"Der deutsche Sonderweg hat uns in der Grenz-, Energie- und Aussenpolitik zum Geisterfahrer des Westens gemacht", schreibt der Kölner Politikwissenschafter Prof. Heinz Theisen (Foto) in der NZZ.

Von MANFRED ROUHS | Die deutsche politische Klasse ist zum Geisterfahrer der internationalen Politik geworden. Ausmaß und Art ihrer Selbstisolation sind zwar völlig anders als beispielsweise im Falle der Regime Nordkoreas und des Iran, aber das Ergebnis ist vergleichbar: Das politische Berlin fremdelt mit der Welt und die Welt fremdelt mit dem politischen Berlin.

Ob in Russland, den USA oder China, überall geht der Trend in Richtung Re-Nationalisierung. Patriotismus gilt als politische Selbstverständlichkeit, die keiner Erklärung bedarf. Nicht nur die Bundesregierung, auch ein breiter politischer Konsens bis weit in die Reihen der Unionsparteien hinein erklärt ihn dagegen zum Unwert und zur Gefahr für eine durch Krankheiten, Krieg und Erderwärmung bedrohte Welt, der scheinbar nur ein radikaler Kosmopolitismus zur Rettung verhelfen kann.

Der Kölner Politikwissenschafter Heinz Theisen bringt es auf den Punkt:

„Deutschland will weder länger ein Nationalstaat sein, der für seine eigenen Interessen eintritt, noch erweist es sich als ein verlässlicher Verbündeter in der EU und der Nato. Die global denkenden Eliten Deutschlands fühlen sich weniger ihrem Land und ihren Bündnissen als der ‚einen Welt‘ verpflichtet. Ihre nationale Identität liegt im gemeinsamen Bekenntnis zur Globalität, in der sie an Luftschlössern ohne Mauern bauen.“

Kein deutscher Fernsehsender könnte Theissen ein Forum für solche Äußerungen bieten, keine Zeitung und kein politisches Magazin eine solche Stellungnahme abdrucken. Theissen muss – frei nach Hans-Georg Maaßen – auf das „Westfernsehen“ ausweichen, um solche Analysen jenseits seines akademischen Forums an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Köln einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Das vorstehende Zitat ist seinem Artikel „Weltoffenheit statt Patriotismus und Gemeinwohl – Deutschland wird zum Geisterfahrer“ in der „Neuen Züricher Zeitung“ entnommen.

Die Schweiz ist offenbar der letzte Staat deutscher Zunge, in dem noch ein offenes Wort möglich ist. Theisen macht davon Gebrauch und hält fest:

„Sowohl mit dem Ausstieg aus der Kernenergie als auch mit immer neuen Massnahmen gegen den Klimawandel gehen die deutschen Apokalyptiker voran. Doch kaum ein Land scheint ihnen folgen zu wollen. Wenn fast ein Drittel des weltweiten CO2-Ausstosses auf das Konto Chinas geht, ist die Verbesserung der deutschen Energiebilanz allerdings vergeblich. Schlimmer noch: Sie verschlechtert nur die eigene Wettbewerbsfähigkeit.

Als selbsternannte Avantgarde bezahlen die Deutschen dafür mit den höchsten Energiepreisen der Welt – und mit weiteren Dekonstruktionen der Industriegesellschaft. Wenn endzeitliche Klimaaktivisten die Strassen blockieren, hindern sie die Leute an der Arbeit mit all ihren gegenwärtigen Aufgaben.

Die Paradoxie des National-Globalismus wird mit der Ernennung der Greenpeace-Chefin zur Staatssekretärin im deutschen Auswärtigen Amt auf den Punkt gebracht: Ihr Auftrag ist es, nationale Interessen dem globalen Klimaschutz unterzuordnen, statt deutsche Interessen mit den internationalen Lasten des Klimaschutzes abzugleichen. Europaweite Abkommen lässt dieser Globalismus hinter sich.

Die Europäische Union wurde auch über die freiwillig vorangetriebene Energieabhängigkeit von Russland übergangen. Ein Aus für Nordstream 2, wie es die deutsche Aussenministerin Annalena Baerbock Russland in der Ukraine-Krise meint androhen zu können, würde für Deutschland das Energie-Blackout bedeuten. Der Preis der Unabhängigkeit von Kern- und Kohlekraftwerken ist eine umso grössere Abhängigkeit von russischem Gas und Öl.

