Seit der Übernahme des Außenministeriums üben sich die Grünen in unerwarteten Zurückhalten. 5.000 Schutzhelme sind bislang der Beitrag Berlins im Säbelrasseln um die Ukraine. Doch bald könnte andere Forderungen den öffentlich gepflegten Koalitionsfrieden stören. Den in der Parteizentrale der Grünen residiert künftige in Mann, denn Kritiker wohl robusten Befürworter einer militärischen Außenpolitik bezeichnen würden. Weshalb, erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 31. Januar. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichten des Tages. Hier sind einige unserer Themen.

  • Joschka Fischers Erbe – Drohnen-Mann wird Grünen-Chef
  • Äthiopien – Erdogans neue Einflusszone?
  • Corona-Politik – Müssen Ungeimpfte schon jetzt um ihren Job zittern?
  • Das Letzte – Kanadas Premier flieht vor wütenden Brummis
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

55 KOMMENTARE

  1. Corona-Politik – Müssen Ungeimpfte schon jetzt um ihren Job zittern?
    Das Letzte – Kanadas Premier flieht vor wütenden Brummis

    Tja, die Kanadier machen es uns vor, wenn sich das Volk einig
    ist,sind spätestens nächste Woche,alle Maßnahmen beendet.
    Weil, wenn das Volk derart aufbegehrt und den Wahnsinn nicht
    mehr mitspielt,machen die gar nichts,
    wir wären 80 Millionen,gegen 700 Politkasper,
    und paar Polizisten.
    Es wäre Ende im Gelände,und Super Ugur könnte einpacken.

    Aber es ist schon lustig,erst war es in Kanada eine verschwindend
    geringe Minderheit,und dann bekam Traumirnix, n schnellen Fuß.

    Weil,wenn Volkes Zorn erstmal geweckt ist,machste nix mehr !

  2. Man munkelt, Trudeau habe in einem Berliner Führerbunker Zuflucht gefunden. Können die deutschen Trucker, meist Polen, da nicht mal vorbeischauen, um ihren kanadischen Kollegen evtl. Hinweise geben zu können?

  3. Blimpi 31. Januar 2022 at 18:06
    „Tja, die Kanadier machen es uns vor, wenn sich das Volk einig
    ist,sind spätestens nächste Woche,alle Maßnahmen beendet.
    Weil, wenn das Volk derart aufbegehrt und den Wahnsinn nicht
    mehr mitspielt,machen die gar nichts,“
    ____________________
    Mal schauen wen die Regale leer sind kann sich das recht schnell drehen.
    https://www.cbc.ca/news/canada/calgary/convoy-protest-border-lethbridge-alberta-1.6332936?fbclid=IwAR2K9Ux22LfFRKtEodd2wZ8M-u4hOyKQbat8FrmQvhut1TiAKplDWvvb9gU

  4. Die Stafe folgt auf dem Fuß: jetzt hat Supermaurer Trudeau Corona!

    Der smarte Sunnyboy und Schisshase ging bei Reptil Prof. Schwab in die Lehre.
    Am Wochenende bekam er Fracksausen, nachdem über 50.000 Trucker nach Ottawa kamen.
    Unsere Aftermedien berichteten von ein paar 100 bis zu ein paar 1000.
    Trudeau ist ein typisches Grossmaul und ein Feigling, genau wie Genosse Macron.

  5. Neueste Umfrage: 50% der Amis verlangen, dass Demenz-Patient Biden angeklagt wird (Rasmussen).

    Die Hälfte davon sind Neger! Noch Fragen?

  6. Fast noch beeindruckender als die Aktion der Trucker ist für mich die begeisterte Unterstützung durch das Fussvolk. Es geht längst nicht mehr nur um Zwangsimpfung, es geht um einen Umsturz. Die Befürchtungen von Trudeau sind sicher berechtigt.

    Das wäre sicher auch in Dodo-Schland möglich. Gut, war nur ein kleiner Scherz.

    🦤

  7. dieser Kanadische Machthalter sollte nach Ukraine fliehen! da waere er in Mitte von Weltereignissen, duerfte mit imaginaeren Russen kaempfen im Ramen NATO Solidaritaet. Und- In Ukraine gibt es kein Coschit19! da wird einfach nicht getestet und- was fuer ein Ueberraschung- die Seuche grassiert nicht. Und Canadian truckers gibt es da in Kiev auch nicht! Aber zu Hause in Ottawa ist Maidan…

  8. Sogar Feuerwerk haben die in Kanada abgebrannt.
    Das gab es bei uns noch nicht mal Silvester

  9. Barackler 31. Januar 2022 at 18:51
    Fast noch beeindruckender als die Aktion der Trucker ist für mich die begeisterte Unterstützung durch das Fussvolk. Es geht längst nicht mehr nur um Zwangsimpfung, es geht um einen Umsturz. Die Befürchtungen von Trudeau sind sicher berechtigt.

    Das wäre sicher auch in Dodo-Schland möglich. Gut, war nur ein kleiner Scherz.
    — In Dodo Schland ist gar nichts moeglich. Zu degeneriert.
    In Canada sind am Protesten 1,5 Millionen beteiligt! In einem weitem Land mit bischen ueber 20 Millionen Einwohnern! beim Wintertemperaturen! In Ottawa Gestern -21C! 50 000 Trucks beteiligt aus allen Teilen des Landes! Truckers haben versprochen- Ottawa nicht verlassen bis alle Schickanen aufgehoben sind. Kanadische staats TV hat schon berichtet,dass die Demonstranten aus Russland eingeschleust sind!!! Kam gerade in RT International.

  10. Trudeau der Falschspieler
    Selbst die linken Mainstreammedien haben diesen oberflächlichen Kanadier und Gutmensch Premier als linksliberaler Antitrump Posterboy durchschaut.
    z.B. der Stern ->
    Headline: „Kanadischer Premier Justin Trudeau und die Skandale – der Saubermann, der keiner (mehr) ist“
    Zitat: “ Als Justin Trudeau 2015 sein Amt antrat, wurde er weltweit als Posterboy der Progressiven gefeiert. Nach fünf Jahren als kanadischer Premier und mehreren Skandalen und Skandälchen ist sein Image arg angekratzt. Der aktuelle Skandal könnte sein letzter sein. …“
    https://www.stern.de/politik/ausland/justin-trudeau-und-die-skandale—der-saubermann–der-keiner-ist-9354016.html

  11. Barackler 31. Januar 2022 at 18:51
    Fast noch beeindruckender als die Aktion der Trucker ist für mich die begeisterte Unterstützung durch das Fussvolk. Es geht längst nicht mehr nur um Zwangsimpfung, es geht um einen Umsturz. Die Befürchtungen von Trudeau sind sicher berechtigt.

    Das wäre sicher auch in Dodo-Schland möglich. Gut, war nur ein kleiner Scherz.

    Negativ.
    1919 begann mit der Machtübernahme durch den Sozialdemokratismus das, was man die erfolgreichste und langwährende Spaltung eines Volkes nennen kann.
    Keine andere politische Kraft schaffte es bis heute, ein Volk derart und erfolgreich zu spalten wie es die Sozialdemokratie vermochte.

  12. Die kanadischen Trucker haben auch erfolgreich den Vorbau vor ihren Führerhäusern verteidigt, ebenso wie ihre US-Kollegen. Die Jungs in der EU haben gar nichts mehr vor der Windschutzscheibe und werden zermatscht.

