Die Tiny-House-Bewegung ist in Deutschland angekommen, nicht zuletzt aus Wohnungsmangel. Ein folgerichtiges Resultat, wenn in einem Land innerhalb von ein paar Jahren die Bevölkerung um drei Millionen und noch mehr wächst und jährlich das Menschenmaterial vom Umfang einer riesigen Großstadt hinzukommt.

Von AKIF PIRINCCI | Erinnert sich jemand noch an gestern? Bevor der Russe in die Ukraine einmarschierte, bevor jeder in Deutschland zum Osteuropa-Experten und Kriegsstrategen wurde, bevor das deutsche Volk mittels Mammutdemonstrationen kundtat, daß es sich für das ukrainische opfern und demnächst maximal einmal in der Woche kalt duschen wolle, bevor die grünen Klima-Generäle ihre Liebe zu richtigen Generälen entdeckten und bevor man gepflegt einzelne politische Abweichler cancelte und nicht ganze Länder?

Ach ja, das war schön damals! Wir hatten unsere wunderbare Pandemie, in der nicht wir, sondern Restaurantbesitzer darüber entschieden, ob wir ihre Restaurants besuchen durften. Die Maske wurde unsere beste Freundin, die uns vielleicht nicht gerade vor Putin, aber vor sonst allem schützte.

Und dann hatten wir die Klimakatastrophe, die Erdüberhitzung, den Klimawandel oder wie man diese endgültige Apokalypse sonst so nannte. Was war uns zu jener Zeit warm. Und warm ums Herz wurde uns, wenn wir, um der Hölle auf Erden entgegenzuwirken, ein Kraftwerk nach dem anderen ausknipsten und unsere Aluminiumhütten nur noch mit Luft, Liebe und Windmühlen betrieben. Ja, das waren glorreiche Tage damals.

Damals tauschten wir aus reiner Langeweile Schwanz und Möse einfach aus wie bei Lego- oder Playmobil-Figuren, also wie bei geschlechtslosen Freaks aus Plastik, die mit so einem Schweinekram eh nix am Hut haben. Oh, wie gerieten wir uns gegenseitig in die Haare über die Frage, ob auch Frauen mit Schwanz, aber ohne Gebärmutter ein Kind bekommen können. Ich persönlich entwickelte bei meiner Affinität zu 21-jährigen Kunststudentinnen eine handfeste Paranoia und guckte bei denen unten immer nach, bevor ich sie … über die besten Netflix-Serien beriet.

Nun, das alles ist auf einmal aus und vorbei, der hot shit von gestern. Heute haben wir eine neue Sau, die durchs Dorf getrieben wird. Es scheint, als ob bei den Deutschen ohne die nichts mehr geht. Was gestern noch eine Krise war, ist heute eine Abfolge von Jahreszeiten, hört die eine auf, kommt wie ein Naturgesetz die nächste. Und es ist sehr wichtig, daß man sich dann sofort auf die eine oder andere Seite schlägt, „Stellung bezieht“, dafür oder dagegen demonstriert und sich auf Facebook und Twitter von jenen entfreundet oder sie blockt, die eine andere Meinung als die eigene vertreten. Wenn weltanschauliche Ansichten das Einzige ist, was Menschen noch miteinander verbindet, dann entwickelt man sich zu einer Haß-Gesellschaft.

Erinnert sich noch jemand, was noch vor ein paar Monaten der geilste Hype war? Schon nach drei Tagen, als sämtliche Mainstream-Medien allen Ernstes die zukünftige Mobilitätslösung des Landes im Kauf eines Lastenfahrrads ausgemacht hatten, sah ich auf den Straßen ganz viele davon. Ich hatte dabei das Gefühl, daß man den Leuten wie bei einem Hunderennen nur eine davoneilende Hasenattrappe vor die Schnauze halten muß, um sie wie besinnungslos in die gewünschte Richtung losrennen zu lassen. Ich wette, die unterschiedlichen Stärken des Dauer-Lockdowns hat die Mehrheit der Deutschen genossen. „Elite“ befiehl, wir folgen dir!

Überhaupt war Verzicht, die Askese das große Ding, wegen Klima und so: Nix Auto, nix Fleisch, nix Urlaub in anderen Ländern, schon gar nix Fernreisen (außer für Luisa Neubauer & Co), nix warm im Winter, nix furzende Kühe usw. Sollte wohl als Mode getarnte Vorbereitung auf den Ernstfall, also so etwas wie ein Spaßmanöver auf die sich schon damals anbahnende Radikal-Verarmung der Deutschen sein.

Dabei spielte auch der Wohnungsmangel eine Rolle, ein folgerichtiges Resultat, wenn in einem Land innerhalb von ein paar Jahren die Bevölkerung um drei Millionen und noch mehr wächst und jährlich das Menschenmaterial vom Umfang einer riesigen Großstadt hinzukommt.

Es ist ein Aberglaube, daß, wenn jeder Analphabet, jeder Kultur- und Leistungsfremde ohne Ausweispapiere reindarf und staatlicherseits ein Anrecht auf Vollversorgung hat (übrigens mehr als der Einheimische selbst), worunter eine eigene Wohnung an erster Stelle steht, der Wohnraum parallel damit automatisch nachwächst. Der Staat steht im Wohnungsmarkt dann natürlicherweise als ein Konkurrent gegenüber seinen Bürgern da, wobei er jedoch diesen haushoch überlegen ist, sprich unbegrenztes Geld hat.

