Der ehemalige Ostbeauftragte der Bundesregierung, Heiko Wanderwitz, hat ein Verbot der AfD gefordert.

Von MANFRED ROUHS | In ernsthaften politischen Debatten ist es billig, Witze zu machen über Äußerlichkeiten oder über den Namen politischer Kontrahenten. Aber Marco Wanderwitz, der langjährige Ostbeauftragte der Regierung Merkel, provoziert in diesen Tagen regelrecht den Hinweis, dass er seinem Namen alle Ehre macht mit seinem Vorstoß für ein AfD-Parteiverbotsverfahren.

Marco Wanderwitz ist für die CDU im vergangenen Jahr zum sechsten Mal als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Seinen Wahlkreis Chemnitzer Umland – Erzgebirgskreis II hat er allerdings an Mike Moncsek von der AfD verloren. Sein gut bezahltes Politikerdasein rettete ein Platz auf der sächsischen Landesliste der CDU.

Wanderwitz ist 46 Jahre jung. Bislang fünfmal vier Jahre im Bundestag macht 20 Jahre außerhalb einer normalen, volkswirtschaftlich sinnvollen Erwerbstätigkeit – in seinem Fall der größere Teil seiner bisherigen Lebensspanne als erwerbsfähiger Erwachsener. Immerhin hat der Mann seit 2002 eine Anwaltszulassung, von der er aber stets nur nebenberuflich Gebrauch gemacht hat. Er gehört also zu jener Gruppe von lebenslangen Vollzeitpolitikern, denen eine Veränderung des Parteiengefüges durch die AfD auch höchstpersönlich unter die Haut geht.

Der „Spiegel“ zitiert ihn mit der Äußerung, es sei nunmehr „höchste Zeit für ein Verbotsverfahren“ gegen die AfD. Begründung: „Die AfD ist inzwischen – insbesondere in Sachsen – in einer Weise radikalisiert, dass sie eine sehr ernste Gefahr für die Demokratie und die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist. Rechtsextremistisch an Haupt und Gliedern.“

Derzeit ist ein erfolgreiches Parteiverbotsverfahren gegen die AfD realitätsfern. Aber die Äußerungen des Marco Wanderwitz lassen erkennen, in welche Richtung die Karawane zieht. Mit verstärkten Aktivitäten von Agent Provokateuren muss gerechnet werden. Denn wenn es um die wirklich wichtigen Fragen geht, wie zum Beispiel diejenige, ob der gelernte Politiker Wanderwitz seinen Lebensunterhalt irgendwann einmal mit normaler Arbeit verdienen muss, überlässt die politische Klasse nichts dem Zufall.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

97 KOMMENTARE

  1. Fuer ein sorgloses, gehobenes Leben incl. hohen Pensionen sind ihnen, den pro LInks/Gruenen Ampelfans, keine Forderungen, Behauptungen, Anschuldigungen zu billig, verlogen, auf dem Kopf gestellt
    als dass sie sie benutzen Patrioten aus allen Schichten und die einzige pro D agierende AfD anzugreifen, diffamieren, einzugrenzen, um der Macht und des Mammons willen, den sie mit Verrat D interessen noch einheimsen koennen.

    Der Gegendruck waechst mit jedem Tag, hoffe er wird so stark, dass er dieses giftige Gewaechs welches seine Wurzeln im DDR Marxismus hatte, bald abstossen und ein fuer allemal aus der D Politik verbannen kann.

  2. Herr Wander Witz, Sie sind ein schlechter Verlierer! Ist das die Rache dafür, dass der Wähler in Chemnitz Sie nach Ihrer Wählerbeschimpfung zum Teufel gejagt und lieber AfD gewählt hat?

  3. Was ist denn das für ne gehirnanputierte Witzfigur,der soll seinem Namen alle Ehre machen, wandern Sie schnellstens weiter Herr Wanderwitz,am besten dorthin wo der Pfeffer wächst,

  4. Und ich fordere ein CDU-Verbot! Wanderwitz kann sich dann ja in irgendwelchen dunklen Vorstadt-Spelunken ein paar Euro als Walter Ulbricht Imitator verdienen und die Bierneigen vertilgen, ei verbibbsch.

  5. Jetzt verstehe ich, was Merkel unter einem „Ostbeauftragten“ verstanden hat. Dieser sollte nicht die Bevölkerung im Osten repräsentieren, sondern die DDR wieder aufleben lassen.

  6. Wir sind längst im Faschimus angekommen.

    Und das obwohl bei den Zwangfinanzierten die Nazizeit in Endlosschleifen gezeigt wird.

    Wie kann es ein weiteres mal zu solchen Desolatzuständen kommen?

  7. Er ist leider nur einer von den vielen Vollidioten aus den Altparteien.

    Noch mehr Vollidioten als in der CDU gibt es nur noch bei den Sozen und Grünen!

  8. Entweder ist es krankheitsbedingt und es fehlt die Substanz zwischen den Ohren oder im Buntentag hat jemand ne Tube Pattex vergessen.
    Ein ist jedoch offensichtlich, wenn die Worte fehlen sich inhaltlich auseinander zu setzen dann bleibt nur verbieten.
    Nur mal die Frage: Ist dass das Grundprinzip der CDU?

  9. AFD Verbot
    das wäre diesen Nazis und Altnazis der CDU am liebsten.
    Aber jetzt sind sie zum Niemand geworden!

  10. Wanderwitz – ich hau mich weg. Ausgesperrt sind die Ungeimpften schon, ein Verbot ist natürlich noch einfacher.

  11. Crazy Numbers:
    Kaum hat das RKI 500.000 EUR Spendenzuschuss von der Bill & Melinda Gates Stiftung erhalten,
    rasen die „Infektionszahlen“ in Lichtgeschwindigkeit nach oben:
    Heute angeblich 80.430 (mal Schnupfen gemessen).

    Und die 20.000 Intensivbetten sind noch immer nicht voll?
    An diese Lügenzahlen glaubt doch kein Mensch mehr.

    Wir kennen niemanden, der jemanden kennt, der an Corona gestorben ist.
    Und wir kennen viele.
    Ach, doch ein Gastronom kennt einen Türken, der angeblich letztes Jahr an Corona gestorben sein soll.

    Der Betrüger FAUCI als Maßstab der Ansage! Bekommt bei RTL noch ein Forum.
    In anderen Ländern wird er schon gesucht.

    Jetzt will man einen OMIKRON IMPFSTOFF IM MÄRZ AUSLIEFERN.
    Solange muss OMIKRON natürlich noch am Leben gehalten werden.

    27 DEZ 13.908
    28 DEZ 21.080
    29 DEZ 40.043
    30 DEZ 42.770
    2 JAN 12.525
    3 JAN 18.518
    4 JAN 30.561
    5 JAN 58.912
    6 JAN 64.340
    7 JAN 56.335
    10 JAN 25.255
    11 JAN 45.690

    12 JAN 80.430 ?????????

  12. Die Forderungen irgendwelcher Witzfiguren muß niemand ernst nehmen. Aber es ist schon eine ernste Sache, wenn in einer „Demokratie“ die Opposition verboten werden soll.

  13. Der Wanderwitz sieht, daß die AfD auf dem richtigen Weg ist und fürchtet sie als Konkurrenz. Und nun fällt ihm nichts Blöderes ein, als die AfD verbieten zu wollen. Der macht sich damit nachhaltig – um ein Modewort zu benutzen – lächerlich.

