Auf Youtube gesperrt, von der Antifa bedroht, von der Kirche verstoßen: Pastor Christian Stockmann lässt seine Berliner Gemeinde weiterhin versammeln. Denn seiner Meinung nach gehören insbesondere die Kranken zur Kirche. Die Kirche hätte die „Pandemie“ schon längst entlarven können, indem sie die Gottesdienste regulär weiter gefeiert hätte. Sein christlicher Glaube hat in der sogenannten Pandemie nicht gelitten, aber der Glaube an den Rechtsstaat. Seine Erfahrung in der Krise mit dem Staat, seinen Glaubensbrüdern und der Antifa teilt er in diesem hochspannenden Interview. Die Premiere ist heute um 20:15 Uhr hier auf PI-NEWS und auf der Facebook-Seite von Petr Bystron.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. Anstelle von Weihnachtsliedern gibt es nun Booster-Lieder!
    Anstelle von Weihnachtsglocken gibt es nun Booster.Sirenen!

    Die IMPFÄRZTE locken die Impflinge jetzt sogar schon mit GEDICHTEN im RADIO an!
    Die Impfärzte wollen Kohle machen, die Gottlosen verzichten dafür sogar auf Weihnachten. Der kindliche Impfarm zugunsten des schnöden Mammons ist ihnen lieber als das Christuskind!

    Kein Wunder, dass die Pastoren dabei nur stören, die Leute abgreifen, die zu den Impfärzten kommen sollen.

  2. Die Corona-Gläubigen schrecken vor keiner Geschmacklosigkeit zurück, denen ist buchstäblich nichts heilig: speziell als Weihnachts-Highlight werden jetzt Impfungen im Kölner Dom verabreicht. Vor den Kirchentüren haben sich lange Menschenschlangen gebildet, angeblich alles Impfwillige. Vielleicht sind aber auch Neugierige darunter, die einfach mal einen Blick hinter die Kulissen oder hinter den Altar werfen wollen, oder jeder Gepikste kriegt ein Fläschchen Messwein ab, die Herren in den langen Mänteln vom Hauptbahnhof haben’s ja nicht weit!

  3. Obwohl Impfgegner aus gutem Grund. (wir warteten zwangsläufig als Alternative auf die Möglichkeit des evtl. Totsstoffimpfsstoff) Mein Anhang hat sich nun das 2. mal impfen lassen. An ihrem Arbeitsplatz wäre sie ausgegrenzt, u.U. sogar ausgesperrt worden. Über Monate jeden Tag Tests zerren an den Nerven und an der Freiheit. Der Staat (ob,Spahn,Lauterbach, Kreschmann, Merkel,Scholz&Co.) zersetzt den Glauben an die Freiheit des Individuum und Menschenrechte. Längst ist Alles ist der Angstmacherei, Sozialistischer Solidarität-Ideologie und der Pharma Geldgenerierungskapitalismus (Pfizer&Co. scheffelt Abermilliarden) untergeordnet. Selbst die engsten Freunde, sogar Familienangehörige (meist 2+volldurchgeimpft) meiden den Kontakt, (O- Ton: „dann verreckst Du halt, bist Du nicht bei Sinnen“ evt.pp) Wie lange sollen ungeimpfte diesen Zustand („nun bist du halt aus der gesellschaftliche Teilnahme raus“) durchhalten? Die Idologie und Sprachduktus der Zeit von 33-45 hat sich bereits nahezu global breitgemacht, insbesondere erneut in Deutschland. Wohin dieser Wahnsinn noch für das schlafende, unwissende, oder mit Hurra oder nun zwangsgeimpfte Volk hinführt wird die Zukunft zeigen.
    Ps. Wie lange Impfstoffe gegen Epidemien an Entwicklungs-Zeit benötigten (u.a. DDR Sozialismus als Versuchskaninchen!) um wirklich Sinn zu machen, um div. Erfolge der Imuninität durchzusetzen siehe u.a. dazu: ganz aktuell:
    https://www.mdr.de/geschichte/schutz-impfung-geschichte-immunisierung-100.html

  4. Hier ein schönes Zitat von Roland Tichy:
    „Ich finde, die Kirchen – beide, großen, die evangelische wie die katholische- [die] Kirchen benehemen sich schäbig. Sie verraten ihre Herkunft …
    Diese Kirchen waren immer die Kirchen der Ausgegrenzten. Es waren die Kirchen der Armen, der Sklaven, der Frauen, der Unterdrückten. Und die Priester sind zu den Pestkranken gegangen, das muß man sich vorstellen. Priester sind auf die Schlachtfelder gegangen. Und die Priester sind – Kolbe [Maximilian Kolbe] – in die KZs gegangen mit ihren Gläubigen.
    Und heute? Sperren sie die Kranken, die Mühseligen, die Beladenen aus.“
    https://youtu.be/0z8_AstWxHo?t=516

  5. Der christliche Glaube ist ja Ursprung und wesentlicher Bestandteil eines Kultturkreises, der nicht mehr gewollt ist. Ich denke nicht, dass das Christentum gezielt zerstört werden soll. Es steht einfach im Weg

  6. Der Video-Trailer ist sehr vielversprechend. Ich freue mich bereits auf das komplette Gespräch nachher. Dieser Pastor Christian Stockmann scheint ein kluger Mann mit Rückgrat zu sein und kein feiger Wurm und staatsgefälliger Jasager wie die meisten Kuttenträger.

  7. @ Eistee 25. Dezember 2021 at 14:52

    Hier ein schönes Zitat von Roland Tichy:
    „Ich finde, die Kirchen – beide, großen, die evangelische wie die katholische- [die] Kirchen benehemen sich schäbig. Sie verraten ihre Herkunft …
    Diese Kirchen waren immer die Kirchen der Ausgegrenzten. Es waren die Kirchen der Armen, der Sklaven, der Frauen, der Unterdrückten. Und die Priester sind zu den Pestkranken gegangen, das muß man sich vorstellen. Priester sind auf die Schlachtfelder gegangen. Und die Priester sind – Kolbe [Maximilian Kolbe] – in die KZs gegangen mit ihren Gläubigen.
    Und heute? Sperren sie die Kranken, die Mühseligen, die Beladenen aus.“
    https://youtu.be/0z8_AstWxHo?t=516

    ———————–

    O ja, ein in der Tat sehr schönes Zitat, was das miese Verhalten der Kirchen betrifft. Allerdings schließen die ja in Wahrheit gar nicht die Kranken aus, den 99,9 Prozent der Ungeimpften sind kerngesund. Was man von den mehrfach Gespritzten und Geboosterten gewiss nicht sagen kann, deren Immunsysteme ja stark beeinträchtigt und teilweise sogar zerstört wurden und die sich folglich nun viel leichter alle möglichen Krankheiten einfangen. Vermutlich werdendie Kirchen mit ihren Boosterlämmern weit mehr Kranke hereinlassen, als mit ihrer Ausgrenzung der Ungespritzten draußen bleiben. Eine scheinheilige, staatsgläubige und regierungstreue Bande sind diese Kirchenfuzzis auf jeden Fall.

    Werde mir jetzt erst mal das gesamte Gespräch bei Tichy reinziehen ….

  8. …. schließen die ja in Wahrheit gar nicht die Kranken aus, den 99,9 Prozent der Ungeimpften sind kerngesund.

    Sorry: …. schließen die ja in Wahrheit gar nicht die Kranken aus, denn 99,9 Prozent der Ungeimpften sind kerngesund.

  9. Wuehlmaus
    25. Dezember 2021 at 17:09

    „Sorry: …. schließen die ja in Wahrheit gar nicht die Kranken aus, denn 99,9 Prozent der Ungeimpften sind kerngesund.“

    Ich kann gar nicht oft genug wiederholt werden. Die Ungeimpften sind die Gesunden!

  10. Ich finde es ist ein Armutszeugnis für die ev. Kirche, dass die Weihnachtsgottesdienste nur für Geimpfte und Genesene zugänglich sind. Da wird Menschen, die zum großen Teil Kirchensteuern zahlen, der Zutritt zu den Gottesdiensten verwehrt, nur weil sie nicht geimpft sind. Das soll christlich sein? Für Sicherheitsmaßnahmen habe ich Verständnis, die werden zum größten Teil auch vorgeschrieben, aber ich denke, das trifft nicht auf die Gottesdienste zu.

  11. Politik und Kirchen machen überwiegend gemeinsame Sache!
    >> Das Weihnachtsgeschenk von SÖDER:

    Der Söderismus ist für mich inzwischen gleichbedeutend mit Satanismus. Gleiches gilt für manche Kirchen bzw. ihre „Geistlichen“.

    Die neueste Satansnachricht:

    Söders Sprachrohr, der Gesundheitsminister Koletschek, hat heute verkündet, dass er vorschlagen wird – im Verbund mit den Befürwortern der allgm. Impfpflicht, allen Ungeimpften, die krank werden, die Kosten in Rechnung zu stellen und diesen Ungeimpften – soweit Arbeitnehmer – die Lohnfortzahlung zu streichen.

    Man kann das eigentlich nicht mehr sachlich diskutieren, was solche unseligen Menschen, denen die Macht offenbar zu Kopf gestiegen ist, alles an skrupellosen Ideen verbreiten

    Kommt morgen der Maoist und m. E. ebenfalls Satanisten-Anhänger Kretschmann und fordert, den Ungeimpften den Führerschein wegzunehmen?

    Das sind doch alles für die Scholz-Bolschewiken-Ampel vermutlich „konsequente“ Gesundungs-Vorschläge, die alle roten Linien übertünchen.

    Aus meiner Sicht sind solche Vorschläge menschenverachtend und kriminell.

    Millionen Ausländer, die als Asylforderer hereingewunken werden, bekommen auf Sozialamtskosten stets ärztliche Behandlung auf Privatrezept (!) – und Einheimuschen will man womoglich Kostenanteile anhängen?

    Ich selbst zahle monatlich für meine private Krankenversicherung als Selbstständiger rd. 1.000 €.
    Mir wird niemand – ungestraft – auch nur einen Euro Krankheitskosten anrechnen.

    Ein Rentner mit nur 800 € Rente zahlt um 50 € Kassenbeitragsanteil – wie soll dieser arme Mensch sich noch an Gesundheitskosten beteiligen?

    Wie wäre es denn, wenn man

    >> ein Schwulen-Register erstellt und alle Schwulen, die sich AIDS durch eigenes Verschulden einholen, zur Kasse bitten würde.
    >> Oder Fettleibigkeits-Register, in die man Merkel, Altmeier und Konsorten aufnehmen müsste – schließlich werden sie irgendwann auch die Krankenversicherung belasten durch Folgeerkrankungen ihres Lebenswandels?

  12. Es sind zumeist,die Röckchenträger, die
    bei Empfängen der Politik,in der ersten Reihe sitzen.
    Sie zeigten,inclusive des Papstes,schon vor langer Zeit
    mit ihren „Heiligen Fingern“ auf die HIV infizierten und erkrankten.
    Es war die Strafe Gottes.
    Und heute?
    Impfen,ist gemäß des Mainstreams und der Politik,ein Akt
    der Nächstenliebe.
    Das ist genauso verkommen. Jesus hätte nie einen
    Unterschied gemacht, pflegte und heilte er nicht die Kranken?
    War er nicht ein Hort der Nächstenliebe?
    Deshalb sind diese Geistlichen um Pastor Stockmann wichtig.
    Verbreiten sie doch den Rest,was der Glauben und die Nächstenliebe
    Christi,im eigentlichen aussagen wollte.
    Ja,er sagte,
    „Lasst die Kindlein zu mir kommen“,
    und er würde dies auch gegenüber,ungeimpften,und erkrankten
    HIV, oder Corona befallenen tun.
    Ich werde zwar nie ein Freund der Kirche sein,aber ich habe Werte,
    die einige von den Geistlichen erfüllen,und dafür leben, und diese
    Menschen haben meinen aller höchsten Respekt !

  13. @Kalle 66 25. Dezember 2021 at 13:42
    „Die Corona-Gläubigen schrecken vor keiner Geschmacklosigkeit zurück, denen ist buchstäblich nichts heilig: speziell als Weihnachts-Highlight werden jetzt Impfungen im Kölner Dom verabreicht. „

    Wer sich impfen lässt braucht auch göttlichen Beistand.

  14. Abendmahl nur noch für geimpfte geboosterte Kranke, oder auch für ungeimpfte Gesunde?

    Die Kirche, die ich von früher kenne, existiert nicht mehr. Heute ist der Pfarrer stolz, dass er schwul ist und dass er Homoehen segnet, weil er wahnsinnig woke und black lives matter ist.

    An den Quatsch vom Jesuskind und den Heiligen Geist glaubt er sowieso nicht, aber er kennt die Tricks der Spesenabrechnung bis in die Einzelheiten.

  15. A. von Steinberg
    25. Dezember 2021 at 17:30

    >> Oder Fettleibigkeits-Register, in die man Merkel, Altmeier und Konsorten aufnehmen müsste – schließlich werden sie irgendwann auch die Krankenversicherung belasten durch Folgeerkrankungen ihres Lebenswandels?
    ++++

    Müßte man aber für den Einzelfall erst einmal durchrechnen.

    Immerhin sterben Fettleibige meistens früher und entlasten dadurch die Rentenversicherung.

    Ideal für die Rentenversicherer wäre das Ableben pünktlich zum Renteneintritt.

    Für adipöse Politiker gilt das um so mehr, weil die ohnehin eine viel zu hohe Rente bekommen. 🙂

  16. Suuuuper! Dieser Pastor Stockmann gefällt mir, ein echter Charaktertyp. Wenn solche Klardenker mit gesundem Menschenverstand in der Kirche das Sagen hätten, würde ich vermutlich sogar wieder eintreten. Aber die sind heute auch unter den Katholen – bin selber einer (gewesen) – eine ganz kleine Minderheit.

  17. Die etablierten Kirchen (und leider auch ein paar von den Freikirchen) stehen längst nicht mehr das, was den Kern und den Inhalt christlichen Glaubens ausmacht; sie sind zu Wurmfortsätzen der Politik verkommen, und stützen somit das, was vom Staat und diversen NGOs vorgegeben wird – zumindest so lange, wie es parteipolitisch „grünen“ und irgendwie „sozialistischen“ Inhalts ist. Kein Wunder also, daß sie sich auch „in Sachen Corona“ von dem, was ihnen gegeben war, meilenweit entfernt haben und sich somit auch an der staatlich verordneten Ausgrenzung, ja sogar einer gewissen Kriminalisierung nicht Geimpfter beteiligen.

    Jesus hat das nicht getan. Es war ja geradezu sein Markenzeichen, daß er die Kranken, Sterbenden (!), Bedürftigen, Armen, Beladenen, die Zöllner und Sünder seiner Zeit einlud, um mit ihnen zu essen und Gemeinschaft mit ihnen zu haben. Und nein, auch hier muß man einigen Talarträgern, die das anders sehen, deutlich widersprechen: <b<Es hat nichts mit "Liebe" zu tun, wenn man Menschen zu einer Spritze nötigt, deren Inhalt dubios und deren Wirkung nicht begründet ist. „Die Liebe dränget nicht“, sagt Paulus dann auch in seinem „Hohelied der Liebe“ in seinem ersten Brief an die Korinther im 13. Kapitel.

    Jesus hat integriert, wo diese Leute unterscheiden und ausschließen. Für ihn ist nicht wesentlich, ob jemand eine Impfung befürwortet oder nicht. Wesentlich ist für ihn, wie dieser Mensch anderen Menschen und zu Gott steht. Genau daran aber scheiden sich die Geister. Was diese Leute machen, ist, daß sie im großen Stil Gott versuchen, und andere dazu animieren, es ihnen gleich zu tun. So wie der Teufel Jesus versuchte, so führen auch sie andere (im Bilde) „auf einen sehr hohen Berg“, und sagen ihnen: „Spring herab, und die Engel Gottes werden dich schon auffangen.“ Jesus aber sagt: „Du sollst Gott, deinen Herrn, nicht versuchen“.

    Diese Selbstüberhebung, die letztlich aus lehrmäßiger Verirrung und Glaubensabfall geboren ist, kann keinen Segen hervorbringen. Die Erosion der Mitgliederzahlen spricht eine deutliche Sprache, und die wenigsten davon dürften allein finanzielle Gründe hierfür vorzulegen haben.

  18. Bin heute mit meinem Diesel nur im
    2. Gang gefahren.

    Hat alles nichts gebracht.

    Sind jetzt schon -10 Grad C bei mir im Garten.

    Und das linksgrüne Schweinepack möchte, dass es noch kälter wird! 🙁

  19. Was nützen 50.000 Demonstranten am Montag,
    wenn jeden Tag 1 Million zu den Impfzentren strömen, Eltern ihre Kinder zum impfen bringen usw.?
    Das Thema ist jetzt durch.
    90% lassen sich mehr oder weniger freiwillig impfen.
    Scholz und Lauterbach lassen sich im März als Freiheitshelden feiern, weil sie dann doch auf die Impfpflicht verzichten, die bei 90% Geimpfte dann nicht mehr notwendig ist.
    Und die Impfungen auch nicht das erhoffte Glück bringen, jedenfalls für die Jüngeren nicht.
    Und dann war alles freiwillig, und die Impfnebenwirkungen spielen keine Rolle mehr.
    Und die Mehrheit wird weder an Corona noch an den Impfungen verstorben sein und daher wird die Mehrheit Scholz und Lauterbach loben.

