Von PETER BARTELS | Hosianna! Schwule, Gender*innen aller Länder, kommet, frohlocket. Euch ist ein neuer Heiland geboren. Diesmal bei „Viertel nach Acht“. Den Messwein hat er offenbar vorher gleich ausgesoffen …

Hans-Ulrich Jörges (70) durfte neulich den alten Klepper „Katholische Kirche“ mit dem Knüppel der heiligen Heuchler prügeln; das frühere Glühwürmchen der stern-Schnuppe, brabbelte in der BILD-Talkshow über die vielen Kinderlein, die von notgeilen Pfäfflein immer wieder unter die Soutane gezogen wurden. Jörges: „Wir kommen zum Messwein …Wir reden heute mal nicht über Corona, sondern über die andere Pandemie, über den Missbrauch von Kindern in der katholischen Kirche … Das ist der bleibende, größte Sündenfall in der Geschichte der Kirche und vielleicht einer der größten in der Geschichte der Menschheit“ …

Seufz! Seit den Hitler-Tagebüchern muss es bei einem deutschen sternchen-Reporter halt immer gleich „die Geschichte“, mindestens aber „die Menschheit“ sein, Jörges: „Unglaublich, dass mit Religionserziehung befasste Menschen sich (im Schutzraum Kirche) an Kindern vergriffen haben. Unglaublich. Jetzt rast die Kirche ungebremst auf den Abgrund zu. Die Amtsgerichte kommen schon gar nicht mehr hinterher, Termine für den Kirchenaustritt anzubieten“…

Ein Mönch namens Luther

Während die dicke Schminke der immer noch blonden Ex-BUNTE-Chefin Patricia Riekel (72) endgültig zur talkigen Maske erstarrte, krähte der ewige Besserwisser Jörges: „Es sind gerade mal noch 12 Prozent der Deutschen der Meinung, dass man großes Vertrauen in die katholische Kirche haben kann. Von den Katholiken sind es übrigens auch nur 29 Prozent …Das ist verheerend, die trauen ihrer eigenen Kirche nichts mehr zu“ … Und „der Münchner Kardinal Marx hat gesagt, er könne sich vorstellen, dass manche Priester verheiratet besser aufgehoben wären“

Der katholische Mönch Martin Luther, seine Zisterzienser-Nonne, ihrer beider sechs Kinder werden im Himmel eine Bach-Kantate angestimmt haben, als Jörges bei BILD-TV predigt: „Ich sage: Wer die katholische Kirche vor dem Untergang retten will, muss sie neu gründen. Muss eine Kirche haben, die den Zölibat aufgibt, die dafür sorgt, dass Priester heiraten…“.

Weiße Bescheid, Petrus?!?

Ob der Mönch und seine Nonne an dieser Stelle allerdings auch noch bis zuletzt jubilierten, weiß nur der Heilige Geist. Jörges: Eine Kirche „die dafür sorgt, dass Frauen Priesterinnen werden können, Bischöfinnen und Päpstin… Die außerdem Geschiedene wieder verheiratet und denen nicht die Sakramente verweigert, was sie bisher tut. Die dann als letztes dafür sorgt, dass Schwule und Lesben auch getraut werden… Dann wäre die Kirche im 21. Jahrhundert angekommen“ …

Weiße Bescheid, Petrus, Du von Jesus persönlich zum allerersten Stellvertreter Gottes auf Erden ernannter, himmlischer Türsteher? Immerhin, Dein irdischer (angeblich katholischer) Laienprediger Jörges kann auch auf Kölsch jönne: „Die Sakramente, die Gottesdienste, alles das, was man an Riten und Traditionen in der Kirche kennt, sollten erhalten bleiben … Ich sage, verändert nur die Schale, in der euer Glauben aufbewahrt wird. Und die Schale muss unbefleckt sein … Ohne eine Neugründung geht’s nicht“ …

Schließlich strafft und rafft sich der alte, blonde Mann: „Ist das naiv, ist das todesmutig, sowas zu fordern … völlig sinnlos? Ich glaube das nicht. Ich glaube, dass grundstürzende Veränderungen immer illusionär erschienen sind am Anfang …“

4,4 Prozent Pfaffen, 8,6 Prozent Lehrer …

Nicht naiv, schon gar nicht  todesmutig, Herr Geschwatzhuber, nur dumm und dämlich: Es gibt 2,281 Milliarden Christen auf der Welt, davon sind 1,34 Milliarden Katholen. In Deutschland 22,2 Millionen. Und 12.565 Priester. Von 1946 bis 2014 wurden (laut Statista) 1670 Priester des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger beschuldigt (!!) – 4,4 Prozent (weltweit etwa drei Prozent)…

Das Kriminologische Institut Niedersachsen ermittelte, dass 8,6 Prozent der heranwachsenden Schülerinnen Opfer sexueller Gewalt von Lehrern wurden… Heult da jetzt jemand auf? Hier kleine Ministranten, da knospende Mädchen?? Jesus hätte dem einen wie dem anderen einen Mühlstein an den Hals hängen lassen … Im übrigen: Man kann der Kirchensteuer auf Erden entkommen (wie unsereiner seit 35 Jahren), Gott erstaunlicherweise nicht!! Und: Die katholische Kirche gibt es seit 2000 Jahren, weil sie so ist, wie sie ist. Gott gibt es seit aller Ewigkeit: „Ich bin, der ich bin“ …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

 

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. Fürchterlicher,unsympathischer Klugscheißer und Besserwisser,den habe ich voll gefressen

  2. Da ist die Kirche mit der Politik im Bunde.

    Die aktuelle Impfstrategie man greift sich immer einzelne Gruppen heraus, damit es keinen gemeinsamen Aufstand gibt.

    Aktuell Medizin- und Pflegepersonal.

    Der CDU Vorschlag:

    Dann erst über 60 Jahr dann über 50 Jahr dann über 40 Jahr und so weiter wird zwangsgeimpft.

    Gedeckt von einem gleichgeschalteten Verfassungsgerichtspräsident CDU.

    Die Kleingeschnäuztenmentalität dringt durch. Ein Allmachtsanspruch des Staates.