  14. Wenn die AfD im Osten zu stark wird, dann wird sie eh verboten. Ein Grund wird sich schon finden lassen.

    Umwälzungen in dieser Dimension werden nicht von Parteien verursacht. Es sind die Sachzwänge, die Macht des Faktischen, einfach die Ralität. Die kann man mit Nudging nicht aufhalten.
    Z.B. die Inflation, die aus der dauernden Eurorettung entspringt. Den fortwährenden Zuzug von Leistungsschwachen. Den ausufernden EU-Beiträgen, die jetzt schon bei 3 Mrd pro Monat liegen. Das Öl wird immer teuer, es ist einfach zu kalt und die Hudson-Bay zugefroren.
    Überall brent es und man kann die zu kurze Decke nur von einer zur anderen Seite ziehen.

    Wenn der Bauch leer bleibt, dann muss auch der träge Michel seinen Hintern bewegen.

  15. Der „Running Joke“ wurde mit Recht von seinen Wählern davon gejagt und hat seinen Job als Ossi-Beauftragter verloren. Von so einem Volksbeschimpfer würde ich ich auch nicht vertreten lassen wollen.

    Die AfD sollte sich aber auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren als da sind : Die enormen Preissteigerungen, im Wesentlichen ausgelöst durch Lagarde’/(Macron)/Schnabel’s EZB, die wahnwitzigen Klima-Pläne von Habeck, Sicherungen der Renten, illegale Migration und sich nicht wegen dem FFP2-Masken-Theater auf die Tribüne hinauskomplimentieren lassen im Bundestag. Das sind Nebenkriegsschauplätze und die meisten Wähler verstehen das nicht.

    Die Union ist so schwach wie nie! Daran ändert auch Friedrich Merz nichts. Die Wahlen in NRW mit dem Ober-Impfer Wüst und S-H im Norden kann er knicken. Er kann den Tanker nicht rechtzeitig zum stoppen bringen. Das ist eine neue Chance für die AfD!
    Es geht darum die Grünen-Pläne bekämpfen. Nur darum geht es!

  16. ohannisbeersorbet 12. Januar 2022 at 19:04

    Die Forderungen irgendwelcher Witzfiguren muß niemand ernst nehmen. Aber es ist schon eine ernste Sache, wenn in einer „Demokratie“ die Opposition verboten werden soll.

    ###########

    Ich finde, dieser Einwand ist leicht zu entkräften. Ein bisschen Bullshit-Agit-Prop und jeder*innen klatschen begeistert Beifall.
    Die AfD ist keine demokratische Partei, sie steht nicht auf dem Boden des Grundgesetzes. Fragen sie ihre ehemaligen Parteichefs. Sie mauschelt mit Trump und Putin und auch der Zentralrat der Juden ist dafür. usw.usf.

    Die Oberdemotratin hat schon vorgelegt: „Das muss rückgänig gemacht werden…“

  17. oak 12. Januar 2022 at 18:41

    Fuer ein sorgloses, gehobenes Leben incl. hohen Pensionen sind ihnen, den pro LInks/Gruenen Ampelfans, keine Forderungen, Behauptungen, Anschuldigungen zu billig, verlogen, auf dem Kopf gestellt
    als dass sie sie benutzen Patrioten aus allen Schichten und die einzige pro D agierende AfD anzugreifen, diffamieren, einzugrenzen, um der Macht und des Mammons willen, den sie mit Verrat D interessen noch einheimsen koennen.

    Der Gegendruck waechst mit jedem Tag, hoffe er wird so stark, dass er dieses giftige Gewaechs welches seine Wurzeln im DDR Marxismus hatte, bald abstossen und ein fuer allemal aus der D Politik verbannen kann.

    . Dank einer willfährigen Propagandapresse

    hat das Kartell immer noch genug „Ansehen“ um das Volk zu verdummen.

    – Dank Gelddrucken und Ersparnisdiebstahl

    hat das Kartell genug Geld um schwache Charaktere korrumpieren zu können.

    – Dank Gesetzesbruch und Gewissenlosigkeit

    hat das Kartell genug Macht um jeden Widerstand brutal zu zerschlagen.

    Das Kartell wird sich noch lange halten, da das Böse nicht so schnell zu besiegen ist.

  18. Erst ist man uneins, ob man sich gemeinsam auf die Tribüne setzt und dann das Kaperltheater mit den Plakaten. Kindergarten.
    Sie können es einfach nicht.

  19. schon lange bekannt, dieser Wanderwitz ist direkt aus dem Hintern von Merkel entfleucht und gelüftet worden. Leider gibts längst mehrere solcher Politschmarotzer die mit besonderen Wählertricks und cleveren Schachzügen – in seinem Fall der größere Teil seiner bisherigen Lebensspanne als erwerbsfähiger Erwachsener – noch nie richtig gearbeitet haben. Aber dafür die ganz dicke Kohle einsacken und mit Hass- Sprechblasen gegen Kritiker und die AFD in die soziale Hängematte einwandernd breit gemacht hat. Sein Name ist Programm. Bei CDU Kohl oder dem F.J. Strauß wäre er längst aus der Partei gekickt und zum richtigen Arbeiten geschickt worden. Merkel mochte aber mit Vorliebe solche vergatterte Parteisoldaten.

  20. „-witz” ist ein slawisches Suffix in Orts- und Familien-Namen. Ist möglicherweise der Wanderwitz aus Gleiwitz eingewandert?

  21. An der Macht sind ja nicht Parteien, die für den Bürger arbeiten. Ihre wahre Klientel sind die Flüchtlinge, die EU mit ihren Pleitestaaten und das sterbende Klima. Dafür sind sie da, darum kümmern sie sich.
    Der Michel hat das nötige Geld ranzuschaffen, um das linke Paradies zu bauen.

    Damit werden sie nicht eher aufhören, wie noch Geld in der Kasse ist und die EZB neues durcken kann.

  22. Was diese „Witzfigur“ fordert, ist, seiner Intelligenz geschuldet – schlicht ein „Witz“!
    Zeigt es aber doch den verheerenden Untergang der CDU – eingeleitet durch Kohl (wer so einen Parteiv- „Ehrenvorsitzenden“ hat/hatte, der aus gekränkter Eitelkeit diesen Ausbund an Hässlichkeit, diese Unperson Merkel ins Amt hievte, braucht keine politischen Feinde mehr!
    Insoweit, siehe oben!
    wer es noch nicht einmal schafft, die NPD verbieten zu lassen – und/aber dann mit solchen bizarren Forderungen an die Öffentlichkeit tritt, der muß entwender grottendumm oder vollkommen enthirnt sein!
    Eines ist jedoch sicher – Zeitgenossen von diesem „Kaliber“ tragen dauerhaft dazu bei, für diesen „komischen“ Verein zukünftig sicher nicht mehr zu votieren!

  23. Die Bundeswehr hat bis Ende September 60 Soldaten wegen extremistischer Gesinnung entlassen. Die meisten von ihnen sollen Rechtsextremisten sein.
    Vorschlag; Bundeswehr abschaffen Problem gelöst Muuuuhhhaaa

  24. ich freu mich immer über die ovationen für herrn strauss……..aber ganz soo ohne war der auch nicht. die korruptionsfälle wurden nie ganz ausgeräumt. im BT aufgeführt wie die wilde sau. und nicht ganz zu vergessen sein new york trip im unterwelt mileu. incl opfer eines raubüberfalls.

  25. Wie jeder Dreckskommunist erklärt auch dieser wandernde Witz Andersdenkende zu Kriminellen die verschwinden sollen.

    Der Gesichtsausdruck dieser Person spricht schon für sich.

    Totalitär bis auf die Knochen, sich aber als Christ und Demokrat bezeichnen.

    Alles nur Feigenblätter für übele Machenschaften und selbstherrliche Allmachtsphantasien.

