„Meine lieben Landsleute! Seit Jahren werden Sie von einem Gefühl bedrängt, das Sie bedrückt und verfolgt: ein seltsames und tief greifendes Gefühl der Enteignung. Sie gehen durch die Straßen Ihrer Städte, und Sie erkennen sie nicht. Sie schauen auf Ihre Bildschirme und man spricht eine sonderbare und eine fremde Sprache mit Ihnen. Sie werfen einen Blick und ein Ohr auf Werbeplakate, Fernsehserien, Fußballspiele, Kinofilme, Theateraufführungen, Lieder und in die Schulbücher Ihrer Kinder. Sie fahren mit U-Bahnen und Zügen, Sie gehen zu Bahnhöfen und Flughäfen. Sie warten auf Ihre Tochter oder Ihren Sohn nach der Schule, Sie begleiten Ihre Mutter in die Notaufnahme des Krankenhauses, stehen in der Schlange bei der Post oder beim Arbeitsamt oder warten auf einer Polizeistation oder im Gerichtssaal. Und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr in dem Land sind, das Sie kennen.“ (Die komplette Übersetzung der beeindruckenden Rede von Éric Zemmour zur Präsidentschaftskandidatur in Frankreich ist zu finden auf Tichys Einblick)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

122 KOMMENTARE

  1. “ Und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr in dem Land sind, das Sie kennen.“

    das gefühl habe ich schon ganz lange.

  2. Mir geht es anders.

    Wenn ich über den Bahnhofsplatz gehe, dann fühle ich mich wieder in Südafrika meiner Kindheit. Es ist nur ein bisschen dreckiger geworden und die Neger lungern herum.

  3. Frankreich leidet noch mehr unter islamischen Importkuffnucken als Deutschland.

    Aber Deutschland holt stark auf!

  4. Der Mann spricht mir aus tiefster Seele! Alles kann man 1:1 auf Deutschland übertragen. Ich wünsche ihm bei der Wahl 60 Prozent. Vive la France!

  5. „Sie sind nicht umgezogen. Und doch haben Sie das Gefühl, nicht mehr zu Hause zu sein. Sie haben Ihr Land nicht verlassen, aber es ist, als ob Ihr Land Sie verlassen hätte. Sie fühlen sich wie ein Fremder in Ihrem eigenen Land. Sie sind innerlich vertrieben.“

    ja genau, ja genau…..

  6. Interessant, dass ein Franzose heute das gleiche Gefühl haben muss wie ein Deutscher: fremd im eigenen Land.

    Einziger Unterschied: Frankreich (und Großbritannien) tragen das schwere Erbe ihrer Kolonialzeit. Deutschland entschloss sich freiwillig zum Import von Arabern und Schwarzafrikanern. Aus ehemals Deutsch-Südwest, Namibia, kommen die kaum… Wobei der deutsche Kolonialismus ohnehin nur ein zeitlich kurzes Gastspiel war… Ansonsten wurden seit den 60-ern in Deutschland die Geburtenüberschüsse der Türkei aufgefangen.

    Wenn man durch eine Stadt des Staates geht, in dem man geboren und sozialisiert wurde, dann erweist sich ein Türkisch- oder Arabisch-Kurs mittlerweile als nützlich. Und wenn man auf diesen Stadtgang verzichtet, gibt es keine Anzeige, keine Werbeeinblendung, in der nicht „People of color“ dominieren. Und stets ist das Muttchen ein Blondie und der Vater ein Schwarzer. Dazwischen turnen Kinder, die man bis dato wertfrei Mulatten nannte. Was heute wohl als „rassistisch“ gilt.

    Eric Zemour wird – wie hier bekannt sein dürfte – zumindest in deutschen Medien als „rechtsextrem“ betitelt. Auch bekannt: Heute ist alles „rechtsextrem“, was nicht einer internationalsozialistischen Agenda (und deren Sprachgebrauch) genügt.

  7. eben habe ich gänsehaut.

    „Ich werde niemals den Kopf hängen lassen, denn wir haben eine Mission zu erfüllen. Das französische Volk wurde eingeschüchtert, gelähmt, indoktriniert und in Schuldgefühle gestürzt. Aber es erhebt den Kopf, lässt die Masken fallen, es zerstreut die verlogenen Luftblasen. Er vertreibt die schlechten Hirten.“

  8. Rascasse10 8. Dezember 2021 at 10:15
    „Deutschland braucht auch solche klaren Ansager.“

    so ist es!

  9. Liebe Balten, liebe Polen und Ungarn solltest ihr Wanken :
    Schaut nach Frankreich, Deutschland und Großbritannien.
    Diese Länder haben ihre Identität verloren! Da gibt es nur noch Reste von Widerstand.
    Danke

  10. aenderung 8. Dezember 2021 at 09:51

    “ Und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr in dem Land sind, das Sie kennen.“

    das gefühl habe ich schon ganz lange.

    Geht mir genau so. Das ist nicht mehr das Land, für das meine Vorfahren gekämpft und gearbeitet haben. Das ist nicht mehr das Land, für das sie gelebt haben, für das sie große Opfer brachten und für das sie gestorben sind.

    Das ist auch nicht mehr das Land, für das ich leben und arbeiten will. Das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft und die herrschenden Bonzen sind nicht mehr meine Vertreter.

    Dafür gibt es von mir keinerlei Loyalität und Einsatz mehr. Da bin ich nur noch Sand im Getriebe und bremse und schade wo ich kann. Ich möchte, daß dieses Konstrukt zugrunde geht, damit ich mich mit aller Kraft in den Wiederaufbau eines anständigen Deutschlands einbringen kann.

  11. aenderung 8. Dezember 2021 at 09:54

    ja, heute kriegen wir einen super kanzler und lauter tolle minister….

    Diese Leute gehen mir am … vorbei. Ich stehe zu ihnen, wie Charles de Gaulle zur Vichy-Regierung stand.

  12. „Es ist an der Zeit, Frankreich zu retten“

    ..könnten Sie bitte, wenn Sie Zeit haben auch Deutschland retten.. DANKE!

  13. 1804 hat Napoleon den Code Civil eingeführt (auch Code Napoléon genannt) und aus Untertanen Bürger gemacht. Dieser Botschaft konnten die Kräfte des Absolutismus nicht wiederstehen und das Ende der Leibeigenschaft und das Entstehen einer bürgerlichen Gesellschaft in Deutschland war das Resultat. Auch nach der Niederlage Napoleons konnten die reaktionären Kräfte das Rad nicht mehr vollständig zurückdrehen.
    Der Mann erinnert mich an Napoleon. Er hat eine Mission und könnte Europa verändern. Seine Gegner werden alle Mittel einsetzen, um ihn zu verhindern.

  14. der brave Soldat Schwejk 8. Dezember 2021 at 10:33

    “ Er hat eine Mission und könnte Europa verändern. Seine Gegner werden alle Mittel einsetzen, um ihn zu verhindern.“

    nur dieser nahsikram wie bei uns zieht bei dem nicht.

  15. Heute ist Mariä Empfängnis, da tut sich bei den Katholiken in Europa etwas…..

    „Katholiken:
    Mit dem Rosenkranz gegen die Corona-Diktatur

    (David Berger) Morgen(Heute Mariä Empfängnis) um 18 Uhr wollen tausende an Katholiken in Deutschland, Italien, der Schweiz und Österreich öffentlich den Rosenkranz beten. Sie flehen dabei Maria an, die Spaltung der Gesellschaft zu überwinden und das Abrutschen in eine sektenhafte Corona-Ersatzreligion zu verhindern…..“
    Hier gibt es eine Übersicht der Orte in Österreich, wo das öffentliche Rosenkranzgebet stattfinden soll:
    http://document.kathtube.com/52280.pdf?fbclid=IwAR1R4xYyfbz0u7faCysYCu0QDAY5bPPgaY213qe-6K0fC-v5qZGelBIy49k

    https://philosophia-perennis.com/2021/12/07/katholiken-mit-dem-rosenkranz-gegen-die-corona-diktatur/

  16. lustig, köstlich

    „In der EU könnte die Atomkraft bald als klimafreundlich gelten
    Die EU-Kommission will bis Jahresende entscheiden, ob Erdgas und Kernenergie als nachhaltige Energien anerkannt werden sollen. Vieles spricht dafür, dass Frankreich den Machtkampf ums Atom gewonnen hat. Eine schlechte Nachricht für die künftige deutsche Regierung, in der die Grünen vertreten sind.“

    https://www.nzz.ch/international/in-der-eu-koennte-die-atomkraft-bald-als-klimafreundlich-gelten-ld.1659027

  17. Seit Jahren werden Sie von einem Gefühl bedrängt, das Sie bedrückt und verfolgt: ein seltsames und tief greifendes Gefühl der Enteignung. Sie gehen durch die Straßen Ihrer Städte, und Sie erkennen sie nicht. Sie schauen auf Ihre Bildschirme und man spricht eine sonderbare und eine fremde Sprache mit Ihnen. Sie werfen einen Blick und ein Ohr auf Werbeplakate, Fernsehserien, Fußballspiele, Kinofilme, Theateraufführungen, Lieder und in die Schulbücher Ihrer Kinder. Sie fahren mit U-Bahnen und Zügen, Sie gehen zu Bahnhöfen und Flughäfen. Sie warten auf Ihre Tochter oder Ihren Sohn nach der Schule, Sie begleiten Ihre Mutter in die Notaufnahme des Krankenhauses, stehen in der Schlange bei der Post oder beim Arbeitsamt oder warten auf einer Polizeistation oder im Gerichtssaal. Und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr in dem Land sind, das Sie kennen.“

    Eine aktuelle Zustandsbeschreibung von DeutseSchland ❓ Trifft auf jeden Fall Punkt für Punkt auch auf „das beste Deutschland aller Zeiten“ zu.

