"Markus Ganserer ist das Bundestagsmandat zu entziehen, da es ihm unter Vortäuschung falscher Tatsachen gesichert wurde", fordert die Feministinnen-Initiative "Geschlecht zählt".

Von MANFRED W. BLACK | Einer der Lieblingsfeinde der Grün-Linken ist die AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Wie PI-NEWS bereits berichtete, hat die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag am Freitag insbesondere die linken Parteien in Berlin zum Kochen gebracht. Es geht um den Grünen-Politiker Markus/Tessa Ganserer. Der ist zwar biologisch und rechtlich ein Mann und er trägt auch einen Penis. Doch 2018 hat sich der gelernte Forstwirt – er ist mit einer Frau verheiratet und hat zwei Kinder – zur Frau erklärt. Seitdem nennt er sich „Tessa“ und trägt Frauenkleider.

Mehr noch: Über die Frauenliste der Grünen im Freistaat Bayern ist er im vorigen Jahr an ein lukratives Bundestagsmandat gelangt. Das zusätzlich Pikante: Ganserer versteht sich zwar offiziell als Trans-Frau, weigert sich aber beharrlich, sein Geschlechtsorgan operativ umwandeln zu lassen. Er will also als „Frau“ weiterhin seinen Penis behalten.

Genau diese Fakten wagte Beatrix von Storch am Freitag anlässlich des Weltfrauentages im Parlament zu benennen. Ihre Kernaussage: „Er ist und bleibt ein Mann!“ Wenn Markus/Tessa Ganserer sich selbst für eine Frau halte, „ist das seine Privatsache“. „Er hat jedoch nicht den Anspruch, dass für ihn die Regeln geändert und andere dazu verpflichtet werden, die objektiven Fakten, die Realität zu ignorieren.“

Die Trans-Ideologie und der Fall Ganserer offenbaren, so von Storch, das eigentliche Ziel der Grünen: Die biologische „Kategorie Frau soll aufgelöst werden“.

Wahrheiten empören linke Politiker

So viel Wahrheit rief sogleich die Bundestags-Vizepräsidentin, Katrin Göring-Eckardt (Grüne), auf den Plan. Sie bewahrte zwar zunächst noch eine gewisse Zurückhaltung und bat von Storch vom Bundestags-Präsidium aus um „Respekt vor der Kollegin Tessa Ganserer“. Später bei Twitter jedoch legte die Spitzen-Grüne nach und sprach von einer „furchtbaren Diffamierung“.

Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann wollte da ebenfalls nicht schweigen: „Das, was die Abgeordnete Storch sich gerade in diesem Haus erlaubt hat, ist niederträchtig, bodenlos, es ist homophob und zutiefst menschenverachtend.“

Auch die FDP will hier nicht abseits stehen. Der für transgenderpolitische Fragen zuständige Sprecher der FDP-Fraktion, Jürgen Lenders, warf der AfD-Politikerin vor, von sexueller Identität und geschlechtlicher Vielfalt „keine Ahnung“ zu haben. „Die Beleidigung gegenüber der Kollegin der Grünen, Tessa Ganserer, ist unerträglich.“

„Emma“ ist ganz anderer Meinung

Das feministische Magazin Emma hat im Januar allerdings festgestellt, „der physische und juristische Mann mit dem Namen Markus/Tessa Ganserer“ sitze bei der Partei Bündnis 90/Die Grünen zu Unrecht im Parlament, weil die Person sich einen „Frauenquotenplatz“ erschlichen habe.

Das regt offenkundig viele Feministinnen auf: „Ganserer hat weder sein Geschlecht operativ angleichen lassen, noch hat er/sie jemals seinen/ihren Personenstand amtlich geändert“ (Emma).

Eine „Frau“, die einen Penis trägt

Den Vorwurf, Ganserer trage immer noch einen Penis und habe offenbar nicht vor, sein Geschlechtsorgan umwandeln zu lassen, pariert der Kritisierte so: Es gebe eben auch Frauen, die einen Penis tragen.

Ganserer hatte schon acht Jahre für die Grünen im bayerischen Landtag gesessen, als er im Herbst 2021 für den Bundestag auf einem Frauen-Quotenplatz kandidierte. Als Mann hätte er wohl gegen die männliche Konkurrenz keine Chance gehabt, Bundestagsabgeordneter zu werden.

Anders bei der Frauenliste: Dort gelang es Ganserer als neu definierte „Frau“ die konkurrierenden Bewerberinnen auszustechen.

Das „Frauenstatut“ der Grünen

Emma stellt dazu fest: „Statt einer Frau“ sitze also jetzt ein Mensch im Parlament, „der körperlich und rechtlich ein Mann ist, sich jedoch als Frau ‚fühlt‘“.

Ein solcher Vorgang ist deswegen beim Bündnis90/Die Grünen möglich, weil es im „Frauenstatut“ der Partei heißt: „Von dem Begriff ‚Frauen‘ werden alle erfasst, die sich selbst so definieren.“

Diese parteiinterne Vorschrift ist de facto von den deutschen Wahlbehörden übernommen worden: Jetzt wird Ganserer im Bundestags-Handbuch als Frau geführt.

Initiative „Geschlecht zählt“: Widerstand  

Dagegen gibt es nun erheblichen Widerstand auch durch die Feministinnen-Initiative „Geschlecht zählt“, die im November 2021 beim Wahlprüfungsausschuss des Bundestages Widerspruch eingelegt hat.

Dazu heißt es auf der Webseite der Initiative: „Im Parlament sitzt ein Mann, dem das Mandat nicht zusteht.“ Das Vorgehen der Grünen komme einem „Wahlbetrug“ gleich. Die Forderung der Frauengruppe: „Markus Ganserer ist das Bundestagsmandat zu entziehen, da es ihm unter Vortäuschung falscher Tatsachen gesichert wurde.“

Die Frauen-Gruppe schreibt: „Ohne die Nominierung von Markus Ganserer auf diesem Frauenlistenplatz wäre nämlich nicht er, sondern eine Frau in den Bundestag gewählt worden.“

„Die grüne Tonne“ stärkt Ganserer den Rücken

Der zuständige Wahlprüfungsausschuss für die Bundestagswahlen hat den Widerspruch der Initiative „Geschlecht zählt“ offiziell angenommen. Eine Entscheidung des Gremiums steht noch aus.

Ricarda Lang, die neue Bundesvorsitzende der Grünen, die ob ihres Gewichts den Spitznamen „Die grüne Tonne“ trägt, hat Ganserer freilich schnell den Rücken gestärkt.

Lang, die sich offen als bisexuell erklärt, sagte, sie sei „sehr froh, dass wir mit Tessa Ganserer eine kluge Frau, gute Umwelt- und Verkehrspolitikerin und wichtige Stimme für eine vielfältige Gesellschaft in unserer Fraktion haben“.

Der linke Zeitgeist ist auf der Seite Ganserers

Markus/Tessa Ganserer könnte jetzt auf Zeit spielen. Die neue Ampel-Koalition plant, ein neues Gesetz zu verabschieden, demzufolge eine Änderung des Geschlechtseintrags beim Standesamt radikal erleichtert wird: Menschen ab 14 sollen mit einfachem Antrag bei der kommunalen Behörde den Eintrag selbst ändern können.

Die Eltern bleiben dabei – man glaubt es kaum – außen vor. So könnte sich ein als Junge geborener Mensch auch als Minderjähriger gegen den Willen der Eltern jeder Zeit geschlechtlich umbenennen lassen.

Bisher sind für eine Änderung des Geschlechtseintrags rechtlich ein Gerichtsverfahren und zwei Gutachten nötig. Das ist so im Transsexuellengesetz festgeschrieben. Viele Trans-Menschen erleben dieses Verfahren, so sagen sie, allerdings als „entwürdigend“.

Da das Bündnis SPD/Grüne/FDP über die absolute Mehrheit im Bundestag verfügt, ist damit zu rechnen, dass die Ampelkoalition das Transsexuellengesetz grundlegend ändern wird – und zwar ganz im Sinne der LGBT-Szene.

Auffällig: Der mediale Mainstream berichtet bisher kaum oder gar nicht über das revolutionäre Vorhaben der linken Regierung.

Gegen den Willen der Bevölkerung

Die Journaille weiß natürlich, dass die Bevölkerungsmehrheit eine solche Änderung der Gesetze ablehnt. Doch die allermeisten Menschen sind – dank des beredten medialen Schweigens – gar nicht darüber informiert, dass derartige grundlegende Abwandlungen des Rechts geplant sind.

Der Widerstand bei CDU/CSU gegen solche Änderungen wird sich eher in Grenzen halten. Von der Partei Die Linke ganz zu schweigen. Die AfD allein wird ein solches neues Gesetz nicht verhindern können.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

170 KOMMENTARE

  1. Es soll perverse Männer geben, die sich mit genau dieser Transgendernummer in Schwimmbädern in Frauenumkleidekabinen und Duschräume einschleichen und sich anschließend einen runter holen.

  2. Persönlichkeitsstörungen unter dem Mantel der repressiven bis autoritären Toleranz toleriert und gefördert. Der Graben ist nicht geimpft bis ungeimpft, sondern berufsqualifiziert, steuerzahlend, integrationswillig vs. sexualitäts- und abweichungsbessesene. Die dabei gezeigte Aggressivität und die beklagte, aber eher herbeigesehnte Diskriminierung sprechen scheinbar viele Gemüter an. Gerechtigkeitsfanatismus als Lebensinhalt – und Legitimation … früher war es der fanatische Gläubige, heute der fanatische Aktivist. Auf Grund der Konstanz der Erscheinung scheinen gewisse Leute dafür genetisch anfällig. Evtl. reziproke Korrelation mit dem IQ oder Defizite bei der familiären Sozialisation.

  3. @ nochSchlimmer 19. Februar 2022 at 09:45
    Persönlichkeitsstörungen unter dem Mantel der repressiven bis autoritären Toleranz toleriert und gefördert. Der Graben ist nicht geimpft bis ungeimpft, sondern berufsqualifiziert, steuerzahlend, integrationswillig vs. sexualitäts- und abweichungsbessesene. Die dabei gezeigte Aggressivität und die beklagte, aber eher herbeigesehnte Diskriminierung sprechen scheinbar viele Gemüter an. Gerechtigkeitsfanatismus als Lebensinhalt – und Legitimation … früher war es der fanatische Gläubige, heute der fanatische Aktivist. Auf Grund der Konstanz der Erscheinung scheinen gewisse Leute dafür genetisch anfällig. Evtl. reziproke Korrelation mit dem IQ oder Defizite bei der familiären Sozialisation.
    ——————————-
    Das verhalten deutet auf beides hin. Da kann man nur noch auf Darwin hoffen.

  4. des Königs nackte Kleider….

    Grünlinke Hirnfürze wie dieser sollen versucht werden, als neue Normalität in der Gesellschaft und dem Denken verankert zu werden .
    aber net mir mir..

  5. 2022 – als die Frauen wieder Schwänze hatten.

    Wenn Markus/Tessa Ganserer sich selbst für eine Frau halte, „ist das seine Privatsache“.

    Eine wichtige Aussage. Frau von Storch gibt hier zu verstehen, dass sie durchaus ein angemessenes und gesundes Maß an Toleranz vorzuweisen hat – sich allerdings nicht wie die andere im Namen eines gemachten Zeitgeistes an der Nase herumführen zu lassen gedenkt.

  6. Penis hin, Penis her….

    Hatte sich nicht erst kürzlich eine grünen Politikerin als bisexuell geoutet!

    Da kann doch so eine „gefühlte“ Transfrau das ganz besondere Erlebnis bieten…..

    „All at once“ sozusagen.

  7. Das geht alles zu weit. Regeln und Traditionen wurden die letzten Jahre wie selbstverständlich über den Haufen geworfen und wie lästige Flöhe abgeschüttelt.

    Heutzutage kann sich jeder Serienkiller als Frau verkleiden, hat auf jedem „Lokus“ Zugang.

    Es ist schon befremdend mit welcher Selbstverständlichkeit die Frauen ihre Männer in die weiblichen Umkleidekabinen der Konfektionsläden einschleppen, was sie den anderen Frauen mit ihren „Männern“ zumuten. Da kann keiner mehr aus der kleinen Kabine heraus kommen, um am großen Spiegel die schlecht sitzenden Klamotten halbnackt in Großformat beschauen zu können, ohne die begutachtenden Stilaugen fremder Kerle über sich ergehen lassen zu müssen. Wenn man sie rausschickt sind sie auch noch beleidigt.

    Aber, dass jetzt ein Rock und eine Perücke genügen, um den psychisch Gestörten Einlass in jedes Mädchen- und Frauenreich zu erlauben, das ist nicht nur eine Frechheit, sondern auch brandgefährlich.
    Fortan muss sich ein Psychopath nur noch als Frau verkleiden und kann sich in intimen Frauenbereichen ungestört austoben.

    Die Frauen, dumm wie Brot, heutzutage oftmals nur noch als Sexmatratzen benutzt und kurz danach fallen gelassen, wer will schon eine Schlampe ein zweites Mal vögeln, schaufeln sich ihr eigenes Grab und die Gräber ihrer Geschlechtsgenossinnen gleich dazu! Die aus der „schnellen Lust“ produzierten Föten werden wie selbstverständlich dann auch noch abgetrieben, wie das Abräumen eines Tisches nach einer Partynacht, der Gastgeberin gebührt.

