Laut einer aktuellen INSA-Umfrage lehnt eine Mehrheit der Menschen die Massenmigration nach Europa ab

Diese Umfrage hat es in sich: Im Auftrag der AfD-Abgeordneten im Europäischen Parlament, Dr. Gunnar Beck, Dr. Nicolaus Fest, Bernhard Zimniok und einiger Kollegen der Identität & Demokratie Gruppe hat das Meinungsforschungsinstitut INSA Bürger in zehn EU-Mitgliedsstaaten nach ihrer Meinung zur Migration befragt. Der Befund ist eindeutig: Über alle politischen Lager hinweg wird eine Politik der Massenmigration nach Europa abgelehnt – sogar unter Linken! Die Regierungen betreiben eine Politik gegen den Willen des Volkes. Die gesamte Umfrage auf Deutsch finden Sie hier, im englischen Original hier.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

64 KOMMENTARE

  1. INSA-Umfrage: Mehrheit lehnt Massenmigration nach Europa ab

    So eine Umfrage ist ja schön und gut – nur, wie geht’s jetzt weiter?
    Hört die Umvolkung jetzt auf, weil eine Umfrage diese ablehnt?

  2. Nein wirklich sie sind, der Mehrzahl dagegen?
    Das ist Rechtsradikal,und Menschenfeindlich.

    Irgendwie hat das mit den Ärzten,oder Atomphysikern,
    dann doch nicht geklappt.
    Erst kamen die nicht, und die Gensuppe bringt auch nix.
    Aber man analysiere,beides wurde mit der gleichen Nadel
    gestrickt, hier wurde der Bevölkerung,“Goldene Zeiten“
    vorgegaukelt, die einzigsten Goldenen Zeiten erlebten aber die anderen,
    die, die nicht gekommen sind um zu malochen oder der Super Ugur.

    Aber das ist dieses neue,Linksversiffte Deutschland.
    Und wenn die Menschen über die Grenzzäune blicken,und
    ihre Urlaubsruhe in Polen,oder Ungarn,und anderen Staaten,erleben können,
    machen sie sich Gedanken.
    Und die 25 Milliarden € was die uns,Mindestens,Tendenz steigend,jedes
    Jahr kosten,lassen andere Länder die Finger weg.
    Selbst die 10 000€ von der EU, für jede dieser Nasen,konnten
    die anderen Länder, nicht zur Aufnahme bewegen,wäre auch ein
    Minusgeschäft geworden.
    Sie,und ihre Einwohner sind Realisten,und sie wollen weder
    Überfremdung,Islamiserung,oder erhöhte Kriminalität,und
    die dazugehörige Subkultur, ganz einfach nicht.
    Und dort werden sie nicht ,
    als Rechtsradikale,oder Nazis beschimpft !

  3. Und wer wird davon erfahren? Niemand! Weil TV, Radio und Print in der Hand von Eliten sind, die ganz andere Ziele verfolgen.

    Aber hey. Wir könnten es ja bei Facebook, Twitter, Youtube oder Instagram posten. Klappt aber auch nicht. Schon ein Posting abseits des rotrotgrünen Mainstreams, und schon ist der Account gesperrt. Kenne ich nur zu gut. Soviel zum Thema Redefreiheit.

    Es gibt mit GETTR, GAB, Parler und bald mit Truth Social zensurfreie Alternativen. Aber ohne unsere Mithilfe bleiben die im Zwergenzustand.

    Glaubt mir: Schreiben ohne die ständige Schere im Kopf ist ein Wohngefühl. Das Beste: PI ist als Medienpartner bei GETTR auch mit dabei.

  4. Machen wir uns nichts vor;
    die Geburtenrate in Schwarzafrika, im mohammedanischen Nahen Osten und im sonstigen Rest der Drittwelt-Shitholes ist komplett ausser Kontrolle geraten – die wissen schlicht und ergreifend nicht mehr wohin mit dem männlichen Geburtenüberschuss.

  5. Sind doch Verschwörungstheorien. Sofort abholen diese Dissidenten. 😀
    Aber ernsthaft: Es wird die Verantwortlichen nicht interessieren. Die ziehen die Nummer weiter durch!

  6. Etwa 90% haben vor ca. einem 1/2 Jahr die Sozialistischen Einheitsparteien gewählt und damit auch ein weiter so ….. das dürfte dann doch die Mehrheit sein . Also nicht Jammern .

