Es gibt für Deutschland und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) keinen vernünftigen Grund, Russland zum Feind zu erklären und sich mit irgendwelchen Maßnahmen und Sanktionen selbst zu schaden.

Von WOLFGANG HÜBNER | Mit aller Macht und allen Mitteln sollen die Deutschen ein Feindbild haben: Putin und Russland. Bislang war es nicht  gelungen, dieses Feindbild bei der Mehrheit der Deutschen erfolgreich zu verankern. Sehr zum Leidwesen bestimmter Kreise und Interessengruppen. Nach den jüngsten Ereignissen im russisch-ukrainischen Konflikt soll es nun aber endlich klappen: Putin und Russland sind unser Feind!

Warten wir ab, ob das gelingt. Gewiss ist schon jetzt: Nichts wäre schädlicher und törichter als das. Denn im  Interesse Deutschlands und der Deutschen kann das nicht ht sein. Denn welches Interesse, welchen Vorteil sollten wir auch davon haben, uns in einem Konflikt einseitig parteiisch zu positionieren, der nicht unser Konflikt ist – weder mit Russland noch der Ukraine?

Faktisch hat die russische Führung am Montag ein „Minsker Abkommen“ beendet, das schon längst tot war. Verwunderlich ist eigentlich nur, warum es erst jetzt geschah. Die von der Ukraine abgespaltenen Gebiete sind schon seit Jahren für Kiew verloren, nun sind sie es auch offiziell. Wer sie für die Ukraine zurückerobern will, muss den Krieg gegen die Atommacht Russland wagen. Will das die USA, will das die Nato, will das die Ukraine? Wenn das keiner will, dann muss man sich mit der veränderten Situation abfinden.

Deshalb gibt es für Deutschland und seine derzeitige Regierung keinen vernünftigen Grund, Russland zum Feind zu erklären und sich mit irgendwelchen Maßnahmen und Sanktionen selbst zu schaden. Es gibt nur ein Motiv, das trotzdem zu tun: Aus Vasallentreue gegenüber Washington und der Nato. Die Frage ist nun: Haben die USA, hat die Nato diese Vasallentreue eingefordert? Und mit welcher Begründung, mit welchen Druckmitteln? Oder macht die Scholz-„Ampel“ den Bückling freiwillig – sozusagen im vorausschauenden Vasallengehorsam? Und was wird das Deutschland, was wird das uns Deutschen kosten?

Wenn all diese Fragen geklärt sind, wissen wir, wo unser Feind sitzt, wer tatsächlich unser Feind ist. In Moskau jedenfalls sitzt er nicht!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

 

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

222 KOMMENTARE

  1. Bei der BILD sind sie alle zu 100% durchgedreht – voll Nazi! Schlimmere Anti-Russlandhetze konnte wohl sogar der Nazi-„Stürmer“ kaum aufbringen.

  2. „Wer ist der Feind der Deutschen?“

    Deutsche verachten die Deutschlandfahne. Nun aber ab in die Falle, klitzekleines bobbycar, mußt morgen wieder antreten 🙂
    Danke für das alles und gute Nacht 🙂

  3. Wer ist der Feind der Deutschen?

    Deutsche.
    Ich habe von niemandem einen derart abgrundtiefen und mörderischen HASS auf alles deutsche und auf Deutsche erlebt, wie in der (damals noch) Westberliner Linkenszene.
    Es mag Teile anderer europäischer Völker geben, die Deutsche unsympathisch finden (ist ihr gutes Recht) aber solcher Hass und eine feindselige Haltung kommt nur von Deutschen selbst.

  4. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Februar 2022 at 21:26
    Wer ist der Feind der Deutschen?

    Deutsche.
    Ich habe von niemandem einen derart abgrundtiefen und mörderischen HASS auf alles deutsche und auf Deutsche erlebt, wie in der (damals noch) Westberliner Linkenszene.
    Es mag Teile anderer europäischer Völker geben, die Deutsche unsympathisch finden (ist ihr gutes Recht) aber solcher Hass und eine feindselige Haltung kommt nur von Deutschen selbst.
    ————————-
    Es gibt aber nicht nur linke, deshalb bitte nicht so verallgemeinern.

  5. Weitere BILD-Schlagzeilen aktuell:

    „Mit diesen Waffen bedroht Putin die Ukraine.“

    „Putin vorerst nicht auf EU-Sanktionsliste.“

    „Scholz: Weit entfernt von Nord Stream 2.“

    „Nichts, was Putin macht, ist rational erklärbar für uns.“

    „Medwedew droht allen Deutschen.“

    „Stehen an der Schwelle zum Krieg.“

    „Putins Privatarmee „Wagner“ sammelt sich.“

    „Putins Panzer rollen schon!.“

    „Wir haben Putins Brutalität immer unterschätzt.“

    „Putin ist jetzt unser Feind!“

    „Diesen deutschen Firmen droht der Russland-Absturz.“

    „In Deutschland drohen Cyberattacken aus Russland.“

    Alles aus der jetzt gerade aktuellen Version von BILD Online.

    🔥 🔥 🔥

  6. @ Dichter 22. Februar 2022 at 21:38
    Barackler 22. Februar 2022 at 21:34

    Das nächste wird auch nicht besser. Prost!

    **********************************

    Wie wir beide wissen, das Jahr eines Nagetiers. Name bekannt, aber von mir geändert.

    🐀

  7. Wer der schlimmste Feind ist, erfährt man bald in der Tankstelle, bei der nächsten Heizkostenabrechnung oder wenn der Heizöl-Lieferant die Rechnung für die Tankfüllung schreibt. Wenn der erste bundesweite Blackout kommt und nachfolgend die Aluminiumerzeugung abwandert – die Verbrenner-Autoindustrie ist ja schon zum Abschuss freigegeben. Wor haben eine Bundesregierung aus Clowns, die der Krise nicht gewachsen ist, in der sie sich gerade wichtigtuerisch suhlen.

  8. @ Dichter 22. Februar 2022 at 21:42
    Barackler 22. Februar 2022 at 21:38

    Ein Saufihnschon aus Chile tut es zur Not auch.

    **************************************

    Allerdings. Oder ein Malbec aus Argentinien.

  9. der größte Feind der Deutschen ist die Schöndenkerei der westlichen Politik und ihre Medienbüttel. Spätestens seit Merkel („wir schaffen das“) läuft dies wie am Fließband.
    siehe Journalistenwatch vom 21.2.22
    Zitat: …“Von wegen Friede, Freude, Eierkuchen. Nicht nur Deutschland ist gespalten, sondern bald die gesamte westliche Welt. Die Schöndenker, Träumer, Phantasten und Utopisten entpuppen sich als veritable Despoten, willens, jeden Realisten zu vernichten, der ihr billiges Gutsein outet als das, was es ist: Ein gigantischer Betrugsversuch, um auf Kosten der Anderen an Steuergeld und zu einer positiven Eigenwahrnehmung zu gelangen. Ein paar unangenehme Feststellungen.

    Auszug:..13. Ob man in einer Demokratie lebt oder nicht, hängt mitnichten davon ab, daß man in einer zu leben hätte. Deutschland ist keine Demokratie. Daß es eine sei, ist eine Zweckbehauptung derjenigen „Oberdemokraten“, die darauf angewiesen sind, selbst als Demokraten bezeichnet zu werden, um zu verhindern, zutreffend als das benannt zu werden, was sie tatsächlich sind. Die größten Demokratiebeschwörer sind zugleich ihre größten Verächter. Ab einem gewissen Indoktrinationsgrad der Massen ist es unabhängig davon ohnehin illusorisch, eine allgemeine Demokratiefähigkeit vorauszusetzen.
    18. Dafür, daß sich Leistung in Deutschland nicht mehr lohnt, gibt es viele Indizien. Eines der augefälligsten ist, daß sich in Deutschland junge Leute als die „letzte Generation“ bezeichnen und sich auf Straßen festkleben, um diejenigen, die trotz allem noch immer Leistung erbringen wollen, daran zu hindern, daß sie ihre Leistung erbringen können. Ein weiteres Indiz ist, daß deutsche Behörden „prüfen“, ob den Klebe-sensibelchen mit einem Bußgeld zu begegnen sein könnte, ohne sie dadurch endgültig der Suizidalität zu überantworten.
    19. Die Behauptung, Deutschland sei eine kulturmarxistisch degenerierte Irrenanstalt, ist zutreffend.
    20. ……………“
    https://journalistenwatch.com/2022/02/21/die-rettung-schoendenkerei/

  10. Wenn Sie die Rechnungen für Licht und Heizung nicht mehr bezahlen können, gehen Sie in die Parkhäuser. Dort ist es immer hell und warm.

    🖤

  11. Mal eine andere Sichtweise:
    Deutschland und Frankreich haben doch Minsk I und II mitverhandelt.
    Warum haben wir dann diesem Bürgerkrieg 8 Jahre lang mit 13.000 Toten tatenlos zugesehen,
    als die ukrainische Armee gegen die eigenen Staatsbürger der russischen Minderheit im Osten des Landes vorging?

  12. Die schlimmsten Feinde der Deutschen sitzen nicht in der Ferne, sondern in seinen Parlamenten, in seiner Stadt, in seiner Straße und an seinem Frühstückstisch oder liegen in der Nacht gar neben ihm. Und er merkt es nicht unter seiner verschlafenen Zipfelmütze, wie er längst ein Fremder wurde im eigenen Land und seine warmen Gefühle für Nation, Tradition und Eigenart verschämt zu verstecken oder sich gar dafür zu schämen, ist ihm schon längst mehr als eine Gewohnheit geworden. Schon fast ist er bereit, sich sein deutsches Herz vollends herauszureißen, der Depp!

  13. Barackler 22. Februar 2022 at 21:47

    Heute Abend mache ich keine Flasche Wein mehr auf. Ich trinke noch meinen Whisky aus, und dann geht es ins Bett.

  14. Wer will, erkennt die Handschrift, mit der Kriege aus dem Weissen Haus, dem Pentagon und dem CIA medial schon immer vorbereitet werden im Auftrag des Alten Geldes mit dem R am Ende der Nachnamen.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  15. Ich hoffe, die Russische Community hier ist gerüstet für den Fall, dass der Russenhass der von der Hetz-und Hass-Presse aufgestachelten Michel in Raserei ausartet.

    🖤

  16. Barackler 22. Februar 2022 at 21:43

    @ Dichter 22. Februar 2022 at 21:38
    Barackler 22. Februar 2022 at 21:34

    Das nächste wird auch nicht besser. Prost!

    **********************************

    Wie wir beide wissen, das Jahr eines Nagetiers. Name bekannt, aber von mir geändert.

    Ja ja, das alte chinesische Hokuspok oder wie das heißt.

  17. Wer freiwillig dafür sorgt, daß die Energiepreise noch weiter explodieren werden, der ist der wahre Feind der Deutschen: Cum-Ex-Wirecard-Scholzomat. Was für ein erbärmlicher Wicht.

  18. Die Frage ist nun: Haben die USA, hat die Nato diese Vasallentreue eingefordert? Und mit welcher Begründung, mit welchen Druckmitteln? Oder macht die Scholz-„Ampel“ den Bückling freiwillig – sozusagen im vorausschauenden Vasallengehorsam?

    Fragen dieser Art habe ich mir auch schon oft gestellt, insbesondere zu Anfang der Zeit, als sie überhaupt auftauchten (im offiziellen Weltbild tauchen sie ja erst gar nicht auf, da bestimmt der Bundeskanzler die Richtlinien der Politik).

    Ich fürchte, sie lassen sich nie beantworten, zumindest nicht, solange wir keinen Gedankenleseapparat erfinden und ihn Herrn Scholz oder einer vergleichbaren Figur auf den Kopf setzen können. Das wird eher nicht passieren und das ist die erste schlechte Nachricht.

    Die gute Nachricht ist, wir brauchen das auch gar nicht wissen. Es ändert am Effekt überhaupt nichts, ob Spitzenpolitiker von vorneherein so ausgesucht sind, dass sie von selber wissen, was sie zu tun haben, oder ob sie manchmal erst bocken und dann einknicken, wenn ihnen erläutert wird, welche Konsequenzen ihre Bockigkeit (für sie persönlich oder das Land) hat. Denen ihr Problem, nicht meines.

    Leider gibt es noch eine zweite schlechte Nachricht: Wie es aussieht, tun’s ausnahmslos immer alle Politiker. Aber es reicht vollkommen, das zu wissen. Was dabei in den Köpfen von denen vor sich geht, ist mir mittlerweile komplett egal. Das ist für das Verständnis der Lage nicht erforderlich, und wenn man die Frage beiseite lässt, hat man den Kopf frei für andere, die sich möglicherweise tatsächlich beantworten lassen.

    Ich will niemanden daran hindern, solche Fragen zu stellen. Ich verstehe auch die Neugier. Ich möchte nur diejenigen, die nicht davon loskommen, darauf hinweisen, dass sie das überhaupt nicht beantworten müssen, wenn sie nicht wollen. Ist unnötig.

  19. @ MiaSanMia 22. Februar 2022 at 22:27

    Wer freiwillig dafür sorgt, daß die Energiepreise noch weiter explodieren werden, der ist der wahre Feind der Deutschen: Cum-Ex-Wirecard-Scholzomat. Was für ein erbärmlicher Wicht.

    *********************

    Unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Ex- und jetzige Schatten-Kanzlerin wird ihn zu gegebener Zeit abservieren. Nord Stream II ist ein persönliches Baby von ihr.

  20. Barackler 22. Februar 2022 at 22:13

    Ich hoffe, die Russische Community hier ist gerüstet für den Fall, dass der Russenhass der von der Hetz-und Hass-Presse aufgestachelten Michel in Raserei ausartet.
    ——————————————
    Uiiii, ob dann der deutsche Michel wohl auch nicht mehr die in Sibirien geborene Deutsch-Russin Jelena Petrowna (aka Helene) Fischer mag? Öffentliche CD’s-Verbrennung vor dem Axel Springer Haus in Berlin? 🙂

  21. Angela die Erste, auch Angela die Gutherzige genannt. Die Zarin Katherina die Grosse ist ihre Lieblingslektüre und grosses Vorbild.

  22. Mit aller Macht und allen Mitteln sollen die Deutschen ein Feindbild haben . . . . . Putin und Russland.Putin und Russland sind unser Feind!…u.s.w.

    war noch letztes Jahr der Ungar Orban wegen seines ( richtigen ) Weltbildes, seinen Positionen und Ansichten der böse gegen spielende Feind, soll es nun der Russe sein

    NEIN !, und wieder sei an dieser Stelle dem russischen Volk und Herrn Putin gesagt, nicht jeder Deutsche ist ihr Feind und Gegner !, Vielen deutschen Leuten und mir selbst ist diese aktuelle deutsche Russland Politik zu wieder, ich verabscheue diese von mir ungewollt Deutschland hassende Regierung ,

    alleine die Tatsache, dass die LinksRotGrünVeganVerschwult deutsche Politik die russische Haltung , Ideologie , Denkweise, Weltanschauung und Politik hasst, macht mir die Russen und Putin schon sympathisch

  23. Gegen Feinde von außen kann sich jedes Land wehren. Die Deutschen aber haben das Problem, den Feind im eigenen Haus zu haben, nämlich im Reichstag, und zwar in Gestalt der Altparteien, ganz besonders aber der Grünen und der SPD. Je eher das Volk das erkennt und begreift, desto schwieriger wird es für die Kriegstreiber, es hinter sich zu bringen. Hoffen wir, daß sich das Volk dieses Mal etwas intelligenter zeigt, als in der Corona-Krise.

  24. Auf dem Boden meines leeren kristallenen Wodka-Glases ist deutlich zu erkennen:
    1. Mittwoch/Donnerstag 23./24.02.2022:
    Die Spitzen der russischen Armeen besetzen und verstärken die Stellungen der Separatisten.
    2. Donnerstag 24.02.2022:
    Diplomatie Lawrow/Blinken und Ultimatum an die Ukraine, die Truppen bis 50 km außerhalb der Regierungsbezirke Donezk und Luhansk innerhalb von 48 h abzuziehen.
    3. Samstag 26.02.2022:
    Vormarsch der russischen Armee bis an die Grenzen der Regierungsbezirke, um diese zu sichern.
    4. Samstag 24.2.2022 bis Montag 26.02.2022:
    Da die ukrainische Armee nicht zurückweicht, wird es Gefechte geben und die russische Armee stößt bis zum Dnjepr vor, um das Gebiet östlich dieses natürlichen Hindernisses zu entmilitarisieren.
    5. Dienstag/Mittwoch 27./28.02.2022:
    Tage der Diplomatie: Weiterer Vorstoß und Einkesselung/ Einnahme Kiews oder Waffenstillstand und Verhandlungen über den Status der Krim und des Donbass, Aufhebung von Sanktionen bei Rückzug der Truppen, Entmilitarisierte Zone östlich des Dnjepr.
    6. folgt. Wodka-Glas ist nachgefüllt. Proost!

  25. Hass gegen Russland hat niemand ausgedrückt.

    Selbst hass gegen Putin hat niemand.

