„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Ukraine-Konflikt: heilsamer Realitätsschock.
  • Merz und die „Mitte“: journalistische Irrungen.
  • Kanadas Trucker: ganz anders, als die Medien berichten.
  • Die Stichfrage und Impfen.
  • Immer mehr EU-Zentralismus.
  • Ivan Reitman, eine Würdigung.

Weltwoche Daily Schweiz:

  • Der Sündenfall – so aktuell wie nie.
  • Schweizer Corona-Bilanz.
  • Aufarbeitung gefragt: auch der Arbeit der Medien.
  • Sommaruga, getrieben von den Schlagzeilen.
  • Demokratie und Freiheit, kein Gegensatz.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

12 KOMMENTARE

  1. 137 ZDFtext Fr 18.02.22 07:06:25
    ZDFtext heute Nachrichten

    <b Genesenenstatus: Verkürzung ist rechtswidrig

    Die Verkürzung des Genesenenstatus
    durch das Robert-Koch-Institut (RKI)
    von sechs auf drei Monate ist rechts-
    widrig. Das hat das Verwaltungsgericht
    Berlin in einem Eilverfahren entschie-
    den. Über die Geltungsdauer des Genese-
    nenstatus müsse die Bundesregierung
    selbst entscheiden, so die Richter und
    verwiesen auf die Vorschriften im In-
    fektionsschutzgesetz.

    Diese Entscheidung gilt nach Gerichts-
    angaben aber zunächst lediglich für die
    beiden Antragssteller, die vor das Ver-
    waltungsgericht gezogen waren.

  2. Es stellt sich die Frage:

    @ Bedenke 18. Februar 2022 at 07:11

    Wenn selbst das Durchleben einer Sars-Cov-2 Infektion, nur bedingte Immunität erreicht. Wie soll dann eine Impfung, mit einem teil eines Virus, dem sogenannten Spikeprotein, langfristige Immunisierung, gegen alle möglichen anderen Vieren, erzeugen.

    Wie soll die Impfung gegen eine Spikeproteins eines Virus von Anfang 2020 eine Immunisierung für Vieren erzeugen die ganz anders aufgebaut sind.

    Das ist Immunologischern Unsinn. Und das mit Nebenwirkungen des mRNA Impfstoffes.

    Hier dargestellt:
    https://www.pi-news.net/2022/01/spaniel-und-baum-ueber-impfschaeden-und-die-aktuelle-protestsituation/#comment-5789661

  3. Mit Scholz und Lauterbach wird es keine Normalisierung des Lebens mehr geben.
    Scholz hat die allgemeine Impfpflicht für den nächsten Herbst angekündigt,“wenn es wieder kalt und dunkel wird“.
    Lauterbach lügt,daß sich die Balken biegen und niemand stört sich daran.Alle paar Tage wird von ihm eine neue Sau durchs Dorf getrieben.Der Typ ist eigentlich untragbar und müßte abgesetzt werden.
    Komplettversagen der Medien,die so etwas nicht kritisch hinterfragen und ihn gewähren lassen.
    Der Widerstand muß weiterhin stark bleiben und es wäre zu wünschen,daß sich auch mehr Geimpfte anschließen,die das faule Spiel durchschauen.

  4. IMPFPFLICHTJÄGER

    FDP-Fraktion, Katrin Helling-Plahr, behauptet, die Pandemie werde wegen der viel zu geringen Impfquote auf dem Rücken von Eltern, Kindern, Einzelhändler, Gastronomen und Schwerkranken ausgetragen. „Wir wollen mit der allgemeinen Impfpflicht für Erwachsene den Weg aus der Pandemie, aus der Endlos-Einschränkungsspirale schaffen.“

    Dabei sind es genau die ELTERN, die KINDER, die EINZELHÄNDLER, die GASTRONOMEN die sich gegen die IMPFPFLICHT wehren! Gegen diese IMPFLICHT mit einem Impfstoff, dessen RISIKO den NUTZEN weit überschreitet!