Der deutsche Sonderweg hat uns in der Grenz-, Energie- und Aussenpolitik zum Geisterfahrer des Westens gemacht.“

Mit solchen Ansichten wäre der 67-Jährige, der Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte sowie Staats- und Verfassungsrecht an den Universitäten Göttingen und Bonn studiert hat, für keine staatliche bundesrepublikanische Hochschule tragbar. Allein die katholische Kirche bietet ihm eine geistige Enklave. Das sollte jeder im Hinterkopf behalten, der die aktuellen Kampagnen der deutschen Massenmedien gegen Benedikt XVI. und die Kirche im Allgemeinen verfolgt: Bei der ganzen Hetze geht es nicht um eine Handvoll Geistliche, die sich an kleinen Jungs vergangen haben. Andere von dieser schmutzigen Sorte haben es bis in den Deutschen Bundestag geschafft und stehen nicht ständig auf der Tagesordnung der einschlägigen Berichterstatter.

Es geht darum, die Kirche als einen Rückzugsort konservativer Werte insgesamt auszuschalten. Jede Stimme, die dem Einheitsgesang der Globalisierer widerspricht, soll zum Schweigen gebracht werden, um die Geisterfahrt der Zerstörer Deutschlands ungebremst fortsetzen zu können.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Konfuzius-Tee

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

50 KOMMENTARE

  1. Endspiel um Vieh, Weizen, Stützpunkte, Versorgungswege, Pipelines, Bodenschätze …

    USA haben verloren, EU-Europa auch, einzige Ausnahme die Franzmänner, die bilateral mit Moskau, Peking und anderen reden, Rafale Jets, U-Boote und Raketensysteme in alle Welt verkaufen, ihre eigenen Atomwaffen ausbauen und modernisieren, während sie weiterhin grosse Teile Afrikas gnadenlos ausbeuten.

    Um Griechenland und Italien muss man sich wohl auch keine Sorgen machen, die kommen immer klar. Der Michel zahlt immer, die Explosion wird in Spanien stattfinden.

    Was aus Little Britain wird, hängt von Indien ab.

    Meine Sicht der Dinge.

    🍽

  2. Das liegt aber nicht nur an der zur Zeit herrschende Politischen Klasse, sondern auch an vielen deutschen Bürgern. Schon Bismarck bemerkte in einer Reichstagsrede, dass die Deutschen sich für ausländische Belange mehr interessieren als für die eigenen.

  3. Die Kirchen werden uns nicht aus der Klemme helfen, die sind auch schon längst von den GrünInnen und den Arbeiterverrätern vereinnahmt. Und die Union macht mit.

  4. „Deutscher Sonderweg“
    Einer der Evergreens im Potpourri der antideutschen Schlagwörter.
    Hauptsache eines eben jener antideutschen Totschlagwörter fällt irgendwann und alle sind rundum glücklich und suhlen sich in ihrer eingebildeten moralischen Überlegenheit.

  5. Sagen wir es doch mit ganz klaren Worten:
    Die Politik der grünlinksextremen Ampelkoalition ist eine einzige Katastrophe für unser Land!
    Die Verweigerung dieser Regierung, deutsche Interessen zu vertreten, macht sie zu Staatsgefährdern und Staatsfeinden.

    Das große Problem Deutschlands ist auch hier, eine zu stark ideologisierte, realitätsferne Politik, die sich obendrein immer öfter menschenverachtend gegen eigenen Bürger wendet.

  6. „Es geht darum, die Kirche als einen Rückzugsort konservativer Werte insgesamt auszuschalten.“

    So ist es.
    Zumal die Kritik überwiegend von linksgrün kommt, also genau der Ecke, wo die „Schwupsis“ beheimatet waren/sind.

    Kennt wer „Schwupsis“ nicht? Arbeitsgemeinschaft Schwule und Päderasten in der Partei, die sich heute „Bündnis90/Die Grünen“ nennt.

  7. @ Barackler 23. Februar 2022 at 19:23

    Die EKD ist eine grüne Sekte und gehört deswegen zu den Verbrechern. Wenn man sieht ist EKD Kirchentag = grüner Parteitag.

  8. Habe die Doku Reihe über die RAF gesehen.
    Der Kern war das die RAF keine Konkrete Idee noch Forderungen gestellt hat, es ging nur darum Deutschland zuschadenl!
    Später wurde über Gefangen Austauschen Verhandelt.
    Ich sehe Parallelen zur Deutschen Geisterfahrt der Gegenwart.
    Es wird allerdings Zeit die Gegenwärtigen auszubremsen, wenn es dafür nicht schon zuspät ist.
    Wie es so schön Heißt :Der Fisch Stink vom Kopf her.
    Und nicht Vergessen :
    Die Beamten Witwen und Witwer erhalten Doppelt soviel Altersbezüge wie der Echrentner nach 45 Arbeits Jahren.

  9. 18_1968 23. Februar 2022 at 19:28
    „Es geht darum, die Kirche als einen Rückzugsort konservativer Werte insgesamt auszuschalten.“
    […]

    Politischer Konservatismus ist ein Chamäleon, der sich schon immer dem Zeitgeist anpasste, mehr Schein als Sein ist und eigentlich komplett wertlos ist.