    Feminismus heißt nicht Karriere machen zu dürfen, zu arbeiten bis man vor Erschöpfung tot umfällt und den Haushalt auch noch auf die Schulter zu nehmen, dafür dann die Rechnung im Restaurant auch noch selbst zu bezahlen.

    Feminismus heißt vor allen Dingen Verantwortung allen Frauen gegenüber, die das Bild der Frau in jeglicher Art durch den Dreck ziehen.

    Solche Figuren wie Ganser oder Gänserin haben auf den Damentoiletten gar nichts verloren, sie sollen sich von ihren männlichen Geschlechtsgenossen vergewaltigen lassen, nicht in die Frauenwelt flüchten, sie sollen dorthin gehen wo sie hingehören.

  8. das beste wär natürlich wenn sich das Gansserix demnächst zu Wort meldet und sagt.

    „ich bin investigativer Schreiber und hab beim Bier mit den Kumpels vor Jahren gewettet, dass ich in den BT komme und dabei die Absurdität und Hohlheit der Grünen entlarve..
    Das war mein Plan, hat super geklappt..Danke, demnächst Artikel in der Tiranic etc…“

  9. jeanette 19. Februar 2022 at 10:04

    Die Grünen treiben es auf die Spitze.
    Möglicherweise haben sie ein diebisches Vergnügen daran, wie ihnen die „honorigen“ Abgeordneten der einst bürgerlichen Parteien auch noch Beifall klatschen.

  10. Die Statistiken des britischen Justizministeriums zeigen, dass 98 Prozent der Sexualstraftäter männlich sind. 96 Prozent aller Gefängnisinsassen sind Männer. Bezeichnenderweise ist jeder zweite aller Täter in britischen Gefängnissen, die sich als „Transfrauen“ identifizieren, wegen Sexualstraftaten verurteilt worden. Wie Michelle Winter oder Karen White, beide biologische Männer und mehrfache Vergewaltiger, die sich „als Frau definieren“, und im Frauengefängnis mehrere Insassinnen sexuell attackierten
    https://www.emma.de/artikel/erfolgreich-verhindert-338605

    Ich hoffe das Gesetz wird in Deutschland auch erfolgreich verhindert.

  11. Der ist zwar biologisch und rechtlich ein Mann und er trägt auch einen Penis. Doch 2018 hat sich der gelernte Forstwirt – er ist mit einer Frau verheiratet und hat zwei Kinder – zur Frau erklärt. Seitdem nennt er sich „Tessa“ und trägt Frauenkleider.

    Über die Frauenliste der Grünen im Freistaat Bayern ist er im vorigen Jahr an ein lukratives Bundestagsmandat gelangt. Das zusätzlich Pikante: Ganserer versteht sich zwar offiziell als Trans-Frau, weigert sich aber beharrlich, sein Geschlechtsorgan operativ umwandeln zu lassen.

    ++++

    *total kranklach*

    Mehr Genderspaß geht nicht! 🙂

  12. Da kann man nur fassungslos sein.
    Aber es beweist mal wieder, die Grünen haben eben
    nur Kuhscheiße im Kopf, die ist ja bekanntlich auch grün.
    Mir fällt da im Augenblick keine midere Bezeichnung ein.
    Diese Land ist einfach krank !!!

  13. @ Marie-Belen 19. Februar 2022 at 10:02
    „„All at once“ sozusagen.“

    „All-in-one“ oder „do-it-all“ oder „Buy one, get one free!“
    förster gustav gans – mdb bei den gruenen tonnen – missbraucht recht.
    das kommt vor, dafuer gibt es anklaeger, ermittler und richter, die urteilen .

    leider sind die richter, die ueber afd antraege urteilen, aber harbarths.

  14. was haben eigentlich solche Spezies wie Ganserer bisher in ihrem Leben gemacht? Mit sich selbst gespielt und Mama und Papa hat sein sinnloses Lifestil Leben finanziert?
    B.v. Storch hatte vollkommen Recht. Ein Fahrrad ist nun mal kein Fisch. Deutschland ist durch die linksgrüne Anarcho- Ideologie ohne Limit nach allen Seiten zur offenen Freiluft Klapsmühle mutiert.
    Dies geht darauf zurück, dass das Gehirn einerseits durch eben diesen „Klaps“ nicht mehr ganz beisammen ist. „Mühle“ kommt andererseits davon, dass die Patienten mit dem Grünlinken Utopia Virus“durchdrehen“. Wenn man sich von anderen Durchgeknallten sogar bestätigt sieht, fühlt man sich diese bereits als „ganz normale Mehrheit“. Deutschland spätestens seit Merkel einfach Gaga.
    Und dieser Wahnsinn kommt dabei heraus:
    https://www.youtube.com/watch?v=IIlpW8n5bMw

  15. GRÜNER MANN ENTLASSEN!
    David Allison bewarb sich bei den Grünen auf einem „Frauenplatz“, um die Absurdität der Trans-Politik seiner Partei deutlich zu machen. Die schlug nun zurück. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der grünen MdL Cindy Holmberg wollte mit seiner Aktion eine Debatte über das Geschlecht via „Sprechakt“ anstoßen. Die scheint jedoch nicht erwünscht.
    https://www.emma.de/artikel/gruener-mann-entlassen-338959

  16. Wer mit seinem nun einmal vorhandenen Geschlecht nicht klar kommt, benötigt keine „Geschlechtsumwandlung“ und keine „Änderung seiner sexuellen Identität“ – weil die nämlich schon aufgrund der biologischen Merkmale in „männlich“ oder „weiblich“ feststeht – , sondern sollte sich in psychologische Behandlung begeben. Insofern scheinen gerade die „Grünen“ ein Hort krankhafter und wahnhafter Menschen geworden zu sein, die der Meinung sind, daß allein ihr Wahn richtig – einzig richtig – und die Norm dagegen falsch wäre.

    Es wird Zeit, daß man aufhört damit, die Kranken als Ärzte zu behandeln, deren Krankheit uns uns alle kurieren soll. Es gibt zwar Menschen, deren Geschlecht nicht eindeutig ist, die aber stellen hierzulande eine verschwindend geringe Minderheit dar, die deswegen nicht ausgegrenzt sein muß. Was hier anhand „grüner „Phantasien stattfindet, die den Menschen nicht lassen und auch nicht dulden können oder wollen, wie er ist, ist letztlich ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit – was vormals „braun“ daherkam, ein wenig später „rot“, ist heute „grün“ geworden. Im Kern ist es dasselbe.

    Nicht umsonst heißen die Grünen die Melonenpartei – außen grün, innen rot, und mit braunen Kernen versehen. Nichts Neues also unter der Sonne. Es sind die alten Rezepte, die hier offenbar werden, und sie stinken immer noch nach derselben Fäulnis und demselben Tod.

  17. Ich habe gerade meine alte Schulbibel hervorgeholt und noch einmal „Das Gericht Gottes über Sodoma und Gomorrha“ gelesen.

    Nun, ich meine, wir sollten nicht warten, bis es vom Himmel Feuer und Schwefel regnet.
    Wir sollten unser Schicksal mit Gottes Hilfe selbst in die Hand nehmen.
    Gehen wir spazieren!

  18. Warum regen sich die Damen hier im Forum eigentlich so auf, seit den frühen 70ern arbeitet ihr Damen doch genau euer Ding an uns Kerlen ab.Ich höre es noch “ Schnipp, Schnapp, Schwanz ab “
    Ihr wolltet uns Kerle als Weicheier und verständnissvolle Feiglinge, nun, dieses komische etwas ist Euer Ergebnis, nun lebt auch damit.!!!

  19. Es gibt nur zwei Geschlechts-Chromosomen.
    Entweder hat man das weibliche oder das männliche.
    Dazwischen gibt es Nichts.
    Wenn jemand das männliche hat, kann er sich sein Glied wegoperieren lassen,
    weibliche Hormone schlucken, sich ein Kleid und Pumps anziehen und eine langhaarige
    Perücke tragen……Das ändert niemals etwas an seinen männlichen Chromosomen.
    Er ist und bleibt ein Mann.
    In ganz seltenen Fällen ist die Natur auch grausam.
    Dann kommt ein Mensch gleichzeitig mit Eierstöcken und einem kleinen
    Glied zur Welt.
    Das ist für diese Menschen sehr tragisch und ihnen muss durch Operationen und Behandlungen
    geholfen werden.
    Leute, wie der Herr Bundestagsabgeordneter im Kleid, bleiben aber immer männlich,
    so, wie es die Natur für ihn vorgesehen hat.
    Und das sieht man auch.

  20. Das ist so verrückt, daß man es kaum glauben mag. Wenn man nicht ohnehin schon wüßte, daß Deutschland ein Irrenhaus ist und von den Insassen desselben regiert wird.

  21. Deutschland hat sich zum Land der Täuscher, Trickser, Betrüger und Kriminellen entwickelt. Und am widerlichsten ist der ganze grüne Biomüll.

  22. Warum heisst der sturm in gbr, irl, ned EUNICE, und in deutschland „ZEYNEP“ ?

    „In Germany, however,
    The Institute for Meteorology of the Free University in Berlin („free …“)
    sells storm-naming rights to members of the global public via their ‘
    Adopt a Vortex’ programme. A €238 fee is charged for name suggestions chosen. https://www.euronews.com/2018/01/04/here-s-how-europe-s-storm-names-are-chosen-and-you-can-pick-one-too

    Bin gespannt, welche Gruene Tonne für 240e das Tiefdruckgebiet Tessa kauft.

  23. Da kann es ja demnächst im Kasperletheater ( Bundestag) über mehrgeschlechtliche Lebewesen wie Wirbellosen u.a. Schnecken und Würmer, aber auch im Wasser lebende Tiere wie Schwämme, Süßwasserpolypen, Korallen, Seescheiden, einige Krebsarten und Fische eine Rede abhalten und sich für deren besonderen Schutz einsetzen.

  24. Herr Tesserer macht das genau richtig. Er will ein Mann bleiben, aber 15000 € verdienen und in Frauenkleidern herumlaufen.

    Für die Grünen ist dieser Mann der idealfall, der beweist, dass sich als Frau fühlen lohnt.

    Ich habe es auch schon erwähnt. Wenn ich irgendwo ein Schild lese 50% Rabatt für Frauen, dann bin ich automatisch eine Frau und ich möchte den sehen, der es wagt, sich mir zu widersprechen.

    Ich werde mich demnächst auf eine Stelle bei den Grünen als Frauensprecherin bewerben. Und eine Perücke finde ich auch noch. Ich hoffe nicht, dass ich diskriminiert werde.

  25. Vorname Markus – „der Sohn des Mars“

    Der männliche Vorname Markus stammt aus dem Lateinischen und ist von „mart-kos“ abgeleitet, was mit „dem Kriegsgott Mars geweiht“ übersetzt werden kann. Markus bedeutet folglich so viel wie „der dem Mars Geweihte“ oder auch „der Sohn des Mars“. Vermutlich wurde der Vorname ursprünglich an Jungen vergeben, die im März geboren worden waren. Die lateinische Bezeichnung für den Monat März lautet „Martius“. Er ist gleichfalls nach dem römischen Kriegsgott Mars benannt und markierte den Beginn des römischen Kalenders:

    Im März als erstem Monat des Jahres begann im Römischen Reich zudem die Feldzugsaison, weshalb sich waffenfähige römische Krieger in diesem Monat auf dem sogenannten Marsfeld (dem „Märzfeld“) zur Musterung versammelten, um ihre Feldherren zu wählen.

    Seit dem frühen Christentum ist der Vorname jedoch ebenso eng mit dem Evangelisten Markus verknüpft – dem ersten Bischof von Alexandria, Begründer der koptischen Kirche und Verfasser des Markusevangeliums.

    Er wird bis heute als Heiliger verehrt und gilt als Schutzpatron der gesamten ägyptischen Christenheit, der Bodenseeinsel Reichenau, der Bauarbeiter, Maurer, Notare und Schreiber sowie der Stadt Venedig, wohin im 9. Jahrhundert seine Gebeine überführt wurden. Ikonografisch gilt der Löwe als heiliges Symbol des Evangelisten Markus. Der sogenannte Markustag ist sowohl in der römisch-katholischen als auch in der evangelischen Kirche sein Gedenktag und wird jedes Jahr am 25. April, dem spätmöglichsten Ostertermin, begangen…

    Die Schreibung mit „-k-“ gilt jedoch als die gängige deutsche Schreibweise. Beliebte Kose- und Spitznamen des männlichen Vornamens sind Mark, Markes, Marki, Mack, Maggus, Magge oder Maggo. International gibt es verschiedene landestypische Varianten des Vornamens: So ist Markus im Finnischen Markku oder Marke, im Französischen Marcel oder Marc und im Italienischen Marcello und Marco. Im Portugiesischen ist ebenso Márcio üblich, im Polnischen, Tschechischen und Slowakischen dagegen Marek. Im Englischen wird gern die Kurzform Mark gebraucht.

