Die kommende Impfpflicht ist der erste große Sündenfall der neuen Regierung, die noch gar keine ist, und eines Kanzlers Olaf Scholz, der noch keinen Amtseid abgelegt hat.

Von WOLFGANG HÜBNER | Nach langer Zeit muss ich mal wieder meine Morgenlektüre FAZ loben: Auf der ersten Seite des Wirtschaftsteils des Corona-Zentralorgans steht mit entwaffnender Offenheit die Schlagzeile: „Die Impfpflicht ist das kleinere Übel“. Und darunter ist zu lesen: „Arbeitgeber und Industrie wollen lieber impfen als in den Lockdown. Das ist billiger und leichter zu kontrollieren“.

Deutlicher können die wahren Machtverhältnisse in Deutschland nicht formuliert werden. Und nun wird auch noch besser verständlich, warum die von Industriespenden noch abhängiger gewordenen Unionsparteien so starken Druck auf die „Ampel“ ausgeübt haben, jene Impfpflicht einzuführen, die CDU-Minister Jens Spahn stets so vehement ausgeschlossen hatte.

Selbstverständlich ist das der erste ganz große Sündenfall der neuen Regierung, die noch gar keine ist, und eines Kanzlers Olaf Scholz, der noch keinen Amtseid abgelegt hat. Dieser Sündenfall ist nicht deshalb besser, weil das Kapital darauf drängt. Denn die „Ampel“ startet nun mit einem folgenreichen Wortbruch. Und Scholz wird faktisch einen Meineid leisten, weil mit der Impfpflicht kein Schaden vom deutschen Volk abgewendet, sondern der Schaden rücksichtslos erhöht wird.

Wenn das „Impfen“ mit den längst so gut wie nutzlosen, aber lebensgefährlichen  Profittherapien von Pfizer/BioNTech oder Moderna gesetzlich verpflichtend wird, kann die Bundesrepublik Deutschland ohne Zuspitzung als Diktatur neuen Stils klassifiziert werden. Dazu hat am Dienstag schon das Bundesverfassungsgericht des Parteienkartells seinen zuverlässigen Beitrag geleistet.

Es ist absehbar, dass eine allgemeine Impfpflicht zu den bislang schwersten Verwerfungen seit der Staatsgründung 1949 führen muss. Die Spaltung im Volk, unter Familien, Freundeskreisen, Kollegen wird mutwillig noch weiter vertieft. Und die Bitterkeit und der Zorn derer, die ihre Körper künftig unter Androhung von staatlichen Zwangsmaßnahmen der Nadel ausliefern müssen, wird das gesellschaftliche Klima in einer Weise vergiften, dass auch Verzweiflungsakte nicht auszuschließen sind. Eine Regierung, die den “Genuss“ einer Droge freigibt, aber Millionen Körper zu einem medizinischen Experiment mit völlig unbekannten Folgen zwingen will, verliert ihre moralische und ethische Legitimität noch vor dem ersten Tag ihrer offiziellen Tätigkeit.

Um das klar zu sagen: Die Entscheidung zur Impfpflicht wird das munter mutierende, aber keineswegs gefährlicher werdende Virus am wenigsten beeindrucken. Aber um das Virus geht es längst nicht mehr, ist es wahrscheinlich sogar nie gegangen. Es geht mit der beabsichtigten Impfpflicht vielmehr um eine „Neue Normalität“, die von Zwang, Kontrolle und Knechtschaft geprägt sein wird.

Robert Habeck von den Grünen bezeichnet die weitreichenden gesellschaftspolitischen Ziele der neuen Koalition als deren „Blutkern“. Das ist zwar die peinlich schwülstige Ausdrucksweise eines drittklassigen Autors, sollte aber ernst genommen werden: Nicht nur die Grünen, sondern das gesamte politmediale Machtkartell in Deutschland will die Gelegenheit nutzen, unter demokratischer Fassade und aus angeblicher Sorge um Leib und Leben das Volk für ihre Interessen und Profite zu formieren und zu unterwerfen. Dagegen muss kein Widerstand mehr erwägt, sondern nur noch organisiert werden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

299 KOMMENTARE

  1. “ Aber um das Virus geht es längst nicht mehr, ist es wahrscheinlich sogar nie gegangen. Es geht mit der beabsichtigten Impfpflicht vielmehr um eine „Neue Normalität“, die von Zwang, Kontrolle und Knechtschaft geprägt sein wird.“

    zustimmung! gut erkannt.

  2. Corona ist nur der Anfang vom Orwellismus, der auf uns zukommt.
    Überfliegt man die Nachrichten des Tages, erkennt man sofort, dass der alte Traum vom real existierenden Sozialismus wieder in die Realität umgesetzt werden wird – aber dieses mal klappt es ganz bestimmt, die Menschen glücklich zu machen.
    Beginnen wird es mit dem „sozialistischen Wohnen“ sollten die Pläne der „Ampel“ zur Flächennutzung Gesetz werden.
    Wer jetzt noch kann, sollte raus aus der Stadt – zumal sich die Ballungsräume von der Bevölkerungsstruktur her drastisch verändern werden

  3. also „freiwillig gezwungen „alle 6 Monate an die Nadel mit fragwürdigen Inhalt.
    (auch die bisher geimpften und genesenen) für wer weis wie viele lange jahre.

    alternativ Dshissa ähm. Bußgeld in noch unbekannter Höhe und Häufigkeit löhnen und dennoch Bürger 2er Klasse sein.

    dazu für alle weiterhin teuren Maskenball bis zum abwinken und teure testeriris, nebst Überwachungsstaat ausbau durch die Luca-stasi….

    ganz tolle zukunft…

  4. ZITAT:
    „… Eine Regierung, die den “Genuss“ einer Droge freigibt, aber Millionen Körper zu einem medizinischen Experiment mit völlig unbekannten Folgen zwingen will, verliert ihre moralische und ethische Legitimität noch vor dem ersten Tag ihrer offiziellen Tätigkeit….“
    ZITAT ENDE.

    Es ist nur folgerichtig für ein totalitäres Regime, dass zu den politisch akzeptierten inländischen Menschenopfern – verursacht u. a. durch hereingewunkene Asylforderer – nun der seit 2015 laufende

    >> Krieg gegen das eigene Volk

    durch den Impf-Kanzler Scholz und seine Bolschewiken-Ampel noch verstärkt wird.

    Die Brutalisierung und Unmenschlichkeit, die sich in diesem gesamten Verhalten der Kartell-Politiker ausdrückt, ist aus meiner Sicht durchaus kriminell zu nennen.

    JEDE unfreiwillige Impfung ist eine gravierende Körperverletzung. JEDE Nötigung ist strafbar.

    Das Regime macht sich das Volk zur Beute. Durch die geniale Kartell-Parteien-Propaganda (umgesetzt durch die GEZ-Zwangs-Medien) wird der Masse aber noch eingetrichtert, dass es alles dem Gesundheitsschutz dient. Es wird gelogen und verfälscht.

    Tatsache ist:
    Die Geimpften – nicht die Ungeimpften (!) – sind inzwischen die Hauptüberträger des Virus. Das aber will man nicht wahrhaben, weil sonst die Impf-Lüge offenbar wird. Stattdessen werden alle Ungeimpften diskriminiert und sogar dehumanisiert, quasi außerhalb der menschlichen Gesellschaft gestellt.

    Widerstand ist angebracht.

  5. # jeanette 1. Dezember 2021 at 11:33
    Die ANTICHRISTEN satteln ihre Pferde!
    *******************************
    So ist es! Das christliche Weihnachtsfest ist ein jährlich wiederkehrendes Ärgernis für die Antichristen-Allianz: Freimaurer, Kommunisten et alii

  6. Auch FOCUS LESER machen sich Gedanken!

    Bester FOCUS Kommentar heute:
    Heute, 01.12.2021 | 08:29 | Friedrich Reinhard
    Impfpflicht
    „Bevor eine Regierung das Volk zu einer Impfung verpflichtet und auch noch bei Nichtbefolgen „Bußgelder“ eintreiben will, hat die Regierung erst einmal die Pflicht, einen wirksamen (!) Impfstoff zur Verfügung zu stellen, der immun macht. Für dessen eventuelle Nebenwirkungen hat sie zu haften, wenn sie das Impfen gesetzlich verlangt. Auch finanziell. Mit einem sehr bedingt wirksamen Stoff zwangsweise zu impfen, der nach bereits sechs Monaten sich „verflüchtigt“, ist mehr als fragwürdig.“

    DÜMMSTER FOCUS KOMMENTAR DES TAGES:
    Von einem DIRK, der nicht über den TELLER RAND zu schauen im Stande ist! (Einer von 69 %)
    Heute, 01.12.2021 | 11:20 | Dirk Leinert

    Es wird Zeit
    Die Gesellschaft kann es nicht mehr hinnehmen, das Impfgegner andere gefährden, nur weil sie Angst vor einen kleinen Picks haben. Hier zählt nicht nur der eigene Schutz, sondern auch Fremdschutz. Die „neue“ Bunderegierung handelt da völlig korrekt.

  7. aha….

    „Es ist ein bemerkenswerter Schulterschluss in der verschwörungsideologischen Szene gegen die Corona-Maßnahmen: Die aus dem linksalternativen Spektrum stammende Zeitung „Demokratischer Widerstand“ ruft in Vereinigung mit den rechtsradikalen Publikationen „Compact“ und „PI-News“ zu Corona-Protesten in Sachsen auf.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235382392/Corona-Demos-Bemerkenswerte-Allianz-zwischen-Linksalternativen-und-Rechtsradikalen.html

  8. Man kann gar nicht so viel futtern,was man ko**en möchte.
    Ich weiß momentan gar nicht,was mich mehr entsetzt,die Diktatoren,die sich das alles ausdenken und umsetzen,oder die sedierten Bürger,die das gutheißen und mit sich machen lassen.
    Dieses Verfassungsgericht ist einen Dreck Wert,mit Merkels Günstling als Vorsitzenden besetzt.
    Das Parlament eine Ansammlung von Statisten,die fleißig alles abnicken und diesem Irrsinn applaudieren.

  9. Herr @ Hübner, woher wollen Sie wissen, dass das Virus nicht gefährlicher wird?

    Wir erinnern uns:

    Niemals in ein laufendes Seuchengeschehen hinein impfen.

    Zudem steht fest, dass Corona von Menschen erschaffen wurde.

    🦇 🦇 🦇

  10. .
    Überall
    jetzt dieselbe
    Propaganda und
    dies in sog. einfacher
    Sprache — Ärmel hoch (ihr
    Schlümpfe), laßt euch
    alle (schl)impfen.
    Nun, die halten
    wirklich alle
    für doof.
    .

  11. Eine Impfpflicht gegen bestimmte Krankheiten gibt es bereits seit 1876 unverändert bis heute. Man müsste sie nur auf Corona ausweiten. Ob das sinnvoll und nötig ist, können nur Fachleute entscheiden.
    Bemerkenswert – gegen Bhagdi, Ikone der Querdenker und Kandidat der Partei “ Die Basis “ hat die Staatsanwaltschaft ein Verfahren wegen Volksverhetzung eröffnet. Dabei geht es um seine antisemitischen Äusserungen, die seiner Aussage zu Folge nur eine Kritik am Staat Israel darstellen sollte.

  12. eo 1. Dezember 2021 at 11:50

    „Nun, die halten
    wirklich alle
    für doof.“

    alle sind nicht doof, aber viele.

  13. Vom Grundsatz her
    sind alls langjährig erprobten (!!) Impfungen ein hervorragendes Mittel zur Abwehr.

    Voraussetzung dafür ist aber, dass die Impfwirkstoffe vor massenhafter Anwendung ausreichend getestet wurden. Vorbedingung ist ebenfalls, dass das Recht eines Menschen auf körperliche Unversehrtheit strikt beachtet wird.

    Was wir bei der Covid-Impfung nun erleben, ist eine staatlich geförderte Impf-Hysterie mit Willkürakten und einem menschenrechtswidrigen Bedrohungspotential für Impf-Skeptiker. und gesundheitsbewusste Nachdenker.

    Wer sich naturwissenschaftlich redlich mit der Problematik der Corona-Impfungen, mit den einzelnen Wirkstoffen und den bereits jetzt bekannten millionenfachen unerwünschten Wirkungen befasst, kann sehr wohl skeptisch in die Zukunft blicken, denn – vor allem – die unerwünschten Langzeitwirkungen sind völlig unbekannt.

    Das heißt:
    Es gibt niemanden auf der gesamten Welt, der die Frage nach unerwünschten Langzeitwirkungen mit „ja“ oder „nein“ beantworten könnte.

    Was es gibt, sind sehr optimistische Wissenschaftler, die sich fachlich unverantwortlich darin gefallen, alle Skeptiker quasi als „Idioten“ einzuordnen. Was deren Motiv ist, weiß ich nicht, aber man darf auch nicht außer Acht lassen, dass diese Impf-Hysterie für zahlreiche Beteiligte „eine Gelddruckmaschine“ darstellt.

    Rein zur Info ist zu erinnern an die
    Schlafkrankheit nach Schweinegrippe-Impfung:

    Als Beispiel für eine befürchtete Nebenwirkung (nach längerer Zeit!) gilt die Autoimmunerkrankung Narkolepsie, die nach der Schweinegrippe-Impfung (Pandemrix®), die gegen das H1N1-Influenza-A-Virus von 2009 gerichtet war, häufiger als üblich auftrat.
    Laut einem Übersichtsartikel, der 2018 im Journal „Sleep“ erschien, war das Narkolepsie-Risiko durch die Impfung bei Jugendlichen 5- bis 14-fach und bei Erwachsenen 2- bis 7-fach erhöht.
    Im Durchschnitt traten die Erkrankungen innerhalb von 42 Tagen auf, das Erkrankungsrisiko war aber über zwei Jahre erhöht. In einer finnischen Studie kam man zu einem ähnlichen Ergebnis: Hier trat die Mehrheit der Erkrankungen in den ersten drei Monaten auf, fast alle innerhalb der ersten sechs Monate. Spät einsetzende Erkrankungen sind somit ausgesprochen selten, kommen aber vor und sind deshlab nicht minder gefährlich!
    Pandemrix war mit etwa 30,5 Millionen verabreichten Dosen der zuvor am häufigsten eingesetzte Pandemieimpfstoff in Europa. Insgesamt wurden 1.300 Fälle von Narkolepsie mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht.
    Narkolepsie ist zwar eine außergewöhnlich seltene unerwünschte Wirkung, die in keiner klinischen Prüfung hätte erkannt werden können, aber sie tritt und trat auf – und hat diesen Betroffenen das gesamte künftige Leben „versaut“. Die Betroffenen sind erwerbsunfähig und können am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilnehmen.

    Jeder, der vor so etwas Angst hat, ist ernst zu nehmen – und nicht abzustempeln als „Impf-Gegner“.
    Leider ist zahlreichen Impf-Ärzten die gesamte Problematik nicht bekannt – es interessiert sie offenbar auch nicht.
    Ein Regime, dass diese und ähnliche Nachwirkungen billigend in Kauf nimmt und leichtfertig eine Impfpflicht anordnet, ist ein Unrechts-Regime.

  14. „Zu der Impfung habe er sich entschlossen, nachdem mehrere seiner Bekannten an Corona verstorben seien, so Steimle. Außerdem habe ihm seine erwachsene Tochter, von Beruf selbst Ärztin im Impfeinsatz, dringend dazu geraten. Diesem Rat aus dem Familienkreis vertraue er, so Steimle. Zudem müsse es doch auch, so der ehemalige „Polizeiruf 110“-Star in dem kurzen Videoausschnitt weiter, „möglich“ sein, seine Meinung ändern zu können.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article235387248/Uwe-Steimle-wurde-nach-Impfbekenntnis-als-Systemling-beschimpft-und-bedroht.html

  15. @ aenderung 1. Dezember 2021 at 11:41

    aha….

    „Es ist ein bemerkenswerter Schulterschluss in der verschwörungsideologischen Szene gegen die Corona-Maßnahmen: Die aus dem linksalternativen Spektrum stammende Zeitung „Demokratischer Widerstand“ ruft in Vereinigung mit den rechtsradikalen Publikationen „Compact“ und „PI-News“ zu Corona-Protesten in Sachsen auf.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235382392/Corona-Demos-Bemerkenswerte-Allianz-zwischen-Linksalternativen-und-Rechtsradikalen.html
    – – – – –

    Und bis die Scheinregierenden merken, wie viele gegen sie sind, ist es zu spät. Dann bleibt nur die Flucht in den Kanzlerbunker.

  16. War es nicht gerade HERR SCHOLZ, der sich seinerzeit selbst als VERSUCHSKANINCHEN bezeichnet hatte?

    Jetzt will er 30 MILLIONEN Menschen zu Versuchskaninchen machen, Menschen, die kein Versuchskaninchen sein wollen!

  17. Gestern hatte mir jemand erzählt die Medikamente die TRUMP bekam, der Medikamentecocktail, der ihn sofort genesen ließ, der wäre hier (in der Schweiz) auch zu haben, aber nicht für jeden.

    Das Medikament ist eine Spritze die 2.000 EURO kostet, zu teuer für einen gemeinen Niemand, nur für ganz bestimmten Persönlichkeiten reserviert.

  18. Mir persönlich geht es seit dieser schrecklichen Ankündigung einer Impfpflicht richtig schlecht. Ich habe Alpträume, Panikattacken, Depressionen. Auf keinen Fall lasse ich mir einen experimentellen Impfstoff injizieren, aber ich habe Angst vor immensen Strafgeldern, die ich vielleicht gar nicht leisten könnte. Vielleicht muss ich auch ins Gefängnis. Und mein Umfeld ist so dermaßen dumm und vergiftet, dass alle ganz begeistert sind von Scholz‘ Ankündigung und mitgeifern. Ich bin wirklich schockiert, dass Menschen, die ich einmal für intelligent, gebildet, empathisch und liebenswert hielt, eine so entsetzliche Fratze haben können.
    Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?

  19. Also: ich selbst bin geimpft (2 Mal Biontech).
    Dennoch habe ich die Erkrankung in meine Familie getragen und alle (geimpfte Frau und zwei kleine Kinder) angesteckt.
    Ich bin nicht gegen die Impfung!

    Sollte jetzt eine Impfpflicht kommen, bin ich aber dagegen. Jeder muss selbst wissen, was er macht.

    Wer übernimmt die Verantwortung dafür, wenn eine Impfung Pflicht wird?
    Zitat aus den Verträgen, die mit den Impfstoff-Herstellern Biontech/Pfizer geschlossen wurden: ‚Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind‘

    Mit diesem Gedanken im Hinterkopf kann eine Impfpflicht nicht durchgesetzt werden, denn es wäre potentiell eine Körperverletzung. Und gegen eine Körperverletzung darf man sich wehren. (Notwehr)

    Noch schlimmer: bei meinen Kindern hatte Corona NULL Auswirkungen. Gegen was und warum soll ich da impfen lassen?
    Das wäre auch eine Körperverletzung.

    Grundsätzlich dürfte jeder daran Interesse haben, dass seine Kinder von niemandem einer potentiellen Gefahr oder Körperverletzung ausgesetzt werden.
    So ist das auch bei mir. Ich würde dagegen klagen.

    Und mein Recht auf Notwehr ausüben. Denn ich bin für meine Kinder verantwortlich.
    Und jeder, der dafür verantwortlich ist, dass meinen Kindern etwas unverantwortliches angetan wird, muss damit rechnen, dass ich ihm in Notwehr JEDES Mittel anwende, um das zu verhindern.

    Also: wer übernimmt die Verantwortung?

    Und wer hat Kontakte zu hervorragenden Rechtsanwälten, die ein solches Klageverfahren bis zum äußersten Ende mitgehen?

  20. @ ami_de_zemmour 1. Dezember 2021 at 11:40

    Das christliche Weihnachtsfest ist ein jährlich wiederkehrendes Ärgernis für die Antichristen-Allianz: Freimaurer, Kommunisten et alii

    Das ist zweifelsohne richtig. Und es gibt schon lang Angriffe darauf. Allerdings richtet sich nicht jede Aktion des Systems gegen alles und ausgerechnet in den Corona-Maßnahmen sehe ich keinen Angriff auf Weihnachten.

    Lockdowns und G-Regeln für Weihnachtsmärkte etc. verhindern lediglich den um Weihnachten herum gebauten Konsum, der zwar nicht zwangsläufig der Heiligkeit des Festes entgegenwirkt, teilweise aber schon und auf jeden Fall vollkommen unnötig dafür ist. Die Regeln „nur x Personen aus y Haushalten“ sind lächerlich und irrelevant, denn die können derzeit nicht kontrolliert werden, wenn man nicht gerade eine lautstarke Orgie feiert und damit die gesamte Nachbarschaft gegen sich aufbringt. Bei besinnlichen Familienfeiern fällt das nicht auf, auch wenn mehr als x Personen aus y Haushalten zusammenkommen.

    Corona ist in vielerlei Hinsicht ein riesiges Ärgernis und schafft vor allem durch die drohende Impfpflicht eine Situation, die ich derzeit noch als auswegslos ansehe (aber fieberhaft überlege, wie sie zu handhaben sein könnte). Es ist jedoch in mancher Hinsicht auch eine große Chance. Eine davon ist die Rückkehr zur Ruhe und Besinnung auf das Wesentlich, insbesondere an Weihnachten. Das ist traditionell kein lautes, lebhaftes Fest, wie es uns in der „amerikanisierten“ Version präsentiert wird, und auch die Raunächte gelten seit Alters her als Zeit des Rückzugs und des Innehaltens.

    Das können sie uns nur nehmen, wenn wir es uns freiwillig nehmen lassen.

  21. Jetzt sollen wir zwangsgeimpft werden.

    Zwangsimpfung gegen (Corona-)Grippe
    u. das zwei oder dreimal im Jahr ist ein
    Verbrechen. Normalerweise wird man gegen
    etwas geimpft z.B. richtigerweise Pocken
    oder unnötigerweise gegen Masern u. ist
    dann lebenslang immun dagegen. Bei Tetanus
    u. Kinderlähmung m.E. alle 7 bzw. 11 Jahre,
    hier die pharmafreundl. Tips:
    https://www.gesundheit.gv.at/leben/gesundheitsvorsorge/impfungen/polio

    Nach einer zweifachen Impfung gegen Masern wird grundsätzlich eine lebenslange Immunität angenommen. Auch ein langsames Absinken der IgG-Titer bei Geimpften über die Zeit bedeutet nach dem jetzigen Stand der Wissenschaft kein Nachlassen des Impfschutzes.
    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/MMR/FAQ_Uebersicht_MSG.html

    Das ist außerdem noch unnötig, weil
    Millionen Bundesbürger die Corona-Grippe
    durchgemacht haben, ohne es zu merken,
    ohne es zu wissen, daher Genesene sind,
    es aber nicht nachweisen können.

    Ich rede jetzt von den klass. Impfmethoden.
    Unberücksichtigt die Gen-Impfungen. Ob sie
    überhaupt was Positives bewirken ist unklar.
    Womögl. treten nur schädl. Nebenwirkungen
    sicher auf.

  22. Aus dem Artikel:

    „Dagegen muss kein Widerstand mehr erwägt, sondern nur noch organisiert werden.“

    Wie soll der Widerstand denn aussehen? Etwa so?

    https://www.youtube.com/watch?v=XCRQ8mulEZM

    Leonard Cohen – The Partisan, live at Wembley Arena, London 2012 (04:49)

    Ich bin für so etwas zu alt, Waffen habe ich auch keine.

  23. Weltweit wurden bisher ca. 8 Milliarden Dopsen Impfstoff weltweit verimpft. Er dürfte kaum einen Impfstoff geben, über den sovioele Daten und Erfahrungen bekannt sind. Fast alle Fachleute, Gremien und Regierung der Welt sind sich einig, dass der Impfstoff nützt und die Nebenwirkungen äusserst gerung sind. Deshalb wird die Impfung weltweit empfohlen. Es ist wie bei jedem Medikament eine Abwähgung zwischen Risiko und Nutzen, die man Fachleuten überlassen sollte. Das zu beurteilen kann ein Laie nicht.

  24. Angeblich geht es bei der Corona-Kampagne mit angedrohter Impfpflicht um „Gesundheitsschutz“.
    Das scheint doch eher ein Alibi-Motiv zu sein!
    Um die Rettung von Menschenleben scheint es Merkel & Co. generell überhaupt nicht zu gehen, denn dann hätte längst bei der Abwehr von
    >> multiresistenten Keimen
    gehandelt werden müssen!

    Politiker können – je nach Lust und Laune – aus jedem Krankheitserreger eine „überhöhte Gefahr“ propagandistisch aufbereiten und danach „geeignete“ Maßnahmen anordnen. Dazu stehen ihnen auch die GEZ-Zwangs-Medien – und neuerdings offenbar auch die Gerichte – stets „Gewehr bei Fuß“.

    Aufgeklärte Menschen wissen aber definitiv, dass es viel gefährlichere Erreger als Corona gibt, nämlich u. a. multiresistente Keime, die seitens des Regimes quasi ignoriert werden, vermutlich deshalb, um u. a. Massentierhaltungen zu schonen –

    trotz Menschen-Todeszahlen bis zu 40.000 im Jahr in D –

    höher als die erheblich noch zu bereinigenden Corona-Todeszahlen (die werden mit 100.000 angegeben, aber niemand hat dies jemals überprüft).

    Leider wird auch von den meisten Ärzten dieser Sachverhalt betr. multiresistente Keime sträflich missachtet oder gar heruntergespielt.

    Zahlreiche Krankenhäuser sind leider durchseucht – man nennt diese Bakterien deshalb auch „Krankenhaus-Keime“.
    Aha! Im Grunde resultieren sie aber primär u. a. aus den Schweine- und Putenmastställen, in denen Tierquälerei behördlich sanktioniert und gesetzlich fixiert tagtäglich millionenfach stattfindet. Massenhafter Antibiotikaeinsatz ist die Ursache.

    >> Selbst Reserve-Antibiotika sind nicht gänzlich verboten, obwohl die Regierung dies sofort könnte bzw. alles kontrollieren sollte – nichts dergleichen.

    Wieviele von den angeblichen Corona-Toten auch noch diese multirestistenten Bakterien eingeatmet haben (und letztlich dann daran starben), weiß niemand, will niemand wissen – darf niemand wissen?

    Es wird klar, dass eine öffentliche Thematisierung der Keim-Resistenz-Problematik und Warnung aktuell viele Menschen weiter abschrecken würde, sich im Krankenhaus behandeln zu lassen – also wird vieles seitens des Kartell-Parteien-Systems und der GEZ-Propaganda-Vasallen verschwiegen.

    Diese „Killer-Bakterien“ werden von etlichen System-Politikern demnach vorsätzlich unterschätzt, obwohl man seitens der Regierung massiv dagegen vorgehen könnte, nämlich durch strikte Verbote nur für einen kleinen Teil der Landwirtschaft. Das aber scheuen Politiker enorm.

    Nichts geschieht wirklich, was die „Killer-Bakterien“ aufhalten könnte.

    Der politische Irrsinn im Verbund mit der EU wird auch daran immer deutlicher.
    Die Politiker der Merkel-Junta glauben an das absolut lächerliche „Klima-Märchen“ und an Sars-CoV-2 als „Killer-Virus“ – aber real existierende, eindeutig >> beweisbare Fakten für wirkliche Killer-Erreger, die zahlreiche vermeidbare Menschenopfer fordern, sind ihnen schnuppe, da wird nichts getan – obwohl man es sofort staatlich einwandfrei bekämpfen könnte.

    Das hat mit seriöser Politik >> für den Menschen << nichts mehr zu tun, das ist m. E. strafbare Unterlassung und Opferung von Menschen! Es wird Zeit, dass sich die Justiz durch Strafverfahren auch in diesem Punkt mit der Merkel-Junta gnadenlos zum Schutz der Menschen auseinandersetzt.

  25. Das ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten! Zwei Drittel der Bevölkerung sind mit der Gentherapie abgespritzt und die Infektionszahlen schießen durch die Decke. Aber unserem kleinen, verblödeten Grinseschlumpf fällt nichts ein außer einer Impfpflicht für alle. Klagt diesen kriminellen Depp endlich wegen seiner Finanzskandale in Hamburg und bei Wirecard an und bringt ihn in den Knast, wo er hingehört! Aus ideologischen Gründen treffen die Politiker seit Beginn der Panhysterie eine Fehlentscheidung nach der anderen. Und dass eine Erhöhung der Impfquote allein keine Infektionen reduziert, kann man in Israel und Gibraltar deutlich sehen. Und Israel hat die Infektionen nicht durch den dritten Stich gesenkt sondern durch die zeitgleich verhängte Maskenpflicht. Aber unsere politischen Geisterfahrer machten aus ideologisch-politischen Gründen den absoluten Fehler, die Tests kostenpflichtig zu machen und alle Geimpften und Genesenen bei 2G ohne Maske und Abstand herumrennen zu lassen. Hätten sie aus den Fakten die richtige Schlussfolgerung gezogen und zugegeben, dass die Impfung völlig unwirksam ist und dass nur Abstand und Maske tragen die Panhysterie eindämmt, wären die Infektionen heute auf dem gleichen Niveau wie vor einem Jahr mit dem Lockdown light“.

