden-Putin-Dialog richtig gelesen habe, steht die Drohung im Raum Russland vom SWIFT-System abzuklemmen. Dies wäre das größtmögliche Sanktionsinstrument, von militärischen Mitteln einmal abgesehen. In der Ukrainekrise könnte Swift das größte Drohpotenzial gegenüber Russland entfalten, weil eine Abkopplung von Swift den ausländischen Zahlungsverkehr eines Landes praktisch lahmlegt.

  39. @ RDX 14. Dezember 2021 at 18:41

    Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.

    Ganz gleich, wie wir solche Forderungen, die im Grunde nur die Lage immer weiter verschärfen, beurteilen mögen: Beides geschieht längst und macht sich im kontrastierenden Zusammenhang des Themas hier bestenfalls noch aus wie eine Realsatire.

  40. Dummsama 14. Dezember 2021 at 18:26
    Ist das ein Mensch?
    — eher ein Mutant, wie ,uebrigens, alle andere 14 da bei Euch!

  41. nicht die mama 14. Dezember 2021 at 18:18
    „Ist das da auf dem Foto jetzt eine Frau im Rock, ein Mann im Rock oder ein Divers im Rock?

    Aber egal, was es ist, es schaut nicht so aus, als ob es irgendetwas ernsthaft verteidigen möchte oder könnte, denn dazu müsste man Sachen gelernt haben, die da gelehrt werden, wo Uniformen statt Röcke getragen werden.“
    —————————————-
    Naja, aber ein bisschen unfair ist es dann schon, ausgerechnet das unvorteilhafteste Foto von Frau Lambrecht aus dem Archiv hervorzukramen. Genau das wirft man hier doch dem Mainstream auch immer vor, von AfD-Politkern oder Querdenkern immer nur die unvorteilhaften Fotos für die Veröffentlichung auszuwählen.

  42. @ RDX 14. Dezember 2021 at 18:41

    Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.
    — Ja, ja! Russen haben riesen angst von BRDlern…. Und das mit dem militaerischen Aufruesten Ukraine ist auch so ’ne Sache- Es wird davon 90 % geklaut….. Spizdjat.

  43. Waldorf und Statler
    bei diesem Anblick einer Verteidigungsministerin bräuchte selbst Sigmund Freud mit blassem Gesicht und zitternden Händen einen großen Schluck vom hochprozentigen Cognac“
    ************************
    Wir haben seit der Wahl nicht nur Impf- sondern auch noch Comedy- Abo. Was erwartet man auch von einer Regierung, in der die SPD von der Blumentopfimparlamentaufsteller Partei an deren Spitze Kinderbuchautoren und PlagiatInnen stehen geduldet wird? Ich glaube sie will sich ins grüne Herz stricken.

  44. Wer weckt mich aus diesem Albtraum ?

    Oder bin ich schon tot und die Berliner Republik ist die Vorhölle ?

    🔥

  45. Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    Und das weiß auch der Russe.

  46. Alter_Frankfurter 14. Dezember 2021 at 19:10

    RDX 14. Dezember 2021 at 18:41
    „Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. Militärisch können wir im aktuellen Zustand der Bundeswehr nicht viel machen. Höchstens die Ukraine militärisch aufrüsten.“
    ——————————————-
    Wenn ich die Informationen über den Biden-Putin-Dialog richtig gelesen habe, steht die Drohung im Raum Russland vom SWIFT-System abzuklemmen. Dies wäre das größtmögliche Sanktionsinstrument, von militärischen Mitteln einmal abgesehen. In der Ukrainekrise könnte Swift das größte Drohpotenzial gegenüber Russland entfalten, weil eine Abkopplung von Swift den ausländischen Zahlungsverkehr eines Landes praktisch lahmlegt.

    ———————————-

    Und dann sitzt die UKRAINE im Winter wieder und friert, weil Putin die Pipeline abgestellt hat.
    Wirklich tolle Idee.

    Hätte man Putin nicht dauernd sanktioniert und würde sich mit ihm ordentlich einigen, dann hätten wir jetzt das ganze Flüchtlingstheater vor der Polengrenze nicht.
    Das ist nur das DANKE SCHÖN für die schon vorhandenen unverschämten Sanktionen gegen Russland, die man trotz allem noch immer nicht zu lockern bereit ist.

  47. Mauritz
    14. Dezember 2021 at 19:21

    „Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    Und das weiß auch der Russe.‘

    Ja, die werden von russischen Transportern zur großen russischen Sieges Parade auf den Roten Platz gefahren und dort frisch lackiert. Die zwei einsatzbereiten Panzer fahren den ganzen Tag im Kreis. Und die fünf Soldaten, die tatsächlich gekämpft haben, werden auf einer Tribüne ausgestellt.

  48. Alter_Frankfurter 14. Dezember 2021 at 19:17

    Ich hab das Foto nicht ausgesucht, aber eine kurze Nachschau ergibt, dass es nicht ganz so einfach ist, Bilder zu finden, welche bei Lambrecht sowas wie Seriosität oder Respekt vorm Amt annehmen lassen.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/pumps-ueberraschung-nanu-wem-gehoeren-denn-diese-besonderen-hacken-62753548.bild.html

    Und auf dem Rest bei der Bildersuche wirkt sie auch im Kostüm wie eine rupfige, etwas vernachlässigtes Katze.

  49. Barackler 14. Dezember 2021 at 19:21

    Wer weckt mich aus diesem Albtraum ?

    Oder bin ich schon tot und die Berliner Republik ist die Vorhölle ?

    ?
    ————————————-
    Jetzt hilft nur noch ein Doppelter Espresso!

  50. Mauritz 14. Dezember 2021 at 19:21
    Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    …..als Trophäe oder als Panoptikum, um die eingebauten gendergerechten geschlechtsneutralen Sitze und Wickeltische zu bestaunen

  51. RDX 14. Dezember 2021 at 18:41

    Russland gehört in erster Linie wirtschaftlich unter Druck gesetzt. (…)

    * * * * * * * * * * * *

    Von wem, bitte?
    Mit Sicherheit aber nicht von dieser Bananenrepublik in Europas Mitte!

  52. @ Mauritz 14. Dezember 2021 at 19:21
    Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    Und das weiß auch der Russe.
    ——————
    Nur als Trophäe.

  53. @ Mauritz 14. Dezember 2021 at 19:21

    Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    Und das weiß auch der Russe.

    Das dachten gewisse Leute schon einmal. Das Ende ist bekannt. Es würde sich wiederholen – angesichts einer mit modernsten Waffen hochgerüsteten Armee, die mit der damaligen nicht mehr viel zu tun hat und der der heutige, marode gesparte und bunte Kasperleverein („Wehr“ genannt“) dann gegenüberstünde, sowieso.

  54. .
    Es ist
    nun mal
    den politisch
    total beknackten
    Linksidiologen nicht
    gegeben, sich in echt
    vorzustellen, wie affig
    und befremdlich zB. ihre
    Personalentscheidungen sowie
    ihre obernervige in Politik und Medien
    stur, dh. gnadenlos durchgepeitschte
    geschänderte Sprechweise bei all
    den Leuten außerhalb des juste
    milieus tatsächlich ankommt.
    So geilen sie sich an ihrem
    Irrsinn auf und halten
    solch lächerliches
    Treiben ja noch
    für große
    Politik.
    .
    Aber klar,
    das äh, neue
    Zauberwort nach
    klimaneutral, nach dem
    alles neu organisiert werden
    soll, heißt, wie das kuriose Kabinett
    zeigt, gschlechtergrecht oder
    so ähnlich. Und so dürfen
    nun Frauen der Truppe
    befehlen. Anderswo
    wird dies sicher
    für Heiterkeit
    sorgen …
    .