    Für Mädchen gibt es ebenso verschiedene weibliche Formen wie etwa Marcella bzw. Marcelle, Marcia und Marcy…
    https://www.vita34.de/vornamen/markus/
    …auch Marsella, Marzella

  26. Die oberste Doktrin der grünen ist nun einmal Teilhabe, deshalb teilen sich 50 grüne einen Berufsabschluss und anscheinend auch ein Gehirn.

  27. Was regen die Grünen Kampfhennen im Bundestag sich eigentlich so künstlich auf? Die Frauenquote ist in ihrer Fraktion doch längst erfüllt, und falls sich das nach Gewicht bemisst, erwähnt sei in dem Zusammenhang nur Ricarda Lang, sogar überreichlich.
    Und Frau Göring-Dingsbums sollte sich mal lieber überlegen, ob sie nicht vielleicht ein Kerl ist und Hermann heißt, auf dem „richtigen“ Platz sitzt er/sie ja schon.
    (Die „Frauen mit Penis“ würden mich allerdings schon interessieren. Ist das dokumentiert?)

  28. Maria-Bernhardine 19. Februar 2022 at 10:47
    ———————–
    Ist doch Käse, dann hätte er sich anstatt Tessa doch besser Mozzarella genannt.

  29. @ wildcard 19. Februar 2022 at 09:53

    Da kann man nur noch auf Darwin hoffen.
    _________________
    Das ist Darwin, sozusagen in Reinstkultur: Entstehung einer neuen Art durch geschickte Anpassung.

  30. Mit diesen Mätzchen und Winkelzügen führen die Linksverstrahlten u. a. die Frauenquote, ihren Feminismus, ihre Klagen über die immer noch nicht erreichte Gleichstellung der Frau ad absurdum und widersprechen sich selbst. Ich glaube kaum, dass ihnen dies auffällt und wenn, kümmert es sie nicht bzw. sie schwurbeln das einfach weg. Was sie tun, ist immer richtig, was sie tun, haben alle gut zu heissen und zu bejubeln. Die gute Frau von Storch eignet sich nicht besonders zum Jubelperser und damit hat sie sich, nicht nur wegen dieser Rede, unbeliebt gemacht. Dass sie AfD-Politikerin ist, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Ich amüsiere mich immer über die Pöbeleien und die unqualifizierten Zwischenrufe, man könnte manche durchaus als Beleidigung bezeichnen, der Altparteien. Getroffen Hunde bellen, im Falle der AfD und der Regimekritiker beissen sie wie tollwütige Hunde um sich.

  31. Ich gebe es zu, ich war in der Schule nicht die allerhellste Kerze auf der Torte, aber soviel habe ich in meiner „Allgemeinbildenden Polytechnischen Oberschule“ in der DDR ,im Biologieunterricht., mitbekommen. Ein X und ein Y Chromosom=männlich. Zwei X Chromosomen= weiblich. Dazwischen gibt es nichts. Aber vielleicht hatten die Wessis ja andere Erkenntnisse, würde mich nicht wundern, nach den Beiträgen einiger Bundestagsabgeordneter.

  32. Man lese hierzu auch die gut auf den Punkt gebrachten Beiträge von Hadmud Danisch zur grünen
    Mafia im Bundestag, sehr aufschlußreich !

  33. Inzwischen bin ich vom Begriff „geschlossene Anstalt“ für dieses absurde und groteske Staatsgebilde auf deutschem Boden wieder abgerückt, da man in Psychiatrien und geschlossenen Anstalten versucht, Menschen mit psychischen Problemen/Krankheiten zu helfen.
    Hier hat man inzwischen eher den Eindruck, als ob man die Verrückten einfach freilässt, anstatt diese in eine Anstalt zu bringen.

  34. Im Grunde genommen sind Ereignisse wie diese nichts als Ablenkungsmanöver, welche die Aufmerksamkeit von den Impfnebenwirkungen, den Benzinpreisen, den Heizkosten….. und vor allem der New World Order abziehen soll.

    Nach dem Motto:
    Wow, eine Transe im Bundestag!

  35. Wenn ich diese Zustände in Berlin sehe, dann wünsche ich mir lieber heute wie morgen die Einführung der Scharia und die Übernahme durch die Neubürger.
    Ich vermute, dass noch nicht völlig verblödete Deutsche, die viele konservative Werte vertreten, trotzdem überleben könnten, ich würde auch konvertieren… wenn ich zwei ( oder drei ) junge Frauen bekäme und noch kräftig für Nachwuchs sorgen dürfte.
    Ok… die andere Alternative ist eine Topol oder Swesda mit genug Sprengkraft auf Berlin und das komplette Irrenhaus einäschern.
    Wann hat denn endlich jemand Mitleid mit uns und erlöst uns von diesem Irrenhaus?
    Von Innen heraus ist diese Gesellschaft zu degeneriert, das wird trotz AfD nichts mehr.

  36. @ Mattes 19. Februar 2022 at 10:52
    @ wildcard 19. Februar 2022 at 09:53

    Da kann man nur noch auf Darwin hoffen.
    _________________
    Das ist Darwin, sozusagen in Reinstkultur: Entstehung einer neuen Art durch geschickte Anpassung.
    ——————————-
    Die meisten Versuche der Evolution setzen sich nicht durch und verschwinden wieder. Try and Error. Ich glaube nicht das dieser Schwachfug eine Überlebens Chance hat. Leider sind auch wir die Leidtragenden der Korrektur dieser Fehlentwicklung. Manchmal, wenn Ich Mir unsere Politik und das Personal anschaue, zweifle Ich, das dieses Volk reif genug für Demokratie ist.

  37. Ob Tasserer oder Gesserer ist völlig egal.

    Namen sind Schall und Rauch und ich bin gespannt, wann auf der Bundestags Damentoilette ein Pissoir eingebaut wird für die Männer, die dort gerne pinkeln.

    Ich weiß ich bin wahnsinnig woke und ich verehre transsexuelle lesbische Negerinnen dann, wenn sie starke geistige Behinderung haben. Ich habe mittlerweile gelernt, dass sie das höchste der Gefühle sind.

    Schließlich ist der IQ auch nur gefühlt!

  38. Herr Markus(Sohn des Kriegsgottes Mars) Gänserich
    Oder Frau Tessa Gänserich. 😛 😀

    Ganser / Ganßer / Ganzer / Gaunßer / Gonser / Gänsle / Genslin …

    Berufsübernamen zu mittelhochdeutsch ganzer, ganser (Gänserich) für den Gänsehändler, -züchter, vereinzelnt auch Herkunftsnamen zum Ortsnamen Ganz*, Ganzer**
    Gensili (1224), Ganser (1327), Ganzer (1392), Gonsser (1512), Gaunßer (1530)
    https://www.deutsche-nachnamen.de/index.php/herkunft-a-z

    +++++++++++++++++++++

    *Ganz ist ein Wohnplatz im Gemeindegebiet der Stadt Kyritz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg). Der Ort bildet zusammen mit dem Wohnplatz Teetz den Ortsteil Teetz-Ganz der Stadt Kyritz. Teetz-Ganz war von 1957 bis zur Eingemeindung in die Stadt Kyritz zum Ende des Jahres 2002 eine eigenständige Gemeinde.

    Der Name Ganz leitet sich wohl von einer apl. Grundform *Gas’a bzw. *Gas’e ab, was als Ort, wo es Gänse gibt zu übersetzen ist.[1] Nach der Dorfstruktur ist Ganz eine Gutssiedlung; sie stammt im Wesentlichen aus der Zeit vor und im Ersten Weltkrieg… (WIKI)

    **Ganzer ist ein Ortsteil der Gemeinde Wusterhausen/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg). Der Ort war bis zur Eingemeindung nach Wusterhausen/Dosse im Jahr 1997 eine selbständige Gemeinde. Nach Foster (1998) ist die Herkunft des Namens nicht eindeutig zu klären.

    Danach lässt sich eine aplb. Grundform *Gaser bzw. *Gasery erschließen. Daraus folgt die Ableitung entweder von *gaser bzw. *g?sery Gänsehirt oder von einem Personennamen *Gaser. Die Nähe zu den alten slawischen Burgen Wildberg und Garz gibt auch Veranlassung, an einen Dienstsiedlungsnamen zu denken.[3] Der Dorfstruktur nach ist es ein breites Straßendorf mit Gut. (WIKI)

  39. Ehrlich gesagt geht mir die Forstwirt Transe am Allerwertesten vorbei.
    Zu heiß gebadet, verhätschelt, idiotische Lehrer gehabt, was weis ich.
    Vielleicht hat er in seiner Jugend aber nur zu viel Monty Python gesehen:
    https://youtu.be/vWLiLy9QwOc
    🙂

  40. LEUKOZYT
    19. Februar 2022 at 10:26
    zu den 4000 brand-neuen brennenden elektroautos von vw gruppe.
    ++++

    Ich persönlich vermute auch, dass der Brand durch ein E-Auto entstand.

    Da werden mit den Transportversicherern Vereinbarungen zur Betankungsmenge von transportierten Verbrennerautos fpr den Schiffstransport getroffen, während das Versicherungsrisiko bei E-Autos durch die Akkus viel größer ist.

    Vermutlich werden jetzt nach dem Brand des Schiffes die Versicherungsprämien für den Seetransport von E-Autos kräftig erhöht.

    Ist schon irre mit den E-Autos, weil die fürs Klima bzgl. der CO2-Immissionen sicherlich nichts bringen.

    Deutschland investiert alleine für die CO2-Reduzierung im Verkehrssektor mehre Billonen! €.

    Dadurch wird die CO2-Reduzierung für den deutschen CO2-Anteil von ca. 2% in der Welt schätzungsweise noch nicht einmal auf ca. 1,9 % gesenkt.

    Und das vor dem Hintergrund, dass sich die CO2-Immission in Deutschland von 1990 bis 2021 sowieso schon um etwa
    30 % reduziert haben, während im gleichen Zeitraum sich die CO2-Immissionen in China verdreifacht haben.

    Die Steigerungsrate von CO2-Immission für China und Indien ist jährlich viel höher, als der Gesamte CO2-Ausstoß Deutschlands.

    Dadurch sind die ganzen Billionenschweren Klimabemühungen in Deutschland schlichtweg für die Katz.

    Aber das linksgrüne Schweinsgesindel weiß genau Bescheid! *kranklach*

  41. Demnächst wird es bestimmt noch spassiger wenn statt der Frauenquote eine Zwitterquote eingeführt wird.
    Dachte gerade an die Vorteile der willkürlichen Geschlechterwahl wenn ich mal Abends in die Frauensauna gehen will um dort etwas zu spannen.
    Wie schon ghazawat schrieb, mal sehen wer da wiederspricht und wie man den schnell anscheißen kann.

  42. Hm, ich glaube, da liegt eine Verwechselung vor. Bei uns heißt die „grüne Tonne“ „gelber Müll“. Da kommen doch die Wertstoffsachen rein? Die Grüne ist für den organischen Abfall.

  43. Ich denke nicht, dass Herr Ganser sich einen Abgeordnetensitz erschlichen hat. Die Frauen, die über eine Quotenfrauenliste in den Bundestag einziehen, erschleichen sich einen Abgeordnetensitz. Herr Ganser hat sie ausgetrickst. Das ist wie beim bestohlenen Dieb oder betrogenen Betrüger und erinnert an das Sprichwort „Wer andern eine Grube gräbt…“

    Sollen die Emma-Redakteurinnen doch rumkeifen, weil sie sehen, wie ihnen die Felle davon schwimmen. Sie können sich ja jetzt darauf verlagern, sich mit Transen rumstreiten, wer gar schrecklicher unterdrückt ist und mehr staatliche Pampers aller Art sowie Welthuldigungstage braucht.

    Und wir normalen Frauen und Männer können Wetten darauf abschließen, wer gewinnt. Ich setze auf die Transen.

    @Moggy73 19. Februar 2022 at 10:04:

    das beste wär natürlich wenn sich das Gansserix demnächst zu Wort meldet und sagt.

    „ich bin investigativer Schreiber und hab beim Bier mit den Kumpels vor Jahren gewettet, dass ich in den BT komme und dabei die Absurdität und Hohlheit der Grünen entlarve..
    Das war mein Plan, hat super geklappt..Danke, demnächst Artikel in der Tiranic etc…“

    Das wäre toll :mrgreen:

    Ich fürchte nur, es wird SO nicht passieren, aber eigentlich haben wir die Situation genau so, ALS OB es passiert wäre.

    Zum Glück passiert das nur im Bundestag. Es wäre mir nicht wohl, wenn es irgendwo passieren würde, wo sinnvolle Arbeit geleistet wird, auf deren Qualität ich vertraue – eine Bäckerei oder der öffentliche Nahverkehr zum Beispiel.

  44. @wildcard 19. Februar 2022 at 11:07

    Der Schwachfug hat bestimmt keine dauerhafte Überlebenschance, darauf besteht berechtigte Hoffnung. Eine bizarre Blüte von kurzer Dauer.Tut direkt weh, das anzuschauen. Ich weiß immer nicht, was man dabei denken soll. Ausleben lassen, bis es sich erledigt hat oder ausrupfen. Ist müßig, man hat sowieso wenig Einfluß darauf.