  26. Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07

    „Ich bin wirklich schockiert, dass Menschen, die ich einmal für intelligent, gebildet, empathisch und liebenswert hielt, eine so entsetzliche Fratze haben können.“

    da sieht man wie sie wirklich sind, ob angst, feigheit, moralisch besser fühlen, auf andere runterschauen usw.

  27. aenderung 1. Dezember 2021 at 11:58
    „Zu der Impfung habe er sich entschlossen, nachdem mehrere seiner Bekannten an Corona verstorben seien, so Steimle. Außerdem habe ihm seine erwachsene Tochter, von Beruf selbst Ärztin im Impfeinsatz, dringend dazu geraten. Diesem Rat aus dem Familienkreis vertraue er, so Steimle. Zudem müsse es doch auch, so der ehemalige „Polizeiruf 110“-Star in dem kurzen Videoausschnitt weiter, „möglich“ sein, seine Meinung ändern zu können.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article235387248/Uwe-Steimle-wurde-nach-Impfbekenntnis-als-Systemling-beschimpft-und-bedroht.html
    ——————————————–
    Ob Steimle jetzt auch Besitzer eines Nummernkontos in Liechtenstein oder in der Schweiz ist? Die Judaslöhne für diese ganzen Systemlinge müssen wohl wirklich ansprechend sein…

  28. jeanette 1. Dezember 2021 at 11:33
    Die ANTICHRISTEN satteln ihre Pferde!
    +++
    das haben die schon längst. Denken Sie (ich weiß nicht, ob ich Sie/Du sagen darf) mal an die USA- Satanist*innen Clinton, Rothschild, Epstein, Rockefeller, Gates et al. und auch Merkill, welche damals der Hillary noch ein paar hundert Millionen T€uros Wahlkampfkohle (DE-Steuergeld) hintergeschmissen hat.

    Wenn man mal die „Offenbarung des Johannes“ gelesen hat, so erkennt man abseits altertümlicher (2000 Jahre) Bildsprache und Schwafelei doch den leider äußerst verderblichen Kern der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung. Mit falschen Propheten können wir doch mittlerweile die Felder düngen, so zahlreich, wie sie mittlerweile sind.

    Das finale Proramm wurde in die Georgia-Guides-Stones eingraviert und gewinnt täglich konsequente Realität.

  29. Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07
    Mir persönlich geht es seit dieser schrecklichen Ankündigung einer Impfpflicht richtig schlecht. Ich habe Alpträume, Panikattacken, Depressionen. Auf keinen Fall lasse ich mir einen experimentellen Impfstoff injizieren, aber ich habe Angst vor immensen Strafgeldern, die ich vielleicht gar nicht leisten könnte. Vielleicht muss ich auch ins Gefängnis. Und mein Umfeld ist so dermaßen dumm und vergiftet, dass alle ganz begeistert sind von Scholz‘ Ankündigung und mitgeifern. Ich bin wirklich schockiert, dass Menschen, die ich einmal für intelligent, gebildet, empathisch und liebenswert hielt, eine so entsetzliche Fratze haben können.
    Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?
    ————————————————————————
    Liebe Mondgöttin,ich mache mir auch riesengroße Sorgen.Der einzige Weg aus dieser Katastrophe ist,sich irgendwie mit Corona irgendwo anzustecken.Danach ist wenigstens für 6 Monate Ruhe und vielleicht sind bis dahin andere Impfstoffe auf dem Markt.Es sollen ja noch Totimpfstoffe zugelassen werden.Mein Umfeld ist nach diesem Affentheater ziemlich ausgedünnt.Mit Impffreaks will ich im Freundeskreis nichts mehr zu tun haben und umgekehrt wohl auch.Es kristallisieren sich wahre Freundschaften heraus.
    Ganz schlimm ist es für Leute mit Schulkindern,das größte Verbrechen ist es,diese Gentherapie in Kinder hinein zu pumpen. Ich bin beileibe kein Impfgegner,meine erwachsenen Kinder haben alles,was so an Impfungen üblich ist.Aber auch das sollte freiwillig bleiben.
    Wir haben uns jetzt durch mehrmaliges „Boostern“ glücklicherweise bei netten Bekannten mit Corona angesteckt.So ein Chance sollte man nutzen.

  30. aenderung 1. Dezember 2021 at 12:16

    Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07

    „Ich bin wirklich schockiert, dass Menschen, die ich einmal für intelligent, gebildet, empathisch und liebenswert hielt, eine so entsetzliche Fratze haben können.“

    da sieht man wie sie wirklich sind, ob angst, feigheit, moralisch besser fühlen, auf andere runterschauen usw.

    ———————————-

    Auch eine Freundin erzählte mir gestern wie schockiert sie von einer ihrer Freundinnen war.
    Die sind beide geimpft, aber die eine hatte ein Dinner mit ihrem geimpfen Mann mit einem anderen Paar, die waren ungeimpft. Sie hätten das Lokal betreten (in N. Y.) und als sie gerade am Tisch platz nahmen erkundigten sie sich bei dem anderen Paar nach ihrem Impfstatus. Als diese erklärten sie seien nicht geimpft (die waren wohl getestet), sind sie empört aufgesprungen und hätten verlauten lassen: Mit Ungeimpften säßen sie nicht am Tisch.

    (Obwohl es für die Ungeimpften ein viel größeres Risiko darstellt sich mit zwei Geimpften unmerklich Ansteckenden Verseuchten da hinzusetzen).

    🙂

  31. So ist es, Herr Hübner, exakt so! Und wir haben sogar noch das Glück, dass uns die Ösis ab heute im Detail vormachen, wie man mit dieser Schweinebande – sorry, liebe Schweine! – umzugehen hat. Wir brauchen es ihnen nur nachzumachen. Österreich wird den menschenfeindlichen Dreck kippen. Wenn wir das nicht auch schaffen, dann Gnade uns Gott! Mich kriegen sie sowieso nicht. Die müssten mit fünf Streifenwagen hier anrücken, um mich aus meinem Haus rauszubekommen. Ich gehe jede Wette ein, dass ich auch in einem Jahr noch nicht gengespritzt bin!

  32. Hat sich eigentlich der Untertan und Impffaschist klimbt schon zur aktuellen Situation in Portugal geäußert? Das war doch immer eines der Lieblingsbeispiele des Untertans, wenn es um die Wirksamkeit der Impfung ging. 🙂

  33. Es dürfe zudem nur wenige Ausnahmen bei der Impfung geben etwa für Menschen mit nachgewiesenen gesundheitlichen Problemen (Impfunverträglichkeit). „Auch die Gewissensfreiheit – etwa aus religiösen Gründen – kann man diskutieren, das muss dann aber hart geprüft werden, etwa wie es bei Wehrdienst-Verweigerern gemacht wurde“, sagte Battis.
    „Bis dahin gehören diese Menschen unter strikte Quarantäne.“

    https://www.bsaktuell.de/deutschland-und-welt/verfassungsrechtler-sieht-impfpflicht-vom-grundgesetz-gedeckt/264453/
    Wenn ich unseren hochverehrten Juristen zu später einen Rat geben darf, betrachten Sie die Situation mit mehr Sachverstand, eine rein juristische Argumentation hilft uns nicht weiter. Wenn der Herr Battis den Ruf unserer Justiz in einer solchen Weise in den Dreck zieht, wie er es hier tut, dann macht mich das wirklich zornig. Wenn man sich zu diesem Thema äußert, das nun schon etwas länger durch die Medien breitgetreten wird, dann kann man doch nicht mehr von einer Impfung sprechen. Jeder verantwortungsbewusste Arzt kann Ihnen sagen, dass es sich nicht um eine Impfung handelt. Es ist eine Gen-Behandlung, eine hochgefährliche Gen-Behandlung. Durch die injizierten Gene werden im Körper Stachelproteine gebildet, die den Immunzellen im Blut als Antigene präsentiert werden. Diese Stachelproteine sind toxisch in einer unermesslichen Weise. Die Gen-Spritze ist ein Trojanisches Pferd, die den Körper zu einem Schlachtfeld einer Immunreaktion macht, die bei einem Atemwegsvirus natürlicherweise im Atemwegstrakt abläuft. Sie haben das Thema verfehlt, wenn Sie sich hier über eine Impfpflicht aus lauter Wichtigtuerei verbreiten, Sie müssten über eine Gen-Behandlungspflicht sprechen. Aber da müssten Sie eh schweigen, weil es eine solche nie geben kann. Also lieber reden Sie dumm daher.

  34. Alle Zeitfenster und Meinungskorridore sind schon so gut wie verschlossen. Für Planungen ist es zu spät.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  35. Wer sich nicht impfen lassen will, trotz Zwangsanordnung mit Geldstrafe sollte zumindest mit einer Haftungserklärung beim Impftermin erscheinen um den Impfenden unterzeichnen zu lassen, wo er mit Unterschrift beteuert, daß er für die Folgen aufkommt und die Sicherheit garantieren kann.
    Wenn nicht, dann den Saal verlassen und warten was kommt, denn ein Strafmandat wäre dann aus heutiger Sicht anfechtbar, weil niemand zuzumuten wäre, sich etwas auszusetzen was dann einer wissentlich und zugleich fahrlässigen Beschädigung gleich kommt und das könnte dann der Auftakt sein für ein Verfahren, wo man nicht allein mit dem nationalen Notstand agieren kann, denn hier geht es dann um die Beschädigung eines Menschen mit Schadensersatzforderung und die könnte dann weit größer sein, als die geforderte Strafe von seitens der Behörden.

  36. Beides ist nicht notwendig. Kurzfristig ist die Impfpflicht billiger, mittel- und lanfristig sicher nicht. Denn die nachrückenden Fachkräfte sind nur als Sofortrentner brauchbar und bis zur Füllung der Lücken, die die Geimpften reissen, nicht einsetzbar.

  37. @ Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2021 at 11:33

    Wer jetzt noch kann, sollte raus aus der Stadt – zumal sich die Ballungsräume von der Bevölkerungsstruktur her drastisch verändern werden.

    ——————-

    Ich hab’s vor sechs Jahren, eher aus Zufall, gemacht und kann es jedem nur empfehlen. Bin hier in 20 Monaten von dem ganzen Irrsinn fast komplett verschont geblieben, bis auf die dussligen Masken im Supermarkt. Die Leute im ländlichen Raum sind schlicht und einfach weit weniger hysterisch als viele Städter.

  38. Nein .. es ist der zweite Sündenfall den die neue Noch – Nicht – Regierung sich leistet , denn die Rentenerhöhungslüge von ursprünglich 5,9% im Osten und 5,2% im Westen von nun auf nur 4,4% gedeckelt ist eine Faustdicke Lüge , mit der diese Lügenspd vor der Wahl auf Stimmenfang ging …. das war Vorsatz !! Sie redeten noch von der Erhöhung der Rente obwohl schon in der Koalitionsverhandlung die Kürzung vorgesehen war … also eine doppelte Lüge und ein handfester Wahlbetrug !! Diese Wähler haben es verdient , so verarscht zu werden , bei einer Inflation von 6% und die Zinskürzung von noch mal 1% bedeutet es letztendlich eine Kürzung der Gehälter und Renten und ab Januar noch mal die Kosten der CO2 – Steuer auf Benzin , Diesel , Gas , Heizöl um eine weitere Kürzung durch Kaufkraftverlust auch auf alle Waren und Güter ! Denn die höheren Energiekosten für den Transport der Güter und Ürofuktion muss ebenfalls von den Verbraucher bezahlt werden !! Es ist wohl die größte Verarmungsorgie seit dem 2.Weltkrieg … und keinem Intressiert es ! Hauptsache Corona lenkt die Idioten ab und das höhere Schein – Einkommen !
    Bald werden wir alle jeden Monat 10.000 € verdienen , aber nichts mehr dafür KAufen können !! Hatten wir alles schon einmal !!

  39. Es geht noch weiter als in Hübners zutreffender Analyse. Das aktuelle Trommeln „alle sechs Monate impfen“ ist ein direkter Wunsch der EU-Kommission. Es ist eine politische – und keinesfalls medizinisch notwendige – Entscheidung.

    Es geht um das EU-weite Projekt „digitaler Impfpaß, das Ding mit dem QR-Code. Einige der hier im Blog gemipften haben den ja schon. Bisher ist der ein Jahr lang gültig. Er soll zwingend den gelben, herkömmlichen Impfpaß ablösen; BaWü und Brandenburg erkenen seit einigen Tagen per Federstrich den alten Impfpaß nicht mehr an, nur noch den digitalen EU-Paß.

    https://www.rtl.de/cms/digitaler-impfnachweis-ist-hier-pflicht-in-zwei-bundeslaendern-wird-der-gelbe-impfpass-nicht-mehr-akzeptiert-4874552.html

    Zwischen dem 10. und 22. Januar 2022 berät die EU-Kommission, ob der elektronische Paß in Zukunft statt ein Jahr nur noch 6 Monate (mit einer eventuellen Übergangsfrist 3 Monate, also maximal 9 Monate) gültig ist. Diese Vorbereitung wird gerade in allen EU-Mitgliedstaaten koordiniert, die nach Möglichkeit alle dem EU-Verdikt „6 Monate gültig“ zustimmen sollen.

    Genau deshalb brüllen vom Scholzomat über Södolf, Habeck, Lindner, Günther etc., also alle deutschen EUdSSR-besoffenenen MP und Minister plötzlich „alle 6 Monate impfen“, weil dann die EU-Zertifikate verfallen sollen (zur Erinnerung: nicht der – ohnehin fragliche – Impfschutz). In nationaler Abstimmung soll noch dieses Jahr klargemacht werden, daß Deutschland im Januar 2022 mit einem Ja zum 6-Monats-EU-Digitalimpfpaß stimmt.

    Anschließend wird dann – wie immer – in einem Verwaltungsakt per Akklamation des Bundestags aus dem EU-Beschluß nationales Recht.

    Nochmal: Es geht um das Projekt „digitaler, sechs Monate gültiger Impfpaß der EU“. Nicht um Schutz vor Corona. Und auch keine nationale Frage. Sondern um eine EU-Koordination. Den Zwang zum digitalen EU-Impfausweis. Der ganz und gar undemokratisch einfach so beschlossen wurde und jetzt Zwang wird.

    Dieser Artikel erklärt das in schonungsloser Klarheit (auch wenn es nicht seine Absicht war):

    Mit der Einführung des digitalen Impfpasses erhielt das Impfzertifikat in den Apps ein technisches Ablaufdatum, das auf den Tag genau ein Jahr nach der Impfung liegt. Offiziell heißt es vom Robert Koch-Institut, daß dieses technische Ablaufdatum nur das digitale Zertifikat betreffe und der Immunschutz davon unberührt bleibe. Man könnte sich nach Ablauf des Zertifikats also weiterhin mit dem gelben Impfausweis als vollständig geimpft ausweisen.

    Da nun einige Bundesländer – z.B. BaWü – jedoch als Nachweis für die Corona-Impfung nur noch den digitalen Impfpass akzeptieren, gewinnt das technische Ablaufdatum wieder an Bedeutung. Schließlich laufen die ersten Impfzertifikate im ersten Quartal 2022 aus.

    Hinzu kommt, daß die EU-Kommission am 25. November vorgeschlagen hat, die Gültigkeit der digitalen COVID-Impfzertifikate auf 9 Monate zu beschränken. Die 9 Monate sollen den Anerkennungszeitraum in der EU vereinheitlichen und berücksichtigen die Leitlinien des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) für die Verabreichung von Booster-Impfungen ab einem zeitlichen Abstand von sechs Monaten (+ 3 Monate Übergangsfrist).

    Der Vorschlag der EU-Kommission muß nun von den Mitgliedstaaten diskutiert werden, um eine finale Lösung zu finden. Laut dem Vorschlag der EU-Kommission sollen die neuen Bestimmungen ab dem 10. Januar 2022 gelten.

    Wie genau die Impfzertifikate verlängert werden können und wie sich die neuen Bestimmungen auf die gesetzlich festgelegte Dauer des Immunschutzes auswirken, blieb in dem Vorschlag der EU-Kommission unbeantwortet. Auch gibt es noch keine Antwort auf die Frage, ob alle sechs bzw. neun Monate nachgeimpft werden muß, um die Gültigkeit des Zertifikats aufrechtzuerhalten. Mit konkreten Antworten kann man vermutlich erst im Januar 2022 rechnen, wenn es nach dem vorgeschlagenen Plan der EU-Kommission geht.

    Fazit: In Deutschland reicht es zum aktuellen Zeitpunkt (November 2021) noch aus, die Grundimmunisierung zu haben, um als vollständig geimpft zu gelten. Das digitale Impfzertifikat hat jedoch eine beschränkte Gültigkeit von einem Jahr. Nach Ablauf der Frist müsste das Zertifikat erneuert werden. Dazu gibt es im Moment allerdings noch keine Möglichkeit. Der Vorschlag der EU-Kommission, die Gültigkeit der Impfzertifikate auf 9 bzw 6 Monate zu beschränken, wird daher hoffentlich Klarheit darüber verschaffen, wie und wann die Zertifikate verlängert werden müssen.

    .
    Mit einer Lösung sollte Mitte Januar gerechnet werden können, wenn sich die EU-Mitgliedstaaten an den Plan der EU-Kommission halten und eine Einigung bei der Gültigkeit der Zertifikate erreichen. Wie und ob sich die gesetzliche Definition von „vollständig geimpft“ in diesem Kontext ändern wird, läßt sich derzeit nicht beantworten. Es ist sehr wahrscheinlich, daß die Diskussionen um die Beschränkung der Gültigkeitsdauer der digitalen Zertifikate einen Einfluß darauf haben werden.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gueltigkeit-imfpzertifikat-corona-mhsd.c9a7a129-08c7-4baf-bfdc-a846b2a54932.html

    Den Braten haben auch andere gerochen. Hier was aus dem Nicht-EU-Mitglied Schweiz:

    *https://www.infosperber.ch/gesundheit/covid-zertifikat-als-tueroeffner-auch-fuer-die-elektronische-id/

    *https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/was-die-corona-krise-mit-der-digitalen-identitaet-zu-tun-hat-2/

  40. Mmmmh, besondere Sorge aber bereitet mir, das ein Generalmajor der Bundeswehr einen ‚zivilen Krisenstab‘ leiten soll. – Nachtigall ik hör dir trapsen – ist da was im Busch?

  41. @ Moggy73 1. Dezember 2021 at 11:36

    also „freiwillig gezwungen „alle 6 Monate an die Nadel mit fragwürdigen Inhalt.
    (auch die bisher geimpften und genesenen) für wer weis wie viele lange jahre.

    alternativ Dshissa ähm. Bußgeld in noch unbekannter Höhe und Häufigkeit löhnen und dennoch Bürger 2er Klasse sein.

    dazu für alle weiterhin teuren Maskenball bis zum abwinken und teure testeriris, nebst Überwachungsstaat ausbau durch die Luca-stasi….

    ganz tolle zukunft…

    ————–

    Einfach verweigern, sich komplett entziehen. Je mehr Menschen nicht mitspielen, desto grandioser werden die Linksfaschos von CSU bis SED scheitern.

  42. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 12:15
    Angeblich geht es bei der Corona-Kampagne mit angedrohter Impfpflicht um „Gesundheitsschutz“.
    ….denn dann hätte längst bei der Abwehr von
    >> multiresistenten Keimen
    gehandelt werden müssen!
    +++
    ca. 40.000 Tote durch multiresistente Keime, meist verursacht durch großzügige Verteilung von Antibiotika an Menschen und Tiere durch hirnlose Mediziner, selbst bei Vireninfektionen, welche ohnehin niemals darauf ansprächen.

    Das hat jahrezehntelang jeden Politnik kalt gelassen. Von wegen „Sorge um das Wohl des Volkes“.

    Sogar das „Allerheiligste“, die Reserve-Antibiotika der krassesten Art, werden von manchen Tierärzten an die Großzüchter verteilt.

    Im Unterschied zu den immunologischen Gegebenheiten von vor 50 Jahren, kann man heute wieder wegen eines simplen Kratzers oder Pickels an einer Sepsis sterben.
    Bakteriophagen wären eine Alternative, aber in DE kennt sich kaum einer damit aus.

    Mangels vernünftiger Forschungsinitiativen und der passenden Förderung steht die heutige deutsche Medizin noch weit hinter den Möglichkeiten zurück und erinnert eher an das, was ich vor 40 Jahren schon wußte.

    Lediglich die physikalischen Meßinstrumente sowie auch die Narkoseverfahren sind enorm verbessert worden.

    Lieber die hunderte Milliarden irgendwo anders in Museltanien, bei Negerkönigen und Sklavenhändlern verplempern.

  43. „Unverhältnismäßig“Brandbrief an Merkel und Scholz: Einzelhandel wütet über „rechtswidrige“ 2G-Regel

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/brief-an-merkel-und-scholz-unverhaeltnismaessig-und-rechtswidrig-handelsverband-kritisiert-drohende-2g-regel_id_24476715.html

    ——————————————————————————-
    Der Einzelhandel hat lange alles mitgetragen. Nun geht es ums Geld. Ohne Ungeimpfte fehlt denen Umsatz.

  44. Wenn wir nicht mehr testen würden,
    wofür ich bin, dann hätten wir auch
    keine Corona-Grippewelle oder wie immer
    wir die Grippewelle jetzt nennen wollen:
    Omicron, Bluna, Camilla oder Africola.
    Wir hätten die übliche Wintergrippewelle
    ohne Zwangsmaßnahmen.

    Was kann man tun, wenn man die
    Corona-Grippe hat? Hier einfache
    sinnvolle Tips:

    Haben Sie allgemeine Verhaltensempfehlungen für Covid-Patienten zuhause?

    Ruhe und Schonung, aber viel eher im Sitzen als im Liegen. Durchblutung und Belüftung der Lungen sind in aufrechter Position besser. Also auch nachts mit erhöhtem Oberkörper schlafen, und nicht bei geschlossenem Fenster. Tagsüber stündlich einmal stoßlüften und (warm genug angezogen) am offenen Fenster tief durchatmen, wenn möglich, Atemübungen machen, also beim Einatmen Arme hoch, beim Ausatmen herunter. Wer es kann, pustet ein paar einfache Luftballons auf oder besorgt sich besser ein Atemtrainingsgerät, z.B. so eines. Auf dem Weg der Besserung ein kurzer Aufenthalt vor der Haustür, im Garten oder auf dem Balkon; sobald die Quarantäne endet, auch ein kurzer Spaziergang, bei dem man weder ins Schwitzen noch ins Frieren kommen sollte, dann wieder ab nach Hause.

    Gibt es „Hausmittel“ mit einem gewissen Wert?…
    https://www.achgut.com/artikel/was_wenn_mich_corona_erwischt_ein_aerztlicher_ratgeber

  45. @ Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07

    Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?

    Ja, ich mache mir auch große Sorgen, aber bislang ist es noch nicht in Panik gemündet. Falls Du irgendeine Möglichkeit dazu findest, versuche, Dich zu entspannen, so gut es geht. Es gibt Vermutungen, dass die öffentliche Panikmache bei denen, die sie glauben, gesundheitliche Schäden angerichtet. Jetzt machen sie mit der drohenden Impfpflicht auch uns Panik.

    Ich habe noch keinen Weg gefunden, aber ich bin überzeugt, es gibt einen, der nicht unbedingt bei allen der gleiche sein muss. Trotzdem sind wir aber nicht allein! Die Augen richten sich zunächst auf Österreich. Ich komme mir zwar ein bisschen schäbig gegenüber den Österreichern vor, weil ich sie als Beobachtungsobjekt für den Umgang mit der Impfpflicht „benutze“ und insgeheim froh bin, dass wir nicht die Ersten sind, die sich damit auseinandersetzen müssen. Aber es ist ihnen ja auch nicht geholfen, wenn wir das nicht tun.

    Ich habe mir eine vollständige Liste der Möglichkeiten des Umgangs mit der Impfpflicht gemacht, bei der Wirklich ALLES dabei ist, u. A. auch das, was für mich ausgeschlossen ist – einfach nur der Vollständigkeit halber, damit ein Anfang mit „Das kann weg!“ gemacht ist, sodass am Ende ein kleinstes Übel ermittelt werden kann. Auf jeden Fall ist es eine Möglichkeit, die Gedanken zu sortieren und Hysterie/Panik zu vermeiden, denn das sind Gemütszustände, in denen man hilfloser ist, als man sein müsste.

    Ich möchte die Liste aber lieber nicht veröffentlichen, weil unter „ALLES“ eben auch Optionen laufen, die nicht ganz legal sein könnten. Und ich halte Augen und Ohren für sämtliche (!) Anregungen offen, die ich finden kann. Das ist vielleicht auch für Dich ein erster Schritt?

  46. Sollte es tatsächlich zu einer „Impf-Pflicht“ kommen – und jemand dieser rechtswidrigen Nötigung Folge leisten wollen, so ist zu empfehlen, dem Impf-Arzt vor dem Setzen der Spritze folgende Mindest-Haftungserklärung abzuverlangen:

    TEXT:
    Auf der Grundlage der gesetzlichen Impfpflicht-Bestimmungen habe ich mich als Arzt entschieden, die von der Behörde angeordnete Corona-Impf-Pflicht umzusetzen. Ich bin mir bewusst, dass mögliche Risiken eintreten können und erkläre mich bereit, für alle eventuellen psychischen und körperlichen
    Gesundheitsschäden vollumfänglich und ohne zeitliche Begrenzung zu haften.
    Ort/Datum/Unterschrift

  47. „Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben. Schreiben Sie sich es auf.“ – Jens Spahn
    „Mit mir wird es keine Impfpflicht geben“ – Olaf Scholz
    Was stimmt mit dieser Bevölkerung nicht, dass solche Lügen keine Konsequenzen haben?

  48. .

    Versuchskaninchen Olaf

    .

    1.) Auf einer Wahlveranstaltung (Bt-Wahl) forderte Scholz die Zuhörer zum sich Impfenlassen auf: „Ich war Versuchskaninchen, hab’s überlebt; Ihr könnt nachmachen“.

    2.) Der wirkt seit seiner Impfung völlig blutleer: verminderte Vigilanz = leichte Bewußtseins-Eintrübung (bitte nicht verwechseln mit Narkolepsie).

    2.1.) Soweit man das von TV-Bildern her beurteilen kann.

    3.) Mein Beitrag ist durchaus ernst gemeint, eine solche Impfnebenwirkungen nicht ausgeschlossen, zumal wir wissen, daß die verpackenden kationischen Lipide der RNA-Impfstoffe als potentiell zelltoxische Nanopartikel die Bluthirn-Schranke überwinden können.

    D. h., sich im Gehirn anreichern können.

    4.) „Sleepy Olaf“

    .

    Friedel

    .

  49. Alles halb so wild. Impfpflicht ist ja nicht Impfzwang, so wird schon mal beschwichtigt. Es kommen keine starken Männer, die einen festhalten und „piksen“, nein, viel harmloser.

    „Ein Verstoß gegen die Impfpflicht wäre dann eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat. Also eher so etwas wie Falsch parken als etwas wie ein Raubüberfall. Und wenn man sich konsequent weigert, das Bußgeld zu bezahlen? Muss man dann ins Gefängnis? Das ist eine heikle Frage, …
    Eine weitere Strafmöglichkeit wäre es, den Ungeimpften ihre Krankenversicherung im Falle einer Corona-Erkrankung zu entziehen. Dann müssten sie selbst für eine Behandlung aufkommen. Sobald man ins Krankenhaus käme oder gar auf die Intensivstation, würde das viele tausend Euro an Kosten bedeuten. Wieland zufolge könnte der Staat auch Leistungen vom Vorliegen eines Impfnachweises abhängig machen , etwa beim Kinderfreibetrag. Notfalls könne der Staat auch den Führerschein einziehen. Hartnäckige Impfverweigerer müssten zudem mit dem Verlust des Arbeitsplatzes rechnen. …“

    https://www.n-tv.de/politik/Impfpflicht-heisst-nicht-Impfzwang-article22969762.html

    KV entziehen ist spitze, die ist nämlich Pflicht. Dann kann man die Bußspirale noch höher drehen wegen zweier Verstöße. Es steht Impfverweigerern also völlig frei, den Weg in die Obdachlosigkeit oder ins Gefängnis zu bestreiten, alles halb so wild.

  50. @ notar959 1. Dezember 2021 at 12:40

    …beängstigende Gewöhnug des Volkes
    an Bundeswehreinsätze im Inneren.

