Der Youtube-Kanal von Achgut existiert nicht mehr.

Von MANFRED ROUHS | Youtube hat den Videokanal der „Achse des Guten“ gelöscht. Wo am Morgen des 22. Dezember 2021 noch Videos von Henryk M. Broder und anderen Achsen-Publizisten abrufbar waren, heißt es jetzt: „Dieses Konto wurde gekündigt, da es gegen die YouTube-Community-Richtlinien verstoßen hat.“

Der Kanal hatte mehr als 100.000 Abonnenten. Nach Auskunft des Publizisten Burkhard Müller-Ullrich, der an der Achse des Guten mitwirkt, erfolgte die Löschung ohne inhaltliche Begründung unter Verweis auf das Video „Durchsicht: Aachener Impf-Monolog“ und den Hörbeitrag „Flg.126 – Der Staatsvirus“, wobei der „Staatsvirus“ zunächste von Youtube gelöscht und dann wiederhergestellt wurde. Broder, dessen Mutter Auschwitz und dessen Vater Buchenwald überlebt hat, kommentiert diesen Anschlag auf die Pressefreiheit in Deutschland sarkastisch:

„Ich finde es erstaunlich, daß YouTube erst jetzt gemerkt hat, wie gefährlich wir sind. Die müssen wirklich besser aufpassen.“

Rechtsanwalt Joachim Nikolaus Steinhöfel hat Youtube für die Wiederherstellung des Kanals eine Frist bis zum 27. Dezember 2021 gesetzt. Läuft sie fruchtlos ab, wird er beim zuständigen Gericht gegen Youtube eine Einstweilige Verfügung beantragen. Steinhöfel schreibt dazu auf seinem Blog:

„Die Kanallöschung ist bereits deshalb rückgängig zu machen, weil die Löschung des Videos ‚Durchsicht: Aachener Impf-Monolog‘ völlig indiskutabel ist und keinen Bestand haben wird. Der Sachverhalt ist bereits vor Gericht anhängig. Diese Verwarnung entfällt also. Dies gilt auch für die Verwarnung zu dem Indubio-Podcast ‚Flg.126 – Der Staatsvirus‘. Denn sie selber haben diesen auf unsere Beschwerde wiederhergestellt. (…) Einen Podcast, den das Unternehmen selbst nach dann mehrfacher Prüfung wiederherstellt, zur Grundlage für eine Kanallöschung zu machen, ist aberwitzig.“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Microsoft Windows



Microsoft Office



Office AppleMac



Software Downloads



Microsoft Reseller

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Staatsfeinde sind zu vernichten!

    Wer auch nur die unendliche Weisheit unserer Regierung anzweifelt, ist ein gewissenloser Verräter und Staatsfeind.

  2. Ich hab ja schon immer gewusst, dass die „Achse“ ein heimliches Nahtsi-Netzwerk ist.
    Gut dass Youtube so fürsorglich ist und aufpasst, was wir Deutschen zu sehen und zu hören bekommen.

    Muss ich „Sarkasmus aus“ druntersetzen?

  3. Bleibt zu hoffen, daß die sich da nun mit „den Falschen“ angelegt haben.
    Aber ich fürchte, daß YT selbst dann das eben als Randkacke verbuchen wird und insgesamt weiterwirken wie gehabt.

  4. Das Ministerium für Wahrheit hat nach eingehender Prüfung festgestellt …

    Ist wegen dem/der Meinungsverbrechen schon Lagerhaft angeordnet worden?

  5. Auf der Liste der „Pressefreiheit“ nimmt D Rang 13 ein. Israel hingegen Platz 86.
    Irgendwas habe ich nicht verstanden.