So findet im Stillen eine nationale Tragödie für finanzschwache deutsche Familien, aber auch einzelne Deutsche statt, die keine adäquate Bleibe mehr für sich finden, was sogar bis hin zur Obdachlosigkeit führt. Diese Tragödie wird von der Lügenpresse zu einer Schuldverschiebung in Richtung böser Kapitalismus und sogenannter Immobilienhaie geframt, obgleich es sich hierbei um nichts anderes als um das Scheitern der menschenverachtenden Ideologie der Ausländer-Affenliebe handelt bzw. um den schmerzhaften Aufprall des grün-linken Hirnschißes mit der Realität.

Neulich sagte Angela Merkel in einer Doku zu Beginn der Flüchtlingskrise 2015 „Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Artikel 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland / A.P.) Und das gilt ja nicht nur für Deutsche“. Was impliziert, daß auch das Geld und das Land der Deutschen nicht den Deutschen gehört, sondern aller Welt.

Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt. Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!

Doch selbst bei den sogenannten Besserverdienenden sieht es in der Wohnsache nicht rosiger aus. Es war in frühen Zeiten Usus, daß jeder, der ordentlich verdiente, sich früher oder später ein Haus bauen, sich zumindest eine Wohnung kaufen konnte. Das ist heute vorbei! Durch die Gelddruck-Orgie der EU und der darauffolgenden Inflation findet durch die Superreichen ein Run auf „Betongold“ statt, was aus jedem Haus oder jeder Wohnung in akzeptabler Lage für Normalbürger ein unerschwingliches Schloß macht.

Zudem wird durch die Steuer- und Abgabengier des Staates und völlig irrsinnige Umweltschutz-Auflagen ein Hausbau oder irgendein Eigentumserwerb unbezahlbar. Der Staat tritt auch hier als Konkurrent gegenüber dem Häuslebauer auf, diffamiert das dem Menschen angeborene Verlangen, Grundbesitz sein Eigen zu nennen, als überholtes Konzept der Naturzerstörung und der Dekadenz und rückt das Eigenheim wie bei der automobilen Fortbewegung in die Nähe eines Frevels am Planeten. Wohlweislich, daß wenn schon der Steueresel sich keine eigene Bleibe leisten kann, nicht einmal zur Miete etwas Vernünftiges findet, er dabei wenigstens ein gutes Gewissen haben soll.

Das Motiv dahinter ist so simpel wie das der Leibeigenschaft in Feudalgesellschaften im Mittelalter und späten Mittelalter. Grundbesitz macht frei und relativ unabhängig von Staat und Herrschaft. Leibeigene besaßen keinen eigenen Besitz. Menschen, die Grundbesitz haben, möchten zumeist vom Staat in Ruhe gelassen werden. Deshalb will der Staat unter der Begleitpropaganda seiner korrumpierten Medienlakaien das angesparte oder geliehene Geld des nach einem Eigenheim Trachtenden unter dem Vorwand tatsächlicher und erfundener Krisen (Klima) und einer diffusen Gerechtigkeitsidee lieber für sich abzwacken und dafür das Wohnungswesen monopolartig wie einst das Plattenbau-Modell in der DDR zum Zwecke seiner Omnipotenz in Gänze übernehmen. Sogar ein Lastenausgleichsgesetz wie nach dem Krieg ist im Gespräch, also staatliche Hypothekenaufnahme auf alle Immobilien, die die Besitzer abzuzahlen haben, um Staatsausgaben zu refinanzieren.

Da jedoch, wie gesagt, der Wunsch nach Grundbesitz, nach Eigentum in der DNA des Menschen fest einprogrammiert ist, verschwindet er bei solcherlei staatlichen gewaltsamen Eingriffen nicht einfach. Nein, der Wunsch nach Grundbesitz pervertiert.

(Weiterlesen auf der-kleine-akif.de)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. .

    Uns wird durch MSM-Angst-Propaganda und unfähige Politik

    .

    jede „Leichtigkeit des Seins“ genommen. Unsere besten Lebensjahrzehnte perdu.
    _______________________________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  2. Die großbusige Luisa Neubauer bereist heute wieder die Welt und verkündet die Klima-Apokalypse.

  3. Mit der Neuberechnung der Grundsteuer wird es für viele teurer. Ist aber so gewollt. Die meisten haben so gewählt und müssen mit den Folgen leben. Bei der Neuberechnung geht es um die Bewertungsgrundlagen für Flächen.

  4. Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt. Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!

    Gut zu wissen.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass ihm dieses Bekenntnis große Sympathie bei gar nicht wenigen Kommentatoren einbringt. Bei mir nicht. Ich habe die Lektüre an dem Punkt abgebrochen, ich lege keinerlei Wert auf Analysen und Ratschläge von Leuten, die mich und meine Familie hassen.

  5. „Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt.“ – Ich die Türken nicht.

    „Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!“ – Dito. Fängt beim Autor und seinen vulgären Anbiederungen an.