    In 35260 Stadtallendorf hat sich ein „Syrischer Kulturverein“ gegründet. Er bietet seinen derzeit rund 100 Mitgliedern auch Hilfen im Alltag an, etwa beim Umgang mit Formularen und bei Behördengängen: Mit eigenen Arabischkursen möchte der neue Syrische Kulturverein dazu beitragen, dass Kinder ihre syrischen Wurzeln bei aller Integration in Deutschland nicht gänzlich verlieren.
    Bezahlschranke: *https://www.op-marburg.de/Landkreis/Ostkreis/Syrische-Kulturverein-in-Stadtallendorf-gegruendet

    Timm Kellner würde jetzt sagen: „Was darf Satire.“

  18. „Kann dir zur Heimat die Fremde werden?“ J.W.v. Goethe
    Heute müsste er schreiben: Kann dir die Heimat zur Fremde werden.

  19. Bravo, PI, für diesen Beitrag! In Anlehnung an Marx (pardon 😉 ist man versucht auszurufen: „Ein Gespenst geht um in Europa ….“ . Für die Brüsseler Eliten und ihre willigen Vollstrecker in ganz Westeuropa ist es das Gespenst einer neuen Reconquista (Zemmour nennt seine Partei bezeichnenderweise „reconquête!). Frankreich, wo man sich vor allem dank Eric Zemmour auf de Gaulles „Europa der Völker“ (l’Europe des nations) zurück besinnt, ist da weiter als wir. AfD bitte übernehmen!!!

  20. tief bewegende Rede, sollte man unbedingt hören, auch mehrfach, bevor die Zensur auf YouTube zuschlägt….
    meine Stimme hätte er…

  21. Über 300 Neinstimmen hat Scholz bekommen, eine gute Zustimmung sieht anders aus, bei dieser Zusammensetzung der Mimnnisterposten lacht schon das ganze Ausland, der ungepflegte Drogenhypi Hofreiter ist enttäuscht , daß er keinen Minnisterposten erhalten hat, das wäre eigentlich noch das I-Tüfpelchen gewesen , an unmoralischer Verkommenheit gewesen.
    . Daß dieses Deutschland zu mehr als die Hälfte sich moralisch abschafft, beweist , daß man C.Roth als Kulturminnisterin , Bärbock als Außenmin.Özdemir als Tierschutz und Naturschutz ernannt hat,freuten die Schächter, die allerbeste Lachnummer zudem Lambrecht als Verteidigunsmin., ein Gruslkabinett , da mag sich die EU und restliche Welt anschnallen!!
    Und später darf sich der ausl.Zuschauer noch am Meineids-Schwur ergötzen

  22. Anita Steiner 8. Dezember 2021 at 10:48

    die afd hätte den auch wählen sollen, dann müsste man die wahl rückgängig machen.

  23. Bonne chance chère France!
    Cela pourrait être votre dernière chance.
    Si Zemmour régnait, vous pourriez à nouveau envahir l’Allemagne. Bienvenue!

    Viel Glück liebes Frankreich!
    Dies könnte Ihre letzte Chance sein.
    Sollte Zemmour regieren, könnten Ihr ja noch mal nach Deutschland einmarschieren. Willkommen!

    (Mein Französisch ist zu schlecht. Hoffe, der Übersetzer hat einen guten Job gemacht.)

  24. aenderung 8. Dezember 2021 at 10:37
    ….. ja, der gute Eric kann noch „Vive la France“ sagen, wenn Björn Höcke „Alles für Deutschland“ sagt, wird gegen ihn wegen Volksverhetzung ermittelt. Aus einem anderen Grund wird es mit der Nazikeule auch schwierig. Éric Zemmour ist Jude algerischer Herkunft (ich vermeide absichtlich Migrationshintergrund).
    Momentan versucht man ihn im familiären Bereich mit Schmutz zu bewerfen. Man versucht ihm ein Verhältnis mit seiner jungen Assistentin anzuhängen.

  25. Die Franzosen haben mit dem Quirinal-Vertrag, der vor Kurzem mit Italien geschlossen wurde, die neue militärische Achse innerhalb der EU errichtet um sie als Gegengewicht gegen die Bundesrepublik zu installieren. Sie ergänzt den Lancaster House-Vertrag aus 2010, mit dem sich die Briten und die Franzosen gegen Deutschland positionierten und ihr militärisches Eingreifen in Lybien und Syrien vorbereiteten. Die Europäische Union zerfällt aktuell und dahinter lauert das Wiederaufflammen des deutsch-französischen Konfliktes, der zuvor hunderte Jahre die west- und mitteleuropäischen Auseinandersetzungen dominierte. Das wird unabhängig von den Personen an der Spitze Frankreichs der Fall sein. Der Konflikt zwischen beiden Ländern schwelt bereits seit der Wiedervereinigung, der gegen die Interessen der Franzosen und Briten durchgesetzt wurde. Die deutsche Seite kompensiert ihre eigene Impotenz, indem sie sich komplett an die USA hängt. Man darf zweifeln, ob es dort irgendeinen Plan gibt und noch eigenständige deutsche Interessen formuliert werden können. Die europäische Zerfallsdynamik könnte letztlich auch den deutschen Gesamtstaat erreichen.

  26. der brave Soldat Schwejk 8. Dezember 2021 at 10:55

    wenn ihn genug wählen, egal. man findet immer was.

  27. Zemmour spricht zwar pathetisch, aber öffnet dem Zuhörer den Weg, seine eigenen Empfindungen angesichts der konkreten Zustände nicht als anstößig zu verdammen, wozu er gedrängt wird. Sondern, wie schon Trump es vorgemacht hat, als ganz natürlich und gesund.

    Und wichtig: er benennt die Schuldigen, „die schlechten Hirten“, wieder mit einer pathetischen, auf das Jesuswort vom „guten Hirten“ anspielend. Das gefällt mir besonders, denn der schlechte Hirte nutzt die Arg- und Wehrlosigkeit seiner anvertrauten Herde böswillig aus, um sie ins Verderben zu führen.

    Diese moralische Aufladung mit der Verwerflichkeit der Eliten ist sehr wichtig, um den Widerstandsgeist zu wecken und zu stärken.

  28. # Selberdenker 8. Dezember 2021 at 10:53

    Gar nicht schlecht, Ihre Übersetzung. Sie können beruhigt sein!
    ***************
    Pas mal du tout, votre traduction. Rassurez-vous. 🙂

  29. @Blue02
    exakt!

    frembwerdende Städte wurde im Westen schon in den 80ern immer offensichtlicher…

    aber grad die Mediale Dauerpräsenz von „bunt und weltoffen“ hat seit 10-15 jahren enormst zugelegt.

    TV- Gesichter in allen Bereichen, Sport, vor allem Fussball, Werbung in Tv und print, …. für fast alles scheint es muss das protegierte Weltbild mit eingebaut werden.

    neuester clou gemischtrassige Schwule als Paar, dunkelhäutige Genderdragqueens und ähnlicher Mist.

  30. Indigene Franzosen dürfen nicht zum Oberhaupt gewählt werden, Zammour stammt aus einer;
    Familie mit jüdisch-algerischen Wurzeln, Französischer Innenminister Darmanin stammt aus einer algerischen Familie! …usw.

  31. Das Monster, dem Zemmour und alle Anständigen in Frankreich gegenüberstehen, fälscht auch Wahlen beliebig. Die Instrumentarien dazu sind ausgefeilt und mittlerweile bewährt. OK, 2016 in Österreich ist da mal was aufgeflogen, aber selbst das blieb ohne Folge für die Betrüger und den Begünstigten. Selbst Videoaufnahmen der Rollkoffer-Aktivitäten 2020 ind den USA waren folgenlos – Herr Zemmour müsste 80% der Stimmen erhalten, um die Schwindler und Saboteure ins Leere laufen zu lassen.

  32. und bei uns?

