Ab März soll gelockert werden. Und auch die Impfpflicht steht auf der Kippe. Dennoch scheinen die Demonstrationen der Maßnahme-Kritiker vorerst nicht zu enden. In Bautzen, östlich von Dresden, gab es in dieser Woche sogar eine neue Rekordbeteiligung. Dort hatte sich der stellvertretende Landrat vor einigen Wochen praktisch hinter eine Forderung der Spaziergänger gestellt. Doch glauben die Bautzener an solche Versprechen. Das erfahren Sie in COMPACT.Der Tag am 17. Februar. Und damit herzlich willkommen zu den wichtigsten Nachrichten des Tages. Das sind einige Themen:

  • Impfpflicht ignorieren – Das sagen die Bautzener zu den Plänen ihres Vize-Landrats
  • Der Fall Dilan S. – War es wirklich Rassismus?
  • Ukraine-Krise – Die NATO sieht schon wieder Invasionstruppen
  • Biontech – Können Ärzte Nebenwirkungen gar nicht melden?
  • Das Letzte – Corona-Proteste: Ist Ungeimpft jetzt Volksverhetzung?
Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

28 KOMMENTARE

  1. Lockerungen, ganz kleine. Das ist nicht genug. Schluss mit allen Maßnahmen, vor allem die Impfpflicht muss vom Tisch.

  2. Alle Einschränkungen enden erst

    wenn das Volk diese beenden.

    Die Politik liebt diese Macht siehe Lauterbach & Co

  3. Kieler „Lichtermarsch“ am 17.2.22 gegen Anti-Corona-Massnahmen und
    dysfunktionale Zwangsinfektionen der Links-Gelben Bundesregierung
    https://www.youtube.com/watch?v=XfHEK3Vob_U

    trotz sturm und regen sind etwa 400m teilnehmer zu dem umzug erschienen,
    der mangels stoerungen der ungewaschenen kindersoldaten meditativ verlief.
    ja, es gibt besseres wetter und hellere tage, aber watt wisse machen:
    Wat mutt datt mutt.

  4. ….jedoch wenn ich jeden Tag Autofahrer, die alleine im Auto sitzen mit Maske sehe, schwindet mein Vertrauen in dieses Volk, ich denke viele sehnen die Vision von Elon Musk herbei und freuen sich auf den Chip in Ihrem Sozihirn

  5. Um Gottes Willen, jetzt nur nicht nachlassen, sondern noch mehr Präsenz zeigen – ich werde es tun! Solange, bis die widerlichen Corona-Diktatoren komplett im Arsch sind. Und selbst dann sollte es weiter gehen, damit niemals mehr etwas ähnliches geschieht. Die Liste derer, die auf lange Zeit in den Knast sollten, füllt inzwischen ein ganzes Buch.

  6. @ einerderschwaben 17. Februar 2022 at 23:42

    ….jedoch wenn ich jeden Tag Autofahrer, die alleine im Auto sitzen mit Maske sehe, schwindet mein Vertrauen in dieses Volk, ich denke viele sehnen die Vision von Elon Musk herbei und freuen sich auf den Chip in Ihrem Sozihirn.

    ——————–

    Ich sehe solche Hysteriker-Pussis ja auch, manchmal kann ich mich nicht beherrschen und zeige ihnen den Vogel. Neulich habe ich auch mal zwei Spaziergänger auf einem Waldweg, die FFP2-Scheiße tief in die Fresse gezogen, angeraunzt, was die Maskerade solel und ob sie die Wildschweine erschrecken wollten.

    Ich sehe aber auch die vielen klugen, vernünftigen Menschen, die etwas verstanden haben, besonders auf den in meiner Region sehr gut besuchten Spaziergängen – und das am „Ende“ der Welt, wo es fast nur Bauerndörfer gibt und sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen.

  7. Natürlich kann man sich jetzt „lockerer machen“. Dann riskieren wir eben eine Inzi von über 5500 so wie in Dänemark, wo das Virus außer Kontrolle geraten ist. Außerdem wäre eine vollständige Lockerung das Todesurteil für die sog. vulnerablen Gruppen, also Menschen in Krankenhäusern, Altenheimen, Immungeschädigte.
    Ich bin auch für Lockerungen, sehe aber auch die Gefahr daß wir im Oktober alle wieder dicke Backen machen werden und eine neue (Vieren-)Sau durchs bundesdeutsche Dorf getrieben wird, die noch keiner kennt.