    🖤

  13. Lustig, die deutsche Lügenpresse schreibt erst von „dutzenden“ Truckern, dann von „hunderten“, wenn man diese Mega-Ralley überhaupt erwähnt.
    Aber kaum stehen irgendwo 50 FFF Hüpfer zusammen, ist die ARD/ZDF Kamera live dabei …

  14. „Spaziergänger riefen: VERRECKE!“
    Tübingen. Mehrere Menschen haben vor dem Wohnhaus von Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer gegen die Impfpflicht protestiert und den Grünen-Politiker in Rufen offen angefeindet. Der Vorfall habe sich bereits am Montag vergangener Woche ereignet, sagte Palmer an diesem Montag. Als er am Abend von einer Ausschusssitzung nach Hause gekommen sei, hätten sich etwa 20 bis 30 Menschen vor seinem Haus versammelt gehabt. Er sei zur Sicherheit in eine Seitenstraße gegangen und habe die Polizei verständigt.

  15. Jetzt ist er auf der Flucht!
    Bald ist er im Exil, aber das wird ihm nichts nützen!

    Alle die mitgemacht haben gehören ins Gefängnis.

    So wie folgender:

    Falls es jemanden interessiert.

    Heute SAT 1 20:15
    Eine Sendung zum Vermisstenfall MADELEINE Mc Cann ( MADDIE Praia da Luz)
    Neue Erkenntnisse

    Jetzt ist er vermutlich fällig:
    „Der Deutsche Tatverdächtige und verurteilte Sexualstraftäter Christian B. hatte genaue Ortskenntnisse des Ocean Club in Praia da Luz: Reparaturarbeiten führten ihn vor Maddies Verschwinden immer wieder in die Anlage, aus der die damals Dreijährige 2007 verschwand.“

    Das hat nun 15 Jahre gedauert, um herauszufinden, dass der dort Poolarbeiten verrichtet hat!

    Jetzt muss er nur noch verraten wo das kleine Mädchen versteckt hat!
    Schade, dass wir kein Guantanamo für Pädophile haben!
    Das dauert so vielleicht nochmal 15 Jahre.

    Das heisst: Man darf nie aufgeben! Nichts und niemals!

    15 Jahre ist es jetzt her, wobei die Eltern durch die Hölle gehen!
    Die Ungewissheit, die reinste Folter!
    Hoffentlich findet der Albtraum endlich Aufklärung und der Kerl seine Fest Platz im Knast.

  16. Mantis 31. Januar 2022 at 19:37

    Tübingen. Mehrere Menschen haben vor dem Wohnhaus von Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer gegen die Impfpflicht protestiert und den Grünen-Politiker in Rufen offen angefeindet. Der Vorfall habe sich bereits am Montag vergangener Woche ereignet, sagte Palmer an diesem Montag. Als er am Abend von einer Ausschusssitzung nach Hause gekommen sei, hätten sich etwa 20 bis 30 Menschen vor seinem Haus versammelt gehabt. Er sei zur Sicherheit in eine Seitenstraße gegangen und habe die Polizei verständigt.

    Verstehe das „Geheule“ immer nicht, da äußern und provozieren Provinz- und Kommunalpolitiker in aller Öffentlichkeit und wissen ganz genau das es Gegenreaktionen geben wird und wenn es die dann gibt wird rumgeheult.

  17. Mit dem „Ich habe Corona“-Trick kann man sich immer mal wieder für ein paar Tage Ruhe gönnen und sich dadurch auch unangenehme Mitmenschen vom Hals halten.
    .
    Oder wenn man sich verstecken will, so wie jetzt der Kanada-Premier.
    .
    Ist doch ein toller Trick.

  18. @ jeanette 31. Januar 2022 at 19:46

    Noch glaube ich den mccannhörigen Medien
    gar nichts. Die McCanns hängen m. E. selber drin.
    Sie warfen mit Dreck gegen die portugies. Ermittler.
    Typisch überhebliche Engländer. Sie

    machten den Chefermittler Amaral zur Sau. Sie behaupteten,
    die port. Kripo sei unfähig usw. Sie zerstörten Amarals Ruf
    u. Leben. Die verlogenen McCanns beauftragten einen berüchtigten
    Spindoctor, sie verdächtigeten Zigeuner, Griechen, Deutsche,
    Jugoslawen, Amis, Kanadier, Australier, Portugiesen, Spanier,
    Südamerikaner, Neuseeländer, immerwieder Deutsche…

    Sogar in Afghanstan ließen sie Ballons aufsteigen. Sie behinderten die
    Ermittlungen wo es nur ging u. feierten weiter, als wär nichts gewesen.
    Sie logen im TV u. instrumentalisierten die Journaille weltweit für sich selbst.
    Da war u. ist ist was faul bei denen.

    Ich verfolgte damals alles, las auch das Buch von Amaral…
    +http://tandemvipera.blogspot.com/2013/10/aktenzeichen-abc-der-fall-maddie-mccann.html

    +https://www.allmystery.de/themen/np106841

    http://unterdenteppichgekehrt.blogspot.com/

  19. dr.ngome 31. Januar 2022 at 18:16
    Die Stafe folgt auf dem Fuß: jetzt hat Supermaurer Trudeau Corona!

    Lacht, das habe ich auch erst gedacht,und dann meinte meine
    Frau, daß hat er vorgeschoben,damit er die nächste Zeit abtauchen kann.
    Wäre natürlich auch eine Möglichkeit !

  20. Marie-Belen 31. Januar 2022 at 18:36; Und was ist mit dem halben Dutzend Ex-Frauen, oder wieviels gleich noch waren.

    wernergerman 31. Januar 2022 at 18:59; Und du glaubst, bei uns sinds weniger. Wenn ich da vor 3 Wochen oder so an Ansbach denke. Mir wurde da erzählt, dass es über 4000 waren in ner Kleinstadt mit 40.000 Einwohnern. Das entspräche deutschlandweit rund 9 Mio. Wenn das mit den mehrere 1000 Demos über ganz Deutschland verteilt stimmt, vor allem wenn in den Städten teilweise an unterschiedlichen Plätzen mehrere 10.000 Teilnehmer sind., dann ist das durchaus realistisch.

    Mantis 31. Januar 2022 at 19:37; Der kann sich gern für den Rest seines Lebens in die Seidenstrasse verpieseln. Hauptsache wir haben das Ekelpaket los.

  21. Zuerst Brainwashing dann die Schikanen. Wenn ich mir so manche Arbeitskollegen anhöre dann denke ich wir haben das Jahr 1933. Sie finden es in Ordnung, dass der Genesenenstatus auf 3 Monate verkürzt wurde. Sie sind fest überzeugt, dass Geimpfte die Coronaviren nicht verbreiten können. Den jungen Kollegen ist alles egal. Hauptsache Urlaub und feiern. Da der zweite Booster nicht wirkt werden die Impfungen bald eingestampft. Bis dahin müssen aber die Lagerbestände weg.

  22. @ Blimpi 31. Januar 2022 at 18:06

    Tja, die Kanadier machen es uns vor, wenn sich das Volk einig
    ist,sind spätestens nächste Woche,alle Maßnahmen beendet.
    Weil, wenn das Volk derart aufbegehrt und den Wahnsinn nicht
    mehr mitspielt,machen die gar nichts,
    wir wären 80 Millionen,gegen 700 Politkasper,
    und paar Polizisten.
    Es wäre Ende im Gelände,und Super Ugur könnte einpacken.

    ——————

    Nööö, dazu braucht es keine 80 Millionen, 5 reichen, vielleicht auch weniger. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man für Revolutionen Mehrheiten bräuchte. Eine ordentliche Anzahl wild Entschlossener und einige begnadete Leute, Leute mit Charisma, an der Spitze reichen völlig.