    „Falls in der Bundesrepublik noch ein letzter Rest Männlichkeit übrig war, hat ihn das neue „Funk“-Format „Brudi“ gänzlich davongespült. Das öffentlich-rechtliche Netzwerk für junge Menschen trumpft immer wieder mit neuen Angeboten auf. Die Kulisse mag sich ändern, doch die Botschaft ist stets die gleiche: Die hiesige Jugend ist unkonventionell und weltoffen. Wiederkehrende Themen sind etwa sexuelle Vielfalt, Rassismus und Nachhaltigkeit.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/nichttoxische-kicher-kerle1/

  33. Selbst wenn die Wahlen schon manipuliert waren und immer stärker gefälscht werden (innerhalb der letzten Jahrzehnte) sind neben den bestimmten Migrantengruppen (aus einer bestimmten Unkultur) auch europäisch geprägte Menschen, die bewust die Parteien der Zivilisationsvernichter der westlichen Kultur, wählen. Das sie dabei ihre eigenen Familienmitglieder und Kinder in den Tod oder die Sklaverei schicken macht ihnen nichts aus. Sie haben eben andere, satanische zumindest mir nicht nachvollziehbare „Werte“. Menschenwürde und Familiesinn, Mitgefühl und Liebe kommt bei denen nicht vor.

  34. Vielleicht sollte man vorher erst noch DEUTSCHLAND RETTEN?

    Auch PFLEGEKRÄFTE und KRANKENHAUSPERSONAL sind Menschen!!!

    Die brutal-dummen Politiker sollen sich einmal überlegen was sie mit den Menschen machen!

    Das KRANKENHAUSPERSONAL, das sich seit zwei Jahren abbuckelt für die Todkranken, die Sterbenden und die anderweitig Hospitalisierten muss nun schon mit zusätzlichen Einschränkungen für Ungeimpfte leben. Viele von ihnen können die ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTEL nicht mehr benutzen (OHNE TEST), sie DÜRFEN KEINE WEIHNACHTSEINKÄUFE MACHEN, sie werden nun zusätzlich VOM ARBEITGEBER MIT DER GIFTSPRITZE UNTER DRUCK GESETZT!

    Wieviel soll ein Mensch aushalten?
    Allein wenn ihnen ein Bügeleisen oder ein Wasserkocher kaputt geht, dann dürfen sie nicht in die Läden, einen Neuen kaufen! Diese Leute, bis zum Zahnfleisch ausgenutzt und überlastet, die werden sich alle krankschreiben lassen (so wie in Berlin und anderen Städten die Busfahrer, S- und U-Bahnfaher wegen der Tests). Die PFLEGEKRÄFTE werden sich zuletzt kündigen lassen! Sie werden die undankbare grauenvolle Branche so wie schon Tausende ihrer Vorgänger für immer verlassen.

    Zurück bleiben das GEIMPFTE PFLEGEPERSONAL. (Die Hetzer)
    Das darf dann die Arbeit für die Verlassenen mit machen.
    Genauso wie in der Flugbranche die Menschen nur noch ausgebeutet werden, demensprechend ist der Service der Unterbezahlten.

    Überall nur noch Hilfsarbeiter ungelernte Kräfte und Massenabfertigung!
    Made in Germany!

    Was hat man vor mit allen Menschen die man ruiniert hat?
    Die sind ja noch alle da, wenn sie nicht gestorben sind!
    Was will man mit ihnen machen? Töten?
    Die bleiben! Das werden die Demonstranten von morgen werden,
    die, wie die BILD heute schreibt ,sich jetzt schon
    zu einem Protestmarsch um Meck-Pomms Ministerpräsidentin
    Schwesigs Privathaus aufmachten. Die wurden von der Polizei umgeleitet.
    Hilferuf der Regierung:
    Köpping: „Dies darf keine Normalität in Deutschland werden!“
    Auch die ZWANGSGEIMPFTEN sind nicht weg!

    Die Normalität ist momentan, dass auf unschuldige Menschen überall eingeprügelt werden darf.
    Die Normalität ist momentan, dass die Bürger diskriminierend in Ungeimpfte und Geimpfte eingeteilt werden dürfen, dass man den nach wie vor ansteckenden Geimpften Narrenfreiheit zukommen lässt, die andere Gruppe nach Strich und Faden schikaniert und vom normalen Leben ausgrenzt!

    Die Normalität ist momentan anzukündigen, die BEVÖLKERUNG unter STRAFANDROHUNG alle paar Monate durchimpfen zu wollen mit einem unausgegorenen gefährlichen Experimentalstoff der in die göttliche GENETIK eingreift, der aber weder vor Ansteckung noch vor Übertragung schützt! Sogar vor den Kindern schreckt man nicht zurück.

    DIE MENSCHEN, DEREN KINDER MAN JETZT SOGAR SCHON „VERARBEITEN“ WILL, die haben ein RECHT auf PROTEST!

    SCHWESIG nennt die DEMONSTRANTEN, die um Ihr LEBEN und das LEBEN IHRER KINDER FÜRCHTEN rotzfrech: „RADIKALE KRÄFTE!“

    Wo ist Deutschland bloß (wieder) hingekommen?

  35. Unser am heutigen Tage eingeläutete endgültige Untergang und die Unterwerfung unter den grausamen menschenfeindlichen Kult der iSSlahmiten & linkSSverSSchiSSten wird die anderen Völker aufrütteln zur Gegenwehr.
    Ich wünsche den Franzosen alles Gute.
    „Lasst sie nicht alleine den Kampf führen!
    Den Kampf gegen den linkSS & iSSlahmverSSchiSSmuSS!“

  36. @lorbas 8. Dezember 2021 at 10:42
    Grundkurs Islam…
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    -Einwandern,
    -ruhig verhalten,
    -vermehren,
    -Moscheen bauen,
    -Islamverbände gründen,
    -in die Politik gehen,
    -Übernahme…
    Deutschland, Österreich und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen
    gerade am vorletzten Punkt!
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu
    schauen!

  37. Heute zum „EINSTAND“ der NEUEN REGIERUNG darf man erst mal gratulieren.

    Folgende STAATSFEINDE sind natürlich nicht eingeladen, NICHT WILLKOMMEN!
    Erst neu im Amt und schon so viele Feinde:

    FLUTHELFER (Die Unbequemen, Widerspenstigen)
    Flutopfer
    Veteranen
    Querdenker
    Rechtsextreme
    Reichsbürger
    Bürgerwehr
    Twitter und Telegramm Täter

    IMPFSKEPTIKER (Die Bedrohten)
    Masken- und Nadelverweigerer
    Künstler
    Ruinierte Geschäftsleute
    Lockdownopfer
    Wahlbetrogene
    Familien und Kinder
    Krankenhaus/Pflegepersonal
    Demonstranten
    Fackeldemonstranten

    KLIMAFEINDE (Die Bio-Terroristen)
    IKEA
    SUV Fahrer
    Kreuzfahrer
    Windradgegner
    Flugzeugreisende
    Fleischesser

    FLÜCHTLINGE (Die Problemmenschen)
    Kriminelle Messermänner
    Vergewaltiger
    Massenvergewaltiger
    Terroristen/Islamisten
    Asylbetrüger, Diebe und Einbrecher
    Kriminelle Afghanen und Syrer
    Die ganz Kaputten
    Drogensüchtige
    Knastis
    Psychopathen
    Obdachlose

  38. lt Wiki
    war OLAF SCHOLZ glühender Jungsozialist und wollte das „kapitalistische System“ stürzen.
    1984 besuchte er EGON KRENZ und danach FDJ Veranstaltungen.
    Das mörderische SEDSTASI REGIME erlaubte ihm die Einreise!

  39. Herr Zemmour hat selbstverständlich mit seiner Aussage Recht. Er spricht mir aus dem Herzen.
    Was mich ein wenig stört, ist seine algerisch-jüdische Abstammung, das weckt bei mir ein gesundes Misstrauen. Vielleicht geht es bei seiner Bewegung nur darum, Frau Le Pen Stimmen abzujagen.
    Bei der letzten Wahl wurde auf die Schnelle Macron aus dem Hut gezaubert damit Le Pen nicht zu stark wird.

  40. Eine wunderbare Rede von Monsieur Zemmour.
    So etwas wird man vom Scholzomat oder von Annalena niemals hören.
    Oder hat Scholzomat heute bei der Vereidigung gesagt: „Es lebe Deutschland“?
    Allein, es wird für Frankreich und auch für uns zu spät sein.
    Und wäre es nicht schizophren, über Jahrzehnte hier fremde Völker einmarschieren zu lassen,
    diese auch noch durchzufüttern, um sie später mit einem gewaltigen Blutzoll wieder zu entfernen?
    100% der weiblichen Uni-Professoren und 90% der männlichen sind deutschhassend und geben diesen Hass an ihre Studenten weiter. Das kann man nicht eben mal in ein paar Jahren korrigieren.

  41. Da gibt es nichts mehr zu retten, der Senf ist aus der Tube, man bekommt ihn nicht mehr dorthin zurück. Auch wenn Leute wie Zemmour oder Le Pen an die Macht kämen.

    In Österreich das gleiche. Nachdem eine 15-köpfige türkische Großfamilie völlig durchdrehte, eine Krankenschwester verletzte und weiteres Personal angegriffen und den Eingangsbereich/Loge völlig verwüstet hat, weil die Großmutter an Corona gestorben ist, werden jetzt in ALLEN Spitälern die Sicherheitsvorkehrungen nochmals ausgebaut.

    Es wird Security-Personal eingestellt (rund um die Uhr natürlich), Polizei-Präsenz verstärkt, an den Eingängen Sicherheitsschleusen errichtet, die Alarmsysteme ausgebaut, das Personal bekommt Pfefferspray und Selbstverteidigungskurse usw.