  10. Richtig ist,
    45 Arbeitsjahre und Beitragszahlung, entfällt bei Beamte komplett.
    Auch wird der Arbeitgeberanteil vom. ARBEITNEHMER Erwirtschaft……

  11. Barackler 23. Februar 2022 at 19:23
    Die Kirchen werden uns nicht aus der Klemme helfen, die sind auch schon längst von den GrünInnen und den Arbeiterverrätern vereinnahmt. Und die Union macht mit.
    —-Das so wie so. Aber es besteht noch schlimmer- es gibt in BRD keine echte Glaube. Von Glaube und Ueberzeugung uebrig geblieben sind nur Rituale. Alles, alles da ist morsch. In Glaube, Moral, Wirtschaft, You name it!

  12. Hier von ‚Deutschland‘ zu sprechen sehe ich als grundlegend verkehrt an. Sinn einer Betrachtung macht der deutsche ‚Sonderweg‘ nur, wenn man ihn im Einklang mit dieser ‚Sonderregierung‘ sieht. Volksmeinung ist das sicher nicht. Da man keiner öffentlich gemachten Umfage, Hochrechnung, geschweige denn den Wahlergebnissen mehr trauen darf, Degitalisierung der Wahlen mit teilweise geschätzten Werten, einer Judikative die offensichtlich nur noch aus ‚Blockflöten‘ besteht, ist der Boden für diesen ‚Sonderweg‘, eingeleitet 2015 von…., ich erspare mir den Namen. Das komplette Versagen des Westens erleben wir nun haurnah mit. 1939 wiederholt sich. Was verteidigen wir denn noch? Dieses total dekadente Wesen des Westens? Wo eine Tunte sich eine Perücke aufsetzt und über die Frauenquote in den Bundestag gelangt? Energiewende. Holzheizungen, Kaminöfen, offene Kamine verbieten? Was kommt als nächtes? Lagerfeuer und grillen im Freien mit Holzkohle? Über die Corona Maßnahmen möchte ich nicht mehr nachdenken. Leute, wacht auf!

  13. Die Ukrainekrise, die eigentlich eine Russlandkrise ist, zeigt die Einheit der EU, der NATO und der westlichen Welt. Es zeigt aber auch, dass Deutschland keinen Sonderweg geht, wie hier beschrieben, sondern fest an der Seite unserer Verbündteten steht. Uverständlkich ist jedoch, dass Leute, die si ch selbst als Patrioten bezeichnen, unser Land schlecht rteden, als wenn es eine afrikanische Müllkippe wäre.
    Noch nie in der deutschen Geschichte gab es ein so breitgestreutes Vermögen und einen so grossen allgemeiken Wohlstand bei gleichzeitigem Frieden und Demokratie. Der Deutsche jammert auf hohem Niveau und meint immer, das Gras beim Nachbarn sei irgendwie grüner.
    Natürlich gäbe es viel, was man besser machen könnte. Doch wann war das nicht der Fall. Staat und Gesellschaft ust keiune feste Konstante, sondern ein wandlungsfähiges lebendiges Gebilde, das keinen Stillsatnd kennt. sondern sich in einer steten Wandlung befindet.
    Wer alles und jedes nur schwarz sieht, hat ein psychisches Problem, das man Depression nennt. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Unser Land ist stark genug, jede Krise zu meistern. Das hat es oft genug bewiesen.

  14. Willi Witzig 23. Februar 2022 at 19:27

    Sagen wir es doch mit ganz klaren Worten:
    Die Politik der grünlinksextremen Ampelkoalition ist eine einzige Katastrophe für unser Land!
    —————————–
    Das wußte man schon lange vor dem 26.9.2021 und trotzdem wurden diese Gehirnamputierten gewählt.

  15. Überwältigende Beteiligung der Apotheken an der Impffront
    3x in KI, 1x in RD-ECK… schon 17x in Schleswig Holstein.
    +https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Corona-Impfung-in-Apotheken-in-Kiel-und-SH-Adressen-und-Kontakt

    Also fast 20 oder ein viertel hundert(e) !

  16. Viper 23. Februar 2022 at 20:00

    Das wußte man schon lange vor dem 26.9.2021 und trotzdem wurden diese Gehirnamputierten gewählt.

    Zuviel Nutznießer und Profiteure. In Deutschland wie im Rest Westeuropas.
    Die NGO-Aktivisten, Quasselfachstudierenden und sonstige parasitäre Nutznießer einer „bunten“ Politik werden den Teufel tun, ihr Wahlverhalten zu ändern

    Und der größte Verlierer dieser weltweiten Umwälzungen wird der weiße Mann sein. Ohne wenn und aber.