    Dieser Wanderwitz ist ein großer Belastungsfaktor für unser demokratisches und friedliches Miteinander.

    Denn es sind Leute wie er, die die Gesellschaft bewusst spalten und aus eigenen Machtkalkül die dafurch entstandenen Lager gegeneinander in Stellung bringen.

    Olaf Scholz ist auch so ein Meister der Täuschung und Lüge, der zwar immer aufs Neue den Zusammenhalt betont, aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit Andersdenkende vrrächtlich macht und Gegnern der Staatsimpfung durch die Blume droht.

    Wenn man sich nach der Motivation dieser Leute fragt, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass all diese Gestalten von Egoismus, Allmachtsphantasien, Kompensation der eigenen Kinderlosigkeit, Raffgier und Angst vor Arbeitslosigkeit angetrieben sind.

  26. Immerhin Rechtsanwalt.
    Schau dir da mal die anderen Traurigen Volksvertreter an, insbesondere die Grünen. Sicher haben da einige selbst die Volksschule vorzeitig verlassen.
    Im Centrum für Politische Schönheit ist jeder Nachwuchs willkommen.
    Jedem der maximalen Schaden gegen das Volk mitträgt stehen im System alle Türen offen:
    „mit Deutschland konnte ich noch nie etwas anfangen“
    „Deutschland du misses Stück Sch… e“
    Usw.

  27. Nach den derzeitigen und auch vergangenen Äusserungen unserer Politdarsteller haben sich zuallererst mal die Halbmondpartei, punktgleich mit SPD, Grün und FDP für ein Verbotsverfahren qualifiziert. Die Linke gehörte schon vor 30 Jahren verboten, weil das unverblümte Kommunisten sind.
    Ausserdem, nur so als Anmerkung, der Typ sollte beachten, dass er nicht mehr Stasi-Erika im Rücken hat, der sitzt lange nicht so fest im Sattel, wie er sich das offensichtlich einbildet.

  28. OT
    Einfach mal Nachfragen wenn Politikerdarsteller und Medien ungefragt und 24/7
    ihre Geistigen Höchstleistungen unters Volk bringen:
    Überall Finden „Unangemeldet“ Spaziergänge statt, die von AfDler und Rechten Querdenker organisiert werden. Passt auf wer da neben euch läuft…
    Nun wäre ja die Frage erlaubt wer den die Demo. – und Spaziergänge in den EU Nachbarländer anführt?
    Ist Frankreich, die Schweiz usw von der AFD unterwandert?
    Verbietet Frankreich, die Schweiz usw. Spaziergänge.
    Ach so, ich habe ja Vergessen in den anderen EU Staaten gibt es keine Hunderte von Millionen Steuergeld für einen „Kampf gegen Rechts“.
    Da wird nicht jeder Spaziergänger sofort als Nathzi identifiziert.

  29. Der Wanderwitz hat die Wahlen gegen die AFD verloren und kurz zuvor die Menschen die Marco eigentlich vertreten sollte auf übelste beleidigt . Das versteht ein Kommunist selbstverständlich nicht, weil die Partei , die Partei hat immer Recht . Der neue “ Ostbeauftragte“ Schneider , ein Stiefellecker von Ramelow ist mindestens ein genauso übler Kommunist . Warum gibt es denn eigentlich keinen „Westbeauftragten“, diese hätten doch in Sachen Demokratie und Meinungsfreiheit einen viel grösseren Nachholbedarf . Mein Vorschlag wäre : Ralf Stegner als Westbeauftragten . Der hat von Hass & Hetze sehr viel Erfahrung .

  30. Die neue „Vaterlandsliebe“ : Hasse und vergesse dein Land so schnell wie es geht. Die Anderen wollen möglichst viel vom Kuchen „Deutschland“ haben. Spiele den Großzügigen. Das macht dich beliebt.

  31. Marco Wanderwitz (* 10. Oktober 1975 in Karl-Marx-Stadt, DDR)

    Ein Tuchhändler namens Witzlaw?

    Witzke, Witzki, Witzick, Witzkewitz: ostdt.-slaw.
    Vgl. Witzlaff. Wizlav Fürst von Rügen um 1300.
    Ein Ort Witzke b. Rathenow.
    Witzleben, Ortsnamen, Thür.

    Wander ist für mich Laie schwierig. Könnte
    sowohl Hinweis auf einen Vorfahren der Tuch-
    od. Gewandschneider, Tuchhändler war, aber auch jmd.,
    der an einer Fels- od. Graswand wohnte, ebenso ein
    Wanderer oder Bote. Wand ist auch ein Wasser- u.
    Sumpfwort; jmd. der an einem Bach od. Sumpf wohnte.
    Wandersleb(en), Ortsnamen(ON) b. Gotha.
    (Siehe Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

    Wizlaw III. (* 1265 oder 1268; † 8. November 1325) war der letzte slawische Fürst von Rügen. Er ist wahrscheinlich identisch mit dem Minnesänger Wizlaw aus der Jenaer Liederhandschrift…
    Der Name des Fürsten und Sängers wird in den verschiedenen Publikationen oft unterschiedlich geschrieben: Wislaw, Wizlaw, Wizlav, Wizlaf, Wizlaff, Witzlaw, Witzlav, Witzlaf, Witzlaff.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wizlaw_III._(R%C3%BCgen)

    ++++

    Witzel: im hess. Raum Kurz-/Koseform(KF) zu Wi(e)gand.
    Wiegand, Weigand: Kämpfer, Recke, KF: Weigel, Witzel
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wiegand

    Weigt(Schles. oft), Weicht(Sachs., vgl. Weichelt, Weigelt)
    kontrahiert aus Weigand, Wiegand.
    ON Weigsdorf b. Friedland: 1381 Wigandisdorf

    +++++++

    Aber ganz anderer Namen:

    Der männl. Vorname Václav bedeutet der Ruhmgekrönte, der Siegeskranz.

    Václav ist die ursprüngliche Form des Namens Wenzel. Bekannt wurde der Name durch den heiligen Wenzel, Herzog von Böhmen. Václav ist der tschechische Nationalheilige aus dem zehnten Jahrhundert.
    („zusammengegugelt“)

  32. Witzfigur einfach Klappe halten!!

    C..HAMMER:
    Lebens­ver­si­che­rung steigt nach Impftod aus, da „frei­wil­lige Impfung mit expe­ri­men­tellem Impf­stoff“ wie Selbst­mord zählt!“
    Der Fall sorgt derzeit für Aufre­gung und Aufsehen in Frank­reich. Ein reicher, älterer Pariser Unter­nehmer aus Versailles, der viele Lebens­ver­si­che­rungen (in Millio­nen­höhe) zu Gunsten seiner Kinder und Enkel abge­schlossen hat, stirbt an einer Covid-Impfung (von den Ärzten und seinen Lebens­ver­si­che­rern nicht bestritten). Doch dann kommt der Hammer: die Versi­che­rung zahlt die Prämie nicht aus, da der Verstor­bene auf eigenes Risiko bei der Corona-Impfung handelte.

