Überall in Deutschland gehen Menschen auf die Straße, für Freiheit und Demokratie, gegen das Corona-Regime. Unter ihnen sind viele Eltern, die ihre Kinder vor einem völlig enthemmten und übergriffigen Staat schützen müssen.

Martin Reichardt, familienpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, ist seit Beginn der sogenannten Pandemie die Stimme der Kinder, die im Bundestag keine Stimme mehr haben. Im Oktober 2020 hat er den Antrag „Für eine Kindheit ohne Maske und Abstand – Das Kindeswohl bei allen Corona-Maßnahmen prüfen“ eingebracht.

In seiner Rede an diesem Freitag übte Reichardt heftige Kritik an der neuen grünen Familienministerin Anne Spiegel, die mit der Impfung ab fünf Jahren die „Pandemie in die Knie zwingen“ will. „Damit schert sie sich einen Dreck um die Gesundheit von Kindern“, so Reichardt in seiner Rede.

Auch die FDP-Bildungsministerin Yvonne Gebauer spricht offen eine Erpressung aus: „Die Impfung von Schulkindern ist ein wichtiger Beitrag, um Präsenzunterricht zu sichern“. Im Klartext heißt das: Impfung oder Schulschließungen und soziale Teilhabe.

Kinder haben keinen Nutzen von der Impfung und entgegen der Empfehlung der STIKO, die nur für vorerkrankte Kinder gilt, hat die Impfkampagne für gesunde Kinder begonnen.
Lauterbach, Scholz, alle die, die Impfung von Kindern vorantreiben, übernehmen keine Verantwortung bei eventuellen Folgen der Impfung. Eltern, die ihre gesunden Kinder impfen lassen, müssen wissen, dass sie alleine das Risiko tragen.

Es geht nicht um die Gesundheit von Kindern, im Gegenteil, die Corona-Maßnahmen machen Kinder krank. Kinder, die von dem Virus fast nicht betroffen sind, werden brutal wie keine andere Personengruppe mit „Schutzmaßnahmen“ traktiert. Sie erleiden seit 20 Monaten, dass Lehrer und Politiker über ihre fundamentalsten Bedürfnisse bestimmen. Aus dem Kinderschutz ist seit fast zwei Jahren der Schutz vor Kindern geworden.

Am Schluss seiner Rede forderte Reichardt die Regierung auf, alle Corona-Maßnahmen für Kinder aufzuheben.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Das ist so absurd!

    Man könnte die Corona Pandemie innerhalb eines Tages beenken, wenn man wieder Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Grippe als solche Krankheiten akzeptieren würde.

    Das Corona Wunderland Japan macht es mit einer Inzidenz von 0,1 beispielhaft vor.

    Ich bin nun schon ein etwas älterer Mann und habe schon viele Grippewellen erlebt. Ich kann mich an keine einzige mit so abstrusen Maßnahmen wie bei Corona erinnern. Aber ich muss gestehen, ich kenne auch keinen einzigen Fall, in dem Türken zu Milliardären wurden, weil sie die Welt gerettet haben.

  2. In Asien dreht sich die Erde auch normal weiter trotz „Corona“. Nach Logik von der Regierung müssten die schon 100x untergegangen sein. Selbst hier in der Schweiz fangen die mit dieser Scheisse an. Ich will endlich wieder normal leben. Wer stirbt, der stirbt halt – mir egal.

  3. Impfpropaganda à la Lauterbach.
    Wie ein Wunderheiler auf dem Jahrmarkt!

    Unsere Kinder als Versuchskaninchen…..
    Wo? …. Im Zoo.

    .

    „„Massive“ fünfte Welle: Lauterbach warnt vor Omikron und impft Kinder in Hannover

    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat am Freitag die Impfstelle am Zoo Hannover besucht.
    Er lobte die Einrichtung als „beispiellos“ und betonte, dass es genug Kinderimpfstoff gebe.
    Außerdem gehe er von einer „zeitnahen Entscheidung“ der Stiko zu einer früheren Booster-Impfung aus und warnte vor einer massiven fünften Welle durch Omikron……“

    https://www.rnd.de/politik/karl-lauterbach-impft-zwei-kinder-kinderimpfstoff-ist-genug-da-4TDZBULPLNCMVH3OXQ2EF635N4.html

  4. ghazawat 19. Dezember 2021 at 09:08

    Ich bin nun schon ein etwas älterer Mann und habe schon viele Grippewellen erlebt. Ich kann mich an keine einzige mit so abstrusen Maßnahmen wie bei Corona erinnern.
    ———————————————-
    Selbst bei der Hong-Kong-Grippe 69/70 (da war ich in der 5. Klasse) kann ich mich nicht erinnern, dass man da so einen Aufstand gemacht hätte. Auch kann ich mich nicht erinnern, dass reihenweise Verwandte und Bekannte gestorben wären (so wie jetzt auch). Hier steckt ein klares Kalkül dahinter (Testlauf für Klimarettungsmaßnahmen).

