Die Experten warnen: Noch nie war die Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalls so groß wie heute. Was bedeutet das für uns? Lässt sich die Katastrophe noch abwenden? Wie kann sich jeder Einzelne vorbereiten? Dazu findet heute um 18 Uhr ein LIVE-Onlinedialog mit dem thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke und der Sprecherin der AfD-Fraktion in Thüringen für Umwelt, Natur- und Tierschutz und Jugendpolitik (und PI-NEWS-Gastautorin) Nadine Hoffmann statt. Schalten Sie ein und stellen Sie Ihre Fragen – hier geht es ab 18 Uhr zur Veranstaltung.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

62 KOMMENTARE

  1. Ein Blackout wird wohl kommen. Es wird aber ein inszenierter Blackout sein, zur Erreichung politideologischer Ziele. Dieses Szenario sollte man eruieren, und nicht über irgendwelche Vorbereitungen beraten — Verhindern durch Entlarven und Blockieren der entsprechenden Gangster ist weit besser!

  2. @OStR Peter Roesch 19. Januar 2022 at 12:34
    „Ein Blackout wird wohl kommen. Es wird aber ein inszenierter Blackout sein, zur Erreichung politideologischer Ziele.“
    Tageweise dürften die Preise wohl durch die Decke gehen aber so wie in FR wo die Stromanbieter mal wieder Netzabschaltungen ankündigen sollte es zu einener kältewelle kommen wohl kaum.

  3. Dank grüner Politik wird ein Blackout immer wahrscheinlicher. Wer Kraftwerke abschaltet ohne neues zu haben, geht bald auf den Blackout zu. Der Stromverbrauch steigt auch durch smarte Technik und E-Mobilität.

  4. Man konnte folgendes beobachten:
    Die Gas-Lieferung aus Russland durch die Jamal-Pipeline nach Deutschland stoppte. Stattdessen wurde auch noch Gas in der entgegengesetzten Richtung von Deutschland Richtung Polen gepumpt.
    Nun ist hier ein Video, in dem sich Putin dazu äußert:
    https://www.youtube.com/watch?v=KS1-d3Rjszk
    Er sagt, es werde deshalb kein Gas durch die Jamal-Pipeline nach Deutschland geliefert, weil bei Gazprom keine Bestellungen eingegangen seien. Das heißt, Gazprom wäre ja bereit, gegen angemessene Bezahlung zu liefern, aber es werde (also offenbar von deutscher Seite) nichts bestellt.
    Es gebe Leitungen von Polen in die Ukraine. Vermutlich komme das Gas, das aus Deutschland abgepumpt werde, in der Ukraine an.
    Für mich sieht das dann also so aus (Spekulation): Putin dreht der Ukraine wegen des Ukrainekonflikts den Gashahn ab. Das deutsche Gas soll verwendet werden, um die Ukraine zu versorgen. Weil man dafür die Pipeline in der Ost-Richtung braucht, stoppt man die Gas-Bestellungen, weil die Pipeline sonst in der West-Richtung belegt wäre.
    Ergebnis: Die deutschen Gasreserven sinken unter 50%. Gleichzeitig hat man im Jahr 2021 drei Atomkraftwerke und 8 Kohlekraftwerke abgeschaltet.
    Ob bald das Licht ausgeht, wird sich zeigen.

  5. @ OStR Peter Roesch 19. Januar 2022 at 12:34
    „Ein …ein inszenierter Blackout sein, zur Erreichung politideologischer Ziele.“

    inszeniert halte ich – mit rechtstaatlichen mitteln – in EU fuer fast unmoeglich.
    wohl keine branche ist so vernetzt, ueberwacht, ferngesteuert und offen gehandelt
    wie stromproduktion, handel/weiterleitung, offenlegung von daten etc.

    natuerlich kann die wirtschaft ingoknito sabotagekolonnen anheuern:
    ich denke an die duemmlich-willfaehrigen, dauerbekifften kindersoldaten merkels,
    die signalanlagen des personenverkehrs sprengen, stahlschienen auf gleise legen
    oder von bruecken brandsaetze auf nukleartransporte oder chemietanker werfen.
    oder die Wagners aus Russland, oder kampfausgebildete ISIS/DITIB Frauenzimmer.

    Wenn in HH die Aluminiumwerke UND die AFFI UND die Bahn morgens anfangen,
    dann als energetisch ernsthafte koordinierte geuebte abgesicherte prozedur.

  6. Isernhagen Niedersachsen

    Ökoroller fängt feuer.

    Millionärsvilla brennt bis auf die Grundmauern nieder.

    Wenn GRÜNER Mist in die eigenen 4 Wände gelangt.

  7. Vermutlich bleibt es nicht bei einem Blackout. Viele sind nicht vorbereitet, oder können sich gar nichts vorbereiten, schon aus finanziellen Gründen nicht. Wieviele Menschen sollen dran glauben müssen für die Hirngespinste der Klimanazis? Und trifft es auch garantiert die Richtigen? Kein Strom, kein Gas und damit keine Heizung, immer höher steigende Lebensmittelpreise, immer höher steigende Energiepreise, ist dies gewollt, um soziale Unruhen zu provozieren?

