Aus Viren Bimbes machen: Ugur Sahin, Özlem Türeci und Vorbild Bill Gates.

Von PETER BARTELS | Was haben Ugur Sahin und seine Özlem Türeci aus dem goldischen Määänz mit Bill Gates aus Silicon Valley gemein? Sie sind mit Viren reich geworden. Gates mit Computer-, die netten Türken mit Covid-Viren …

Der kleine Unterschied: Der Geldspeicher des Amis ist mit 131, 9 Milliarden Dollar fast 20 Mal voller als das Konto der türkischen „Määänzer“ mit 6,9 Milliarden Euro. Das kann sich ändern: Sahin will demnächst auch gegen Krebs impfen. BILD jubelte jetzt schon wie fünffach geboostert: „Biontech spritzt Tumore einfach weg!“ Bei Mäusen und Menschen wird sogar schon getestet…

Es begann mit einem roten Punkt

Das wundersame Viren-Wunder begann mit dem „Volkscomputer“. Leser Eugen aus dem Schwarzwald, der „seit jeher PI-NEWS mit großer Begeisterung und Zustimmung liest“:

„Erinnern Sie sich noch an die ersten PC? Commodore VC (Volkscomputer)? Amiga? IBM-PC? AT-PC? Sie hatten alle eines gemeinsam: Das Betriebssystem MS-DOS (Disk Operation System), erfunden von Bill Gates, angeblich in einer Garage im Silicon Valley. Mit zunehmender Anwender-Software entstanden auch zunehmend Probleme: Viren wurden verbreitet, damals noch auf Disketten. Am Anfang primitiv, oft blinkte nur ein roter Punkt irgendwo auf dem Bildschirm.

Wer lieferte die nötige Anti-Viren-Software? Richtig, Microsoft, Inhaber Bill Gates. Man zahlte eine Antiviren-Software-Lizenz, und der rote Punkt war weg…

Um MS-Dos sicherer zu machen, gab es ein neues Release. Man zahlte eine Lizenz, und man war gegen die bekannten Viren abgesichert … Dann haben böse Hacker (wer sonst?!?) neue Viren entwickelt, und man war wieder ungeschützt. Also brauchte man eine neue Anti-Viren-Software, zahlte eine Lizenz, und konnte die Viren entfernen … Dann kam ein neues Release von MS-Dos, man zahlte eine Lizenz und war angeblich wieder geschützt … Dann kamen „neue“ neue Viren… Man zahlte und zahlte und zahlte und Bill Gates wurde immer reicher.

Dann wurde von Microsoft „Windows“ – weil viel besser als MS-DOS – erfunden. Man zahlte neue Lizenzen und durfte es anwenden. Mit zunehmender Online- und Internet-Nutzung kamen prompt wieder die Viren… und die Anti-Viren-Programme… und neue Viren… und neue Releases. Und Bill Gates wurde der drittreichste Mann der Welt. Einige Anwender merkten daraufhin die Viren-Diktatur von Bill Gates, hatten es satt und wechselten zu Apple.“

Heute rieseln die Milliarden

Bill Gates‘ Computer-Viren, die Corona-Viren – ein Geschäftsmodell für Milliardäre? Ein Hundsfott, der plötzlich vom Verschwörer-Virus befallen wird: Wuhan-Virus, Delta-Virus. Omikron-Virus … Erste Spritze, zweite Spritze, dritte Spritze, Booster! Alles paletti. Für ein Jahr … Für sechs Monate … Für drei Monate … Wirkung? Gegen Null: Gespritzte stecken weiter an, liegen auf der Intensivstation. Nebenwirkung? Auf dem Fußballplatz brechen junge Männer zusammen, Herzbeutelentzündung.