    Man will die Menschen in eine DAUERIMPFUNG zwingen, von der keiner der Geimpften und der Impfärzte auch nur ahnen kann, was das für deren Körper bedeutet, ohne wissenschaftliche Langzeiterkenntnisse, dafür mit erschreckenden wissenschaftlichen Kurzzeiterkenntnissen.

    Ein ganzen Volk soll sich für eine VULNERABLE GRUPPE als Versuchstiere für eine GENETISCHE VERÄNDERUNG zur Verfügung stellen.

    Das ist verrückt!
    Das können nur Verrückte fordern.

    Das sind Forderer im Bundestag:
    Von 736 Abgeordneten stimmten bisher 218 Abgeordnete für die Impfpflicht.
    Aber um die Impfpflicht durchsetzen zu können müssten 369 Abgeordnete dafür stimmen.

    Die Impfpflichtjäger sind:
    218 Stimmen SPD
    60 Stimmen Grüne
    3 Stimmen FDP
    2 Stimmen LINKE

    Die Namen:
    Olaf Scholz (SPD)
    Robert Habeck (GRÜNE)
    Annalena Bärbock (GRÜNE)
    Karl Lauterbach (SPD)
    Katrin Helling-Plahr (FDP)

  5. ACHTUNG !!! CORONA-PROTEST IN CRAILSHEIM/KRS.SCHWAEBISCH HALL / BADEN-WÜRTTEMBERG!

    Die Versammlung beginnt am Samstag , den 19.Februar 2022 um 12 Uhr am Volksfestplatz/Crailsheim!!!

    Um 13 Uhr ziehen die Protestierenden durch die Stadt.

    Die Versammlung ist bei der Stadtverwaltung angemeldet.
    Redebeiträge sind vorgesehen!!

    Viel Erfolg!
    Für: „EINIGKEIT – RECHT – und FREIHEIT“

    https://www.swp.de/lokales/crailsheim/corona-proteste-am-samstag-spaziergaenger-ziehen-wieder-durch-die-stadt-62759917.html

  6. BDD – BUNDESDIKTATUR DEUTSCHLAND

    Vater Staat bzw. der Landesfürst von NRW erlaubt
    UNGEIMPFTEN ab morgen freies Einkaufen. Wie
    gnädig, diese freundliche Bevormundung.

    Die Schutzanstrengungen und Einschränkungen
    hätten gewirkt. GUTER WITZ! Gemeinsam mit den Impfungen
    habe man so verhindern können, dass Ältere und
    besonders gefährdete Menschen erkrankt seien.

    DER WÜSTE WÜST WILL UNS DIE FFP2-HELOTEN-MASKE
    AUFZWINGEN
    +https://rp-online.de/nrw/landespolitik/neue-coronaregeln-ab-samstag-nrw-kippt-2g-im-einzelhandel_aid-66342383

    NRW WÜST
    Skandale um Hendrik Wüst: Kritik nach Finanz-Affäre und Werbe-Briefe

    Von 2006 bis 2010 war Hendrik Wüst Generalsekretär der CDU in NRW. Allerdings musste er nach diversen Skandalen zurücktreten. Für drei Jahre hatte der Politiker unzulässige Zuschüsse zu seiner privaten Krankenversicherung und Pflegeversicherung erhalten. Das Geld, eine Summe von 6.100 Euro, musste er zurückzahlen.

    2010 übernahm Hendrik Wüst die politische Verantwortung für Werbe-Briefe, in denen Sponsoren persönliche Termine mit dem damaligen NRW-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers angeboten wurden – gegen Bezahlung. Daraufhin erklärte er seinen Rücktritt als Generalsekretär.

    Seit 2019 ist Hendrik Wüst mit seiner Ehefrau Katharina verheiratet. Zur kirchlichen Trauung in Raesfeld erschienen unter anderem Parteikollegen Armin Laschet und Jens Spahn

    .