    „Unsere Belegschaft ist viel gewohnt, doch der Vorfall im Klinikum Kirchdorf bedeutete hinsichtlich Aggressivität und Brutalität eine neue Dimension – das hat alle überrascht“

    „Solche Szenen darf es nie mehr geben“

    Die Bedrohungslage für Spitals-Mitarbeiter sei noch nie so hoch gewesen.

    Mitglieder des Clans haben nach dem Vorfall in den sozialen Medien auch noch frech gelogen, sie seien angegriffen und geohrfeigt worden, was aber durch Videoaufzeichnung widerlegt wurde.

    Und das ganze wird wahrscheinlich auch noch in die Statistik „Rechts“ und „Querdenker“ eingehen. Das Übel an der Wurzel packen kommt natürlich wie bei solchen Fällen üblich nicht in frage. Lieber mit einem gigantischen Aufwand die Symptome einer völlig verfehlten Einwanderungspolitik bekämpfen wollen, und bezahlen darf das alles auch noch das indigene Volk.

    https://www.krone.at/2574444

  42. Seit wann ich Deutschland nicht mehr wiedererkenne?

    Ich bin nun schon etwas älter. Man verzeihe mir, dass ich altmodisch bin und konservativ bis zum gehtnichtmehr.

    Ich kenne noch die Zeit, als Männer Hüte trugen und den Hut zogen, wenn sie sich begegneten. Und Mann mit dem Hut in der Hand gegenüberstand, wenn man miteinander redete.

    Hüte und Mützen kenne ich heute nur noch von Negern, die sie selbst in geschlossenen Räumen tragen, damit niemand ihre zutiefst gehassten krausen Haare sieht.

    Natürlich wird der Hut nicht gezogen!

  43. Hüte…

    Ich habe über viele Jahrzehnte selber Hüte getragen. Vom Lodenhut zum Lodenmantel bis zum Zylinder beim Frack. Für mich war es Ausdruck meiner inneren Einstellung. Nein, ich habe nie ein Baseball Cap verkehrt herum getragen. Ja, ich weiß was Stil ist

  44. Ich erwarte im Umfeld der Wahlen in Frankreich die bösartigste Kampagne, die es dort je gegeben hat. In Frankreich selbst, aber auch außerhalb Frankreichs werden die Verursacher der Zerstörung organisiert in Stellung gehen. Nicht neu. Gegen Éric Zemmour wurden während der letzten Jahre 16 Verfahren („rassistische Diskriminierung“ usw.) vor französischen Gerichten eröffnet. Nach dem Auftritt von Éric Zemmour läuft im französischen Fernsehen und den anderen Systemmedien der Krieg gegen ihn bereits auf Hochtouren. Der Präsidentschaftskandidat Éric Zemmour war gestern am Dienstag zu Gast bei Jean-Jacques Bourdin bei BFMTV und RMC. Bourdins vorsätzliches Medienlynchen während dieses Interviews war offensichtlich. Éric Zemmour hielt stand und agierte souverän.

    Die Stärke der Rede von Éric Zemmour besteht in der Einfachheit und Klarheit der Darstellung der Situation in seinem Land. Éric Zemmour hat ruhig, ehrlich, authentisch und ideologiefrei gesagt, was ist. Selbst die Gegner werden das (auch innerlich) nicht verdrängen können. Éric Zemmour hat sie mit ihrer eigenen Verkommenheit konfrontiert, womit diese Subjekte jedoch kein Problem haben werden. Éric Zemmour spricht selbstverständlich nicht nur für Frankreich und das weiß er.

    Große Chance! Wenn Éric Zemmour, Marine Le Pen (Partei: Rassemblement National) und Valérie Pécresse (Partei: Les Républicains) einen Weg finden, sich im letzten Wahlgang (Stichwahl) gegenseitig zu unterstützen, kann gegen die zu erwartende Allianz zwischen Medien, Macron und der schon immer starken sozialistisch-kommunistischen Linken (sie werden in der Stichwahl eine Wahlempfehlung für Macron ausgeben) die Wahl gewonnen werden. Die konservative Valérie Pécresse ist an der Front gegen das System Macron die unsicherste Kantonistin. Bei der Stichwahl könnte es einen „CDU-Effekt“ geben, ähnlich wie in Deutschland bei der Thüringen Wahl.

  45. Johannisbeersorbet 8. Dezember 2021 at 10:25
    aenderung 8. Dezember 2021 at 09:54
    ja, heute kriegen wir einen super kanzler und lauter tolle minister….
    Diese Leute gehen mir am … vorbei. Ich stehe zu ihnen, wie Charles de Gaulle zur Vichy-Regierung stand.
    ————————————————————————
    …stimmt, lauter Intelligenzbestien, wenn man das Aussehen berücksichtigt,
    sonst doch eher Parteisoldaten der überflüssigen Altparteien.
    Für mich die nächste Versagertruppe nach der vorherigen
    Versagertruppe. Eine Vision für unser damals schönes Deutschland
    hat keiner dieser Witzfiguren mit all den Leichen in ihren Kellern.

  46. DFens 8. Dezember 2021 at 11:49
    Wie steht Le Pen zu Zemmour, bzw. wie steht Zemmour zu Le Pen? Halten sie eher zusammen oder grenzen sie sich gegenseitig ab?

  47. pro afd fan 8. Dezember 2021 at 11:29

    Marine Le Pen Stimmen abjagen

    ———————————————————–

    Hier ist das französische Wahlsystem von Vorteil. In Thüringen musste bspw. die CDU und die FDP erst nach der Wahl die Hose runter lassen. In Frankreich sieht es anders aus. Die nach der ersten Wahl ausgeschiedenen Bewerber sprechen vor der entscheidenden Wahl eine Wahlempfehlung aus. Wenn Macron in die Stichwahl kommt, werden Marine Le Pen, Éric Zemmour und Valérie Pécresse die Hosen runter lassen müssen – und zwar vor der Stichwahl. Wenn die zwei unterlegenen dem dritten, verbliebenen Bewerber die Empfehlung verweigern, ist die Sache klar. Spannend wir es, wenn Macron überhaupt nicht in die Stichwahl kommt und zwei von den übrigen dreien gegeneinander antreten.

    Wenn sich Le Pen und Zemmour zusammenraufen und sich einigen, können sie nach der Wahl Vertreter der jeweils anderen Partei in die Regierung holen. Ich sehe in Zemmour kein Problem. Ich schätze die Lage auch so ein, dass er kaum Chancen auf die Präsidentschaft hat. Valérie Pécresse als eine Art CDU Frankreichs und pseudokonservative Blenderin ist bei den Gegnern Macrons die Unappetitliche.

  48. „Große Chance! Wenn Éric Zemmour, Marine Le Pen (Partei: Rassemblement National) und Valérie Pécresse (Partei: Les Républicains) einen Weg finden, sich im letzten Wahlgang (Stichwahl) gegenseitig zu unterstützen,[…..] Die konservative Valérie Pécresse ist an der Front gegen das System Macron die unsicherste Kantonistin“
    **********************
    Sie sehen das als Insider (zu denen ich mich in aller Bescheidenheit auch selber zähle) völlig richtig. Die große Chance basiert auf der Tatsache, daß es in der frz. Öffentlichkeit zum ersten Mal seit Jahrzehnten eine eindeutige Mehrheit für rechte (im besten Sinne konservative) Leitlinien gibt. Drastischer ausgedrückt: Die Leute haben einfach die Schnauze voll von linken, woken, globalistischen Gesellschaftsexperimenten. Zu deren Abwahl bedarf es allerdings eines Schulterschlusses aller nationalkonservativen Kräfte. Da erwarte ich auch noch mehr von einem Florian Philippot oder auch von Robert Ménard.

  49. Ja, der Mann spricht vielen Menschen aus dem Herzen.
    Er hat aber keine göttliche Legitimation, wie es scheint.
    In den alten jüdisch-christlichen Schriften heißt es „Wenn der HERR die Stadt nicht bewacht wachen die Wächter umsonst „.
    Ohne Unterordnung unter den EWIGEN, ohne Bezug zu seinem Willen geht alles in die Hose, was diese Träumer sich erhoffen.
    So war es und so bleibt es.

  50. Mein Beitrag richtete sich vor allem an #DFens 8. Dezember 2021 at 11:49

    Pardon et bonne journée à vous

  51. Liebe AfD, nehmt diese Rede bei passender Gelegenheit, ersetzt Frankreich und Franzosen durch Deutschland und Deutsche und haut sie der Ampel um die Ohren. Das Gejaule und Geschrei der GrünRoten wird Musik in meinen Ohren sein.

  52. Marie-Belen 8. Dezember 2021 at 12:19
    jeanette 8. Dezember 2021 at 11:17
    Vielleicht sollte man vorher erst noch DEUTSCHLAND RETTEN?
    Auch PFLEGEKRÄFTE und KRANKENHAUSPERSONAL sind Menschen!!!
    *************************
    Eine Krankenschwester packt aus…
    https://politikstube.com/der-pandemie-betrug-krankenschwester-packt-aus/
    ————————————————-

    Die packen jetzt nach und nach alle aus!!
    Man soll es nur so weiter treiben. Dem Personal „hinterfotzig“ nach allem was sie geleistet haben, immer tiefer ins Kreuz zu treten!