  17. Die Politik der „Bunten Regierung“ fährt unser Land in jeder Hinsicht und auf jedem einzelnen Politikfeld vorsätzlich und mit Hochdruck an die Wand. Das hat sich bei Merkel bereits angekündigt und setzt sich heute beschleunigt fort. Auch die „deutsche“ Außenpolitik ist nicht geeignet, auf lange Zeit so etwas wie Vertrauen im Ausland zu wecken, noch nicht einmal, was die Einhaltung von einmal abgeschlossenen Lieferverträgen betrifft. Man kann das, was sich Berlin hier an Frechheiten und Idiotien gegenüber Teilen der Welt und dem eigenen Volk leistet, nur noch mit Harakiri vergleichen.

    Die Westbindung heutigen Zustandes, deren Anforderungen diese Lage erst hervorgebracht werden, ist der Tod im Topf. Selbstgerechte Hetze, Desinformation und falsche oder zumindest einseitige Schuldzuweisungen von bornierten Politikern, die sich kaum in deutscher Sprache flüssig artikulieren können und auch sonst die Nase viel zu hoch tragen, indem sie uns der Lächerlichkeit preisgeben, tun ein übriges. Mit den Sanktionen gegen Rußland, die ohnehin von langer Hand geplant und vorgesehen waren, trifft Berlin wieder einmal weniger die Russen als vielmehr das eigene Land.

  18. Man will uns durch absolut unfähiges „Personal“ bis auf die Knochen blamieren und lächerlich machen.

    Wer kann eine Außenministerin respektieren, die so ein Geblubber nicht nur von sich gibt, sondern sogar vom Zettel ablesen muß ?!
    Ein wenig Gebärbocktes aus ihrer Rede auf der Sicherheitskonferenz:

    Ostkukra-ine

    ich dachte an meine Kinder, die man morgens zur Schule springt

    nicht einfach mal so. neben selbst, nebenbei selbstverständlich

    …eine inabzeklare Drohung

    … Verandlungstisch

    …Mächterivelität

    …der achten, äh, Achtung von Freiheit…

    …die Unverbrüderlichkeit unserers Bündnisses

    …die Stärke unserer Demokratiän

    Sanktionen sind präsidenzlos

    deshalb verstärken wir gemeinsom

    …Arbeit ekkevtiv ausführen

    liberale Demokratie

    autokritäre Kräfte

    nationale Abschotzung

    Man betrachte dazu in Zeitluper ihre Mimik, das motivlose Gegrinse
    und das seltsame Verziehen ihrer Futterluke.

    Dazu diei Stricklisel…
    Sie bezeichnet die Ukraine als „Verbündete und Alliierte“ !!!

    Auch das Foto, daß sie zeigt, wie sie, an beiden Armen gestützt von zwei Soldaten, wackelig einen Panzer verläßt.
    Bei allem Respekt vor dem Alter, diese hinfällige Frau, die von nichts eine Ahnung hat, wurde zur Verteidigung des Landes auserkoren.Das ist kein Zufall mehr. Außenministerium und Verteidigung-
    ministerium in den Händen von zwei absolut unfähigen Weibern.
    Das spricht für sich, das ist Symbolik pur.

  19. An LEUKOZYT 23. Februar 2022 at 20:11

    Sind da jetzt riesengroße Warteschlangen zu sehen?

  20. Wir erinnern uns an den 15.April 2020
    „Am Mittwoch Mittag vor einer Woche wurde im Leipziger Auwald
    die 37-jährige Myriam überfallen und niedergeschlagen. “
    https://www.pi-news.net/2020/04/myriams-martyrium-durch-taz-vorzeigefluechtling-edris-zaba/

    „Lebenslange Haft für Mord an junger Frau im Leipziger Auwald“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/mord-in-leipzig-lebenslange-haft-fuer-angeklagten-I3MZR6WIHVIJO3C22ZMGXOT7AI.html

    „Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 32-Jährige seiner früheren Lebensgefährtin im April 2020 im Auwald auflauerte und sie von hinten angriff. Mindestens zehn Mal habe der Mann mit einem Hammer auf den Kopf der Frau eingeschlagen, als sie gerade mit ihrem Baby im Auwald spazieren ging. Das Opfer erlag zwei Tage später seinen Verletzungen.
    Der Säugling blieb unverletzt….