PI-NEWS-Leser Eugen: „Alle verdienen grandios, und der Endanwender ist eine arme Sau!“ Der Mainzer Kämmerer reibt sich ob der unweigerlich nächsten goldischen Corona-Welle schon jetzt die Hände: Vor Corona gehörte das nette Karnevals-Kaff mit dem fettesten (und heuchlerischsten) Messdiener des Christlichen Abendlandes mit 1,17 Milliarden Miesen zu den 20 am höchsten verschuldeten Kommunen. BILD barmte: „Sogar die schönen Touristen-Brunnen mußten abgeschaltet werden!“ Dann das Wunder:

Nochmal BILD:Jetzt schwimmt Mainz im Geld, will Ende nächsten Jahres schuldenfrei sein: Für 2021 rechnet die Stadt mit einem Plus von 1,09 Milliarden Euro statt der geplanten 36 Millionen Minus, für nächstes Jahr mit weiteren 491 Millionen Plus …Mainz, wie es kassiert und lacht … Es ist ausgerechnet die Corona-Pandemie und der Aufstieg des Impfstoffherstellers Biontech ( An der Goldgrube 12, 55131 Mainz). Biontech erwartet einen Umsatz von 16 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor schrieb man noch Millionen-Verluste …“

Tirili – Virela … Leise rieseln die Milliarden!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

56 KOMMENTARE

  1. Hat der Karl endlich eine neue Freundin gefunden?
    ——————————————————————
    16.22 Uhr
    Impfpflicht könnte ab 1. Oktober kommen
    Nach einer mehrmonatigen Frist für Beratung und nachgeholte Impfungen soll die Impfpflicht dann am 1. Oktober greifen“, sagte die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

    Strack-Zimmermann gehört zu einer Gruppe von Abgeordneten aus SPD, Grünen und FDP, die sich für eine Impfpflicht ab 18 starkmachen. Die Krankenkassen sollen demnach ihre Versicherten informieren, über ein Impfportal den Impfstatus abfragen und diesen speichern.

    „In einem dritten Schritt sollen die Kassen dann diejenigen Personen an die Kommunen melden, die keinen Impfnachweis vorgelegt haben“, sagte Strack-Zimmermann. Die Gesundheitsämter würden dann einen Impftermin anbieten. Wer ihn verstreichen lasse, müsse mit einem Bußgeld rechnen, sofern er sich nicht innerhalb von vier Wochen doch noch impfen lasse. „Auf diese Weise wird es mit Sicherheit gelingen, mehrere Millionen Ungeimpfte zu erreichen.“

    Auf sogenannte Erzwingungshaft ( wie großzügig ) solle aber verzichtet werden. Ziel der Impfpflicht soll es aus Sicht der Abgeordneten sein, die Gesellschaft und das Gesundheitswesen vor erneuter Überlastung zu schützen und „rechtzeitig vor dem nächsten Winter eine hohe Grundimmunität“ aufzubauen.“

  2. Tja, es gab aber, jedenfalls für Privatnutzer, eine praktikable Alternative zu den Lizenz-Abos für Antivirensoftware:

    Regelmässige Datensicherungen, den MS-Dosbefehl „format C:“ und den heute noch gültigen Grundsatz:

    Finger weg von den Schmuddelorten mit den bunt blinkenden Kästchen „Hier klicken für umsonst“.

  3. Also bitte lieber Herr Bartels, ich muss doch sehr bitten: Commodore VC20, C64 und Amiga waren keine MS-DOS PC’s, sondern hatten eigenentwickelte Betriebssysteme. Tststs.

  4. Lieber Herr Bartels, Sie sollten etwas gründlicher recherchieren. Die Bindung zwischen Bill Gates und unserem Onkel Dagobert von der Goldgrube ist viel enger als Sie es darstellen. Schon 2019 hat die Gates-Stiftung rund 50 Millionen Euro in das Mainzer Biotechunternehmen Biontech investiert. War da vielleicht schon Corona und die passende Impfung dafür geplant?

  5. „Erinnern Sie sich noch an die ersten PC? Commodore VC (Volkscomputer)? Amiga? IBM-PC? AT-PC? Sie hatten alle eines gemeinsam: Das Betriebssystem MS-DOS (Disk Operation System), erfunden von Bill Gates, angeblich in einer Garage im Silicon Valley. Mit zunehmender Anwender-Software entstanden auch zunehmend Probleme: Viren wurden verbreitet, damals noch auf Disketten. Am Anfang primitiv, oft blinkte nur ein roter Punkt irgendwo auf dem Bildschirm.