    Die CORONA STATIONEN sind alle abgeriegelt, da kommt keiner hin. Ich kenne genug Krankenschwestern, nicht mal die dürfen da oftmals hin. Nur diejenigen, die auf der Station arbeiten.
    Und warum? Damit keiner Einblick bekommen soll, was wirklich los ist.

    Irgendwann kommt der ganze Betrug heraus.
    Der Intensivbettenbetrug war ja schon das Erste, danach nun die Intensivbetten-Ungeimpften Lüge.

    Die können nicht Tausende vom Krankenhauspersonal zum Stillschweigen verurteilten!
    Diejenigen, die sich haben aus Zwang wegen ihrer Stelle impfen lassen, auch die werden sich „heimlich“ auf die Seite der Entlassenen stellen, ihnen interne Infos zukommen lassen. Denn die haben eine richtige Stinkwut!

    Die werden sich noch wundern was alles passieren wird.
    Vor allen den KINDERPIMPFERN den wird es zuletzt dreckig ergehen!!
    Dafür lege ich jetzt schon meine Hand ins Feuer!
    Man kann die täglich steigende Temperatur direkt spüren!

    Das ist eine superarrogante Regierung.
    Die kennen nicht die Situation auf jemanden angewiesen zu sein.
    Erst wenn das „Wasser abgestellt wird“, dann merken sie, dass sie durstig werden.
    Es war ja immer alles da! Alle Hampelmänner und Hampelfrauen standen stets willig und aufopfernd zur Verfügung,
    gingen aus angeborenem Pflichtgefühl sogar krank zur Arbeit!!
    Es handelt sich hierbei um 1/3 der Bevölkerung die gerade überall mit Stiefeln getreten werden!!!

  53. pro afd fan 8. Dezember 2021 at 12:18

    Lustig: Zemmour lässt Le Pen „normal“ aussehen. Für Marine kommt nun die Gefahr von „Rechts“. Das lässt mich breit grinsen. Das Verhältnis von Zemmour zu Rassemblement National ist nicht klar ersichtlich. Bei der großen Rede Zemmours vor zwei Tagen erwähnte er das Thema nicht und blieb ganz bei sich selbst. Die obligatorische Hetze gegen Marine blieb aus. Für französische Verhältnisse erstaunlich, denn eine Verurteilung von Rassemblement National gehört normalerweise dazu, wenn jemand in den Kreis der Erlauchten aufgenommen werden will.

    Was Zemmour zu Marine Le Pen und Rassemblement National sagen wird, erwarte ich mit Spannung. Irgendwann wird er sich äußern müssen. In der großen Rede am Montag positionierte er sich so, dass er jedwede Schublade ablehnt, z.B. auch die links-rechts Schublade.

  54. ami_de_zemmour 8. Dezember 2021 at 12:37

    Merci beaucoup. J’ai compris ca aussi. La France se bat pour nous.

  55. Éric Zemmour ist nun der absolute Großfeind der europäischen Eliten, die ihre Agenda der Zerstörung der europäischen Nationen durch ua Islamisierung durchziehen ohne wenn und aber. Sie werden nichts auslassen, um ihn zu zerstören. In Medien in Deutschland wird er bereits als rechtsradikal bezeichnet. Gerade auch in Deutschland wird gegen den Mann Amok gelaufen werden, schon gar mit rot-grün-gelb am Ruder. Ich wünsche ihm viel Kraft und Glück in diesem schier aussichtslosen Kampf.

  56. Es gibt noch einen Unterschied zwischen den Ländern. Franzosen lassen sich nicht alles gefallen. Wenn die sauer sind, geht es ab. Massendemos sind noch nicht alles. So geht es dort lang. Deutsche lassen sich alles gefallen und liegen weiter auf dem Sofa.

  57. Zur Frage Éric Zemmour, Marine Le Pen und Valérie Pécresse:

    PI NEWS unterstützt in einem Banner oben im Kopf GETTR. Sowohl Éric Zemmour als auch Marine Le Pen haben dort ein Account. Sehr aussagekräftig, wie ich finde. Man kann ihnen auf GETTR folgen. Und Valérie Pécresse? Sie will nicht bei den Schmuddelkindern sein!

  58. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 12:43
    Und es geht lustig weiter, wir haben ja Platz.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235515604/Zuzug-nach-Deutschland-Asylantraege-steigen-stark-an-Hoechstwert-seit-mehr-als-vier-Jahren.html

    …sicher haben alle einen Impfnachweis und sind bereits geboostert…haben wir nicht schon genug „Seuchenprobleme“ ? Aber ja wir haben ja Platz und sind ein „reiches Land“ nur warum kommt der vermeintliche Reichtum nicht bei mir als Rentner an ? Muss mit knapp 66 Jahren noch nebenher arbeiten um mir wenigstens ein paar Kleinigkeiten leisten zu können..

  59. Das Gefühl, nicht mehr in dem Land zu sein, dass ich kenne, das habe ich schon seit langer Zeit.

  60. HRM 8. Dezember 2021 at 12:53

    Ja. Sie werden Krieg gegen ihn führen und innerhalb sowie außerhalb Frankreichs ein Aufgebot bringen, dass seinesgleichen sucht. Ein Sturm der Gehirnwäsche für die Leute und einen faschistoiden Vernichtungsfeldzug gegen Zemmour und Le Pen. Éric Zemmour hat mit seinem Auftritt die Machtfrage gestellt, da er nicht nur die Köpfe sondern auch die Seelen der Menschen ansprach. Diese Widerständigkeit stellt tatsächlich die Macht zur Disposition.

  61. rev1848, ich bin am Ende meiner Kraft, sehr nah an der Verzweiflung. Bin froh, dass ich eine intakte Familie habe, und hier im Forum meine Gedanken veröffentlichen kann. Das hilft sehr.

  62. Von der Größe und Tragweite erinnert mich der Text an
    Ich habe einen Traum
    Martin Luther King
    Eric Zemmour

  63. Mit dem nationalkonservativen Polen im Osten und einem ebenso nationalkonservativen Frankreich im Westen, wäre das links-gelbe Deutschland dazwischen eingekeilt und in der EU weitgehend isoliert.

    Ich sehe die selbsternannte „Völkerrechtlerin“ Plapper-Lena als Außenminister schon wieder aufstampfen und „Scheiße“ schreien. Vielleicht fängt sie auch zu heulen an…

  64. Er hat sich nach einem Auftritt letzte Woche neben die gegen ihn demonstrierende Antifa fahren lassen , die Scheibe runtergefahren und denen den Mittelfinger gezeigt ! Der Mann ist mir jetzt schon hochsympathisch ! Ich wünsche ihm mit der Rassemblement National bei den Präsidentschaftswahlen im nächsten April viel Erfolg .

  65. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 13:21
    rev1848, ich bin am Ende meiner Kraft, sehr nah an der Verzweiflung. Bin froh, dass ich eine intakte Familie habe, und hier im Forum meine Gedanken veröffentlichen kann. Das hilft sehr.

    …mir geht es ähnlich, die Familie ist zerstritten, alles Impffanatiker, meine Nachbarn waren gestern abend da, junge Leute um die 30, sie waren überzeugte Impfskeptiker und haben sich nun doch dem Riesendruck am Arbeitsplatz gebeugt und sich diese Woche impfen lassen, die Frau war den Tränen nahe, weil sie Kinder wollen und gut über die Giftspritze aufgeklärt sind..es wart trotzdem wohltuend sich mal mit normalen Leuten zu unterhalten und ein Gläschen Wein zu trinken. Ich habe einige Vorerkrankungen der Lunge und eineBlutgerinnungsstörung und lasse mich schon deshalb nicht impfen..ich hoffe das der Spuk bald vorbei ist und gebe die Hoffnung nicht auf das alles in unseren Sinne gut wird..Nur zu Hause hocken dürfen wir nicht auf die Strasse müssen wir gehen..Kopf hoch und alles Gute für Sie..

  66. In Frankreich ist es nicht anders als in Deutschland. Rechts von der Mittel zerrbröselt in Wertkonservative, Recht und Rechtsextreme. Die Kompromissbereitschaft untereinander ist gleioch null. Daraus wird nie eine gebüdelte Kraft entstehen, die zur Regierung führt und etwas bewirkt. Gerade Corona hat zu einer weiteren Zersplitterung geführt, in Frankreich und bei uns.

  67. es ist erstaunlich:

    der mann könnte präsident werden trotz der unmenge von gesindel im eigenen land…

    da habe ich ja direkt wieder hoffnung das in deutschland auch mal wieder vom baum der erkenntniss genascht wird…

  68. Im Gegensatz zu Frankreich haben wir Deutsche im Sinne des Artikels 116 GG die historische Chance, dieses verdorbene korrupte System durch eine vom VOLK in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung abzulösen. Im digitalen Zeitalter kein Problem. Bitte nach „Verfassunggebende Versammlung“ googeln. Im Hintergrund laufen bereits beachtliche Initiativen. Das verMERKELte System hat fertig!!!!