  6. Alle diese Volksverräter, Deutschlandvernichter wissen nicht mehr ein noch aus – gerade so wie es in der Bibel vorher gesagt wird. Ich hatte das allerdings immer anders verstanden, nämlich, daß die Bedrängten, also wir, nicht mehr ein noch aus wissen. Sie benehmen sich wie tollwütige Hunde und werden sich am Ende gegenseitig zerfleischen.
    Doch wir wissen, daß wir von Tag zu Tag immer mehr werden!
    Ich glaube, noch nie in der Geschichte hat letztendlich das Böse gesiegt. Caligula, Caesar u.a. wurden dahingemordet. Auch Ceausescu und seine Elena wurden durch Volkes Zorn hingerichtet. Viele machten sich durch die eigene Hand ein Ende. Nur wir Deutschen, die doch wegen dieser „12 Jahre“ zur ewigen Verdammnis verurteilt wurden, wagten es nicht, zur Wende 1989 mit harten Bandagen zu richten. In allen Teilen der Welt und zu jeder Zeit hat es Genozide gegeben. Doch jetzt bei der Vernichtung unseres Volkes, unserer Kultur erfolgt kein Aufschrei. Im Gegenteil, wir müssen uns gegen den inneren Feind und die, die von außen eindringen konnten und weiterhin eingeschleust werden, wehren.
    Derweil wird gegen den besten Freund der Deutschen, gegen Putin, gemeingefährlich politisiert. Eine strohdumme Außenministerin zündelt laufend, wobei dann noch die ebenso flachpfeifige Verteidigungsministerin feste Benzin nachschüttet.
    Es bewahrheiten sich täglich die Worte von Miroslaw Zeman: „…dieses Land wird von Idioten regiert!“

  7. Die sog. „Sozialen Netzwerke“ zu denen Youtube in diesem Falle Besitzer Google ist und andere wie
    erlauben sich skandaloese Entscheidungen wie Zensurterror zu denen sie keinerlei Befugnis haben duerften.
    Es waere schlimm, wenn der Staat sich dies anmasst, bes. die Links/Gruen lastigen Staaten wie USA, Deutschland sind mir dafuer bekannt,
    das bedeutet dass die Demokratie die das Wort verdient zerstoert wurde,

    in D begann das Merkelregim diese Art der Meinungs und Kommunikationskontrolle, von Merkel als ehemalige 150 %ige DDR Funktionaerin nur ein Katzensprung, diese Art der staatl. Zwangskontrolle auch auf die Bundesrepublik auszuueben, wobei die Ampel das Gleiche fortfuehrt, ihren Programm nach eher noch radikaler und menschenverachtender, falls es so etwas ueberhaupt gibt, gegen die Interessen der indigenen Bevoelkerung ihre Entscheidungen zu treffen.

    Dies ist ein Angriff auf bestehende Gesetze der Bundesrepublik und der Menschenrechte und deshalb unrechtmaessig. Die Bevoelkerung kann dies nicht akzpetieren sondern muss dagegen protestieren bis die echte Demokratie wieder hergestellt ist,
    zu der auch kritische Medien gehoeren niemals gleichgeschaltete wie jetzt, die als Luegen, Propaganda, Brainwashinstrument dieser Links/Gruen/Gelb Regierung missbraucht werden.

  8. Viper
    23. Dezember 2021 at 18:11

    „Auf der Liste der „Pressefreiheit“ nimmt D Rang 13 ein. Israel hingegen Platz 86.
    Irgendwas habe ich nicht verstanden.“

    Es ist ganz einfach. In Deutschland darf die Presse schreiben, dass Frau Dr Baerbock eine begnadete außenministerin ist. In Israel darf man nicht schreiben, dass Herr Arafat einer der größten Friedensnobelpreisträger ist.

    Wahrscheinlich reicht das für den Rangunterschied aus

  9. #Your comment is awaiting moderation
    Ja, vielleicht habe ich etwas zu scharf formuliert. Doch ich bin so voller Zorn. Meine Schwester gestern: „Wir können doch nichts machen!“ Solche Äußerungen erzürnen mich sehr und dazu muß man die heutigen Meldungen noch irgendwie verdauen.
    Na ja, evtl. sollte ich mal einen Johanniskraut-Beruhigungstee trinken.