    Obwohl das bei dem erzeugten Leid, nach vollziehbar währe.

    Es mach sich alle, große Sorgen, was der Herr noch so vor hat.

    Da geht es um den Lebensraum von Menschen um ihr Eigentum. Ihre Existenz.

    Leib und Leben von Menschen. Auch der Eigenen Bevölkerung.

    Da nutzt auch nicht, dass Theoretisieren und Suchen nach fadenscheinigen Ausreden.

    Der Grund, das Ganze ist ausschließlich, in der Einstellung und Psyche, des Herrn Putins begründet.

    Ach: Der größte Feind Russlands ist Putin,

    da er die Vergangenheit bewältigen will, da er an der Gegenwart gescheitert ist.

    Mit Gewalt und Manipulation will sein Zukunftsvorstellung umsetzen.

    Da kann nur schief gehen.

  26. heute im ntv laufband:

    „habeck befürchtet höhere gaspreise“

    das will der grüne trittbrettfahrer jetzt zu gerne putin anhängen. grotesk.

  27. Der wirklich größte Feind der Deutschen sind die von fremden Mächten gekauften Landsleute, die Ihren
    Amtseid noch nie Ernst genommen haben und für fremdes Geld und fremde Interessen bereit sind, die
    die eigenen Leute zu berauben, auszupressen, zu verkaufen und siehe Corona-Plandemie, sogar töten
    zu lassen und als Versuchskaninchien zur Verfügung zu stellen und sämtlicher Grundrechte zu berauben !
    Wenn sie auch vielleicht in diesem Leben nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden, dem Gott, der
    Himmel und Erde erschaffen hat, werden sie auf gar keinen Fall entkommen, absolut unmöglich, außer
    das sie Buße tun und umkehren !

  28. Wer ist der Feind der Deutschen?
    Der größte Feind der Deutschen sind alle Politiker der Kartellparteien!

  29. Wer ist der Feind der Deutschen?
    —-
    Die Reden von Annalena Baerbock !!
    Sanktionen gegen Russland wären „präzedenzlos“

  30. Herr Huebner,

    Es mag sein, dass Russland nicht unser Feind ist, jedoch der ehem. KGB Mann Putin, der oft im Stil dieser Terrororganisaiton Entscheidungen trifft und handelt, um Menschen aus den Weg zu raeumen, die Gruende haben ihn zu kritisieren, ist nicht unser Freund, koennte es sein, wenn er sein Gehabe herunterfaehrt und wie ein normaler Politiker der bereit ist Kompromisse zu machen dauerhaft, verlaesslich, handelt.

    Deutschland ist zu einem Zwergstaat verkommen, bes. seit den 16 Merkeljahren und was danach kommt ist keinen Deut besser, mit den ausgeflippten Gruenen Barbock und Habeck und anderen, wie der SPD Innenministerin u.U. noch eine Raste schlimmer, als vorher.
    Solange keine 180 Grad Wende in der offene Grenze, unbegrenzte Aufnahme von Asylbetruegern d.h. Mosl. aus Asien, Afrika und anderen Shitholes der Welt eingefuehrt wird,
    Energiepolitik nach gesunden Menschenverstand begonnen wird, d.h. moderne AKWs bauen um eines Tages wieder Energieautonom zu sein, Elektrizitaet bei allen Wetterverhaeltnissen und Anforderungen flexiebel zur Verfuegung hat die bezahlbar ist,
    aus EU austritt, die daraufhin schliessen muss, ihre aufgeblaehte, allein fuer ihre Monsterbuerokratie und Abgeordneten Zirkus als Zahler # 1, Deutschland, schaedliche Rolle als Befueworter von links gruen, offene Grenzen, Transfers in Pleite und 1/2 Pleitelaender, sowie als Hauptnettozahler der EU ausgebeutet wird einstellen, kann unter richtigen Konditionen durch EG ersetzt werden, in wesentlich kleineren Rahmen, jedoch diesmal fuer Nationalstaaten positiven Konditionen und Regeln wieder eine Zukunft fuer eine EG, nie wieder einer Union bekommen.

  31. Neukölln, Kreuzberg, weite Teile des Ruhrgebietes, aber auch Städte wie Bremen, Köln, Stuttgart oder Nürnberg sind schon seit Jahren für Deutschland verloren. Wer sie für die Deutschland zurückerobern will, muss den Kulturbereicherern den Tarif erklären und diese zurückschicken. Will das die SPD, will das die Linke, will das die CDU? Wenn das keiner will, dann muss man sich mit der veränderten Situation abfinden.
    Deshalb gibt es für Deutschland und seine derzeitige Regierung keinen vernünftigen Grund, die Türkei zum Feind zu erklären und sich mit irgendwelchen Maßnahmen und Sanktionen selbst zu schaden.

    Ich frage mich ernsthaft, wie man sich als Deutschen Patrioten bezeichnen kann und dann Verständnis zeigen kann, wenn der russische KGB-Agent die Ostukraine erobert und ethnisch säubert, so das dort keine Ukraine mehr leben können!
    Bücklinge sind jene, welche wegen höheren Energiepreisen Angst vor Sanktionen gegen ein Land hat, dessen BIP gerade einmal rund 1/3 des Deutschen BIPs ist. Ohne den dämlichen Atomausstieg hätten wir kein Problem. Wir müssen langfristig denken!

  32. .

    Die deutsche Presse ist der schlimmste Feind ddr Deutschen (frei nach Trump)

    .

    Friedel

    .

    PS: „ddr“ mit Absicht

    .

  33. Der größte Feind sitzt bereits im Land. Der größte Feind tritt die Arbeiter in den Dreck. Drückt ihnen den Lohn. Kürzt ihnen die Rente. Vernichtet ihre Ersparnisse. Zestört ihre Kultur und ihre Umwelt. Macht sie Tag für Tag ärmer und sieht sie nur noch als Arbeits- und Zahlsklaven.

    Wir sollten uns diesem Feind nicht länger widerstandslos unterwerfen sondern unser gutes und anständiges Deutschland zurückfordern.

  34. Die Massen wachen auf! – Sven Tritschler (AfD)

    Es geht los: Reihenweise fliegen den Panik-Politikern ihre Schauermärchen um die Ohren. Die Menschen wachen auf. Immer mehr realisieren, dass sie betrogen wurden. Die Regierung schlägt in verzweifelter Aggression um sich, um den friedlichen Protest einzuschüchtern.

    Sven Tritschler hält den Fake News die Fakten gegenüber. An die Spaziergänger richtet er einen klaren Appell.

    https://www.youtube.com/watch?v=2llRXbHVRp8

  35. Heute abend brachte Nuoviso eine Sondersendung zum Thema Ukraine mit dem Titel ‚Krieg oder Frieden? Zu Gast aus St. Petersburg Thomas Röper. (- Antispiegel -, Bücher, wie ‚Spieglein, Spieglein in der Hand, wer lügt am meisten im ganzen Land‘)

    https://www.youtube.com/watch?v=R1yNmhqfDbY&t=5s&ab_channel=HomeOffice

    Im Anschluß daran wurde der Film ‚Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg‘ aus dem Jahre 2015 noch einmal gezeigt.

    https://www.youtube.com/watch?v=Y73OCZvgBlU&t=22s&ab_channel=NuoViso.TV

    (Für jeden der nach Antworten auf die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine sucht, nach meiner Meinung ein Muß. Die 142 min. die der Film dauert ist keine Minute verschwendete Zeit. Großer Dank an alle, die diesen Film ermöglichten, insbesondere an Kriegsberichterstatter Mark Bartalmai und auch an Frank Höfer, der Mann rechts unten im ‚Homeoffice‘, für den Schnitt.)

  36. Das ganze ist auf keinen Fall zu verwechseln mit der heute ebenfalls auf arte gesendeten Ukraine Doku . ‚Krieg in Europa – Das Ukraine Drama‘ (1/2) (!)

  37. „Wer ist der Feind der Deutschen?“ Na, dann schauen Sie bitte mal auf das obige Bild und nehmen Sie sämtliche (H)Ampelkasper der Regierung mit dazu. Nicht zu vergessen ist die Vorgängerin über 16 Jahre und in wechselnden Konstellationen, und auf alle Fälle die gesamte Vorgängerregierung. Dieser Dame wurde auf arte am WE eine „Würdigung“ zuteil. Schon beim Lesen der Programmankündigung war ich vorgewarnt, dass es sich sehr wahrscheinlich um eine arschleckendste Lobeshymne handeln dürfte, weshalb ich mir diese Sendung zugunsten eines Zombiefilms nicht angetan habe. Letzterer war zwar auch Verschwendung von Lebenszeit, aber nicht ganz so Scheiße, wie die Ferkel-Doku im ÖRR.

  38. der neue Kanzler Scholz wird halt wie alle Kanler vor ihm die „Kanzlerakte“ für die USA unterschrieben haben. Verschwiegen wird ja von allen Politikern warum diese Ostukraine eigentlich entstanden ist 2014. In Mariupol und in Odessa wurden über 200 Menschen verbrannt !!! erschlagen oder erschossen, alles russisch sprechende Menschen. Kiew die neue Regierung wollte gleich die russische Sprache in allen Ämtern verbieten. Auch hat die Ukraine versucht auf der Krim Unruhe zu stiften, der Mehrheit der Russen und Krim Tataren, ganz wenige Ukrainer, hat dorthin Scharfschützen geschickt. Niemand in der Ukraine hat bis heute diese Morde in Kiew auf dem maidan, Odessa und Mariupol aufklären wollen obwohl die Täter bekannt sind. Es war ein gewaltsamer Umsturz unter false Flag. Man hat auf dem Maidan die eigenen Leute erschossen um den Rücktritt von Jakubowitsch zu erzwingen. Man hat in den 8 Jahren Krieg gegen die eigene russ. Bevölkerung 14000 Zivilisten getötet und niemanden in Deutschland oder USA hat das interessiert. Jetzt wo Russland das gleiche macht wie die Nato in Serbien aber ohne einen Schuss werden alle wild. Dort damals im Kosovo wurden keine 14000 Zivilisten getötet aber die Nato hat tausende Zivilisten in Belgrad umgebracht, sogar die chinesische Botschaft bombardiert und an vorderster Front in diesem Krieg gegen Serbien ausgerechnet Deutschland. Heute noch sind deutsche Soldaten in Kosovo stationiert und die Amis haben im Kosovo die größte Basis in Europa aufgebaut…

  39. Das arte Ukraine Drama schaue ich nebenher nur tonlos auf dem handy nebenbei, … es ist die ganze Zeit vorwiegend Staatspräser-Komiker Selensky, und Marie-Luise Beck als Osteuropa Expertin zu sehen. Werd ich diesem ewig dümmlichgrünen Altgewächs angesichtig, schau ich mich schon mal nach einem Gefäß um, in das ich mich übergeben könnte.

    Schade.. jetzt ist’s arte Doku aus… aber die senden demnächst bestimmt im Stundentakt solche Dinger.

  40. Das öffentlich, rechtliche TV – mit 8 Milliarden pro Jahr vom Bürger zwangsbezahlt – ist der Feind der Deutschen.

  41. rasmus 23. Februar 2022 at 00:40

    … dafür kann man wie zum Beispiel jetzt gerade Herrn Eastwood zusehen, wie er niemals aufgibt. ( 🙂 ) (arte)

  42. Warum wurde eigentlich nie die USA zum Feind erklärt, was hatten die zB. in Vietnam, Irak, oder Grenada zu suchen?

  43. Komische_Mischpoke 23. Februar 2022 at 00:10
    ——————–
    Was ist denn der Unterschied zwischen den Filmen?

  44. @ bet-ei-geuze 00:54

    Danke für Ihren Humor, aber dieses Staats-TV ist zuständig für 16 Jahre Merkel und deren sich steigernder Fortführung und bedarf dringend einer Kontrolle, aber die ist wohl schon abgeschafft.

  45. Merkel ist Feind der Deutschen und ihre Nachfolger ebenfalls.
    Ohne ÖRR wären 16 Jahre Merkel nicht möglich gewesen. Niemals Kritik, nur Lob.
    Und es geht weiter. Also ein Sender in Staatshand, der seine Opposition verschweigen und ausschließen darf von allen Diskussionen.

    Irgendwie ist DE dem Sozialismus näher als vor einigen Jahren.

  46. rasmus 23. Februar 2022 at 01:12

    (…) bedarf dringend einer Kontrolle, aber die ist wohl schon abgeschafft.

    ——–

    Vielleicht gab es schon seit Erfindung des Glotzophons nie eine solche, dafür waren alle technischen Erfindungen, vor allem die für Nachrichtenübermittlung, für alle Machtinhaber einfach zu verführerisch, große Menschenmassen schnell unter die ihre zu bekommen.

  47. Auch wenn man ihre politische Grundhaltung kein Bißchen teilt, die Taz hat von allen deutschen Tageszeitungen die intelligentesten Journalisten und recheriert am saubersten. Außerdem zensiert sie zwar auch, aber weniger als alle anderen. Das folgende ging durch:
    „Also die Antwort auf eine Eskalation zwischen Rußland und der Ukraine sind Wirtschaftssanktionen gegen Deutschland. Mal abwarten, wann wir so frieren, daß eine der beiden Seiten deswegen nachgibt. Die USA dagegen kaufen weiter russisches Öl.“

  48. bet-ei-geuze 1:36

    Ich rede davon, dass das Drecks-TV in DE uns alle belügt, Fakten verschweigt, die Opposition entweder ignoriert oder verleumdet.

  49. Jeder ist auch unser Feind wie Putin, der die Friedenordnung in Europa dadruchj stört, dass er seine Nachbarn militärisch besetzt oder wie Putin mit der Ukraine einem ganzen Land die Existenzberechtigung abspricht.
    Putin hat mehrfach seine selbst von ihm unterschriebenen Verträge gebrochen und betreibt Politik nach Stalinart. Dieser Wirrkopf ist mittlerweile unberechenbar und will sowohl die EU las auch die NATO spalten, um leichteres Spiel zu haben. Was er Innenpolitisch vorführt, erinnert an eine Operette, die lustig wäre, wenn sie nicht Menschenleben kosten würde.
    Putin ist weder unser Freund noch unser Feind. Für ihn sind wir nur Nutztiere, die sich seinen Zielen nicht entgegenstellen sollten. Seine Freunde sind allesamt blutige Diktatoren, Belarus, China, Iran, Syrien.
    Diesem Mann muss Einhalt geboten werden, bevor er ganz Osteuropa in einen Krieg stürtzt. Damit gefährdet er auch Deutschland. Nur durch eine starke Aufrüstung der Ukraine kann der Eintrittspreis für Putin so hoch sein, dass er davor zurückschreckt, weiter nach Kiew zu marschieren.
    Sollte er es doch tun, wird er in der Ukraine in einen Partisanenkamp verwickelt, gegen den Afghanistan Kindergarten war. Mittlerweile hat Kiew umfachreiches Material bekommen, um dies im Ernstfall umzuusetzen. Das Flugabwehrsystem Stinger hat schon in Afghanistan vile Hubis der Russen vom Himmer geholt und die US-Panzerabwehrrakete Lavelin FGM-148 knackt auf den Russenpanzer T-90. Zudem wurde eine grosse Zahl Scharfschützengewehre geliefert. Wenn die ersten hundert Särge in Russland ankommen, wird der russische Bürger nach dem Preis dieser Invasion fragen.
    Nordstream 2 ist bereits gestorben und Nordstream 1 kann in wenigen Monaten ersetzt werden. Grosse Mengen LNG-Gas hat sich die EU bereits gesichert. Putin pokert mit der westlichen Welt mit einem verdammt schelchten Blatt.
    Wichtig ist nun, dass sich die EU und die NATO nicht spalten lässt. Nur so kann man Putin wieder auf den Boden der Realität zurückführen. Als alter KGB-Mann versteht er nur Stärke.
    Seine letzte Rede, in der er seine Sicht der russischen Geschichte vortrug, war mehr als wirr und rief Fragen zu seinem geistigen Zustand auf.
    In diesem Konflikt können wir nicht neutral sein. Er wäre die Flucht aus unserer europäischen Verantwortung, Zudem wird uns dieser Konflikt früher oder später direkt treffen, denn niemand weiss, wann und wo Putin Halt macht. Fällt er im Baltikum ein, ist es ein NATO-Fall, in dem auch unsere Armee eingreifen muss.
    Putin hat sich ohne Not zum Parias Europas und der demokratischen Welt gemacht. Er schadet seinem Land

  50. Kriegsomas Taktik: Wie halte ich getarnt eine Rede, ohne entdeckt zu werden ?

    „Russland trete „als Aggressor“ auf, …in dieser Stunde ungewiss,
    wie weit die russische Seite ihre Aggression treiben wird“,
    sagte die SPD-Politikerin am Nato-Gefechtsverband in Rukla. …
    „Wir stehen hier wachsam und wehrhaft.“
    HAttps://www.rnd.de/politik/ukraine-konflikt-was-die-eskalation-fuer-die-bundeswehr-bedeutet-FB75YFGXVBDYXFNXO5UBPUYOZY.html

    „Wwwir… können auch anders !“ (Bully Herwig)

  51. klimbt 23. Februar 2022 at 02:15

    War anfangs noch abwartend was da noch so kommt, doch inzwischen brauch ich niemand mehr der mich überzeugt, daß solche Kameraden wie D U hier in diesem Forum komplett für den Allerwertesten sind. Darum rufe ich leidenschaftlich in alter Antifa-Manier laut aus:

    HAU AB.. !!!!
    HAU AB.. !!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!!
    HAU AB..
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    und komm nie wieder !!!!

