Von MANFRED W. BLACK | Am Samstag sind in Hamburg erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Politik der Bundesregierung und der Bundesländer zu demonstrieren. Start der Protestaktionen war um 16 Uhr vor der Hamburger Kunsthalle, vis-à-vis des Hauptbahnhofs.

Das Motto der Groß-Demo lautete „Das Maß ist voll – Hände weg von unseren Kindern!“ Erst waren wohl 2000 Menschen versammelt, doch dann kamen immer mehr. Um 18 Uhr zählten die Veranstalter etwa 12.500 Demonstranten.

Die Hamburger Polizei – verstärkt durch Einheiten der Bundespolizei, Spezialkräfte und Wasserwerfer – war mit acht Hundertschaften im Einsatz.

Immer mehr Demonstranten

Bei den drei Demonstrations-Kundgebungen in der Hansestadt in den Wochen zuvor waren es noch jeweils 3000, 5000 und 8000 Protestler gewesen. Schon diese Zahlenentwicklung führt die steile These des neuen Ampel-Kanzlers Olaf Scholz (SPD), die „Gesellschaft“ sei angeblich „nicht gespalten“, ad absurdum.

Der Demo-Zug – aufgeteilt in etliche, aufeinander folgende Blöcke von jeweils rund 300 Menschen – verlief laut Plan von der Ernst-Merck-Straße vor der Hamburger Kunsthalle in Richtung Stephansplatz, Alster, Lombardsbrücke und Jungfernstieg.

Der Senat hatte die Demonstration – widerstrebend – nicht verboten. Doch die Landesregierung verhängte strikte Auflagen: Alle Demonstranten hatten „Mindestabstände“ und die „Maskenpflicht“ zu beachten. Die Polizeikräfte waren angehalten, diese Auflagen strikt zu kontrollieren – und durchzusetzen. Als Zwangsmittel drohte ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro.

Friedlicher, bürgerlicher Demonstrationszug

Fast alle Demonstranten hielten sich an die Auflagen der Behörden. Einige Protestler, die keine Maske trugen, wurden von der Polizei kontrolliert. Vielfach hatten diese Demonstranten ein Attest dabei, das ihnen bescheinigt, aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit zu sein. Einige Atteste, deren Echtheit schnell nicht zu überprüfen waren, sind von den Beamten dokumentiert worden.

Wer kein Attest vorweisen konnte und sich trotzdem weigerte, die Covid-Maske aufzusetzen, ist im Einzelfall von der weiteren Teilnahme an der Demo ausgeschlossen worden und muss mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Die Protestaktionen verliefen auffällig friedfertig. Immer wieder wurde skandiert: „Friede, Freiheit, Selbstbestimmung!“, „Widerstand!“ und „Nazis raus“. Ein klares Zeichen, dass die Organisationsleitung für eine Demokratie eintritt und auf keinen Fall Nazis in ihren Reihen dulden wollte.

Die Protestteilnehmer kamen aus ganz unterschiedlichen sozialen Gruppen. Die Allermeisten machten einen eher „bürgerlichen“ Eindruck. Altersmäßig waren die Teilnehmer sehr gemischt: Viele Ältere waren gekommen, aber auch etliche Bürger mittleren Alters – vermischt mit jungen Demonstranten.

Störer: Eine sehr kleine Minderheit

Einige ältere Protestteilnehmer bekundeten ihr Erstaunen: Seit Jahrzehnten hätten sie nicht mehr bei einer Großkundgebung erlebt, dass die „Bürgerlichen“ gegenüber den linken Gegendemonstranten so massiv in der Mehrheit waren.

In der Tat wurden nur kleine Gegengruppen – gestellt in erster Linie durch Jusos und die Grüne Jugend – beobachtet, die mit etwa 100 Menschen versuchten, die Haupt-Demo zu stören. Die Polizei hielt sie aber dezidiert auf Abstand.

Gegendemonstranten verursachen schwere Verletzung

Einen schweren Zwischenfall hat es freilich dann doch gegeben: Eine Gruppe von etwa 20 – offensichtlich linken – Störern hat laut Polizei den Demozug an der Ecke Jungfernstieg/Neuer Jungfernstieg attackiert.

Polizisten schritten zwar sofort ein, doch bei der anschließenden Flucht der Täter vor der Polizei sollen die Flüchtigen eine unbeteiligte ältere Frau überrannt haben. Diese Bürgerin stürzte und brach sich ein Bein. Insgesamt sind offenbar zwei der Gewalttäter von Polizisten vorläufig festgenommen worden, zwei weitere der Aktivisten wurden in Gewahrsam genommen.

Warum die sonst allgegenwärtige linksextremistische Antifa, die bei ähnlichen Gelegenheiten ohne große Mühe tausende von radikalen Gegen-Demonstranten auf die Beine zu stellen vermag, am Wochenende kaum oder gar nicht präsent war, ist bisher noch nicht klar geworden.

Nächste Demo

Die nächste große Aktion der Impfgegner soll in Hamburg Anfang des kommenden Jahres stattfinden: am 8. Januar. Aber es soll in der Zwischenzeit – so war jedenfalls zu hören – auch abendliche Montagsspaziergänge zum Rathaus an der Kleinen Alster geben…

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

57 KOMMENTARE

  1. „Einige ältere Protestteilnehmer bekundeten ihr Erstaunen: Seit Jahrzehnten hätten sie nicht mehr bei einer Großkundgebung erlebt, dass die „Bürgerlichen“ gegenüber den linken Gegendemonstranten so massiv in der Mehrheit waren.

    In der Tat wurden nur kleine Gegengruppen – gestellt in erster Linie durch Jusos und die Grüne Jugend – beobachtet, die mit etwa 100 Menschen versuchten, die Haupt-Demo zu stören. Die Polizei hielt sie aber dezidiert auf Abstand.“

    recht so!