  5. Wir leben in einem Terrorstaat, der mit dem der Nazis auf einer Stufe steht (die DDR war humaner). Jeder muß daraus seine Schlüsse ziehen.

  6. neuerdings muß man sich online im Darknet verabreden oder in den Keller gehen um Weihnachten Bescherung zu feiern . . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 19.12.2021 – 07:33

    „Ungeimpfte sollen gar nicht feiern“: Malu Dreyer sorgt mit Corona-Forderung für Aufsehen

    PERSONEN DIE NICHT GEGEN CORONA GEIMPFT SIND, SOLLEN NICHT WEIHNACHTEN FEIERN

    Mit dieser Aussage sorgt Malu Dreyer für Ärger. Was steckt dahinter? Mainz – Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat mit einer kontroversen Aussage für Aufsehen gesorgt. Bei einer Pressekonferenz am Freitag (18.12.2021) beantwortete die SPD-Politikerin Fragen zum Vorgehen des Bundeslandes im Hinblick auf Corona. Angesprochen auf Weihnachten sagte sie dabei, dass Ungeimpfte gar nicht feiern sollen. Ein Ausschnitt der Konferenz zieht Ärger in den sozialen Medien auf sich, wobei mehr hinter dem kurzen Video steckt. Alles begann mit der Frage danach, was die Ministerpräsidentin und ihr Corona-Expertenrat den Menschen zu Weihnachten rate. Bereits an dieser Stelle wies Dreyer darauf hin, dass in Rheinland-Pfalz seit dem Corona-Gipfel Anfang Dezember Kontaktbeschränkungen für Personen gelten, die nicht zum Schutz vor Corona geimpft sind. „Deshalb ist diese Frage sehr klar, auch bezogen auf Weihnachten“, sagte sie. Malu Dreyer über Weihnachten und Corona: Geboosterte können sich treffen. Daraufhin teilte Dreyer zunächst ihre Einschätzungen dazu mit, wie sich Geimpfte an Weihnachten verhalten sollten: „Wenn meine kompletten Verwandten alle geboostert sind, inklusive mir selber, dann kann ich mich einfach treffen.“Auch der Mainzer Virologe Bodo Plachter, Mitglied in Dreyers Corona-Expertenrat, zeigte sich in seinen Aussagen über Ungeimpfte zurückhaltend: „Alle, die nicht geimpft sind, gehen natürlich ein Risiko ein, wenn sie sich zu einer großen Weihnachtsfeier treffen.“ Erst später, als es bereits eine andere Frage gestellt worden war, ging die Ministerpräsidentin erneut auf das Thema ein. Weihnachten in der Pandemie: Ärger bei Gegnern von Corona-Maßnahmen über Dreyer„Ich will nochmal was sagen hier aus Sicht von Rheinland-Pfalz“, setzte Dreyer an. „Also Ungeimpfte sollen nach unserer Verordnung gar nicht feiern. Die dürfen sich eigentlich nur mit Ungeimpften treffen im eigenen Hausstand oder mit zwei Personen aus einem anderen Hausstand.“ Gegner von Corona-Maßnahmen äußern nun in den sozialen Medien ihre Wut über diese Aussage der Ministerpräsidentin, wobei diese letztendlich nur die Corona-Verordnung des Bundeslandes wiedergab.In derselben Pressekonferenz verteidigte Dreyer noch eine weitere kontroverse Corona-Maßnahme: Während ein Gericht die 2G-Regelung im Einzelhandel in Niedersachsen gekippt hat, wolle man in Rheinland-Pfalz daran festhalten. (vbu/dpa) … klick !

  7. Guten Morgen zusammen,
    heute vor 77 Jahren, am 19. Dezember 1944, schrieb Dietrich Bonhoeffer in der Haft ein Gedicht als Weihnachtsgruß an seine Verlobte Maria von Wedemeyer, seine Eltern und an seine Geschwister.
    Mit diesem Gedicht wünsche ich euch einen schönen und friedlichen vierten Advent.

    Von guten Mächten treu und still umgeben,
    behütet und getröstet wunderbar,
    so will ich diese Tage mit euch leben
    und mit euch gehen in ein neues Jahr.

    Noch will das alte unsre Herzen quälen,
    noch drückt uns böser Tage schwere Last.
    Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
    das Heil, für das du uns geschaffen hast.

    Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
    des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
    so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
    aus deiner guten und geliebten Hand.

    Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
    an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
    dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
    und dann gehört dir unser Leben ganz.

    Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,
    die du in unsre Dunkelheit gebracht,
    führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
    Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

    Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
    so lass uns hören jenen vollen Klang
    der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
    all deiner Kinder hohen Lobgesang.

    Von guten Mächten wunderbar geborgen,
    erwarten wir getrost, was kommen mag.
    Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
    und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

    https://www.youtube.com/watch?v=aN7dGz6NH5M

    Dietrich Bonhoeffer wurde im April 1945 von den Nazis hingerichtet.