  7. Eine Umfrage welche zum Ergebnis hat was jeder bereits vorher kannte.
    Die rot-grüne Bundesregierung wird es nicht kratzen. Allen voran Baerbock/Faeser aber auch weit über 100 Kommunen, welche sich freiwillig der „Seebrücke – ein sicherer Hafen“ angeschlossen haben, befürworten ausdrücklich mehr Migration selbst wenn die Wohnungsmieten an die Decke schießen denn „wir haben noch soviel Plahaatz“.
    In anderen europäischen Ländern sieht man das anders. Die Bundesrepublik ist mal wieder isoliert. Und wenn doch noch der Ukraine-Krieg losgehen sollte, „flüchten“ die Ukrainer auch noch zu uns und die Ukrainerinnen nach…Moskau.
    Man müsste nur noch ein Virus erfinden bzw. mutieren lassen welches ausschließlich auf „Alte Weisse Männer“ und deren Frauen reagiert. Dann wäre das Problem des Geburtenüberschusses gelöst.

  8. Nix anderes erwartet.Nur die verkommene Lügenpresse wird wieder das Gegenteil drucken.Das linke Deutschenhasserpack der „Regierenden“ segnet das wie immer erfreut ab ! Keine Chance auf eine Verbesserung der Zustände,das Dummland geht kaputt !

  9. Wundert mich jetzt nicht wirklich.

    @dassanfteLamm.
    Über 60 Millionen qm unbewohnte Landfläche gibt es alleine in Schwarzafrika.
    Die illegale Massenmigration nach Europa, und da hauptsächlich Deutschland, die hat andere Gründe

  10. Diedrich 1. Februar 2022 at 15:01
    Etwa 90% haben vor ca. einem 1/2 Jahr die Sozialistischen Einheitsparteien gewählt und damit auch ein weiter so ….. das dürfte dann doch die Mehrheit sein . Also nicht Jammern .

    Ach, Ihr immer mit Euren Wahlen, Wahlen, Wahlen.
    Wahlen ändern gar nichts, solange der weisse Westeuropäer nicht elementarste Verhaltensweisen wiedererlernt.

  11. Tja, die Krise wird es richten.
    Wer Schwierigkeiten hat seine Heizung zu bezahlen hat kein Verständnis mehr für Wirtschaftsflüchtlinge.
    Der Vorstoß unserer Innenministerin fand ja auch keinen Anklang.

    Dazu machen die Zugezogenen jede Menge negativ Werbung für sich. Kriminalität, Anschläge….
    Tja. Auf einmal haben die moralisch Überhöhten Rechte Tendenzen.

  12. Seidihrdeppert 1. Februar 2022 at 15:10
    Wundert mich jetzt nicht wirklich.

    @dassanfteLamm.
    Über 60 Millionen qm unbewohnte Landfläche gibt es alleine in Schwarzafrika.
    Die illegale Massenmigration nach Europa, und da hauptsächlich Deutschland, die hat andere Gründe

    Die gigantische Fläche in Afrika nutzt den Negern überhaupt nichts, solange die unfähig sind, die gescheit zu bewirtschaften und die nicht mit dem Karnickeln aufhören.

  13. Mehrheit lehnt Massenmigration nach Europa ab

    Welch Überraschung! Gehört in die gleiche Kategorie wie

    – Mehrheit lehnt Gendern ab
    – Mehrheit lehnt Sommerzeit ab

    Und was passiert? Jetzt erst recht!
    Und dabei immer auf eine zügig und zackig erlassene Rechtsvorschriften/Bußgeldkataloge achten! Damit die Rechtssicherheit (des Staates gegenüber dem Bürger) immer gewährt ist. Und der Absolutismus unter dem Deckmantel der Demokratie wieder – wie auch schon jeder Totalitarismus, das Prinzip ist so schlicht – einzieht.

  14. Haremhab 1. Februar 2022 at 14:53
    Eine grüne Minderheit ist für mehr Einwanderung von integrationsunwilligen Moslems.
    ——-
    Keine einsame grüne Minderheit sondern rund 85% der deutschen Wähler. Die „Tierschutzparteien“ rechne ich mal nicht dazu. Kirchen, NGO’s, freiwillige Helferlein, Rechtsanwälte, „Flüchtlingsbeauftragte“, Wucher-Vermieter, Ämter, Behörden: Zu viele Personen profitieren von „Flüchtlingen“.

    Was glauben Sie denn für wen das Wohnungsbauprogramm der Bundesregierung, was Habeck in seinem Brausebrand versehentlich indirekt wieder gekillt hat, denn gedacht ist? Für deutsche Familien, welche es sich tausendmal überlegen ob sie als Normalverdiener noch ein Kind in die Welt setzen wollen, sicherlich nicht.
    Warum füllen und leeren sich Flüchtlingsheime so schnell (selber beobachtet)? Wo sind die alle hin? Eben! Schwarze Löcher gibt’s nur im Weltall. Da sind sie also nicht abgeblieben.