  2. „Warum die sonst allgegenwärtige linksextremistische Antifa, die bei ähnlichen Gelegenheiten ohne große Mühe tausende von radikalen Gegen-Demonstranten auf die Beine zu stellen vermag, am Wochenende kaum oder gar nicht präsent war, ist bisher noch nicht klar geworden.“

    weil die nur den dicken machen wenn 100 leute rumlaufen. ansonsten pippi in der hose.

    „Um 18 Uhr zählten die Veranstalter etwa 12.500 Demonstranten.“

  3. aenderung 19. Dezember 2021 at 12:37
    „Warum die sonst allgegenwärtige linksextremistische Antifa, die bei ähnlichen Gelegenheiten ohne große Mühe tausende von radikalen Gegen-Demonstranten auf die Beine zu stellen vermag, am Wochenende kaum oder gar nicht präsent war, ist bisher noch nicht klar geworden.“

    Dieses Gesindel vom Bodensatz der Gesellschaft sucht sich Opfer und keine Gegner.
    Erst ab Fünf bis gar Zehn gegen Einen schlagen die los – allerdings auch nur dann, wenn die keine Gegenwehr erwarten müssen.
    Um den Typ „Biker-MC“ oder „Russendiscotürsteher“ mit 100kg Lebendgewicht machen die einen großen Bogen, da werfen die allenfalls aus sicherer Entfernung mit Steinen oder Flaschen.

  4. Immer wieder gerne letztes Jahr noch Satire, dieses Jahr schon bitterer Ernst!

    ALLES GUTE ZUM 4. ADVENT
    Für alle Forenteilnehmer

    WEIHNACHTEN und die MÖRDER!

    Es war einmal ein Weihnachtsfest
    So schön und fein und rein.
    Das sollte so nicht länger sein
    Das stach die Faschisten sehr,
    viel schlimmer als ein Stein.

    Die Mutter hatte liebe Not,
    die Kinder aßen Hasenbrot und
    litten an der Hungersnot.
    Ein Tannenbaum war fehl am Platz,
    der faulen Schlampe ratze fatz,
    verstellt der Baum den Fensterplatz.

    „Der Baum kommt hier nicht in mein Haus,
    mit Weihnachten ist’s dies‘ Jahr aus.
    Wir haben jetzt den Maskenbaum,
    der raubt uns schon genug vom Raum.
    Geschenk gibt‘ dies‘ Jahr nicht,
    Auch nicht für den kleinen Wicht“.

    Die alte war’ne richt’ge Hexe,
    Geimpft, genesen und verrückt,
    10 Kinder und keinen Mann,
    das schlägt jeden in den Bann.
    Sie dachte sich was mach ich bloß,
    wie werd‘ ich bloß die Kinder los?

    Doch ihr Nachbar Lauterbach
    Der sagte zu der alten: „Ach!
    Das schaffen wir schon!
    Ich hatte auch mal vier die bin ich los,
    doch bei mir kostete es viel Moos.
    Das können wir alles leichter haben.
    Mein Freund der Drosten der weiß Rat,
    hat grad‘ ein Spritzenkombinat,
    frisch produziert im Nato-Staat“.
    Gesagt getan holt er die Spritzen,
    um die Kinder jetzt zu ritzen.
    „Mit wem fangen wir zuerst jetzt an?“
    fragt der wahnsinnig geword‘ne Mann.
    Die Alte ruft ihm nickend zu.
    „Nimm alle gleich auf einmal ran!“

    Er holt die Spritze zieht sie auf,
    setzt sie auf den Winzling an,
    Der entsetzt, die Augen groß,
    Was ist mit diesem Nachbarn los?

    Der Wicht der winkelt sein Bein an,
    und tritt dem Kerl voll ins Gespann!
    Die andern Kinder kommen gerannt.
    Der Lauterbach der windet sich,
    ist atemlos, der Schmerz ist groß.

    Die Kinder schnell nun wie der Blitz,
    jedes schnappt sich eine Spritz‘
    und haut dem Kerl die Nadel rein,
    jeder einzelne nach und nach.
    10 Covidspritzen stecken ihm nun im Po,
    das ist eine Riesenshow!
    Der Nachbar Lauterbach weiß keinen Rat.
    Er hat Schmerzen wie rabiat,
    da hilft ihm nun auch kein Opiat.

    Er windet sich und krümmt sich sehr.
    Die 10 Gören stehen bei Gewehr.
    Und als der Drachen kommt gerannt,
    kriegt sie den Rest noch reingerammt.
    Beide taten noch einen Schrei,
    und dann kam der Tod herbei.

    Der Maskenbaum flog auf den Mist,
    Ab jetzt regierten sich die Kids.
    Jetzt waren sie alle ganz allein,
    dort am schönen Blütenhain.
    Und der Weihnachtsbaum
    der kam auch wieder rein!

    Wenn noch einer mit der Spritze kommt,
    dann wissen sie schon alle Mann,
    sie machen es wie mit dem Spritzenmann.
    Ein paar tiefe Löcher weit hinterm Haus am Hain,
    da kommen die Impf- Faschisten rein.

    So sitzen die KIDS im Mondenschein
    Und Weihnachten ist jetzt wieder fein!

  5. Nicht nachlassen bei den Demos. Die Impfpflicht und damit der Impfmord an den Schwächeren, an Kindern und Jugendlichen darf nicht stattfinden.

  6. Gestern im Bus so ne Bonzentante,

    hoffentlich kommt bald die Impfpflicht, dass auch die ganzen Leugner endlich ihre Injektion erhalten.

    Denen hätte man schließlich den Niedergang der Wirtschaft zu verdanken.

    Schätze mal das Parteifußvolk der CDU und SPD hetzt auf diese Weise die Menschen überall im öffentlichen Raum auf.