  8. Guten Morgen zusammen,
    heute vor 77 Jahren, am 19. Dezember 1944, schrieb Dietrich Bonhoeffer in der Haft ein Gedicht als Weihnachtsgruß an seine Verlobte Maria von Wedemeyer, seine Eltern und an seine Geschwister.
    Mit diesem Gedicht wünsche ich euch einen schönen und friedlichen vierten Advent.

    Von guten Mächten treu und still umgeben,
    behütet und getröstet wunderbar,
    so will ich diese Tage mit euch leben
    und mit euch gehen in ein neues Jahr.

    Noch will das alte unsre Herzen quälen,
    noch drückt uns böser Tage schwere Last.
    Ach Herr, gib unsern aufgeschreckten Seelen
    das Heil, für das du uns geschaffen hast.

    Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
    des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
    so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
    aus deiner guten und geliebten Hand.

    Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
    an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
    dann wolln wir des Vergangenen gedenken,
    und dann gehört dir unser Leben ganz.

    Lass warm und hell die Kerzen heute flammen,
    die du in unsre Dunkelheit gebracht,
    führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
    Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

    Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
    so lass uns hören jenen vollen Klang
    der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
    all deiner Kinder hohen Lobgesang.

    Von guten Mächten wunderbar geborgen,
    erwarten wir getrost, was kommen mag.
    Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
    und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

    https://www.youtube.com/watch?v=aN7dGz6NH5M

    Dietrich Bonhoeffer wurde im April 1945 von den Nazis hingerichtet.

  9. INGRES 19. Dezember 2021 at 09:44
    …die DDR war humaner…
    ————————————————————
    Das stimmt leider! Vor der „Wende“ haben Bürgerrechtlerinnen auf dem Berliner Alexanderplatz Flugblätter verteilt. Dann kamen VOPOS auf Streife vorbei und sagten: „Das dürft ihr nicht, nun geht mal nach Hause!“ Damit war die Sache erledigt. – Heute erscheinen Polizisten im Kampfanzug, schmeißen die Frauen, inzwischen alte Damen, zu Boden und schleifen sie wie Müllsäcke weg. Bestimmte Polizeieinheiten unter dem Innensenator Geisel (SED, z.Zt. SPD) sind für besondere Brutalität und Rücksichtslosigkeit berüchtigt.

  10. @ Waldorf und Statler 19. Dezember 2021 at 10:10
    „Ungeimpfte sollen gar nicht feiern“: Malu Dreyer … (snip)

    das frauenzimmer heisst amtlich manuela, nicht malu. mehr respekt, bitte .
    allerdings ist es irrelevant: solange ich nichts schriftlich vorliegen habe,
    ob befehl zum feierverbot oder angebot einer impfung.

    „Alle, die nicht geimpft sind, gehen natürlich ein Risiko ein…“
    alle, die doppelt gemoppelt und dreifach gebustert wurden, auch:
    weil sie sich sicher wähnen vor infizierten und schwerem verlauf,
    obwohl auch sie voller alpha, beta, gamma, delta etc, sind. > UÄÄÄRHGH.

    „Wir alle sterben“, so oder so. Prost.

  11. Naja…also ob eine kommunistische Terrordiktatur dann wirklich „humaner“ gewesen sein soll, halte ich für absurd. Bei aller verständlichen Kritik, das ist natürlich Schwachsinn. Es werden ja keine ungeimpften von der StaSi in den knast geprügelt oder die Kinder weggenommen und ‚umerzogen‘

  12. Marie-Belen 19. Dezember 2021 at 09:20

    Impfpropaganda à la Lauterbach.
    Wie ein Wunderheiler auf dem Jahrmarkt!

    Unsere Kinder als Versuchskaninchen…..
    ————————————————————————
    Unsere Kinder als Gelddruckmaschinen für Pharmamafia und Pharmalobbyisten.

    Wie kann man schon Impfstoffe für 2023 ordern, auf Steuerzahlerkosten? Das ist keine „Fürsorge“, einfach nur Umverteilung von unten nach oben zu den Pharmakonzernbesitzern und Aktionären.

    Anderersets wissen die Steuerzahler kaum noch wie sie Ihr tägliches Leben bestreiten sollen. Lohnzurückhaltung, leere Versprechen, kastrierte Gewerkschaften, Lügen noch und nöcher.
    Der Lobbyismus ist das Krebsgeschwür der heutigen Zeit und das nicht nur im übertragenen Sinn.

  13. Die Kundgebungen von Gegnern der Corona-Maßnahmen seien eine große Belastung für die Polizei. „Ich habe die Nase voll von dieser radikalen Minderheit, die es in unserem Land gibt“, rief Dreyer aus.

    Jetzt fallen die „Masken“.

  14. .

    An: Marie-Belen 19. Dezember 2021 at 10:42 h

    .