    Wer nicht geimpft werden will, wird von
    den Feldjägern abgeholt u. zu einem
    Militärarzt oder Viehdoktor gebracht…

    Allerdings nicht neu, gab´s unter Merkel
    auch schon:

    Was der designierte Kanzler verschwieg, war, dass es bereits einen Krisenstab gibt. Auch diesen leitet mit Hans-Ulrich Holtherm ein General. Am Dienstag kommen die Berater zum 99. Mal zusammen. Von außen ist schwer zu beurteilen, ob die Fachleute gut oder schlecht gearbeitet haben. Doch dass ebenfalls am Dienstag die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder mit Scholz und Noch-Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen, wirft kein gutes Licht auf die Koordinierung des Kampfes gegen Corona.
    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Corona-Krisenstab-der-Ampel-Wer-ist-General-Carsten-Breuer-id61153856.html

  51. Was passiert, wenn der Arzt einen Patienten impft, der dazu gezwungen wird? Jeder ärztliche Eingriff stellt aus rechtlicher Sicht zunächst eine strafbare Körperverletzung dar. Der Arzt kann einen Patienten nur behandeln, wenn dieser der Behandlung zustimmt. Und, trotz Aufklärung ist ein Eingriff nach § 223 und § 228 StGB strafbar, wenn keine medizinische Indikation gegeben oder das Verfahren sittenwidrig ist.


    Ich glaube die „Impfpflicht“ ist ein Versuchsballon.
    Damit jetzt noch alle zum Impfen gehen, weil sie Angst haben daheim abgeholt zu werden. Das Durchsetzen einer solchen Pflicht geht nur subtil. Mit Waffengewalt .? – das traut sich nicht mal Scholz und die bunte Regierung.
    Sollte aber tatsächlich im Februar das SEK vor meiner Haustüre stehen und mich schwer bewaffnet zum nächsten Umerziehungs-Impflager zu bringen, werde ich die Freunde Heckler & Koch bemühen.
    Over my dead body!

  52. „Heißt: Die Impfpflicht bedeutet nicht Impfzwang. Wer nicht geimpft ist, begeht demnach eine Ordnungswidrigkeit …

    —————————–

    Das ist eine unsinnige Formulierung. Nicht geimpft sein kann keine Ordnunsgwidrigkeit sein.
    Eine Ordnungswidrigkeit kann formal sein: Sich nicht impfen zu lassen oder als Nicht Geimpfter eine nicht erlaubte Handlung zu begehen.

  53. Netzfund:

    Impfpflicht rechtlich nicht haltbar – Begründung wird in dem Gespräch sehr gut dargelegt… es gibt mit der Impfung keinen Fremdschutz (welchen alle anderen Impfungen aus der Vergangenheit aber leisten) deshab denke ich auch, dass die Regierung uns mit der aktuellen Diskussion nur verarschen will.
    Denn sollte eine Impfpflicht erforderlich oder notwendig sein, müsste diese sofort umgesetzt werden und nicht erst in Monaten.

    Die Covid Impfung ist zudem mit den klassischen Impfungen nicht zu vergleichen. Weil der Sinn einer Impfung (zumindest in der Vergangenheit) immer der Fremdschutz war.
    Mit einer Covid Impfung schützt man sich (wenn überhaupt) nur selbst bei einem möglichen schwerwiegenden Verlauf… aber sicher nicht andere vor einer Ansteckung. Das sind die Fakten!
    Vor allem junge Menschen gehen mit der Impfung erhebliche gesundheitliche Risiken ein (unter anderem Herzmuskelentzündung)…
    Eine Covid Impfung hat keinen Fremdschutz und somit kann und wird es Rechtlich aus meiner Sicht keine Impfpflicht geben.

    Die Politik hat in jeglicher Hinsicht versagt, Betten abgebaut und zudem wird jetzt durch eine angebliche Impfpflicht weiter Personal vergrault… das ist mutwillig und grob fahrlässig von der Regierung.

    https://m.youtube.com/watch?v=MmX4LWqEyQE&feature=share&fbclid=IwAR0k9dY3hLllLyCKTS1Re4Nlx1d3QH1wea5oKMOj8KLxCQD7ImcXGqBbzf4

  54. OT:
    Seit heute morgen in allen BR24 Nachrichten, dazu 15 minütige Sondersendung (Funkstreifzug):

    https://www.br.de/mediathek/podcast/der-funkstreifzug/die-bayerische-afd-offenbar-viel-radikaler-als-sie-vorgibt-zu-sein/1843984

    Tenor: dem bayerischen Rundfunk wurden 160.000 Chats der bayerischen AfD zugespielt, lt. denen die Afd-mitglieder, auch Abgeordnete, für Revolution, Bürgerkrieg und Umsturz sind. Darauf angesprochen bestreiten sie das offensichtliche. Sind nicht bürgerlich sondern extremistisch und demokratiefeindlich. Plus Hinweis auf Verfassungsschutz. Kurz: Afd will den Staat zerstören, ist unwählbar.
    Ist das einen eigenen Beitrag wert?

  55. o gott, die haben was gefunden, schnappatmung, bluthochdruck, der umsturz ist nicht mehr fern…..

    „In einem internen Chat tauschen AfD-Abgeordnete Umsturz-Ideen und Bürgerkriegsphantasien aus.“

    „Bild“

  56. Das „Symbolfoto“ von Scholz ist übrigens super.
    Zeigt genau welch Geistes Kinder er ist, ein arrogantes Ars**lo**.
    Ich hatte beim Betrachten noch ein wunderbares Bild im Kopf. Jemand zieht die Sozenkrawatte zu bis zum Anschlag
    # I can’t breathe

  57. Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!

  58. Wuehlmaus 1. Dezember 2021 at 12:24

    Mich kriegen sie sowieso nicht. Die müssten mit fünf Streifenwagen hier anrücken, um mich aus meinem Haus rauszubekommen. Ich gehe jede Wette ein, dass ich auch in einem Jahr noch nicht gengespritzt bin!

    ——————————
    Niemand wird zwangsgeimpft (jedenfalls noch lange nicht). Aber er wird zahlen müssen.

  59. Gundu 1. Dezember 2021 at 13:01
    ich hab auch was…

    „BONN. Mehrere Mitarbeiter der Deutschen Welle (DW) haben sich antisemitisch geäußert. So bezeichnete ein für die arabische Ausgabe des deutschen Auslandssenders arbeitender Redakteur den Holocaust auf Facebook als ein „künstliches Produkt“, berichtete die Süddeutsche Zeitung (SZ). Des Weiteren schrieb er, daß Juden immer noch „die Gehirne der Menschen durch Kunst, Medien und Musik“ kontrollierten.

    Eine Kollegin äußerte sich in der Vergangenheit ebenfalls judenfeindlich. In einer Kolumne erläuterte sie, ihr Urteil zum Islamischen Staat zu überdenken, wenn dieser für die „Befreiung“ Palästinas kämpfen würde. „Und wenn er die Israelis aus dem Heiligen Land rausschmeißt, dann würde ich in seinen Reihen sein“, kommentierte sie. Auf Nachfrage der SZ sahen die beiden Journalisten ihre Äußerungen jeweils aus dem Zusammenhang gerissen oder von der Meinungsfreiheit gedeckt.

    Auch WDR und ZDF stehen wegen Antisemitismus in Kritik“

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/deutsche-welle-mitarbeiter-leugnen-holocaust/

  60. INGRES 1. Dezember 2021 at 13:09

    Man wird die Ungeimpften auch einsperren müssen (auch wenn das Bußgeld bezahlt ist). Sonst wäre es unlogisch; denn es geht ja lügnerisch um die Vermeidung der Infektion. Logischerweise wird es also zusätzlich Ausgangssperren für Ungeimpfte geben.

  61. @ Babieca 1. Dezember 2021 at 12:39

    Habe schon 20 J. kein Handy mehr, will auch keines.

    Bin vielleicht eine Genesene, ohne es zu wissen,
    weil noch nie getestet.

    Möchte nicht 2 -3 mal jährl. bis zum Grab gegen
    Corona-/Omicron-/Grippe bzw. Influenza geimpft,
    schon gar nicht zwangsweise gen-geimpft werden.

  62. @ MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 12:18

    aenderung 1. Dezember 2021 at 11:58
    „Zu der Impfung habe er sich entschlossen, nachdem mehrere seiner Bekannten an Corona verstorben seien, so Steimle. Außerdem habe ihm seine erwachsene Tochter, von Beruf selbst Ärztin im Impfeinsatz, dringend dazu geraten. Diesem Rat aus dem Familienkreis vertraue er, so Steimle. Zudem müsse es doch auch, so der ehemalige „Polizeiruf 110“-Star in dem kurzen Videoausschnitt weiter, „möglich“ sein, seine Meinung ändern zu können.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article235387248/Uwe-Steimle-wurde-nach-Impfbekenntnis-als-Systemling-beschimpft-und-bedroht.html
    ——————————————–
    Ob Steimle jetzt auch Besitzer eines Nummernkontos in Liechtenstein oder in der Schweiz ist? Die Judaslöhne für diese ganzen Systemlinge müssen wohl wirklich ansprechend sein…

    —————————

    Zu Steimle, den ich mal geschätzt habe: Feiger Hund!

    Zu seiner impfwütigen Ärztetochter: Verschissen blödes Stück!

    Von mir gibt es nur noch glasklare Aussagen zum Orwell-Staat und den Idioten, die sich wie Schachfiguren von jenem benutzen lassen.

    Ich leide auch nicht, wie manche hier, höchstens daran, dass ich nur die eine Hälfte meines Jobs, den ich wirklich liebe, ausüben darf und meine Kasse daher so klamm ist, dass ich inständig hoffe, dass die blöde Neubauer endlich mal Recht behält und es tatsächlich wärmer wird. Noch so einen eiskalten Winter hier wie den letzten verkrafte ich nicht, in dem mir im Keller einige Rohre geplatzt sind, die bis heute nicht repariert sind. Ansonsten bin ich aber gut drauf und kampfbereiter denn je.

    Mein Bekanntenkreis hat sich deutlich geändert, die Systemdeppen sind raus, neue Freundschaften sind an ihre Stelle getreten, mit Leuten, mit denen ich jederzeit Klartext reden kann (darunter sogar zwei doppelt „Geimpfte“, die ihre Blödheit aber inzwischen bereuen. Auch mit Corona-verblödeten Verwandten pflege ich keine Kontakte mehr, war allerdings einfach, weil ich nur noch drei Verwandte habe, von denen einer auf meiner Seite steht, sich aber diplomatischer ausdrückt, einer relativ neutral ist und eine Cousine samt Gatte von den Segnungen des Menschenspritzens überzeugt ist. Und mit der habe ich seit fast einem Jahr keinen Kontakt mehr und niemandem fehlt etwas. Man darf sich nicht brechen lassen und muss aus dem ganzen Wahnsinn die eine Konsequenz ziehen:

    JETZT ERST RECHT!

  63. @ seegurke 1. Dezember 2021 at 12:24

    Liebe Mondgöttin,ich mache mir auch riesengroße Sorgen.Der einzige Weg aus dieser Katastrophe ist,sich irgendwie mit Corona irgendwo anzustecken.Danach ist wenigstens für 6 Monate Ruhe und vielleicht sind bis dahin andere Impfstoffe auf dem Markt.

    Das umfasst sogar zwei Optionen auf meiner Liste, von denen eine gar nicht fragwürdig ist, und die andere wahrscheinlich zumindest legal.

    Novavax hat die Zulassung für einen herkömmlichen Impfstoff bei der EU beantragt. Die Entscheidung wird um den Jahreswechsel herum erwartet, also noch vor der geplanten Impfpflicht in Österreich. Ich habe keine Ahnung, ob dieser Impfstoff sicherer ist, werde mir aber gut anhören, was kompetente Ärzte wie Dr. Wodarg, Prof. Bakhdi u. a. dazu sagen. und eventuell in Erwägung ziehen, mich damit impfen zu lassen. Es geht mir zwar extrem gegen das Prinzip, auf die Inszenierung einzugehen, aber vielleicht das schon der „andere Impfstoff“, der wenigstens nicht Pflegebedrüftigkeit oder gar Demenz (durch Hirnvenenthrombose) unter den Nebenwirkungen hat.

    Es gab vor einiger Zeit eine holländische Versandfirma, die ein Kit zur Selbstinfektion angeboten hat. Als die dortigen Behörden davon Wind bekommen haben, ist sie aus dem Clearnet verschwunden. Ich vermute stark, im Darknet findet sie sich noch, oder jemand anderes ist auf die Idee gekommen. Ich vermute, der Vertrieb ist illegal, aber ich kann mir nicht vorstellen, welchen Straftatbestand es erfüllen sollte, wenn man die eigene Gesundheit durch eine Selbstinfektion schädigt. Schließlich sind nicht einmal Selbstmordversuche strafbar. Gesteigerte Lust auf eine möglicherweise schwere Erkältung habe ich auch nicht, aber ich habe es als Option noch nicht ausgeschlossen.

  64. Bankenhure Scholz vor 2 Wochen „“ mit mir kommt kein Impfzwang““
    Noch nicht im Amt, und schon wird gelogen wie bei der Stasi !!

  65. @ INGRES 1. Dezember 2021 at 13:09

    Wuehlmaus 1. Dezember 2021 at 12:24

    Mich kriegen sie sowieso nicht. Die müssten mit fünf Streifenwagen hier anrücken, um mich aus meinem Haus rauszubekommen. Ich gehe jede Wette ein, dass ich auch in einem Jahr noch nicht gengespritzt bin!

    ——————————
    Niemand wird zwangsgeimpft (jedenfalls noch lange nicht). Aber er wird zahlen müssen.

    ———————–

    Mir schon klar, doch ich zahle selbstverständlich keinen Cent. Im Aussitzen von Strafandrohungen wegen Nichtzahlens gewisser von mir als unrechtmäßig erachteter Gelder habe ich eine gewisse Routine. Ich bin da nicht so skrupulös wie die meisten Deutschen. Bis jetzt bin ich immer durchgekommen und – nennen wir es mal so – passiven Widerstand zu leisten, kann auch Spaß machen.

  66. Es geht einzig und allein um die Reduzierung der Weltbevölkerung!!
    Fazit: Bevor man uns tötet, muss man diese Mischpoke……………………………..
    Dann wird sich die Welt sehr schnell wieder erholen!!!

  67. „Die Ministerpräsidentenkonferenzen erinnern in der Pandemie an einen aufgescheuchten Hühnerhaufen. Dort geht es nicht um eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung, sondern um die symbolische Bedeutung simulierter Tatkraft. Die beste Botschaft dieser Tage: Das ist bald vorbei.

    Am Donnerstag werden sich die Ministerpräsidenten mit dem designierten Bundeskanzler Olaf Scholz treffen, um das letzte Mal einen jener Beschlüsse aus dem umfangreichen Fundus der politischen Virologie zu treffen. Dort geht es nicht in erster Linie um eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung, sondern um die symbolische Bedeutung simulierter Tatkraft. So soll der Besuch von Fußballstadien selbst für Geimpfte und Getestete untersagt oder eingeschränkt werden, weil man ansonsten nicht erklären kann, warum Weihnachtsmärkte geschlossen werden.“

    „Welt“

  68. Gundu 1. Dezember 2021 at 13:01
    OT:
    Seit heute morgen in allen BR24 Nachrichten, dazu 15 minütige Sondersendung (Funkstreifzug):
    +++
    liebe, äußerst dümmliche BR24-Nachrichtenverwurschtelei-Abteilung:

    Als AfD-Wählerin möchte ich nur Folgendes:

    1) unabdingbare Gültigkeit des Grundgesetzes ohne jeweile Tagesinterpretation.

    2) echte 4-Gewalten-Trennung des Staatsapparates und kein Schwipp-Schwapp-Spusi-Gedöns, wie es bei Euch Minderbegabten eher üblich ist.

    3) Hochbegabte und fähige Menschen in der Regierung, keine Vollhonks, wie KGE und CFR, drittklassige Autoren, primitive Schreihälse, Schwachmaten und extravertierte Selbstdarsteller in unerträglichen Ausmaßen…

    4) Reduktion des MDB-, LDB- und Beamten/Landesdiener-Apparates auf das schon im alten Preußen notwendige, sehr überschaubare Maß.

    Allerdings werden Euch, den Maden im Speck der GEZ-Versorgungsabteilung diese Ansichten und Forderungen nicht ganz so gut schmecken. Verständlich für Aasfresser. Wißt Ihr Dummlutschen eigentlich, wer Euch am Kacken hält?

  69. @ friedel_1830 1. Dezember 2021 at 12:52

    Versuchskaninchen Olaf

    1.) Auf einer Wahlveranstaltung (Bt-Wahl) forderte Scholz die Zuhörer zum sich Impfenlassen auf: „Ich war Versuchskaninchen, hab’s überlebt; Ihr könnt nachmachen“.

    2.) Der wirkt seit seiner Impfung völlig blutleer: verminderte Vigilanz = leichte Bewußtseins-Eintrübung (bitte nicht verwechseln mit Narkolepsie).

    2.1.) Soweit man das von TV-Bildern her beurteilen kann.

    3.) Mein Beitrag ist durchaus ernst gemeint, eine solche Impfnebenwirkungen nicht ausgeschlossen, zumal wir wissen, daß die verpackenden kationischen Lipide der RNA-Impfstoffe als potentiell zelltoxische Nanopartikel die Bluthirn-Schranke überwinden können.

    D. h., sich im Gehirn anreichern können.

    4.) „Sleepy Olaf“

    ——————–

    Am Ende wird Klein-Olaf jetzt noch im Zeitraffertempo dement wie Biden und verwechselt fortan seine Enkeltochter mit seiner Großmutter. Und ja, auch wenn das unfein klingen mag, ich würde es ihm gönnen.

  70. @ aenderung 1. Dezember 2021 at 13:20

    Nuada 1. Dezember 2021 at 13:15

    huch, eben merke ich es, ich glaube ich habe korona.

    ———————-

    Au ja, ich will auch mal. Der Status „Genesener“ würde mir beruflich echt weiterhelfen.

  71. Wuehlmaus
    1. Dezember 2021 at 13:31
    @ aenderung 1. Dezember 2021 at 13:20

    Nuada 1. Dezember 2021 at 13:15

    huch, eben merke ich es, ich glaube ich habe korona.

    ———————-

    Au ja, ich will auch mal. Der Status „Genesener“ würde mir beruflich echt weiterhelfen.
    —-
    Seit 21 Monaten warte ich jetzt auf diese Corona. Das Luder kommt einfach nicht

  72. „So weit, so gut: Bedenklich ist jedoch, dass die Karlsruher Richter dem Gesetzgeber, also der Regierung und den Mehrheitsfraktionen im Parlament, bei der Wahl ihrer Mittel zur Erreichung der deklarierten Ziele nahezu uneingeschränkte Freiräume einräumen. So verweist das Gericht unter anderem auf die Sachverständigenanhörungen im zuständigen Ausschuss des Bundestags und auf die öffentlichen Debatten sowie die dabei geäußerten unterschiedlichen Einschätzungen zur Gefährdungslage, um dann zu erklären: „Belastbare Erkenntnisse, wonach nur geringe oder keine Gefahren für Leben und Gesundheit durch eine Infektion oder nur geringe oder keine Gefahren auch durch Überlastung des Gesundheitssystems vorlägen, waren jedoch nicht vorhanden.“

    https://paz.de/artikel/karlsruhe-staerkt-die-regierung-und-schwaecht-die-grundrechte-a5877.html

  73. Seltsam, seltsam alles sehr seltsam.

    68,5% der Bevölkerung sollen geimpft sein.
    Zieht man mal die Kinder ab die noch unter x Jahren sind, ist die Impfquote doch recht hoch.
    Weshalb gibt es denn in Krankenhäusern, Pflegeheimen und medizinischen Einrichtungen so viele Ungeimpfte?

    Weshalb lässt man Freiwillige nicht mit dem Impfstoff von Prof. Stoecker impfen, der sein Präparat ohne jegliche Gewinnabsicht zur Verfügung stellt?

    Wie würden die Akteure handeln wenn mal eine wirkliche Bedrohung ins Haus steht?

  74. AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:35

    sie müssen sich impfen lassen, dann besteht die möglichkeit…..

  75. AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:03
    Ich hatte beim Betrachten noch ein wunderbares Bild im Kopf. Jemand zieht die Sozenkrawatte zu bis zum Anschlag
    # I can’t breath
    +++
    manchmal werden sogar irreale Wunschträume wahr….

    Nero war klein, Napoleon war klein, Stalin war klein, Hitler war klein, Mao war klein, Eichmaas ist klein, Scholz ist klein….

    denen könnte ich als Weibse allen auf das menschlich so verdrehte Haupt spucken.

    AggroMom, Sie haben auch Kinder?

  76. .

    An: Wuehlmaus 1. Dezember 2021 at 13:29 h

    .

    ( Achtung Am Ende wird Klein-Olaf jetzt noch im Zeitraffertempo dement wie Biden und verwechselt fortan seine Enkeltochter mit seiner Großmutter. Und ja, auch wenn das unfein klingen mag, ich würde es ihm gönnen. )

    .

    _____________________________________________

    .

    Gelesen, danke für Ihre Antwort.

    Ich wünsche niemandem was Schlechtes.

    Scholz hat als Vize-Kanzler das System Merkel mitgetragen.

    Das ausgerechnet „Uns Olaf“, jetzt als Kanzler, Deutschlands Probleme löst, undenkbar

    Die heißen:

    1.) Illegale Massen-Einwanderung, immer noch seit 2013 (ja 2013 !)

    2.) Corona-Krisen-Management

    3.) Euro-Desaster

    4.) Braunkohle-Ausstieg, Deutschlands einzig autarke grundlastfähige Energiequelle
    (Atomausstieg aus alten Meilern befürworte ich; es sind aber neue inhärent sichere in der „Mache“, die verantwortbar scheinen)

    5.) Bedrohung Deutschlands durch Linksextremisten, Moslems, Globalisten.

    .

    Friedel

    .

  77. Scholz, SPD, zeigt schon vor seinem Start als Kanzler, sein wahres Gesicht: Wie Bild berichtet, spricht er seine Verwunderung aus, wie es sein kann, dass wir immer noch nicht über 70 & gekommen sind. Dies in einem reichsten Länder der Welt, dass zuerst einen exzellenten Impfstoff entwickelt hat. Als Finanzminister müsste er wissen, dass Germany Pleite ist, sich über eine unvorstellbare Verschuldung gerade so am Leben hält. Mehr will ich nicht ausführen…Jedenfalls scheint die Ampel nach den Verlautbarungen, die den Medien zu entnehmen sind, die Bürgerinnen noch dümmer zu halten, als dies schon die CDU tut. Die Aussagen der Ampel sind glatte Volksverdummung. Viele Menschen merken zunehmend, dass die Regierungen, ob aktuell oder Ampel, sie gar nicht ernst nehmen, für bildungsschwach halten. Politiker halten sich wohl für unantastbar, was sie weitgehend sind. Doch vor all den düsteren Szenarien, die von den Leitmedien eindrucksstark in Szene gesetzt werden, u. bewusst wachsende Ängste hervorrufen, fragt man sich, wie lange noch, sich die BürgerInnen das alles gefallen lassen? Erkennbar sind schnell wachsende diktatorische Strukturen; eingeführt mit Arroganz, Selbstherrlichkeit u. Willkür. Da kommt noch was….!

  78. Kassandra_56
    1. Dezember 2021 at 13:40
    AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:03
    Ich hatte beim Betrachten noch ein wunderbares Bild im Kopf. Jemand zieht die Sozenkrawatte zu bis zum Anschlag
    # I can’t breath
    +++
    manchmal werden sogar irreale Wunschträume wahr….

    Nero war klein, Napoleon war klein, Stalin war klein, Hitler war klein, Mao war klein, Eichmaas ist klein, Scholz ist klein….

    denen könnte ich als Weibse allen auf das menschlich so verdrehte Haupt spucken.

    AggroMom, Sie haben auch Kinder?

    —-
    Yep

  79. „Damit hat niemand geringeres als die obersten Hüter der Verfassung selbst entschieden, dass die im Grundgesetz verankerten Grundrechte, die bislang als unveränderlich und unverletzlich galten und insbesondere die Allmacht der Staatsgewalt gegenüber den Bürgern binden sollten, nicht mehr bedingungslos gelten. Vielmehr hat Karlsruhe – das ist die nüchterne Erkenntnis des Urteils in Sachen „Bundesnotbremse“ – entschieden, dass der Gesetzgeber diese Rechte bei Bedarf einschränken darf. Ob der Bedarf tatsächlich vorliegt, liegt dabei ebenso im Ermessen des Gesetzgebers wie die Frage, ob die gewählten Mittel dem verkündeten Zweck überhaupt dienen. Rücksicht nehmen muss er jedenfalls auf niemanden mehr.“

    https://paz.de/artikel/karlsruhe-staerkt-die-regierung-und-schwaecht-die-grundrechte-a5877.html

  80. KlaKi 1. Dezember 2021 at 12:30
    Wer sich nicht impfen lassen will, trotz Zwangsanordnung mit Geldstrafe sollte zumindest mit einer Haftungserklärung beim Impftermin erscheinen …..

    ———————-
    Ich hatte daran gedacht, dass man zum Termin geht und sich über die Impfung aufklären läßt. Es soll doch eine „Aufklärung“ geben (entweder mündlich oder einen Wisch, den man abzeichnen muß). Ich würde dann die Unterschrift für diese Aufklärung verweigern (wobei ich ja genau weiß, wo diese Aufklärung überall zu kurz greift).
    Mein Gedanke war eben. Das wird dann juristisch auf eine andere Ebene gehoben. Denn man kann mich zwangsweise zum Impftermin laden, aber ja nicht zwingen etwas zu unterschreiben. Und ohne die Unterschrift kann man mich nicht impfen und auch nicht, wenn man mich nachweisbar nicht über die Risiken der Impfung aufgeklärt hat.

  81. Corona-Fälle unter Hundertprozent geimpften Skifahrern im Weltcup-Zirkus.
    „Corona-Alarm im Männer-Weltcup“ lauteten die Schlagzeilen nach den Ski-Rennen in Lake Louise, Provinz Alberta, in Kanada.
    Doch nirgends war zu lesen, wie das möglich ist.
    Denn die Skiläufer im Weltcup-Zirkus müssen geimpft sein, um bei den Nordamerika-Rennen überhaupt an den Start gehen zu können.
    In Lake Louise wurden bei den Männern – trotz Impfung – zehn Athleten positiv auf Corona getestet. Hauptsächlich betroffen:
    das US-Team.
    Eine Weiterreise zu den nächsten Rennen in Beaver Creek, Bundesstaat Colorado, im Westen der USA stand auf Messers Schneide.
    Doch dann die Entwarnung:
    Die meisten PCR-Tests erwiesen sich als falsch, nur ein US-Skiläufer sei tatsächlich positiv getestet worden.

    Man fragt sich dennoch, wie das möglich ist unter den zu hundert Prozent geimpften Athleten im Weltcup-Zirkus.

    https://www.unzensuriert.at/content/138633-corona-faelle-unter-hundertprozent-geimpften-skifahrern-im-weltcup-zirkus/

  82. aenderung
    1. Dezember 2021 at 13:38
    AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:35

    sie müssen sich impfen lassen, dann besteht die möglichkeit…..
    —-
    Excellent Point

  83. „Ob der Bedarf tatsächlich vorliegt, liegt dabei ebenso im Ermessen des Gesetzgebers wie die Frage, ob die gewählten Mittel dem verkündeten Zweck überhaupt dienen. Rücksicht nehmen muss er jedenfalls auf niemanden mehr.“

    dann müssen wir auch keine rücksicht mehr nehmen.

  84. die AFD muss jetzt richtig gas geben, oh gas, darf man das noch sagen?

    jetzt könnt ihr sie richtig treiben.

  85. ich bin bisher (dank selbständigkeit in coronagünstigem freiland- job , auf dem land lebend, sowie Auto und passenden freizeitaktivitäten) bisher ohne einmal zu testen und impfen durchgeschlüpft.

    falls es nicht explizit mehr druck gibt, kann ich das noch lange so lassen, schon rein aus Protest.

    schwierig wirds, wenn diese Pflicht zum Zwang mutiert mit hohen Strafen bzw. Verboten, Krankenkassen und versicherungs- repressalien….

  86. Teilen + Teilen + Teilen

    München steht auf!
    Für Recht und Freiheit !
    „Für ein Leben ohne Impfzwang“
    Heute, 01.12.2021
    18 Uhr. München. Wittelsbacher Platz
    Aufstellung 17:30 Uhr
    KOMM MIT !!

  87. @ jeanette 1. Dezember 2021 at 11:33
    Die ANTICHRISTEN satteln ihre Pferde!
    ————————–

    Genau. Und das Ende ist uns ja bekannt: Die Kennzeichnung derer, die an der Gesellschaft weiterhin teilnhmen dürfen (Mini-Chip in rechte Hand oder Stirn). Man lese Offenb. 13

    “ … dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Kennzeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Kennzeichen hat …“

  88. da kommt was…

    „Die Wellen der Empörung schlagen hoch, nicht nur in Frankreich. Der Publizist Éric Zemmour hat seine Präsidentschaftskandidatur bekanntgegeben. Dazu hat er ein Video veröffentlich, in dem er den Zerfall der einstigen Grand Nation und ihren derzeitigen Zustand anprangert.

    Diesem setzt er Bilder vergangener Zeiten entgegen und erinnert seine Landsleute daran, was Frankreich einst groß- und ausgemacht hat. Schon heißt es, Zemmour zeichne ein rassistisches Zerrbild Frankreichs. Faschismus- und Antisemitismusvorwürfe werden laut.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/warum-ich-kandidiere/

  89. “ Schon heißt es, Zemmour zeichne ein rassistisches Zerrbild Frankreichs. Faschismus- und Antisemitismusvorwürfe werden laut.“

    immer die gleiche leier, wie bei uns.