  7. Einerseits großartige Nachrichten.

    Andererseits:

    Die nächste große Aktion der Impfgegner soll in Hamburg Anfang des kommenden Jahres stattfinden: am 8. Januar. Aber es soll in der Zwischenzeit – so war jedenfalls zu hören – auch abendliche Montagsspaziergänge zum Rathaus an der Kleinen Alster geben…

    Da ist eben typisch für das bürgerliche deutsche Publikum. So nach der Devise: Jetzt haben wir es ja gesagt und nun soll die Gegenseite mal drüber nachdenken, die dann sicher einlenken und uns auf halbem Weg entgegenkommen wird.

    Nein, wird sie nicht und Krieg kennt keine Rücksicht auf Feiertage. Uns, und da schließe ich mich mit ein, fehlt dieser fanatische Eifer, die Welt verändern zu wollen, wie ihn Linke zeigen. Einerseits ist das angenehm und sympathisch, andererseits verliert man so aber den Krieg, den die „Eliten“ inzwischen mit allen Mitteln gegen uns führen. Uns fehlt deren Rücksichtslosigkeit. Wenn einer ins Gefecht zieht und dabei immer wieder ängstlich zu Boden schaut, ob er nicht einen Regenwurm oder Grashüpfer zertreten könnte, ist dem gegenüber immer im Nachteil, der ohne nach links und rechts zu schauen mit gezücktem Bajonett auf ihn zustürmt.

    Scheiß auf die Feiertage und dieses bürgerliche Gehabe! 20.000 Mann in einer Stadt wie Hamburg an Heiligabend oder am 1. Weihnachtsfeiertag gegen den Corona-Wahnsinn auf der Straße und sie würden Geschichte schreiben.

  8. Eine friedlich protestierende Menschenkette entlang der Elbe von Dresden bis Hamburg.
    Da müßten doch die Mindestabstände leicht einzuhalten sein.

  9. Ich persönlich halte die Demos für überflüssig, weil es eine Impfpflicht, aber keinen Impfzwang geben wird.

    Die Impfpflicht erhält ihren Antrieb durch Zugangsverbote für Impfverweigerer.

    M. E. sollte aber darauf verzichtet werden, weil jeder Ungeimpfte selbst entscheiden soll, welches Risiko er bzgl. Covid-19 eingehen möchte.

    Das Argument, dass Ungeimpfte das Virus verbreiten, zieht m. E. hauptsächlich nur innerhalb der Gruppe der Ungeimpften und die können meiner Meinung nach tun, was sie für richtig halten.

    Letztlich haben auch die Ungeimpften die linksgrünen Schwachmaten (auch die Union gehört dazu) aus der Politik gewählt, welche das Chaos und den ganzen Unfug zu Covid-19 vertreten.

    Vielleicht lernen die Ungeimpften daraus und wählen das nächste mal eine andere Partei, welche mehr ihre Interessen vertritt.

    Einen Impfzwang mit gewaltsamer Abspritzung der Impfunwilligen wird es ganz sicher nicht geben.

  10. „Warum die sonst allgegenwärtige linksextremistische Antifa, die bei ähnlichen Gelegenheiten ohne große Mühe tausende von radikalen Gegen-Demonstranten auf die Beine zu stellen vermag, am Wochenende kaum oder gar nicht präsent war, ist bisher noch nicht klar geworden.“

    Weil sie gegenüber den schieren Massen, die an ihnen vorbeizogen, schlicht unheimlich dämlich aus der Wäsche guckten! Fast könnte man Mitleid mit ihnen haben. Sie haben sich selber zu Deppen gemacht! So einen „Friedensmarsch“ ausschließlich bürgerlicher und gut bürgerlicher Leute mit ihren Lichterketten, liebevoll bemalten Pappherzchen, Plakaten mit Friedenstauben, lustigen Weihnachtskostümierungen und viele Kinder dabei…als Nazi Haufen zu verunglimpfen ist einfach lächerlich! Lustig war es als Mütter skandierten: „Anti-Fa-Faschisten-pack-Wir ha-ben-euch-zum kotzen-satt!“ Außerdem sah man auch Linke mit Elternanliegen in der Großdemo mitlaufen. Solidarnosc war dabei. Australische, polnische, russische, österreichische Gruppen wurden gesichtet…Die Internationale erklang- diesmal auf der richtigen Seite.

  11. Corona Sozialismus+Sharia Islam sind die größten Gefahren für unsere Freiheit.

    Es sind Geißeln der zivilisierten Menschheit und der nach Freiheit strebenden abendländischen aufgeklärten Welt.

  12. Geht gegen diese Impffaschisten vor. Es darf keien rote Linien geben. So wie es Bundeskasper Scholz sagte. Wenn erstmal Södolf fällt, ist der Anfang geschafft.

  13. „Nazis raus!“ würde ich eher so verstehen, dass es sich gegen die Polizei richtet, die sich zum Büttel eines mehr und mehr totalitären Systems degradieren lässt. Völlig egal, ob das historisch korrekt ist – es ist die plakative, wirkungsvolle Botschaft, die zählt, da sind die braven Deutschen nun einmal empfindlich.