  6. @Nuada

    Danke für den frühen Kommentar. So konnte ich mir elf Absätze sparen. Ich sehe das nämlich ganz genauso.

  7. „Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt. Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!“

    Wer kein Selbstbewußtsein hat, mag sich selbst nicht und wer sich selbst nicht mag kann nicht erwarten dass andere ihn mögen. Es gilt im Leben immer: Wenn du dir nicht selbst hilfst bist du verlassen.

  8. Hier kommt der nächste T.Ürke ohne Ahnung aber mit hohem Einkommen:
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/cem-oezdemir-realitaet/
    Seine Kenntnis im Anbau von Pflanzen reicht nicht zur Ernährung des Volkes, sie taugt allein zur
    Volksverblödung!
    Flächenversieglung durch die Ansiedlung invasiver Arten, Neubewässerung von landwirtschaftlichen Flächen (ehemalige trockengelegte Moore) die fallen zur Nahrungsproduktion weg. Im Gegenzug kommen Millionen Fresser hinzu und wollen alle fressen, ficken, wohnen, Autofahren. Von Erwerbsarbeit ist in keinem der Fälle ernsthaft die Rede. Man macht uns weiß, dass jeder von diesen Ballastexistenzen ein Gewinn für unsere Gesellschaft sei. Echt? Trotz der enormen Reproduktionsrate?
    Wie soll das denn funktionieren? Jede der großen „Flüchtlingswellen“ in unsere Gesellschaft, jedoch die mohammedanische in besonderem Maße, ging mit einer unkontrollierten Vermehrung der Invasoren einher. Da gehört ein Riegel vor. Zwei Nachkommen sollten genügen. Wer mehr will, der muss zurück in die Heymat, dort kann dann das Karnickeln fortgeführt werden. In sehr vielen Fällen sind diese Länder immerhin so sicher, das die sogenannten Flüchtlinge dort unbehelligt urlauben können, um sich von den knallharten Diskriminierungen im naziverseuchten Deutschland von diesen Strapazen zu erholen.
    Der gesamte Ampel–Politzirkus ist anti.deutsch, volksfeindlich und gefährdet somit die Zukunft von Staat, Volk der Deutschen und ihrer positiv brauchbaren Gäste mit Sinn für Gemeinschaft und positiv für alle verwertbaren Ideen.
    H.R

  9. „Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt. Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!“

    Kann ich verstehen, wie soll man ein Land und die Bevölkerung lieben, wenn dieses Volk sich selbst hasst und sich selbst mit großen Eifer zerstört. Ich bin Deutscher, aber ich lebe jetzt im Ausland, weil selbst Freunde und Geschwister, wie unter Hypnose,
    dem Mainstream folgen.

  10. Ich liebe Deutschland, das Land dass das geringste
    private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder hat. dafür jedoch die geringsten
    Rentenansprüche EU-weit, gepaart mit der höchsten
    Steuerlasten weltweit. Ich liebe die hohen Mieten,
    und das die Deutschen die wenigsten Eigenheime in Europa haben. Dafür jedoch die höchsten Strom-
    und Gaspreise der Welt.
    Auch die zuwanderungsbedingte überbordende Ausländerkriminalität und z.T. Straffreie Duldung von
    Ausländer-/Migranten-Kriminalität kann man nur lieben.
    Mit über 140 Milliarden Euro pro Jahr wird für die Alimentierung von knapp vier Millionen Illegalen (wenn nicht
    mehr), das sind bereits über 20% der gesamten Steuereinnahmen im
    Jahr, mühsames Steuergeld zum Fenster hinausgeworfen.
    Im Gegenzug gibt es in JEDER deutschen Stadt eine Tafel. Ich liebe es. Dazu gesellen sich 9,3 Millionen Armutsrentner (Quelle Bundesregierung 2019).
    Gleichzeitig werden jedes Jahr 500 Millionen
    Euro Kindergeld für nichtexistierende Kinder im Ausland gezahlt.
    Es werden wegen Geldmangel Hallen-/Freibädern, Theatern, Jugendtreffs geschlossen, es verrotten
    Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken, Kitas, kurz die gesamte
    Infrastruktur. Das kann man nur lieben.
    Wir haben die höchste Anzahl deutscher Opfer von „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (BKA
    Lagebild) und der „Krampf gegen Rächtz“ nimmt jetzt so richtig Fahrt auf.
    Der der Deutschland liebt sollte keinen Besuch auf einem Weihnachtsmarkt (hier ist der Breitscheidplatz zu bevorzugen), Aufenthalt auf Bahnsteigen am besten mit kleinen Kindern (Gleisschubser), oder eine Bahnfahrt (Messer- bzw. Axtmörder) versäumen.
    Besondere Highlights: Jeden Tag zwei Gruppenvergewaltigungen durch Täter mit Migrationshintergrund sowie 15 sexueller Straftaten durch Asylbewerber.
    Urlaub in fernen Ländern kann man sich sparen, ein Besuch einer x-beliebigen Innenstadt lässt das „Flair“ eines orientalischen Urlaubs aufkommen.

    Dieses Deutschland ist einfach nur ein Traum.