    In diesem gespaltenen, zerrissenen Volk bekommt man ohnehin keine breite Einheitsfront zusammen. Was im Augenblick läuft, ist aber schon gigantisch. Und es werden immer mehr.

    Bei meinem kleinen Spaziergang in der 10 Kilometer entfernten Großgemeinde waren es heute zwar nur 8 Leute mehr als letzten Montag (von 97 auf 105), aber das ist trotzdem ein Erfolg, denn das Wetter war gruselig beschissen. Nasskalt ohne Ende, gefühlt 8 Grad weniger als die tatsächlichen 2 Grad, und der Wind hat einem den scheiß eisigen Nieselregen überall hingeblasen. Aber die Stimmung war trotzdem gut und sehr positiv. Kanada war das große Gesprächsthema in Verbindung mit dem Wunsch, dass ein paar Tausend Trucker doch bitte auch in Berlin vorfahren sollen, um den Irren aus dem Gesundheitsministerium herauszuholen und in der nächsten Psychiatrie abzuliefern.

    Was schön war: Hatte ein Gespräch mit einem alten Mann, der einen ziemlich flotten Schritt drauf hatte. Ich dachte, er könne so Mitte bis Ende 70 sein. Pustekuchen: 92, wie er nicht ganz ohne Stolz erzählte. Was er noch erzählte: Er ist vor drei Wochen nach 68 Jahren (davon 30 Jahre Vorsitzender eines Ortsvereins) aus der SPD ausgetreten wegen Scholz, Lauterbach und dem Corona-Terror. Der Mann, er sagt er sei in der SPD Weggefährte Holger Börners gewesen und habe mit ihm gut zusammengearbeitet, war sowas von helle und klar und geradlinig im Denken, ein super Typ. Er sagte, er sei wegen seiner vielen Enkel draußen auf der Straße: „Wenn die selbst den Hintern nicht hockriegen, muss es halt der Opa machen!“ Mit der SPD ist er bis zu einem totalen Richtungswechsel, der natürlich nicht erfolgen wird, fertig. Stand heute würde er AfD wählen, hat er gesagt („bleibt mir ja nichts anderes übrig“). Allerdings wünscht er sich von der AfD mehr Engagement in Sachen Sozialpolitik und dass sie mehr Politik für Arbeitnehmer und „kleine Leute“ mache. Er selbst kommt aus dem Arbeiter- und Gewerkschaftsmilieu, aber aus dem pragmatischen, nicht linksideologischen Teil, alte klassische SPD halt, wie sie gerade in Nordhessen immer stark war. Was er gar nicht leiden kann, sind die vielen Lehrer und Studenten in der SPD. Mit dem Klimascheiß kann er auch nix anfangen.

    War eine tolle Begegnung. Ich bis jetzt noch bei jedem Spaziergang irgendwem begegnet, den ich total interessant fand. Und das war ein ganzer Kerl, der irgendwie in sich ruhte. Der war jünger im Kopf als viele 40-Jährige. Eine echte Persönlichkeit.

  23. @ Wuehlmaus 31. Januar 2022 at 23:04

    Mein wirklich hochgebildeter Ex-Mann, der
    Ex-Kommunistenkader, Dipl.Kfm. (FU) u. ausgebildeter
    Lehrer für Recht u. Politik, zuletzt an einer Berufsschule,
    davor 14 J. in einem großen mittelständ. Unternehmen
    gearbeitet, Mahn- u. Klagewesen aufgebaut, Prokura gehabt,
    stets Bestzeugnisse erhalten, früher SPD-Hasser,
    ist jetzt +++Lauterbach-Fan, geimpft, geboostert, rennt mit
    FFP2-Maske herum, findet die Genimpfbrühe einen Segen,
    fürchtet sich ständig anzustecken u. geht fast nirgendwo mehr
    hin. Er ist jetzt 70, keinesfalls verkalkt, wirkt jünger u. sportlich…
    Während er in der o.g. Firma arbeitete, bezahlte ihm die
    Firma noch eine Ausbildung an einer Schule da war er der
    Beste der Dekade(10J.), mir ist leider entfallen, was das war.

  24. @ Heisenberg73 31. Januar 2022 at 19:18

    Lustig, die deutsche Lügenpresse schreibt erst von „dutzenden“ Truckern, dann von „hunderten“, wenn man diese Mega-Ralley überhaupt erwähnt.
    Aber kaum stehen irgendwo 50 FFF Hüpfer zusammen, ist die ARD/ZDF Kamera live dabei …

    ————————–

    Was müssen die für Abstände gehalten haben, wenn der Hauptzug 42 Meilen auf dem Highway lang war. Bestimmt so einen Kilometer von Truck zu Truck. Klar, die Trucks sind vorher durch den Wieler-Lauterbach-TÜV und hatten Angst, sich an der schrööööcklichen Todesseuche Opikron (oder so) anzustecken und haben deshalb solche riesen Abstände zum Vordermann gehalten. 🙂

  25. @ Maria-Bernhardine 31. Januar 2022 at 23:24

    @ Wuehlmaus 31. Januar 2022 at 23:04

    Mein wirklich hochgebildeter Ex-Mann, der
    Ex-Kommunistenkader, Dipl.Kfm. (FU) u. ausgebildeter
    Lehrer für Recht u. Politik, zuletzt an einer Berufsschule,
    davor 14 J. in einem großen mittelständ. Unternehmen
    gearbeitet, Mahn- u. Klagewesen aufgebaut, Prokura gehabt,
    stets Bestzeugnisse erhalten, früher SPD-Hasser,
    ist jetzt +++Lauterbach-Fan, geimpft, geboostert, rennt mit
    FFP2-Maske herum, findet die Genimpfbrühe einen Segen,
    fürchtet sich ständig anzustecken u. geht fast nirgendwo mehr
    hin. Er ist jetzt 70, keinesfalls verkalkt, wirkt jünger u. sportlich…
    Während er in der o.g. Firma arbeitete, bezahlte ihm die
    Firma noch eine Ausbildung an einer Schule da war er der
    Beste der Dekade(10J.), mir ist leider entfallen, was das war.

    ———————–

    Auch wenn das jetzt vielleicht etwas respektlos klingen mag: Na dann seien Sie mal froh, dass Sie den los sind! Hängt vielleicht mit dem Hang zum Kommunismus zusammen. Solche Leute brauchen einen unverrückbaren Glauben an ein weltliches Heil, sie können ohne Ideologie nicht leben – ich kenne auch Personen, die ähnlich gestrickt sind. Und die Heilsbringer sind nun Lauterbach und Pfizer und die Skeptiker wie wir sind das Urböse. Trotzdem verstehe ich nicht wirklich, wie intelligente Menschen auf sowas Absurdes einsteigen können. Da muss es an etwas fehlen, das ich hier in Gesprächen immer wieder bei ganz einfachen Menschen feststelle, nämlich an einem klaren, ungetrübten gesunden Menschenverstand.

  26. BETR. Maria-Bernhardine 31. Januar 2022 at 23:24

    Ist mir wieder eingefallen: Bilanzbuchhalter-Studium,
    abends, berufsbegleitend, an einer renommierten
    Privatschule mit sehr hohen Anforderungen u. Niveau.

  27. Kein OT

    Wieder über 100.000 Sachsen: Massenproteste gegen das Coronaregime lassen nicht nach!

