„Weltwoche Daily Deutschland“ – Roger Köppels täglicher Meinungs-Espresso gegen den Mainstream-Tsunami. Mo-Fr ab 6 Uhr 30 mit der Daily-Show von Roger Köppel und pointierten Kommentaren von Top-Journalisten. Die Themen in dieser Ausgabe:

  • Die Kultur ist unsere Rettung.
  • Widerstand von unten gegen Lauterbach.
  • Deutsche Identitätskrise.
  • Knatsch ums Stadtschloss.
  • Gegen konservative Katholiken ist alles erlaubt.

„Weltwoche Daily“ Schweiz:

  • Liebeserklärung an einen Kampfjet.
  • Jordan Petersons Rat an junge Frauen.
  • Wer rettet die FDP?
  • Muss man Bundesräte ernst nehmen?
  • SRG im Abseits.
  • Corona-PUK?
  • Peng Shuai.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

36 KOMMENTARE

  1. Die GUTEN und die SCHLECHTEN TOTEN!

    In zwei Jahren des IMPFTERRORS wird nur über TOTE gesprochen,
    aber in zwei Jahren hat keiner über die IMPFTOTEN gesprochen!
    In zwei Jahren hat keiner über die IMPFINVALIDEN gesprochen!

    Die IMPFTOTEN und IMPFINVALIDEN sind ein TABU!
    In keiner Talkshow wird man jemals einen Impfinvaliden zu Gesicht bekommen.
    Es ist eine ganz verlogene Debatte.

    In die MAISCHBERGER Show gestern holte man einen fast 100jährigen alten FDP Greis, den ließ man auf die zarte Frau Wagenknecht los. Der Greis wetterte und rühmte sich allen Ungeimpften stets den Marsch zu blasen, so versuchte er es auch bei der schönen Sahra. Auch ihre Bemühungen ihm zu erklären, dass die Impfung (wenn überhaupt) hauptsächlich nur ihn selbst schützt, beeindruckte ihn nicht. Er erklärte die Impfung zu einer solidarischen Pflicht, die jeder zu leisten hätte.

    Für solche Leute wie den FDP Greis haben junge Sportler (allein 180 Fußballer) bereits ihre Leben gelassen damit solche alten störrischen Hunde überall 150 werden können!
    Es ist eine ganz verlogene Debatte.

    Solange das Deutsche Fernsehen die IMPFTOTEN und IMPFINVALIDEN hartnäckig ausgrenzt, verschweigt und somit zu IMPFVERSAGERN erklärt, ist dem ZDF wie ARD kein Wort mehr zu glauben!

    Glaubt denen nicht wenn Sie Euch jeden Abend ihre Impfmärchen erzählen!
    Die IMPFUNGEN sind lebensgefährlich und wenn Eure Leben verpfuscht sind gibt Euch keiner mehr was, dann seid Ihr raus aus dem Rennen, könnt beim Sozialamt betteln gehen, um nicht verhungern zu müssen, seid der Willkür von irgendwelchen Hilfs- und Billigkräften aus Polen oder sonst wo ausgeliefert , die die Arbeitslosen- und Sozialämter bevölkern und seid auf deren Gnade angewiesen.

    Glaubt denen nicht wenn Sie Euch von dem kleinen PIEKS erzählen!
    Ein kleiner PIEKS und Eure Leben sind ruiniert!
    Ein kleiner PIEK und Euer Immunsystem ist ruiniert, Ihr seid genverändert und Eure Körper sind fortan Entzündungen und Thrombosen ausgesetzt, die ALLE Organe befallen können bis hoch zum Hirn.

    SCHÜTZT EUCH VOR der GEFÄHRLICHE EXPERIMENTALIMPFUNG!
    Denn als IMPFTOTE werdet ihr nur noch verachtet und als IMPFINVALIDE verspottet und seid fortan in der Beweispflicht für diese habgierigen Leute, die AKTIONÄRE, die dann mit Euch Fußball spielen!

