Auch wenn es die Mainstream-Medien gern anders darstellen: Die AfD führt den Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung nicht allein. Europaweit hat sie starke Verbündete, die in einigen Ländern sogar kurz vor der Regierung stehen. So auch in Frankreich mit dem patriotischen Rassemblement National um Marine Le Pen. Der AfD-Abgeordnete im EU-Parlament, Dr. Nicolaus Fest, sprach mit Philippe Olivier, Vertreter des Rassemblements im EU-Parlament. Er ist überzeugt: Wenn die AfD umsichtig handelt, kann sie in wenigen Jahren in Deutschland regieren. Für den Erfolg seiner Partei war vor allem eine Kursentscheidung maßgeblich.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

64 KOMMENTARE

  1. AFD in der regierung bleibt wohl ein wunschtraum.
    da sich in D niemand wirklich zu integrieren brauch, und der zeitgeist immer weiter nach links rueckt.
    was dann auch noch alles 2015 ins land gespuehlt wurde, wird in absehbarer bestimmt wæhlen duerfen und die einheitspartei stærken.

  2. Ohne grundlegende Richtungsaenderung ist Europa verloren.
    Deren Todengraeber die EU, Links/Gruen globalistische Regierungen, incl. Parteien, Medienkontrolle die als Luegen und Propagandainstrument missbraucht wird.

    Europa kann leben, wenn die EU aufgeloest wird, durch eine pro europ./ Nationalstaaten aktierende EG ersetzt wird, nach den Vorstellungen von Gen. DeGaulle und Dr. Adenauer genannt: Europa der Vaterlaender,

    natuerlich mit anderen Akteuren an der Spitze als die gefaehrlichen Gruenkarierten Sozialisten an der Spitze, die halfen Europa mit Hilfe der Massenmigration von Muslemen aus Asien und Afrika zu ruinieren.

  3. Nö, daran glaube ich längst nicht mehr. Die Deutschen sind zu kaputt, zu blöd und zu feige.

  4. Dem muss ich leider widersprechen: Die Jungwähler haben mit großem Abstand die beiden Globalisten- und Deutschland-hassenden Parteien Grüne und FDP gewählt. Diese beiden Globalistenparteien vertreten die No Nations-No Borders Ideologie. Die FDP sogar noch stärker als die Grünen. Da wächst eine Generation heran, die völlig hirngewaschen wurde mit dieser Globalisten- und No Nations-No Borders Ideologie. Meine Hoffnung auf eine Regierung mit AfD hält sich daher in Grenzen, selbst in wenigen Jahren. Leider ist das die Buntland Realität.

  5. Wenn heute Bundestags Wahlen wären, würde die AfD denke ich 50%+ holen. Das merkt man sehr deutlich wenn man sich auf Telegram und anderen Netzwerken so umhört, alle sind sauer!

  6. Wenn die AfD sich zu einem Weg bekennt und zusammen an einem Strang zieht, dann kann das sein.

  7. Den Trümmerhaufen entsorgen, die diese Altpartei Verbrecher hinterlassen haben, wird schwer!
    Verfolgen und sämtliche Vermögen einziehen von Merkel Söder Lauterbach Drosten Pharma und co. sind die ersten Amtshandlungen!

  8. Aus der Sicht von Umfragen sehe ich bei der
    AfD ein Potential von 40-60% der Wählerstimmen:

    57% der deutschen befürchten Islamisierung (2016)
    idea.de/spektrum/57-prozent-der-deutschen-haben-angst-vor-einer-islamisierung

    62% keine Aufnahme von weiteren Schatzsuchenden (2021)
    evangelisch.de/inhalte/187399/17-06-2021/diakonie-umfrage-geringe-akzeptanz-fuer-aufnahme-von-fluechtlingen

    44% möchten Abschiebung auch in „unsichere“ Länder
    statista.com/statistik/daten/studie/675218/umfrage/meinung-zur-abschiebung-abgelehnter-asylbewerber-in-unsichere-laender/

    75% gegen Muezzinruf
    Interessant, dabei nicht nur
    98% der Afd-ler, sondern:
    88% Ablehnung von Union
    88% Ablehnung von FDP und sogar
    50% Ablehnung von Grünen (!)
    50% Ablehnung von Linken (!)
    domradio.de/themen/kirche-und-politik/2021-10-14/ablehnung-ueberwiegt-drei-viertel-der-deutschen-gegen-alltaeglichen-muezzinruf

    40-70% für Abschaffung von staatlicher Zwangsfinanzierung der GEZirnwäsche
    je nach Umfrage, z.B. focus.de/kultur/medien/umfrage-zu-rundfunkgebuehren-grosse-mehrheit-der-deutschen-will-fuer-oeffentlich-rechtliche-nicht-mehr-zahlen_id_5300491.html

    Für mich umfasst das die Kernthemen der AfD.

