Eine deutsche Außenministerin kommt selten allein: Nach Annalena Baerbock machte sich auch Nancy Faeser, die neue deutsche Innen(!)Ministerin, auf nach Brüssel und sprach sich am Donnerstag mit EU-Kollegen über den Umgang mit Polen und Belarus ab. Kritik äußerte sie dabei nicht nur gegenüber Lukaschenko, sondern auch gegenüber Polen in der Tagesschau vom 9. Dezember (im Video oben ab Minute 10:44):

„Für mich isses wichtig, dass rechtliche Standards eingehalten werden an der Grenze; deswegen wäre ein Einsatz von Frontex dort gut. Und … was ebenso wichtig für mich is, is, dass auch die Hilfsorganisationen jederzeit Zugang zu den Menschen bekommen.“

Wie meinen, Frau Ministerin? Die „Migranten“, wie der gewalttätige Mob von der Tagesschau verklärt wird, als wären es harmlose Reisende, diese „Migranten“ sitzen auf weißrussischer Seite. Sie sind in Weißrussland, nicht in Polen. Verstehen Sie das, Frau Faeser? Wenn Sie also einen Zugang zu ihnen wollen, für Hilfsorganisationen, dann müssen Sie sich an den zuständigen Länderchef von Weißrussland wenden und mit ihm verhandeln. Nicht mit den Nachbarländern, auch wenn die das Ziel der gewalttätigen, illegalen Invasoren sind.

Oder stellt Faeser sich das so vor, dass Polen die Grenze öffnet, NGOs oder Frontex-Soldaten zur Verpflegung anrücken, die Migranten versorgen, und diese dann wieder brav nach Belarus zurückkehren und die Grenze erneut geschlossen wird?

Fancy Nancy spricht nicht nur das Wörtchen „ist“ wie ein Fischweib vom Wochenmarkt aus, sondern hat offensichtlich sehr abstruse Vorstellungen über das, was Menschen in ihrem Tun antreibt.

Sobald die Hungernden, Durstenden und Erschöpften („Migranten“) über die Grenze gelassen würden, würden sie mit einem Nu sofort quicklebendig werden und plötzlich mit ungeahnten Kräften ohne Essen und Trinken sofort weiter westwärts Richtung Deutschland aufbrechen.

Übrigens hat Lukaschenko angeboten, dass er sie gerne alle nach Deutschland durchlassen wird. Auch die Polen würden diesem Herzenswunsch der deutschen Linken sofort nachkommen und alle gehen lassen. Das wissen natürlich die Heuchlerinnen, alle beide, und deswegen aalen sie sich in ihrer Kritik an Polen, ohne die Konsequenzen aus ihren Forderungen zu ziehen, die ganz leicht zu ziehen wären: Alle sofort nach Deutschland kommen lassen. Es wäre sofort möglich. Aber das wissen sie eben.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Faeser und Baerbock (heute in Polen). Das past wie Arxxx auf Zwirn.
    Auf keinen Fall darf Frontex ins Spiel gebracht werden. Und die Helferleins der NGO’s mit ihrer angeblich humanitären Wühlarbeit erst recht nicht. Frontex und die NGO’s sind Türöffner.
    Ein paar Wolldecken und meinetwegen Lebensmittelboxen und Trinkwasserflaschen über die Grenze schmeissen wie es damal die Ungarn gemacht haben und dann geht’s zurück nach Hause wo fast kein Krieg mehr ist.
    Allein es wird nicht so kommen denn unschöne Bilder kurz vor Weihnachten wird es dort nicht geben. Erst im nächsten Jahr. Nämlich bei uns im Land.
    Wenn die Faeser erst einmal aufdreht werden sich viele den bayrischer Bettvorleger noch zurück wünschen.

  2. Seit über 80 Tagen speit der Vulkan in der Cumbre Vieja auf La Palma Lava und Asche. Ein Ende ist nicht in Sicht.
    Seit Beginn des Ausbruchs mussten sich 7000 Bewohner in Sicherheit bringen. Bis Anfang Dezember zerstörte die Lava in der südwestlichen Inselhälfte fast 2800 Gebäude und weit über 70 Kilometer Straße. Mehr als 1150 Hektar sind von einer meterdicken Lavaschicht bedeckt

    Ich gehe davon aus, dass hier die geballte Hilfe der NGOs, Bahnhofsklatscher und Teddybärenwerferinnen vor Ort ist.. Einwohner von La Palma sind auf der Flucht, werden ausgeflogen, erhalten Asyl in Deutschland..

  3. Ich hoffe eindringlich, dass diese Faeser und Baerbock von den Eindringlingen auch eingedrungen werden, nachdem man sie in unser Land hat eindringen lassen.

    # Massenpenetration

  4. Die Selbstdarstellerinnen
    die Heuchlerinnen
    haben sich Deutschland zur Beute gemacht,
    Geboren aus Dekadenz und Maßloser Selbstverliebtheit,
    ihr könnt sie leicht erkennen ihre „Naseweisheit“ kommt in der Lebenswirklichkeit der Menschen nicht vor….
    „Gestern kamen mir drei Neger“ Weiber“ mit einem mittleren Kampfgewicht von 120kg entgegen, je 4-5 Kinder, jede einen Kinderwagen, am Schwätzen, am Lachen die Halbe Straße am Besetzen usw.
    Da Fragt sich unsereiner schon, was leisten diese Gestalten eigentlich für unsere Gesellschaft?
    Deutsche verzichten auf das 3-8 Kind hat auch mit Verantwortung zutun!

  5. Ich werde den Zusammenbruch nicht überleben. Aber da er unvermeidlich ist, wird er trotzdem eine Erlösung sein. Was man aber noch feststellen sollte. immerhin hat die neue Regierung den Beweis für die Gleichwertigkeit der Frau erbracht; denn sie Hälfte oder mehr sind ja weiblich.

  6. Syrer erschießt zwei Urlauberinnen, weil diese sich über ihn lustig machten
    Zypern. Der Doppelmord an zwei russischen Frauen auf Zypern scheint aufgeklärt: Ein 32-jähriger Syrer hat laut Polizei gestanden, die seit Mitte November vermissten Urlauberinnen erschossen zu haben, weil sich diese über ihn lustig gemacht hatten.

    Die Innenministerinnen sollten Schutzwesten bei ihren Verhandlungen tragen.