  14. Ich wünsche dem verlogenen Drecksack Tschentscher zum 4. Advent, dass ihm der Laden in Hamburg um die Ohren fliegt! Vielleicht hält er dann endlich einmal sein Lügenmaul, dass 90% der Patienten auf der Intensivstation ungeimpft wären. Außerdem sollte er endlich zur Kenntnis nehmen, dass in der EU bisher MINDESTENS 5000 Geimpfte an der Impfung gestorben sind. Das durfte Lisa Fitz sogar offen im SWR verkünden und aufgrund der riesigen Dunkelziffer ist das nur die Spitze des Eisbergs. Die Genplörre ist ja so hinterhältig aufgebaut, dass sie zu Schlaganfällen, Herzinfarkten, Embolien und Thrombosen führt, die auch jeder Ungeimpfte zufällig erleiden kann. Sieht man aber, dass seit Beginn der „Impfungen“ die Übersterblichkeit inzwischen auf über 20% gestiegen ist. Leute wacht endlich auf! Wenn man weiß, wer den „Impfstoff“ entwickelt haben soll, dann könnte sich auch ein anderer böser Verdacht aufdrängen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  15. Die Aufforderung „Nazis raus !“ kann aus meiner Sicht
    auch ein Affront gegen die AFD gewesen sein.
    Und selbst, wenn „Nazis“ dabei gewesen wären, auch „Nazis“
    haben ein Recht auf freie Impfung.
    Gerade in Hamburg, die am meist versiffte linke Stadt nach Berlin
    ist die links, stinkende Anzahl der Bürger am höchsten.
    Ich schätze mal, dass von den 12 000 Bürgern der Maffia-Stadt,
    10 000 Rot oder Grün gewählt haben.
    Da ist die ganze Schizophrenie des Nordens zum Vorschein gekommen !

  16. Wuehlmaus
    nach der Devise: Jetzt haben wir es ja gesagt und nun soll die Gegenseite mal drüber nachdenken, die dann sicher einlenken und uns auf halbem Weg entgegenkommen wird.“
    ***********************
    Einmal gesagt, möglichst schriftlich und dann im Bücherregal abgestellt, gleich neben Hegel, zum regelmäßigen Nachlesen der Gedanken, die ja angeblich frei sind.
    So sind sie halt, die Dichter und Denker. Und darum meinen sie auch es wird einen friedlichen Weg geben, also den per Griff ins Bücherregal.

  17. Coronainfektionen auf Tui Kreuzfahrtschiff.

    Alle Infizierten sind geimpft.

  18. friedel_1830
    19. Dezember 2021 at 13:33
    .

    Südkorea „explodiert“,

    .

    obwohl 92% (!) der Erwachsenen voll durchgeimpft sind.
    ____________________________________________________________

    .

    1.)
    https://uncutnews.ch/suedkorea-92-aller-erwachsenen-sind-vollstaendig-geimpft-nun-steigt-die-zahl-der-schweren-faelle-auf-rekordhoehe/

    .

    Friedel
    ++++

    Ganz offensichtlich ist das Immunsystem gegen Covid-19 in den Ethnien unterschiedlich stark gerüstet.

    So ähnlich wie z. B. gegen Masern, wo große Teile in den indogenen Völkern im Amazonasgebiet verstarben, nach Kontakt mit den Entdeckern.

  19. HAT IRGENDJEMAND hier eine wirklich verlässliche Zahl über die mit 99% Sicherheit an Covid Sars verstorbenen in Deutschland.
    Warum ?! Eine mir recht logisch erscheinende Zahl in Höhe von 25.000 Todesopfern dank VACCINE SHOT seit „IMPFSTART“ vor einem Jahr wäre dem gegenüberzustellen.
    Weiter die Studie des israelischen Health Ministerium was wäre passiert wenn weltweit niemand auf das Virus reagiert hätte ! Medium Weltbevölkerung : 1/1.400 tod * 6/1.400 Hospital Aufenthalt * 1.393 / 1.400 hätten gar nicht bemerkt das sie infiziert waren.
    ***
    Faktisch geht es ergo um die 25.000 Todesopfer in Deutschland die ihre VACCINE SHOT VERSICHERUNG un das 1 / 1.400 Risiko zu minimieren mit dem Leben bezahlten.
    Rechnet man das jetzt hoch : 25.000 x 1.400 ergibt das 35.000.000 …
    Das bedeutet ausgehend von 80 Million in Deutschland : 43 ,75 % * Wenn deutlich mehr als 43,75% in unserem Land infiziert sind hätte sich die Risiko Abwägung gerechnet. WIE paßt da dann 99,8 % nicht infiziert ins Bild ? Das Risiko – 43,75% geteilt durch 0,2%- wäre ja 218,75 % mal höher an einem VACCINE SHOT zu sterben als am COVID SARS VIRUS .
    Die Zahl der real am COVID SARS VIRUS verstorbenen dürfte mathematisch in Deutschland seit Impfbeginn bei 114 liegen – DESHALB MEINE EINGANGSFRAGE …

  20. Wuehlmaus 19. Dezember 2021 at 13:00
    […] So nach der Devise: Jetzt haben wir es ja gesagt und nun soll die Gegenseite mal drüber nachdenken, die dann sicher einlenken und uns auf halbem Weg entgegenkommen wird.
    […]

    Das ist allerdings seit je her die deutsche Befindlichkeit;
    Man macht mit Beharrlichkeit immer und immer wieder auf Missstände aufmerksam oder „meckert laut“ über diese und erwartet dann „Reformen (respektive Revolutionen) von oben
    Die kommen vielleicht auch irgendwann, aber man muss dafür Zeitspannen von mindestens ca. 100 Jahren einplanen.

  21. @ friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    Südkorea „explodiert“,.

    obwohl 92% (!) der Erwachsenen voll durchgeimpft sind.
    ____________________________________________________________

    1.)
    https://uncutnews.ch/suedkorea-92-aller-erwachsenen-sind-vollstaendig-geimpft-nun-steigt-die-zahl-der-schweren-faelle-auf-rekordhoehe/

    —————————-

    Wenn jetzt die klimbts, gongers, Frankensteins Frankfurters, ich2s u. Co. wenigstens den Arsch in der Hose hätten einzugestehen, dass sie hier seit vielen, vielen Monaten Scheiße erzählen ….. Sie könnten sich ja darauf berufen, von den Tschentschers und ähnlichen Dreckschweinen mutwillig getäuscht worden zu sein, doch ich vernehme nichts von den glorreichen Jüngern Coronas. Auch von einem User wie Fairmann wird man keine bedauernden Worte hören, der es qua Beruf besser wissen müsste, hier aber die Unbedarften in Panik versetzt wegen der Witznummer Omikron, wegen der man sich in SA den Bauch hält vor Lachen.