    Also dass Herr Bartels selbst für die Bild nicht mehr tragbar war, wundert mich nun wirklich nicht mehr.
    Atari und Comodore waren Konkurrenzunternehmen und liefen mit Betriebssystemen aus Eigenentwicklungen, die mit Microsoft nichts zu tun hatten.
    Der Aufstieg von Microsoft begann mit einer in der Geschichte wohl folgenreichsten strategischen Fehlentscheidungen, die ein Konzern jemals traf – man bescheinigte dem Konzept des PC’s keine Zukunft und verkaufte daher die Patente für einen Kleinbetrag an Gates, der – das muss man ihm bescheinigen, den richtigen Riecher hatte, beherzt zugriff und damit einen in der Moderne einmaligen Siegeszug antrat.
    IBM versuchte später mit dem eigenen Betriebssystem „OS/2“ das verlorene Terrain vergeblich zurückzugewinnen.

  6. „Die Gesundheitsämter würden dann einen Impftermin anbieten.“

    Ja, und an diesem Tag werde ich völlig unterzuckert sein,und den
    Termin nicht wahrnehmen können.
    Danach habe ich Durchfall und Erbrechen, usw.
    Wichtig ist nur,daß man sich halt bei dem Amt meldet.
    Und diese Prozedur muss ja noch 2x durchgezogen werden.
    Aber mal ehrlich,wie sollen die das schaffen?
    Die sind doch schon mit den paar Pflegehanseln überlastet
    die gezwungen werden sollen.
    Und ob die Krankenkassen mitspielen ist auch noch nicht geklärt.
    Selbst die Österreicher merken,daß sie sich bei der Durchsetzung der
    Impfpflicht völlig verhoben haben.
    Und das Bußgeld?
    Jeder Hartzler oder niedrig Rentner ist nicht Pfändbar,
    wo will man die ganzen Gerichtsvollzieher her holen,und
    der ganze Verwaltungsaufwand,
    inclusive Zahlungsbefehl ,Widersprüchen
    und evtl. Gerichtsverfahren…
    Man muss nur genügend sein,dann können diese Impfdiktatoren einpacken.
    Und obwohl ich nicht mehr viel,von den Gerichten halte,könnten sie die
    Impfpflicht scheitern lassen.
    Also Geduld,und es wird nichts so heiss gegessen…. !

  7. Ach ja, böse Zungen Nahtsis, Rechtsextreme und Demokratiefeinde haben schon damals behauptet, dass die Microsoft-Betriebssysteme mit ihrer eingebauten Übertragung von Nutzerdaten an MS-Server die eigentliche Schadsoftware wären.

    Und nein, natürlich ist es laut MS-Gates völlig ausgeschlossen, dass unter den abgegriffenen Daten auch Datensätze von börsennotierten Unternehmen waren, die ausgelesen und missbräuchlich verwendet wurden.

  8. Die Geschäftsidee für zwischendurch:
    Stahlhelm Modell „Analena“
    Schußschutzweste Modell „Ukraine“
    Bademäntel sind out…
    (Ansonsten Weiterleben auf Lumpensammler Niveau,
    Lagerfeuer und Wildbachbaden, auf die Bäume und Runterschei.. en.)
    ..

  9. Das_Sanfte_Lamm 9. Februar 2022 at 17:14

    „Erinnern Sie sich noch an die ersten PC? Commodore VC (Volkscomputer)? Amiga? IBM-PC? AT-PC? Sie hatten alle eines gemeinsam: Das Betriebssystem MS-DOS (Disk Operation System), erfunden von Bill Gates, angeblich in einer Garage im Silicon Valley. Mit zunehmender Anwender-Software entstanden auch zunehmend Probleme: Viren wurden verbreitet, damals noch auf Disketten. Am Anfang primitiv, oft blinkte nur ein roter Punkt irgendwo auf dem Bildschirm.