  20. „Weihnachtsmeldung“ von heute:

    Fast 12.000 Erstimpfungen an Heiligabend

    Sollen sich die Leute impfen lassen, wenn sie das wünschen. Doch was soll eine solche Meldung an Weihnachten?
    Kritisch gebliebene Christen sollten Gott um Beistand bitten, doch wir werden uns von diesem Wahnsinn wohl selbst befreien müssen. TROTZDEM noch eine schöne Weihnachtszeit.

    Wir sind nicht allein!

  21. Die Kirchen in DE haben ja kaum noch etwas mit Christentum zu tun – sind nur noch elende Handlanger für den Islam!

  22. @ Fairmann 25. Dezember 2021 at 22:41

    Was nützen 50.000 Demonstranten am Montag,
    wenn jeden Tag 1 Million zu den Impfzentren strömen, Eltern ihre Kinder zum impfen bringen usw.?

    —————————-

    Das glauben Sie doch wohl selbst nicht, dass jeden Tag eine Million in die Impfzentren strömen! Was für ein Quark! Sie fallen wohl auf jede staatliche Propaganda herein. Meine Güte, meine Probleme mit Ihnen werden einfach nicht weniger, auch an Weihnachten nicht. Und dabei bin ich eigentlich ein versöhnlicher Mensch.

    Ich denke, Sie durchschauen gewisse Grundregeln des Nudgings und Framings nicht, für das Merkel als erster Bundeskanzler ein Vermögen ausgegeben hat, weil sie aus der DDR die Erkenntnis mitgebracht hat, wie wichtig massive aber auch clevere Propaganda ist. Es war ihr von Anfang an einen riesen Anliegen, dass die Leute nicht glauben, was ist, sondern was sie glauben sollen. Sie hat die entsprechenden Apparate aufgebaut, die nun ihre Nachfolger ebenso unverfroren nutzen. Eine Grundmaxime des Ganzen ist es, dass man denjenigen, die die Position vertreten, die man bekämpfen will, sich in der krassen Minderheit wähnen sollen, wohl wissend, dass 90 Prozent der Menschen eine panische Angst davor haben, isoliert zu sein. Deswegen wird den Unbeugsamen jeden Tag erneut ins Hirn gehämmert: „Seht, Millionen sind vernünftig und nur ihr seid bockig. Gebt den Widerstand auf, sonst seid ihr bald ganz allein übrig und dann ist keiner mehr da, der euch hilft!“

    Die meisten, die sich bis jetzt den Spritzen verweigert haben, sind im Grunde ziemlich entschieden gegen den Quatsch. Das konnte man sinngemäß sogar in der einen oder anderen Mainstreamzeitung nachlesen. Natürlich knicken einige noch ein, denn es gibt nun mal genügend schwache Menschen, die sich am Ende doch beschwätzen lassen. Wenn halt Tante Erne und Onkel Gottfried es auch getan haben … Aber die Mehrheit der jetzt Ungeimpften bleibt dabei.

    Und die Zahl, die Sie verbreiten, ist vollkommen absurd. Wenn es nicht so traurig wäre, läge ich jetzt mit einem Lachkrampf unter dem Tisch! Für mich sind Sie, mit Verlaub, nahezu DAS naturgegebene Propagandaopfer. Für Sie benötigen die riesigen Stäbe der Nudging-Experten und Spin-Doktoren der Bundesregierung nicht einmal sonderlich viel Mühe und Aufwand. Weil Ihnen das kritische Hinterfragen von Quellen einfach nicht im Blut liegt.

    Und nein, Ihre Aussage ist auch insofern falsch, dass jeder einzelne, der am Montag auf der Straße ist und es bis einschließlich Sonntag noch nicht war, MEGAWICHTIG ist, um dieses morsche System kleinzukriegen. Es braucht niemals eine numerische Mehrheit, um sich durchzusetzen, aber es braucht schon viele und vor allem wild Entschlossene, die sich von der Staatsmacht nicht mehr in die Schranken weisen lassen. Dann kippt der Mist ganz schnell.

  23. @ Eistee 25. Dezember 2021 at 14:52
    @ ridgleylisp 25. Dezember 2021 at 23:02

    Die EKD war schon immer ein Verbrecherverein. Vor 1945 haben die aktiv das NS-Regime unterstützt. Später waren viele Pfaffen in der DDR bei der Stasi als IM aktiv. Heute hängen die wieder der Regierung im Hintern. Aber die evangelische Kirche oder Grüne sind praktisch das gleiche.

  24. Sorry, muss so heißen: Eine Grundmaxime des Ganzen ist es, dass sich diejenigen, die die Position vertreten, die man bekämpfen will, in der krassen Minderheit wähnen sollen …..

  25. Das ist doch die Corona Ansage um welchen Wahnsinn es wirklich geht!
    >>> Heute in der BILD – Kopie:
    > Stadt war eigentlich hoch verschuldet Das Milliarden-Wunder von Mainz<
    Das närrische Treiben (wie hier 2020), ist weitgehend abgesagt, aber die Mainzer haben trotzdem Grund zur Freude: Die Fastnachtshochburg schwimmt im Geld.
    Es ist das Wunder von Mainz!

    Im vergangenen Jahr zählte die Stadt noch zu den 20 am höchsten verschuldeten Kommunen Deutschlands. Mainz war 1,17 Milliarden Euro in den Miesen, musste sogar Brunnen abschalten.

    Jetzt schwimmt Mainz im Geld, will Ende nächsten Jahres schuldenfrei sein: Für 2021 rechnet die Stadt mit einem Plus von 1,09 Milliarden Euro statt der geplanten 36 Millionen Minus, für nächstes Jahr mit weiteren 491 Millionen Plus.

    Mainz, wie es kassiert und lacht. Doch was ist der Grund für den plötzlichen Reichtum?
    Es ist ausgerechnet die Corona-Pandemie und der damit verbundene Aufstieg des Impfstoffherstellers Biontech, Firmenadresse: An der Goldgrube 12, 55131 Mainz. (*** Bundesverdienstkreuzträger Uigur Sahin hat die Eierlegende Wollmilchsau des 21.Jhts. entdeckt!
    Biontech schrieb 2019 noch Verluste, erwartet für 2021 einen Gewinn von 16 Milliarden Euro.

    Folge: Die Firma spült mehr als eine Milliarde Euro Gewerbesteuer in die leere Mainzer Stadtkasse, Finanzdezernent Günter Beck sagt: „Diese Entwicklung ist sensationell.“
    ……………………
    https://www.bild.de/politik/inland/leute/stadt-war-eigentlich-hoch-verschuldet-das-milliarden-wunder-von-mainz-78642358.bild.html
    Wer hier mit Corona gewinnt und wer verliert ist klar entschieden. Ausser das Volk macht doch noch einen Strich durch die (politische) Rechnung!

  26. @ Wuehlmaus 25. Dezember 2021 at 23:06

    Warum wurden denn erst die Impfzentren im Herbst geschlossen? Eben, weil kaum jemand dahin wollte.

  27. @ Selberdenker 25. Dezember 2021 at 22:53

    „Weihnachtsmeldung“ von heute:

    Fast 12.000 Erstimpfungen an Heiligabend

    Sollen sich die Leute impfen lassen, wenn sie das wünschen. Doch was soll eine solche Meldung an Weihnachten?

    Kritisch gebliebene Christen sollten Gott um Beistand bitten, doch wir werden uns von diesem Wahnsinn wohl selbst befreien müssen. TROTZDEM noch eine schöne Weihnachtszeit.

    Wir sind nicht allein!

    —————————-

    Das ist zwar schon eine etwas moderatere Zahl als die von Fairmann verbreitete, auch wenn es hier nur um Erstimpfungen geht, aber wer sagt Ihnen eigentlich, dass diese stimmt?

    Ich habe mal gelesen, dass alleine die Megafunzel Seibert, der Vollpfosten von Merkels Gnaden, der immer so sichtlich gelangweilt in seinen Unterlagen auf der BPK blätterte und es in all den Jahren nie fertiggebracht hat, mal jemandem offen ins Gesicht zu blicken, circa 420 (!) Mitarbeiter hatte, die ihn in bestimmten Bereichen unterstützt haben. Das stand auch nicht in der BLÖD, es war eine seriöse Quelle. OK, da waren gewiss massig Typen dabei, die ihren Propagandaquatsch in diversen Foren (wie auch hier!) abzusondern hatten, bei sicher überwiegend leistungsabhängiger Bezahlung. Doch mit Sicherheit auch ein ganzer Haufen von Spin-Doktoren und Nudging-Experten, die den Verlautbarungen den „richtigen“ Dreh und Pep geben sollten – und die vermutlich überwiegend weiter in Propagandamission tätig sind. Zumindest in dieser Anhäufung.

    Und für die ist der allererste Gedanke: Wie lassen wir es besonders knackig erscheinen, etwa indem wir „12.000 Erstimpfungen allein an Heiligabend“ kommunizieren. Könnte sein, vielleicht waren es aber auch nur 6.000 oder 3.000 oder 1.976. Wer will das überprüfen?! Und das wissen die doch genau.

    Es gibt spätestens seit dem Corona-Irrsinn keine korrekten, belegbaren Zahlen in Deutschland mehr. Die wurden zu Gunsten von postfaktischen Framing-Ziffern abgeschafft, die einzig dazu dienen sollen, die politischen Narrative zu unterfüttern. Das sollte man einfach zur Kenntnis nehmen, doch um Gottes Willen nichts davon mehr für bare Münze nehmen.

    Doch hier gibt es ja sogar noch gewisse Clowns, die mit Zahlen aus der Zahlensalatschüssel des RKI oder PEI um sich werfen und immer noch nicht geschnallt haben, dass jene die propagandistischen Arme der medizinischen Abteilung der Bundesregierung sind.

    Einfach keine Zahl mehr glauben, die man nicht selbst gefälscht hat. Ihnen als Selberdenker, dessen gehaltvolle Beiträge ich zu schätzen gelernt habe, ist das sicher im Grunde auch klar, bei User Fairmann nehme ich das indes weniger an.

  28. Frisch geklaut ………

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/landespolitik/das-sagt-der-haldensleber-chefarzt-zu-seinem-feldzug-gegen-die-corona-impfpflicht-im-gesundheitswesen-3312355?reduced=true

    – Chefarzt geht davon aus, dass Impfpflicht zurückgenommen wird (15. März)
    – hat sich aus Protest zum T. arbeitslos gemeldet
    – spricht von „Willkür des regimes“
    – „will den Stein ins Rollen bringen“
    – hat hunderte Rückmeldungen Rettungssani. und KrankenSchwe. die dito z. T. arbeitslos
    – „wenn 5-10% mitmachen … fällt das Kartenhaus …..“
    – seine Augenklinik Hälfte Ungeimpfte-Mitarbeiter
    – ihnen empfohlen: ArbLosMeldung.
    – „Wind wie 1989 durch Deutschland“

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/widerstand-gegen-corona-massnahmen-thueringer-richter-verbietet-masken-im-verhandlungssaal-a-dfb6c6a5-7295-4d08-8aa1-19dfd861707d

    Widerstand gegen Coronaregeln kommt nun auch von Richtern: Ein Thüringer Amtsrichter verbietet Masken im Saal und wettert gegen »blinden Aktionismus« der Regierung. Er ist nicht der einzige, der sich Querdenkern annähert. <<<<

    Einige scheinen langsam aufzuwachen.

  29. @Wuehlmaus 25. Dezember 2021 at 23:29
    Mir ging es weniger um die Zahlen und auch nicht darum, dass sich Menschen spritzen lassen. Sollen sie es tun, wenn es ihre Wahl ist. Mir ging es darum, dass alles, wirklich alles jetzt mit Impfpropaganda kontaminiert werden muss, sogar der Heilige Abend. „Impfzahlen“ gehen mir, ehrlich gesagt, inzwischen am A…. vorbei.
    Ach, man soll sich nicht ärgern an Weihnachten. Wir werden im kommenden Jahr noch genug Grund dazu bekommen.

    Beste Grüße!

  30. @ eule54 25. Dezember 2021 at 22:24

    Bin heute mit meinem Diesel nur im
    2. Gang gefahren.

    Hat alles nichts gebracht.

    Sind jetzt schon -10 Grad C bei mir im Garten.

    Und das linksgrüne Schweinepack möchte, dass es noch kälter wird!

    ——————–

    Bei mir waren es gottseidank nur -5 Grad bei dichtem Schneetreiben bis circa 17 Uhr. Danach bin ich nicht mehr raus auf den Balkon, doch es kommt spürbare Kälte von draußen, sodass ich gerade wieder volle Kanne heize. Vorausgesagt waren in Nordhessen -1 bis +7, doch bei uns war es, wie gesagt, deutlich kälter. Und ja, ich könnte diese debilen spätpubertierenden Weiber wie die Thunfisch oder die vielfliegende Reemtsma-Erbin mal kräftig durchschütteln – ach nee, lieber nicht, die gehört doch zur Generation Schneeflocke und schickt so gerne ihre Anwalts-Armada los, wenn irgendeiner etwas Strenges über sie sagt.

    Aber mir geht es wie Ihnen: Wollen diese Durchgeknallten, dass wir noch mehr frieren? Alles nur noch wahnhaft und krank!

  31. @ Selberdenker 26. Dezember 2021 at 00:01

    @Wuehlmaus 25. Dezember 2021 at 23:29
    Mir ging es weniger um die Zahlen und auch nicht darum, dass sich Menschen spritzen lassen. Sollen sie es tun, wenn es ihre Wahl ist. Mir ging es darum, dass alles, wirklich alles jetzt mit Impfpropaganda kontaminiert werden muss, sogar der Heilige Abend.

    ———————-

    Ja, das ist widerwärtig! Und da ich sowas befürchtet habe, ist bei mir das TV-Gerät schon gestern komplett aus geblieben und heute ebenso. Die mögen sich ihre Propaganda gepflegt in den Allerwertesten stecken! Ich lese in diesen Tagen ausschließlich im freien und alternativen Bereich.

  32. @Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 00:16
    Tja… Verzichte schon seit Jahren auf „nachgerichtete“ Informationen aus den großen deutschen, vor Geld stinkenden Meinungspumpen. Mir reichen Tickermeldungen als „neutrale“ Informationsquelle völlig aus. Doch selbst die sind teils schon rotgrün gefärbt. Dazu noch hier und da mal Auslandspresse und natürlich die freien Medien. Die Bedeutung der freien Medien nimmt in totalitären Zeiten zum Glück zu. 🙂
    Sie können nicht alles zensieren.

  33. Mal etwas anderes , auf verschiedene Teletext – Seiten wird gemeldet , dass die GroKo noch 9 Tage vor Ende Ihrer Regierungszeit mit Merkel und Scholz ein Rüstungsprogramm über fast 5 Milliarden Euro beschlossen wurde !! Demnach sollen 3 Kriegsschiffe und Raketenabwehrsysteme genehmigt worden sein , sodass dadurch die höchste Rüstungsausfuhr von 9,4 Milliarden Euro beschlossen wurde !!
    Da darüber nichts veröffentlicht wurde , dürfte es sich wohl in die größte Wahlfälschung aller Zeiten handeln . Denn es bedeutet nämlich , dass dieser Beschluss erst nach der Bundestagswahl erfolgte und somit die Wähler bewusst getäuscht wurden !!

  34. So und jetzt bin ich endlich komplett durch und kann nur sagen: Ein großartiges Video, das uns Bystron da präsentiert hat, mit einem Gesprächspartner, der nicht nur Hirn, sondern auch Charisma hat! Das war jetzt wie ein Weihnachtsgeschenk für mich. Ich glaube, ich werde es mir gleich nochmal anschauen.

    Man betrachte Leute wie den großartigen und zugleich weltoffenen Pastor Stockmann, der sich im Video übrigens dazu bekannt hat, AfD gewählt zu haben, und führe sich bitte vor Augen: Das ist einer von denen, die in unserem Land als Querdenker geframt und diffamiert werden, weil sie in ihrer Unabhängigkeit und ihrem Hang, selber zu denken unserer kleingeistigen, hässlich autoritären Bundesregierung nicht in den Kram passen.

    Und das schlimmste: Dieses Lügenframing für Halb- und Viertelintelligenzler entfacht tatsächlich massiv Wirkung, eigentlich eine Schande und Bankrotterklärung für den gesunden Menschenverstandes. Wie oft lese ich etwa in Leserkommentaren bei Tichy oder auf der Achse, dass irgendeiner sein Statement so einleitet: „Also ich wähle weder die AfD, um Gottes Willen!, noch habe ich irgendetwas mit den Querdenkern am Hut …..“, bevor er dann seine Ausführungen zum Besten gibt, die Querdenken pur sind und die sowohl ein Bystron als auch eine Weidel sofort unterschreiben würden.