  10. oak 23. Dezember 2021 at 18:23

    die beruechtigte von Zuckerman als Besitzer gefuehrte Company „Facebook“ gehoert ebenfalls neben anderen zu denen, die sich erlauben Zensur auszuueben, die immer die trifft, die kritisch die Wahrheit verbreiten und ohne denen die blanke Macht des Unrechtes dominiert.

    Dies darf nicht akzeptiert werden, meidet in Zukunft solche webseiten, die sollen im eigenen Saft koecheln, jede Unterstuetzung dieser Feinde der Freiheit muss unterbleiben.

    Ich vergass diesen Abschnitt einzufuegen,

  11. Naja, wenn das Regelwerk der EUdSSR die Länderverfassungen ausser Kraft setzt, warum sollten die AGBs einer Videoplattform das nicht auch dürfen?

  12. wassn hier los ?
    erst juengst bakhdi und wodarg, jetzt reitschuster, kekule, soennichsen,
    und nun die achse ? irgendwas unheimlich illegales geht hier vor .
    hab so das gefuehl, jetzt gehts los, jetzt wirds zunehmend ernst,
    halt den tank voll, pack schon mal das wichtigste ein, und beobachte weiter.
    hier stimmt doch was nicht…

  13. Irminsul 23. Dezember 2021 at 18:31

    Tja, die Taliban sind ganz klar Demokraten vom Schlage unserer Hampel-Regierung.

    Es gibt keinen Burkazwang, die Frauen haben sich freiwillig für die Burka entschieden, um nicht zu Hause eingesperrt oder in der Öffentlichkeit gesteinigt zu werden.

  14. Die Löschorgien bei youtube und Facebook sind eher willkürlich, als einem festen Algorithmus folgend. zumindest kommt mir das so vor. Wer zu kritisch und zu erfolgreich ist, wird gelöscht.

  15. @ buntstift 23. Dezember 2021 at 18:37

    Die Löschorgien bei youtube und Facebook sind eher willkürlich, als einem festen Algorithmus folgend. zumindest kommt mir das so vor. Wer zu kritisch und zu erfolgreich ist, wird gelöscht.

    *********************

    Der Algorithmus ist einfach: Alles muss weg. Nur die Reihenfolge und der Zeitpunkt sind willkürlich.

  16. bobbycar 23. Dezember 2021 at 18:04
    Dann lasst sie löschen und geht woanders hin. Wenn alle da sind die ich sehen will, gucke ich kein einziges youtube-Video mehr.

    ..
    Sehe ich auch so. Was bringt es denn, wenn man gerichtlich gegen eine Löschung vorgeht, gewinnt und 2 andere Kanäle werden zeitgleich gelöscht ?
    Die Bosheit und der kranke Zeitgeist ist nur durch Raffinesse und Cleverness zu besiegen. Gute, geht alle zu Telegramm.

  17. Die Politikdarsteller wollen uns unseren Traum von Freiheit wegnehmen. Sie haben nicht verstanden, dass sie und ihre Kinder und Kindeskinder im gleichen Boot mit uns sitzen. Sie zündeln und gefährden das was unsere Vorfahren mühsam an Freiheit aufgebaut und uns hinterlassen haben.
    Sie haben kein Anrecht auf diese zerstörerische Machtfülle, die sich jedoch nach der Regierungszeit auch für diese Leute schnell verflüchtigen wird.
    Sie versündigen sich an den nachfolgenden Generationen.
    Wir kämpfen mit ungleich langen Spießen aber das Volk hat die Macht der Masse.
    Wenn wir uns dieser Macht bewusst werden sind die vermeintlich Mächtigen machtlos.

  18. Irminsul 23. Dezember 2021 at 18:31

    In ein paar Jahren siehts hier genauso aus.

    +++++++++++++++

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus235821896/Europaweite-Umfrage-Die-grosse-Skepsis-bei-der-Zuwanderung.html

    In vielen europäischen Ländern plädiert eine große Mehrheit der Menschen für einen Kurswechsel in der Migration. Es gibt Zweifel an der Integrationsfähigkeit der Einwanderer. Nicht nur in Osteuropa werden Rufe nach dem Bau von Zäunen und Mauern lauter.