    ( friedel_1830 19. Dezember 2021 at 10:27

    Danke für den Artikel.
    Ich habe ihn gerade schon weiter verbreitet.

    https://uncutnews.ch/operation-extermination-der-plan-zur-schwaechung-des-menschlichen-immunsystems-mit-einem-im-labor-erzeugten-pathogen/

    .

    _______________________________________

    .

    Danke Ihnen für die Rückmeldung.

    Ich betrachte Pi als Forum der Meinungs- und Informationens-Elite Deutschlands.

    Umso wichtiger, daß wir alle hier als Multiplikatoren in restliche häüfig nicht so gut informierte Gesellschaft wirken.

    .

    Friedel

    .

  15. Kalle 66 19. Dezember 2021 at 10:31

    Man muß es realistisch sehen. Die DDR war nicht menschenfreundlicher, aber die dort Herrschenden hatten immer weniger Macht und die Sowjetunion konnte sich zu dem Zeitpunkt kein Massaker mehr leisen. Aber heute hält das Regime nichts mehr unter Kontrolle. Auch jenseits von Corona wird der Terror allgegenwärtig, zusätzlich natürlich mit Corona verwoben werden. Ich sehe keine Möglichkeit mehr dem noch zu entkommen. Bisher konnte man in der Diktatur noch leben (wenn es auch nicht mehr zu ertragen war). Aber das ist mit der Impf“pflicht“ nun vorbei.

  16. „In Ostdeutschland ist der Rechtsstaat gefordert, bei Dutzenden rechtswidrigen Spaziergängen“
    Zahlreiche Menschen haben am Samstag in Deutschland gegen die Corona-Regeln demonstriert. Einige Proteste waren genehmigt, andere vorher verboten worden. Thüringens Innenminister wendet sich mit einem Hilferuf an den Bundespräsidenten.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235741928/Corona-Demos-am-Wochenende-In-Ostdeutschland-ist-der-Rechtsstaat-gefordert.html

    Hilfe Hilfe freilaufende Menschen ohne Genehmigung auf den Straßen.

  17. ghazawat 19. Dezember 2021 at 09:08

    Das ist so absurd!
    Man könnte die Corona Pandemie innerhalb eines Tages beenken, wenn man wieder Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Grippe als solche Krankheiten akzeptieren würde.

    Und besonders absurd wird es, wenn man sich die aktuelle Werbung im Glotzphon ansieht (fällt für mich inzwischen auch unter Feindbeobachtung): Wie wahnsinnig werden da Tropfen, Salben, Bonbons gegen Schnupfen, Husten Heiserkeit angeboten – also ganz normaler Winter, genau wie vor dem aufgeblasenenCorona-Kram. Ebenso absurd sind die endlosen, schmalzigen Weihnachtsspots: „Endlich wieder Familie“; „Das schönste ist das Zusammenkommen“; „Geborgenheit“; und „Familien treffen“; während sich glücklichen Menschen ohne Masken im milden Kerzenschein knuddeln, umarmen, küssen.

    Während draußen tagaus, tagein Politniks rumkreischen und Verordnungen im Akkord erlassen, die Familien Weihnachtstreffen verbieten. Die gängeln und bis in die intimsten Bereiche der Bürger reinregieren wollen, in denen sie NICHTS zu suchen haben. die Bürger wie Leibeigene behandeln. Staatsterror ist das, nichts weiter.

  18. SED Schranze Petra Köpping bezeichnet Demonstranten als Feinde der Demokratie.

    Schätze mal sie stammt aus einem typischen Kommunisten Stasi Elternhaus.

    Mit den gleichen Methoden arbeitete auch das SED-System.

  19. Mantis 19. Dezember 2021 at 11:01
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article235741928/Corona-Demos-am-Wochenende-In-Ostdeutschland-ist-der-Rechtsstaat-gefordert.html

    Haha! Der eine Genosse schreit wie ein kleines Kind nach Hilfe vom Obergenossen, weil Leute spazierengehen. Ein höchst bedenkliches Demokratieverständnis:

    Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat einen Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Sachsen und Thüringen noch vor Weihnachten angeregt. „Hier in Ostdeutschland ist der Rechtsstaat besonders gefordert, jeden Tag bei Dutzenden rechtswidrigen ‚Spaziergängen‘“, sagte Maier

    Der Innenmini Maier (SPD) ist übrigens ebenso ein Schäfer-Gümbel-SPD-Gewächs wie die neue Frau Bundesinnmini Nancy Faeser (SPD), die Bürgern auch am liebsten alles verbieten möchte. Hier sind ganz zähe, ganz üble Parteiseilschaften am Werk.

  20. ZU:
    friedel_1830 19. Dezember 2021 at 10:27
    ——————————————————
    Sehr wichtig der Link, den Sie anbringen.
    Ich kenne diese Untersuchungen und bin entsetzt, dass in der Forschung diese sich abzeichnende Schädigungs-Problematik nicht noch stärker untersucht wird.