  69. Wenn der gute Eric wirklich President wird, würde ich gerne Mäuschen spielen, wenn Annalena Plappermäulchen das erste Mal auf ihn trifft und sagt: „Ich Völkerrecht und du……“
    Ein weiteren Punkt muss ich auch noch unbedingt thematisieren. In Frankreich wäre ein Politiker egal welcher politischer Couleur, der hinter einem Banner maschieren würde „Frankreich, du Stück Sch….e“ bis an sein Lebensende erledigt, geschweige denn würde er (sie) Kulturstaatsminister(in).

  70. Ich finde er sieht ein bisschen wie charmante Charles Aznavour in jüngeren Jahren aus. Außerdem hat er eine sehr angenehme Stimme.

  71. Man kann ja richtiggehend darüber streiten, ob „Frankreich“ oder „Deutschland“, bzw. das, was die jeweiligen Negativeliten davon übriggelassen haben, beim Abstiegswettbewerb jeweils zu einem Dritteweltland (Éric Zemmour) die Nase vorn hat: Berlin versus Paris, Köln versus Marseille, wo die Polizei selbst tagsüber nur noch in der Stärke von gepanzerten und gesicherten Hundertschaften in bestimmte Islamisch und afrikanisch geprägte Stadtteile vordringt, vergleichbar den Militärkonvois der Amerikaner und ihrer Alliierten bis vor kurzem in Afghanistan und im Irak!

    Was die ISlamisierung betrifft, sowohl kulturell wie demographisch, dürfte Frankreich noch elender dastehen, als unsereins, wenn auch unter 16 Jahren Murksel kräftig „aufgeholt“ wurde, nicht allein 2015, ein Negativwettbewerb an dem auch die sogenannte Ampel-K(l)oalition noch „weiterarbeiten“ wird, während immer mehr Teile der biodeutschen Bevölkerung zu „Rechtsextremisten“ und für vogelfrei erklärt werden …
    Dazu werden gezielt Fakten verfälscht wie zum Beispiel über die Zahl der Muslime im Land, wie die „Jüdische Rundschau“ schreibt: “Die ‚Tagesschau‘ gibt in einer falschen Grafik den muslimischen Bevölkerungsanteil mit 3,5 Prozent an. Offiziell – ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer – leben in Deutschland in Wirklichkeit aber mindestens 5,5 Millionen Muslime – was einem Anteil von 6,5 Prozent entspricht.“ („Jüdische Rundschau“, November 2021).

    Durch solcherlei getürkte Zahlen soll die biodeutsche Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft in trügerischer Sicherheit gewiegt werden, während das politmediale Negativestablishment unausgesetzt suggeriert, „ein paar Hunderttausend“ gehen schon noch! Rechtzeitig vor der Weihnachtszeit drängen sie gerade wieder über die Grenzen zwischen Weißrussland und Polen („EU“) und skandieren „Deutschland, Deutschland!“, während unsereins sich wohl bald wieder – coronabedingt – nicht von Stadt zu Stadt oder von Landkreis zu Landkreis bewegen darf …

    Was Zemmour für Frankreich sagt, trifft auch auf unser Land zu: “Sie sind nicht umgezogen. Und doch haben Sie das Gefühl, nicht mehr zu Hause zu sein. Sie haben Ihr Land nicht verlassen, aber es ist, als ob Ihr Land Sie verlassen hätte. Sie fühlen sich wie ein Fremder in Ihrem eigenen Land. Sie sind innerlich vertrieben.“

    Dazu kommt, dass diese „Politik“, die sich auch in anderen Bereichen wie „Klima“, „Energie“, „Euro“ , „Europa“, „Corona“ usw. gegen die autochthone Erwerbsbevölkerung richtet, also das, was früher eine sozialistische Industrielinke „Arbeiterklasse“ nannte, aber auch gegen Mittelstand und Unternehmertum, nicht mehr benannt werden darf, weil ihr als „schweigender Mehrheit“ radikale, Minderheiten en woke auf der Nase herumtanzen, Perverse diverser „sexueller Orientierungen“ bis zu den importierten Taliban-, IS-, Hamas-, Hisbollahaktivisten: “Ja, wir müssen die Macht an das Volk zurückgeben, sie von den Minderheiten zurückerobern, die unaufhörlich die Mehrheit tyrannisieren, und von den Richtern, die seit Jahrzehnten die Regierung des Volkes, durch das Volk und für das Volk durch ihre juristische Zuchtrute ersetzen.“ (Zemmour)

    Das, wofür hierzulande grüne Gangster inzwischen sämtlicher Blockparteien stehen, nennt Zemmour für Frankreich Islamogauchisme, also etwa Islamlinksradikalismus, wobei sich mit dem ISlam und der Linken die mörderischen, totgeglaubten Totalitarismen des letzten Jahrhunderts neu begegnet und verbündet haben, nämlich ein ebenso neuer wie alter ISlamischer Faschismus und ein linksradikaler Neo-Kommunismus mit grünen und Regenbogenfahnen, was übrigens der Grund ist, warum die Osteuropäer – schon unsere ostdeutschen Landsleute! – mit ihren Erfahrungen aus Hitler´schem National- und Stalin´schem International-Sozialismus so vehement dagegen sind!

    Es geht neben Fragen von Politik und nationaler Identität längst um eine abendländische, europäische Identität, die durch ISlampenetration und linksradikalen Nihilismus gleichermaßen gefährdet ist.
    Sehr schön hat das Marco Gallina, auch TICHYS EINBLICK, wie der obige Aufruf von Éric Zemmour, beschrieben, und zwar anlässlich eines Artikels über die Seeschlacht von Lepanto, wo vor 450 Jahren europäische Mächte einmal mehr die Osmanische Aggression abwehrten und Europa und seine Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten retteten: „Ein Zeitgeist, der nicht ‚diskriminieren‘ will – das heißt der nicht unterscheiden will -, kennt keinen Unterschied zwischen Christen und Muslimen, Abendländern und Morgenländern, Freien und Sklaven, der eigenen Geschichte und der fremden.
    Damit geht eine Überzeugung einher, die die ‚Türkengefahr‘ nur noch als Topos ansieht, was die subtile Einschätzung beinhaltet, die Bedrohung durch das Osmanische Imperium sei im Grunde einer Hysterie der europäischen Bevölkerung geschuldet gewesen. Tatsächlich sei das Osmanische Reich als Leistungsgesellschaft, in der man auch als Sklave hohe Positionen erreichen konnte, weitaus toleranter gegenüber religiösen Minderheiten gewesen als der Westen mit seinem langsamen Ständeaufstieg und konfessionellen Konflikten. Die Bewahrung der eigenen Unabhängigkeit und der eigenen Religion wird als Fessel gesehen, die eine effektivere Gesellschaftsform verhindert.
    Damit wird offensichtlich, dass nicht so sehr eine romantisierende Geisteshaltung der politischen Linken, sondern eine aus dem Ruder gelaufene Aufklärung Ausgangspunkt des Gedankens ist: Das vernünftige, von außen bewertete und konstruierte System ist dem tradierten überlegen. Es herrscht der Gedanke der Überlegenheit über ein dunkles Zeitalter, von dem man sich lösen muss. Eine Ansicht, die nicht neu ist und die neben Mittelalter, früher Neuzeit und Kolonialismus mittlerweile selbst die 1950er-Jahre betrifft und eine Säule der marxistischen Weltsicht bildet.
    Liberale und Konservative neigen zu einer Sicht, die vor allem einen Angriff auf die nationale Identität konstatiert. Der Angriff auf die europäische Identität ist jedoch weitaus folgenreicher. Das Narrativ eines kulturellen europäischen Bewußsstseins steht in einem deutlichen Gegensatz zum politisch verordneten Bekenntnis zur Europäischen Union. Das Christentum als kulturprägende Kraft, die die abendländische Zivilisation geformt hat, ist zugleich von Exklusivität gekennzeichnet. Das Bewusstsein für Mann und Frau, Freiheit und Unfreiheit, Individuum und Staat, ja für Wahrheit und Lüge ist selbst nach seinem Bedeutungsschwund noch so lebendig, dass jeder Europäer es beim Austausch mit einem Chinesen oder Afrikaner bemerkt.“
    Marco Gallina (Tichys Einblick), BLUTIGE FLOTTENBEGEGNUNG (LEPANTO) – DER NEUE KAMPF UM DIE IDEE EUROPAS in: TICHYS EINBLICK 12/2021, München 2021

  72. lorbas 8. Dezember 2021 at 10:42

    In 35260 Stadtallendorf hat sich ein „Syrischer Kulturverein“ gegründet. Er bietet seinen derzeit rund 100 Mitgliedern auch Hilfen im Alltag an, etwa beim Umgang mit Formularen und bei Behördengängen: Mit eigenen Arabischkursen möchte der neue Syrische Kulturverein dazu beitragen, dass Kinder ihre syrischen Wurzeln bei aller Integration in Deutschland nicht gänzlich verlieren.