    LANZ
    MAISCHBERGER
    ILLNER
    WILL
    Die holen sich keine IMPFINVALIDEN in ihre Shows!
    Das ist sicher!
    Kein einziger schaffte es dort bis jetzt hin.

    Die IMPFTOTEN und IMPFINVALIDEN sind ein Tabu!
    So wie die MESSERTOTEN und (MASSEN) VERGEWALTIGTEN der Massenmigration
    KEINER WILL SIE!

    Von diesen TOTEN will nicht mal der LAUTERBACH etwas wissen!

  2. Die AfD als Nachfolgeorganisation der NSDAP zu bezeichnen hat nichts mit Demokratie und Meinungsfreiheit zu tun, wie uns Herr Klöppel meint belehren zu müssen, das ist Hass, Lüge und Hetze der übelsten Art. Man muss die AfD nicht mögen, aber mit Massenmord und Krieg hat diese Partei garantiert nichts zu tun. Also, was sollen solche Vergleiche? Es mag ja sein, das der Linksextremist aus der gestrigen Sendung ein alter Bekannter von Herrn Klöppel ist, aber so einen üblen Sozi muss man patriotisch gesinnten Menschen trotzdem nicht zumuten, zumal die Berliner SPD ein besonders inniges Verhältnis zur kommunistischen SED pflegt. „Die Linke“ ist übrigens nicht die Nachfolgerin der SED sondern mit dieser identisch, weil die „DDR“-Staatspartei niemals aufgelöst wurde.

  3. gonger 10. Februar 2022 at 07:39

    OT aber Breaking News:
    Der Lkw-Fahrer, der halb Fürth bei Nürnberg zerlegt hat ist ein Türke!
    ——————————

    Das hätte man jetzt ja nicht gedacht!
    Da sah es ja aus wie im Krieg!
    Wo rohe Kräfte sinnlos walten….

  4. Wir haben es nicht mit einer Corona-Pandemie zu tun , sondern mit einer durch Impfen verursachte Todesfälle und schweren Erkrankungen bis hin zur Invalidität – Pandemie zu tun ! Im Übrigen handelte es sich nie um eine richtige Impfung , sondern um eine Teilimpfung gegen die Spikes, es war nie eine Impfung gegen das Virus insgesamt … dafür haben Sie aber zig Milliarden abkassiert ; auch Politiker ! Ich hoffe , das das tatsächlich einmal aufgeklärt wird !!

  5. Penner 10. Februar 2022 at 08:53

    Wir haben es nicht mit einer Corona-Pandemie zu tun , sondern mit einer durch Impfen verursachte Todesfälle und schweren Erkrankungen bis hin zur Invalidität – Pandemie zu tun !

    ——————————–

    Und es wird noch schlimmer werden wenn das sinnlose sog. Impfen nicht bald eingestellt wird.

  6. Neuer CORONA Irrsinn
    UNI Greifswald verbietet Vollbärte für Studenten!
    Vollbärte seien nicht hygienekonform.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neuer-corona-regel-irrsinn-vollbart-verbot-an-deutscher-uni-79091890.bild.html

    Im Namen von CORONA geht jetzt anscheinend alles!

    Vielleicht könnte man die Beschneidungen von Männlein und Weiblein im Hinblick auf die CORONA-Vorsicht gleich auch noch einführen.

    Jeder Idiot, der noch nie etwas zu melden hatte, kann sich jetzt willkürlich austoben, muss nur noch ein CORONA Schild hochhalten!
    Es wäre interessant zu erfahren, auf wessen Mist diese Idee wieder entstanden ist, wer dahinter steckt. War es ein alter Boostermann?

  7. Lambrecht erwartet weitere 610 Ortskräfte plus Familien
    Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) hat die Ausreise weiterer Ortskräfte aus Afghanistan angekündigt. „Wir gehen davon aus, dass insgesamt 1.190 ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr bereits in Deutschland sind und wir rechnen mit rund 610 weiteren Einreisen aus Afghanistan“, sagte die SPD-Politikerin. „Und dazu kommen immer noch die Familien.“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/ausreise-aus-afghanistan-lambrecht-erwartet-weitere-610-ortskraefte-mit-familien/28047558.html

  8. @buntstift 10. Februar 2022 at 07:44

    Widerstand gegen den Pandemiekasper von untern und Kritik von der Ampel und der Koalition an ihm. Er wird als Angstminister bezeichnet. Hallo, beginnt nun das langsame Absägen von Klabauterbach?
    https://philosophia-perennis.com/2022/02/09/ex-spd-bundestagsabgeordneter-enthuellt-lauterbach-galt-der-spd-als-menschlich-und-fachlich-ungeeignet/

    Oh Gott!