  11. tiny = winzig

    Beim Wolf und den sieben Geißlein frißt der Wolf, als der Verstand nicht im Haus war, weil er sich um andere Dinge kümmerte, alle Geißlein bis auf das kleinste. Das versteckte sich im Uhrkasten (*). Als der Verstand zurückkehrte, nahm er den winzigen Rest seines früheren Lebens, suchte den Wolf, schnitt ihm den Bauch auf und befreite das übrige Leben. Dem Wolf legte er bekanntlich Wackersteine in den Bauch, die ihn in seinem Raubtierdurst in den Brunnen zogen, wo er jämmerlich ersoff.

    *) Was das wohl für ein Bild sein mag. Es liegt viel Wahrheit in den Märchen eines Volkes über dessen Gemüt.

  12. .

    An: AKIF

    .

    1.) Sie schreiben hier ja schon seit Ewigkeiten auf Pi sehr lesenswerte, unterhaltsame, pointierte Beiträge.

    2.) Und bis vor kurzem haben Sie sich selbst als „Deutschen“ bezeichnet, obwohl Sie (wenn Sie erlauben, daß ich das so sagen darf) genetisch betrachtet dem türkischen Volk angehören.

    3.) Das soll aber eigentlich auch überhaupt keine Rolle spielen.

    4.) Denn Sie sind (bisher) als „Kultur-Deutscher“ mit einem unglaublich hohem Sprachniveau (da zeigen Sie 90% der Deutschen Akademiker, wo der Barthel den Most holt) (werte-) deutscher als die allermeisten Bio-Deutschen.

    5.) Mir als weißen Bio-Deutschen geht die Situation in Deutschland (Massen-Einwanderung, Euro-Deasaster, Impf-Terror, Russen-bashing, Klimahysterie etc.) mindestens genauso auf die Sacknaht wie Ihnen.

    6.) Trotzdem finde ich Ihre nachfolgende Äußerung aus dem Artikel zitiert verstörend.

    6.1.) Gibt es für Sie nur schwarz-weiß, Freund-Feind ? Oder auch was dazwischen ?

    „Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt. Heute hasse ich sie von ganzem Herzen!“

    .

    7.) Ich dachte immer, daß Deutsche Männer Ihres Schlages und mit Ihrem biografischen Hintergrund (Sie sind damit fast unangreifbar) am ehesten das Land noch retten können.

    .

    Friedel

    .

  13. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland
    mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten!!!

  14. Würde gerne…etwas OT…hier nochmals folgendes nach/anfragen.

    Schon oft lese ich hier die „Behauptung“, dass Tom oder Bgami ( okay…die beiden Afroukrainischen Studenten habe ich ins Herz geschlossen 😉 )…oder jeder „Flüchtling“…eine zahn!medizinische Vollversorgung erhält.

    Konkret….meine gesetzliche Krankenkasse trägt Kosten für z.B. Zahnersatz/Implantate gar nicht oder nur per eigenem Zuschuss. Bei den „Raketenforschern“ sieht das wohl anders aus?

    Vielleicht hat daher jemand einen Artikel oder besser Quelle parat, wo dies nachzulesen ist. Danke vorab.

  15. @lorbas 22. März 2022 at 14:39

    Ich liebe Deutschland, das Land dass das geringste
    private Haushaltsvermögen aller Euro-Länder hat.
    _________________________
    Das ist Lettland

    „dafür jedoch die geringsten
    Rentenansprüche EU-weit,
    _________________
    Das ist Litauen

    „gepaart mit der höchsten
    Steuerlasten weltweit.“
    _______
    Das ist Belgien

    „Ich liebe die hohen Mieten,
    und das die Deutschen die wenigsten Eigenheime in Europa haben.“
    ________________
    Auch hier falsch das ist die Schweiz

    „Dafür jedoch die höchsten Strom-
    und Gaspreise der Welt.“
    _______________
    Dänemark ist in den Strompreisen top dafür zahlt man in Brassilien und Schweden das Doppelte wie in Deutschland für Gas…..

  16. Taurus1927 22. März 2022 at 14:52

    Wer regelmässig den öffentlich rechtlichen Rundfunk konsumiert und auch im Dreimonatszyklus zahlt bzw. per SEPA Lastschriftmandat abbuchen lässt, ist immer bestens informiert.
    Vertrauen sie nur sicheren Quellen und den Verlautbarungen der Bundesregierung bzw. öffentlichen Stellen.

    Desweiteren finde ich eine Neid- und Hassdebatte die auf Kosten von Geflüchtet:Innen ausgetragen werden unerträglich.

  17. ich2 22. März 2022 at 14:58

    @lorbas 22. März 2022 at 14:39

    Ich liebe Deutschland

    Wie ❓ Wir stehen nicht überall auf Platz 1 ❓

    Also bei allen Schrottpunkten ist noch Nachholbedarf, Deutschland ist nicht überall Letzter. Jetzt bin ich aber enttäuscht.