    Die Frage ist: wie kann die AfD dies Potential nutzen?

  9. Trotz allem scheinen mir die momentanen Aussichten für die AfD noch nicht so rosig zu sein.
    Wer an die Todesseuche Corona und ihre Mutanten glaubt, der ist auch fest davon überzeugt, daß ihn auf der Stelle der Blitz trifft, sollte er in der Wahlkabine sein Kreuz bei der AfD machen!

    Warten wir die nächsten Landtagswahlen ab…..

  10. Die Handlungsweise einer jeden Partei muß umsichtig sein, da sie sonst den zahlreichen Gefahren, die der Politikbetrieb mit sich bringt, sehr schnell erlegen sein wird. „Umsichtig sein“ bedeutet aber aber nicht eine Aufweichung des Kurses, um im neogrünen Club der „Reichen, Schönen und Politkorrekten“ als „salonfähig“ durchgehen zu können. Die Einlassungen Philippe Oliviers sind grundsätzlich richtig, mir aber zu undefiniert, zu farblos.

    Daß der FN, heute RN, seinerzeit mit dem Antisemitismus gebrochen hat und auch in der AfD solche Leute keine Heimat finden werden, ist zu begrüßen. Wer sich jedoch allzu sehr an den von den Altparteien bedienten Zeitgeist anlehnt, muß aufpassen, daß er sich nicht bald darin verliert und damit unsichtbar wird. Eine Partei, zumal eine Volkspartei, hat mehrere Flügel und muß alle diese Flügel in sich vereinen können.

    Entscheidend ist dabei, daß in den zentralen Fragen, die auch die Bürger umtreibt, Konsens besteht und die AfD somit als Alternative für diese Bürger auch erkennbar bleibt. Eine Partei, mit der sie sich nicht identifizieren können, werden sie schwerlich wählen. Wer ein „Weiter so“ haben will, das Ganze vielleicht in einer etwas anderen Färbung und „nur ein bißchen radikaler“, der muß deutlich erkennen und wissen, daß er in der AfD nicht bedient werden wird.

  11. Wishful thinking?
    Die Spitzen der etablierten Parteien beherrschen die von Lauterbach bestätigte Aussage zur Perfektion : die Wahrheit würde politische Entscheidungen sofort killen…. „… Ich bitte Sie“. Und der Versuch per 1+1 =5 „moderne“ Lösungen für unsere Probleme zu propagieren ist geradezu bestechend für Youngsters.
    Nach so einem Muster vorgehend, vielleicht würden der AfD auch mehr nachlaufen.
    Wahrheit, Recht und Ordnung haben doch ausgedient. Ist Nazi. Wir rennen mit max. 13% gegen Mauern. AfD alleine ist zu wenig. Ihr könnt mich auslachen, aber wir brauchen einen Trump!

  12. Philippe Olivier: „AfD kann in wenigen Jahren in Deutschland regieren“
    4. Januar 2022

    Wenn es noch knapp 40% Deutsche gibt und die Wahlbeteiligung bei maximal 20-30% liegt, kann das sogar eintreten – nur ist dann allerdings nichts mehr wert.
    Unsere Dauergäste lassen sich schon heute nichts mehr vom Staat diktieren und wenn die knapp die Hälfte der Bevölkerung ausmachen, kann regieren wer will. Dazu kommt die immer weitere Abgabe von Kompetenzen nach Brüssel, was zur Folge hat, dass eine Nationalregierung in Deutschland allenfalls noch einen Symbolcharakter hat und immer mehr zum zahnlosen Tiger wird.

  13. Die FDP hat ihre Wähler verraten. Kaum jemand wird die noch wählen.

    Bei den Grünen ist es noch extremer. Kommt es zum Blackout, sind die für immer weg. Mit der grünen Energiepolitik kommen wir einem Blackout immer näher.

  14. Die Linksextremisten vom „Zentrum für Linken Meinungsterror“ geht ja mit übelsten Hass gegen die AfD vor (Höcke, Stalking vor seinem Haus, Millionen Flyer rechtswidrig vernichtet etc.).

    Sicherlich hat sie damit kurzfristig etwas Erfolg.
    Auch andere publikumswirksamen Aktionen (FDP will nicht neben der AfD sitzen = Diskriminierung wie in Indien die „Unberührbaren“) usw.
    Aber wir sollten uns nicht von kurzfristigen Showeffekten der intoleranten und undemokratischen linken Meinungsterroristen irritieren lassen, die nicht in der Lage sind, der AfD auf der Sachebene entgegen zu treten und deshalb alle Andersdenkenden in den (sozialen) Gulag schicken möchte.

    Langfristig sehe ich obige Umfragen, bei denen die AfD ein Potential hat von 40-50% der Wählerstimmen.
    Darauf sollten wir schauen und auf dies Ziel zugehen.