    Auch diesen Montag waren weit über 100.000 Sachsen auf der Straße – in vielen Städten stiegen die Teilnehmerzahlen trotz Dauerregen bzw. Schneefall weiter, nur in sehr wenigen Städten gab es (leichte, wetterbedingte) Rückgänge. Auch in den drei Großstädten Chemnitz, Dresden und Leipzig haben die Massenproteste längst Fuß gefasst, überall zogen zitgausende Bürger durch die Straßen. Und es werden immer mehr, der Druck auf Kretschmers Regierung und das Establishment wächst von Tag zu Tag!

    Der Fahrplan des Bürgerprotestes ist klar, die nächsten Ziele lauten:

    1.) Rücknahme jeder Form von Impfpflicht

    2.) Beendigung aller Coronamaßnahmen

    3.) Absetzung der Regierung

    4.) Gerichtliche Aufarbeitung des Corona-Unrechtes

    Dafür gehen Woche für Woche immer mehr Menschen auf die Straße!

    FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Telegram! @freiesachsen

    ———————-

    Auf https://t.me/freiesachsen ganz viele kleine Videos von den heutigen Spaziergängen.

  28. @ Wuehlmaus 31. Januar 2022 at 23:41

    (Sehn-)Sucht nach Autoritärem. Maoisten-Parteien waren keine
    Chaoten wie der Schwarze Block/Antifa, Commune-Hänger,
    Hippies u. Spontis, sondern straff organisiert u. sehr autoritär.
    Insbesondere die KPD/AO, später nur KPD u. ihr Studentenverband KSV.
    Alan Posener hat schon öffentlich ein Lied davon gesungen.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_Deutschlands_(Aufbauorganisation)
    Ich war denen zu unbelehrbar, naiv u. bürgerlich, somit
    von Kaderschulungen u. Sitzungen ausgeschlossen/verschont.
    Ich kenne bis heute nicht den Decknamen meines Ex.
    Thomas Wieczorek war damals sein Kommilitone u. Kumpel,
    allerdings VWL, galt aber beim KSV als unsicherer Genosse,
    weil zu unberechenbar. Thomas Vater ein Hausarzt m. Praxis in Berlin
    Thomas W., der Bestsellerautor u. ewige Linke soff sich mit der Zeit
    den Kragen ab. Ich konnte ihn nie ausstehen, er wirkte stets prollig,
    ohne ein Prolet zu sein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Wieczorek
    https://www.freitag.de/produkt-der-woche/buch/abgewirtschaftet/wieczorek_biographie

  29. Maria-Bernhardine 31. Januar 2022 at 21:46
    @ jeanette 31. Januar 2022 at 19:46
    Noch glaube ich den mccannhörigen Medien
    gar nichts. Die McCanns hängen m. E. selber drin.
    Sie warfen mit Dreck gegen die portugies. Ermittler.
    Typisch überhebliche Engländer. Sie
    machten den Chefermittler Amaral zur Sau. Sie behaupteten,
    die port. Kripo sei unfähig usw. Sie zerstörten Amarals Ruf
    u. Leben. Die verlogenen McCanns beauftragten einen berüchtigten
    Spindoctor, sie verdächtigeten Zigeuner, Griechen, Deutsche,
    Jugoslawen, Amis, Kanadier, Australier, Portugiesen, Spanier,
    Südamerikaner
    ———————————————————————

    Habe mir diese Doku des Grauens im Paradies heute angetan.

    Nach allem kann man sagen, dass die Eltern auch noch verdächtigt wurden ist demnach absurd, das setzt der Schlamperei, die dort vorherrschte, absolut die Krone auf. Jahrelang wurde geschlampt bis alle Beweise zerstört waren.

    Wenn meine Tochter dort verschwunden wäre und die Polizei hätte sich aufgeführt wie die dortigen Ermittler, da wäre mir aber auch der Kragen geplatzt! Alles was die Mc Canns gemacht haben, sie haben zum Glück die Mittel dafür, das kann ich voll und ganz nachvollziehen. Die Polizei schickte 2 Beamte 1 Stunde später, erst den nächsten Morgen wurde halbherzig ermittelt, der Tatort restlos zertrampelt. Nichts haben die Portugiesen geschafften, sie wollten alles nur vertuschen, um in der Urlaubsregion ihren Ruf nicht zu schädigen, keine Unruhe zu stiften. Die haben überhaupt nicht ermittelt. Die Portugiesen haben sich überhaupt keine Mühe gegeben haben widerwillig und unfähig ermittelt. Den Chefermittler sozusagen „zur Sau zu machen“, das ist das Mindeste was sie tun konnten.

    Der Tatverdächtige wird dann Jahre später durch Zufälle ausfindig gemacht, obwohl er als Vorbestrafter und Pädophiler in der Nähe dort wohnte. Die Sache strotzt vor Indizien zum Himmel, nur handfeste Beweise gibt es keine (mehr), keine DNA leider, auch keine Zeugen. Alles wurde verschleppt.

    Das ist Christian B.
    Ein Berufsverbrecher seit Kindesbeinen, meistens auf der Flucht, ist quasi auf alles spezialisiert, auf Einbruch, Betrug, Diebstahl, dabei auch Diesel unerlaubt anzapfen, Drogenverkauf, (macht alles was ihm vor die Füße fällt), raubt mit Freundin gezielt und heimtückisch 6-Stellige Beträge aus dem Ferienheim der Freundin Arbeitgeber aus, Vergewaltigung an älterer Amerikanerin, eine andere Unbekannte Vergewaltigte auf Video hatte er mit einem Stock „behandelt“, und sexueller Missbrauch von Kindern, wohnt im Campingwagen, kauft verwahrloste Abrissgrundstücke für 30.000 EUR in Deutschland, wo er tote Hunde vergräbt. Ein Psychopath, Einbrecher, Dieb, Vergewaltiger und Pädophiler, der seine Taten auf Video aufnimmt, sich im Internet auf der Pädophilenplattform „etwas Kleines zum Quälen“ und zum „späteren leichten Entsorgen“ sucht.

    Seine Schokoladenseite, die andere von wer weiß wie vielen Seiten, zeigt er dann in seinem eigenen Kiosk in Deutschland, wo er die Kinder liebenswert behandelt, und bei seinen Kneipenbesuchen erfüllt er sein Umfeld mit Charme und Spendierfreude.

    Wenn er verurteilt wird dann nur aufgrund Indizien:

    -Er hielt sich anhand von Handydaten zur Tatzeit in unmittelbarer Nähe der Bungalowanlange auf, telefonierte dort mit einer Person ca. 1 halbe Stunde kurz vor dem Verschwinden des Mädchens, vermutlich telefonierte er mit seiner Freundin, mit der auch auf Raubzug ging. Dieser Frau ist aber nichts zu beweisen.

    -In seinem verwahrlosten verwaisten Haus in Praia do Luz fand man: Eine Pistole, Videokamera mit Videomaterial mit Vergewaltigungen und Kinderpornos, dort hortete er Diebesgut.

    -Als Pool- und Markisen-Installateur ging er in der besagten Hotelanlage ein und aus!!!

    -Im ganzen Umfeld wurden Einbrüche in Ferienwohnungen registriert.

    -Es ist auch nicht klar ob bei den Einbrüchen das Hotelpersonal mit eine Rolle spielt.

    -In der Tatnacht wurde von zwei Zeugen ein Mann mit ca. 4 jährigem Kleinkind auf dem Arm direkt vom Bungalow in Richtung Strand laufen gesehen. Das Kind hatte nackte Füße hing in merkwürdiger Art über des Mannes Schulter.