  18. Was ich niemals verstehen kann,ist die Tatsache,
    dass gebildete,intelligente Menschen,es einfach so
    hinnehmen,daß dieses Land verkommt.
    Wo bleibt die Stimme der Wirtschaftsbosse,die früher,
    fast täglich mit Produktionsauslagerungen gedroht haben?
    Es gibt noch Menschen mit Macht,ausserhalb der Politdarsteller Kaste.
    Aber die tun auch nichts,forcieren keine neuen Parteigründungen,
    ergeben sich in allem.
    Der Zentralrat der Juden schweigt zu Habeck,obwohl er die,die
    Israel vernichten möchten,noch reicher macht,und damit gefährlicher.
    Nein dieses Land ist bis in die hinterste Ecke verkommen,marode,und
    verschimmelt. Die Meinungsfindung wird gelenkt,und die Freiheiten entzogen.
    Auf das GG. wird ein großer Haufen gesch****und die Hohen Richter
    werden zu willigen Helfern.
    Sicher,selbst nach einem Zusammenbruchs dieses Landes,sind die
    wieder ganz oben an der Nahrungskette zu finden,aber vorher
    musste der Verkauf der Moral,des Anstandes,und vor allem des
    Stolzes stattfinden.
    Letztens,und das sagt eigentlich alles,wurde junge Menschen in Europa
    befragt,ob sie ihr Land im Sinne des Ukraine Krieges,freiwillig verteidigen
    würden.
    Mit etwa 18% Zustimmung,liegt Deutschland auf dem letzen Platz,
    aller Europäer.

  19. Wir sind die Guten. So schlecht geht es dem Islamexporteur Katar:
    Katarer genießen Tax-free-Gehälter, Löhne und Einkommen. Darüber hinaus gibt es keine Kfz-Steuer, Kfz-Steuer, Fernsehgebühren, council tax, Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer, Einkommensteuer oder Umsatzsteuer. Strom und Krankenversicherung: auch umsonst…natürlich nur für Katarer…

  20. @ Mattes,Nuada,Gerald 21

    Der kleine Akif mag genau diese Deutschen und dieses Deutschland nicht ,was ich als Deutscher auch nicht
    mag!

    Diese gesamte linke,grüne,versiffte Quoten- Gender Kloake ,
    in der wir seit Merkels Regime leben!

    Von daher hasse ,bzw lehne ich auch
    mindestens 80% aller Hirnverblödeten
    Deutschen ab.

    Und auch für Deutzeland rühre ich
    keinen kleinen Finger mehr,
    bevor hier die geistig-moralische
    Zeitenwende kommt.

    So What,nur weil ein Herr Pirincci
    hier die Wahrheit ausspricht,lehne ich
    Ihn nicht ab.

    Ich denke mal,das er auch die Deutsche Staatsbürgerschaft besitzt,
    und Deutscher als die meisten
    Kommentierenden hier ist!

  21. lorbas 22. März 2022 at 15:01

    Ich verstehe hier Ihre Erregung nicht? Neid und Hassdebatten??? Das Thema meiner Nachfrage habe ich sicher nicht von ARD oder ZDF sondern…Sie ahnen es schon…hier gelesen. Darf man da nicht nachfragen?

    Oder habe ich bei Ihrer Antwort den „Ironie-Tag“ übersehen?

  22. Enttäuschte Liebe und bösartige Ablehnung sowie Verfolgung durch das ehemalige Objekt der Liebe kann zu Hass führen. Warum man sich hier so darüber aufregt, verstehe ich nicht. Ich empfinde inzwischen auch nur noch Hass auf dieses Dummvolk, das mir mein Land, die Sicherheit und immer mehr meine wirtschaftliche Existenz wegnimmt. Ich verstehe Akif sehr gut. Was ist denn noch liebenswert hierzulande? Die paar Menschen, die das nicht verursacht haben, nehme ich davon selbstverständlich aus. Sie machen aber nicht mehr das Land aus, dominiert wird es von Dummgutmenschen ohne Anstand und Verstand und von Feiglingen, die sich nicht aus der Deckung trauen, noch nicht einmal in der Wahlkabine.

  23. Ich mag den Akif. Er redet Wahrheit. Lieben kann man nur das, was liebenswert ist. Alles andere nennt man Masochismus.

  24. lorbas 22. März 2022 at 16:00

    Schuldigung…..hätte ja sein können, dass Sie dennoch einen Tip/Link auf die Schnelle parat gehabt hätten. 😉

  25. Taurus1927 22. März 2022 at 14:52

    Würde gerne…etwas OT…hier nochmals folgendes nach/anfragen.

    Schon oft lese ich hier die „Behauptung“, dass Tom oder Bgami ( okay…die beiden Afroukrainischen Studenten habe ich ins Herz geschlossen ? )…oder jeder „Flüchtling“…eine zahn!medizinische Vollversorgung erhält.

    Konkret….meine gesetzliche Krankenkasse trägt Kosten für z.B. Zahnersatz/Implantate gar nicht oder nur per eigenem Zuschuss. Bei den „Raketenforschern“ sieht das wohl anders aus?

    Vielleicht hat daher jemand einen Artikel oder besser Quelle parat, wo dies nachzulesen ist. Danke vorab.

    Der Deutsche ist Zahl- und Arbeitsvieh, d.h. er hat zu arbeiten und zu zahlen und keine Ansprüche zu stellen.