    Also dass Herr Bartels selbst für die Bild nicht mehr tragbar war, wundert mich nun wirklich nicht mehr.
    Atari und Comodore waren Konkurrenzunternehmen und liefen mit Betriebssystemen aus Eigenentwicklungen, die mit Microsoft nichts zu tun hatten.
    Der Aufstieg von Microsoft begann mit einer in der Geschichte wohl folgenreichsten strategischen Fehlentscheidungen, die ein Konzern jemals traf – man bescheinigte dem Konzept des PC’s keine Zukunft und verkaufte daher die Patente für einen Kleinbetrag an Gates, der – das muss man ihm bescheinigen, den richtigen Riecher hatte, beherzt zugriff und damit einen in der Moderne einmaligen Siegeszug antrat.
    IBM versuchte später mit dem eigenen Betriebssystem „OS/2“ das verlorene Terrain vergeblich zurückzugewinnen.
    ——————————-
    Danke. Das ist wirklich peinlich. OK, Herr Bartels ist sicher kein IT-Experte. Aber dann sollte er sich auf diesem Gebiet auch zurückhalten oder einfach besser recherchieren. So ein Artikel wie dieser hier ist ein No-Go. PI sollte schon aus Eigenschutz diesen Artikel off nehmen. Meine Meinung.

  10. Blimpi 9. Februar 2022 at 17:21

    Fehlen im Text die Leerzeichen nach einem Satzzeichen, ist die Lesbarkeit erheblich erschwert.

  11. Genaugenommen hat Bill Gates am Anfang selbst geklaut bzw. kopiert. Daraus wurde dann MS-DOS. Dieses Betriebssystem verbreitete sich auch eher durch illegale Kopien, denn wer konnte es sich damals leisten. Nur dadurch gewann Microsoft an Macht.

  12. @baricanto 9. Februar 2022 at 16:38

    Wenn es um kriminelle Strukturen geht, nehmen sich Altparteien und Mafia nichts. Beides gehört zur organisierten Kriminalität.

  13. OT

    Margarete Stokowski, ihres Zeichens linksgrüner Urschleim beim Spargel, ist gerade ganz dolle wütend auf die Regierung.
    Sie möchte nämlich von der Regierung vollumfänglich in einen vollklimatisierten, sterilen Glaskasten gepackt, mit Astronautennahrung gefüttert und von jungfräulichen Jünglingen bespasst beschützt werden und die Regierung tut das einfach nicht.

    https://www.spiegel.de/kultur/coronavirus-wuetende-gruesse-vom-krankenbett-kolumne-a-6a48ecbf-fcf9-4154-aab8-4b8d2846d3b7

    Ja, pöhse Regierung, beschütze uns gefälligst vor Sturm, Hagel, Corona, Grippe, Herpes und abgebrochenen Fingernägeln.

    Dabei hätte sich die Olle ja nur impfen lassen müssen.
    :mrgreen:

  14. nicht die mama 9. Februar 2022 at 17:40

    OT

    Margarete Stokowski, ihres Zeichens linksgrüner Urschleim beim Spargel, ist gerade ganz dolle wütend auf die Regierung.
    […]

    Auf die hatte sich einmal Akif Pirincci eingeschossen.
    Wenn ich bei ihm nicht von ihr gelesen hätte, wüsste ich wahrscheinlich überhaupt nicht, dass es diese Frau überhaupt gibt.

  15. Ob Türke Sahin überhaupt etwas mit der Entwicklung des unwirksamen aber verheerenden Serums zu tun hat, bleibt fraglich.
    Seine Partnerin gestand einer Postille, dass man bereits 2019!! an einem Corona-Wirkstoff arbeitete…
    Wer spielt da falsch? Die Aftermedien berichteten letztes Jahr, Sahin habe an einem Sonntagnachmittag! das Zeugs entwickelt. Für wiedämlich hält man uns?