    Die ganzen Auswirkungen werden in den nächsten Jahren, Jahrzehnten vertuscht und das wird unsere bereits beschädigte Demokratie, vollends zerstören.

    Wer sprich dagegen, dass es eine Zwangsimpfung ist ab, wenn man mit Geldstrafe und Berufsverbot oder mit Freiheitseinschränkungen, dazu genötigt wird.

    An Leib und Leben bedroht wird.

  3. Ja Zölibat ist out! Schwul sein ist das höchste der Gefühle und es gibt nichts Schöneres als einen schwulen Priester. Zur Not tut es auch die Haushälterin.

  4. Bei Heiraten ab 12 oder sogar ab 9 gibt es keinen Missbrauch.

    Die BBC-Journalistin Nawal Al Maghafi hat in einer Undercover Reportage aufgedeckt, wie schiitische Geistliche im Irak Sexhandel mit Minderjährigen treiben. Möglich gemacht werde dies durch die sogenannte „Lustehe“, die von den Geistlichen geschlossen werden kann, damit der eigentlich außereheliche und im Islam verbotene Sex als schariakonform deklariert wird. An verschiedenen Heiligtümern, die von zahlreichen Pilgern besucht werden, bieten die Imame ihre Dienste an. Die Reportage zeigt u.a. einen Imam, der eine solche Lustehe mit einem Mädchen führt, das nach der eigenen Angabe erst 13 Jahre alt ist.
    In Karbala, der wichtigsten religiösen Stadt des Irak, gibt einer der Geistlichen der Reporterin den schockierenden Rat, dass die Eheschließung mit einem Kind halal sei: „Neun Jahre alt kein Problem.“ Und weiter heißt es, Vorspiel und Analsex seien erlaubt, solange der Mann nur die Jungfräulichkeit des Mädchens nicht verletzt. Zwei der drei von BBC Arabic heimlich gefilmten Geistlichen bezeichnen sich als Anhänger von Ayatollah Sistani, einer der führenden Persönlichkeiten des schiitischen Islam. Sistani verurteilte die Praktiken allerdings gegenüber der BBC. Zahlreiche junge Frauen und minderjährige Mädchen sollen zudem an Prostitutionsringe verkauft worden sein.

    Mut’a-Ehe ist eine Ehe auf Zeit. So gibt es in den moslemischen Staaten keine Prostitution. Diese Stunden-Ehen sind stark bei den Schiiten im Irak und im Iran verbreitet.
    Die BBC-Reportage betrifft Karbala, die heilige Stätte, wo ein Enkel Mohammeds begraben wurde. Die Imame reden ganz offen über „mut?at al-?a??” Pilgerfahrt-Ehe, die sie selbst segnen. Beim Sex mit jungen Mädchen darf der Penis nur zwischen die Beine gesteckt und an Beinen gerieben werden, erlaubt ist von vorne und auch von hinten. Die Mädchen wohnen in „speziellen” Häusern, zusammen mit erwachsenen Frauen.

    https://www.bbc.co.uk/news/extra/iuKTEGjKgS/teenage_iraq_brides

    https://www.bbc.com/news/av/world-middle-east-49938123/iraq-s-secret-sex-trade

    #https://www.thesun.co.uk/news/10079169/girls-sold-temporary-marriage-shia-cleric/#

    #https://www.youtube.com/watch?v=y_ZiRg2q4tU#

    Afghanistans verkaufte Töchter Doku

    #https://www.youtube.com/watch?v=OeUAUfRt7hU&t=1s#

    Mädchenhandel in Afghanistan – Doku

    #https://www.youtube.com/watch?v=jcuy8AKJtZM&t=1s#

  5. Schon der weise gamaliel sagt vor ca. 2.000 Jahren sinngemäß, dass das Werk vergehen werde, wenn es nicht von Gott sondern von Menschen sei.

    Das, was wir heute als Katholische Kirche kennen, ist zu 99,9% rein menschlicher Natur!

    Wer gab ihr den Namen „Römisch Katholisch“?

    In Rom wurden die ersten Christen verfolgt und umgebracht!

    Warum wurden die Predigten in einer Sprache gehalten die zum einen die Mitglieder nicht verstanden, zum anderen war es die Sprache der Christenmörder – Latein, die Sprache der Römer.

    Ein Heide – Kaiser Konstantin war zu diesem zeitpunkt noch nicht getauft – legte fest, welche Schriften in den Kanon der Bibel aufgenommen wurden.

    Wo gibt es in der Bibel hinweise auf:
    a. Marienverehrung und -anbetung?
    b. das seelig bzw. heiligsprechen von Menschen?
    c. Jesus sagte, niemand solle sich „Vater“ nennen lassen. Der Papt wird „Heiliger Vater“ genannt.
    d. warum wird ein Mensch durch die Taufe automatisch Mitglied der gemeinschaft? Welcher Gemeinschaft gehörte Jesus nach seiner Taufe an?

    Man könnte unendlich fortfahren.

  6. Warum spricht es niemand einmal deutlich aus:
    es geht nicht um „Kindesmißbrauch“ in der römischen Kirche, sondern um
    KNABENSCHÄNDUNG!
    Die verbrecherischen Pfaffen sind HOMOS.
    Ein Bischof sagte im letzten Jahr, etwa 80% der Vatikanler seien schwul. So sieht es aus!
    Kann es sein, daß sich viele nicht trotz, vielmehr wegen des Zölibats zum Pfaffen haben weihen lassen?
    So ist man doch gewissermaßen „unter sich“, in ulkiger transsexueller Maskerade, das Klientel zum Greifen nah…und der liebe Gott drückt doch bestimmt ein Auge zu, von Berufs wegen.

  7. OT

    Weil die deutsche Eishockeymannschaft gegen eine Chinesische, die sich nur aus eingebürgerten Amerikanern und Russen zusammensetzt, nur knapp gewonnen hat, wird das vom Reporter als Farce bezeichnet.
    Soso, aber wenn in der Fußballbundesliga halb Afrika und die Türkei spielt, ist das in Ordnung oder?
    Shice Doppelmoralisten!!