  90. Zum Umgang mit der jetzigen Situation möchte ich folgendes sagen. Ich habe noch nie eine TV-Beitrag über COVID gesehen. Ich bin einmal zufällig in „Hart aber (UN)Fair“ rein geraten und habe einige Äußerungen eines Corona-Faschisten (Mascolo) mitbekommen. Ich war danach auch im Bett ziemlich aufgewühlt, weil es ja um mein Leben geht.
    Ich habe aber im DLF bis zur Impfpflicht relativ gelassen die Nachrichten verfolgt. Seit der Impfpflicht ist dass nicht mehr der Fall. Ich kann mir jetzt vorstellen, wie der Druck auf normale Menschen wirken muß, wenn er auch mich mittlerweile beeindruckt, da es ja nun in wenigen Monaten um Leben und Tod geht. Ich verdränge den Druck dann wieder, aber wenn die nächste Meldung zur Impfpflicht kommt, spüre ich inneren Druck (erst die Impfpflicht hat das bei mir erzeugt, aber ich wei jetzt, wie es im normalen Menschen aussehen muß, so weit erenicht ein Corona-Nazi-Mitläufer ist). Man lebt schließlich nur einmal.

  91. Das Juraforum hat sich auch mit dem Thema Abwendung einer allgemeinen Impfpflicht befasst. Ich habe bis jetzt nur die Eingangsfrage gelesen (die ist gut formuliert), werde mir aber auf jeden Fall alle bislang 134 Antworten genau zu Gemüte führen.

    Das Juraforum ist grundsätzlich nicht schlecht, man muss aber schon damit rechnen, dass auch großspurige Idioten darin schreiben, für die alles „ganz easy“ ist. Es gibt jedoch auch gute Leute und die Unterscheidung ist nicht sonderlich schwer.

    Die Entscheidung, wie der Einzelne damit umgeht, kann einem niemand abnehmen, aber ich ziehe es vor, meine Entscheidungen aufgrund maximal möglicher Information zu treffen.

  92. jetzt kommt es…., hat merkel angerufen?

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen.

    „Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Die Impfpflicht sei „eine Diskussion, die geführt werden muss“, sagte von der Leyen weiter. Es brauche dazu einen gemeinsamen Ansatz in den Mitgliedstaaten.

    Von der Leyen begründete den Vorstoß mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.“

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html

  93. @ AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:44

    Kassandra_56
    1. Dezember 2021 at 13:40
    AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:03
    Ich hatte beim Betrachten noch ein wunderbares Bild im Kopf. Jemand zieht die Sozenkrawatte zu bis zum Anschlag
    # I can’t breath
    +++
    manchmal werden sogar irreale Wunschträume wahr….

    Nero war klein, Napoleon war klein, Stalin war klein, Hitler war klein, Mao war klein, Eichmaas ist klein, Scholz ist klein….

    denen könnte ich als Weibse allen auf das menschlich so verdrehte Haupt spucken.

    AggroMom, Sie haben auch Kinder?

    —-
    Yep

    ————————-

    Bei allem Respekt glaube ich nicht, dass die Körpergröße hier als Kriterium dienlich ist. Söder etwa ist riesengroß und ein Riesenarschloch. Seehofer ist auch über 1,90 Meter und ein kleines, feiges Einknicker-Männlein mit Hängeschultern.

  94. aba 1. Dezember 2021 at 13:47

    Man fragt sich dennoch, wie das möglich ist unter den zu hundert Prozent geimpften Athleten im Weltcup-Zirkus.

    Ich habe mal eine Erklärung versucht:

    So weit ich es überblicke ist es (sogar) offiziell, dass die Impfung die Geimpften nicht vor Infektion schützt und dass die Wirkung allenfalls temporär ist und also permanent (nach Scholz die nächsten 20 Jahre) wiederholt werden muß.
    Was kein Corona-Nazi macht ist hingegen zu sagen, dass die Impfung damit wirkungslos ist.

    Man kann sich ja aber auch die Frage stellen (ein Corona-Nazi kann das nicht), warum macht die Impfung nicht immun? Und diese Frage wäre ja auch vor der Impfung bereits beantwortbar gewesen.

    Ich sehe da erst mal zwei möglich Antworten. (die müssen nicht richtig sein, sind ja nur Vorschläge, man mu0 ja mal weiter kommen)

    1. Die angeblich mit Corona infizierten Geimpften sind, wie (übrigens) alle Anderen auch, gar nicht spezifisch COVID-infiziert, sondern haben eine der vielen Atemwegsinfektionen, die durch den PCR fälschlich als COVID ausgewiesen werden. Und gegen diese Atemwegsinfektionen hilft halt eine speziell auf COVID abgestimmt Impfung nicht.

    2. Bisherige impfungen haben ja das Material gegen dass das Immunsystem Antikörper bildet dem Immunsystem immer „direkt“ präsentiert. Das war also aus echten Viren gewonnen. Jetzt wie wird dieses Material aber von den Körperzellen produziert. Aber vielleicht ist dieses Material nicht dem aus echten Virenmaterial gewonnenen äquivalent, so dass das Immunsystem eine COVID-Infektion nicht erkennt.

    Ich bin kein Fachmann, aber ich würde gerne erklären, warum die Impfung völlig wirkungslos ist (bis auf u.U. tödliche Nebenwirkungen, die von den injizierten Spikes ausgehen).

    Im übrigen kann jeder Corona-Nazi mich jetzt widerlegen.

  95. jeanette 1. Dezember 2021 at 12:24

    Als diese erklärten sie seien nicht geimpft (die waren wohl getestet), sind sie empört aufgesprungen und hätten verlauten lassen: Mit Ungeimpften säßen sie nicht am Tisch.

    (Obwohl es für die Ungeimpften ein viel größeres Risiko darstellt sich mit zwei Geimpften unmerklich Ansteckenden Verseuchten da hinzusetzen).
    =========================
    So ist esmir in meiner freizeitgruppe ergangen…nicht mit ungeimpften an einem tisch sitzen wollen…
    ich hab mir den ausschluss schriftlich bestätigen lassen (nicht das mir solche leute später mit einer ausrede kommen)

  96. „Es geht mit der beabsichtigten Impfpflicht vielmehr um eine „Neue Normalität“, die von Zwang, Kontrolle und Knechtschaft geprägt sein wird.“

    Das kann man nur ganz dick unterstreichen

  97. „Von der Leyen begründete den Vorstoß mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.“

    interessant.

  98. Tja, man könnte jetzt auf die Idee kommen, dass „irgendwer“ den Scholz im Sack hat, zum Beispiel mit einem Dossier, in welchem die Verstrickungen von Scholz in einen Skandal um die Warburg-Bank und Cum-Ex-Geschäfte festgehalten sind.

    Was ist eigentlich aus den Ermittlungen dazu geworden, in deren Vorfeld schon einige Computer und Festplatten beschlagnahmt wurden?
    Gerade bei Wichtig-Schlümpfen wie Scholz ist dazu schon ein sehr starker Anfangsverdacht nötig.

    Ah, ich verstehe, es will sich kein Subalterner mit der jetzigen Kanzler_In Scholz anlegen.

  99. mal rechnen,

    „Die Einwohner Europas werden als Europäer bezeichnet. Mit über 700 Millionen Einwohnern, die auf einer Fläche von etwa 10,5 Millionen Quadratkilometern leben, gehört Europa zu den dichter besiedelten Teilen der Erde.“

  100. Viele in Berlin haben definitiv „einen an der Waffel“…
    Bei „WONDER WAFFEL“ ist das nicht der Fall!

    .

    „Berliner Café wirbt mit Gratiskaffee für Ungeimpfte

    Gratis Kaffee to go für Ungeimpfte?

    Mit dieser Kundenaktion sorgte am Dienstagabend ein Berliner Süßspeisenunternehmen in den sozialen Medien für Aufsehen.
    Der Beitrag wurde inzwischen gelöscht – die Aktion soll aber weiter gültig sein.“

    https://www.rnd.de/panorama/wonder-waffel-berliner-cafe-wirbt-mit-gratiskaffee-fuer-ungeimpfte-EWMZPPNM4BBNZKQITPLRQIRXWQ.html

  101. Liebe cassandra_56, Ihrem Beitrag Punkt 1 von 13 Uhr 01 möchte ich die Ergänzung 1 a hinzufügen:
    Artikel 146 GG:
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
    Dies ist nicht der Fall. Wir haben keine Verfassung. Schon gar nicht „von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen“.
    Nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945 hat Deutschland immer noch keinen Friedensvertrag. Die Feindstaatenklausel der UN gilt unverändert weiter.
    1990 fand lediglich die Zusammenlegung der beiden Wirtschaftsgebiete BRD und DDR statt – mit Zustimmung der Hauptsiegermächte USA, Sowjetunion, GB und Frankreich. Nachdem die Sowjetunion zerfallen war, blieben diese beiden Wirtschaftsgebiete unter dem Einfluß der Hauptsiegermacht USA.
    Und deshalb passiert in Deutschlad nichts, aber auch gar nichts ohne das Placet der maßgeblichen Leute in Washington, D.C.
    Alle Gute für Sie! MfG C.

  102. ca. 238 millionen menschen in europa nicht geimpft, ein skandal.

    schnell ändern und was man da für geld verdienen kann.

  103. @ aenderung 1. Dezember 2021 at 14:10
    jetzt kommt es…., hat merkel angerufen?

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen.

    „Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Die Impfpflicht sei „eine Diskussion, die geführt werden muss“, sagte von der Leyen weiter. Es brauche dazu einen gemeinsamen Ansatz in den Mitgliedstaaten.

    Von der Leyen begründete den Vorstoß mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.“

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html

    Unfassbar, wie Fascho-Pfuschi die Fakten weglügt – na ja, als gesetzlich geprüfte Dissertationsbescheißerin hat sie mit sowas halt Erfahrung – und keine Silbe darüber verliert, dass dieser dreckige Gen-Mist mit Notfallzulassungen auf dem Markt ist, erwiesenermaßen nix hilft, dafür aber brutale Nebenwirkungen zeitigen kann. Und von wegen „mildere Krankheitsverläufe“! Eine weitere, durch nichts beweisbare Propagandaphrase. Soll mir die Kastenfrisur mal plausibel erklären, weshalb ich mir fremdes Genmaterial in den Körper jagen lassen soll, das überhaupt nichts gegen Atemwegsviren nützt, ja das mich – wie inzwischen klar vermutet werden kann – für diese sogar anfälliger macht und mich ansonsten durch Herzmuskelentzündung oder Thrombose vorzeitig zu den Würmern ins Erdreich befördern kann.

    Weshalb sparen die alle so rotzfrech die entscheidende Frage aus, was die „Impfung“ denn nützt und ob die zu erwartenden Schäden den Nutzen nicht bei Weitem übersteigen. Ohne die seriöse Beantwortung dieser Frage durch echte, unabhängige und nicht handverlesene, regierungsfromme sogenannte Experten, kann doch gar kein Urteil über die „Impfung“ forcierende Maßnahmen gefällt werden. Das ist doch politisch gewollte Rosstäuscherei und Scharlatanerie! Muss man folglich weder ernst nehmen noch befolgen. Ich tu’s jedenfalls nicht.

  104. Vollste Zustimmung Herr Hübner!
    Die Arbeitgeber und die Industrie wollen also lieber eine Zwangsimpfung als einen Lockdown. Da wird aber nur kurz Freude aufkommen. Nach den Zwangsimpfungen wird man dann feststellen, dass die Corona-Zahlen noch höher ausfallen als vorher und deshalb trotzdem ein Lockdown ausgerufen werden muss.
    Es geht den Politverbrechern nämlich nicht nur darum, die Bürger tot oder krank zu spritzen, sondern auch der Handel und unsere Wirtschaft sollen zerstört werden. Das haben Arbeitgeber und Industrie nur noch nicht richtig kapiert. Die Marktlücken übernehmen dann die großen Internetkonzerne wie Amazon und Co.

  105. @ aenderung 1. Dezember 2021 at 14:10

    jetzt kommt es…., hat merkel angerufen?

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen.

    „Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Die Impfpflicht sei „eine Diskussion, die geführt werden muss“, sagte von der Leyen weiter. Es brauche dazu einen gemeinsamen Ansatz in den Mitgliedstaaten.

    Von der Leyen begründete den Vorstoß mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.“

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html

    ————————–

    Unfassbar, wie Fascho-Pfuschi die Fakten weglügt – na ja, als gesetzlich geprüfte Dissertationsbescheißerin hat sie mit sowas halt Erfahrung – und keine Silbe darüber verliert, dass dieser dreckige Gen-Mist mit Notfallzulassungen auf dem Markt ist, erwiesenermaßen nix hilft, dafür aber brutale Nebenwirkungen zeitigen kann. Und von wegen „mildere Krankheitsverläufe“! Eine weitere, durch nichts beweisbare Propagandaphrase. Soll mir die Kastenfrisur mal plausibel erklären, weshalb ich mir fremdes Genmaterial in den Körper jagen lassen soll, das überhaupt nichts gegen Atemwegsviren nützt, ja das mich – wie inzwischen klar vermutet werden kann – für diese sogar anfälliger macht und mich ansonsten durch Herzmuskelentzündung oder Thrombose vorzeitig zu den Würmern ins Erdreich befördern kann.

    Weshalb sparen die alle so rotzfrech die entscheidende Frage aus, was die „Impfung“ denn nützt und ob die zu erwartenden Schäden den Nutzen nicht bei Weitem übersteigen. Ohne die seriöse Beantwortung dieser Frage durch echte, unabhängige und nicht handverlesene, regierungsfromme sogenannte Experten, kann doch gar kein Urteil über die „Impfung“ forcierende Maßnahmen gefällt werden. Das ist doch politisch gewollte Rosstäuscherei und Scharlatanerie! Muss man folglich weder ernst nehmen noch befolgen. Ich tu’s jedenfalls nicht.

  106. aenderung 1. Dezember 2021 at 14:20

    mal rechnen,

    „Die Einwohner Europas werden als Europäer bezeichnet. Mit über 700 Millionen Einwohnern, die auf einer Fläche von etwa 10,5 Millionen Quadratkilometern leben, gehört Europa zu den dichter besiedelten Teilen der Erde.“

    Demnächst wird Europa noch dichter besiedelt sein. Mit jedem Schlauchboot, das voller „Flüchtlinge™“ aus dem Mittelmeehr gefischt wird, folgt mittelfristig der Rest der inzestuösen Sippe über den Familiennachzug und die Fertilität besorgt den Rest.

  107. Die Impfpflicht würde bedeuten,daß alle Bürger Deutschlands
    zu überwachen wären.
    Zu den 80 Millionen,kämen nochmals 80 Millionen,für die Zweitimpfung.
    Wird ein Bußgeld ausgesprochen,habe ich immer die Möglichkeit,
    gegen eine Maßnahme Widerspruch einzulegen, und dann den
    Klageweg zu beschreiten.
    Danach muss der Betrag eingezogen werden,notfalls mit einem
    Gerichtsvollzieher. Mit dem können dann immer zwei Polizisten,an der
    Türe stehen,weil bei dem einem oder anderen gibts was hinter die Löffel,
    oder man macht die Türe nicht auf.
    Tja und dann die Inhaftierungen,die nicht zahlen können.
    Deren Versorgung,für die chronisch Kranken, Diabetes ect.
    Ich denke,das alles ist gar nicht durchsetzbar,und mal wieder heisser Wind,
    der nur auf dem Papier existiert !

  108. Wuehlmaus 1. Dezember 2021 at 14:12
    @ AggroMom 1. Dezember 2021 at 13:44

    Kassandra_56
    1. Dezember 2021 at 13:40
    +++
    mit der Körpergröße von Söder und dem Bettvorleger stimmt das wohl, aber beide haben auch nicht den endlos zwanghaften Trieb in sich, die gesamte Welt beherrschen zu müssen. Sie wollen nur glattgebügelt mainstreamig sein.

    Bei den sonst Genannten war das wohl der Fall.

    Stalin:“ ein Mensch, ein Problem…“
    Merkill & follower: „ein Ungeimpfter, ein Problem…“

    BASF hat sicherlich noch Reserven von Cyclon B. VNX geht aber noch besser.
    Bei intelligenten Kritikern verwendet man eher Senfgas oder Chlor, weil es länger quält.

    Die B(e)iden sind nur froh, wenn sie ganz heftig etwas mitbestimmen dürfen.

  109. aus
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch

    Die #Impflicht ist ein Wortbruch fast aller führenden Politiker. Glaubwürdigkeitsverlust unheilbar. @Olaf
    Scholz macht Abstimmung zur Gewissensfrage, weil er nicht einmal seine Koalition hinter sich hat.

    mein kommentar dazu:
    wahrscheinlich gibt es bald ein impfstoff gegen glaubwürdigkeitsverlust

  110. pro afd fan 1. Dezember 2021 at 14:26

    Vollste Zustimmung Herr Hübner!
    Die Arbeitgeber und die Industrie wollen also lieber eine Zwangsimpfung als einen Lockdown.
    […]

    Nennenswerte Großindustrien gibt es in Deutschland im Vergleich zu früher ohnehin nicht mehr. Und die noch da ist, wird momentan abgewickelt.
    Alles, was für den Privatkonsumenten produziert wird, läuft inzwischen in China vom Band – Konsumgüterproduktion findet in Europa kaum noch statt.

  111. @Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07
    Vielleicht ein Quantum Trost: Es geht mir wie Ihnen. Und es sitzen viele im gleichen Boot, da wird es durch orchestriertes Rudern einen kräfitgen Schub geben, und der Rammsporn wird tief in die feindlichen Flanken dringen.

  112. Es wird bei der Diskussion betr. „Impfpflicht“ leider – vor allem auch in den Medien – völlig übersehen, dass hier eine gewaltige Grenzüberschreitung stattfindet:

    Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist eigentlich ein angeborenes Recht des Menschen, was sich aber Politiker erdreisten, auszuhebeln. Diese Grenzüberschreitung geschieht zunächst im Kopf und wird dann umgesetzt. Totalitäres, faschistoides Denken und Handeln sowie Wortbruch sind nunmehr offenbar bei Scholz & Co hoffähig (geworden).

    Wird nunmehr irgendwann die Impfpflicht“ gesetzlich verankert, dann ist das Recht auf körperliche Unversehrtheit ausgehebelt. Man kann dann darauf augesattelt weitere Verpflichtungen gesetzlich verankern, z. B. die Pflicht zur „Chip-Einpflanzung“.

    Dies würde bedeuten, dass der Mensch digital durch staatliche Stellen überwachbar wird. Die dafür notwendige KI (künstliche Intelligenz) wird bereits in China erprobt.

    Es wird keine 20 Jahre dauern, bis dieses System in D auch diskutiert wird. Der „gläserne Mensch“ ist das Idealbild des Untertanen – aus Sicht eines totalitären Regimes.

    Wenn man organisatorisch-bürokratisch die Impfpflicht durchdenkt, so gehört dazu zunächst ein riesiges neues Datensystem, in dem alle Einwohner zentral erfasst werden. Etwas Ähnliches gibt es bei der GEZ bereits bezogen auf die Haushalte. In dieses Datensystem müssen sowohl die Einwohnermeldeämter als auch die Gesundheitsämter sowie die Ärzte Daten einspeisen. Das alles muss vernetzt werden.
    Neben gigantischen zentralen Daten-Speichersystemen sind dazu zahlreiche Sachbearbeiter erforderlich, die letztlich Impfbescheide versenden, alles kontrollieren und die Einsprüche bearbeiten.
    Nun ist Deutschland inzwischen dafür bekannt, dass kein Irrsinn zu groß ist, als dass man ihn nicht umsetzen würde. Es bleibt spannend!

  113. Die Politiker führen uns mal wieder ganz schön hinter die Fichte. Zuerst haben sie gesagt, dass es keine Impfpflicht geben würde, heute begründen sie ihre Kehrtwendung damit, dass sie damals im Wahl-(Lügen-?)Modus gewesen wären. Fest steht, dass es für die Ausrottung des Virus einen hohen Immunisierungsgrad braucht, der vielleicht bei 70-80 % liegt. Den wollen sie mit ihrem „Zaubertrank“ erzielen, was aber anscheinend nicht so recht klappt. Die Leute haben doch geglaubt, dass sie mit 2 Impfungen damit durch wären. Jetzt stellt sich heraus, dass die Impfung nach 6 Monaten wiederholt werden muss, weil keine Antikörper mehr zu finden sind. Soll das mit Unterbrechung im Sommer jetzt immer so weiter gehen? Jedenfalls steht jetzt fest, dass Corona kein von den Chinesen entwickelter biologischer Kampfstoff ist; denn den hätten sie nicht auf die Wintermonate beschränkt. Die Biontech-Aktie liegt heute bei 304 EUR. Man stelle sich mal vor, rein theoretisch natürlich, es säße Einer oder Eine an den Machthebeln und hätte sich geschäftlich daran beteiligt, wie es ja bei den Masken (Maskenpflicht!) auch tatsächlich der Fall war mit Bereicherungen in Höhe von mehreren hunderttausend Euros, wie zu Lesen war. Gottseidank hat wenigstens das Nobelpreiskomitee die Füße still gehalten.

  114. Sie nennen sich Demokraten, aber sie sind es schon lange nicht mehr nicht erst seit „Corona“. Übrigens gibt es auch Staaten, die sich demokratisch nennen, es aber auch nicht sind oder nie waren. DDR ist für uns ein solches Beispiel, das uns ganz nahe liegt und jeder kennt.

  115. schaut man in die medien, die schlagzahl wird erhöht, nur noch impfen, korona und noch mal impfen.

    andere sachen sind nicht mehr wichtig.

  116. Noch mal zu meinem aktuellen Kommentar-Schwerpunkt „die richtig großen Räder zur Europa-Vernichtung werden unter dem Vorwand und mit dem Hebel Corona aktuell in der EUdSSR gedreht und die Deutschland-Dackel dackeln voran“: Hier gibt es – hinter der Zahlsperre – einen Welt-Artikel von Marcel Leubecher, der sich genau damit beschäftigt. Und mit den Blockparteien SPDGRÜNEFDP, die nahtlos die Blockparteienpolitik aus den letzten 16 Jahren Merkel fortsetzen: Deutschland vernichten und als Provinz in die EUdSSR eingliedern (Text der besseren Lesbarkeit halber leicht redigiert):

    EUROPÄISCHE REPUBLIK
    Der postnationale Traum der Ampel
    Rot-Grün-Gelb will die Zuwanderung von Nichteuropäern ausbauen, sie rasch einbürgern und Deutschland in einen EU-Bundesstaat verwandeln. Dazu soll ein verfassungsgebender Konvent herbeigeführt werden. In einem entscheidenden Punkt aber ist man sich uneins.
    Daß SPDGRÜNEFDP ihre Regierung für eine neue EU- und Einwanderungspolitik nutzen möchten, wird im Koalitionsvertrag sehr deutlich: Der deutsche Staat, zu dessen Bürgern Rot-Grün-Gelb ein islamisches Millionen-Lumpenroletariat aus Arabien, Afrika und Asien machen möchte, soll in einer neuen EU-Republik aufgehen. In der „Konferenz zur Zukunft Europas“ will die Ampel-Koalition auf EU-Vertragsveränderungen hinwirken. (…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus235381540/Europaeische-Republik-Der-postnationale-Traum-der-Ampel.html

  117. Wie wäre es denn, wenn die AfD im Bundestag einmal einen Antrag stellt,
    der ein Auskunftsverlangen beinhaltet,

    >> wer und in welchem Umfang und seit wann

    von den Bundestagsmitgliedern und den Regierungsmitgliedern (einschl. der ausscheidenden Mitglieder!)
    >> Aktien der Impfstof-Hersteller
    besitzt?

    DAS wäre doch ein Beitrag zur Klarstellung. Ich wage keine Spekulation, aber ich habe da so meine Gedanken …..

  118. mal was anderes

    „Betrugsvorwürfe gegen den Präsidenten des EU-Rechnungshofs
    Der deutsche Präsident des EU-Rechnungshofs, Klaus-Heiner Lehne, steht im Verdacht, für eine «Scheinadresse» mehr als 325 000 Euro an Wohnbeilagen kassiert zu haben. In einer Anhörung im EU-Parlament bezeichnete der CDU-Politiker die Vorwürfe als «substanzlos». Die Abgeordneten fordern eine unabhängige Untersuchung.“

    https://www.nzz.ch/international/betrugsvorwuerfe-gegen-praesidenten-des-eu-rechnungshofs-ld.1657884

  119. unbetreutes Denken 1. Dezember 2021 at 12:15
    „Und dass eine Erhöhung der Impfquote allein keine Infektionen reduziert, kann man in Israel und Gibraltar deutlich sehen. “
    ——————————————-
    Gibraltar hat eine Impfquote von nahezu 100%, derzeit eine sehr hohe 7-Tages-Inzidenz, aber kaum schwere Verläufe, es wird zur Zeit sogar kein Mensch intensiv behandelt. (Das war zum Anfang der Pandemie noch anders.) Das könnte ein Indiz dafür sein, dass die Impfung zumindest vor schweren Verläufen schützen kann, wobei man allerdings angesichts der geringen Bevölkerungszahl mit dieser Feststellung noch vorsichtig sein sollte.
    Israel war zwar mal Impfweltmeister, hat aber momentan eine sehr niedrige Impfquote, nämlich nur 62%, zudem lässt bei den schon seit Längerem Geimpften die Impfwirkung nach, also kein Wunder über hohe Inzidenz und Hospitalisierung.

  120. Nie und nimmer Essen wir Gentechnisch Veränderte Lebensmittel, Basta.
    Lieber lasse ich mir das „Genzeug“ in die Blutlaufbahn Spritzen….
    Hat der Pharma Unternehmer meines Vertrauens und der Vertragsarzt auch zu geraten.
    Meine Abnehm Pillen sind auch sehr gut.
    Ironie?
    Auch habe ich Flugangst, dafür hat der Apotheker mir auch ein tolles Mittel Empfohlen das ich immer Einnehme wenn wir in die „Dom. rep“ rüberfliegen…

  121. Lest euch mal das hier durch:

    ——
    „In der Diskussion sind hier Bußgelder. Ein Verstoß gegen die Impfpflicht wäre dann eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat. Also eher so etwas wie falsch parken als etwas wie ein Raubüberfall. Und wenn man sich konsequent weigert, das Bußgeld zu bezahlen? Muss man dann ins Gefängnis? Das ist eine heikle Frage, die noch geklärt werden muss. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann schloss das vergangene Woche immerhin aus. Der Verwaltungsrechtler Joachim Wieland hält das aber für möglich, wie er im Interview mit ntv.de sagte. Er hält eine Gefängnisstrafe aber für verfassungsrechtlich problematisch.

    Eine weitere Strafmöglichkeit wäre es, den Ungeimpften ihre Krankenversicherung im Falle einer Corona-Erkrankung zu entziehen. Dann müssten sie selbst für eine Behandlung aufkommen. Sobald man ins Krankenhaus käme oder gar auf die Intensivstation, würde das viele Tausend Euro an Kosten bedeuten. Wieland zufolge könnte der Staat auch Leistungen vom Vorliegen eines Impfnachweises abhängig machen, etwa beim Kinderfreibetrag. Notfalls könne der Staat auch den Führerschein einziehen. Hartnäckige Impfverweigerer müssten zudem mit dem Verlust des Arbeitsplatzes rechnen. Insbesondere dann, wenn sie für Kollegen oder Kunden ein Risiko darstellen würden. Dafür sind die rechtlichen Hürden derzeit noch hoch. Doch sollte es eine allgemeine Impfpflicht geben, könnte sich das ändern. Kurzum: Niemand würde zu etwas gezwungen, doch für Impfverweigerer würde es sehr ungemütlich. “

    Quelle:
    https://www.n-tv.de/politik/Impfpflicht-heisst-nicht-Impfzwang-article22969762.html
    —-

    Es ist unfassbar, wie versucht wird das Wort Impfpflicht zu verharmlosen, indem man den Impfzwang ausschließt, obwohl beides dasselbe bedeutet. Vorallem der letzte Satz, „Niemand würde zu etwas gezwungen“ in diesem Zusammenhang ist absolut höhnisch und widerwärtig.

    Impfpflicht ist Impfzwang, lasst euch von keinen menschenverachtenden Idioten was Anderes erzählen.
    Zahlst du die Strafen nicht, dann kommt irgendwann die Polizei und steckt dich in Knast. Die können es drehen wie sie wollen, aber es ist dasselbe – nur mit einen längeren Verfahren.

    Ja wir sollen froh sei, dass wir nicht direkt abgeführt und in Lager gesteckt werden, wo wir dann einfach verschwinden. Wir sind mittlerweile so weit unten, dass sie erst garnicht mehr merken mit welchen grausamen Zeiten die Vergleiche gezogen werden.

    2022 wird noch beschissener anfangen als die Jahre zuvor.