  7. Mann (31) durch Schüsse an Bushaltestelle getötet
    Bielefeld, NRW. Mittwochabend gegen 21.45 Uhr in Bielefeld-Brackwede. Schüsse fallen in der Dunkelheit. Ein Mann bricht blutend neben der Bushaltestelle „Brackweder Kirche“ zusammen. Der polizeibekannte 31-Jährige stirbt. Der Schütze flüchtet wahrscheinlich mit einem Auto. Großeinsatz für die Polizei.

    Wer ist denn jetzt für die Sicherheit im Inland zuständig?

  8. Auch Näääncy hat das Merkel-Syndrom: „Ich, Ich, Ich!“

    Für mich isses wichtig … was ebenso wichtig für mich is …

    Das ist für einen deutschen Innenminister aber nicht maßgeblich, was sein kleines inneres Quengelkind so alles will. Er hat die deutsche Sicherheit im Innern zu sichern, nicht seine Befindlichkeiten auszutoben. So war es jedenfalls mal…

  9. Ich befürchte das wurde alles schon von Merkel in die Wege geleitet . Noch vor Weihnachten wird wohl ein Korridor aufgemacht und dann gehts ab Nach Frankfurt / Oder . Spätestens Heilig Abend stehen die alle schon hier am Geldautomaten .

  10. Der Drops ist gelutscht!
    Bärbock hat gestern in Brüssel
    wohl schon Ihr Antrittsgeschenk
    hinterlassen!
    25000 Afghanen nach Buntland!
    Wir haben Platz ,Geld,Wohnungen
    und kein Corona!

    Und das war erst der erste Tag,da
    wird noch wesentlich mehr reingeschleppt.

    Als nächstes wird wohl alles aus
    Weißrussland aufgenommen!

    Heute ist doch Besuch in Polen
    angesagt!

    Kein Mensch ist illegal,wir haben Platz!

    https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-fluechtlinge-afghanistan-101.html

  11. Mal wieder Korallenriffe.

    Diesmal an der afrikanischen Küste. Ein langer Artikel versucht den Behauptungen nachzugehen.
    Was übrig bleibt: nichts.

    Aber die Forscher durften sicherlich viel viel Geld nichts tun. Man darf nicht den Antrieb hinter diesen überflüssigen Arbeiten vergessen.

    „Die Frage, ob die verwendeten Modelle wirklich geeignet sind, die Verhältnisse vor der afrikanischen Ostküste rings um Madagaskar abzubilden, muss damit an die Autoren der Studie zurückgegeben werden. Wir kommen zum Ergebnis: Eher nicht. Die Schlussfolgerungen der Arbeit sind daher nach einer kritischen Prüfung als „overconfident“ (mit übertriebener Sicherheit) einzustufen. Die Modelle bilden weder die beobachtete Erwärmungsrate korrekt ab (30% zu hoch), noch ihre räumliche Ausprägung. Das leisten Modelle mit ihren hohen Unsicherheiten einfach nicht. Die Arbeit muss daher als eine von vielen Möglichkeiten beschreibend eingeordnet werden. Die Überschrift der Agenturmeldung vermittelt ein weiteres Mal Drohkulissen über das bevorstehende Absterben „sämtlicher Korallenriffe“, die so nicht aufrecht zu halten sind. “

    https://kaltesonne.de/die-korallen-vor-ostafrika-dem-untergang-geweiht/#more-67573

    Man hat keine Aufgaben, man ist ein miserabler Wissenschaftler, aber mit solchen Studien kann man bezahlt viele Reise machen und sich die Zeit vertreiben.

  12. 100 Flüchtlinge aus dem Libanon nach Berlin eingeflogen
    Berlin. In Berlin landeten am Mittwoch etwa 100 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge. Sie kommen im Rahmen eines Landesaufnahmeprogramms aus dem Libanon in die Hauptstadt, wie die Senatssprecherin mitteilte. Die Neuankömmlinge werden auf drei Unterkünfte verteilt und dort betreut.

    „Imma rin in die jute Stube“

  13. … was ebenso wichtig für mich is, is, dass auch die Hilfsorganisationen jederzeit Zugang zu den Menschen bekommen.“

    Das muss die gute Frau aber mit Lukaschenko und nicht den Polen reden.
    Das Pack befindet sich nämlich auf weissrussischen Territorium. Weshalb sollen dann Hilfsorganisationen
    auf polnischer Grenzseite rumlungern.

  14. Plakataktion mit Reparationsforderungen

    Für Diskussionsstoff dürfte eine drastische Plakataktion in Warschau sorgen, mit der polnischen Reparationsforderungen für Kriegsschäden Nachdruck verliehen werden soll. Die Poster zeigen Ex-Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und den deutschen Botschafter in Warschau, Arndt Freytag von Loringhoven, in einer Reihe mit Adolf Hitler und dem NS-Propagandaminister Joseph Goebbels. Auf den Postern prangt neben den Logos rechtsnationaler Medien auch das Zeichen des polnischen Kulturministeriums. Eine regierungsnahe Stiftung hat das Projekt gefördert.

    Nun kann Anna zeigen was sie im „Völkerrecht“ gelernt hat.

  15. Babieca
    10. Dezember 2021 at 10:03

    . „Er hat die deutsche Sicherheit im Innern zu sichern, nicht seine Befindlichkeiten auszutoben. So war es jedenfalls mal…“

    Ich bin mir seit langem über die Aufgaben eines deutschen Innenministers nicht mehr klar.
    Bei dem bayerischen Bettvorleger war es relativ eindeutig, dass seine wichtigste Aufgabe war, den Flur vor Frau Dr. Merkels Büro sauber zu lecken. Daneben Gelder für seinen Außerehelichen Seitensprung einzutreiben.

    Von Politik habe ich so überhaupt nichts gesehen. Aber ich kann mir Frau Dr. Merkels Kladde prima vorstellen, die in Wort und Bild jeden seiner vielen Seitensprünge dokumentierte.

    In Berlin war er beschwichtigend als Partylöwe bekannt. Die neue Innenministerin braucht überhaupt nichts zu machen, sie macht es auf jeden Fall besser.