    Bevor ihn der Staatsanwalt zu einem Indizienprozess heranzieht, (zur Zeit sitzt er im Gefängnis wegen anderer Taten) wird er den Delinquenten erst einmal sämtlicher anderer Straftaten verurteilen (diverse Vergewaltigungen und anderes) die leichter zu beweisen sind.

    Man geht davon aus bei einer Straftat müssen drei Dinge zutreffen, ein Motiv muss vorhanden sein, es muss die Gelegenheit geben, und die Person muss zur Durchführung in der Lage sein, bei ihm sind alle drei Punkte erfüllt. Bei dem Tatverdächtigen geht man von einer groben seelischen Verwahrlosung aus einem Gemisch aus Empathielosigkeit und Sadismus. Ein Psychopath, Soziopath.

    Für die Eltern empfinde ich tiefstes Mitgefühl, ihnen wird Übermenschliches aufgebürdet und zugemutet wie abverlangt. Nur Gott weiß wie sie das aushalten. Niemand möchte mit ihnen tauschen!

    Weil sie die Haltung bewahren, sich in ihrem Leid nicht in der Öffentlichkeit erniedrigen, ziehen sie zusätzlichen Hass auf sich, den Hass derer, die das nicht verstehen, die auch mal das Leid und den Fall von (wohlhabenden) Menschen miterleben wollen, denen sie sonst nicht das Wasser reichen können, ihre stoische Haltung, die ihnen alles abverlangt, wird missverstanden, wird missverständlich als Gefühlskälte gedeutet. Dadurch entsteht eine Aura des Misstrauens, in die man sich keinesfalls mit hineinziehen lassen darf.

    Es sind verzweifelte Menschen. Keiner möchte in ihrer Haut stecken.

  30. @ jeanette 1. Februar 2022 at 00:25

    Sie müssen sich die Körpersprache dieses
    verlogenen Ehepaares McCann mal anschauen.
    Die sind ja genug im TV herumgerutscht.
    Zwei elendige Lügner. Ich sehe noch keinen Grund,
    denen zu glauben. Aber Sie wollen wohl ein heiliges
    Ärzteehepaar. Dann träumen Sie mal schön!

  31. @ jeanette 1. Februar 2022 at 00:25

    Wenn man Sie ermorden würde u. neben Ihnen
    wohnte ein Frauenmörder. Müßte er es zwingend
    gewesen sein, der Sie umbrachte? Denken Sie mal
    nach. Vielleicht war es auch Ihr Partner oder ein ganz
    anderer Verbrecher.

  32. Über unseren Spaziergang u. Schikanen in OWL
    berichte ich morgen, ferner über Schikanen auch
    in Niedersachsen in kleinen Gemeinden. Unglaublich!

  33. In Canada und in den USA gibt es noch richtige Hauben-Trucks.
    Da kriegt man Angst und flüchtet sich als Schönling lieber bei Eis und Schnee nach Neufundland auf eine der unzähligen Inseln dort. Aber Robbenjäger sind harte Kerle!
    Der Sohn meiner Frau fährt in den USA 2 solcher Zugmaschinen mit richtiger Haube so wie ein Truck auszusehen hat (Scania). In Deutschland sind die verboten.

  34. @ Maria-Bernhardine 1. Februar 2022 at 01:10

    Über unseren Spaziergang u. Schikanen in OWL
    berichte ich morgen, ferner über Schikanen auch
    in Niedersachsen in kleinen Gemeinden. Unglaublich!

    ————————

    Wie gesagt, bei uns ganz entspannt, offenbar in ganz Nordhessen keine Probleme. Aber im Westen des Bundeslandes. In Limburg an der Lahn muss es die Hölle gewesen sein:

    https://t.me/ProtestHessen

    ————————-

    Es ist wirklich total unterschiedlich. Also wäre mit Fug und Recht von einem Willkürstaat zu sprechen.

    Ganz ungewöhnlich im sächsischen Kamenz:

    Bürgermeister von Kamenz hält mutige Rede und solidarisiert sich mit dem Protest auf der Straße: Weg mit der Impfpflicht! Stoppt die Diffamierung friedlicher Spaziergänger als „Nazis“!

    https://t.me/freiesachsen

  35. Truck Fudeau hat seine überstürzte Flucht Reisepläne damit begründet, dem Virus ausgesetzt gewesen und womöglich ansteckend zu sein.
    Die passende Krankheit wurde schon gefunden: Coward-19.

  36. Also, wenn’s nur um Helme geht, dann haben die Ukrainer genug. Die können sogar noch ihre Helme verkaufen, und haben immer noch genug Deckel für jeden Anlass. Tolle Sache.
    Aber Justin Trudeau hat schon immer Probleme, auf der Weltbühne nicht ernsthaft beachtet zu werden. Wie menschlich. Man sollte ihn mehr beachten.

  37. Maria-Bernhardine 1. Februar 2022 at 00:45
    @ jeanette 1. Februar 2022 at 00:25
    Sie müssen sich die Körpersprache dieses
    verlogenen Ehepaares McCann mal anschauen.
    Die sind ja genug im TV herumgerutscht.
    Zwei elendige Lügner. Ich sehe noch keinen Grund,
    denen zu glauben. Aber Sie wollen wohl ein heiliges
    Ärzteehepaar. Dann träumen Sie mal schön!
    —————————————————–

    Was bringt Sie so gegen dieses Ehepaar auf, die ihre niedliche Tochter verloren haben?
    Was bringt Sie auf die Idee, diese Leute zu verdächtigen, ihr eigenes Kind so „ganz nebenbei“ zwischen Dinner und Dessert umgebracht und entsorgt“ haben zu können? Das alles weil Ihnen die Körpersprache missfällt?

    Dagegen einen Schwerkriminellen und Psychopaten mit Dauerschwerverbrecher-Agenda, einen gnadenlosen Vergewaltiger und eiskalten Pädophilen, den nehmen Sie dagegen in Schutz?
    Da könnte man fast meinen, sie entwickeln bei diesem „Jungen“ einen Mutterkomplex.

    Ihr Hass geht sogar so weit in Ihrem nächsten Tweet mich gedanklich ermorden zu lassen.
    Ich denke Sie haben einen ausgeprägten Sozialneid. Anders ist ihr Verhalten gar nicht zu erklären.
    Ich kenne solche Phänomene von Neid, Sozialneid, Missgunst, Schadenfreude und anderen Trieben, die sogar den bravsten Menschen mitunter als Realitätsersatz dienen. Es ist offensichtlich der STOLZ der Mc CANNS, der Sie in rasenden wie ungestillten Zorn versetzt, die Mc CANNS, die sich nicht mal in der dunkelsten Stunde ihres Lebens vor einem Mob entblößen wollen, dem Mob die Genugtuung eines Kontrollverlustes verweigern, dies im Sinne von: „Auch Reiche haben Pech, verlieren die Kontrolle!“ Man will die Mc Canns lieber fallen sehen, ihre Würde verlieren sehen, als einen Schwerverbrecher verurteilt zu wissen. Sie sträuben sich gegen ihr Schicksal wo Sie doch leiden sollen, so wie alle anderen armen Leute, hilflos sein und verzweifelt zum Häufchen Elend werden. – Tun sie nicht, sie setzen sich zur Wehr, setzen alle ihre Intelligenz und Talente auf eine Karte, um den Kinderschänder/mörder unermüdlich über den ganzen Globus zu jagen. Und sie werden nicht aufhören, solange bis sie ihn gefunden haben, und er erzählt was mit dem Kind passiert ist.

    Genau diese Wut der Masse war es auch bei JESUS in Galiläa man begnadete lieber den Massenmörder!

