„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Neue Weltwoche, das unkonventionelle Blatt.
  • Die Pandemie ist zu Ende, dank Impfungen und Omikron.
  • Biden pfeift aus dem letzten Loch.
  • Zu viel Hass in der deutschen Politik.
  • Boris Johnson hängt in den Seilen.
  • Kirchenaustritte.

„Weltwoche Daily“ Schweiz:

  • Neue Weltwoche.
  • Die Amerikaner stehlen der Schweiz den Gruyere-Käse.
  • Die Pandemie ist zu Ende, wann merkt es die Politik?
  • Strommarkt: Der nächste Angriff der EU.
  • US-Vize-Notenbankchef muss wegen Insiderdelikt zurücktreten, wie ernst Philipp Hildebrand.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

47 KOMMENTARE

  1. einer der grössten Hetzer, Spalter und Lügner ist Boris Palmer

    auf die richtige Aussage dass der Impfstoff eigentlich nicht wirkt und deshalb keine Impfpflicht möglich ist, geht dieser Hetzer gar nicht ein, sondern spricht sofort von Strafen, das sind die geistigen und wahren Brandstifter im Land mit brennenden Fackeln in den Händen – PFUI DEIBL

    aus den Focus:
    5000 Euro für den Pieks-Verweigerer?

    Palmer ist für die Impfpflicht. Und legt gleich nach: „Für mich sind Pflichten etwas Positives.“ Zumindest die Gruppe Ü60 müsse verpflichten werden, sich impfen zu lassen. „Wenn Argumente nicht mehr greifen, ist es berechtigt.“

    Linda Teuteberg will das nicht mittragen. Eine Impfpflicht, meint die FDP-Abgeordnete, „erzeugt noch mehr Trotz“. Auch die Frage der Wirksamkeit einer Impfung gegen Omikron oder weitere Mutationen sei nicht gesichert. Palmer sieht das ganz anders und hat seine Lösung parat, was Bußgelder gegen Vakzin-Verweigerer angeht: „Wenn die Leute wüssten, es kostet 5000 Euro, wären ganz schnell 98 Prozent geimpft.“ Und wenn diese Menschen ihre Bußgelder einfach nicht zahlen? Der Grünen-Politiker antwortet lakonisch: „Mein Vater ist auch wegen unbezahlter Bußgelder ins Gefängnis gekommen.“

  2. Heute steht Deutschland einen Schritt vor dem Abgrund.
    Aber schon morgen werden wir einen entscheidenden Schritt weiter sein.

  3. Die meisten Systempolitiker hassen ihr Wahlvieh. „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“.
    Das ist eine ganz normale Abwehrreaktion.
    Aber jetzt haben wir ja endlich einen Parlamentsdichter und einen Queer-Beauftragten. Eben kam mir der Morgenkaffee hoch. Ich hatte mich verzappt und bin beim ‚Moma‘ gelandet…
    Und Baerbock hat ein Hilfeprogramm aufgelegt wonach 20.000 „Ortskräfte“, also 3x mehr als es jemals dort deutsche Brunnenbauer und Mädchenschulen-Bewacher gab, hierherzuholen. Eine neue Kleinstadt entsteht. Bitte in Berlin. Da ist noch Platz.

  4. einerderschwaben 13. Januar 2022 at 08:52

    einer der grössten Hetzer, Spalter und Lügner ist Boris Palmer

    auf die richtige Aussage dass der Impfstoff eigentlich nicht wirkt und deshalb keine Impfpflicht möglich ist, geht dieser Hetzer gar nicht ein, sondern spricht sofort von Strafen, das sind die geistigen und wahren Brandstifter im Land mit brennenden Fackeln in den Händen – PFUI DEIBL

    aus den Focus:
    5000 Euro für den Pieks-Verweigerer?

    ———————————–

    Die eigene Partei hat ihm schon einen Tritt verpasst.
    Der hat doch gar nichts zu melden.
    Jeder merkt doch, dass mit dem was nicht stimmt.