  55. Als ich Anfang der 70er beim Bund war, hieß es schon:

    Zu was ist die BW eigentlich da?

    Sie soll den Feind solange beim lachen halten. bis Soldaten kommen.

  56. Ich möchte als ehemaliger Offizier unter dem Verteidigungsminister Dr. Manfred Wörner (selbst war er Strahlflugzeugführer und Oberstleutnant) – das war in meinem ersten Berufsleben – etwas provokant sagen:

    Unsere damalige Bundeswehr war hinsichtlich Kampfkraft, Disziplin und Engagement
    f ü r
    unsere Freiheit, für die Bundesrepublik
    erstklassig.

    Im Grunde kann man – trotz des angebrachten Fremdschämens – froh sein, dass die jetzige Bolschewiken-Ampel nur über eine eher bemitleidenswerte Truppe verfügt. Man stelle sich vor, es gäbe noch die Bundeswehr des Kalten Krieges und Baerbck und Lamprecht würden damit drohen.

    Besser als die Drohung mit der jetzigen Gender-Truppe kann es doch wohl nicht laufen. Damit können diese Dilettanten m. E. am wenigsten Unheil anrichten. Man stelle sich eins scharfes Rasiermesser in der Hand eines unkundigen Affen vor …. lebensgefährlich, aber mit einem Rasierpinsel hält sich das Unheil in Grenzen.

  57. Wenn die Bunteswehr abgeschafft würde würde das gar nicht groß weiter auffallen. Bei dieser nicht mehr ernst genommenen Kasperltruppe is es eigentlich wurscht wer da als „Front“- Mann/Frau hingestellt wird. Die „Verbündeten“ würden vielleicht meckern aber das könnte man doch mit dem Hinweis auf dann freigewordene zusätzliche Mittel für „Flüchtlinge“ und „Klima“ kontern.

  58. Tante Irmchen hat man bei saubermachen der Umkleideräume angetroffen und sie kurzerhand zur „MINIsterin“ gemacht, so zumindest mutet das Bild der Verteidigungsminister:In Christine Lambrecht an.

    Ich stelle mir Tante Irmchen gerade bei einer „Veranstaltung“ der „QueerBw“ vor.

    Die Transgender-Offizierin Anastasia Beifang äh Biefang der sich äh die sich gerne in „Darkrooms durchvögeln lässt“ ( https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/bundeswehr-und-darkrooms/ ) wäre keine Option als Verteidigungsminster:In gewesen ❓ Ich wittere hier Rassismus, Diskriminierung und Gruppenbezogene Minder:Innenheitenbenachteiligung.

    https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/anastasia-biefang-101~_v-videowebl.jpg

    Die AfD sollte dringend eine Anfrage an die Buntesregierung stellen, wie weit die Fortschritt:Innen beim Schutz von Hochschwanger:Innen beim Panzerfahren sind: *https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/schutz-fuer-schwangere-schuetzenpanzer-kommt-spaeter/

  59. Ich habe schon vor ein paar Tagen einmal gepostet, dass die Faktencheck bei Facebook laut eigenen Aussagen keine Fakten, sondern Meinungsäußerungen sind.

    „Solche „Fakten-Checks“ erweisen sich nun als ein Programm zur Unterdrückung der freien Meinungsäußerung und der offenen wissenschaftlichen Diskussion, indem sie liberalen Medienaktivismus als etwas vermeintlich Faktisches, Edles, Neutrales, Vertrauenswürdiges und auf der Wissenschaft Basierendes tarnen.

    Es ist nichts von alledem.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/12/14/sensationell-vor-gericht-raeumt-facebook-ein-dass-fakten-checks-nichts-anderes-sind-als-meinung/

  60. A. von Steinberg 14. Dezember 2021 at 19:56

    Ich möchte als ehemaliger Offizier unter dem Verteidigungsminister Dr. Manfred Wörner (selbst war er Strahlflugzeugführer und Oberstleutnant) –

    Ich habe Fragen …

    1.) Gab es zu Zeiten als Dr. Manfred Wörner Verteidigungsminister war eine „QueerBw“ und wenn nein, weshalb nicht?

    2.) Ließ sich Herr Dr. Manfred Wörner so wie die Transgender-Offizierin Anastasia Beifang äh Biefang gerne in „Darkrooms durchvögeln“ ( https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/bundeswehr-und-darkrooms/ ) ?
    Wenn nein, weshalb nicht?

    3.) Strahlflugzeugführer ist doch bestimmt irgendwas mit Nahtsie, oder?

  61. @ Mauritz 14. Dezember 2021 at 19:21
    Bei einem militärischem Konflikt zwischen Russland und Deutschland stehen die deutschen Kampfpanzer innerhalb von 14 Tagen auf dem Roten Platz in Moskau.

    Und das weiß auch der Russe.

    #########################
    Als Kriegsbeute.
    Die meisten haben es verstanden.

  62. Es scheint Ihnen unbekannt, dass zur NATO nicht nur die USA und Deutschland gehören. Wenn Sie die Aermeen der NATO zusammenzählen, erkennen Sie unschwer, wer der Stärkere ist. Dazu kommt ein deutlicher Qualitätsuntersschied. Russland hat eine Massenarmee vorwiegend aus Zeitsoldaten ( Wehrpflicht ), die nur sehr einfach ausgerüstet ist. Putin hat sich schon beschwert, weil die USA die ukrainische Armee mit modernen Panzerabwehrsystem ausgerüstet hat. Die USA haben Waffensysteme, von denen die Russen nur träumen können.

  63. Dieses Quartett der „Kriegsminister“ ist wirklich klasse.
    Nichts gegen Frauen, aber die Lamprete im Vergleich zu Leuten vom Fach, das läßt durchaus tief blicken.
    Wenn die wenigstens flott aussehen würde, tauglich als Spindbild für Rekruten mit Vorliebe für reifere Damen, dann wäre Personalie vielleicht diskutabel. Aber so?

  64. Sogar Käptn Blaubär wäre mehr geeignet als dieses merkwürdige Weibsbild. Maximale Peinlichkeit, Ahnungslosigkeit und größtmögliche Inkompetenz scheinen derzeit Job Voraussetzung für das Verteidigungsministerium zu sein.

  65. Wobei ich bei der anderen schon an siebenfache künstliche Befruchtung gedacht hatte, da gefriert doch selbst des Teufels Kneifzange, und die danach war auch nicht so der unbedingte „Schwanz hoch“-Befehl.

  66. nicht die mama 14. Dezember 2021 at 19:27
    Alter_Frankfurter 14. Dezember 2021 at 19:17

    „Ich hab das Foto nicht ausgesucht, aber eine kurze Nachschau ergibt, dass es nicht ganz so einfach ist, Bilder zu finden, welche bei Lambrecht sowas wie Seriosität oder Respekt vorm Amt annehmen lassen.“
    ————————————–
    OK, da könnten Sie recht haben.