    Man muss es stets rekapitulieren, weil die Zusammenhänge vielen unklar sind.

    Die „Impf“-Mittel von Biontech und Moderna gegen das Corona-Virus Sars-CoV-2 (Abkürzung für englisch: Severe acute respiratory syndrome coronavirus type 2) funktionieren anders als herkömmliche Impfstoffe (mit abgetöteten Erregern) – nämlich über die sogenannte

    mRNA.

    Das „m“ steht für „messenger“ (Bote), „RNA“ für „Ribonukleinsäure“.

    Was aber heißt Spike?

    Bei der Impfung mit einem mRNA-Impfstoff werden keine abgetöteten Sars-CoV-2-Erreger injiziert, sondern nur die Bauanleitung für einen kleinen Bestandteil des Virus – das Spike-Glykoprotein oder kurz Spike-Protein.

    Spike ist der englische Begriff für Spitze, Dorn, Stachel.
    Schwedische Forscher fanden heraus, dass das Spike-Protein die Produktion von Enzymen blockiert, die für die Reparatur beschädigter DNA benötigt werden, was wiederum die „Vermehrung“ von B- und T-Zellen verhindert, die für die Bekämpfung von Infektionen/körperfremden Stoffen benötigt werden.

    Das hieße, dass die Corona-„Impfung“ mit den derzeitigen mRNA-Stoffen u. U. (speziell in der Langzeitwirkung) kontraproduktiv ist, weil sie – kurz gefasst – das Immunsystem schädigen kann.

  21. Mantis 19. Dezember 2021 at 10:56
    „Ich habe die Nase voll von dieser radikalen Minderheit, die es in unserem Land gibt“, rief Dreyer aus.
    ———————————————————————–
    Meint Frau Dreyer damit die SPD, die Grünen, die Kommunisten? Von denen habe ich auch die Nase voll!

  22. @ friedel 1830

    Kann gut sein, dass es das Gegenmittel gegen Corona längst gibt.

    Das Immunsystem der Menschen mit dem Laborvirus gezielt zu schwächen um damit die von Bill Gates und anderen Eugenik Akteuren angekündigte Bevölkerungsreduktion zu erreichen könnte zum Plan gehören.

    Dann wären die jetzigen Corona Maßnahmen nur ein Scheingefecht, um so zu tun als würde man die Menschen schützen wollen, obwohl das Gegenteil der Fall wäre.

    Sollte diese Theorie stimmen, dann schätze ich mal

    dass die NWO Leute alle schon einen echten Wirksamen Impfschutz gegen die Laborpest bekommen haben.

    Nur die oberen 10.000 sollen überleben.

    Vielleicht ist das alles hier ein Testlauf für den nächsten richtig letalen Laborvirus., der dann die volle Mendcheitsreduktion bringen soll.

    Man muss mittlerweile wie ein Kriminalist jede Theorie zu Ende denken.

    Wo es um Geld und Macht geht sind Schwerverbrecher, Narzissten und Kriminelle aller Art nicht weit.

    Das war schon im alten Rom so, im antiken Griechenland und ist heute in der Moderne nicht anders.

    Es ist der seit Urzeiten bestehende Kampf des Guten gegen das Böse.

    Es sind Ur-Kräfte und Ur Kämpfe der Menschheit.

    Grüße in die Schönecker Schweiz gehen raus.

  23. .

    An: A. von Steinberg 19. Dezember 2021 at 11:14 h

    .

    Danke für die freundliche Rückmeldung.

    Ihre Beiträge der letzten Tage / Wochen hier waren überragend.

    Speziell fällt mir ein Ihr Kommentar zum Wesen der Unwahrheit mit Buchtipp.

    .

    Friedel

    .

  24. Wieso nur die Maßnahmen für die Kinder? – – Dann doch auch für die Eltern, weil das den Kindern zugute kommt! – – Und dann doch auch für alle Erwachsenen, wegen dem Gleichheitsgrundsatz! – – Irgendwie gerät die AfD wieder in die Alogik und damit auf regierungsnähre Abwege.

  25. friedel_1830 19. Dezember 2021 at 10:59

    Also Elite ist das hier nicht durchgängig, das möchte ich einfach der Objektivität wegen feststellen. Aber ich mache auch niemand zum Vorwurf, dass er nicht Elite ist. Es reicht, wenn er anständig wäre.

  26. INGRES 19. Dezember 2021 at 11:29

    Elite ist auch ein sehr hochtrabender Begriff, der in der BRD ja für das genaue Gegenteil steht.

  27. Ich erinner mich da an eine Szene in der Küche des Studentendorfs, als wir uns zu zweit über die Spartakisten und andere Affen lustig machten. Der Osthistoriker (er war für solche Äußerungen prädestiniert) meinte augenzwinkernd. „Ich g’hör zur Elite“. Wir führten halt damals ein anders Leben als der Politpöbel. Heute hat dieser Pöbel die Unumschränkte MACHT. Und ich habe damals gemeint: „ich glaube nicht, dass ihr erfolgreich sein werdet, aber wenn, dann kenne ich heute schon die Widerstandskämpfer von Morgen“. Nun es ist soweit.

