Jetzt gehts "aufwärts" in Deutschland: Annalena Baerbock macht Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan (Foto) zu ihrer Klima-Staatssekretärin im Auswärtigen Amt.

Von PETER BARTELS | Ein Kinderbuch-Schreiber macht einen Klima-Kassierer zum Staatssekretär … Eine Trampolin-Springerin eine ausländische Greenpeace-Guste zur Staatssekretärin. Die Leiche Deutschland zuckt noch, aber die GRÜNEN fleddern sie gehörig…

Blattschuss für Deutschland! Da lässt sogar der zarte BILD-Knabe Johannes Boie die Bäckchen aufblasen: „Annalena Baerbock (41) macht ausgerechnet die Chefin von Greenpeace International, Jennifer Morgan (64), zu ihrer Klima-Staatssekretärin im Außenministerium!“

Tatsächlich labert die gelernte Trampolin-Springerin aus der Energie-Steckdose was von „weltweiter Strahlkraft“… Es gebe „weltweit keine zweite Persönlichkeit“, die diese „Glaubwürdigkeit“ habe … „Traumbesetzung“ … „Steuerfrau“… Gehalt: 15.361,01 Euro! Aber DAS sagt die GRÜNE Kobolt*in natürlich nicht. Sie zahlt auch nicht die gepfefferten Extras für Büro, Angestellte, Karosse. Das alles (und mehr) zahlt nur der deutsche Doof-Michel. Ohne zu murren; Stockholm-Syndrom halt …

Und so trippelt die neue Außenministerin mit Siebenmeilen-Stiefelchen leichtfüßig an Heiko Maas vorbei, der das AA schon verzwergt hatte wie keiner zuvor: „Morgan werde für nicht weniger verantwortlich sein als für Deutschlands „weltweite Klimapolitik“… Deutsche Auslandsvertretungen werden zu „Klima-Botschaften“ … „Wir werden in Zukunft nicht EINE Klimabotschafterin haben, sondern wir machen alle 226 deutschen Auslandsvertretungen zu ‚Klima-Botschaften‘, in allen Ländern der Welt.“

Klima, Klima, über alles…

Was Hitler-Deutschland weder mit Wehrmacht noch Wunderwaffen schaffte, machen die GRÜNEN – „Piff Paff“ –  mit linken Platzpatronen: Am deutschen Wesen muss die Welt verwesen. BILD klärt auf: „Greenpeace ist die weltweit stärkste Umwelt-Lobby … sie ist auch in Deutschland immer wieder mit radikalen … gefährlichen Aktionen aufgefallen“ … BILD schnaubt: „Jennifer Morgan ist nicht mal deutsche, sondern US-Staatsbürgerin!“ Aaaber: „Sie beantragt nun auch die Staatsbürgerschaft.“ BILD listet auf:

Sommer 2018: Greenpeace-Aktivisten kippten 3500 Liter gelbe Farbe rund um die Berliner Siegessäule. Folge: Sturz eines Krad-Fahrers und 135.000 Liter Wasser für die Reinigung.

Ende 2019: Greenpeace-Kletterer hingen mit Plakaten und bengalischen Feuern am Gebäude des Europäischen Rates ins Brüssel, um auf den Klimanotstand aufmerksam machen.

Mai 2021: Greenpeace Deutschland hatte 1500 Schlüssel von VW-Exportautos „aus dem Verkehr gezogen“, wie sie sich in den sozialen Medien brüsteten. Die Polizei prüft nach einer Strafanzeige des Emdener Verladehafens den „strafrechtlichen Vorwurf des Hausfriedensbruchs und des besonders schweren Falls des Diebstahls“.

Juni 2021: Ein Greenpeace-Aktivist flog mit Gleitschirm und Motor in die Allianz-Arena beim Eröffnungsspiel der EM – und verunglückte fast in eine Menschenmenge auf der Tribüne. Ohne Greenpeace-Banner wäre er abgeschossen worden, sagte Bayerns Innenminister später.

Immerhin: CDU und CSU maulen

Wenn die AfD auch nur eine (!!) ähnliche „Aktion“ gestartet hätte – Kriegsrecht, Ausgangssperre, Deutschland wäre immer noch verdunkelt. Über Deutschlands Leichenfledderei regen sich immerhin ein paar CDU/CSU-Namenlose auf, maulen:

  • Thorsten Frei (48), Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: „Eine Greenpeace-Aktivistin im AA … ist schlicht fehl am Platz. Es kommt ja auch niemand auf die Idee, einen führenden Vertreter vom Braunkohle-Verband ins Wirtschaftsministerium zu entsenden.“
  • Fraktionskollege Jan-Marco Luczak (46): „Das Außenministerium macht sich zum Handlanger einer grünen Aktivistin“… Das ist „Bigotterie grüner Personalpolitik“ … „Wenn der Chef des ADAC ins Verkehrsministerium wechseln würde, hätten die Grünen voller Abscheu aufgeschrien.“
  • Silke Launert (CSU): „Was kommt als nächstes? Greta Thunberg als persönliche Referentin von Robert Habeck? Es kann nicht sein, dass NGOs unser Land bestimmen!“… „Der Durchmarsch von Aktivismus in die Politik zeigt, dass … die Grünen ihre Ideologien durchsetzen.“

Und die FDP zählt ihre Diäten…

Die „Hürde“  Sicherheitsüberprüfung für die amerikanische Umweltaktivistin durch „Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst“, ist natürlich keine – der von Merkel eingesetzte, CDU-Verfassungsschützer Haldenwang nickte schon immer ab, was er abnicken sollte. Sogar der von sechs Millionen demokratisch gewählten AfD hecheln seine Blockwarte à la Stasi hinterher…

Die GRÜNE Trampolin-Springerin Annalena fleddert Deutschland nicht allein, der ebenso GRÜNE Kinderbuch-Schreiber Robert Habeck knuspert mit: Er hat Ende letzten Jahres (fast lautlos) Patrick Graichen (50) zum „beamteten“ Staatssekretär des Bundesministeriums für „Wirtschaft und Klimaschutz“ gemacht. Der Herr war vorher Direktor der (GRÜNEN) Lobby-Organisation „Agora Energiewende“; 30 Mitarbeiter … Studien zur Energiewende … Erneuerbare Energie für ein neues Stromnetz …

Und wieder zahlt Deutschlands Doof-Michel Benzin, Heizöl, Strom inzwischen so teuer wie Beluga-Kaviar. Die Roten der früheren Arbeiterpartei SPD machen mit klammheimlicher Freude das Corona-Fäustchen: „Jjjaaa!!“ Und die Wahl-Umfaller von Christian Lindners FDP gucken baff mit offenem Maul zu. Falls sie vor lauter Geld zählen noch dazu kommen. Bei den nächsten Wahlen können sie froh sein, es mit ihrer vollen Diäten-Wampe noch über die Fünf Prozent-Hürde zu schaffen!!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. Bärbock hatte leuchtende Augen, als sie diese Frau präsentierte. Die Wähler wollten das so, und schuld hat letztlich die FDP, die diese Leute in die Regierung gehievt hat. Ich hoffe, die FDP bekommt bei den nächsten Wahlen die Quittung. – Aber eigentlich ist auf absehbare Zeit Deutschland nicht mehr zu retten, ach was sage ich, was jetzt geschieht, ist zum größten Teil unumkehrbar. Die 68er haben ihren Marsch durch die Institutionen mit Bravour geschafft, und jetzt wird das schöne Deutschland wieder abgebaut. Alles, was die Eltern und Großeltern geschafft haben, machen jetzt die Grünen übersättigten saudummen Enkel leichtfertig kaputt.

  2. Der nächste Rechtsbruch durch eine „Regierung“.

    Bundeshaushaltsordnung (BHO)
    § 48 Höchstaltersgrenze bei der Berufung in ein Beamten- oder Soldatenverhältnis oder Versetzung von Beamtinnen und Beamten in den Bundesdienst
    (1) Berufungen in ein Beamtenverhältnis oder Versetzungen in den Bundesdienst dürfen nur erfolgen, wenn

    1.
    die Bewerberin oder der Bewerber das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder
    2.
    ein außerordentlicher Mangel an gleich geeigneten jüngeren Bewerberinnen und Bewerbern besteht und die Berufung oder Versetzung einen erheblichen Vorteil für den Bund bedeutet.

    An die Stelle des 50. Lebensjahres tritt

    1.
    das 55. Lebensjahr, wenn die zukünftigen Versorgungslasten nach dem Versorgungslastenteilungs-Staatsvertrag, nach § 107b des Beamtenversorgungsgesetzes, nach § 92b des Soldatenversorgungsgesetzes oder dem Militärseelsorgevertrag vom 22. Februar 1957 (BGBl. 1957 II S. 702) mit dem abgebenden Dienstherrn geteilt werden, oder
    2.
    das 62. Lebensjahr, wenn bereits Ansprüche auf Versorgung nach beamten- oder soldatenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen zu Lasten des Bundes erworben wurden und das vorgesehene Amt höchstens der Besoldungsgruppe zugeordnet ist, aus der zuletzt Dienstbezüge gezahlt wurden.