  15. @Gonger
    Sind Ihnen die exotischen Frauen ausgegangen oder was?

    Die Ukraine befindet sich seit 2014 in einer Art Krieg und es gab keine nennenswerten Fluchtbewegungen aus dem Land der Deutschlandfreunde, da brauchst du dir keine Sorgen machen.
    Die Ukrainer verteidigen ihr Land ukrainische Frauen miteingeschlossen

  16. Das ist undemokratisch.

    Wir wissen ja, dass die Sozen in der Regierung bestimmen, was demokratisch ist und nicht die Mehrheit des Volkes.

  17. Diedrich 1. Februar 2022 at 15:01

    Etwa 90% haben vor ca. einem 1/2 Jahr die Sozialistischen Einheitsparteien gewählt und damit auch ein weiter so ….. das dürfte dann doch die Mehrheit sein . Also nicht Jammern .

    Die Mehrheit befindet sich halt immernoch in dem Glauben, dass in der Verpackung auch das drin ist, was aussen dransteht und dass ein geleisteter Amtseid für Berufslügner und Überzeugungstäter_Innen bindend wäre.

    Mach hier nur zwei Jahre breite Berichterstattung über politische Tatsachen und den Folgen mit derselben Intensität, wie hier die Regierungspropaganda läuft, und wir erleben ein blaues Wunder.

  18. OT aber wichtig: Bewaffnete dringen in eine Hamburger Schule ein.
    Die Otto-Hahn-Schule in Hamburg Jenfeld. Eine Stadtteilschule (ist die wenigstens gegen Rassismus?).
    Wer’s nicht kennt:
    Jenfeld ist ein Stadtteil welcher am ‚kippen‘ ist. Neben netten Einfamilienhäusern gibt es dort ein Hochhaus- Ghetto wo auch viele abgehängte Deutsche wohnen. Ich hatte da mal ’ne Freundin aber Angst sie abends dort zu besuchen bzw. hinzubegleiten.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Bewaffneter-Jugendlicher-Polizeieinsatz-an-Jenfelder-Schule,jenfeld692.html

  19. @Intensivdenker
    1. Februar 2022 at 14:52

    „Es gibt mit GETTR, GAB, Parler und bald mit Truth Social zensurfreie Alternativen. Aber ohne unsere Mithilfe bleiben die im Zwergenzustand.“

    +++++++++++++++++++
    Es wäre ja schon mal nicht schlecht, wenn hier auf Pi News und den anderen alternativen Medien, nicht immer nur Twitter verlinkt würde. Vor allem, selbst wenn ich wollte, seit Kurzem kann ich kein Twitter mehr lesen, ich müsste mich anmelden. Ich würde mich allerdings niemals bei solchen bolschewistischen Diensten anmelden. Wer einen D.Trump cancelt, wird von mir auch gecancelt, lebenslang.

  20. Hat die Deutsche oder EU Politik je auf die Bürger und deren Willen gehört? Nein. seit vielen Jahren nicht.
    Es wurde spätestens seit 16 Jahre Merkel alles durchgedrückt was diese Wahnsinnigen One World Ideologen wollten. Selbst Kohl hat sich noch wegen des politischen Preises der Wiedervereinigung von Frankreichs Staatschef zur Abschaffung der DM erpressen lassen.
    Inzwischen wird es längst von der Politik so dargestellt, als wäre die Mehrheit immer konform für dieses was oben politisch ausgedacht und entschieden wird. Mit Merkels „wir schaffen das“ Massenmigrations- Ideologie nach Europa wurde die angebliche „Minderheit“ einfach plattgewalzt. Mit dem Islam in Deutschland ist es ebenso genau gleich. Was aus lauter Multikulti wurde schlägt sich längst im Niedergang Deutschlands und Europäischer Länder nieder. Kritische Experten wurden als Islamophob und Rassisten und gekänzelt ,um als Gutmensch und Weltretter dazustehen.
    Die aktuelle Umfrage zur Migration zeigt, dass die Wirklichkeit komplett anders aussieht.
    Ich hoffe dieses Kakophonie System führt sich selbst ad absurdum. Der gesunde Menschenverstand wird siegen oder wir landen in naher Zukunft durch Psychopathen in einer sinnlosen Diktatur.

  21. Apropos INSA Umfragen, nachfolgend eine INSA Umfrage aus dem Jahr 2016.

    Umfrage
    Soll Angela Merkel zurücktreten?