  8. @ buntstift 19. Januar 2022 at 14:02
    „…steigende Energiepreise, ist dies gewollt, um soziale Unruhen zu provozieren?“

    ja, diese option wird – wie vieles anderes – auf wissenschaftlicher ebene auch diskutiert.
    wer anm Unruhe-szenario interesse hat, sind aber keine davon betroffenen, leidenden,
    hilflosen, uninformierten deutschen oder buerger jedes anderen betroffenen staates.
    leiden, selbsthass todeswunsch ist krankhaft und entgegen die natur ueberhaupt.

    es koennen nur ausserstaatliche kraefte sein, die unruhen/buergerkrieg/chaos wollen.
    die die 25j nach wk2 wieder eu-grossmacht deutschland klein halten/machen wollen,
    die als bloecke das starke nordeuropa als konkurrenz auf dem weltmarkt fuerchten.

    es sind kleine gruppen in machtbloecken, die die welt unter sich aufteilen wollen,
    vor allem bodenschaetze, energie: china, usa, russland, und die zerstrittene eu.

    Hallo Schlapphuete, bitte an Heldenschwank: „Leukozyt ist Beschwerungtheologe !“

  9. Eistee 19. Januar 2022 at 13:12
    ———————
    Sorry, aber das ist Unsinn. Wollte man die Ukraine versorgen, bräuchte man nur mehr Gas zu bestellen und einen Teil in Polen umleiten. Die Deutsche Reserven zu Plündern macht nur Sinn, wenn man einen Blackout provozieren oder den Preis hochtreiben will.

  10. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Vorsorge-fuer-den-Notfall-und-Katastrophen-Einblick-in-Liste-des-Bundes

    Lebensmittel, Medikamente, Hygieneartikel, BIER !! 🙂 – die Liste des BBK für den häuslichen Vorrat ist lang. Vor dem Hintergrund, dass heutzutage die Supermärkte ein riesiges Sortiment und zudem lange Öffnungszeiten haben, mag eine umfangreiche Vorratshaltung übertrieben scheinen. Doch bereits ein Stromausfall, so wie es ihn im Ahrtal gegeben hat, kann dazu führen, dass die Supermärkte nichts mehr verkaufen können.

    Auch für Personen, die sich wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne begeben müssen, kann ein Vorrat hilfreich sein. 🙂 🙂 Noch mehr BIER! 🙂

    https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Mediathek/Publikationen/Buergerinformationen/Ratgeber/ratgeber-notfallvosorge-checkliste.pdf;jsessionid=ECD49381C9783B00D31791EBD25181FE.live342?__blob=publicationFile&v=7

  11. EU hat verboten deren Mitgliedstaaten mit Russland Langzeitvertraege abzuschliessen, Gas darf nur an Boerse gekauft werden fuer Spotprice. EU Komission besteht aus Schlaumeier. Die wissen alles besser. Deswegen steigen die Preise. Russland erfuelt alle Vertraege. sogar gibt etwas mehr Gas nach Europa als normal. Preise, dank Spekulanten an Boerse, steigen. Vor einem Jahr waren 1000kub m fuer $ 300 zu haben, Neulich waren es fuer ca $1800… Europa schiesst sich ins Bein. Russland hat Nord Stream 2 gebaut, mit Gas befuehl, wartet auf Betriebsgenehmigung aus Bruessel. Kommt nicht. BRD Regierende wollen Euch- Volk mit Kaelte behandeln. Nord stream2 hat Russland und den anderen Firmen des Consorziums aus Westeuropa ca 9 Milliarden gekostet. Russland hat sein Anteil schon raus- wegen den Preissteigerung in EU. Russland hat seine Investitione in NS2 schon zuerueck! Dank EU Politik. wenn auch kein kub m Gas aus Nortstream 2 verkauft worden ist! Weiter so, EU!

  12. MKULTRA 19. Januar 2022 at 15:36
    Auch für Personen, die sich wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne begeben müssen, kann ein Vorrat hilfreich sein. ? ? Noch mehr BIER! ?

    https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Mediathek/Publikationen/Buergerinformationen/Ratgeber/ratgeber-notfallvosorge-checkliste.pdf;jsessionid=ECD49381C9783B00D31791EBD25181FE.live342?__blob=publicationFile&v=7
    das erste was ich vor 30 Jahren, wenn ich nach BRD kam, da gelernt habe ,waren 3 Sachen:
    Eis macht dick.
    Bier ist gesund,und
    Otto? Otto find‘ ich gut!

  13. @LEUKOZYT 19. Januar 2022 at 13:33
    >>inszeniert halte ich – mit rechtstaatlichen mitteln – in EU fuer fast unmoeglich.
    wohl keine branche ist so vernetzt, ueberwacht, ferngesteuert und offen gehandelt
    wie stromproduktion, handel/weiterleitung, offenlegung von daten etc.<<
    ——————————————–

    Na, wenn das mal keine Garantie ist für . . ja, eben!

  14. Sehe das total entspannt und einen Blackout wird es nicht geben. Vorher wird Deutschland deindustrialisiert und schon reicht der Strom locker aus, fürs ÕRR und Netflix braucht’s keine großen Kraftwerke (allein die BASF benötigt soviel Strom wie ganz Dänemark, also z.B. einfach ab nach Polen outsourcen und Problem gelöst)

  15. wildcard 19. Januar 2022 at 14:48
    Eistee 19. Januar 2022 at 13:12
    Sorry, aber das ist Unsinn. Wollte man die Ukraine versorgen, bräuchte man nur mehr Gas zu bestellen und einen Teil in Polen umleiten. Die Deutsche Reserven zu Plündern macht nur Sinn, wenn man einen Blackout provozieren oder den Preis hochtreiben will.
    ——————————-
    Es war wie gesagt nur eine Spekulation.
    Das mit dem Mehrbestellen könnte z.B. daran scheitern, daß die Russen das dann merken und nicht mitspielen.
    Und wer bestimmt das überhaupt? Ich habe ja einen Anspruch auf Lieferung gegen meinen lokalen Versorger. Der sagt im Blackoutfall, „Schade, kann nicht liefern, die deutschen Gasreserven sind alle“. Und da sitzt also irgendwo einer und sagt „So, jetzt leiten wir mal die deutschen Gasreserven nach Polen“. Wer bestimmt das? Wer bestimmt, daß ich hier am Ende im Dunkeln sitze, obwohl ich eigentlich einen Anspruch auf Energieversorgung habe?