    (2) Für die Berufung oder Versetzung in den Polizeivollzugsdienst des Bundes gilt Absatz 1 Satz 1 mit der Maßgabe, dass bei einer Verwendung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, im Bundeskriminalamt oder im Polizeivollzugsdienst beim Deutschen Bundestag an die Stelle des 50. Lebensjahres das 45. Lebensjahr und bei einer Verwendung in anderen Bereichen an die Stelle des 50. Lebensjahres das 40. Lebensjahr tritt. Außerdem gilt in diesen Fällen Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 mit der Maßgabe, dass an die Stelle des 62. Lebensjahres das 52. Lebensjahr tritt. Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 findet keine Anwendung.
    (3) Für die Berufung in ein Soldatenverhältnis oder die Umwandlung des Dienstverhältnisses eines Soldaten auf Zeit in das Dienstverhältnis eines Berufssoldaten gilt Absatz 1 Satz 1 mit der Maßgabe, dass an die Stelle des 50. Lebensjahres das 40. Lebensjahr tritt. Außerdem gilt in diesen Fällen Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 mit der Maßgabe, dass an die Stelle des 62. Lebensjahres eine Diensterwartung von mehr als drei Jahren tritt. Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 findet keine Anwendung.
    (4) Die Entscheidung über Berufungen in ein Beamtenverhältnis oder über Versetzungen in den Bundesdienst trifft die jeweils zuständige oberste Bundesbehörde für ihren Geschäftsbereich.

    https://www.gesetze-im-internet.de/bho/__48.html

  3. Wenn also Frankreich mal wieder – wie 1985, Rainbow Warrior – so einen Grünpiss-Kahn versenkt, hat Frankreich dann Deutschland angegriffen? Setzt der Außen-Holzbock dann im engen Schulterschluß mit Oma Verteidigungs-Lambrecht die 10. Panzerdivision in Marsch? Der die Deutsch-Französische Brigade angehört?

    Eine weitere Besonderheit der Division ist die Deutsch-Französische Brigade in Baden-Württemberg und Frankreich. Die binationale Führung dieser 1989 gegründeten gemischten Brigade verdeutlicht die tiefe Verbundenheit Deutschlands und Frankreichs als enge Partner in Europa.

    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/heer/organisation/10-panzerdivision

    Fragjanur.

  4. Juni 2021: Ein Greenpeace-Aktivist flog mit Gleitschirm und Motor in die Allianz-Arena beim Eröffnungsspiel der EM – und verunglückte fast in eine Menschenmenge auf der Tribüne. Ohne Greenpeace-Banner wäre er abgeschossen worden, sagte Bayerns Innenminister später.

    Xxxxxxxxxxx

    Na wenn das kein Tip für alle mit Bombengürtel ist….
    Greenpeace Tshirt, und vor bis zur Tribüne

    Ich wünsche mir jeden Tag mehr die Scharia, dann wäre der Spuk um all die durchgeknallten Irren vorbei

  5. Kulturhistoriker 10. Februar 2022 at 15:47

    Kann eigentlich die Gesinnung auf das Aussehen abfärben?

    Ja, ebenso wie hartes A-A.

    Nein, damit ist nicht das Auswärtige Amt gemeint. Noch nicht jedenfalls.

  6. Die sogenannten „NGO/NRO“, „Nichtregierungsorganisationen“, allesamt inzwischen stramm links, sind schon lange Bestandteil z.B. der deutschen Regierungen, und zwar von Kommunalebene aufwärts. Die prominentesten Beispiele sind der BUND-Chef Jochen Flasbarth (unter Grün steile Karriere als Staatsekretär), jetzt die amerikanische Grünpiss-Weltkonzern-Chefin als Staatssekretärin in deuteschen AA, dazu der Chef von Transparency International Hartmut Bäumer – der von war von 1999 bis 2000 Landesvorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen Hessen.

    Die tiefdunkelroten Grünen, immer eine Minderheit (vgl. Bolschewiki-Menschewiki, Minderheiten unter dem kommunistischen Banner), haben getreu ihrer zutiefst kommunistischen, revolutionären, vernichtenden Agenda als stets belachte Minderheit ihre Bauern so dermaßen massig in Position gebracht, daß sie heute die bürgerliche Bundesrepublik von jetzt auf gleich schachmatt setzen.

    Die Rolle ihrer Hilfsdiener – allen voran die SED-CDU von Merkel und die zutiefst sozenrote SPD – nicht zu vergessen. Und die übliche Wetterfahne FDP.

    Was haben wir also nach wie vor? Die Einheitsfront. Die Blockpartei. Im Abriß allen Bürgerlichen einig. Geht ja auch schnell und ist einfach. Und dann kommt das große Heulen und Zähneklappern.

  7. Nach dem Beamtengesetz ist doch die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung … oder ??
    Wo soll das enden .. wenn erst die Linken dran kommen und einen PolPot zum Gewerkschaftsstaatssekretär in der Regierung machen ??!! Das nimmt ja inzwischen groteske Züge an … hat das noch was mit unserem Staat zu tun pferchst der inzwischen schon abgewickelt ? Wo bleibt der Protest von der CDUCSU und AfD ?? Wird demnächst jemand zum Kanzlerkandidat den die Roten oder Grünen in China oder Amerika vorschlagen ?? Dieser Staat ist so etwas von zu Ende , dass man nur noch von idiotischen Wählern sprechen kann . Die Aushöhlung unseres Staatswesen schreitet voran und wird letztendlich in eine Katastrophe enden und wenn alles zerstört ist und unser Geld verschwunden ist , werden diese Leichenfledderer verschwinden sein und dieser Staat in Armut und und Aufständen versinken !!

  8. @ schinkenbraten 10. Februar 2022 at 15:38

    Bärbock hatte leuchtende Augen, als sie diese Frau präsentierte. Die Wähler wollten das so, und schuld hat letztlich die FDP, die diese Leute in die Regierung gehievt hat. Ich hoffe, die FDP bekommt bei den nächsten Wahlen die Quittung. ……..
    ====================================================================
    Wahrscheinlich war bei ihr auch das Höschen ganz feucht, weil sie es hinbekommen hat durch die Hintertür uns die grüne Öko-Diktatur aufzuhalsen.
    Das Auswärtige Amt will jetzt 224 Klimabotschaften in der ganzen Welt einrichten.
    Zur FDP gibt es nur einen Satz:
    Vor vier Jahren hieß es mit den Grünen geht gar nicht und Lindner sagte:
    Lieber gar nicht als schlecht regieren.
    Heute regiert es lieber schlecht als gar nicht. Wie die Zeiten sich doch ändern können.
    Bei der nächsten Bundestagswahl wünsche ich der FDP so viele Prozentpunkte wie Oma Else auf ihr Sparbuch bekommt.

  9. Dafür soll die Greenpeace Mitarbeiterin die D-Staatsbürgerschaft bekommen, um verbeamtet zu werden. Also wieder den BRD Pass verschenken. Was verschleudert wird, hat keinen Wert.

  10. Was auch interessant ist: Jahrelang, in der bleiernen Merkel-Zeit, bekam jeder einen übergebraten, der den durchgeknallen Merkel-Protegen Schellnhuber und sein einzig aus politischem Kalkül, dem erfundenen Hype um den „menschgemachten Klimawandel“ von der Bundesregierung finanziertes PIK unter Kuratel der künstlich erfundenen und bewußt von der Politik erfundenen bis zur endlos geschürten Klimahysterie für „nicht unabhängig“ befand.

    Plötzlich trötet die komplette Bundesregierung raus, die Grünpiss-Chefin Jennifer Morgan sei überaus qualifiziert für die deutsche Politik, weil sie jahrelang Schellnhuber und das PIK beraten habe.

    Die nächste Lüge platzt als fette Eiterbeule – aber die einzigen, die diesen Eiter mitten im Gesicht haben, sind die Bürger. Die Nomenklatura lacht sich einen Ast und klatscht sich ab. Läuft.

  11. @ Penner 10. Februar 2022 at 16:06

    Auf Vorschlag der Grünen und Linken wird Kim Jong-Un der nächste Kanzler. Vorher bekommt er die Staatsbürgerschaft geschenkt.