    Die große Mehrheit der Menschen in Europa steht dem Thema Zuwanderung sehr kritisch gegenüber.

    In einer von WELT beauftragten Yougov-Umfrage in zehn Ländern gaben 60 Prozent der Befragten an, das Niveau der Immigration in ihr Land sei in den vergangenen zehn Jahren „zu hoch“ gewesen. In Deutschland liegt dieser Wert mit 67 Prozent sogar noch einmal höher als der Durchschnitt. In allen Ländern glaubt zudem eine Mehrheit der Menschen der Umfrage zufolge, dass Zuwanderer im Allgemeinen nicht bereit sind, sich in ihrem Land zu integrieren.

    Die meisten der Befragten unterstützen auch den Bau von Mauern und Zäunen zur Bekämpfung illegaler Migration. Als Hauptsorge im Zusammenhang mit Einwanderung nennen die meisten Menschen die Sorge vor steigender Kriminalität und religiöser Intoleranz. Soziale und wirtschaftliche Sorgen, etwa die Konkurrenz um Wohnungen und Jobs, spielen für die Menschen eine deutlich geringere Rolle. Für die Umfrage von WELT und der Partnermedien im europäischen Medienallianz LENA wurden von 2. bis 14. Dezember rund 12.000 Menschen befragt in den Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Spanien, Schweden, Ungarn, Belgien und der Schweiz.
    In allen zehn Ländern sagte eine deutliche Mehrheit der Menschen, dass sie das Niveau der Einwanderung in den vergangenen zehn Jahren als „zu hoch“ empfunden haben. In Frankreich waren es 66 Prozent, in Italien 77 Prozent und in Spanien 55 Prozent. Nur in Polen und Ungarn, wo anteilig an der Bevölkerung im vergangenen Jahrzehnt gemessen an der Bevölkerung die geringste Zahl von Zuwanderern registriert wurde, waren es mit jeweils unter 40 Prozent deutlich weniger.
    Befragt, ob sie die Einwanderung in die gesamte Europäische Union im vergangenen Jahrzehnt für zu hoch erachten, stimmt aber auch in Polen und Ungarn eine sehr große Mehrheit der Menschen zu. Ungarn erreicht hier mit 76 Prozent den höchsten Wert. „Man kann durchaus sagen, dass die Europäer sich einig sind in der Überzeugung, dass es zu viel Einwanderung aus anderen Ländern in die Europäische Union gibt“, sagt Yougov-Experte English.

    In Deutschland glauben der Umfrage zufolge 50 Prozent der Befragten, dass Zuwanderer im Allgemeinen „integrationsunwillig“ sind, nur 32 Prozent glauben das Gegenteil.

    Damit liegt die Bundesrepublik auch hier über dem Schnitt aller Länder, wo 46 Prozent nicht an eine Integrationsbereitschaft der Einwanderer glauben.

    In Deutschland sprachen sich 48 Prozent für den Bau von Mauern und Zäunen im Kampf gegen illegale Migration aus. Damit liegt die Bundesrepublik hier über dem EU-weiten Schnitt von 46 Prozent. Höher ist der Wert nur in Polen (58 Prozent) und in Ungarn (71 Prozent), zwei Ländern, die über EU-Außengrenzen verfügen.

    48 Prozent der Befragten in Deutschland fühlen sich durch Zuwanderung in ihrer nationalen oder europäischen Identität bedroht, 46 Prozent nehmen eine solche Bedrohung nicht wahr.

    Die größten Sorgen der Deutschen im Zusammenhang mit Einwanderung sind laut der Umfrage ein Anstieg der Kriminalität (52 Prozent). Auf dem zweiten Platz folgt „religiöse Intoleranz“ (38 Prozent) vor Terrorgefahr (33 Prozent). Hingegen machen sich nur sehr wenige Deutsche beim Blick auf die Migration Sorgen um Jobkonkurrenz (5 Prozent) oder die Auswirkung auf das Lohnniveau (6 Prozent). Die einzige nennenswerte finanzielle Sorge ist Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt (23 Prozent).