    Aber der kurze Ausschnitt aus dem Podcast ist klasse. Lohnt sich wirklich. Ein SPD-ler zieht so richtig über den her und zitiert die ehemalige Gesundheitsministerin Ulla Schmitt: „Achtet mir drauf, dass ich den Kerl nicht ins Amt bekomme!“

    Ich bin normalerweise sehr dagegen abgeneigt, sich an Personen festzubeißen. Nicht aus Rücksicht auf Politiker, sondern auf Rücksicht auf meinen eigenen Erkenntnisprozess und den meiner Gesprächspartner. Personen sind normalerweise unwichtig. Karl Lauterbach ist das natürlich auch, aber er steht innerhalb der Pandemie-Illusion für die Strömung des Wahnsinns, sodass er eine Ausnahme rechtfertigt.

    Es würde mich nicht einmal wundern, wenn der Psycho die Corona-Sache wirklich glaubt. Die anderen Spitzenpolitiker (sowohl aus der Merkel- als auch aus der Scholz-Regierung) tun das höchstwahrscheinlich nicht und sind wohl auch nicht verrückt, sondern nur verlogen und ausgekocht. Und damit etwas berechenbarer, darüber hinaus auch irgendwie alle gleich und austauschbar.

    Auch Teile des Volkes haben sich leider in den Lauterbach-Wahnsinn ziehen lassen (keineswegs alle Geimpften natürlich) und auf die wirkt es vielleicht heilsam, sie können aus ihrem Wahn aufwachen. wenn der Psycho offiziell abgesägt wird. Ich hoffe das so sehr.

    Aber es bröckelt auch an anderen Stellen. Gestern habe ich noch gelesen, es gäbe einen Vorstoß von einigen Abgeordneten von SPD, FDP und Grünen, die Durchsetzung der Impfpflicht über eine Zusammenarbeit der gesetzlichen Krankenkassen und Ordnungsämter zu organisieren. Das hörte sich zwar datenschutzrechtlich ein bisschen bedenklich an, hätte aber rein praktisch klappen können.

    Zack! Heute Morgen Schlag in die Fresse. Ein Sprecher der gesetzlichen Krankenkasse hat unverzüglich geantwortet, man sei zur Information und Beratung bereit, aber was die Durchsetzung der Impfpflicht angeht, solle der Staat seinen Scheißdreck alleine machen. (Okay, er hat es anders ausgedrückt).

  9. „GRÜNE TONNE“
    PR LADY beleidigt „Grünen ROLLMOPS“
    Den Namen hat sie jetzt weg.
    Den wird sie auch nie mehr los.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/entgleisung-im-netz-pr-lady-beleidigt-gruenen-chefin-als-tonne-79091136.bild.html

    Witze dürfen nur über Schlanke gemacht werden:
    Magersüchtige, Hungerhaken,
    aber die Fetten stehen automatisch unter Naturschutz.
    Man soll sich mal anschauen was die Fetten essen, davon kann man ein ganzes Kinderheim ernähren.
    Das waren noch Zeiten als Harald Schmidt über die FETTEN KINDER VON LANDAU berichten durfte.

    Über folgende Leute dürfen keine Witze gemacht werden:
    Fetten
    Homos
    Muslime
    Schwarze
    Chinesen
    Rothäute

  10. Jetzt wissen wir auch, weshalb in Niedersachsen so viele Impfdosen entsorgt werden müssen…
    Die einst Impfwilligen haben es sich anders überlegt.