  8. „Was wir hoffen, eines Tages mit Leichtigkeit zu tun, muß zuerst mit Sorgfalt gelernt werden.“
    Samuel Johnson

  9. .

    An: gonger 18. Februar 2022 at 01:24 h

    .

    ( Natürlich kann man sich jetzt „lockerer machen“. Dann riskieren wir eben eine Inzi von über 5500 so wie in Dänemark, wo das Virus außer Kontrolle geraten ist. Außerdem wäre eine vollständige Lockerung das Todesurteil für die sog. vulnerablen Gruppen, also Menschen in Krankenhäusern, Altenheimen, Immungeschädigte.
    Ich bin auch für Lockerungen, sehe aber auch die Gefahr daß wir im Oktober alle wieder dicke Backen machen werden und eine neue (Vieren-)Sau durchs bundesdeutsche Dorf getrieben wird, die noch keiner kennt. )

    .

    ______________________________________

    .

    1.) Sprechen Sie jetzt von der Erkältungswelle „Omikrönchen“ ?

    2.) Wie Spahn als Gesundheitsminister am 23. August 2021 richtigerweise feststelle, haben Inzidenzen eine Aussagekraft nahe Null, weil der PCR-Test u.a. auch auf die harmlosen Varianten Coronavirus 229E
    Coronavirus HKU1
    Coronavirus NL63
    Coronavirus OC43
    Inaktive = nicht infektiöse SARS-CoV-2 – Splitter / Trümmer
    und auf bestimmte harmlose Parainfluenza-Viren anspricht.

    3.) Da zudem jedes Labor den Ct-Wert ( = Schwellenwert = Cycle threshold) unterschiedlich für serielle Verdopplung des Virus-Ausgangsmaterials einstellt und

    alles über Ct 25 massenhaft falsch positive Ergebnisse liefert,

    Deutsche Labors zum Teil aberwitzige 40 bis 45 Verdoppelungszyklen fahren,

    ist die ganze Testerei (mit Verlaub) für den Arsch.

    4.) Zudem ist der Drosten-Lotterie-Test nicht einmal wissenschaftlich validiert und als Massen-Screening-Verfahren für (asymptomatische) Gesunde völlig ungeeignet.

    5.) Entscheidende Kennziffern sind die Zahl der Krankenhaus-Einweisungen und Covid-Intensiv-Betten-Belegungs-Zahlen,
    wobei man ein massives Eigeninteresse der Krankenhäuser unterstellen muß, künstlich Covid-Fälle zu schaffen, weil es pro Corona-Patient im Krankenhaus zumindest in Deutschland einen Bonus von 9500,-.Euro gibt.

    6.) Merke:
    Im Deutschen Gesundheitssystem (und vermutlich auch in dem vieler Nachbarländer) geht es vor allem um Monetik. Dann erst kommt Ethik = Patienten-Gesundheit.

    7.) Mein aktueller wissenschaftlicher Kenntnisstand (Lancet, British Medical Journal, New England Journal of Medicine) ist, daß man „vulnerable Gruppen“ nicht (!) mit den 4 Gen-Modulatoren „impfen“ sollte; alle anderen Gesunden sowieso nicht = also niemanden.

    8.) Für Novavax stehen die Daten noch aus. Aber da beim isolierten Spike-Protein eine zelltoxische Wirkung vermutet wird und zudem eine Störung der Blutgerinnung (Thrombosen), wird das Nebenwirkungsprofil ebenfalls wohl sehr negativ ausfallen.

    9.) Das einzig Positive an Novavax ist, daß es aus Ihnen nicht einen genetisch anderen Menschen macht, wie bei den 4 Gen-Spritzen BioNTech und Co..

    10.) Ich hoffe, ich konnte Sie erhellen.

    11.) Wenn Sie bessere Informationen haben oder mich widerlegen (können), bitte hier zeitnah „posten“: Ich lerne gerne dazu.

    .

    Friedel

    .

    .

  10. friedel_1830
    18. Februar 2022 at 03:13
    ======
    Danke für die Ausführungen bzw. Erklärungen.
    Zwar weiß ich nicht, was Verdopplungszyklen sind, werde mich aber im www aufklären.