  45. „Menschenfeindlich“? Die Bundestagsdebatte über einen Transsexuellen auf einem Frauenquotenplatz

    „Wenn jemand meint, dass Frau und Mann das Gleiche sind, nun, okay. Es gibt aber einen gesunden Menschenverstand.“

    In den Augen Putins könne sich Russland mithilfe traditioneller Werte gegen diesen „Obskurantismus“ des Westens wehren. Weiter sagte er, dass alle Völker Russlands einen „gewissen inneren moralischen Schutz gegen den Obskurantismus“ des Westens hätten:

    „Lasst sie machen, was sie wollen. Wir müssen alles Fortschrittliche und Gute für unsere Entwicklung übernehmen. Ich hoffe aber, dass unsere Völker ein tiefes internes Immunsystem gegen derlei Obskurantismus haben.“
    Weiterlesen bitte hier
    https://de.rt.com/inland/131833-menschenfeindlich-bundestagsdebatte-uber-transsexuellen-auf/

    Ob die Linksgrünen , die ihren Gedankenstuhlgang über Storch auf Twitter auskübelten (Sie Srennshots)
    noch einen gesunden Vertand haben, ist sehr stark zu Bezweifeln

  46. Die alltäglichen Folgen dieses ganzen Geschlechts-Wechselwahnsinns haben sich die Befürworter wahrscheinlich noch nicht vor Augen geführt. Alle bisherigen Frauendomänen, Toiletten, Umkleideräume, Duschen, aber auch spezielle Einrichtungen für das weibliche Geschlecht wie Parkhäuser und Hotels sind dann ab sofort für „Frauen in Männerkörpern“ nicht mehr tabu. Also freie Fahrt für Sittenstrolche, Vergewaltiger und sonstige Verbrecher?
    Und was ist mit dem Lebensalter, kann das auch frei gewählt werden? Wird dann ein Senior-Ganove vor Gericht zum strafunmündigen Kind?
    Schließlich, was ist mit Frauenhäusern, sind da jetzt auch alle Kerle „im falschen Körper“ willkommen, einschließlich dem Recht auf ein Doppelzimmer?

  47. Marie-Belen 19. Februar 2022 at 10:12
    jeanette 19. Februar 2022 at 10:04
    Die Grünen treiben es auf die Spitze.
    Möglicherweise haben sie ein diebisches Vergnügen daran, wie ihnen die „honorigen“ Abgeordneten der einst bürgerlichen Parteien auch noch Beifall klatschen.
    ———————————————–

    Alles Menschen, die nicht mehr an GOTT glauben. So wie von Ihnen schon oben erwähnt.
    Die göttliche Ordnung bedeutet ihnen nichts. Die meinen nun selbst Herrscher über die Natur und die Erde werden zu können.
    Das Erwachen wird grauenvoll werden.

  48. Da man ja die Reden über Phonix im Ausland verfolgen durfte, kommt es diesen linken charakterlosen Gesindel im Bundestag
    nicht mal zum Nachdenken, wie man sich charakterlich im Ausland präsentiert, und glauben doch tatsächlich
    , daß vor allem deutssprachige Regionen wie CH-Ö/ Südtirol nach dem Motto, am deutschen Wesen genesen soll.
    Vor Allem geht mir die Doppelmoral auf FB bei den Sportmedien auf den Sack, beim Sport sind unsere Südtiroler Atlethen
    schön brave „Italiener“, aber politisch sollen die Südtiroler schön alles von Deutschland übernehmen,wie auch wohl euren Transgaga, da sind wir dann keine Italiener mehr

  49. Kalle 66 19. Februar 2022 at 11:39

    Die alltäglichen Folgen dieses ganzen Geschlechts-Wechselwahnsinns haben sich die Befürworter wahrscheinlich noch nicht vor Augen geführt. Alle bisherigen Frauendomänen, Toiletten, Umkleideräume, Duschen, aber auch spezielle Einrichtungen für das weibliche Geschlecht wie Parkhäuser und Hotels sind dann ab sofort für „Frauen in Männerkörpern“ nicht mehr tabu. Also freie Fahrt für Sittenstrolche, Vergewaltiger und sonstige Verbrecher?
    Und was ist mit dem Lebensalter, kann das auch frei gewählt werden? Wird dann ein Senior-Ganove vor Gericht zum strafunmündigen Kind?
    Schließlich, was ist mit Frauenhäusern, sind da jetzt auch alle Kerle „im falschen Körper“ willkommen, einschließlich dem Recht auf ein Doppelzimmer?

    ————————————————-

    Dem GRÜNEN MIST
    und der
    GRÜNEN TONNE
    folgt die

    Die GRÜNE APOKALYPSE!

  50. Barackler 19. Februar 2022 at 11:38

    Ich glaube, die sachlich zutreffende Bezeichnung lautet Crossdresser oder Ladyboy.

    .
    Wie
    wär’s mit
    Schniedelfrau ?!
    Die GrünInnen
    nehmen ja
    alles, was
    pervers
    ist …
    .

  51. Heute Nachmittag soll ja in München die Sicherheitskonferrenz staatfinden (Übertragung auf Phönix)
    Und nur zur Errinerung, die Rotgrünen waren nie eine Friedensstiftende Partei, waren die Ersten in Nachkriegszeit
    die mit andern Natoländern in den Krieg gegen Jugoslawien sich beteiligten, und nachweíslich auf Lügen aufgebaut war

    Die Reichsarmee rückt anschaun ob sie weiter kommen als Adolf oder ob ihnen davor Putin das GAS abdreht
    liebe Deutsche Freunde..
    Wollt ihr mit eurem heruntergewirtschafteten Krempel nicht doch lieber beim Rosenmontagszug mitfahren?
    https://www.gettr.com/user/brimextirol

  52. @Kalle 66 19. Februar 2022 at 11:39

    Und was ist mit dem Lebensalter, kann das auch frei gewählt werden?
    _____________________
    Der Phantasie sind derzeit keine Grenzen gesetzt. Man stelle sich vor, die Genspritze manipuliert den Organismus derart, daß die regelmäßige Einnahme eines Folgepräparates nötig ist, um das Immunsystem in Zaum zu halten ähnlich wie nach einer Organtransplantation. Dieses Präparat wird von kontrollierten Stellen ausgegeben, und kann nur mit sozialen Bonuspunkten erworben werden…

  53. Menschen „im falschen Körper“, die haben schon eine gewisse Toleranz verdient.
    Dennoch ist der „falsche Körper“ kein Freibrief, um Jahrtausende alte
    Regeln des Anstands und der guten Sitten auf den Kopf zu stellen.
    Dies auch noch mit einer schamlosen Frechheit, die einem die Schuhe auszieht, tollkühn und unverschämt als gutes Recht eingefordert und sofort in die Tat umgesetzt. Das alles in einer unmanierlichen Unverfrorenheit draufgängerisch ohne Rücksicht auf Verluste keck praktiziert.

  54. Anita Steiner 19. Februar 2022 at 11:56
    […]
    Die Reichsarmee rückt anschaun ob sie weiter kommen als Adolf
    […]

    Reichsarmee? Was soll das sein und aus welchem Land soll die kommen, bzw. stammen?
    In Deutschland hat es jedenfalls eine „Reichsarmee“ nie gegeben

  55. Barackler 19. Februar 2022 at 11:38

    Ich glaube, die sachlich zutreffende Bezeichnung lautet Crossdresser oder Ladyboy.

    .—– Nein. Ausgeburt nennt man das.

  56. Diedrich 19. Februar 2022 at 11:46
    Hier ist Markus wenn er sich nicht verkleidet : https://www.youtube.com/watch?v=RIA69mx2UPE

    ***********

    Oje, der Markus muß demnach jeden Morgen in die „Maske“.
    Dazu die „Typ-Beratung“, die Kleiderfrage……

    Macron soll ein Extra-Budget für seine zu pflegende Schönheit erhalten haben.

  57. pariert der Kritisierte so: Es gebe eben auch Frauen, die einen Penis tragen….
    ——–
    In der Femdom – Szene gibt es sowas. Den Schniedelwutz aus Gummi.
    Ansonsten mal wieder typisch welche selbstgeschaffenen Problemchen die Grünen aber auch andere Parlamentarier wirklich umtreiben: Es geht darum seine selbst-geschaffenen Egoismen auszuleben aber nicht um die Sorgen der Mehrheit des deutschen Volkes.

  58. Was heißt hier ergaunert? Die LGBT-Bewegung hat sich beim Feminismus eingezeckt, wurde dort hochgepäppelt und übernimmt jetzt das Ruder. Danisch würde schreiben: Geliefert wie bestellt.

  59. gonger
    19. Februar 2022 at 12:09

    Es geht darum seine selbst-geschaffenen Egoismen auszuleben aber nicht um die Sorgen der Mehrheit des deutschen Volkes.
    ++++

    Für mich nachvollziehbar!

    Schließlich gibt es unter den Bundestagsabgeordneten mehrfach so viele Schwule, Tunten, Päderasten usw. als im Bevölkerungsdurchschnitt.

    Schwule z. B. 5 mal häufiger!

    Päderasten allein durch die Grünen schätzungsweise 20 mal häufiger!

  60. Das_Sanfte_Lamm 19. Februar 2022 at 12:03

    Anita Steiner 19. Februar 2022 at 11:56
    […]
    Die Reichsarmee rückt anschaun ob sie weiter kommen als Adolf
    […]

    -Dann haben Sie Satire nicht verstanden, übrigens mein Großvater ++ ist schwerverletzt als 17 Jähriger 1945 aus Stalingrad heimgekehrt, Putin sollte Sie doch, die Nato nochmals bis Stalingrad hineinlocken, die Winter sind dort sehr Angenehm, momentan dort 32 Grad minus, 1945 gab damals über 40 minus

  61. blabulus 19. Februar 2022 at 11:20
    Ehrlich gesagt geht mir die Forstwirt Transe am Allerwertesten vorbei.
    Zu heiß gebadet, verhätschelt, idiotische Lehrer gehabt, was weis ich.
    Vielleicht hat er in seiner Jugend aber nur zu viel Monty Python gesehen:
    https://youtu.be/vWLiLy9QwOc
    — das koennte alles die Ursache sein. Aber! meine Meinung nach ist es viel schlimmer- das ist der Ergebniss von Verzehr des Industriefraases. Da ist alles genetisch manipulliert, mit Hormonen verseucht, alles kuenstlich erzeugt. In Belgien Kastrieren die die kleine Eberchen chemisch!
    Das kann ich hier in meine Heimat beobachten. Dieses Land ist Armenhaus Europas- hier wird von Masse nur das billigste konsumiert, weil die Masse dumm ist und arm – kann nur Euroscheissfraass sich leisten. Und der Ergebniss laesst sich nicht lange auf sich warten- es ist eine Generation ausgewachsen die meistens aus ekelig aussehenden Menschen zur grossen Teil besteht- dick, haesslich, besonderes junge Maedels sehen schlecht aus. Tonnen. und wer nicht- kraenklich. Jungs auch nicht mehr so wie wir waren- stramm und maennlich schon in jungen Jahren…. Ich meine das kommt von minderwertigem Fraass. Weil vor 30 Jahren sah dieses Nation anders aus, Wir werden immer mehr genau so haesslich wie die im rest der Westeuropa. OK, ich nehme an es koennte auch an schlimme Massenemigration liegen. Die huebscheste Leute gehen als erste, weil hier Armenhus ist. Und hier bleiben nur die,die kein Ticket leisten koennen, Saufer und Idioten, und die,die zu sehr dieses Land lieben…..

  62. @eo 19. Februar 2022 at 11:44
    Ich hab’s entdeckt 🙂

    @Mattes 19. Februar 2022 at 11:56:

    Der Phantasie sind derzeit keine Grenzen gesetzt. Man stelle sich vor, die Genspritze manipuliert den Organismus derart, daß die regelmäßige Einnahme eines Folgepräparates nötig ist, um das Immunsystem in Zaum zu halten ähnlich wie nach einer Organtransplantation. Dieses Präparat wird von kontrollierten Stellen ausgegeben, und kann nur mit sozialen Bonuspunkten erworben werden…

    Daran habe ich auch schon gedacht und darüber haben wir – außerhalb vom Internet – auch schon kreativ spekuliert. Bei Star Trek DS9 gibt es eine solche Spezies, die Jem’Hadar. Auf dem Bild sieht man das Röhrchen, durch das die „Impfung“ dauerhaft reinläuft. Sie sind die hocheffiziente Kriegerspezies des Dominion und aufgrund der Abhängigkeit zwangsläufig außerordentlich loyal.

    Auf einer bestimmten Ebene ist das hier nicht einmal offtopic. Die Natur auch Gottes Schöpfung wird als irrelevant oder als verbesserungsbedürftiger Pfusch erachtet. Auch die stark auffallende Tendenz zu Tattoos und Piercings, die längst kein Randgruppenphänomen mehr sind, deutet in diese Richtung.