    Nicht ich, ich bin zu unwichtig, aber die Bhakdis, Wodargs, Köhnleins, Schiffmanns u.v.m. haben vom ersten Augenblick an Recht gehabt, das wird mit jedem Tag klarer, so klar, dass es sogar die Begriffsstutzigen kapieren müssten, wenn man ihnen diese Infos nicht weiterhin vorsätzlich vorenthielte.

    In einem Jahr wird es dann auch die letzte Schnarchnase begriffen haben, doch dann ist es viel zu spät. Die, die uns mit Lügen, Tricksen und Täuschen die Freiheit gestohlen haben, werden uns diese nicht mehr zurückgeben, zumindest nicht freiwillig.

  22. Wuehlmaus 19. Dezember 2021 at 13:00
    […] Nein, wird sie nicht und Krieg kennt keine Rücksicht auf Feiertage. Uns, und da schließe ich mich mit ein, fehlt dieser fanatische Eifer, die Welt verändern zu wollen, wie ihn Linke zeigen. Einerseits ist das angenehm und sympathisch, andererseits verliert man so aber den Krieg, den die „Eliten“ inzwischen mit allen Mitteln gegen uns führen. Uns fehlt deren Rücksichtslosigkeit.[…]

    Absolut richtig.
    Der „Konsumismus“ bzw. „Konsummarxismus“ hat während des Kalten Krieges ein Westeuropa einen noch nie dagewesenen sozialen und materiellen Wohlstand erschaffen und ebenso wie noch nie in der Menschheitsgeschichte zuvor das Denken und Handeln des Durchschnittsmenschen verändert.
    Der Ist-Zustand ist geprägt von panischer Angst vor dem sozialen Statusverlust und dem damit verbundenen sozialen Abstieg.
    Sieferle prägte den treffenden Begriff vom „Hühnervolk, das panische Angst vor allem hat, was auch nur entfernt wie ein Fuchs aussieht“

  23. Wuehlmaus
    aber die Bhakdis, Wodargs, Köhnleins, Schiffmanns u.v.m. haben vom ersten Augenblick an Recht gehabt, das wird mit jedem Tag klarer, so klar, dass es sogar die Begriffsstutzigen kapieren müssten, wenn man ihnen diese Infos nicht weiterhin vorsätzlich vorenthielte.“
    ***********************
    Das, plus der Umstand, daß Politiker (s. Tschentscher, Lauterbach,, Baerbock, Merkel usw) lügen (müssen), um eine Sache voranzutreiben, läßt wirklich nur den Schluß zu: Es ist ein lang vorbereiterter PLAN für etwas anders.

    À-propos Lügende Politiker: sie dürften der Grund sein, warum die AfD nicht so erfolgreich ist wie gewünscht.

  24. @ hhr 19. Dezember 2021 at 14:16

    Wuehlmaus

    aber die Bhakdis, Wodargs, Köhnleins, Schiffmanns u.v.m. haben vom ersten Augenblick an Recht gehabt, das wird mit jedem Tag klarer, so klar, dass es sogar die Begriffsstutzigen kapieren müssten, wenn man ihnen diese Infos nicht weiterhin vorsätzlich vorenthielte.“

    ***********************

    Das, plus der Umstand, daß Politiker (s. Tschentscher, Lauterbach,, Baerbock, Merkel usw) lügen (müssen), um eine Sache voranzutreiben, läßt wirklich nur den Schluß zu: Es ist ein lang vorbereiterter PLAN für etwas anders.

    ————————–

    Richtig, doch die machen unbeirrt weiter und wollen nun ein ganzes Volk dazu nötigen, sich einer EXPERIMENTELLEN „Impfung“ zu unterziehen – ich wiederhole und betone: es handelt sich um ein riesiges, noch nie dagewesenes EXPERIMENT an lebendigen Menschen.

    Ich weiß nicht, ob sich ein Dr. Mengele das getraut hätte, ein ganzes Volk zwangszuspritzen. Der hat sich für seine perversen Menschenversuche ja auf einen ganz bestimmten Menschenkreis beschränkt, was natürlich nicht minder verwerflich war, da man diese Menschen zuvor widerrechtlich in Lager verschleppt hatte und sie nicht um ihr Einverständnis gefragt hat. Anno 2021/22 läuft es anders, da sollen alle, von Kleinkind bis zum Tattergreis, den Scheißdreck per staatlicher Anordnung in den Körper gejagt bekommen.

    Ich hör‘ jetzt auf, sonst sage ich meinem Zorn wieder Dinge, die nicht nach guter Kinderstube klingen. Denkt es Euch dazu, was ich jetzt am liebsten noch schreiben möchte …….

  25. eule54 19. Dezember 2021 at 13:07
    Sie irren hier! Die Demos sind sehr wichtig, weil die Kommunisten sonst ihre verbrecherischen Pläne durchpeitschen. Sie sehen doch, dass sich die Politverbrecher nicht mehr an Gesetze halten.
    Die Demos müssen noch viel größer werden, damit Scholz und Konsorten wieder in ihre Schranken verwiesen werden. Das Volk muss sich die Macht zurückholen.

  26. pro afd fan
    19. Dezember 2021 at 14:48
    eule54 19. Dezember 2021 at 13:07
    Sie irren hier! Die Demos sind sehr wichtig, weil die Kommunisten sonst ihre verbrecherischen Pläne durchpeitschen.
    ++++

    Naja, unter den Demonstranten sind auch reichlich Kommunisten.