    Ich habe dieser Dame gegenüber aus eher anderen Gründen meine Vorbehalte. Insbesondere die Umstände der Amtsübergabe von Ihrer Vorgängerin Kramp-Karrenbauer waren alles Andere als geeignet, ihr Seriosität und Respekt vor dem Amt zu attestieren. Frau Kramp-Karrenbauer ist dieser „Amtsübergabe“ zu Recht ferngeblieben.

  67. 18_1968 14. Dezember 2021 at 20:24

    „Wenn die wenigstens flott aussehen würde, tauglich als Spindbild für Rekruten mit Vorliebe für reifere Damen, dann wäre Personalie vielleicht diskutabel. Aber so?“
    ———————————————
    Weiß ich noch nicht! Hab heute den ganzen Tag das Internet abgesucht nach Fotos von Frau Lambrecht im Bikini am Strand. Einen Instagram-Account scheint sie auch nicht zu haben. Werde die Nacht durch weiter suchen …

  68. Christine Lambrecht hat das Aeussere einer Seniorin aus einem Kaffeekraenzchen, die sich ueber fruehere, bessere Zeiten unterhalten.
    3 weibliche Verteidigungsminister in der Reihe besagen, D lebt in einer Blase aus Klima-Sonnen und Luftenergie incl,. CO2 Luege – Corona – Umvolkung – Reset, da kann es nicht noch weitere Bereiche bearbeiten, da dazu alles fehlt, also gibt man sich mit einer Lachnummer zufrieden und vergeudet Milliarden die besser zum Neubau eines AKW investiert werden muessten.

    Bisher macht die Ampel den Eindruck eines idiologisch auf Linie gebrachten Kindergartens fuer Erwachsene.

  69. A. von Steinberg 14. Dezember 2021 at 19:56

    Besser als die Drohung mit der jetzigen Gender-Truppe kann es doch wohl nicht laufen. Damit können diese Dilettanten m. E. am wenigsten Unheil anrichten. Man stelle sich eins scharfes Rasiermesser in der Hand eines unkundigen Affen vor …. lebensgefährlich, aber mit einem Rasierpinsel hält sich das Unheil in Grenzen.<

    Naja, aber wenn unsere Hampel-Koalition in ihrer gnadenlosen Selbstüberschätzung die derzeitige Wehr tatsächlich nach China oder Russland schickt, dann geht dieses Abenteuer verheerend aus – und zwar für den Rasierpinsel und den Rasierpinselständer, während die verantwortlichen Affen auf ihre Immunität pochen können.

  70. ZU:
    lorbas 14. Dezember 2021 at 20:04
    ————————————————
    Zu meiner Zeit flog jeder Schwule – auch wenn er Wehrdienstleistender war – raus aus der Bundeswehr.

    Ich war kurze Zeit Kompaniechef.

    Schwules Verhalten galt als „wehrkraftzersetzend“. Wurde sowas dem Spieß gemeldet, musste seitens des Kompaniechefs mit dem Betreffenden ein dienstliches Gespräch geführt werden.

    Ergaben sich daraus tatsächliche Anhaltspunkte für ein Schwulsein, wurde der Betreffende bis zu einer Entscheidung des Bataillionskommandeurs aus dem Dienst entfernt – bei Verbot des Uniformtragens.

    Völlig unvorstellbar, dass wir zu unserer Zeit Schwule oder sonstige Diverse in der Truppe belassen hätten.

    Auch zum Eigenschutz wurden diese Menschen entlassen, weil sich unter den damaligen Soldaten gewisse „Eigenheiten“ breit gemacht hatten.
    Wer sich schwul benahm, musste damit rechnen, dass er Bekanntschaft mit dem „Wassermann“ machen musste. Das war zwar verboten und wurde auch disziplinarisch bestraft, aber die Kameraden, denen ein Schwuler nicht gut gefiel, kipptem diesem armen Menschen nachts einen Eimer Wasser unter die Bettdecke.

    Sicherlich eine unangenehme Diskriminierung und deshalb auch strafwürdig. Oft ließ sich aber nicht ermitteln, wer als Täter zu bestrafen war.

    Nun, die Zeiten und Sichtweisen haben sich geändert – jetzt wird gegendert …..

  71. „Sie können uns unterdrücken,
    sie können uns meinetwegen töten,
    kapitulieren werden wir nicht.“

  72. ZU:
    nicht die mama 14. Dezember 2021 at 21:14
    ——————————————————–
    Ich kann Ihnen nicht widersprechen.
    Das große Problem ist, wenn sich Laien in militärische Strukturen und – vor allem – in Kampftruppen irgendwie einmischen.
    Was in wirklich kampffähigen Verbänden erforderlich ist, kann kein Laie auch nur annähernd beurteilen.
    Neben der unbedingten gegenseitigen Verlässlichkeit, neben dem Vertrauen und der Kameradschaft muß die Bewaffnung stimmen und auch der Ausbildungsgrad der Truppe hat optimal zu sein.

    Das Beispiel Afghanistan:
    Die Truppe dort hatte „echte“ Panzer eingefordert, um gegen die Taliban eingesetzt zu werden, um sich selbst zu schützen und auch vor Sprendfallen einigermaßen sicher zu sein. Diese Panzer aber wurden seitens der Politik abgelehnt – mit der Begründung „das sähe zu stark nach Krieg aus“.
    Ein absolut lächerlicher, laienhafter Vorgang, denn – in der Nachschau betrachtet – hätten zig deutsche Tote vermieden werden können, wenn sie in einem „echten“ Panzer gefahren wären.

    Das heißt:
    Ich persönlich halte einen Laien – vielleicht zu allem Überfluss noch einen dickbauchigen Würstchenfresser – als Verteidigungsminister oder gar eine völlig truppenferne Ministerin für fehl am Platze.
    Dr. Manfred Wörner war ein Waffen-Spezialist, der nicht Millionen für Beraterhonorare ausgeben musste – und der beim Generalstab und in der Truppe voll respektiert wurde.

  73. Das Foto geistert ja schon seit dem Amtsantritt der werten Dame durch alle social-media Kanäle. Aber mal ehrlich: Hat unsere gebeutelte Truppe das wirklich verdient? Sicher nicht! Aber nachdem eine völlig minderbemittelte Pastorentochter aus gaaanz weit weg, ohne besondere Vorkenntnisse 16 Jahre ungestraft Kanzlerin spielen durfte, wundert mich nichts mehr. Nehmen wir mal den direkten Nachfolger, Chaoten Olli, HSH-Nordbank, G20, CumEx ein Skandal nach dem anderenüberall ganz vorn dabei, – unser Olli, jow mit Bravur ins nächsthöhere Amt befördert. Oder unser neues Showgirl mit dem Fahrrad Tick, gefälschter Lebenslauf, Qualifikationen 0, spricht auswärts feinstes pickmick Denglisch, also sowas ist gerade zu die Traumbesetzung für das Aussenamt. Und last but not least booster Kalle, der Talkshow King. Ohne sein zutun von seinen Fans in den Qualli-Medien ins Amt gelobt. Nur eins ist noch grotesker: Der sogenannte Souverän, das Wahlvolk, das ist wirklich nur noch traurig. Das gute alte Deutschland hat das blödeste Volk auf seinem Territorium, ( zu erdulden), seit Bestehen. Und da gehören wir alle dazu.