    Ich kann nur immer wieder sagen: Leute denkt selber, denkt frei, denkt unabhängig, akzeptiert und übernehmt ihre Begrifflichkeiten nicht und lasst dieses perfide, offenbar direkt die Hirnzellen angreifende Framing einfach nicht zu!

    Petr Bystron wir hier gewiss mitlesen. Und ich möchte ihm sagen: Danke für dieses wunderbare Interview und ein schönes, gesegnetes Weihnachtfest!

  35. @ Selberdenker 26. Dezember 2021 at 00:32

    @Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 00:16
    Tja… Verzichte schon seit Jahren auf „nachgerichtete“ Informationen aus den großen deutschen, vor Geld stinkenden Meinungspumpen.

    ———————-

    Wobei auch da teilweise noch Zaster des „Menschenfreundes“ Bill Gates drin steckt. Zu den nachgerichteten Informationen. Das geht, zumindest meiner Erinnerung nach, auf einen Song von Xavier Naidoo vor circa vier oder fünf Jahren zurück, in dem es u.a. sinngemäß heißt: Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass unsere Nachrichten nicht nachgerichtet sind. Muss sogar die CD irgendwo haben. Mööönsch, man wird auch immer älter und blöder! Letztes Jahr um diese Zeit hätte ich es noch auf Anhieb genau benennen können.

  36. Jep, das isses:

    Der Deutsche Michel

    Lied von Söhne Mannheims (also Naidoo), 2017

    Nicht mal im übertragenen Sinn macht euer Gelaber ’nen Sinn
    Trauriger Anblick, verschlagen und schlimm
    Zu allem Übel noch ’n gläsernes Kinn, so macht zu schlagen keinen Sinn
    Deswegen stellen wir uns blind, sagen nie, was wir wirklich denken
    Denn was wenn das nicht stimmt? Wenn was nicht stimmt?
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass unsere Nachrichten nicht nachgerichtet sind? ……

    Hier kann man es komplett anhören:

    https://www.youtube.com/watch?v=qfGRv-qW25g

  37. Bei ihren Versuchen, ihre wortbrüchige Kehrtwende hin zur Impfpflicht irgendwie argumentativ zu begründen, greifen maximalverlogene politische Entscheider und ihre publizistischen Adjutanten inzwischen in die unterste Schublade. Jetzt folgt die bislang mieseste Nummer überhaupt: In einer Art umgekehrten Psychologie heucheln sie plötzlich Mitgefühl für die Ungeimpften, die unter Diskriminierung litten.
    https://ansage.org/impfpflicht-gegen-diskriminierung-sie-drehen-den-spiess-um/

    Am Montag ist eine „Demonstration für die Impfpflicht“ organisiert von der AWO und Bündnis MeineStadtistbunt angesagt, liebe Spaziergänger passt auf euch auf.

  38. Menschen wie Vieh behandelt

    Bei seiner Protestpredigt am 3. August verließ Bischof Galen zum ersten und letzten Mal die „Sakristei“ und prangerte eine Gräueltat an, die sich jenseits des Kirchenraums ereignete. Ungeheures geschehe in Deutschland. Das fünfte Gebot „Du sollst nicht töten“ werde eklatant gebrochen:

    „Seit einigen Monaten hören wir Berichte, dass aus Heil- und Pflegeanstalten für Geisteskranke auf Anordnung von Berlin Pfleglinge, die schon länger krank sind (?…) zwangsweise abgeführt werden. Regelmäßig erhalten dann die Angehörigen nach kurzer Zeit die Mitteilung, der Kranke sei verstorben, die Leiche sei verbrannt, die Asche könne abgeliefert werden.“
    https://www.spiegel.de/geschichte/galen-predigt-bischof-protestiert-gegen-nationalsozialismus-a-1105599.html

    wir brauchen viel mehr „Löwen“ in der Kirche!

  39. Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 00:52

    (…)

    Wie oft lese ich etwa in Leserkommentaren bei Tichy oder auf der Achse, dass irgendeiner sein Statement so einleitet: „Also ich wähle weder die AfD, um Gottes Willen!, noch habe ich irgendetwas mit den Querdenkern am Hut …..“,

    ——————————————

    Deutsche Schizophrenie!!! Auch bei mir im Familienkreis: vertreten inhaltlich 100 Prozent AfD-Positionen, aber nein, die bösen Nazis von der AfD darf man nicht wählen. Dann doch lieber die FDP, um Rot-Grün zu verhindern!!! Echt!!! Kopfschütteln bei mir!!! Totales Kopfschütteln!!! Und jetzt??? Jetzt gibt’s doch Rot-Grün mit Gelb!!! Aber meine Familie argumentiert: der Lindner hätte das Schlimmste noch verhindert und sie sind zufrieden!!!! Kreisch!!! Gehirnwäsche total!!!

    Ich könnte den ganzen Tag nur schreien!!!

    Und jetzt freuen sie sich über die Rückkehr von Friedrich Merz!!!

    Rpphhfxshzxfgcghvhvhvbhjbhjbhj!!!!

    Hopfen und Malz verloren!!!!

  40. MKULTRA 25. Dezember 2021 at 23:59
    (…)

    Einige scheinen langsam aufzuwachen.

    ————————————————

    Wird auch Zeit! Hoffentlich ist es noch nicht zu spät! Mal sehen, wie es zunächst in Ö ausgeht! Dort scheinen die Leute aufmüpfiger zu sein als im Piefkeland!

  41. Wahlen 2022:

    13. Feb. Bundespräsidentenwahl
    27. Mrz. Saarland Landtagswahl
    8. Mai Schleswig-Holstein Landtagswahl
    15. Mai Nordrhein-Westfalen Landtagswahl
    9. Okt. Niedersachsen Landtagswahl

  42. Klasse Interview.

    Leider kann ich in Deutschland nicht mehr mitkämpfen …
    Zu viele Enttäuschungen erlebt seit 2013 …

    Mein Herz schlägt für alle Widerständler und Patrioten weltweit …

  43. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die Beschlüsse der zurückliegenden Ministerpräsidentenkonferenz, die ab dem 28. Dezember umgesetzt sein sollen, verteidigt. Es sei schon jetzt absehbar, „wir werden eine vierte Impfung brauchen“…..

    wer ist WIR?
    wann wurde das ICH abgeschafft?

  44. Mantis 26. Dezember 2021 at 05:30
    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die Beschlüsse der zurückliegenden Ministerpräsidentenkonferenz, die ab dem 28. Dezember umgesetzt sein sollen, verteidigt. Es sei schon jetzt absehbar, „wir werden eine vierte Impfung brauchen“…..

    wer ist WIR?

    ———————————

    Er meint: WIRR! 🙂

  45. Cannabis-Legalisierung

    Landwirtschaftsminister kündigt großflächigen Hanfanbau an
    „Niemand soll sich die Birne wegkiffen“, sagt Cem Özdemir. Aber er freue sich, dass der „Irrsinn des Cannabisverbots“ endlich ende. Die Landwirte seien bereit zum Anbau.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/cannabis-legalisierung-cem-oezdemir-hanf-anbau-landwirte

    Ein Hippie-Staat!!! Kommt vielleicht noch die Kiff-Pflicht???

    Windradwahn, Klimawahn, Coronawahn … jetzt noch Drogenwahn!!!

  46. @ Hans R. Brecher 26. Dezember 2021 at 06:03

    Cannabis-Legalisierung

    Landwirtschaftsminister kündigt großflächigen Hanfanbau an
    „Niemand soll sich die Birne wegkiffen“, sagt Cem Özdemir. Aber er freue sich, dass der „Irrsinn des Cannabisverbots“ endlich ende. Die Landwirte seien bereit zum Anbau.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/cannabis-legalisierung-cem-oezdemir-hanf-anbau-landwirte

    Ein Hippie-Staat!!! Kommt vielleicht noch die Kiff-Pflicht???

    Windradwahn, Klimawahn, Coronawahn … jetzt noch Drogenwahn!!!

    ********************************

    Vielleicht hat ja alles mit dem Drogenwahn angefangen ?! Henne und Ei !

  47. INSA: Arbeiterverräter und GrünInnen gewinnen weiter hinzu. Alternative verliert.

    Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen)

  48. Worldometer:

    New Cases in Little Britain, Grande Nation, Pizza-Land, Oliven-Schüttler explodieren *. Auch Irland und Island gut dabei. Australien ausser Kontrolle.

    Aus die Maus. Fledermaus.

    🦇 🦇 🦇

    * Portugal und Spanien, überraschend besonders Katalonien und Mallorca betroffen.

  49. Barackler 26. Dezember 2021 at 06:13
    Ein Hippie-Staat!!! Kommt vielleicht noch die Kiff-Pflicht???
    ———————————————————-
    So etwas in der Art wird schon noch kommen! In Holland gibt es bereits Kneipen, in denen geraucht werden darf, aber n u r, wenn in den Zigaretten Cannabis ist!!!
    In D. existieren bereits entsprechende „Infrastrukturen“ in Form von sog. „Shisha-Bars“ und linken „Szene-Kneipen“. Was für Publikum in solchen Spelunken verkehrt ist bekannt, deshalb wird das Geschrei auch gross sein, wenn jemand es wagt, solche Einrichtungen zu kritisieren.
    Wer dann bezahlt, der Konsument oder die Krankenkasse, bleibt abzuwarten. Das Zeug hat ja angeblich einen therapeutischen Wert, vielleicht hilft es ja auch gegen Corona!?

  50. @ francomacorisano 25. Dezember 2021 at 23:49
    „ww. tiktok. com/@danielgropp01981/video/704086051856… endloslink“

    Man kann endloslinks von ballast und intimitaeten befreien zu
    HAttps://www.tiktok.com/@danielgropp01981/video/7040860518567021830

  51. @ Kalle 66 26. Dezember 2021 at 07:13
    Barackler 26. Dezember 2021 at 06:13

    Ein Hippie-Staat!!! Kommt vielleicht noch die Kiff-Pflicht??? …

    *****************************

    Bitte sauber zitieren. Das stammt von @ HRB, nicht von mir.

  52. Barackler 26. Dezember 2021 at 07:38
    Bitte sauber zitieren. Das stammt von @ HRB, nicht von mir.
    ————————-
    Habe ich übersehen, tut mir leid!

  53. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 00:52:

    Wie oft lese ich etwa in Leserkommentaren bei Tichy oder auf der Achse, dass irgendeiner sein Statement so einleitet: „Also ich wähle weder die AfD, um Gottes Willen!, noch habe ich irgendetwas mit den Querdenkern am Hut …..“, bevor er dann seine Ausführungen zum Besten gibt, die Querdenken pur sind und die sowohl ein Bystron als auch eine Weidel sofort unterschreiben würden.

    Das hat schon lang Tradition, in der Prä-AfD-Ära hieß es „Ich bin ja wirklich nicht rechts / kein Ausländerfeind, ABER….“ bevor eine Bemerkung über Migranten kam, von der sich die gesamte AfD eilends distanzieren würde ;-). Seit Corona wird das auch gern ergänzt durch „Ich habe mit Verschwörungstheorien wirklich nichts am Hut, ABER…“

    Das ist nicht nur auf lustige Weise peinlich, das ist auch ein gewaltiges Eigentor. Diese Formulierungen sind nämlich schon längst bei der Gegenseite bekannt und werden regelmäßig in Mainstream-Tutorials „Wie gehe ich mit rechtsradikalen Äußerungen um?“ erwähnt.

    Finger weg davon!

    Mainstreamgläubige Gutmenschen sind bei solchen Themen eingleisige Zombies, die auf Trigger reagieren. Und „Also, ich wähle bestimmt nicht AfD, aber…“ u.ä. SIND solche Trigger, auf die sie dressiert sind. Das, was nach dem „aber“ kommt, wird AUTONATISCH als rechtsradikal einsortiert. Außerdem suggerieren solche Äußerungen dem Gegenüber auch „Ich bin eine ängstliche Pussy, die man leicht fertigmachen kann.“ Also NIEMALS verwenden, nicht einmal dann, wenn man wirklich nicht AfD wählt. Keiner ist verpflichtet, seine Wahlentscheidung hinauszublöken, man kann das auch geheim halten.

    Ein anderer solcher Trigger ist „Das wird man wohl noch sagen dürfen!“, aber es gibt noch mehr. Wenn man ab und zu Gespräche mit Mainstreamschafen führt, ist es eine gute Idee, die Trigger zu kennen und sie bewusst zu vermeiden. Auf diese Weise kann man teilweise sehr harte Positionen rüberbringen ohne als „rechtsradikal“ entlarvt zu werden.

  54. @Nuada
    Sehr gute Gedanken:
    „ Ein anderer solcher Trigger ist „Das wird man wohl noch sagen dürfen!“, aber es gibt noch mehr. Wenn man ab und zu Gespräche mit Mainstreamschafen führt, ist es eine gute Idee, die Trigger zu kennen und sie bewusst zu vermeiden. Auf diese Weise kann man teilweise sehr harte Positionen rüberbringen ohne als „rechtsradikal“ entlarvt zu werden.“
    Ich fange häufig so an, mit meinem Trigger sozusagen: Meiner Meinung nach gehört zu einer Demokratie auch, dass die Opposition die Regierung kritisieren darf und sogar ihre Ablösung verlangen darf. Deshalb ging ich auch auf Merkel-muss-weg-Demos.
    Verwirrung und Ratlosigkeit sind die Folge (sie denken dann nämlich an die anderen Trigger, dass in Weißrussland oder Russland oder in der Türkei das verboten und (dort) sehr böse ist.

  55. @ rotgold 26. Dezember 2021 at 08:27:

    Ich fange häufig so an, mit meinem Trigger sozusagen: Meiner Meinung nach gehört zu einer Demokratie auch, dass die Opposition die Regierung kritisieren darf und sogar ihre Ablösung verlangen darf.

    Ja, das ist gut. Dafür ernten Sie vermutlich erst einmal überzeugte Zustimmung, weil die Leute an „Schurkenstaaten“ denken, in denen man das – angeblich oder tatsächlich – nicht so ohne Weiteres tun kann.

    „Die Menschen da abholen, wo sie stehen“ ist ein dämlicher Gutmenschenspruch, aber ich finde ihn leider trotzdem gut. Es ist immer von Vorteil, wenn man bei einem Gespräch erst einmal Gemeinsamkeiten ausspricht, das schafft ein Klima der Zustimmung und des Respekts.

    Im Grunde widerstrebt es mir auch ein bisschen, so taktisch vorzugehen, es kommt mir leicht hinterhältig vor, aber leider sind wir in einer Situation, in der es unumgänglich ist, weil die Seite, von der unsere Landsleute ihre Gehirnwäsche beziehen, es ebenfalls tut und leider sehr professionell vorgeht. Lügen ist überhaupt nicht notwendig, um Gemeinsamkeiten zu finden, es gibt eine Menge Positionen, die gutgläubige Mainstreamschafe wirklich mit uns teilen.

  56. @ Kalle 66 26. Dezember 2021 at 07:57
    Barackler 26. Dezember 2021 at 07:38
    Bitte sauber zitieren. Das stammt von @ HRB, nicht von mir.

    ————————-

    Habe ich übersehen, tut mir leid!

    **************

    Schon vergessen.

  57. Er sagt: „Das erste Mal in der Geschichte, dass bei Krankheit die Gottesdienste verboten werden und
    dass man bei einer Krankheit nicht die Kranken isoliert, sondern die Gesunden!
    In Zeiten der Not braucht man das Gebet, was nun verboten wird und ausfällt!“

    Nicht Querdenker, sondern SCHNELLDENKER!
    Nach 3 Tagen wusste er schon bescheid.
    Beschneidung der Religionsfreiheit!
    Missachtung des Grundgesetzes

    Die KIRCHEN überlassen dem Satan das Feld.
    Der Pastor hat Recht, man hätte das OSTERFEST feiern sollen und man hätte gemerkt, dass nicht alle tot umfallen.
    Solidarität heißt: ICH WERDE STERBENDE BESUCHEN!

    Der PASTOR zu intelligent für die KONTROLLSÜCHTIGEN!
    Wir Menschen wurden entmündigt!

    Er sagt:
    Man darf sich die Freude nicht rauben lassen.
    Wir müssen Parallelgesellschaften gründen!
    Wer dabei stehen bleibt diesen Quatsch nicht mitzumachen…….alle anderen sind Nazis.
    Verzweifelt nicht sondern trefft euch zuhause!
    Wenn ihr nicht mehr ins Restaurant unbehelligt gehen könnt, dann
    lade dir den Sternekoch nach Hause ein. Backe deine Pizza zuhause.
    Ladet euch den Friseur nachhause ein!