  8. Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.
    Die Religionen, die bisher über weite Gebiete und Zeiträume hinweg dazu dienten, die Menschen in mehr oder weniger geordneten, gesitteten, anständigen, fortschrittlichen Gesellschaften zusammenzuhalten, wurden von der Allgemeinheit in einer äußerst abgeschwächten Form angenommen. In ihren Anfängen waren sie alle hochgespannt und kompromisslos. So haben wir beispielsweise am Anfang des Christentums den vollkommensten Kommunismus, der Buddhismus beginnt mit einem restlosen Verzicht auf irdische Wünsche, der Islam mit einer leidenschaftlichen, zwingenden Hingabe der ganzen Welt an Allah. Früher oder später fanden sich jedoch die religiösen Prediger mit der menschlichen Schwäche und mit einer weniger strengen Form des Glaubens der Allgemeinheit ab.
    In dieser Welt gibt es zwei Sorten Menschen, intelligente Menschen ohne Religion, und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

  9. @ seeadler 12. Februar 2022 at 16:47

    Muttergottes Maria hat keinen Göttinnenstatus
    u. wird gar nicht angebetet, sondern man betet zu ihr.
    Daß Sie sie aus dem Himmel werfen wollen ist allerhand.
    So frauenhassend waren ja nicht mal die
    alten Patriarchen. Ohne Maria wäre es nichts
    mit dem Christentum geworden, damals, als
    es überall auf der Welt Göttinnen gab. Und auch heute
    noch füllt sie die Kirchen u. bewegt die Wallfahrer.

    Also machen Sie aus der Bibel keinen Koran, um
    den alles tanzen muß, wie ums goldene Kalb.
    Die Bibel ist menschengemacht u. nicht, wie
    Moslems über ihren Koran glauben müssen, er
    sei direkt von Al Lah/Der Gott.

    Das Wort Gottes ist in Jesus-Christus inkarniert,
    Fleisch geworden. Deshalb ist das Christentum
    nicht wirklich eine Buchreligion u. keiner bringt
    jmd. um, wenn er ein Eselsohr in eine Bibelseite
    knickt. Die Bibel durfte man schon immer
    kritisieren. Die Worte der Bibel sind von Menschen
    aufgeschrieben… Aber ich weiß schon, daß
    alle Sorten Evangelen ein großes Trara um die
    Bibel machen. In kath. Haushalten hat man
    nach wie vor eher selten eine Bibel.

    Ich bin überzeugt, daß die protestantische
    Degradierung der Mutter Jesu dazu geführt hat,
    daß Mütter immer weniger geachtet werden u. daß
    Abtreibungen faktisch legal geworden sind.

    Vor 2000 Jahren zweifelte Josef an seiner Braut,
    denn die blutjunge Maria war schwanger geworden,
    wärend er abwesend war. Man erwartete von dem
    alten Josef, daß er sie verstieß. Aber er entschied
    sich, Nährvater des göttlichen Kindes zu werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Protoevangelium_des_Jakobus

    Das finde ich wahnsinnig revolutionär. Denn auch
    bei den Römern galten Frauen nichts, außer als
    Gebärmaschine. Ungewollte Kinder wurden
    ausgesetzt, ertränkt oder erwürgt. Bei den alten
    Griechen liebte man Frauen nicht, sondern frönte
    der Knabenliebe.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Wort des (Mond-)Gottes Al Lah ist im Koran
    inlibriert, Schrift/Buch geworden. Daher gilt es dort
    als todeswürdiges Verbrechen, wenn man Al Lahs
    Worte kritisiert, zerknittert oder herausreißt.

  10. .
    .
    Habe da mal eine Fräge..
    .
    Die hoch korrupte Ukraine ist völlig Pleite und erhält aus DE illegaler weise jährlich 1,5 Mrd dt. Steuergeld (plus mehr), sowie Mrd. aus der EU. Wovon wollen sie all diese Waffen kaufen die sie dreister weise von DE haben wollen? Muss der dt. Steuerknecht ihren Krieg finanzieren? Die Ukraine hat selber eine gewaltige Rüstungsindustrie… also keine dt. Waffen in die Ukraine..
    .
    Und übrigens viele Waffen die die Ukraine haben wollen, hat nicht mal die dt. Buntenwehr!
    .
    Warum also soll der dt. Steuerknecht wieder für ein korruptes Kackland bezahlen, dass uns nichts angeht?

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rüstung für Ukraine?
    .
    „Deutschland sollte strikte Anti-Haltung aufgeben“

    .

    Nach dem Eklat um Marine-Chef Schönbach und großem Ärger auf ukrainischer Seite werden Forderungen an die Bundesregierung lauter, Kiew mit Waffenlieferungen zu unterstützen. Doch die Ampel-Koalition hadert – während Berichte über eine von Russland geplante Eskalation kursieren.
    Anzeige
    .

    Es war ein seltener Moment des schnellen und entschlossenen Handels der Bundesregierung in der Krise um den russischen Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze: Der deutsche Marine-Chef, Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach, reichte nach einem Eklat um seine Äußerungen zum Ukraine-Konflikt seinen Rücktritt ein – und Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) nahm diesen gleich am Samstagabend noch an.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article236419637/Ampel-Ruestung-fuer-Ukraine-Deutschland-sollte-Anti-Haltung-aufgeben.html

    .
    Wenn irgendwo in der Welt Krisen und Kriege geführt werden wollen alle immer dt. Waffen umsonst! Und oft gibt das BRD-Regime diese Waffen heraus.. dann auch über Drittländer, geheime Häfen und seltsame Reedereien..
    .
    Aber wir DE (Politiker) sind immer die hyper-moralischen GUTEN!
    .
    .

    .

  11. @Maria-Bernhardine
    Islam ist keine Religion sondern ein Rechtsystem.
    Koran ist keine Bibel sondern das Gesetzbuch nach Scharia.

  12. 15.05 Uhr
    Islands Regierungschefin ist infiziert
    Die isländische Regierungschefin Katrin Jakobsdottir ist nach eigenen Angaben positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nachdem sich bereits ihr jüngster Sohn und ein weiteres Haushaltsmitglied mit dem Coronavirus infiziert hätten, sei es „keine Überraschung“ für sie gewesen, als sie am Freitagabend ihr positives Testergebnis erhalten habe, schrieb Jakobsdottir am Samstag bei Facebook. Die 46-jährige Ministerpräsidentin muss sich nun für mindestens fünf Tage zu Hause isolieren.
    —————————

    Ja so etwas. Ist das jetzt „in“ oder „voge“?