    <<<Mal wieder sieht man,wie Schizophren der Deutsche ist. Will etwas,wählt aber 100% anders. Kann kein Mensch mehr verstehen.<<<<

  19. @ bobbycar 23. Dezember 2021 at 18:04:

    Dann lasst sie löschen und geht woanders hin. Wenn alle da sind die ich sehen will, gucke ich kein einziges youtube-Video mehr.

    Das ist natürlich möglich und macht für Stammkunden keinen Unterschied.

    Für den YouTuber sieht das allerdings ganz anders aus. 100.000 Abonnenten und dementsprechend viele Klicks bringen bei YouTube richtig viel Kohle, die durch eine Sperre schlagartig wegfällt. Außerdem geht es ja auch darum, neue Schlafschafe zu erreichen. Die stoßen bei YouTube auch mal zufällig drauf, verirren sich aber so gut wie nie auf andere Videoplattformen.

  20. Wenn ich daran denke, dass Herr Broder (trotz allem was seiner Familie im Namen dieses Landes angetan worden ist, noch als kritische, demokratischer Publizist in Deutschland lebt) hier zensiert wird, dann kriege ich Angst vor der Zukunft in diesem Land. Sollte Telegram eine letzte Hoffnung auf Meinungsfreiheit in diesem Staat sein?? Liebe Schlapphüte der NeuStasi (vormals Verfassungsschutz, heute Verfassungsbeschmutz) denkt mal was ihr schützen solltet!!! Seht ihr noch morgens in einen Spiegel???

  21. MKULTRA 23. Dezember 2021 at 19:11:

    Interessante Umfrage, danke für die Info.

    <<<Mal wieder sieht man,wie Schizophren der Deutsche ist. Will etwas,wählt aber 100% anders. Kann kein Mensch mehr verstehen.<<<<

    Doch, ich verstehe das schon.

    Die einen erkennen, dass man mit CDU- und FDP-Wählen die Migration nicht verringern kann, weil diese Parteien das nicht machen, wenn sie an der Regierung beteiligt sind. Aber sie haben zumindest die Möglichkeit, an einer Regierung beteiligt zu sein.

    Die anderen erkennen, dass man mit AfD-Wählen die Migration nicht verringern kann. Die AfD würde (!) das gaaaanz vielleicht wirklich versuchen, wenn sie an der Regierung wäre (!), aber das spielt sich im Hätte-wäre-würde-Universum ab, weil die AfD nicht an die Regierung kommt.

    Tatsächlich kann man die Migration über Wahlen überhaupt nicht verringern, weil nur Parteien, die das sicher NICHT tun, von den Medien und den Hintergrundmächten als Regierungsparteien toleriert werden. Die einen erkennen die eine Hälfte dieser Wahrheit, die anderen erkennen die anderen Hälfte. Ich finde nicht, dass eine der beiden Seiten blöder als die andere ist.

  22. Genau mit diesen „Worten/Wörtern“, „Dieses Konto wurde gekündigt, da es gegen die YouTube-Community-Richtlinien verstoßen hat“ kündigen die „LÜGEN-Medien“ Netzprofile unliebsamer Kommentatoren, die ehrlich kommentieren, wie z. B. die Zeit, die mir, ich betone, erst auf Nachfrage mitteile, „Im Interesse aller Leser*innen wünschen wir uns konstruktive und sachliche Diskussionen und behalten uns deshalb vor, Beiträge, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, zu entfernen. Aufgrund wiederholter Verstöße gegen die Community-Netiquette wurde nun Ihr Nutzerprofil gesperrt“!
    Oder die „FUNKE-MEDIENGRUPPE“, die mir lapidar mitteilte, „Ihr Profil haben wir dauerhaft gesperrt!“ Auf eine adäquate Antwort, warum man mein Netzprofil „dauerhaft“ gesperrt hätte, warte ich heute noch.
    Warum also sollte der „Google-Konzern,/youtube“, der sich bei den Herrschenden von Volkes Gnaden nur deshalb anbiedert und denen in den Allerwertesten kriecht, sich also so verhält, weil er seine eigene widerwärtige Politik weiter verfolgen will. Und diejenigen, die der Wähler an die „Fleischtöpfe“ hebt, werden, auch im Hinblick auf „Corona“ gerne bereit sein, die Datenkrake, den Liviathan des 21.Jahrhunderts für ihre eigenen widerwärtigen Absichten, gerne nutzen wollen.
    wer also ist „verwundert“ darüber, dass „youtube“ alles das löscht, was nicht im Interesse derjenigen ist, die sich gerne vom „Bürger einfach“ wählen lassen, aber ansonsten einen großen Haufen auf dessen Meinung etc. sche….n!