  12. Die Lage, die wir in Deutschland haben, ist nicht durch Grüne oder Linke herbeigeführt worden, sondern vielmehr durch die Faulheit, Trägheit, Dummheit, Kurzsichtigkeit von großen Teilen unseres Volkes. Das ist nichts Neues, genau das hat schon Martin Luther gesagt, und dennoch sagte er: „Meine lieben Deutschen… “
    Der Weg in die Selbstvernichtung des deutschen Volkes wurde über Jahrzehnte hinweg von der CDU/CSU und ihrer Wählerschaft gegangen.
    Wenn jetzt zur Abwechslung einmal die Grünen und Linken an der Macht sind und nunmehr auch ihre Politik betreiben, so ist das weder verwunderlich noch kann man das denen vorwerfen, denn genau das haben sie vor der Wahl und schon seit Jahrzehnten öffentlich angekündigt.
    In gewisser Weise ist es sehr gut, daß jetzt große Veränderungen anstehen. Alles ist besser als der allmähliche, schleichende Weg in die Vernichtung der europäischen Völker, so wie er seit Jahrzehnten gegangen wurde.
    Wenn die Veränderungen erst einmal angefangen haben, dann weiß man nicht, in welche Richtung sich der meiste Schwung entwickelt, und es ist sehr gut möglich, daß sich der Schwung in Richtung „Wir europäischen Völker wollen leben“ entwickelt! Und dazu kann ein jeder etwas beitragen. Viel Wenig ergibt ein Viel!

  13. Das Merkel klatscht freudig in ihre Patschehändchen , dass Annelehne jetzt wahrscheinlich noch viel größeren Schaden anrichtet als wäre sie Scholz geworden . Das muss ihr erstmal jemand nachmachen .

  14. Babieca 10. Februar 2022 at 16:12

    … dem erfundenen Hype um den „menschgemachten Klimawandel“ …

    Die Folgen kann man aktuell auf den Straßen sehen, verstrahlte junge Menschen die sich am Aspalt festkleben und der Überzeugung sind sie seinen die „letzte Generation“.

    Okay, wer sich nicht fortpflanzt, die Schule schwänzt, nicht weiß ob man Männlein oder Weiblein ist, keinen Bock hat, Chillen als Lebensaufgabe ansieht … der muß zwangsläufig aussterben.

  15. Als nächstes kommt jetzt bestimmt unsere linksverseuchte Nancy und ernennt ein Perückenschaf der Antifanten zum Staatssekretär für innere Sicherheit. Wenn dann noch ein IS-Mitglied Integrationsbeauftragter wird, haben wir die Zerstörung Deutschlands bald geschafft.

  16. lorbas 10. Februar 2022 at 16:20

    „Mir ist ein Pissgeschick massiert“

    Und das heute schon zum fünften mal.

  17. Grüner Blattschuss für Deutschland

    Den Grünen ist auch nichts menschliches fremd. Ein lecker Pöstchen im öffentlichen Dienst mit fünfstelligem Salär ist für die immer drin.
    Man darf gespannt sein, ob die als Sahnehäubchen die Verbeamtung für die Alte durchgeboxt kriegt.

  18. lorbas 10. Februar 2022 at 16:25

    – „menschgemachter Klimawandel“ –

    Kaum und wenig beachtet ist einer der typischen Sonnenstürme („Weltraumwetter“), der gerade 40 von 49 Satelliten, von Elon Musk für sein Internet-Projekt Starlink letzte Woche gestartet, kurzerhand gleich nach dem Start verglüht hat.

    Will Trapolina jetzt die Sonne abschalten? Würgt Grünpiss Elon Musk? Menschgemachtes Sonnenwetter? *Kreisch*!

    https://news.sky.com/story/spacex-space-storm-destroys-40-of-elon-musks-starlink-satellites-12537073

    https://www.google.com/search?q=musk+satelliten+zerst%C3%B6rt

  19. Das_Sanfte_Lamm 10. Februar 2022 at 16:28

    lorbas 10. Februar 2022 at 16:20

    „Mir ist ein Pissgeschick massiert“

    Und das heute schon zum fünften mal.

    Wenn es für die gute Sache ist, dann gerne auch noch öfters.

    Hatte der Kanal _horizont_ vor kurzem, trotz der sehr guten Videos nur wenige Aufrufe so sind es Aktuell schon über 25.000.
    Ich sehe mich als Multiplikator um über alle mir zur Verfügung stehenden Kanäle mir wichtige Dinge zu Verbreiten.

    Ich hoffe du unterstützt das?

    Die wahren Pissgeschicke des Tages möchtest du gar nicht wissen.

    VG

  20. .

    (Achtung:
    Dieser Beitrag enthält Elemente satirischer und vulgärer Anspielungen, die auf manche verletzend wirken können)

    .

    Artikel-Bild-Verwechslung

    .

    1.) Was soll das, ein aufgeplatztes Sofa-Kissen als „Bild-Header“ ?

    2.) Frau Baerbock, die keine brauchbare echte berufliche Qualifikation für irgendwas vorweisen kann
    (2 Semester Pro-Seminar in Völkerrecht = Völkerrecht für Doofe),

    ist wahrscheinlich nur zu einem gut zu gebrauchen. Aber auch da nähert sie sich dem Ablaufdatum.

    .

    Friedel

    .

  21. @ lorbas 10. Februar 2022 at 16:20

    „Mir ist ein Pissgeschick massiert“

    Übrigens ist/kommt Jennifer Morgan genauso wie Anal-Lena Baer-Bock-Kobold aus dem Schwab Klausi Dunstkreis:Innen.

    **************

    Nein, Annalena die Dumpfbacke geht steil für die Transatlantische Achse aka Militärisch Industrieller Komplex aka Deep State.

    The Grand Chessboard.

    ♟ ♟ ♟

  22. .
    .
    Sind Scholz über Nacht Eier gewachsen oder ist das nur Show?
    .
    Das der dt. Kanzler, als zahlender US-Vasall, mal den Mund auf macht gegen seinen US-Besatzer, gab es ja noch nie..
    .
    Wir müssen endlich Nord Stream 2 in Betrieb nehmen. Alles andere wäre Schwachsinn
    .
    Was für eine VERARSCHE.. Wir DE sollen auf Druck der USA Nord Stream 2 einstellen und die USA machen selber dicke ÖL-Geschäfte mit Russland. Die USA war NIE Deutschlands Freund. DE war immer nur Vasall und Bückling der den Krieg verloren hat.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Streit über Nord Stream 2
    .
    „Dann muss man auch über US-Ölimporte aus Russland sprechen“

    .
    Die USA erwarten von Deutschland, im Fall einer russischen Invasion in der Ukraine die Gas-Pipeline Nord Stream 2 zu stoppen. Die Amerikaner lassen aber unter den Tisch fallen, dass sie selbst im großen Stil Öl aus Russland importieren. Im Bundestag wird darüber jetzt Unmut laut.
    Anzeige
    .
    Auf dem Rückflug von seinem Antrittsbesuch in Washington am Montagabend wurde Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) halb im Scherz gebeten, „Nord Stream 2“ zu sagen. Damit er das Reizwort auf dieser Reise wenigstens ein Mal ausgesprochen hat. Scholz tat es. In allen öffentlichen Erklärungen hatte er es konsequent vermieden, die umstrittene Gas-Pipeline beim Namen zu nennen.
    .
    Dabei hatten die Amerikaner, Politiker wie Medien, einiges probiert, den Kanzler zu der klaren Erklärung zu drängen, dass ein Aus von Nord Stream 2 Teil von Sanktionen gegen Russland sein kann, sollte Wladimir Putin seinen Truppen den Marschbefehl Richtung Ukraine geben.
    .
    Der Ärger über Scholz’ Schweigen in den US-Medien war groß. Über die eigenen Rohstofflieferungen aus Russland wollten die Amerikaner dagegen nicht sprechen. Die Frage, ob die USA für den Konfliktfall planten, die Einfuhr russischen Öls ins eigene Land zu unterbinden, ließ US-Präsident Joe Biden unbeantwortet. Aus gutem Grund. Denn Russland ist ein wichtiger Energielieferant für die Vereinigten Staaten.
    .
    Die mit Abstand größten Ölmengen führen die USA aus Kanada ein. Aber Russland wird als Ölquelle für die Amerikaner immer wichtiger. 2021 lösten die Russen in manchen Monaten sogar Mexiko als zweitwichtigsten Exporteur von Öl und Erdölprodukte in die USA ab, wie aus Zahlen der US-Behörde Energy Information Administration hervorgeht.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article236801219/Nord-Stream-2-Dann-auch-ueber-US-Oelimporte-aus-Russland-sprechen.html

  23. Es gibt auch noch gute Nachrichten:

    Let’s go Brandon hat fertig in Ami-Land.

    Party-Boris hat fertig in Little Britain.

    Lieber bi als nie und Hauptsache jung hat fertig im Trucker-Land.

    … to be continued …

    Darauf trinke ich einen guten Bourbon. Ohne Klima-Eis. Prost.

    🥃

  24. friedel_1830 10. Februar 2022 at 16:44

    “ … Frau Baerbock … ist wahrscheinlich nur zu einem gut zu gebrauchen. Aber auch da nähert sie sich dem Ablaufdatum.“
    —————————–
    Ricarda Lang (28) wäre auch ne gute Wahl. Allerdings muss man da beim Stellungswechsel höllisch aufpassen.