    Richter Jagenlauf machte bei der Urteilsverkündung seinen Frust über das Verfahren deutlich und kritisierte den Verteidiger in deutlichen Worten. „Natürlich müssen Sie Ihren Angeklagten verteidigen, aber Sie müssen sich auch so verhalten, wie es sich für die Rechtspflege gehört“, sagte er an den Verteidiger gewandt. Stattdessen habe der Anwalt die Nebenklage und den Staatsanwalt beleidigt, Zeugen bedroht und unter Druck gesetzt. Die Kammer habe lange überlegt, ob sie dagegen vorgehen könne, aber doch keine Möglichkeit für sich gesehen, so Jagenlauf.“

  21. Prof. Heinz Theisen hat es auf dem Punkt gebracht mit Beispielen und unleugbaren Beweisen, dass dies ein Ritt in die Apokalypse ist, der Scholz durch die beiden Gruenen Minister Baerbock und Habock in der Regierung die Moeglichkeit verschaffte, D den Gnadenstoss zu verpassen.
    Irrsinn wird zum Regierungsprogramm, das ist Selbstmord, der die letzte Hoffnung zerstoert, zu den bereits durch M eingefuehrten Ruinbeschleuniger und Umvolkung durch Moslemflutung, das vertraegt nicht einmal eine intakte Gesellschaft/Wirtschaft, geschweige denn eine in Agonie befindliche.

    Macron, der mini Napoleon, reibt sich die Haende, endlich glaubt er, seine Auffassung auf ganz Europa uebertragen zu koennen.

  22. @ oak 23. Februar 2022 at 20:30

    Prof. Heinz Theisen hat es auf dem Punkt gebracht mit Beispielen und unleugbaren Beweisen, dass dies ein Ritt in die Apokalypse ist, der Scholz durch die beiden Gruenen Minister Baerbock und Habock in der Regierung die Moeglichkeit verschaffte, D den Gnadenstoss zu verpassen.
    Irrsinn wird zum Regierungsprogramm, das ist Selbstmord, der die letzte Hoffnung zerstoert, zu den bereits durch M eingefuehrten Ruinbeschleuniger und Umvolkung durch Moslemflutung, das vertraegt nicht einmal eine intakte Gesellschaft/Wirtschaft, geschweige denn eine in Agonie befindliche.

    Macron, der mini Napoleon, reibt sich die Haende, endlich glaubt er, seine Auffassung auf ganz Europa uebertragen zu koennen.

    *************************

    Für Macron läuft es nicht schlecht, bekommt er doch auch noch den EU-Flugzeugträger geschenkt.

    🇪🇺

  23. @ FrauM 23. Februar 2022 at 20:25
    „Man will uns durch absolut unfähiges „Personal“…blamieren und lächerlich..:“

    Am deutschen Corona-Warn-App-Wesen …

    „WHO-Länder bekommen digitale Impfzertifikate mit deutscher Software…
    Die darin verwendete Software stammt von der Telekom-Tochter T-Systems.“
    HAhttps://www.rnd.de/digital/digitale-impfzertifikate-mit-deutscher-software-who-stellt-rahmenwerk-zur-verfuegung-MOEDENT3OPORS6MG5VQ3GGVGAY.html

  24. „Deutschland will weder länger ein Nationalstaat sein, der für seine eigenen Interessen eintritt, noch erweist es sich als ein verlässlicher Verbündeter in der EU und der Nato. Die global denkenden Eliten Deutschlands fühlen sich weniger ihrem Land und ihren Bündnissen als der ‚einen Welt‘ verpflichtet. Ihre nationale Identität liegt im gemeinsamen Bekenntnis zur Globalität, in der sie an Luftschlössern ohne Mauern bauen.“ “

    Sollen sie uns doch deswegen rauswerfen, brauchen unsere Soldaten wenigstens nicht Ihre Knochen für fremde Interessen hinhalten. Ach ne, ich vergaß…unsere Knete wird immer gerne genommen…

  25. Das_Sanfte_Lamm 23. Februar 2022 at 20:20

    Viper 23. Februar 2022 at 20:00

    Das wußte man schon lange vor dem 26.9.2021 und trotzdem wurden diese Gehirnamputierten gewählt.
    ——————————–

    Zuviel Nutznießer und Profiteure. In Deutschland wie im Rest Westeuropas.
    Die NGO-Aktivisten, Quasselfachstudierenden und sonstige parasitäre Nutznießer einer „bunten“ Politik werden den Teufel tun, ihr Wahlverhalten zu ändern
    ——————————-
    Das leuchtet mir schon ein.
    Was mir nicht einleuchten will ist, dass es sich bei den von Ihnen oben genannten, um 90% der Bevölkerung handeln soll.