  23. .

    Antwort auf Falsch-Behauptungen bei youtube, facebook u. Co. ist: GEGEN-REDE !

    Insbesondere bei gesellschafts-relevanten politischen Reizthemen.

    .

    1.) Fallen Äußerungen in strafbaren Bereich (z.B. Mordaufrufe): IP-Adresse ermitteln, Strafanzeige, evtl. U-Haft.

    2.) Willkürliche Zensieren einer durch GG gedeckten freien Meinungsäußerung zerstört die demokratischen Grundlagen unseres Staates und die Weiterentwicklung zu besseren Lösungen.

    3.) Youtube, facebook etc. haben Meinungsmarkt-beherrschenden Einfluß, Quasi-Monopol, und können deshalb erst recht nicht abseits der Gesetze schalten und walten.

    4.) Diese Zensurwillkür MUSS AUFHÖREN.
    Notfalls müssen empfindliche Geldstrafen im drei- bis vierstelligen Mio-Euro-Bereich (= Mrd.) her; oder die Riesenkonzerne müssen in kleinere Einheiten zerschlagen werden.

    5.) Ein Leben ohne „Socials“ ist möglich.

    6.) Ich, Friedel, bin ein Beispiel dafür.
    Bin nicht bei facebook. Und möchte auch nicht bei facebook sein. Ich brauche kein twitter, WhatsApp etc.. Und obwohl youtube häufig schön ist (alte Songs), ist auch ein Leben ohne youtube vorstellbar.

    7.) Wer Kontakt mit mir aufnehmen will: E-Mail, Festnetz, Handy, SMS.

    8.) Ich muß nicht pubertär 1.000 anonyme „Freunde“, „Follower“ oder „Likes“ haben. Oder ein Dutzend Selfies auf Instagram zu stellen.

    9.).Wenn die Jugend, wo das „Soziale“ besonders wichtig ist, das aber „braucht“ bin ich verständnisvoll.

    .

    Friedel

    .

  24. WAS SOLL`S – DAS GESAMTSYSTEM DER LÖSCHUNGEN IST DER KNACKPUNKT : #FightTheCensors
    Selbst wenn Steinhöfel gewinnt – alles vom Abschaum einkalkuliert ,Zielsetzung: künftig suggestive Selbstzensur …MEINUNGSFREIHEIT ist immer 100% – bereits 0,1% Zensur ergibt im Ergebnis 0% Meinungsfreiheit.
    Vielleicht haben sie Broder gelöscht weil er Juda ist – wäre zumindest eine gute Telegram ,VK.com Schlagzeile : YouTube löscht gezielt jiddische Blogs , mit muslimischen Terrorblogs haben sie aber kein Problem. Oder abgemildert : HÄTTE YOUTUBE DIE ACHSE DER GUTEN AUCH GESPERRT WENN BRODER KEIN JUDE WÄRE …Ich werde mal die message verbreiten das YouTube gezielt Juda Blogs löscht – vielleicht finden sich noch mehr Opfer der YouTube Antisemiten. Ich glaube YOUTUBE hat schon immer Juda gehasst …