  74. Lieber Klimbt, mich würde echt mal interessieren woher Sie ihre Weisheiten über die russische Truppe beziehen. Mein Lieber Sie ,achen sich einfach nur lächerlich. Also ganz schnell Touristenvisum besorgen und die Sache mal vor Ort ansehen, ich helfe Ihnen gern dabei…. Nur ersparen Sie uns solche dämlichen Kommentare.

  75. Ich bin mir da nicht ganz sicher,aber ich meine gehört zu haben,
    daß der Zwang zum totlachen des militärischen Gegners,unter
    die Genfer Konventionen fällt, und somit verboten ist,
    weil sie einfach zu grausam für den Kontrahenten wäre.
    Ich sags ja, der Zusatz beim Schwurbeleid,
    „So wahr mit Gott helfe“,
    brauchte nicht gesprochen zu werden,selbst der kann uns nicht mehr helfen !

  76. @ Bodo der Boese 14. Dezember 2021 at 21:56
    (…)
    Nur eins ist noch grotesker: Der sogenannte Souverän, das Wahlvolk, das ist wirklich nur noch traurig. Das gute alte Deutschland hat das blödeste Volk auf seinem Territorium, ( zu erdulden), seit Bestehen. Und da gehören wir alle dazu.
    ***

    Sie sind bei Weitem nicht der Einzige hier (ich hab Ihren Beitrag/ Zitat jetzt nur mal herausgefischt, nix persönliches!), der uns Deutsche so madig macht. Ich ordne das auch einer Art Hilflosigkeit und Verzweiflung zu, Emotionen, die wohl fast jeder, auch ich, in Gänze oder zumindest ein Stück weit nachvollziehen kann.

    Klar, wir sind natürlich bzgl der Fehlentscheidungen und des teils irren .Politkurses bzgl unsere Heimat gut auf dem Laufenden. Mit draufprügeln kann man niemanden überzeugen, geschweige denn mehr Leute mit ins Boot nehmen ( z B auch im Hinblick auf die Wahlergebnisse, denen ich nicht wirklich vertraue). Das mag vllt eine typisch deutsche Eigenschaft sein. Statt zu kapieren, dass das nicht nur kontraproduktiv ist, zerlegt sich ein stolzes und gutes Volk lieber untereinander oder besser gesagt: Läßt sich zerlegen .
    Wenn alle, die sich hier über uns Deutsche so auslassen, mal in (benachbarte) Ausland in dieser Intensität schauen würden, dann kommt man zu einem anderen Schluß: Die sind noch viel „blöder“!
    Ja, ein schwacher Trost, aber immerhin.

  77. Die Ampel Koalition ist immerhin noch besser als ein Islamistisches Regime. Wenigstens stehen wir mal wieder weltweit im Rampenlicht. Jetzt erst mal abwarten was passiert, wenn China uns nicht mehr beliefert wird man den Kurs nochmal überdenken.

    Was mich wirklich stört ist wie immer dieses militante, ideologische, hysterisch verfahrene. Frage mich manchmal was passieren würde wenn man irgendwann rausfindet das e-Autos und Solar/Windkraft und der Regenwaldrodende Sojafood viel klimaschädlicher ist als damals als noch alles besser war.

  78. Der Deutsche Bundestag ist gepflastert mit derartigen bekloppten Hühnern!

    Naja, wenigstens hat das Ausland ordentlich etwas zum Lachen!

    Schade, dass Claudia Roth nicht außerdem Bundeskanzlerin geworden ist! 🙁

  79. Kriegsminister ist eine Aufgabe für einen echten Warrior und nicht für ein altes Weib, dem die eigenen Enkel auf der Nase rumtanzen.

  80. @ Marie-Belen 14. Dezember 2021 at 18:11
    Das Bild oben rechts passt nicht. Darauf ist ein Neger. Habe ich jetzt gewonnen?

  81. A. von Steinberg 14. Dezember 2021 at 21:15

    ZU:
    lorbas 14. Dezember 2021 at 20:04
    ————————————————
    Zu meiner Zeit flog jeder Schwule – auch wenn er Wehrdienstleistender war – raus aus der Bundeswehr.

    Das haben zu meiner Zeit etliche Heterosexuelle genutzt um sich 18 oder 15 Monate Wehrdienst zu ersparen und stattdessen in der Zeit ordentlich Geld im Zivilleben zu verdienen.

    Strafbar war es ja nicht und die Zeiten harter Diskriminierung waren auch vorbei. Oft wartete im Heimatstädtchen ja auch schon die Freundin auf den schnell und elegant von der Fahne gegangenen verhinderten Helden.

    Als „Strafe“ oder Nachteil empfand den Rauswurf damals schon keiner. Im Gegenteil in Drückebergerkreisen wurde vorgetäuschtes Schwulsein als sichere Methode sich abzuseilen empfohlen.

  82. unbetreutes Denken 14. Dezember 2021 at 23:10
    @ Marie-Belen 14. Dezember 2021 at 18:11
    Das Bild oben rechts passt nicht. Darauf ist ein Neger. Habe ich jetzt gewonnen?

    ————————————

    Ja. Ein Wochenende mit Y-Tours durch die Südheide! 🙂

  83. Blimpi 14. Dezember 2021 at 22:38
    Ich bin mir da nicht ganz sicher,aber ich meine gehört zu haben,
    daß der Zwang zum totlachen des militärischen Gegners,unter
    die Genfer Konventionen fällt, und somit verboten ist,
    weil sie einfach zu grausam für den Kontrahenten wäre.

    ———————————————

    Ganz genau!

    Hier eine Doku aus den 70ern über solche verbotenen Kampfmittel:

    https://www.youtube.com/watch?v=LBWwezCcvMc

  84. flachdenker 14. Dezember 2021 at 22:41

    „Die Ampel Koalition ist immerhin noch besser als ein Islamistisches Regime. “

    Sowas kommt nicht von heute auf morgen. Während alle mit dem Virus beschäftigt sind, wird weiterhin Europa mit Leichenfledderer geflutet. Das Ergebnis sehen wir erst in wenigen Generationen und dann wird ein islamistisch angehauchtes Regime selbstverständlich, wenn eine islamische Mehrheit das fordern wird.

    Medien haben sich schon längst angepasst. Die Werbung verräts, wie moderne Familien auszusehen haben. Weiße Familien sind fast schon rassistisch und dann noch heterosexuell, unfassbar!

    Die Gender-RefugeeWelcome-Agenda ist fassungslos.

  85. HRM 14. Dezember 2021 at 20:27
    Sogar Käptn Blaubär wäre mehr geeignet als dieses merkwürdige Weibsbild. Maximale Peinlichkeit, Ahnungslosigkeit und größtmögliche Inkompetenz scheinen derzeit Job Voraussetzung für das Verteidigungsministerium zu sein.

    ————————————-

    Nicht nur dort … auch für alle anderen Ministerämter!

  86. Ursula hat die Truppe kindergartentauglich gemacht.
    Lambi‘ baut die Luftwaffe aus, lässt zusätzliche Flieger anschaffen, um mehr Goldstücke aus dem Orient einzufliegen.
    Beides zusammen: Goldstücke und Kindergärten machen Deutschland fit für den demografischen Wandel. Der demografische Wandel bedroht, wie jeder weiß, die Existenz Deutschlands.