    Hier das sinn­gemäß zusam­men­ge­fasste Urteil:

    „Das Gericht erkennt die Einstu­fung des Versi­che­rers an, der die Teil­nahme an dem Expe­ri­ment der Phase drei, dessen erwie­sene Unschäd­lich­keit nicht gegeben ist, ange­sichts der ange­kün­digten Neben­wir­kungen, darunter der Tod, recht­lich als frei­wil­liges Eingehen eines tödli­chen Risikos betrachtet, das nicht durch den Vertrag abge­deckt ist und recht­lich als Selbst­mord aner­kannt wird. Die Familie hat Beru­fung einge­legt. Die Vertei­di­gung des Versi­che­rers wird jedoch als begründet und vertrag­lich gerecht­fer­tigt aner­kannt, da dieses öffent­lich bekannte Eingehen eines tödli­chen Risikos recht­lich als Selbst­mord gilt, da der Kunde benach­rich­tigt wurde und sich bereit erklärt hat, frei­willig das Risiko des Todes einzu­gehen, ohne dazu verpflichtet oder gezwungen zu sein.“

    https://unser-mitteleuropa.com/corona-hammer-lebensversicherung-steigt-nach-impftod-aus-da-freiwillige-impfung-mit-experimentellem-impfstoff-wie-selbstmord-zaehlt/

  33. Wanderwitz, nomen est omen, ist wohl die dunkelste Kerze auf der nicht sehr hellen CDU-Torte und gehört als eines der widerlichsten Subjekte natürlich zur Gruppe der Rechtsverdrehern. Warum fällt mir da sofort der Film Philadelphia ein? Was sind 1000 Rechtsanwälte aneinandergekettet auf dem Meeresgrund ? – Ein guter Anfang!

  34. Maria-Bernhardine 12. Januar 2022 at 20:15

    Marco Wanderwitz (* 10. Oktober 1975 in Karl-Marx-Stadt, DDR)

    Ein Tuchhändler namens Witzlaw?
    ——————————
    Darf ich hierzu was beitragen?

    -witz ist ein eingedeutschtes, ursprünglich slawisches Suffix in Ortsnamen und davon abgeleiteten Familiennamen.

    Die Endung -witz (polnisch -owice, serbisch -ovi?i) ist eine Suffixverbindung mit -itz und kommt in Deutschland insbesondere bei ursprünglich sorbischen (dort auch -fitz, -vitz, -pitz) und polabischen sowie darüber hinaus auch bei anderen slawischen Ortsnamen vor. Es hat ursprünglich patronyme Funktion, verweist also auf den Gründer des Ortes oder zumindest eine wichtige, namensgebende Person des Ortes. Kattowitz beispielsweise ist als Personennamen Kat plus Suffix -owice zu analysieren und bedeutet „(bei den) zu Kat Gehörigen; die Leute des Kat“. -witz hat damit die gleichen Funktionen wie das germanische Suffix -ing(en).

    Am weitesten verbreitet ist -witz heute in Sachsen, Brandenburg sowie im Osten Sachsen-Anhalts und Thüringens. Früher war die Endung auch in allen anderen deutschsprachigen Gebieten Mittel- und Ostmitteleuropas verbreitet (Preußen, Schlesien, Böhmen, Mähren sowie Rumänien)

  35. Liveticker aus München:
    Menschen wurden wieder eingekesselt. Diesmal am Stachus. Die schwarze Wand erscheint aus dem Nichts.
    Es empfiehlt sich eine Kleinigkeit eingekauft zu haben und shopping-mäßig gekleidet zu sein. Polizist fragen, ob man zu seinem Auto in der Operngarage darf. Shopping ist beendet.
    Zuerst wird man nicht durchgelassen. Dann möchte der Polizist wissen, warum das Auto in der Operngarage steht, wenn ich hier am Stachus eingekauft wird.
    Als zweites muss man seinen Kaufbeleg zeigen, dann wird man durchgelassen…

    China und Nordkorea ist ein Kindergarten gegen Södolfs Allmachts-Diktatur

  36. Manche mögen ja als Dummköpfe nützlich sein, aber die „herrschende Klasse“ sollte überdurchschnittlich intelligent, integer und berufserfahren sein. Verlieren können ist auch eine gute Eigenschaft. Die Sachsen merken sich hoffentlich, welcher CDU-Demokratiefeind ihr demokratisches Wahlergebnis annullieren will.

  37. @ Anal.Ena 12. Januar 2022 at 20:53
    Wenn man sonst überhaupt nichts zustande bringt, muss man sich mit der Forderung, die AfD zu verbieten, in die Medien bringen. Habt einfach Mitleid mit ihm. Er kann ja sonst nichts, der kleine Rechtsverdreher. Selbst als Anwalt ist er noch zu unfähig. Einfach eine widerliche Kreatur!

  38. AN DEN ÜBERWACHER/ZENSOR:
    Why do you write me such words as „Your comment is awaiting moderation“?
    Are honest words here unwanted too?

  39. @ AggroMom 12. Januar 2022 at 20:46
    Die nächste Wahl kommt bestimmt! Und dann hat Klein-Södolf endgültig verschissen!

  40. Dieser WanderWitz will eine Partei verbieten, für die sich mehr als 10% der Wähler bei der Bundestagswahl entschieden haben? Den Tatbestand der Volksverhetzung sollte man prüfen…!

  41. Afghanin Miene Waziri (Grüne) fordert Zerbombung aller CDU-Mitglieder

    „Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzberechtigung.“

    Dann löschte sie diesen Tweet wegen Faschos und Nazis. Alle, die sie kritisierten sind Faschos und Nazis.

    Ich kritisiere sie nicht, weil ich kein Fascho und Nazi bin, und ich bin bereit eine entsprechende Taste zu drücken, um alle, an einem Ort versammelte CDU-Mitglieder zu zerbomben.

  42. Durch Asyl, Migration, Islam, Neu-Sozialisten und Neu-Kommunisten ….. sind so viele demokratische Kräfte ins Land gekommen, dass das Bisschen Rechts die deutsche Eiche nicht juckt, wenn sich die Rechtsradikalen an ihr das Fell schrubben. Merkel hat uns ein Land des Lächelns geschaffen, in dem wir „gut und gerne leben“ werden. Den Rest schafft dann Antifa und Co.

  43. Wie verlogen und verkommen ist die CDU geworden, wenn solche Figuren Mitglied sind.

  44. Wanderwitz ist der Stegner der CDU und ich freue mich ob seiner Doofheit , denn hiermit schadet er der kommunistischen CDU maximal !!
    Hierzu passt auch , dass die AfD beim Bundesverfassungsgericht wegen Ihrer Klage gescheitert ist . Wer geglaubt hat , dass die AfD beim Verfassungsgericht jemals wieder Recht bekommt , der hat bis heute nicht gemerkt , dass die sozialistische Einheitspartei unter Merkel längst dafür gesorgt hat, dass Demokratie nun teilbar geworden . Das kommt mir inzwischen so vor , als wenn einer von der SPD damals unter Freisler einen Rechtsantrag / Beschwerde stellen würde !!
    Darum ist auch diese Äußerung von Wanderwitz in diesem Kontext zu sehen … ähnlich wie der Entrechtung in der selbst ernannten Pandemie !

  45. “ Ein politisches System , das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles , was diesen Untergang beschleunigt “ ! ( Jean Paul Sartre )

  46. @ Thorsten Wirsing 12. Januar 2022 at 21:19
    Afghanin Miene Waziri (Grüne) fordert Zerbombung aller CDU-Mitglieder

    „Ich wünschte, Deutschland wäre im Zweiten Weltkrieg vollständig zerbombt worden. Dieses Land hat keine Existenzberechtigung.“

    Dann löschte sie diesen Tweet wegen Faschos und Nazis. Alle, die sie kritisierten sind Faschos und Nazis.

    Ich kritisiere sie nicht, weil ich kein Fascho und Nazi bin, und ich bin bereit eine entsprechende Taste zu drücken, um alle, an einem Ort versammelte CDU-Mitglieder zu zerbomben.
    ——————-
    Guter Vorschlag. Alle AfDler aus dem Stussreaktor holen und Feuer frei.