    Und ich sehe im Moment auch nicht, dass die Schwachköpfe in der Wählerschaft etwas anderes als mehrheitlich linksgrüne Vollidioten wählen werden. 🙁

  27. pro afd fan 19. Dezember 2021 at 14:48

    eule54 19. Dezember 2021 at 13:07
    Sie irren hier! Die Demos sind sehr wichtig, weil die Kommunisten sonst ihre verbrecherischen Pläne durchpeitschen. Sie sehen doch, dass sich die Politverbrecher nicht mehr an Gesetze halten.
    Die Demos müssen noch viel größer werden, damit Scholz und Konsorten wieder in ihre Schranken verwiesen werden. Das Volk muss sich die Macht zurückholen.
    —————————–

    Das einzige wovor die Regierung noch Respekt hat sind die Demos.

    Die Tausenden die überall auf die Straßen gehen, „Unruhe verbreiten“, sogar unangemeldet erscheinen, bereiten der Regierenden ganz sicher Magenschmerzen!
    Das ist für die ein KONTROLLVERLUST!
    Und die Polizei in der Minderheit.

    Wenn sie sich schon vor 2 Fackeln fürchten, wie dann erst vor Millionen wütender Menschen, die sich nur noch solange zurückhalten wie nötig und möglich!

  28. friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    „Südkorea „explodiert“,
    ————————
    Danke Ihnen für den Link.

    Aber bezüglich schwerer Fälle ist die Seite nicht wirklich aussagekräftig. Aussagen wie „Die Zahl der schweren Fälle hat sich verdreifacht.“ und „schwere Fälle auf Rekordhöhe“ sind relativ. Man wüsste gerne absolute Zahlen, um sich ein Bild machen zu können. Oder habe ich etwas übersehen?

  29. eule54 19. Dezember 2021 at 13:07

    Einen Impfzwang mit gewaltsamer Abspritzung der Impfunwilligen wird es ganz sicher nicht geben.

    Na, ob das nicht eine Verschwörungstheorie ist?

  30. In jede der Regierung unliebsamen Demos werden und wurden schon immer aggressive Störer regelrecht hineingeschickt, um für Unruhe zu sorgen, um dafür zu sorgen, dass die Demonstration von der Polizei abgeblasen werden kann.

    Hier ist es genauso.
    Es wird immer ein paar asoziale Hungerleider geben, die sich für ein paar Silberlinge gegen friedliche Demonstranten einbringen, Unruhe stiften und Gewalt auslösen.
    Das war schon immer so.

  31. Mal sehen was die verruchten,verseuchten Drecksmedien daraus wieder für Lügenkonstrukte zimmern

  32. Wuehlmaus 19. Dezember 2021 at 13:54

    @ friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    Südkorea „explodiert“,.

    obwohl 92% (!) der Erwachsenen voll durchgeimpft sind.
    ____________________________________________________________

    1.)
    https://uncutnews.ch/suedkorea-92-aller-erwachsenen-sind-vollstaendig-geimpft-nun-steigt-die-zahl-der-schweren-faelle-auf-rekordhoehe/

    —————————-

    Wenn jetzt die klimbts, gongers, Frankensteins Frankfurters,
    ———————————————

    Ich kenne einen, der ist mit 3 verschiedenen „Lösungen“ gespritzt. Der hat angeblich keine Beschwerden. Die sind ja nicht alle tot oder behindert, noch nicht!
    Jeder einzelne, der die Spritze überlebt ist für diese Leute ein Beweis für ihre Intelligenz.
    Und jeder einzelne von denen geht mit hoch erhobenem Haupt durch die Gegend, wenn nicht mit Wut auf die Ungeimpften dann wenigstens im mitleidigem Bedauern die besten Wünsche zum Ausdruck bringt. Von einem hohen Ross herunter.
    So führt sich ein Geboosterter auf, der drei Zeitbomben stolz in seinem Körper trägt, stolz wie ein Pfau erhaben wie ein König!

    Deswegen dauert es länger. Im Corona Ausschuss, den sie sicher kennen, sagte ein Professor Corona käme ihm vor wie ein ZEITLUPENUNFALL alle Reaktion danach seien verzögert.

  33. Ich stelle mir gerade folgendes Schauspiel vor.
    Was wäre wenn:
    Eltern kommen mit einem sich sträubenden Kind ins Impfzentrum,
    das Kind macht voll die „Drama-Queen“ wirft sich auf den Boden und heult und schreit voll nervig rum und tritt um sich, da braucht es gar kein schauspielerisches Talent, das kann jedes Kind.
    Sofort würde voll das Chaos entstehen, alle Kinder würden mitheulen.
    Das ganze filmwirksam in Szene setzen .
    Die Eltern müssen natürlich „Mitspielen“ und dann den Impfvorgang abbrechen.
    Kinder wehrt Euch!
    Lasst Euch nichts gefallen!
    Schreit so laut ihr könnt!
    Freiwillige vor!

  34. guevara
    selbst das pei geht davon aus, das nur 5% der nebenwirkungen gemeldet werden.“
    ********************
    Man muß gem. Insidern sogar nur von 1-2% ausgehen. Also alles mal 50 oder gar 100!

  35. @ pro afd fan 19. Dezember 2021 at 14:48

    eule54 19. Dezember 2021 at 13:07

    Sie irren hier! Die Demos sind sehr wichtig, weil die Kommunisten sonst ihre verbrecherischen Pläne durchpeitschen. Sie sehen doch, dass sich die Politverbrecher nicht mehr an Gesetze halten.
    Die Demos müssen noch viel größer werden, damit Scholz und Konsorten wieder in ihre Schranken verwiesen werden. Das Volk muss sich die Macht zurückholen.

    ————————

    Bin ganz Ihrer Meinung, pro afd fan. Die Demos sind wichtig, sehr wichtig sogar. Und von hoher Wichtigkeit ist auch, dass Österreich kippt und die Systemschranzen einen Rückzieher machen müssen. Das nämlich hätte große Signalwirkung auch für uns.