  87. @ DendeJohnny 14. Dezember 2021 at 18:21
    Ach, das war bestimmt vor der Geschlechtsumwandlung ein richtig muskulöser Veteran und zeigt nur wie vielseitig DeUtScHlAnD sein kann.
    Aber ernsthaft. Sowas kommt raus wenn man die Positionen an absolut EU staatsloyale Lemminge verteilt, anstelle ihrer Qualifikationen heraus.
    Wir können froh sein dass da kein Pudel sitzt.
    ——————————–
    Putin hat übrigens eine Schwäche für Pudel. Er legt allerdings auf eine gepflegte Frisur großen Wert.
    Kronen Zeitung vom 24.02.2005
    „Die Familie des russischen Präsidenten lässt sich das modische Aussehen ihres Zwergpudels „Tossja“ einiges kosten. Ein bis zwei Mal pro Monat wird der Pudel zu einer professionellen Moskauer Hundefriseurin gebracht. Kostenpunkt: 150 Euro.“

  88. Hans R. Brecher 14. Dezember 2021 at 23:39

    Wird Deutschland jetzt mit dem Nudelholz verteidigt??? ?

    ***
    Vorsicht mit den Klischees.
    Lassen Sie sich mal eine mit dem Hölzchen überziehen, dann werden Sie schon merken, wie effektiv das sein kann. –

  89. Ist auch nur so ein Beispiel für die Verachtung Regierender für DE.
    Da wird zum 3. Mal in Folge eine Frau, die mit Bundeswehr nie etwas zu tun hatte, zur Verteidigungsministerin ernannt.
    Das ist nicht nur Gleichgültigkeit, sondern Sabotage.

    Dass die Ampel so schnell nach ihrem Start so widerlich auftreten würde trotz (mit FDP), hätte ich nicht gedacht.

    Das Ganze kommt mir vor wie ein Deutschlandzerstörungsplan und nicht wie eine neue deutsche Regierung.

  90. Visiting 15. Dezember 2021 at 00:49
    Hans R. Brecher 14. Dezember 2021 at 23:39

    Wird Deutschland jetzt mit dem Nudelholz verteidigt??? ?

    ***
    Vorsicht mit den Klischees.
    Lassen Sie sich mal eine mit dem Hölzchen überziehen, dann werden Sie schon merken, wie effektiv das sein kann. –

    ——————————————

    Schon richtig! Kommt halt immer drauf an, wer das Nudelholz führt … meine Oma oder Rambo … 🙂

  91. Ich verstehe ja den Sarkasmus über den Regierungsjob der beiden letzten Verteidigungsminister*innen (Achtung, Ironie) hier, das Problem ist hierbei die Wahrnehmung der Verteidigungspolitik Deutschlands in der übrigen Welt. Nach den zwei Nullnummern vdL und AKK nun die dritte völlig Unbedarfte. Da muss man noch nicht einmal zu den drei oben in der Collage abgebildeten Amtsinhabern gehören, um zu wissen, dass sich Deutschland in der Welt mal wieder zum Affen macht – und gerade eben musste ich im NTV-Laufband folgende Meldung lesen – kein Witz: „Baerbock warnt Russland erneut vor Grenzüberschreitung in Ukraine.“ Man konnte das herzliche Lachen Putins bis nach Mitteleuropa hören…

  92. Die Milliarden von Gates, Schwab und Soros fließen in tausende politischer Löcher bei uns und verrichten ihren Auftrag.

  93. Hans R. Brecher 15. Dezember 2021 at 01:05

    Hahaha, nicht die Muskelkraft ist ausschlaggebend und Rambos gibt es scheinbar nur noch hinter den Tastaturen 😀
    Technik, Zielgenauigkeit und ein bisserl Wut im Bauch können die Schlagkraft schon unangenehm erhöhen.

  94. Die AfD als einzige Opposition hat angesichts der ÖR-Medienmacht keine Chance mehr.
    Sie wird ständig bepinkelt und niemals als gleichwertiger Gesprächspartner mehr in Gespräche eingeladen.
    Ich sage: Der ÖRR verfehlt seine Aufgabe völlig, aber das mit Regierungsdiktat.

  95. Bei der Ämtervergabe geht es doch schon lange nicht mehr um Qualifikation. Es gilt nur noch die eigene Ideologie durchzusetzen. Beim Verteidigungsministerium konnte man es den Männern mal wieder richtig zeigen: Ihr habt nichts mehr zu melden, FRAU übernimmt. Mich wundert, dass diese Frauen den Männern überhaupt noch erlauben, wenn es brenzlig wird, ihre Gesundheit und ihr Leben zu ihrem Schutz zu riskieren. Fragt sich nur, wie lange das noch funktionieren wird.
    Ja, und bevor sich „meine Schwestern“ beschweren, ich weiß, dass es eine Menge Männer gibt, die es besser nicht gäbe. Aber das ist doch weiter gar nicht schlimm, das wird doch dadurch ausgeglichen, dass auf unserer Seite ausschließlich Lichtgestalten wandeln, oder etwa nicht? Was? Was höre ich da? Alles dummes Geschwätz. Wir sind die Besten. Punktum.

  96. Anny Crane 15. Dezember 2021 at 01:33

    Hab mal gegoogelt. Es gab schon jede Menge weibliche Verteidigungsminister, viele davon mit militärischem Background, u. a. mit Offizierslaufbahn bei der Marine (Karin Enström).
    Hier geht es nicht darum, es „Männern mal richtig zu zeigen“, dieser Gedanke schwirrt wohl vielen den Köpfen.
    Es geht darum, dass unter anderem Bankkaufleute Gesundheitsminister werden (waren) und Leute, die mit der BW soviel gemeinsam haben, wie Rotkäppchen mit dem bösen Wolf, Verteidigungsminister werden!

  97. @ Visiting 15. Dezember 2021 at 01:14
    @ Hans R. Brecher 15. Dezember 2021 at 01:05

    Hahaha, nicht die Muskelkraft ist ausschlaggebend und Rambos gibt es scheinbar nur noch hinter den Tastaturen ?
    Technik, Zielgenauigkeit und ein bisserl Wut im Bauch können die Schlagkraft schon unangenehm erhöhen.

    *********************************

    Die einzige Chance der Frau ist die gutmenschlich-untertänige Erziehung des Mannes, der gelernt hat, dass man Frauen nicht schlagen darf, schon gar nicht, wenn sie schon älter sind. Ansonsten schlechte Prognose für die Frau.

    Ausnahmen wie Kampfsportlerinnen bestätigen die Regel. Auch fette US-Polizistinnen sollte Mann nicht unterschätzen.

    🏏

  98. @ Barackler 15. Dezember 2021 at 01:53

    Es ist keine Frage der vermeintlich gutmenschlich untertänigen Erziehung! Es ist eine Frage der Zivilisiertheit und der anspruchsvollen Kultur!!!! Und wenn einer das nicht kapiert, werden sich Betroffene zu wehren wissen, früher oder später hat jede die Faxen dicke!
    Wenn Mann sich ausschließlich über die Muskelkraft zum Überlegenen machen will, dann hat der eine oder hier was nicht verstanden und braucht sich nicht dabei noch hinter der linksgrünen Gutmenschenwand aus der Deckung zu wagen. Schon seltsam, wie in diesem alten Strang plötzlich der Betrieb hochfährt.