  5. einerderschwaben 13. Januar 2022 at 08:52

    Linda Teuteberg will das nicht mittragen. Eine Impfpflicht, meint die FDP-Abgeordnete, „erzeugt noch mehr Trotz“.
    ——
    Ein echtes FDP-Highlight. Nicht nur optisch. Gestern bei Maische. Dagegen sah Boris Palmer alt aus.

  6. Noch eine Neuigkeit:

    Die PSYCHIATRIE bekommt jetzt auch ihre „Rechtschreibreform“ von der WHO verordnet.

    Neues Diagnosehandbuch ICD-11 der WHO tritt in Kraft.
    Das ICD-11 streicht zum 1. Januar 2022 die bisherigen spezifischen Persönlichkeitsstörungen aus dem Katalog.

    Die Diagnosen/Begriffe sind abgenutzt: Typ eins: Narzissmus. Typ zwei: Zwanghafte Persönlichkeit. Typ drei: Dissoziale Persönlichkeit. Typ vier: Paranoide Persönlichkeit. Typ 5: Borderline. Und so weiter. Mit all dem soll Schluss sein.

    Ab jetzt sind alle nur noch KRANK (verrückt), besser gesagt GESUND.

    Die komplizierten überlappenden zahlreichen Symptome sind für die Nachwuchs Psychologen offenbar genauso „verwirrend“ wie die umständliche deutsche Sprache, die man unterdessen vereinfacht, angepasst hat.

    „Viele empirische Untersuchungen haben gezeigt: es gibt keine kategoriale Trennung zwischen einer gesunden, einer normalen Persönlichkeit und einer gestörten Persönlichkeit, sondern es ist im Grunde ein Kontinuum und natürlich ab einem bestimmten Punkt kann dann ein Hilfebedarf auftreten, aber es war ein reines Expertenurteil, ab wann man von einer Persönlichkeitsstörung spricht, wie man die Schwelle definiert.“

    „Es sind Schubladen, in die die Patienten nicht wirklich passen!“

    Alles andere wäre womöglich zu rassistisch.

    https://www.deutschlandfunk.de/psychiatrie-diagnosen-icd-100.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Wer sich zukünftig über weitere vorzeitig entlassene Straftäter sorgt, der ist nicht mehr auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

    Demnächst sind die Verrückten nicht mehr verrückt, sondern nur kurzfristig „verwirrt“.
    Auch die lästigen symptomgebundenen Diagnosen wurden kurzerhand abgeschafft.

    Wir können uns hier noch auf einiges einstellen.
    Psychopaten und Serienmörder dürfen dann sicher nicht mehr als solche gelten, sondern sind Gesunde mit saisonalen Ausfallserscheinungen, so wie bei einer Grippe die Grippekranken, diese aber nun als gesellschaftliche Hauptgefahr für die Sozialgemeinschaft deklariert worden sind.

    Alles wobei die WHO ihre Finger im Spiel hat, ist nicht zu unserem Segen.

  7. ….und zu Corona, Delta, Omikron und CO:

    sollte es wirklich eine Pandemie sein müssten Länder in Afrika längst Bevölkerungsfrei sein

    Es ist eine Pandemie der Hypochonder und Hysteriker von denen es in Deutschland absolut die Meissten weltweit zu geben scheint….

  8. huch…
    „Seit Beginn der Impfkampagne sind bundesweit mindestens 1200 Anträge auf staatliche Versorgungsleistungen nach möglichen Impfschäden gestellt worden.“

    „Welt“

  9. „Europäische Arzneimittelagentur warnt vor zu vielen Booster-Impfungen“

    und

    „Ähnlich äußerte sich auch Pfizer-CEO Albert Bourla: „Zwei Impfstoffdosen bieten, wenn überhaupt, nur einen sehr begrenzten Schutz“, erklärte er am Montag bei Yahoo Finance. „Drei Dosen bieten einen verläßlichen Schutz vor Krankenhausaufenthalten und Todesfällen und weniger Schutz vor Infektionen.“ Pfizer arbeite an einem neuen Impfstoff, der auch Omikron abdecken werde. Dieser werde im März fertig sein.“

  10. Eine meiner Freundinnen, eine Krankenschwester, hat nun Corona. Sie wurde vor einer Woche geboostert und seit vorgestern ist sie Corona Positiv. Sie hat leichte Temperatur, hatte Schüttelfrost und einen kräftigen Husten.