  16. Eistee 19. Januar 2022 at 17:45
    Ich habe noch nicht heraus gefunden, mit welchen Drücken und welcher Art Kompressor die Gaspipeline funktioniert. Wenn der Druck unter 1 -2 bar liegt, sind es wahrscheinlich WKG’s, darüber wahrscheinlich Schrauben. Sollten es Schrauben oder Radial-Verdichter sein, ist eine Umkehr der Förderrichtung nicht möglich.

  17. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    19. Januar 2022 at 13:40
    Isernhagen Niedersachsen

    Ökoroller fängt feuer.

    Millionärsvilla brennt bis auf die Grundmauern nieder.

    Wenn GRÜNER Mist in die eigenen 4 Wände gelangt.
    ++++

    Fahrbarer Elektroschrott wie E -Autos,
    E-Bikes, E-Roller usw. kommt mir nicht in die Garage!

    Solch einen steuersubventionierten Scheiß würde ich noch nicht einmal geschenkt annehmen!

  18. Leuko 13:33
    Wenn in HH die Aluminiumwerke UND die AFFI UND die Bahn morgens anfangen,
    dann als energetisch ernsthafte koordinierte geuebte abgesicherte prozedur.
    —–
    Die angeblich grüne Bahn (das sieht man ja an dem grünen Streifen an den ICE’s, muss also stimmen 😉
    fährt zu fast 2/3 mit „bösen“ Strom, also Kohleverstromung, Erdgas, Kernenergie. Noch…
    Die Aluhütte Affi (nicht Aluhut) soll nach dem Wunsch der Hamburger Grünen endlich weg. Allerdings ist der Umweltsenator schwer erkrankt. Er wollte ja auch Tropenholz aus Afrika in Hamburg verheizen…und damit die S-Bahn betreiben?

  19. Wer nur aus Schaden lernen kann, muss ihn bekommen.
    Die Unfaehigkeit = bewusste Zerstoerung der D Energiewirtschaft der vorigen Regierung, gepaart mit der Maerchenonkel techn. Intellegenz des jetzigen Fachministers wird D vor Situationen stehen, die bei frueheren Regierungen UNDENKBAR waren, denn damals wurde diskutiert, gerechnet, erwogen
    heute zaehlt einzig und allein die Idiologie der vernagelten Betonkopf Politiker, die weit bis in die Medien hereinreichen, die dafuer Propaganda und Luegen verbreiten.

    Das rechtzeitigeLeeren der Tiefkuehltruhen ist zu empfehlen.

  20. Blackout…nicht so einfach…

    Das europäische Stromnetz hängt ja zusammen.
    Bei einem drohenden Blackout unter 50 Megahertz gehend wird der Störteil im vom Stromnetz genommen, bleibt „unter sich“, die anderen stabilisiert. Danach wird wieder angeglichen.

    Ich kann mir einen Blackout vorstellen, ja, aber nicht über einen langen Zeitraum. …vielleicht 1 Std.

    Vielmehr fürchte ich explodierende Strompreise. Ob nach Abschaffung der EEG alles günstiger wird?
    Ich glaube nicht daran, lasse mich aber eines besseren belehren.

    Unternehmen Strich trotzdem ärgerlich, lästig und TEUER für Unternehmen. In einem Schwanknetz zu investieren ist sicher ein mit susschlaggebebdes Kriterium.

  21. @ eule54 19. Januar 2022 at 18:18

    Har har har,

    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Schnatterlena und Robert wegen Untreue.

    Vielleicht haben wir Glück und die linksgrüne Ampel-Pampel platzt!

    *********************

    Ich habe das auch gelesen und wollte gerade den BILD-Artikel verlinken.

    Aber was wird passieren?

    Sie werden kooperieren und das Verfahren wird gegen Zahlung einer Geldstrafe eingestellt werden. Also nicht vorbestraft. Alles andere wäre sehr überraschend. Rücktritt kein Gedanke.

    Mal sehen, was die Springer-Presse weiter daraus macht.

    Fresse-Freiheit !?

    🦊

  22. @ oak 19. Januar 2022 at 18:41
    Wer nur aus Schaden lernen kann, muss ihn bekommen.
    Die Unfaehigkeit = bewusste Zerstoerung der D Energiewirtschaft der vorigen Regierung, gepaart mit der Maerchenonkel techn. Intellegenz des jetzigen Fachministers wird D vor Situationen stehen, die bei frueheren Regierungen UNDENKBAR waren, denn damals wurde diskutiert, gerechnet, erwogen
    heute zaehlt einzig und allein die Idiologie der vernagelten Betonkopf Politiker, die weit bis in die Medien hereinreichen, die dafuer Propaganda und Luegen verbreiten.

    Das rechtzeitigeLeeren der Tiefkuehltruhen ist zu empfehlen.
    ———————
    Umgekehrt, füllen, man braucht ja Vorräte.

  23. Barackler 19. Januar 2022 at 18:51
    @ eule54 19. Januar 2022 at 18:18

    Mal sehen, was die Springer-Presse weiter daraus macht.