  25. Was kommt noch,
    ne Peking Ente als Staatsminister*in,
    im Innenministerium?
    Bill Gates als Verwalter des „Reptilienfonds“
    beim Finanzministerium?
    Da gäbs noch einige Pöstchen zu verteilen.
    Ich find das putzig,das Volk bekommt es lang
    und schmutzig.
    Wie bestellt,so geliefert,egal,bald gibt es das Bürgergeld,
    Füße hoch und auf den letzten Knall warten,und das
    schöne ist,man muss sicherlich nicht 4 Jahre darauf warten!

  26. Nun ja, da die Firma Greenpeace mitregieren darf, könnte man es doch gleich mit der Open Society Foundation des Herrn Soros versuchen. Gerne steht auch ein Herr Schwab vom WWF bereit, nun endlich auch offiziell auszuhelfen, um die Leute von ihrem Privatbesitz zu erlösen, damit sie dann, wie er glaubt, endlich glücklicher sind. Oder Bill Gates, der bekanntlich alle impfen will. Der fehlt sicher auch noch in der bunten Regierung. Die Umwege über deren Marionetten wären dann wenigstens nicht ganz so lang. Sie sind nicht gewählt? Egal – das sind „Unsere Demokratie“ und „Rechtsstaat“ der Verfassung, wie die Grünen sie sich lange schon erträumen, und allein das zählt.

  27. Wichtiger Zusatz zu Barackler 10. Februar 2022 at 17:13:

    Auch die Dumpfbacke Annalena hat längst fertig. Sie ist nur zu blöde zu bemerken, dass der Burgfrieden, mit dem man sie vorläufig in Regierung und Partei auf ihrem Ast festgetackert hat, nicht halten wird, und demnächst herunter fallen.

    Der Vogel ist doud.

    https://www.youtube.com/watch?v=PTGOoL0iX1s

    Ein Norwegischer Grünling ?

    🦜

  28. ROBERT HABICHT HAT ATTAC-GRÜNDER
    in die Bundesregierung geholt:

    Superministerium für Wirtschaft und Klima
    Habeck holt Attac-Mitgründer, Private-Equity-Topmann und Thinktank-Chef in die Bundesregierung
    Ein Attac-Mitgründer, ein Thinktank-Mann und ein Ex-Investor:

    Robert Habeck holt drei meinungsstarke Staatssekretäre in sein Superministerium für Wirtschaft und Klima…
    Von Christoph Neßhöver | 30.11.2021, 15.45 Uhr
    https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/robert-habeck-attac-mitgruender-giegold-soll-staatssekretaer-im-superministerium-werden-a-83f064ba-a469-413a-934b-e6e746e644b9

  29. Tom62 10. Februar 2022 at 17:28

    Herr Schwab vom WWF bereit,…
    ————————————
    Soll wohl WEF heißen. 🙂

  30. @ Tom62 10. Februar 2022 at 17:28

    Nun ja, da die Firma Greenpeace mitregieren darf, könnte man es doch gleich mit der Open Society Foundation des Herrn Soros versuchen. Gerne steht auch ein Herr Schwab vom WWF bereit, nun endlich auch offiziell auszuhelfen, um die Leute von ihrem Privatbesitz zu erlösen, damit sie dann, wie er glaubt, endlich glücklicher sind. Oder Bill Gates, der bekanntlich alle impfen will. Der fehlt sicher auch noch in der bunten Regierung. Die Umwege über deren Marionetten wären dann wenigstens nicht ganz so lang. Sie sind nicht gewählt? Egal – das sind „Unsere Demokratie“ und „Rechtsstaat“ der Verfassung, wie die Grünen sie sich lange schon erträumen, und allein das zählt.

    ***************************

    Negativ. Bitte lesen Sie Barackler um 16:56 in diesem Strang.

    Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

  31. Barackler 10. Februar 2022 at 17:31

    Ein Norwegischer Grünling ?
    —————————–
    Scheint sich eher um eine Wanderschnecke zu handeln. Die kann auch nicht sprechen.

  32. Kopfschuss. Gut so- BRD wird zerlegt, damit EU kriegt keine Finanzierung und aus Bruessel kommen keine Allmosen fuer den bei uns waltenden Bruesseler Marionetten. Dann innerhalb 2 Wochen ist diese Kolonie aufgeloest! Go for it, Gruenpiss!!! mit allen deinen Amis!

  33. Barackler 10. Februar 2022 at 16:56

    Im Frühjahr 2020 wurde Annalena Baerbock für das Programm Young Global Leaders durch das World Economic Forum (WEF) nominiert.

    https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/annalena-baerbock/fragen-antworten/sehr-geehrte-frau-baerbock-wie-wird-ihre-mitgliedschaft-im-young-global-leaders-des-weltwirtschaftsforums

    Sehr geehrte Frau Baerbock, Wie wird Ihre Mitgliedschaft im „Young global leaders“ des Weltwirtschaftsforums in Ihre Politk als mögliche Kanzlerin einfließen?

    Eigentlich wollte ich Sie und die Grünen wählen und bin einigermaßen erstaunt, Sie dort vorzufinden. Ein Forum der Global Player, des Big Business. Was machen Sie als Grüne dort?

    Sehr geehrte Frau Meyer,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Im Frühjahr 2020 wurde Annalena Baerbock für das Programm Young Global Leaders durch das World Economic Forum (WEF) nominiert. Ziel ist die Vernetzung junger Nachwuchskräfte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft untereinander. Dies geschieht u.a. in Form von hochrangigen Gesprächsrunden oder auch öffentlichen Veranstaltungen, zu denen die Young Global Leaders als Teilnehmende bzw. Speaker eingeladen werden. Annalena Baerbock hat in ihrer Rolle als Politikerin diese Nominierung angenommen und sieht es als Gelegenheit, andere Perspektiven auf bestimmte Themen mit globalem/internationalen Bezug zu erhalten und sich mit Menschen aus ihrer Generation zu vernetzen.

    Die Mitgliedschaft ist auf fünf Jahre begrenzt. Derzeit gibt es 700 aktive Mitglieder. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird keine Gegenleistung erwartet. Frau Baerbock ist bislang nicht aktiv gewesen. Aufgrund der Pandemie fanden bislang keine Live-Veranstaltungen statt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Team Annalena Baerbock

  34. Die erste Erwähnung für Jennifer Morgan auf der Seite des WEF findet man für das Jahr 2015. Es verwundert daher nicht, dass Albert „Al“ Gore Jr., ehemals Vizepräsident unter dem US-Präsidenten Bill Clinton, als Gratulant zu Morgans neuem Posten für die Deutsche Bundesregierung in Erscheinung trat:

    „Herzlichen Glückwunsch an Jennifer Morgan zu ihrer neuen Rolle als Deutschlands Sonderbeauftragte für internationale Klimaschutzmaßnahmen! Jennifer hat ihr Leben der Förderung der Klimapolitik gewidmet und ist für diese Aufgabe besonders gut geeignet. Wir freuen uns auf ihre starke Führung in dieser wichtigen Rolle.“

    LINK DAZU HIER:
    Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 17:41

  35. Barackler 10. Februar 2022 at 17:13
    Es gibt auch noch gute Nachrichten:

    Let’s go Brandon hat fertig in Ami-Land.

    Party-Boris hat fertig in Little Britain.

    Lieber bi als nie und Hauptsache jung hat fertig im Trucker-Land.

    … to be continued …

    Darauf trinke ich einen guten Bourbon. Ohne Klima-Eis. Prost.

    — Hoffentlich in NZ das Ekelweib auch! Die laesst auf das Volk Bullizei!
    Aber mir Bourbon schmeckt am besten mit Honig 50:50

  36. @ Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 17:33
    „ROBERT HABICHT HAT ATTAC-GRÜNDER in die Bundesregierung geholt:“

    rumours have / Geruechten zufolge …
    will Kanzelbunzler Schlumpf den jetzigen Minister_esse fuer Verteidung austauschen
    gegen Moshe Dajan

    und danach sich selbst gegen Viktor Orban.

  37. Was Hitler-Deutschland weder mit Wehrmacht noch Wunderwaffen schaffte, machen die GRÜNEN

    und von wegen der Meldung vom 7.2.2022 . . .Barebock am Donbass … Zitat… „Ukraine kann auf Deutschland zählen“ … klick !

    passend zum Thema …. Info aus Heise Forum vom 20.10.2021

    Rassegesetze der Ukraine

    Die Ukraine hat im Sommer ein Rassengesetz verabschiedet, dass die Bevölkerungsgruppen im Lande in 3 Rassen einteilt: 1. Ukrainer, 2. Angehöriger weniger kleiner Völker, 3. Rumänen, Bulgaren, Weißrussen, Ungarn und Russen. Angehörigen der 3.Rasse wurden Rechte wie das Sprechen der eigenen Sprache, Ausübung der eigenen Kultur eigene Bildungseinrichtungen usw. verboten …. … klick !

  38. Die häufige Verwechslung zwischen dem irren Milliardär Schwab und der Achse selbst durch intelligente und gebildete Menschen auch hier im Forum rührt wohl hauptsächlich daher, dass es dem Spinner irgendwie gelungen ist, den Begriff NWO zu kapern. Trotzdem ist der Unterschied ziemlich einfach zu verstehen, wenn man will.