    Heute im regionalen Käseblättchen haben sich viele vorbildliche Deutsche in etwa so geäußert: „wir begrüssen es, daß die Preise für Treibstoffe und Heizenergie jetzt so steigen. So können wir wenigstens unseren Teil zum Frieden in der Welt beitragen…“

    So ein Volk hat wohl wirklich keinen Respekt verdient und es ist eher zu begrüßen als zu bedauern, daß es untergeht.

  26. Gerald21 22. März 2022 at 15:19
    @ ich2 Lettland, Litauen und die Schweiz sind keine Euro-Länder.
    —– Doch, doch. Lettland schon. Leider. auch bekannt unter seinem Nickname- Armenhaus Europas.

  27. Akif hat doch recht. 85% der Wähler, „hasse“ ich, denen kann ich die lausige, antideutsche Politik verdanken, dank ihres dämliche Wahlverhaltens

  28. @Johannisbeersorbet 22. März 2022 at 16:04

    Deutsche sollen arbeiten, Geld ranschaffen und sonst nichts sagen. Der Staat preßt euch aus wie Zitronen. Mit den Steuergeldern bezahlt die Regierung illegale Migranten. Kein anderes Land macht so etwas. Nebenbei wird viel Geld an die EU und ausländische Staaten verschenkt.

  29. Nachgedacht 22. März 2022 at 16:08

    Akif hat doch recht. 85% der Wähler, „hasse“ ich, denen kann ich die lausige, antideutsche Politik verdanken, dank ihres dämliche Wahlverhaltens

    Dem Großteil dieser 85% der Wähler steht eine sichere Zukunft bevor, die restlichen 15%, von denen so gut wie alle zu den verbliebenen Arbeitnehmer gehören. dürfen das tragen und denen wird es nicht so rosig gehen.

  30. Auch ich hasse das Deutschland mit den 80 Prozent Verblödeten, scheinheiligen Bessermenschen, linksgrünen Deutschhassern und durchgeknallten Woken, seiner Anstandslosigkeit und dem eklatanten Bildungsmangel. Ich verabscheue das Land, in dem ohne Protest des Souveräns die innere Sicherheit durch verfassungswidrigen Import brutaler, unzivilisierter Völkerscharen zerstört wurde, das Grundrechte nach Belieben außer Kraft setzt, das bewußt verarmt wurde, was auch mich verarmt, und das eine Selbstgefälligkeit und einen moralischen Hochmut an den Tag legt, was mich nur noch fremdschämen lässt. Daher verstehe ich Akif, der hier für seine Liebe zu diesem Land gejagt und diffamiert wird. Wie man sich darüber aufregen kann, das seine Liebe in Hass umschlägt, verstehe ich nicht.

  31. Wie sagte bereits Mark Twain: “Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind”. Das hat bis heute nicht an Aktualität verloren.???

  32. Johannisbeersorbet 22. März 2022 at 16:04

    danke für Ihre Antwort.

    Sie schreiben ja hier schon sehr lange, ich hatte aber nie den Eindruck, bei Ihnen handelt es sich um einen finanziell schlecht gestellten Rentner. Schade dennoch, dass Sie meine Frage nicht beantworten konnten.

  33. Johannisbeersorbet
    22. März 2022 at 16:04
    Taurus1927 22. März 2022 at 14:52

    Der Deutsche ist Zahl- und Arbeitsvieh, d.h. er hat zu arbeiten und zu zahlen und keine Ansprüche zu stellen.

    Dazu passend (aus 2017 .. wahrscheinlich hat sich nichts geändert)

    https://youtu.be/Tj2RMyDHLg0

  34. In normalen, psychisch gesunden, Staaten würde man diese Hundehütten auf Rädern den „Flüchtis“ empfehlen, wenn sie nach einer Wohnung auf Indigenenkosten fragen.
    Gegen die „Menschenwürde“ kann das ja nicht sein, sonst wäre diese Art der Unterkunft vom allesregulierenden Staat verboten. Auch für Deutsche.

    Wobei: Im Grunde ist diese Art der Unterkunft faktisch verboten.
    Nein, nicht das Wohnen darin, aber das Melden.
    Um ein vollwertiger Staatsbürger zu sein, braucht man eine Meldeadresse, die Behörden wollen schliesslich wissen, wo sie den Leibeigenen bei Bedarf am Leibe packen können, und eine Meldeadresse stellt so eine Hundehütte nicht dar.

  35. Grundsätzlich erhalten Flüchtlinge Schmerz- und Notfallbehandlung.
    Entweder zahlt das zuständige Sozialamt oder die jeweils vom Flüchtling gewählte Krankenkasse ( je nach Status).
    Sollte der Flüchtling eigenes Geld haben, leitet das Sozialamt die Rechnung für die Behandlung an den Flüchtling zur Bezahlung weiter. Leiten Sie hier mal ein Mahnverfahren ein… sehr lustich…

    Weiterhin ist geregelt welche Behandlung der Flüchtling, außerhalb von Not- und Schmerzbehandlung, von der Krankenkasse erhält.
    Künstliche Befruchtung ist explizit ausgeschlossen… NOCH!