    Meine Wetten stehen noch, wer sich medienwirksam Corona ins Haus holt.

    – Till…der Schweiger
    – Z Promi aus dem Dschungelcamp
    – der kleine Maas
    – die dicke Lang von den Grünen…i did it again
    – Falco posthum
    – Peter A. der Würstchen Fan
    – Und Favorit dieser Gauck, bei dem ich immer an die Durchsage denke: „Der kleine Gauck hat sich verlaufen und kann im Spielparadies von den Betreuern abgeholt werden.“

  13. jahrhundertelang wurde den Dummgläubigen vorgelogen, die Bibel sei Gottes Wort.
    Kritik an dem Märchenbuch war sehr wohl verboten, wenn nicht gar lebensgefährlich.
    Auch die 10 Gebote wurden Moses von JHWH persönlich diktiert. Alles Lug und Trug.
    Hat Moses je gelebt? Wohl eher nicht. Hat Jesus je gelebt? Keiner weiß es.
    Der Gott, den die Christen heute noch anbeten, war einer von Hunderten Wüstengöttern: Jehova.
    Er mauserte sich zur Exklusiv-gottheit der Juden. Ihm waren die anderen Völker verhasst, und er ordnete ständig deren Ausrottung und Abschlachtung an.

  14. @ dr.ngome 12. Februar 2022 at 16:54

    Ist verrückt, wenn es um die Kath. Kirche geht,
    fällt jede Vernunft u. alles wird den Lumpenmedien,
    den Kommunisten, Faschisten, Freimaurern,
    Evangelen, den inner- u. außerkirchl. Feinden geglaubt.

    Glauben Sie denn alles, was über Corona u. die Impfbrühe,
    Hitler u. die Nazis, Putin, Trump u. Biden von den MSM,
    Regierungen, Virologen usw. berichtet wird?

    Bei Rechten ist der ewige Schuldkult wegen Naziverbrechen
    verpönt. Aber mit Dreck auf das Christentum, insbesondere
    die Kath. Kirch werfen, geht immer.

    Die kath. Kirche dürfte m.E. keine Enschädigungen an
    Opfer bezahlen. Nur wer nachweislich eine Therapie
    mitmacht, soll diese bezahlt bekommen. Denn sogar in
    den MSM konnte man schon mal lesen, daß an ca. 25%
    der Anschuldigungen nichts dran sei. Wenn angebl. Täter
    schon seit Jahren tot sind wird es vollkommen grotesk…

  15. @ dr.ngome 12. Februar 2022 at 18:02

    Meinen Sie vielleicht, die Menschenoferkulte der
    Kelten, Germanen, Azteken, Mayas, Inkas u. Neger
    waren besser?

  16. Wer die Bibel genau durchliest, wird zu dem Schluß kommmen, daß die R.K. Kirche die weltweit größte
    Sekte auf dieser Welt ist.
    In der Bibel steht auch, daß der oder die Leiter einer Gemeinde verheiratet sein müssen und andere
    gewichtige Voraussetzungen.
    Wer hier Antworten will, muß auf Prediger wie Werner Gitt, Lothar Gassmann, Karl Herman Kaufmann,
    Roger Liebi und Markus Blitz bei Janash. Org; Markus Blietz bietet auch kostenlose DVD´s zu
    aktuellen Themen an, die es in sich haben und auch von der Bibel her beleuchtet wird, kann ich
    wärmstens empfehlen und vor allem mit guten Gewissen.

  17. Keine Frage – der ideale Kanzlerkandidat der Grünen ist weiblich, lesbisch, azs Afrika, Negerin, Analphabetin, islamisch, übergewichtig, laut und saublöde!

    Habe ich etwas vergessen?

  18. Hans-Ulrich Jörges (geb. 1951 in d. DDR)

    Jörges wurde im thüringischen Bad Salzungen geboren und lebte bis 1957 in der DDR. In seinem sechsten Lebensjahr siedelte seine Familie in die Bundesrepublik über. Er wuchs in Fulda auf und zog später nach Frankfurt am Main, wo er nach dem Abitur in Kontakt mit der linken Szene stand und in einem kleinen linken Verlag arbeitete, wo er u. a. Wilfried Böse und Johannes Weinrich kennenlernte.[1]

    Die Erfahrungen mit der militanten Linken ernüchterten ihn. Er absolvierte parallel „in einem Spagat“ ein Volontariat bei der Nachrichtenagentur Vereinigte Wirtschaftsdienste (VWD). Anschließend arbeitete er als Chef vom Dienst für VWD. Gleichzeitig studierte er Gesellschaftswissenschaften und lebte in einer Wohngemeinschaft ohne Privatbesitz.[2] Das Studium brach er ab. (WIKI)

    Alles, was zur Kultur der Deutschen bzw.
    des Weißen Mannes gehört, wird schlechtgemacht
    u. soll vernichtet werden. Darum geht es u. nicht
    um die Opfer.

    Nun bekommen wir ein Lesbe ins Außenamt, die
    bereits verkündete: „Ich liebe Deutschland!“ Sie
    wird es mit ihrer falschen Zuneigung ersticken.
    O-Ton:
    „Mein politisches Herz schlägt ganz für Deutschland.“
    Fridays for Future oder Extinction Rebellion – dafür schlägt ihr Herz.
    Das von Morgan geleitete „World Resources Institute“ soll Millionen-Spenden von der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung erhalten haben. Das „World Economic Forum“ förderte Morgans Aktivitäten durch Werbung auf seiner Webseite.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/baerbocks-neue-klima-chefin-setzt-fuer-umweltschutz-auf-verbote-und-zweifelt-an-fortschritt_id_51970447.html

  19. @ Oberfeld 12. Februar 2022 at 18:18

    Die Bibel wurde von Menschen geschrieben, ist
    also nur indirekt von Gott. Und daher gehen mir
    die evangel. Prädikanten mit ihrem Bibel-Gedöns
    auf die Nerven. Mehr hier:
    Maria-Bernhardine 12. Februar 2022 at 17:44

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Schon der Humanist Erasmus von Roterdam spottete
    über seinen Brieffreund Martin Luther, er habe einen
    neuen Gott erfunden, ein Buch, die Bibel.