  15. Tom62 4. Januar 2022 at 19:01
    Die Handlungsweise einer jeden Partei muß umsichtig sein, “
    ***************
    Nein, wenn ihr die MSM blind folgen, muß sie das nicht. Atomkraft und Verbrennungsmotoren abschaffen, das Welt (!) Klima und den Juchtenkäfer retten, die Grenzen öffnen ist sowas von modern und zukunftsweisend, diesem miesen Stück Shice kann niemand trotz gefälschter Lebensläufe und Kinderbuchautor-Inkompetenz widerstehen.

  16. T.Acheles 4. Januar 2022 at 18:59
    Umfragen …

    Interessant finde ich, dass bei obigen Umfragen auch viele Wähler von CDU, und sogar Grüne und Linke die Positionen der AfD vertritt.

    Von daher könnte ich mir vorstellen, dass die Parteispitze der anderen Parteien sich inhaltlich deutlich der AfD-Positionen nähert (bevor ihnen die Wähler überlaufen).
    Oder mit anderen Worten: die CDU kehrt zu den Positionen zurück, die sie vor 20-30 Jahren vertreten hat.

    Dann hätte die AfD zwar formal vielleicht nur 20%, aber die anderen Parteien würden ebenso deren Positionen vertreten.
    Auch Koalitionen sind dann selbstverständlich, weil inhaltlich sehr nahe.
    Ähnlich wie jetzt z.B. die Union die rot-grünen Positionen vertritt, nur diesmal in eine positive Richtung.

    Damit hätten wir auch unsere Ziele erreicht (es geht (mir) ja nicht um die AfD, sondern um politische Positionen …)

    :mrgreen:

  17. So wie Trump in den USA Präsident geworden ist. Nach linksgrünem Totalversagen muss ja jemand das Steuer wieder in die Hand nehmen. Das sehen selbst die reichsten 10%, die die Macht haben die Wahlen zu entscheiden so.
    Nur dürfen sie dieser „Elite“ nicht gefährlich werden, so wie Trump in Amerika.

  18. Die Situation ist schlimmer als je zuvor. 15 Jahre lang habe ich mit großem Einsatz versucht, andere Leute über die Gefahren von Masseneinwanderung und Islamisierung aufzuklären. Es hat nichts genutzt. Wir haben jetzt 3 Generationen von Deutschen – von der Oma bis zum Enkel – die voll auf Linie gebracht wurden. Die demografische Entwicklung schreit zum Himmel. Jeder Aufenthalt in der Fußgängerzone einer x-beliebigen Kleinstadt wird zum Ekel-Event. Wobei ich dazusagen muss: Die Bio-Deutschen sind auch keine appetitlichen Erscheinungen. Man kann noch nicht einmal Brötchen einkaufen gehen, ohne dass einem eine schwarzgraue Menschenmasse entgegenkommt. Die sehen alle aus wie Jogi Löw auf Beerdigung, was aber gut zur Situation passt.
    Auch in Zukunft werde ich meine Kreuzchen an der richtigen Stelle machen. Aber ich empfinde den Gang an die Wahlurne nur noch wie einen Grabbesuch. Wenn ich meine Stimme für die AfD abgebe, dann verbinde ich damit keine Hoffnung mehr. Es ist ein Ritual, so wie man ein Teelicht oder eine Blume auf einen Grabstein legt. Man macht das für sich selber, nicht für den Verstorbenen, der davon nicht lebendig wird. Ich bin weder „pessimistisch“ noch „defätistisch“, sondern realistisch. Ich habe zwei Augen im Kopf, und die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Es ist vorbei!

  19. Die AFD wird in diesem Land niemals auf einen grünen Ast kommen !
    Dafür gibt es viel zu viele Einflußreiche Leute und Organisationen weltweit die das zu verhindern wissen .
    Ob Wahlmanipulation , demolieren von Wahlständen , abreissen von Wahlplakaten usw ….oder Skandale a la FPÖ das wird nie stattfinden .
    So schön die Vorstellung auch sein mag , die AFD wird immer eine Opositionspartei mit ~ 10% bleiben !
    Das kann vielleicht in Frankreich mit der Rassemblement Nationale funktionieren oder der Lega Nord in Italien , die AFD tritt dabei europaweit allenfalls als Außenseiter auf .