  122. @ Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07

    Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?
    – – – –
    Warum sollen ausgerechnet wir das Glück haben, in einem Staat leben zu dürfen, der mehrere Jahrzehnte keinen Krieg erlebt hat und in dem man im Grunde genommen ein freies Leben führen konnte?

    Allein schon daß über eine Impfpflicht diskutiert wird in dieser Sache, bedeutet Unfreiheit und Verstoß gegen die Menschenwürde. Ich rechne letzten Endes mit allem, glaube aber, daß sich vor dem Vollzug durch den Staat doch noch andere Auswege auftun werden. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt, manchmal aber erfüllen sich auch Hoffnungen nicht.

    Zur Zeit geht es nicht mehr um Corona, sondern erst darum, die Nichtgeimpften zu schikanieren fast bis aufs Blut, ob das das Ende der Fahnenstange ist, weiß niemand.

    Ich weiß, daß das durchaus nicht beruhigend klingt, aber es ist wirklich beunruhigend, wie unsere Herrschenden mutiert sind und von Gesetzen und Menschlichkeit nicht mehr viel halten. Sie haben praktisch den Verstand verloren, deshalb ist unklar, ob sie sich schuldig machen oder nicht.

    Zu allerletzt stellt sich die Frage, ob die Mehrheit das nicht alles sogar wünscht. Schließlich hatten wir erst vor kurzem Wahlen und jeder klar Denkende mußte eigentlich wissen, was man von welchen Parteien zu erwarten hat. Ob man statt der Politiker nicht lieber viele Mitmenschen fürchten soll, die der Propagandamaschinerie auf den Leim gehen? Ich könnte noch sehr viel mehr dazu fabulieren, aber das ginge hier tatsächlich zu weit.

  123. Erst mal abwarten, ob die Impf-Pflicht überhaupt kommt. Soweit ich verstanden habe, soll für die notwendige Abstimmung der sogenannte Fraktions-Zwang aufgehoben werden.
    Das ist zwar bei der damals bei der Hauptstadt-Frage und kürzlich bei der Homo-Ehe nicht gut ausgegangen, aber diesmal habe ich Hoffnung. Die Ampel-Parteien werden unter diesen Umständen keine eigene Mehrheit haben – zu viele Nein-Stimmen vor allem von FDP-Abgeordneten, aber auch von Grünen und SPD. Die Abgeordneten der AfD werden wohl geschlossen mit Nein stimmen. Bleiben die 4,9 Prozent-Partei und die Union. Von der Linken als Diktatur-Fans werden wohl mehrheitlich Ja-Stimmen kommen.
    Also sind wir ein hoffentlich letztes mal auf den Rest-Anstand der Unions-Abgeordneten angewiesen.

  124. Die Grundrechte und die Menschenwürde werden mit einem Vorwand abgeschafft. Die Qualitätspresse trommelt und „Social Media“ springt durch Zensur von linienabweichenden Fakten zur Seite. Sie zimmern sich ihre totalitäre Diskurswirklichkeit wie es ihnen grad gefällt. Und wir schauen dabei zu?

  125. @ aenderung 1. Dezember 2021 at 14:10

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen. „Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Die Impfpflicht sei „eine Diskussion, die geführt werden muss“, sagte von der Leyen weiter. Es brauche dazu einen gemeinsamen Ansatz in den Mitgliedstaaten.

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html

    Da ist es wieder. Die EU-Kommission – Vorsitz Merkeluschi – will zwischen dem 10. und 22. Januar 2022 beschließen, daß das digitale EU-Impfzertifikat nur noch sechs Monate gilt. Das heißt: Impfpflicht alle sechs Monate. Da man den Bürgern die Wahrheit dieses Supersowjets nicht zumuten will, sie im Gegenteiel sorgfältig verschleiern muß, um nicht in ihrer längst alle nationalen Verfassungsgrenzen sprengenden Totalität aufzufliegen, werden die längst in der EU beschlossenen Vorgaben (nicht nur) dem deutschen Bürger als scheinnationales Polit-Gehackel serviert.

  126. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 12:27
    „Hat sich eigentlich der Untertan und Impffaschist klimbt schon zur aktuellen Situation in Portugal geäußert? Das war doch immer eines der Lieblingsbeispiele des Untertans, wenn es um die Wirksamkeit der Impfung ging.“
    —————————
    Portugal hat zwar derzeit eine ziemlich hohe 7-Tages-Inzidenz von knapp 3000, aber offenbar keine hohe Zahl an schweren Verläufen, was erneut – wie mein Beispiel Gibraltar – andeuten könnte, dass eine hohe Impfquote (Portugal 88%) zumindest vor schweren Verläufen schützt. Dass Portugal wenig schwere Verläufe oder Intensivbehandlungen hat, schließe ich daraus, dass das Land unserem Freistaat Sachsen angeboten hat, Intensivpatienten zu übernehmen. Das wäre wohl kaum denkbar, wenn die eigene Zahl an Intensivbehandlungen hoch wäre. Siehe hierzu:

    https://www.rnd.de/politik/corona-in-sachsen-krankenhaeuser-am-limit-italien-und-portugal-wollen-patienten-aufnehmen-LZPH5BNDPRAKHDSP5G5KBM7TEM.html

  127. @ A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 12:50

    Sollte es tatsächlich zu einer „Impf-Pflicht“ kommen – und jemand dieser rechtswidrigen Nötigung Folge leisten wollen, so ist zu empfehlen, dem Impf-Arzt vor dem Setzen der Spritze folgende Mindest-Haftungserklärung abzuverlangen:

    TEXT:
    Auf der Grundlage der gesetzlichen Impfpflicht-Bestimmungen habe ich mich als Arzt entschieden, die von der Behörde angeordnete Corona-Impf-Pflicht umzusetzen. Ich bin mir bewusst, dass mögliche Risiken eintreten können und erkläre mich bereit, für alle eventuellen psychischen und körperlichen
    Gesundheitsschäden vollumfänglich und ohne zeitliche Begrenzung zu haften.
    Ort/Datum/Unterschrift

    Warum sollte ein Arzt das ohne Not unterschreiben? Es wird dann keine Impfung stattfinden und man ist so weit wie vorher. Entweder komplett vom öffentlichen Leben ausgeschlossen oder sogar mit Bußgeld belegt.

  128. „Zu allerletzt stellt sich die Frage, ob die Mehrheit das nicht alles sogar wünscht. Schließlich hatten wir erst vor kurzem Wahlen und jeder klar Denkende mußte eigentlich wissen, was man von welchen Parteien zu erwarten hat. Ob man statt der Politiker nicht lieber viele Mitmenschen fürchten soll, die der Propagandamaschinerie auf den Leim gehen? Ich könnte noch sehr viel mehr dazu fabulieren, aber das ginge hier tatsächlich zu weit.“

    das hatte ich gestern gemeint, die mehrheit.

  129. @ Geradl21

    Ach ja, bitte. Dann schreiben Sie aber auch allen Abgeordneten tacheles. Das gilt für uns alle.

    Schreiben wir allen sogenannten Abgeordneten, egal welcher Partei, was wir über lebenslanges Zwangsimpfen alle 6 Monate mit Trombose, Cardiovasculären Narben und sonst was auslösenden experimentellen Genimpfstoffen halten. Was wir von Zensur abweichender Fakten und Beobachtungen, selbst von Ärzten und Krankenpflegern, in Sozialen Medien halten. Ja, probieren wirs.

    Abschaffen der Grundrechte, Menschenrechte mit Füßen treten ist das.

  130. Außerdem würde ich auch nicht davon sprechen, dass „mögliche Risiken eintreten können“, sondern dass Risiken bestehen und Schäden eintreten können.

    Wie gesagt, wenn man denn überhaut einen dummen findet, der das unterschreibt…

  131. Wenn Impfen tatsächlich gegen diese Art Grippe helfen sollte, warum soll dann verfügt werden, daß nach 6 Monaten der Probant als ungeimpft angesehen und behandelt wird? Es geht also nicht um das Impfen an sich, sondern nur um eine willkürliche Handlungsweise der herrschenden Politiker, denen es gar nicht um die Gesundheitsvorsorge der Menschen geht, sondern um ihren Machtanspruch.

  132. Der Impfzwang wird leider kommen. Macht euch keine Illusionen daraus. Die wichtigen Leute sind eingekauft und mit dieser neuen Corona Variante wird nochmal schön Panik angekurbelt, damit sich alle einscheissen und letztendlich jedes Mittel recht wird. Das wir dann uns alle 6 oder 9 Monate nachimpfen müssen auf unbestimmte Zeit, die Nebenfolgen zurückgehalten und trotz Impfung Corona nicht vorbei gehen wird – ist nebensächlich. Nach dem Impffaschismus, wenn alle geimpft sind, kommen dann Stück für Stück einige Impfschäden plötzlich in die Aufmerksamkeit, als wären es Kollateralschäden, wie bei der offenen Grenzen Politik.

    Wir sind schließlich nur irgendwer für diese Leute. Menschen die austauschbar sind. Sie sehen uns nicht als Menschen mit Gefühlen, sowas kommt nur, wenn man Politik machen will, dann heißt es „denk an die armen Menschen in den syrischen Lagern“ oder „die arme Tante Ute, die wegen Ungeimpften in Angst leben muss“, das sind falsch vermittelte Gefühle um politische Ziele umzusetzen. Sie können so eine Politik nur machen, wenn wir gespalten sind und das sind wir. Es gibt keine absolute Mehrheit, die dasselbe sagt, deswegen können sie mit ihren falschen Umfragen irgendwelche Werte als „die einzige richtige klärende öffentliche Wahrheit“ vermitteln.

    Dieser Impfzwang wäre auch mit den anderen Kanzlerkandidaten garantiert gekommen. Man wechselt die Marionetten, aber das Spiel ist dasselbe. Es war vollkommen klar das sowas kommen wird. Eine „neue Regierung“ ist nicht vorbelastet und kann jetzt wieder weiter scheiße gegen die eigene Bevölkerung bauen. Es gibt dann wieder nur die zahlreichen „bei der nächsten Wahl gibts die Quittung“ empörten Sprüche aber ändern wird sich nichts.

    Gewöhnt euch dran und haltet euch mit euren Menschen zusammen, sofern das geht. Wir werden in eine Parallelgesellschaft alle abrutschen, je mehr Druck von dieser tollen EU Regierung ausgeübt wird.

  133. aenderung 1. Dezember 2021 at 14:10

    jetzt kommt es…., hat merkel angerufen?

    „EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (63) hat sich dafür ausgesprochen, eine allgemeine Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union zu prüfen.

    „Wir sollten möglicherweise über eine verpflichtende Impfung in der EU nachdenken“, sagte von der Leyen am Mittwoch in Brüssel. Die Impfpflicht sei „eine Diskussion, die geführt werden muss“, sagte von der Leyen weiter. Es brauche dazu einen gemeinsamen Ansatz in den Mitgliedstaaten.

    Von der Leyen begründete den Vorstoß mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante und der Tatsache, dass ein Drittel der EU-Bürger bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist.“

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html
    ———————————
    Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln. Mit dem dummen Schlafmichel kann man das ja machen, aber die Franzosen z.B. haben eine ganz andere „Demokultur“, um es mal höflich auszudrücken. Frankreich wird dann brennen.

  134. wir drehen uns hier im kreis, es ist ja richtig was hier geschrieben wird, interessiert die da oben keinen meter.

    solange die die Deutungshoheit haben, machen die so weiter, warum sollten sie auch aufhören.

    dieses ganze system läuft doch, erst wenn die mehrheit auf die strasse geht wird sich was ändern, vielleicht.

  135. ZU:
    Gerald21 1. Dezember 2021 at 15:03
    ———————————————–
    Ich glaube, Sie haben den Sinn des Haftungs-Textes nicht verstanden:
    Es ist doch wohl klar, dass dies kein Arzt unterschreiben wird! Und genau da steckt auch der juristische Grund:
    >> Man lässt sich dokumentieren oder hat einen Zeugen dabei, der als Beweis dient, dass der Arzt jede Haftung ablehnt.
    >> Mit diesem Beweis legt man Einspruch gegen den Impfbescheid ein. Denn: Wenn schon der Arzt nicht zweifelsfrei die Impfung bejaht (denn er lehnt jede Haftung ab), dann doch wohl der Patient erst recht nicht!

  136. @Thymotiker 1. Dezember 2021 at 15:05

    @ Geradl21

    Ach ja, bitte. Dann schreiben Sie aber auch allen Abgeordneten tacheles. Das gilt für uns alle.

    Schreiben wir allen sogenannten Abgeordneten, egal welcher Partei, was wir über lebenslanges Zwangsimpfen alle 6 Monate mit Trombose, Cardiovasculären Narben und sonst was auslösenden experimentellen Genimpfstoffen halten. Was wir von Zensur abweichender Fakten und Beobachtungen, selbst von Ärzten und Krankenpflegern, in Sozialen Medien halten. Ja, probieren wirs.

    Abschaffen der Grundrechte, Menschenrechte mit Füßen treten ist das.

    Absolut. Vielleicht nicht jeder jedem Abgeordneten, aber zumindest dem Direkt-Kandidaten, der meinen Wahlkreis gewonnen hat, werde ich schreiben

  137. Gundu 1. Dezember 2021 at 13:01
    OT:
    Seit heute morgen in allen BR24 Nachrichten, dazu 15 minütige Sondersendung (Funkstreifzug):

    https://www.br.de/mediathek/podcast/der-funkstreifzug/die-bayerische-afd-offenbar-viel-radikaler-als-sie-vorgibt-zu-sein/1843984

    Der Autor der Sendung ist Ägypter Sammy Khamis, der 2011 Ägypten verließ.
    Man fragt sich ja warum?
    Der Islam ist ja das Beste in der Welt und in Ägypten gibt es ja keine Rechtsradikale, keine AfD.
    „Deutschland du mieses Stück Scheisse“, hieß es auf den Bannern der Demo die Ministerin in spe Claudia Roth anführte.
    Da kann man diesen Sammy Khamis nur fragen: was machst du noch in diesem Stück Scheisse und warum lebst du nicht in deinem Frieden?

  138. EU-weite Impfpflicht: Von der Leyen natürlich, wer sonst. Immer die gleichen!

    Ich fürchte es braucht bald den europaweiten Widerstand.

  139. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 15:14

    ZU:
    Gerald21 1. Dezember 2021 at 15:03
    ———————————————–
    Ich glaube, Sie haben den Sinn des Haftungs-Textes nicht verstanden:
    Es ist doch wohl klar, dass dies kein Arzt unterschreiben wird! Und genau da steckt auch der juristische Grund:
    >> Man lässt sich dokumentieren oder hat einen Zeugen dabei, der als Beweis dient, dass der Arzt jede Haftung ablehnt.
    >> Mit diesem Beweis legt man Einspruch gegen den Impfbescheid ein. Denn: Wenn schon der Arzt nicht zweifelsfrei die Impfung bejaht (denn er lehnt jede Haftung ab), dann doch wohl der Patient erst recht nicht!

    Sind Sie sicher, dass das funktioniert und man dann mit allen Konsequenzen (also auch Zugang zu 2G-Veranstaltungen) von der Impfpflicht befreit ist?

  140. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:12

    Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln. Mit dem dummen Schlafmichel kann man das ja machen, aber die Franzosen z.B. haben eine ganz andere „Demokultur“, um es mal höflich auszudrücken. Frankreich wird dann brennen.

    Ich bin da komplett illusionslos: Die französische „Demokultur“ sorgt zwar regelmäßig für alle möglichen brennenden Barrikaden von Autobahnen bis Städten (z.B. Bauern, Impfen, Steuern, Gelbwesten), hat aber noch nicht eine EU Entscheidung und damit noch kein einziges französisches Gesetz verhindert. Sie ist eine, was die Wirksamkeit angeht, fromme Legende. Viel Rauch um Nichts. Die französische Nomenklatura zieht ALLES erbarmungslos durch. Egal ob Frankreich brennt oder nicht. Das ist ihr scheixxegal. Und bisher hatte sie damit IMMER Erfolg.

    Frankreich läßt die Leute getrost einfach alles mögliche anzünden und macht dann, was in seinem EU-Interesse liegt. Was in der Regel gegen die Bürger geht. Genau wie Deutschland. Nur das hier noch nicht soviel angezündet wird (was – siehe Frankreich – auch nichts nützt).

  141. Da geht´s begrifflich drunter und drüber –
    einmal zur Klarstellung:

    Eine Impfpflicht beinhaltet – rechtlich gesehen – selbstverständlich auch einen Impfzwang.
    ABER: Eine ganz andere Frage ist die der tatsächlichen Durchsetzung durch die Staatgewalt.

  142. Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln. Mit dem dummen Schlafmichel kann man das ja machen, aber die Franzosen z.B. haben eine ganz andere „Demokultur“, um es mal höflich auszudrücken. Frankreich wird dann brennen.

    Ich bin da komplett illusionslos: Die französische „Demokultur“ sorgt zwar regelmäßig für alle möglichen brennenden Barrikaden von Autobahnen bis Städten (z.B. Bauern, Impfen, Steuern, Gelbwesten), hat aber noch nicht eine EU Entscheidung und damit noch kein einziges französisches Gesetz verhindert. Sie ist eine, was die Wirksamkeit angeht, fromme Legende. Viel Rauch um Nichts. Die französische Nomenklatura zieht ALLES erbarmungslos durch. Egal ob Frankreich brennt oder nicht. Das ist ihr scheixxegal. Und bisher hatte sie damit IMMER Erfolg.

    Frankreich läßt die Leute getrost einfach alles mögliche anzünden und macht dann, was in seinem EU-Interesse liegt. Was in der Regel gegen die Bürger geht. Genau wie Deutschland. Nur das hier noch nicht soviel angezündet wird (was – siehe Frankreich – auch nichts nützt).
    ————————————
    Das mag zwar generell bislang so richtig sein. Allerdings gibt es immer den berühmten Tropfen, Sie wissen schon. Eine EU-weite Impfpflicht könnte dieser Tropfen sein. Mal abwarten.

  143. Sorry Antwort war an @Babieca gerichtet…

    Babieca 1. Dezember 2021 at 15:22

    MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:12

    Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln. Mit dem dummen Schlafmichel kann man das ja machen, aber die Franzosen z.B. haben eine ganz andere „Demokultur“, um es mal höflich auszudrücken. Frankreich wird dann brennen.

    Ich bin da komplett illusionslos: Die französische „Demokultur“ sorgt zwar regelmäßig für alle möglichen brennenden Barrikaden von Autobahnen bis Städten (z.B. Bauern, Impfen, Steuern, Gelbwesten), hat aber noch nicht eine EU Entscheidung und damit noch kein einziges französisches Gesetz verhindert. Sie ist eine, was die Wirksamkeit angeht, fromme Legende. Viel Rauch um Nichts. Die französische Nomenklatura zieht ALLES erbarmungslos durch. Egal ob Frankreich brennt oder nicht. Das ist ihr scheixxegal. Und bisher hatte sie damit IMMER Erfolg.

    Frankreich läßt die Leute getrost einfach alles mögliche anzünden und macht dann, was in seinem EU-Interesse liegt. Was in der Regel gegen die Bürger geht. Genau wie Deutschland. Nur das hier noch nicht soviel angezündet wird (was – siehe Frankreich – auch nichts nützt).

  144. Also ich mache mir da keine Sorgen. Wenn es 10 Milli9nen Menschen sind, die sich dem widersetzen? Die müssen alle dem Impfbescheid widersprechen, dann dem Widerspruch widersprechen, Bußgeld widersprechen usw., bis es ggfs. zu schärferen Maßnahmen kommt. Das kann das System nicht bewältigen.

    Und schon bald werden die kritischen Anwälte Tips über das richtige Vorgehen geben, wie oben angedeutet. Besser wäre natürlich im Vorfeld ein Generalstreik, aber das kriegen Michel und Micheline ja nicht hin.

  145. ZU:
    Gerald21 1. Dezember 2021 at 15:19

    ZITAT:
    „…Sind Sie sicher, dass das funktioniert und man dann mit allen Konsequenzen (also auch Zugang zu 2G-Veranstaltungen) von der Impfpflicht befreit ist?..“
    ZITAT ENDE.

    Also, das sind zwei unterschiedliche Sachverhalte, die Sie leider durcheinander werfen.

    Es geht mir bei meinem Tipp lediglich darum, dass jemand im Widerspruchsverfahren gegen einen Impfbescheid Argumente vorbringt, um erst einmal Zeit zu gewinnen und nicht zahlen zu müssen.

    Der Zugang zu Veranstaltungen ist ein gesondertes Vorschriftenpaket und hat mit der Impfpflicht im engeren Sine nichts zu tun.

  146. Mutti hat alles geplant, Mutti hat alles Nötige dafür getan:

    Quelle:
    Merkels Rede vom 16.06.2005

    “Politik ohne Angst, Politik mit Mut – das ist heute erneut gefragt. Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten. Und wenn sie sich behaupten sollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen. Auch da sind wieder Widerstände zu überwinden.”
    Angela Dorothea Kazmierczak alias ,,Merkel”

    Diese Ungeheuerlichkeit war lange im Netz in Wort und Bild zu finden, ist aber wohl mittlerweile gelöscht.

  147. .

    An: A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05 h

    .

    ( Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte! )

    .

    ___________________________________

    .

    1.) Gegen Bußgeld-Entscheid Widerspruch einlegen (Fristwahrung beachten, Rechtsanwalt und Rechtsschutz-Versicherung unerläßlich).

    2.) GG, Art. 2 = Recht auf persönliche „körperliche Unversehrtheit“ kann nicht durch eine staatlich verordnete experimentelle Zwangs-Gen-Spritze

    (die sich zudem als nutzlos und gefährlich erwiesen hat) aufgehoben werden für Bagatell-Erkrankung.

    Bagatell-Erkrankung meint 0,05% wahre Infektions-Sterblichkeit. 5 Tote von 10.000 wirklich Erkrankten mit harten klinischen Symptomen. Die Toten sind in der Regel über 80 Jahre alt, multimorbide.

    3.) Wenn man durch alle Instanzen geht, schreiben wir das Jahr 2025, mindestens, bis endgültiges Urteil ergeht. Bis dahin ist Corona Geschichte.

    4.) Zur Not zahlt man das Bußgeld. Oder geht ersatzweise demonstrativ in Haft.

    5.) Alles ist besser, als (nach „Spiking“ ) nach 2 Schlaganfällen halbseitig gelähmt in Windeln im Rollstuhl zu sitzen, gefüttert werden zu müssen und nicht sprechen zu können.

    6.) GEZ-Rebell Thiel saß in erster Linie deswegen im Gefängnis, weil er sich weigerte, eine Vermögensauskunft zu geben. Sonst hätte man ihn pfänden können.

    .

    Friedel

    .

  148. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05

    Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!
    ——————————

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Griechenland sind es 100 EUR pro Monat

  149. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 15:24

    Da geht´s begrifflich drunter und drüber –
    einmal zur Klarstellung:

    Eine Impfpflicht beinhaltet – rechtlich gesehen – selbstverständlich auch einen Impfzwang.
    ABER: Eine ganz andere Frage ist die der tatsächlichen Durchsetzung durch die Staatgewalt.
    ———————————
    Hatte ich ja schon gestern geschrieben: Die wenigsten der Millionen Impfverweigerer werden wohl zudem bereit sein, dann Bußgelder in mittlerer 4-stelliger Höhe zu zahlen wie ja gemunkelt wird. Was dann Erzwingungshaft für Millionen Bürger bedeuten würde. Wo sollen denn auf die Schnelle so viele neue Gefängnisse herkommen, wenn man schon für den Bau einen popeligen Flughafen in Deutschland über 15 Jahre braucht? 🙂

  150. jeanette 1. Dezember 2021 at 15:32

    A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05

    Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!
    ——————————

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Griechenland sind es 100 EUR pro Monat
    —————————————
    Die 3.500 € Bußgeld sind soweit ich weiß im Gesetzentwurf der Regierung in Österreich enthalten. Und soll bei einer 2. Verweigerung auf bis zu 7.000 € ansteigen…

  151. Realistisch wäre ein versteckter Generalstreik: etwa am Montag, 3.1.2022 krank machen, viele haben sich bestimmt über die Ferien eine Krankheit zugezogen, und wenn es nur eine harmlose Erkältung ist, und melden sich krank. Vielleicht fällt der Schnelltest zuhause ja positiv aus, dann darf man ja gar nicht zur Arbeit.

  152. ZU:
    alles-so-schoen-bunt-hier 1. Dezember 2021 at 15:28
    ZITAT:
    „….Also ich mache mir da keine Sorgen. Wenn es 10 Milli9nen Menschen sind, die sich dem widersetzen? Die müssen alle dem Impfbescheid widersprechen, dann dem Widerspruch widersprechen, Bußgeld widersprechen usw., bis es ggfs. zu schärferen Maßnahmen kommt. Das kann das System nicht bewältigen. …“
    ZITAT ENDE.

    Exakt kann man selbstverständlich heute ohne genaue Kenntnis des evtl. kommenden Gesetzestextes nicht alles vorhersehen. Ich vermute, dass man seitens des Gesetzgebers evtl. sogar die

    >> Rechtsmittel einschränkt,

    und zwar in dem Sinne, dass sog. sofortige Vollziehung („zur Gefahrenabwehr“) angeordnet werden kann bzw. ein Widerspruch keinen Zahlungsaufschub beim Bußgeld nach sich zieht u. Ä.

    Ich persönlich traue den Beteiligten der Kartell-Parteien alles zu. Die Abstimmungsfreigabe („Gewissensentcheidung“) ist lediglich ein Schein-Effekt, denn man weiß doch jetz schon, dass – außer AfD – alle den faschistoiden Vorgaben zustimmen werden. Wo haben diese Kartell-Parteien denn noch ein „Gewissen“ – ich sehe da nichts – nur Wortbruch!

  153. DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 14:57

    Jemand Ahnung wie das in der DDR ablief?

    Landeten da Impfverweigerei im Knast?

    Oder überholt die BRD die DDR?

    Zoni an Board?

  154. alles-so-schoen-bunt-hier 1. Dezember 2021 at 15:37

    bei einem bekannten auf der arbeit sind die meisten so geil aufs impfen, dass glauben sie nicht.

  155. Thorsten Wirsing
    Die Dame von der Tutzinger Akademie für irgendwas (politisches), die in der Sendung ihren Senf zum Thema dazugeben durfte, ist allerdings wohl eher kein Ausländer.
    Ich glaube, das Problem sind nicht die Ausländer, sondern die falsch gewickelten Deutschen.

  156. wir machen hier den fehler und denken die deutschen wären alles widerstandskämpfer, nein, dass sind fast alles ja -sager.

  157. A. von Steinberg
    Ich rechne damit, daß ein Einspruch gegen den Verwaltungsakt keine aufschiebende Wirkung haben wird.

  158. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:43

    ja, aber die meisten lesen das und noch schlimmer sie glauben das.

  159. Babieca 1. Dezember 2021 at 15:22

    Ich bin da komplett illusionslos: Die französische „Demokultur“ sorgt zwar regelmäßig für alle möglichen brennenden Barrikaden von Autobahnen bis Städten (z.B. Bauern, Impfen, Steuern, Gelbwesten), hat aber noch nicht eine EU Entscheidung und damit noch kein einziges französisches Gesetz verhindert. Sie ist eine, was die Wirksamkeit angeht, fromme Legende. Viel Rauch um Nichts. Die französische Nomenklatura zieht ALLES erbarmungslos durch. Egal ob Frankreich brennt oder nicht. Das ist ihr scheixxegal. Und bisher hatte sie damit IMMER Erfolg.

    Frankreich läßt die Leute getrost einfach alles mögliche anzünden und macht dann, was in seinem EU-Interesse liegt. Was in der Regel gegen die Bürger geht. Genau wie Deutschland. Nur das hier noch nicht soviel angezündet wird (was – siehe Frankreich – auch nichts nützt).

    Ein Mythos ist, dass Frankreich der größte Profiteur der Zugeständnisse Kohls als Preis für die deutsche Einheit war.
    Mitterand und später Chirac liessen ein Kernstück der traditionellen französischen Wirtschaft gnadenlos über die Klinge springen:
    Die einheimische Landwirtschaft.
    In keinem anderen Land der EU gehen in den letzten Jahren mehr landwirtschaftliche Klein- und Mittelbetriebe in die Insolvenz als in Frankreich – was auch eine essentielle Nebenhandlung in Houellebecqs „Serotonin“ ist.
    Frankreichs Landwirtschaft wird inzwischen von multinationalen milliardenschweren Konzernen wie beispielsweise „Lactalis“ beherrscht.

  160. jeanette 1. Dezember 2021 at 15:32

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Österreich sind 3.600,- € Bußgeld, bei Wiederholung 7.200 ,- € angedacht und das Gesetz geht am 6.Dezember in die erste Lesung (dort heisst es „Begutachtung“)

  161. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:27

    Allerdings gibt es immer den berühmten Tropfen, Sie wissen schon. Eine EU-weite Impfpflicht könnte dieser Tropfen sein. Mal abwarten.