  11. R. Brecher
    18. Februar 2022 at 03:23

    Wuehlmaus weiss ich, wie ich demnächst auf Maskenfetischfaschisten („Junger Mann, wo ist Ihre Maske??“) reagiere!!! ?

    NEW ZEALAND HAKA FOR FREEDOM

    https://www.youtube.com/watch?v=XrQIhIRYlxA

    HAAAAKAAAAA!!!!
    ======
    Zeigt das Video nicht eher angehenden neuseeländischen hatespeech?
    Ich sehe auch keine Frauen darunter! Von Trans mal ganz zu schweigen!
    Also, bei dem Video ist mir nicht ganz woke zumute.

  12. Vernunft13 18. Februar 2022 at 03:44
    R. Brecher
    18. Februar 2022 at 03:23

    Wuehlmaus weiss ich, wie ich demnächst auf Maskenfetischfaschisten („Junger Mann, wo ist Ihre Maske??“) reagiere!!! ?

    NEW ZEALAND HAKA FOR FREEDOM

    https://www.youtube.com/watch?v=XrQIhIRYlxA

    HAAAAKAAAAA!!!!
    ======
    Zeigt das Video nicht eher angehenden neuseeländischen hatespeech?
    Ich sehe auch keine Frauen darunter! Von Trans mal ganz zu schweigen!
    Also, bei dem Video ist mir nicht ganz woke zumute.

    ———————————————-

    Das sind ganz friedliche Spaziergänger … also für Maoris! 🙂

  13. @ Vernunft13 18. Februar 2022 at 03:44
    @ R. Brecher
    @ Wuehlmaus
    „Junger Mann, wo ist Ihre Maske??“ >> „NEW ZEALAND HAKA “

    Danke, guter hinweis.

    Einerseits Realitaet, aber auch grundidee f. leicht umsetzbaren polit-videoclip.
    aber nicht mit dem zeitgeistig-linksspiessigen klischee „altes weisses ehepaar“
    und jungen hipstern, die den haka aufuehren. SONDERN GENAU UMGEKEHRT.
    es muss dem pol gegner weh tun, ueberraschen, unerwartet spiegel vorhalten,
    und nicht billig albrig oder nach satire, sondern erschreckend ernsthaft deutsch.

    der haka wird zur freundlichen begruessung von gaesten in nzl aufgefuehrt.
    er ist ausdruck eigener kultur, geschichte, identitaet, zusammenhalt eines volkes.

    er stellt gegenueber gaesten bereits bei eintreffen beeindruckend KLAR, was gilt:
    wessen gesetze gelten, wer sich diese gegeben hat, wer chef ist und wer nicht.
    was also wie hulahula nach alberner touristen-folklore und multikulti tralala klingt,
    IST BIERERNST. die haka darsteller sehen auch nicht wie blasse antifanten aus.

    zum schluss die moral: auch die ethnien im deutschen sprachraum haben eigene
    begruessungsrituale fuer gaeste, volkstaenze/gesaenge, sitten und gebraeuche,
    aber die werden eben nicht taeglich, souveraen selbstverstaendlich benutzt.
    ich meine auch nicht fuesse waschen, brot und salz reichen, 1-3 pils heben,

    oder nach dem nzl-aufenthalt anderen die zunge raustrecken. wg haka.

  14. @ Hans R. Brecher 18. Februar 2022 at 04:05
    @ bet-ei-geuze 18. Februar 2022 at 04:03
    „…mobile Lautsprecherbox …Endlich normale Leute!“

    entscheidend ist nicht mobil und laut, das schafft ein transistorradio auch.
    entscheidend fuer draussen ist allwetter-eignung, all-umgebungs eignung:

    spritzwasserdicht, sand und staubdicht, fallsicher, kabellos, leicht, robust

  15. @Wuehlmaus 18. Februar 2022 at 00:49:

    Ich sehe solche Hysteriker-Pussis ja auch, manchmal kann ich mich nicht beherrschen und zeige ihnen den Vogel.

    Ich war neulich beim Einkaufen so in Gedanken, dass ich schon fast zu Hause war, als mir plötzlich aufgefallen ist, dass ich das blaue Supermarkt-Outfit noch im Gesicht habe. Natürlich sofort runtergerissen, aber der erste Gedanke war: „Gottseidank hat das Wuehlmaus nicht gesehen!“ :mrgreen:

    Ich achte inzwischen auch auf Freiwillig-Maskenspackos, aber ich finde, es sind sehr wenige.