    Ob Sie nun OMIKRON hat ist nicht feststellbar, denn wir lernten, die OMIKRON Tests sind aufwendig und teuer. Die Tests stellen offenbar nur generell CORONA fest. Da sie keinen Geruchs- und Geschmacksverlust hat, nehmen wir an, es handelt sich um die leichte OMIRKON Variante. Sie hat sich im Krankenhaus angesteckt, trotz Boosterung, oder gar wegen der Boosterung?

    Die ganze Station ist krank! Jetzt muss man Kräfte aus anderen Städten kommen lassen.

    Die richtigen Ansteckungsquellen sind nach wie vor:

    Krankenhäuser
    Rehakliniken
    Pflegeheime
    Taxis

    Hier ist Vorsicht geboten, weil sich dort die Kranken auf engem Raum nur so tummeln.
    Wer nicht unbedingt ins Krankenhaus als Notfall muss, der sollte da besser fern bleiben, auf seine neue Hüfte lieber warten bis nächstes Jahr.

    Man sollte froh sein, über jede Pflegekraft, die dort überhaupt arbeiten will. Diese Pflegekräfte dann noch mit Zwangsimpfungen zu terrorisieren wird schlimme Folgen haben. Denn diese Leute lassen sich nicht impfen, die lassen sich lieber entlassen und klagen dann.
    Das wird noch lustig werden auf den Stationen!

  11. aenderung 13. Januar 2022 at 09:03
    ich bin etwas verwirrt?

    „Nancy Faeser (SPD) sieht Rechtsextremismus als „größte Gefahr“ –
    ———-
    …und ich dachte immer das wäre der „Klimawandel“. Mein Weltbild gerät ins Schwanken…Was denn nun?
    Dabei bin ich kein Klimaleugner oder -hasser und auch die Existenz des NSU bestreite ich nicht. Der ‚NSU-Prinz‘ war in den 60ern der erste Kleinwagen mit Panorama-Glasscheibe und nicht so ein Guckloch wie beim Käfer oder dem Lloyd.

  12. aenderung 13. Januar 2022 at 09:06

    huch…
    „Seit Beginn der Impfkampagne sind bundesweit mindestens 1200 Anträge auf staatliche Versorgungsleistungen nach möglichen Impfschäden gestellt worden.“

    „Welt“
    ————————————-

    Also Renten wegen Erwerbsunfähigkeit?

  13. jeanette 13. Januar 2022 at 09:19

    „Anspruch auf Versorgungsleistungen wegen Impfschäden ergeben sich aus dem Infektionsschutzgesetz (IfSG). Ein Impfschaden ist demnach „die gesundheitliche und wirtschaftliche Folge einer über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehenden gesundheitlichen Schädigung durch die Schutzimpfung“. Nicht darunter fallen Impfreaktionen wie Kopfschmerzen, Schüttelfrost oder Fieber, die häufig auftreten.“

  14. jeanette 13. Januar 2022 at 09:14

    Die richtigen Ansteckungsquellen sind nach wie vor:

    Krankenhäuser
    Rehakliniken
    Pflegeheime
    Taxis
    ——-
    Das sehe ich auch so.
    Ich darf ergänzen: Veranstaltungen, Partys, Klassenzimmer ohne Aircon.
    Immer dort wo viele Menschen in engen Räumen zusammenkommen und wo schlecht gelüftet wird.
    Lieber Bus als Taxi fahren. Bei uns machen die Busfahrer an jeder Haltestelle die 2-3 Türen auf auch wenn da keiner ein- oder aussteigen will.
    Ich will keine „Durchseuchung“. Seuchen ist Mittelalter oder Tier.
    Bei unserem stinknormalen ‚Penny‘ hängt eine Ampel am Eingang. Wenn „rot“ ist warten die Leute draußen ein paar Minuten und alle finden es gut. Im teuren Edeka-Freßtempel gibt’s das nicht.