    Fresse-Freiheit !?
    —-
    Bild ist doch die einzige, vielgelesende, überregionale Zeitung, welche ständig um ihre Auflage /Abonnenten kämpfen muss wie Herr Bartels hier immer wieder betont. Also lasst sie doch machen!
    Deren Russland-Berichterstattung ignoriert man einfach oder lacht drüber.
    Daß Baerbock abkassiert hat weil sie unter den Corona-Bedingungen „litt“, ist nicht neu. Das stand schon vor Monaten in Bild. Ein Schlag in die Fresse einer jeder Krankenschwester…
    Neu ist daß der Staatsanwalt ermittelt. Ein Berliner Staatsanwalt. Alles klar. Man weiß wie das ausgehen wird. Neu ist auch daß Habeck abkassiert haben soll.

  24. wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41

    Das rechtzeitige Leeren der Tiefkuehltruhen ist zu empfehlen.
    ———————
    Umgekehrt, füllen, man braucht ja Vorräte.
    ———
    ..und mit was betreiben Sie die Tiefkühltruhe? Mit Windstrom? Etwa einem Dieselaggregat? Pfui!

    Ich kenne aus „meinem“ Landkreis einige Höfe, die leben völlig autark. Die brauchen den Rest der Welt nicht mehr. Bei denen fährt sogar der Linienbus mit Wasserstoff, wenn er nicht grade mal wieder defekt ist. Aber bei den Mädels und Jungs hinter den Deichen weht ständig ein kräftiger Wind und den Rest erledigt Biogas. Das ist die absolute Ausnahme. Außerdem stehen die Bauern vermutlich unter Reichi/Prepper – Verdacht.

    Der nds. Minister Lies hat nicht gelogen als er neulich im Regional-TV andeutete daß man Grohnde notfalls wieder anschmeissen kann. Es würde mich interessieren ob Grohnde als „Back-up“ AKW vorgehalten wird und geht das überhaupt?

  25. Explodierende Strom- und Gaspreise sind leider das, was sich 90% der Wähler redlich verdient und wiederholt gewählt haben. Ein Blackout über mehrere Tage (Wochen?) wäre nur die Zugabe obendrauf.
    Wer geisteskranke Spinner wie die Grünen in Regierungsverantwortung wählt, die von nichts eine Ahnung haben und dieses Land in die Steinzeit führen wollen, der muss am Ende auch latzen.
    Nicht vergessen sollte man fairerweise, dass auch die restlichen Altparteien kaum einen Deut besser sind und die Energiewende ins Chaos unter Merkel begann.

  26. Wenn ich mal merke an Corona zu verrecken, werde ich niemanden um Hilfe bitten. Ich schwöre!
    Wenn ich mal merke mit Corona zu verrecken, wähle ich ganz normal 112.
    Wenn dann aber das Netz zusammengebrochen ist, verrecke ich mit Corona.

    …denn dem Tod ist es egal wie du stirbst 😉

  27. Scholz mit Cum-Ex und nun die „Grüne“ Clique um Habeck und Bearbock , was für eine kriminelle Bande, die uns regiert , . . . , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 19.01.2022, – 19:07

    Untreue-Verdacht gegen Grünen-Bundesvorstand um Habeck und Baerbock – Staatsanwaltschaft ermittelt

    Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den gesamten Vorstand der Grünen aufgenommen – darunter auch Robert Habeck und Annalena Baerbock. Berlin – Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den gesamten Bundesvorstand der Grünen* eingeleitet. Grund dafür sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft umstrittene Corona*-Sonderzahlungen bei der Partei.Der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Berlin, Martin Steltner, sagte am frühen Mittwochabend (19. Januar) gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, dass es „den Anfangsverdacht der Untreue“ gebe. „Mehrere Anzeigen“ von privater Seite seien der Anlass gewesen, die Ermittlungen gegen den Parteivorstand der Grünen aufzunehmen. Zuvor hatte der Spiegel davon berichtet.Grüne: Partei bestätigt Ermittlungen wegen Corona-Boni … klick !

  28. EIN BLACKOUT KOMMT .
    ES IST NICHT DIE FRAGE OB SONDERN WANN!
    Kaum jemand in Deutschland kann sich die Folgen eines mehrtägigen Blackouts vorstellen und nur eine kleine Minderheit hat Vorräte..
    Zum Thema gibt es drei interessante Romane, die einen interessanten Einblick geben.
    1. Blackout von Marc ELSBERG. Verrückte Ökos sabotieren das Netz über die Smartmeter. Drastisch mit Krimielementen gemischt. Gibts bei AMAZON
    2. DieWelt ohne Strom, William FORSTCHEN. EMP Schlag gegen die USA mit nachfolgendem Blackout. Interessante Lösungsansätze. Etwas Pathetisch/ US Patriotisch. Auch bei AMAZON
    3. Dann gehen die Lichter aus, MARTELL, EMP Schlag in Deutschland mit Blacköut . Gesellschaft bricht auseinander, Flüchtlingsprobleme verschärfen die Lage. Was für hartgesottene, sehr drastisch. Auch bei AMAZON

  29. @ gonger 19. Januar 2022 at 19:11
    wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41
    ———————
    Das kommt auf den Zustand des Kraftwerks an. Ist es auf Minimalstufe im „Stand By“ ist es möglich. Ist es ganz abgestellt, dürfte es große Probleme geben. Mit Kohlekraftwerken kenne Ich Mich besser aus. Wenn abgestellt, muss erst abgekühlt werden, dann müssen Maurer die Ausmauerung ausbessern und dann kann vorsichtig aufgeheizt werden.