  25. Gibt ja noch andere Plattformen: Bitchute, Rumble, Odysse zum Beispiel.

    Die Zeiten in denen YouTube das Monopol hatte sind dem Himmel sei Dank vorbei! Und ob eine hochstapelnde, sprachgestörte Trampolinspringerin den Emiratis den Befehl erteilen kann Nikolai und Pawel Durow ein Telegramm aus Germany mit einem 50 Mio. Euro Bußgeldbescheid zuzustellen, darf bezweifelt werden! Wen – glaubt Herr Buschmann- interessiert eine zur Diktatur heraufkriechende dekadent-sturmreife „Demokratie“ mit Kampfflugzeugen, bei der die Triebwerke abfallen und Soldaten im Tütü, wenn man auf Europas Öl und Ölmilliarden sitzt und die interessanten Gäste im Burj al Arab ihre Cocktails und den Sonnenuntergang genießen? Nastrowje! Ich glaube den Arabern fällt vor lachen der Krummdolch aus dem Gürtel selbst wenn die deutschen Vergewaltiger Justizias die Post persönlich im Stechschritt vorbeibringen. Wahrscheinlich frisst das Kamel die Post.

    Gelobt sei die Kommunikationstechnik, die alle Diktatoren der Welt zu recht fürchten!

  26. Nuada 23. Dezember 2021 at 19:24
    Für den YouTuber sieht das allerdings ganz anders aus. 100.000 Abonnenten und dementsprechend viele Klicks bringen bei YouTube richtig viel Kohle, die durch eine Sperre schlagartig wegfällt.

    Dann haben sich diese youtuber eben vertan, sprach der Hahn.
    Ich hab mich auch schon oft kohlemäßig vertan. Und doch geht es immer wieder aufwärts. Bis jetzt zumindest und mit viel Arbeit. Aber ich bleibe dabei; weg von dem miesen Laden und neu anfangen.

  27. Schlagstocksaskia (Gröne) kriegt’s gerade knüppeldick im Internet ab!!!

    Siehe Häschtäg (Haschtag?) SchlagstockSaskia!!

  28. @bobbycar 23. Dezember 2021 at 20:53:

    Ich stelle mir auch immer öfter die Frage, was youtuber mit diesem verdienten Geld überhaupt anstellen.

    Ich glaube, manche leben (zumindest teilweise) davon. Es kostet schon Zeit, Videos zu erstellen, im Grunde ist es ein auch ein Broterwerb. Daran finde ich auch nichts verwerflich. Natürlich entsteht dadurch auch eine gewisse Abhängikgkeit von YouTube. Es wird schwierig sein, den Gedanken „Kann ich das bringen, oder schmeißen sie mich dann raus?“ zu verdrängen.

    Ich hab schon mehrmals gespendet und wurde ganz besonders von einem ziemlich enttäuscht. Dann stellt man sich halt solche Fragen.

    Ja, ich habe auch schon sehr bedenkliche Berichte (nicht aus dem Mainstream!) über sehr zweifelhafte Spendenpraktiken mitbekommen, möchte aber lieber keine Namen nennen.

    Bei dem, was ich oben gemeint hatte, ging es aber weniger um Spenden, sondern um Beträge, die YouTube ab einer bestimmten Anzahl von Abonnenten oder Klicks auszahlt.

  29. Nuada 23. Dezember 2021 at 21:59

    @bobbycar 23. Dezember 2021 at 20:53:
    Ich stelle mir auch immer öfter die Frage, was youtuber mit diesem verdienten Geld überhaupt anstellen.

    Ich glaube, manche leben (zumindest teilweise) davon.

    Und ich glaube von dem Geld werden (zumindest teilweise) Urlaubsfotos gemacht, die ich nicht machen kann, weil ich solche Urlaube nicht habe.

  30. @ bobbycar 23. Dezember 2021 at 22:50

    Und ich glaube von dem Geld werden (zumindest teilweise) Urlaubsfotos gemacht, die ich nicht machen kann, weil ich solche Urlaube nicht habe.