  20. @ dr.ngome 12. Februar 2022 at 18:02

    Man sollte auch mal sehen, in welchem Zeitraum die Bibel geschaffen wurde. Einige kam da auch nicht rein. Da stimmt so manches nicht.

  21. Was ist denn mit dem Koran? Der soll ja angeblich von Mohammed kommen. Inhalte hat ihm jemand gesagt. Nach aktueller Forschung war Mohammed Epileptiker. Daher sollen die Erscheinungen kommen. Immer wenn der Prophet einen epileptischen Anfall hatte, gab es neues für den Islam.

  22. Die Kirche ist voll von perversem Dreck!

    Bei uns gibt es auch viele CDUler die auf Jesus Christus machen, aber in ihrem ganzen Leben nichts anderes im Sinn haben, als immer mehr Reichtum anzuhäufen.

    Ich kenne einige dieser Gestalten, die werden rasend vor Eifersucht, wenn der Nachbar etwas mehr Geld oder einer größeres Vermögen hat als sie selbst.

    Machen aber auf Jesus Christus und Frömmelei.

    Nichts als verlogene Tartüffs diese Gestalten. Ich empfinde nur Ekel.

  23. Das Kriminologische Institut Niedersachsen ermittelte, dass 8,6 Prozent der heranwachsenden Schülerinnen Opfer sexueller Gewalt von Lehrern wurden…
    — Na, wenigstens etwas Normalitaet. Das wurden Schuelerinnen, keine Schuler! Die Kirche ist so gar wesentlich perverser als BRD Schulknaeste!
    Kirchen sind ziemlich gefaerliche und vor allem ,unnoetige Institutionen.

  24. Charly1 12. Februar 2022 at 17:42
    Religion wurde geboren, als der erste Gauner, den erste Dummen antraf.
    Die Religionen, die bisher über weite Gebiete und Zeiträume hinweg dazu dienten, die Menschen in mehr oder weniger geordneten, gesitteten, anständigen, fortschrittlichen Gesellschaften zusammenzuhalten, wurden von der Allgemeinheit in einer äußerst abgeschwächten Form angenommen. In ihren Anfängen waren sie alle hochgespannt und kompromisslos. So haben wir beispielsweise am Anfang des Christentums den vollkommensten Kommunismus, der Buddhismus beginnt mit einem restlosen Verzicht auf irdische Wünsche, der Islam mit einer leidenschaftlichen, zwingenden Hingabe der ganzen Welt an Allah. Früher oder später fanden sich jedoch die religiösen Prediger mit der menschlichen Schwäche und mit einer weniger strengen Form des Glaubens der Allgemeinheit ab.
    In dieser Welt gibt es zwei Sorten Menschen, intelligente Menschen ohne Religion, und religiöse Menschen ohne Intelligenz.
    —– Viel Wahres in dem Statement. Aber. Es geht auch anders. Es gibt Religion die Lebensweise ist und Lebensweise die eine Art von Religion ist. Da haben intelligente Menschen ganze Menge Platz. Kein entweder- oder.

  25. Maria-Bernhardine
    12. Februar 2022 at 18:28
    @ Oberfeld 12. Februar 2022 at 18:18

    Die Bibel wurde von Menschen geschrieben, ist
    also nur indirekt von Gott. Und daher gehen mir
    die evangel. Prädikanten mit ihrem Bibel-Gedöns
    auf die Nerven.
    ++++

    Indirekt?

    Die Götter sämtlicher Religionen sind auch vom Menschen erdacht.

    Viele glauben an Götter, viele aber auch nicht.

    Es gibt aber keinerlei Beweise für die Existenz von Göttern!

  26. @wernergerman
    Religionen sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen und dienen nicht dem Menschen!
    Religionen waren immer dazu da um Menschen zu unterdrücken und zu spalten.
    Das sich Menschen dafür hergeben im Namen eines Gottes zu töten sagt alles.
    Nicht die Menschen sind böse sondern der Glaube an einen blutrünstigen Gott
    egal ob Christen, Moslems oder sonstige Verirrungen.

  27. Charly1 12. Februar 2022 at 20:16
    @wernergerman
    Religionen sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen und dienen nicht dem Menschen!
    Religionen waren immer dazu da um Menschen zu unterdrücken und zu spalten.
    Das sich Menschen dafür hergeben im Namen eines Gottes zu töten sagt alles.
    Nicht die Menschen sind böse sondern der Glaube an einen blutrünstigen Gott
    egal ob Christen, Moslems oder sonstige Verirrungen.
    —– Ja. aber es geht auch anders!
    http://www.lituanus.org/1987/87_3_06.htm

  28. @maria-berhardine: Ohne Maria wäre es nichts
    mit dem Christentum geworden, damals, als
    es überall auf der Welt Göttinnen gab.

    ja, das haben die projektleiter des ältesten florierenden fancise-untenehmen schon damals erkannt.
    gerade die germanen brauchten für ihre göttin einen ausgleich, und so erfand man maria.
    jahrhunderte nach dem evtl. tod von jesus.

  29. guevara 12. Februar 2022 at 22:23
    @maria-berhardine: Ohne Maria wäre es nichts
    mit dem Christentum geworden, damals, als
    es überall auf der Welt Göttinnen gab.

    ja, das haben die projektleiter des ältesten florierenden fancise-untenehmen schon damals erkannt.
    gerade die germanen brauchten für ihre göttin einen ausgleich, und so erfand man maria.
    jahrhunderte nach dem evtl. tod von jesus.
    — Und nicht nur das !die haben auch unsere Feste und Riten geklaut! Winterfest- Weihnachten, Grossen Tag- Oestern, Mit Middsommer hat irgendwie nicht geklappt – Zu viel Sonne!