    Grundsätzlich besteht bei Asylbewerbern in den ersten 15 Monaten ihres Aufenthaltes ein im Vergleich
    zu GKV-Versicherten eingeschränkter Anspruch auf
    medizinische Leistungen gemäß § 4 AsylbLG:
    „(1) Zur Behandlung akuter Erkrankungen und Schmerzzustände sind die erforderliche ärztliche und zahnärztliche Behandlung einschließlich der Versorgung mit Arznei- und Verbandmitteln sowie sonstiger zur
    Genesung, zur Besserung oder zur Linderung von Krankheiten oder Krankheitsfolgen erforderlichen
    Leistungen zu gewähren. […] Eine Versorgung mit Zahnersatz erfolgt nur, soweit dies im Einzelfall aus
    medizinischen Gründen unaufschiebbar ist. […]“

    https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/aerzte-und-kliniken/medizinische-versorgung-von-asylbewerbern-12312

  36. Der „hippe“ Deutsche wohnt im überteuerten Micky-Maus-Tiny-Haus, der illegale Einwanderer gibt sich mit solchem Mist aber nicht zufrieden. Er fordert ein neues Einfamilienhaus.

  37. Johannisbeersorbet 22. März 2022 at 16:04

    Ich kann mich von der Mehrheit der „Mitbürger“ auch nur noch distanzieren. Was da an Blödheit herumläuft, lässt sich ja auch an den Wahlergebnissen ablesen.

  38. @ ike 22. März 2022 at 15:38

    „Ich denke mal,das er auch die Deutsche Staatsbürgerschaft besitzt,
    und Deutscher als die meisten
    Kommentierenden hier ist!“

    Es gibt bei manchen Eigenschaftswörtern keine Steigerungsform. Das Eigenschaftswort „deutsch“ gehört dazu. Eine Ausnahme war Drafi („Marmor, Stein und Eisen bricht“), aber der ist ja schon lange verstorben.
    Mein Schwesterherz hat lange die Grünen gewählt. Seit der Plandemie allerdings geht sie gar nicht mehr zur Wahl. Weder kann ich nachvollziehen, warum ich sie deswegen nicht lieben soll, noch kann ich allgemein nicht begreifen, wem der leider auch hier vertretene Deutschenhaß was genau denn bitte bringen soll.

  39. lorbas 22. März 2022 at 15:04
    ich2 22. März 2022 at 14:58

    @lorbas 22. März 2022 at 14:39

    Ich liebe Deutschland

    Wie ? Wir stehen nicht überall auf Platz 1 ?

    Also bei allen Schrottpunkten ist noch Nachholbedarf, Deutschland ist nicht überall Letzter. Jetzt bin ich aber enttäuscht.

    Deutschland hat die besten Gleisbettschubser und Messerfachkräfte

  40. Nie wieder Großdeutschland.
    Tiny Deutschland über alles.

    Make Germany more tiny again.

  41. Gute Idee, war auch letztens bei ARD und ZDF kleine Häuser für Deutsche

    klimbt

  42. Als ich DEN Satz las, musste ich auch kurz schlucken, doch wenn ich ehrlich bin, denke ich auch so.
    Vermehrt seit Corona. Hass?? Vielleicht nicht, denn dazu sind sie mir nicht wichtig genug. Auf jeden Fall verachte ich sie und ich stelle fest, dass ich immer weniger mit ihnen gemein habe und nichts mehr mit ihnen anfangen kann. Nicht mit allen, aber mit der Mehrheit.
    Am Sonntag sind Wahlen und wir können sehen, wie unsere Mitmenschen denken. Vielleicht hasse ich sie dann!

  43. Nachgedacht 22. März 2022 at 16:08
    Akif hat doch recht. 85% der Wähler, „hasse“ ich, denen kann ich die lausige, antideutsche Politik verdanken, dank ihres dämliche Wahlverhaltens

    Ich kann sie auch ohne Anführungsstriche hassen. Bin Arbeiter.

  44. ike 22. März 2022 at 15:38:

    Der kleine Akif mag genau diese Deutschen und dieses Deutschland nicht ,was ich als Deutscher auch nicht mag!

    Herr Pirincci ist Schriftsteller und als solcher in der Lage, unissverständlich zu formulieren. Die Aussage war nicht zweideutig.

    So What,nur weil ein Herr Pirincci
    hier die Wahrheit ausspricht,lehne ich
    Ihn nicht ab.

    Ich bin ja auch davon ausgegangen, dass es hier Kommentatoren gibt, denen es gefällt, wenn pauschaler Hass gegen Deutsche ausgedrückt wird. In den Fällen, wo dieser bedauerliche Zustand aufgrund der vorherrschenden Ideologie entstanden ist, möchte ich an die Redewendung „Das Kind mit dem Bade ausschütten“ erinnern. Ich glaube nicht, dass die vorherrschende Ideologie deutsch ist.

    Ich hingegen bin so frei, Menschen, die mir „Ich hasse dich und deine Familie“ ins Gesicht sagen, nicht zu mögen und damit zu rechnen, dass sie bestrebt sind, mir Schaden zuzufügen. Ich gebe denjenigen, die ich hasse, auch keine Ratschläge, die ihnen nützen.