    Zum eingangstext…. den kann ich punkt für punkt unterschreiben
    und “ dass Kinder ihre syrischen Wurzeln bei aller Integration in Deutschland nicht gänzlich verlieren.“

    also, diese soge ist völlig unberechtigt, so wie sich der deutsche michel (oder besser piefke) alles gefallen lässt, wird das ein türkisch-arabisches emirat werden (deutsche sprache ist doch sowieso „Nazi-sprache“)

    Und auch ich will nicht dass diese leute ihre sprache gänzlich verlieren.
    Alleerdings bin ich gegen jegliche Integration; solche leute lassen sich nicht integrieren (und wenn sich dann doch jemand integrieren muss, dann ist es der gutmütige deutsche.

  73. Gänsehaut:
    „Der kostbarste Besitz der Welt aber ist das eigene Volk und für dieses Volk und um dieses Volk wollen wir ringen und wollen wir kämpfen und niemals erlahmen und niemals ermüden und niemals verzagen und niemals verzweifeln. „
    (aus Österreich)

  74. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 12:43

    Und es geht lustig weiter, wir haben ja Platz.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235515604/Zuzug-nach-Deutschland-Asylantraege-steigen-stark-an-Hoechstwert-seit-mehr-als-vier-Jahren.html

    Heute in der Stadt ist mir eines wieder sehr stark aufgefallen:

    Viele gutgelaunte, gutgekleidete und offensichtlich bestens versorgte Afrikaner und Araber aller Altersklassen die das Leben genießen und etliche abgekämpfte und abgerissene alte Deutsche unterwegs, die nach Pfandflaschen suchten.

    Da kam mir wieder die Erkenntnis in den Sinn, die mich schon 2014 dazu gebracht hatte, für immer von der Arbeitsfront zu desertieren:

    Wie blöd muß man sein, um im System Deuselan zu deutzen Gehältern, Steuern und Sozialabgaben und Rentenaussichten noch den Arbeitsdödel zu machen?

    Sicher, das System – wie alle Systeme vorher auch – baut darauf, daß mit Sekundärtugenden gestrafte Deutze stets williges, billiges Arbeitsvieh sind, das der linken Bohéme und den Politbonzen ein schönes Leben finanziert, aber das ist doch nicht in Stein gemeißelt, so einen Fehler kann man doch korrigieren.

    Sollen doch die Genderstudierenden und die Fackkräfte die Knochen hin- und den Laden am Laufen halten.

    Deutsche mit wirtschaftlicher Vernunft und Selbstachtung sollten sich nicht länger ausnutzen lassen, sondern lieber auch Steuern zurückhalten und Staatsknete abgreifen wo es nur geht.

    Gerade für meine Boomer-Altersgenossen wäre der vorzeitige Ruhestand doch eine feine Sache.

    So wäre „böse, alte, weiße“ Männer weg aus dem Berufsleben, stünden hochqualifizierten Ziegenhirten aus Lashkar Gah oder Dschalalabad bei der Förderung des Wirtschaftswunders nicht länger im Weg herum und auch die Genderstudierenden hätten die Chance ihren Beitrag zum weiteren Aufblühen der bunten Republik zu leisten und mit ihren Steuern und Sozialabgaben die Renten der faulen, unfähigen Alten zu sichern.

  75. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 13:21

    Es geht mir ebenso (allerdings ohne familie (fast ist pi-news schon meine familie)

    Gruß aus einer stadt mit 3% afd-wählern

  76. Italien,Deutschland, Niederlande ,Frankreich, und Belgien , sind alle am Ars…. !
    Auch wenn wir Heute alle Grenzen schliessen , ist es zu spat.
    Die Nachkriegsgenerationen sterben weg (auch ohne Coronaaaaa), und was dan ubrigbleibt…
    Allepo lasst Grussen

    Gruss aus Columbien 2.0

  77. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 13:21

    rev1848, ich bin am Ende meiner Kraft, sehr nah an der Verzweiflung. Bin froh, dass ich eine intakte Familie habe, und hier im Forum meine Gedanken veröffentlichen kann. Das hilft sehr.

    Liebe Maria Koenig, verzweifeln Sie nicht. Es geht auch wieder aufwärts. Ein System wie dieses muß und wird untergehen und dann kommen wieder bessere Zeiten.

  78. Liebes Johannisbeersorbet, danke für Ihre aufmunternden Zeilen, habe mir professionelle Hilfe geholt, ich will ja nicht aufgeben. Geht es Ihnen wieder besser?

    Zum Thema Zuwanderung, ich bleibe unserer Innenstadt und auch dem Bahnhofsvorplatz fern, ich kann es nicht mehr ertragen, schon am Vormittag junge, bestens angezogene Zuwanderer rauchend und saufend zu erleben, während die arbeitende Bevölkerung sich schwer plagen muss, und diese unverschämten Menschen finanzieren muss. Bin froh, dass ich bereits berentet bin.

  79. Eric Zemmour wird in den deutschen Medien immer als rechtsextrem bezeichnet. So etwas prägt sich natürlich ein und wird dann irgendwann auch in den Köpfen so gespeichert. Eine bekannte Methode. Wer sich mal die Mühe macht, sich genauer über den Mann zu informieren, muss ehrlicherweise feststellen, dass er kein Rechtsextremer ist. Er möchte, dass sein Land wieder in den Zustand versetzt wird, in dem es mal war, vor der unkontrollierten Masseneinwanderung. Von irgendwelchen gewaltsamen Methoden, das zu erreichen, ist nichts bekannt und sollte ihm auch nicht unterstellt werden. Er ist ein Patriot im besten Sinne und man kann ihm nur wünschen, dass es im April in Frankreich endlich mal eine Veränderung zu seinen Gunsten gibt. Zeit wäre es dafür!

  80. Cher Monsieur Zemmour,
    Après avoir sauvé la France, pourriez-vous aussi sauver l’Allemagne dans la foulée ?
    Merci, votre vieux Francfort!

  81. Maxi9 8. Dezember 2021 at 17:58
    Da ist es mit der AfD genauso. Diese Partei will auch, dass unser Land wieder in den Zustand versetzt wird, in dem es vor der unkontrollierten Masseneinwanderung war.

  82. @ Maxi9 17:58

    Die deutschen Medien sind unerträglich linksextrem. Sie stempeln jeden, der nicht auf ihrer Linie ist, als rechtsextrem ab. Im eigenen Land, im Ausland.
    Sie diffamieren die parlamentarische Opposition aufs Übelste.
    Und das Schlimmste ist der ÖRR. Irgendwelche linken Scheißblätter muss ich ja nicht kaufen, SPIEGEL zB wird von Bill Gates subventioniert mit 2 x 2,9 Mio €.
    Aber der ÖRR maaßt sich heute Unfassbares an. Per Zwangsbezahlung. Das sahen wir heute erst wieder, als dieser Chaot von PHOENIX der Alice Weidel absolut nicht gewachsen war.

    Der ÖRR gehört auf einen strengen Prüfstand, aber davon dürfen wir nur noch träumen.
    Eher zerstört der ÖRR die einzige Opposition AfD.

    Intendanten machen heute Politik in DE im Auftrag einer sog. Regierung

  83. Meuthen war der Meinung, die AfD muss sich immer mehr an die Altparteien anbiedern, um koalitionsfähig zu werden. Gauland sagte sinngemäß: Warum sollen wir uns mäßigen. Wer Recht hat, sieht man in Frankreich. Die Tochter von LePen ist zum Meuthen der französischen Politik geworden und man hat ihr dennoch das Etikett rechts und rechtsradikal aufgedrückt; genauso wie der AfD. Die Gegner der Regime in Frankreich und Deutschland wollen keine Opposition light sondern Klartext. Dieser Klartext muss natürlich professionell rüberkommen und die Parteien müssen geschlossen auftreten.

    Meuthens Kurs in Deutschland hat gar nicht gebracht und wird auch nie etwas bringen.

  84. Es ist an der Zeit, Frankreich zu retten… und Deutschland auch, war mein erster Gedanke, als ich das las. Während die sich immer mehr dem politischen Mainstream anpassende le Pen (Rassemblement National) die Leute davonlaufen, bekommt Eric Zemmour deren Zuspruch, der ständig weiter wächst. Eric Zemmour – das ist vor allem „klare Kante“ in den Aussagen, ohne zu übersteuern. Das ist vor allem eine Lehre hinsichtlich jener Phantasten, die uns weismachen wollen, daß eine alternative Partei so werden müssen wie alle anderen auch, um „anerkannt“ zu sein. Eine Alternative, die nicht mehr alternativ ist, ist keine.

    Eine solche Partei, deren Spitzen bei denen, die es doch eigentlich zu bekämpfen galt, „Anerkennung“ gesucht haben, haben wir bereits. Sie heißt „Die Republikaner“, und sie verloren ihre Wählerschaft auf genau demselben Wege, ohne von einer „Anerkennung“ je etwas gehört oder gesehen zu haben. Dabei nützt ihnen jenes späte Gerichtsurteil, das den damals schon anrüchig hantierenden „Verfassungsschutz“ in die Schranken wies, indem es dessen „rechtsradikale“ Zuordnung bezüglich der REPs einkassierte, bis heute herzlich wenig. Die Partei hat sich aus der Wahrnehmung fast vollständig verflüchtigt, so daß es zu einem letzten Wahlergebnis auf Bundesebene heute keine Angaben mehr gibt; sie ist nicht mehr angetreten.