  30. bobbycar 12. Februar 2022 at 22:05
    Bei all den Skandalen um die Kirche, bei all den Kriegen und Vergewaltigungen…
    Was sagst du dazu Gott? Sag doch mal was!
    === Gott lebt nicht in Kirche. Noch schlimmer- Er meidet diese Einrichtungen. Das erklaert alles!Er braucht sich nicht zu rechtfertigen.

  31. wernergerman 12. Februar 2022 at 22:33
    Das erklaert alles!Er braucht sich nicht zu rechtfertigen.

    Das erklärt nur Folgendes: Etwas, was es vielleicht nicht gibt, KANN sich nicht rechtfertigen.
    Mein Gott würde im Strahle kotzen, wüßte er, was unter seinem Himmel geschieht.

  32. @ wernergerman 12. Februar 2022 at 22:29,
    dem weltfremden Salafisten. Oder gibt es
    Islam, äh Germanenreligion „light“?

    Sie wieder, mit Ihrem naiven
    Germanenglauben mit Menschenopfern für Odin,
    Hexenkult mit getr. Stierhoden im Kreis hüpfen,
    lebende Säuglinge in Löcher für Stützbalken bei
    Neubauten der Langhäuser verbuddeln,
    Lieblingspferd, -hund u. -frau dem verstorbenen
    Häuptling mit ins Grab geben – ob noch lebend oder
    extra gekeult, weiß ich nicht. Met aus Hirnschalen
    der Verstorbenen oder Feinde saufen, lebenden
    Hühnern ggf. Gefangenen die Eingeweide herausreißen
    u. den Erfolg eines neuerlich geplanten Raubkriegszuges
    zu orakeln. Toll! Alles interessant! Ich schäme mich auch
    nicht dafür. Aber ich möchte den Mist nicht wiederhaben.
    Wie die einen Germanenstämme andere Germanendörfer überfielen
    oder die seßhaft gewordenen Kelten ausraubten u. abmetzelten.

  33. Diesmal gab Jörges wieder einmal den „Dampfplauderer“ vom Dienst. Aus seiner neuen katholischen Kirche würden vermutlich 90 % der heutigen Katholiken austreten, wir auch. Aber von seiner neuen Zielgruppe der Schwulen, Lesben, Transgender, Geschiedenen… würde kaum jemand eintreten. Eine Totgeburt von Anfang an.

    Sehr richtig auch der Hinweis von Peter Bartels. Es gibt Gott auch ohne die Amtskirchen und ihre hochbezahlten Priester. Jesus und seine Jünger sind bettelnd durch das Land gezogen, während sich seine heutigen „Nachfolger“ in fetten Beamtengehältern wälzen und nicht einmal eine Familie davon zu ernähren haben. Dafür aber bei Armen und Geringverdienern um Spenden aller Art bitten.

    In den Amtskirchen stimmt schon lange etwas nicht mehr. Gerade die „echten“ Christen sind es, die sich zunehmend und mit Eckel abwenden.

  34. @ eule54 12. Februar 2022 at 20:12

    Es gibt auch keinen Beweis, daß es Gott nicht gebe.
    Wer meint, er als Mensch sei die höchste Instanz
    kann nur Faschist oder Kommunist sein. Genau dies
    läuft ja derzeit ab, mit der Kuppelinschrift des
    Berliner Stadtschlosses. Da müßten Sie ja begeistert
    auf Roths Seite stehen. Hauptsache das Abendland
    u. die Kultur der Deutschen bzw. Weißen schlechtgemacht.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/roth-bibelzitat/

  35. @wernergerman…
    Gott, manche sagen auch, der Schöpfer, hat doch den Menschen nicht dazu
    erschaffen, dass er ihn ständig am Gängelband wie eine Marionette durch das
    Leben führt, und auch deswegen nicht, dass der, der immer brav, gehorsam und
    gottesfürchtig ist, es im Leben gut hat, während der, der von Gott nichts
    wissen will, ihn gar ablehnt, dafür hart bestraft wird.
    Das sind Ammenmärchen und Lügen der Kirchen und Religionen, die damit
    bestens ihre profitablen Geschäfte machen. Zahllose streng gläubige und
    gottesfürchtige Menschen sind sogar in Kirchen und Moscheen, durch Erdbeben,
    Terror, Kriege, Pandemie und sonstige Ereignisse ums Leben gekommen.
    Kein Gott hat sie beschützt.

  36. Wenn die Glocke Christentum od. Kath. Kirche bimmelt,
    dann kommen alle Pawlow´schen Hunde angerannt
    u. kläffen giftig. Eine Schande für ein konservatives
    Blog, das den Erhalt des Abendlandes auf seine Fahnen
    geschrieben hat. Und eine Freude bei Kommunisten
    u. Moslems. Deutsche bzw. Weiße überhaupt sollen
    sich ewig in Schuld wälzen, sei es wegen Hitler oder
    der Kirche. Und wenn nicht, dann werden Opfer
    instrumentalisiert.

  37. Charly1 13. Februar 2022 at 01:59
    @wernergerman…
    Gott, manche sagen auch, der Schöpfer, hat doch den Menschen nicht dazu
    erschaffen, dass er ihn ständig am Gängelband wie eine Marionette durch das
    Leben führt, und auch deswegen nicht, dass der, der immer brav, gehorsam und
    gottesfürchtig ist, es im Leben gut hat, während der, der von Gott nichts
    wissen will, ihn gar ablehnt, dafür hart bestraft wird.
    Das sind Ammenmärchen und Lügen der Kirchen und Religionen, die damit
    bestens ihre profitablen Geschäfte machen. Zahllose streng gläubige und
    gottesfürchtige Menschen sind sogar in Kirchen und Moscheen, durch Erdbeben,
    Terror, Kriege, Pandemie und sonstige Ereignisse ums Leben gekommen.
    Kein Gott hat sie beschützt.
    —- Voellig richtig! Und gerade deswegen bin ich Dievturis.Unser Gott bestraft nur den die nicht nach Tugenden leben. Egal in welche “Kirche“ die sind, oder ohne jegliche deren Unwesen treiben.