    Kein Wunder, dass die perversen Sadisten ihn verfolgen!!
    Dass der PASTOR schon VERHAFTET wurde und als Staatsfeind Nr. 1 behandelt wird.
    Sogar gegen seinen 14 Jährigen Sohn wurde Strafanzeige gestellt.
    Der Pastor wird mit seinen zwei Söhnen verhaftet. Das hat sie zusammengeschweißt!
    in diesem Deutschland wo er gut und gerne gelebt hat.
    Da wusste er hier ist definitiv etwas faul.
    Hier soll den Leuten von Anfang an gezeigt werden, sie sollen zum Schweigen gebracht werden.
    Jeder, der jetzt zweimal geimpft wurde merkt nun er ist jetzt der Doofe.

    Klasse wie er das sofort alles einordnen konnte!
    Eben ein Mann von GOTT!

    Hier sein Link bezüglich der Impfung.
    Eine Impfpflicht für alle bedarf einen jahrelangen jurstischen Weg!
    https://www.mandelzweig.org/

  58. @ Mantis 26. Dezember 2021 at 05:30

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die Beschlüsse der zurückliegenden Ministerpräsidentenkonferenz, die ab dem 28. Dezember umgesetzt sein sollen, verteidigt. Es sei schon jetzt absehbar, „wir werden eine vierte Impfung brauchen“…..

    wer ist WIR? wann wurde das ICH abgeschafft?

    Es ist interessant, daß von den Berliner Hasardeuren und ihren Stiefelputzern aus Medien und Verbänden das „Wir“ immer dann bemüht wird, wenn es darum geht, den Willen der Regierung durchzusetzen. Nur scheinbar integrativ, wirkt dieses „Wir“ geradezu verheerend, denn es spaltet an genau der Stelle, wo es suggeriert, einen zu wollen. An der anderen Seite stehen nämlich immer die, die demnach nicht zu diesem „Wir“ gehören wollen (da sie die Dinge anders sehen als die Nomenklatura) und demnach zu den „Feinden“ dieses verordneten“ Wir“ und damit „der Zivilgesellschaft“ an sich (noch so ein Propagandabegriff aus der linken Mottenkiste) gehören sollten.

    Dieses „Wir“ ist letztlich nichts anderes als die stete Beschwörung einer Einheit zwischen „Partei- und Staatsführung“ und dem „Volk“, wie in der DDR seitens der SED immer wieder zelebriert worden ist, zu keiner Zeit aber wirklich Bestand hatte. Auch wenn sich die Masse der Bevölkerung sich damit abfinden und „damit irgendwie umgehen“ mußte, wußte doch jeder bis hinauf zum kleinen SED-Parteigenossen, wie verlogen das war. Auch hier war der der Feind, der dieser „Einheit“, sprich: den staatlichen Vorgaben und Lenkung, nicht zustimmen mochte und versuchte, sich dem zu entziehen.

    Für viele endete das mit der Republikflucht und für einige davon mit dem Tod an einer Grenze, die die Propaganda einen „antifaschistischen Schutzwall“ (!) nannte. Als die Menschen, die in der Vorwendezeit 1989 die deutsche Botschaft in Prag „besetzt“ hatten, schließlich in Zügen durchs Land fuhren, um in den Westen entlassen zu werden, wollte man ihnen keine Träne nachweinen, da sie, die „Feinde“, sich laut der im „Neuen Deutschland“ gedruckten und in der „Aktuellen Kamera“ verlesenen Propaganda schließlich „außerhalb der sozialistischen Gesellschaft“ gestellt hätten. Wenn Steinmeier und andere das“Wir“ zelebrieren und suggerieren, daß es außerhalb dessen nur Feinde gäbe, ist es nichts anderes: sie sagen zwar „wir“, aber dieses „Wir“ dient der Spaltung, und damit verhetzen diese Leute seit Jahren und Tagen ein ganzes Volk.

  59. @ rotgold 26. Dezember 2021 at 08:06

    Ist das derselbe?

    https://www.tageslicht-magazin.de/artikel/es-lohnt-sich-fuer-frieden-freiheit-naechstenliebe-aufzustehen-pastor-christian-stockmann-im-interview/

    Dann scheint er mir ein windiger Typ zu sein. Erzählt bei 3:40 einer Happy-Christin, dass er nach 6 Jahren Theologiestudium das Examen geschmissen hat, weil de Herr ihm das anriet. Sieht mir eher nach Prüfungsangst und deren Rationalisierung aus. Verarsche von der anderen Seite.

    ——————————————–

    Das ist mir, mit Verlaub, sowas von scheißegal, was der Mann vor anderthalb Jahren gesagt haben oder nicht gesagt haben mag. Tatsache bleibt, dass er hier ein prima Interview hingelegt hat, kompetent und sehr sympathisch. Und dass Bystron die richtige Fragen gestellt hat, wodurch das Gespräch noch interessanter wurde.

    Es ist eine typisch „rechte“ bis rechtskonservative Krankheit, die eigenen Leute solange schlechtzureden, bis links kommt und sie dann komplett abräumt. Nicht mit mir, für mich ist Solidarität ein ganz, ganz hohes Gut. Und ich stehe auf der Seite Stockmanns, der im Interview sogar bekannt hat, AfD zu wählen (für einen Pastor ganz enorme Courage!) und Bystrons – ohne Wenn und Aber.

    Wenn wir es nicht endlich lernen zusammenzuhalten, landen wir bald alle in rotgrünen Gulags – und selbst dort beschimpfen wir dann noch eher die eigenen Leute als die, die uns einsperren und knechten.

    Nein, dieses hyperkritische Attitüde gegenüber Leuten, die auf unserer Seite stehen, ist nicht mein Deutschland, schon gar nicht zu Weihnachten!

  60. LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 10:24

    Korrekturvorschlag:
    statt dem auffällig falschen „Mandelzwei-Gemeinde“ bei 1:37min
    das korrekt-einleuchtende „Mandelzweig-Gemeinde“
    https://www.mandelzweig.org/gemeinde/leitungsteam/

    Samma, SEHEN ein dutzend Produzenten und tausende PI-Leser sowas nicht ?
    Sind wir jetzt lieber Steinheimers „Schweigende Mehrheit“ oder so ??
    Das muss doch auffallen !
    ——————————

    PI Leser sind Selberdenker!
    Die brauchen kein Kindermädchen.

    Außerdem was ist in Min. 1.37? gar nichts!
    Jetzt nicht zu kleinlich werden!

  61. Fairmann 25. Dezember 2021 at 22:41

    Was nützen 50.000 Demonstranten am Montag,
    wenn jeden Tag 1 Million zu den Impfzentren strömen, Eltern ihre Kinder zum impfen bringen usw.?
    Das Thema ist jetzt durch.
    90% lassen sich mehr oder weniger freiwillig impfen.
    Scholz und Lauterbach lassen sich im März als Freiheitshelden feiern, weil sie dann doch auf die Impfpflicht verzichten, die bei 90% Geimpfte dann nicht mehr notwendig ist.
    Und die Impfungen auch nicht das erhoffte Glück bringen, jedenfalls für die Jüngeren nicht.
    Und dann war alles freiwillig, und die Impfnebenwirkungen spielen keine Rolle mehr.
    Und die Mehrheit wird weder an Corona noch an den Impfungen verstorben sein und daher wird die Mehrheit Scholz und Lauterbach loben.
    Xxxxxxxxxxxxx
    Lieber Dr. Fairmann wenn es so einfach wäre, damit könnte ich gut leben.
    Ich wäre ungeimpft, die mRNA-Junkies hätten ihr Päckchen zu tragen oder auch nicht, alles wäre vorbei.
    Nein, die Impfpflicht wird kommen, genauso wie die 5., 6. 7, und x-te Welle und wir werden uns erst in 4-5 Jahren an die Corona-Grippe „gewöhnt“ haben.
    Ich denke nach dem 10ten Bustern wird Lauterbach zum Teufel gejagt.

  62. @ LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 10:24

    Korrekturvorschlag:
    statt dem auffällig falschen „Mandelzwei-Gemeinde“ bei 1:37min
    das korrekt-einleuchtende „Mandelzweig-Gemeinde“
    https://www.mandelzweig.org/gemeinde/leitungsteam/

    Samma, SEHEN ein dutzend Produzenten und tausende PI-Leser sowas nicht ?
    Sind wir jetzt lieber Steinheimers „Schweigende Mehrheit“ oder so ??
    Das muss doch auffallen !

    ——————–

    Und das finden Sie wichtig? Ich finde es unfassbar unbedeutend. Meine Fresse, wir leisten hier Widerstand gegen einen totalitäres Drecksregime und sind keine Profi-Produzenten! Weshalb sucht man immer verzweifelt nach Fehlern im eigenen Lager und seien es nur Schreibfehler?

  63. @ junge_Oma 26. Dezember 2021 at 10:49

    Fairmann 25. Dezember 2021 at 22:41

    Was nützen 50.000 Demonstranten am Montag,
    wenn jeden Tag 1 Million zu den Impfzentren strömen, Eltern ihre Kinder zum impfen bringen usw.?
    Das Thema ist jetzt durch.
    90% lassen sich mehr oder weniger freiwillig impfen.
    Scholz und Lauterbach lassen sich im März als Freiheitshelden feiern, weil sie dann doch auf die Impfpflicht verzichten, die bei 90% Geimpfte dann nicht mehr notwendig ist.
    Und die Impfungen auch nicht das erhoffte Glück bringen, jedenfalls für die Jüngeren nicht.
    Und dann war alles freiwillig, und die Impfnebenwirkungen spielen keine Rolle mehr.
    Und die Mehrheit wird weder an Corona noch an den Impfungen verstorben sein und daher wird die Mehrheit Scholz und Lauterbach loben.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Lieber Dr. Fairmann wenn es so einfach wäre, damit könnte ich gut leben.
    Ich wäre ungeimpft, die mRNA-Junkies hätten ihr Päckchen zu tragen oder auch nicht, alles wäre vorbei.
    Nein, die Impfpflicht wird kommen, genauso wie die 5., 6. 7, und x-te Welle und wir werden uns erst in 4-5 Jahren an die Corona-Grippe „gewöhnt“ haben.
    Ich denke nach dem 10ten Bustern wird Lauterbach zum Teufel gejagt.

    —————————–

    Und es kommt aus meiner Sicht dazu, dass ich solche Beiträge wie den zitierten von Dr. Fairmann zutiefst ablehne. Sie sind demoralisierend, jonglieren mit abartig falschen Zahlen und sind nur geeignet, die eigenen Leute mental herunterzuziehen, die gerade in diesen Tagen mehr Kraft denn je brauchen, um erfolgreich Widerstand zu leisten. Und „durch“ ist gar nichts, noch haben wir die Chance, den Irrsinn zu stoppen. Wer so früh aufgibt, hat schon verloren. Nein, schlimmer noch, er wollte nie wirklich gewinnen. Ich bin da anders gestrickt, ich will immer und grundsätzlich gewinnen. Diese rechtskonservative Weltschmerz-Attitüde mitsamt diesem so typischen notorischen Pessimismus lasse ich gar nicht an mich heran, weil es meine Siegchancen schmälern würde. Ich arbeite beruflich mit Leistungssportlern, nur lässt mich das Merkel-Scholz-Drecksregime das zurzeit nicht tun. Mir ist aber sehr wohl aus dem Sport bewusst, mit welcher Einstellung man Siegchancen hat und mit welcher man grundsätzlich nur verlieren kann.

  64. Sorry, Formatierung verpatzt! Also nochmal:

    @ junge_Oma 26. Dezember 2021 at 10:49

    Fairmann 25. Dezember 2021 at 22:41

    Was nützen 50.000 Demonstranten am Montag,
    wenn jeden Tag 1 Million zu den Impfzentren strömen, Eltern ihre Kinder zum impfen bringen usw.?
    Das Thema ist jetzt durch.
    90% lassen sich mehr oder weniger freiwillig impfen.
    Scholz und Lauterbach lassen sich im März als Freiheitshelden feiern, weil sie dann doch auf die Impfpflicht verzichten, die bei 90% Geimpfte dann nicht mehr notwendig ist.
    Und die Impfungen auch nicht das erhoffte Glück bringen, jedenfalls für die Jüngeren nicht.
    Und dann war alles freiwillig, und die Impfnebenwirkungen spielen keine Rolle mehr.
    Und die Mehrheit wird weder an Corona noch an den Impfungen verstorben sein und daher wird die Mehrheit Scholz und Lauterbach loben.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Lieber Dr. Fairmann wenn es so einfach wäre, damit könnte ich gut leben.
    Ich wäre ungeimpft, die mRNA-Junkies hätten ihr Päckchen zu tragen oder auch nicht, alles wäre vorbei.
    Nein, die Impfpflicht wird kommen, genauso wie die 5., 6. 7, und x-te Welle und wir werden uns erst in 4-5 Jahren an die Corona-Grippe „gewöhnt“ haben.
    Ich denke nach dem 10ten Bustern wird Lauterbach zum Teufel gejagt.

    —————————–

    Und es kommt aus meiner Sicht dazu, dass ich solche Beiträge wie den zitierten von Dr. Fairmann zutiefst ablehne. Sie sind demoralisierend, jonglieren mit abartig falschen Zahlen und sind nur geeignet, die eigenen Leute mental herunterzuziehen, die gerade in diesen Tagen mehr Kraft denn je brauchen, um erfolgreich Widerstand zu leisten. Und „durch“ ist gar nichts, noch haben wir die Chance, den Irrsinn zu stoppen. Wer so früh aufgibt, hat schon verloren. Nein, schlimmer noch, er wollte nie wirklich gewinnen. Ich bin da anders gestrickt, ich will immer und grundsätzlich gewinnen. Diese rechtskonservative Weltschmerz-Attitüde mitsamt diesem so typischen notorischen Pessimismus lasse ich gar nicht an mich heran, weil es meine Siegchancen schmälern würde. Ich arbeite beruflich mit Leistungssportlern, nur lässt mich das Merkel-Scholz-Drecksregime das zurzeit nicht tun. Mir ist aber sehr wohl aus dem Sport bewusst, mit welcher Einstellung man Siegchancen hat und mit welcher man grundsätzlich nur verlieren kann.

  65. @ LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 11:12

    @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 10:50
    „Und das finden Sie wichtig? “

    Ja, auch.

    „Ich finde es unfassbar unbedeutend.“
    Soso. Und nu ?

    ——————-

    Nach meinem subjektiven Empfinden befinden wir uns mitten in einem Krieg. Da bemängele ich nicht, dass bei einem, der auf meiner Seite steht, das Hemd farblich nicht zum Sakko passt. OK, Sie wollten auf einen durch Schreibfehler falschen Link hinweisen, das ist im Prinzip schon in Ordnung. Allerdings wurde die Mandelzweig-Gemeinde auch im Text mehrfach erwähnt und lässt sich ohne weiteres ergoogeln. Wer es finden will, findet es folglich auch.

  66. Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:25

    @ LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 11:12

    ——————-
    Allerdings wurde die Mandelzweig-Gemeinde auch im Text mehrfach erwähnt.

    Mit „im Text“ meinte ich, im Gespräch erwähnt.

  67. @ junge_Oma 26. Dezember 2021 at 10:49:

    Lieber Dr. Fairmann wenn es so einfach wäre, damit könnte ich gut leben.
    Ich wäre ungeimpft, die mRNA-Junkies hätten ihr Päckchen zu tragen oder auch nicht, alles wäre vorbei.

    Damit hätte ich auch keine Probleme. Auch die 2G-Ausgrenzung stört mich persönlich (!) nicht die Bohne. Alles verzichtbar und im Grunde empfinde ich sogar eine gewisse Genugtuung bei dem Gedanken: „Ich brauche Eure Scheißgesellschaft gar nicht!“

    Aber ich glaube ebenfalls, dass sie uns nicht so einfach ins Erimitendasein und/oder Parallelgesellschaften entfliehen lassen, in denen die tolle „Zivilgesellschaft“ einfach ignoriert wird. Schon mit der Erwähnung der Impfpflicht wurde klar, dass es ihnen jetzt darum geht, alle zu kriminalisieren, die nicht an offizielle Narrative glauben. Es geht dabei definitiv nicht um Herdenimmunität oder um irgendein „Infektionsgeschehen“. Deshalb bin ich sicher, dass die Ansicht, die Einführung der Impfpflicht hinge von der Impfquote ab, ein Irrtum ist. Egal, wie wenige Verweigerer noch übrig sind, es geht darum, diese Verweigerer zu ERKENNEN und zu kennzeichnen. Denn bei allen anderen Narrativen können Ungläubige undercover agieren – man sieht niemandem an, dass er nicht an den menschengemachten Klimawandel glaubt.

    Nie im Leben haben Leute, die offen sagen, es gäbe keine roten Linien mehr, ein Interesse daran, sich als Freiheitskämpfer feiern zu lassen. Ganz im Gegenteil: Die sind daran interessiert, sich als Hardliner gegenseitig zu überbierten. Und stolz darauf!