  15. Nicolaus Fest hat also mal wieder etwas ganz schreckliches gepostet, im Zusammenhang mit dem Tod eines italienischen EU-Politikers. Mag sein, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber Herr Fest ist ein absoluter Politik-Profi, ein „Alter Hase“ mit jahrzehntelanger Medienerfahrung, da kann man ja wohl mit etwas Nachdenklichkeit und Nachhaltigkeit rechnen, bevor er seine Meinung in die Tasten hämmert. Jetzt also das obligatorische Zurückrudern, die Entschuldigung, der Kotau. Aber das nützt absolut gar nichts, jemand von der AfD kann öffentlich „Alle meine Entchen“ trällern, die Linken würden sagen, er hat das „Horst-Wessel-Lied“ gegrölt.

  16. das wird noch lustig, aber kein mitleid

    „Islamismus an Schulen – in Deutschland spitzt sich das Problem zu, aber die linke Politik redet es klein
    Der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung will Jugendarbeit mit Muslimen fördern und gegen Muslimfeindlichkeit vorgehen – versteht also Integration als Aufgabe der Mehrheitsgesellschaft. Aber hat man auch die zunehmende islamistische Einflussnahme an Schulen als Problem erkannt?“

    https://www.nzz.ch/meinung/linke-politik-verharmlost-den-islamismus-in-schulzimmern-ld.1663952

  17. Entscheidung des Generalstaatsanwalts : Corona-Demonstranten mit Bananen-Flaggen landen nicht vor Gericht.
    Die Fahnenträger aus dem Saarland müssen keine Sorge haben, dass sie nun zahlen oder sogar ins Gefängnis müssen. Die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken stuft die Verwendung der Bananen-Fahnen nach einer Prüfung nicht als strafbare Handlung ein. Ein Sprecher teilte der SZ mit, die Gleichsetzung der Bundesrepublik mit einer „Bananen-Republik“ erweise sich zwar als scharfe und polemische, überzogene Kritik an der geplanten Impfpflicht. Eine solche Meinungsäußerung sei allerdings angesichts der verfassungsrechtlichen Rechtsprechung durch Art. 5 GG (Meinungsfreiheit) gedeckt,
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/corona-demonstranten-in-saarbruecken-mit-bananen-flaggen-landen-nicht-vor-gericht_aid-65252357
    Jetzt aber ran an die Bananen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  18. Jetzt, wo die IMPFPFLICHT immer penetranter in die abendlichen Wohnzimmer rückt. Es gibt kaum ein Entkommen vor dieser permanenten Bedrohung. Da sollte man langsam die richtigen Fragen stellen:

    -Wie viele GEIMPFTE liegen mit Corona auf den Intensivstationen?
    -Wie viele GEIMPFTE sind auf der Intensivstation mit oder an CORONA gestorben?
    -Was passiert mit den Impfgeschädigten?
    -Wie viele Impftote gibt es?
    -Wie viele Impfschäden gibt es?

    Die Impfschäden, die von Herrn Scholz als „verwirrend“ zurückgewiesen wurden und er diese „komischen Debatten“ über Impfschäden nicht führen möchte, werden sich nicht noch viel länger unter den Teppich kehren lassen.

    Eine gefährliche Zwangsimpfung, die schon Tote gefordert hat, die weder die Ansteckung noch die Krankheit verhindert, auch permanente Dauerwiederholungen fordert, derartiges überhaupt auch noch unter Androhung in Erwägung zu ziehen, das ist eine Unverfrorenheit die seines Gleichen sucht.

    Eine Zwangsimpfung mit diesem „IMPFSTOFF“ heißt nichts anderes als: Den eigenen Tod oder eine Behinderung in Kauf nehmen zu müssen, um weiter existieren zu dürfen!
    Das ist mit dem Nürnberger Kodex sicher nicht in Einklang zu bringen.