    Es haben 42492 Besucher abgestimmt.

    Ja, denn sie ist der politischen Lage nicht mehr gewachsen.
    84.1%
    (35726 Stimmen)

    Nein, sie wird das Problem in den Griff bekommen.
    15.1%
    (6409 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    0.8%
    (357 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    Leider kann man bei t-online das Ergebnis nicht mehr sehen. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

  22. BinTolerant 1. Februar 2022 at 15:29
    Hat die Deutsche oder EU Politik je auf die Bürger und deren Willen gehört? Nein. seit vielen Jahren nicht.
    […]

    Sie tat es noch nie.
    In der Bundesrepublik wurden seit 1949 ALLE einschneidenden Entscheidungen ohne Wahlen getroffen, geschweige denn, dass sie vorher in irgendeinem Wahlprogramm auftauchten.
    Erst recht wurde von diesen Entscheidungen keine einzige jemals zurückgenommen.

  23. Wieso „lehnt sie ab“? Ich denke, das sind alles händeringend gesuchte Fachkräfte! Die Ablehnung zeigt mir: Wir haben als Gesellschaft versagt. Daß die Migranten dann schon mal durchdrehen, ist doch völlig klar.
    Fliegt sie ein! Stellt ihnen ein Haus, einen AMG und was man sonst noch so braucht zur Verfügung! Auf Lebenszeit! Alles Andere rückwärtsgewandt, nicht weltoffen und vielleicht sogar rechtsradikal.

  24. Das ist nicht die erste Umfrage, die bestätigt, dass die Mehrheit die Massenmigration ablehnt.

  25. @Seidihrdeppert
    1. Februar 2022 at 15:17
    @Gonger
    Sind Ihnen die exotischen Frauen ausgegangen oder was?

    Die Ukraine befindet sich seit 2014 in einer Art Krieg und es gab keine nennenswerten Fluchtbewegungen aus dem Land der Deutschlandfreunde, da brauchst du dir keine Sorgen machen.
    Die Ukrainer verteidigen ihr Land ukrainische Frauen miteingeschlossen

    ++++++++++++++++++
    Nicht ganz richtig. Polen ist das einzige Land in der EU welches Flüchtlinge aufgenommen hat. Flüchtlinge nicht in Anführungszeichen. Es sind seit dem Ukrainekonflikt etwa 2 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine nach Polen gekommen. Allerdings sind die Polen nicht sehr unglücklich darüber, weil die Ukrainer der eigen Kultur angehören und integrations- und arbeitswillig sind.

  26. Für mich war die hemmungslose Einfuhr von Menschen, die aller Voraussicht nach nie wertschöpfend auf dem Arbeitsmarkt unterkommen können und im ungünstigsten Fall lebenslang auf Sozialhilfe angewiesen sind ein ausschlaggebender Grund in den vorgezogenen Ruhestand zu gehen.

    Dafür wollte ich nicht länger arbeiten und zahlen, daß man sehenden Auges hier ein chancenloses Sub-Proletariat aufbaut mit allen negativen gesellschaftlichen Folgen, die daraus erwachsen können.

  27. gonger 1. Februar 2022 at 15:28

    Jenfeld ist ein Stadtteil welcher am ‚kippen‘ ist.

    In den ’80igern war ich mal sechs Wochen in HH/Billstedt im heutigen Panorama INN Hotel. Mein erster Eindruck bei der Einfahrt in die Hoteltiefgarage war die goldene Mercedes S-Klasse aufgebockt auf Backsteinen und ohne Alufelgen.

    Die Otto-Hahn-Schule in Hamburg Jenfeld. Eine Stadtteilschule (ist die wenigstens gegen Rassismus?).

    Die Otto-Hahn-Schule zählt seit Dezember 2012 zu den Courage-Schulen, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung innerhalb des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ einsetzen. Ausgezeichnet mit der SoR-Plakette wurde die OHS durch den ehemaligen Bürgermeister Klaus Wowereit, der gleichzeitig der SoR-Pate unserer Schule ist. Gemeinsam haben wir uns dazu verpflichtet, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierung insbesondere Rassismus vorzubeugen und zu überwinden. Diesbezüglich wurde ein Schulfilm gedreht und es findet jedes Jahr vor den Sommerferien ein Fotowettbewerb statt, an dem sich alle SchulerInnen beteiligen und tolle Preise gewinnen können.