  52. @ AxelBerger 23. Februar 2022 at 01:44
    „Die USA dagegen kaufen weiter russisches Öl.“

    Kannst du dafuer Quellen angeben ? direkte links zu zahlenwerken reichen
    ich wuerde gerne mehr wissen als dieses bis dahin nur umlaufende narrativ.
    danke.

  53. @ LEUKOZYT 23. Februar 2022 at 02:38
    Kriegsomas Taktik: Wie halte ich getarnt eine Rede, ohne entdeckt zu werden ?

    „Russland trete „als Aggressor“ auf, …in dieser Stunde ungewiss,
    wie weit die russische Seite ihre Aggression treiben wird“,
    sagte die SPD-Politikerin am Nato-Gefechtsverband in Rukla. …
    „Wir stehen hier wachsam und wehrhaft.“
    HAttps://www.rnd.de/politik/ukraine-konflikt-was-die-eskalation-fuer-die-bundeswehr-bedeutet-FB75YFGXVBDYXFNXO5UBPUYOZY.html

    „Wwwir… können auch anders !“ (Bully Herwig)
    ——————
    Müsste es bei der Rolli-Oma nicht: Wirr … können auch anders heißen?

  54. @ bet-ei-geuze 23. Februar 2022 at 02:40
    @ klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    „daß solche Kameraden wie D U hier i…komplett für den Allerwertesten sind.“

    nein, ich bin prinzipiell gegen ausschluss anderer begruendeter meinung,
    erst recht mit methoden des pol. gegners wie den rotfaschisten / „Anti“-fanten.
    es ist die harte, auch leidenschaftliche aber immer zivilisierte hoefliche debatte,
    die wertkonservative patrioten von feinden der meinungsfreiheit unterscheidet.

  55. TSt 23. Februar 2022 at 02:42

    Nächste Zecke … !

    tschüsskes !

    … leg dich wieder hin ..

    und schöne Alpträume… !

  56. @ klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    „Grosse Mengen LNG-Gas hat sich die EU bereits gesichert. “

    Keine Kernenenergie, keine Stein/Braunkohle-Energie, kein Russengas.
    Und die Gruenen Khmer SH reagieren typisch: Nun auch kein Fluessiggas.
    „Aus für Nord Stream 2: SH-Grüne geraten mit LNG-Ablehnung unter Druck “

    Find ich kuhl. Das ist Platt und heisst „kalt“.
    Ich wuensche den Deutschland-Abschaffern von Bockbier und Habeck
    einen arschkaltes 2022. Im Landtag, und zu Hause im Rotweinguertel.

  57. LEUKOZYT 23. Februar 2022 at 02:46

    @ AxelBerger 23. Februar 2022 at 01:44
    „Die USA dagegen kaufen weiter russisches Öl.“

    Kannst du dafuer Quellen angeben ? direkte links zu zahlenwerken reichen
    ich wuerde gerne mehr wissen als dieses bis dahin nur umlaufende narrativ.
    danke.
    ————————————–
    Bislang gibt es noch keine offizielle Velautbarung seitens der USA, daß man auf russisches Öl im Zuge von Sanktionen verzichtet. Was meinen Sie also mit „Narrativ“? Russland ist drittgrößter Öllieferant der USA. Diesen Fakt können Sie in 2 Minuten selbst ergooglen.

  58. @ LEUKOZYT 23. Februar 2022 at 02:46
    @ AxelBerger 23. Februar 2022 at 01:44
    „Die USA dagegen kaufen weiter russisches Öl.“

    Kannst du dafuer Quellen angeben ? direkte links zu zahlenwerken reichen
    ich wuerde gerne mehr wissen als dieses bis dahin nur umlaufende narrativ.
    danke.

    Einfach die Suche bemühen, Rußland Amerika und Öl sollte reichen.

  59. LEUKOZYT 23. Februar 2022 at 02:55

    Welche und wie viele humanistischen Seminare haben Leuko denn besucht, vor allem in der letzten Zeit ?

  60. @ klimbt 23. Februar 2022 at 02:15

    Der Feind hat sich gerade gemeldet. Nur heißt der nicht Putin. Anhand des Geschwurbels deutlich erkennbar. Wer zudem gerne übersieht, daß es in der Auseinandersetzung nicht Putin, sondern der ukrainische Präsident gewesen ist, der seiner Politik, mit der sein Land gerade an die Wand fährt, nicht gewogenen Menschen das Menschsein – so wörtlich – bisher stets abgesprochen hat, indem er sie als „Kreaturen“ und „Viehzeug“ bezeichnete, sollte die Backen in seinem selbstgerechten NATO-Agitprop vielleicht nicht ganz so weit aufblasen.

    Wenn Sie zudem zu dumm oder zu faul sind, einer aufgrund diffizilerer historischer Zusammenhänge notwendigerweise etwas anspruchsvolleren Rede wenigstens einigermaßen zu folgen, sollten Sie das nicht Herrn Putin anlasten wollen. Der kann für Ihre, zudem ziemlich anmaßende, Borniertheit nämlich nichts.

  61. @ Dunkelsachse 23. Februar 2022 at 03:05
    „Einfach die Suche bemühen, Rußland Amerika und Öl sollte reichen.“

    eben nicht.
    in einer diskussion wie zb einer debatte im bundestag
    ist es die ur-pflicht des behauptenden, seine behauptung zu untermauern.
    es ist nicht aufgabe des nachfragers, die quellen des behaupters zu suchen.
    quellen beizubringen, diese ggf zu erklaeren/deuten/auszulegen –
    auch auf die gefahr der ggf widerlegung, ist kern einer debatte.
    beispiel: bundestag, wird aber auch in schule/studium gelehrt.

    ich warte auf quellen f behauptungen, die sollte es ja massenhaft geben.

  62. @ bet-ei-geuze 23. Februar 2022 at 03:12
    „Welche und wie viele humanistischen Seminare haben Leuko denn besucht,
    vor allem in der letzten Zeit ?“

    keine aktuellen, mein gutster 😉 welche debattierschule erkennst du ?
    ich hatte vor 30j. eine neusprachlich-naturwissenschaftliche schulbildung,
    gefolgt von aufenthalten im debattierfreudigen ausland und taegliches training
    zb in diesem forum und anderen, auch gegensaetzlichen medien.

    wo hast du deine pol. sachkunde und das debattieren gelernt ?

  63. Das_Sanfte_Lamm 22. Februar 2022 at 21:26
    Wer ist der Feind der Deutschen?
    Deutsche.
    Ich habe von niemandem einen derart abgrundtiefen und mörderischen HASS auf alles deutsche und auf Deutsche erlebt, wie in der (damals noch) Westberliner Linkenszene.
    Es mag Teile anderer europäischer Völker geben, die Deutsche unsympathisch finden (ist ihr gutes Recht) aber solcher Hass und eine feindselige Haltung kommt nur von Deutschen selbst.
    ————————–

    100%ige Übereinstimmung!

  64. Tolle Logik:
    Um die bösen Russen zu bestrafen, drehen wir uns selber den Gashahn zu und sitzen im Kalten und Dunkeln. In irgendeinem unserer Mainstreams war heute schon die Rede davon, dass nicht nur Nordstream 2 auf Eis, sondern im nächsten Schritt auch noch alle Gaslieferungen aus Russland beendet werden sollen! Na da werden Putin aber kaum die Zähne vor Furcht klappern, wohl aber uns, wenn es mal richtig kalt wird. Da sitzt der Feind der Deutschen wohl u.a. auch in der eigenen Regierung?

  65. Nicht kohle, öl, gas, tierfurze und menschenrülpsen etc. schmelzen polkappen:

    „Antarktis: Verkehr durch Forschung und Tourismus lässt Schnee schmelzen

    „…Zahlreiche Forschungsstationen und tausende …Touristen
    sorgen für Verkehr auf dem eisigen Kontinent. Dieser bringt wiederum
    den Schnee zum Schmelzen, berichtet ein internationales Forscherteam.“
    Hattps://www.rnd.de/wissen/antarktis-verkehr-durch-forschung-und-tourismus-laesst-schnee-schmelzen-6FT7CNI7ABGEZCJKQB36M7Z6AI.html

    Also die 500 Motorschlitten der perma-warnenden Latifs und TUI-Touristen,
    die „Forschungsschiffe“ der edlen Meeresschuetzer („Wie treibt das Eis ?“)
    und die Politik, die solidarisch hinfliegt, fuer 1x 30sec tagessau-interview.

  66. @Tom62 23. Februar 2022 at 03:46
    Was die Rede von Putin betrifft kann ich Ihnen nur zustimmen, soweit es die Ausführungen zur Geschichte der Ukraine betrifft. Mag zwar geschichtlich völlig desinteressierte und / oder ungebildete Zeitgenossen total verwirrt haben, war aber trotzdem historisch korrekt. Für den zweiten -propagandistischen -Teil der Rede kann man mindestens aus russischer Sicht Verständnis aufbringen. Übrigens wünschte ich mir, es gäbe bei unseren gegenwärtigen Politikern auch nur einen Darsteller, der zu so einer Rede, unabhängig vom Inhalt, rhetorisch und intellektuell überhaupt fähig wäre!

  67. Mein Kanzler heißt Putin.

    Von mir aus kann er bis an die Atlantikküste einmarschieren.

    Dann werden wenigstens die ISlamischen Landräuber und Djihad Terroristen zum Teufel gejagt.

    Ich würde als Deutscher Putins Armee dabei helfen.

    Kann auch Hinweise geben wo Rot-Grüne Anti-Russland Hetzer wohnen.

  68. In Bezug auf die Definition,wer der Deutschen grösster Feind sei,gibt es wohl keine grossen Zweifel!Die gesamten kolonisierten Seelen innerhalb des Landes,die sich als „Europäer“ und „Weltbürger“ fühlen,auf Englisch twittern,die eigenen Landsleute opfern und Fremde hofieren,sich selbst als „Köterrasse“ bezeichnen lassen,aber bei jedem Schwachsinn „Rassismus“ schreien.Die jegliche Ehre und jegliches Ehrgefühl verloren haben ,Bestechung Lobbyismus nennen,ihre eigenen Wurzeln verraten haben,um sich fremden Herren anzudienen!Ob diese Personen Merz oder Rackete,Lindner oder Baerbock,Söder oder Kretschmann,Böhmermann oder Kleber heissen,der CDU, SPD, FDP, Grünen, Linken oder der Antifa angehören,ist einerlei!Die Ehrlosigkeit und der Verrat an der eigenen Nation eint sie alle!Deshalb sind sie verabscheuungswürdig,würde ernsthaft ein halbwegs intelligenter Mensch eine dieser Personen seinen Kindern als Vorbild empfehlen?Pfui Teufel!
    Die Feinde im Ausland sind kontrollierbar,die Feinde im Innern sind das wirkliche Problem!

  69. Alle Corona-Experten werden nun blitzartig umgeschult auf Russland und Kriegsexperten. Schafft auch Lauterbach das?

  70. Feinde gibts genug,aber die findet man nur im eigenen Land,die Mainstreamverbrecher,große Teile der heuchelden Politdarsteller, (oben auf dem Bild der Grinsegnom gehört auch dazu) die permanent lügenden Schmierfinken der Dreckpresse!

  71. luponero 23. Februar 2022 at 06:23
    Alle Corona-Experten werden nun blitzartig umgeschult auf Russland und Kriegsexperten. Schafft auch Lauterbach das?

    Freizeitpark Deutschland.
    Jeder kann wie im Fantasialand alles sein.

  72. Russland ist nicht unser Feind, aber leider auch kein guter, verlässlicher Geschäftspartner, in dem es all in in seinen eigenen Dingen geht im Vertrauen darauf, dass sein bester Geschäftspartner eh an der Gasleitung hängt, wie der Junkie an der Nadel. In dem uns deutlich gezeigt wurde, dass Russland uns an den Eiern über seine Gaslieferungen hat, ist das gesamte Verhältnis zur Russland noch einmal klar zu überdenken. Denn wenn man einmal erpressbar war, ist man das auch weiterhin und dann auch in anderen Fragen, als der Ukraine (Nebenbei: Die Fehler, die von Russland in den 90er Jahren in Serie gemacht wurden, jetzt, 2022, mit Panzern korrigieren zu wollen ist und bleibt der falsche Weg. Man hätte für die Ukraine einfach das attraktivere System sein müssen – war man aber nicht und jetzt bestätigt man mit Waffen all das, was die Skeptiker schon immer ahnten).

    Als erster ad hoc Schritt sollte Deutschland die im Dezember abgeschalteten 3 Kernkraftwerke sofort reaktivieren (dürfte technisch gerade noch so möglich sein) und die Laufzeiten der dann noch insgesamt 6 AKW auf 15 Jahre verlängern.

    Gleichzeitig sind NEUE AKW zu projektieren und die Selbständigkeit in der Energieversorgung voranzutreiben.

    Energiewende mit überhastetem Raus aus Atom, Kohle, Öl und gleichzeitig Stress mit dem Gasmann – das geht halt nicht zusammen. Und das Deutschland in der Außenpolitik nicht frei entscheiden kann, kann auch ein Herr Hübner oder eine AfD nicht ändern, von daher hat man diese Gegebenheiten eben bei seiner eigenen Energiepolitik klar einzukalkulieren.

    Die Antwort von FJS auf die Öl-Waffe der Araber war der Einstieg in die Atomkraft. Im Nachhinein betrachtet war das – trotz unbestreitbarer Endlagerproblemen – strategisch eine richtige Entscheidung, welche die Grünen von Anfang an sabotiert haben. Diese Sabotage wurde von Merkel vollendet. Zeit, sie zu beenden.

  73. arminius arndt 23. Februar 2022 at 07:29
    Russland ist nicht unser Feind, aber leider auch kein guter, verlässlicher Geschäftspartner, in dem es all in in seinen eigenen Dingen geht im Vertrauen darauf, dass sein bester Geschäftspartner eh an der Gasleitung hängt, wie der Junkie an der Nadel. In dem uns deutlich gezeigt wurde, dass Russland uns an den Eiern über seine Gaslieferungen hat, ist das gesamte Verhältnis zur Russland noch einmal klar zu überdenken.
    […]

    Das gilt für alle Länder, von denen man sich in irgendeiner Form abhängig macht;
    ob es die mohammedanischen Golfstaaten und ihr Öl sind und diese großzügig die Islamisierung Westeuropas finanzieren, oder die früheren Freunde jenseits zur See, deren globalistischer und transatlantischer NWO-Agenda wir uns zu unterwerfen haben.
    Früher oder später beginnen, wie auch auf persönlicher Ebene, Beziehungen toxisch zu werden und dann sollte man sich Gedanken machen, wie und unter welchen Bedingungen man diese Beziehungen fortführen will.

  74. Ohne die Feinde im Inneren wäre Deutschland wesentlich sicherer , wohlhabender und glücklicher .

  75. klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    ——————————————
    Mannomann,sind Sie ein nixkapierender Schwafler,mit Verlaub!
    Mit dieser Faktenresistenz reihen Sie sich ein in die Riege der Mainstreammediengläubigen.
    Eigentlich sind Sie hier fehl am Platz.Bei Focus,Welt und Spiegel kann man auch kommentieren,das wäre doch eher was für Sie.
    Was wollen Sie eigentlich hier?Haben Sie jemals ernsthaft Argumente ausgetauscht?
    Oder mal einen Link geöffnet und gelesen,der Ihrer Ansicht fundiert wiederspricht?
    Sicher nicht,also:was wollen Sie hier?

  76. Der Feind der Deutschen sind in erster Linie die Deutschen selbst. Wenn sie eine andere Einstellung zu sich selbst hätten, hätten Figuren wie Scholz weniger Chancen, oder wie bei Merkel, man hätte sie spätestens nach ihrer zweiten Amtszeit abgewählt. Aber alles beherrschende Angst, Minderwertigkeitsgefühle, mangelndes Vertrauen in sich selbst, überhaupt keine Selbstachtung und keinerlei Selbstwertgefühl höhlen alles aus und verhindern eine normale, gesunde Entwicklung von Persönlichkeiten, geistige Gesundheit, einigermaßen großer Horizont, emotionale und soziale Intelligenz sind daher, wie in DE, Fehlanzeige. Dafür regieren Selbstdarstellung, Anbiederung, Selbsterniedrigung, immer und ausschießlich zu Lasten und zum Schaden der Landsleute.