  20. OT

    #HamburgHatPlatz
    …naja…nicht ganz…

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article236041746/Hamburg-will-100-Fluechtlinge-in-Seniorenheim-unterbringen.html

    […] Angesichts steigender Flüchtlingszahlen und eines größeren Platzbedarfs infolge der Corona-Pandemie will die Stadt Hamburg etwa 100 Flüchtlinge in einem Seniorenheim unterbringen. Ein Trakt des Pflegeheims im Stadtteil Eißendorf sei zurzeit ungenutzt, schrieb die Innenbehörde an das Bezirksamt Harburg. Es könnten dort kurzfristig 108 Plätze in 38 Zimmern entstehen, […]

  21. „Philippe Olivier: „AfD kann in wenigen Jahren in Deutschland regieren“

    Das ist meine letzte Hoffnung auf ein eigenes bobbyhaus 🙂
    Die Chancen sind gering wie bei einem Lottogewinn, aber lieber gering als garkeine Chance 😉

  22. Haremhab 4. Januar 2022 at 19:14
    Bei den Grünen ist es noch extremer. Kommt es zum Blackout, sind die für immer weg. Mit der grünen Energiepolitik kommen wir einem Blackout immer näher.“
    ****************************
    Ich fürchte, auch das werden sie bejubeln und als Argument benutzen, unsere Daumenschrauben noch weiter modern anzuziehen. Vorwurf wird lauten, daß wir zu Strom hungrig sind. Denn Strom ist, wenn er nicht vom Himmel fällt, umweltschädlich. Motto: Die Ungeimpften sind schuld. Und vielleicht kommen dann nur noch 5 Volt aus der Steckdose. Genug fürs Handy aufladen.
    Wir werden uns noch wundern, was man uns für Klimasünden nachweisen wird. Motto: 95% der Wissenschaftler sind sich „einig“…Und die Medien werden mit klimaneutraler Druckerschwärze um sich werfen.

  23. Vernunft13
    …] Angesichts steigender Flüchtlingszahlen und eines größeren Platzbedarfs infolge der Corona-Pandemie will die Stadt Hamburg etwa 100 Flüchtlinge in einem Seniorenheim unterbringen. “
    ***********************
    Jetzt verstehe ich warum man Senioren als erste geimpft hat, und Migranten vermutlich nicht. Die darf man ja nicht einmal zur Altersbestimmung röntgen… wegen Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte.
    Muß man mal drüber nachdenken!

  24. @ Furzmeister 4. Januar 2022 at 18:51
    „Wenn heute Bundestags Wahlen wären, würde die AfD denke ich 50%+ holen…“
    ——–
    Kann es sein, daß einige Ihrer Fürze nicht den richtigen Ausgang gefunden zu haben, sondern in Ihrem Gehirn umherirren? 🙂

  25. Vernunft13 4. Januar 2022 at 19:44
    OT etwa 100 Flüchtlinge in einem Seniorenheim … Hamburg -Eißendorf …

    Gibt es für den/die/das B€tr€ib€r*in des Pflegeheims für illegale H4-Schatzsuchende und Verehrer vom Vergewaltiger, Islamisten, Faschisten und Rassisten Mohammed mehr Geld als für ne deutsche Omi?
    Oder aus welchen anderen humanitären Gründen macht das der/die/das B€tr€ib€r*in?

  26. Wenn die AfD umsichtig handelt….. – sagt der Franzose. Eine Regierung kann man nur bilden, wenn man bei Wahlen Mehrheiten gewinnt. Das kann man nur, wenn man die Mehrheit der Bürger hinter sich hat. Das kann ich bei der AfD derzeit nicht erkennen. Realistsich betrachtet hat die AfD bei den letzten Wahlen statt zugelegt Wähler verloren und im Bundestag gingen wieder zweio AfD-Abgeordnete von der Fahne. In diesem Jahr sind 4 Landtagswahlen. An der Tendenz wird man einiges erkennen, insbesondere, ob sich der Kurs in der Coronakrise ausgezahlt hat. Ich habe dafür erntshafte Zweifel. Die Gründe dafür habe ich hier schon olft genug genannt. Weniger Fanatismus und mehr Pragnatismus wäre nötig.

  27. Die AfD wird umsichtig handeln wie sie noch niemals zuvor umsichtig gehandelt hat!

  28. Da muss erst irgend ein Paukenschlag eintreten, wie zB Totalstromausfall fuer 1 Woche oder etwas aehnliches was die absolute Unfaehigkeit, Willkuer, Verdummung der M Regierung sowie der momentanen Ampel blitzartig ins Licht rueckt, um die Massen zum Handeln aufzuwecken,
    Ansonsten aendert sich durch die breite Brainwashmentalitaet wenig.
    Die Demos sind ok, aber es muss viel mehr sein, damit es politisch durchschlaegt.

  29. Die AfD könnte, das stimmt,
    aber nicht in dieser linksorientieren Parteienlandschaft.
    Und das jetzige Parteienkartell,bleibt notfalls,
    Geschäftsführend im Amt.
    Es bedarf neuer Parteien, die jetzigen,sind bis
    in die Spitzen links durchtränkt.
    Ich glaube auch nicht,daß die AfD irgendwas um die 45% holt,
    um alleine regieren zu können,aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben !

  30. klimbt 4. Januar 2022 at 20:44

    Wenn die AfD umsichtig handelt….. – sagt der Franzose. Eine Regierung kann man nur bilden, wenn man bei Wahlen Mehrheiten gewinnt. Das kann man nur, wenn man die Mehrheit der Bürger hinter sich hat. Das kann ich bei der AfD derzeit nicht erkennen. Realistsich betrachtet hat die AfD bei den letzten Wahlen statt zugelegt Wähler verloren und im Bundestag gingen wieder zweio AfD-Abgeordnete von der Fahne. In diesem Jahr sind 4 Landtagswahlen. An der Tendenz wird man einiges erkennen, insbesondere, ob sich der Kurs in der Coronakrise ausgezahlt hat. Ich habe dafür erntshafte Zweifel. Die Gründe dafür habe ich hier schon olft genug genannt. Weniger Fanatismus und mehr Pragnatismus wäre nötig.
    ———————————————
    Hallo Impfnazi klimbt. Ihre FDP wird im Mai bei den LTW in Mordrhein-Islamien (aka NRW) untergehen. Hach wird das herrlich. 🙂

  31. AfD – Ahmadiyya for Deusenlan. Die könnten es schaffen die Regierung zu stellen.

    Aber für uns Kartoffeln ist der Zug abgefahren.

  32. Die Rechte in DE und FR zu vergleichen geht nicht auf! In DE leidet ales Rechte an der Assoziation mit einer unglücklichen Vergangenheit die es in FR eben nicht gibt. Daher ist eine Regierungsbeteiligung der AfD auf lange Zeit nicht sichtbar. Realistischer ist eine starke, substanzielle Opposition für die die Chancen unter der neuen Regierung erheblich gestiegen sind.

  33. Haremhab 4. Januar 2022 at 21:04
    AfD stürzt Senatorin (Ministerin) in Berlin, Staatsanwaltschaft ermittelt

    https://www.youtube.com/watch?v=LrydUjxZtpw
    ——————————————————–
    Das ist mal ein richtiges Thema für PI. SED-Politiker glauben, sie stehen über allen Gesetzen. Was meint ihr dazu?
    ———————

    Bravo! DAS nennt sich Opposition! Weiter so, AfD!

  34. @ Hans R. Brecher 4. Januar 2022 at 23:02
    03.01. Paderborn – 1. Motorradclub geht mit den Menschen auf die Strasse!

    https://www.youtube.com/watch?v=fOGLt84yV-U
    —————————-
    Ich hatte gerade Kopfkino: Die Bullizei freut sich schon auf Omi und Opi klatschen und dann steht T.K. mit seiner Truppe vor Ihnen. Rückzug zur nächsten Dusche und frische Unterwäsche.

  35. Könnte werden, aber nur mit drei Fragezeichen versehen. Voraussetzung wäre zunächst, dass die AfD die Glacéhandschuhe auszieht, Tacheles redet – und zwar mit einer Stimme – und endgültig die Illusion von der Koalitionsfähigkeit begräbt. Zum einen wird niemand eine Koalition mit ihr eingehen, selbst wenn das der Fall wäre, würde sie Stammwähler einbüßen, denn eine wachsweiche AfD ist für diese Leute inakzeptabel.
    Bei der nächsten Bundestagswahl ist die größte Hürde, dass das Wahlalter auf 16 Jahre gesenkt werden soll und die der derzeitigen Regierung zu verdankende Unmenge von neuen Pseudodeutschen. Dass die AfD nicht auf deren Stimme zählen kann, wird jedem klar sein.
    Die AfD muss deshalb neue Wählerstimmen erschließen. Dabei denke ich an die einkommensschwachen Schichten.Auch hier lese ich oft, wie auf Hartz 4 Empfänger herabgeschaut wird. Der Weg dorthin kann aber jeden treffen, und das ganz schnell: Alter, Krankheit, Verlust des Arbeitsplatzes,Scheidung, Konkurs…Nach einem Jahr endet das Arbeitslosengeld I und dann ist man bei Hartz 4 angelangt. Für diese Menschen und auch die Sozialhilfeempfänger, auch die Rentner muss es sich „lohnen“, die AfD zu wählen. Wenn auch einige Faulenzer davon profitieren, was soll’s. Will man lieber auf Dauer die rot/(grünen Nichtsnutze fürstlich alimentieren?

  36. Ich denke , die AfD sollte eine Diskussion über den derzeitigen Parteienapperat in Deutschland beginnen . Die Parteien haben sich über unsere Demokratie erhoben und das GG für sich okkupiert! Die Parteien bestimmen inzwischen über unser Rechtssystem nach Belieben . Die Listenwahl von Abgeordnete im Bund und Länder muss abgeschafft werden , weil Souverän letztendlich nur noch die Hälfte der Abgeordneten wählen kann ! Das Widerspricht dem Impetus unserer Verfassung ! Ebenso sollte der Bundespräsident , das Verfassungsgericht , der Verfassungsschutz des Bundes gewählt werden müssen .
    Mit solchen Themen könnte die AfD die Hass – und Hetze der Altparteien unterlaufen . Ich denke , Macron hat es vor gemacht als parteiloser gewählt zu werden !!