    Um eine „Schule ohne Rassismus“ zu werden mussten sich 70 Prozent der Schülerschaft und des Lehrpersonals per Unterschrift dazu bekennen, sich mit nachhaltigen Projekten gegen Diskriminierung und insbesondere Rassismus zu engagieren. Bei der Otto-Hahn-Schule entstand die Idee zur Teilnahme an dem Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Rahmen des Projekts “Dialog macht Schule”, einem Modellprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert Bosch Stiftung an Neuköllner und Stuttgarter Schulen. *https://ohs.berlin/info/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage

    Das kommt dann dabei raus: Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

  28. OT
    Überschrift eines T-Online Artikels:
    „Querdenker feiern Schüsse auf Polizisten“
    Das lesen die Leute, so wird „Meinung“ gemacht.
    Was INSA da ermittelt hat, glaube ich direkt, weil es ja in ganz EU Europa gemacht wurde,
    nur, wie bereits einige schon geschrieben haben,
    es werden in Schland nicht all zu viele Menschen erfahren.
    Statt dessen Anti Abschiebe Propaganda durch NDDR und WDR u.a. Rotfunk Anstalten,
    fast täglich, Schüler werden instrumentalisiert, wenn Klassenkameraden MWD z.B. in den Kosovo angeschoben werden sollen, was ja nun beileibe nicht der „Kongo“ in Afrika ist
    Auffallend, wie die ARD Nachrichten mit belanglosem Zeugs wie die Wahlen in Portugal oder Partys bei Boris Johnson
    zugekleistert werden, aber über 10.000de Anti Corona Demonstranten z.B. in Sachsen gar nicht berichtet wird

  29. Ignoranten wie die rot-grün Regierungsdilettanten kratzt das nicht. Danach ist der massenhafte Import mohammedanischer Unterschichten voll die Bereicherung – bunt und vielfältig. Basta! Da juckt es kein bisschen, dass fast die komplette Islamwelt aus faschistoiden Dreckslöchern ohne Freiheit und Demokratie besteht. Immer her mit den Sozialhilfe Migranten, die sich für Deutschland einen Scheißdreck interessieren, dafür umso mehr für dessen Weltsozialhife-System.
    Diese dummdreiste Politik kann nur in den Untergang Deutschlands führen.

  30. Der ermordete Polizist soll selber 14 mal geschossen haben, ohne die Täter zu treffen.
    Angeblich waren die Täter Wilderer.
    Es wurde einige tote Wildtiere im Fahrzeug entdeckt.
    Ich hoffe nicht, das man von jetzt an Angst bei nächtlichen Kontrollen haben muss,
    falls ein Pilizist eine Bewegung eines Autofahrers mal falsch deutet.

  31. Denken Sie,
    dass Europa gemeinsam das angedachte Minimum von 70 Millionen
    Migranten über die nächsten Jahre aufnehmen kann ?

    aus der PPP

    .
    Oh-ne
    Worte.
    .

  32. zarizyn 1. Februar 2022 at 15:48

    OT
    Überschrift eines T-Online Artikels:
    „Querdenker feiern Schüsse auf Polizisten“
    Das lesen die Leute, so wird „Meinung“ gemacht.

    Im Facebookkommentarbereich taucht gestern ein offensichtliches Fakeprofil auf und postet irgendeinen sinnfreien Müll.

    Kurz darauf taucht das nächste Fakeprofil auf und schreibt „So etwas kann nur von einem kommen der AfD Anhänger ist“. Dieser Kommentar von dem Fakeprofil bekommt zig Likes.
    Beim durchforsten der Seite nach angeblichem Bezug zur AfD war jedoch nichts zu finden.

    Das lesen die Leute, so wird „Meinung“ gemacht.

    Bei Tagesschau, Tagesspiegel, Süddeutsche … tauchen sehr oft solche Fakeprofile auf.

  33. Alter Ossi 1. Februar 2022 at 15:44
    @Seidihrdeppert
    1. Februar 2022 at 15:17
    @Gonger
    Sind Ihnen die exotischen Frauen ausgegangen oder was?

    Die Ukraine befindet sich seit 2014 in einer Art Krieg und es gab keine nennenswerten Fluchtbewegungen aus dem Land der Deutschlandfreunde, da brauchst du dir keine Sorgen machen.
    Die Ukrainer verteidigen ihr Land ukrainische Frauen miteingeschlossen

    ++++++++++++++++++
    Nicht ganz richtig. Polen ist das einzige Land in der EU welches Flüchtlinge aufgenommen hat. Flüchtlinge nicht in Anführungszeichen. Es sind seit dem Ukrainekonflikt etwa 2 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine nach Polen gekommen. Allerdings sind die Polen nicht sehr unglücklich darüber, weil die Ukrainer der eigen Kultur angehören und integrations- und arbeitswillig sind.
    ——-
    Richtig. Ukrainer werden in Polen als Landarbeiter gebraucht denn die (West- und Warschau-) Polen verdienen ihr Geld nicht länger in der „polnischen Wirtschaft“ sondern in der richtigen Wirtschaft Polens oder in Deutschland.
    Polen wollen traditionell immer ein Stück Land beackern aber wenn der Hausherr weg ist oder die Frau in Deutschland in der Pflege schuften muss, sorgt sich der Ukrainer um das Land und den Voddy.