    Russisch Roulette, um arbeiten gehen zu dürfen, für die U-Bahn, fürs Restaurant nicht mal fürs Kino reicht es! Total verrückt!

  19. Der Linksbraune Polenz hat wieder mal auf Twitter gegen die AFD gehetzt.
    @Polenz , Die AfD, die EINZIGE grundgesetztreue Partei in Bundestag und nicht die auf Links getrimmte CDU!!
    Und nun wenn man Heute Phönix einschaltet, nicht die Reden der Altparteien glänzen, sondern nur die dumme Glatze von Scholz, da spiegelt sich sogar der Saal

  20. In Österreich ist es so, wenn man sich einen Schwarzarbeiter sich ins Haus holt, um etwas zu reparieren, und er richtet mehr Schaden an, wie schon vorher war,
    dann nennt man das in ÖSI-Speech „Pfuscharbeit“ , und genau so kann man die Energiewendepoltik dieser neuen Regierung beschreiben

  21. jeanette 13. Januar 2022 at 09:03

    Sehr aufschlußreicher Kommentar. Vielen Dank!

    Da kann man nur noch Shakespeare zitieren:

    „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.“

    Wenn behauptet wird, wir würden von Idioten regiert, so schaffen selbige einfach die Idiotie ab.

  22. Marie-Belen 13. Januar 2022 at 09:59
    jeanette 13. Januar 2022 at 09:00

    Leonard Bernstein hat diese Umwidmung von schweren Persönlichkeitsstörungen in soziale Besonderheiten ohne Krankheitswert schon in der „West Side Story“ mit dem Spottlied auf den Sozialarbeiter Officer Krupke persifliert:
    „Dear kindly social worker,
    They say go earn a buck.
    Like be a soda jerker,
    Which means like be a schmuck.
    It’s not I’m anti-social,
    I’m only anti-work.
    Gloryosky, that’s why I’m a jerk!“

  23. gonger 13. Januar 2022 at 08:56

    Die meisten Systempolitiker hassen ihr Wahlvieh. „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“.
    Das ist eine ganz normale Abwehrreaktion.
    Aber jetzt haben wir ja endlich einen Parlamentsdichter und einen Queer-Beauftragten. Eben kam mir der Morgenkaffee hoch. Ich hatte mich verzappt und bin beim ‚Moma‘ gelandet…
    Und Baerbock hat ein Hilfeprogramm aufgelegt wonach 20.000 „Ortskräfte“, also 3x mehr als es jemals dort deutsche Brunnenbauer und Mädchenschulen-Bewacher gab, hierherzuholen. Eine neue Kleinstadt entsteht. Bitte in Berlin. Da ist noch Platz.
    ———————————————————————————–
    ..gerade in der unmittelbaren Nachbarschaft von
    Stotterlena ist noch viel Platz für Asylbewerberunterkünfte.
    Gerade in den Nobelwohngegenden ist noch viel Platz
    für diese Fachkräfte. Es muß sofort eine Quote dafür her.
    Man will ja nicht, das die Bewohner sich dort benachteiligt
    fühlen.

  24. Schade,daß Köppel immer noch dem Märchen aufsitzt,die Impfung schütze vor schweren Verläufen der Erkrankung.Das ist das Narrativ der verzweifelten Impffans und stimmt einfach nicht.

  25. seegurke 13. Januar 2022 at 10:21

    Dem möchte ich beipflichten; das ist absolut enttäuschend, besonders im Hinblick auf die vielen schweren Impfschäden bis hin zum Tod.
    Köppel können doch z.B. die vielen plötzlichen Todesfälle im Fußballsport nicht entgangen sein.

  26. @ seegurke 13. Januar 2022 at 10:21

    …deshalb schaue/höre ich mir sein
    heutiges Video erst gar nicht an.

  27. 1.219 Anträge auf Schadenersatz nach Corona-Impfung gestellt
    13. Januar 2022
    (:::)
    Ein Impfschaden ist demnach „die gesundheitliche und wirtschaftliche Folge einer über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehenden gesundheitlichen Schädigung durch die Schutzimpfung“.
    (:::)
    https://www.mmnews.de/wirtschaft/176122-1-219-antraege-auf-schadenersatz-nach-corona-impfung-gestellt

    SCHUTZIMPFUNG, – ha,ha,ha!
    Ein neuer Kandidat für das wahre Unwort 2022.
    Muß schon mal anfangen zu sammeln.