  99. @ Visiting 15. Dezember 2021 at 02:08

    Hier fährt gar kein Betrieb hoch. Wer sagt denn, dass der Mann angefangen hat? Es ist eine einfache Tatsache, dass Frauen rein körperlich unterlegen sind.

    Davon abgesehen gibt es auch psychische Gewalt, die manche Männer dazu bringt, sich von physisch unterlegenen Frauen verprügeln zu lassen.

    Insgesamt ein weites Feld.

    Auch Sie sollten sich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Sie sich unter Berufung auf Ihre Eigenschaft als Frau und Opfer jede Überschreitung gegenüber Männern leisten können.

  100. @Barackler 15. Dezember 2021 at 01:53

    Die einzige Chance der Frau ist es heute, sich eben nicht darauf zu konzentrieren, wie Mann seit Jahrhunderten gesteuert tickt, sondern ihr ureigenes Ding durchzieht, ganz genau so, wie Mann das sich für sich beansprucht. Wer oder was sagt eigentlich, wer wen erziehen soll?

  101. Barackler 15. Dezember 2021 at 02:22
    @ Visiting 15. Dezember 2021 at 02:08

    Hier fährt gar kein Betrieb hoch. Wer sagt denn, dass der Mann angefangen hat? Es ist eine einfache Tatsache, dass Frauen rein körperlich unterlegen sind.

    Davon abgesehen gibt es auch psychische Gewalt, die manche Männer dazu bringt, sich von physisch unterlegenen Frauen verprügeln zu lassen.

    Insgesamt ein weites Feld.

    Auch Sie sollten sich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Sie sich unter Berufung auf Ihre Eigenschaft als Frau und Opfer jede Überschreitung gegenüber Männern leisten können.

    *****
    Es ist schon außergewöhnlich Hr. Barackler, dass Sie sich in so alten Strängen tummeln, meist sind Sie am Puls des aktuellen Nachtstranges, aber naja, Zufall halt.
    Ich hab von „das der Mann angefangen hat“ gar nicht gesagt, worauf beziehen Sie das? In der Regel ist der Mann physisch überlegen, das habe ich nie bestritten, Mir ist aber schleierhaft, warum sich in diesem Forum so häufig darauf bezogen wird, hat auch ein Geschmäckle . Und ich habe nie abgestritten, dass auch Männer Opfer von Gewalt werden, was ich im Übrigen genauso ablehne und verwerflich finde, dazu ist das noch ein Tabuthema. Aber das relativiert nichts.
    Ich habe eher den Eindruck, ich bekomme hier für Tschanette eingeschenkt, tut mir leid, aber dem kann ich mich nicht erwehren, insbesondere, wenn ich den letzten Absatz Ihrer Antwort an mich lese! Das ist ja wohl…geht es noch? Ich war und bin hier immer sachlich, im Gegensatz zu anderen und wage es hier nur die andere Seite der Medaille zu beleuchten, scheinbar passt das Ihnen nicht.

  102. @Barackler 15. Dezember 2021 at 02:22
    @ Visiting 15. Dezember 2021 at 02:08

    ….
    Auch Sie sollten sich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Sie sich unter Berufung auf Ihre Eigenschaft als Frau und Opfer jede Überschreitung gegenüber Männern leisten können.

    *********************************
    Upps. Hört sich für mich nicht gut an.
    Ich weiß ja, dass Männer gerne auf Machos machen, liegt in ihrer Natur, Vergangenheit, Einflüsterungen, schwer, davon abzurücken. Leisten kann ich mir als Frau nur das, was mich ausmacht, und umgekehrt das gleiche für den Mann. Wir tun alle unser Bestes und sollten dies tun im gegenseitigen Einvernehmen und ohne Wertung. Es ist keiner stärker oder schwächer. Was soll diese Diskussion?

  103. Mit unseren Lastenfahrrädern werden wir sie gnadenlos in’s Meer jagen…! 🚲
    Die können sich alle schon mal warm anziehen.

    💚

  104. @ Mindy 15. Dezember 2021 at 03:07

    Barackler 15. Dezember 2021 at 02:22:.
    „…Auch Sie sollten sich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Sie sich unter Berufung auf Ihre Eigenschaft als Frau und Opfer jede Überschreitung gegenüber Männern leisten können…“
    *********************************

    Upps. Hört sich für mich nicht gut an.
    (…)
    +++++++++++++++++++++++++

    Das hört sich nicht nur nicht gut an, ist bei mir auch noch völlig fehl am Platze.
    Ich bin mächtig angefressen.

  105. @ Visiting 15. Dezember 2021 at 02:46

    Ich hatte viel früher, etwa zwischen 18 und 19 Uhr, hier schon ein paar mehr oder weniger gelungene Kommentare geschrieben.

    Ich habe nirgends unterschrieben, hier pausenlos verfügbar zu sein.

    Manche Artikel überspringe ich sowieso komplett.

    Der Nachtstrang ist auch ein anderer.

    Der von Ihnen erwähnten Foristin habe ich unmissverständlich zu verstehen gegeben, was ich von ihr halte, und weitere Kontaktaufnahmen oder Adressierungen als unerwünscht bezeichnet. Ich selbst ignoriere sie seitdem, so weit sie es zulässt.

    Ich wüsste also nicht, wofür ich Sie jetzt stellvertretend attackieren sollte.

    Die Frage der jeweiligen Vorgeschichte einer Auseinandersetzung hatte ich gestellt, aber nicht beantwortet.

    Management Summary:

    Sie ergehen sich in Verdächtigungen, pseudopsychologischen Vermutungen und versuchen dabei, mir das Wort im Munde umzudrehen. Schleichen Sie sich zu Ihren Femnazis.

  106. Mindy 15. Dezember 2021 at 02:40
    Die einzige Chance der Frau ist es heute, sich eben nicht darauf zu konzentrieren, wie Mann seit Jahrhunderten gesteuert tickt, sondern ihr ureigenes Ding durchzieht, ganz genau so, wie Mann das sich für sich beansprucht. Wer oder was sagt eigentlich, wer wen erziehen soll?

    Dem kann ich nur zustimmen !
    Die Zukunft erflogreicher femininer Kriegsführung liegt darin gerade diese typisch weiblichen Anlagen zu unterstreichen. 💣
    Also …da wüsste ich nicht, was auch immer in der Welt sich wagte, einer Horde genervter Mütter auf Lastenfahrrädern mit 2 quengelnden Blagen vorne drinne und im Regen in den Weg zu stellen.
    …ist einfach unaufhaltsam, da jeden Widerstand niederbügelnd. Wirklich JEDEN !
    Vielleicht noch eine Rotte Queerer-Identitäten dazu, die sich gerade als Frau identifizieren …
    und schon – gewonnen ! (*freu ! (endlich mal)*)

  107. Barackler 15. Dezember 2021 at 03:45

    (…)
    . Schleichen Sie sich zu Ihren Femnazis.
    ***

    Getroffene Hunde jaulen. Schleichen tue ich mich nicht und schon gar nicht in eine Gruppe, in die ich nicht gehöre und das wissen Sie auch nur zu genau. Sie haben sich entblößt, Ihre Maske fallen lassen. Ich habe Sie noch nie beleidigt oder Sie in eine Gruppe verfrachtet, nur um Sie zu verletzen, so etwas habe ich im Gegensatz zu Ihnen nicht nötig.
    Pfui, Barackler, pfui!!