  77. bet-ei-geuze 23. Februar 2022 at 02:40
    klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    War anfangs noch abwartend was da noch so kommt, doch inzwischen brauch ich niemand mehr der mich überzeugt, daß solche Kameraden wie D U hier in diesem Forum komplett für den Allerwertesten sind. Darum rufe ich leidenschaftlich in alter Antifa-Manier laut aus:
    HAU AB.. !!!!
    HAU AB.. !!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!!
    HAU AB..
    HAU AB.. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    und komm nie wieder !!!!
    ————————————-
    Jetzt sind wir schon zwei!
    Klimbt HAU AB !!!!!!!!!!!!

  78. seegurke 23. Februar 2022 at 07:46
    klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    ——————————————
    was wollen Sie hier?
    …………………………..
    Ist doch klar: provozieren,stänkern,einfach Hirnmüll ablassen!

  79. „Deshalb gibt es für Deutschland und seine derzeitige Regierung keinen vernünftigen Grund, Russland zum Feind zu erklären und sich mit irgendwelchen Maßnahmen und Sanktionen selbst zu schaden. Es gibt nur ein Motiv, das trotzdem zu tun: Aus Vasallentreue gegenüber Washington und der Nato.“

    Sehe ich etwas anders. Der rot-grün-gelben Regierung unter Einschluß der Union ist völlig klar, daß dieses Land derzeit mit Vollgas (und besonders seitens der sogenannten „Grünen“ voller Absicht) gegen Wand gefahren wird.
    Sicher steht auch Washington dahinter „Germany must perish“, aber letztlich ist der Schlamassels hausgemachtes Eigengewächs.
    Was tun in solcher Lage, fragt sich der Staatsmann? Fußball-WM ist gerade nicht, Corona ist ausgelutscht, Klimakleber kann kaum einer ab, also muß Krieg her. Der böse Iwan.

    Ich, hätte ich zu bestimmen, würde verkünden, daß mir der Konflikt in Osteuropa völlig egal sei, sämtliche Sanktionen gegenüber Rußland aufheben und feierlich mit großem Staatsbahnhof, natürlich maskenfrei, die Gasröhre aufdrehen.

  80. Gestern in der zweistündigen LANZ Show kam die Frage auf:
    „Warum hat er das gemacht?“ (Putin und die Ostukraine).

    In zwei Stunden konnte nicht geklärt werden was Putin wohl im Schilde führt mit der Anerkennung der Volksrepublik Ostukraine.
    Auch Frau Krone-Schmalz mit der lustigen Mickey Mouse Frisur konnte nicht zu des Rätsels Lösung beitragen. Sie hatte angeblich nicht einen blassen Schimmer.
    Putin hat die Ukraine erfolgreich gespalten, nach dem alten Motto: Spalte und herrsche. Das war wirklich schwer zu erkennen. Er ist somit selbst zur NATO geworden, und nun gern gesehener Gast mitsamt seinen russischen Schutztruppen in Luhansk und Donezk stets willkommen.

    Und was macht unser Kanzler?
    Er schneidet uns den Ast ab auf dem wir sitzen, will Putin mit Nordstream II -Sanktionen bestrafen, aber bestraft uns mehr damit mehr als Putin.
    Und wenn das so weiter geht, so wie man Putin jetzt schon kennengelernt hat, der lässt sich nichts gefallen, auch nichts vorschreiben, dann wird uns Putin Nordstream I blockieren. Dann sitzen wir endgültig im Kalten und können in Skandinavien um Energie betteln gehen.

    Immer diese infantilen, größenwahnsinnigen Strafaktionen. Ein kleines Land wie Deutschland will das russische Reich „bestrafen“. Das ist verrückt!

  81. Wer ist der Feind der Deutschen? Diese Frage braucht keine lange, nicht einmal ein kurze Überlegung, der Feind der Deutschen ist im eigenen Land und derer Unrechts-Regierung und alle diejenigen die sich als die besten Freunde selbst darstellen und täglich der gemeinen Lüge überführen.

  82. @arminius arndt 23. Februar 2022 at 07:29

    Kann man so sehen. Klar sollte man sämtliche AKW reaktivieren und auch neue bauen.
    Mit der Energie ließe sich sogar „Brennstoffgas“ aus der normalen Luft synthetisieren, man könnte auch Ostseewasser entsalzen und zu Musks Teslawerk pumpen, nebenher sogenannten „Atommüll“ als Energiequelle nutzen, ginge alles – man muß es nur wollen und umsetzen.

  83. Die Amis mit ihrer wildwest- haften Schlagdrauf- und Schießlos-
    Manie sind viel gefährlicher.

    Deshalb sollte das Verhältnis zu den USA kritisch hinterfragt
    werden !!!!!!

  84. @ Fridericus 23. Februar 2022 at 05:02 | Tom62 23. Februar 2022 at 03:46

    Vielen Dank für ihre Rückmeldung auf meine Zeilen, die ich wegen der offenbar willentlich unreflektierten Ergüsse unseres „Delinquenten“ freilich etwas im Zorn geschrieben habe. Die Reden des russischen Präsidenten, derer ich einige genossen habe, waren in meiner Erinnerung stets von analytischem Denkvermögen bei hohem Intellekt geprägt, und sie waren stets frei, ohne daß der Mann dazu ein Blatt Papier benötigt hätte. Zudem spricht der Mann fließend und dabei grammatisch und aussprachemäßig tadelloses Deutsch. (Eine Frau „Kokaine-Baerbock“ ist selbst dazu nicht in der Lage.) Ich kannte selbst nur einen, inzwischen leider verstorbenen, Menschen, der tatsächlich in der Lage gewesen ist, über zweistündige freie Referate zu halten, die allen auch noch etwas gegeben haben. So etwas ist selten zu haben.

    Die meisten derer, die derart undifferenziert über solche Leute herziehen, können Menschen mit solchen Auftritten nicht einmal das Wasser reichen, und manche davon sind noch nicht einmal in der Lage, vom Zettel abzulesen. Ja, Putins Rede war sachlich richtig, aber es ist nun einmal seine d.h. die russische Sicht, die er darlegt. Das mag man Propaganda nennen. Anders aber als bei unseren echten Propagandaschleudern, die von sich behaupten, sie seien unabhängig, wissen wir hier, woran wir sind. Aber man kann es ja, wie unser „Mister klimbt“, gerne weiter versuchen damit, Reden durch den Kakao zu ziehen, die man selber nie gehört oder intellektuell nicht verstanden hat – weil man nicht verstehen will…

  85. Putinversteher sagen, er wird nicht an den Grenzen des Donbass oder der Ukraine halt machen.

    Dafür ist das ganze zu groß angelegt.

    Scheibchenweise werden die Ziele, der Landnahme, erweiterte werden.

    Er läst es im Unklaren damit er bei Zeitweisen Schwirigkeiten nicht in Zug zwang kommt.

    Taktisch ist es auch besser, seine Opfer nicht aufzuklähren, da diese sich dann nicht geballt gegen ihn stellen.

  86. Der Weg in den sicheren Krieg: Noch mehr SANKTIONEN

    Es sind die ständigen SANKTIONEN, die Putin wie ein rotes Tuch zum wilden Stier werden lassen. Bloß ist er kein Stier, sondern ein eiskalter Stratege.
    Bevor sich unser Kanzler, verwickelt in etliche Finanzskandale, die er im Gepäck mit sich herumschleppt, die Krawatte zurechtgezupft hat, ist er schon schachmatt bei diesem ausgefuchsten Gegner.

    Zuletzt sitzen wir im Kalten!
    Am Ende noch im Krieg!

  87. Netzfund:

    NATO-Osterweiterung: Neuer Aktenfund von 1991 stützt russischen Vorwurf

    https://www.anonymousnews.o

    Ganz überrascht tut die Spiegel-Redaktion angesichts eines Gesprächsprotokolls von 1991, in dem tatsächlich eine Zusage an Russland erwähnt wird, die NATO nicht nach Osten auszudehnen.

    Auch wenn man ungern zugibt, dass die Russen recht haben – die Wahrheit war immer auffindbar.

    von Dagmar Henn

    Auf einmal verkündet der Spiegel einen Archivfund. Es gebe doch Dokumente, die belegen, dass Zusicherungen über eine Nichtausweitung der NATO Bestandteil der Zwei-plus-Vier-Verhandlungen waren.

    Der Aktenvermerk, auf den sich der Spiegel bezieht, zitiert den deutschen Vertreter Jürgen Chrobog bei einem Treffen “der politischen Direktoren der Außenministerien der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands in Bonn am 06. März 1991”.

    Chrobog äußerte dem Vermerk zufolge: “Wir haben in den Zwei-plus-vier Verhandlungen deutlich gemacht, dass wir die Nato nicht über die Elbe hinaus ausdehnen. Wir können daher Polen und den anderen keine Nato-Mitgliedschaft anbieten.”

    Wie alle wissen, wurden Polen und die anderen aber dennoch in die NATO aufgenommen, Zusicherungen hin, Zusicherungen her. Und um die Dreistigkeit noch zu krönen, wurde und wird wahlweise behauptet, es habe diese Zusicherungen nie gegeben oder sie seien nicht gültig, weil sie nicht schriftlich fixiert seien.

    Als ginge es dabei um den Kaufvertrag über einen Gebrauchtwagen und nicht um die globale Sicherheit.

    Allerdings waren die ganze Zeit über auch hier im Westen Quellen zugänglich, die diese Zusicherungen bestätigten.

  88. @ Bedenke 23. Februar 2022 at 09:18

    Putinversteher sagen, er wird nicht an den Grenzen des Donbass oder der Ukraine halt machen.

    Putinversteher – „verstehen“ bedeutet nicht zwangsläufig „für richtig halten – sagen auch, daß man es im Westen dazu hätte nicht kommen lassen müssen. Man kann selbst nicht unentwegt Maximalforderungen aufstellen, dafür nichts anbieten und das dann einen „Verhandlungstisch“ nennen wollen. Genau das System ist gescheitert, und es wird auch weiterhin scheitern, solange man im Westen daran festhält. Den Russen bleibt schon aufgrund ihres eigenen Sicherheitsbedürfnisses keine andere Wahl, wollen sie die NATO-Umzingelung durch einen weiteren Satellitenstaat endgültig und dauerhaft unterbinden.

    Die sich dafür hingegeben haben, zahlen einen hohen Preis, aber deren Volk leidet zuerst darunter. Das Problem aber ist im Westen hausgemacht, und das, was wir jetzt haben, auf einem schon jetzt gescheiterten Wege, sind die Ergebnisse davon. Putin wird sich, quasi als Getriebener, auch von Sanktionen nicht beeindrucken lassen, und mit einer Salami-Taktik solange fortfahren, bis damit Ruhe ist. Der Unterstellung eines feststehenden Eroberungsplanes oder etwas Ähnlichen bedarf es dazu nicht, man muß nur eins und eins zusammenzählen – wollen.

  89. Trottellandgeschaedigter
    23. Februar 2022 at 08:37
    seegurke 23. Februar 2022 at 07:46
    klimbt 23. Februar 2022 at 02:15
    ——————————————
    was wollen Sie hier?
    …………………………..
    Ist doch klar: provozieren,stänkern,einfach Hirnmüll ablassen!
    —-

    provozieren,stänkern,einfach Hirnmüll ablassen ist auch immer ein Hilferuf.
    Wahrscheinlich haben wir hier mal wieder als Gesellschaft versagt. Solche Menschen brauchen Hilfe nicht Verwahrung. Sie sind desorientiert und desintegriert ..

  90. rancomacorisano 23. Februar 2022 at 03:13

    Wer ist der größte Feind der Deutschen?
    Leider die Deutschen selbst!!!
    =====================================================
    Ich würde es eher so formulieren.
    Die welche vorgeben Deutsche zu sein sind unser größter Feind.

  91. Bedenke 23. Februar 2022 at 09:18
    Putinversteher sagen, er wird nicht an den Grenzen des Donbass oder der Ukraine halt machen.
    Dafür ist das ganze zu groß angelegt.
    Scheibchenweise werden die Ziele, der Landnahme, erweiterte werden.
    Er läst es im Unklaren damit er bei Zeitweisen Schwirigkeiten nicht in Zug zwang kommt.
    Taktisch ist es auch besser, seine Opfer nicht aufzuklähren, da diese sich dann nicht geballt gegen ihn stellen.
    ———————————————————–
    Taktisch ist es besser sich nicht in die Karten schauen zu lassen,
    so wie beim Kartenspiel?

    Wer aufklären will, der muss erst mal lernen, „aufklären“ richtig zu schreiben!
    Aufklären wird nicht mit H geschrieben. Das „Ganze“ wird groß geschrieben.
    Zeitweise schreiben Sie dann wieder groß!
    „Lässt“ wird mit zwei S, Schwierigkeiten wird mit ie geschrieben.
    Ihre vielen Rechtschreibfehler und grammatikalischen Nachlässigkeiten in nur drei Zeilen sind eine Zumutung! Wer soll das lesen?

    Ihr schlampiger Text entspricht ihrer ganzen unausgegorenen Denkweise.
    Vielleicht sollten Sie sich eine andere Spielwiese suchen, die Leute nicht mit Ihren schrägen Ergüssen bekleckern.

    Sind Sie Legastheniker?

  92. TRUMP lobt PUTIN

    Mit TRUMP wären wir nun nicht in dieser Bedrängnis, in dieser furchtbaren Situation.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ex-us-praesident-trump-lobt-putins-invasionsplaene-das-ist-genial-79245338.bild.html

    BILD:
    „ TRUMP: „Ich sah es auf einem TV-Bildschirm, und ich sagte: ‚Das ist genial. Putin erklärt einen großen Teil der Ukraine als unabhängig. Oh, das ist wunderbar‘“,
    Trump weiter: „Ich sagte, ‚Wie smart ist das denn? Und nun geht er da rein und erklärt sich zum Friedenswächter.‘“
    Anstatt den russischen Aggressor zu kritisieren, schwelgte er in Erinnerungen über sein Verhältnis zu dem ehemaligen KGB-Agenten. „Ich kenne Putin sehr gut“, sagte er. „Wir sind großartig miteinander ausgekommen. Er mochte mich. Ich mochte ihn. Er ist ein harter Kerl, hat viel Charme und viel Stolz. Und er liebt sein Land.“ „

  93. Maximalforderung ist da man in ruhe und Friede miteinander Lebt.

    Die Voraussetzung war für alle gegeben.

    Man muss dem putinistischen Popans nicht nachkommen.

    Niemand hat vor Russland anzugreifen. Er erzählt Märchen.

    Er oder sein Russland hat auch keinen Anspruch, auf das was er da erzählt.

    Er hat sich in seine Welt verstiegen und keiner hat dem Mut ihm das zu sagen. Ihm Grenzen zu setzen. Aber das wird kommen.

    Ausschließlich Putin Eskaliert.

    Meine Vorfahren kommen aus der Ukraine, haben stalinistische russisch Kultur leben müssen, ich kenne derartige Denke.

    Erkenne auch hier die Denke.

  94. Oft bei Friedensaktivisten Zitiert:

    „Stell dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin.“

    Es geht aber noch weiter:

    „Und gehst du nicht zum Krieg, kommt der Krieg zu dir.“

  95. OT kurz zu klimbt…

    Ich will nicht nur nörgeln, deshalb kurz ein Grund für meine Kritik. Klimbt vertritt in erster Linie die Sichtweise der Alliierten, was sein gutes Recht ist. Was mich jedoch an ihm stört, ist die Tatsache, Argumente Anderer wegzuschieben, oder zu ignorieren. Seinerzeit machte ich ihm einen Link bekannt, in welchem George Friedman 2015 die Interessen Amerikas ganz klar benannte. Diese liefen dahin, Rußland und Deutschland zu spalten.
    Hier nochmals der Link klick

  96. @ Bedenke 23. Februar 2022 at 09:56

    Meine Vorfahren kommen aus der Ukraine, haben stalinistische russisch Kultur leben müssen, ich kenne derartige Denke.

    Auch Russen haben Rechte, wie zum Beispiel das Recht auf Sicherheit.

    Putin ist nicht Stalin, und euer Problem ist, daß ihr euch heute von ganz anderen Leuten, die eure Geschichte für ihre Zwecke einspannen, als deren Spielball mißbrauchen laßt.

    Solange ihr das tut, werdet ihr zwischen den Mächten zerquetscht und aufgerieben werden.

  97. an msm trompete klimbt: unterlassen sie das anmaßende „wir“ und „unser“. mit ihnen und ihrer mischpoke habe ich nichts zu tun. will ich mir so einen mist anhören, hab ich 24 stunden die möglichkeit, msm zu glotzen.

  98. @ Bedenke
    23. Februar 2022 at 09:56

    Auch Ihnen empfehle ich, dem Link zu Friedman und Chicago Council on Foreign Affairs 2015 zu folgen. Es galt schon immer: Leben und leben lassen… Gilt nur offenbar für unsere Freunde westlich des Atlantiks nicht.