  47. Schon wieder so ein Person von BullShit. Nie im realen Arbeitsleben angekommen. Wenigstens hat er eine abgeschlossene Schulbildung und ist sogar Prof.! Dafür meine Hochachtung. Trotzdem ist er m.E. nie im Leben der einfachen Bevölkerung angekommen.

    Hier einige seiner irren Sätze:

    Im Rahmen der Finanzkrise Griechenlands 2010 äußerte Wanderwitz in einem mit „Gebt her eure Inseln“ betitelten Interview, dass Griechenland Inseln privatisieren könne, „wenn Griechenland seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann.“[11] Die Grünen-Politikerin Kerstin Andreae schlug Wanderwitz vor, man könne auch Helgoland verkaufen, um die deutsche Rekordverschuldung zu begrenzen.[12]

    Im Sommer 2010 forderte er, sich ungesund ernährende Bürger müssten stärker zur Finanzierung der Krankenkassen herangezogen werden, da sie bewusst die Kosten der Kassen in die Höhe treiben würden.[13] Diese Vorschläge wurden in den Medien als „aberwitzig“ bezeichnet.[14]

    Wanderwitz stimmte im Jahr 2007 bei der Abstimmung des Deutschen Bundestages für die später durch das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärte Vorratsdatenspeicherung. Wanderwitz bezeichnete das Urteil des EuGH im April 2014 gegen die Vorratsdatenspeicherung als „Feiertag für das organisierte[s] Verbrechen“.[15] Im Internet wurde er für diese Äußerung heftig kritisiert.[16]

    Im März 2014 empfahl er, bei der Ausgestaltung des gesetzlichen Mindestlohns die Gruppe der Zeitungszusteller gesondert in den Blick zu nehmen.[17] Durch den Mindestlohn für Zeitungszusteller entstehe den Zeitungsverlagen Mehrkosten von rund 225 Millionen Euro. Dies schade der Pressefreiheit.[18]

  48. Für diese Witzfigur wüsste ich eine Verwendung, allerdings nicht lukrativ und mit harter Arbeit verbunden.

  49. Früher gab’s den Flüsterwitz, der wanderte von einem Ohr zum andern, eben ein Wanderwitz.

  50. Der ehemalige Ostbeschimpfungsbeauftragte zeigt sich als schlechter Verlierer. Seine Ausfälle gegen die Wähler haben aber nicht nur ihn Stimmen für die CDU gekostet, sondern z.B. auch Frau Magwitz. Wenn er Anstand hätte, hätte er auf sein Mandat verzichtet. Wieviele Personenschützer beschäftigt dieser Wanderwitz?

  51. @Weisses Blatt 22.34

    Wanderwitz ist kein Prof.! Wie kommst Du denn darauf?

    Um sicher zu sein, hab ich aber kurz nachgelugt. Und seine neueste Ehefrau, Frl. Magwas,
    sehen dürfen. Der wandernde Witz schreckt wirklich vor nix zurück… .

  52. Der „Spiegel“ zitiert ihn mit der Äußerung, es sei nunmehr „höchste Zeit für ein Verbotsverfahren“ gegen die AfD.
    ———————-
    Und ich plädiere für Wanderwitz ein Einweisungsverfahren in eine Psychiatrie; er hat es sich verdient.

  53. „Was sind die strukturellen Merkmale des Rechtsextremismus?
    Zu den strukturellen Merkmalen des Rechtsextremismus zählen Dogmatismus, Sendungsbewusstsein und ein ausgeprägtes Schwarz-Weiß-Denken. Im politischen Stil lässt sich eine Gewaltlatenz und Gewaltakzeptanz erkennen, die ihren Ausdruck vor allem in verbalen Angriffen auf politische Gegner und Andersdenkende findet.
    Rechtsextremismus – Wikipedia“

    Welche dieser Kriterien erfüllt ein Herr Wanderwitz in diesen Zusammenhang?

  54. Marco Wanderwitz‘ Forderung ist nicht realitätsfern. Die AfD wird – ob nun in Gänze oder „nur“ hinsichtlich eines gar nicht zu definierenden „Flügels“ geheimdienstlich überwacht und unterwandert. Man erinnert sich: das NPD-Verbot scheiterte im Januar 2017 daran, daß ein Großteil der NPD-Führung, der für die Äußerungen verantwortlich gemacht wurde mit der das Verbot begründet wurde, aus Verfassungsschutz-Spitzeln bestand, die geäußert hatten, was ihnen die Staatsmacht aufgetragen hatte. Inzwischen aber wird das Bundesverfassungsgericht von einem ehemaligen CDU-Hinterbänkler geführt, der noch unbekannter ist, als Marco Wanderwitz (Stephan Harbarth). Unter ihm sucht das Bundesverfassungsgericht vor besonders wichtigen Urteilen das Kanzleramt zum Meinungsaustausch auf (30. Juni 2021 Besuch im Kanzleramt; 30. November konsequente Zurückweisung aller Anträge, die mit der Corona-Pandemie begründeten Ausgangsbeschränkungen seien nicht grundgesetzkonform; sie wurden für vollständig grundgesetzkonform erklärt). Inzwischen ist sogar bekannt geworden (mit 16 Verfassungsrichtern und vielen Bundesministern war der Teilnehmerkreis augenscheinlich für Vertraulichkeit zu groß): Thema war dabei explizit auch die Corona-Politik – trotz laufender Verfahren am Bundesverfassungsgericht. Wie soll sich ein politisches System halten, wenn es eine Oppositionspartei zuläßt? Entweder es gelingt durch Geheimdienstinfiltration die Partei von innen zu zersetzen (Provokateure werden eingeschleust, medienwirksame Parteiaustritte vor Wahlen inszeniert), einfache Mitglieder durch Nichtregierungsorganisationen so drangsaliert, daß sich die Bürger nicht mehr trauen, der Partei beizutreten, ihr Tagungsräume zu verweigern, Angriffe auf ihre Funktionäre stillschweigend hinzunehmen oder insgeheim zu fördern und die Partei so zu zerstören; oder man muß sie verbieten. Einen anderen Weg gibt es nicht. Das ist natürlich nicht das Ende, sondern nur ein weiterer Schritt auf dem antifaschistisch-demokratischen Weg. Ein AfD-Verbot muß zwangsläufig flankiert werden: durch eine Säuberungswelle im öffentlichen Dienst, durch die Vergabe öffentlicher Aufträge nur noch an systemtreue Unternehmer, die Drangsalierung kritischer Unternehmer durch Finanz- und andere staatliche Ämter. Widerstand darf sich zudem nicht organisieren. Also wird man Telegram und ähnliches verbieten müssen. Es wäre ja sonst umsonst gewesen, die staatlichen und etablierten Medien auf Kurs zu bringen, wenn man dann freie Medien zuließe. Es dürfte interessant sein, die in den kommenden Wochen scheinbar unabhängig voneinander geäußerten Verbots- und Drangsalierungsforderungen (einschließlich der Verstetigung des Demonstrationsverbotes zur Sicherung der Volksgesundheit) in einen Zusammenhang zu stellen.

  55. Naja, zumindest hat dieser üble Witzbold doch auch den richtigen Namen. Nur schade das solche völlig nutzlosen Typen für ihre Nutzlosikeit auch noch reichlich mit Steuerzahlergeld bezahlt werden.