    Im März 2021 kam Tochter Philippa zur Welt. „Wir freuen uns riesig über die Geburt unserer Pippa und haben uns in die erste Rheinländerin in der Familie sofort verliebt“, erklärte der frisch gebackene Vater der „Bild

    WÜST TÖTET GERNE

    Seit Jahren ist Hendrik Wüst ein begeisterter Jäger.
    2007 erklärte er im Gespräch mit der „taz“ dazu:
    „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass das
    Beute machen bei der Jagd keinen Spaß macht…“
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/promis/nrw-ministerpraesiden-hendrik-wuest-privat-was-ist-ueber-ehefrau-kinder-und-skandale-bekannt-art-780662
    WÜST HAT SPASS AM TÖTEN!

    Merkel ist ca. 1,65m groß, Wüst wohl über 2m
    https://img.br.de/262aaac0-ba74-4f60-9bdb-131dc46c72a0.jpeg?q=80&rect=0%2C36%2C4787%2C2695&w=1200

  7. STERBE“HILFE“ = EUTHANASIE
    Hoffentl. taugen dann die Organe
    des Umgebrachten nicht mehr
    zum Ausschlachten.

    „SUIZID-HILFE“ (Ein Unwort u.a. von LAUTERBACH)
    sei Selbstbestimmung

    Diesen interfraktionellem Gesetzentwurf zur Regelung der Suizidhilfe
    haben Katrin Helling-Plahr MdB (FDP), Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD)
    und Dr. Petra Sitte (Linke) am 29. Januar 2021 in der
    Bundespressekonferenz vorgestellt
    https://dserver.bundestag.de/btd/19/286/1928691.pdf

  8. Maria-Bernhardine 18. Februar 2022 at 13:57; Das auf jeden Fall, schliesslich werden die Organe dem noch lebenden, angeblich hirntoten Körper entnommen, Wenn das Herz mal zu schlagen aufgehört hat, ist es damit jedoch vorbei. Und ich möchte, auch im Fall, dass ich ein Spenderorgan brauchen würde, lieber auf natürlichem Weg sterben, statt mir eins einsetzen zu lassen, das durch die mrna-Spritze vergiftet wurde. Für wenige Tage länger möchte ich das jedenfalls nicht haben. Auch wenns Fälle gibt, bei denen das Jahrelang gutging. Die Regel ist, dass solche transplantierten Organe über kurz oder lang vom Körper als Fremdkörper erkannt werden und dann abgestossen. Aber gut, ich bin schon alt, gut möglich, dass das deutlich jüngere anders sehen. Aber ich kann mich noch gut an den Film Fleisch erinnern, da gabs auch noch einige andere zu dem Thema. Schon damals war ich der Meinung, dass ein Körper der so krank ist, dass er ein Organ eines anderen braucht, lieber in Ruhe sterben sollte. Eventuell würde ich noch eine Niere für einen Angehörigen spenden, es jedoch von keinem verlangen, mir eine zu geben.

  9. Dortmunder Buerger 18. Februar 2022 at 12:39

    Ein Impfzwang ist das größte Verbrechen seit dem Holocaust. Und wieder sind Sozialisten dafür hauptverantwortlich “

    Sehr richtig!
    Lauterbach hat bestimmt schon ein neues Virus auf Lager, dass er uns dann im Herbst vorstellt. Dann muss natürlich wieder geimpft werden.
    Dieser Virus-Wahnsinn muss ein Ende finden. Die Winter müssen wieder normal verlaufen.

  10. @ pro afd fan 18. Februar 2022 at 16:12 | Dortmunder Buerger 18. Februar 2022 at 12:39

    Lauterbach hat bestimmt schon ein neues Virus auf Lager, dass er uns dann im Herbst vorstellt. Dann muss natürlich wieder geimpft werden.
    Dieser Virus-Wahnsinn muss ein Ende finden. Die Winter müssen wieder normal verlaufen.

    Jawohl. Wie nicht anders erwartet, hat der „Dr. Sterbehelfer“ das bereits. Und er will es gleich noch auf mindestens weitere zehn Jahre hinausgezogen wissen.

Comments are closed.