  63. Anita Steiner 19. Februar 2022 at 12:25

    -Dann haben Sie Satire nicht verstanden, übrigens mein Großvater ++ ist schwerverletzt als 17 Jähriger 1945 aus Stalingrad heimgekehrt, Putin sollte Sie doch, die Nato nochmals bis Stalingrad hineinlocken, die Winter sind dort sehr Angenehm, momentan dort 32 Grad minus, 1945 gab damals über 40 minus

    Gerade dann sollten Sie eigentlich wissen, dass es eine „Reichsarmee“ nie gab.
    Aber Sie haben ja Hitlers Tagebuch gelesen….

  64. Wer bei den Grünen über die Frauenliste in den BT möchte , sollte sich den Karnavalsvereinen in eine Frau umkleiden und sich zwei Apfelsinen in einem BH umhängen und schon ist “ Mann bei den Grünen eine Frau “ !! Geht’s eigentliche noch skurriler ??? Das ist nur noch Ver — rückt !! Nur Verrückte können so etwas auch noch im BT verteidigen ! Wer solche Irren auch noch an die Macht lässt , der braucht sich nicht mehr wundern , wenn die BRD demnächst ein Irrenhaus ist !! Im ÖRR kann man schon jetzt erkennen , wohin das führt !!

  65. Man könnte Herrn Ganserer auch als das bezeichnen, was er ist:

    Das grüne Äquivalent zu Caligulas Pferd, welches Caligula in den Senat setzte, um dem Souverän seine Verachtung und den Mittelfinger zu zeigen.

    ———————————

    LEUKOZYT 19. Februar 2022 at 10:43

    Warum heisst der sturm in gbr, irl, ned EUNICE, und in deutschland „ZEYNEP“ ?

    Weil vielleicht kolonialistische Ausländer mit den Pässen von Deutschen wieder mal Staatsknete bekommen haben, um die Falschbehauptung zu verfestigen, Ganserer wäre eine Frau ausländische Namen wären deutsche Namen?

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/wetter-migrantische-namen-fuer-hoch-und-tiefdruckgebiete-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210105-99-906923

  66. Anita Steiner 19. Februar 2022 at 12:25
    mein Großvater ++ ist schwerverletzt als 17 Jähriger 1945 aus Stalingrad heimgekehrt
    —————————————————————————–
    Die Schlacht um Stalingrad war am 2. Februar 1943 vorbei, Ihr Großvater müsste also damals 14 oder 15 Jahre alt gewesen sein. Kindersoldaten im sogenannten „Volkssturm“ gab es aber erst ganz zum Schluss, gegen Ende des Krieges.

  67. Wir leben in einer völlig vom abstrakten Denken und dekadenter Wohlstandsverwahrlosung geprägten grundgeistesgestörten Gesellschaft. Das ist die für mich einzige Erklärung.

  68. Den Vorwurf, Ganserer trage immer noch einen Penis und habe offenbar nicht vor, sein Geschlechtsorgan umwandeln zu lassen, pariert der Kritisierte so: Es gebe eben auch Frauen, die einen Penis tragen.

    Nein, gibts nicht.
    Aber es gibt Betrüger, die frei herumlaufen.

  69. Man kann sich ja gerne an solchen bislang noch wenigen Einzelfällen dieser Ladyboys (auf thailändisch : Kathoys) sprichwörtlich reiben und mal einen lustigen Kommentar dazu schreiben aber für mich ist das Erschreckende daß die wirklich innen- und aussenpolitischen Probleme unseres Landes von so einem Blödsinn überlagert werden. Hier wird die Zeit der 736-Abgeordneten verschwendet aber sonst hätten die meisten von den Hinterbänklern wohl überhaupt nichts mehr zu tun und wüssten nicht wie man den lieben langen Tag sinnvoll rumkriegt. Bild deutete dies in einem Kommentar diese Woche so an.

    Das Gansernde hat im Vergleich zu anderen grünen Nichtsnutzen übrigens einen handfesten Beruf erlernt:
    Forstwirt und im GaLaBau gearbeitet (wenn die Angaben in WiKi denn stimmen). Das ist mir tausendmal lieber als diese entsetzlichen grünen Studienabbrecher/-innen oder Laberfächer-Studierende wie CFR/KGE und viele andere.

  70. Kalle 66 19. Februar 2022 at 12:42
    Anita Steiner 19. Februar 2022 at 12:25
    mein Großvater ++ ist schwerverletzt als 17 Jähriger 1945 aus Stalingrad heimgekehrt
    —————————————————————————–
    Die Schlacht um Stalingrad war am 2. Februar 1943 vorbei, Ihr Großvater müsste also damals 14 oder 15 Jahre alt gewesen sein. Kindersoldaten im sogenannten „Volkssturm“ gab es aber erst ganz zum Schluss, gegen Ende des Krieges.
    ———————————————————
    So nicht ganz richtig. Es gab durchaus Fälle von Fälschung persönlicher Daten,um in die Wehrmacht einzutreten. Der Volkssturm war was anderes.

  71. Nuada 19. Februar 2022 at 12:30
    …Auf einer bestimmten Ebene ist das hier nicht einmal offtopic. Die Natur auch Gottes Schöpfung wird als irrelevant oder als verbesserungsbedürftiger Pfusch erachtet. Auch die stark auffallende Tendenz zu Tattoos und Piercings, die längst kein Randgruppenphänomen mehr sind, deutet in diese Richtung.
    —- Inquiring minds wanna know- was denkt Ihr hier, warum das alles tun die? Ich kann keinem Grund finden mich mit irgendwelchem Scheiss zu beschriften lassen dazu noch in eine schmerzhafte Prozedur. Und Schrauben mit Muttern auch benoetige ich nicht in meinem Koerper. Warum andere so was benoetigen ? Ehrlich gesagt ,diese Beschriftete empfinde ich ekelhaft.

  72. So wenn dann dieser komische Frauenimpersonator dann abends von der „Arbeit“ nach hause kommt wischt er seinen Lippenstift ab, zieht seine Weiberklamotten aus und bumst seine Alte. Kaum zu glauben das es so etwas gibt. Kein Wunder das die „Kulturbegeicherer“ Frauen gerne von hinten under die Röcke greifen. Die wollen doch nur fühlen ob es sich tatsächlich um eine Frau handelt.
    Als ich in den sechziger Jahren noch in einem normalen Deutschland lebte nannten wir die Schwulen einfach „Hundertfünfundsiebziger“. Männer waren Männer und Frauen waren Frauen, Lesben oder nicht. Die LGBTIQABCDEFGHIJK…. und so weiter hatte man noch nicht erfunden. Ich glaube die kinderbumsenden Grünen gab es zu meiner Zeit auch noch nicht.

  73. Dichter
    19. Februar 2022 at 12:01
    Ist die Frau von Ganserer jetzt lesbisch?
    ++++

    Oder quotenschwul?

    Jedenfalls irgendetwas mit hypergeil! 🙂

  74. nicht die mama
    19. Februar 2022 at 12:45
    Den Vorwurf, Ganserer trage immer noch einen Penis und habe offenbar nicht vor, sein Geschlechtsorgan umwandeln zu lassen, pariert der Kritisierte so: Es gebe eben auch Frauen, die einen Penis tragen.
    ++++

    Ist doch in Ordnung!

    Mit ein bisschen Geschick können die sich selber vögeln! 🙂

  75. Kalle 66
    19. Februar 2022 at 12:42
    Anita Steiner 19. Februar 2022 at 12:25

    Kindersoldaten im sogenannten „Volkssturm“ gab es aber erst ganz zum Schluss, gegen Ende des Krieges.
    ++++

    Immerhin waren die deutschen Kindersoldaten damals flink wie die Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl! 🙂

  76. @Das_Sanfte_Lamm 19. Februar 2022 at 12:03

    Anita Steiner 19. Februar 2022 at 11:56
    […]
    Die Reichsarmee rückt anschaun ob sie weiter kommen als Adolf
    […]

    Reichsarmee? Was soll das sein und aus welchem Land soll die kommen, bzw. stammen?
    In Deutschland hat es jedenfalls eine „Reichsarmee“ nie gegeben

    So nicht ganz richtig. Das Aufgebot des HRR im 17. und 18.Jhdt., z. B. in den Türkenkriegen, wurde als Reichsarmee bezeichnet. Im Siebenjährigen Krieg war dieser Spruch populär:
    Und wenn der Alte Fritze kommt und klopft nur auf die Hosen,
    dann läuft die ganze Reichsarmee, Panduren und Franzosen.

  77. .

    Die bessere Artikel-Überschrift:

    .

    „Wenn bei Tessa die Tassen im Schrank zu Tanzen beginnen“

    .

    1.) Friedel

    .

  78. Anlässlich des Weltfrauentags
    Kann nicht stimmen, der ist erst am 08
    März
    Und zwar jedes Jahr
    Traditionell wurde der “ im Osten “
    Immer gefeiert, die Frauen bekamen Blumen und bräuchten nur den halben Tag arbeiten

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 19. Februar 2022 at 09:40
    Es soll perverse Männer geben, die sich mit genau dieser Transgendernummer in Schwimmbädern in Frauenumkleidekabinen und Duschräume einschleichen und sich anschließend einen runter holen.

    Eine Vergewaltigung wäre damit also Lesbensex?

  80. .

    Frauen-Quote ist „Titten-Sozialismus“

    .

    2.) „Markus“ alias „Tessa“ alias „Nödeldödel“ ist ein psychiatrischer Fall.

    .

    Friedel

    .

  81. OT
    Sie lügen einfach weiter,
    Schlagzeile heute
    “ Biden: Putin hat sich für Einmarsch entschieden“

  82. OT
    OSZE sagt, das es zahlreiche Verstöße gegen die Waffen Ruhe im Donbas gibt
    Durch wen, sagen unsere Medien nicht
    In Russland bereitet man qaurtiere für Flüchtlinge vor

  83. LEUKOZYT 19. Februar 2022 at 10:43
    Warum heisst der sturm in gbr, irl, ned EUNICE, und in deutschland „ZEYNEP“ ?

    Damit die Engländer wissen, dass die EU NICE ist…

  84. Marie-Belen 19. Februar 2022 at 11:01
    Im Grunde genommen sind Ereignisse wie diese nichts als Ablenkungsmanöver, welche die Aufmerksamkeit von den Impfnebenwirkungen, den Benzinpreisen, den Heizkosten….. und vor allem der New World Order abziehen soll.

    Nach dem Motto:
    Wow, eine Transe im Bundestag!
    ————————————
    Das Verrückte ist ja: Es ist ja keine Transe, sondern juristisch und biologisch nach wie vor ein Mann (er lehnt ja eine amtliche Änderung seines Geschlechts ab und seinen Lörres will er auch behalten), der sich mit Frauenkleidern und Perücke als Frau verkleidet. Also genaugenommen ein Travestit ala Mary oder Olivia Jones. 🙂

    Daß die Bundestagsverwaltung diesen Travestiten als Frau führt, ist ein Skandal sondersgleichen. Es kann eigentlich keine andere Entscheidung geben als ihm das Bundestagsmandat zu entziehen. Aber in Links-Grün-Bunt-Dummland hält sich ja eh keiner mehr an Gesetze, alles ist möglich.

  85. Solche bedauernswerten Menschen brauchen Hilfe, sie brauchen Betreuung.
    Denn viele bezüglich ihrer Identität Orientierungslose neigen zum Suizid.

  86. @ Nuada 19. Februar 2022 at 12:30

    Ja, die abwegigst erscheinenden Theorien sind vermutlich wahrscheinlicher als alles, was offiziell verkündet wird. Man würde auf solche Ideen nicht einmal kommen, wenn man nicht permanent das Gefühl hätte, vergackeiert zu werden.

    Das mit den Tätowierungen empfinde ich genau so. Es liegt wohl die Idee des „Transhumanismus“ in der Luft, und sehr viele setzen es durch Bebilderung der Haut um. Neu ist die Idee der Überwindung der Natur durch den Menschen aber nicht, nur die Ausprägung ist anders, entsprechend unserer aufgeklärt technisch-wissenschaftlichen Epoche.

  87. Schausteller, die eine Geisterbahn betreiben, verfolgen nunmehr mit zunehmendem Interesse das Geschehen im BUNTEN Tag.

  88. Kalle 66 19. Februar 2022 at 12:42
    _______________________________________
    Anita Steiner 19. Februar 2022 at 12:25
    mein Großvater ++ ist schwerverletzt als 17 Jähriger 1945 aus Stalingrad heimgekehrt
    —————————————————————————–
    Die Schlacht um Stalingrad war am 2. Februar 1943 vorbei, Ihr Großvater müsste also damals 14 oder 15 Jahre alt gewesen sein. Kindersoldaten im sogenannten „Volkssturm“ gab es aber erst ganz zum Schluss, gegen Ende des Krieges.

    Ja danke.
    Zumal die letzten „Stalingradgefangenen“ erst unter Nikita Chruschtschow als Gegenleistung für die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zur Adenauerrepublik 1955 freigelassen wurden.

  89. zarizyn 19. Februar 2022 at 13:12
    OT
    Sie lügen einfach weiter,
    Schlagzeile heute
    “ Biden: Putin hat sich für Einmarsch entschieden“
    ——-
    Biden kann nicht mal das Ende von Olympia abwarten. Putin wird Xi niemals die Show bei der Abschiedszeremonie stehlen.
    Danach laufen die Ostukrainer weiße Fahnen schwenkend zu den Russen über wie die Afghanen zu den Talibanen und der Rest „flüchtet“ nach…Deutschland.