    So wahr. Möglicherweise kommt dieser Tropfen von auch was ganz anderem. Nicht von der Corona-Hysterie, nicht von der Islam-Flutung, nicht von der EUdSSR-Diktatur. Vielleicht von einem europaweiten Blackout, von dem Ausbruch der phlegräischen Felder, von etwas bisher noch überhaupt nicht auf dem Schirm befindlichen…

  162. aenderung 1. Dezember 2021 at 15:44

    MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:43

    ja, aber die meisten lesen das und noch schlimmer sie glauben das.

    ———————————-
    Gott sei Dank aber deutlich weniger als noch vor ein paar Jahren. Zwar hat BLÖD immer noch eine gewisse Macht, aber längst nicht mehr so wie früher. Die Zeiten, in denen die BLÖD Minister oder sogar einen Bundespräsidenten stürzen konnten, sind vorbei.

  163. @ MKULTRA 1. Dezember 2021 at 15:33

    Genauso bei 3G am Arbeitsplatz. ich sehe da enorme Probleme beim Datenschutz. Niemand kümmert sich darum.

  164. @ MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:27

    „Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln.“

    Die EU wurde gegründet um sich über die regionalen Bedürfnisse hinwegsetzen zu können. Ich lese schon seit 2015 dass irgendwelche Bürgerkriege unausweichlich sind und passiert ist sogut wie garnichts.

    Wenn ein Polizist in den Vereinigten Staaten einen schwarzen Kriminellen erschießt, dann brennen die Straßen und Plünderungen werden sogar toleriert.

    Warum? Weil das politisch gewolt war und man nachgeholfen hat. Es kann überhaupt keine richtigen Bürgerkriege geben, die wirklich vom Bürger ausgehen – es gibt nur Proteste. Wir sind weder bewaffnet noch organisiert, wir stellen keine Gefahr dar.

    Das ist leider die traurige Realität.

    Wer die Macht einer öffentlichen Darstellung hat, der bestimmt die Gewinner und Verlierer. Wir werden einfach trocken gelegt, Medial zensiert, Leistungen gekürzt, ausgeschlossen, stigmatisiert, das „social Credit System“ ohne seine Struktur.

    Sie sind machthungrig geworden und die 2015 hat gezeigt, dass solche gravierenden Umsiedlungsprojekte für die (fast) konsequenzlos durchgeboxt werden konnte. Selbst wenn 70% dagegen gewesen wären, würden die Verantwortlichen nicht abgesetzt werden, mit falschen Umfragen und falsche öffentliche Darstellungen dagegen gehalten – die sich immer irgendwann auf einen großen Teil der Bevölkerung abfärbt. Wiederhole ständig eine Lüge, dann wird sie die Wahrheit. Im Dauerbeschuss halten auch die Wenigsten stand und auch bei dieser Pandemie zeigt es sich wieder. Es haben viele sich „einfach so“ impfen lassen, weil sie „ihre Rechte zurückhaben wollten“, „in Urlaub“ wollten oder gedacht haben „das Richtige zu tun, um Andere zu schützen“ und jetzt kann man einen Schritt weiter wieder gehen und einen allgemeinen Impfzwang einfordern – denn man hat einen großen Teil der Bevölkerung hinter sich und die „Aufständischen“, der Rest wird in der öffentlichen Darstellung wieder gebrandmarktet und keiner will mit denen was zu tun haben, denn es könnte mindestens einen Jobverlust bedeutet, wenn man mich in deren Nähe vermuten würde.

    Staatsloyalität next Level

    Wie einfach es geht? Man braucht einen „Anschlag“ von einen Impfzwang-Demonstranten, der entweder fake oder einem tatsächlich alle Sicherungen durchgebrannt sind und innerhalb einigen Wochen zerstreut sich die Anti-Impfzwang-Bewegung gravierend.

    Die Menschen lassen sich sehr einfach dahin bringen, wo man sie haben möchte und wir haben es hier mit Leuten zu tun, deren die Einzelschicksale absolut egal sind – die ihre Aufträge erfüllen müssen, die von weit oben aus der Pyramide nach unten scheißt.

    Ganz unten stehen wir und wir müssen schauen wir wie miteinander klarkommen. Erpresst durch unsere Arbeit und unser Sozialleben, weil die „da oben“ die Vorgaben ständig nach belieben ändern.

  165. Impfen und Impfpflicht . . . . ich kann es nicht mehr hören,

    auf die Impf Gegner gezielt abfällig herablassende Impf und Booster … “ Impf Weihnachtsansprache“ 2021 des Bundes Steinirgendwas und die anmaßend niederträchtig arrogante … „Impf-Neujahresansprache 2022“ … vom Genossen Scholz bin ich mal gespannt, wenn es im Gleichklang des Duktus unausgesprochen heißt . . .die Ungeimpften sind an allem Schuld

  166. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:37

    jeanette 1. Dezember 2021 at 15:32

    A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05

    Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!
    ——————————

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Griechenland sind es 100 EUR pro Monat
    —————————————
    Die 3.500 € Bußgeld sind soweit ich weiß im Gesetzentwurf der Regierung in Österreich enthalten. Und soll bei einer 2. Verweigerung auf bis zu 7.000 € ansteigen…

    —————————–

    In Österreich waren die 3.500 eine Strafe von einem alten Gesetz,

    Heute las ich irgendwo in D soll es sich um eine Ordnungswidrigkeit handeln.

    Aber alles weiß man bisher nicht.
    Aber ich finde es sehr gefährlich in diesem gegenwärtigen Feuer, wenn jemand noch eine Steigerung einbaut.
    Jetzt muss man damit rechnen, dass viele Leute das nicht mehr verkraften und wenn einer durchdreht aufgrund so eines Gerüchtes was noch icht amtlich ist und der bringt jemanden um, dann ist man mit dran schuld.

    Man soll die Leute jetzt nicht noch mehr verängstigen und frustrieren, keine Gerüchte mehr i die Welt setzen. Sonst passiert ein Unglück nach dem anderen.
    Man kann nur davor warnen nicht noch Holz ins lodernde Feuer zu werfen.

    Oft sind ja auch ältere Leute geimpft, die haben vielleicht erwachsene Kinder und ein Kind hat sich impfen lassen und das andere will nicht hat Angst, dann sind die Eltern auch in ständiger Sorge. Jeder ist angespannt, die Geimpften langsam auch.
    Die Situation ist gefährlich.

  167. Nachdem jetzt die Inzidenzzahlen und Zahl der „Neuinfektionen“ fallen, wird scheinbar das Gewicht auf die Krankenhausauslastung gelegt. Ebenfalls im Radio durften sich Pflegekräfte und Ärzte zu dem Thema äußern (überlastet, Pflegekräfte können nicht mehr).
    Dankenswerterweise hat jemand vom glaublich Klinikum Fürstenfeldbruck gesagt, daß von den 5 Coronapatienten auf ihrer Intensivstation 3 ungeimpft und 2 geimpft sind. Ob dabei die kreative Erfassung/Definition von ungeimpft berücksichtig wurde, blieb offen.

  168. DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 15:49

    @ MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:27

    „Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln.“

    Die EU wurde gegründet um sich über die regionalen Bedürfnisse hinwegsetzen zu können. Ich lese schon seit 2015 dass irgendwelche Bürgerkriege unausweichlich sind und passiert ist sogut wie garnichts.

    Wenn ein Polizist in den Vereinigten Staaten einen schwarzen Kriminellen erschießt, dann brennen die Straßen und Plünderungen werden sogar toleriert.

    Warum? Weil das politisch gewolt war und man nachgeholfen hat. Es kann überhaupt keine richtigen Bürgerkriege geben, die wirklich vom Bürger ausgehen – es gibt nur Proteste. Wir sind weder bewaffnet noch organisiert, wir stellen keine Gefahr dar.

    Das ist leider die traurige Realität.

    Wer die Macht einer öffentlichen Darstellung hat, der bestimmt die Gewinner und Verlierer. Wir werden einfach trocken gelegt, Medial zensiert, Leistungen gekürzt, ausgeschlossen, stigmatisiert, das „social Credit System“ ohne seine Struktur.

    Sie sind machthungrig geworden und die 2015 hat gezeigt, dass solche gravierenden Umsiedlungsprojekte für die (fast) konsequenzlos durchgeboxt werden konnte. Selbst wenn 70% dagegen gewesen wären, würden die Verantwortlichen nicht abgesetzt werden, mit falschen Umfragen und falsche öffentliche Darstellungen dagegen gehalten – die sich immer irgendwann auf einen großen Teil der Bevölkerung abfärbt. Wiederhole ständig eine Lüge, dann wird sie die Wahrheit. Im Dauerbeschuss halten auch die Wenigsten stand und auch bei dieser Pandemie zeigt es sich wieder. Es haben viele sich „einfach so“ impfen lassen, weil sie „ihre Rechte zurückhaben wollten“, „in Urlaub“ wollten oder gedacht haben „das Richtige zu tun, um Andere zu schützen“ und jetzt kann man einen Schritt weiter wieder gehen und einen allgemeinen Impfzwang einfordern – denn man hat einen großen Teil der Bevölkerung hinter sich und die „Aufständischen“, der Rest wird in der öffentlichen Darstellung wieder gebrandmarktet und keiner will mit denen was zu tun haben, denn es könnte mindestens einen Jobverlust bedeutet, wenn man mich in deren Nähe vermuten würde.

    Staatsloyalität next Level

    Wie einfach es geht? Man braucht einen „Anschlag“ von einen Impfzwang-Demonstranten, der entweder fake oder einem tatsächlich alle Sicherungen durchgebrannt sind und innerhalb einigen Wochen zerstreut sich die Anti-Impfzwang-Bewegung gravierend.

    Die Menschen lassen sich sehr einfach dahin bringen, wo man sie haben möchte und wir haben es hier mit Leuten zu tun, deren die Einzelschicksale absolut egal sind – die ihre Aufträge erfüllen müssen, die von weit oben aus der Pyramide nach unten scheißt.

    Ganz unten stehen wir und wir müssen schauen wir wie miteinander klarkommen. Erpresst durch unsere Arbeit und unser Sozialleben, weil die „da oben“ die Vorgaben ständig nach belieben ändern.

    ————————————————-
    Als Gegenargument könnte ich Ihnen jetzt den Untergang vieler kommunistischen/sozialistischen Diktaturen in Europa nennen, nicht zuletzt das Ende des SED-Regimes. Obwohl es die mediale Deutungshoheit durch Gleichschaltung hatte. Also ähnlich wie heute das BRD-Regime. Von daher können auch „nur“ Proteste ohne Waffen ganze Staatsregime zum Sturz bringen.

  169. friedel_1830 1. Dezember 2021 at 15:31

    .

    An: A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05 h

    1.) Gegen Bußgeld-Entscheid Widerspruch einlegen (Fristwahrung beachten, Rechtsanwalt und Rechtsschutz-Versicherung unerläßlich).

    ———————————–
    Von Rechtsschutzversicherungen bin ich seit 2008 geheilt. Damals wollte ich bei Schwiegermuttern anbauen. Wurde uns nicht genehmigt. Gut, dagegen klagen, Rechtsschutz einschalten (hatte die Schwiegermutter schon 25-30 Jahre einbezahlt). Und jetzt kommt’s: Rechtsschutz hat die Kostenübernahme verweigert, Begründung: „Mit dem Staat legen wir uns nicht an“. Rechtsschutz sofort gekündigt.
    Dasselbe würde hier passieren (da keine Aussicht auf Erfolg).

  170. Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07
    Mir persönlich geht es seit dieser schrecklichen Ankündigung einer Impfpflicht richtig schlecht. Ich habe Alpträume, Panikattacken, Depressionen. Auf keinen Fall lasse ich mir einen experimentellen Impfstoff injizieren, aber ich habe Angst vor immensen Strafgeldern, die ich vielleicht gar nicht leisten könnte. Vielleicht muss ich auch ins Gefängnis. Und mein Umfeld ist so dermaßen dumm und vergiftet, dass alle ganz begeistert sind von Scholz‘ Ankündigung und mitgeifern. Ich bin wirklich schockiert, dass Menschen, die ich einmal für intelligent, gebildet, empathisch und liebenswert hielt, eine so entsetzliche Fratze haben können.
    Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?

    —–Locker. Ich weis wer meine Feinde sind und zur Feinden pflege ich keine Gnade.

  171. jeanette 1. Dezember 2021 at 12:24
    Auch eine Freundin erzählte mir gestern wie schockiert sie von einer ihrer Freundinnen war.
    Die sind beide geimpft, aber die eine hatte ein Dinner mit ihrem geimpfen Mann mit einem anderen Paar, die waren ungeimpft. Sie hätten das Lokal betreten (in N. Y.) und als sie gerade am Tisch platz nahmen erkundigten sie sich bei dem anderen Paar nach ihrem Impfstatus. Als diese erklärten sie seien nicht geimpft (die waren wohl getestet), sind sie empört aufgesprungen und hätten verlauten lassen: Mit Ungeimpften säßen sie nicht am Tisch.
    ————————-
    Solche Personen haben kein Recht, noch dazu in solch einer Situation, derartiges zu Fragen!
    Natürlich gibt es Leute die sich so verhalten, ist mir auch bereits passiert. Ich sehe das dann sehr gelassen und stelle Gegenfragen. Z.B. sage ich: „Beantworte ich Ihnen gerne, aber sagen sie mal, hatten sie heute bereits Stuhlgang? – Oder: „wann hatten sie zuletzt Geschlechtverkehr“, oder ähnliches.
    Dann kommt etwas wie, „also wie kommen sie dazu mich so etwas zu fragen“, oder, „das ist doch eine Frechheit“, etc. Meine Antwort sieht dann in etwa so aus: „Und wie kommen sie dazu mich über medizinisch-persönliche Dinge auszufragen?“ –
    Ja, ja, es ist sehr „interessant“ in unserem Umfeld geworden.
    Bleibt kritisch!

  172. jeanette 1. Dezember 2021 at 15:55

    MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:37

    jeanette 1. Dezember 2021 at 15:32

    A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05

    Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!
    ——————————

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Griechenland sind es 100 EUR pro Monat
    —————————————
    Die 3.500 € Bußgeld sind soweit ich weiß im Gesetzentwurf der Regierung in Österreich enthalten. Und soll bei einer 2. Verweigerung auf bis zu 7.000 € ansteigen…

    —————————–

    In Österreich waren die 3.500 eine Strafe von einem alten Gesetz,

    Heute las ich irgendwo in D soll es sich um eine Ordnungswidrigkeit handeln.

    Aber alles weiß man bisher nicht.
    Aber ich finde es sehr gefährlich in diesem gegenwärtigen Feuer, wenn jemand noch eine Steigerung einbaut.
    Jetzt muss man damit rechnen, dass viele Leute das nicht mehr verkraften und wenn einer durchdreht aufgrund so eines Gerüchtes was noch icht amtlich ist und der bringt jemanden um, dann ist man mit dran schuld.

    Man soll die Leute jetzt nicht noch mehr verängstigen und frustrieren, keine Gerüchte mehr i die Welt setzen. Sonst passiert ein Unglück nach dem anderen.
    Man kann nur davor warnen nicht noch Holz ins lodernde Feuer zu werfen.

    Oft sind ja auch ältere Leute geimpft, die haben vielleicht erwachsene Kinder und ein Kind hat sich impfen lassen und das andere will nicht hat Angst, dann sind die Eltern auch in ständiger Sorge. Jeder ist angespannt, die Geimpften langsam auch.
    Die Situation ist gefährlich.
    ————————————–
    Sie zahlen heute schon 250 € Bußgeld nur für das Nichttragen der Maske, zumindest in Bayern. Da können Sie sich ja selbst ausrechnen was dann wohl erst die Impfverweigerung kosten wird. Das wird sicher 4-stellig. Da wird man sich an die Werte in Österreich orientieren.

  173. Babieca 1. Dezember 2021 at 15:47
    MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:27

    Möglicherweise kommt dieser Tropfen von auch was ganz anderem. ….von etwas bisher noch überhaupt nicht auf dem Schirm befindlichen…
    ________________
    Das denke ich auch. Und zwar von etwas, das die Macher der neuen Wirklichkeit nicht auf dem Schirm haben.

  174. DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 15:49
    @ MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:27

    „Die wollen scheinbar wirklich einen EU-weiten Bürgerkrieg anzetteln.“
    _____
    Die EU wurde gegründet um sich über die regionalen Bedürfnisse hinwegsetzen zu können. Ich lese schon seit 2015 dass irgendwelche Bürgerkriege unausweichlich sind und passiert ist sogut wie garnichts.

    […]

    Der selten dämliche Quatsch mit dem „Bürgerkrieg“ ging schon 1993 nach Kohls Mehrwertsteuererhöhung los.
    Irgendwann (ca. 2010) tauchte im Internet die angebliche „CIA-Studie“ auf, dass es 2020 zum bewaffneten Bürgerkrieg in Deutschland kommen soll.
    Am Anfang nahm ich das kurz für bare Münze, später stellte sich heraus, das aus einem an und für sich völlig harmlosen Vortrag des damaligen Geheimdienstchefs an der Kansas State University irgendein Internettroll daraus die Prognose für einen Bürgerkrieg machte.

    Um es kurz zu machen:
    Weisse Westeuropäer führen keine „Bürgerkriege“, weder heute, noch morgen und auch nicht übermorgen.
    Vergesst das einfach.

  175. @ Babieca 1. Dezember 2021 at 15:22:

    Ich bin da komplett illusionslos: Die französische „Demokultur“ sorgt zwar regelmäßig für alle möglichen brennenden Barrikaden von Autobahnen bis Städten (z.B. Bauern, Impfen, Steuern, Gelbwesten), hat aber noch nicht eine EU Entscheidung und damit noch kein einziges französisches Gesetz verhindert. (…)

    Das ist ein richtiger und dringend notwendiger Einwand, dem ich vollumfänglich zustimme.

    Die französische Regierung traut sich deutlich mehr Unverschämtheiten als die deutsche. Ob das trotz oder wegen der Demonstriererei ist, weiß ich nicht sicher. Auch Letzteres ist möglich.

  176. ZU:
    Viper 1. Dezember 2021 at 15:58
    ——————————————
    Was die üblichen Rechtsschutzversicherungen betrifft, so sind
    >> Bußgeldverfahren durchweg abgesichert –
    wie Kommentierer-Kollege Friedel es auch richtig schreibt. Man schaue einmal genau in die geltenden Bedingungen, denn es gibt auch Ausnahmen.

    Was die „Bausachen“ angeht:
    Dazu sind stets Zusatzversicherungen abzuschließen; die normale Rechtsschutzversicherung beinhaltet dies nicht.
    Ebenso wird kein Rechtsschutz gewährt für Straftaten, die nur vorsätzlich begangen werden können (z. B. Bankraub).

  177. Viper 1. Dezember 2021 at 15:58

    friedel_1830 1. Dezember 2021 at 15:31

    .

    An: A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05 h

    1.) Gegen Bußgeld-Entscheid Widerspruch einlegen (Fristwahrung beachten, Rechtsanwalt und Rechtsschutz-Versicherung unerläßlich).

    ———————————–
    Von Rechtsschutzversicherungen bin ich seit 2008 geheilt. Damals wollte ich bei Schwiegermuttern anbauen. Wurde uns nicht genehmigt. Gut, dagegen klagen, Rechtsschutz einschalten (hatte die Schwiegermutter schon 25-30 Jahre einbezahlt). Und jetzt kommt’s: Rechtsschutz hat die Kostenübernahme verweigert, Begründung: „Mit dem Staat legen wir uns nicht an“. Rechtsschutz sofort gekündigt.
    Dasselbe würde hier passieren (da keine Aussicht auf Erfolg).
    ——————————
    Einmal das und auch ein anderer Grund macht eine RV leicht verzichtbar: Wenn Sie nämlich in einem bestimmten Zeitraum (meistens 3 oder 4 Jahre) die RV mehr als 2 mal in Anspruch nehmen (unabhängig vom jeweiligen Streitwert) flattert Ihnen in der Regel eine Sonderkündigung seitens der RV ins Haus. Sie gelten nämlich dann als „Prozeß Querulant“. 🙂
    Und so günstig wie früher sind RV auch nicht mehr. Ich bin wie Sie auch davon geheilt.

  178. Ich frage mich, gegen was (Delta oder Omicron) bzw. mit was überhaupt geimpft werden soll. Soll es vielleicht gleich zwei Spritzen geben, also eine gegen Delta und eine gegen Omicron? Oder gibt’s dann eine Kombispritze? Soll mit Delta-Spritze geimpf werden, obwohl niemand weiß, ob die gegen Omicron hilft? Von der Zulassung einer neuen Spritze ganz zu schweigen.
    Und wenn ich das schon höre: Bis Weihnachten sollen 30 Millionen Spritzen gegeben werden. Das ist doch schon wieder Planwirtschaft, oder?
    Das ist alles so irre, daß man es kaum fassen kann.

  179. Also ich meine die beste Option ist sich eine formale Handhabe zu verschaffen, dass die Impfung nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird, da nach allem was bekannt ist die Impfung versuchter Totschlag ist.

    Also vor Ort keine Einwilligung in die Impfung geben. Dann das Zwangsgeld ablehnen und klagen.
    Dazu benötigt man aber wohl einen Anwalt (was schon mal schlecht ist, da der u.U. das System vertreten wird, wo ich aber nicht sicher bin, ob der nicht zur Neutralität gezwungen werden kann).

    Also müßte man jetzt eine Rechtsschutz abschließen (Wartezeit 3 Monate). Die, die ich mal hatte kostet 240 Euro im Jahr. (also sofort abschließen) und Laufzeit 3 Jahre. Man ist also 720 Euro los, hat aber die Chance sich zu wehren. Und hat keine weiteren Kosten. Das Bußgeld kann man , wenn man verliert immer noch verweigern und dann immer noch individuelle Gewalt ausüben.

  180. Miasanmia
    Korrekt. Mehr als 2 Schadensfälle is nich. Das war nicht schon immer so. Aber es ist schon sehr lange so.

  181. Gundu 1. Dezember 2021 at 16:09
    Ich frage mich, gegen was (Delta oder Omicron) bzw. mit was überhaupt geimpft werden soll. Soll es vielleicht gleich zwei Spritzen geben, also eine gegen Delta und eine gegen Omicron? Oder gibt’s dann eine Kombispritze? Soll mit Delta-Spritze geimpf werden, obwohl niemand weiß, ob die gegen Omicron hilft? Von der Zulassung einer neuen Spritze ganz zu schweigen.
    Und wenn ich das schon höre: Bis Weihnachten sollen 30 Millionen Spritzen gegeben werden. Das ist doch schon wieder Planwirtschaft, oder?
    Das ist alles so irre, daß man es kaum fassen kann.
    — Mit Zyklon B . das wirkt.

  182. @MiaSanMia

    Sie machen den Fehler die Vergangenheit mit der Gegenwart zu vergleichen. Das aktuelle Machtkonstrukt ist über die ganze Welt verteilt und nicht regional beschränkt. Proteste durch Einheimische werden keine Wende einlenken – es ist zwar romantisch sowas zu denken aber leider absolut absurd.

    Vorallem als Deutsche/r müssten sie das wissen. Wielange wird in Deutschland Politik überregional über den regionalen Bürger hinweg gemacht und dann die Stimmung verfärbt?

    Diese Machtkonstrukte würden eher einen Krieg anzetteln als das sie von ihrer Macht abgehen. Diese Pandemie wurde meiner Meinung nach als Chance gesehen, die Menschen wieder auf Linie zu bringen. Es gab einige global „unerwünschte Ereignisse“, wie Trump, Brexit, Ungarn, „rechter“ Stimmenzuwachs in einigen Ländern,…

    wir werden uns an solche „Krisen“ gewöhnen müssen. Als nächstes steht wohl eine Hunger oder Klimakatastrophe an. Wie wollen Proteste dagegen halten? Gegen solche „Mächte“ mussten die Menschen bislang nicht kämpfen. Es sind Krisen, die die ganze Welt betreffen und dass sogut wie jedes Land auf diese Pandemie ähnlich reagiert hat, zeigt wieviel Macht dahinter wirklich steckt.

    Natürlich haben wir eine Pandemie und deswegen reagieren auch die Positionen ähnlich, aber diese Art und Weise, wie gezielt Einziges eingesetzt wurde mit der Macht der Sprache. Dieses „Pandemie der Ungeimpften“ als Beispiel zu nehmen, wurde in vielen Teilen der Welt fast zeitgleich gezündet.

  183. Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Wiederstand zur Pflicht.
    Die AFD in Ostdeutschland sollte zur Ostdeutschen Partei werden. Mit dem Ziel aus der BRD auszutreten!
    Also es gibt noch alternativen!

  184. Ingres
    Jetzt kommen Sie schon wieder damit, daß Anwälte „das System vertreten“.
    Und nein, einen Anwalt kann man nicht zur „Neutralität zwingen“.

  185. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 16:03

    jeanette 1. Dezember 2021 at 15:55

    MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:37

    jeanette 1. Dezember 2021 at 15:32

    A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 13:05

    Was zahlt man in D für ein gesundes Leben?

    Nach den Verlautbarungen sind 3.500 € Bußgeld geplant,

    wenn jemand seiner Impf-Pflicht nicht nachkommt.

    Zahlt derjenige diese 3.500 € nicht, kommt Zwangsgeld in Betracht. Bei weiterer Weigerung droht Haft. Das ist alles im Verwaltungs-Zwangsverfahrens-Gesetz so geregelt. Man kennt dies von GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerern: Zuletzt in NRW saß jemand 6 Monate ab, weil er nicht zahlen wollte!
    ——————————

    Wo ist das amtlich mit 3.500 ?
    Wo steht das?
    Es ist doch noch gar nicht festgelegt.
    Ich finde das nicht gut die Leute in Panik zu versetzen.
    Wo steht das schwarz auf weiß?

    In Griechenland sind es 100 EUR pro Monat
    —————————————
    Die 3.500 € Bußgeld sind soweit ich weiß im Gesetzentwurf der Regierung in Österreich enthalten. Und soll bei einer 2. Verweigerung auf bis zu 7.000 € ansteigen…

    —————————–

    In Österreich waren die 3.500 eine Strafe von einem alten Gesetz,

    Heute las ich irgendwo in D soll es sich um eine Ordnungswidrigkeit handeln.

    Aber alles weiß man bisher nicht.
    Aber ich finde es sehr gefährlich in diesem gegenwärtigen Feuer, wenn jemand noch eine Steigerung einbaut.
    Jetzt muss man damit rechnen, dass viele Leute das nicht mehr verkraften und wenn einer durchdreht aufgrund so eines Gerüchtes was noch icht amtlich ist und der bringt jemanden um, dann ist man mit dran schuld.

    Man soll die Leute jetzt nicht noch mehr verängstigen und frustrieren, keine Gerüchte mehr i die Welt setzen. Sonst passiert ein Unglück nach dem anderen.
    Man kann nur davor warnen nicht noch Holz ins lodernde Feuer zu werfen.

    Oft sind ja auch ältere Leute geimpft, die haben vielleicht erwachsene Kinder und ein Kind hat sich impfen lassen und das andere will nicht hat Angst, dann sind die Eltern auch in ständiger Sorge. Jeder ist angespannt, die Geimpften langsam auch.
    Die Situation ist gefährlich.
    ————————————–
    Sie zahlen heute schon 250 € Bußgeld nur für das Nichttragen der Maske, zumindest in Bayern. Da können Sie sich ja selbst ausrechnen was dann wohl erst die Impfverweigerung kosten wird. Das wird sicher 4-stellig. Da wird man sich an die Werte in Österreich orientieren.

    ——————————-

    Ehrlich gesagt wenn ich schon das Wort WERDEN WOHL höre, dann wird mir gar nicht wohl.

    Überall diese Vermutungen, die will ich überhaupt in diesem Zusammenhang nicht mehr hören.

  186. Gundu 1. Dezember 2021 at 16:14

    Miasanmia
    Korrekt. Mehr als 2 Schadensfälle is nich. Das war nicht schon immer so. Aber es ist schon sehr lange so.
    ————————–
    Yep. Und das Schöne ist: Wollen Sie dann nach der Sonderkündigung der RV eine neue RV bei einem anderen Versicherer abschließen, verlangt dieser in der Regel eine Bescheinigung des Vorversicherers über Schadensfälle der letzten 3 bis 5 Jahre. D.h. Sie müssen dann eh estmal ein paar Jahre warten bis sie eine neue RV abschließen können.

  187. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 16:07

    ZU:
    Viper 1. Dezember 2021 at 15:58

    Was die „Bausachen“ angeht:
    Dazu sind stets Zusatzversicherungen abzuschließen; die normale Rechtsschutzversicherung beinhaltet dies nicht.
    ——————————
    Das war eine Rechtsschutzversicherung für „Bausachen“.

  188. INGRES 1. Dezember 2021 at 16:14

    Übrigens ist für mich die Frage, ob man, wenn man die Impfung wegen eines Formfehlers verweigert (also mangelnde Aufklärung über den Totschlag oder den Rollstuhl der einem bevorsteht) überhaupt noch eine Ordnungswidrigkeit9 begeht. Denn die Verweigerung einer Unterschrift kann doch keine Ordnungswidrigkeit sein.
    Eine Ordnungswidrigkeit würde man dann wieder begehen, wenn man sich vielleicht trotz Ausgangssperre ungeimpft in der Öffentlichkeit bewegt. Aber dafür muß man halt preppern oder online bestellen.