  16. Das_Sanfte_Lamm 9. Februar 2022 at 17:45

    Stokowskis schräge Einlassungen waren auch bei PI schon öfter ein Thema.

    Die ist so hohl, die schwimmt sogar in Milch.

  17. Das_Sanfte_Lamm 9. Februar 2022 at 17:45
    nicht die mama 9. Februar 2022 at 17:40

    „OT

    …Auf die hatte sich einmal Akif Pirincci eingeschossen….“
    ————————
    Lese hier eigentlich immer mit, aber was macht eigentlich der Herr Akif und PEGIDA? Auf eingenommenen Spenden ein ruhiges Leben? Frage für den Freund des Nachbarn.

  18. Mit den Scheissflimmern- Computern kann man noch spasen, mit versauung meiner Gene – nicht. Was sind das fuer Ausgeburte die das waagen ?! alle diese “aerzte“, “wissenschaftler“, “Menschenfreunde-Philantropen“, von den allen eingesetzte – Marionetten-Staatsdiener…. Mit welchem Recht?!

  19. „Biontech spritzt Tumore einfach weg…“. Wenn das so einfach wäre. Ich bleibe bei den Fakten: Das bedeutet, ich vergleiche die Anpreisung von Comirnaty gegen Covid mit den Ergebnissen, die täglich durch neue Studien hinterfragt werden.

  20. Har har har,

    gegen due coronabedingten Leerstände von Geschäftsräumen in den Innenstädten helfen am besten Dieselfahrverbote!

    Außerdem sollten die Parkgebühren deutlich erhöht werden und weiterer Parkraum durch Poller usw. vernichtet werden.

    Nach Möglichkeit sollten sämtliche Autos aus den Innenstädten verbannt werden!

    Die Zukunft gehört nämlich den Grünen und den Lastenfahrrädern!

    *kranklach*

  21. @ nicht die mama 9. Februar 2022 at 17:22
    In Anlehnung an die Duplo-Werbung (die größte Praline der Welt) gibt es doch den bösen IT-Witz: Windows, für die Einen ein Betriebssystem, für die Anderen der größte Computer-Virus der Welt.

  22. @ wortaufklärer 9. Februar 2022 at 18:11
    Zwischen Corona und einer Krebserkrankung gibt es einen entscheidenden Unterschied. Wenn ich an Krebs leide und nur noch einige Wochen zu leben habe, greife ich nach jedem Strohhalm und lasse mir auch eine Genplörre injizieren, die mein Immunsystem zerstört aber vielleicht den Krebs erfolgreich bekämpft. Bin ich aber jung und kerngesund, warum sollte ich mich dann mit einem derart gefährlichen Dreck abspritzen lassen, der mein langes Leben drastisch verkürzen kann?

  23. Die linke Bildhälfte wird nie auf deutschen Geldscheinen erscheinen
    die Linke bildhälfte wird Nie auf deuTschen geldscheinen erscheinen
    die linke bildhälfte wiRd nie auf deutschen geldscheinen erscheinen
    Die Linke Bildhälfte wird nie auf deutschen Geldscheinen erscheinen

  24. @ Haremhab 9. Februar 2022 at 17:34
    Genaugenommen hat Bill Gates am Anfang selbst geklaut bzw. kopiert. Daraus wurde dann MS-DOS. Dieses Betriebssystem verbreitete sich auch eher durch illegale Kopien, denn wer konnte es sich damals leisten. Nur dadurch gewann Microsoft an Macht.
    ———————
    Billy the Butt hat QDOS (Quick & Dirty Operating System) für 50000 Dollar vom Entwickler gekauft und an IBM vermietet. Für jeden IBM-PC der mit dem beiliegenden DOS verkauft wurde, bekam er ein paar Dollar.

  25. Mainz wird schuldenfrei, dafür werden aber noch einige sterben müssen, an der Impfung versteht sich. Sahin ist das wurscht. Was mich wundert, der zahlt Steuern?

  26. Ansonsten waren Microsoft- Erfindungen geklaut. Windows war bei GEM abgekupfert und USB eine schlechte Kopie von Firewire. Selbst den Papierkorb hat MS von Apple geklaut.