  90. gonger 19. Februar 2022 at 13:36
    zarizyn 19. Februar 2022 at 13:12
    OT
    Sie lügen einfach weiter,
    Schlagzeile heute
    “ Biden: Putin hat sich für Einmarsch entschieden“
    —-Sleepy Joe kann gar nicht anders- er braucht ein Krieg in Ukraine hat das da alles mit Waffen voll gepumpt. Jetzt hetzt er. Meine Meinung nach Vladimir wird nicht antworten. Er braucht kein Krieg. Zu mindest nicht jetzt.
    Amerikaner brauchen- deren Finanzsystem fliegt auseinander.

  91. @ Anita Steiner 19. Februar 2022 at 11:46

    „Vor Allem geht mir die Doppelmoral auf FB bei den Sportmedien auf den Sack, beim Sport sind unsere Südtiroler Atlethen
    schön brave „Italiener“, aber politisch sollen die Südtiroler schön alles von Deutschland übernehmen,wie auch wohl euren Transgaga, da sind wir dann keine Italiener mehr“

    Werte Deutschenhasserin, die Dschänderhauptverströmung verdanken wir wie alles Gute unseren Freunden und Befreiern aus den VSA. Sie sind ein Teil der Psychologischen Kriegsführung, die sich gegen alle westlichen Länder richtet.

  92. @ wernergerman 19. Februar 2022 at 13:59
    @ gonger 19. Februar 2022 at 13:36
    @ zarizyn 19. Februar 2022 at 13:12
    OT

    Sie lügen einfach weiter,
    Schlagzeile heute
    “ Biden: Putin hat sich für Einmarsch entschieden“

    —-Sleepy Joe kann gar nicht anders- er braucht ein Krieg in Ukraine hat das da alles mit Waffen voll gepumpt. Jetzt hetzt er. Meine Meinung nach Vladimir wird nicht antworten. Er braucht kein Krieg. Zu mindest nicht jetzt.
    Amerikaner brauchen- deren Finanzsystem fliegt auseinander.

    ****************************************

    Biden müsste vor allem jede Menge Fresser, also Soldaten nebst Versorgungspersonal loswerden mitsamt ihrer horrenden Pensionsansprüche. Zwei versenkte Flugzeugträger mitsamt Geleitzügen wären da schon ein Anfang. Richtig auf Stückzahlen käme er aber durch Landeaktionen etwa gegen China Homeland. Auch Little Britain hat ähnlichen Bedarf von schnellem Truppen-Rückbau.

    💰 💰 💰

  93. Je eher der Wähler begreift, daß die Grünen mit ihren spinnertem
    Ideen samt und sondern einen gehörig an der Klatsche haben, desto
    eher wird er diese Spinner zum Teufel jagen.
    Leider habe ich da nach den Skrurrilitäten der letzten Jahre
    berechtigte Zweifel am logischen Denken vieler meiner
    Landsleute.

  94. Wenn man eine Person, die biologisch und juristisch ein Mann ist, sich aber als „Frau“ fühlt und das anerkannt werden soll, dann müsste ich im Umkehrschluss auch mit 60 schon die volle Rente kriegen können, wenn ich mich wie 68 fühle…!

  95. Der Weinkönig:in 😛

    AUS SIMON MAIER WURDE EIN EUNUCHE, keine Frau:

    Diese Hormone werden sie ein Leben lang begleiten. Nach 3 anstrengenden Jahren mit insgesamt 8 Operationen, der Änderung des Namens und des Personenstandes war eines klar: Der Kindheitstraum Weinprinzessin zu werden konnte nun endlich wahr werden und prompt erfolgte die Bewerbung.
    +https://www.rainbowtravel.at/simona-maier/

    Bei den Grünen macht der Eunuch auch mit:

    Simona Aurelia Maier, 28 Jahre, Winzermeisterin
    Gegen politische Verschiebungen nach Rechts, für eine große bunte Vielfalt jeglicher Identität, für eine gemeinsame Zukunft in einem Land mit dem Anspruch auch weiterhin nachhaltig die Welt ein kleines bisschen besser für Klein und Groß zu machen. Für mehr Transparenz in der Politik. Mit den Menschen gemeinsam.
    https://www.gruene-muehlhausen.de/wp-content/uploads/2019/04/DSC_0350x2-e1555262297709.jpg

    Mühlhausen
    Neuer Gemeinderat steht
    MIT DEM GRÜNEN ZWEIMETER-EUNUCHE

    Es bleibt bei zwei Bürgermeister-Stellvertretern – Zehn neue Mandatsträger
    Neu ins Gremium eingezogen sind (von links):
    +++Simona Maier (Grüne), Björn Kamuf (CDU),Lena Weisbrod (Grüne), Dominique Odar (SPD), Judith Kreiter (Grüne), Reinhold Sauer (Freie Wähler), Rebecca Opluschtil (Grüne), Annette Sunuwar (CDU), Ralf Strähle (Freie Wähler) und Holger Schröder (SPD). Mit im Bild Bürgermeister Jens Spanberger (re.). Foto: Pfeifer
    https://www.rnz.de/nachrichten/wiesloch_artikel,-muehlhausen-neuer-gemeinderat-steht-_arid,453455.html

  96. Habe keine Lust mehr, diese „spinnerten Komplexer“ mit meinen Steuern durchfüttern zu müssen

  97. Früher musste man für Travestieshows auf die Reeperbahn, heute in den Bundestag oder die „Bundesversammlung“.

    o tempora, o mores.

  98. Ich mag dieses linksgrüne
    Eunuchen- , Schwulen-, Gender- und Kuffnuckengehabe nicht!

    Deutschlands Klapsen sind eh schon überfüllt!

  99. Vielfaltspinsel
    19. Februar 2022 at 13:31
    Schausteller, die eine Geisterbahn betreiben, verfolgen nunmehr mit zunehmendem Interesse das Geschehen im BUNTEN Tag.
    ++++

    Logisch!

    Schließlich ist der Bundestag rappelvoll mit Figuren für die Geisterbahn!

  100. Die Blockparteien werden sich auch diesem Schwachsinn unterwerfen. Einzig die AfD verfügt noch über Vernunft und Verstand.

  101. Heisenberg73
    19. Februar 2022 at 15:18
    Früher musste man für Travestieshows auf die Reeperbahn, heute in den Bundestag oder die „Bundesversammlung“.

    o tempora, o mores.
    ++++

    Allerdings sehen die Tunten auf der Reeperbahn erheblich besser aus, als die Tunten im Bundestag!

  102. Wie schreibt man z.B. via Email…obwohl sinn frei….solche Leute eigentlich korrekt an?

    Herr? Frau? Divers? A? Hallo?

    Man will sich ja schließlich -hust- poltisch korrekt verhalten.

  103. @ eule54 19. Februar 2022 at 15:21

    „Logisch!

    Schließlich ist der Bundestag rappelvoll mit Figuren für die Geisterbahn!“

    Ganserer hin, Ganserer her, meine absolute Favoritin sitzt allerdings nicht im BUNTEN Tag, sondern im EUropäischen Parlament, Theresa Reintke, meine Güte, was bin ich verliebt in diese Frau, juhu!

    https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4

  104. @Vielfaltspinsel 19. Februar 2022 at 16:19:

    Ganserer hin, Ganserer her, meine absolute Favoritin sitzt allerdings nicht im BUNTEN Tag, sondern im EUropäischen Parlament, Theresa Reintke, meine Güte, was bin ich verliebt in diese Frau, juhu!

    Das ist tragisch. Ich wollte eben wissen, ob diese Person immer noch im EU-Parlament sitzt und habe zu diesem Zweck bei Wikipedia nachgesehen. Ja, tut sie, aber ich habe in dem Eintrag auch gelesen, dass sie lesbisch ist. Das tut mir jetzt aber leid :mrgreen:

    Das Video ist immer wieder faszinierend. Übrigens ist mir aufgefallen. Der Mann wirkt wie ein harmloser Trottel, aber die dunkelhaarige Frau kann Terry nicht leiden. Ich sehe ihr an, dass sie denkt: „Was für eine nervige dumme Kuh.“

  105. @ Nuada 19. Februar 2022 at 16:48

    „Ich sehe ihr an, dass sie denkt: „Was für eine nervige dumme Kuh.““

    Leider mißinterpretiert Frau Franziska Maria Keller – die es übrigens gut versteht, mit ihrem ärmellosen und ausgeschnittenen Kleid ihre weiblichen Reize herauszustellen und mit dem Seemannsbild auf dem Oberarm ihre Streetcredibility bezeugt – die unruhigen Bewegungen von Frau Theresa Reintke. Die Damentoilette war leider vor diesem Auftritt besetzt, das erklärt die Nöte, in die Frau Reintke geraten ist.
    Herr Jan Albrecht wirkt nur so harmlos. Der ist sehr erfahren in Sachen Wolfsmännätschment, wer weiß, was da noch auf uns zukommt.

  106. Wenn ein Säugetier die Veranlagung zu Brustkrebs hat, dann ist’s ein Weibchen. Und wenn ein Saugetier die Veranlagung zu Prostatakrebs hat, dann ist’s ein Männchen.— Die Gene sind diesbezüglich knallhart.

    Wenn ein Säugetier kastriert oder anti-hormonbehandelt wird, dann lässt sich die jeweilige geschlechtsbezogene Krebsart zwar ausbremsen, aber nicht vollständig verhindern.— Siehe dazu beispielsweise die chemische Kastration gegen Prostatakrebs, welche zu Kastrationsresistenz führt und damit wirkungslos wird.

  107. @Vielfaltspinsel 19. Februar 2022 at 17:17:

    Ich hab mir auch jetzt mal angesehen, was aus dem heiteren Trio geworden ist. Die haben ganz nett Karriere gemacht, das raffinierte Biest ist jetzt Fraktionsvorsitzende und der junge Mann ist nicht nur zum Ersatz-Habeck aufgestiegen, sondern wird ab Juni auch Vorsitzender der Heinrich-Böll-Stiftung.

    Nur Terry ist noch immer Hinterbänklerin.

  108. Bravo, Frau von Storch. Das peinliche Verhalten der Politclowns, Studienabbrecher und Berufslosen nach Ihrer Rede im Bundestag hat es mal wieder bestätigt: Idioten regieren uns – und die deutschen Verdummungsmedien machen noch mit beim Einlullen des Doofbürgers … Nichts Neues im Westen …

  109. Eine Orgie mit den ganzen Schwulen, Tunten und Gegenderten aus dem Bundestag verfilmt würde sämtlichen Hollywoodschrott der letzten 70 Jahre uneinholbar toppen! 🙂

  110. @ Nuada

    „… der junge Mann ist nicht nur zum Ersatz-Habeck aufgestiegen, sondern wird ab Juni auch Vorsitzender der Heinrich-Böll-Stiftung.“

    Böll war ja im tiefsten Mief der 1970er Jahre nicht gerade mein Freund. Trotznichtsdesto frage ich mich, ob die Heinrich-Böll-Stiftung heute bereit wäre, Böll als Mitglied anzuerkennen.

  111. Die Grünen schrecken vor nichts zurück , wenn es darum geht die Fraktion im BT mit je zur Hälfte mit Frauen zu besetzen .

  112. 100% lesen Ricarda nah bei den Burgern-Lang, Britta Hass El-Man und Markus Gans-Erer hier mit (gerade am Wochenende, wenn sie ‚Presseschau‘ machen und checken, wie die Stimmung im Volk so ist.) Dafür brauchen sie nicht kritiklose Schmierfinken und Huldingsmedien wie den SPEICHEL oder die ZEIT lesen, denn da wissen sie ja, dass die von Massenmörder Gates geschmiert sind und ihren irren Kurs mittragen (müssen). Nein, sie lesen Tichys Einblick, Epoch Times, die Junge Freiheit oder eben hier bei PI! Die GRÜNE Pest weiß nämlich gans (ganz?) genau, dass die Mehrzahl im deutschen Volk ihre Gender-Sch€i$$e, ihren Umdeutungswahn und ihren kommunistischen Rotz zutiefst ablehnt!
    Markus Ganserer hat sich vom fürstlichen leistungslosen Diätenlohn in den ersten paar Monaten sicher edel daheim eingerichtet und erste Luxussanierungen vorgenommen. Ob all seine Mitarbeiter in den Coup eingeweiht sind, den er da durchzieht?

  113. … hey Laute, der Typ hat doch alles richtig gemacht.
    Wenn man nicht blöd, dick oder sonst neben der Kappe steht, hat man doch bei den GRÜN*/_:Innen keine Chance!
    Und um für 15.000€ monatlich im Bundestag seine Zeit zu vertrödeln, würde ich mir auch ein Röckchen ohne was drunter anziehen und den GRÜN*/_:Innen dezent bei jeder Gelegenheit meinen großen Mittelfinger zeigen!
    Frauenquote hin, Frauenquote her!

  114. OT

    eule54 19. Februar 2022 at 11:21
    LEUKOZYT 19. Februar 2022 at 10:26

    zu den 4000 brand-neuen brennenden elektroautos von vw gruppe.