  36. @ jeanette 19. Dezember 2021 at 17:38

    Wuehlmaus 19. Dezember 2021 at 13:54

    Deswegen dauert es länger. Im Corona Ausschuss, den sie sicher kennen, sagte ein Professor Corona käme ihm vor wie ein ZEITLUPENUNFALL alle Reaktion danach seien verzögert.

    —————————-

    Kennen? Ich habe jede der bisher 83 Folgen in voller Länge gesehen und sauge ihn förmlich auf. 🙂
    Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin kein wehleidiger Mensch und habe nicht allzu viel Angst vor Krankheiten. Wenn ich aber doppelt oder dreifach gespritzt wäre, würde ich – nach allem, was ich inzwischen weiß – für jeden Tag, den ich gut überstanden habe, ein Stoßgebet voller Dankbarkeit gen Himmel richten. Ich wüsste, dass da etwas Fremdes in meinem Körper ist, etwas das unablässig arbeitet, vermutlich nicht zum Guten hin – die Spikes sind eben kein Kindergeburtstag, sondern eher eine ganz neue Variante des Russischen Roulettes. Das muss ein Scheißgefühl sein, wenn man sowas in sich trägt und nicht weiß, was passiert und wann es passiert. Es kann auch gar nichts passieren, man kann aber auch am nächsten Tag eine schwere Thrombose bekommen oder auf freiem Feld zusammensacken wegen einer Herzmuskelentzündung. Eine ganz gruselige Wundertüte also. Und das soll allen Menschen per Zwang auferlegt werden? Niemals, da müssten sie mich vorher schon erschießen. Und wenn ich tot am Boden liege, werden sie ihre Impfbrühe dann nicht an mich verschwenden, sondern lieber für das nächste Opfer reservieren.

  37. @ Alter_Frankfurter 19. Dezember 2021 at 16:39

    friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    „Südkorea „explodiert“,
    ————————
    Danke Ihnen für den Link.

    Aber bezüglich schwerer Fälle ist die Seite nicht wirklich aussagekräftig. Aussagen wie „Die Zahl der schweren Fälle hat sich verdreifacht.“ und „schwere Fälle auf Rekordhöhe“ sind relativ. Man wüsste gerne absolute Zahlen, um sich ein Bild machen zu können. Oder habe ich etwas übersehen?

    ———————

    Aber unsere bundesdeutschen Zahlen sind zuverlässig? Echt jetzt? Sie meinen vermutlich in der ganzen Ihnen eigenen obrigkeitshörigen Naivität, die Regierungsbehörde RKI oder das im selben Rang angesiedelte PEI hätte Ihnen jemals eine, nur eine Zahl vorgesetzt, die korrekt ist. Gestatten Sie bitte, dass ich mich vor Lachen gerade am Boden wälze!

  38. @ eule54 19. Dezember 2021 at 15:04

    Naja, unter den Demonstranten sind auch reichlich Kommunisten.

    Und ich sehe im Moment auch nicht, dass die Schwachköpfe in der Wählerschaft etwas anderes als mehrheitlich linksgrüne Vollidioten wählen werden.

    ———————–

    Das ist echt blödes Zeug von einem, der noch nie bei einer solchen Demo war. Das sind keine Kommunisten, aber es sind – neben vielen Bürgerlich-Konservativen und Libertären – auch zahlreiche Ex-Linke dabei, die etwas begriffen haben und deren Weltbild schon längst gebröckelt ist. Für mich sind das alles Helden, jeder auf seine ganz spezielle Art und Weise. Und ich stehe als erklärter Rechter einer Wagenknecht und einem Lafontaine weitaus näher als einem Söder, den ich den ganzen Tag ohrfeigen könnte.

    Alles in allem ist es ein sehr angenehmes, bürgerliches und äußerst gebildetes Publikum auf den meisten Demos, Menschen, die Dinge hinterfragen und sich nicht von oben mit dümmlichen Narrativen und Pseudoweisheiten abspeisen lassen. Und mit Ex-Linken, die etwas kapiert haben und nun beginnen, auch die anderen von oben verordneten Narrative (wie etwa das Klimageschwafel) in Zweifel zu ziehen, gehe ich als Rechter gerne zusammen auf die Straße. Für die Freiheit und gegen die elende Corona-Diktatur schon gar.

  39. @ Haremhab 19. Dezember 2021 at 14:58

    @Marie-Belen

    Neue Corona-Regel in Niedersachsen: FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel ab Dienstag

    https://www.az-online.de/niedersachsen/corona-in-niedersachsen-ffp2-maskenpflicht-im-einzelhandel-ab-dienstag-beschluss-landesregierung-91188157.html

    ————————————————————————-
    2G wurde vom Gericht gekippt. Nun kommt anderes.

    ———————–

    Und genau das, diese sofortige Retourkutsche, beweist, dass es diesen kriminellen Menschenschindern nur und ausschließlich um Disziplinierung der Massen geht und dass es nichts mit dem Virus zu tun hat. Der Schweinelump Weil hat die Maske endgültig fallen lassen. Darunter zum Vorschein gekommen ist die hässliche Fratze der Diktatur. Doch auch der Kerl wird seiner gerechten Strafe nicht entgehen. Werter Herr Weil, richten Sie Sich seelisch schon mal auf lange Abende in einer Gefängniszelle ein! Der Tag der Gerechtigkeit wird kommen und dann wird es vielen Ihrer Couleur an den Kragen gehen, weltweit – wie Reiner Füllmich immer so schön sagt. Als Ministerpräsident eines Bundeslandes können Sie Sich dann auch nicht auf mangelnde Informationen herausreden. Jeder deutsche Ministerpräsident ist bezüglich dieser gemeingefährlichen Schwindel-Nummer genau im Bilde und spielt seine Rolle in voller Kenntnis der Umstände und Gegebenheiten.