  27. passend zum Thema. . . damit man sich das vor Augen hält,
    . . . Netzfund Video, . . . Thema Attest zur Impfbefreiung

    Herber Schlag gegen das organisierte Verbrechen Intensivstraftäter getarnt als selbstlos überarbeitet zugelassener Arzt wurde geschnappt, und endlich verhaftet !

    Polizei u. Ordnungsamt stürmen Arztpraxis. Polizist tritt Tür ein. weil der Arzt im Verdacht steht falsche Atteste zur Impfbefreiung ausgestellt zu haben. . . . siehe 2.20 Min. Netzfund Video vom 09.2.2022 … klick !

  28. @ eule54 9. Februar 2022 at 18:04

    Habt ihr Follower bei Twitter und Facebook?

    Ricarda Lang folgt nur McDonald’s.

  29. Was sich heutzutage mit Unterstuetzung der Regierung / Altparteien tummeln darf, natuerlich finanziell und in jeder Beziehung mit Steuergeldern unterstuetzt, haette noch vor 20 Jahren keine Chance gehabt, sich hier auszubreiten.

  30. Zitat: „Das Betriebssystem MS-DOS (Disk Operation System), erfunden von Bill Gates, angeblich in einer Garage im Silicon Valley…

    Richtig ist: Der US-Programmierer Tim Paterson entwickelte das Betriebssystem QDOS (auch 86-DOS genannt), das 1981 von Microsoft für 50.000 US$ gekauft wurde und als MS-DOS an IBM lizensiert wurde.

  31. Lauterbach setzt weiterhin auf Impf-updates und beruft sich ausgerechnet auf Zahlen aus Israel. Kann mal jemand seine Rechnerei mit ehrlichen Zahlen widerlegen ?

  32. Heute laufen Betrueger in Buntland frei herum und werden fuer ihre „uneigennuetzigen“ Machenschaften auch noch geehrt.
    Alles auf dem Kopf gestellt, seit D das Pech hatte, diese DDR Kommunistin als Kanzlerin ertragen zu muessen.

  33. DerSchmied 9. Februar 2022 at 19:25

    Calva-DOS ist ein ganz vorzügliches Betriebssystem.
    Und schmeckt auch noch. 😉

  34. Nachdem es nun mit der Bevölkerungsreduktion via „Impfung“ wohl nicht mehr so recht klappen mag wegen der vielen Informationen, die die Menschen über die alternativen Medien erreichen,
    versucht man nun offenbar, die gleiche Sache mit einer simplen Um-Etikettierung weiter zu verfolgen. Man schreibt einfach „gegen Krebs“ darauf und schon läuft es wieder wie geschmiert. Rechtfertigen für diesen Betrug muss man sich nicht, weil alle Medien wieder unterstützend dabei sind und Strafverfolgung muss man auch nicht fürchten, weil die höchsten Richter im Land mit den Marionetten der Strippenzieher gemeinsam zum Abendessen gehen und die kleinen Amtsrichter sich aus Angst vor Hausdurchsuchungen nach unliebsamen Entscheidungen in die Hose machen.

  35. Das tut ja weh, diese technische Unkenntnis, weder der Brotkasten noch sein Nachfolger Amigo äh a hatten was mit Dos zu tun. Ginge auch gar nicht weil völlig andere Rechnerarchitektur. Der Brotkasten lief mit nem 6502, der Amiga hatte 68000 genauso wie die Apples. Der IBM-PC verwendete einen 8088 Prozessor. Auch wenn ein Programm dafür auf Maschinenebene fast gleich aussieht, ist es nicht möglich, ein solches Programm auf dem anderen Rechner zu starten.

