1

AfD-Abgeordneter Farle warnt vor Impfapartheid in Deutschland

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Robert Farle hielt am Donnerstag Abend seine Jungfernrede im Deutschen Bundestag von der Besuchertribüne des Plenums aus. Der frühere Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt forderte: Schluss mit der Corona-Panikmache! Nachdrücklich sprach sich Farle gegen Pläne zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht aus und warnte vor einer Impfapartheid in Deutschland. Angesichts der exorbitant hohen Zahl von Corona-Infektionen unter Geimpften und Geboosterten fragte er: „Wovor hat denn die ganze Impferei geschützt?“ Die von den Altparteien angestrebte Impfpflicht sei rein politisch motiviert.