  28. gonger 13. Januar 2022 at 09:26

    jeanette 13. Januar 2022 at 09:14

    Die richtigen Ansteckungsquellen sind nach wie vor:

    Krankenhäuser
    Rehakliniken
    Pflegeheime
    Taxis
    ——-
    Das sehe ich auch so.
    Ich darf ergänzen: Veranstaltungen, Partys, Klassenzimmer ohne Aircon.
    Immer dort wo viele Menschen in engen Räumen zusammenkommen und wo schlecht gelüftet wird.
    Lieber Bus als Taxi fahren. Bei uns machen die Busfahrer an jeder Haltestelle die 2-3 Türen auf auch wenn da keiner ein- oder aussteigen will.

    —————————

    Hier kann man nicht mehr ohne Tests Bus und Bahn (nur die Geimpften) fahren,
    Und Teststationen gibt es hier nicht.

  29. Marie-Belen 13. Januar 2022 at 10:13

    Marie-Belen 13. Januar 2022 at 09:59
    jeanette 13. Januar 2022 at 09:00

    Leonard Bernstein hat diese Umwidmung von schweren Persönlichkeitsstörungen in soziale Besonderheiten ohne Krankheitswert schon in der „West Side Story“ mit dem Spottlied auf den Sozialarbeiter Officer Krupke persifliert:
    „Dear kindly social worker,
    They say go earn a buck.
    Like be a soda jerker,
    Which means like be a schmuck.
    It’s not I’m anti-social,
    I’m only anti-work.
    Gloryosky, that’s why I’m a jerk!“

    ————————————
    🙂
    Kann mich gar nicht mehr daran erinnern. So lang her!

  30. jeanette 13. Januar 2022 at 11:39

    Kann mich gar nicht mehr daran erinnern. So lang her!

    *****************

    Aber immer noch aktuell! 🙂

  31. @jeanette 13. Januar 2022 at 09:14

    Bekannte hier hatten erst Corona. Das soll wie eine Erkältung gewesen sein. Nun ausgeheilt und die sind Genesene. Damit erstmal keine Spritze nötig.

  32. Maria-Bernhardine 13. Januar 2022 at 10:52
    @ seegurke 13. Januar 2022 at 10:21

    …deshalb schaue/höre ich mir sein
    heutiges Video erst gar nicht an.

    ich denke, seine bemerkung zu dem blödsinnigen angenommenen „angenehmeren verlauf“ für gespritzte ist seinem überlebensdrang gezollt. das ist menschlich. jeder von uns hält doch mal die klappe, wenn widerspruch angesagt wäre.
    ansonsten legt er einiges auf den tisch.

  33. jeanette 13. Januar 2022 at 11:37

    Hier kann man nicht mehr ohne Tests Bus und Bahn (nur die Geimpften) fahren,
    Und Teststationen gibt es hier nicht.

    Testmöglichkeiten gibt es hier genug. Aber ich verzichte dennoch drauf. Ich lasse mich nur testen, wenn ich ins Büro muss. Aber auch nur dann und auch nur weil ich keine Wahl habe. Und welchen Aussagewert diese Schnelltests haben, wird ja nun langsam selbst den „Experten“ klar.

  34. Maria-Bernhardine 13. Januar 2022 at 10:52

    @ seegurke 13. Januar 2022 at 10:21

    …deshalb schaue/höre ich mir sein
    heutiges Video erst gar nicht an.

    Die kommen mir auch immer mit dem milderen Verlauf von dieser Grippe und ich will nur noch kotzen. Schlucke aber aus verschiedenen Gründen runter. Das Video war super.

  35. @ guevara 13. Januar 2022 at 13:59

    Man muß ja nicht jeden Tag Köppels Videos gucken.

Comments are closed.