  37. Übertriebener Nationalismus, Rassismus und Irrationalismus (bzgl Corona) fixiert die AFD seit Langem bei 11%. Mit etwas Vernunft und weniger Schaum vor dem Mund wäre das Doppelte oder Dreifache drin.

  38. wildcard 5. Januar 2022 at 00:38
    @ Hans R. Brecher 4. Januar 2022 at 23:02
    03.01. Paderborn – 1. Motorradclub geht mit den Menschen auf die Strasse!

    https://www.youtube.com/watch?v=fOGLt84yV-U
    —————————-
    Ich hatte gerade Kopfkino: Die Bullizei freut sich schon auf Omi und Opi klatschen und dann steht T.K. mit seiner Truppe vor Ihnen. Rückzug zur nächsten Dusche und frische Unterwäsche.

    —————————

    :))))))))))))))))))))))))))))))))

    Der Love Priest überzeugt durch die richtigen Argumente … 😉

  39. Thomas Lehmann
    4. Januar 2022 at 19:28
    Die Situation ist schlimmer als je zuvor. 15 Jahre lang…..

    Kann ich nur zu 100% unterschreiben!

  40. @ ridgleylisp 5. Januar 2022 at 00:01

    Die Rechte in DE und FR zu vergleichen geht nicht auf! In DE leidet ales Rechte an der Assoziation mit einer unglücklichen Vergangenheit die es in FR eben nicht gibt. Daher ist eine Regierungsbeteiligung der AfD auf lange Zeit nicht sichtbar. Realistischer ist eine starke, substanzielle Opposition für die die Chancen unter der neuen Regierung erheblich gestiegen sind.

    —————-

    Nicht zu fassen, dass ich Ihnen mal zu 100 Prozent zustimmen muss!

  41. @ jg 5. Januar 2022 at 03:37

    Übertriebener Nationalismus, Rassismus und Irrationalismus (bzgl Corona) fixiert die AFD seit Langem bei 11%. Mit etwas Vernunft und weniger Schaum vor dem Mund wäre das Doppelte oder Dreifache drin.

    ———————–

    Ups, hat sich das goldige klimbtchen mal wieder ein neues Pseudonym einfallen lassen? Egal auch, doch die Aussage ist eben grundfalsch. Das, was Sie Vernunft nennen, ist in Wahrheit Anpassung an die Altparteien nur mit minimal „rechteren“ Nuancen. Was will die AfD auf diesem Terrain. Sie muss eindeutig identifizierbar sein als die Partei, die den Ausgegrenzten eine Stimme gibt, sie muss nicht hier und da ein bisschen nörgeln, sie muss DIE OPPOSITION sein.

    Überdies sollte sie gar nicht groß taktieren, sondern auf stets und geradezu automatisch auf der Seite von Wahrheit und Wahrhaftigkeit stehen. Und dazu gehört es, den Corona-Lügen mit Entschidenheit entgegenzutreten und sich ohne Wenn und Aber auf die Seite von Millionen Menschen zu stellen, die sich keine Zwangsspritzen in den Körper jagen lassen wollen und die in diesen Tagen für Freiheit und Grundrechte in Mengen auf die Straße ziehen, wie sie vor Kurzem in Deutschland noch völlig unvorstellbar waren.

  42. Ich krieg‘ noch was an mich! Immer Fehler und ich hasse Fehler, bin Perfektionist und würde mir eine Editierfunktion so sehr wünschen. Hier nochmal mein Text (das Zitat von jg/klimbt geschenkt, das brauche ich nicht zu wiederholen):

    Ups, hat sich das goldige klimbtchen mal wieder ein neues Pseudonym einfallen lassen? Egal auch, doch die Aussage ist eben grundfalsch. Das, was Sie Vernunft nennen, ist in Wahrheit Anpassung an die Altparteien nur mit minimal „rechteren“ Nuancen. Was will die AfD auf diesem Terrain? Sie muss eindeutig identifizierbar sein als die Partei, die den Ausgegrenzten eine Stimme gibt, sie muss nicht hier und da ein bisschen nörgeln, sie muss DIE OPPOSITION sein.

    Überdies sollte sie gar nicht groß taktieren, sondern stets und geradezu automatisch auf der Seite von Wahrheit und Wahrhaftigkeit stehen. Und dazu gehört es, den Corona-Lügen mit Entschiedenheit entgegenzutreten und sich ohne Wenn und Aber auf die Seite von Millionen Menschen zu stellen, die sich keine Zwangsspritzen in den Körper jagen lassen wollen und die in diesen Tagen für Freiheit und Grundrechte in Mengen auf die Straße ziehen, wie sie vor Kurzem in Deutschland noch völlig unvorstellbar waren.