  28. Watschel 19. Dezember 2021 at 06:45
    Offen gesagt beeindruckte mich diese Panik die von Medien und selbsternannten Experten geschürt wurde überhaupt nicht….

    Seit dem 23. November weiß ich dass ich nicht mehr lange zu leben habe.
    Es wurde ein bösartiger und nicht mehr zu heilender/operierender Prostatakrebs diagnostiziert (Gleason 10, PSA über 5000, 46cm²) diagnostiziert der bereits Metastasen in Hüfte und Lunge verursacht hat.
    Die Knochenmetastasen verursachen tierische Schmerzen die aber mit Ibuprofen 600 und Tilidin 150 betäubt werden können. Dennoch schränkt der höllische Bewegungsschmerz meinen Aktionsradius im Alltag sehr ein.
    Der Ruheschmerz hingegen lässt sich nachts maximal für 2 Stunden betäuben.
    Ich könnte mir vor Wut in den Hintern beißen dass ich Erkrankungen der Prostata für ein Problem älterer Männer ab 72+ gehalten hatte und deswegen auch nie eine Vorsorgeuntersuchung machen ließ. Zumindest meinen 55. Geburtstag werde ich in vier Tagen noch erleben.
    Aber ich schweife ab.
    Ich hatte mich entschlossen mich gegen Corvid19 impfen zu lassen weil ich nicht qualvoll ersticken möchte und kann andererseits aber jeden verstehen der sich nicht impfen lassen möchte.
    Eine Impfpflicht lehne ich kategorisch ab denn sie berücksichtigt nicht eine individuelle Unverträglichkeit oder allergische Überreaktion.
    Allen Forumsteilnehmern wünsche ich ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest.
    Euer Watschel , bei dem es sich jetzt ausgewatschelt hat.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Lieber @Watschel,

    sehr traurig und berührend deine Zeilen. Ich wünsche Dir Kraft und noch einige schöne Erlebnisse. Vielleicht kommt ein Wunder und du kannst die Klippe in letzter Sekunde doch noch umschiffen.

    Ich hoffe es für Dich. Grüße UAW244

  29. .

    An: INGRES 19. Dezember 2021 at 11:29 h

    .

    ( friedel_1830 19. Dezember 2021 at 10:59

    Also Elite ist das hier nicht durchgängig, das möchte ich einfach der Objektivität wegen feststellen. Aber ich mache auch niemand zum Vorwurf, dass er nicht Elite ist. Es reicht, wenn er anständig wäre. )

    .

    ___________________________________________

    .

    Vielleicht so: Pi ist Forum der „Besser-Informierten“.

    .

    Friedel

    .

  30. Watschel 19. Dezember 2021 at 06:45

    Lieber Watschel,

    Ihre Zeilen haben mich sehr berührt und auch betroffen gemacht.
    Ich stecke nun zum zweiten Mal in einer Krebstherapie und meine, Ihre Gefühle in etwa erahnen zu können.
    Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft und viel schöne Momente!

    Ganz liebe Grüße

    Marie-Belen

  31. ZU:
    Der boese Wolf 19. Dezember 2021 at 11:18
    ZITAT:
    Nur für Kinder?
    ZITAT ENDE.

    Nein, zwar besonders für Kinder (weil deren Immunsystem noch in der Entwicklung steckt), aber auch für Erwachsene ist jede Störung, die sich bei den Lymphozyten bemerkbar macht u. U. erheblich gesundheitsgefährdend.

    Ich erlaube mir, zum allgemeinen Verständnis ein paar kurze Hinweise dazu.
    Was sind Lymphozyten?

    Es sind die kleinsten Vertreter der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) Das sind die wichtigsten Träger der Immunabwehr.
    Es gibt drei verschiedene Zelltypen.
    >> Die B- und die T-Lymphozyten haben ihre Namen aufgrund der unterschiedlichen Reifungssorte: Knochenmark (englisch: bone marrow) für die B-Lymphozyten und Thymus (T) für die T-Lymphozyten.
    >> Die Killerzellen (NK-Zellen) heißen so aufgrund ihrer Aufgabe, infizierte Zellen oder auch Tumorzellen zu erkennen und (im Idealfall!) direkt zu zerstören.

    Die B-Zellen produzieren Abwehrstoffe, das sind die sogenannten Antikörper. Sie richten sich jeweils spezifisch gegen ein als körperfremd erkanntes Antigen.

    Die T-Zellen erkennen Antigene, körperfremde Stoffe/Strukturen, wenn diese Stoffe von körpereigenen Zellen auf ihrer Oberfläche präsentiert werden. So werden dann kranke oder veränderte Zellen entfernt.