    Hehe. Löschen kann den Kahn „Felicity Ace“ gerade keiner. Nix Löschmittel für die brennenden E-Karren parat. Erst recht nicht zur See.

    Übrigens war die Reederei schlau und hat schon letzten Mittwoch, kaum war der Brand in den Li-Akkus der Elektrochaisen ausgebrochen und die 22 Mann Besatzung von Bord, Smit Salvage (wen sonst! 🙂 ) mit der Bergung beauftragt.

    Die sind seit Donnerstag mit 18 Mann an Bord, der Kahn flammt und schwelt und kokelt weiter von Bug bis Heck („alles über 5-Meter über Wasserhöhe brennt“), sie – Smit Salvage – überlegen, ob sie ihn zurück nach Europa oder auf die Bahamas schleppen, da die Azoren keinen Hafen haben, der groß genug ist.

    Hier der aktuelle Stand, portugiesische Quelle:

    https://gcaptain.com/felicity-ace-car-carrier-continues-to-burn-in-mid-atlantic/?fbclid=IwAR0SN63qYjJSofXIE3yo7KRrcdTh-_PNuejhGr0SlWuiKVNvsDz18gYNRXk

  115. @ Vielfaltspinsel 19. Februar 2022 at 16:19
    @ eule54 19. Februar 2022 at 15:21

    „Logisch!

    Schließlich ist der Bundestag rappelvoll mit Figuren für die Geisterbahn!“

    Ganserer hin, Ganserer her, meine absolute Favoritin sitzt allerdings nicht im BUNTEN Tag, sondern im EUropäischen Parlament, Theresa Reintke, meine Güte, was bin ich verliebt in diese Frau, juhu!

    https://www.youtube.com/watch?v=XPynZgJgMt4
    ——————-
    Sind das die Teletubbies?

  116. @ Babieca 19. Februar 2022 at 18:35
    OT

    eule54 19. Februar 2022 at 11:21
    LEUKOZYT 19. Februar 2022 at 10:26

    zu den 4000 brand-neuen brennenden elektroautos von vw gruppe.

    Hehe. Löschen kann den Kahn „Felicity Ace“ gerade keiner. Nix Löschmittel für die brennenden E-Karren parat. Erst recht nicht zur See.

    Übrigens war die Reederei schlau und hat schon letzten Mittwoch, kaum war der Brand in den Li-Akkus der Elektrochaisen ausgebrochen und die 22 Mann Besatzung von Bord, Smit Salvage (wen sonst! ? ) mit der Bergung beauftragt.

    Die sind seit Donnerstag mit 18 Mann an Bord, der Kahn flammt und schwelt und kokelt weiter von Bug bis Heck („alles über 5-Meter über Wasserhöhe brennt“), sie – Smit Salvage – überlegen, ob sie ihn zurück nach Europa oder auf die Bahamas schleppen, da die Azoren keinen Hafen haben, der groß genug ist.

    Hier der aktuelle Stand, portugiesische Quelle:

    https://gcaptain.com/felicity-ace-car-carrier-continues-to-burn-in-mid-atlantic/?fbclid=IwAR0SN63qYjJSofXIE3yo7KRrcdTh-_PNuejhGr0SlWuiKVNvsDz18gYNRXk
    ———————–
    Brennende E-Karren werden doch zum löschen und ausreagieren in Wassercontainern versenkt. Ist nicht etwas ähnliches in der Nähe?

  117. @ wildcard 19. Februar 2022 at 18:40

    „Sind das die Teletubbies?“

    Weiß ich jetzt nicht. Teletubbies ist doch für Kinder gedacht. Dieser Auftritt soll aber wohl eher infantilisierte Erwachsene ansprechen.

  118. Die Rede von Frau von Storch und die anschließenden Reaktionen der linksgrünen Machthaber*innen:
    https://youtu.be/4dwsEy-a4hc

    Das Pickelhärteste im Anschluss an von Storch ist die graue, unscheinbare Maus Haßelmann von den GRÜNEN, die wie aus dem Dunkel gekrochen scheint, mit ihrem antrainierten Betroffenheits- und Empörungsgeschwurbel, die als Inquisitor*in darauf verweist, dass von Storch „in diesem Haus der freien Rede deshalb das sagen konnte“ – wofür ihr außerhalb ein linksgrüner, neo-totalitärer McCarthyismus als Gedankenverbrecherin das Auto abfackeln würde oder per Denunziation beim Arbeitgeber bis hin zum Kreditinstitut, wo sie ihr Konto führt, die Existenz vernichten.

    Wir haben es ja nicht nur allenthalben mit neo-bolschewistischen Sprachregelungen aus PC- und Genderneusprech zu tun, sondern mit einem neo-bolschewistischen Minderheitsregime, das die erwerbstätige, biodeutsche Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft, die den ganzen Irrsinn zu erwirtschaften und zu bezahlen hat, gnadenlos umerzieht und bevormundet, und vor allem entrechtet, enteignet und gezielt verelendet.
    Die ganze Gender- und Queer-Scheiße ist nur die Spitze eines Eisbergs, auf den die bundesrepublikanische Titanic gezielt aufgelaufen ist, mit sozialpolitischer Randgruppenförderung zugunsten parasitärer und asozialer Minderheiten, mit ruinöser Euro“politik“ billigen, sozialistischen Geldes – um genau das zu finanzieren (inklusive randständige Faulenzerstaaten) -, mit klima- und coronabedigten De-Industrialisierungsmaßnahmen, mit Einschränkungen und Verboten (vom Rauchen über das Autofahren bis zum Heizen), mit Multikult und feindlicher ISlamübernahme – und mit totalitären Denk- und Sprechverboten in allen Lebensbereichen.
    Dass dieselben linksgrünen Sitzpinkler und Warmduscher mehrerlei Geschlechts in sämtlichen Blockparteien sich um die Befindlichkeiten „rechter“ Abgeordneter und „Menschen im Land“, also der „Normalos“, die sie mit ihren regelmäßigen zutiefst niederträchtigen Hassanwürfen und -kampagnen à la „1984“ überschütten, nicht bekümmern, sollte klar sein. 
    Mitleid oder Mitgefühl dürfen wir Leistungs- und Steuer-Normalos bei der ablaufenden kulturrevolutionären Dekonstruktion unserer Gesellschaft und unseres Landes, in deren Zusammenhang inzwischen GRÜNEN-Gangster „chinesische Lösungen“ gegen Quer- (nicht: Qeer!)-Denker fordern oder gegen Naturschützer, die gegen Windräder aufstehen, von den linksgrünen Tätern des politmedialen Komplexes nicht erwarten!

    Man muss immer auch im Blick haben, dass die ehemals bürgerlichen Parteien von Union und FDP diese nihilistische Transformation vollumfänglich mittragen, die FDP in einer K(l)oalition, die Union als Vorreiterin und Vorbereiterin unter dem FDJ-Mädel Murksel …

    Dass sie sich ZEITgeistgemäß auch die Eier entfernen lassen – ob bei Geschlechtsumwandlungen oder politisch -, kann uns allerdings nur recht sein, denn das linksgrüne Gesockse queerbeet betreibt damit konsequent das eigene Aussterben!
    Gefährlicher ist dagegen die im Zusammenhang mit der kulturrevolutionären Umgestaltung ablaufende feindliche ISlamübernahme, die der Schriftsteller Thor Kunkel wie folgt beschreibt: “Der Islam – und ich weiß das aus Gaza – ist ein Jagd-Kollektiv. Sein Vormarsch wird heute von zwei Geräuschen begleitet – dem Schmatzen eines muslimischen Säuglings und dem letzten Schnaufer eines abgestochenen Deutschen …“

    Ob „dagegen“ eine AfD mit zehn, zwanzig oder sogar dreißig Prozent der Stimmen und entsprechender Fraktionsstärke im Theater (von Storch) eines immer aufgeblähteren „Nationalen Volkskongresses“, der quantitativ nur noch von denen in Peking und Pjöngjang übertroffen wird, auf Dauer ausreicht?
    Interessant ist im Bereich des Metapolitischen, dass ein klassisch-linker Feminismus um die Zeitschrift EMMA dem Transgender-Zipfelklatscher Ganserer ebenfalls eins klatscht, und zwar keinen Beifall. EMMA mit ihrer Alice Schwarzer sieht im Übrigen auch im ISlam keine Bereicherung – speziell für Frauen!

  119. @ OSlm2012

    „Wir haben es ja nicht nur allenthalben mit neo-bolschewistischen Sprachregelungen aus PC- und Genderneusprech zu tun, sondern mit einem neo-bolschewistischen Minderheitsregime, das die erwerbstätige, biodeutsche Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft, die den ganzen Irrsinn zu erwirtschaften und zu bezahlen hat, gnadenlos umerzieht und bevormundet, und vor allem entrechtet, enteignet und gezielt verelendet.“

    Mal eine Verständnisfrage, was verstehen Sie unter „Biodeutschen“? Gibt es eigentlich auch Biotürken, Biochinesen, Bionigerianer, Bioisraelis, Biojapaner, Biomexikaner usw.?

  120. Daß die Ricarda Lang-wie-breit sich als bi bezeichnet ist doch irgendwie nachzuvollziehen: so hat sie die Anzahl möglicher Partner verzweifelt verdoppelt in der Hoffnung, daß doch einmal irgendjemand Mitleid mit der grünen Tonne hat.
    Als man damals versucht hat, ihr die einzige Gehirnzelle aufzublasen, ist die Luft leider in den Körper entwichen und sie musste die Hohlräume schleunigst mit Hamburgern auffüllen!

  121. Der Bundesuhu wird in spätestens 5 Jahren abdanken.
    Das wäre doch ein kluger Schachzug der Grüninnen, das obige Wesen in dieser Zeit als Bundestrulla aufzubauen.

  122. @ junge_Oma 19. Februar 2022 at 19:57

    „Der Bundesuhu wird in spätestens 5 Jahren abdanken.
    Das wäre doch ein kluger Schachzug der Grüninnen, das obige Wesen in dieser Zeit als Bundestrulla aufzubauen.“

    Eigentlich eine begrüßenswerte Idee. Aber wer jetzt immer noch nicht merkt, daß etwas faul ist im Staate Dänemark, wird in seinem Leben nie mehr etwas merken, auch dann nicht, wenn nicht Ganserer, sondern Schnappi das Krokodil zum nächsten BUNTEN Präsidenten gekürt wird.

  123. @ eule54 19. Februar 2022 at 11:21
    und Babieca u a

    “ während das Versicherungsrisiko bei E-Autos durch die Akkus viel größer ist.
    Versicherungsprämien für den Seetransport von E-Autos kräftig erhöht. “

    meiner meinung nach ist final der warenhersteller/ausführer vw oder –
    wie im exportgeschaft oft ueblich – ein von vw-beauftragtes externes
    kontrollunternehmen fuer zb us-wareneinfuhr-konformitaet und warensicherheit
    verantwortlich. und zwar laufend am fliessband im werk, nicht erst an bord.

    der frachtfuehrer kann sich damit auf den sicheren warenzustand verlassen,
    zb nur 5l sprit, getrennte batterien, gasfreiheit, 10p restfeuchte oder aehnlich.

    der hersteller beweist sicherheit per zertifikat des kontrolleurs (dnv-gl, tüv, etc),
    sucht sich damit einen versicherer und dann einen frachtfuehrer. ist ja alles sicher
    alle vertrauen dem hersteller bzw seinem bestallten kontrolleur.

    wenn dann was schief geht, haftet der hersteller oder sein kontrollunternehmen.
    nicht der frachtfuehrer wie mitsui oder versicherer wie allianz global specialty.
    allerdings gilt verhandlungs und vertragsfreiheit,
    und dass ich die vetraege nicht kenne und laie bin.

  124. @ Vielfaltspinsel 19. Februar 2022 at 18:52
    @ wildcard 19. Februar 2022 at 18:40

    „Sind das die Teletubbies?“

    Weiß ich jetzt nicht. Teletubbies ist doch für Kinder gedacht. Dieser Auftritt soll aber wohl eher infantilisierte Erwachsene ansprechen.
    ——————-
    Eben, Erwachsene auf dem Entwicklungsstand von dreijährigen, wie FFF und ähnliche.

  125. da sitzt ein 44jähriger, verheirateter mann mit 2 kindern, forstwirt, im bundestag mit 2 wollkneuel im bh seiner frau.
    fasching oder was?

  126. @paka: Das peinliche Verhalten der Politclowns, Studienabbrecher und Berufslosen nach Ihrer Rede im Bundestag hat es mal wieder bestätigt: Idioten regieren uns

    die sind von einem nachweislich noch dümmeren volk gewählt.

  127. Die Gruenen, die jede Gelegenheit benutzen, zurechbiegen um Stimmen zu ergaunern waren von Beginn an eine Marxistische Partei, gruen ueberpinselt, hatte auch enge Verbindung und Verpflechtung mit Terroristen der RAF und anderen Verbrecherorganisationen.
    Die D Bevoelkerung fiel wie in keinem anderem Land der Erde auf ihre ausgekochten Luegen herein, denn da sie passiv sind, wollen sie wenigstens sich beim Ansehen der Natur, Waelder noch ok fuehlen.