    Haremhab 9. Februar 2022 at 17:36; Das mit dem angeblichen roten Punkt halte ich für ausgeschlossen, weil die ersten PCs noch farblos waren. Auf einem grün oder bernsteinmonitor einen andersfarbigen was auch immer zu erzeugen funktioniert schon rein technisch nie im Leben. Die ersten Monitore konnte man aber ganz gut töten, indem man völlig falsche Einstellungen benutzte. Und WIndows wurde gerichtsfest bestätigt so gut wie komplett von Apple geklaut.Da hat der Fensterverleiher etliche Prozesse verloren und musste Schadenersatz zahlen.

    eule54 9. Februar 2022 at 18:04; Wieso beleidigt, kann denn Wahrheit Sünde sein?

    wildcard 9. Februar 2022 at 18:50; Nö, Windoof wurde von Apple geklaut, die Lisa, worüber die fast Pleite gingen, war zwar bahnbrechend, aber ein wirtschaftliches Desaster. USB ist auch nicht auf dem Mist des Fensterverleihers gewachsen, sondern wurde auch von Apple erfunden. Das ging schon mit dem ersten Mac los, dass man einen universellen seriellen Datenübertragungsstandard einführte. Beim PC lief das zwar ähnlich, aber es gab Maus und Tastenbrett lange Zeit mit eigenen nicht kompatiblen Steckern.

  36. Wenn der Impfstoff wirkt, Gut. Wenn er Nebenwirkungen hat OK. Aber ein Impfstoff der super wirkt ohne Nebenwirkungen… Da stimmt was nicht. Genau das ist der Punkt an dem 1000e Beamte hellhörig werden müssen und die Einkommen genauer prüfen sollten. Wenn nicht die eigenen Beamten, werden es halt die ausländischen sein. Lügen wird immer schwerer!

  37. TICHYS EINBLICK
    Von Redaktion | Mi, 9. Februar 2022

    Frankreichs Präsident sorgte Anfang Januar für Empörung, als er wörtlich sagte:

    „Les non-vaccinés, j’ai très envie de les emmerder.“ Das kann man sittsam mit „Ich habe große Lust, die Ungeimpften zu nerven“ übersetzen – oder wörtlicher mit: „… die Ungeimpften anzuscheißen“. Und das dann auch noch „… jusqu’au bout“ – „bis zum Ende“.

    Karl Lauterbach hat es sich nun offenbar zum Ziel gesetzt, auch im Ausland den Rekord der martialischsten Corona-Äußerung aufzustellen. Im Interview mit der französischen Nachrichtenagentur AFP sagte er nun:

    „In Deutschland reicht es nicht, den Ungeimpften auf die Nerven zu gehen, da muss man mehr tun.“

    Was kommt denn nach nerven? Bei diesem Bundesminister sind offenbar alle Hemmungen gefallen.

    Lauterbach sagte außerdem: „Bestimmte Dinge, die anderswo möglich sind, sind bei uns noch nicht möglich, weil wir zu Recht Rücksicht nehmen müssen auf ältere Ungeimpfte“, Grund sei die im Ausland höhere Impfquote.

    Dass in Israel und den Niederlanden, wo jetzt die Einschränkungen fallen, die Impfquote niedriger ist als in Deutschland – wohl nebensächlich…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lauterbach-ungeimpften-auf-die-nerven-gehen/

  38. DIE PEST WÜTET – HEUTE SCHON GELACHT?

    Kanadas oberste Medizinerin rät zu Schutzmaske und Abstand beim Sex

    Die kanadische Medizinerin Dr. Theresa Tam(55, Chinesin)rät dazu,
    sich beim Sex nicht zu küssen und Berührungen der Gesichter zu vermeiden.

    Bei sexueller Aktivität zwischen fremden Personen solle sogar ein Maske getragen werden.

    Im Optimalfall sollten Sexpartner ihrer Meinung nach alternative Wege der Befriedigung gehen.

    Die sexuelle Aktivität mit dem niedrigsten Risiko sei generell die, an der man
    “nur alleine beteiligt ist”, fügt die Chefin der Behörde für öffentliche Gesundheit hinzu.

    Für Menschen, die jedoch trotzdem Sex mit fremden Menschen oder Personen aus anderen Haushalten haben, empfiehlt die Medizinerin dem Bericht zufolge das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bei Symptomen sollte auf sexuelle Aktivitäten komplett verzichtet werden.