  99. jeanette 23. Februar 2022 at 09:56
    TRUMP lobt PUTIN

    Mit TRUMP wären wir nun nicht in dieser Bedrängnis, in dieser furchtbaren Situation.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ex-us-praesident-trump-lobt-putins-invasionsplaene-das-ist-genial-79245338.bild.html

    BILD:
    „ TRUMP: „Ich sah es auf einem TV-Bildschirm, und ich sagte: ‚Das ist genial. Putin erklärt einen großen Teil der Ukraine als unabhängig. Oh, das ist wunderbar‘“,
    Trump weiter: „Ich sagte, ‚Wie smart ist das denn? Und nun geht er da rein und erklärt sich zum Friedenswächter.‘“
    Anstatt den russischen Aggressor zu kritisieren, schwelgte er in Erinnerungen über sein Verhältnis zu dem ehemaligen KGB-Agenten. „Ich kenne Putin sehr gut“, sagte er. „Wir sind großartig miteinander ausgekommen. Er mochte mich. Ich mochte ihn. Er ist ein harter Kerl, hat viel Charme und viel Stolz. Und er liebt sein Land.“ „

    —–Da sind wir mit dem Guten Donald wieder ein Mal gleichen Meinung!

  100. Der Feind der Deutschen ist auf dem Bild.
    Aber der ist einer der harmlosesten. Es gibt andere, dis sitzen in Washington.

  101. wernergerman 23. Februar 2022 at 10:32

    jeanette 23. Februar 2022 at 09:56
    TRUMP lobt PUTIN

    Mit TRUMP wären wir nun nicht in dieser Bedrängnis, in dieser furchtbaren Situation.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/ex-us-praesident-trump-lobt-putins-invasionsplaene-das-ist-genial-79245338.bild.html

    BILD:
    „ TRUMP: „Ich sah es auf einem TV-Bildschirm, und ich sagte: ‚Das ist genial. Putin erklärt einen großen Teil der Ukraine als unabhängig. Oh, das ist wunderbar‘“,
    Trump weiter: „Ich sagte, ‚Wie smart ist das denn? Und nun geht er da rein und erklärt sich zum Friedenswächter.‘“
    Anstatt den russischen Aggressor zu kritisieren, schwelgte er in Erinnerungen über sein Verhältnis zu dem ehemaligen KGB-Agenten. „Ich kenne Putin sehr gut“, sagte er. „Wir sind großartig miteinander ausgekommen. Er mochte mich. Ich mochte ihn. Er ist ein harter Kerl, hat viel Charme und viel Stolz. Und er liebt sein Land.“ „

    —–Da sind wir mit dem Guten Donald wieder ein Mal gleichen Meinung!
    ——————————————
    Trumps Rückkehr 2024 wird grandios. Daher hat der Deep State es ja jetzt auch so eilig mit Krieg. Sie wollen Fakten schaffen. Trumps Rückkehr 2024 wäre das Beste was den Bürgern Europas passieren kann. #Trump2024

  102. Bedenke 23. Februar 2022 at 09:58

    Oft bei Friedensaktivisten Zitiert:

    „Stell dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin.“

    Es geht aber noch weiter:

    „Und gehst du nicht zum Krieg, kommt der Krieg zu dir.“
    ———————————————-
    Ja Herr Propagandist aus der Ukraine: Dann gehen Sie mal zum Krieg. Viel Spaß. Nur lassen Sie uns mit Ihrem Krieg in Ruhe. Es ist nämlich Ihr Krieg, nicht unserer. Capice? (Das ist italienisch, falls Sie wieder den google-Translator benutzen).

  103. Fridericus 23. Februar 2022 at 04:42

    Tolle Logik:
    Um die bösen Russen zu bestrafen, drehen wir uns selber den Gashahn zu und sitzen im Kalten und Dunkeln. In irgendeinem unserer Mainstreams war heute schon die Rede davon, dass nicht nur Nordstream 2 auf Eis, sondern im nächsten Schritt auch noch alle Gaslieferungen aus Russland beendet werden sollen! Na da werden Putin aber kaum die Zähne vor Furcht klappern, wohl aber uns, wenn es mal richtig kalt wird. Da sitzt der Feind der Deutschen wohl u.a. auch in der eigenen Regierung?
    —————————————
    Und das wirklich Lustige daran: Die Amis denken nciht im Traum daran, ihre Öleinfuhren aus Russland zu stoppen. Russland ist der drittgrößte Öllieferant der USA. Die Rechnung für Sanktionen gegen Russland sollen mal wieder die Europäer und vor allem die Deutschen zahlen. Typisch Ami. Und der dumme Deutsche schluckt das natürlich auch gerne wieder.

  104. @ BlinderWaechter 23. Februar 2022 at 09:36
    „…Dreistigkeit noch zu krönen…behauptet…Zusicherungen nie gegeben
    oder sie seien nicht gültig, weil sie nicht schriftlich fixiert seien.“

    also steht aussage gegen aussage, wie vorm deutschen amtsrichter.
    obs dreist oder schlau ist, mag jeder selbst benennen, es ist jur. irrelevant.
    jeder verhandlungsfuehrer – erst recht staaten – hat ein team im hintergund,
    vom stenotypisten und schriftfuehrer ueber vertragspruefer bis ausfertiger,
    der auf feinheiten wie „schriftform des besprochenen“ achtet.

    und darauf, dass die muendliche klausel „keine osterweiterung“ im 2+4 vertrag
    seit 1991 nicht 30 jahre unratifiziert bleibt. ein unschoener formfehler.

  105. Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.

    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.

  106. Russland konnte nicht länger zusehen, wie Männer Frauen und Kinder von den ach so lieben ukrainischen Faschisten ermordet werden !!

    In den ganzen 8 Jahren seit der West-Revolte in Kiew, haben die sogenannten Demokratien des Westens kein Wort über diese Morde gesprochen.

    Ein wirklich demokratischer Staat hätte handeln müssen und somit zeigt sich, dass gerade Russland ein gutes Beispiel für Demokratie ist.

  107. @ Bedenke 23. Februar 2022 at 11:24

    Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt. Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.

    Wenn es nicht so traurig wäre, weil wir alle eigentlich wissen müßten, was dabei herauskommt, würde ich Ihnen viel Spaß dabei wünschen. Die Leute, denen Sie offenbar vertrauen und auf deren Pferd Sie setzen, meinen nicht euch, sondern sich. Sie sind nur Spielball geopolitischer Interessen, nichts weiter. Wenn Sie nicht mehr gebraucht werden, werden sie Sie fallen lassen wie eine zu heiße Kartoffel, und werden Sie wegwerfen.

  108. Wenn ich diese Konterfei schon sehe, fallen mir alle meine Sünden ein, sodass sich mir der Magen umdreht – aber der und der sozialistisch-links-GRÜNE nachmerkelsche Kehricht in merkelsch-politischer Kontinuität sind in ihrem ungebrenmsten Hass auf Deutsche und alles was Deutsch ist, gepaart mit besserwisserischer Weltenretterallüren diejenigen, die Deutschland vollends ruinieren (werden).

  109. jeanette 23. Februar 2022 at 08:53
    Immer diese infantilen, größenwahnsinnigen Strafaktionen.
    Ein kleines Land wie Deutschland will das russische Reich „bestrafen“. Das ist verrückt!
    ———————————————————-
    Moment , die 2 intakten Kampfpanzer der bunten Wehr sind bis oben hin vollgetankt !!
    (Hat jedenfalls Kanonenoma Christine gesagt )

  110. @ Bedenke
    23. Februar 2022 at 11:24
    Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.

    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.

    Warum sollten wir das tun? Warum mußtet Ihr die Russen in der Ostukraine bevormunden und gängeln? Ich sagte bereits: Leben und leben lassen. Holt Euren großmäuligen Botschafter Melnyk gleich mit nach Hause.

  111. Bedenke 23. Februar 2022 at 11:24

    Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.

    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.
    ——————————————–
    Lieber Ukraine-Propagandist bzw. Mitarbeiter der ukrainischen Botschaft,

    ja macht Ihr mal Waterloo. Viel Spaß. Wie gesagt es ist Euer Krieg. Nicht unserer.

  112. @jeanette 09:45h

    Bedenke 09:18h

    Nein, er ist ein Angestellter des Herrn Melnyk. Das kann man ihm nicht vorwerfen.
    Man kann ihm auch nicht vorwerfen, dass er die deutsche Sprache nicht gut beherrscht. Das können viele Deutsche, sogar in hohen Ministerämtern, auch nicht. Auch die Vermutung von MiasanMia, er würde Gockels Online-Übersetzer benutzen, glaube ich nicht. Diese Online-Übersetzer übersetzen zwar manchmal oder oft nur Unsinn, aber schreiben die übersetzten Wörter korrekt.

    Aber dieser Herr ist halt ein glühender Verfechter einer Fehlgeburt namens Ukraine.

    Ich plädiere für die tschecho-slowakische Lösung. Und westliche Sicherheitsgarantien für beide Nachfolge-Staaten unter der Voraussetzung „immerwährender“ Neutralität (Österreich).

  113. ÜBER KIEW NACH MOSKAU – ODER NACH BERLIN?

    Das ukrainische Endspiel um den Great Reset

    https://ansage.org/ueber-kiew-nach-moskau-oder-nach-berlin/

    Die politische Welt blickt in diesen Tagen mit höchster Spannung auf die Ostukraine, wo der größte europäische Krieg seit 1945 droht.

    Putins Russland ist der Todfeind der globalistischen Eliten.

    Dies liegt daran, dass Putin nach dem Jahr 2000 Russland im letzten Moment vor der völligen Zerstörung durch „Wirtschaftsreformer“ und Pseudo-Demokraten rettete, die das Land in den 1990er Jahren unter der Jelzin-Präsidentschaft dem Westen und der Globalisierung unterwerfen wollten.

    Putin führte Russland damals auf einen erfolgreichen Weg, auf dem der Staat eine nationale Wirtschaft im Sinne der Bevölkerung kontrolliert und auch sonst weitgehend im Interesse des russischen Volkes herrscht.

    In diesen Tagen könnte nämlich ein weltpolitisches Endspiel beginnen, das über Erfolg oder Scheitern des Great Reset, also einer großen, weltweiten wirtschaftlichen und politischen Transformation im Sinne der linksliberalen Eliten entscheidet.

    Wenn Trump während seiner US-Präsidentschaft wirklich freie Hand gehabt hätte, dann wäre ihm mit Sicherheit ein weltpolitischer Ausgleich mit Russland gelungen. Dies musste aus Sicht der Globalisten unbedingt verhindert werden.

    Die europäischen Oppositionellen und die sie politisch repräsentierenden Rechtspopulisten sind teils offen, teils unerklärt russlandfreundlich.

    Putins Regierung gewährte den Russen auch angesichts der Corona-Krise viel größere Freiheiten, als wir sie seit zwei Jahren in Deutschland kennen, und verzichtete auf einen Impfzwang, obwohl Russland das weltweit erste Land war, das einen Corona-Impfstoff (Sputnik V) zur Anwendungsreife entwickelte.

    Die Corona-Politik und der damit einhergehende Abbau von Freiheitsrechten haben in den Augen vieler Westeuropäer die demokratische Legitimität ihrer Regierungen bereits jetzt stark infrage gestellt. Wenn in dieser Situation der Westen, durch militärische Unterstützung der Ukraine oder sogar durch ein direktes Eingreifen, die westlichen Staaten in einen Krieg gegen Russland hetzt, dann könnten die Völker dieser Staaten den Herrschenden die Unterstützung verweigern.

    Systemkritische Demonstrationen, die schon jetzt – mit den Corona-Maßnahmen und der Zwangsimpfung als Aufhänger – ein erstaunliches Maß angenommen haben, könnten noch einmal um Größenordnungen anschwellen, wenn es um den Frieden in Europa und damit letzten Endes um das Überleben der europäischen Völker ginge.

    Vor allem müsste sich dann endlich die grüne und linke Wählerschaft entscheiden, ob sie ihren vom Global-Liberalismus völlig korrumpierten Parteien auf den Weg in den Untergang folgt oder sich endlich wieder ihren eigentlichen Überzeugungen zuwendet. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  114. Bedenke 23. Februar 2022 at 11:24
    Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.

    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.

    —- Diese Idee ist nicht verkehrt!
    Allerdings nicht wegen Waterloo, aber wegen Hohols- Ukrainer. Das sind Leute, die gar nicht anders koennen als diese Waffen dem Meistbietendem wieder zu verkaufen. Und ich meine das werden die Iraner und- Mohammeds aus Westeuropa sein! da werden Sie eine Chance kriegen Eure eigene Waffen kaennenzulaernen!

  115. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 11:59

    @jeanette 09:45h

    Bedenke 09:18h

    Nein, er ist ein Angestellter des Herrn Melnyk. Das kann man ihm nicht vorwerfen.
    Man kann ihm auch nicht vorwerfen, dass er die deutsche Sprache nicht gut beherrscht. Das können viele Deutsche, sogar in hohen Ministerämtern, auch nicht. Auch die Vermutung von MiasanMia, er würde Gockels Online-Übersetzer benutzen, glaube ich nicht. Diese Online-Übersetzer übersetzen zwar manchmal oder oft nur Unsinn, aber schreiben die übersetzten Wörter korrekt.

    Aber dieser Herr ist halt ein glühender Verfechter einer Fehlgeburt namens Ukraine.

    Ich plädiere für die tschecho-slowakische Lösung. Und westliche Sicherheitsgarantien für beide Nachfolge-Staaten unter der Voraussetzung „immerwährender“ Neutralität (Österreich).
    —————————————
    Ja, Sie haben wahrscheinlich Recht. Google übersetzt oft ziemlich grottig, vor allem wenn es ins Deutsche geht. Aber die Wörter werden in der Regel korrekt geschrieben.

    Schon sehr peinlich für die ukrainische Botschaft, daß sie sich noch nicht einmal professionelle Übersetzer für ihre Propagandatextbausteine leisten können. Nunja, die korrupten Herren Milliardäre in der Ukraine haben wohl andere Prioritäten…

  116. Bedenke 23. Februar 2022 at 11:24
    „Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.
    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.“
    ————————————
    Ja, stimme Ihnen voll zu.
    Und hoffe, die deutsche Bundesregierung kommt hier zu einem Umdenken, bislang sieht es nicht danach aus.
    Deshalb braucht es dringend härteste Wirtschaftssanktionen seitens des Westens gegen Russland. Was bisher beschlossen wurde, ist noch zu wenig. Aber immerhin sitzt seit über einem Jahr mit Joe Biden wieder ein außenpolitischer Vollprofi im Weißen Haus. Der wird in aller nächster Zeit das Richtige veranlassen.

  117. Ist ja nett das sie sich Gedenken über meine Person machen. Das ist jedoch alles falsch und irrelevant.

    Man muss nur Demokrat sein um der Ukraine zu zuspringen.

    Jeder der es nicht tut stellt sich, auf die Seite des Totalitarismus, außerhalb der Demokratie und der Freiheit.

  118. Alter_Frankfurter 23. Februar 2022 at 12:15

    Bedenke 23. Februar 2022 at 11:24
    „Die Ukrainen muss mit den besten Waffen ausgestate werden die es gibt.
    Damit der Donbass das Waterloo eines in seinem Land gescheitern Mannes wird.“
    ————————————
    Ja, stimme Ihnen voll zu.
    Und hoffe, die deutsche Bundesregierung kommt hier zu einem Umdenken, bislang sieht es nicht danach aus.
    Deshalb braucht es dringend härteste Wirtschaftssanktionen seitens des Westens gegen Russland. Was bisher beschlossen wurde, ist noch zu wenig. Aber immerhin sitzt seit über einem Jahr mit Joe Biden wieder ein außenpolitischer Vollprofi im Weißen Haus. Der wird in aller nächster Zeit das Richtige veranlassen.
    —————————————
    „außenpolitischer Vollprofi“. 🙂 🙂 🙂
    Ja so kann man auch einen korrupten, senilen Opi nennen, der gerne mal auf internationalen Konfernzen vor laufender Kamera einschläft. Ein echter Sleepy Joe halt.

  119. Bedenke 23. Februar 2022 at 12:18

    Ist ja nett das sie sich Gedenken über meine Person machen. Das ist jedoch alles falsch und irrelevant.

    Man muss nur Demokrat sein um der Ukraine zu zuspringen.

    Jeder der es nicht tut stellt sich, auf die Seite des Totalitarismus, außerhalb der Demokratie und der Freiheit.
    ———————————————–
    Ohje, auf welcher Seite des Handbuchs „Propagandatexte für Social Media“, welches Ihnen wohl die ukrainische Botschaft ausgehändigt hat, steht denn diese pathetische Schwurbelei? 🙂

  120. Mich würde nur echt mal interessieren, WER hinter diesem „sleepy Joe“ steht. Das ihn das amerikanische Volk nicht rechtmäßig gewählt hat wissen wir alle. Aber wer zum Teufel sollte ein Interesse daran haben, dass so eine Figur im Weißen Haus sitzt?

  121. @Bedenke 12:18h

    Bekommen Sie denn wenigstens den gesetzlichen Mindestlohn für die Zeit, die Sie hier mit Ihrem kompromisslosen Eintreten für Menschenrechte und Demokratie aufwenden?

  122. Bedenke 23. Februar 2022 at 12:18

    „Man muss nur Demokrat sein um der Ukraine zu zuspringen.“
    ———————-
    Das ist exakt der Punkt um den es geht und den einige Foristen hier nicht begreifen (wollen).