  68. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:19:

    Ich bin da anders gestrickt, ich will immer und grundsätzlich gewinnen. Diese rechtskonservative Weltschmerz-Attitüde mitsamt diesem so typischen notorischen Pessimismus lasse ich gar nicht an mich heran, weil es meine Siegchancen schmälern würde.

    Wie stellen Sie sich einen Sieg vor?

    Das ist keine rhetorische Frage und schon gar keine, die suggerieren soll, dass ein Sieg sowieso unmöglich ist. Es ist vielmehr eine ganz konkrete Frage und ein bisschen auch eine Anregung an Sie und alle anderen, sich ein solches Szenario vorzustellen, gern auch in Details. Das muss nicht unbedingt hier geschehen, aber es ist enorm wichtig. Um etwas zu erreichen, muss man zunächst einmal genau wissen, WAS man erreichen will – und zwar konkret und realistisch. Im Grunde so, dass man es zu einem Roman verarbeiten könnte, ohne dass die Leser kopfschüttelnd sagen würden: „Was für ein unrealistischer Scheißdreck.“

    Die Gegenseite beherzigt das, die Gegenseite kennt die Gesetze der Magie, unsere Seite ignoriert sie. Bei uns bleibt es häufig bei wolkigen hohlen Phrasen wie „Revolution“ und „Widerstand“. Es ist fast unmöglich, einen Sieg zu erringen, den man nicht einmal visualisieren kann.

    Bei Leistungssportlern ist die Visualisierung eines Sieges sehr einfach und klar: Einfach schneller laufen oder höher springen oder mehr Tore schießen und dann auf dem Siegertreppchen stehen. Bei uns ist es sehr viel schwieriger. Ich habe zwar eine Vorstellung, aber die meisten würden sie wohl als abwegig und verrückt einstufen, es ist daher besser, wenn ich sie für mich behalte. Es ist auch nicht unbedingt wichtig, dass es genau auf dem Weg funktioniert, wie man es vorher visualisiert, aber jeder sollte eine solche Vorstellung haben, sonst wird’s nix!

  69. Nuada 26. Dezember 2021 at 11:30
    @ junge_Oma 26. Dezember 2021 at 10:49:
    Lieber Dr. Fairmann wenn es so einfach wäre, damit könnte ich gut leben.
    Ich wäre ungeimpft, die mRNA-Junkies hätten ihr Päckchen zu tragen oder auch nicht, alles wäre vorbei.
    Damit hätte ich auch keine Probleme. Auch die 2G-Ausgrenzung stört mich persönlich (!) nicht die Bohne. Alles verzichtbar und im Grunde empfinde ich sogar eine gewisse Genugtuung bei dem Gedanken: „Ich brauche Eure Scheißgesellschaft gar nicht!“
    Aber ich glaube ebenfalls, dass sie uns nicht so einfach ins Erimitendasein und/oder Parallelgesellschaften entfliehen lassen, in denen die tolle „Zivilgesellschaft“ einfach ignoriert wird. Schon mit der Erwähnung der Impfpflicht wurde klar, dass es ihnen jetzt darum geht, alle zu kriminalisieren, die nicht an offizielle Narrative glauben. Es geht dabei definitiv nicht um Herdenimmunität oder um irgendein „Infektionsgeschehen“. Deshalb bin ich sicher, dass die Ansicht, die Einführung der Impfpflicht hinge von der Impfquote ab, ein Irrtum ist. Egal, wie wenige Verweigerer noch übrig sind, es geht darum, diese Verweigerer zu ERKENNEN und zu kennzeichnen. Denn bei allen anderen Narrativen können Ungläubige undercover agieren – man sieht niemandem an, dass er nicht an den menschengemachten Klimawandel glaubt.
    Nie im Leben haben Leute, die offen sagen, es gäbe keine roten Linien mehr, ein Interesse daran, sich als Freiheitskämpfer feiern zu lassen. Ganz im Gegenteil: Die sind daran interessiert, sich als Hardliner gegenseitig zu überbierten. Und stolz darauf!
    ——————————————
    @nuada
    Das haben Sie neulich schon mal gut mit „Aufnahmeprüfung“ beschrieben.

    So wie in einer Sekte, da werden diejenigen, die abhauen, auch verfolgt und misshandelt. Es geht denen hauptsächlich um ihre KONTROLLSUCHT, die Ausübung von Macht, und jeder Hampel, der noch nichts zu sagen hatte fühlt sich ermuntert, jetzt auch mal irgendwo reintreten zu dürfen. So wie beim Firmenmobbing, wo der oder die Gemobbte/n mit allen Schikanen gejagt werden. Dort jedoch nur aus der Firma gejagt, hier allerdings um sie zu demütigen und zu quälen, solange bis sie ihre Unterwürfigkeit signalisieren, sich impfen lassen. Die IMPFUNG ein AKT der UNTERWERFUNG!

    In einigen Rupriken warnen die MAINSTREAM-Aposteln jetzt sogar schon arglistig vor dem falschen Stolz, vor der Ausgrenzung der Ungeimpften von den Ungeimpften im Falle eines Kniefalls der Impfung.
    Aber die werden sich wundern.

    Ich persönlich bin schon ein Mensch, kann mit Regeln und disziplinarischen Geboten und Verboten relativ gut umgehen, brauche auch nur ein gewisses Maß an Freiheit, jedoch auch mir reißt jetzt die Hutschnur. Ich lasse mir nirgends mehr etwas gefallen. Niemand drangsaliert mich ohne eine passende Antwort zu erhalten. Aber es gibt viele Menschen, vermutlich hauptsächlich Männer, die mit dieser Art von Freiheitsunterdrückung nur noch ROT sehen. Die lassen sich niemals auf einen IMPFKOMPROMISS ein!

    Da wird eher das Blut fließen. Und wenn ein intellektuell limitierter Herr Söder meint: „Die IMPFUNG überbrückt die Spaltung!“ dann wird er erleben was hier passiert!

  70. Beim Firmenmobbing ist der Sieg der Mobber die KÜNDIGUNG.
    Bei den Impfjägern ist der Sieg der Jäger die IMPFUNG.

  71. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 10:46 | rotgold 26. Dezember 2021 at 08:06

    Ist das derselbe?

    …tageslicht-magazin.de/artikel/es-lohnt-sich-fuer-frieden-freiheit-naechstenliebe-aufzustehen-pastor-christian-stockmann-im-interview/

    Dann scheint er mir ein windiger Typ…

    ——————————————–

    Das ist mir, mit Verlaub, sowas von scheißegal, was der Mann vor anderthalb Jahren gesagt haben oder nicht gesagt haben mag.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Auch hinsichtlich so manches Zeitgenossen aus der AfD, dem man nach …zig Jahren immer noch verwerfen will, hier oder dort herumgesprungen zu sein, halte ich es nach der Maxime: Mich interessiert nicht, woher du kommst, sondern, wohin du heute gehst. Solange das nicht dasselbe ist wie früher, ist es in Ordnung. Jeder lernt dazu, keiner ist vollkommen. Wir alle müssen unseren Weg finden.

    Alles andere arbeitet denen zu, die nicht nur unser Land zerstören, sondern darüber hinaus auch uns zu vernichten angetreten sind. Haldenwang läßt grüßen – den wird so etwas freuen, denn es erleichtert seiner politisch längst korrumpierten „Firma“ die Zersetzung der Opposition ganz ungemein.

  72. Apropos: Die von Mandelzweig.org angebotene Broschüre ist tatsächlich hervorragend gemacht, geradezu professionell auch im Layout. Es steht eigentlich alles wesentliche drin, ich habe mir also prompt einen ganzen Karton voll bestellt.

  73. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:25
    „…bemängele ich nicht…das Hemd farblich nicht zum Sakko passt. “

    ich auch nicht, denn auch schlechter geschmack ist nach wie vor privatsache.

    „OK, Sie wollten auf einen durch Schreibfehler falschen Link hinweisen,…“

    sie haben den genannten zeitpunkt 1:37min nicht nachgesehen, sondern vermutet.

    dort ist, wie sie jetzt gleich sehen werden, naemlich kein link –
    den ich zur eigenen absicherung im uebrigen korrekt gegugelt habe, schannette –
    sondern eine sog „bauchbinde“, ein grafik-text-insert unter der person.

    hier die mandelzwei-gemeinde statt der mandelzweig mit GEH – gemeinde.

    Fehler zu benennen – egal wem, wann und zu welchem thema –
    ist eine wohl meinende, konstruktive sache zugunsten des fehlermachers.
    fehler zu benennen schliesst strassendebatten und flugblaettern nicht aus,

    > VS : alles natuerlich polizeilich angemeldet, mit ordner und dixi klo, is klar…

  74. MEGA ERPRESSUNG:

    Schlechte Nachrichten für alle in der Pflege und im Krankenhaus
    Eine Freundin erzählte mir, dass an der Weihnachtsfeier der Chef die Nachricht mit einem Weihnachtspräsent überreichte:

    ALLE ANGESTELLTEN müssen bis zum 16. MÄRZ 2021
    DREI IMPFUNGEN HABEN!!
    Also sie müssen bis dahin sogar geboostert sein, sonst werden die Lohnzahlungen eingestellt.

    Rauswerfen darf er sie nicht, aber sie bekommen kein Geld mehr.

    Es eine Verzweiflung ausgebrochen mitten während der Feier!

    Wenn sie keine Kündigung haben, dann bekommen sie auch kein Arbeitslosengeld.
    Wenn sie selbst kündigen werden sie für 3 Monate gesperrt.

    Viele hätten sich aufgeregt umgesehen, wo sie sich impfen lassen könnten, andere würden sich weigern.

    Man kann nicht glauben, dass so etwas in Deutschland passiert.
    Und das auch noch mit einer DRECKSIMPFUNG die nicht nur nicht als IMPFUNG anerkannt ist, eine GENKUR ist und die erwiesener Maßen weder vor Infektion noch vor Ansteckung schützt.

    Die ARMEN werden jetzt zuerst erpresst!
    Aber viele springen trotzdem ab!

    3 IMPFUNGEN brauchen die UNGEIMPFTEN jetzt!
    Ist das nicht irre??

    Das ist ein Verbrechen an der Menschheit wie man es seit 1940 nicht mehr erlebt hat!!

  75. „Für die ist die Pandemie eine Erfindung“
    Weihnachten allein: So hat Corona eine Familie aus Porta komplett gespalten
    PORTA WESTFALICA. Weihnachten ist für viele Menschen eigentlich Familienzeit. Doch Johanna Krug (Name geändert) und ihre Familie haben sich zerstritten – wegen komplett unterschiedlicher Ansichten zu Corona. Ihre Familie glaubt an Gott und nicht, dass es eine Pandemie gibt:

    Ab sofort ist Glauben verboten!

  76. .

    An: jeanette 26. Dezember 2021 at 13:01 h

    .

    ( MEGA ERPRESSUNG:

    Schlechte Nachrichten für alle in der Pflege und im Krankenhaus
    Eine Freundin erzählte mir, dass an der Weihnachtsfeier der Chef die Nachricht mit einem Weihnachtspräsent überreichte:

    ALLE ANGESTELLTEN müssen bis zum 16. MÄRZ 2021
    DREI IMPFUNGEN HABEN!! )

    .

    _________________________________

    .

    „Impfpflicht“ ist noch nicht mal Gesetz. Ein Fall für’s Arbeitsgericht.

    Fachrechtsanwalt beauftragen; die Drohung des Chefs muß rechtswirksam schriftlich zugestellt werden.

    Die Pflegekräfte sollten sich kollektiv beraten lassen von Fachrechtsanwalt für Arbeitsrecht; evtl. kollektiver Streik.

    .

    Friedel

    .

  77. @ Jeanette

    Impfpflicht für alle Mitarbeiter fordern, aber mitten in der Pandemie eine Weihnachtsfeier mit allen Pflegekräften abhalten?

    Das passt doch nicht zusammen.
    Die meisten Weihnachtsfeiern wurden abgesagt!
    Und gerade der Chef macht noch eine?

  78. Fairmann 26. Dezember 2021 at 13:37

    @ Jeanette

    Impfpflicht für alle Mitarbeiter fordern, aber mitten in der Pandemie eine Weihnachtsfeier mit allen Pflegekräften abhalten?

    Das passt doch nicht zusammen.
    Die meisten Weihnachtsfeiern wurden abgesagt!
    Und gerade der Chef macht noch eine?
    ———————————–

    Das war firmenintern
    kann man auch als Mitarbeiterbesrechung bezeichnen.

  79. .

    An: jeanette 26. Dezember 2021 at 13:01 h

    .

    ( MEGA ERPRESSUNG:

    Schlechte Nachrichten für….)

    .

    __________________________________

    .

    Bin immer noch aufgewühlt ob dieses erschütternden Berichtes; das um die Mittagszeit des 2. Weihnachtsfeiertages.

    Der eisige Wind des Totalitarismus weht durch Deutschland.

    Angezettelt von unfähiger korrupter Deutscher Politik. Überträgt sich in Arbeitswelt, Freundschaften, Familie.

    Alle Pflegekräfte hätten (ja, ich weiß, im Nachhinein läßt sich gut reden) die Feier sofort abbrechen müssen. Soll der Chef doch mit seiner Tanne alleine feiern.

    Mit so einem niedrigen Charakter möchte ich nicht den Tisch teilen.

    .

    Friedel

    .

  80. Wenn man Alte, Kranke und Pflegebedürftige gut schützen möchte, dann müssen die dort Arbeitenden täglich einen negativen Schnelltest machen, und zwar sowohl die Geimpften als auch die Ungeimpften.

    Bei negativem Test ist auch der Impfstatus egal und damit die Impfpflicht unverhältnismässig.

    Keine Impfpflicht !
    Keine 2G-Privilegien für Geimpfte.
    Im Alltag Verzicht auf Massenveranstaltungen und FFP-2-Maske bei Einkauf und im ÖPNV.
    In besonderen Bereichen tägliche Test.
    Sonst Selbstverantwortung im privaten Bereich.
    Systematische Erfassung der Impfnebenwirkungen und Diskussion darüber.
    Mit dem Virus leben lernen.

  81. .

    An: Fairmann 26. Dezember 2021 at 13:37 h

    .

    ( @ Jeanette

    Impfpflicht für alle Mitarbeiter fordern, aber mitten in der Pandemie eine Weihnachtsfeier mit allen Pflegekräften abhalten? )

    .

    _____________________

    .

    Gute, wichtige Ergänzung. Mein Gott, was passiert hier in Deutschland ?

    .

    Friedel

    .

    PS:
    Es gibt keine klinische (!) Pandemie in Deutschland
    Tagesaktuell:
    http://www.intensivbetten-deutschland.de, jeder kann sein Bundesland anklicken

    Es gibt eine Pandemie falsch-positiver PCR-Tests. Der wurde übrigens niemals wissenschaftlich validiert, nennt sich Drosten-Lotterie.

    Dieser PCR-TEST ist als Massentest (screening) völlig ungeeignet, weil er auch bei anderen harmlosen Viren Alarm schlägt oder auf inaktive SARS-CoV-2-Virus-Splitter.

    Dazu kommt die Zyklusschwellen-Problematik (engl. ct = cycle threshold), Anzahl der Verdoppelungszyklen des anfangs kleinen Ausgangsmaterials.

    Ab ct 25 (25 serielle Verdopplungen) wird der Test praktisch völlig wertlos. Manche Labore fahren bis 40-45, alle frei Schnauze. Das hat mit Wissenschaft Nix mehr zu tun.

    Ergebnis: rund 80% falsch positiv, ebenso Antigen-Schnelltest

    https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/80-Prozent-der-positiven-Corona-Schnelltests-falsch-positiv-421053.html

    .

  82. BILD und Sensationszahlen aus den Proportionen gefallen!
    „Fast 970 Tote und über 23 700 Neuinfektionen in Russland
    In Russland verzeichnen die Gesundheitsbehörden 968 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden. Zudem haben sich 23 721 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt, seit Ausbruch der Pandemie sind es mehr als 10,3 Millionen. Die Gesamtzahl der Todesfälle hat diese Woche die Schwelle von 600 000 überschritten.“
    ———–

    Russland ist ein Riesenland.
    Russland ist 42 mal größer als Deutschland.
    Russland hat doppelt so viele Einwohner wie Deutschland.

    Im Vergleich zu Deutschland hat es quasi nur 480 Tote, so viele wie wir.
    Und Neuinfektionen 23.700, so viele wie wir gern hätten, so hatten wir schon an die 70.000 vor ein paar Wochen.

    In Russland ist es eiskalt, dort sterben alle auch ohne Corona an der Grippe (Grippetote gibt es ja seit 2 Jahren nicht mehr ).