  16. Es ist bezeichnend, dass diese „Ministerinnen“ als erstes zu ihren „Gleichgesinnten“ nach Brüssel fahren, um das „Problem“ zu lösen. Erinnert eher an Klatschweiber, die im Kaffeekränzchen zusammenkommen um zu vereinbaren, wie man den Nachbarn denn jetzt dafür bestrafen könnte, dass er sich in ihren Augen ungebührlich verhalten hat. Statt Lösungskompetenz und Problembewusstsein eine überhebliche, selbst gestrickte Moralvorstellung, die morgen schon wieder ganz anders aussehen kann. Vielleicht sollte man erst einmal mit den Kontrahenten reden, sich ein eigenes Bild verschaffen und deren Begründung analysieren. Wo ist es denn, das überragende „weibliche Einfühlungsvermögen“ das unsere Politik so unglaublich bereichern und unsere Welt deeskalieren soll? Ich sehe nur Trotz, Bockigkeit, „Alternativlosigkeit“ und Ränkeschmiede. Diplomatie geht anders, auch wenn man „vom Völkerrecht“ kommt. Und wenn eine deutsche Außenministerin glaubt, Putin drohen zu können, dann sollte sie sich von der Kollegin Verteidigungsministerin doch erst einmal einen Vergleich der militärischen Kapazitäten vorlegen lassen. Von wirtschaftlichen Bedingungen möchte ich gar nicht anfangen. Aber wer hier bewusst eskaliert, der hat sie nicht mehr alle.

  17. Babieca 10. Dezember 2021 at 10:03
    Auch Näääncy hat das Merkel-Syndrom: „Ich, Ich, Ich!“

    Ist mir auch sofort aufgefallen. Der ganze Satzbau und Semantik, Original Merkel

  18. Partylöwe…

    Es wird eine Reihe ehemaliger Minister geben, die so schnell von der Bildfläche verschwinden, dass man sich wundert, dass sie überhaupt existiert haben.

    Der bayerische Bettvorleger als ein Paradebeispiel und der fundierte Kenner von Würstchenbuden in Berlin ebenfalls. Von Frau Spahn werden wir sicherlich wieder etwas hören, wenn sie ihre Arbeit in die Darkrooms aufnimmt. Ich freue mich, dieses dumpf debile Gesicht wiederzusehen.

    Und die Wissenschaftsministerin? Man wird das Mäntelchen des Schweigens über diese Peinlichkeit decken.

  19. Mantis 10. Dezember 2021 at 10:05
    Deutschland nimmt 25.000 Afghanen aus EU-Kontingent zur Umsiedlung auf

    Alles Impfgegner. Vielleicht sind wir sogar mal noch froh, wenn der Moslem hier übernimmt…

  20. Die gewalttätigen Grenzverletzer werden alle im deutzen Sozialsystem Aufnahme finden. Einem Sozialsystem, das eigene Rentner im Müll nach Essen und Pfandflaschen wühlen läßt.

    Das ist nicht mehr mein Land. Das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft. Dafür von mir Null Einsatz und keinerlei Loyailität mehr.

  21. Ein Gutes hat die Sache. Die Hauptlasten werden die Kinder und Enkel der Gutmenschen tragen müssen – und das wird bitter.

  22. Das ist für mich nicht überraschend, daß Vertreter der links-grünen Parteien indirekt sich für eine Öffnung der Polnisch-weißrussischen Grenze aussprechen.

    Die Ziele dieser „Politik“ sind m.E. klar und deutlich in dem angeblich unverbindlichen UN-Migrationspakt beschrieben: „Sichere Flutrouten“ in die Aufnahmeländer, deren „schon länger dort lebende Menschen“ dies dann erst zu akzeptieren müssen.

    In der Praxis bedeutet dies, daß nicht nur wirklich politisch verfolgte sondern vor allem Wirtschaftsflüchtlinge nach DE umgesiedelt werden … was das bedeutet, können wir ja seit 2015 gut beobachten ! Für jeden umgesiedelten Ausländer kommen dann im Rahmen des sog. „Familiennachzugs“ weitere Ausländer !

    Zu den Schattenseiten dieser „Politik“ wird natürlich kein Wort verloren, lieber wollen sich Leute wir diese SPD-Funktionärin lieber für ihre ach so tolle humanistische Einstellung feiern lassen … die alltäglichen Probleme durch die Umsiedlung dieser Ausländer laden diese Karrieristen dann „beim kleinen Mann“ ab … und wenn der sich dann beschwert, wird dieser dann diffamiert als „Rechts“ etc. …

  23. ike 10. Dezember 2021 at 10:08

    Der Drops ist gelutscht!

    Yep. Irgendwer überrascht? Noch mehr Affgarnixe nach den Massen von Affgarnixen:

    Angesichts der dramatischen Lage nach der Machtübernahme der Taliban wollen Deutschland und 14 weitere EU-Staaten knapp 40.000 besonders schutzbedürftige Menschen aus Afghanistan aufnehmen. Diese Zahl gab EU-Innenkommissarin Ylva Johansson am Donnerstag nach einer Sitzung der EU-Innenminister bekannt. Einem Schreiben von Johansson an die beteiligten Innenminister zufolge ist allein Deutschland bereit, 25.000 Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen.

    Also: 14 EU-Staaten nehmen insgesamt 15.000 Afghanen auf – also pro Staat rund 1000 Wilde – und Deutschland allein schreit mal wieder nach 25.000. Genau wie Deutschland schon allein 2015/16 mit etwa 2-3 Millionen Moslems mehr aufgenommen hat als die ganze EU zusammen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article235569674/Taliban-EU-Staaten-wollen-40-000-Menschen-aus-Afghanistan-aufnehmen.html

  24. Es wäre wirklich von Nöten der neuen Deutschen Innenministerin dringend eine Land- oder Weltkarte zu überreichen, besser noch einen Globus, der Orientierung und nicht zuletzt der Proportionen wegen.
    Die meisten wissen gar nicht wo sie sich selbst befinden, geschweige denn wo die anderen zu finden sind. Auch bei den Größenordnungen bestehen Missverständnisse.

    Selbst der alte Herr H. schaffte es nicht ohne Landkarte!
    Aber bitte keine Landkarte aus der Zeit, als Deutschland noch ein Riesenreich war.
    Die Zeiten haben sich geändert.
    Deutschland ist nur noch ein Punkt auf dem Atlas.
    Auch wenn manche EU Abgeordnete meinen, Deutschland sei Europa und die Europastaaten seien alles Deutsche Kolonien.

  25. Neues von der Corona Front!

    Südkorea verkürzt das Booster Intervall auf drei Monate! Wenn man es richtig betrachtet, dann ist das das Eingeständnis, dass die Corona Impfung nicht hilft.

    Und Japan melde tatsächlich acht Omicron Fälle. Die Inzidenz ist immer noch bei 0,1. Nein Corona Tote gibt es schon seit einiger Zeit nicht mehr, obwohl in Deutschland angeblich alle drei Minuten ein Mensch an Corona stirbt.