    .
    „Corona-Impfungen in Hannover: Ärzte müssen Spritzen wegwerfen

    Hausärzte in der Region Hannover sind verärgert. Denn immer häufiger kommen Patienten nicht zum vereinbarten Impftermin – sie sagen aber auch nicht ab. Deshalb landen viele Impfdosen im Müll“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Impfung-in-Hannover-Aerzte-werfen-Spritzen-weg

  11. jeanette 10. Februar 2022 at 09:40

    Es ist natürlich bemerkenswert, wenn sich im Grünen-Spektrum, das uns die gesunde Lebensart aufzwingen will, Personen mit einem derartig hohen BMI tummeln, bei denen sich jedem Arzt bei bloßem Augenschein schon die diversen Diagnosen geradezu aufdrängen.

  12. @ jeanette 10. Februar 2022 at 09:40
    „GRÜNE TONNE“
    PR LADY beleidigt „Grünen ROLLMOPS“
    Den Namen hat sie jetzt weg.
    Den wird sie auch nie mehr los.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/entgleisung-im-netz-pr-lady-beleidigt-gruenen-chefin-als-tonne-79091136.bild.html

    Witze dürfen nur über Schlanke gemacht werden:
    Magersüchtige, Hungerhaken,
    aber die Fetten stehen automatisch unter Naturschutz.
    Man soll sich mal anschauen was die Fetten essen, davon kann man ein ganzes Kinderheim ernähren.
    Das waren noch Zeiten als Harald Schmidt über die FETTEN KINDER VON LANDAU berichten durfte.

    Über folgende Leute dürfen keine Witze gemacht werden:
    Fetten
    Homos
    Muslime
    Schwarze
    Chinesen
    Rothäute

    ——————————-
    Stimmt aber, durch Ihre Fresserei hat Ricarda Rund einen CO2-Abdruck wie eine Elefantenherde.

  13. Marie-Belen 10. Februar 2022 at 10:03
    jeanette 10. Februar 2022 at 09:40
    Es ist natürlich bemerkenswert, wenn sich im Grünen-Spektrum, das uns die gesunde Lebensart aufzwingen will, Personen mit einem derartig hohen BMI tummeln, bei denen sich jedem Arzt bei bloßem Augenschein schon die diversen Diagnosen geradezu aufdrängen.
    ————————————–

    Die Welt ist crazy geworden.

    Wenn die GRÜNE TONNE sich von dem ernähren würde was ich esse, da käme sie sich vor wie in der Folter, wie in Biafra. Ich weiß was diese Fetten Essen. Da kann man nirgends hingehen, die suchen sich kein Getränk aus, sondern schauen zuerst auf der Karte was es zu essen gibt. Mal so 6 oder 8 Stunden ohne Essen, das könnten die gar nicht überleben. Oder mal in einen Apfel beißen wenn man Hunger hat und weiter arbeiten. Und die Portionen auf den Tellern. Das ist eine junge Frau, die ist erst 28 und schon so fett wie ein S.. Anstatt in die Politik zu gehen sollte sie sich ein Jahr in eine Essenentzugsklinik einweisen lassen, aber nicht den Leuten erzählen was sie zu tun und zu lassen haben. Das sind Essenssüchtige. DAS sind die INTENSIVPATIENTEN die ihre Organe ruinieren und mit chronischen Krankheiten aller Art in den Krankenhäusern Dauerpatient werden, die NOT-OPs verhindern.

    Kein Herz für Tonnen!

    Trotzdem einen schönen Guten Morgen! 🙂

  14. Wenn die GRÜNE TONNE noch sagen würden: Über mein Körpergewicht möchte ich nicht sprechen.
    Dann könnte man Rücksicht nehmen, ihrem Wunsch nachkommen.

    Aber so ist sie noch frech, findet sich schön und richtig so.
    Mit anderen Worten ich Fette bin richtig, mit Euch stimmt was nicht wenn ihr mich nicht schön findet.

    Das ist eine Frechheit wofür sie eins auf die Tonne kriegen muss.

  15. Das war ja klar , dass sowas irgendwann einmal kommt. Sie ist einfach zu dick um ein Vorbild zu sein .
    Das Gute ist, dass sie es selbst ändern kann.