  34. Das Programm steht und fällt mit dem Vorhandensein willigen Arbeits- und naiven Zahlviehs.

    Wenn das wegbricht (wg. Wirtschafts- und Währungscrash, Massenverarmung, überbordender Kriminalität, etc.) ist schnell Schluß mit lustig.

  35. zarizyn 1. Februar 2022 at 15:53
    Der ermordete Polizist soll selber 14 mal geschossen haben, ohne die Täter zu treffen.
    Angeblich waren die Täter Wilderer.
    Es wurde einige tote Wildtiere im Fahrzeug entdeckt.
    Ich hoffe nicht, das man von jetzt an Angst bei nächtlichen Kontrollen haben muss,
    falls ein Pilizist eine Bewegung eines Autofahrers mal falsch deutet.

    Eine Schießausbildung unter realistischen Bedingungen findet – wenn überhaupt – nur noch bei den SEK’s statt.

    Jenseits zur See haben Delinquenten selbst mit einer Maschinenpistole keine Chance. Immer wieder zum Brüllen ist die einbeinige Tanzeinlage bei 0:18

  36. zarizyn 1. Februar 2022 at 15:53
    Der ermordete Polizist soll selber 14 mal geschossen haben, ohne die Täter zu treffen.
    Angeblich waren die Täter Wilderer.
    Es wurde einige tote Wildtiere im Fahrzeug entdeckt.
    Ich hoffe nicht, das man von jetzt an Angst bei nächtlichen Kontrollen haben muss,
    falls ein Pilizist eine Bewegung eines Autofahrers mal falsch deutet.
    ——–
    Machen Sie es wie in Texas, das ist wie in der Lüneburger Heide:
    Die Wumme auf den Nebensitz – niemals ins Handschuhfach.
    Wenn sich der Cop von hinten/Seite nähert: Rechts ran und Hände auf’s Lenkrad. Den Anweisungen folgen.

    Aber wie bei Kusel eine Kontrolle mit einer jungen Pferdeschwanz-Polizistin im Zivilauto durchzuführen ist wirklich naiv. Dazu muß der Verantwortliche Stellung nehmen.

  37. lorbas 1. Februar 2022 at 15:49

    3. SEPTEMBER 2019
    Nach der Begrüßung durch Frau Biedebach wurde der MLS im Rahmen des Schulfestes als erstem Gymnasium in Marburg das Zertifikat „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Stadträtin Kirsten Dinnebier gratulierte von Herzen und betonte die Wichtigkeit für aktives Handeln gegen Rassismus in ihrer Rede.

  38. Gut. Nur interessieren sich die Verantwortlichen dafür nicht, im Gegenteil. Wie bei Corona machen sie auch bei der Flutung mit bunten Ballastexistenzen genau das Gegenteil vom Volkswillen, man könnte den Eindruck bekommen, das geschieht auch aus Trotz.

  39. „!INSA-Umfrage: Mehrheit lehnt Massenmigration nach Europa ab!“

    Und warum ist die AfD in Wahlumfragen bei 10 % ?

  40. buntstift 1. Februar 2022 at 16:16

    Gut. Nur interessieren sich die Verantwortlichen dafür nicht, im Gegenteil. Wie bei Corona machen sie auch bei der Flutung mit bunten Ballastexistenzen genau das Gegenteil vom Volkswillen, man könnte den Eindruck bekommen, das geschieht auch aus Trotz.

    Diesen „Trotz“ können sich die Futtertrog-Bonzen derzeit noch leisten, weil das Arbeits- und Zahlvieh sich brav behumsen läßt und die Schundgelddruckerei immer noch funktioniert.

    Sobald beides nicht mehr klappt ist in Deuselan, gute Lan die Hölle los und auch die Bonzen und ihre Brut werden dann unmittelbar Betroffene sein.

    Die Hoffnung dann noch rechtzeitig reich und wohlbestallt ins „Ausland“ fliehen zu können und dort ein Leben lang froh und glücklich ein Prinzen- und Prinzessinnenleben führen zu können ist dann nur noch von einer erschütternden Naivität.