  30. @ gonger 19. Januar 2022 at 19:11
    wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41
    —————
    Außerdem habe Ich Notstromaggregat mit Sprit für ca. 60 – 70 Std. Kühltruhen sind sehr gut Isoliert. Voll herunterkühlen für 2 mal 1 Std. am Tag gibt mir Zeit für 4 Wochen. Kochen auf einem Campingherd mit 2 x 11 KG Propan hält auch lange. Ich kann sogar Brot backen. Wasservorrat 90 Ltr.

  31. @ gonger 19. Januar 2022 at 19:11
    @ wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41

    Ob man Grohnde wieder anschmeissen könnte? Technisch wohl schon, solange es nicht gesprengt wird. Aber werden wir überhaupt noch genügend Fachpersonal für Betrieb, Wartung, Instandhaltung und Logistik haben?

  32. wildcard 19. Januar 2022 at 19:42
    @ gonger 19. Januar 2022 at 19:11
    wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41
    —————
    Außerdem habe Ich Notstromaggregat mit Sprit für ca. 60 – 70 Std. Kühltruhen sind sehr gut Isoliert. Voll herunterkühlen für 2 mal 1 Std. am Tag gibt mir Zeit für 4 Wochen. Kochen auf einem Campingherd mit 2 x 11 KG Propan hält auch lange. Ich kann sogar Brot backen. Wasservorrat 90 Ltr.

    Danke für Ihre konstruktive Antwort. Eine zusätzliche Propan-Buddel (ich bin ja Freizeit-Camper) werde ich mir besorgen. Ein verlässliches Notstromaggregat gibt es von Einhell? Um die € 300,- lt. Internet/Baumarkt.

  33. @wildcard 18:57h
    Kühltruhe leeren? NIEMALS! Füllen bis oben hin.

    Wenn ein BLackout droht, die Kühltruhe VORHER abschalten.
    Dann kommt es zum Baerbock-Effekt:
    Durch die auftauenden Hähnchen-Hälften und -Innen wird Strom erzeugt und zurückgespeist und der stabilisiert das Netz und alles ist gut. Verstanden?
    Scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben.

  34. wildcard 19. Januar 2022 at 19:42
    @ gonger 19. Januar 2022 at 19:11
    wildcard 19. Januar 2022 at 18:57
    @ oak 19. Januar 2022 at 18:41
    —————
    Außerdem habe Ich Notstromaggregat mit Sprit für ca. 60 – 70 Std. Kühltruhen sind sehr gut Isoliert. Voll herunterkühlen für 2 mal 1 Std. am Tag gibt mir Zeit für 4 Wochen. Kochen auf einem Campingherd mit 2 x 11 KG Propan hält auch lange. Ich kann sogar Brot backen. Wasservorrat 90 Ltr.
    —-aber ich habe ein Haus der ganz mit Kaminoffen beheizt wird,dazu noch im Keller eine Sauna ,alles mit Brennholz aus eigenam Wald .Holzreserven – Trockene, habe ich fuer 2 Jahre. Um neue zu vorbereiten fuer nexten Jahr, brauche ich eine Woche Arbeit- saegen, hacken, bringen stapeln.Koche ich auf einem Gusseisernem (Made in Sweden) Herd mit Backofen, geeignet fuers Brotbacken und herrliche Braten kann ich da schmoren. Das Wasser ist im Brunnen, hohle ich raus mit einem Eimer.. So viel ich brauche und natuerlich kostenlos.Paar Eimer bringe ich in Sauna und waerend wir da schwitzen, es wird angenehm warm zum Waschen. Es ist hier immer seit meine Ankunft so gewesen. Da aendert sich nichts. so war es hier auch vor 3 oder 4 Jahrhunderten.Draussen im Hang habe ich gebaut einem unterirdischem Keller aus Findlingen. Kuhl im Sommer und friert nicht in Winter. Da kann man alle Vorraete – Kartoffeln , Mohren, Sauerkaraut, Aepfel,etc.aufbewahren ganzen Jahr ueber. Milch, Sauerrahm, Butter, Frischfleisch lege ich in einem Eimer und lasse runter im Brunnen, da ist auch waehrend heissesten Sommertagen nich waermer als 6-7
    Grad-Kuhlschtanktemperatut.Es ist schon gut wenn ich auch noch Strom habe- kann ich Lampen nutzen, aber wenn es blackoutet, oder, was eher kommt- Strom unbezahlbar wird, werde ich es kappen und kundigen. Es ist doch so romantisch Beleuchtung mit Kerzen!
    Strom kostet ca 16cent/ kw/h wenn es 30 wird, werde ich kundigen. Was ich damit sagen wollte- es geht mir all dies, genau wie Conora am Arxxx vorbei.

  35. gonger 19. Januar 2022 at 19:56
    Den von Einhell hat Ich auch in die engere Wahl genommen. Im Baumarkt von einem MA beraten lassen und der meinte der Einhell ist Laut und durstig. Habe dann den von Hyundai erwähnt, worauf er sich umschaute und sagte: Nehmen Sie den!
    Hyundai Hy 2000 Si D vom Kopp Verlag.

  36. @ wernergerman 19. Januar 2022 at 20:13
    Ich wohne in der Stadt und habe nicht Ihre Möglichkeiten.

  37. wildcard 19. Januar 2022 at 20:35
    @ wernergerman 19. Januar 2022 at 20:13
    Ich wohne in der Stadt und habe nicht Ihre Möglichkeiten.
    — Schon klar. In BRD gibts nur Stadt, sogar die Doerfer sind wie kleine Staedte.
    Ich bin in Stadt geboren und aufgewachsen, spaeter musste auch noch in Staedte ’ne Weile wohnen, aber wohl habe ich mich da nie gefuehlt. Habe immer den Sog aufs Land gefuehlt.