    Es ist schwer, einen kühlen Kopf zu behalten, wenn man mit diesem Unsinn täglich zugepflastert wird.

  26. Die Nancy versucht ihre linksextremen und deutschenfeindlichen Utopien den Nachbarländer aufzuzwingen.
    Stattdessen sollte sie mal entsprechend ihrem Auftrag für Ordnung im Inneren sorgen, hier z.B.
    „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung(*)“

    Das BKA verwendet hier übrigens einen euphemistischen Begriff aus dem linksextremen Bereich: „Zuwanderung“.
    Mögliche korrekte Bezeichnung:
    Von Regierung vorsätzlich unterstützte
    – illegaler Grenzübertritt
    – illegale Armutseinwanderung
    – verfassungsfeindliche Schariaeinwanderung
    – rassistische Umvolkung, weil BuntIstDieBessereRasse
    – linksextremes und selbstmörderisches alle-rein,

    https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/Lagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_node.html

  27. Alle sofort nach Deutschland kommen lassen. Es wäre sofort möglich. Aber das wissen sie eben.
    Das ist doch kein Problem, last sie doch nach Ostdeutschland, wenn jetzt keiner weiß wo Ostdeutschland ist
    sage ich es euch gerne Ostpreußen Westpreußen Pommern Posen Schlesien ostschlesien.so dann sind diese armen Menschen endlich in Deutschland.

  28. „Innenministerin Faeser zu Eindringlingen an polnischer Grenze“
    ——————————

    Endlich: „EINDRINGLINGE“! Ich habe hier schon lange auf den Begriff „INVASOREN“ statt des Lügenbegriffs „Flüchtlinge“ gepocht. „EINDINGLINGE“ ist prima, klingt sogar noch deutscher.

  29. Das ist alles so absurd. Diese linksverschissenen Weiber und die Männer bzw. Männchen, die ihnen die Steigbügel halten, spiegeln die Lebenswirklichkeit von 95 Prozent der Menschen draußen nicht im Entferntesten wider. Das Volk lebt und arbeitet – sofern man es noch an den Arbeitsplatz lässt – so weiter wie immer und kümmert sich überhaupt nicht um das, was irgendwelche wildgewordenen Ministerinnen für höchste Priorität erachten, um mal eben die Welt zu retten. Hat alles nichts mit den Menschen zu tun, wie ich sie Tag für Tag wahrnehme, doch dann wählen die trotzdem das idiotische Gesindel wieder und – um Gottes Willen! – keine AfD. Tja, dann freut Euch halt über die Faesers und andere Klofrauen an den Schalthebeln der Macht.

  30. @ PI Team , zum evtl. Thematisieren

    Damit man sich das vor Ohren und Augen hält,. . . Informationspflicht

    OT,-….Netzfund Video vom 9.12.2021

    Martin gibt Antwort auf Frage vom NDR

    Bei Demo in Wolgast, am Mi. 8.12.2021 , Musiker wird gefragt was er an den Corona Maßnahmen kritisiert, hier seine geharnischten Antworten, siehe 5.34 Min. Netzfund Video … klick !

  31. Richard B. 10. Dezember 2021 at 10:50

    Gut, dass Sie „den Pakt“ hier noch erwähnen. Natürlich ist das nicht verwunderlich, alles bereits sei langem in trockenen Tüchern, angeblich ja „unverbindlich“. Das gilt nicht nur für Deutschland, allerdings klappt es mit der „Umverteilung“ wohl nicht ganz so gut, siehe auch @ Babieca 10. Dezember 2021 at 10:57.
    Apropos „Humanität feiern lassen“…, da wehte der Bettvorleger ja auch wie ein Fähnchen im Wind. Viel heisse Luft und trotzdem sind alle reingekarrt worden.

    „Die Flüchtlingskrise holt Horst Seehofer ein – und sorgt für späte Einsichten
    Der Bundesinnenminister gibt sich neuerdings als Vorkämpfer für Humanität. Ein Grund: Die CSU sieht nicht mehr die AfD, sondern die Grünen als Gegner Nummer eins…“
    (Handelsblatt v. 20.09.20)

    Es geht weiter wie bisher, nur eben ohne Scheingefechte. .

  32. sagonritter 10. Dezember 2021 at 11:11
    Alle sofort nach Deutschland kommen lassen. Es wäre sofort möglich. Aber das wissen sie eben.
    Das ist doch kein Problem, last sie doch nach Ostdeutschland, wenn jetzt keiner weiß wo Ostdeutschland ist
    sage ich es euch gerne Ostpreußen Westpreußen Pommern Posen Schlesien ostschlesien.so dann sind diese armen Menschen endlich in Deutschland.
    —————————

    Als Nachfahre westpreußischer Flüchtlinge – echter „Flüchtlinge“ – kann ich Ihnen nur zustimmen! Sollten die sich in Danzig, Posen oder Breslau ansiedeln, dann wären sie ja faktisch schon im historischen Deutschland.

  33. Ich kann alle Merkel-Fans beruhigen. Die Invasion Deutschlands durch bunte Mitbürger geht auch mit der neuen Regierung weiter! Wobei ich vermute, dass Rot-Grün noch einen Zacken zulegen wird.

  34. Babieca 10. Dezember 2021 at 10:03

    Auch Näääncy hat das Merkel-Syndrom: „Ich, Ich, Ich!“

    Für mich isses wichtig … was ebenso wichtig für mich is …

    Das ist für einen deutschen Innenminister aber nicht maßgeblich, was sein kleines inneres Quengelkind so alles will. Er hat die deutsche Sicherheit im Innern zu sichern, nicht seine Befindlichkeiten auszutoben. So war es jedenfalls mal…

    —————————————–

    Die führt sich auf wie die „Justizgrößen“.
    Da wird auch stets mit ICH operiert.
    Ich habe beschlossen……..

  35. Deutschland nimmt 25.000 Afghanen aus EU-Kontingent zur Umsiedlung auf, wie die Nachrichtenagentur AFP erfuhr.

  36. @ Waldorf und Statler 10. Dezember 2021 at 11:21

    OT,-….Netzfund Video vom 9.12.2021

    Martin gibt Antwort auf Frage vom NDR

    Bei Demo in Wolgast, am Mi. 8.12.2021 , Musiker wird gefragt was er an den Corona Maßnahmen kritisiert, hier seine geharnischten Antworten, siehe 5.34 Min. Netzfund Video … klick !

    https://www.youtube.com/watch?v=fuvrbcLDW5g

    —————————

    Großartig, der Mann! Herzlichen Dank für diesem Link!