  43. jg 5. Januar 2022 at 03:37
    Übertriebener Nationalismus,….. Mit etwas Vernunft und weniger Schaum vor dem Mund wäre das Doppelte oder Dreifache drin.“
    ***********************
    Sie meinen sicher den Schaum der anderen, wenn die AfD den Finger auf die Wunden legt, wenn die Altparteien die Mittel im Kampf gegen rächts erhöhen?
    Und“ übertriebenen Nationalismus “ kann nur jemand anmahnen, dem sein Gehirn seit der Schulzeit und per MSM brainwashed wurde. Motto: Ich fand den Begriff Heimat schon immer zum Kotzen.

  44. In den alten Bundesländern laufen der Alternative die Mitglieder davon. Oder hat sich dieser Trend mittlerweile umgekehrt?

    Sehr viele Abgeordneten dieser Alternative stammen aus den Kartellparteien und leben ihren CDU/FPD/SPD/SED Traum aus. Selbst bei oberflächlicher Betrachtung spring dies ins Auge des Betrachters.

    Ein anderer Gedanke:
    Die Mehrheitsgesellschaft in den meisten Westdeutschen Städten sind Siedler aus allen Herrn und Länder.
    70 – 90 % in der Alterskohorte 0 – 6 Jahren sind KEINE ethnischen Deutsche und gehören dem Kulturkreis der Mohammedaner an.
    Ob sie AfD wählen, wenn sie den wählen gehen dürfen?

  45. ridgleylisp 5. Januar 2022 at 00:0In

    „DE leidet ales Rechte an der Assoziation mit einer unglücklichen Vergangenheit“

    Das Geisteskranke daran ist, dass diese „unglückliche Vergangenheit“ links war. Wenn man das immer und immer wieder angesprochen würde, wäre das Leid der Assoziation auch schnell weg.

  46. Zum Schlusswort von Fest „Darüber sollten die Mitglieder der AfD nachdenken“

    Thüringen ist das einzige Bundesland, in dem die AfD bei der letzten BTW Stimmenzuwächse verzeichnen konnte. Warum ist das so? DARÜBER sollten die Mitglieder der AfD nachdenken!

  47. Das wünsche ich mir. Dann müßte ich mir nicht mehr dieses ekelige Gejaule von Minaretten anhören. Kirchenglocken im Islam wird’s wohl nicht geben

  48. Philippe Olivier: „AfD kann in wenigen Jahren in Deutschland regieren“
    ———————
    Das erscheint mir extrem blauäugig. Bevor die AfD auch nur in die Nähe einer Mehrheit kommt würden die Herrschenden reagieren, zur Not mit Parteiverbot. Aber das haben die gar nicht nötig. Der biodeutsche Wähler ist bald in der Minderzahl und auch so in der Mehrzahl fest im Griff der immer mehr intensivierten Gleichschaltung und Propaganda. Auch Instrumente wie Verringerung des Wahlalters oder Wahlbetrug stehen zur Verfügung.

  49. MIT DIESEM PERSONAL WIRD DAS NICHTS – Die gefallen sich doch fern jeder Verantwortung als Opposition – im Prinzip ist das die Steigerungsform von uns pi news Kommentartoren hier …! Nur halt in hochbezahlter Variante.
    Einerseits – Andererseits ist es natürlich wichtig wenn „Pi news“ Kommentatoren quasi als Champions League Aufsteiger nun im Parlament auch die Kacke hauen. Das war es aber auch – irgendwo im 20% Bereich ist die Deathline , drüber hinaus reicht nur meckern nicht mehr.
    ***
    Denn nächsten logischen längst fälligen Schritt werden sie nie gehen – zu anstrengend und mehrheitlich fehlt der dazu benötigte IQ. Eine Art Schattenregierung ,mit Gesichtern für jeden Job die durchgängig das gesamte Händele der BRDDR 1998 2.0 Abschaum Bande Ministerium für Ministerium öffentlich so kommunzieren als wären sie zuständig.
    Gauland ist doch „gelernter Regierungsbüroleiter“ – das könnte er noch auf die Beine stellen ! Sobald Baerbock ,Scholz und Konsorten die Mäuler zu einem Topic öffnen der „Gegenentwurf vom zuständigen AfD Schattenkabinett Minister !“
    ***
    Point für Point muss das Volk die „Regierung“ mit der Schattenregierung der Deutschen vergleichen können. Das Volk muss erkennen das sie es könnten – nur so geht es – 100% !

  50. MiaSanMia 4. Januar 2022 at 18:45
    Dem muss ich leider widersprechen: Die Jungwähler haben mit großem Abstand die beiden Globalisten- und Deutschland-hassenden Parteien Grüne und FDP gewählt. Diese beiden Globalistenparteien vertreten die No Nations-No Borders Ideologie. Die FDP sogar noch stärker als die Grünen. Da wächst eine Generation heran, die völlig hirngewaschen wurde mit dieser Globalisten- und No Nations-No Borders Ideologie. Meine Hoffnung auf eine Regierung mit AfD hält sich daher in Grenzen, selbst in wenigen Jahren. Leider ist das die Buntland Realität.