    Laut Tam sollte beim Sex auch zu viel Nähe zwischen den Gesichtern vermieden werden.
    https://www.rnd.de/panorama/kanadas-oberste-medizinerin-rat-zu-schutzmaske-und-abstand-beim-sex-4CMKWBFQSFFKJD5LUHZDOIL2AM.html

    Auch Belgien hatte eine vorbildl. Gesundheitsministerin (geb.1962);
    ihr brauchte man gar nicht zuzuhören, um von ihren
    Empfehlungen überzeugt 😉 zu werden, gucken genügte.
    Die Magie des Blocks: „Ich weiß, dass ich kein Model bin, aber
    es ist das Innere, das zählt.“ +https://www.krone.at/425741
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maggie_De_Block

  39. @ Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 03:04
    DIE PEST WÜTET – HEUTE SCHON GELACHT?

    Kanadas oberste Medizinerin rät zu Schutzmaske und Abstand beim Sex

    Die kanadische Medizinerin Dr. Theresa Tam(55, Chinesin)rät dazu,
    sich beim Sex nicht zu küssen und Berührungen der Gesichter zu vermeiden.

    Bei sexueller Aktivität zwischen fremden Personen solle sogar ein Maske getragen werden.

    Im Optimalfall sollten Sexpartner ihrer Meinung nach alternative Wege der Befriedigung gehen.

    Die sexuelle Aktivität mit dem niedrigsten Risiko sei generell die, an der man
    “nur alleine beteiligt ist”, fügt die Chefin der Behörde für öffentliche Gesundheit hinzu.

    Für Menschen, die jedoch trotzdem Sex mit fremden Menschen oder Personen aus anderen Haushalten haben, empfiehlt die Medizinerin dem Bericht zufolge das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bei Symptomen sollte auf sexuelle Aktivitäten komplett verzichtet werden.

    Laut Tam sollte beim Sex auch zu viel Nähe zwischen den Gesichtern vermieden werden.
    https://www.rnd.de/panorama/kanadas-oberste-medizinerin-rat-zu-schutzmaske-und-abstand-beim-sex-4CMKWBFQSFFKJD5LUHZDOIL2AM.html

    Auch Belgien hatte eine vorbildl. Gesundheitsministerin (geb.1962);
    ihr brauchte man gar nicht zuzuhören, um von ihren
    Empfehlungen überzeugt ? zu werden, gucken genügte.
    Die Magie des Blocks: „Ich weiß, dass ich kein Model bin, aber
    es ist das Innere, das zählt.“ +https://www.krone.at/425741
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maggie_De_Block
    —————
    Bei der Belgierin fehlt nur noch der Apfel im Maul.

  40. Dichter 9. Februar 2022 at 20:16
    DerSchmied 9. Februar 2022 at 19:25
    Calva-DOS ist ein ganz vorzügliches Betriebssystem.
    Und schmeckt auch noch.
    ?
    ———-

    Danke, Calva-DOS hatte ich doch glatt vergessen. Uno, DOS, tres ?

  41. Selten so viel Unsinn in einem Artikel hier gelesen.
    Commodore VC, Amiga etc. liefen überhaupt nicht mit MS-DOS. Und Viren gab es für MS-DOS auch praktisch keine, genausowenig wie ein Antivirus-Programm von Microsoft bis Windows 7.
    Gates ist durch raffinierte und rücksichtslose Geschäftspraktiken reich geworden (Marktverdrängung) und vor allem durch die Dummheit von IBM, die für Personalcomputer „einen Markt von ein paar hundert Stück“ sahen.

  42. @ flachdenker 9. Februar 2022 at 22:56

    Wenn der Impfstoff wirkt, Gut.

    —————-

    Die Pfizer-Drecksbrühe wirkt ja nicht mal gegen Schweißfüße.

    Wo sie aber „grandios“ wirkt: Sie killt das Immunsystem.

Comments are closed.