  37. @ RDX 10. Dezember 2021 at 11:28

    Ich kann alle Merkel-Fans beruhigen. Die Invasion Deutschlands durch bunte Mitbürger geht auch mit der neuen Regierung weiter! Wobei ich vermute, dass Rot-Grün noch einen Zacken zulegen wird.

    ———————

    Die Frau hat aber die ganzen Übel erst in Gang gesetzt, alle Hemmschwellen beseitigt und 16 Jahre lang demonstriert, dass man in entsprechender politischer Funktion machen kann, was man will und auf Recht und Gesetz gepflegt urinieren darf. Sie hat dem ganzen Scheißdreck, der jetzt kommt, den Weg geebnet. Das werde ich ihr nie vergessen. Die Frau sollte besser niemals meinen Weg kreuzen.

  38. Waldorf und Statler 10. Dezember 2021 at 11:21
    @ PI Team , zum evtl. Thematisieren
    Damit man sich das vor Ohren und Augen hält,. . . Informationspflicht
    OT,-….Netzfund Video vom 9.12.2021
    Martin gibt Antwort auf Frage vom NDR
    Bei Demo in Wolgast, am Mi. 8.12.2021 , Musiker wird gefragt was er an den Corona Maßnahmen kritisiert, hier seine geharnischten Antworten, siehe 5.34 Min. Netzfund Video … klick !
    —————————————

    Schrecklich, dass jetzt schon die SCHULKINDER von der IMPFMAFIA in Geiselhaft genommen werden DÜRFEN, vor der ganzen Schulklasse gequält und gedemütigt werden DÜRFEN!

    Und das in einem LAND das stets predigt SCHULE OHNE RASSISMUS ohne DISKRIMINIERUNG!
    Dreckige Kindesmisshandler und widerliche Heuchler, die ihre Gewalt an den Kleinsten austoben.
    Es ist so verachtenswert und verabscheuenswürdig.
    Man könnte sich übergeben!!

    Man muss diese Lehrer zur Rechenschaft ziehen!!!
    So wie sie die Kinder vorführen so müssen sie selbst im Schulhof vor allen behandelt werden. Sie sollen ihre Handlungen erklären und rechtfertigen.

    In den USA haben solche „Lehrkräfte“ schon alle von wütenden Eltern „auf die Fresse“ bekommen.
    Da weht ein anderer Wind wenn es um Kinder geht.
    Dort hat Kindesmisshandlung auch einen ganz anderen Stand als hier.
    Aber hier sind die Kinder nichts wert!!!!
    Sie werden nur benutzt und später politisch ausgenutzt, als Jugendwahlvieh missbraucht. Wahlberechtigt mit 16!

  39. @ Wuehlmaus 10. Dezember 2021 at 11:33

    Großartig, der Mann! Herzlichen Dank für diesem Link!

    Bitte sehr, das Video beginnt und ist gerade dabei richtig gut Viral zu gehen, im Übrigen gibt es auch einen zweiten Teil vom Martin bei der Demo aus Wolgast , hier der direkte Link zum zweiten 9.30 Min. Teil, Demo Wolgast am 8.12.2021… … klick !

    wäre schön, wenn PI dieses Video aufgreift und Thematisiert

  40. Kein gewaltaffiner eroberungssüchtiger Muselmane nach
    Europa !!

    Wenn die nicht so oft ihre Frauen beglücken würden,
    hätten sie auch nicht das Problem mit der Überbevölkerung,
    mit deren Überschuß sie den Sozialtopf des Westens zerstören
    wollen.

    Raus mit ihnen !!!!!

  41. In Deutschland will man einfach nicht lernen und nicht kapieren. Diese infantile Bockigkeit und der moralische Zeigefinger sind in diesem Fall nicht angebracht.

  42. @ jeanette 10. Dezember 2021 at 11:43

    Schrecklich, dass jetzt schon die SCHULKINDER…

    der Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung stellt anscheinend nur die Schwule, Transen und hochwangere Weiber mit Vollbart gleich , aber ungeimpfte Kinder und Erwachsene werden von diesem Gleichstellungsbeauftragten gegenüber Geimpften NICHT gleichgestellt, dann beobachtet, sieht, liest und findet man überall irgendwas von Diversität, Bunt sein und Vielfalt , dann aber alleine nur die Ungeimpften ausgrenzen

    und nun geht das soweit, dass man sich neuerdings als Ungeimpfter im Darknet zum Glühweintrinken in irgendeinem Keller verabreden muß

  43. Islam. Imperialismus: DAWA & DSCHIHAD
    …und seine willigen Helfer

    Koran 47,38 Wenn ihr euch abwendet (und der Heilsbotschaft kein Gehör schenkt), läßt Er ein anderes Volk eure Stelle einnehmen. Die werden dann nicht so sein, wie ihr (zeitlebens gewesen seid, vielmehr dem Ruf zum Heil Folge leisten).

    Deutschland nimmt zehntausende potentielle
    Mudschahidun u. deren Sippschaft auf

    Deutschland übernimmt 25.000 von 40.000
    in die EU umzusiedelnden Afghanen
    Von Ferdinand Knauss
    Fr, 10. Dezember 2021

    „15 EU-Länder einigen sich auf Aufnahme von 40.000 Afghanen“ meldet der österreichische Standard. Man sollte eigentlich meinen, dass die Nachricht in Deutschland ein großes Thema würde. Denn von diesen 40.000 Afghanen sollen 25.000 nach Deutschland „umgesiedelt“ werden, wie EU-Innenkommissarin Ylva Johansson am Donnerstag bekannt gab. Nach Österreich – bislang eines der Lieblingszielländer auswandernder Afghanen – kein einziger.

    Wir erfahren im Standard: „Die Niederlande wollen demnach etwas mehr als 3.000 Afghanen aufnehmen, Spanien und Frankreich rund 2.500, andere Länder eine geringere Anzahl. Laut Johansson soll der Schritt zur kontrollierten Einwanderung beitragen und „irreguläre Einreisen“ verhindern. Unklar ist, wann die Menschen umgesiedelt werden sollen.“…

    Am Tag dieser Bekanntmachung weilten die neue deutsche Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) und die neue deutsche Innenministerin Nancy Faeser (SPD) übrigens in Brüssel…
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/deutschland-25000-afghanen/

  44. Die Menschen die sich in der Grenze zu Polen aufhalten wussten ganz genau worauf sie sich einließen als sie sich daheim auf den Weg gemacht haben . Die sind alle mit modernsten Handys ausgestattet und bestens untereinander vernetzt und nicht wie immer beteuert wird in eine Falle gelaufen . Mal abgesehen davon das es wieder zu 90% nur junge Männer sind die hier gewaltsam versuchen in die EU einzudringen . Da kann man sich ja schon ausmalen welche Show die erst abziehen wenn man die mal im eigenen Land hat . Aber Schnattterliese und Co werden schon demnächst einen Bustransfer nach Germanski organisieren .