    Die grüne Spitze macht auf mich keinen guten und nachahmenswerten Eindruck und das hat nicht alleine etwas mit der Optik zu tun, da fehlt es auch sonstwo an Substanz.
    Wahrscheinlich panisch etwas zusammengesucht ,ob es passt oder nicht, Hauptsache Frau muss dabei sein , allerdings fehlt noch Divers .

  16. Ich dachte bisher immer daß die grüne Ober-Rollmopserin mit Corona zu Hause in Quarantäne ist.
    Von dort aus im Homeoffice wurde das Schlachtschiff doch gewählt. Sie soll angeblich 29 Jahre alt sein.
    Dagegen sieht die tapfere Ukraine-Frontkämpferin im stilvollen schwarzen Outfit noch richtig sexy aus.
    Trampolin springen hält schlank.

  17. @ buntstift 10. Februar 2022 at 07:44
    Widerstand gegen den Pandemiekasper von untern und Kritik von der Ampel und der Koalition an ihm. Er wird als Angstminister bezeichnet. Hallo, beginnt nun das langsame Absägen von Klabauterbach?
    https://philosophia-perennis.com/2022/02/09/ex-spd-bundestagsabgeordneter-enthuellt-lauterbach-galt-der-spd-als-menschlich-und-fachlich-ungeeignet/
    ———————
    Wird auch Zeit das Karl DR. Giggles Lauterbach abgesägt wird.

  18. Einer meiner Chauvi-Sprüche lautet:
    „Mit der Schlanken geht man aus und der Dicken geht man ins Bett“. Da ist was dran!
    Aber so wie die dicke Grüne muß man es nicht übertreiben. So wie Kerle ihren kleinen(!) Bierbauch pflegen traut man das den Ladies ebenfalls zu obwohl Meine nicht.
    *jeanette-weckduck*

  19. # gonger:
    Fürth ist keine Klein- sondern eine Großstadt. Die Bezeichnung „bei Nürnberg “ ist für die Fürther eine Beleidigung. Immerhin spielen ihre Kleeblätter in der Fußball Bundesliga (wenn auch nicht mehr lange) während die Clubberer seit langem in der 2. Liga rumkrebsen. Gefühlt die Hälfte der Einwohner sind Türken auch viele von ihnen gut integriert. Das stammt noch aus den Zeiten als Unternehmen wie Grundig oder Quelle für Wohlstand in der Region gesorgt haben. Mit den Nachfolgern der ersten Einwanderer Generation wandelt sich die Stadt mehr und mehr wie überall anderswo wo Muselmanen das Ruder übernehmen auch in ein moslemisches Shit Hole.

  20. @ gonger 10. Februar 2022 at 10:43
    Einer meiner Chauvi-Sprüche lautet:
    „Mit der Schlanken geht man aus und der Dicken geht man ins Bett“. Da ist was dran!
    Aber so wie die dicke Grüne muß man es nicht übertreiben. So wie Kerle ihren kleinen(!) Bierbauch pflegen traut man das den Ladies ebenfalls zu obwohl Meine nicht.
    *jeanette-weckduck*
    ————————–
    Wer gut über die Runden kommt, kommt auch gut über die Schlanken.

  21. jeanette 10. Februar 2022 at 09:40
    Über folgende Leute dürfen keine Witze gemacht werden:
    …Rothäute…
    ——————————
    Die „dürfen“, politisch korrekt, noch nicht mal mehr so genannt werden. Selbst „Indianer“ geht nicht, ist tabu.
    Das heißt jetzt „Indigene“ oder „First Nation“.
    Soll wohl heißen, die waren als erste da, alle anderen sollen sich gefälligst verkrümeln. –
    Wenn man das auf die „Ollen Germanen“ anwenden würde… .