  26. „Ob in Russland, den USA oder China, überall geht der Trend in Richtung Re-Nationalisierung. Patriotismus gilt als politische Selbstverständlichkeit, die keiner Erklärung bedarf. “

    Einmal abgesehen vom Treiben der politischen Kaste ist in den genannten und den meisten Ländern auf der Welt Patriotismus tatsächlich eine Selbstverständlichkeit des Volkes. Das ist bei uns anders, hier ist es eine geächtete Peinlichkeit Weniger. Patriotismus ist aber eigentlich eine Natürlichkeit (von übertriebenen Auswüchsen abgesehen), ebenso wie man etwa die eigenen Verwandten nicht bei Fremden schlecht macht oder vorführt. Wenn der Patriotismus aber weder von den Eliten noch vom Volk mehrheitlich getragen wird, dann stellt sich die Frage, für wen denn eigentlich patriotisch sein. Das ist wirklich ein Problem.

  27. Viper 23. Februar 2022 at 21:08

    Das leuchtet mir schon ein.
    Was mir nicht einleuchten will ist, dass es sich bei den von Ihnen oben genannten, um 90% der Bevölkerung handeln soll.

    Wie kommen sie auf 90% der Bevölkerung?

  28. Mit Patriotismus hatten und haben die Deutschen schon immer ein Problem. Die Zeiten des dritten Reiches haben dem endgültig den Garaus gemacht, zumal Deutsche kein Bewusstsein und keinen Sinn für Verhältnismäßigkeit haben. Sie neigen zum Extremismus, die Richtung spielt dabei keine Rolle. Schwarz und weiss, so ist für sie die Welt. Das wird sich auch nicht ändern, denn mit der linken Indoktrinierung hat man bei den Nachkriegsgenerationen, vor allem denen, die nach dem sog. Pillenknick geboren wurden, im Grunde offene Türen eingerannt und ein normales Maß an „Patriotismus“, an Normalität wird es nicht geben, denn wer sollte dies mittragen? Und für wen vor allem? Das Land hat sich längst aufgegeben, als Staat, als Nation und das wird auch nicht zugelassen von seinen Besatzern und von den übrigen EU-Mitgliedern nur bedingt, denn ein souveränes, starkes und selbstbewusstes Deutschland würde so manches ändern.

  29. Das_Sanfte_Lamm 23. Februar 2022 at 21:10

    Viper 23. Februar 2022 at 21:08

    Wie kommen sie auf 90% der Bevölkerung?
    ———————–
    Ganz einfach, nur 10% wählten AfD (und bei den 90% sind nicht mal die Nichtwähler mit eingerechnet).

  30. EU-Flugzeugträger
    ============

    Schiffsbau: Niederlande
    Motoren: Portugal
    Innenausbau: Italien
    Flugzeuge: Frankreich
    Kanonen: Frankreich
    Radar: Frankreich
    Offiziere: Frankreich
    Diebstahlschutz: Polen
    Security: Schweden
    Kompass Ausguck: EU
    Schiffskoch: Griechenland
    Schiffskapelle: Kosovo
    Deck-Schrubber: Estland, Lettland, Litauen
    Rumpf-Nachpinsler: Estland, Lettland, Litauen
    Kapitän: Francesco Schettino
    Finanzierung: Dodo-Schland

    🇪🇺

  31. Viper 23. Februar 2022 at 21:18

    ———————–
    Ganz einfach, nur 10% wählten AfD (und bei den 90% sind nicht mal die Nichtwähler mit eingerechnet).

    75% (gerundet, in etwa 60 von 80 Mio.) der Bevölkerung sind überhaupt wahlberechtigt.
    Wie dann 90% der (Gesamt)Bevölkerung rechnerisch zusammenkommen sollen, ist mir ein Rätsel.

  32. Viper 23. Februar 2022 at 21:18

    Ganz einfach, nur 10% wählten AfD (und bei den 90% sind nicht mal die Nichtwähler mit eingerechnet).

    Ja, Sie sind auf dem richtigen Weg. Gehen Sie ihn weiter.
    Solche grandiosen Beiträge und Rechenkünste sind deiner der Gründe, warum die neurechte Szene sich vor einem gigantischen Zulauf kaum retten kann.

  33. Das_Sanfte_Lamm 23. Februar 2022 at 21:28

    Viper 23. Februar 2022 at 21:18

    75% (gerundet, in etwa 60 von 80 Mio.) der Bevölkerung sind überhaupt wahlberechtigt.
    Wie dann 90% der (Gesamt)Bevölkerung rechnerisch zusammenkommen sollen, ist mir ein Rätsel.
    —————————————–
    So gesehen haben Sie natürlich recht. Vielleicht hätte ich 90% der Wahlberechtigten schreiben sollen.

  34. @ Das_Sanfte_Lamm 23. Februar 2022 at 21:28
    @ Viper 23. Februar 2022 at 21:18

    Bevölkerung sind alle, die nun mal hier sind. Lasst sie doch wählen. Mir doch egal. Der Server sitzt sowieso in Mali.