    Die Ukraine hat sich über demokratische Wahlen seit 2014 entschieden, ein demokratischer Rechtsstaat westlichen Musters zu werden. Ein solcher Staat ist auf Dauer ein Störfaktor für eine Diktatur, wie sie Russland faktisch darstellt. Das ist einzig und allein der Grund für das russische Vorgehen. Das Eintreten für die angeblich so drangsalierte russische Minderheit im Donbass ist nur vorgeschoben.

  123. Trump äußerte zu Beginn seiner Präsidentschaft, dass er mit dem DEEP STATE (also die Globalisten) abrechnen wolle.

    Leider hat es sich gezeigt, dass wie schon oft geschrieben, nicht gelungen ist, denn der DEEP STATE hat ihn fertig gemacht und Biden als willigen Vasallen ins Amt gebracht.

    Und wenn wie unser Deutschen und EU-Politiker anschauen, so ist hier ganau das Gleiche festzustellen.

    ALLE diese (von Orban abgesehen) sind vom DEEP STATE gelenkt und nur deren HANDLANGER … sonst nichts !!

    Sie sind nicht UNSERE POLITIKER, sie sind Betrüger, Lügner und wenn es einen Rechtsstaat gäbe wären sie für immer hinter Gittern verschwunden !!

    Die zeigt sich in der ganzen ERFUNDENEN PLANDEMIE und es zeigt sich jetzt immer deutlicher auch in der Politik gegenüber Russland.

    Wir müssen alles daran setzen uns von diesen gelenkten Psychopathen und Verbrechern, (die besonders in SPD-CDU-GRÜNE und FDP sind), zu trennen !!

  124. Alter_Frankfurter 23. Februar 2022 at 13:01

    Bedenke 23. Februar 2022 at 12:18

    „Man muss nur Demokrat sein um der Ukraine zu zuspringen.“
    ———————-
    Das ist exakt der Punkt um den es geht und den einige Foristen hier nicht begreifen (wollen).

    Die Ukraine hat sich über demokratische Wahlen seit 2014 entschieden, ein demokratischer Rechtsstaat westlichen Musters zu werden. Ein solcher Staat ist auf Dauer ein Störfaktor für eine Diktatur, wie sie Russland faktisch darstellt. Das ist einzig und allein der Grund für das russische Vorgehen. Das Eintreten für die angeblich so drangsalierte russische Minderheit im Donbass ist nur vorgeschoben.
    ————————————
    Ja absolut. Die USA/NATO haben natürlich überhaupt keine geopolitischen Interessen, nicht wahr? Die sorgen sich lediglich um die ach so florierende Demokratie in der durch und durch korrupten Ukraine, nicht wahr? Die Familie des senilen Opis Sleepy Joe samt cracksüchtigen Sohn haben natürlich überhaupt keine persönlichen finanziellen Interessen in der Ukraine, nicht wahr? It’s crazy clown time. 🙂

  125. Walter Gerhartz 23. Februar 2022 at 13:07

    Trump äußerte zu Beginn seiner Präsidentschaft, dass er mit dem DEEP STATE (also die Globalisten) abrechnen wolle.

    Leider hat es sich gezeigt, dass wie schon oft geschrieben, nicht gelungen ist, denn der DEEP STATE hat ihn fertig gemacht und Biden als willigen Vasallen ins Amt gebracht.

    Und wenn wie unser Deutschen und EU-Politiker anschauen, so ist hier ganau das Gleiche festzustellen.

    ALLE diese (von Orban abgesehen) sind vom DEEP STATE gelenkt und nur deren HANDLANGER … sonst nichts !!

    Sie sind nicht UNSERE POLITIKER, sie sind Betrüger, Lügner und wenn es einen Rechtsstaat gäbe wären sie für immer hinter Gittern verschwunden !!

    Die zeigt sich in der ganzen ERFUNDENEN PLANDEMIE und es zeigt sich jetzt immer deutlicher auch in der Politik gegenüber Russland.

    Wir müssen alles daran setzen uns von diesen gelenkten Psychopathen und Verbrechern, (die besonders in SPD-CDU-GRÜNE und FDP sind), zu trennen !!
    ——————————————————
    Sie können nicht innerhalb von einer Amtszeit von 4 Jahren ein System wie den Deep State ausschalten, der sich jahrzehntelang in die US-Gesellschaft festgebissen hat. Das wird auch Trump gewusst haben. Sein Plan war sicherlich auf zwei Amtszeiten ausgelegt. Das hat der Deep State verhindert. Allerdings mit Sleepy Joe einen wirklich senilen Kasper mit zweifelhafter Vergangenheit installiert. Das könnte im Nachhinein ein Pyrrhussieg für den Deep State gewesen sein: Die Umfragewerte für Sleepy Joe sind desaströs, nie war ein US-Präsident unbeliebter in der eigenen Bevölkerung. Eine Rückkehr von Trum 2024 scheint daher möglich. Das erklärt auch, warum der Deep State alles versucht mit Hilfe eines Krieges Fakten zu schaffen und zugleich Sleepy Joe zu stärken. In Kriegszeiten gewinnen die US-Präsidenten in der Regel an Zustimmung.

    Zudem versucht man aktuell panisch Trump ans Bein zu pinkeln mit irgendwelchen dubiosen und lächerlichen „Enthüllungen“ wie z.B. er habe geheime Dokumente im Klo des Weißen Hauses runtergespült. Und man versucht ihm mit Gerichtsprozessen zu drohen. Das alles deute auf panische Angst des Deep States hin, daß Trump 2024 grandios ins Amt zurückkehrt.

  126. Warum hat niemand auf Dekret 117 vom April 2021 reagiert?

    https://www.imi-online.de/2021/04/12/minsker-abkommen-faktisch-gekuendigt/

    Damals schon hatte die Ukraine das Minsker Abkommen beerdigt. Dies jetzt den Russen vorzuwerfen ohne diesen Sachverhalt zu erwähnen passt nicht.

    Man hätte damals die Ukraine mit Sanktionen zur Einhaltung der Vereinbarung zwingen müssen, das überhaupt als Thema behandeln, aber das ist nie erfolgt.

    Wenn es denn diese Situation gibt, ist das ein großes Verschulden auch seitens der Ukraine, der Nato, des Westens gesamt, der keine Politik zur Einigung, Klärung und Versöhnung betreibt, sondern eine Eskalationsstrategie.

    SIEHE AUCH KRIEGSERKLÄRUNG DER UKRINE GEGEN RUSSLAND

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Ukraine-Eskalation-und-Desinformation/Kriegserklaerung-gegen-Russland/posting-38675635/show/

    Nun, es stellt sich heraus, dass der ukrainische Präsident Volodymyr Zelensky am 24. März 2021 im Grunde eine Kriegserklärung gegen Russland unterzeichnet hat. …ALLES LESEN !!

  127. An alle potentiellen Menschenrechts- und Demokratiefreunde!
    Speziell den Herrn Frankfurter.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie ein Ignorant sind: „… Das Eintreten für die a n g e b l i c h so drangsalierte russische Minderheit im Donbass … “
    Möchten Sie Ihre Wissenslücken schließen? Dann empfehle ich Ihnen, erstens, zur Kenntnis zu nehmen, dass dort keine „russische Minderheit“ lebt, sondern zu 95% Russen.
    Zweitens lege ich Ihnen nahe -falls es Ihre Zeit erlaubt-, den Dokumentarfilm:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y73OCZvgBlU&t=22s&ab_channel=NuoViso.TV
    anzuschauen.
    Aber Achtung, der dauert über 2 Stunden und ist erst ab 18Jahren (wg. Gewalt/Blut/Leichen) freigegeben.
    Dort erleben Sie auch den Petro Poroschenko mit einer auf russisch in Militäruniform gehaltenen „Ansprache“, in der den Russen im Donbass unverblümt mit ihrer Vernichtung droht.
    Und dann reden Sie noch einmal von der „angeblichen Drangsalierung“ der „russischen Minderheit“ im Donbass, wenn Sie sich trauen.

  128. Ukraine kein souveräner Staat
    Ukraine gehört zur UdSSR, Rechtsnachfolger russische Föderation
    Putin erkennt Donbas Republiken als eigenständig an
    Das alte Regime, das Dollar Schulden System in Panik, es ist dabei pleite zu gehen, wie damals die UdSSR. Es versucht verzweifelt, als letztes Mittel noch einen Krieg zu provozieren

  129. @ Alter_Frankfurter 23. Februar 2022 at 13:01

    Die Ukraine hat sich über demokratische Wahlen seit 2014 entschieden, ein demokratischer Rechtsstaat westlichen Musters zu werden. Ein solcher Staat ist auf Dauer ein Störfaktor für eine Diktatur, wie sie Russland faktisch darstellt. Das ist einzig und allein der Grund für das russische Vorgehen. Das Eintreten für die angeblich so drangsalierte russische Minderheit im Donbass ist nur vorgeschoben.

    Ich lach mich schlapp. Eine Regierung in Kiew, die bis zum Anschlag im Arsch Amerikas steckt, bezeichnen Sie als demokratisch. Die Orangene Revolution war natürlich rein demokratisch inszeniert. Die Amis haben die Ukraine nur aus purer Nächstenliebe mit Kohle, Militärberatern und Waffen versorgt. Raffen Sie es noch?

  130. .

    Deutschland-Feinde

    .

    1.) Die anfangs richtige „Re-education“ nach WK2 hat sich verselbständigt,

    2.) wurde durch Frankfurter Schule (Horkheimer und Co.) und Political Correctness durch die Deutschen selbst verstärkt,

    3.) so daß ein gesunder Patriotismus und Selbstbehauptungswille (Überfremdung durch Millionen ilegaler Ausländern von anderen Kontinenten) fehlt.

    .

    Friedel

    .

  131. @Dunkelsachse 13:41h

    Nein, er wird es nicht (mehr) raffen. Er reitet auf dem hohen Ross der Menschenrechte und der modernen Waffentechniken, die „wir“ jetzt an das korrupte Pack in Kiew liefern müssen.
    Fast glaube ich doch, dass er an selektiver Wahrnehmung leidet: dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Nämlich das mehrfach dokumentierte geostrategische Ziel der U.S.A. zur kenntnis zu nehmen, eine Annäherung Deutschlands an Russland UM JEDEN PREIS zu verhindern.

    Dass die USA die Deutschen im WKII befreit haben (oder war es doch eher die Rote Armee?) und wir uns danach unter ihrem Schutzschirm verstecken durften und zu einem wirtschaftlichen Riesen herangewachsen sind – ist nicht vergessen! Und verpflichtete die erste und zweite Nachkriegs-Generation zu Dankbarkeit.

    Aber diese Dankbarkeit hat nach meiner Überzeugung dann zu enden, wenn erkennbar ist, dass jenseits des Atlantik Kräfte am Werk sind, die den Krieg brauchen, aus welchen Gründen auch immer.

  132. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 13:36

    “ … Möchten Sie Ihre Wissenslücken schließen? Dann empfehle ich Ihnen, erstens, zur Kenntnis zu nehmen, dass dort keine „russische Minderheit“ lebt, sondern zu 95% Russen. … “
    ——————————————
    Das ist erst so, seitdem – und zwar beginnend ab 2019 – Putin rechtswidrig massenhaft russische Pässe an Ukrainer vergeben hat. Selbstredend war somit auch die Annahme dieser Pässe durch Ukrainer rechtswidrig, so dass sie von Rechts wegen ukrainische Staatsangehörige geblieben sind. So wird ein Schuh daraus. Aber solcher Art inakzeptable Handlungen seitens der russischen Regierung – und zwar auf vielen Ebenen – scheint Sie ja nicht sonderlich zu interessieren.

  133. Die Wahrheit ist, Russland hat lange herumtaktiert und hat nun die Katze aus dem Sack gelassen.
    Die angeblichen Manöver und Platzierungen der russischen Truppen an der urkrainischen Grenze dienen nur einem Ziel, die Voraussetzung für eine mögliche Invasion in die Ukraine zu schaffen.
    Und es gibt nicht nur eine, sondern mindestens zwei Seiten des Konflikts.
    Seine martialische Rede zur Anerkennung der russischen Separatisten zeigt außerdem, welch Geistes Kind Putin ist, der erstens nun endlich zugibt, dass Russland die Separatisten im östlichen Donbass stets widerrechtlich mit Waffen unterstützt hat und zweitens bereit dazu ist, internationale Verträge und internationales Recht für seine Expansionspolitik zu brechen.

    Welch seltsames Verhalten jedoch hierbei die Amerikaner in der Person des Außenminister Blinken im Vorfeld der jetzigen Zuspitzung zeigten, sollte uns sehr zu denken geben.
    Auf der Sicherheitskonferenz in München machte der amerikanische Außenminister Blinken eine in dieser kritischen Phase des Ukrainekonflikts eine wirklich bemerkenswerte Äußerung, die nur als Einladung an die Adresse Russlands verstanden werden konnte:
    Blinken machte allen Anwesenden bei dieser Konferenz unmissverständlich deutlich, dass die USA im Falle einer russischen Invasion in der Ukraine keine Truppen in die Ukraine schicken werden.

    Mit diesem vergifteten Geschenk ließ die Reaktion Russlands nicht lange auf sich warten.
    Nun ist Putin zweifellos der Buhmann und Sündenbock für die Welt und alle Maßnahmen der Nato und der USA erhalten so ihre Berechtigung. Nicht nur Russland wird die Zeche durch wirtschaftliche Sanktionen hierfür zahlen, sondern auch Deutschland mit der Sanktionierung u.a. von Nordstream 2!

    Zu verdanken haben wir dieses der linksextremen, Deutschland hassenden Ampelkoalition, insbesondere der Grünen, die von Anfang an gegen Nordstream 2 waren und damit amerikanische Interessen vertreten haben.
    Wir haben es leider mit einer völlig verblödeten und geisteskranken Bundesregierung zu tun, die die Existenz ihres eigenen Landes aufs Spiel setzt. Irrer geht es nicht!

    Wenn also ein Herr Habeck als grüner Wirtschaftsminister behauptet, Nordstream 2 sei von Anfang an ein ein Fehler gewesen, zeigt dieses nicht nur seine dümmliche Ahnungslosigkeit in diesem Amt, sondern stellt sich hier doch die Frage, warum ausgerechnet die Gaslieferungen Russlands über die Ukraine nach Deutschland kein Fehler gewesen sein sollte, die doch sehr viel unzuverlässiger erfolgen, nicht etwa wegen Russland, sondern wegen der Ukraine.

    Wie er nun den entstehenden Gasbedarf Deutschlands zukünftig decken will, hat dieser Minister keine wirklich nützlichen Ideen und wahrscheinlich auch keine Ahnung. Da kommt allenfalls ein lautes Schweigen von diesem Herrn.
    Ich kann es nur mahnend immer wiederholen, diese Ampelkoalition ist eine einzige Katastrophe!

    Der frühere, sehr verlässliche Energiemix war sehr robust und ideal für Deutschland, zu dem auch die sehr sicheren deutschen Atomkraftwerke gehört haben! Hierdurch war Deutschland nur wenig erpressbar, im Gegensatz zu heute!

    Wir wären ohne die grünlinks-ideologische Politik nicht in dieser grünlinken Mangelwirtschaft angekommen, die übrigens sich erst noch so richtig unter der jetzigen Regierung entfalten wird.

    Die Amerikaner haben mit der Torpedierung von Nordstream 2 eines ihrer Hauptziele erreicht. Warum Putin im Ukrainekonflikt so unreflektiert handelt und den geostrategischen Gesamtzusammenhang glaubt, nicht berücksichtigen zu müssen, bleibt allein sein Geheimnis.
    Der Albtraum der Amerikaner und Engländer war es und ist es noch, ein eurasischer Wirtschaftsraum, ohne die Dominanz derAngelsachsen!
    Mit den jetzigen angedachten Sanktionen sollen die letzten Verbindungen Deutschlands mit Russland getrennt werden.
    Dadurch soll auch gleichzeitig die letzte wirtschaftliche Robustheit Deutschlands genommen werden und die völlige wirtschaftliche Abhängigkeit Deutschlands vom Westen zementiert werden.
    Deshalb kann das militärische Vorgehen Russlands nur ein Sysiphus-Sieg sein, politisch und wirtschaftlich ist er ein schwerer Fehler, da es so der USA ermöglicht wird, „moralisch“ zu handeln, was mit dem vergifteten Geschenk des Herrn Blinken an Russland auf der Münchner Sicherheitskonferenz letztlich beabsichtigt war.

  134. @Alter Frankfurter 14:10h

    Er kapiert´s nicht! Was haben denn PÄSSE mit der Muttersprache zu tun? Geht´s noch bei Ihnen? Das waren auch schon Russen, als sie noch ukrainische PÄSSE hatten! Können, oder wollen Sie das nicht verstehen, oder was hindert Sie daran??

    Sind die Südtiroler Italiener, weil sie italienische PÄSSE haben, oder sind sie Tiroler geblieben, weil sie deutsch sprechen und zu Tirol gehören? Ach ich hab´s vergessen! Die „Verträge“ von 1919 !!! Wenn ich jetzt „Diktate“ geschrieben hätte, wäre wahrscheinlich der Verfassungsschutz auf mich aufmerksam geworden.