    Noch ist Zeit und Gelegenheit für die AfD, sich endgültig eines anderen Weges zu besinnen als ausgerechnet diesem. Noch kann das entschieden werden, aber genau das muß es auch.

  85. Maria Koenig 8. Dezember 2021 at 17:42

    Liebes Johannisbeersorbet, danke für Ihre aufmunternden Zeilen, habe mir professionelle Hilfe geholt, ich will ja nicht aufgeben. Geht es Ihnen wieder besser?

    Zum Thema Zuwanderung, ich bleibe unserer Innenstadt und auch dem Bahnhofsvorplatz fern, ich kann es nicht mehr ertragen, schon am Vormittag junge, bestens angezogene Zuwanderer rauchend und saufend zu erleben, während die arbeitende Bevölkerung sich schwer plagen muss, und diese unverschämten Menschen finanzieren muss. Bin froh, dass ich bereits berentet bin.

    Mir geht es bis auf ein paar Narben wieder besser. Ihnen wird es auch wieder besser gehen. Wir geben nicht auf.

    Ja, es ist ein Glück heutzutage bereits in Rente zu sein, auch wenn Grüne und Arbeiterverräter die Rente massiv gekürzt haben. Es ist unglaublich, daß Arbeitnehmer in diesem Land so ruhig alles hinnehmen und immer noch so brav die Knochen hinhalten. Ich weiß nicht ob ich da Respekt, Verwunderung, oder Mitleid oder alles auf einmal empfinden soll. Es ist eine Schande wie unsere anständigen Mitdeutschen von diesem System verheizt werden – und es ist traurig, wie gottergeben sie das noch immer über sich ergehen lassen.

  86. rasmus 8. Dezember 2021 at 19:32

    @ Maxi9 17:58

    Die deutschen Medien sind unerträglich linksextrem. Sie stempeln jeden, der nicht auf ihrer Linie ist, als rechtsextrem ab. Im eigenen Land, im Ausland.
    Sie diffamieren die parlamentarische Opposition aufs Übelste.

    Das ist leider wahr. Ich sehe das täglich an unserem regionalen Käseblatt. Ginge es nach mir wäre das Abonnement schon längst gekündigt. Aber die Chefin meines Haushalts hängt an ihrer Morgenlektüre, auch wenn diese noch so mies ist.

    Man hat den Eindruck, daß dort nur noch Un- oder bestenfalls Halbgebildete herumschmieren und vorgegebene Texte redigieren. Leserbriefe werden von eindeutigen Hilfsschülern sinnentstellend verstümmelt und alles ist nur noch Einheitsbrei und vorgeschriebene Staatsmeinung.

    Alles nur noch „leichte Sprache“. Alles nur noch ohne jedes Format. Ganz, ganz leichte Kost, von Deppen für Deppen hingeschmiert. Es ist nur noch traurig, wenn man das mit dem kritischen, kreativen, streitbaren Journalismus früher Tage – über alle politischen Unterschiede hinweg – vergleicht.

    Heute nur noch eine Deppen-Soße.

  87. @ Johannisbeersorbet 8. Dezember 2021 at 23:17
    rasmus 8. Dezember 2021 at 19:32

    @ Maxi9 17:58

    Die deutschen Medien sind unerträglich linksextrem. Sie stempeln jeden, der nicht auf ihrer Linie ist, als rechtsextrem ab. Im eigenen Land, im Ausland.
    Sie diffamieren die parlamentarische Opposition aufs Übelste.

    Das ist leider wahr. Ich sehe das täglich an unserem regionalen Käseblatt. Ginge es nach mir wäre das Abonnement schon längst gekündigt. Aber die Chefin meines Haushalts hängt an ihrer Morgenlektüre, auch wenn diese noch so mies ist.

    Man hat den Eindruck, daß dort nur noch Un- oder bestenfalls Halbgebildete herumschmieren und vorgegebene Texte redigieren. Leserbriefe werden von eindeutigen Hilfsschülern sinnentstellend verstümmelt und alles ist nur noch Einheitsbrei und vorgeschriebene Staatsmeinung.

    Alles nur noch „leichte Sprache“. Alles nur noch ohne jedes Format. Ganz, ganz leichte Kost, von Deppen für Deppen hingeschmiert. Es ist nur noch traurig, wenn man das mit dem kritischen, kreativen, streitbaren Journalismus früher Tage – über alle politischen Unterschiede hinweg – vergleicht.

    Heute nur noch eine Deppen-Soße.
    ——————–
    Warum sollten die Journalunken besser sein als unsere Politiker?

  88. @ wildcard 23:45

    Der Journanalismus des Öffentlich rechtlichen Rundfunks hat bereits alles übernommen.
    Spätestens im Wahlkampf mit seiner ständigen Annalena-Präsentation und dem völligen Verschweigen der AfD. Es gab sie im Wahlkampf nicht.
    Es gibt sie heute nicht, es sei denn, irgendein Blödmann bei Phoenix will Alice Weidel diskreditieren statt zu diskutieren.
    Von solchen gezüchteten linken Typen wimmelt es beim ÖRR und es wird extremer, schlimmer, und wir müssen den Apparat mit 8 Milliarden zwangsfinanzieren.
    Da ist doch was schräg und nicht mehr korrekt.

  89. Zumindest eine sehr interessante Rede,
    vielleicht auch im Geiste eines Louis-Ferdinand Celine verfaßt..

  90. @ Dortmunder Buerger 8. Dezember 2021 at 16:14
    Divide et impera.
    Mit der Kandidatur Zemmours gegen Le Pen ist die weitere Herrschaft der globalistischen Politverbrecher gesichert. Chapeau!

    @ hochi 8. Dezember 2021 at 18:06
    Wo ist der deutsche Zemmour ?
    Herr Höcke. Bitte übernehmen sie.
    =======
    Zemmour wird im ersten Wahlgang bestenfalls andere Präsidentschaftskandidaten, zum Beispiel der Sozialisten, überflügeln.
    Im übrigen kritisiert er auch die Rechte im Land, die wie bei uns noch nicht geRAFft hat, was abläuft! Nathan Pinkoski in der neuen CATO (01/2022): “’Ihr meint es nicht ernst.‘ Die Rechte sei frivol und suche nicht wirklich nach einer Alternative zu den Linken. Sie verstehe nicht, was diese will: Revolution – eine Revolution, die ‚kein Hindernis, keinen Aufschub und keinen Skrupel duldet‘. Um die Revolution zu machen, habe die Linke im Bündnis mit dem Islam den Molotow-Ribbentrop-Pakt neu aufgelegt – ein Bündnis, das sich gegen das französische Volk richte, und das sei es, wogegen die Rechte ankämpfen müsse.“ (Nathan Pinkoski, „Ein Linker alter Schule“, CATO).

    Insofern ist auch „unsere“ Ampel mit ihren nützlichen FDP-Idioten, durch 16 Jahre Murksel vorbereitet, eine weitere (kultur)revolutionäre Verschärfung des Gesamtkonzepts einer Abschaffung Deutschlands!
    Weiter (Zemour): “… dass wir in eine Zeit eintreten, in der Karl Martel und die Kreuzzüge uns näher stehen werden als die Französische Revolution und die Industrialisierung des Zweiten Kaiserreichs.“

    Durch die importierten, blutigen Konfliktlinien des ISlam inzwischen bis vor unsere deutschen, französischen, belgischen, niederländischen, österreichischen Haustüren, werden die kommenden Kreuzzüge nicht mehr „irgendwo“ im „heiligen Land“ stattfinden, sondern ebenfalls vor den Haustüren, und müssen wohl ohne die Kirchen in ihrer jetzigen Form auskommen, nachdem sich die amtierenden Kuttenbrunzer, vom evangelischen Hanstwurscht Betvorm-Sturm bis zum „Papst“, für immer mehr muslimische Landnahme nicht nur einsetzen, sondern diese tatkräftigst befördern …

    Übrigens der deutschtümelnde Höcke ist intellektuell wie rhetorisch Lichtjahre von Zemmour entfernt!

  91. TSt 9. Dezember 2021 at 06:57 die Rede hat mit Celine nun gar nichts zu tun -aber ich glaube nicht das Frankreich verloren ist -zumindest findet man dort weniger Mitläufer als in Deutschland -in Frankreich hat man jetzt die Probleme welche uns die Spd / Grüne erst reinholt ohne das wir Kolonien hatten …für unsere Kinder, welche solch verantwortungsvolle Kandidaten wie Scholz Merkel gar nicht haben… sicher eine grosse Herausforderung auf Jahrhunderte -dann wird man Scholz Merkel demensprechend so behandeln wie wir es jetzt sollten … andereseits könnten wir den Islam so schneller missionieren -und Merkel Scholz auch …

Comments are closed.