    🦊

  39. – BRD mach macht klimafanatische US-Bürgerin zur Staatssekretärin für Klima.

    – Polnische Energiebeamte treffen US-Beamte wegen Bau kleiner Atomkraftwerke!

    Wo wird die Industrie in den nächsten Jahrzehnten boomen, und wo werden wir einen Niedergang der Industrie sehen? Die Polen werden sich durch den Verkauf von teurem Billigstrom in den nächsten Jahrzehnten eine goldene Nase verdienen, und die deutsche Industrie mit Subventionen und billigen Strom abwerben. Hinzu kommt die Sicherheit für die Frauen und Kinder die Polen den hochqualifizierten deutschen Managern und Fachkräften bieten kann die im Zuge der Standortverlegung mit der Firma nach Polen umziehen. und weder die deutschen Manager noch die Fächkräfte oder Frauen und Kinder werden dann den BRD-Shithole vermissen.

    Die Deutschen werden einen hohen Preis für ihre Dämlichkeit und ihr irrationales Wahlverhalten bezahlen.

    Zitat: „Während Deutschland bei seiner Entscheidung, die meisten Atomkraftprojekte stillzulegen, immer noch keinen Boden aufzugeben scheint, scheint sich der Rest der Welt ohne sie auf die „offensichtliche“ Energielösung zuzubewegen.

    Eine solche Nation, die Atomkraft angenommen hat, war Polen – und jetzt sieht es so aus, als ob die USA davon Notiz genommen haben könnten.

    Der stellvertretende Premierminister und Minister für Staatsvermögen des Landes, Jacek Sasin, plant zusammen mit Entwicklungsminister Piotr Nowak, nächste Woche in die USA zu reisen, „um den Bau kleiner Kernreaktoren in Polen zu diskutieren“, berichtete Bloomberg am Mittwochmorgen.
    … … … “

    Rest des Artikel hier:
    https://www.zerohedge.com/markets/polish-energy-officials-set-meet-us-officials-about-small-nuclear-reactors

  40. Ein Satz aus der Mitteilung von Greenpeace International zum aktuell absehbaren Ausscheiden von Jennifer Morgan lautet:

    „Morgan vertrat die Organisation bei vielen internationalen Veranstaltungen.“ Dazu gehören nachweislich auch regelmäßige Besuche der Veranstaltungen des World Economic Forums (WEF) in Davos, wo sie im Jahre 2019 auch dem damaligen Bundesminister für Wirtschaft und Energie +++Peter Altmaier, Jahre zuvor auch bereits einmal Bundesumweltminister, begegnet sein könnte.

    Zur Erinnerung: das World Economic Forum führt eine Art Aus- und Fortbildungsbildungsprogramm für ambitionierte Jung-Politiker, mit dem Namen Young Global Leaders. Dies durchliefen seitens der Partei Bündnis 90/Die Grünen, im Rahmen einer entsprechenden Teilnahme, die aktuelle Außenministerin Annalena Baerbock und Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft +++Cem Özdemir.
    (Anm.: Laut Wiki auch Antifa-Franziska „Ska“ Keller von den Grünen.)

    Aus aktuellem Anlass nicht unwesentlich, wenn auch weniger bekannt, dürfte sein, dass auch +++Omid Nouripour, der neue Co-Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, das Young Leaders Program der ebenfalls weniger bekannten Atlantik-Brücke durchlief, eines „überparteilichen und gemeinnützigen“ Vereins, mit dem „eine wirtschafts-, finanz-, bildungs- und militärpolitische Brücke zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland“ geschlagen werden soll.

    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 17:41

  41. Bei einem Interview im Jahre 2020 stellte Morgan klar, dass ihr jene Politikerin, für deren Umweltministerium sie einst Ende der 1990er Jahre Reden schrieb, heute politisch gar nicht mehr zusage, und sie mahnte einen Politikwechsel für Deutschland an:

    „Angela Merkel ist sehr enttäuschend. Ich finde, sie hört den wichtigsten Menschen ihres Landes nicht zu. Zentral aber ist: Der Druck wird nicht aufhören. Das Thema verschwindet nicht. Die Klimaaktivisten – egal ob jung oder alt – werden nicht weggehen. Wir befinden uns in einem Machtkampf. Die deutsche Regierung lässt sich nach wie vor stark von den Unternehmen beeinflussen – vor allem von der Autoindustrie. Das muss und wird aufhören. Die Regierungen weltweit müssen auf die Jugendlichen und ihre Anliegen hören.“

    Themenbezogen formulierte schon 2018 Ricarda Lang, damals noch als Vorsitzende der Grünen Jugend, mittlerweile die neue Co-Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und Parteikollegin von Omid Nouripour, ihre Vorstellungen von Klima- und Außenpolitik:

    „Die EU sollte den Bewohnern von Inselstaaten, die durch den Klimawandel bedroht sind, die europäische Staatsbürgerschaft anbieten und ihnen eine würdevolle Migration ermöglichen.“

    In der Talksendung Lanz zeigte sich Lang am Mittwochabend von der Ernennung Morgans zur Klimabeauftragten sehr angetan:

    (:::)

    Die Welt zitiert in einem Artikel Jennifer Morgan mit den Worten: „Petra Kelly (Gründungsmitglied der Partei Die Grünen und von 1983 bis 1990 Abgeordnete im Deutschen Bundestag) war die Erste, die das Persönliche mit dem Politischen zusammenbrachte: mit der Frauenbewegung, der Umweltbewegung, der Atombewegung und einem Systemwandel. Das war der Moment, als mein außen- und mein umweltpolitisches Interesse zusammenkamen.“
    +https://de.rt.com/inland/131303-klimabeauftragte-jennifer-morgan-deutsche-regierungspolitik/
    LINK WEITER OBEN

  42. BePe 10. Februar 2022 at 17:54

    – Polnische Energiebeamte treffen US-Beamte wegen Bau kleiner Atomkraftwerke!Der stellvertretende Premierminister und Minister für Staatsvermögen des Landes, Jacek Sasin, plant zusammen mit Entwicklungsminister Piotr Nowak, nächste Woche in die USA zu reisen, „um den Bau kleiner Kernreaktoren in Polen zu diskutieren“, berichtete Bloomberg am Mittwochmorgen.

    — Fahren zum deren Master nach Gut um Genehmigung zu holen….

  43. Waldorf und Statler 10. Februar 2022 at 17:51

    Wir sind doch in der linksradikalen BRD auch schon auf den Weg in ein offen rassistisches Land. weiße deutsche Männer werden doch schon als Untermenschen angesehen und diskriminiert in diesem deutschfeindlichen und linksradikalen Staat (Stichwort Quoten). Es ist doch nur noch eine Frage der Zeit, bis alle BRD-Staatsbürger mit Vorfahren die schon vor 1945-59 in Deutschland gelebt haben als Untermenschen gelten, also auch die deutschen Frauen und Kinder. An manchen BRD-Schulen werden doch deutsche Kinder jetzt schon wie Dreck behandelt.

  44. @ Viper 10. Februar 2022 at 17:38

    Tom62 10. Februar 2022 at 17:28

    „Herr Schwab vom WWF bereit,…“
    ————————————
    „Soll wohl WEF heißen.“

    +++++++++++++++++++++++

    BEIDES IST RICHTIG!

    WeltWirtschaftsForum (englisch World Economic Forum

  45. @ BePe 10. Februar 2022 at 18:00

    mal sehen wie lange das noch weiter so … „gut“, geht

  46. @ lorbas 10. Februar 2022 at 17:44

    Jeder, der eingeladen ist, tritt da gerne auf. Er erhält Öffentlichkeit für lau, kann sich voll fressen und saufen für lau und trifft seine Kumpels. Nachts in der Raucher-Lounge im Hotel überlegen sich zwei der neureichen Charity-Milliardäre, wie sie gemeinsam den dritten NewTec-Emporkömmling fertig machen können.

    Vor dem Abflug machen sie noch ein paar tiefe Kratzer in sein Lear Jet mit dem eigens hierfür mitgebrachten Schraubenzieher, direkt unterhalb der Pilotenkanzel.

    Wer glaubt, Bezos, Zuckerberg, Musk und Gates seien ein Team, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Limetten falten.

    🍋

  47. Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 18:02

    @ Viper 10. Februar 2022 at 17:38

    Tom62 10. Februar 2022 at 17:28

    „Herr Schwab vom WWF bereit,…“
    ————————————
    „Soll wohl WEF heißen.“

    +++++++++++++++++++++++

    BEIDES IST RICHTIG!

    WeltWirtschaftsForum (englisch World Economic Forum
    —————————–
    Durchaus möglich, aber die Abkürzung WWF wird doch mehrheitlich für „World Wildlife Fund“ benutzt.