    *************************

    Genau das ist das Problem! Wir sind mittlerweile ein Volk von absoluten Vollidioten geworden die lieber GrünLinksLiberalKommunistisch statt DEUTSCH zu wählen. Dazu kommen das Millionenheer der Passdeutschen, die natürlich genau wissen, wo sie ihr Kreuzchen machen müssen um noch mehr Kohle vom Staat (also von uns) zu bekommen.

    Ganz realistisch betrachtet wäre nach dem Ergebnis der letzten BTW nun tatsächlich der Zeitpunkt gekommen, sich nur noch um den eigenen Scheiß zu kümmern und den Staat auszunehmen wo es noch geht. In 10-15 Jahren wird es hier bürgerkriegsähnliche Zustände geben und wer da nicht auf dem Land (oder im Ausland) lebt und entsprechend vorgesorgt hat, ist am Arsch!

  51. Die AfD wird nur dann Erfolg in Zukunft haben, wenn den jetzigen Kurs beibehält und die Fehler der Vergangenheit mit ihren Grsbenkämpfen nicht wiederholt.
    Dazu gehört Rückgrat und eine aufrichtige und ehrliche und vertrauenswürdige Politik, die sich nicht verbiegt und Dinge vor der Wahl verspricht wie die FDP und CDU/CSU, die sie nach der Wahl nicht mehr halten will.
    Solche Wendelin-Tricksereien fördern ganz sicher kein Vertrauen und würde die Zustimmung rasch verebben lassen.

    Die Phalanx der der AfD muss stehen und darf nicht erneut durch Egoismen und kurzsichtiger Vorteilsnahmen ins Wanken geraten.
    Dieses sollten eigentlich die Lehren der Vergangenheit sein.
    Die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP bieten gegenwärtig derart große Breitseiten, dass es schon schwierig wird, solche Chancen zu einem politischen Machtwechsel in unserem Land in einigen Jahren zu vergeigen.

    Viele AfD-Politiker zeigen gerade jetzt durch ihre klare Linie und Bürgernähe, dass die AfD die richtige Partei in Zukunft für unser Land ist.
    Die nachhaltige Wahrnehmung deutscher Interessen und die Entideologisierung der deutschen Politik, die Wiederherstellung und Wahrung der unveräußerlichen Grundrechte und damit auch die Wiederherstellung des deutschen Rechtsstaates wird eine der vordringlichsten Aufgaben einer AfD-Regierung sein.
    Ein Verbiegen und Wendelin-Verhalten, vergleichbar mit der FDP oder CDU/CSU, wären hierbei völlig fehl am Platz.
    Wie gesagt, niemand brauch eine CDU 2.0, außer vielleicht die CDU selbst.

    Deutschland brauch dringend eine politische Wende, um ein noch größeres Desaster einer grünlinken Politik abwenden zu können. Es ist hierbei weniger ein umsichtiger Umgang erforderlich, als vielmehr ein konsequentes und unmissverständliches Vorgehen.

    Die Linksexremen in unserem Land und die sonstigen Stastsgefährder müssen wissen, dass ihr Handeln dann ganz sicher rechtliche Konsequenzen haben wird und ordentliche, politisch unabhängige Gerichte hierüber entscheiden werden.

    Wie wirkungsvoll eine selbstbewusste und geschlossene AfD sein kann, zeigt ihr gegenwärtiges Auftreten.
    Sie wird hierdurch sehr viel stärker wahrgenommen bei den Bürgern als zu den Zeiten, als sie zu stark mit sich selbst beschäftigt war und dieses trotz forcierter Zensur im Internet und Belegung eines Schweigezyklus bei den regierungsnahen Mainstream-Medien.
    Es tut sich gewaltig etwas in Deutschland!

    Dieses haben wir natürlich auch den immer kritischer werdenden Bürgern zu verdanken, von denen sich immer mehr auf die Straße wagen, um für ihre Interessen und die Freiheit unseres Landes einzustehen.
    Die Losung „Friede, Freiheit, keine Diktatur!“ oder „Friede, Freiheit, Selbstbestimmung!“ sagt eigentlich alles.

    Diese sind keine Verfassungsfeinde und Stastsgefährder, sondern um ihre Freiheit und bürgerlichen Grundrechte besorgten Bürger, die daher unzweifelhaft zu der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen, weit mehr und überzeugender als die an die Schaltstellen der Macht gekommenen Politiker.

    Die AfD tut gut daran, sich mit diesen um ihre Freiheit bemühten Bürgern zu solidarisieren.

Comments are closed.