  45. Ich glaube nicht, daß er das Land haßt, sondern die aktuelle BRD. Ich glaube auch nicht, daß er jeden einzelnen Deutschen haßt, sondern die BRD-Insassen (damit meine ich die Leute, die sich in der aktuellen BRD wohl fühlen).

  46. Taurus1927 22. März 2022 at 16:03

    lorbas 22. März 2022 at 16:00

    Schuldigung…..hätte ja sein können, dass Sie dennoch einen Tip/Link

    Zu dem Thema finde ich nur ältere Artikel: *https://www.transparent-beraten.de/2016/02/25/zahnersatz-fuer-fluechtlinge-was-wirklich-bezahlt-wird/

    *https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/fluechtlinge-welche-zahnarzt-kosten-wirklich-vom-staat-bezahlt-werden-a-1075950.html

    In Baden-Württemberg sorgte die “Stuttgarter Zeitung” mit der Schlagzeile “Zahnersatz könnte Milliarden kosten” kürzlich für Aufregung. In dem Artikel heißt es, “Experten gehen (…) von Kosten in Höhe von 10.000 Euro pro Komplettbehandlung aus. Angesichts der Flüchtlingszahlen könnte sich das schnell auf mehrere Milliarden Euro summieren. Sie würden wohl an den Sozialkassen hängen bleiben”.

    https://dentalmagazin.de/news/diskussion-um-zahnersatz-bei-fluechtlingen/

    *https://www.zahnersatzsparen.de/wissenswertes/versorgung-fuer-fluechtlinge-in-der-zahnmedizin/

    *https://www.bzaek.de/recht/behandlung-von-asylbewerbern-und-asylbewerberinnen.html

    *https://www.zahnaerzte-hh.de/zahnaerzte-portal/praxis/abrechnung/kassenabrechnung-kzv/abrechnungsfragen-a-z/asylbewerber-und-fluechtlinge/

  47. Man darf ja auch nicht unter den Teppich kehren das „die Deutschen“ von früher anders waren als die „Deutschen“ von heute. Ein jeder der zahlreichen „Neubürger“ hat nach kurzer Zeit die deutsche Staatsbürgerschaft und ist damit „Deutscher“, auch wenn er vorher vielleicht aus Titikaka oder Honolulu stammt.
    Es gibt ja sogar eine Angela Merkel Ade mit deutscher Staatsbürgerschaft. Das Kind kam mit seiner Mutter wie hier bei PI berichtet aus Ghana und ist nun Deutsche.

    Den Grünen gefällt das alles gut.
    https://www.tabularasamagazin.de/gruenen-goering-eckardt-unser-land-wird-sich-aendern-und-zwar-drastisch-und-ich-freue-mich-darauf/

  48. Zahnersatz:
    Ich kann nur sagen, daß ein Freund von mir, der gerade von einem Zahnarztbesuch, mit dem er gut befreundet war, völlig fassungslos zurückkam: Der Zahnarzt hatte ihm gesagt, daß Asylbewerber dieselbe Behandlung bekommen, wie mein Freun (first-class-Privatpatient), und er das genauso abrechnen kann.

  49. Die Deutschen von heute sind nicht nur wegen der Einbürgerung nicht mehr so, wie die Deutschen von „damals“.

  50. Der kleine Akif ist Profi was das jonglieren von Worten angeht. Er macht solche Aussgen bewusst. Es soll provozieren und so wie ich das hier lese, hat es funktioniert. Er ist Schriftsteller, Entertainer und Berufsprovokateur, wenn er keinen Widerspruch kriegt, hat er einen schlechten Job gemacht.

  51. An ike 15:38

    Das sehe ich genau so.

    Vollidioten, die mir Schaden zufügen kann ich nicht lieben.
    Und das sind in Deutschland nun einmal ca. 90 % der Bevölkerung.
    Da interessiert mich auch nicht die gemeinsame Volkszugehörigkeit.

  52. … Früher habe ich Deutschland und die Deutschen von ganzem Herzen geliebt …

    Tja, früher mal, da ließ man sich halt noch leicht hinters Licht führen … beispielhalber durch singende Teekessel … wenn der Teekessel singt, und der Goldteefix duft-eet, hat man’s gut, hat man’s gu-ut, ja, dann hat man’s wirklich gut … wer aber -hier und heute eben- genauer hinhört, erkennt schnell, dass es sich ja gar nicht um einen singenden Teekessel, vielmehr um das schrillende pfeifen des Sicherheitsventils vom Druckkochtopf handelt … genauer eben: ein Topf voll Shice, der wohl kurz vor der Explosion steht … Sie dürften also nicht der Einzige sein, der da auf Abstand geht und Deckung sucht.

  53. @Gundu 22. März 2022 at 18:18:

    Ich glaube nicht, daß er das Land haßt, sondern die aktuelle BRD. Ich glaube auch nicht, daß er jeden einzelnen Deutschen haßt,

    Es ist vollkommen gleichgültig, wen oder was Herr Pirincci tatsächlich hasst. Er hat sich unmissverständlich ausgedrückt und es ist die Selbstachtung, die es gebietet, eine solche Aussage nicht hinzunehmen.

  54. lorbas 22. März 2022 at 18:23
    ——————————————-

    Vielen Dank für die Mühe, da werde ich mich mal einlesen.

Comments are closed.