  22. @ Kalle 66 10. Februar 2022 at 10:52
    jeanette 10. Februar 2022 at 09:40
    Über folgende Leute dürfen keine Witze gemacht werden:
    …Rothäute…
    ——————————
    Die „dürfen“, politisch korrekt, noch nicht mal mehr so genannt werden. Selbst „Indianer“ geht nicht, ist tabu.
    Das heißt jetzt „Indigene“ oder „First Nation“.
    Soll wohl heißen, die waren als erste da, alle anderen sollen sich gefälligst verkrümeln. –
    Wenn man das auf die „Ollen Germanen“ anwenden würde… .
    ——————-
    Native Germans.

  23. Zitat : Kalle 66 10. Februar 2022 at 10:52

    -Indianer“ geht nicht, ist tabu.-

    Die Geschichte wie es zu dieser Bezeichnung kam dann auch. Hat was mit Kolumbus zu tun.

    Die Welt muss verdummt werden.
    Die Bezeichnung „Indigne “ ist anonym und gestaltslos, denn welche „Indignen“ sind jeweils gemeint?
    Alle in einen Topf , rumgerührt und die „Indignen“ der Welt sind Eins.

  24. buntstift 10. Februar 2022 at 07:44; Der hat doch nen türkischen Zweitnamen. Panikkalle oder so heisst doch dort ne Stadt.

  25. @ buntstift 10. Februar 2022 at 07:44

    Aspergerbach muß weg! Er könnte Greta heiraten.
    Beide sind frei u. verbissen. Wieler u. Morgan
    könnten Trauzeugen spielen… Greta ist jung genug
    für Kinder mit Koks-Kalle. Fünf hat er schon, dann
    macht er halt nochmal fünf.

  26. @ Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 12:50
    @ buntstift 10. Februar 2022 at 07:44

    Aspergerbach muß weg! Er könnte Greta heiraten.
    Beide sind frei u. verbissen. Wieler u. Morgan
    könnten Trauzeugen spielen… Greta ist jung genug
    für Kinder mit Koks-Kalle. Fünf hat er schon, dann
    macht er halt nochmal fünf.
    ——————
    Bitte nicht, der hat sich schon mehr als genug vermehrt.

  27. @ jeanette 10. Februar 2022 at 10:16

    Belgien hatte bis Sept. 2020 eine grotetk fette
    Gesundheitsministerin, eine Madame De Block.
    Natürlich stichelte man, diskutierte, ob man
    in diesem Amt nicht Vorbild für Gesundheit
    sein müßte. Ein Journalist mußte sich öffentl.
    entschuldigen. Die Elefantendame De Block trötete:

    „Es zählen die inneren Werte.“ Dann ritt man eine
    Imagekampagne, bei der am Ende herauskam,
    daß sie die beliebteste Politikerin der Belgier sei:
    https://www.krone.at/425741

    Maggie Celine Louise De Block (* 28. April 1962 in Merchtem) ist eine belgische Allgemeinmedizinerin und Politikerin der Open Vlaamse Liberalen en Democraten (Open VLD). Sie war von Oktober 2014 bis 30. September 2020 Ministerin für Gesundheit und Soziales in der föderalen Regierung.

    Ihr Konterfei ist schockierend:
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Maggie_De_Block

    Die Grüne Ricarda Breit wird deren Alter gar nicht mehr erreichen.
    Allerdings hat sie noch genug Zeit, das Ruder herumzureißen.

    Apropos „mit hohem BMI tummeln“
    Die Grüne Chiara Tummeley ist noch viel fetter als Ricarda Breit:
    https://static-3.bitchute.com/live/cover_images/mocjyp1XoZMD/VQoxEunP3Xs9_640x360.jpg

  28. Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 13:20

    ———————-
    Dagegen tümmelt sich ein Tümmler recht schlank durch die Gegend

  29. Marie-Belen 10. Februar 2022 at 09:51
    „Deshalb landen viele Impfdosen im Müll“

    Vielleicht genau da, wo sie hingehören? *wegduck*

    Die Zeit wird es sicher zeigen… ich glaube zwar nicht an irgendeine Aufarbeitung, ob es wirklich übermäßig viele Tote und Verletzte durch die Covid-Impfungen gegeben hat, aber es wird irgendwann herauskommen, das denke ich schon.

Comments are closed.