  56. @ Saturn 12. Januar 2022 at 23:28
    „Was sind die strukturellen Merkmale des Rechtsextremismus?
    Zu den strukturellen Merkmalen des Rechtsextremismus zählen Dogmatismus, Sendungsbewusstsein und ein ausgeprägtes Schwarz-Weiß-Denken. Im politischen Stil lässt sich eine Gewaltlatenz und Gewaltakzeptanz erkennen, die ihren Ausdruck vor allem in verbalen Angriffen auf politische Gegner und Andersdenkende findet.
    Rechtsextremismus – Wikipedia“

    Welche dieser Kriterien erfüllt ein Herr Wanderwitz in diesen Zusammenhang?
    ——————-
    Alle!

  57. Man versucht es derzeit mit allen Mitteln.
    Man munkelt, dass speziell Uwe Witt Knete bekommen hat, um auszutreten.
    Ist schon merkwürdig – da lässt er sich im September reinwählen, um dann der Partei doch in den Rücken zu fallen.
    Deshalb: Gut hinschauen, wer auf die Liste kommt.

  58. „Wir sind intolerant! Ich habe mir ein Ziel gestellt, nämlich die 30 Parteien, die nicht zur Einheitsfront gehören, aus Deutschland hinauszufegen, vor allem die AfD!“
    (Kleine Vermischung von 1931 und 2022)

  59. Wenn von Politikern und ihrer Polizei, die Versammlungen der OstAsiaten toleriert, die Versammlungen der Europäer aber Knüppeln lässt.

    Was ausser Rassismus könnte die Motivation von Politikern und ihren Polizisten zur Unterscheidung
    beider Versammlungsgruppen veranlasst haben? An welchen Merkmalen erkennt eine Polizeigruppe gegen welche Versammlung Gewalt angewendet werden darf, ausser Rassistisch und Herkunft bezogene Merkmale?

    Ich Frage für den Verfassungsschutz, im sinne der aktuellen Antirassismusbemühungen.

  60. Der Typ mit Rechtsanwalt Zulassung sollte sich mal informieren warum die NPD bis heute noch nicht verboten ist.

  61. Die regelmäßigen verbalen Angriffe gegen die AfD dienen auch dazu, dass die AfD sehr viel damit beschäftigt ist, sich gegen diese ganzen Angriffe zu wehren.
    Dadurch fehlt der AfD wertvolle Zeit, um sich mit den wirklich wichtigen Themen zu beschäftigen, die unser Land und das Volk betreffen.

  62. Dieser Wanderwitz wurde noch von der DDR Kommunistin M eingesetzt, die Laender die das Pech hatten in die Ostzone zu fallen, zu ueberwachen, in die Knie zu zwingen, die aus Schaden klug wurden und zu einem erheblichen Prozentsatz die Politik der Altparteien gegen D Interessen ablehnen.
    Es war ihm nicht gelungen, ganz im Gegenteil der Widerstand verstaerkt sich nun sogar in die groesseren Bereiche Westdeutschlands, die besser wegkamen in ihren Westzonen, als die Ostdeutschen, die spaetestens mit dem Bau der Mauer um Berlin und an der Grenze zu Westdeutschland keine Chance mehr hatten (nur unter realer Lebensgefahr) dem Terror der SED/Stasi und ihrer Grenzpolizei zu entkommen.
    Dafuer mussten sie ein Leben fristen, wo alles gleichgeschaltet war, Meinungskontrolle herrschte, Reisen nur in Laender des Ostblocks moeglich waren, Lebensmittel, Gueter aller Art beschraenkt (zB Bananen und Oelsardinen die so beliebt und selten erhaeltlich waren)und wenn dann oft in billiger Ausfuehrung erhaeltlich waren, Autos nach jahrelangen Warten auf den Trabbi, fuer Bonzen allerdings auch bessere Fahrzeuge mit 4 Takt Motoren, wie Wartburg.
    Fuer Parteibonzen und Stasibonzen waren extra Westlaeden vorhanden, die viele Dinge aus Westdeutschland anboten, die fuer Normalos nicht erhaeltlich waren.

    Wanderwitz will aus seinem von Merkel verpassten Job des Westbeauftragten weiterhin profitieren, indem er die AfD pauschal und grundlos angreift und wie gehabt, versucht in den Schmutz zu treten.
    Typen wie er, gehoeren vor ein Tribunal, die fuer ihren Verrat gegen Belohnung vom Unrechtstaat bestraft und ausgegrenzt werden mussen, zB durch Verbot jemals wieder in Staatsdienst zu arbeiten, massive Rentenkuerzung usw. so leicht wie nach 89 duerfen die Roten Lumpen die von den Gruenen noch getoppt werden, allerdings inzwischen alle Altparteienangehoerige mehrheitlich dieser Idiologie hoerig sind wie 89 nicht wieder davonkommen, da muss eine strenge und engmaschige entmerkelisierung durchgefuehrt werden, die den Verhaeltnissen entsprechend greifen muessen.

  63. In 16 Jahren Merkel hat Wunderwitz wohl vollkommen die Regularien und Gesetze einer Demokratie verlernt.

    Statt Wählerbeschimpfung und Hetze und Verunglimpfung des Wahlsiegers sollte er etwas Demut vor dem vernichtenden persönlichen Wahlergebnis und auch vor dem desaströsen Ergebnis seiner Partei – der CDU – zeigen.

    Die AfD ist aus der letzten Wahl als Sieger hervorgegangen und offensichtlich hat Wunderwitz nicht wenige Wähler von der CDU weggetrieben, die durch seine Äußerungen erkannt haben, dass die CDU nicht mehr reformierbar ist. Das haben ja auch die Ausfälle gegen Dr. Curio von Detlev Einseifer von der CDU gezeigt.

    Wer glaubt, man kann mit der CDU irgendwann bürgerliche Mehrheiten bilden, täuscht sich. Die CDU muss weg – und zwar durch Wahlen – und an ihre Stelle muss ggf. eine weitere Partei treten mit unbelasteten Abgeordneten, die einen Blick für die Realitäten haben und den politischen Gegner endlich dort sehen, wo er sich auch befindet – nämlich links!

  64. oak 13. Januar 2022 at 00:50
    .
    […]……da muss eine strenge und engmaschige entmerkelisierung durchgefuehrt werden…..
    ———-
    Noch sind wir gemerkelt. Dazu werden wir jetzt zusätzlich auch noch gescholzt. Wie soll das bloß enden?

  65. @Anal.Ena 12. Januar 2022 at 23:16

    Falsch nachgeforscht.
    Hast recht. Aber er hat das Zweite Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Er kann evtl. Richter werden.

    Durch das Bestehen der Zweiten Staatsprüfung wird gleichzeitig die Befähigung zum Richteramt und die Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst erworben (Eingangsamt: Regierungsrat). Auch die Tätigkeit eines Staatsanwalts setzt diese „Befähigung zum Richteramt“ voraus (eine Ausnahme stellt der dem gehobenen Dienst angehörende Amtsanwalt beim Amtsgericht dar). Charakteristisch für das deutsche Berechtigungswesen ist, dass auch für bestimmte Berufe außerhalb des öffentlichen Dienstes die Befähigung zum Richteramt erworben werden muss. Das gilt für den Beruf des Rechtsanwalts (einschließlich des Syndikusanwalts) und des Notars. Für die Tätigkeit eines Justiziars ist hingegen eine besondere Berechtigung nicht erforderlich.

    Gruss

  66. Aber dennoch halte Ich diese Person „Wanderlitz“ für nicht geeignet um öffentliche Posten zu bekleiden. Diese Person würde Ich noch nicht einmal für (m)einen Vorgesetzten einsetzen der Menschen sagt welche Arbeit sie nachgehen sollen oder eingehen sollen. Diese Person hat für mich im öffentlichen Raum nichts zu suchen. Oha wehe er bekleidet das Amt der juristischen Person!