  38. wildcard 19. Januar 2022 at 20:33
    gonger 19. Januar 2022 at 19:56
    Den von Einhell hat Ich auch in die engere Wahl genommen. Im Baumarkt von einem MA beraten lassen und der meinte der Einhell ist Laut und durstig. Habe dann den von Hyundai erwähnt, worauf er sich umschaute und sagte: Nehmen Sie den!
    Hyundai Hy 2000 Si D vom Kopp Verlag.
    —-
    Der kostet aber das Doppelte von dem hier:
    wildcard 19. Januar 2022 at 20:33
    gonger 19. Januar 2022 at 19:56
    Den von Einhell hat Ich auch in die engere Wahl genommen. Im Baumarkt von einem MA beraten lassen und der meinte der Einhell ist Laut und durstig. Habe dann den von Hyundai erwähnt, worauf er sich umschaute und sagte: Nehmen Sie den!
    Hyundai Hy 2000 Si D vom Kopp Verlag.
    —–
    Für uns ist dieser geeigneter und kostet auch nur die Hälfte:
    Einhell Stromerzeuger TC-PG 35/E5
    Max. Leistung: 3.100 W, Tankvolumen: 15 l
    42 kg kann ich auch im Urlaub mitschleppen im Bulli (da muss ich auf die Lastgrenzen achten) und er hat auch Räder. Er soll ja nicht nur im Keller versauern sondern sich auch im Sommer nützlich machen wenn der „D“-Day kommt. Fast alle Campingplätze an der Nord- und Ostsee haben natürlich Stromanschluss aber wenn wir beim Bauern übernachten weil die Zeltplätze mal wieder voll sind, ist so ein Ding nützlich.

  39. gonger 19. Januar 2022 at 21:06
    Für Meinen Bedarf reicht der, ist sparsam (Max 40 Ltr. in 2 Kellern) handlich und in einem Meiner Keller endet ein Stillgelegter Kamin mit Wartungsklappe(öffnen damit das CO2 abzieht). Meine Etagenheizung funktioniert mit Gas, aber ohne Strom geht gar nichts. Strom anlegen, Gas ist da, Popo warm.

  40. @gonger:
    >Ein verlässliches Notstromaggregat gibt es von Einhell? Um die € 300,- lt.
    > Internet/Baumarkt.
    ————————————
    Wenn man daran alle Geräte wie z.B. Computer betreiben will, sollte man auf „mit Inverter“ achten. Sonst kommt da nur so unregelmäßiger Wechselstrom raus, mit dem man nur in Bezug auf die Stromqualität robuste Geräte wie Bohrmaschinen betreiben kann. Das Hyundai-Teil hat offenbar einen Inverter, das klingt gut.
    Für drinnen, insbesondere in Stadtwohnungen, wären aber „Power-Stations“ besser geeignet:
    https://www.youtube.com/watch?v=cLd-CnfbXIQ
    Wichtiger als Stromersatz sind aber u.a. die Themen Trinken (Wasservorräte), Essen (Nahrungsvorräte) und Wärme (Heizen ohne Heizung).

  41. pitscho 19. Januar 2022 at 19:32
    Kaum jemand in Deutschland kann sich die Folgen eines mehrtägigen Blackouts vorstellen
    ————————–
    Kann (und sollte) man sich mal im Video anschauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=XC4CQhqYp3E

    Übrigens hab‘ ich auch mal die Bemerkung gehört, jemand würde schon nach 24 Stunden seine Wohnung verlassen und (mit so’m großen Fluchttransporter) mit seinen Vorräten einen vorbereiteten geheimen Fluchtpunkt in der Walachei aufsuchen. Auf diese Weise könnte man Not und Unruhen, die sehr bald in der Stadt ausbrechen würden, aus dem Weg gehen.
    Ist aber nicht mein Weg, ich würde versuchen, die Wohnung zu halten.
    Ohne medizinische Versorgung, ohne Ärzte, ohne Krankenhaus, werden alle sehr, sehr vorsichtig sein, sich nicht zu verletzen, denke ich. Polizei und Feuerwehr würden zwar nicht kommen. Aber auch Räuberbanden könnten sich Verletzungen nicht leisten.

  42. wildcard 19. Januar 2022 at 21:13
    Meine Etagenheizung funktioniert mit Gas, aber ohne Strom geht gar nichts. Strom anlegen, Gas ist da, Popo warm.
    ———————–
    Wenn der Gasversorger dann noch arbeitet. Was ich nicht glaube.
    (Auch der Wasserversorger wird nach ein paar Stunden nicht mehr arbeiten.)

  43. Eistee 19. Januar 2022 at 21:39
    wildcard 19. Januar 2022 at 21:13
    Meine Etagenheizung funktioniert mit Gas, aber ohne Strom geht gar nichts. Strom anlegen, Gas ist da, Popo warm.
    ———————–
    Wenn der Gasversorger dann noch arbeitet. Was ich nicht glaube.
    (Auch der Wasserversorger wird nach ein paar Stunden nicht mehr arbeiten.)
    ————————
    Ich Wohne am Ostrand des Ruhrgebiets. Die Wasserversorgung funktioniert über Wassertürme als Ausgleichsbehälter für den Hydrostatischen Druck. Wenn kein Wasser ins Netz gepumpt wird, läuft es leer. Nordwestlich von Werne a.d. Lippe liegt European Grid, ein großer Verteiler und Verdichter- Standort. Das ganze System hat eine großes Volumen, von dem keiner etwas abnimmt. Die Verdichter sind Wahrscheinlich WKG und damit in sich nicht Dicht. Die Menge die zur Verfügung steht, reicht sehr lange für Mich.