  83. friedel_1830 26. Dezember 2021 at 13:18
    .
    An: jeanette 26. Dezember 2021 at 13:01 h
    .
    ( MEGA ERPRESSUNG:
    Schlechte Nachrichten für alle in der Pflege und im Krankenhaus
    Eine Freundin erzählte mir, dass an der Weihnachtsfeier der Chef die Nachricht mit einem Weihnachtspräsent überreichte:
    ALLE ANGESTELLTEN müssen bis zum 16. MÄRZ 2021
    DREI IMPFUNGEN HABEN!! )
    .
    _________________________________
    .
    „Impfpflicht“ ist noch nicht mal Gesetz. Ein Fall für’s Arbeitsgericht.
    Fachrechtsanwalt beauftragen; die Drohung des Chefs muß rechtswirksam schriftlich zugestellt werden.
    Die Pflegekräfte sollten sich kollektiv beraten lassen von Fachrechtsanwalt für Arbeitsrecht; evtl. kollektiver Streik.
    ———————————————————

    War auch total geschockt als sie mir das erzählte.
    Sie sagte viele seien auch Ausländer/innen die nicht gut Deutsch können und von Recht überhaupt keine Ahnung haben, die haben nur noch Angst, andere weigern sich. Sie sagte die klagen auch nicht wegen der Kosten.

    Also wenn ich in dieser Situation wäre und sozusagen mittellos wäre, dann würde ich einen Kredit aufnehmen oder das Konto bis zum Maximum überziehen, das alles sofort abheben. Mindestens 3.000 EUR muessten es schon sein und am Geldautomaten auch noch. Eine Krankenschwester muss das doch als Kredit von der Bank bekommen können, so viel wie sie bekommt. Ich würde da gar nicht mehr hingehen, dann müssen sie ja kündigen. Irgendwas wird man doch anstellen können, damit man eine Kündigung bekommt. Vielleicht würde ich auch hingehen und in Zeitlupentempo arbeiten. Und falls man vom Arbeitsamt drei Monate gesperrt werden sollte, dann hat man wenigstens das Geld, um seine Miete diese 3 Monate bezahlen zu können. Schulden ist nicht so schlimm wie Mietschulden, dann sitzt einer auf der Straße bis die komischen Ämter Geld überweisen wenn überhaupt, da braucht man sicher etwas mehr Zeit. Dann kann man sich auch einen Anwalt nehmen. Solange man die Miete, den Strom Telefon und Essen bezahlen kann, alles andere kann erst mal warten. Muss ja warten.
    Auf jeden Fall würde ich mich einer Organisation anschließen, die auf diese Rechte schon spezialisiert sind.

    Das ist ja schlimmer als eine Vergewaltigung!
    Aber vermutlich würde ich sofort klagen.
    Diese Aussage des Chefs von Weihnachten würde ich schriftlich verlangen und sofort damit zum Rechtsanwalt gehen
    ES IST GEGEN DAS GRUNDGESETZ!
    Gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
    Die LEUTE müssen klagen!
    Ob sie Geld haben oder nicht das ist erst mal egal.
    Schulden können warten.
    Auch Anwaltsschulden können warten.

    Man kann sich doch nicht so erpressen lassen von irgendwelchen Idioten, die körperlich übergriffig werden und meinen mit ihrer Drecksarbeit, die sie einen verrichten lassen auch noch das Recht haben, über meinen Körper bestimmen zu können, meinen Körper für idiotische chemische Experimente missbrauchen zu dürfen.

    Das kann man sich keinesfalls bieten lassen!

  84. @ LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 12:28

    @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:25
    „…bemängele ich nicht…das Hemd farblich nicht zum Sakko passt. “

    ich auch nicht, denn auch schlechter geschmack ist nach wie vor privatsache.

    „OK, Sie wollten auf einen durch Schreibfehler falschen Link hinweisen,…“

    sie haben den genannten zeitpunkt 1:37min nicht nachgesehen, sondern vermutet.

    dort ist, wie sie jetzt gleich sehen werden, naemlich kein link –
    den ich zur eigenen absicherung im uebrigen korrekt gegugelt habe, schannette –
    sondern eine sog „bauchbinde“, ein grafik-text-insert unter der person.

    hier die mandelzwei-gemeinde statt der mandelzweig mit GEH – gemeinde.

    Fehler zu benennen – egal wem, wann und zu welchem thema –
    ist eine wohl meinende, konstruktive sache zugunsten des fehlermachers.
    fehler zu benennen schliesst strassendebatten und flugblaettern nicht aus,

    > VS : alles natuerlich polizeilich angemeldet, mit ordner und dixi klo, is klar…

    ————————————

    OK, ich habe das Video zweimal gesehen, das von Ihnen angeführte ist mir gar nicht aufgefallen. Will auch wirklich nicht ungerecht sein, mich hatte ja auch Ihre Richtigstellung nicht wirklich gestört, sondern eher generell, dass an dem m.E. starken Interview von einigen Usern Kleinigkeiten bekrittelt wurden. Und das bringt mich immer auf die Palme, wo es gerade um die Existenz geht. Kann also durchaus sein, dass Sie meine generelle Verärgerung abbekommen haben und gar nichts dafür konnten. Dann tut mir das leid. Nichts für ungut und Frohe Weihnachten!

  85. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 14:31
    @ Jeanette
    @ LEUKOZYT 26. Dezember 2021 at 12:28
    „…generelle Verärgerung…tut mir das leid. Nichts für ungut und Frohe Weihnachten!“

    alles guuut, versteh ich doch, ich bin auch zunehmend multipel veraergert…
    ich seh fehlerteufel wirklich ungewollt und automatisch, ohne danach extra zu suchen,
    selbst bei englaendern/amis, die ebenso korrigiert werden (und mich korrigieren)
    denn man muss und will ja voneineinander lernen und wachsen. Peas for all !

  86. .

    An: jeanette 26. Dezember 2021 at 14:30 h

    .

    Alles gelesen, danke für ausführliche Antwort.

    Mietgeld bunkern, nichts ist schlimmer als Wohnungsverlust.

    Rechtsschutz-Versicherung ist gute Sache, bei Finanztest (Schwester-Zeitschrift von Stiftung Warentest) günstigste raussuchen.

    Ob die noch in der Sache greift, ist fraglich (Karenzzeit).

    .

    Friedel

    .

    .

  87. @ friedel_1830 26. Dezember 2021 at 14:00

    Es gibt keine klinische (!) Pandemie in Deutschland

    Tagesaktuell:
    http://www.intensivbetten-deutschland.de, jeder kann sein Bundesland anklicken

    Es gibt eine Pandemie falsch-positiver PCR-Tests. Der wurde übrigens niemals wissenschaftlich validiert, nennt sich Drosten-Lotterie.

    Dieser PCR-TEST ist als Massentest (screening) völlig ungeeignet, weil er auch bei anderen harmlosen Viren Alarm schlägt oder auf inaktive SARS-CoV-2-Virus-Splitter.

    Dazu kommt die Zyklusschwellen-Problematik (engl. ct = cycle threshold), Anzahl der Verdoppelungszyklen des anfangs kleinen Ausgangsmaterials.

    Ab ct 25 (25 serielle Verdopplungen) wird der Test praktisch völlig wertlos. Manche Labore fahren bis 40-45, alle frei Schnauze. Das hat mit Wissenschaft Nix mehr zu tun.

    Ergebnis: rund 80% falsch positiv, ebenso Antigen-Schnelltest

    https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/80-Prozent-der-positiven-Corona-Schnelltests-falsch-positiv-421053.html

    ——————————

    Danke für diese ganz wichtigen Feststellungen! Ich habe beide Punkte immer wieder bis zum Erbrechen (nein, nicht bis zum R. Brecher 🙂 ) erwähnt seit März/April letzten Jahres, nämlich den zur Infektionsfeststellung völlig untauglichen PCR und das kriminelle Hochfahren der ct-Werte, also der Vergrößerungsstufen. Vielleicht habe ich es nicht gut genug formuliert, aber doch eindeutig. Und dann äußern sich bis heute auch hier auf PI-News immer wieder Leute, die den ganzen Regierungsstuss nachbeten. Mir geht spätestens dann die Hutschnur hoch, wenn hier manche sofort von „Infizierten“ fabulieren, so wie es die ganzen Regierungsmedien in erkennbarer Absicht reflexhaft tun. Nein, nein und nochmals nein, das sind keine Infizierten, es sind bloß positiv Getestete! In diesen Fällen müssen weitere Untersuchungen erst ergeben, ob mehr vorliegt oder ob es eben nur wieder einer von unendlich vielen positiven Tests ist.

    Doch in den Lügenmedien lesen wir den ganzen Tag, etwa in Bezug auf irgendwelche B- oder C-Promis: „XYZ an Corona erkrankt!“ und dann kommt raus: nix ist geklärt, nix deutet auf Erkrankung hin, denn XYZ geht es superduperdufte. Aber für das System ist XYZ ein Erkrankter und Infizierter. Ich könnte mir den ganzen Tag an den Kopf greifen, speziell über die sog. Konservativen, die vorgeben kritisch zu denken und trotzdem diesen Mist unreflektiert übernehmen.

    ALSO NOCHMAL: EIN POSITIV GETESTETER IST WEDER EIN INFIZIERTER NOCH EIN ERKRANKTER! ER KÖNNTE GGFS. EINER SEIN, DOCH DAS WÄRE NOCH ZU UNTERSUCHEN. IN SEHR VIELEN FÄLLEN IST ER ES EBEN NICHT. DIE GANZE METHODIK IST SCHRÄG UND WINDSCHIEF – UND DAS GESCHIEHT IN VOLLER ABSICHT, UM ANGST, PANIK UND HYSTERIE ZU ERZEUGEN!

    Als mir das klar war, was ich hier mit solchem Nachdruck poste, war genau der Punkt erreicht, an dem ich mir sicher war, dass es sich um eine bösartige Schwindel-Nummer handelt. Das war DER Beweis – und dann gibt es Ärzte wie Fairmann, die das bis heute nicht kapiert haben oder nicht kapieren wollen. Ich verstehe das einfach nicht, das muss man doch sehen!

    Wenn wir ihre Sprachregelungen übernehmen, übernehmen wir über Kurz oder Lang auch ihre Inhalte. Und das dürfen wir nie tun, denn diese sind erstunken und erlogen.

    FROHE WEIHNACHTEN !!

  88. GRUNDGESETZ:

    ARTIKEL 2
    1)Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit
    soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt
    2Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ins unverletztlich.

    ARTIKEL 4
    1)Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.


    Die müssen mit der SCHRIFTLICHEN Arbeitgeberankündigung zum Rechtsanwalt alle!
    Danach gleich zum Nervenarzt und sich krankschreiben lassen. Das halten die besten Nerven nicht schadlos aus.

    Es ist schlimmer als würde ein Chef sagen:
    Alle Weiber mal her hören: Bis zum 16. März will ich euch alle dreimal zum Beischlaf bei mir im Büro anklopfen sehen, wer von mir nicht schwanger ist bis zum 16 März der fliegt raus!
    UND ES IST NOCH VIEL SCHLIMMER!

    Warum sagt man nicht gleich:
    Wer hier arbeitet muss erst mal Selbstmordwilligkeit zeigen, auf die Brüstung und springen. Der Baum fängt euch auf.

    DAS IST DER DANK AN DIE PFLEGEKRÄFTE!

    Die sollten alle sagen: MACHT DOCH EUERN MIST ALLEINE!
    LEERT EURE KACKPÖTTE ALLEIN AUS
    IHR UNDANKBARES PACK!!

    Wir werden lieber Kellner/innen.
    Da gibt es wenigstens Trinkgeld.
    Die Gastronomie sucht immer Personal!

    Das ist ein typischen Beispiel für den Staatscharakter!
    Jetzt, wo eigentlich eine fette Gehaltserhöhung warten sollte, werden die Menschen undankbar und hinterlistig auch noch erpresst!
    Wie eine Zitrone ausgepresst. Und wenn jemand von der Impfung behindert oder chronisch krank wird dann gibt es EINEN TRITT!

  89. jeanette
    26. Dezember 2021 at 13:01

    MEGA ERPRESSUNG:

    Schlechte Nachrichten für alle in der Pflege und im Krankenhaus
    Eine Freundin erzählte mir, dass an der Weihnacht

    Dass diese“Chefs“ keine Angst haben nimmt mich Wunder

  90. Aber wie sich die ganze Sache gestaltet wird die Pflege, so wie sie mal war wieder in die Illegalität, die Schwarzarbeit abgleiten. Die Pfleger werden sich Privatleute suchen, die sie ambulant betreuen. Wenn da einer 2 bis 3 Kunden hat, kann er auch überleben.

    Dann sind wir wieder da, wo wir angefangen haben bei den polnischen Pflegekräften.

  91. @ friedel
    Wann ist es für Dich eine Klinische! Pandemie?

    Also derzeit etwas über 4000 Corona-Patienten in den ca. 22.000 Intensivbetten finde ich schon bedeutsam.
    Und diese Patienten sind schwer symptomatisch und nicht nur positiv getestet.
    20% der Intensivbetten stehen also nicht für andere Notfallsituationen, bzw. für planbare Ops zur Verfügung, die deswegen geschoben werden müssen.
    Dazu kommen sicher nochmal 10.000 bis 20.000 Patienten auf den normalen Infektionsstationen und der Großteil, der natürlich zu Hause gesunden kann.

    Und die 80% falsch-positiven Schnelltest sind mathematisch erklärbar:
    Test-Sensitivität ca. 96%.
    Anteil der Erkrankten in der Bevölkerung ca. 1% = 800.000.

    Ich teste 100 Personen.
    Der eine wirkliche an Corona infizierte wird tatsächlich positiv getestet, dazu 4 weitere falsch-positive wegen der 96%-Sensitivität, also insgesamt 5 positive Tests.
    4 von diesen 5 Schnelltests sind falsch, daher deine 80%

    Alle 5 positiven Schnelltests werden mit PCR-Test überprüft, dabei fallen dann die falsch positiven wieder heraus.
    In die Statistik geht nur der 1 Laborbestätigte Test ein.

  92. @ Fairmann 26. Dezember 2021 at 13:50

    Bei negativem Test ist auch der Impfstatus egal und damit die Impfpflicht unverhältnismässig.

    Im Alltag Verzicht auf Massenveranstaltungen und FFP-2-Maske bei Einkauf und im ÖPNV.

    —————

    Erster Satz: JA! Zweiter Satz: NEIN, NEIN UND NOCHMALS NEIN!

    Alle Maßnahmen beruhen auf Betrug und gehören ersatzlos gestrichen, sofort! Meine berufliche Existenz hängt u.a. von Großveranstaltungen in Sporthallen ab und da hat es noch nie einen wirklich Erkrankten gegeben, allenfalls den einen oder anderen Testpositiven, den man uns dann natürlich als Erkrankten oder Infizierten verkauft hat. Die Multimorbiden, die tatsächlich in Gefahr wären, gehen gar nicht zu solchen Veranstaltungen, die anderen sind längst herdenimmun oder habe. intakte Immunsysteme und bekommen sowieso nichts.

    Wollen Sie aufgrund dieser nicht vorhandenen Faktenlage, dass meine berufliche Existenz weiter zerstört wird?! Offenbar ja! In 14 Tagen ist ein ganz wichtiges Ereignis, wo ich beruflich zu sein hätte, aber nicht hinein darf, obwohl ich KERNGESUND bin. Aber ich darf es per Test nicht mehr nachweisen, da es Erzfaschisten wie Kretschmer, Kretschmann oder Söder so gefällt. Danach bin ich aus vielem endgültig raus, wenn ich nicht dort war. Wollen Sie das?! Ich beginne bei diesem elenden Thema vor Zorn fast Amok zu laufen. Und würde gerne mal einen der verantwortliche Politverbrecher ganz persönlich in die Finger bekommen (natürlich nur, um ihm ein paar Takte zu sagen, sie sich ihm sonst keiner zu sagen traut).

    ICH HABE ES SO SATT!

    FROHE WEIHNACHTEN!

  93. Achtung, Satire! 🙂

    Gleichberechtigung: Männer fordern eigene Geschlechtsendung

    Berlin (dpo) – Wie lässt sich die deutsche Sprache fairer gestalten? Immer mehr Männerrechtsaktivisten fordern eine eigene Substantiv-Endung für Männer. Neben Berufsbezeichnungen wie „Bäcker“, „Frisör“ und „Professor“, die oft für beide Geschlechter verwendet werden, wollen sie „Bäckerer“, „Frisörer“ und „Professorer“ als rein männliche Formen etablieren.

    https://www.der-postillon.com/2017/11/gleichberechtigung-er.html#more

  94. @ Nuada 26. Dezember 2021 at 11:52

    @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:19:

    Ich bin da anders gestrickt, ich will immer und grundsätzlich gewinnen. Diese rechtskonservative Weltschmerz-Attitüde mitsamt diesem so typischen notorischen Pessimismus lasse ich gar nicht an mich heran, weil es meine Siegchancen schmälern würde.

    —————-

    Wie stellen Sie sich einen Sieg vor?

    ——————-

    Ganz einfach: Ich will, dass der ganze Dreck aufhört und dass sie mir nicht länger aufgrund eines Lügengebäudes mein Leben und meine berufliche Existenz zerstören! Ich habe es gerade näher ausgeführt. Diesen Gen-Dreck werde ich mir nie spritzen lassen, nicht ein einziges Tröpfchen davon!