  40. @ Alter_Frankfurter 19. Dezember 2021 at 16:39 | friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    Aber bezüglich schwerer Fälle ist die Seite nicht wirklich aussagekräftig. Aussagen wie „Die Zahl der schweren Fälle hat sich verdreifacht.“ und „schwere Fälle auf Rekordhöhe“ sind relativ. Man wüsste gerne absolute Zahlen, um sich ein Bild machen zu können. Oder habe ich etwas übersehen?

    Die Zahlen ergeben sich aus ebendieser Seite, einschließlich Diagramm. Wer die Aussage aber nicht haben will, muß das Fehlen eines Beleges selbst dort unterstellen, wo nichts fehlt. Zumal Sie an anderer Stelle selbst so gearbeitet haben, wie Sie es hier anderen unterschieben, und wie ich es dort moniert habe. Nein, Sie haben nichts übersehen. Sie wollen nicht sehen, weil es dem von Ihnen gewünschten Bild nicht entspricht.

  41. @Tom62 19. Dezember 2021 at 21:20

    „@ Alter_Frankfurter 19. Dezember 2021 at 16:39 | friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    Aber bezüglich schwerer Fälle ist die Seite nicht wirklich aussagekräftig. Aussagen wie „Die Zahl der schweren Fälle hat sich verdreifacht.“ und „schwere Fälle auf Rekordhöhe“ sind relativ. Man wüsste gerne absolute Zahlen, um sich ein Bild machen zu können. Oder habe ich etwas übersehen?

    Die Zahlen ergeben sich aus ebendieser Seite, einschließlich Diagramm. Wer die Aussage aber nicht haben will, muß das Fehlen eines Beleges selbst dort unterstellen, wo nichts fehlt.“
    Ja dan schreiben sie doch einfach wie hoch die Anzahl der schweren Fälle in Südkorea ist! Ich gehe davon aus das die wie in Japan zählen wen begonnen wird OPs zu verschieben ist Katastrophe angesagt auch wen der 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt ( das kann man noch aus der Seite erschließen)

  42. jeanette 19. Dezember 2021 at 13:17
    Lauterbach der Mensch gewordene Albtraum!

    Mensch ? – Ein dürres,blasses Männchen voll mit Minderwertigkeitskomplexen,Eine hohle Witzfigur die optimal ins Lachkabinett vom Grinseschumpf passt,was für ein hochbezahlter,erbärmlicher Haufen,ich kanns einfach noch nicht schnallen,was für Chaoten sich Regierung nennt !

  43. Tom62 19. Dezember 2021 at 21:20
    @ Alter_Frankfurter 19. Dezember 2021 at 16:39 | friedel_1830 19. Dezember 2021 at 13:33

    „Die Zahlen ergeben sich aus ebendieser Seite, einschließlich Diagramm. “
    ————————————–
    Nein, eben nicht!

    Das Diagramm zeigt die „Daily new confirmed COVID-19 cases per million people“, die auf der y-Achse gegen die Zeit (auf der x-Achse) aufgetragen sind. Da ist an keiner Stelle von schweren Verläufen die Rede, geschweige denn von Intensivbehandlungen. Das könnten alles leichte bis mittlere Verläufe sein. Die Webseite UNCUT-NEWS, die im Übrigen kein gültiges Impressum besitzt, liest in der Überschrift und im Text etwas aus dem Diagramm heraus, was dort einfach nicht drinsteht.

  44. @ hhr 19. Dezember 2021 at 20:10
    Wir brauchen dringend neue Verschwörungstheorien. Die alten haben sich schon alle erfüllt. Oder wie war das mit der von den „Eliten“ (neues Wort für gewissenlose, reiche Drecksäcke) beschlossenen Dezimierung der Weltbevölkerung?

  45. @ Trottellandgeschaedigter 20. Dezember 2021 at 09:06
    Also ich würde diesem verschlagenen Hänfling mit dem Sprechdurchfall und dem Also-Sprachfehler noch nicht einmal ein gebrauchtes Auto abkaufen. Dass er immer als Epidemiologe in den Talkshows angekündigt wird, ist der absolute Witz! Die einzige Epidemiologin mit dem Namen Dr. Lauterbach ist seine geschiedene Frau. Er selbst hat sich nur einmal quer durch die Medizin studiert und seine Hauptkompetenz ist Gesundheitsökonomie („Master of Public Health“). Gesundheitsökonomie ist eine fachübergreifende Wissenschaft, die sich mit der Produktion, der Verteilung und dem Konsum von knappen Gesundheitsgütern in der Gesundheitsversorgung beschäftigt und somit Elemente der Gesundheitswissenschaften und der Volks- und Betriebswirtschaftslehre vereinigt. Deshalb ist Klabauterbach auch für die bescheuerten Fallpauschalen verantwortlich. Das ist das Ergebnis, wenn man Medizin unter die Knute der Wirtschaftswissenschaft zwingt. Von Epidemiologie versteht Klabauterbach so viel wie eine Kuh vom Geige spielen. Aber fehlende Kompetenz kompensiert er ja dadurch, dass er seine Fresse in jede Kamera hält, die sich bietet, und als Medizinhure der Regierung durch alle dämlichen Talkshows tingelt.

  46. „Hamburg: Groß-Demo gegen die allgemeine Corona-Impfpflicht“ – und dieser schmierige Typ von den GRÜNEN, der den Vizekanzler gibt, schwört die enthirten Massen schon einmal auf Entzug von Menschen- und Freiheitsrechten ein, da er, dessen Namen man besser nicht in den Mund nimmt, „rechnet mit einem Lockdown ab Januar“. Dazu kann man nur feststellen, dass diese GRÜN-ROTE Bande in Berlin erst mal die „Feiertage“ abwarten will, um dem „blöden“ Wahlvolk dann zu verkünden, „siehe oben“!

Comments are closed.