  35. Barackler 23. Februar 2022 at 21:18
    EU-Flugzeugträger
    ============

    Schiffsbau: Niederlande
    Motoren: Portugal
    Innenausbau: Italien
    Flugzeuge: Frankreich
    Kanonen: Frankreich
    Radar: Frankreich
    Offiziere: Frankreich
    Diebstahlschutz: Polen
    Security: Schweden
    Kompass Ausguck: EU
    Schiffskoch: Griechenland
    Schiffskapelle: Kosovo
    Deck-Schrubber: Estland, Lettland, Litauen
    Rumpf-Nachpinsler: Estland, Lettland, Litauen
    Kapitän: Francesco Schettino
    Finanzierung: Dodo-Schland
    —Treffend.
    Allerdings diese ganze Kommedie wird ausgemacht von einem Kinzschal/Sdelano V Rossiji. Kurz und schmerzlos.

  36. Das_Sanfte_Lamm 23. Februar 2022 at 21:31

    Viper 23. Februar 2022 at 21:18

    Verstehe, schade…. und ich dachte… naja 🙁

  37. „Es geht darum, die Kirche als einen Rückzugsort konservativer
    Werte insgesamt auszuschalten.“

    Äh wie bitte?
    Es vergeht keine pol. Feierlichkeit wo es keine dieser
    Gottesvertreter gibt.
    Sie sind doch willige Helfer dieses Systems.
    Ruhiggestellt werden nur die Geistlichen,die
    sich auf ihren Glauben berufen,und diesen auch predigen.
    Ja,vielleicht sogar danach leben.
    Aber es stimmt,der Nationalismus in Deutschland wird beseitigt,
    und Deutschland wird irgendwann zur Gebärmaschine der Umvolkung
    und Islamisierung,in Europa.
    Durch die Reisefreiheit,innerhalb Europas,wird es wahrscheinlich,
    zum Rückzugsgebiet von Terroristen.

    Fakt ist,aber auch,dass der deutsche Sozialstaat in seinen letzten Zügen liegt.
    Und nun kommen sicherlich auch noch 100 tausende von Ukrainern,
    die hier auf Russlanddeutsche treffen werden.
    Aber vielleicht sind sie ja gerade das Samenkorn,für einen dringend
    benötigten, neuen Nationalismus,aber dieser wird nicht ohne Blutvergiessen,
    von statten gehen.
    Es wird zu einer Libanisierung Deutschland kommen, wo dann jeder gegen
    jeden kämpfen wird !

  38. Geständnis! Katrin Seibold: Wir haben beim ZDF Fake-News produziert!

    https://www.youtube.com/watch?v=qGF02qeXmHU
    ——————————————————————-
    War mir klar. Beim ÖR wird alles so politisch passend gemacht. Entweder Hetze gegen Patrioten oder Lobhudelei für grüne Altparteien. Fake-News kommen auch für Nachrichten in Betracht.

  39. BRD ist kein Geisterfahrer, sondern nur ein Schattenecho von Deutschen!

    Überleben müssen die Rest-Deutschen nur noch bis 2. September 2045. Dann sind sie „völkerrechtlich“ frei, falls sie dann noch ein Land, geschweige Volk haben… so will es das Völkerrecht der Sieger…

    Die wählbaren Regierungen für BRD (Wahlen hin und her) sind nur geduldet solange im Sinne der Besatzer/ Sieger…

    Da es die überwältigende Mehrheit akzeptiert, ist Widerstand aktuell nicht möglich.

  40. Deutscher Sonderweg hat uns zum Geisterfahrer des Westens gemacht.
    ++++

    Kein Wunder – schließlich sehen unsere linksgrünen Ampel-Pampel Regierungspolitiker auch aus, als wären sie aus einer Geisterbahn!

    Ausgenommen Robert natürlich!
    Der sieht aus wie ein Schiffsschaukelbremser.

  41. @ eule54 24. Februar 2022 at 01:05
    Deutscher Sonderweg hat uns zum Geisterfahrer des Westens gemacht.
    ++++

    Kein Wunder – schließlich sehen unsere linksgrünen Ampel-Pampel Regierungspolitiker auch aus, als wären sie aus einer Geisterbahn!

    Ausgenommen Robert natürlich!
    Der sieht aus wie ein Schiffsschaukelbremser.
    ———————–
    Für einen Schiffschaukelbremser ist er zu schmächtig und für die Schaukelnden ist die Trantüte gefährlich. Mein Vorschlag: Tomatenförster.