  48. Unfassbar ist alle die Tatsache, dass der Deutsche dem Treiben Richtung Abgrund tatenlos zuschaut.

  49. OT
    neulich in Moskau.
    Lawrov: Sie werden doch nicht sagen ,dass Voronesch und Rostow Oblasts sind kein Russisches Territorium.
    Liz Truss: wir werden nie annerkennen Ruslands souvereniraet ueber diese Territorien…..
    —- Das Englaenderweib ist unvorstellbar dumm….. Eure Trampolina ist wesentlich gebildeter!

  50. Das Alte Geld in den USA mit dem R am Anfang des Nachnamens, das niemals in der Liste der Reichsten auftauchen wird, spinnt derweil weiter seine Agenda mit dem Endziel der Destabilisierung und Vernichtung Russlands, um dessen unermesslichen Bodenschätze zu rauben.

    🖤

  51. Warum schimpfen nur so viele über Anallena? Die handelt doch richtig verantwortungsvoll, wenn sie im ukrainischen Grenzgebiet ganz fesch einen Stahlhelm trägt.— Sollte ein Sniper ihre Rübe treffen, dann wirkt dieser Stahlhelm wie ein Kugelfang, und den rumstehenden neugekürten Sekretärinnen wird nicht die Kleidung durch rumspritzendes Kleinhirn versaut.

  52. @schinkenbraten
    Sie werden nicht umhinkommen, festzustellen, dass nichts umsonst ist, auch nicht unsere Freiheit und unser Selbstbestimmungsrecht.
    Wer sich weiter in Gleichmut und Aufgabe bemüht, der wird nichts ändern und der hat auch schon verloren.

    Jetzt tun einige so, als würde sie die jetzige Lage Deutschlands wirklich noch erstaunen können.
    Diese Situation war bereits im Vorfeld erkennbar und es gsb auch hier Kommentatoren, die vollsten Vertauens die FDP empfohlen und gewählt haben.
    Um dieses grünlinksextreme Chaos zu beenden, sollte jeder erst einmal bei sich selbst anfangen und seine Interessen genauestens neu justieren.
    Wer die Kartellparteien wählt, dieses sollte eigentlich ein wichtiger Lerneffekt sein, begünstigt derartige Zustände, wie wir sie jetzt haben.

    Was es mit der FDP auf sich hat und wie charakterschwach sie ist, hätten wir vor der Wahl deutlich erkennen können. Die FDP hat doch bei ihren Regierungsbeteiligungen in den Ländern hinreichend gezeigt, was von ihr zu halten ist und insbesondere von ihren Wahlversprechungen.
    Die Grünen nun, die mit allen unfairen Mitteln, kruden Manipulationen, Machenschaften und Wettbewerbsverzerrungen gerade eben mal 14,8 Prozent der Stimmen erhalten hatten, obwohl sie manipulativ bei den befangenen Meinungsforschungsinstituten mit ca. 26 Prozent in der Vorwahlzeit gehandelt wurden, haben doch ihre Regierungsunfähigkeit und ihren realitätsvergessenen und menschenverachtenden grünlinken Extremismus immer wieder unter Beweis gestellt.
    Und Annalena Baerbock hat bei ihren Wahlkampagnen mehr als nur einmal deutlich gemacht, was sie mit dem angeblich „superreichen“ Deutschland bei einer Regierungsübernahme vorhat:
    Deutschland verarmen zu lassen, weil Deutschland für ihr Verständnis zu reich ist und diesen angeblich zu großen Wohlstand nach Kräften umzuverteilen, natürlich aus Deutschland heraus!

    Sie hatte sich, für alle hörbar und erkennbar, schon im Vorfeld der Wahlen den Verfassungs- und Eidesbruch auf ihre Fahnen geschrieben und sie hat Wort gehalten, denn nichts anderes tut sie jetzt.

    Die Grünen wie alle anderen an dieser seltsamen Machtkonstellation beteiligten Parteien machen sich den deutschen Staat zur Beute.

    Eigenverantwortung, für Grüne ohnehin ein Fremdwort, hatte für die Grünen noch nie eine wirkliche Bedeutung. Dafür ist die Gier schon immer das Mittel der Wahl bei den Grünen gewesen, denken wir nur an die Bereicherungsversuche des grünen Parteienvorstands bezüglich einer üppigen Corona-Zulage.

    Es ist also bei dem Charakter von Frau Baerbock und ihrer betrügerischen Selbstbedienungsmentalität nicht verwunderlich , dass sie Gleichgesinnte in steuerfinanzierte, üppig honorierte Positionen hievt, die staatspolitisch zwar völlig überflüssig sind und eine reine Verschwendung und Veruntreuung von Steuergeldern beinhaltet, doch ihren Machterhalt günstig beeinflussen könnte.
    Hier soll ein linksgrüner Wasserkopf geschaffen werden, typisch für alles Ökosozialistische!

    Frei nach Annalenas Motto: „Deutschland ist ja superreich, also bedienen wir uns einfach daran!“
    Die Grünen können also noch so blöde sein, die Dollarzeichen leuchten bei ihnen immer in den Augen!

  53. @ schinkenbraten 10. Februar 2022 at 15:38
    Bärbock hatte leuchtende Augen, als sie diese Frau präsentierte. Die Wähler wollten das so, und schuld hat letztlich die FDP, die diese Leute in die Regierung gehievt hat. Ich hoffe, die FDP bekommt bei den nächsten Wahlen die Quittung. – Aber eigentlich ist auf absehbare Zeit Deutschland nicht mehr zu retten, ach was sage ich, was jetzt geschieht, ist zum größten Teil unumkehrbar. Die 68er haben ihren Marsch durch die Institutionen mit Bravour geschafft, und jetzt wird das schöne Deutschland wieder abgebaut. Alles, was die Eltern und Großeltern geschafft haben, machen jetzt die Grünen übersättigten saudummen Enkel leichtfertig kaputt.
    ——————–
    Hohlblock hatte leuchtende Auge? Hat Ihr jemand mit der Taschenlampe ins Ohr geleuchtet?

  54. @ Kulturhistoriker 10. Februar 2022 at 15:47
    Kann eigentlich die Gesinnung auf das Aussehen abfärben?
    ——————–
    Nicht nur die Gesinnung, auch der Charakter.

  55. Das Jennifer Morgan ein Klaus Schwab-groupie ist, stimmt so nicht:

    https://www.theforum-film.com/

    Jennifer Morgan, Executive Director of Greenpeace International and declared critic of the World Economic Forum, uses the exclusive meetings in Davos to raise awareness of the urgent need for climate protection amongst politicians and business leaders. She also brings climate activist Greta Thunberg to the annual meeting and provides her with a platform to confront the most powerful people in the world.

    Can Klaus Schwab´s vision for the Forum really contribute to solving global problems? Or does it actually worsen the issue by promoting the self-interest of a global elite?

    Sie lebt schon laenger in Berlin und hat bereits in 2021 einen deutschen Pass beantragt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jennifer_Morgan_(Umweltaktivistin)

  56. @ Alter_Frankfurter 10. Februar 2022 at 17:13
    friedel_1830 10. Februar 2022 at 16:44

    “ … Frau Baerbock … ist wahrscheinlich nur zu einem gut zu gebrauchen. Aber auch da nähert sie sich dem Ablaufdatum.“
    —————————–
    Ricarda Lang (28) wäre auch ne gute Wahl. Allerdings muss man da beim Stellungswechsel höllisch aufpassen.
    ———————–
    Im Winter warm, im Sommer Schatten und ein Wasserbett braucht man auch nicht mehr.

  57. Vor den meisten Mitgliedern dieser Regierung oder besser gesagt, vor den Mitgliedern und natürlich Mitgliederinnen der Kartellparteien insgesamt, habe ich etwa so viel Achtung wie vor Massenmördern nd Kinderschändern.
    Vielleicht auch noch eine gute Portion weniger.

  58. @ Heisenberg73 10. Februar 2022 at 17:14
    Warum sind linke Frauen fast alle hässlich?
    ————————–
    Siehe Wildcard 10. Februar 2022 at 18:42

  59. Die neue Staatssekretärin J. Morgan trägt Tante-Käthe-Gedächtnisfrisur. Sollen wir mit der etwa wieder Fußball-Weltmeister werden müssen?

  60. FCK ISlam 10. Februar 2022 at 18:20
    Unfassbar ist alle die Tatsache, dass der Deutsche dem Treiben Richtung Abgrund tatenlos zuschaut.
    ——————
    Geht mir auch so. Mir ist der Deutsche fremd geworden. Seit c19 hat sich das verstärkt.

  61. @ wildcard 10. Februar 2022 at 19:04

    Warum sind linke Frauen fast alle hässlich?