  189. ZU:
    Das_Sanfte_Lamm 1. Dezember 2021 at 16:06
    ZITAT:
    „….. Um es kurz zu machen:
    Weisse Westeuropäer führen keine „Bürgerkriege“, weder heute, noch morgen und auch nicht übermorgen. Vergesst das einfach….“
    ZITAT ENDE.

    Stimme Ihnen grundsätzlich zu.
    Es mag allerdings irgendwann eine Situation eintreten, die fundmental die heutige Lebenswirklichkeit „durchlöchert“.
    Das beginnt bei einem langandauernden Blackout durch fehlende Energie und endet längst noch nicht durch gesprengte Lieferketten mit dem Ergebnis von „Hunger“.

    Ich schrieb vor langer Zeit anlässlich meines Abiturs im Internat in UK eine Arbeit über die legendäre Hungersnot und ihre Auswirkungen in Irland 1846 ff. Damals (unter britischer Herrschaft) starben aufgrund der sog. Kartoffelfäule und weiterer gesellschaftlicher Probleme Hunderttausende – alleine 1,5 Mio Iren wanderten aus. Im Land selbst – ursprünglich sehr friedlich und katholisch zivilisiert – kam es zu brutalsten bürgerkriegsähnlichen Ausbrüchen mit Mord und Totschlag – haufenweise Leichen am Wegesrand. Extreme Zustände, die auch von rd. 30.000 britischen Soldaten nicht in den Griff zu bekommen waren. Damit ahtte niemand rechnen können.

    Manchmal ist die Geschichte schon recht interessant. Künftige mögliche Notzustände werden sich in Europa durch die bunte Gesellschaft und eine ungute Vermassung noch enorm verschärfen.

  190. Da wir Deutschen nicht unbedingt zu der Sorte Mensch gehören, die aktiven Widerstand gegen staatliche Übergriffigkeit leisten, frage ich mich, wie lange unsere arabischen Neubürger mit ihrer überbordenden Spontanität, ihrem eruptiven Naturell und dem Hang zu unorthodoxen Handlungsalternativen sich diese Gängelung und Bevormundung noch gefallen lassen. Vielleicht sind sie ja diejenigen, die dieser Regierung zeigen, wo die Hacke am Stiel ist. Sollte es soweit kommen, dass sie sich entschließen etwas forscher im öffentlichen Raum einzugreifen, wäre es allemal gut, sein Auto in der Garage haben.

  191. @Gundu 1. Dezember 2021 at 16:09
    …so ist es, man kann es kaum fassen…
    Wenn die Menschen verstehen, was die Absicht ist, dann werden sie auch
    verstehen, warum das, was passiert ist, passiert ist. Die kranke Logik,
    der Zwang, die Unterdrückung, all das ist gerechtfertigt, wenn man versteht,
    dass es einen größeren Plan gibt. Dieser Plan besteht darin, sicherzustellen,
    dass wir einen großen Teil unserer Bevölkerung kontrollieren und töten können,
    ohne dass jemand den Verdacht hat, dass wir vergiftet wurden.
    Es ist ein großes Bild im Spiel sonst machen die Impfstoffe absolut keinen Sinn.
    Man hat uns den Impfstoff von Anfang an als unseren Retter verkauft, und wenn
    wir uns die Wissenschaft ansehen, stimmt das nicht.

  192. Die Impfpflicht für Alle kommt!
    „Danke“ @ alle migrantischen Familienrückkehrer, deutsche Südafrika-Touristen welche jeden Tag am FraPort um 05:20 landen, Partytiere, deutsche Nussknacker und Räuchermännchen aus dem Erzgebirge.
    Ich habe eine solche Wut gegen Sie!!!
    Keinen Gruss aus den Inzi 153/249 und Hospi 4,05 und1,19 norddeutschen Bundesländern.
    Für eingeflogene Erzgebirgler haben wir noch eine Gummimatte im Krankenhausflur bereitgestellt.

  193. Babieca 1. Dezember 2021 at 12:39

    ===================
    Bei solchen artikeln bekomme ich angst, wirklich angst.

    Ich hab keine angst vor corona, aber ich hab mittlerweile massiv angst das der staat auch wegen nichtigkeiten übergriffig wird.
    In meinen augen könnte es das system der Udssr noch übertreffen

  194. Rascasse10 1. Dezember 2021 at 16:25

    Da wir Deutschen nicht unbedingt zu der Sorte Mensch gehören, die aktiven Widerstand gegen staatliche Übergriffigkeit leisten, frage ich mich, wie lange unsere arabischen Neubürger mit ihrer überbordenden Spontanität, ihrem eruptiven Naturell und dem Hang zu unorthodoxen Handlungsalternativen sich diese Gängelung und Bevormundung noch gefallen lassen. Vielleicht sind sie ja diejenigen, die dieser Regierung zeigen, wo die Hacke am Stiel ist. Sollte es soweit kommen, dass sie sich entschließen etwas forscher im öffentlichen Raum einzugreifen, wäre es allemal gut, sein Auto in der Garage haben.
    —————————————-
    Ich habe heute irgendwo hier im Forum aufgeschnappt, daß ein sog. „Rechtsexperte“ sich dahingehend geäußert hat, daß man bei der Impfpflicht Ausnahmen machen könne, z.B. bei Ablehnung aus religiösen Gründen. Haha. D.h. wir müssen dann alle zum Islam konvertieren, dann lässt man uns in Ruhe. 🙂

  195. A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 16:23

    Stimme Ihnen grundsätzlich zu.
    Es mag allerdings irgendwann eine Situation eintreten, die fundmental die heutige Lebenswirklichkeit „durchlöchert“.
    Das beginnt bei einem langandauernden Blackout durch fehlende Energie und endet längst noch nicht durch gesprengte Lieferketten mit dem Ergebnis von „Hunger“.

    Einer der metertiefen Fettnäpfe, in die die neurechte Internetszene mit bewundernswerter Beharrlichkeit immer wieder instinktsicher mit Anlauf hineinspringt, ist „Bürgerkrieg“ – das ist schon eine krankhafte Manie.

    Hört einfach auf mit diesem Quark.

  196. Rascasse10 1. Dezember 2021 at 16:25
    Da wir Deutschen nicht unbedingt zu der Sorte Mensch gehören, die aktiven Widerstand gegen staatliche Übergriffigkeit leisten, frage ich mich, wie lange unsere arabischen Neubürger mit ihrer überbordenden Spontanität, ihrem eruptiven Naturell und dem Hang zu unorthodoxen Handlungsalternativen sich diese Gängelung und Bevormundung noch gefallen lassen. Vielleicht sind sie ja diejenigen, die dieser Regierung zeigen, wo die Hacke am Stiel ist. Sollte es soweit kommen, dass sie sich entschließen etwas forscher im öffentlichen Raum einzugreifen, wäre es allemal gut, sein Auto in der Garage haben.

    —- Die- Mohammeds in BRD sind eure enzigste Chance! Wenn die gekeult werden, werden die kaempfen. Durch diesen Kampf werdet auch ihr eine Chanze kriegen . Moeglche Weise. Aber de meisten von euch sind zu faul, verdorben, feige und degeneriert. Leider….. Euch blueht nur das Tod als Folge des impfens.

  197. In Felix-Austria wird bereits Triage umgesetzt und in den USA macht der Bundesstaat New Jersey (das muss man sich das Pinneberg von Hamburg oder Brandenburg bei Berlin vorstellen) dicht.
    Qualle: Skype mit der Familie/Kumpel (A) meiner Frau heute.

  198. Und zur Untermauerung der Impfpflicht hat LOCUS Online schon den passenden Bericht:
    „Simulation von RKI-Physiker: An bis zu 9 von 10 Infektionen ist ein Ungeimpfter beteiligt“
    Eine von der Regierung bezahlte Simulation der Medizin-Huren vom völlig unfähigen RKI! Hält uns die Regierung für noch blöder als sie selbst sind? Ungeimpfte, die bei 2G am öffentlichen Leben gar nicht mehr teilnehmen sollen an 9 von 10 Infektionen beteiligt sein. Sind die völlig meschugge? Ich kann auch mit einer Simulation nachweisen, dass eine erhöhte Zahl von Störchen in einem Gebiet auftritt, in dem viele Kinder geboren werden. Also bringt der Klapperstorch die Kinder genau so sicher wie Ungeimpfte an der Infektion Geimpfter schuld sind. Wie stecken sich denn die Geimpften in Gibraltar an, die zu 100 Prozent geimpft sind? Deutschland verkommt immer mehr zum Land der völlig verblödeten Vollidioten. Und der Schwachsinn kommt immer von links!

  199. Babieca 1. Dezember 2021 at 12:39
    ===================
    Bei solchen artikeln bekomme ich angst, wirklich angst.

    Ich hab keine angst vor corona, aber ich hab mittlerweile massiv angst das der staat auch wegen nichtigkeiten übergriffig wird.
    In meinen augen könnte es das system der Udssr noch übertreffen

  200. jeanette 1. Dezember 2021 at 12:04; Das relativiert sich, wenn die Strafen, die Österreich gegen Impfverweigerer verhängen will, wirklichkeit werden sollten. gegen 3600 ist 2000€ ein Schnäppchen.
    Noch viel billiger wär Zucker bzw Salzwasser, das wirkt wenigstens so gut wie die Genplörre, zeigt aber keinerlei Nebenwirkungen, ausser ein kurzer Schmerz an der Einstischstelle. Bei CSI gabs neulich nen Film, da spritzten sich die überkandidelten Weiber Wasserstoffperoxid. So lange, bis es eine nicht überlebte.
    Ich weiss jetzt natürlich nicht, ob das tatsächlich praktiziert wird. Aber normalerweise halten die sich schon an tatsächliche Fälle. Jedenfalls, für den Fall, dass das stimmt, ist das mindestens so wirksam, wie alles was sich dieser Türke zusammengesponnen hat.

    jeanette 1. Dezember 2021 at 12:04; Meinetwegen können die auch testen, vor dem Test sollte aber ein einfacher berührungsloser Thermometer zum Einsatz kommen. Nur bei erhöhter Temperatur kann dann getestet werden. Das würde sowohl die betreffenden Firmen, als auch die Teststationen, Labore entlasten.

    aenderung 1. Dezember 2021 at 14:10 Der Tussi sollte man die Approbation auch entziehen, wegen mehrfach erwiesener kompletter Dummheit. Ich gelange immer mehr zur Überzeugung, dass die die Prüfung geschenkt kriegte, weil sie die Tochter des grosszügigen Förderers … ist. Obwohl sie ja als Kinderärztin ganz ordentlich gewesen sein soll.

    INGRES 1. Dezember 2021 at 14:13; Dieser Pimpfstoff hilft schlicht und einfach gegen gar nichts, Der soll ja laut Plan, sich in den Zellen wie ein Virus einnisten und die Zelle daran hindern, Viren zu vermehren. Das Problem dabei ist aber, dass die Zelle dann ihre Arbeit nicht mehr ausführen kann und dadurch zugrunde geht. Diese abgestorbenen Zellen bilden dann Plaque, der die Gefässe verstopft. Ein herkömmlicher Impfstoff wirkt, indem er diese Stacheln eines Virus umhüllt, damit diese nicht mehr als Schlüssel in die Zelle fungieren können. Unabhängig davon, eine Krankheit, der im besten Fall mal 2 Menschen unter 10.000 oder warens gar 100.000 zum Opfer fallen und auch diese nur wenn sie entweder deutlich älter als 80 oder schwere Vorerkrankungen haben, bedarf überhaupt keiner Medikamente. Diese neulich rausposaunten 100.000 sind nahezu ausschliesslich mit C Tote. Heisst, die sind quasi totgetestet worden. Im Höchstfall haben wir gegen 2.000 an C-tote, die ohne den ganzen Blödsinn die letzten 2 Jahre auch so gestorben wären. Es gibt mit Sicherheit deutlich mehr, die indirekt an C gestorben sind, wegen verschobener Behandlungen, oder weil sie so viel Angst vor der harmlosen Krankheit hatten, dass sie lieber daheim starben, statt sich im KKH behandeln zu lassen. Da war mal so ca im Juli20 ein Beitrag vom wahrscheinlich WDR. Dass deren KKHer bis zu nem Drittel weniger Patienten haben, einfach weil die Leute den Blödsinn, der ihnen erzählt wird glauben.
    Nicht vergessen darf man auch Selbstmörder, die Selbstmorde dürften in den letzten beiden Jahren sprunghaft in die Höhe gegangen sein.

  201. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 15:34
    A. von Steinberg 1. Dezember 2021 at 15:24

    Da geht´s begrifflich drunter und drüber –
    einmal zur Klarstellung:

    Eine Impfpflicht beinhaltet – rechtlich gesehen – selbstverständlich auch einen Impfzwang.
    ABER: Eine ganz andere Frage ist die der tatsächlichen Durchsetzung durch die Staatgewalt.
    ———————————
    Hatte ich ja schon gestern geschrieben: Die wenigsten der Millionen Impfverweigerer werden wohl zudem bereit sein, dann Bußgelder in mittlerer 4-stelliger Höhe zu zahlen wie ja gemunkelt wird. Was dann Erzwingungshaft für Millionen Bürger bedeuten würde. Wo sollen denn auf die Schnelle so viele neue Gefängnisse herkommen, wenn man schon für den Bau einen popeligen Flughafen in Deutschland über 15 Jahre braucht?

    Knast-Triage
    Unsere verurteilten Neubürger haben bis auf weiteres Freigang oder Begnadigung, damit der Impfzwangverweigerungs-Krimin eine Zelle bekommt.
    Wäre auch mein Tipp des Tages:
    Nicht zahlen, ins Gefängnis gehen.
    Von der Bucket-List streichen 🙂

  202. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 16:30
    Rascasse10 1. Dezember 2021 at 16:25

    Da wir Deutschen nicht unbedingt zu der Sorte Mensch gehören, die aktiven Widerstand gegen staatliche Übergriffigkeit leisten, frage ich mich, wie lange unsere arabischen Neubürger mit ihrer überbordenden
    Ich habe heute irgendwo hier im Forum aufgeschnappt, daß ein sog. „Rechtsexperte“ sich dahingehend geäußert hat, daß man bei der Impfpflicht Ausnahmen machen könne, z.B. bei Ablehnung aus religiösen Gründen. Haha. D.h. wir müssen dann alle zum Islam konvertieren, dann lässt man uns in Ruhe.
    ==================
    Ausnahmen…

    Jegliche ausnahmen werden eleminiert
    Ich hab seit monaten keinen mehr getroffen, der ein attest zur maskenbefreiung hat

  203. Knast-Triage
    Unsere verurteilten Neubürger haben bis auf weiteres Freigang oder Begnadigung, damit der Impfzwangverweigerungs-Krimin eine Zelle bekommt.
    Wäre auch mein Tipp des Tages:
    Nicht zahlen, ins Gefängnis gehen.
    Von der Bucket-List streichen ?
    —– Ind am Knastengang werden die Wachhunde( zweibeinige) stehen und alle Knasties durchimpfen……..

  204. Gundu 1. Dezember 2021 at 16:17

    Also ich habe bisher 3 mal einen Rechtstreit geführt (Mietwucher, nicht zurückzahlen eines Privatkredites, eine arbeitsrechtliche Angelegenheit) (jeweils mit Rechtsschutzversicherung) und alle gewonnen.
    Da habe ich nicht die Frage gestellt auf welcher Seite der Anwalt steht. Es ging ja nur darum den Schriftverkehr im Juristenjargon abzufassen. Aber bei Corona wär ich nicht sicher.

    Ich unterstelle ganz einfach, dass Ärzte und Juristen (von Ausnahmen angesehen) halt generell die Handlanger des Faschismus in vorderster Front sind. Diese Berufsgruppen hätten COVID längst stoppen können, sind aber die Mitläufer par exellence (bis aus wenige Ausnahmen).
    Deshalb würde ich mich sehr ungern an einen Anwalt wenden. Damals bekam man den Anwalt auch durch Bekannte vermittelt. Das war angenehmer.

  205. In A tobt eine Inzi fast wie im Erzgebirge!
    Die Sachsen/Kretschmer unternehmen nichts. Der ex-Freund meiner Frau lebt in Salzburg auf dem Berg und traut sich nicht mehr raus bzw. runter aus seiner Hütte.
    Supermarkt, den SUV-vollmachen und wieder ab in sein 300 qm – Haus. Das ist doch kein Leben.

  206. INGRES 1. Dezember 2021 at 16:42

    Die Apotheker darf man nicht vergessen als Protagonisten des Faschismus. Also alle Berufsgruppen, die über spezielle Möglichkeiten verfügen das Volk auszubeuten.

  207. gonger 1. Dezember 2021 at 16:43
    In A tobt eine Inzi fast wie im Erzgebirge!
    Die Sachsen/Kretschmer unternehmen nichts. Der ex-Freund meiner Frau lebt in Salzburg auf dem Berg und traut sich nicht mehr raus bzw. runter aus seiner Hütte.
    Supermarkt, den SUV-vollmachen und wieder ab in sein 300 qm – Haus. Das ist doch kein Leben.

    — Gerade das ist Leben! 300qmHaus! die meisten in BRD wohnen in Wohnklos! Ich haette an siene Stelle auch noch ‚ ne Ziege, paar Huener, kleine Ackerflaeche. Dann wurde ich auf alle Supermaerkte scheissen!

  208. @ DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 16:16

    Sie machen den Fehler die Vergangenheit mit der Gegenwart zu vergleichen. Das aktuelle Machtkonstrukt ist über die ganze Welt verteilt und nicht regional beschränkt. Proteste durch Einheimische werden keine Wende einlenken – es ist zwar romantisch sowas zu denken aber leider absolut absurd.

    Das stimmt leider. Mit Volksaufständen ist sehr viel Romantik verknüpft, wenn man sich oberflächlich damit befasst. Bei näherem Hinsehen gibt es (so gut wie) gar keine erfolgreichen Volksaufstände. Bei denen in der DDR wird meist die Sowjetunion mit Gorbatschow komplett ausgeblendet, sowie auch die Tatsache, dass der gesamte Ostblock abgewickelt und zu Demokratien umgebaut wurde – egal, ob in einem Land Demonstranten auf der Straße waren oder nicht. Und bei dem weltweiten System, das durch Corona deutlich sichtbarer wurde als jemals zuvor (bei tieferer Betrachtung konnte man es aber auch schon Jahre vorher sehen), ist es noch sehr viel unmöglicher als in einzelnen Ländern zuvor. Da gab es zumindest noch „freundliches Ausland“.

    Diese Machtkonstrukte würden eher einen Krieg anzetteln als das sie von ihrer Macht abgehen.

    Auf jeden Fall, ich bin sogar überzeugt, dass sie eher den Planeten in die Luft sprengen würden. Es ist chancenlos, sie daran zu hindern, das zu wollen. Die einzige Möglichkeit ist, sie daran zu hindern, dass sie das können. Das ist nicht prinzipiell unmöglich, aber zur Zeit sehe ich leider noch keine Möglichkeit.

    Dieses „Pandemie der Ungeimpften“ als Beispiel zu nehmen, wurde in vielen Teilen der Welt fast zeitgleich gezündet.

    Das ist mir noch nicht aufgefallen, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass ich nicht gezielt darauf geachtet habe, und ich glaube das sofort. Ich habe es aber schon bei vielen anderen Textbausteinen beobachtet, die häufig nicht einmal in die Landessprachen übersetzt werden. „Refugees welcome“ ist ein Beispiel. Das tauchte in allen europäischen Ländern fast gleichzeitig auf. Und zu Anfang der Corona-Inszenierung ging „Stay at home“ als Slogan um die Welt. Auch Politiker sagen in weiten Teilen der Welt fast wörtlich das Gleiche.

  209. Rascasse10 1. Dezember 2021 at 16:25

    Ich denke, dass die „Neubürger“ nicht so gegängelt werden wie wir Deutschen. Vielleicht wird bei denen die Impfpflicht aus religiösen Gründen ausgesetzt. Die lassen sich den Zwang bestimmt nicht so gefallen.
    Die Flüchtlinge an der Grenze Belarus standen nahe beieinander und alle ohne Maske.

    WIR müssen jetzt Widerstand leisten und den machtbesessenen Politverbrechern ihre Grenzen aufzeigen.

  210. Nuada 1. Dezember 2021 at 16:50

    @ DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 16:16


    Das ist mir noch nicht aufgefallen, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass ich nicht gezielt darauf geachtet habe, und ich glaube das sofort. Ich habe es aber schon bei vielen anderen Textbausteinen beobachtet, die häufig nicht einmal in die Landessprachen übersetzt werden. „Refugees welcome“ ist ein Beispiel. Das tauchte in allen europäischen Ländern fast gleichzeitig auf. Und zu Anfang der Corona-Inszenierung ging „Stay at home“ als Slogan um die Welt. Auch Politiker sagen in weiten Teilen der Welt fast wörtlich das Gleiche.
    ——————————–
    Oder das tolle „boostern“. Ja das einheitliche Wording ist ziemlich auffällig.

  211. wernergerman 1. Dezember 2021 at 16:48
    gonger 1. Dezember 2021 at 16:43
    Dann wurde ich auf alle Supermaerkte scheissen!
    ——-
    Verdammt! Ich lerne wohl nie mehr wie man Bier braut in der Hausbrauerei…im No-Corona-Landstrich.
    Eine autarke Hütte habe ich aber leider drehen sich die Windräder erst seit Tagen und ab heute so richtig auf und Sonne is‘ nich‘. So. jetzt muss ich gleich in den „Panic Room“…würde Jodie Foster sagen.
    Die Sturmflut kommt aber wir sind hier nicht im Ahrtal seit 1962.

  212. 2020 1. Dezember 2021 at 16:56
    wow
    Österreich stellt wahrlich was auf die beine
    ——
    Nützt es denen was? Im benachbarten CH ist fröhlich Skifahren angesagt. Qualle: 3-sat gestern.

  213. Ich hoffe, die deutschen Bürger nehmen sich ein Beispiel an den Österreichern. Dem dämlichen Grinseschlumpf müssten die Demonstrationen und Streiks nur so um die Ohren fliegen bis er den Schwanz einzieht und einmal die wirklichen Probleme anpackt. Aber damit ist Merkels Marionette ja völlig überfordert. Das Einzige was dieser Undemokrat zustande bringen wird, ist Deutschland mit Lukaschenkos Gästen zu fluten. Anstatt ihn zum Kanzler zu wählen, sollte man ihn zum Teufel jagen und für seine Finanzskandale in den Knast stecken!

  214. MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 16:53
    Nuada 1. Dezember 2021 at 16:50

    @ DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 16:16


    Das ist mir noch nicht aufgefallen, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass ich nicht gezielt darauf geachtet habe, und ich glaube das sofort. Ich habe es aber schon bei vielen anderen Textbausteinen beobachtet, die häufig nicht einmal in die Landessprachen übersetzt werden. „Refugees welcome“ ist ein Beispiel. Das tauchte in allen europäischen Ländern fast gleichzeitig auf. Und zu Anfang der Corona-Inszenierung ging „Stay at home“ als Slogan um die Welt. Auch Politiker sagen in weiten Teilen der Welt fast wörtlich das Gleiche.
    ——————————–
    Oder das tolle „boostern“. Ja das einheitliche Wording ist ziemlich auffällig.

    Weil sich Lockdown einfach niedlicher anhört als Ausgangssperre

  215. Alles ist viel einfacher- Kapitalismus ist am Ende. Wirtschat hat 2008 kollabiert. Es ist in Westen kein Wirtschaftszuwachs seit dem zu beobachten .Es ist Dauerrezession.Westen wurde auf Mittelschicht aufgebaut. Mittelschicht sind Leute- Qualifizierte Verbraucher mit standartisierte Denkweise und Verhaltensmustern. Diese Schicht wurde verwaltet mit Marketingmethoden. Mittelschicht verschwindet. Es geht nicht mehr mit Marketingmethoden.Und es gibt keine andere Ideen. Eliten haben Angst gewaeht. Jetzt werdet Ihr wie unter Adolf mit Angst verwaltet. Das ist der einzigste Grund fuer “Corona“.

  216. Hans R. Brecher 1. Dezember 2021 at 17:08 Es geht Schlag auf Schlag:

    Tja, raus aus der BRD= raus aus der EU. Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

    Die EU bekommt nicht mal die Zeitumstellung hin!

  217. Abwarten mit der Impf-Pflicht!! Schnell und leicht getätigtes Politiker-Gedöns. Da das eine erhebliche Beeinträchtigung der Selbstbestimmung der eigenen Person ist, sehe ich die noch lange nicht durchgesetzt.

    Zudem träfe diese Pflicht ja auch die bereits Geimpften, es würden alle zu einer Injektion alle vier Monate gepresst werden.

    Das kann, trotz gestrigen BVerfG-Urteils, dennoch von diesem gestoppt werden, da es zudem nicht das mildeste Mittel für diese für die meisten doch abstrakte Gefahr ist.

    Es ist auch nicht umsetzbar, solllen 80 Mio auf mehrfache Injektionen im Jahr hin permanent überprüft werden?????? Schwachsinn!

    Auch die Grundsicherung lässt sich nicht an die Impf-Pflicht knüpfen, denn die Mindestsicherung gehört zur Menschenwürde, und die Achtung vor dieser muss nicht durch ein bestimmtes Verhalten verdient werden.

  218. Hans R
    Und wo ist ihr Gatte Heiko tatig ?
    Jaaaaa, auf einmahl richtig geraten , bei der Phamamafia. !

  219. AggroMom at 12:55:
    „Was passiert, wenn der Arzt einen Patienten impft, der dazu gezwungen wird?“

    DAS frage ich mich auch… wäre ich Arzt, ich könnte das menschlich nicht!

    Und ich hoffe sehr, daß da noch ein Rest „Beisshemmung“ bei den allermeisten Ärzten vorliegt, so etwas nicht mitzumachen! Das ist für mich menschenverachtend.

    Völlig richtig, jeder körperliche ärztliche Eingriff ist zunächst einmal formal eine Körperverletzung, die durch Einwilligung straffrei bzw. gerechtfertigt wird… ein sehr spannendes Thema, in welches man sich auf ärztlichen oder juristischen Seiten stundenlang einlesen kann.

    Im Falle einer Zwangsimpfung nun wird wohl keine Einwilligung „nötig“ sein, sonst wäre es ja keine Zwangsimpfung. Allerdings gibt es mit Sicherheit Rechtskonstrukte, um dies zu umgehen. In Frage käme da ein Einwilligungssurrogat, vielleicht vom Staat? Der Staat schreibt die Zwangseinwilligung gleich ins Gesetz? Oder es wird durch das Erscheinen vor dem Impfarzt eine mutmaßliche Einwilligung angenommen, die keiner Schriftform bedarf? Oder die Zwangsimpfung ergibt sich aus einem außerrechtlichen Konstrukt wie dem „übergesetzlichen Notstand“?

    „Der übergesetzliche Notstand ist in der deutschen Rechtswissenschaft ein Argumentationsansatz für einen Rechtfertigungs-, Entschuldigungs- oder Strafausschließungs- und Strafaufhebungsgrund bei einer Straftat, der nicht gesetzlich geregelt ist. „Übergesetzlich“ meint Gründe, die im Gesetz nicht normiert sind, sich jedoch aus Rechtsprinzipien von gleichem oder höherem Gewicht herleiten lassen“.

    Das gestrige Urteil des BVerfG hat mir ganz klar deutlich gemacht, daß vom Rechtsstaat und von den Verfassungsgerichten KEINE Unterstützung mehr zu erwarten ist…

    und über den „eleganten“ Umweg der Bußgelder bei Nicht-Impfung kann man JEDEN enteignen… es dauert halt nur bei Manchen vielleicht geringfügig länger…

  220. Hans R. Brecher 1. Dezember 2021 at 17:08
    Es geht Schlag auf Schlag:

    WEGEN OMIKRON-VARIANTE
    Von der Leyen will allgemeine Impfpflicht für EU prüfen

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/omikron-variante-von-der-leyen-will-impfpflicht-fuer-eu-pruefen-78409084.bild.html
    —-Diese Marionette wird es nicht mehr schaffen. Westen wird ein Krieg gegen Russland anzetteln. Und wird vernichtet. Wie immer bis jetzt in Geschichte. Das wird auch der Ende der “Corona“ Gaengelei und Noetigungen.

  221. @ FrauM 1. Dezember 2021 at 15:31

    Beantwortet
    Autor Tobias Popella am 18. April 2012
    Kultur, Gesellschaft und Medien
    Frage zu einer Bemerkung Ihrerseits von 2005 zum Thema „Demokratie“
    Antwort
    im Auftrag der Bundeskanzlerin am 11. Mai 2012
    Angela Merkel

    Sehr geehrter Herr Popella,

    vielen Dank für Ihre Mail, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

    Der Sinn des Satzes, den Sie herausgegriffen haben, ergibt sich unmittelbar aus dem Zusammenhang des Redetextes: „Politik mit Mut – das ist heute erneut gefragt. Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und Soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich auch im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten. Und wenn sie sich behaupten wollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen.“

    Mit anderen Worten: Demokratie und Soziale Marktwirtschaft sind nichts Selbstverständliches, das sich automatisch in alle Ewigkeit verlängert. Sondern es gilt, etwas dafür zu tun, dass sie erhalten bleiben. Denn sowohl die freiheitliche Demokratie als auch die Soziale Marktwirtschaft sind immer wieder Gefahren ausgesetzt. Der Begriff „Rechtsanspruch“ ist hier nicht im streng juristischen, sondern im übertragenen Sinne gemeint.