    Oh, verdammt, das tut mir leid. Ich kann gut nachfühlen, dass Du Dir da über den Tisch gezogen vorgekommen bist. Das ist besonders enttäuschend, wenn es von jemandem kommt, dessen Inhalte den Anspruch haben, „anders“ und ehrlicher zu sein. Aber wahrscheinlich haben wir alle schon einmal solche Erfahrungen gemacht 🙁

    Ich glaube ich spende nicht mehr. Oder sollte nicht spenden.

    Man verschafft YouTubern (in geringem Maß) durch Klicks, Abos, Daumen-hochs und Teilen in sozialen Medien auch Einkünfte. Das birgt dann auch nicht die Gefahr in sich, sich hinterher ausgenommen zu fühlen.

  31. Huch, da wird tatsächlich die Justiz bemüht.
    Eine vergebliche Liebesmüh‘.
    Der Fisch stinkt vom Kopfe her . . .

  32. Müsste mittlerweile bekannt sein, dass YouTube verlogen und unzuverlässiger, als ein plattes rostiges Fahrrad aus den 30iger Jahren ist!
    Der Google Video Schund hat vor Wochen alle Dislikes bei Videos unterschlagen, die Alarmglocken müssten nun noch lauter läuten!
    Videos immer auf anderen Plattformen syncron hochladen..

  33. Eines Tages steht der graue Wartburg vor der Tür, und zwei schlecht gekleidete Männer
    Klingeln und sagen:“ kommen sie bitte mit zur Klärung eines Sachverhalts“.

  34. Spätestens jetzt dürfte allen klar sein was yt(*) ist

    * (Bitte diese Abkürzung verwenden um Werbung für den Mist zu vermeiden)

  35. @Nuada: Die Kanaleinkünfte bei 100000 Abos und einigen Millionen Aufrufen sind erheblich und die Nutzung von yt ist umsonst. Allein durch Werbeschaltung auf den Videos dürften bei yt jährlich Einkünfte oberhalb von 50000 Euro angefallen sein.

  36. Duröhre ist mittlerweile wirklich unerträglich geworden. Ich wollte mir heute früh, weil nur Blödsinn kam, ein paar weihnachtliche Sachen aufm Smart-TV anschauen. Unerträglich 20 Minuten Werbung, die sich aber nicht ausschalten lässt, weil man den in der unteren rechten Ecke befindlichen Abschaltknopf nicht mit der FB anwählen kann für ein Stück von 3 Minuten.

  37. friedel_1830 23. Dezember 2021 at 20:04; 3. DIe Stasi-Alte zum selbstausfüllen kann mir auch gestohlen bleiben.
    7. Das hab ich versucht, wurde von dir aber abgelehnt.

  38. Seit einiger Zeit schon versuche ich so weit es Geht YouTube, Google und Facebook sowieso und andere Social-Media-Netzwerke zu meiden und durch andere Netzwerke zu ersetzen. Wenn ich, wie YouTube dennoch hin und wieder benutzen muss, weil ich das was ich suche auf den Alternativen nicht finde, dann ausschließlich mit einem AddBlocker, damit YouTube nicht über Werbung an mir verdienen kann.
    Wenn sich dann manche Kanalbetreiber beschweren, dass sie dann an mir als Zuschauer nichts verdienen, dann sollen sie eben auf die alternativen Netzwerke ausweichen. An mir verdienen diese alles Zensierenden Faschistennetzwerke jedenfalls keinen Cent!

  39. Ich finde diese ganzen Verschwörungstheorien völlig bescheuert – aber das hier langsam der Öko-Faschismus und die linke Klimakirche das Ruder übernehmen, steht für mich (Tag für Tag belegbar) fest. Auch vor der ständig bestrittenen Umvolkung und Meinungsdiktatur kann man langsam nicht mehr die Augen verschließen. Was mich aber am meisten verwirrt ist, dass die letzte BTW gezeigt hat, dass wir tatsächlich ein Volk von absoluten Vollidioten sind!

Comments are closed.