  45. Unser Grinseschlumpf als Kanzlerinnenlehrling wird bestimmt in Kürze stolz verkünden: Wir holen alle Sozialschmarotzer nach Deutschland, die noch in Belarus herumlungern. Dann gibt es einen gewaltigen Ansturm nach Belarus aus aller Welt und er hat es seiner Herrin und Meisterin gleich getan. 2015 wird sich wiederholen, weil unsere grenzenlos verblödeten Politiker in ihrer Hybris NIE etwas lernen!

  46. @ buntstift 10. Dezember 2021 at 11:54

    Aus der Geschichte haben nur wenige gelernt. Wie kam es denn zur Diktatur ab 1933? Damals waren viele so wie Söder und Lauterbach.

  47. @unbetreutes Denken 10. Dezember 2021 at 13:08

    Die EU will ja wieder viele Afghanen aufnehmen. Deutschland die hälfte der 40000 Afghanen. Sicher kommen noch mehr dazu wie neulich. Familiennachzug spielt auch noch eien Rolle.

  48. @Wuehlmaus:
    Absolut richtig Ihre Analyse! Es brauchte eine „konservative“ Bundeskanzlerin, welcher den Weg ebnete und die ganze politische Ausrichtung nach links verschob. Rot-Grün wird nun das Ganze noch richtig vollstrecken können.

  49. RDX 10. Dezember 2021 at 11:28

    Ich kann alle Merkel-Fans beruhigen. Die Invasion Deutschlands durch bunte Mitbürger geht auch mit der neuen Regierung weiter! Wobei ich vermute, dass Rot-Grün noch einen Zacken zulegen wird.
    ===========
    5859 Tage lang war ihr zerstötungswerk, den gröfaz hat sie um 1386 Tage überboten
    https://at.wikimannia.org/Angela_Merkel

  50. Nancy Faeser?
    Innenministerin?
    Wer ist die?
    Wo kommt die her?
    Hat sie was gelernt?
    Wenn ja, was?
    Ich zumindest habe noch nie von einer Hanswurst_:*In dieses Namens gehört!

    Don Andres

  51. ike
    10. Dezember 2021 at 10:08
    Der Drops ist gelutscht!
    Bärbock hat gestern in Brüssel
    wohl schon Ihr Antrittsgeschenk
    hinterlassen!
    25000 Afghanen nach Buntland!
    Wir haben Platz ,Geld,Wohnungen
    und kein Corona!
    ++++

    So sehen Neger und andere Importkuffnucken das:

    „Doitscheland sein guttes Land!

    Du nich abbeiten brauchen un Du trotzedemm jedden Monnat 1000 € kriggen!“ 🙂

  52. Don Andres 10. Dezember 2021 at 13:57
    „Nancy Faeser?
    Innenministerin?
    Wer ist die?
    Wo kommt die her?
    Hat sie was gelernt?“
    ———————————-
    Von ihrer fachlichen Qualifikation her muss man sie sogar zu den Lichtblicken in der Regierung zählen.

    Sie hat in Frankfurt Jura studiert und anschließend ein paar Jahre in der internationalen Großkanzlei Clifford Chance gearbeitet (ich nehme an als Rechtsanwältin und nicht als Teil der Putzkolonne). Die nehmen meines Wissens keine Juristen mit Abschlussnote unterhalb Prädikatsexamen.

  53. Die polnischen Kinder wissen, wie wichtig ein effektiver Grenzschutz ist. Deshalb haben sie den Soldaten als Dankeschön für die Verteidigung der Heimat Bilder gemalt und zugesendet. Ist das nicht eine tolle Geste? ?

    Kostenlos abonnieren: https://t.me/s/kenjebsen

  54. Baerbock hat den GRÜNEN Ökolumpen schnell getauscht, gegen extravagante Glamour Klamotten.

    Läuft jetzt wie eine exclusive Luxus-Bitch durch die Weltgeschichte.

    Nobel geht die Welt zugrunde.

  55. Der Irrsinn hat wie immer in Deutschland System!

    Nancy Faeser (SPD) verwechselt rechtliche Standards mit grünlinks-ideologischen Wunschvorstellungen!
    Sonst wüsste sie, dass der Schutz der EU-Außengrenze vor illegalen Eindringlingen, egal ob Kriminelle, gewalttätige oder angeblich friedfertigen, illegalen Glücksritter oder Wohlstandssuchenden, auf den rechtlichen Standards beruhen, sowohl nach den europäischen Abkommen, als auch nach dem polnischen nationalen Recht.

    Offenbar sind dieser neuen „Innenministerin“ diese Tatsachen nicht geläufig oder sie ignoriert diese Fakten ganz bewusst und will damit offensichlich diese vielzahligen Grenzverletzungen und Rechtsbrüche sogar begünstigen und rechtfertigen.

    Und welche Institution will diese Dame zur „Lösung“ dieser polnischen Grenzprobleme bemühen?
    Die durch die EU aufgestellte Schlepperorganisation Frontex, die garantiert den illegalen Grenzübertritt schützt, jedoch nicht die europäische Außengrenze. Mehr Verlogenheit geht wirklich nicht, ein von mir nüchtern festgestelltes, vorrangiges Attribut dieser neuen Ampelkoalition.

    Es ist bei dieser Quoten-Nancy wohl eine Mischung aus höchster Inkompetenz und hoch gefährlicher politisch-ideologischer Verblendung, die sie antreibt und vollkommen das Problem verkennende Entscheidungen anstreben lässt.
    Gesegnet ist Deutschland mit dieser SPD-Quoten-Nancy ganz sicher nicht und sie passt in dieses Totengräber-Team von Olaf Scholz (SPD) wie die Faust aufs Auge.