    Blutanalyse:
    Warum wird der Lymphozyten-Wert gemessen?
    Der Großteil der Lymphozyten befindet sich beim Erwachsenen nicht in der freien Blutbahn, sondern im Knochenmark, den lymphatischen Organen Thymus, Milz, Mandeln, den Peyerschen Plaques im Dünndarm und den Lymphknoten.
    >> Bei einer Entzündung oder Infektion steigt die Zahl der Leukozyten und Lymphozyten im Blut an.

    Der Arzt bestimmt die Lymphozyten in der Regel, wenn er einen Mangel oder eine erhöhte Anzahl an weißen Blutkörperchen bei der Blutanalyse detektiert.

    Wie hoch sind die Normalwerte?
    Als normal gelten bei Erwachsenen 1000 bis 2900 Lymphozyten pro µl.

    Teilweise werden die Lymphozyten auch als prozentualer Anteil an den gesamten weißen Blutkörperchen angegeben, in diesem Fall gelten 17 bis 47 Prozent als normal.

    Wann sind die Werte erhöht?
    Gründe für erhöhte Lymphozyten-Werte können sein:

    virale Infektionen wie Röteln oder Mononukleose
    bestimmte bakterielle Infektionen wie Keuchhusten
    verschiedene Krebsarten (Leukämie, Lymphome)

    Wann sind die Werte niedrig?

    Gründe für niedrige Lymphozyten-Werte können u. a. sein:

    Strahlentherapie
    Kortison- oder Zytostatikabehandlung
    Cushing-Syndrom (erhöhter Cortisol-Spiegel im Blut)
    Autoimmunerkrankungen
    verschiedene Krebsarten (zum Beispiel Lymphome)
    AIDS

    Das sind nur allgemeine Anhaltspunkte. Ich empfehle, dass sich jeder bereits Geimpfte, der nun an die sog. Boosterung denkt, erst einmal einer Blutanalyse unterzieht (ein einfacher Vorgang, es wird Blut abgenommen, basta). Die Auswertung muss danach mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, bevor man weiter entscheidet! Ein „Drauflos-Boostern“ halte ich für bedenklich.

  32. .

    An: Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Dezember 2021 at 11:22 h

    .

    ( @ friedel 1830

    Kann gut sein, dass es das Gegenmittel gegen Corona längst gibt.

    Das Immunsystem der Menschen mit dem Laborvirus gezielt zu schwächen um damit die von Bill Gates und anderen Eugenik Akteuren angekündigte Bevölkerungsreduktion zu erreichen könnte zum Plan gehören…..)

    .

    ________________________

    .

    Gelesen, danke für Ihre Antwort und interessante Gedanken, die ich selber erstmal durchdenken muß.

    Das Immunsystem ist zu komplex, als daß es ein „Gegen-Medikament“ zur Rettung für einmal in den Körper eingebrachte Fremd-RNA gäbe.

    Die Reaktionen des Körpers sind unvorhersehbar und inter-individuell höchst unterschiedlich.

    Der einzige Schutz: Keine Gen-Spritze zulassen am eigenen Körper.

    .

    Friedel

    .

    PS:
    „Grüße in die Schönecker Schweiz gehen raus“ (diesen Satz verstehe ich nicht)

    .

  33. @ Marie Belen

    wünsche Dir auch viel Kraft und die Fähigkeit über all den Wahnsinn in H. und anderenorts immer wieder herzhaft Lachen zu können.

    Wir dürfen uns das Lachen niemals nehmen lassen, auch wenn sie uns mit der Maske unsere Gesichter und das gottgegebene Antlitz nehmen.

    In Nordkorea gehen die sozialistischen Lebensverächter dieser Tage schon einen Schritt weiter, indem die Partei den Menschen das Lachen verbietet.

    Viel Kraft in diesen Tagen!

  34. Der Nürnberger Kodex (1947)

    Was die Kinder-Corona-Impfung betrifft, so möchte ich in dem Zusammenhang nochmals auf den Nürnberger Kodex hinweisen. Der sollte an sich jedem Arzt bekannt sein, schlimm genug, wenn schon Politiker diese wichtige Schrift ignorieren!

    Der Nürnberger Kodex (1947) hat zum Inhalt, dass niemand gegen seinen Willen „Versuchsperson“ sein darf. Sieht man die Corona-Sache kritisch, so muss – u. a. angesichts der nicht ausreichenden Testung vor dem Einsatz der Impfmittel sowie der inzwischen bekannten Nebenwirkungen – von einem „Versuch“ ausgegangen werden.

    Aus meiner Sicht wäre ein Corona-Impfzwang ein Verbrechen, ein Grundgesetzverstoß sowie ein strafwürdiger Verstoß gegen den Nürnberger Kodex.