  38. Maria-Bernhardine
    13. Februar 2022 at 01:13
    @ eule54 12. Februar 2022 at 20:12

    Es gibt auch keinen Beweis, daß es Gott nicht gebe.
    ++++

    Nun ja, wer an Gott glaubt, soll es tun.

    Aber bitte deshalb niemanden, der an keine Götter oder einen anderen Gott glaubt, auf den Wecker gehen.

    Daran hält sich leider kaum eine Religion!

    Deshalb sind für mich die Missionare sämtlicher Religionen unakzeptabel!

  39. Maria-Bernhardine 13. Februar 2022 at 03:10

    -Eine Schande für ein konservatives
    Blog, das den Erhalt des Abendlandes auf seine Fahnen
    geschrieben hat.-

    Ohne Kirche kein christliches Abendland. Die Kirche ist wie ein fruchtbarer Acker ,in dem das Unkraut wegen mangelnder Aufsicht und Pflege , zuviel gewuchert ist.
    Es muss ausgerissen werden, dann ist der Acker wieder sauber und fruchtbar.
    Es muss ja nicht gleich der ganze Acker unbenutzbar gemacht werden.

    Herr Bartels , ein hervorragender Beitrag in dem der Ihnen eigene Humor , sehr wohltuend ist.:-)

  40. Black Elk 13. Februar 2022 at 09:02
    Ohne Kirche kein christliches Abendland.

    — Mag sein. Aber ich persoenlich benoetige kein Abendland. und ein Christliches – noch weniger. Mir reicht es mit meinem Land! Und die Glaube die hier zur Lebensart geworden/ gewesen ist . Klar es wurde mich freuen, wenn von uns es mehr waere, aber jeder muss sein Weg und Weltanschauung selber waehlen. Keine Missionierung!

  41. Mal ein wirklich guter Artikel von Bartels – Danke Peter – und Hans-Ulrich Jörges gehört zweifelsfrei zur Abteilung „Professionelle Schleimscheisser“ !

  42. Die Demontage des Christentums ist eine der grössten Katastrophen der letzten 50 Jahre und der wichtigste Baustein für die satanischen Globalisten und ihre Verbrechen ! Ein solcher Wahnsinn wie NWO, Covid etc. hätte vor 50 Jahren mit der damals mehrheitlich gegebenen christlichen Gesinnung NIE funktioniert – wir stehen vor einem Scherbenhaufen und so geistige Riesen wie dieser Jörges ausgestattet mit einem Mückenhirn in Aspik ist entweder komplett bescheuert oder schlicht und einfach nur Mittäter !

  43. @Maria-Bernhardine,
    Widerspruch, die Heilige Schrift wurde von Menschen unter der Leitung des Heiligen Geistes geschrieben,
    denn nur so konnten auch zukünftige Ereignisse beschrieben werden, von denen sich die Hälfte schon
    erfüllt hat und die anderen sich gerade vor unseren Augen erfüllen.
    Das Evangelium ist auch KEINE Religion, in allen Religionen versucht der Mensch durch Opfer usw. Gott
    zu gefallen oder näherzukommen, während laut Bibel, Jesus Christus durch sein einzigartiges Opfer am
    Kreuz von Golghata unsere Strafe auf sich genommen hat und der Mensch dadurch vor Gott gerecht –
    fertigt ist und nichts mehr dazu tun kann, außer dieses Geschenk der Gnade im Glauben anzunehmen.
    Natürlich kann man Gott beweisen, Im Römerbrief nachzulesen. Doch auch Werner Gitt hat dazu ein
    hochinteressantes Buch geschrieben, Im Anfang war die Information; oder Schuf Gott durch Evolution?
    Darum, suche JESUS und sein Licht, alles andere hilft Dir nicht.

  44. @wernergerman
    Religion ist das Opium des Volkes….
    Der Begriff Religion ist falsch, Glaube wäre korrekt. Religion ist was ganz
    anderes, nur wissen das die meisten Menschen nicht:
    „Das Religiöse entsteht aus der angeborenen Erfahrung des Empfindens, wo wir
    gesagt haben: `Empfinden` gleich `in sich finden` und diese Erfahrung bringt
    die Gewissheit. Bewusstseinslos und ohne Empfinden zu sein führt zum
    Glauben, in dem etwas für wahr gehalten wird, was nicht begründbar im
    eigenen Empfinden ist. Glauben ist Vorstellung von etwas, was keine
    Gewissheit hat und aus diesem Grunde muss man eine Vorstellung von dem
    haben, was keine Gewissheit hat, was fehlt. Und die Vorstellung von dem, was
    fehlt `nämlich das Religiöse` ist die Glaubensform.
    Und so kommt es, dass der, der eine Vorstellung hat, die zum Ritual führt
    und im Vorgang aus sich selbst nicht existieren kann, Ihnen insofern ihr
    Leben nimmt, als sich durch Übertragung stets seine Vorstellung erneuern
    muss. Das heißt, eine Glaubensform muss ideologisieren, muss sich
    vervielfältigen und muss missionieren. Ein solchermaßen besetzter Mensch
    lässt den anderen nicht so, wie er ist. Er will den anderen umbiegen, ihm
    das Leben nehmen, damit der andere zu so einer Erscheinung wird wie er. Die
    Leute wissen gar nicht, dass sie nicht religiös sind. Sie glauben, weil sie
    nicht gewiss sind.“

  45. Oberfeld
    13. Februar 2022 at 10:42
    @Maria-Bernhardine,
    Widerspruch, die Heilige Schrift wurde von Menschen unter der Leitung des Heiligen Geistes geschrieben, …

    Darum, suche JESUS und sein Licht, alles andere hilft Dir nicht.
    ++++

    *hüstel hüstel*

    Na bitte – ich kenne doch meine Pappenheimer. 🙂

  46. @ wernergerman 13. Februar 2022 at 09:37

    Was machen Sie denn dann hier, wenn Sie
    angebl. gegen Mission sind? Sie werben für
    Ihre Weltsicht ununterbrochen u. aggressiv.

  47. @ eule54 13. Februar 2022 at 08:38

    Sie werben/missionieren doch
    auch für Ihre Weltsicht!