  41. Die Gründe,die dafür sprechen auf die Strasse zu gehen,werden immer zahlreicher.Für die wiederinkraftsetzung des Grundgesetzes,Gegen Impfpflicht,Maskenterror,Umwelthysterie und Zuwanderung,CO2 Wahnsainn,Energiepreise…..und letztendlich für die Absetzung dieser Laienspielgruppe die sich „Ampel“ nennt!

  42. „Sich politisch links verortende Befragte aus den Niederlanden (49 zu 23 zu 28 %), Polen (49 zu 23 zu 26
    %), Frankreich (48 zu 27 zu 28 %), Deutschland (46 zu 32 zu 27 %), Spanien (46 zu 31 zu 26 %),
    Schweden (45 zu 29 zu 27 %) und Österreich (39 zu 32 zu 33 %) haben mit einer relativen Mehrheit
    von keinem der beiden Pakte gehört.“

    – Herrlich, diese Idioten… man kann also festhalten, dass diejenigen „pro Migration“ sind, die nicht gut informiert sind über die Vorhaben, die Kosten, die Probleme.
    Genau so hab ich mir das vorgestellt…

  43. Massenmigration ist ein verharmlosender Ausdruck für die Eroberung Europas durch Mohammedaner, die meisten davon junge Männer im wehrpflichtigen Alter.

    Es ist eine MassenIMMIGRATION – wenn man es denn schon sanft ausdrücken und der Eroberung einen gesetzestreuen Anstrich verpassen will.

  44. Der Begriff des großen Austausches wird aus bekannten Kreisen ins Lächerliche gezogen oder als VT abgetan.

    Aber was sagt denn die Realität?

    Fundstücke: Die AfD hat ein Wählerpotential von 53% in der Bevölkerung, da dieser Anteil Angst vor dem Verlust der nationalen Identität hat, wenn immer mehr Migranten kommen. (Umfrage Allensbach Institut 2016). http://talk4.de/170804/

    In Großstädten befinden sich autochthone Kinder schon jetzt in der Minderheit.

    Autochthone Vorschulkinder sind in den Großstädten bereits seit 2013 in der Minderheit und ab spätestens ca. 2028 deutschlandweit denn ab 2028 werden mehr migrantische als einheimische Kinder geboren

    Beispiel Pforzheim: So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  45. Paroline 1. Februar 2022 at 16:51

    Ja es sind Bekloppte die ihren eigenen Untergang befürworten und ihre Kinder und Enkel so in Unglück stürzen. Eigentlich bleibt deren Kindern und Enkeln nur noch die Auswanderung aus Deutschland/Westeuropa.

    Erschreckend auch, dass ca. 20-25% der Europäer so bekloppt sind, dass sie tatsächlich glauben wir könnten in den nächsten Jahren problemlos 70 Millionen Afrikaner/Asiaten (sicher 70-80% Moslems) aufnehmen. Obwohl schon die derzeitige viel geringere Einwanderung nicht mehr zu verkraften ist.

    In Wahrheit müssten längst die Grenzen dicht sein und eine Rückwanderung stattfinden um die massiven Probleme die wir uns mit der Masseneinwanderung eingebrockt haben zu reduzieren.

  46. M.E. ist M die Schuldige, indem sie mit den von ihr in Diktaturen ueblichen Luegen/Propagandamedien den Menschen durch Dauerberieslung die in Kindergarten beginnt am Sarg endet brainwash verpasste, mit offensicht erschreckendem Resultat, es zeigt sich wieder bei der Abstimmung ueber Impfpflicht, obwohl nicht klar ist, ob die kosher durchgefuehrt wurde.

    Auf jedem Fall ist D mit dieser Bevoelkerung und Regierung und Bonzokratie kein Land was lebens oder liebenswert ist, im Gegenteil erschreckend und abschreckend fuer Normal denkende Zeitgenossen.

  47. Spritzen, Behälter, Schutzkleidung: Die Bekämpfung der Corona-Pandemie beschert der Menschheit Abertausende zusätzliche Tonnen Plastikmülls. Es fehlt jedoch vielerorts an Entsorgungskonzepten und -kapazitäten.
    Steffi Lemke derzeitige grüne Umweltministerin ist dafür zuständig und sieht keinen Handlungsbedarf.

  48. In Ungarn hat man sie ungern. Ich wünschte ungern einen Umzug nach Ungarn. Ungern nicht wegen den Ungarn, sondern ungern wegen ungarns Stimmen…die da rufen…und rufen…und rufen…und rufen…

  49. Ich lehne die Massenmigration nach Deutschland ab, fordere Abschiebungen bis zum letzen Sozialschmarotzer innerhalb von einem Monat und im Übrigen will ich wieder ohne Maske mit der Deutschen Mark bezahlen.
    Dann werde ich kein Mehrtürer, aber lebe mein Leben hier so wie es mir zusteht.