    Mein erstrebter Sieg besteht aber nicht bloß darin, dass morgen alles vorbei ist und sich alle wieder lieb haben. Ich will, dass die Schwerstkriminellen, die das alles angerichtet haben, angeklagt und verurteilt werden und dass sie für den Rest ihres Daseins Gelegenheit haben werden, in einer kompakten Zelle über ihre Verbrechen nachzudenken.

  95. Von Wuehlmaus kriege ich gleich wieder die dicke Keule.

    Aber es gibt eben viele Patienten mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Geschmackstörungen, Atemwegsinfekt und dann noch positiven Corona-Test.
    Und evtl. in der Vorgeschichte Kontakt zu einem anderen positiven Familienmitglied.

    Klarer kann man nicht diagnostizieren.

    Und auf der Intensivstation sieht man im CT-Bild der Lunge auch Covid-typische Bilder, die sich von anderen Lungenentzündungen unterscheiden. Stichwort Vaskulitis.

    Du irrst, bist ignorant und kannst bzw. willst nichts dazulernen.

    Trotzdem Frohe Weihnachten.

  96. Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 14:57

    Ich habe beide Punkte immer wieder bis zum Erbrechen (nein, nicht bis zum R. Brecher 🙂 )

    ————————————-

    :)))))))))))))))))))))))))))

    Danke! Wäre fast darüber gestolpert! 🙂 🙂 🙂

  97. @ Wuehlmaus

    Ich will, das Du als Ungeimpfter deinen Job machen kannst.
    Notfalls eben mit Schnelltests ( denen ich ja vertraue, da die ja 96% sicher sind)
    Ich sage auch Verzicht, nicht Verbot von Massenveranstaltungen.
    Mit Abstand, Maske, evtl. Tests für Zuschauer und Sportler bzw. Künstler könnte man viel erreichen.

    Und der Busausflug des Pflegeheims zum Eishockeyspiel ist eher selten, den würde ich aber verbieten wollen. Denn das ist grob fahrlässig, da Eishockey sehr verletzungsträchtig ist.
    Obwohl, kaum ein 80 jähriger ist in den letzten 10 Jahren beim Eishockeyspiel auf dem Feld verstorben.

  98. Hans R. Brecher 26. Dezember 2021 at 15:17
    Achtung, Satire! ?
    Gleichberechtigung: Männer fordern eigene Geschlechtsendung
    Berlin (dpo) – Wie lässt sich die deutsche Sprache fairer gestalten? Immer mehr Männerrechtsaktivisten fordern eine eigene Substantiv-Endung für Männer. Neben Berufsbezeichnungen wie „Bäcker“, „Frisör“ und „Professor“, die oft für beide Geschlechter verwendet werden, wollen sie „Bäckerer“, „Frisörer“ und „Professorer“ als rein männliche Formen etablieren.
    https://www.der-postillon.com/2017/11/gleichberechtigung-er.html#more

    Allgemein, weiblich, männlich. Würde ich mir gerade so noch gefallen lassen. Besser aber; Allgemein, männlich, weiblich. Denn wer sagt schon Frau und Mann!? Alle sagen Mann und Frau. Warum muß eine Frau mit mehreren sexuell ansprechenden Körperteilen, gegenüber dem Mann, der zwei weniger hat, immer an erster Stelle stehen, meine sehr verehrten Damen und Herren? Da fühle ich mich als Mann total diskriminiert. Es sollte auch das Wort Vaterschiff geben…
    Auch Satire 🙂

  99. Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 15:20:

    Wie stellen Sie sich einen Sieg vor?

    ——————-

    Ganz einfach: Ich will, dass der ganze Dreck aufhört und dass sie mir nicht länger aufgrund eines Lügengebäudes mein Leben und meine berufliche Existenz zerstören!

    Das will ich auch, aber das habe ich nicht gemeint, das ist nur der aktuelle Zustand („Dreck“) und der gewünschte Zustand („hat aufgehört“), aber nicht die Ereignisse dazwischen, die diese – doch sehr krasse – Zustandsveränderung herbeiführen. Ganz konkret zum Beispiel: Wer überzeugt Herrn Scholz, das Bundeskanzleramt zu verlassen und sich in eine Gefängniszelle zu begben? Und mit welchen Argumenten oder „Argumenten“? Und wie stellt man sicher, dass die Herrschaften internationalen Strippenzieher die Füße stillhalten dem tatenlos zusehen?

    Es ist leider überhaupt nicht einfach, wenn es ein realistisches Szenario sein soll. Ich weiß das, weil ich schon versucht habe, eines zu entwerfen (lang vor Corona zwar, aber da gab’s ja auch schon Grund zur Unzufriedenheit).

    Ich glaube dennoch, dass es wichtig ist, sich solche Gedanken zu machen, denn ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass wir mit unserem derzeitigen Wissensstand eine Chance haben. Aber der lässt sich ja erweitern 🙂

  100. .

    An: Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:10 h

    .

    ( @ friedel
    Wann ist es für Dich eine Klinische! Pandemie? )

    .

    _______________________________________

    .

    Wenn sich Leichenberge in Straßen stapeln und Krematorien nicht mehr nachkommen.

    Zuletzt Spanische Grippe 1918-1920:
    500 Mio. Infizierte bei Weltbevölkerung 1,8 Mrd.,
    20-50 Mio. TOTE (manche Quellen bis 100 Mio. Tote).
    Letalität also ca. 10% der Erkrankten.

    Corona: Infektions-Sterblichkeit 0,05 – 0,4%, je nach Quelle, also vergleichbar Hongkong-Grippe 1968, Asia-Grippe 1957.

    .

    Friedel

    .

  101. .

    An: .

    bobbycar 26. Dezember 2021 at 16:09 h

    .

    ( friedel_1830 26. Dezember 2021 at 16:05

    Wo ist Corona? Wo? Such Hund! Such! )

    .

    _______________________________

    .

    Gelesen, ich werte Ihren Kommentar so, daß Sie auf meiner Seite stehen.

    Ohne gleichgeschaltete MSM und PCR-Test-Lotterie gäbe es kein Corona.

    .

    Friedel

    .

    .

  102. Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:10
    @ friedel
    Wann ist es für Dich eine Klinische! Pandemie?
    Also derzeit etwas über 4000 Corona-Patienten in den ca. 22.000 Intensivbetten finde ich schon bedeutsam.
    Und diese Patienten sind schwer symptomatisch und nicht nur positiv getestet.
    20% der Intensivbetten stehen also nicht für andere Notfallsituationen, bzw. für planbare Ops zur Verfügung, die deswegen geschoben werden müssen.
    Dazu kommen sicher nochmal 10.000 bis 20.000 Patienten auf den normalen Infektionsstationen und der Großteil, der natürlich zu Hause gesunden kann.
    ———————————————————–

    Wenn Deutschland, ein Land mit 83 MIO Einwohnern, nicht mehr imstande ist 4000 oder 10.000 INTENSIVBETTEN problemlos zu betreuen, dafür 83 MIO BÜRGER einsperren muss, ihnen die Freiheit nehmen muss, dann ist Deutschland nicht mehr das reichste Land der Welt, sondern ein Armenhaus!

    Anstatt 4 MIO sog. Flüchtlinge ins Land zu locken, hätte Deutschland besser 4 MIO Intensivbetten installiert und dementsprechend medizinisches Personal aus aller Welt einfliegen lassen sollen, diese anständig bezahlen, anstelle etliche Millionen Taugenichtse anzulocken und zu verköstigen. Das wäre zuletzt noch kostengünstiger gewesen!

    Ja, Corona existiert! Das wissen wir schon!
    Dafür sind alle Grippetoten verschwunden.
    Das sollte einem schon zu denken geben.

    Aber nur weil wir 6.000.000 Genesene zählen, von denen 1,5 % überwiegend steinalte Senioren mit Vorerkrankungen verstorben sind rechtfertigt dies nicht ALLE MENSCHEN PLUS KLEINKINDER ZU RUINIEREN!

    Leben bedeutet Risiko!
    Autofahren ist ein Risiko!
    Radfahren ist ein Risiko!
    Alles ist ein Risiko!

    Wir können nicht alle den Atem anhalten, damit keiner erstickt!

  103. @ Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:32

    @ Wuehlmaus

    Ich will, das Du als Ungeimpfter deinen Job machen kannst.

    ——————–

    Nett von Dir, ich bleibe jetzt auch beim Du, wenigstens mal zu Weihnachten was freundliches!

    Es nützt mir aber nichts, denn sie tun es. Sie zerstören alles.

    Ich war wochenlang noch drin, als es per Schnelltest möglich war, immer absolut negativ.

    Es wird so gelogen und betrogen und es beruht fast alles auf Fakes, deshalb hätte ich auch keine Skrupel mehr, mir einen Fake-Nachweis zuzulegen. Doch ich war dumm: Vor zwei Monaten hätte ich noch einen für 100 Euro haben können, etwa einen Genesennachweis schön per App, und habe nicht zugegriffen. Jetzt sind die Preise hoch auf 400 bis 500 Euro wegen des erhöhten Risikos der Anbieter. Und das kann ich mir nicht leisten. ES

  104. .

    An: Fairmann

    .

    Falls Sie hier noch mitlesen:

    Mitten in einer herbeihalluzinierten „Pandemie“ bauen Bund / Länder rund 8.000 Intensivbetten AB !

    Fachkräftemangel ist kein Thema mehr, wenn Sie monatlich für Intensivpfleger und Krankenschwestern 1000 Euro drauflegen. Examinierte kann man schnell auf Intensiv weiterqualifizieren.

    Bei 600 Mio. Euro Deutsches Steuergeld für afghanische Taliban-Terroristen müßte das drin sein.

    Der Asyl-Tsunami kostet 100 Mrd. Euro (Raffelhüschen) pro JEDES JAHR. Auch das Geld könnte in Gesundheitssektor oder z.B. in die steuerzusatz-finanzierte Rente (= 100 Mrd.).

    Ihre 4000 Covid-Patienten auf Intensiv sind nur echte 2000: Die Hälfte ginge locker isoliert auf Normal-Stationen als Low-care-Patienten mit O2-Nasenbrille.

    Aber warum sollen Krankenhäuser Geld wegwerfen? Dann lieber die Krankenakte auf „Drama“ „frisieren“.

    .

    Friedel

    .

  105. @ jeanette 26. Dezember 2021 at 16:23

    Leben bedeutet Risiko!
    Autofahren ist ein Risiko!
    Radfahren ist ein Risiko!
    Alles ist ein Risiko!

    Wir können nicht alle den Atem anhalten, damit keiner erstickt!

    ————–

    Wahre Worte!

    Ich muss jetzt runter, was am Heizöltank machen, geht nur von außen. Draußen ist es richtig vereist. Ich könnte auf die Schnauze fallen und mir das Schlüsselbein brechen. Dennoch halte ich nichts davon, jetzt ein allgemeines Verbot zu erlassen, bei vereisten Gehwegen das Haus zu verlassen. Und so ähnlich verhält es sich eben auch beim C.-Thema.

  106. Ein Virologen Freund von Prof. Kekulé hatte es treffend formuliert:

    „Wir spannen den Regenschirm jetzt schon auf wenn in drei Wochen ein Gewitter angesagt ist.“

    Kurz darauf wurde Kekulé gefeuert.
    Das war wohl zu viel Spaß am Arbeitsplatz, zu viele „Gleichgesinnte“ der “ lauten Minderheit“ angesammelt auf einem Haufen.

  107. Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 16:36

    @ jeanette 26. Dezember 2021 at 16:23

    Leben bedeutet Risiko!
    Autofahren ist ein Risiko!
    Radfahren ist ein Risiko!
    Alles ist ein Risiko!

    Wir können nicht alle den Atem anhalten, damit keiner erstickt!

    ————–

    Wahre Worte!

    Ich muss jetzt runter, was am Heizöltank machen, geht nur von außen. Draußen ist es richtig vereist. Ich könnte auf die Schnauze fallen und mir das Schlüsselbein brechen. Dennoch halte ich nichts davon, jetzt ein allgemeines Verbot zu erlassen, bei vereisten Gehwegen das Haus zu verlassen. Und so ähnlich verhält es sich eben auch beim C.-Thema.

    ————————————————–

    Solange Sie das Haus nicht anzünden interessiert das keinen ihrer Nachbarn!

    Sie müssen sich einmal einen Ramboo Film ansehen, gestern oder vorgestern in einer Werbepause rutschte der uns förmlich rein. Rambo fühlte sich auch missverstanden, kam aus Vietnam zurück, hatte für sein Vaterland gekämpft und zuhause wurde er bespuckt und als Mörder tituliert bekam nicht mal eine Stelle als Tankwart und wurde auch noch vom Sheriff und seinen Mördern gejagt.
    Kurzerhand zündete er die Tankstelle an, mit der Tankstelle flogen die umstehenden Lastwagen in die Luft mit diesen die PKWs dann griff es über auf einen PKW Parkplatz und die fingen alle an zu brennen, dies wiederum in eine Einkaufsanlage alles brannte!!
    Der hatte einfach die Nase voll!

    Das ist ein Anti-Stress Film, der Sie entspannen wird! 🙂

  108. @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 16:31:

    Jetzt sind die Preise hoch auf 400 bis 500 Euro wegen des erhöhten Risikos der Anbieter. Und das kann ich mir nicht leisten.

    Ich habe auch mitbekommen, dass die Preise gestiegen sind, aber vielleicht bringt das auch eine Qualitätssteigerung mit sich? Die Apotheken werden bei der Digitalisierung wachsamer.

    Ich habe mir schon überlegt: Wenn sie bei der Impfpflicht ähnliche Bußgelder planen wie in Österreich – was anzunehmen ist – liegt das Budget für Darknet-Käufe bei 3.600 Euro. So teuer wird’s nicht. Hoffen wir, dass es nicht notwendig wird.

    Skrupel habe ich auch keine. Ich war in den letzten Wochen gezwungen, ziemlich oft öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Da gilt zwar 3G, aber ich hatte keine Ahnung, wo man sich testen lassen kann – gut, das wäre ermittelbar gewesen, aber ich hatte keine Lust. Also habe ich es bleibenlassen.

    In den Straßenbahnen kam kein Kontrolleu, aber in der Regionalbahn kamen zweimal Schaffner. Die wollten allerdings nur den Fahrschein sehen, G-Nachweise haben sie nicht verlangt. Was mich ehrlich selber erstaunt hat, war, wie ruhig und kaltblütig ich dabei war,. Ich glaube, ich hätte mit meinem für den Notfall geplanten „Natürlich bin ich geimpft, ich bin nur zu blöd, mein Handy zu bedienen“ sogar einen Lügendetektortest bestanden.

    Man wächst mit den Anforderungen 😎

  109. @ Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:10

    Der eine wirkliche an Corona infizierte wird tatsächlich positiv getestet, dazu 4 weitere falsch-positive wegen der 96%-Sensitivität, also insgesamt 5 positive Tests.
    4 von diesen 5 Schnelltests sind falsch, daher deine 80%

    Alle 5 positiven Schnelltests werden mit PCR-Test überprüft, dabei fallen dann die falsch positiven wieder heraus. In die Statistik geht nur der 1 Laborbestätigte Test ein.

    Das bloße Vorhandensein von Partikeln, die auf einen Virus hinweisen können, ist kein Nachweis einer Infektion. Daß der PCR-Test im Labor, der weder in der Lage noch dafür zugelassen ist, auch nur eine Infektion nachzuweisen, als Korrektiv zu einem Schnelltest taugt, ist somit zumindest deutlich in Frage gestellt. Damit aber wird auch jede Zahlenarithmetik, die sich darauf beruft – wir haben bisher keine andere – hinfällig. Mit dieser Frage aber steht und fällt zugleich jedes Gesetz und jede Verordnung, die daraufhin erlassen worden ist; alles das ist nicht nur rechts- , sondern auch grundgesetzwidrig.

    Das bedeutet nicht, daß es keinen Corona-Virus und auch keine daran Erkrankten gäbe. Es gibt leichte und auch schwere Fälle. Was wir jedoch nicht vorliegen haben, ist eine Pandemie. Die „Überlastung“ in den Häusern ist überdies hausgemacht. Dabei war ausgerechnet Lauterbach eine der treibenden Kräfte, die die Zusammenlegung oder Schließung kommunaler Kliniken sowie den – noch dazu mit massiven Prämien „nachgeholfenen“ – Abbau von Intensivbetten noch bis vor kurzem betrieben haben.

    Es sind seinerzeit auch große Teile von Personal abgebaut worden. Wenn Krankenhäuser nicht mehr der Gesundheitsfürsorge dienen, sondern dem Profit, und sich alles andere daran auszurichten hat, bekommen wir ein Problem, nämlich genau dieses. Darum haben wir dieselben Beschwerden auch in den Jahren zuvor vorliegen, nur nannte man das Ganze bis dahin noch „Grippe“ – und so hat die monierte Überlastung oder das Fehlen von Intensivbetten mit „Corona“ oder gar einer „Pandemie“ an sich – und vor allem mit den Ungeimpften – nicht das Geringste zu tun.