    Da fällt mir als Gegenbeispiel die Frau Wagenknecht ein. Die ist nicht häßlich.
    Aber womöglich ist sie auch gar nicht so „links“, sondern einfach nur vernünftig…

    Don Andres

  62. „SPD-Promis trafen Gerhard Schröder zu Russland-Gespräch“

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerhard-schroeder-spd-promis-trafen-altkanzler-zum-russland-gespraech-a-2c1bc2b2-f597-45b7-b1a3-beddf8386c10?commentId=05679b22-d6b0-4200-be65-57c70590d198

    Das erinnert mich an ein Artikel in die Welt aus 2020: „Deutschland ist das europäische Anti-Amerika-Land schlechthin“. Ich habe Schroeder mal im deutschen Fernsehen sagen hören, „das einzige, was ich an Amerika mag, ist Elvis.“

    Ich halte Schroeder für eine arg unterschätzten Kanzler.

    Es sind schöne Tagen für geopolitische Gaullisten wie meine Wenigkeit.

    Tomaat-NL

  63. @ Don Andres 10. Februar 2022 at 19:47
    @ wildcard 10. Februar 2022 at 19:04

    Warum sind linke Frauen fast alle hässlich?

    Da fällt mir als Gegenbeispiel die Frau Wagenknecht ein. Die ist nicht häßlich.
    Aber womöglich ist sie auch gar nicht so „links“, sondern einfach nur vernünftig…

    Don Andres
    ———————
    Der Charakter spielt auch eine Rolle. Die meisten linken Weiber sind hässlich, weil Total verbiestert durch Hormonstau. Die Reihenfolge ist hässlich und fies = Hormonstau = verbiestert = noch hässlicher und fieser = größerer Hormonstau = noch verbiesterter. Diese Spirale dreht sich immer weiter und am Ende steht ein (Saskia) Essiggesicht.

  64. Die „große Transformation“ wird an solchen Personalien schlaglichtartig klar. Allerdings läuft es auf finanzieller Ebene ja schon länger so. Die Meldung vom Handelsblatt lässt ahnen, wie schamlos der Staat und seine Politkaste die Bürger ausrauben. Und vor allem gibt es im Gegensatz zur Inflation der 70er und 80er Jahre nur noch Minuszinsen für Sparguthaben aller Art, während damals zeitweise satte Zinssätze die Inflation ein bisschen mildern konnten.

    Haushaltskonsolidierung Bürger leiden unter Niedrigzinsen – Bund spart 228 Milliarden Euro

    Viele Menschen treiben die Niedrigzinsen zur Verzweiflung, weil sie keine Zinsen mehr auf ihr Sparguthaben bekommen. Nur einer profitiert ordentlich: der Staat.

    Berlin Es war eine gewaltige Zahl. 215 Milliarden Euro neue Schulden nahm der Bund 2021 auf. Rekord. Gleichzeitig sank eine andere Zahl auf fast null und war den Regierungsvertretern offenbar etwas peinlich. Jedenfalls wurde diese Zahl – nämlich die Zinsausgaben – bei der Vorstellung des Haushaltsabschlusses 2021 mit keinem Wort erwähnt.

    Trotz Rekordschulden zahlte der Bund gerade mal 3,9 Milliarden Euro an Zinsen für seine Verbindlichkeiten – ein Rekordtief. Kalkuliert hatte der Bund ursprünglich mit 21,7 Milliarden Euro. Und so geht das seit der Finanzkrise.

    Seit 2008 hat der Bund gegenüber seiner eigenen Haushaltsplanung 228 Milliarden Euro an Zinsausgaben gespart. Dies zeigen neue Daten des Bundesfinanzministeriums, die dem Handelsblatt vorliegen.

    So hatte der Bund zwischen 2008 und 2021 für den Schuldendienst Zinsausgaben von insgesamt 552 Milliarden Euro in seiner Finanzplanung veranschlagt. Doch durch die rekordniedrigen Zinsen waren es am Ende deutlich weniger.

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/haushaltskonsolidierung-buerger-leiden-unter-niedrigzinsen-bund-spart-228-milliarden-euro/28054532.html?ticket=ST-10465748-RAVgfbxl0TXSxRjlsQhc-ap6

  65. Weitere überraschende Personalien aus der Bundesregierung!
    Nach der Berufung der amerikanischen Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan zur Staatssekretärin für Internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt durch Bundesaußenministerin Annalena Baerbock wurden der Achse des Guten weitere, unerwartete Personalien aus der Bundesregierung bekannt.
    https://www.achgut.com/artikel/weitere_ueberraschende_personalien_aus_der_bundesregierung
    Vorsicht bei Risiken und Nebenwirkungen. 😉

  66. Schätze mal diese Grüne Greenpeace Tante hat in den USA keine Rentenversicherung und auch sonst nie was gescheites gearbeitet um Vorsorgen zu können.

    Deshalb muss Baerbock jetzt noch schnell das Beamtengesetz ändern, weil diese Trulla keine Laufbahnbefähigungen durch deutsche Staatsexamina besitzt für die man als Deutscher nach einem Studium noch zwei harte Jahre Referendarzeit mit anschließender Staatsprüfung ableisten muss.

    Aber diese faulen Grünen Maden machen sich die Gesetze so, dass sie in hochdotierte Staatsjobs gelangen ohne je eine Vorraussetzung dafür besessen zu haben.

  67. Wenn man sehr gut und privilegiert in seiner BIG BUBBLE lebt, merkt man nicht mehr dass ausserhalb derselben die Welt aus den Fugen gerät, weil man in seiner Mission als Moralapostel meint, selbst der „Weltretter“ zu sein.

    zu Jessica Morgan – als Greenpeace Aktivistin für Klima, Umwelt ect. mit Klaus Schwab und seinem BIG Reset. Wahnsinn.
    https://www.persoenlich.com/gesellschaft/wir-konnten-den-smalltalk-beobachten

    Markus Gärtner heute 10.2.22
    „Es wird ernst: Atmen als Klimavergehen „- KLARTEXT [POLITIK SPEZIAL]
    https://www.youtube.com/watch?v=FZqLwMgpAj8

  68. Pfui! Herzlich willkommen, Frau Ricarda, ich respektiere Ihre Rundungen, bin selber dicklich. Was mich sehr stört, ist Ihre Berufslosigkeit. So viele Jahre studiert, ohne Abschluss? Ich bitte um Erklärung Ihrerseits. Sie möchten Berufstätigen erklären, wo es lang geht? Das klingt ein bisschen Balla Balla!

  69. .

    An: Alter_Frankfurter 10. Februar 2022 at 17:13 h

    .

    ( friedel_1830 10. Februar 2022 at 16:44

    “ … Frau Baerbock … ist wahrscheinlich nur zu einem gut zu gebrauchen. Aber auch da nähert sie sich dem Ablaufdatum.“
    —————————–
    Ricarda Lang (28) wäre auch ne gute Wahl. Allerdings muss man da beim Stellungswechsel höllisch aufpassen. )

    .

    ___________________________________________

    .

    Gelesen, danke für Antwort.

    .

    Ricarda Breit hat sicher schon einige Pferde zu Tode geritten.

    (Weisheit der Dakota-Indianer: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!”)

    .

    Friedel

    .

  70. Das schlimmste ist wohl der Einfluss, den eine solche „Unperson“ (ein anderes Wort, ggf. unterhalb der Gürtellinie fällt mir nicht ein) auf die heutige Jugend haben muss. Mir wurden als Kind die typischen preußischen Werte vermittelt bis ich in der Realität aufwachte und merkte, dass ich mir in der heutigen Arbeitswelt damit den Allerwertesten abwischen kann. Wer bitte quält sich heute noch 6 Semester an der Uni wenn man ohne einen nennenswerten Abschluss bis in das Außenministerium schaffen kann? Und dann so dermaßen dämlich ist? Gut, allenfalls vielleicht noch die Absolventen die eh planen „Deutschland“ auf immer und ewig den Rücken zu kehren.

  71. Zitat: „Es gebe „weltweit keine zweite Persönlichkeit“, die diese „Glaubwürdigkeit“ habe … „Traumbesetzung“…“

    Ich habe das Statement im TV gesehen, bei dem Kiefersprech der Baerbock wäre ich fast aus dem Sessel geflogen… Kein Witz – ich habe abgeschaltet und das Zimmer erst mal verlassen.

    Nun, später dachte ich nochmal über diese Äußerung dieser „jungen Dame“ nach – sie hat eigentlich recht, denn sie hat damit eingestanden, dass sie selbst zu blöde ist.

  72. Holzbock ging echt einer ab als sie die hässliche Amerikanerin präsentierte.
    Die Dicke von den Grünen und ihr Araber haben ja keinen direkten politischen Einfluss aber die Bill-Geht’s noch-Tante durchaus.

  73. Die Pfründe unter guten Freunden und Bekannten
    werden schon verteilt.
    An Dreistigkeit nicht zu überbieten!!!!!

  74. Der eigentliche Clou ist ja, dass die gelben Bolschewisten alles abnicken und die rotgrüne Handschrift endlich deren wahre Gesinnung offenlegt.