  16. Es ist ja nicht „nur“ die gefakte Pandemie, es sind ja viele andere grundlegende Dinge, die nicht mehr stimmen. Der unsichtbare Maulkorb im Gesicht scheint genauso schlimm.

    Die Erstarrung in der Gesellschaft, die Einschränkung der Meinungsfreiheit, die einseitige Ausrichtung, ja Gleichschaltung (im Sinne des A. Solschenyzin) der Mainstreammedien. Die kindischen Parolen zu Klima- und Gendergaga oder dieses Niederknien öffentlich für einen Schwerstkriminellen. Es ist doch offensichtlich, dass etwas grundlegend aus den Fugen geraten ist. Und dass die Politik unfähig zur Problemlösung, ja genau ein Teil des Problems ist.

    Gründe genug für einen Spaziergang jeden Tag.

  17. Wuehlmaus 00:43

    … ein ganzes Buch.

    Wenn man die ganzen „Nutznießer“ (siehe FRAGEBOGEN) dazu nimmt, wird es eher eine Bibliothek.

  18. IMPFPFLICHTJÄGER

    FDP-Fraktion, Katrin Helling-Plahr, behauptet, die Pandemie werde wegen der viel zu geringen Impfquote auf dem Rücken von Eltern, Kindern, Einzelhändler, Gastronomen und Schwerkranken ausgetragen. „Wir wollen mit der allgemeinen Impfpflicht für Erwachsene den Weg aus der Pandemie, aus der Endlos-Einschränkungsspirale schaffen.“

    Dabei sind es genau die ELTERN, die KINDER, die EINZELHÄNDLER, die GASTRONOMEN die sich gegen die IMPFPFLICHT wehren! Gegen diese IMPFLICHT mit einem Impfstoff, dessen RISIKO den NUTZEN weit überschreitet!

    Man will die Menschen in eine DAUERIMPFUNG zwingen, von der keiner der Geimpften und der Impfärzte auch nur ahnen kann, was das für deren Körper bedeutet, ohne wissenschaftliche Langzeiterkenntnisse, dafür mit erschreckenden wissenschaftlichen Kurzzeiterkenntnissen.

    Ein ganzen Volk soll sich für eine VULNERABLE GRUPPE als Versuchstiere für eine GENETISCHE VERÄNDERUNG zur Verfügung stellen.

    Das ist verrückt!
    Das können nur Verrückte fordern.

    Das sind Forderer im Bundestag:
    Von 736 Abgeordneten stimmten bisher 218 Abgeordnete für die Impfpflicht.
    Aber um die Impfpflicht durchsetzen zu können müssten 369 Abgeordnete dafür stimmen.

    Die Impfpflichtjäger sind:
    218 Stimmen SPD
    60 Stimmen Grüne
    3 Stimmen FDP
    2 Stimmen LINKE

    Die Namen:
    Olaf Scholz (SPD)
    Robert Habeck (GRÜNE)
    Annalena Bärbock (GRÜNE)
    Karl Lauterbach (SPD)
    Katrin Helling-Plahr (FDP)

  19. Wenn eine Pflicht kommt sich ständig spritzen zu lassen mit Mitteln, die nichts gebracht haben außer Ärger und Leid, bricht die Wirtschaft entgültig zusammen. Leute wie ich machen da nämlich nicht mit.
    Leute wie ich ist gut 🙂

    Ich weiß noch damals als Kind, als das Wort „geil“ raus kam in den 80ern. Seitdem war vieles geil.
    Und jetzt ist „boostern“ da und ich stelle mir die Frage, warum nicht mehr vieles geil ist.

    Der Gemeine Mensch macht alles mit und ich stelle mir wieder eine Frage, warum er all das mitmacht.

  20. Wuehlmaus 18. Februar 2022 at 00:43

    Um Gottes Willen, jetzt nur nicht nachlassen, sondern noch mehr Präsenz zeigen – ich werde es tun! Solange, bis die widerlichen Corona-Diktatoren komplett im Arsch sind. Und selbst dann sollte es weiter gehen, damit niemals mehr etwas ähnliches geschieht. Die Liste derer, die auf lange Zeit in den Knast sollten, füllt inzwischen ein ganzes Buch.
    —————————————————————————–
    …füllt inzwischen eine kompltte Bibliothek.

Comments are closed.