    Der Mann ging in der Hotelanlage als Installateur ein und aus, bekannt für Einbrüche in Ferienwohnungen und für perverse Vergewaltigungen und grausame Pädophilie. Warum darf dieser Tatverdächtige Ihrer Meinung nach nicht verdächtigt werden? Wäre das zu diskriminierend?

    Das müssen mir schon mal genau erklären.

  38. @ cruzader 1. Februar 2022 at 07:52

    Truck Fudeau hat seine überstürzte Flucht Reisepläne damit begründet, dem Virus ausgesetzt gewesen und womöglich ansteckend zu sein.

    Die passende Krankheit wurde schon gefunden: Coward-19.

    ———————–

    Coward-19 ist gut, sehr gut sogar! 🙂

    Und Truck Fudeau sowieso! 🙂

  39. @ cruzader 1. Februar 2022 at 07:52

    Truck Fudeau hat seine überstürzte Flucht Reisepläne damit begründet, dem Virus ausgesetzt gewesen und womöglich ansteckend zu sein.

    ——————-

    Ob echt noch ein Kanadier so blöd ist, dass dieser miesen kleinen Ratte abzukaufen? Dieser smarte Oberarsch von Soros‘ und Schwabs Gnaden weiß doch auch, dass viele inzwischen wissen, dass Omikron ein laues Schnüpfchen ist. Anstecken könnte der allenfalls seine Nutten, die er sich regelmäßig in sein Office kommen lässt.

  40. @ jeanette 1. Februar 2022 at 10:48

    Sie sind aber naiv! Sie wollen unbedingt
    an ein brit. Upperclass-Ärztepaar glauben.

    Ich habe den Fall damals ausgiebigst verfolgt, auch
    in der span. deutschsprach. Online-Presse,
    ich habe mir die Bücher dazu gekauft usw.

    Anfänglich waren die Medien gar nicht pro
    McCann. Doch die hatten einen brühmten
    Spindoctor, der schon für brit. Großmedien u.
    Politik gearbeitet hatte, gewonnen u. dann drehte
    sich alles weltweit pro McCann. Übrigens wollte
    Gerry McCann in die Politik u. hatte beste Kontakte
    zu brit. Politikern. Wenn ich recht erinnere war
    damals sein Bruder John McCann schon Politiker.
    Ein gefährlicher Bonzenfilz. Und dann wäre da auch
    noch der Leichenspürhund, der noch nie einen Fehler
    machte, ein zigmal ausgezeichnetes Tier,
    u. an McCanns Wagen/Kofferraum anschlug, dann die
    DNA-Mischspur… Dann die Blutspritzer in McCanns
    Appartement…

    Diese aufgblasenen arroganten McCanns
    sind nicht unschuldig. Ich lese halt keine einfältigen
    Arztromane. Ich habe mehrere Kommentare hier geschrieben
    mit diversen beachtenswerten Kritikpunkten, die Sie
    weltfremderweise gar nicht verstehen wollen.

    Ich erinnere Sie auch daran, wie Sie anfängl. auf der Seite
    der Corona-WAhnsinnigen standen, mich angriffen, später
    umschwenkten… Vielleicht sollten Sie sich in den
    Fall McCann tiefer einarbeiten…

    Es gibt viele Fälle, vor allem vor der DNS-Zeit, wo ein Mord
    von Ermittlern, Justiz u. Presse einem Mehrfachtäter
    zugeordnet wurden, gar untergejubelt wurde, weil er eh schon
    ein Verbrecher war.

    Inzwischen kann ich nicht mehr jedes einzelne Detail
    im Fall McCann auswendig, ich müßte mich neu hineinarbeiten.
    Und jetzt lassen Sie mich mit Ihrem rührseligen Arztroman
    in Ruhe. Sollten die McCanns wirkl. schuldig sein, wird
    man es vielleicht noch erfahren. Sicher ist es aber nicht,
    diese beiden Monstereltern haben zuviele Connections.

    Die McCanns haben die portugies. Ermittler gebasht, einen
    neuen Chef erzwungen, einen jungen karrieregeilen. Die port.
    Politik wollte die vielen brit. Touristen nicht verlieren… Ebenso
    bangten die Hoteliers u. andere Geschäfte um ihre Einnahmen.

    Schließl. machten die Medien Auflage, indem sie die hunderten
    „Sichtung Maddie“ weltweit aufbauschten, wo gar nichts war,
    tricky Fantastereien der McCanns & Friends.

    Am seltsamsten aber, daß die Handyauswertung/-verfolgung nicht
    genehmigt wurde, u. wo schon geschehen, abgetan wurde.

  41. @ Wuehlmaus 1. Februar 2022 at 11:11

    Weshalb sollte Kurz schwul sein? Seine Frau hat doch
    erst Ende Nov. beider Sohn, Konstatin, geboren.

  42. Maria-Bernhardine 1. Februar 2022 at 11:44
    @ jeanette 1. Februar 2022 at 10:48
    Sie sind aber naiv! Sie wollen unbedingt
    an ein brit. Upperclass-Ärztepaar glauben.
    Ich habe den Fall damals ausgiebigst verfolgt, auch
    in der span. deutschsprach. Online-Presse,
    —————————————————————-

    Damals haben Sie das verfolgt
    Sie sind nunmehr nicht auf dem neuesten Stand.
    Der Leichenspürhund kam gestern auch zur Sprache,
    die Hunde haben sich schon hin und wieder geirrt, hieß es gestern.
    Dieses ominöse Telefonat kam gestern auch wieder zur Sprache, vermutlich ein Telefonat mit derEx- Freundin, der man das nicht nachweisen kann, eine Lügnerin, die die Polizei laufend an der Nase herumführt.

    Diesen Vermisstenfall mit CORONA zu vergleichen ist ja lächerlich das hier anzubringen.
    Am Anfang war ich natürlich vorsichtig, bin ja nicht lebensmüde.
    Aber hier in dieser Sache stehen Sie jetzt leider noch immer an Anfang.

    Wieso denunzieren Sie diese Leute als MONSTERELTERN?
    Warum sind das Monstereltern?
    Wieso? Weil sie Bonzen sind? Weil sie sich arrogant bewegen?
    Weil Sie Politiker Karrieren anstreben?
    Die Antwort bleiben Sie mir schuldig!
    Warum verdächtigen Sie diese Leute?
    Was schwebt Ihnen als Szenario vor?
    Wie soll sich das Ihrer Meinung nach abgespielt haben?

    Waren Sie schon einmal ortsfremd im Ausland?
    Meinen Sie da könnten Sie einen unbewachten Schritt machen?
    Dann auch noch in einer „unplanmäßigen Ausnahmesituation“?

    Ich vermute ehr Sie haben einen Klassendünkel, der so weit geht, im Volksmund sagt man: Über Leichen geht.

    Würden Sie nicht alles tun wenn Ihr Kind „weg“ wäre?
    Würden Sie faule schlampige korrupte und unqualifizierte unprofessionelle Ermittler zulassen?
    (Der komplette Tatort wurde zertrampelt)
    Würden Sie keinen Krach schlagen?
    Nicht Himmel und Hölle in Bewegung setzen?

    Warum solidarisieren Sie sich mit diesen untauglichen Beamten, mit diesem pädophilen Einbrecher und Gewalttäter?

    Nur aus Hass gegen die Oberschicht?

  43. @ jeanette 1. Februar 2022 at 12:26

    Wie gut, daß Sie den McCanns, Entourage und den
    MSM glauben.