  75. Willkommen in der grünen Bananenrepublik.
    Die Personalentscheidung hat schon ein starkes Geschmäckle.
    Wenn es also (auch lt. Transparency Int) kein Problem ist, Ministerposten an Lobbyisten zu vergeben, dann sollte das in gleichem Maße auch für andere Ministerien gelten, oder?
    Finanzminister wird Aufsichtsratchef der Deutschen Bank.
    Gesundheitsminister der Aufsichtsratchef von Bayer
    Verkehrsminister der Aufsichtsratchef von Daimler
    Verteidigungsminister der Chef von Krauss-Maffei Wegmann
    Wirtschaftsminister wird Jeff Bezos, der muss allerdings auch noch eingebürgert werden.

    Es stellt sich hier schon die berechtigte Frage, warum eine US Amerikanerin, die Chefin einer Lobbyorganisation ware, in Deutschland Minister werden soll?
    Zum Wohle des Deutschen Volkes? WOHL KAUM!
    Von Sperrfristen für den Eintritt in die Politik aus dem Lobbyismus-Bereich haben die Grünen auch noch nie was gehört.

  76. @ Viper 10. Februar 2022 at 17:38 | Tom62 10. Februar 2022 at 17:28

    Herr Schwab vom WWF bereit,…
    ————————————
    Soll wohl WEF heißen.

    Da wir hier deutsch sprechen, heißt das Ganze WWF, Weltwirtschaftsforum.

  77. BlinderWaechter 10. Februar 2022 at 16:09

    „……Das Auswärtige Amt will jetzt 224 Klimabotschaften in der ganzen Welt einrichten….“

    Die haben doch einfach nur nen Schuß. Die ticken doch nimmer richtig.

  78. gonger 11. Februar 2022 at 01:13

    Holzbock ging echt einer ab als sie die hässliche Amerikanerin präsentierte.
    Die Dicke von den Grünen und ihr Araber haben ja keinen direkten politischen Einfluss aber die Bill-Geht’s noch-Tante durchaus.
    ——————————————————
    Die Bill-Geht’s-noch-Tante….haha….ich krach ab vor lachen!
    Wie geil ist das denn? 😀

  79. Hallo, PI-News.

    „Greenpeace wird Staatssekretär*in“

    könnt Ihr BITTE mit dieser bekloppten Genderei aufhören?

    Sonst muss ich leider aufhören, Euch zu lesen, weil jeder, der mich angendert, boykottiert wird.

    Danke!

    MOD: Bitte die Begriffe „Ironie“/“Sarkasmus“ nachschlagen.

  80. Der Negativtrend in Deutschland wird allein schon deutlich, wenn man sich nur die vier Außenminister seit 2013 anschaut:
    – Frank-Walter Steinmeier
    – Sigmar Gabriel
    – Heiko Maas
    – Annalena Baerbock
    Meine Damen und Herren, meine Beweisführung ist hiermit beendet.

  81. „„Wir werden in Zukunft nicht EINE Klimabotschafterin haben, sondern wir machen alle 226 deutschen Auslandsvertretungen zu ‚Klima-Botschaften‘, in allen Ländern der Welt.““
    Wenn das nicht Größenwahn ist, was dann?
    Während das Naziregime sich noch damit begnügte, „Lebensraum“ im Osten zu erobern, greifen die GRÜNEN „Gut- und Übermenschen“ jetzt ungeniert nach der Weltherrschaft!
    Man darf gespannt sein, ob sich Andere von der Dame, die aus dem „Staatsrecht“ kommt (angeblich?), von GRÜN-IDEOLOGISCHER Hybris mit grün-gutmenschlich-pandemischer Zielsetzung, „an Deutschland soll die Welt genesen“, „anstecken“ lassen – oder ob DIE dann „die Lacher auf ihrer Seite“ haben werden?
    Einen solchen Erfolg gönnte ich dem GRÜNEN Abhub.

  82. „BILD schnaubt: „Jennifer Morgan ist nicht mal deutsche, sondern US-Staatsbürgerin!“ Aaaber: „Sie beantragt nun auch die Staatsbürgerschaft.““
    Dazu war in der RP der vergangenen Woche (7.2.-12.2.) auf der zweiten Seite ein Kommentar zu lesen, das dieser „Umstand“ (Verleihung der Deutschen als die zweite Staatsbürgerschaft!) möglichst schnell und unbürokratisch zu erledigen sei!
    Meine Übelkeit in diesem „Irrenhaus“ kann ich kaum noch adäquat in den Griff bekommen!

  83. Heisenberg73 10. Februar 2022 at 17:14

    Warum sind linke Frauen fast alle hässlich?

    Weil sie verbiestert sind. Umgekehrt werden dadurch aber nicht alle rechten Frauen (und Männer) schön. (Nur die in der IB. Und das hat bei denen System.)

    Übrigens finde ich weder Katharina Schulze, noch meine Urur…enkelin Annalena Baerbock oder selbst Ricarda Breit … äh … Lang im ursprünglichen Sinne hässlich, mit ihrem antrainierten lauten linken Ideologie-Gekeife aber unglaublich nervtötend! Insbesondere die Katharina und die Ricarda scheinen im selben sozialistischen Schreikind-Erziehungshort aufgezogen und jahrelang hirngewaschen worden zu sein. (Die armen Umerzieher*innen!)

    Und bei der NGO-Tante oben im Bild spürt man halt, dass das Lebensalter und die jugendliche blonde Lockenpracht irgendwie nicht zusammenpassen wollen. Unser in dieser Hinsicht immer noch immer ausgezeichnet funktionierender Urinstinkt warnt uns da frühzeitig vor einer Mogelpackung, so dass wir hinterher nicht wieder sagen können, wir hätten doch von alldem nichts gewusst oder es nicht kommen sehen.

  84. In aktueller Ergänzung zu meinem Komm. über Jennifer Morgan vom 10.2.22 22.14 Uhr
    (ich habs zwar schon mal an anderer Stelle als INfo inkl. Link erwähnt :
    Headline MMnews/ Michael Mross vom 11.2.22
    „Ex-Greenpeace-Boss packt aus / Der Baerbock-Coup“

    Grüner Lobbyismus: Baerbock holt Greenpeace in die Regierung. Ex-Greenpeace Direktor: Mit Desinformation und Angst treibt der 0,5 Mrd. Dollar Konzern das Geld der Menschen ein und verfolgt dabei eine linke politische Agenda.

    Michael Mross im Gespräch mit Patrick Moore (Ex-Greenpeace Direktor):
    https://www.mmnews.de/politik/177591-ex-greenpeace-boss-packt-aus-der-baerbock-coup
    https://www.youtube.com/watch?v=hmf8OclHg20&t=6s

  85. CDU und CSU „maulen“ … mehr kommt da nicht mehr.
    Die UNION wurde von Merkel so sehr zu einem rot-grünen Spielball herruntergwirtschaftet, dass das Maulen schon ein erheblicher Kraftakt ist – vielleicht der letzte…
    Die UNION ist deshalb nicht mal mehr in der Lage, einen eigenen Kandidaten für die Präsidentenwahl zu stellen.
    Ihren besten, Max Otte, hat sich schon die Afd geschnappt und als guten Kandidaten nominiert.
    Hierzu: https://www.youtube.com/watch?v=q8vmcjXdRgU
    Die CDU/CSU wählt lieber einen strammen Sozialisten. Unglaublich!
    Merkel hat wohl noch immer blinde Nachfolgerinnen + Nachfolger.
    Dieser Mann (Steinmeier) gibt denen Recht, die das Amt als überflüssig bezeichnen. Die enormen Kosten – auch danach – sollte man lieber dazu benutzen, die illegalen Flüchtlinge wieder nach Hause zu schaffen, damit sie ihre Heimat wieder aufbauen!

  86. john 3.16

    gestern Abend kam auf Phönix eine Doku über Steinmeier wie er (natürlich als Sozialisten Lobbyist!) auf verschiedenen Anlässen inkl. Corona mit div. Statements herumschwurbelte, dass einem richtig zum fremdschämen schlecht wurde. Musste sofort den Ausknopf drücken. Noch nie so oft wie derzeit mit dieser Politik und linker Gehirnwäsche durch die Mainstream Medien.
    Zitat Phönix:
    „Am Sonntag wählt die 17. Bundesversammlung in Berlin den nächsten Bundespräsidenten. Neben drei weiteren Kandidaten tritt auch der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an, um für eine weitere Amtszeit zu kandidieren. „Bundespräsidenten sind geschichtsmächtige Demokratieerklärer. Als Möglichkeitsmacher sind sie Anwalt der Bürger, unabhängig von den politischen Mehrheiten“, sagt der renommierte Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte über die Wirkungsmacht des höchsten Amtes.

    In der Sendung „phoenix persönlich“ spricht Michael Krons mit dem Politologen Karl-Rudolf Korte über seine Leidenschaft für die Politik, gutes Regieren in Krisenzeiten sowie die Verfasstheit unserer Demokratie.“
    siehe: https://www.youtube.com/watch?v=HhFQwZn6dbk
    Wahnsinn! Wir fliegen übers Kuckucksnest!

Comments are closed.