  42. @ klimbt

    Ihr Text könnte auch aus einem Manuskript der Tagesschau stammen. Leider ist dieses nur eine sinnfreie Zusammenreihung von Plattitüden ohne irgendeinen Bezug. Ist Ihnen noch nicht aufgefallen, daß Außenpolitik Machtpolitik ist? Hochrangige Amerikaner stellten fest, daß Amerika keine Freunde, sondern Interessen habe. Einen Link hierzu stellte ich Ihnen wiederholt zur Verfügung. Jedoch scheinen Sie von Ihrer Meinung so überzeugt zu sein, daß Sie für eine Informationsrecherche jenseits Ihrer Blase keine Notwendigkeit sehen. Selbst innerhalb Ihrer „Wertegemeinschaft“ EU geht es nur um nationale Interessen, gut versteckt hinter Vokabeln, wie Freundschaft, Zusammenarbeit und Solidarität. Nennen Sie mir auch nur einen Bereich, welcher für unser Volk einen Vorteil brachte. Wir haben innerhalb der EU die niedrigsten Renten, die höchste Lebensarbeitszeit. Der Median des Vermögens der Bevölkerung liegt im untersten Bereich in der EU. Wir zahlen die höchsten EU-Beiträge und finanzieren damit die Abwanderung deutscher Arbeitsplätze ins EU- Ausland. Wo leben Sie, daß Sie all das nicht mitbekommen?

  43. klimbt 23. Februar 2022 at 19:55

    Die Ukrainekrise, die eigentlich eine Russlandkrise ist, zeigt die Einheit der EU, der NATO und der westlichen Welt. Es zeigt aber auch, dass Deutschland keinen Sonderweg geht, wie hier beschrieben, sondern fest an der Seite unserer Verbündteten steht. Uverständlkich ist jedoch, dass Leute, die si ch selbst als Patrioten bezeichnen, unser Land schlecht rteden, als wenn es eine afrikanische Müllkippe wäre.
    Noch nie in der deutschen Geschichte gab es ein so breitgestreutes Vermögen und einen so grossen allgemeiken Wohlstand bei gleichzeitigem Frieden und Demokratie. Der Deutsche jammert auf hohem Niveau und meint immer, das Gras beim Nachbarn sei irgendwie grüner.
    Natürlich gäbe es viel, was man besser machen könnte. Doch wann war das nicht der Fall. Staat und Gesellschaft ust keiune feste Konstante, sondern ein wandlungsfähiges lebendiges Gebilde, das keinen Stillsatnd kennt. sondern sich in einer steten Wandlung befindet.
    Wer alles und jedes nur schwarz sieht, hat ein psychisches Problem, das man Depression nennt. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Unser Land ist stark genug, jede Krise zu meistern. Das hat es oft genug bewiesen.
    ——————————————————————————————-
    …was wollen sie uns eigentlich mit ihrer nicht vorhandenen Rechtschreibung sagen ?
    „Verbündtete, si ch, rteden, allgemeiken, ust, keiune, Stillsatnd“
    Wenn ich solche Texte lese, denke ich immer an einen
    6. Klasse Schulabbrecher.
    Sollte es sich bei ihnen um Drogen odere Alkoholprobleme
    handeln, dafür gibt es gute Psychiater, auch direkt in ihrer Nähe.
    Und auch heute haben sie wieder ihre rektale Systempropaganda ausgeteilt.
    …brav gebellt, mach Platz, hier dein Leckerchen…

  44. Von den deutschen Kirchen ist nichts mehr zu erwarten! Die sind futsch! Die haben sich schon selbst ausgeschaltet, und zwar mit ihrer unaufhörlichen pro-Islam-Propaganda.

  45. Volle Zustimmung!
    Zu den Kirchen zwei Gedanken.
    1. Die EKD ist eine Vorhoforganisation der SPD.
    2. Die römisch-katholische Kirche hatte mit Benedikt XVI. die große Chance einer Selbstbesinnung. Stichworte lieferte der Papst mit „Entweltlichung“, seiner Regensburger Rede, seiner Rede vor dem Bundestag, der Öffnung zur Tradition und zu den Gemeinschaften der Tradition, die unter seinem Regnum aufblühten, was den deutschen Bischöfen (bis auf Ausnahmen wie Thebartz van Elst, Müller, Meisner, Woelki (Fällt Ihnen etwas auf?)), dem ZdK und diversen Schreibtischkatholiken und Aushilfsrevoluzzern nicht passte und passt. Alle Anhänger Benedikts sind mit miesen Methoden aus dem Amt geschoben worden, werden von denen diskreditiert, die wohl ernsthaft in bestimmte Angelegenheiten verwoben sind machen weiter wie bisher und den greisen Papst emeritus bewirft man mit Dreck. Wer verteidigt ihn? Osteuropäische Bischöfe.
    Ich behaupte: Jahrzehnte „Reeducation“ haben Westdeutschland in eine Ansammlung desorientierter Besserwisser verwandelt. Nur der Osten kann uns noch retten.

Comments are closed.