  48. @ Maria-Bernhardine
    Alleine die Tatsache, dass es in Ihrer Gemeinschaft den Marienkult gibt, zeugt von einer totalen vermenschlichung dieser Gemeinschaft. Ob nun diese Figur direkt angebetet wird oder lediglich als „Führsprecherin“ herhalten muss, spielt dabei absolut keine Rolle.

    ahrhunderte lang hat die Römmisch Katholische „Kirche“ die Menschen ausgebeutet, für dummverkauft und unterdrückt. Was bitte hat DAS mit der von Jesus gelebten und gelehrten Lehre gemein? NICHTS!

    Als kleines Beispiel verweise ich hier auf den Ablasshandel!

  49. @wernergerman
    Und gerade deswegen bin ich Dievturis. Unser Gott bestraft nur den die nicht nach Tugenden leben. Egal in welche “Kirche“ die sind, oder ohne jegliche deren Unwesen treiben.
    Es gibt hunderte Glaubensrichtungen auf diesem Planeten, kürzlich hat man mir auch den Glauben der Bahai erklärt, friedliche Religion…!
    Die Menschen wissen gar nicht, dass sie nicht religiös sind. Sie glauben, weil sie nicht gewiss sind!!!

    Als Selbstdenker brauch ich keine Religion oder Gott, ich glaube an mich und was ich in diesem Leben geleistet habe.

  50. Das Gerede von schwulen Pfaffen geht mir auf den Wecker.
    Den einen oder anderen Schwulen kenne ich auch – die stehen auf richtige Kerle, behaart und in Leder, oder auf feminine Zärtlinge, aber nicht auf Kinder.
    Und mit dem Zölibat dürfte die ganze Problematik auch eher weniger zu tun haben.
    Der Herr Pfarrer mit seiner Haushälterin ist nicht von ungefähr beliebtes Klischee, und was der Pfarrer mit dem Küster… will ich gar nicht wissen.
    Die als Pädophilenclub bekannte Regierungspartei hat übrigens bekanntlich eher wenig katholische Ausrichtung.

    Nicht falsch verstehen: Ich finde Kindesmißbrauch widerlich, Schwanz ab!, und mit Pfaffenkram habe ich gar nichts am Hut (außer Vorliebe für Gemäuer, Kunstgegenstände und Musik incl. Geläut), aber derzeit läuft schlicht eine Kampagne gegen das „weiße Europa“, gegen Männer und gegen alles, was irgendwie wertkonservativ ist.
    Genau darum hat bspw. eine Christiane Florin das als Lieblingsthema (die ist beim Deutschlandfunk), spricht derlei Verbrechen aber so gut wie nie an, wenn Evangelen, Mohammedaner oder ihre „grüne“ Partei Täterschaft für sich beanspruchen könnten. Auch lesbische Nonnen kamen in der Kritik bislang zu kurz.

  51. Den Marienkult der kath. Kirche finde ich übrigens auch gut. Sehr schön, wie darin altes Heidentum tradiert wird. Dazu noch immer lesenswert das Buch der Feministin Walker „Geheimes Wissen der Frauen. Sicher reichlich Tendenz, aber denkanstößig-informativ.

  52. Maria-Bernhardine
    13. Februar 2022 at 12:50
    @ eule54 13. Februar 2022 at 08:38

    Sie werben/missionieren doch
    auch für Ihre Weltsicht!
    ++++

    Ich weise lediglich darauf hin, dass jeder daran glauben soll, wie er es (religiös) für richtig hält.

    Der Hinweis, Andersdenkenden/Andersgläubigen nicht auf den Wecker zu fallen, sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein.

    Sicherlich ist mir aber Bewusst, dass fast sämtliche religiösen sämtlicher Ereiferer aller Weltreligionen sich genau daran nicht halten!

    Allen voran die islamischen Ereiferer nicht.

    Aber auch die Christen sind auch nicht ohne.
    Da beharken sich selbst Katholiken und Evangelen untereinander wegen Mumpitzunterschiede. *ächz*

  53. Was nicht sein kann und erst recht nicht sein darf, wird halt gerne verschwiegen.

    Pädophelie kommt natürlich in allen gesellschaftsschichten vor. Ebenso in vielen Kulturen. Denken wir nur an die Lustknaben der Griechen und Römer. Allerdings ist in unserer zeit auffällig, das Sexuelle Übergriffe auf Kinder, überwiegend in Einrichtungen (schulen und Internaten) erfolgt, mit kirchlichen Trägerschaften. Ebenso war und ist es teilweise heute noch in Kinderheimen für Weisenkinder. Da wird nach wie vor, nach den sog. Grundsätzen der Bibel (allerdings ausschliesslich dem Alten Testament verfahren. Lest einmal in den Büchern des Sirach. Derartige Sprüche herrschen in diesen heimen vor, praktiziert wird meist NUR danach, obwohl Jesus, der für Christen DER Massstab sein sollte, Nächstenliebe gelebt und gelehrt hat.

  54. Wie es aktuell um die christlichen Gemeinschaften bestellt ist, zeigt uns wunderbar die Corona-Krise.

    Anstatt die Kirchen als Zufluchtsort für alle Menschen, unabhängig vom Impfstatus, anzubieten,
    kriecht man der Obrigkeit in den Hintern und biedert sich an.

    Abartiger geht’s nicht mehr.

  55. Maria-Bernhardine
    13. Februar 2022 at 12:50
    @ eule54 13. Februar 2022 at 08:38

    Sie werben/missionieren doch
    auch für Ihre Weltsicht!
    ++++

    Ich weise lediglich darauf hin, dass jeder daran glauben soll, wie er es (religiös) für richtig hält.

    Der Hinweis, Andersdenkenden/Andersgläubigen nicht auf den Wecker zu fallen, sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein.

    Sicherlich ist mir aber auch Bewusst, dass fast sämtliche religiösen Ereiferer aller Weltreligionen sich genau daran nicht halten!

    Allen voran die islamischen Ereiferer nicht.

    Aber auch die Christen sind auch nicht ohne.
    Da beharken sich selbst Katholiken und Evangelen untereinander wegen irgendwelcher Mumpitzunterschiede. *ächz*

Comments are closed.