  108. @ Visiting 15. Dezember 2021 at 03:57
    Barackler 15. Dezember 2021 at 03:45

    (…)
    . Schleichen Sie sich zu Ihren Femnazis.

    ***

    Getroffene Hunde jaulen. Schleichen tue ich mich nicht und schon gar nicht in eine Gruppe, in die ich nicht gehöre und das wissen Sie auch nur zu genau. Sie haben sich entblößt, Ihre Maske fallen lassen. Ich habe Sie noch nie beleidigt oder Sie in eine Gruppe verfrachtet, nur um Sie zu verletzen, so etwas habe ich im Gegensatz zu Ihnen nicht nötig.
    Pfui, Barackler, pfui!!

    +++++++++++++

    Doch, genau das haben Sie zuerst getan, nämlich versucht, mich in eine Schublade zu verfrachten, wo ich nicht hingehöre. Damit haben Sie mich auch zuerst beleidigt. Vielleicht bemerken Sie so was schon gar nicht mehr.

    Mir hat auch noch nie jemand schlüssig erklären können, warum man als Mann andere Männer schlagen darf, Frauen dagegen nicht.

    Und jetzt kommt’s, ob Sie es glauben oder nicht:

    Ich habe seit meiner Schulzeit überhaupt nie mehr jemanden geschlagen, weder Frauen, noch Männer, noch Kinder, da ich Gewalt als Mittel der Auseinandersetzung grundsätzlich ablehne.

  109. Barackler 15. Dezember 2021 at 04:17

    Hr. Barackler, ich bin müde. Ich bin nur noch am Rechner, weil ich mich mit Ihnen eigentlich gar nicht fetzen wollte. Was ist los? Wo habe ich Sie beleidigt? Ich versuche evt im Laufe des Tages noch auf Sie weiter einzugehen, Ich verstehe Sie bei Ihren Angriff auf mich nicht und das war einer, und der war mir als PI Kommentator bzw im Hinblick auf meine Kommentare in dieser Form nicht gerechtfertigt.

  110. Barackler 15. Dezember 2021 at 04:17

    Oh man, Sie dürfen niemanden Gewalt gegenüber anwenden, es sei denn, es ist Notwehr! Ich unterstelle Ihnen doch nicht, da Sie ein (Frauen) Schläger sind, wie kommen Sie denn darauf?
    Frauen werden vermöbelt, auch ohne „psychologische Kriegsführung“ oder mentaler Überlegenheit. Wenn Gewalt angewendet wird, ist das Strafbar, egal wer wen vermöbelt, jesses.

  111. @unbetreutes Denken:
    „Wenn ich dieses Bild sehe, denke ich, was macht die Backwarenfachverkäuferin unter den ausgebufften Militärprofis? Brötchen verkaufen? Deutschland ist die absolute Lachnummer der Welt und dann noch so verblödet, dass wir alle Sozialschmarotzer der Erde bis an ihr Lebensende durchfüttern, ohne dass sie die geringste Leistung erbringen. Es lebe der Sozialismus!“

    Kann es sein, dass Sie hier jemand anderen meinen? Frau Lambrecht ist Volljuristin mit einem Magister in Verwaltungswissenschaften. Und ja, ich halte sie ebenfalls für ungeeignet, Bundesverteidigungsministerin zu sein, aber das resultiert eher aus der mangelnden „militärischen“ Erfahrung dieser Frau.

  112. Naja, ein wenig gemein ist obiges Foto schon.
    https://www.zimbio.com/photos/Christine+Lambrecht/8hQ_wvnFrk8/Frauen100+In+Berlin
    In diesem „Schlafanzug“ wird Lambrecht ja wohl nicht vor
    die Truppe treten. Mitleid habe ich mit ihr aber keines.
    Sie hätte ablehnen können; geb. 1965 – wirkt
    ältlich, auch in den Kostümen. Sie liebt hohe
    Hacken, die Röcke sind zu eng u. zu kurz(!) u. sie
    hat dicke X-Beine. Diese würde ich in einem hochpolit.
    Beruf nicht derart herumzeigen/betonen.
    +https://www.imago-images.de/st/0097405102

    +https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Frank-Walter-Steinmeier/2019/06/190627-Ernennung-Entlassung-3-Handshake.jpg?__blob=poster&v=4

    https://esut.de/2021/12/meldungen/31378/christine-lambrecht-hat-amtsgeschaefte-uebernommen/

  113. @ Anny Crane 15. Dezember 2021 at 01:33
    Bei der Ämtervergabe geht es doch schon lange nicht mehr um Qualifikation. Es gilt nur noch die eigene Ideologie durchzusetzen. Beim Verteidigungsministerium konnte man es den Männern mal wieder richtig zeigen: Ihr habt nichts mehr zu melden, FRAU übernimmt. Mich wundert, dass diese Frauen den Männern überhaupt noch erlauben, wenn es brenzlig wird, ihre Gesundheit und ihr Leben zu ihrem Schutz zu riskieren. Fragt sich nur, wie lange das noch funktionieren wird.
    Ja, und bevor sich „meine Schwestern“ beschweren, ich weiß, dass es eine Menge Männer gibt, die es besser nicht gäbe. Aber das ist doch weiter gar nicht schlimm, das wird doch dadurch ausgeglichen, dass auf unserer Seite ausschließlich Lichtgestalten wandeln, oder etwa nicht? Was? Was höre ich da? Alles dummes Geschwätz. Wir sind die Besten. Punktum.
    ———————–
    Früher hing im Spind das Bild einer schönen Frau, mit dem Spruch: Wofür Wir Kämpfen!
    Heute hängt im Spind ein Bild von sowas, mit dem Spruch: Weshalb Wir uns ergeben!
    Die drei Verteidigungsministerinnen sind Wehrkraftzersetzung auf Beinen.

  114. So manches mal hilft es einen Krieg zu verhindern in dem man grimmig dreinschaut.

    z,B,
    Neuseeland der Hackatanz.

    Kann sie das.

    Ich bin gespannt wenn unser Politiker auf die Wirklichkeit treffen.

    Ihre Begrenztheit begreifen.

  115. Ist doch kein Wunder das China und Russland panische Angst vor „Grossdeutschland“ haben wenn sie die „Enorme militarische Macht“ Deutschlands und die gefährlich aussehende Kriegsministerin und Bearbock sehen.

  116. @wolaufensie 15. Dezember 2021 at 03:47

    🙂 🙂 🙂
    Obwohl… eine Horde genervter Mütter ist nicht zu unterschätzen.

    Ehre, wem Ehre gebührt.

  117. Seit Jahren war die unter Merkelowa stark schrumpfende Wehrfähigkeit unseres Vaterlandes eine meiner Hauptsorgen. Jetzt, da wir eine Verteidigungsministerin haben die wahrscheinlich bei einem Sturmgewehr noch nicht einmal die Mündung findet, bin ich froh das sich Putin selbst bei noch so Verbärbockten Kriegsgründen Buntschlands in keiner Weise von der Lach und Schießgesellschaft „Y-Tours“ bedroht fühlen sollte. Ich bin sicher das die Verkehrspolizei Moskaus ausreichen würde um spielend mit dem was wir so an Arsenal und Personal aufbieten können fertig würde…..