    Ich versuchte Ihnen zu erklären, daß ein Verbrecher nicht
    alle Verbrechen begangen haben muß, die in seinem Umfeld
    passierten. Ich habe nicht behauptet, der verdächtige
    Pädophile sei generell ein Unschuldiger.
    Ebensowenig schrieb ich, alle reichen Eltern seien schlechte.
    Wie kommen Sie nur zu Ihren Fantastereien? Ich habe auch
    nicht den Fall McCann mit der Corona-Grippe verglichen, sondern
    nur geschrieben, daß Sie anfänglich bei den Corona-Anhängern
    waren , dann umdachten. Jetzt sind Sie McCann-Fan u. sollten
    m. E. auch umdenken, deshalb erwähnte ich es.

    Die McCanns haben einen üblen Rassismus gegen Portugiesen,
    Deutsche u. Zigeuner betrieben. Sie haben solche u. weitere
    Ethnien gnadenlos angeprangert. Mehrfach behaupteten sie,
    Zigeuner auf einem Karren hätten Maddie geraubt. Und weshalb
    ließen sie eigentl. Luftballons in Afghanistan steigen u. sonstwo
    auf der Welt? Aber vor allem verschiedene Deutsche hatten sie
    auf dem Kieker.

    Dann sorgten sie dafür, daß eine Zigeunerfamilie in Griechenland
    belästigt wurde, nur weil die ein blondes Kind hatte.
    https://orf.at/v2/stories/2203206/2203186/

    Der Verdacht, daß McCanns u. ihre Freunde selber Kontakte zu einem
    Pädo-Ring haben, übrigens auch schon in Griechenland gemeinsam urlaubten,
    ist auch noch nicht, ausgeräumt.

    Allerdings glaube ich, daß Kate mit den drei kleinen
    Kindern u. dem Ende ihrer Karriere als Ärztin überfordert war. Leider
    kommen die meisten Kleinkinder durch ihre Mütter um.

    Chr. B. hat außerdem die Kinder, die er mißbrauchte nie
    umgebracht.

    Im übrigen hat dieser Kriminalfall hier im Strang absolut nichts zu
    suchen.

  44. Maria-Bernhardine 1. Februar 2022 at 16:14
    @ jeanette 1. Februar 2022 at 12:26
    Wie gut, daß Sie den McCanns, Entourage und den
    MSM glauben.
    Ich versuchte Ihnen zu erklären, daß ein Verbrecher nicht
    alle Verbrechen begangen haben muß, die in seinem Umfeld
    passierten. Ich habe nicht behauptet, der verdächtige
    Pädophile sei generell ein Unschuldiger.
    Ebensowenig schrieb ich, alle reichen Eltern seien schlechte.
    Wie kommen Sie nur zu Ihren Fantastereien? Ich habe auch
    nicht den Fall McCann mit der Corona-Grippe verglichen, sondern
    nur geschrieben, daß Sie anfänglich bei den Corona-Anhängern
    waren , dann umdachten. Jetzt sind Sie McCann-Fan u. sollten
    m. E. auch umdenken, deshalb erwähnte ich es.
    Die McCanns haben einen üblen Rassismus gegen Portugiesen,
    Deutsche u. Zigeuner betrieben. Sie haben solche u. weitere
    Ethnien gnadenlos angeprangert. Mehrfach behaupteten sie,
    Zigeuner auf einem Karren hätten Maddie geraubt. Und weshalb
    ließen sie eigentl. Luftballons in Afghanistan steigen u. sonstwo
    auf der Welt? Aber vor allem verschiedene Deutsche hatten sie
    auf dem Kieker.
    Dann sorgten sie dafür, daß eine Zigeunerfamilie in Griechenland
    belästigt wurde, nur weil die ein blondes Kind hatte.
    https://orf.at/v2/stories/2203206/2203186/
    Der Verdacht, daß McCanns u. ihre Freunde selber Kontakte zu einem
    Pädo-Ring haben, übrigens auch schon in Griechenland gemeinsam urlaubten,
    ist auch noch nicht, ausgeräumt.
    Allerdings glaube ich, daß Kate mit den drei kleinen
    Kindern u. dem Ende ihrer Karriere als Ärztin überfordert war. Leider
    kommen die meisten Kleinkinder durch ihre Mütter um.
    Chr. B. hat außerdem die Kinder, die er mißbrauchte nie
    umgebracht.
    Im übrigen hat dieser Kriminalfall hier im Strang absolut nichts zu
    suchen.
    ———————————————————————————————-

    Dafür dass dieser „Kriminalfall“ im Strang nichts zu suchen hat, legen Sie sich ja mächtig ins Zeug!
    Bei PI kommen Kriminalfälle ja nicht vor.

    Haben Sie sich mal gefragt wo dieser unbändige Hass bei Ihnen herkommt?
    Jetzt unterstellen Sie der Mutter auch noch ihr eigenes Kind umgebracht zu haben, fragt sich nur noch wann zwischen Dinner und Nachtisch?

    Ich mag auch keine Zigeuner und Sie liebe Maria, mögen keine Muslime, wo ist das Problem?
    Macht einen das automatisch zu Kindermord-Kandidaten?
    Luftballons steigen lassen in Afghanistan, na und, was ist falsch daran?

    Für diese gebildete wohlhabende Familie legen Sie nicht die Hand ins Feuer aber für einen Verbrecher schon! Das spricht nicht gerade für ihr Umfeld.

    Haben Sie den Eindruck, dass man Ihnen irgendwann oder irgendwo oder mehrmals etwas vorenthalten hat was Ihnen zusteht/zustand?
    Sie können das ruhig ehrlich beantworten. Hier liest niemand mehr mit, der Schwarm ist schon drei Artikel weiter beschäftigt.
    Ich interessiere mich für Menschen, versuche deren Standpunkte zu verstehen.

    Sie sind dem Leiden dieser Frau gegenüber absolut empathielos und kalt.
    Das finde ich auch bemerkenswert.

    Die Wut auf Schöne, Reiche und Gebildete trifft wahrscheinlich den Nagel eher auf den Kopf, als ein virtueller Pädophilenring, der auch noch von der Mutter ins Leben gerufen sein soll!

    Völlig Irre Ihre Vision!

    Jetzt möchte ich auch das Thema beenden, da es ja hier nichts zu suchen hat!

  45. @ jeanette 1. Februar 2022 at 16:41

    Sie sind einfach nur weltfremd. Haben nichts
    davon gelesen, was ich verlinkte. Dazu hätten
    Sie nämlich mehrere Stunden gebraucht. Auch das
    Buch von Amaral haben Sie nie gelesen, wo er
    darlegt, wie er u. sein Team zum Ergebnis kamen.

    Sie schreiben kilometerlangen Schwachsinn u. sticheln
    immer weiter. Tasächlich hat der alte McCann-Kriminalfall
    nichts mit Islam, fremdkulturellen Einwanderern, oder irgendwas
    mit hier üblichen Themen zu tun. Schon gar nicht mit dem Artikel
    von Compact.

    Oder müssen wir hier jetzt jeden Mord von irgendwo auf
    Welt beackern?