  50. Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das
    bereits in jeder Stadt und jedem Dorf in Deutschland seine Lager
    aufgeschlagen hat.
    Deutschland wird marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd
    und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen,
    was ihnen versprochen wurde. Deutsche Städte werden brennen und sich die aus
    ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!

  51. Rechtspopulist 1. Februar 2022 at 19:27
    Familie aus Armenien mit kranker Tochter (1) reist nach Deutschland und bekommt 2 Millionen € teure Spritze von Krankenkasse bezahlt:

    Asylantrag genehmigt wegen Erkrankung der Tochter.

  52. Schön, mal wieder was von den deutschen EU-Abgeordneten Dr. Gunnar Beck, Dr. Nicolaus Fest, Bernhard Zimniok zu hören.

  53. Thorsten Wirsing 1. Februar 2022 at 20:33

    Rechtspopulist 1. Februar 2022 at 19:27
    Familie aus Armenien mit kranker Tochter (1) reist nach Deutschland und bekommt 2 Millionen € teure Spritze von Krankenkasse bezahlt:

    Asylantrag genehmigt wegen Erkrankung der Tochter.

    Jetzt verstehe ich, weshalb ich immer mehr zahlen muß und die Krankenkasse mit allen Mitteln versucht mir wichtige Hilfen zu verweigern.

    Meine „Solidargemeinschaft“ ist das nicht mehr. Dafür von mir keinerlei Einsatz und Loyalität.

  54. @ gonger 1. Februar 2022 at 15:08
    Eine Umfrage welche zum Ergebnis hat was jeder bereits vorher kannte.
    Die rot-grüne Bundesregierung wird es nicht kratzen. Allen voran Baerbock/Faeser aber auch weit über 100 Kommunen, welche sich freiwillig der „Seebrücke – ein sicherer Hafen“ angeschlossen haben, befürworten ausdrücklich mehr Migration selbst wenn die Wohnungsmieten an die Decke schießen denn „wir haben noch soviel Plahaatz“.
    In anderen europäischen Ländern sieht man das anders. Die Bundesrepublik ist mal wieder isoliert. Und wenn doch noch der Ukraine-Krieg losgehen sollte, „flüchten“ die Ukrainer auch noch zu uns und die Ukrainerinnen nach…Moskau.
    Man müsste nur noch ein Virus erfinden bzw. mutieren lassen welches ausschließlich auf „Alte Weisse Männer“ und deren Frauen reagiert. Dann wäre das Problem des Geburtenüberschusses gelöst.
    ———————-
    Kein Virus, eine Gentherapie.

  55. Wen wundert es, wenn eine Masseneroberung durch gewaltaffine
    Moslems abgelehnt wird?

    Wer will schon Anhänger einer Raub- und Mordideologie freiwillig ins
    Land lassen, wohl wissend, daß unter denen eine unbekannte Anzahl
    messerstechender ( immer in die Hals- und Kopfpartie des Ungläubigen )
    schächtender Allah Anhänger vorhanden ist, die außerdem noch hier
    bei uns ihre mehr als abartige als Religion getarnte Gewaltideologie
    errichten wollen !!!!!

  56. Glaubt ihr allen Ernstes noch an eine Wende? Die Wenigen, die das gerne
    hätten, richten nichts mehr aus. Und das „Kämpfen“ (mit was denn?) wird sich
    nur noch darauf beziehen, die eigene Haut und die der Familie zu retten. Wir
    sind verloren weil wir nichts mehr ändern können, begreift das endlich. Hier
    geht es nicht um die Marionette Murksel oder den anderen Politkasperln, denn
    die „Musik“ spielt ganz wo anders. Bin keine Pessimist, kann aber diesen
    Scheiß Optimismus einiger Phantasten im Hinblick auf die sich abzeichnende
    Entwicklung leider nicht teilen.

  57. Ach wirklich …ich schätze selbst die bisher Angekommenen lehnen das ab weil 6% Inflation führt hier nur zu noch mehr Inflation wegen Klima und Immigration …das dürfte schwer werden für 40% der Rentner …und evtl auch irgendwann für unsere Staatsdiener …ich glaube eine Umfrage tut Not wie gross ist die Ablehnung von ÖRR (die haben uns schliesslich mit dahin gebracht …) ohne Not aus ….
    Direkte Demokratie heute -und nicht morgen

Comments are closed.