    ZITAT:
    1. Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, dass die
    betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in
    der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder
    irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen
    Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen
    und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können. Diese
    letzte Bedingung macht es notwendig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer
    Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klargemacht werden; sowie die
    Methode und die Mittel, welche angewendet werden sollen, alle Unannehmlichkeiten und
    Gefahren, welche mit Fug zu erwarten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person,
    welche sich aus der Teilnahme ergeben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der
    Zustimmung festzustellen, obliegt jedem, der den Versuch anordnet, leitet oder ihn durchführt.
    Dies ist eine persönliche Pflicht und Verantwortlichkeit, welche nicht straflos an andere
    weitergegeben werden kann.
    ZITAT ENDE.

    Zitiert nach: Mitscherlich & Mielke (Hrsg.) (1960) – Medizin ohne Menschlichkeit. Dokumente des
    Nürnberger Ärzteprozesses. Frankfurt a.M. Fischer. S. 272f

  35. Watschel 19. Dezember 2021 at 06:45
    Offen gesagt beeindruckte mich diese Panik die von Medien und selbsternannten Experten geschürt wurde überhaupt nicht….

    Seit dem 23. November weiß ich dass ich nicht mehr lange zu leben habe.
    Es wurde ein bösartiger und nicht mehr zu heilender/operierender Prostatakrebs diagnostiziert
    +++
    lieber Watschel, jetzt sind wir schon zu zweit innerhalb dieses Blogs auf dieser Liste zum final countdown.

    Mach bitte aus der Dir verbleibenden Zeit noch etwas Positives.
    Testament schreiben nicht vergessen.
    Ich kann Deine Gefühle und Gedanken leider intensiv nachvollziehen.

    PS: es wurde schon mehrfach darüber berichtet, daß die Impfung Krebszellen aktivieren kann.
    Im Durchschnitt bekommt jeder Mensch lebenslang ca. 1 mal pro Woche Krebs, welcher jedoch durch ein intaktes Immunsystem weggebügelt wird.

    Wenn die mRNA-Impfe aber das Immunsystem zusätzlich belastet oder gar plättet, können plötzlich alle anderen bösartigen Krankheiten gewinnen.

  36. Kinder ab 12 Jahren werden bereits geimpft. Es geht im nächsten Schritt um 5-11 jährige. Danach sind die jüngeren dran. Sogar an Kindern vergreift sich die Regierung.

  37. A. von Steinberg 19. Dezember 2021 at 12:28

    Danke für die ausführliche Antwort.

    Gegen eine Infektion, die in etwa so „gefährlich“ ist, wie eine gewöhnliche Grippe, die 99,8% überleben (fehlende Übersterblichkeit 2020) und 70-80% nicht mal bemerken, sind jegliche Maßnahmen bestenfalls überflüssig, meistens jedoch leicht (Masken) bis schwer („Impfung“) gesundheitsschädlich.

    Wenn für eine „Imfpung“ gegen eine derart harmlose Infektion dann eine solche nie dagewesene Propaganda stattfindet und sogar massiv gedroht und Druck ausgeübt wird, müssen bei jedem Klardenkenden alle Alarmglocken laut schrillen.

  38. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Dezember 2021 at 12:35

    Danke schön, liebe Erbsensuppe!

    Aber die Diagnose schaut sehr gut aus.
    Nur die Nebenwirkungen der Therapie sind sehr gravierend.
    Es nervt mich so sehr, daß ich es nicht zu den Demos schaffe; das ist zu anstrengend.
    Ab und zu nach Dresden und einmal zur B 96 – Demo. Das war alles.

    Ich muß es halt noch einige Zeit aushalten.

    Einen schönen 4. Advent!

  39. Papst Franzl ist ein grosser „Kinderfreund“!
    Er hat die Kinder aus der Kinderambulanz zu seinem Geburtstag , den er nachgefeiert hat eingeladen.
    Die Gäste waren Patienten aus der vatikanischen Kinderambulanz.
    Die Kinder sangen Lieder und führten ein kurzes Theaterstück auf und das wohl alles mit Maske (siehe Foto)!
    Vor was hat der Papst Angst , in der Bibel ist doch der häufigste Satz: “ Fürchte dich nicht!“
    Hat er kein GOTTVERTRAUEN ?
    https://www.domradio.de/themen/papst-franziskus/2021-12-19/kindergeburtstag-fuer-seine-heiligkeit-papst-erhaelt-geburtstagsbesuch-aus-kinder-ambulanz

  40. Kalle 66 19. Dezember 2021 at 11:20

    Mantis 19. Dezember 2021 at 10:56
    „Ich habe die Nase voll von dieser radikalen Minderheit, die es in unserem Land gibt“, rief Dreyer aus.
    ———————————————————————–
    Meint Frau Dreyer damit die SPD, die Grünen, die Kommunisten? Von denen habe ich auch die Nase voll!
    ——————————————
    Und ich habe die Nase voll von dieser wie es Dr. Markus Krall richtig sagt:“ absoluten Negativauswahl der Politiker und Ihrer Unfähigkeit“ Ha,Ha, Ha.

Comments are closed.