  56. Mantis 10. Dezember 2021 at 10:16
    100 Flüchtlinge aus dem Libanon nach Berlin eingeflogen
    Berlin. In Berlin landeten am Mittwoch etwa 100 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge. Sie kommen im Rahmen eines Landesaufnahmeprogramms aus dem Libanon in die Hauptstadt, wie die Senatssprecherin mitteilte. Die Neuankömmlinge werden auf drei Unterkünfte verteilt und dort betreut.
    ——————————————
    Man muss dazu sagen,das die meisten Libanesen Christen sind. Der Libanon ist sowas wie eine christliche Festung im nahen Osten. Es war mal ein durch und durch christliches Land. Bis die Moslems kamen. Die Christen da unten sind übelsten Repressalien ausgesetzt und wenn das 100 Christen sind,könnte ich durchaus damit leben. Die Libanesen wollen den Islam nicht und das ist gut so.

  57. @ Alter_Frankfurter
    Wenn die Nangy Faeser die Crème de la Crème als Juristin sein soll, dann handelt sie offensichtlich ganz bewusst falsch und ignoriert die rechtlichen Standards, die sie angeblich so hochschätzt und wichtig findet.

    Entweder, was sehr schlimm wäre, lässt sie sich vollkommen politisch korrumpieren oder ihre beruflichen Auszeichnungen sind nicht das Papier wert, auf dem sie stehen.
    Sehr viel Möglichkeiten gibt es da nicht!

  58. Willi Witzig 10. Dezember 2021 at 16:01
    @ Alter_Frankfurter
    „Wenn die Nancy Faeser die Crème de la Crème als Juristin sein soll, dann handelt sie offensichtlich ganz bewusst falsch und ignoriert die rechtlichen Standards, die sie angeblich so hochschätzt und wichtig findet.“
    ———————————-
    Also ich sehe die folgenden 3 Möglichkeiten:

    1. Sie war doch Teil der Putzkolonne.
    2. Ihre Einstellung als Rechtsanwältin erfolgte trotz miserablem Examen absprachegemäß nach und aufgrund einer zünftigen Rammelei mit dem Managing Partner.
    3. Sie ist eine dieser typischen Gutmenschinnen, die angesichts des ach so großen Leids dieser Invasoren ihre vorhandenen Rechtskenntnisse mal eben partiell über Bord wirft.

  59. Richard B. 10. Dezember 2021 at 10:50

    Das ist für mich nicht überraschend, daß Vertreter der links-grünen Parteien indirekt sich für eine Öffnung der Polnisch-weißrussischen Grenze aussprechen.

    Die Ziele dieser „Politik“ sind m.E. klar und deutlich in dem angeblich unverbindlichen UN-Migrationspakt beschrieben: „Sichere Flutrouten“ in die Aufnahmeländer, deren „schon länger dort lebende Menschen“ dies dann erst zu akzeptieren müssen.

    In der Praxis bedeutet dies, daß nicht nur wirklich politisch verfolgte sondern vor allem Wirtschaftsflüchtlinge nach DE umgesiedelt werden … was das bedeutet, können wir ja seit 2015 gut beobachten ! Für jeden umgesiedelten Ausländer kommen dann im Rahmen des sog. „Familiennachzugs“ weitere Ausländer !

    Kein Problem, das kostet nichts – das zahlen alles die Kinder und Enkel der Gutmenschen.

    Wir Alten werden zwar auch ganz schön zur Kasse gebeten und um unsere Ersparnisse gebracht, aber die Hauptlast muß wohl die Gender-Grüne jeunesse dorée tragen.

    Wir werden nur noch wenige Jahre gerupft, die noch viele Jahrzehnte.

    Was die jungen Doofen (und deren Eltern und Großeltern) immer noch nicht kapiert haben: Die Zahl der Wirtschaftszuwanderer, die im Niedriglohnbereich fleißig und opferbereit den Deppen machen und unsere Renten sichern will, wird wohl sehr überschaubar bleiben.

    Die Masse will möglichst viel Luxus, bei möglichst wenig Einsatz. Das ist menschlich verständlich und nicht per se verwerllich. Es müssen halt nur genug Leute vorhanden sein, die dafür arbeiten und zahlen wollen.

    Die jungen Doofen wollen ja sicher auch mal gut versorgt sein und einen gutbezahlten Bullshit-Job haben, der wenig Mühe macht. Leider werden solche Arbeitsplätze in Zukunft ein wenig rarer werden und auch die durch affirmative action über die Maßen geförderten Kinder der Wirtschaftseinwanderer stehen da als – oft bevorzugte – Konkurrenten in den Startlöchern.

    Das alte Idioten-Narrativ: „Goldene Zukunft für die Gutemnenschenkinder“ als Oberschicht in einem vom fleißigen deutzen Arbeitsdödeln, fröhlichen und dankbaren Onkel-Toms und liebenswerten Hadschi-Halefs bevölkerten Deutzelan, wird böse in die Hose gehen.

    So sicher und gutversorgt wie ihre Eltern und Großeltern werden die jungen Doofen nie mehr leben können.

  60. unbetreutes Denken 10. Dezember 2021 at 13:08

    Unser Grinseschlumpf als Kanzlerinnenlehrling wird bestimmt in Kürze stolz verkünden: Wir holen alle Sozialschmarotzer nach Deutschland, die noch in Belarus herumlungern. Dann gibt es einen gewaltigen Ansturm nach Belarus aus aller Welt und er hat es seiner Herrin und Meisterin gleich getan. 2015 wird sich wiederholen, weil unsere grenzenlos verblödeten Politiker in ihrer Hybris NIE etwas lernen!

    Diesmal sind die finanziellen Voraussetzungen noch schlechter. Die Reserven sind verballert, Gelddrucken ohne Ende hilft nicht mehr, immer weniger Menschen haben Lust für den Wahn der Bonzen zu arbeiten und zu zahlen.

    An einem zweiten 2015 geht Buntland sang- und klanglos zugrunde – und das ist gut so!

    Daher immer rein mit allen Versorgungssuchenden, die kommen wollen – die Kinder und Enkel der Guten sollen doch auch ihren Spaß haben.

  61. Maria-Bernhardine 10. Dezember 2021 at 12:46

    Islam. Imperialismus: DAWA & DSCHIHAD
    …und seine willigen Helfer

    Koran 47,38 Wenn ihr euch abwendet (und der Heilsbotschaft kein Gehör schenkt), läßt Er ein anderes Volk eure Stelle einnehmen. Die werden dann nicht so sein, wie ihr (zeitlebens gewesen seid, vielmehr dem Ruf zum Heil Folge leisten).