    Die ganze Rede finden Sie noch einmal hier: +www.cdu.de/doc/pdf/05_06_16_Rede_Merkel_60_Jahre_CDU.pdf
    DIESER LINK IST EH MAUSETOT

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
    https://www.direktzu.de/kanzlerin/messages/frage-zu-einer-bemerkung-ihrerseits-von-2005-zum-thema-demokratie-39823

    HIER VON MIR GEGUGELT, Seite 3, gelb hervorgehoben:
    http://antiterror-info.org/exchange/latr/05_06_16_Rede_Merkel_60_Jahre_CDU.pdf

  222. @Mondgoettin 1. Dezember 2021 at 12:07:
    „Wie geht Ihr als Ungeimpfte damit um? Macht Ihr Euch auch so große Sorgen?“

    Ganz einfach : Ja. Meine Frau und ich sind so wütend. Gäbe es einen rettenden Anker im Ausland würden wir hier stantepede abhauen. Nun haben wir nicht ganz das Problem mit der Umgebung. Wir haben keine große Kontakte. Nur zur Schwiegermutter. Die wiederum wurde jetzt von einer etwa gleichaltrigen Tante angesteckt. Diese Tante wiederum hat noch 2 andere Frauen angesteckt. Und im Bekanntenkreis der Schwiegermutter (85) hat sich ihre Freundin und deren Söhne angesteckt. Die Freundin heftiger. Alle 7 sind geimpft und wurden von Geimpften angesteckt.

    Aber zurück zum Thema : Ja da kommen suizidale Gedanken. Ich weiß auch nicht was wir machen sollen. Mit diesem Volk zusammenleben widert mich täglich mehr an. Ich halte kaum noch Kontake ich will nichts mehr wissen von diesen Menschen. Heute waren wir einkaufen (Raum Berlin). Im Getränkemarkt war eine B.Z.-Werbung mit dem reißerischen Titel : „Kontakt (gemeint ist Berlin) nur noch mit 2 Ungeimpften.“ Ich sagte dann laut zu meiner Frau : So hat es bei Hitler auch angefangen. Diese Menschen haben nichts gelernt. Das bezieht sich insbesondere auf die Politik die lügt und betrügt. Und wenn dieser HDE als Vertreter des Einzelhandels als auch die Dehoga und sonstige sich hinstellen und eine Impfplicht fordern so kann ich nur sagen : Auch diese werden nicht von den Maßnahmen befreit und wenn 200 % geimpft wären, aber alle 6 Monate aufgefrischt werden müssen (welch hübsches Wort). Aber eins kann ich denen versichern. Der Einkauf im Einzelhandel wird drastisch reduziert und sollte es je wieder einmal möglich sein in Urlaub zu fahren, dann liebe Hoteliers habt ihr mich gesehen. Dann fahre ich in die osteuropäischen Nachbarländer wo ich auf Menschen hoffe, die mehr aus unserer Geschichte gelernt haben bzw. einfach anders sind, als diese deutsche, kranke und kaputte Gesellschaft.

  223. Würde ja gerne beim Organisieren mithelfen (wie auch immer).
    Aber wer nimmt so etwas in die Hand.
    Von der AfD höre ich diesbezüglich nichts.
    Oder wird hier nur nicht informiert??

  224. Bernhardiner 1. Dezember 2021 at 17:50

    Also hier stimmt was nicht.

    Bisher keine Silbe von klimbt zu sehen. Weiß jemand, warum?
    ——————————————
    Hatte er nicht kürzlich seine Boosterimpfung? 🙂 Aber wenn er noch kommt, bin ich ja auf seine Aussage zu Portugal gespannt, welches er ja hier immer als leuchtendes Beispiel für den Erfolg der Durchimpfung genannt hat. Jetzt wird in Portugal wieder alles dicht gemacht. Die Impfung wirkt: 🙂

  225. AggroMom 1. Dezember 2021 at 17:52

    https://www.instagram.com/p/CW8e2LQtl8q/?utm_medium=copy_link

    Binnenvetriebene .
    Immer neue Narrative
    Wir sind ja dann auch alle Binmenvetriebene auf Grund Corona impfzwang.
    Ich die Visegradstaaten und Skandinavien nehmen Deutsche Flüchtlinge auf
    ———————————-
    Ich habe leider (oder besser gesagt Gott sei Dank) keinen Instagram Account. Wer oder was sollen denn diese „Binnenvertriebenen“ sein?

  226. Portugal has fallen. Aber da leben auch viele Neger.
    Wegen Espania erkundigt sich meine Frau eben wenn sie die Skype-Verbindung kriegt.

  227. Durchhalten, Leute! Bald kommt Novavx auf den Markt. Valneva kommt wohl erst im Frühling 2022.. :/ Empfehl euch einen Einstieg in Valneva! Noch günstig sind die Aktien zu kaufen..

  228. Wer die experimentelle Gentherapie und deren Booster überlebt, kann in der Zeit wackere Werke gegen Bonzen und Corona-System verrichten. Egal was noch kommt, man kann der Corona-Junta jederzeit weh tun.

    Herrliche Dinge des zivilen Ungehorsam tauchen jetzt auf, wie öffentlichen Weihnachtsbaum mit Masken behangen oder der berühmte Eding-Stift für die QR-Codes. Das macht man natürlich nicht!

  229. Vorsicht, das mit der Impf-Pflicht ist schnelles Politiker-Gedöns. Sie wäre in immenser Eingriff in die Wahrung der Persönlichkeitsrechte. Da könnte auch das Bundesverfassungsgericht dem noch einen Riegel vorschieben, trotz gestrigen Urteils, weil es eben auch nicht das mildeste Mittel für eine für die meisten doch abstrakte Gefahr wäre.
    Die Impf-Pflicht kann auch nicht an das Existenz-Minimum wie Alg II geknüpft werden,denn das Existenz-Minimum gehört zur Menschenwürde und die Achtung von dieser von seiten des Staates muss nicht durch bestimmtes „Wohlverhalten“ verdient werden. MENSCHENWÜRDE MUSS GEACHTET WERDEN!!!!!!!!! Gerade von den Politikern hierzulande, eben wegen der bestimmten 12 Jahre die es mal gab.

  230. @ wernergerman
    —- Die- Mohammeds in BRD sind eure enzigste Chance! Wenn die gekeult werden, werden die kaempfen.
    …….
    Die Mohammeds kämpfen auf ihre eigene Weise, ich bin mir sicher das entsprechende Mohammed Ärzte Impfausweise wie am Fließband ausgestellt haben, und noch werden, kann doch niemand kontrollieren.
    Man muss nur jemanden kennen, der jemanden kennt und schon simsalabim
    hat man den Impfstatus.

  231. Bin gespannt wer wann weich wird.
    Heute im einslive das Wort Impfpflicht gehört und jetzt geht das fix.
    Bin sooo gespannt was dieses Jahr noch passiert…

  232. Mantis 1. Dezember 2021 at 18:58
    @ wernergerman
    —- Die- Mohammeds in BRD sind eure enzigste Chance! Wenn die gekeult werden, werden die kaempfen.
    …….
    Die Mohammeds kämpfen auf ihre eigene Weise, ich bin mir sicher das entsprechende Mohammed Ärzte Impfausweise wie am Fließband ausgestellt haben, und noch werden, kann doch niemand kontrollieren.
    Man muss nur jemanden kennen, der jemanden kennt und schon simsalabim
    hat man den Impfstatus.
    —Sag ich doch! Es ist mit Russen da genau so! Ich war da in BRD, da sind 2 Sorten von Menschen- Normale Menschen und BRDler……

  233. Scholz mit roter Gesinnung und Schlipps

    wer hat uns verraten…. die Sozialdemokraten begann schon 1918 mit Revolution und Kaiserabsetzung, mit ihm waere kein Schickelgruper jemals moeglich gewesen.

  234. Wie verblödet kann man sein? Die „Impfung“ mit einer völlig wirkungslosen Nanoplörre hilft niemand! Die „Geimpften“ werden hemmungslos das Virus weiterverbreiten, die Infektionen steigen und alle Politiker machen ein dummes Gesicht und schreien nach einer völlig idiotischen Impfpflicht. Die einzige Lösung ist, den wirkungslosen „Impfstoff“ in die Tonne zu treten und alle mit Maske und Abstand ihr normales Leben weiterleben zu lassen. Würde man dann noch mit Betaisodona zweimal die Woche gurgeln und Algovir Nasenspray nehmen, wäre die Panhysterie bald vorbei. Aber solange geimpfte Superspreader ohne Maske und Abstand ihr Unwesen treiben, wird sich nichts verbessern, da können sie auf den Ungeimpften so lange herumhacken wie sie wollen. Absolut super finde ich Fußballspiele mit 50.000 Geimpften ohne Maske und Karnevalsveranstaltungen im Saal nach 2G auch ohne Maske. Wie völlig verblödet können unsere Politiker sein? Aber eigentlich genügt es, ihre Lebensläufe zu lesen. Studienabbrecher ohne Berufsausbildung, niemals im Leben wirklich gearbeitet, Juristen, Beamte und alle minderbemittelten -sophen, -gogen und -logen. Alles Leute, die im wirklichen Leben niemand jemals einstellen würde. Aber um im Bundestag 10.000 € fürs Nichtstun und Dummschwätzen abzukassieren sind sie immer noch gut genug. Deutschland schafft sich endgültig ab!

  235. Novavax kommt möglicherweise bereits in den ersten drei Monaten des nächsten Jahres auf den Markt. Der Impfstoff ist eiweissbasiert wie eine Grippeschutzimpfung. Winfried Stöcker wurde in seinem Blog gefragt, was er von diesem Präparat hält. Er antwortete, er habe keine Bedenken. Ich warte seit letztem Jahr auf einen klassischen Impfstoff wie Novavax, da ich es ablehne, mir die genetische Information des Spikeproteins mittels Nano-Partikeln in meine Zellen verabreichen zu lassen, die dadurch zur Produktion der Spikeproteine gezwungen werden. Die Zellen meines Körpers haben bereits ihre eigenen Aufgaben, sie sind nicht dazu da, Teile von Viren herzustellen. Mir erscheint die ganze Methode ziemlich abartig. Selbst Robert Malone, der Erfinder dieser Impftechnologie, ist heute kritisch eingestellt, da er nicht ahnen konnte, wo die Nanopartikel überall im Körper landen. Er weist auch immer wieder darauf hin, dass es sich bei den mrna-Präparaten nicht um echte Impfstoffe handelt. Gerne würde ich mich auch von den Mitarbeitern Prof. Stöckers impfen lassen, aber das wird ja mit Polizeigewalt verhindert. Ich dachte zuerst, das Paul-Ehrlich-Institut würde die Zulassung weiterer Tests nur aus gekränkter Eitelkeit verzögern, bis ich auf Stöckers Wikipedia-Eintrag unter „Kritik“ las, dass Stöcker Merkel’s Migrationspolitik bereits 2014 scharf kritisiert hat und die Stadt Lübeck deshalb nicht einmal mehr Spenden von ihm annimmt. Stöcker ist also einer von uns und wird aus politischen Gründen daran gehindert, Leben zu retten und die Wirtschaft vor Schaden zu bewahren. Es darf ja nicht sein, dass ein genialer alter weisser deutscher Mann mit rechtem Gedankengut uns vor Covid schützt. Viel besser passt es ins Narrativ der Globalisten, wenn es jetzt auch den German Dream vom Einwanderer gibt, der in Deutschland in kürzester Zeit zum Milliardär wird. Eine Botschaft an die orientalischen Migranten:“In Germoney könnt ihr alles erreichen!“ und eine Botschaft an die MSM-gläubigen Deutschen: „Seht her, sie bereichern uns nicht nur, sie retten uns sogar das Leben!“

  236. a. von steinberg:von den Bundestagsmitgliedern und den Regierungsmitgliedern (einschl. der ausscheidenden Mitglieder!)
    >> Aktien der Impfstof-Hersteller
    besitzt?

    die herren vetreter der pharmaindustrie sind doch täglich bei ihren verkaufspräsentationen zu erleben.
    auf sämtlichen verblödungs-kanälen.

  237. @ unbetreutes Denken 1. Dezember 2021 at 19:36

    „Wie verblödet kann man sein?“

    Die sind nicht verblödet, sie machen ganz genau das was sie machen sollen. Es geht nicht um unsere Gesundheit, sondern darum den großmöglichsten Umsatz zu bringen.

    Das ist ein riesiger Schlachthoft, in den wir geführt werden. Da wir scheinbar intelligenter sind als Tiere verpackt man uns diesen Wahnsinn als „soziale Pflicht“ („kein Zwang“, aber Zwangsgelder gibts trotzdem bei Verweigerung) aufgeschmückt durch schönere Wörter und Emotionen. Die Empathie des Menschen wird von diesen Psychopathen genutzt um uns zu lenken, um an uns zu verdienen und um uns besser zu kontrollieren. Wir sollen dankbar sein und wenn du es nicht bist, dann stimmt mit dir was nicht.

    Mit Verstand ist dieser ganze Affenzirkus nicht mehr zu erklären. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und suchen sie darin keine Logik.

    Die Masken sind gefallen.

    @Wirtswechsel 1. Dezember 2021 at 19:51

    „Novavax kommt möglicherweise bereits in den ersten drei Monaten des nächsten Jahres auf den Markt.“

    Bis dahin werden wir uns mit diesen gentherapie Zeug spritzen lassen müssen, denn sonst gibts utopische Bußgelder.

  238. @unbetreutes Denken
    Wie du benutze ich Algovir und Betaisodona. Ich mache das vor dem Schlafengehen nachdem ich im Supermarkt war. Die Hände und die Haltestange des Wagens desinfiziere ich mit Sterilium Virugard. Ansonsten halte ich mehrere Meter Abstand zu meinen Mitmenschen, die ich ausschliesslich beim Einkaufen treffe, nehme Vitamin D3 und Zink und lebe vegetarisch. Mir kann niemand vorwerfen, ich würde das Virus verbreiten, solange ich in Selbstisolation auf einen unbedenklichen Impfstoff warte. Ich hoffe er kommt, bevor sie Geldstrafen verhängen. In dem Fall würde ich lieber zahlen, als meine Gesundheit mit mrna zu gefährden.

  239. DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 20:02
    Danke allen Ihren Kommentaren, stimme 100% zu!
    Ein Aufklärer!

  240. bobbycar 1. Dezember 2021 at 19:12

    Bin gespannt wer wann weich wird.
    Heute im einslive das Wort Impfpflicht gehört und jetzt geht das fix.
    Bin sooo gespannt was dieses Jahr noch passiert…
    ———————————————–
    „Lustig“ wird auch der Lockdown für alle Ungeimpften, der sicher ab nächster Woche kommt. Und das pünktlich zu Weihnachten ähmmmm sorry zum „Winterfest“. Da hilft nur noch ziviler Ungehorsam. Ich jedenfalls werde mich als Ungeimpfter sicher nicht zu Weihnachten einsperren lassen.

  241. Vorsicht, das mit der Impf-Pflicht ist schnelles Politiker-Gedöns. Sie wäre ein immenser Eingriff in die Wahrung der Persönlichkeitsrechte. Da könnte auch das Bundesverfassungsgericht dem noch einen Riegel vorschieben, trotz gestrigen Urteils, weil es eben auch nicht das mildeste Mittel für eine für die meisten doch abstrakte Gefahr wäre.
    Die Impf-Pflicht kann auch nicht an das Existenz-Minimum wie Alg II geknüpft werden,denn das Existenz-Minimum gehört zur Menschenwürde und die Achtung von dieser von seiten des Staates muss nicht durch bestimmtes „Wohlverhalten“ verdient werden. MENSCHENWÜRDE MUSS GEACHTET WERDEN!!!!!!!!! Gerade von den Politikern hierzulande, eben wegen der bestimmten 12 Jahre die es mal gab.

  242. @ AggroMom, 1. Dezember 2021 at 17:02

    Die sind alle gleichgeschaltet. Dazu hatte letztes Jahr ein österreichischer Journalist das 31minütige Video „Totale Gleichschaltung | Lage im Sommer 2020“ veröffentlicht auf YT. Das wurde aber „entfernt, weil es gegen die Community-Richtlinien“ verstößt.

    Er spricht u. a. über eine Konferenz, in der von allen Teilnehmern (zu denen natürlich auch Merkel, Macron und Kurz gehörten – also 3 der Schwab-„Schüler“) immer wieder folgende Wörter benutzt wurden:

    – Diagnostics
    – Therapeutics
    – Vaccines.

    Vielleicht ist es noch auf anderen Plattformen zu finden, sofern er oder jemand anders es dort hochgeladen hat … – ???

    Aber er hat den Link (YT) der weltweiten „Corona-Video-Konferenz“ vom 04.05.2020 genannt und das Video ist noch da – ist ja ein gutes:

    European Commission
    #Coronavirus Global Response International Pledging Conference
    https://youtu.be/ngBTZ4xp3HM
    3.07.02 h

    .
    @ uli12us, 1. Dezember 2021 at 16:38
    „jeanette 1. Dezember 2021 at 12:04; Das relativiert sich, wenn die Strafen, die Österreich gegen Impfverweigerer verhängen will, wirklichkeit werden sollten. gegen 3600 ist 2000€ ein Schnäppchen. […]“

    Die wollen die Bürger

    – psychisch,
    – physisch,
    – wirtschaftlich

    fertigmachen.

    Machtmißbrauch par excellence!

  243. Seit ca. Juli findet ungeheure verbale Brutalisierung, Boshaftig- und Bösartigkeit von Leuten, die sich haben spritzen lassen, um „ihre Freiheit“ wiederzukommen, statt, weil Politik und Medien gesunde Personen als Umgeimpfte stigmatisieren und damit zum Ab… freigegeben haben. Darüber hinaus hetzen auch ör Medienleute offen und ungeniert rum.

    Letztens las ich einen Kommentar, der einen geradezu mitleidsvollen Satz enthielt (der allerdings einen gewissen Verblödungsgrad erkennen läßt):

    „[…] die Geimpften haben einen eingeschränkten Schutz – das mag sein. Aber die Ungeimpften haben gar keinen Schutz und müssen auf ihr Immunsystem vertrauen. […]“

    Wohingegen der folgende Punkt-Punkt-Punkt ist (keine Zeichen weggenommen, nur die Zitier-„“ ergänzt):

    „Schweinepest und Vogelgrippe sind so grausam wie Corona.
    Der Vorteil bei der Bekämpfung von Schweinepest und
    Vogelgrippe ist aber, die Keu………“

    Offenbar sind manche Leute schon so enthemmt und von Haß durchtränkt, daß sie den Duktus ihrer Aussagen nicht wahrnehmen. Sie fühlen sich dermaßen von Politik und Medien be- und gestärkt, daß sie wohl der Meinung sind, solche Aussagen tätigen zu dürfen. Sie schnallen nicht, daß nicht Gesunde an deren „Pein“ schuld sind, sondern genau die, denen sie mittlerweile hörig sind – und sie selbst, WEIL sie sich spritzen ließen/lassen. – Nachtijall, ick hör Dir trampeln!

    ~~~~~~~~~~~~~~

    Die WHO hat 2009 die Definition der Pandemie ganz entscheidend geändert:

    von einer hohen Anzahl Kranker, Schwer-/Todkranker und Verstorbener

    zu einer hohen Anzahl „Infektionen“.

    Das ist einer der Gründe, warum wir von einer Infektion in die nächste gejagt werden.

    Und aufgrund dieser Änderung wu/e/rden all die Maßnahmen eingeführt, verschärft und führen jetzt zu dieser regelmäßigen Mißhandlung aller Bürger (genannt Impfpflicht) mittels Plörre, die wohl in immer kürzeren Zeitabständen nach„verabreicht“ werden muß.

    „Infiziert“ sind aber praktisch alle Menschen mit irgendwas, da wir Unmengen von Keimen, Pilzen, Milben mit uns rumtragen. Innen und außen. Ein funktionierendes Immunsystem kommt damit klar und hält das „Viechzeuch“ in Schach – doch viele davon sind auch unerläßlich, wir brauchen die, damit unser Körper funktioniert.

    Das Immunsystem zählt in der „Corona-Krisen-Pandemie“ allerdings nicht.

    Nach meinem Empfinden wird das Immunsystem, das wegen der Maßnahmen sowie auch des damit verbundenen psychischen Stresses seit fast 2 Jahren nicht mehr trainieren kann, gerade schwer beschädigt oder gar zerstört. 250 – 400 Jahre moderner medizinischer Erkenntnisse – würde ich schätzen – wurden in diesen gut 2 Jahren „Pandemie“ in den Orkus getreten.

    .
    Berichte von von Nebenwirkungen getroffenen Frauen und Männern

    Das Testimonies Projekt
    – Seite des Projektes : . https://www.vaxtestimonies.org/de/
    – direkt zum Film: . https://rumble.com/vpn2vz-das-testimonies-projekt-the-testimonies-project-german-translation.html
    2021, Dauer des Films: 1.07.06 h, deutsche Untertitel

  244. @ DendeJohnny 1. Dezember 2021 at 20:02
    Unsere Verwaltungen sind doch zu blöd irgendetwas auf die Reihe zu bekommen. Dann warten wir doch einmal auf die Bußgeldbescheide und dann wird der elend lange Rechtsweg beschritten. Wenn das viele machen, sind die Gerichte auf Jahrzehnte überlastet. Bis mein Bußgeldbescheid rechtskräftig wird, werde ich wohl nicht mehr in diesem Jammertal weilen. Nach mir die Sintflut!

  245. @ gonger 1. Dezember 2021 at 16:43

    In A tobt eine Inzi fast wie im Erzgebirge!
    Die Sachsen/Kretschmer unternehmen nichts. Der ex-Freund meiner Frau lebt in Salzburg auf dem Berg und traut sich nicht mehr raus bzw. runter aus seiner Hütte.
    Supermarkt, den SUV-vollmachen und wieder ab in sein 300 qm – Haus. Das ist doch kein Leben.

    —————–

    Tja, für Menschen mit Paranoia ist das Leben halt nicht angenehm – und der Anteil der psychisch Gestörten und Bekloppten ist eben inzwischen erschreckend hoch.

  246. @ MiaSanMia 1. Dezember 2021 at 20:41

    „Lustig“ wird auch der Lockdown für alle Ungeimpften, der sicher ab nächster Woche kommt. Und das pünktlich zu Weihnachten ähmmmm sorry zum „Winterfest“. Da hilft nur noch ziviler Ungehorsam. Ich jedenfalls werde mich als Ungeimpfter sicher nicht zu Weihnachten einsperren lassen.

    ———————–

    Ich auch nicht. Ich werde genau dorthin gehen, wohin ich Lust habe zu gehen. Wer mich aufhalten will, riskiert eine geschwollene Backe. Ich habe diese übertriebene Friedfertigkeit als wirklich einziges an der Querdenken-Bewegung immer kritisiert. Ich lehne eigentlich Gewalt ab, bin aber ein großer Freund der Selbstverteidigung. Und wenn mir jemand den Krieg erklärt und mich angreift, gibt es aufs Maul. Ich halte nichts von diesem Jesus-Quatsch von wegen andere Backe hinhalten. Sich zu verteidigen ist ein existenzielles Prinzip, das überhaupt erst den Fortbestand der Menschheit sichert. Diese direkte Sprache – wer mich angreift, braucht einen guten Zahnarzt! – verstehen übrigens erstaunlich viele, auch wenn sie noch so intellektuell und vergeistigt tun.

  247. @unbetreutes Denken

    Ich glaube solche Vorgänge gehen schneller wenn es darum geht die eigene Bevölkerung abzustrafen.

  248. Gundu 1. Dezember 2021 at 16:09

    Ich frage mich, gegen was (Delta oder Omicron) bzw. mit was überhaupt geimpft werden soll. Soll es vielleicht gleich zwei Spritzen geben, also eine gegen Delta und eine gegen Omicron? Oder gibt’s dann eine Kombispritze? Soll mit Delta-Spritze geimpf werden, obwohl niemand weiß, ob die gegen Omicron hilft? Von der Zulassung einer neuen Spritze ganz zu schweigen.

    Ja, das ist auch interessant.

    Bei einer immunisierenden Grippeimpfung muss der Impfstoff zum jeweiligen der verschiedenen Grippeerreger passen, sonst wirkt die Impfung nicht.

    Aber die husch-husch-schnellstgemixten Corona-Mittelchen, übrigens alle, sollen gegen jede Ab- und Unterart des Corona-Virus helfen, obwohl das Zeug nichtmal gegen das „Ur-Virus“ eine Immunität aufbaut.

    :mrgreen:

  249. Scholz dieser schmierige rote Lumpen ist gut mit der Warburg Bank vernetzt und die wiederum ist massiv in Big Pharma investiert.

    Würde mich nicht wundern wenn dieser schäbige Sotzer extra Gratifikationen der Warburg Bank für das Durchdrücken der Impfpflicht erhält.

  250. Übrigens Baerbock fängt an sich in extravagante und extrateure Luxusklamotten zu kleiden.

    Kein Berufsabschluss, aber rumlaufen wie Grande Dame.

  251. Legal Tribune Online
    „ArbG Darmstadt Kün­di­gung eines Leh­rers wegen Corona-Leug­nung bestä­tigt
    30.11.2021
    Ein Lehrer, der die Existenz der Corona-Pandemie leugnet und sie für eine Verschwörung der Pharmaindustrie hält, ist seinen Job los. Wie das ArbG Darmstadt entschied, ist die Kündigung des Lehrers wirksam.“
    Da wissen die „Klima-Leugner und ähnlich Unbotmäßige schon einmal, was auf sie zukommt.

  252. Wuehlmaus 1. Dezember 2021 at 22:01

    @ gonger 1. Dezember 2021 at 16:43

    In A tobt eine Inzi fast wie im Erzgebirge!
    Die Sachsen/Kretschmer unternehmen nichts. Der ex-Freund meiner Frau lebt in Salzburg auf dem Berg und traut sich nicht mehr raus bzw. runter aus seiner Hütte.
    Supermarkt, den SUV-vollmachen und wieder ab in sein 300 qm – Haus. Das ist doch kein Leben.

    —————–

    Tja, für Menschen mit Paranoia ist das Leben halt nicht angenehm – und der Anteil der psychisch Gestörten und Bekloppten ist eben inzwischen erschreckend hoch.
    ——————————
    gonger träumt sicher auch nachts von seiner „Inzi“. Der Typ ist mittlerweile bekloppter als klimbt. Aber lustig. Ich beömmel mich über seine Kommentare. Comedy pur. 🙂

  253. gonger 1. Dezember 2021 at 16:43

    In A tobt eine Inzi fast wie im Erzgebirge!
    Die Sachsen/Kretschmer unternehmen nichts. Der ex-Freund meiner Frau lebt in Salzburg auf dem Berg und traut sich nicht mehr raus bzw. runter aus seiner Hütte.
    Supermarkt, den SUV-vollmachen und wieder ab in sein 300 qm – Haus. Das ist doch kein Leben.

    ———

    Dann hat der Typ ja jetzt sehr viel Zeit, sich im Internet endlich einmal umfangreich über das Corona-Märchen zu informieren.
    .
    Ich wäre froh, wenn ich bei der jetzigen kalten Jahreszeit in einem gemütlichen 300qm-Haus mit SUV vor der Türe sitzen würde.

  254. aenderung 1. Dezember 2021 at 13:51

    Der Bundesvorstand der AfD hat den Parteitag auch aus Mitgefühl abgesagt.

  255. INGRES 2. Dezember 2021 at 06:45

    …. für die hart von der Impfung getroffenen Menschen stand dort kein Mitgefühl.

  256. Erst wenn der letzte Greis doppelt geimpoft und zigfach geboostert ist und frisch geborene Babys die Impfung noch vor dem Klaps aufs Hinterteil verabreicht bekommen haben, werdet ihr merken, dass es nichts bringt liebt Bundesregierung.

    Und wer sich so arrogant, gewissenlos, und übergrifig über Grundrechte hinwegsetzt riskiert ohne Not, dass wir in absehbarer Zeit eine Corona-Terrorzelle oder gar mehrere im Land haben. Demoverbote und Zwangsimpfen sind ein Schlag in das Gesicht jedes aufrechten Demokraten – wie soll das gut gehen? Ich hoffe, dass solch ein möglicher Terror nicht Unschuldige trifft.

    Ich habe mich aus reinem Pragmatismus und nach Abwägung der Vor- und Nachteile impfen lassen aber ich gestehe jedem Mitbürger das Recht zu, das für sich selbst zu entscheiden. Das unterscheidet mich von den machtgeilen Herrschern in der alten und neuen Regierung.

Comments are closed.