    Diese Partei gehoert statt in Bundestag und Regierung verboten, zumindest die Steuerzuschuesse gesperrt, das trifft fuer die Linken ebenso zu, beide haben seit ihrem Bestehen wobei Links gleich SED ist, nur Unglueck, gigantische Kosten durch Merkels Umsetzen ihrer Schnappsideen gebracht, die D bald in ein Entwicklungsland herunterdruecken, auch gut, dann ist keine Finanzierung mehr fuer die Moslemflutung vorhanden, d.h. es wird Buergerkrieg geben.

  128. @ wildcard 19. Februar 2022 at 21:12

    „Eben, Erwachsene auf dem Entwicklungsstand von dreijährigen, wie FFF und ähnliche.“

    Isso, so meine ich das auch. Diese infantilisierten Erwachsenen lieben eben das BUNTE, viele, viele BUNTE SMARTIES.

  129. LEUKOZYT
    19. Februar 2022 at 20:33
    @ eule54 19. Februar 2022 at 11:21
    und Babieca u a

    “ während das Versicherungsrisiko bei E-Autos durch die Akkus viel größer ist.
    Versicherungsprämien für den Seetransport von E-Autos kräftig erhöht. “
    ————-
    meiner meinung nach ist final der warenhersteller/ausführer vw oder –
    wie im exportgeschaft oft ueblich – ein von vw-beauftragtes externes
    kontrollunternehmen fuer zb us-wareneinfuhr-konformitaet und warensicherheit
    verantwortlich.
    ++++

    Verantwortlich ist immer der Dienstleister, in dessen Obhut sich die Fzge. in der Tranportkette gerade befinden.
    Geht also los beim Hersteller (fahrzeugbauendes Werk) weiter mit der Spedition oder Bahn, Stevedores und Reeder beim Seetransport.
    Bei Ankunft im Importhafen geht’s dann wieder weiter mit den Stevedores, Hafendienstleister, Spedition/Bahn bis zum Handel.
    Zur Übergabe an die jeweiligen Obhutnehmer werden die Fzge. jedesmal auf Schäden gescheckt, um Regresse zuordnen zu können.
    Evtl. Schäden werden mittels der zuständigen Tranportversicherer beglichen.

    Mit den Transportversicherern werden natürlich verschiedene Prozesse vereinbart, wie Betankungsmengen, Verzurrtechnik, Trockenbeutel im Fzg.-Innenraum (bei Containertransport – ziemlich selten) usw..

    Batterieabklemmen ist wegen der Unzugänglichkeit auf dem Verladedecks nicht mögen und würde auch den Verladeprozess zu stark verteuern.

    Mal sehen, was die Analyse zum o. a. Schiffsunglück ergibt.

    Falls tatsächlich der Brand durch E-Autos erfolgt ist, könnte ich mir vorstellen, dass die Tranportversicherer so lange keinen Seetransport mehr versichern, bis E-Autos sicher gegen Selbstentzündung sind.

  130. guevara
    19. Februar 2022 at 21:18
    da sitzt ein 44jähriger, verheirateter mann mit 2 kindern, forstwirt, im bundestag mit 2 wollkneuel im bh seiner frau.
    fasching oder was?
    ++++

    Vor allem bei den Sozen und Grünen ist im Bundestag ganzjährig Fasching.

    Typen wie Claudia Roth, Anton Hofreiter, Göring-Dingsda usw. haben natürlich dabei den Vorteil, dass sie sich nicht verkleiden müssen.

  131. .

    An: 0Slm2012 19. Februar 2022 at 18:58 h

    .

    Ihre Beiträge sind Champions League !

    .

    Friedel

    .

  132. Vielfaltspinsel
    19. Februar 2022 at 20:17
    @ junge_Oma 19. Februar 2022 at 19:57

    „Der Bundesuhu wird in spätestens 5 Jahren abdanken.
    Das wäre doch ein kluger Schachzug der Grüninnen, das obige Wesen in dieser Zeit als Bundestrulla aufzubauen.“
    ++++

    So wie Steineimer aussieht und wie er spricht, wird er wohl keine 5 Jahre mehr machen. 🙁

  133. Sich eine Perrücke aufsetzen und sich somit per Frauenqoute als Mann in ein Frauenamt zu schummeln, hat schon was.

  134. wildcard 19. Februar 2022 at 18:48

    Brennende E-Karren werden doch zum löschen und ausreagieren in Wassercontainern versenkt. Ist nicht etwas ähnliches in der Nähe?

    Einfach ins Meer schieben kann man die Karren nicht, da müsste man schon warten, bis der Schiffsrumpf unter der Hitze nachgiebt, Risse bekommt und der Kahn absäuft.

    Und dann liegen tausende Tonnen Metallschrott da, wo sie niemand bergen und wiederverwerten kann, denn abgesehen vom Umweltaspekt ist der ausgeglühte Schrott das Einzige, um was es noch gehen kann.

    Die Karren sind längst geschmolzen und das „Schiff“ partiell ausgeglüht und als Schiff nie wieder zu gebrauchen.

  135. nicht die mama 20. Februar 2022 at 00:16

    wildcard 19. Februar 2022 at 18:48

    Es kann aber auch sein, dass die Rettungsmannschaft nach der Evakuierung der Besatzung nurmehr als Alibi vor Ort ist.

    Den infantilen Kotsturm überlebt derzeit niemand, der öffentlich sagt:
    „Lass den Schrott absaufen, das Plastik, die Akkus und das Öl sind eh schon längst verbrannt töten das Klima und das Eisen und Stahl auf dem Meeresgrund verrostet irgendwann.“

  136. eule54 19. Februar 2022 at 22:21
    @LEUKOZYT
    @Nicht die Mama

    Falls tatsächlich der Brand durch E-Autos erfolgt ist, könnte ich mir vorstellen, dass die Tranportversicherer so lange keinen Seetransport mehr versichern, bis E-Autos sicher gegen Selbstentzündung sind.

    Habe gerade die letzten beiden Stunden zu diesem Thema und genau diesem Schadenfall (E-Karren an Bord), weil mich das so brennend ;)) interessiert – am Telefon gehangen. Genau so isses: Ein Präzedenzfall, mit dem und zu dem es bisher (und deutsche Autohersteller, die in die USA exportieren, haben ungefähr 3 Kilometer Papierkram pro Wagen zu erledigen) weder wer rechnete, noch zu dem es Regularien gibt.

    Alle wiesen aber auf Folgendes hin: Während bei üblichen Autos – wie hier schon beschrieben – ein striktes Ablassen von und ein minimaler Minimalstand von Betriebsstoffen auf See vorgeschrieben ist, gibt es für E-Karren bisher nix dergleichen. Faustregel für die Wagen der genannten gehobenen Klassen an Bord aber: Batterie mindestens 1 Tonne. Die kann man nicht tiefentladen. Die soll und darf auch nicht tiefentladen sein. Überfahrt Emden-Rhode Island im Schnitt: 5 bis 7 Tage. Irgendwann muß die wo Saft ziehen. An Bord. Und dann reicht ein Funke.

    Eine „Wallbox“ gibt es bisher nicht auf Autotransportern zur See.

    Ein Präzedenzfall. Früher läge die ganze Chose – ginge es nicht um den Schrottwert der Bergung – tatsächlich auf dem Grund des Atlantikrückens. Nicht wesentlicher umweltschädlicher als die dort fauchenden weißen und schwarzen Raucher, die alle Schwermetalle der Erde in den Ozean blasen. Und als Nährstoffquellen seit Jahrmillionen vor Leben wimmeln.

    E-Autos an Bord müssen also irgendwie irgendwann etwas

  137. Ich bin dem Gans oder der Halbgans oder wohl besser dem Ganter, Ganterich mit dem wohlklingenden Namen Markus jedenfalls dankbar dafür, dass er seine Eulenspiegelei genau bei den Grünen betreibt.

    Angesichts der politischen Beschäftigung seiner Ehefrau Ines Eichmüller ist ja auch nicht auszuschließen, dass eine ehelicher politischer Krach etwas ausgeufert ist und er seiner Frau zeigen will, an was für einem Blödsinn sie da eigentlich arbeitet.

    Ich bin auf das Geheule von Brita Haßelmann gespannt, wenn die Nummer irgendwann mal auffliegt.

  138. @ Vielfaltspinsel 19. Februar 2022 at 19:05
    @ OSlm2012
    „Wir haben es ja nicht nur allenthalben mit neo-bolschewistischen Sprachregelungen aus PC- und Genderneusprech zu tun, sondern mit einem neo-bolschewistischen Minderheitsregime, das die erwerbstätige, biodeutsche Immer-Noch-Mehrheitsgesellschaft, die den ganzen Irrsinn zu erwirtschaften und zu bezahlen hat, gnadenlos umerzieht und bevormundet, und vor allem entrechtet, enteignet und gezielt verelendet.“
    Mal eine Verständnisfrage, was verstehen Sie unter „Biodeutschen“? Gibt es eigentlich auch Biotürken, Biochinesen, Bionigerianer, Bioisraelis, Biojapaner, Biomexikaner usw.?
    =======
    Oh, er ist wieder da, und tut auch nur so dumm …
    Immer noch auf der obsessiven Jagd nach Hitler- und Dritte-Reich-Zitaten?!

    Ob es Bio-Japaner, -Nigerianer oder -Türken gibt: Logisch.
    Übrigens gibt es sogar (grüne) Bio-Arschlöcher …, aber auch andere!

  139. @Barackler
    Biden müsste vor allem jede Menge Fresser, also Soldaten nebst Versorgungspersonal loswerden mitsamt ihrer horrenden Pensionsansprüche. Zwei versenkte Flugzeugträger mitsamt Geleitzügen wären da schon ein Anfang. Richtig auf Stückzahlen käme er aber durch Landeaktionen etwa gegen China Homeland. Auch Little Britain hat ähnlichen Bedarf von schnellem Truppen-Rückbau.

    Da hat ja Russland wirklich einen enormen Vorteil da die Lebenserwartung dort nur 71,5 Jahre beträgt.
    Zum Vergleich in USA 77,3 Jahre und das trotz laut wernergermann so schlechter Ernährung dort.

  140. Schätze mal der Typ ist in der Vergangenheit immer schon irgendwie auffällig gewesen.

    Nicht das er noch den Kübelböck macht.

    Es ist auf jedenfall beschämend, dass sich dieser sogenannte Bundestag mit drn sexuellen Befindlichkeiten einer Transe befassen muss, während Millionen Rentner, Grringverdiener, HartzIV Empfänger und Invaliden unter 1000 Euro Netto haben und Dank der Grünen Phantasiesteuern, die nichts anderes als Enteignungssteuern sind, bald nicht mehr über die Runden kommen.

    Bald kommt noch die Fleischsteuer, dann kann sich der Malocher noch nicht einmal mehr satt essen, während die Bionadebourgeousie ihren sexuellen Abartigkeiten und Genderwahn fröhnt.

  141. So, ich fass mal zusammen:
    Wenn ich mich ab morgen dann als Frau fühle, mich Friedegundis nenne und mir von meiner Ollen ein paar Fummel ausleihe, habe ich die Chance, in den Bundestag zu kommen und 15000 Ocken monatlich einzustecken?

  142. es gibt nichts mehr im politischen System der Linksgrünen was irgendwie in irgend einer Form für normal denkende Menschen und deren vieler Jahre gültigen moralischen Vorstellungen und Lebensweise nachzuvollziehen ist. Alles und jedes hat sich ideologisch in kürzester Zeit radikal ins Gegenteil verkehrt.
    Wie blöckte die durchgeknallte K.G. Eckardt (unvorstellbar jetzt BT. Präsidentin !) „Deutschland wird sich radikal verändern .. ich freue mich darauf!“
    Der deutsche Michel hatte es selbst in der Hand diese dystopische Gaga Politiker/er/Innen bei der letzten BT Wahl einen großen Fusstritt ins Nirwana zu geben. Leider scheint die Mehrheit durch die Gehirnwasche der Medien befördert, nichts kapiert. Die Mehrhheit hoffte noch, dass dieses linksgrüne Kelche des linken Mainstream Wahnsinns an uns vorübergeht. Die blockierte AFD hatte kaum eine mediale Chance mit diesem Woke/CSD/ Diversity – Ganserer&Co. Gaga, Refuggee und Corona Irrsinn
    etwas entgegenzusetzen. Geschweige denn einen Aufruf zu einer Demo gegen dieses Tod-Ernst Utopia.
    Dazu passt auch eine Baerbock als „Aussenministerin“ die weder einen Satz korrekt sagen kann, noch politische Personen richtig einzuordnen imstande ist.
    Man kann sich als normaler deutscher Bürger nur noch schwarzärgern und fremdschämen!
    Ob Ganserer, Baerbock, K.G. Eckardt,Scholz , ect. pp. alles das gleiche Wahnsinns Gesockse.
    Wie lange noch?
    #Baerbock steht exemplarisch für diese Regierung – Nur zum Fremdschämen! Strache oder Schallenberg? Digit. Chronist.
    https://www.youtube.com/watch?v=Fu8eAwU_zZg

Comments are closed.