  44. Eistee 19. Januar 2022 at 21:39
    wildcard 19. Januar 2022 at 21:13
    Meine Etagenheizung funktioniert mit Gas, aber ohne Strom geht gar nichts. Strom anlegen, Gas ist da, Popo warm.
    ———————–
    Wenn der Gasversorger dann noch arbeitet. Was ich nicht glaube.
    (Auch der Wasserversorger wird nach ein paar Stunden nicht mehr arbeiten.)
    ——
    Wer vom Billig-Gasversorger bezogen hat, bekommt jetzt die Quittung.
    In diesem Strang geht es aber ums Überleben auch wenn der Gas- und Stromausfall nur wenige Tage andauern würde. Was ich gegen „Räuberbanden“ unternehmen werde, schreibe ich nicht.
    Die Eliten würden wohl in die Eifel flüchten („Kratze mich“) und die Berliner in ehemalige NVA-Führer-Bunker.

  45. @Vernunft13 19. Januar 2022 at 18:49
    Blackout…nicht so einfach…

    Das europäische Stromnetz hängt ja zusammen.
    Bei einem drohenden Blackout unter 50 Megahertz gehend wird der Störteil im vom Stromnetz genommen, bleibt „unter sich“, die anderen stabilisiert. Danach wird wieder angeglichen.

    Ich kann mir einen Blackout vorstellen, ja, aber nicht über einen langen Zeitraum. …vielleicht 1 Std.

    Vielmehr fürchte ich explodierende Strompreise. Ob nach Abschaffung der EEG alles günstiger wird?
    Ich glaube nicht daran, lasse mich aber eines besseren belehren.

    Unternehmen Strich trotzdem ärgerlich, lästig und TEUER für Unternehmen. In einem Schwanknetz zu investieren ist sicher ein mit susschlaggebebdes Kriterium.

    Wo haben Sie denn die 50 Magahertz her ? Bei mir zu Hause gibt`s nur 50 Hertz.

  46. Erst keine Atomkraft, dann werden Kohlekraftwerke abgeschaltet. Erdgas wollen Grüne auch nicht. Woher soll der Strom kommen?

  47. @wildcard und gonger: Ein Blackout für nur 1 bis 2 Tage wäre wahrscheinlich noch nicht einmal ein Grund, um über Überlebensstrategien nachzudenken.
    Das Problem ist aber, bei diesem europaweiten Blackout, an den gedacht wird, würden die Kraftwerke unkontrolliert runterfahren, und dann bräuchte man mindestens um die 14 Tage, um sie wieder hochzufahren. Klar, Länder versuchen sich abzukoppeln, wenn das Nachbarland abschmiert, aber es kann sein, daß das nicht gelingt. Dann hätte man also ggf. um die 14 Tage lang europaweit keinen Strom.
    Also auch nicht in Zentren im Ruhrgebiet oder in Kraftwerksanlagen, sofern sie keine Notstromvorrichtungen haben. Wie gesagt, die Wasserwerke können sich in dem Fall mit ihren Notstromaggregaten noch ein paar Stunden halten, aber dann ist da auch Feierabend – weil die Pumpen eben Strom brauchen. Wasserturm gut und schön, hab‘ ich hier auch, aber bist Du sicher, daß es da heute nicht irgendeinen Zwischenschritt gibt, der doch Strom braucht? Ich vermute, ähnlich könnte es auch bei den Öl- und Gasversorgern sein. Ist dann auch egal, ob die billig oder teuer sind. Wenn europaweit kein Strom da ist, werden auch die nach einiger Zeit Probleme mit den Pumpen haben. Darauf verlassen, daß in so einer Krise zuhause noch Öl oder Gas ankommt, würde ich mich nicht. Vor allem, wenn die Versorger wissen, daß über 95% aller Hausheizungen mangels Strom ‚eh nicht mehr betrieben werden. Warum sollten sie für die paar rechten Prepper, die Notstromaggregate zuhause haben, in der Situation noch liefern? Wahrscheinlich werden sie sich sagen, wenn es zu Unruhen kommt, ist es sowieso besser, wenn kein (ganz überwiegend sinnloses) Gas mehr in den Leitungen ist.
    Meine Informationen hab‘ ich überwiegend von „Outdoor Chiemgau“. Ich gebe mehr oder weniger nur (nach bestem Wissen und Gewissen) wieder, was der (als THW-Fachmann) in seinen Videos sagt.
    Es gibt natürlich auch weniger dramatische Brownouts oder Stromrationierungen. Der Nordwesten Chinas soll schon seit einigen Monaten nur noch auf diese eingeschränkte Weise versorgt werden (weil die chinesischen Gaskraftwerke besonders hochwertiges Gas brauchen, und China wegen der enormen Preise Probleme mit seinem Lieferanten Australien hat). Ich weiß nicht, ob das da inzwischen wieder besser ist.

  48. mein Notstromer läuft mit Benzin oder wahlweise mit Gas(LPG). DuelFuel. Aber wahrscheinlich mit 4kw noch zu klein. Aber ist ein Inverter. Ich kann nen 2ten in Reihe dazuschalten. Und Inverter, Spannungswandler vom Motor abgekoppelt daher nicht von möglichen Schwankengen betroffen. Sagt der Hersteller;-)

  49. Eistee 19. Januar 2022 at 23:45
    Bei einem Blackout fallen die Speisepumpen des Wassernetzes aus und die Wassertürme sind in spätestens 5 min leer. Das Gasnetz behält seinen Druck weil kein Gas verbraucht wird. Gasleitungen sind NW 40 bis NW200 . Bei diesen Volumina steck sehr viel Gas im Netz.