    Sind meine Eltern im Sudetenland Tschechoslowaken geworden, weil sie ab 1919 tschechoslowakische PÄSSE bekamen?

    Ich fürchte, Sie kapieren es nicht.

  135. Das Problem sehe ich darin, daß Deutschland nicht souverän ist und an den Schaltstellen der Macht mehrheitlich Transatlantiker sitzen. Da wir uns schließlich unserer wirtschaftlichen und militärischen Basis nahezu restlos beraubt haben, sitzen wir gehörig in der Sche…e. Ansonsten wäre mein Vorschlag für Deutschlands Neutralität zu sorgen, Wiederherstellen der Wehrfähigkeit und endlich wieder die Durchsetzung eigener Interessen zu forcieren. Mittelfristig wären die amerikanischen Streitkräfte aus Deutschland zurückzuführen.

  136. @ Bernhardiner

    Laß gut sein, der transatlantische Schmierlappen begreift es nicht. Die Orangene Revolution wurde aus purer Nächstenliebe durch Amerika mit Beratern, Geld und Waffen unterstützt. Der Drecksack H. Biden hat den Firmen in welchen er involviert war, natürlich nur die Marktwirtschaft erklärt.

  137. Dunkelsachse 23. Februar 2022 at 14:34

    Das Problem sehe ich darin, daß Deutschland nicht souverän ist und an den Schaltstellen der Macht mehrheitlich Transatlantiker sitzen. Da wir uns schließlich unserer wirtschaftlichen und militärischen Basis nahezu restlos beraubt haben, sitzen wir gehörig in der Sche…e. Ansonsten wäre mein Vorschlag für Deutschlands Neutralität zu sorgen, Wiederherstellen der Wehrfähigkeit und endlich wieder die Durchsetzung eigener Interessen zu forcieren. Mittelfristig wären die amerikanischen Streitkräfte aus Deutschland zurückzuführen.
    ——————————————-
    Und nicht vergessen: Es befinden sich immer noch 30.000 US-Soldaten auf deutschem Boden, allein knapp 10.000 in Rammstein (plus ca. 40.000 Angehörige), der größten US-Air Force Base ausserhalb der USA.
    Faktisch ist Deutschland also noch ein besetztes Land.

  138. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 14:27
    @Alter Frankfurter 14:10h

    “ … Das waren auch schon Russen, als sie noch ukrainische PÄSSE hatten! … “
    ———————————————-
    Unsinn! Wenn sie ukrainische Pässe hatten, dann waren sie ukrainische Staatsangehörige, völlig unabhängig davon, was ihre Muttersprache war und ist. Sie meinen also, sie hatten ukrainische Pässe, waren aber in Wirklichkeit russische Staatsangehörige? Sie haben sie doch nicht mehr alle, oder?

  139. @ Bernhardiner

    Ich gehe davon aus, daß diese Befreiung durch die Russen oder die Alliierten nicht uneigennützig geschah. Jeder hat eingesackt, was einzusacken war.

  140. Dunkelsachse 23. Februar 2022 at 14:38
    @ Bernhardiner

    „Laß gut sein, der transatlantische Schmierlappen … “
    ———————————–
    Unfassbar was man sich als gebildeter Akademiker hier von Autohändlern bieten lassen muss.

  141. ?Österreich: Sensations-Urteil des OGH in Corona-Frage: Gesunde können niemanden anstecken??

    Seit Beginn der vorgeblichen Corona-Pandemie quälen österreichische Behörden auf Zuruf der Politik die Menschen:

    Gesunde werden zu Kranken erklärt, zu potenziellen Gefährdern und Seuchenverbreitern. All das ohne jede Evidenz – nur um Angst und Panik zu schüren und die Bevölkerung zu spalten.

    ? Dem hat das OGH nun einen ersten Riegel vorgeschoben: Ein gesunder Mensch darf nicht dafür angeklagt werden, jemanden mit einer Krankheit infizieren zu können oder zu wollen.

    Es wurde in der Sache dreimal verhandelt – vor dem Landesgericht, vor dem Oberlandesgericht und nun vor dem OGH. Damit ist das Urteil rechtskräftig und lautete drei Mal gleich: Freispruch!

    ? hier weiterlesen ?

    Freie Medien Kanal beitreten
    ? t.me/FreieMedienTV

  142. Ein gebildeter Akademiker.
    Ja, die Staatsbürgerschaft macht es aus, jetzt verstehe ich es auch. Dann muss man es sich auch gefallen lassen, von diesem „Staat“, dessen Pass man haben muss, angeblich drangsaliert zu werden. Was für ein arrogantes menschenfreundliches A …….h !

  143. Ich für meinen Teil handle nicht mit Autos sondern mit Zitronen, Sie akademisch gebildetes, zynisches ….

  144. wernergerman 23. Februar 2022 at 10:34

    * vor allem in New York, Los Angeles und teilweise auch Florida.

  145. Zu meiner Lebenserfahrung gehört, dass es sowohl akademisch gebildete, zynische Arschlöcher als auch Menschen mit Hauptschul- und Berufsabschluss gibt. Letztere haben leider zu wenig Einfluss.

  146. Wolfgang Hübner ist mit Abstsnd der beste Schreiber hier auf PI News. PI News, streicht endlich das „pro amerikanisch“! Man muss kein Amerikahasser sein, aber das suggeriert linientreue mit den USA unter allen Umständen.

  147. Und weil die Russen im Donbass mit ukrainischen Pässen (also ukrainische STAATSBÜRGER) ums Verrecken nicht ukrainisch sprechen wollten, hat ihnen Petro Poroschenko ab 2014 mal ein paar Granaten aufs Haupt geworfen. Dazu hatte er jedes VÖLKERRECHT auf seiner Seite, stimmt´s Frau Dummbock, stimmt´s alter Hamburger??

  148. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:07

    Ein gebildeter Akademiker.
    Ja, die Staatsbürgerschaft macht es aus, jetzt verstehe ich es auch. Dann muss man es sich auch gefallen lassen, von diesem „Staat“, dessen Pass man haben muss, angeblich drangsaliert zu werden. Was für ein arrogantes menschenfreundliches A …….h !
    ——————————————
    Nun, mal rein psychologisch betrachtet: Wer sich selbst in einem Forenkommentar als „gebildeter Akademiker“ tituliert, hat ein ziemliches Problem. Vor allem mit seinem Selbstwertgefühl. Wahrscheinlich erfährt derjenige auch zu wenig Liebe. Oder um es auf den Punkt zu bringen: Ein ziemlich armes Würstchen. 🙂

  149. .

    Wer gehört zu wem ?

    .

    1.) Habe mit Interesse die letzten Dutzend Kommentare hier gelesen in bezug auf Russen in Ukraine und Staatsbürgerschaft etc..

    2.).Gibt es nicht diese Tiervergleiche:
    Ein Kuh-Kalb, das in einem Pferdestall geboren wird, wird selber nie ein Rennpferd werden.

    3.) Hier im Forum sollte auf beleidigende Angriffe verzichtet werden. Wir wollen doch gemeinsam etwas erreichen, oder ?

    4.) Pi als Meinungs- und Informations-Elite, die mithelfen will, die Links-Republik Deutschland wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen.

    .

    Friedel

    .

  150. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:24

    Zu meiner Lebenserfahrung gehört, dass es sowohl akademisch gebildete, zynische Arschlöcher als auch Menschen mit Hauptschul- und Berufsabschluss gibt. Letztere haben leider zu wenig Einfluss.
    ———————————————-
    Aus meiner eigenen Erfahrung: Ich habe in meinem ganzen Leben nie so viele psychisch arg gestörte Menschen als während meiner Hochschulzeit erlebt. Von daher kann ich Ihrem Kommentar durchaus zustimmen. 🙂

  151. @Alter_Frankfurter 23. Februar 2022 at 14:54 | Bernhardiner 23. Februar 2022 at 14:27

    Unsinn! Wenn sie ukrainische Pässe hatten, dann waren sie ukrainische Staatsangehörige, völlig unabhängig davon, was ihre Muttersprache war und ist. Sie meinen also, sie hatten ukrainische Pässe, waren aber in Wirklichkeit russische Staatsangehörige? Sie haben sie doch nicht mehr alle, oder?

    Sie verwechseln typischerweise – das macht die „Bunte Republik“ auf ihren Personalausweisen allerdings schon lange so – Staatsangehörigkeit mit Nationalität. Woanders macht man diesen Fehler, anderen nennen es Unfug, nicht. Staatsangehörigkeit und Nationalität sind nicht dasselbe, und deswegen hat Rußland ethnischen Russen russische Pässe ausgehändigt. Ein Paß ändert nur die Staatsangehörigkeit, er kann an der Geburt (lat. natus) nichts verändern. Diese Russen haben nun zwei Staatsangehörigkeiten, ein auch bei uns nicht unerhörter Vorgang. Deswegen müssen Sie nicht ausfallend werden.

  152. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:09
    „Ich für meinen Teil handle nicht mit Autos sondern mit Zitronen, Sie akademisch gebildetes, zynisches …. “
    ———————
    Ich meinte damit nicht Sie, sondern den Dunkelsachsen, der hatte mich Schmierlappen genannt, und dann bekommt er eben etwas zurück, wobei ich prinzipiell auch nichts gegen Autohändler habe. Tut mir leid, wenn sie das missverstanden haben.

    Aber nochmal kurz zurück zu meinem Post von 14.54 Uhr. Was ich meinte war, dass Sie nicht unterscheiden zwischen Ethnizität und Staatsangehörigkeit. Es mögen ethnische Russen gewesen sein, aber das macht sie nicht zu russischen Staatsangehörigen. Solange sie einen ukrainischen Pass und zwar nur einen solchen hatten, waren sie ukrainische Staatsangehörige. Sie tun hier immer so, als ob es den ukrainischen Staat nie gegeben hätte, sondern immer schon irgendwie Teil Russlands war. Das ist eben nicht so.

  153. hrder44 23. Februar 2022 at 15:19
    wie mein guter Amerikanischer Freund aus Middle Georgia used to say: those arrogant rubinsteins from New York.

  154. @Friedel 15:33h

    Sie haben ja vollkommen recht.

    Aber mit Ihrem Tiervergleich überfordern Sie den akademisch gebildeten Diskutanten. Das ist nur was für Intellektuelle!

    Es tut mir leid, mir ist bei so viel Zynismus der Kragen geplatzt. Ich fahre seit 25 Jahren zu meinen Schwiegereltern nach Odessa und kann ein bisschen mitreden.

    Ich habe ja niemand persönlich angesprochen. Aber derjenige, der angesprochen ist, hat´s bestimmt gemerkt.

  155. MiaSanMia 23. Februar 2022 at 15:30
    Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:07

    “ … Nun, mal rein psychologisch betrachtet: Wer sich selbst in einem Forenkommentar als „gebildeter Akademiker“ tituliert, hat ein ziemliches Problem. Vor allem mit seinem Selbstwertgefühl. Wahrscheinlich erfährt derjenige auch zu wenig Liebe. Oder um es auf den Punkt zu bringen: Ein ziemlich armes Würstchen.“
    ————————————–
    Ich finde ein bisschen Ironie sollten auch Sie einordnen können. Ich kann jederzeit auch über mich selbst lachen, auch über meinen durchaus vorhandenen Mangel an Bildung in so manchen Bereichen. Ich dachte, wenn mich einer Schmierlappen nennt wie der Dunkelsachse, kann ich auch mal was zurückgeben, auch wenn ich prinzipiell nichts gegen Autohändler habe. 🙂

  156. Wooow … wer nicht mit der Haltung Putins einverstanden ist , wird offenbar hier gelöscht ! Zensur findet offenbar auch bei Pi statt !

  157. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:41
    @Friedel 15:33h

    “ ,,, Ich habe ja niemand persönlich angesprochen. Aber derjenige, der angesprochen ist, hat´s bestimmt gemerkt.“
    ————————-
    Dann nehme ich den letzten Satz in meinem Post von 14.54 Uhr zurück, wollte nicht ausfallend werden, stand ja auch ein Fragezeichen am Ende. 🙂

  158. @Alter Frankfurter

    “ … Aber nochmal kurz zurück zu meinem Post von 14.54 Uhr. Was ich meinte war, dass Sie nicht unterscheiden zwischen Ethnizität und Staatsangehörigkeit. … “

    Er kapiert´s immer noch nicht.

    Genau DAS tue ich, werter Frankfurter! Genau DAS ist es, was die einfachen Menschen im Donbass auch tun. Hätte die Kiewer Bande diese Leute in Ruhe gelassen und sie nicht „angeblich“ drangsaliert (schon ab 2014 u.a. mit Sprachgesetzen und jetzt seit 01.01.22 wieder mit neuen Sprachgesetzen), wäre ein friedliches Zusammenleben wie in der weiland Tschecho-Slowakei (mein Lieblingsbeispiel) möglich gewesen.
    Aber das passte nicht in den Plan der Falken.

  159. Hier kaoennte ich Klarheit bezueglich Paesse bringen.
    Wir sind hier alle als Sowjetbuerger geboren worden. Ukrainer, Russen, Esten, Letten, Deutsche und sogar Griechen aus Krim. ab 16. Lebensjahr ein Pass des Sowjetbuergers erhalten. Dann ist die Sowjetunion zur Bruch gegangen. Und in allen Teilrepubliken- neulich “unabhaengigen “ Staaten, wurde mit eigene Staatsbuergerschft das Spiel angefangen. Bei uns in Baltikum, gabs ein gewisser Grund, weil es gab Baltische Staaten auch vor dem 2. WK und nach Russische Revolution( die beim Zarn statt fand- maerkt- alle damals waren Buerger Russischen Imperiums) so Lettland und Estland hat deren Staatlichkeit “ wiederhergestellt“ und alle die wurden Lettische/ Estnische Staatsbuerger, von den mindestens ein Vorfahren vor dem 2. WK Lettischer Staatsbuerger war. Und dann gab es noch paar Bestimungen bezueglich Volkszugehoerigkeit und so. ABER! in anderen- Imaginaeren ( ausgedachten ) Staaten wie Ukraine, Tajikistan, Turkmenistan oder Weissrussland, da waren keine egene Buerger je gewesen! das waren alle Sowjetbuerger!! So erst mal- deren ganze Staatsbuergerschaft eine Fiktion ist. genau wie alle deren Staaten.
    Russland ist Rechtserbin allen Pflichten der Sowjetunion. Alle Schulden, Waffen etc. Russland hat seine Staatsbuergerrecht mehrmals geaendert. Dass heute sehr einfach kann jeder Russische Staatsbuergerschaft erwerben, der oder dessen Vorfahren Buerger des Sowjetunions, oder Russischen Imperiums je waren, Rusische Sparache maechrig sind,und noch paar Sachen erfuellen. So. Alle Ukrainer, der den Wuensch aussern Buerger Russlands zu sein, kriegen fast automatisch Russischen Pass! Sogar ich- ein Baltendeutscher habe , beim Wuensch, auch ein Anrecht auf diesem Pass. Weil meine Vorfahren mal Untertanen des Zaren gewesen sind!

  160. Bernhardiner 23. Februar 2022 at 15:58
    @Alter_Frankfurter 15:50h

    „Aha, dann ersetzen Sie jetzt das Fragezeichen durch ein Rufzeichen?“
    ——————————–
    Nein, hab mich doch schon faktisch bei Ihnen entschuldigt.
    Und mit den Sprachgesetzen könnten Sie in der Tat Recht haben. Die waren sicherlich ein Fehler.

  161. Gut .
    Alter, akademisch gebildeter Frankfurter, dann lassen wir es gut sein und rauchen eine Friedenspfeife.
    Ich werd mich doch nicht aufregen am Ende.
    Wenn Sie heute abend vielleicht nichts besseres vorhaben, wie z.B. bei PI mitdiskutieren, dann schauen Sie sich diesen Film an, den ich weiter oben verlinkt habe.

  162. @ Frankfurter

    Wissen Sie ich stecke auch den Autohändler weg. Ich teile aus und stecke ein. Alles kein Problem. Ich hab nur während meines bisherigen Lebens lernen müssen, daß diejenigen, welche versprachen, nur mein bestes zu wollen, in erster Linie ihr bestes im Blick hatten. Übertragen auf dieses Land sehe ich es ebenso. Also, Frankfurter, nimm’s sportlich.

  163. @Bernhardiner
    Ja, machen wir, wenn´s auch ne Friedenszigarette sein kann. Und hab Ihnen vorhin ja dann doch mal in einem Punkt recht gegeben. Danke für den Filmtipp, muss mal oben schauen, wo das von Ihnen steht.

    @Dunkelsachse
    Klar, habe ich vom ersten Moment an sportlich genommen, so schlimm ist Schmierlappen auch wieder nicht. Und der Akademiker-Autohändler-Vergleich war pure Selbstironie, hätte nicht gedacht dass das hier einer ernst nimmt. Hatte auch nicht wirklich mit Ihnen zu tun.