  110. @ friedel_1830 26. Dezember 2021 at 16:33

    Ihre 4000 Covid-Patienten auf Intensiv sind nur echte 2000: Die Hälfte ginge locker isoliert auf Normal-Stationen als Low-care-Patienten mit O2-Nasenbrille.

    Aber warum sollen Krankenhäuser Geld wegwerfen? Dann lieber die Krankenakte auf „Drama“ „frisieren“.

    Intensivbetten sind gerade in Zeiten, in denen so manche Klinik sich strecken muß, um über die Runden zu kommen, halt wesentlich einträglicher als „normale“ Betten. Auch das trägt mit dazu bei, die Zahlen möglichst hoch zuhalten, mit denen immer weiter „dramatisiert“ werden kann. Zudem kündigen viele Pflegekräfte gleich reihenweise, weil sie die Nase schlicht voll haben von schlechten Arbeitsbedingungen, Überlastungen und weiterhin zu schlechter Bezahlung, während sie gezwungen werden, sich mit fragwürdigen Substanzen spritzen zu lassen, was noch obendrauf kommt. Das Maß ist nicht nur voll, es läuft gerade über.

  111. Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:20
    Von Wuehlmaus kriege ich gleich wieder die dicke Keule.

    Aber es gibt eben viele Patienten mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Geschmackstörungen, Atemwegsinfekt und dann noch positiven Corona-Test.
    Und evtl. in der Vorgeschichte Kontakt zu einem anderen positiven Familienmitglied.

    Klarer kann man nicht diagnostizieren.

    Und auf der Intensivstation sieht man im CT-Bild der Lunge auch Covid-typische Bilder, die sich von anderen Lungenentzündungen unterscheiden. Stichwort Vaskulitis.

    Du irrst, bist ignorant und kannst bzw. willst nichts dazulernen.

    Trotzdem Frohe Weihnachten.
    ———————————————————
    Ich wollte eigentlich abstinent bleiben und über Weihnachten nichts kommentieren.
    Aber bei so etwas,wie von Ihnen geschrieben,da ist fertig mit der Gelassenheit.
    Ich bin in der Intensivmedizin tätig und habe direkten Einblick ins Geschehen.Wir haben seit über einem Jahr KEINEN EINZIGEN Covidpatienten betreut.Im ganzen Haus.Die,die wir davor hatten,sind ALLE genesen nach Hause entlassen worden.
    Im ganzen Landkreis war zu keiner Zeit irgendeine Intensivstation überfüllt mit Covidpatienten.
    Nein,man hat sogar Patienten aus Frankreich eingeflogen,da Kapazitäten übrig waren.
    Ich habe mich fast täglich mit den Belegungszahlen aller Bundesländer befaßt und nie waren die Stationen mit C.-Patienten überfüllt,OBWOHL tausende Betten innert des letzten Jahres gestrichen wurden.
    Was wir gehäuft haben sind Patienten mit Impfschäden;Myokarditiden,unerklärliche Rhythmusstörungen,Mikrothrombosen,Embolien,Organversagen.
    Da aber unser ärztlicher Direktor ein Impffanatiker ist,werden die Diagnosen anders gestellt und nicht als Impfschaden gemeldet.Obwohl jeder weiß was los ist.Eines von ganz vielen Verbrechen in dieser Zeit.
    Wer sich von Mainstream-Medien informieren läßt,der ist desinformiert.

  112. Danke Euch 2 Patrioten, die klug und ohne um den heissen Brei herumzureden, die Schwachstellen dieser
    anti-D Regierung/Parteien/Luegen und Propagandamedien aufdecken.

    Wuensche allen die fuer Rueckkehr zu Demokratie und Freiheit, Politik FUER DEUTSCHE INTERESSEN arbeiten, noch nachtraeglich FROHE WEIHNACHT, einige besinnliche Tage, die den Widerstandswillen staerken.

  113. @ Fairmann 26. Dezember 2021 at 15:20

    Du irrst, bist ignorant und kannst bzw. willst nichts dazulernen.

    ————————

    Das gebe ich jetzt aber trotz Weihnachten mal glatt an Dich zurück!

    Tom62 und Seegurke sowie zuvor Friedel haben Dir ja adäquat geantwortet.

    Du fällst m.E. voll auf den Lauterbach-Söder-Quark herein, den die aber lediglich in die Welt hinausblasen, um den totalitären Maßnahmenstatt zu begründen und den Great Reset zu bedienen. Denen ist nämlich auch klar, dass wir keine Pandemie haben – so blöd sind die nämlich gar nicht, nur eben gerissene Hunde ohne jeden Skrupel.

    Bis heute gibt es übrigens nicht mal ein Isolat dieses so schrecklichen und so viele dahinraffenden Virus. Nein, das gibt es definitiv nicht. Keiner hat sich die weit über 1 Million abgeholt, die von Samuel Eckert und anderen ausgelobt waren (und m.W. immer noch sind) für den, der ein Isolat vorlegt. Nix ist gekommen, in anderthalb Jahren nicht! Aber braucht schon eine schlappe Million oder anderthalb …..

    Dafür gibt es wundersamer Weise einfach keine Grippe mehr. Logisch, denn was früher Grippe war, wird heute zu 100 Prozent als Corona/Covid diagnostiziert, weil es einträglicher ist. Und mitten in der gar so schrecklichen Pandemie werden weiter Intensivbetten abgebaut und man traktiert die engagierten Krankenhausfachkräfte mit irren Vorschriften, wohl wissend, dass Zehntausende deswegen das Handtuch werfen werden.

    Dass da eine Menge nicht zusammenpasst, solltest Du selbst merken …..

    TROTZDEM FROHE WEIHNACHTEN!

  114. Sorry:

    1. um den totalitären Maßnahmenstaat zu begründen

    2. Aber wer braucht schon eine schlappe Million

  115. .

    An: seegurke 26. Dezember 2021 at 17:42 h

    .

    ( Ich wollte eigentlich abstinent bleiben und über Weihnachten nichts kommentieren.
    Aber bei so etwas,wie von Ihnen geschrieben,da ist fertig mit der Gelassenheit.
    Ich bin in der Intensivmedizin tätig und habe direkten Einblick ins Geschehen.Wir haben seit über einem Jahr KEINEN EINZIGEN Covidpatienten betreut…)

    .

    ______________________________

    .

    Danke für diesen C-Frontbericht über Intensiv von Ihnen. Der ist von unschätzbarem Wert.
    Bitte stellen diesen hier öfter ein (in anderen Strängen).

    Fairmanns 4.000, die höchstwahrscheinlich nur wahre 2.000 Covid-Intensivpflichtige sind, sind „nano“ bei 83.000.000 Mio. Einwohnern Deutschlands.

    .

    Friedel

    .

  116. Nuada 26. Dezember 2021 at 11:52

    @ Wuehlmaus 26. Dezember 2021 at 11:19:

    Ich bin da anders gestrickt, ich will immer und grundsätzlich gewinnen. Diese rechtskonservative Weltschmerz-Attitüde mitsamt diesem so typischen notorischen Pessimismus lasse ich gar nicht an mich heran, weil es meine Siegchancen schmälern würde.

    Wie stellen Sie sich einen Sieg vor?

    Das ist keine rhetorische Frage und schon gar keine, die suggerieren soll, dass ein Sieg sowieso unmöglich ist. Es ist vielmehr eine ganz konkrete Frage und ein bisschen auch eine Anregung an Sie und alle anderen, sich ein solches Szenario vorzustellen, gern auch in Details. Das muss nicht unbedingt hier geschehen, aber es ist enorm wichtig. Um etwas zu erreichen, muss man zunächst einmal genau wissen, WAS man erreichen will – und zwar konkret und realistisch. Im Grunde so, dass man es zu einem Roman verarbeiten könnte, ohne dass die Leser kopfschüttelnd sagen würden: „Was für ein unrealistischer Scheißdreck.“

    Die Gegenseite beherzigt das, die Gegenseite kennt die Gesetze der Magie, unsere Seite ignoriert sie. Bei uns bleibt es häufig bei wolkigen hohlen Phrasen wie „Revolution“ und „Widerstand“. Es ist fast unmöglich, einen Sieg zu erringen, den man nicht einmal visualisieren kann.

    Bei Leistungssportlern ist die Visualisierung eines Sieges sehr einfach und klar: Einfach schneller laufen oder höher springen oder mehr Tore schießen und dann auf dem Siegertreppchen stehen. Bei uns ist es sehr viel schwieriger. Ich habe zwar eine Vorstellung, aber die meisten würden sie wohl als abwegig und verrückt einstufen, es ist daher besser, wenn ich sie für mich behalte. Es ist auch nicht unbedingt wichtig, dass es genau auf dem Weg funktioniert, wie man es vorher visualisiert, aber jeder sollte eine solche Vorstellung haben, sonst wird’s nix!
    Xxxxxxx
    Ich habe sehr viele Ihrer Kommentare hier gelesen und schätze Sie als bemerkenswert intelligente Person ein.
    Ihre Vorstellung eines möglichen Sieges würde mich sehr interessieren.
    Einen nach meinen Vorstellungen möglichen Sieg will ich eigentlich auch nicht, da dieser einige meiner Liebsten (Geimpften) ggf das Leben oder die Gesundheit kosten würde.

  117. @ Dr. Fairmann
    Eine Frage an Sie
    Meine Schwägerin ist geboostert und deren Mutter ebenfalls. Bei ihrem gestrigen Besuch im Altenheim mussten beide eine FFSP2 Maske tragen.
    Wer kann da noch an die Impfung glauben?

  118. @ junge_Oma 26. Dezember 2021 at 19:51:

    Vielen Dank für das Kompliment. Ich befasse mich schon seit rund 15 Jahren mit so genannten Verschwörungstheorien und hatte im Lauf dieser Zeit das große Glück, ausführliche und tiefe Gespräche mit außergewöhnlichen Menschen mit tiefen Einblicken zu führen.

    Einen nach meinen Vorstellungen möglichen Sieg will ich eigentlich auch nicht, da dieser einige meiner Liebsten (Geimpften) ggf das Leben oder die Gesundheit kosten würde.

    Sie könnten sich vorstellen, dass ein Umdenken der Regierungen stattfindet, wenn viele Geimpfte schwere gesundheitliche Schäden erleiden, die nicht mehr vertuscht werden können? Das ist in der Tat eine Möglichkeit, und ich hoffe wie Sie sehr, dass es einen solchen Pyrrhussieg nicht gibt.

    Was ich mir vorstellen könnte, ist eine militärische Lösung. Kein Krieg, sondern eher etwas wie einen Putsch, der aber wahrscheinlich nicht auf ein einziges Land begrenzt sein kann. Im Grunde sind die Eliten schwach. Ihre Stärke besteht nur darin, dass ihre Anweisungen von gut bewaffneten jungen Männern durchgesetzt werden. Wenn Offiziere die Seite wechseln, ist der Spuk vorbei. Das heißt aber nicht, dass wir uns zurücklehnen und warten sollten, bis das geschieht. Auch Soldaten sind Teil des Volkes, und sie werden so etwas nicht tun, wenn sie sich nicht einer gewissen Unterstützung sicher sind.

  119. Ich lenke mal ein bisschen ein.
    Ich will hier nicht provozieren oder Panik schüren.
    Ich bin auch nicht regierungsgläubig.
    Es ist natürlich keine Pandemie der Ungeimpften.
    Es ist eine Pandemie der Alten Ü-70-jährigen.
    Impfpflicht ist ein unsäglicher staatlicher Übergriff.
    2G-Regeln dienten nur zur Schikanierung der Ungeimpften, hat die Lage sogar noch verschlimmert, da die Geimpften nie mehr getestet wurden.
    Die Wirksamkeit des /der Impfstoffe von 85-87% habe ich nie geglaubt, das wäre ja zu fantastisch.
    Da wurde bei den Studien in aller Welt “ getürkt“, genau so wie bei den sehr heftigen Nebenwirkungen.
    Das kommt erst jetzt nach und nach ans Licht.
    Und darauf muss man sich konzentrieren!!!
    Dennoch scheinen die Impfungen den Verlauf abzumildern, sonst gäbe es jetzt bei den hohen Infektionszahlen mehr Tote bei den Alten. Obwohl im Moment die Jüngeren die Hochzahlen produzieren.
    Die Alten sind doch etwas vorsichtiger und isolierter geworden.
    Die Tests funktionieren, man muss nur die richtige Teststrategie anwenden und nicht blindlings alle Kinder und Urlauber dauernd testen.
    Eine Überlastung des Gesundheitssystems gab es noch nicht und sicher wurde bei den Zahlen auch betrogen. Im letzten Jahr mehr Betten gemeldet, um abzukassieren, als man wirklich hätte betreiben können. Und auch von den derzeit 4.000 Patienten könnte man vielleicht die Hälfte auf Normalstation betreuen, wenn es wirklich eng würde.
    Allerdings waren bis jetzt durch Lockdowns und Kontaktreduzierungen auch nur 1-2 Millionen gleichzeitig innerhalb von 14 Tagen erkrankt.
    Wenn alles frei läuft und es 20 Millionen innerhalb von 2 Wochen erwischt, dann sieht die Lage doch bedrohlich aus. Insbesondere , wenn die dann nicht nur für 3-5 Krankheitstage , sondern für 14 Tage samt Familie gegroundet werden. Das ist der nächste politische Fehler bei Omikron.
    Alle Maßnahmen verschaffen nur etwas Zeit, das Endresultat wird in allen Staaten gleich sein, je nach Überalterung der Gesellschaft.
    Und da trifft es Deutschland eben härter als die afrikanischen Staaten.
    Also seid mir nicht böse, wenn ich diese Pandemie etwas anders beurteile.
    Dafür bin ich so selbstlos, dass ich als Geboosterter auf Demos gegen Impfpflicht und 2 G gehe!
    Schon seltsam, aber für mich konsequent!

  120. .

    An: Fairmann 26. Dezember 2021 at 20:46 h

    .

    ( Ich lenke mal ein bisschen ein.
    Ich will hier nicht provozieren oder Panik schüren.
    Ich bin auch nicht regierungsgläubig.
    Es ist natürlich keine Pandemie der Ungeimpften.
    Es ist eine Pandemie der Alten Ü-70-jährigen.
    Impfpflicht ist ein unsäglicher staatlicher Übergriff.
    2G-Regeln dienten nur zur Schikanierung der Ungeimpften, hat die Lage sogar noch verschlimmert, da die Geimpften nie mehr getestet wurden….)

    .

    _______________________________

    .

    Souveräner, sympathischer, versöhnlicher Kommentar; Danke !

    .

    Friedel

    .

  121. @ friedel_1830 26. Dezember 2021 at 21:13

    An: Fairmann 26. Dezember 2021 at 20:46 h

    ( Ich lenke mal ein bisschen ein.
    Ich will hier nicht provozieren oder Panik schüren. …..
    _______________________________.

    Souveräner, sympathischer, versöhnlicher Kommentar; Danke !

    ————————

    Stimmt zwar, trotzdem ist m.E. wieder ein krasser Denkfehler enthalten: Fairmann scheint überhaupt keinen Gedanken darauf zu verwenden, dass „Omikron“ zwar recht ansteckend aber auch schon arg harmlos ist und deswegen so gut wie keiner daran stirbt. In Südafrika hat man das von Anfang an so bewertet und jetzt liegen auch Untersuchungen aus GB vor, die dieser Variante Harmlosigkeit attestieren – und es ist eben eine Binsenweisheit der Virologie, dass Mutationen immer ansteckender aber auch immer harmloser werden. Und das ist bereits die Xte Variante. Nebenbei: Das von den milderen Verläufen nach „Impfung“ ist nach wie vor vollkommen unbewiesen – ich sehe darin eher eine Schutzbehauptung derer, die das alles angezettelt haben. Faktisch ist Corona am Ende, aber die Verlockung für die Reglementierer und Schikanierer, die Söders und Kretschmers und wie das Gesindel heißt, ist einfach zu groß, die Lügennummer fortzuführen, um weiter totale Macht und Kontrolle auskosten zu können.

  122. Muessen wir uns ein anderes Volk suchen oder Wahlteilnahme von best. Voraussetzungen abhaengig machen die garantieren, dass der Waehler auch unabhaengig, frei von Brainwash entscheiden kann?

    FRIEDRICH SCHILLER UEBER DEMOKRATIE

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
    wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
    Demetrius I. (Sapieha)

  123. Muessen wir uns ein anderes Volk suchen oder Wahlteilnahme von best. Voraussetzungen, ZU DENEN EIN GEWISSER BILDUNGSSTAND GEHOERT, der infolge der Buntlandentwicklung staendig nach unten abgleidet, abhaengig machen die garantieren, dass der Waehler auch unabhaengig, frei von Brainwash entscheiden kann?

    FRIEDRICH SCHILLER UEBER DEMOKRATIE

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
    wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
    Demetrius I. (Sapieha)

Comments are closed.