  50. Kuddeldaddeldu
    19. Januar 2022 at 22:58
    […]
    Wo haben Sie denn die 50 Magahertz her ? Bei mir zu Hause gibt`s nur 50 Hertz.
    ======
    Ja, natürlich Hertz statt „Megahertz“.
    Die Schreibkorrektur hat ihre Tücken.
    Ebenso der „Kommentar posten“-Button.
    Die Tippfehler konnte ich nicht mehr korrigieren.

  51. Panik Corona hat dich erfolgreich manifestiert.
    Aber….da gibt es für meine Begriffe etwas anderes nicht ungefährliches:

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article236351143/1-2-Millionen-Todesfaelle-infolge-von-Antibiotika-Resistenzen.html

    Wenn Torben-Maria, Mohammud oder Angelika-Elias ein Hüsterchen haben….

    Statt Einnahme VERZICHT auf Mittelchen…

    Aus dem Leben:
    Notaufnahme. Akute, sehr schwere Krämpfe eines Nachbarn. Nachts! Statt Rettungsdienst „Eigenanreise ins Krankenhaus. Im Warteraum; Ein Junge mit….Mückenstich! Der juckte!!! Dabei: Mehrere Familienmitglieder.

  52. Wir benötigen so schnell wie möglich eine Energiewende von der „grünlinksideologisierten Energiewende“, nach Möglichkeit sofort.
    Energie muss wieder für jeden bezahlbar werden und auch die Unternehmen müssen wieder preiswerte Energie beziehen können, um weiterhin konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt bleiben zu können.

    Es ist den Grünen leider gelungen, sicherlich nicht ganz ohne fremde Hilfe, an der sensibelsten Stelle des Wirtschaftsstandortes Deutschland ihren zerstörerischen Hebel ansetzen zu können.
    Die fleischgewordene Abrissbirne (Begriff von Herrn Dr. Curio, AfD) im Amt des Wirtschaftsministers bedroht nicht nur die Energieversorgung, sondern die gesamte Infrastruktur und damit unsere gesamte Wirtschaft.

    Außerdem droht der hervorragenden deutschen Automobilbranche ein politisch verschuldeter Exitus und mit ihm eine Zerschlagung auch der deutschen chemischen Industrie.
    Immer mehr Teile für den Autobau stammen aus der Chemieindustrie.
    Es geht den Grünen um nicht weniger als um einen industriellen Kahlschlag, dieses ganz ohne Not, für ihre realitätsvergessene, menschenverachtende grünlinke Ideologie. Soweit sind Grüne also zu gehen!

    Wichtig für die AfD in Thüringen ist die Aufrechterhaltung und Verstärkung der Kommunikation zu den Bürgern.
    Hier lässt sich die AfD erfreulicherweise stets etwas Neues einfallen.
    In der Tat ist ein Blackout unter den sich immer mehr verschlechternden energiepolitischen Bedingungen alles andere als unwahrscheinlich. Die Bürger müssen daher rechtzeitig erfahren, wem sie diese Katastrophe dann zu verdanken haben und aus welchen perfiden, grob fahrlässigen Gründen die linksextreme Regierung die Bürger einer solchen Gefahr völlig gedankenlos aussetzen.

    Eine Änderung des jetzigen fatalen Zustandes wird nur gehen, wenn die jetzige Regierungskoalition ein schnelles Ende findet, also nicht die gesamte Legislaturperiode überlebt. In Thüringen muss daher die rotrotgrüne Landesregierung, deren Legitimierung ohnehin mehr als fraglich ist, zur Aufgabe bewegt werden. Dieses kann theoretisch aus eigener Einsicht der Regierenden geschehen, doch bei der jetzigen Machtbesessenheit der Günlinken wird dieser goldene Weg der Vernunft nicht stattfinden.
    Es werden andere, zwingende Gründe, etwa eine veränderte Machtkonstellation in Thüringen oder ein massives Aufbegehren der Bürger notwendig sein, um die Regierenden zur Neuwahl zu zwingen.

    Im Bund könnten es wiederum noch ganz andere Gründe geben, die die ohnehin etwas fragile Regierungsfraktion aus SPD, Grüne und FDP auseinanderreißen könnte. Der Untreueskandal des grünen Vorstandes könnte gravierende Folgen haben, wenn hierbei ein belastendes Urteil gegen die Grünen, u.a. Habeck und Baerbock, gefällt würde.

    Doch es könnte auch die Folge einer einsetzenden desaströsen Politik, gegen den Willen der Bürger, dazu führen, dass der Widerstand gegen dieses Unvermögen der Regierenden auf den Straßen so groß wird, dass ein sofortiger Rücktritt ratsam würde.
    Das wäre dann die Kehrseite einer bürgerverachtenden und bürgerfernen Politik, die ohne Hemmungen den Bogen überspannt. Genau darin besteht die große Gefahr einer größenwahnsinnigen, sinnbefreiten Politik der Verantwortlichen oder besser Verantwortungslosen, die jedwede Bodenhaftung verloren haben.

    Wenn Linke nicht so sehr ideologieversessen wären und durch eine bürgerverachtenden und bürgerfernen Politik den Bogen realitätsvergessen überspannen würde, könnten auch sie eine pragmatische Politik betreiben.
    Doch an dieser Stelle beißt sich die Katze in den Schwanz.

Comments are closed.