  164. wernergerman 23. Februar 2022 at 16:01

    Das ist ja interessant. Ich meine nämlich, irgendwo mal gelesen zu haben, dass es ethnischen Russen, die in anderen ehemaligen Sowjetrepubliken leben, nicht so leicht gemacht wird, in die RF überzusiedeln. Gleichzeitig wird es den Angehörigen von asiatischen Völkerschaften aber ermöglicht, sich als Billiglöhner oder Berufsverbrecher in Moskau oder St Petersburg zu verdingen. Gibt es da noch weitere Voraussetzungen neben dem russischen Pass, die man erfüllen muss?
    Ich kann mir schon erklären, warum es der RF ein Anliegen ist, Staatsangehörige, die auch ethnisch Russen sind, in den Nachbarländern vorrätig zu halten. Ich will sicher nicht den Kriegstreibern der WWG das Wort reden. Aber sonderlich gut ist es dem russischen Volk auch unter Putins Führerschaft nicht ergangen und ich kann mir nicht vorstellen, dass die derzeitige Führung der RF irgendwelche Sympathien für europäische Völker hegt. Vielleicht nicht den gleichen genozidalen Hass wie ihre Kollegen in der WWG, aber sicher keine Liebe.

  165. Die Feinde der Deutschen sitzen im eigenen Boot und steuern auf das Riff zu.
    Die Brut der 68er und ihre Nachfahren sitzen heute in höchsten Ämtern der BRD.
    Grüne und Rote haben mit Vaterland nichts mehr am Hut.
    Auch die CDU ist schon seit längerem eingeknickt. Kein Land in Sicht.
    Deutsche Kultur und Sprache werden systematisch immer mehr durch fremde Kulturen verdrängt.
    Die unterwürfigen, vorauseilenden Medien haben großen Anteil daran.
    In einer Meinungsdiktatur ist es für Standhafte schwer, sich Gehör zu verschaffen und zu behaupten.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht. . . . . .

  166. hrder44 23. Februar 2022 at 17:02
    Es war ’ne Weile so .Aber Putin hat vieles geaendert. Uebrigens- Alle BRD Russlandsdeutsche , wenn die noch nicht haben RF Staatsangehoerigkeit(Pass), dann beim RF Botschaft keonnen die diese ohne Probleme erhalten. Es ist erheblich erleichtert worden. Das mit den Asiatischen Sklaven fuer Russische Stadte ist so. Die sind nutzlich weil arbeiten da und fuer so wenig wo kein Russe das tun wurde. Russen haben einen gewissen Selbstwertgefuehl…..
    Ja, die Russen in Nachbarlaender( auch imaginaeren) ist Putins Geheimwaffe. Aber! da haben Schuld wieder rum diese Staaten. Die sollen sich bemuehen deren Russen das Leben so gut und komfortabel zu machen , dass die sich zu diesen Laender bekaennen.Es gibt in Lettand solche. Die denken Lettisch. Und unser Land hat gar nicht so gut den gegenueber verhalten .Aber, da gibt es noch ein andere Aspekt- das wirtschaftliche. Hier ist alles Schweine teuer geworden- Strom kostet das 12 fache was gerade ueber die Grenze in Russland. Diesel ist 1,45!!! alles hat Europaeische Preise, allerdings Gehaelter sind auf schlechtem Russischem Niveau…. Und hiesige Politikaner sabbeln nach Amerikanerpfeife uebers Perverse gender und gruene Nachhaltigkeit und machen Covidzirkus etc, etc. Und ein Putin im Vergleich mit hiesigen Fuehrerchen ein Gigant zur Liliputen ist. Ich, ehrlich gesagt , wenn ein Russe waere, wurde auch richtung Moskau, ok, vielleicht Pskov gucken…..
    Putin hat das Land gerettet. Vor ihm ging alles vor dem Hunden- in neunziger Jahren unter Yelzin da wurde der Wilde Kapitalismus etabliert. Das hat mehr Opfer gekostet als 2. WK ! Und in Russland in 2 WK sind 30 Millionen verstorben…. Ob da gut geht? Nein. es geht wirschaftlich ab 2012 Berg ab, aber! die haben Hoffnung, Putin baut riesige Werke, Infrastrukturobjekte, Strassen, Haefen, Den Militaer hat er geheilt. Dieses Jahr haben die eigenen Zivilen Flugzeug mit allem Russischem gebaut- MS21!Da ist Optimismus. Und, wenn Vladimur schaft das was er vor hat, Russland wird ein Paradies im vergleich mit sterbendem EU.
    Russen sagen : Unser groesste Europaeer ist im Kremel. Das Volk ist wesentlich radikaler gegen Westen gesinnt……
    Putin ist ein Lebemann, ein ehrlicher Sammler Russischer Laender, Europaeer durch und durch, ein Sympathietraeger. Ja, ein Fuehrer. aber einer der ueber sein Volk denkt.

  167. Der groesste Feind der Deutschen sind die Deutschen selbst,

    einmal, die im Merkelsystem der Altparteien zusammengeschlossenen Linksparteioen zu denen auch die umgestuelpten Unionsparteien gehoeren, in denen jedoch noch ein kleiner Flimmer von Konservatismus und Marktwirtschaftlichen Denken glimmt.

    Als Vordenker sind die Gruenen (innen roten) und Linken zur Stelle, die der Idiologie des Marxismus folgend Schnappsideen verfolgen, flexiebel stets wechselnd, was Klimaziele anbelangen geradezu wahnwitzig die den Untergang des Industrie und High Tech Standortes Deutschland zur Folge haetten,
    das interessiert sie allerdings kaum, ebenso wie Merkel, ihre internationalistischen-globalistischen Plaene verfolgend, versucht durch Massenverdummung /Brainwash der Luegen und Propagandamedien genug Zustimmung vorzutaeuschen, um bis dato ihre Ziele umzusetzen,
    zu denen von AKW Abschaltung, Vespargelung, Auto Elektrifizierung – ohne eigene entsprechende Energieversorgung, die sie systematisch geopfert, stillgelegt haben, auch wenn ihnen sicher bekannt sein duerfte, das kein Industriestandort ohne EIGENE ausreichende, flexieble, preiswerte Sromversorgung existiert.

    Dann koennte man noch als Feind die Mehrheit selbst bezeichnen, die 4x Merkel waehlten, die Ampel nachfolgend, die alle viel versprechen, jedoch jede der Grossaktionen die an Planwirtschaft der DDR erinnern ein totaler Reinfall war, der die Situation gegen vorher wesentlich verschlechterte.

    Zu den bisher groessten und schwerwiegendsten der Rohrkrepierer gehoeren
    AKW Abschaltung und offene Grenzen mit Moslemflutung seitdem die fuer jeden sichtbar sind in ihrer negativen Auswirkung auf die Zukunft Deutschlands, die keine mehr hat.
    Man kann dann noch die finanzielle Ausblutung durch Zahlungen an EU/Pleitelaender incl. „GEMEINSAME SCHULDENHAFTUNG“ zaehlen, die M in ihren letzten Jahr auf Druck Macrons, der sich als Napoleon der EU sieht zurechnen.

  168. hrder44 23. Februar 2022 at 17:02
    Sehen Sie- ich bin ein ziemlich international gesinnter Kerlchen. Ich fuehle kein Hass gegenueber Russen, nicht Russlandsrussen und noch weniger unseren- Lettlandsrussen gegenueber. Ich bin nicht fuer zwingende Assimilierung oder integrieren. kein Zwang!Letten haben es mit mir auch nicht gemacht . Ich habe mein Weg zu diesem Volk gefunden. 700 Jahre die Oberschicht hier waren meine Vorfahren- Deutsche und die Bauer/ Sklaven waren die Letten. Das waren 2 unterschiedliche Kultren ,nicht immer Freundliche…. Und es freut mich unheimlich wenn ich hier mehr und mehr Russen treffe, die zur Letten geworden sind. Freiwillig. Die reden wie wir benehmen wie wir,die haben die gleiche Lebensweise wie wir. Ich bin fuer Frieden und Freundschaft, Ja, auch fuer gemischten Ehen. Und mich freut dass dadurch ,durch diese Integration und Assimilation unser Volk gewinnt Leute. Ist doch egal welche Gene einer hat,wenn der im Herzen ein Lette ist ,ist alles erreicht.

  169. Unabhängig davon, dass wir eine unfähige und peinliche Regierung haben, haben mich zuallererst die unverschämten Forderungen der Ukraine mehr als verärgert. Wären die 5000 Helme nicht ernst gemeint sondern als Demütigung, hätte ich als Bundesbürger dahinter gestanden. Wir schulden Kiew gar nichts und warum sollen die Deutschen für den Krieg in der Ukraine zahlen und wohlmöglich eines der größten finanziellen und auch politischen Opfer tragen? Die finanziellen Auswirkungen aller Boykottmaßnahmen müssen auf den Tisch und es kann nicht sein, dass Deutschland nicht nur Zahlmeister ist sondern auch übermäßig unter Boykottmaßnahmen leidet.

    Die Ukraine hat auch nichts zur Verwirklichung des Minsker Abkommens geleistet. Die Ukraine hat sich mit dem Aggressor Nummer 1 in der Schwarzmeerregion eingelassen: Der Islam-Fascho Türkei. Es war der ukrainische Einsatz einer türkischen Drohne gegen eine gegnerische Haubitzenstellung im Donbass. Dieser Einsatz war wohlmöglich aufgrund des Beschusses sicherlich gerechtfertigt aber für die Separatisten war es ein Wecksignal und Russland hat u.U. eine Rückeroberung der Ostukraine durch die ukrainische Armee nicht mehr ausgeschlossen. Es kann nicht von der Hand gewiesen werden, dass die Ukraine größenwahnsinnig von der kriegerischen Rückeroberung der verlorenen Gebiete geträumt hat und sich mit den türkischen Drohnen schon in der Rolle Aserbeidschans bei der Unterjochung von Berg-Karrabach wähnte.

    Darum: Keinen deutschen Cent mehr für die Ukraine und angemessene Verteilung der Boykottkosten in Europa und die USA sollen uns ihr Drecks-Gas gefälligst gratis liefern, wenn wir die Pipeline stoppen. Die USA wird wie immer bei diesen Boykottdrohungen am wenigsten bereit sein, auf irgendeinen Profit im eigenen Land zu verzichten.

  170. Wer ist der Feind der Deutschen?
    Die anti.deutschenFa.schisten auf der Regierungsbank im Berliner Reichstag. Außen steht „dem Deutschen Volke…“ und innen geht‘s nach der Devise „…ziehen wir das Fell über die Ohren“ weiter. Dort wird gegen den Amtseid dem Volke Schaden zugefügt und nicht von ihm abgewendet. Hier kommt der nächste Schaden: https://www.welt.de/politik/ausland/article237085257/Ukraine-Deutschland-bereitet-sich-auf-moegliche-Fluchtbewegung-vor.html Wir brauchen keine zusätzlichen Millionen Olgas die vor unserer Kultur auf die Knie gehen und unsere Werte lutschen.
    H.R

  171. Barackler 22. Februar 2022 at 22:13
    Ich hoffe, die Russische Community hier ist gerüstet für den Fall, dass der Russenhass der von der Hetz-und Hass-Presse aufgestachelten Michel in Raserei ausartet.

    Warum sprechen Sie mit sich selbst?

  172. Der Feind der Bürger?
    Eine Regierung die nicht für, sondern gegen die Bürger arbeitet. Ihnen das ganze Geld, Arbeitsleistung, und Lebensleistung, unter falschen Versprechungen aus der Tasche zieht und veruntreut!

    Wir könnten alle wohlhabend und würdevoll bis ans Lebensende leben, ohne Stress, Burnout und Altersarmut, wenn man nur ein paar kleine Hebelchen umstellen würde.

    Warum gehen nicht mal die Rentner auf die Straße, fordern 40% mehr Rente, kleben sich fest? Den Rentnern würde ich wirklich beistehen und sie unterstützen!

  173. Wer ist der Feind der Deutschen ???

    Das kann man hier nicht (mehr) schreiben, sonst ist wieder HumaniSSt:innen- Alerta

    Kizmiazzzzz

  174. „Gestern hat Wladimir Putin zwei Regionen der Ukraine als unabhängige Staaten anerkannt. Wer in Gottes Namen glaubt er, hat Putin das Recht gegeben, neue so genannte Länder auf den Territorien seiner Nachbarn auszurufen? Das ist eine eklatante Verletzung des Völkerrechts“, sagte Biden.

    Der US-Präsident hat ein kurzes Gedächtnis. Die Amerikaner haben 2008 die Unabhängigkeit des Kosovo anerkannt, ohne Serbien anzuhören. Die einseitig erklärte Unabhängigkeit wurde damals von Senator Biden sehr begrüßt:

    „Seit nunmehr acht Jahren versuchen die Menschen im Kosovo und in der gesamten Region, ihre Wirtschaft und Gesellschaft auf einem Fundament der Unsicherheit aufzubauen. Heute haben wir die Gelegenheit, dieses Siegel der Ungewissheit loszuwerden. –

    Wir müssen die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen. Damit wird das letzte große Hindernis beseitigt, das zwischen dem Balkan und einer friedlichen, wohlhabenden Zukunft steht“, sagte Biden damals.-

    Aber der Donbass ist was anderes, daher die Sanktionen. Russland wird für die Anerkennung der Unabhängigkeit der Volksrepubliken bestraft.

  175. PapaSchlumpf Scholz = Der Kanzler der sein eigenes Volk sanktioniert

    Er und seine Vasallen gehören empfindlichst bestraft, auch und grade im Hinblick auf die CO2 Politik.

  176. @ Bernhardiner

    Ich habe mir Ihr verlinktes Video angesehen und ich muß sagen, ich bin erschüttert. Gesetzt den Fall, es stimmt auch nur ein großer Teil des Gesagten, kann ich nur dafür plädieren, diesem korrupten EU- und NATO- Pack den Stecker zu ziehen.

  177. @ wernergerman

    Bleiben Sie wachsam. Für dieses Land und das mehrheitlich desinteressierte und dämliche Volk dürfte es sich erledigt haben…

  178. @Dunkelsachse
    Haben Sie von diesem Dokumetarfilm aus 2015 jemals bei uns etwas gehört? Nein? Ich auch nicht. Warum wohl? Mich würde nur interessieren, ob der akademisch gebildete Kollege jetzt (wenn er sich den Film auch angeschaut hat) immer noch von einer „angeblichen Drangsalierung“ der ukrainischen STAATSBÜRGER mit russischem PASS spricht. Ich habe an keiner Stelle des Films den Eindruck gewonnen, dass da etwas „gestellt“ oder „gefaked“ wurde.
    Alles Gute!

  179. @ Bernhardiner

    Ich hatte ebenfalls nicht den Eindruck eines gefakten Videos. Daß Amerika und NATO in diesem Konflikt munter mitmischen, geben auch andere Quellen her. Ich kann mir gut vorstellen, daß man auch an dessen Vorbereitung beteiligt war. Nur ich kann es nicht beweisen. Hier aber noch der Link zu einem anderen Video, der diese Bermutung bestätigt.

    klick

  180. Deutschland hat viele Feinde neben den LINKEN und GRÜNEN:
    MERKEL allen voran und alle, die sich von dieser Frau düpieren ließen. Dazu gehört auch Merz!
    Schäuble (CDU) gehört dazu – ehemaliger Präsident des Bundestages.
    Dann der Rechtsanwalt Harbarth (CDU) – heute höchster Richter in Deutschland.
    Und natürlich die ehemalige Verteidigungsministerin Uschi-Gertrud „Röschen“ vd Leyen, die Millionen für Beraterverträge bei der Bundeswehr ausgab und nicht vor Gericht erscheinen musste. Allein dafür hätte sie in den Knast gemussr
    Dann auch mal ein SPD-Mann: Steinmeier, der Terroristen nachträglich an ihrem Grab ehrt und hin und wider die Mullahs in Teheran zuihren Erfolgen beglückwünscht.
    Und viele andere mehr: Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie sehr viel verdienen, obwohl sie wenig gebildet sind und kaum mal gearbeitet haben.
    Unter den jetzt im Sattel Sitzenden haben gerade auch bei der SPD viele eine reine Partei-Karriere durchlaufen: Nach der Schule gleich zu den Jusos, dort zwei, drei Jahre praktiziert und dann rein in die Führungs- oder gar Ministerämter- wie Schulze und Faeser u.a.
    Bei den GRÜNEN ist es mit am schlimmsten: Roth und Göring haben nichts gelernt, nie gearbeitet, sitzen aber auf hohem Ross und haben die Taschen voller Geld. Und nun soll Djem Özdemir der Sozialarbeiter ausgerechnet die Landwirtschaft wieder in Gang bringen.
    Zum Glück hat sich Schäuble selbst als „Hinterbänkler“ bezeichnet – aber was will er mit 80 noch im Parlament??? Nur rumsitzen oder mit seinem Wägelchen (so Kohl) durch die Gänge flitzen?

  181. Die größten und gefährlichsten Feinde des deutschen Volkes sind die Mainstream-Medien inclusive ARD und ZDF. Die dazu gehörige kriegstreiberische Journalistenbrut kann man nur noch als widerliche Dreckschweine bezeichnen.

Comments are closed.