  46. Maria-Bernhardine 1. Februar 2022 at 20:36
    @ jeanette 1. Februar 2022 at 16:41
    Sie sind einfach nur weltfremd. Haben nichts
    davon gelesen, was ich verlinkte. Dazu hätten
    Sie nämlich mehrere Stunden gebraucht. Auch das
    Buch von Amaral haben Sie nie gelesen, wo er
    darlegt, wie er u. sein Team zum Ergebnis kamen.
    Sie schreiben kilometerlangen Schwachsinn u. sticheln
    immer weiter. Tasächlich hat der alte McCann-Kriminalfall
    nichts mit Islam, fremdkulturellen Einwanderern, oder irgendwas
    mit hier üblichen Themen zu tun. Schon gar nicht mit dem Artikel
    von Compact.
    Oder müssen wir hier jetzt jeden Mord von irgendwo auf
    Welt beackern?
    —————————————————————————————–

    Was ist eigentlich Ihr verfluchtes Problem?
    Ihr Ton respektlos und frech!
    Ihre unverschämten dummen Beleidigungen verbitte ich mir auf der Stelle!
    Was denken Sie wer Sie sind so hier mit mir zu reden?

    Wenn Ihnen irgendetwas fehlt, Sie irgendwo zu kurz gekommen sind, das ist nicht meine Schuld!
    Das Thema wollen Sie hier nicht sehen, aber Sie sind es, die nicht aufhören kann mit Ihrem gehässigen Gezeter.

    Sie verurteilen eine Mutter, die ihr Kind geraubt bekommen hat. Geht es Ihnen eigentlich noch ganz gut? Leute wie Sie, so empathielos und hasserfüllt, die sollten besser bei sich selbst anfangen!
    Wenn Sie Beweise für Ihre Hirngespinste haben, dann rufen Sie Scotland Yard an, aber gehen Sie mir nicht auf den Geist mit Ihren boshaften Halluzinationen!

    Eins möchte ich Ihnen noch dazu sagen. Wenn jemand Probleme mit der eigenen Mutter hat,
    Ich kann Ihnen nur dringend empfehlen, sich mit Ihrer eigenen Mutter auszusöhnen, denn danach sieht es mir bei Ihnen aus. Wer seine Mutter verachtet, egal ob begründet oder unbegründet, der ist verflucht sein ganzes Leben lang! Deshalb heisst es in der Bibel siehe 4. Gebot Du sollst Mutter und Vater ehren auf dass es dir wohl ergehe und du lange lebest auf Erden. – Dieses Gebot hat seine Bewandtnis. Es bedeutet einfach, dass die Mutter in der Hierarchie stets über dem Kind steht und dies über den Tod hinaus. Wer schlecht über seine Eltern redet oder seine Mutter missachtet, der benimmt sich so WIE SIE ES TUN, eiskalt ohne Mitgefühl voller Hass dem eigenen Geschlecht gegenüber und allen anderen ebenso. Daran kann man diese Menschen erkennen. Sie stehen mit der gesamten Welt auf Kriegsfuss, und alle anderen sind schuld an ihrem Frust.

    Wenn Sie Ihre Einstellung nicht ändern, dann möchte ich mit Ihnen überhaupt nichts mehr zu tun haben, denn Leute voller Hass und Gift gibt es genug auf der Welt. Mit so etwas gebe ich mich nicht ab. Das brauche ich nicht! Mich hier zu beschimpfen, weil ich Ihre absurden Phantasien nicht teilen will, das ist wirklich das Letzte!

    Wenn Sie nichts Nettes zu sagen haben dann sagen Sie besser gar nichts.
    Ich bin es satt von Ihrer Negativität pausenlos überschüttet zu werden!!

    Und dass wir hier als letzte Figuren in Europa der Pandemie hinterher hinken, das ist ebenso dem PESSIMISMUS geschuldet der in Deutschland vorherrscht. Ich glaube in Deutschland ist der Sammelpunkt der negativsten Menschen von der ganzen Welt.
    So etwas wie hier habe ich überhaupt noch nie erlebt. Ein Haufen von misstrauischen Pessimisten, der einzige Mist auf dem nichts wächst!

    Hier noch für Sie:

    Courtesy is the mark of the superior person. It is the outward expression of a person who is inwardly at peace. Courtesy, kindness and friendlyness are the characteristic behaviours of the most successful people.
    Courtesy is very hard to fake, either you have it or you don’t. But the good thing is that you can become a polite and courteous person. By practicing courtesy with everyone you meet, from the time you wake up in the morning until the time you go to bed at night, your will become a more pleasant and enjoyable person in all your relationships. It is important that you be courteous with everyone you deal with and in a client company no matter what their position.

  47. @ jeanette 2. Februar 2022 at 00:38

    Müssen Sie eigentlich immer meinen ganzen Kommentar
    nochmal einkopieren? Reicht nicht die Zeile mit Namen u. Datum?
    Da sieht man mal, wie verbohrt Sie sind, Heta.

  48. @ jeanette 2. Februar 2022 at 00:38

    Vater u. Mutter ehren schön u. gut, aber,
    wenn es Kindsmißhandler oder gar -mörder
    sind, dann auch?

  49. Wuehlmaus 1. Februar 2022 at 10:55
    Coward-19 ist gut, sehr gut sogar! ?
    Und Truck Fudeau sowieso!

    Hab ich aus den Science-Files.

  50. Maria-Bernhardine 2. Februar 2022 at 01:03
    @ jeanette 2. Februar 2022 at 00:38
    Vater u. Mutter ehren schön u. gut, aber,
    wenn es Kindsmißhandler oder gar -mörder
    sind, dann auch?
    ————————————————————-

    Ihnen auch einen schönen guten Morgen!

    Wenn es eine Mörderin wäre, dann wären Sie ja nicht mehr am Leben.
    Und wenn es Misshandler sind dann müssen Sie ihnen vergeben.
    Sie haben keine Wahl!
    In der göttlichen Ordnung steht das Kind unter der Mutter.
    Die Mutter hat die Macht, sie kann das Kind töten oder segnen.
    Wenigstens hat die Mutter das Kind geboren und genährt.
    Irgendetwas gibt es immer wofür ein Kind dankbar sein muss.
    Wenn Sie die Mutter verachten, ihr nicht vergeben,
    dann berauben Sie sich des Segens, der ohnehin schon verwehrt
    wurde und ihr Schicksal wendet sich in einen Fluch.
    Darum!
    Bei den heutigen Psychotherapien sehe ich hauptsächlich eins:
    Die Patienten-Kinder hassen danach ihre Mutter.
    Es dauert Jahre bis die sich wieder vertragen, wenn überhaupt.
    Das Verhältnis ist restlos zerstört.
    In der Psychotherapie wird ihnen überwiegend beigebracht,
    (nur wenige Therapeuten lassen diesen Hass nicht zu)
    vom Baum der Erkenntnis zu essen, sich über die Mutter zu erheben,
    aber in der göttlichen Ordnung ist das nicht vorgesehen.
    Wenn die Kinder nicht bereit sind ihren Eltern, der Mutter zu verzeihen,
    dann kann es keinen Segen für sie geben.
    Die meisten verstehen oft erst nach dem Tod der Mutter wer
    die Mutter wirklich war. Manche fühlen sich erleichert nach dem Tod.
    Aber die Macht der Mutter geht über deren Tod hinaus.
    Wer ein gesegnetes Leben haben will, der muss sich mit seiner
    Mutter versöhnen, dann versöhnt sich die Welt mit ihm.

    Und in Ehren halten Sie die Eltern schon wenn Sie nicht schlecht
    über sie reden. Damit tun Sie sich selbst den größten gefallen.

    Und schauen Sie sich einmal an die Kinder die ihre Eltern umbringen, es werden immer mehr.
    Es sind im Grunde arme Teufel angefüllt mit so viel Hass der sich dann irgendwann und irgendwo immer entlädt. Die Vernichtung der eigenen Eltern ist dann die schlimmste Form des Hasses.

Comments are closed.