  67. Für die CDU ist die AfD der Hauptfeind (und nicht z. B. die „Linke“), weil speziell aus ihrer ehemaligen Wählerklientel eben die AfD Menschen angezogen hat. Die CDU bildet sich ein, dass mit der Vernichtung der AfD diese Wähler zurückkämen.

    Ist zwar Quatsch, Sinn macht es aber trotzdem: Denn bei dem deutschen Wahlrecht, würde die CDU dann wieder mehr Prozentpunkte bekommen, wenn die frustrierten Bürger ohne die Alternative zu Nichtwählern würden…

    Das ist der Grund, weswegen sie so auf die AfD einschlagen – und nicht dieses Geheuchel über „Radikalisierung“ oder so.

  68. Der ehemalige Ostbeauftragte Wanderwitz (CDU) zeigt mit seinem Hass und Gehetze auf die AfD, dass er offenbar nicht sehr viel dazugelernt hat, seitdem er parteischädigend seine Hasstiraden über die Ostdeutschen gegossen hat. So richtig scheint er grundsätzlich noch nicht in der Demokratie angekommen zu sein.
    Vielfalt und Meinungspluralismus sind jedenfalls nicht seine Steckenpferde.

    Wer eine Partei verbieten will, nicht etwa, weil sie wirklich eine Bedrohung für die Demokratie und Freiheit darstellt, sondern weil sie zweifellos demokratisch und rechtsstaatlich ist, die freiheitlich-demokratische Grundordnung verteidigen und schützen will, der hat offenbar selbst größere Probleme mit den demokratischen Spielregeln und wem er als Politiker und Parlamentarier zu dienen hat.
    Die demokratischen Defizite dieses Mannes sind schon erheblich und bedürfen einer dringenden Korrektur.
    Die CDU wird es aus eigener Kraft wohl nicht schaffen, sich von solchen das Vertrauen der Bürger zerstörenden „Spitzenpolitikern“ zu trennen.

    Immer mehr Ostdeutsche zeigen, Gott sei Dank, solchen Politikern wie Wanderwitz und der maroden, von Merkel zersetzten, nun nur noch abwirtschaftenden CDU die rote Karte gleich mit.
    Bei der zur illegalen Impfpflicht rufenden CDU dürften diese unsäglichen, nicht gerade sehr klugen Worte den schlimmen Eindruck der Bürger noch verstärken, mit der CDU ist für sie künftig kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

    Der unseriöse und nicht haltbare Ruf nach einem Verbot der AfD wird hoffentlich die genau gegenteiligen Reaktionen der Ostdeutschen hervorrufen und bei den nächsten Wahlen im Osten zu einer erheblichen Abfuhr der CDU-Wahlkampfkandidaten führen.

    Jetzt schon ist absehbar, dass das bürgerfeindliche Verhalten der CDU mit Sicherheit abgestraft und die CDU weiter an Boden, zumindest bei den Ostdeutschen, verlieren wird. Ihr Weg in die Belanglosigkeit entspricht ihrem Verständnis von einer charakterlosen Beliebigkeitspolitik, nur zur vermeintlich eigenen Machterhaltung.
    Dieses hat nicht nur unter Merkel wirklich funktioniert und wird jetzt unter der Führung Merz ebenfalls nicht funktionieren.
    Die Wahrnehmung der Bürger mit ihren Sorgen und Nöten gelingt der jetzigen CDU weiterhin nicht.
    Anstatt des dummen Versuchs, die AfD auszugrenzen, zu diffamieren und zu stigmatisieren, sollte sie lieber die gemeinsame Schnittmenge ausloten und mit der AfD die Deutschland ruinierende Ampelkoalition endlich Einhalt zu gebieten.
    Die menschenverachtende Impfpflicht wäre ja eine solche Chance, diesbezüglich die Kräfte zu bündeln.
    Doch da machen sich die unseriösen Verstrickungen der CDU mit der Pharmaindustrie schmerzend und lähmend bemerkbar. Da wird schon einmal aus reiner Verzweiflung eine Wanderwitz-AfD-Verbotsrakete gezündet, um die Reaktionen hierauf zu testen.

    Wenn die Kartellparteien schon illegal eine Impfpflicht einführen wollen, bei soviel Verlust an demokratischer Rechtsstaatlichkeit, da kann man nach den kruden Gedankengängen der CDU einfach mal aufs Ganze gehen und das Verbot eines lästigen Konkurrenten wie der AfD illegal fordern.

    Doch all das wird der sich gesellschaftlich immer mehr isolierenden, von den Bürgern sich entfernenden CDU nicht wirklich helfen. Die Wahl von Friedrich Merz erweist sich mittlerweile als ein gravierender strategischer Fehler und verhindert die Öffnung zu der politisch aufstrebenden bürgerlichen AfD.

    Je mehr sich die CDU hier verweigert, um so sicherer wird ihr Abgleiten in die endgültige Bedeutungslosigkeit werden. Der Niedergang ihrer Schwesterpartei in Italien sollte Warnung genug sein.

  69. Der wird auch noch ruhiger.

    Entweder aus Scham vor dem Badezimmer-Spiegel oder indem er in seinem Prozess die Aussage verweigert.

  70. oak 13. Januar 2022 at 00:50
    Dieser Wanderwitz wurde noch von der DDR Kommunistin M eingesetzt, die Laender die das Pech hatten in die Ostzone zu fallen, zu ueberwachen, in die Knie zu zwingen, die aus Schaden klug wurden und zu einem erheblichen Prozentsatz die Politik der Altparteien gegen D Interessen ablehnen.

    ————————————————-

    Sozusagen als eingesetzter „Gouverneur der Ostgebiete“ …

  71. @jeanette

    Fragen sie doch einmal ihnen bekannte positiv Getestete, ob bei ihnen eine differenzierte Untersuchung stattgefunden hat, bei der zwischen den einzelnen Corona-Varianten unterschieden werden konnte.
    Sie werden feststellen, dass dieses leider so nicht stattfindet!

    Woher kommen nun die statistischen Zahlen von Omikron, Delta und anderen Varianten des RKIs.
    Hier gibt es seltsame Widersprüche und nicht haltbare Zahlenkonstruktionen.
    Wir müssen daher von unseriösen Vorgängen ausgehen, die das reale Infektionsgeschehen nicht wiedergeben.

  72. Wenn ich an solche Typen wie Wanderwitz denke, kann ich mir wirklich nicht vorstellen – dass die nächste Revolution, der nächste Umbruch in Deutschland wieder so friedlich wie 89 verlaufen wird!

  73. Dieser AA – möge sich jeder selbst denken, was damit gemeint sein könnte – ist leider kein bekloppter Exot in der CDU, er IST die CDU 2022, so sieht sie aus, Wanderwitz, Prien, Günter und Konsorten sind die Gesichter, nein Visagen dieser Partei, da kann Mega-Globalist Merz noch so trübe dreinschauen. Das exakt ist die CDU und deswegen muss dieser Haufen Dreck, der mal eine Partei bürgerlicher Vernunft war (lang, lang ist’s her!) weg, einfach nur weg – mitsamt dem bajuwarischen Wurmfortsatz.

  74. „Running gag“, „Wanderwitz“, der Name ist einfach Programm! Kann man sich nicht ausdenken. Ein Un-Demokrat wie er im Buche steht.