    ….. traurig aber wahr.

    Grüße
    Peter Blum

  118. Man darf aber auch nicht vergessen:
    Zu meiner aktiven BW-Zeit (1970-1972) wurden unter Minister Helmut Schmidt für bestimmte Soldaten, die durch den verordneten Kurzhaarschnitt ihre Menschenwürde in Gefahr wähnten, HAARNETZE eingeführt. Unter diesen mussten diese Kameraden dann ihre Lockenpracht während des Dienstes einzäumen. Also schon damals ging´s los …

  119. Fuerst 14. Dezember 2021 at 18:04
    Ich bin Bio-Deutscher. Ich schäme mich.

    Ich bin Deutsch-Amerikaner und bin stolz auf unseren amerikanischen Verteidigungsminister.

  120. Barackler 14.Dezmber 2021 at 19:35
    Schade, gerade schien es unterhaltsam zu werden. Erst die Frauen-Nummer, dann die Mutter-Nummer und zum Ende die Vergewaltigungs-Nummer.

    Soviel zu Ihrem „ignorieren“ dieser Userin und meiner „Pseudopsychologie“. Ein weiters Indiz , ist das hier, Zitat:

    „…Auch Sie sollten sich nicht allzu sehr darauf verlassen, dass Sie sich unter Berufung auf Ihre Eigenschaft als Frau und Opfer jede Überschreitung gegenüber Männern leisten können…“

    Noch einmal: Das bestätigt doch meine Vermutung, zumal KEINER meiner Beiträge diese Unterstellung von Ihrer Seite rechtfertigt. Wenn ja, liefern Sie den Beweis, dass ich Männern gegenüber irgendwas „überschreite“ oder dummes Zeug über Männer fasele und mich darauf verlassen würde, dass man(n) gefälligst nicht kontra geben darf. „Überschreitungen“ haben sich hier andere erlaubt, Femifascho zum Beispiel.
    Btw: Woher wollen Sie so denn genau wissen, dass ich eine Frau bin? Wir hatten hier mal einen User, der sehr für die Mädels hier in die Bresche sprang, einiges mal gerade rückte, auch die hier gerne gemachten Falschaussagen und Pauschalisierungen über Frauen. Irgendwann stellte sich dann heraus, dass dieser Kommentator (ich glaube, der Nick war „Regentropfen“) ein Mann ist!
    Tja….so kann es gehen…

    „..Die einzige Chance der Frau ist die gutmenschlich-untertänige Erziehung des Mannes, der gelernt hat, dass man Frauen nicht schlagen darf, schon gar nicht, wenn sie schon älter sind. Ansonsten schlechte Prognose für die Frau…“

    Das meinte ich mit der vorgeschobenen linksgrünen Gutmenschenwand, die überhaupt nichts mit der angeblichen „untertänigen Erziehung“ zu tun hat ( ich erläuterte das ja auch schon) und der Hervorhebung der physischen Überlegenheit, die nicht nur Sie ins Feld führen, wenn auch meines Wissens zum ersten Mal.
    Da sind andere wesentlich häufiger am Start und das hat inzwischen ein Geschmäckle. Wer nicht gerade mit dem Klammerbeutel gepudert ist, kann das schon richtig interpretieren..
    Zu Ihrer „Gewalt-Frage“ habe ich Ihnen weiter oben ja auch schon geantwortet,
    Ich habe mich nur gewundert, mit Verlaub, dass Sie in diesem „uralt“ Strang auftauchten (bezogen auf den „Betrieb“), habe das dann aber als „Zufall“ deklariert. Von daher kann ich jetzt Ihren Spruch nicht nachvollzeihen: Sie hätten nichts unterschrieben, hier pausenlos zur Verfügung zu stehen, das habe ich auch damit nicht gemeint, eigentlich auch unmissverständlich.
    Das Wort drehe ich Ihnen auch nicht im Munde um, das ist Unsinn. Und: Habe ich Sie als Maskulistennaasi bezeichnet, ergo, beleidigt? Nein, käme mir auch nicht in den Sinn und ich merke sehr wohl, ob ich jemanden beleidige! Das ist bei mir wahrlich nicht an der Tagesordnung, von daher hätten Sie sich diesen ungerechtfertigten „Seitenhieb“ auch sparen können.

    Unter dem Strich:
    Sie haben mir gegenüber eine Grenze überschritten, ohne jegliche Grundlage und dabei ist es völlig wumpe, ob ich ne Frau oder ein Mann bin. Sie haben den Falschen erwischt und ich denke, Sie wissen das auch. Ihnen müßte klar sein, dass ich Sie nicht beleidigen würde, warum auch, denn ich habe Ihnen den Rücken gestärkt, obwohl Sie seinerzeit auch nicht schlecht gestichelt hatten.
    Sie haben mir stellvertretend für irgendetwas oder irgendjemanden „verbale Dresche“ verpasst und mich vorsätzlich missverstanden, seien Sie ehrlich

    Sie haben aber so manchem hier einen guten Dienst erwiesen, denn bei mir ist das Fass endgültig übergelaufen.

  121. Dass Sie eine Frau sind, erkenne ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an Ihrer Logik und Argumentationsweise.

    Einigen wir uns einfach darauf, dass wir uns in beiden Richtungen falsch verstanden haben und lassen Sie uns Frieden schliessen.

  122. Die beste Verteidigungsministerin, die Deutschland jemals hatte.
    Wer will so ein dämliches Land noch erobern?

  123. @cruzader 15. Dezember 2021 at 14:47
    Die beste Verteidigungsministerin, die Deutschland jemals hatte.
    Wer will so ein dämliches Land noch erobern?
    *****

    Ich hab da immer so einen Ohrwurm, wenn ich Ihren Nick lese.

  124. Barackler 15. Dezember 2021 at 12:33

    Dass Sie eine Frau sind, erkenne ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an Ihrer Logik und Argumentationsweise.
    Einigen wir uns einfach darauf, dass wir uns in beiden Richtungen falsch verstanden haben und lassen Sie uns Frieden schliessen.

    *****
    Allein schon der obige Satz führt Ihr Friedensangebot ab absurdum, bestätigt dabei meinen Erfahrungswert in Diskussionen bzgl diesem ständigen „Frauengedönse“ und dabei gehen Sie erneut nicht auf meine Einwände und meine Kritik ein.
    Ich habe wenigstens Argumente, wäre doch spätestens jetzt kein Problem, diese Schritt für Schritt zu widerlegen. Sie haben diese Chance nicht genutzt, stattdessen beziehen Sie sich nur auf einen Satz, um mir unterschwellig einen mitzugeben, wegen Logik und Argumentationsweise und so. Kenne ich schon in diesem Forum, wenn Kommentatoren sich aus der selbstverschuldeten Klammer ziehen wollen, siehe dazu obigen Erfahrungswert
    Und: Ich habe Sie nicht beleidigt, Sie mich aber schon und scheuten dabei nicht davor zurück, sich der üblichen Mundtotkeule ( Femnaasi) zu bedienen, kenne ich auch schon
    Ende Gelände.

  125. Wenn die da unten rechts bzw. die Regierung, der sie angehört, dann den 3 Großmächten drohen, dann kann man das wohl nicht als Größenwahn betrachten sondern als Riesenblödheit und Besoffenheit von den eigenen hirnrissigen Ideen.

Comments are closed.