    Deutschland nimmt zehntausende potentielle
    Mudschahidun u. deren Sippschaft auf

    So schlecht finde ich das jetzt nicht, wenn gottesfürchtige, sittenstrenge Menschen nach Deuselan geholt werden. Wenn wir Glück haben, werden die nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ihre ganze Kraft und Energie darauf verwenden, verkommene deutze Hedonisten auf den rechten Weg zu bringen und sie zu einem gottgefälligeren und regelkonformeren Leben zu ermahnen.

    Denn die werden sicher nicht tatenlos zusehen, wie sich in ihrem Wohnumfeld die dekadente deutze Afterkultur austobt. Die wollen sicher nicht, daß ihre Kinder deutzer Dekadenz ausgesetzt sind.

  62. Mantis 10. Dezember 2021 at 10:16
    100 Flüchtlinge aus dem Libanon nach Berlin eingeflogen
    —–
    Rambowski 10. Dezember 2021 at 16:01
    Man muss dazu sagen,das die meisten Libanesen Christen sind.

    Die „Libanesen“ sind Syrer. Mit „aus dem Libanon“ wird wieder eine falsche Fährte gelegt. Der Berliner Senat ist da selbstherrlich und selbstbewußt vollkommen klar:

    Das Landesprogramm richtet sich vor allem an Syrer, die vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat in das Nachbarland Libanon geflohen sind. Dabei geht es etwa um Frauen und Kinder, die Opfer von familiärer Gewalt wurden, oder um stark Traumatisierte.
    Mit dem Landesprogramm nimmt Berlin zusätzliche Flüchtlinge auf über diejenigen hinaus, die in Deutschland ankommen und nach einem festgelegten Schlüssel auf die Bundesländer verteilt werden. Pro Jahr stellt der Senat 100 Plätze zur Verfügung, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen sucht sie im Libanon aus.
    Die neue rot-grün-rote Koalition hatte vor kurzem angekündigt, das Programm in Zusammenarbeit mit der UN zu erweitern und mehr Aufnahmeplätze zu schaffen.

    https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/7155214-958092-100-fluechtlinge-kommen-ueber-landesaufn.html

  63. @ Johannisbeersorbet 10. Dezember 2021 at 17:12

    Was haben Sie denn geraucht, daß Sie mit
    islamischen Augen u. Bewertungen auf uns
    schauen? Nach Ihrer Meinung fielen Sie
    auch unter die „dekadenten“ Deutschen.
    Und sagen Sie nicht noch einmal der christl.
    Liebe Gott hätte irgendwas mit dem arabischen
    Kriegs- u. Mondgott Al Lah aus der schwarzen
    Kaaba-Kiste zu Mekka zu tun!

  64. Maria-Bernhardine 10. Dezember 2021 at 19:51

    @ Johannisbeersorbet 10. Dezember 2021 at 17:12

    Was haben Sie denn geraucht, daß Sie mit
    islamischen Augen u. Bewertungen auf uns
    schauen? Nach Ihrer Meinung fielen Sie
    auch unter die „dekadenten“ Deutschen.
    Und sagen Sie nicht noch einmal der christl.
    Liebe Gott hätte irgendwas mit dem arabischen
    Kriegs- u. Mondgott Al Lah aus der schwarzen
    Kaaba-Kiste zu Mekka zu tun!

    Manchmal bedarf es einer Roßkur. Daher habe ich gar nichts dagegen, wenn gläubige Mohammedaner der spätrömisch-dekadenten Buntland-Schickeria Gottesfurcht einflößen und sie Mores lehren.

    Ich bin guten Mutes, daß das auch geschehen wird, denn da ist einiges aufzuarbeiten.

  65. Diesen ganzen Wahnsinn ziehen sich die Leute jeden Tag rein. Jeden Tag. Ich als Nicht-TV-ler kann das nicht mehr fassen, was sich das Volk so reinzieht. Wenn man sieht wer da oben das sagen hat, sieht man wie kaputt das Volk gemacht wurde.

    Und wie können Eltern ihr Kind Nancy nennen?
    Man weiß es nicht genau 🙂

  66. Ich hab die Tagesschau zum letzten mal 2006 gesehen. Und nun aktuell.
    Das ist so als würde man einen Aborigines an meinen Arbeitsplatz stellen. Einfach unfassssssssbar.

  67. Im Schatten der Corona-Plandemie, die das Bewusstsein der Menschen fast
    vollständig besetzt, bereiten sich umwälzende Dinge vor. Bereits am
    23.9.2020 veröffentlichte die EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der
    Leyen einen „Neuen Pakt für Asyl und Migration“, der die „Illegalität zur
    Legalität machen“ will und die verpflichtende Verteilung von Migranten an
    den europäischen Außengrenzen vorsieht. Würde er vom Ministerrat und dem
    EU-Parlament beschlossen, bedeutete dies eine neue ungeheure Flut von
    Migranten nach Europa, die nach Kennern der Verhältnisse binnen weniger
    Jahre die ökonomische und kulturelle Zerstörung Europas zur Folge hätte.

  68. Nancy Fäser, dass ist die vorbildlich gebackene Sozialdemokratin, die in der hirnamputierten schwachen Hessen-SPD solch wohlklingende und unerfolgreiche Vorgänger wie irgendeine Ypsilanti, die nach eigener Aussage Sohn von irgendwem war, und einen Torsten-Gümpel o.ä. beerben will, und dabei glaubt, dass sie auf der Abstiegsleiter dieser Partei noch genug Pfründe für sich gewinnen kann.

    Ihre Koddersprache ist nicht ihr einziges Problem. Im Autoradio musste ich in einem Beitrag von irgendwelchen linken Claqueuren eine Lobeshymne auf sie hören. Übrig blieb wieder mal nur der Kampf gegen Rechts. Wenn man nichts kann und nichts leisten will, geht der Kampf gegen Rechts immer – früher hat man sich dem Pabst oder dem Kaiser, König unterworfen. Heute dem Kampf gegen Rechts.

  69. NACHTRAG

    Aussage der Tagesschau: „Nancy Faeser übernimmt als erste Frau das Bundesinnenministerium. Die hessische SPD-Politikerin gilt als profilierte Innenpolitikerin – vor allem beim Thema Rechtsextremismus. Erfahrung als Ministerin fehlt ihr aber.“

    Damit es nicht ganz so schwachsinnig klingt ist sie aber auch eine ausgewiesene Expertin im Kampf gegen Rassismus. Ich wette aber mein Magengeschwür, dass damit nicht der Kampf gegen den täglichen Rassismus gegen Deutsche gemeint ist.

Comments are closed.