  75. Schlagzeilen vorgestern, gestern u. heute:

    Baby ging bei Evakuierung in Kabul verloren – kleiner Junge wieder bei seiner Familie
    KameraOne

    Afghanisches Baby Monate nach Chaos am Kabuler Flughafen wieder bei seiner Familie
    AFP 2 Min. Lesezeit

    Das Erbe der Babyboomer: Geld für sich selbst — und eine kaputte Wirtschaft für alle anderen?
    Business Insider 4 Min. Lesezeit
    SPALTEN: HETZE GEGEN DIE ALTEN
    https://de.nachrichten.yahoo.com/erbe-babyboomer-geld-f%C3%BCr-selbst-083000528.html

    „Goodbye Deutschland!“-Auswanderin auf Sansibar
    übel betrogen Carmen Schnitzer, blonde Frisöse
    Di., 11. Januar 2022, Lesedauer: 3 Min.
    Die alte Afrikamatratze (45) u. ihr Neger (30)
    +https://de.nachrichten.yahoo.com/goodbye-deutschland-auswanderin-sansibar-%C3%BCbel-060000617.html

    Baerbock*In kündigt feministische Außenpolitik an
    Mi., 12. Januar 2022, 6:32 PM Lesedauer: 1 Min.
    Aber eigentlich ist es ganz simpel: Es geht um Repräsentanz, es geht um Rechte, und es geht um Ressourcen.“

    Es sei derzeit weltweit zu erleben, „dass der Abbau von Rechten von Mädchen und Frauen ein Gradmesser für das Erstarken von autoritären Kräften ist“, sagte Baerbock. „Das gilt in ganz besonderer und furchtbarster Weise für Afghanistan.“ Für die deutsche Außenpolitik müsse klar sein: „Wenn die Hälfte der Bevölkerung nicht gleichberechtigt beteiligt, repräsentiert oder auch bezahlt ist, sind Demokratien nicht vollkommen.“

    Baerbock nutzte ihre Rede auch, um die außenpolitischen Vereinbarungen im Koalitionsvertrag zu erläutern. Drei Grundsätze hob sie besonders hervor: Die Einbindung Deutschlands in Europa, eine besondere Priorität für eine globale Klimaaußenpolitik und die Stärkung des Multilateralismus(Lieblingsphrase Merkels).
    pw/mt+https://de.nachrichten.yahoo.com/baerbock-k%C3%BCndigt-feministische-au%C3%9Fenpolitik-173252909.html

    «Idiot» – Fauci(81) beleidigt US-Senator nach Schlagabtausch
    dpa, Mi., 12. Januar 2022, 1:29 AM Lesedauer: 1 Min.

    „Dschungelcamp“-Teilnehmerin NEGERIN Linda Nobat im „Playboy“
    (ili/spot) Mi., 12. Januar 2022, 8:28 AM·Lesedauer: 1 Min.
    DIE GLATTHAAR-PERÜCKE sitzt mehr oder weniger

    Mit Aktaufnahmen gegen Rassismus

    Für die Februar-Ausgabe des Männermagazins ließ sie in einer Traumvilla auf Teneriffa die Hüllen fallen – und zwar aus einem ganz bestimmten Grund. Mit den dort entstandenen Aktaufnahmen will Linda ein Zeichen gegen Rassismus setzen, „dafür, dass Schönheit unabhängig ist von der Hautfarbe“, sagt sie dem Magazin. „Meine Fotos können eine Möglichkeit sein, Diversität sichtbarer zu machen, die Vielfalt weiblicher Schönheit.“ Das Problem, nicht dem allgemeinen Schönheitsideal zu entsprechen, sei etwas, das sie und auch viele andere Schwarze Frauen schon ein ganzes Leben lang begleite, fügt sie hinzu.

    Die 1995 geborene angehende Juristin, die im hessischen Hanau aufgewachsen ist und 2018 zur Miss Hessen gekürt wurde, hat schon in Schulzeiten gemerkt, dass sie anders als die anderen ist. „Ich musste mich oft durchkämpfen, immer doppelt so gut sein wie jemand, der heller ist als ich“, sagt sie. Wenn sie nicht an TV-Formaten wie „Der Bachelor“ oder „IBES“ teilnimmt, studiert sie Jura – und auch das ist eine Herzensangelegenheit: „Ich studiere Jura, weil ich gerechtigkeitsfanatisch bin. Ich hoffe, dass ich irgendwann mehr Gerechtigkeit in die Welt bringen kann“, so Linda-Caroline Nobat im Interview.

    FAKE? BESTELLTE AKTION?
    Es stinkt nach Agenten!
    ZEIT ONLINE
    Mordpläne auf Telegram: Radikale deutsche Impfgegner hatten Unterstützung aus den USA
    Tom Sundermann Di., 11. Januar 2022, 6:02 PM Lesedauer: 2 Min.
    https://de.nachrichten.yahoo.com/mordpl%C3%A4ne-telegram-radikale-deutsche-impfgegner-170236230.html

  76. @terminator 13. Januar 2022 at 01:32:

    Für die CDU ist die AfD der Hauptfeind (und nicht z. B. die „Linke“), weil speziell aus ihrer ehemaligen Wählerklientel eben die AfD Menschen angezogen hat.

    Ja, ich denke auch, dass von der CDU die größte Feindseligkeit gegen die AfD ausgeht. Der Grund dafür dürfte allerdings unter anderem auch der sein, dass allgemein die Vorstellung vorherrscht, die AfD und die CDU hätten ähnliche Positionen und könnten eventuell koalieren. Teile der AfD und ihrer Anhängerschaft streben das ja auch ziemlich unmissverständlich an („bürgerliche Mehrheit“). Wenn das an der CDU kleben bleibt, ist sie durch Kontaktschuld in den Medien erledigt. Dem beugt sie mit Gehässigkeit vor. Die linkeren Parteien stehen nicht unter Verdacht, Sympathien für die Positionen der AfD zu hegen, und können daher gelassener sein und die AfD gelegentlich auch ignorieren, wenn sie wollen (meist wollen sie aber gar nicht).

    Für die CDU ist die AfD der Hauptfeind (und nicht z. B. die „Linke“), weil speziell aus ihrer ehemaligen Wählerklientel eben die AfD Menschen angezogen hat. Die CDU bildet sich ein, dass mit der Vernichtung der AfD diese Wähler zurückkämen.

    Das glaube ich nicht. Wenn die CDU diese Wähler zurückhaben wollte, würde sie die AfD kopieren, nicht angreifen. Diese Taktik würde funktionieren, aber so wichtig sind Wähler dann auch wieder nicht, dass man das in der CDU macht.

    In der CDU weiß man, dass man die AfD weder vernichten kann noch vernichten darf. Sie wird dringend gebraucht, allerdings selbstverständlich nur als kleine Oppositionspartei. Das haben die Medien gut im Griff. Die Angriffe dienen offensichtlich nicht der Vernichtung der AfD, sondern Diffamierung der Positionen, die mit der AfD verbunden werden, sei es Zuwanderungskritik, Coronaskepsis oder deutsche Selbstachtung u.a.m.

  77. Der Running Gag will lediglich von der ihm von Merkel gestellten Aufgabe die „Ossis“ zu bekehren ablenken. An dieser ist er nämlich kläglichst gescheitert. Eigentlich hätte Merkel ihm das vollste Vertrauen aussprechen müssen.
    Wenn es mit Belehrungen nicht klappt dann halt mit Verboten. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Politik
    Was für ein armer Hanswurst.

  78. Ja klar, am besten sämtliche Konkurrenz verbieten. Für Berufspolitiker ist es natürlich nicht angenehm,
    wenn sie von den politischen Fressplätzen vertrieben werden.

  79. Es handelt sich m.E. bei dieser Attacke nur um eine billige persönliche Revanche dieser Person. Hr W. hat erst sein Direktmandat an einen AfD-Konkurrenten und dann seine Stellung als „Ostbeauftragter“ verloren !

Comments are closed.