Die Popularität von Putin in Russland ist nicht nur ungebrochen, sondern sogar wieder im Anwachsen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Der rapide zunehmende politische Primitivismus in Deutschland zeigt sich auch darin, in dem mehrfach wiedergewählten russischen Präsidenten einen „Schlächter“, „Killer“, „Tyrannen“ oder auch „Mafiaboss der superreichen Oligarchen“ zu vermuten. Deswegen erhofft sich die mediale Hetzmeute hierzulande auch wahre Wunderdinge vom ersehnten Sturz Putins.

Doch danach sieht es mitnichten aus. Und das liegt nicht zuletzt daran, dass die Popularität des „Zars aus der Leningrader Komunalka“ nicht nur ungebrochen, sondern sogar wieder im Anwachsen ist. In seiner aktuellen Putin-Biografie zeigt der deutsche Philosoph und Publizist Thomas Fasbender mehrfach auf, wie wichtig im russischen politischen System unmanipulierte demoskopische Erhebungen für die Führung sind.

Zwischen St. Petersburg und Wladiwostok wird Putin keineswegs als Abenteurer oder kriegsgeiler „Schlächter“ wahrgenommen, sondern eher als vorsichtig-rationaler Politiker, der etliche Jahre nur zugeschaut hat, wie die Ukraine das Minsker Abkommen in der Donbas-Region mit Füßen getreten und tausende Menschen dort durch Beschuss der abgespaltenen Gebiete getötet oder verletzt hat.

Und wie kann einer „Tyrann“ sein, der trotz unbestreitbarer regionaler Manipulationen bei den Präsidentenwahlen zu jeder Zeit eine Mehrheit der Völker in der Russischen Föderation hinter sich wissen konnte? Der jetzige amerikanische Präsident Biden kann jedenfalls nur träumen von den hohen Popularitätswerten, die Putin derzeit genießt.

Wäre dem nicht so, dann könnte der Präsident in Moskau niemals das Risiko so harter Sanktionen des Westens und auch der nun erfolgenden harten Gegenwehr mit dem absehbaren Gas-Stopp für Westeuropa eingehen. Selbstverständlich gibt es dagegen Protest und Widerstand in Russland. Und dieser Widerstand leidet auch unter staatlichen Repressionen. Doch ist es nur eine deutliche Minderheit, die so reagiert und das russische Machtsystem nicht wirklich erschüttert. Wäre Putin in den Augen des Volkes nur jener im Westen vermutete Oberboss der Oligarchen, die das Land ausrauben, hätte er nicht eine kriegerische Intervention wagen können, die auch unter den russischen Streitkräften und vom Volk Opfer kostet.

Putin ist kein Oligarch und ist auch nie einer gewesen. Er versteht sich als Verfechter des Staates, dessen alleiniger Macht er mit zunehmender Amtsdauer alles untergeordnet hat. Das kann man durchaus kritisieren oder sogar für verwerflich halten. Aber wer den mit Abstand größten Flächenstaat der Erde mit verschiedenen Völkern, Religionen und Kulturen zusammenhalten will, der steht vor ganz anderen Aufgaben als ein deutscher Kanzler oder französischer Präsident. Er muss sich zudem in einer historisch problematischen politischen Kultur behaupten, die völlig anders strukturiert ist als im Westen.

Unter den Oligarchen, Intellektuellen und in den urbanen Mittelklassen Russlands mag die Stimmung wegen der massiven wirtschaftlichen Kriegsfolgen nicht gut sein. Doch dürfte auch in diesen Kreisen klar sein: Wer Putin stürzt, steht eher über kurz als über lang vor dem Problem, dass mächtige Kräfte im Westen Russland zerschlagen wollen, um an dessen Rohstoffreichtum zu gelangen. In der Jelzin-Ära wäre das beinah gelungen. Putin hat das in den letzten 22 Jahren verhindert. Das ist sein Verdienst, die Russen wissen und schätzen das. Wir in Deutschland müssen das nicht gut finden. Aber wir sollten wenigstens wissen, auf was Putins Macht beruht.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

99 KOMMENTARE

  1. Nach dem Stalin der erste richtige Fuehrer des Landes.
    Kann mich in ihm versetzen. Da wir aehnliche Kindheiten gehabt haben,in gleiche Historische Epoche, gar nicht so weit von einander.

  2. Putin ist der Satan in Person. Er grillt ukrainische Babys zum Frühstück, während der ukrainische Präsident über das Wasser wandelt und die Lahmen und die Aussätzigen heilt.

    Zumindest erzählt mir dass die deutsche Presse dauernden

  3. Die einzige innere Gefahr, die Putin drohen könnte, sind die Kommunisten, aber nicht Witzfiguren wie Nawalny.

    Die Kommunisten wollen eine weitaus härtere Gangart gegenüber dem Westen und verstecken dies hinter sozialen Versprechungen für die Bevölkerung, die sich zunehmend nach der Sicherheit zu Zeiten der Soffjets zurücksehnt.

    🦊

  4. Ohne die Geschichte Russlands zu berücksichtigen, ohne die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen dieses riesigen Landes und ohne die russische Mentalität kann man aus durchschnittlich westeuropäischer und amerikanischer Sicht und Denkweise manches nicht verstehen und kommt in besserwisserischer intoleranter Weise zu falschen Schlüssen.

    Herrn Putin und Russland zu verstehen, das heißt nicht, Gewalt in jedem Fall zu toilerieren, aber es heißt zunächst, nachzudenken und fair zu sein! Und dies alles setzt eine gewisse Bildung voraus und die Abwehr von Propaganda-Klischees.

  5. Das mit dem „Mafiaboss für Oligarchen“ stammt nicht etwa von Cum-Ex-Vergesser Scholts, der Junker_In Jensi von Burg Spahnstein, der EU-Trulla von der Leyden, von einem der Covid-Maskenamigos oder von Panik-Kalle himself?

    Ich mein`ja nur…

  6. A. von Steinberg 29. März 2022 at 12:12
    Ohne die Geschichte Russlands zu berücksichtigen, ohne die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen dieses riesigen Landes und ohne die russische Mentalität kann man aus durchschnittlich westeuropäischer und amerikanischer Sicht und Denkweise manches nicht verstehen und kommt in besserwisserischer intoleranter Weise zu falschen Schlüssen.
    === Richtig. aber nicht nur Geschichte, auch die Menthalitaet des Rusischen Volkes, dessen Charackter, Glaube. Sprache.Nur so kann man einen gewissen Verstaendniss gelangen wie dieses Staat- Russland funktioniert, wie und warum sind die Menschen so wie die sind, warum wird so agiert und reagiert. Ich weiss viel ueber unseren Nachbaren, aber beim Weitem nicht alles. ich kann vieles vorhersagen, aber nicht immer.
    Eins kann ich schon jetzt sagen- desto mehr man ueber die laernt und begreift, um so mehr faengt man an die- Russen zu schaetzen.

  7. Der Westen hat Putin den Fehdehandschuh hingeworfen.

    Putin hat ihn tatsächlich aufgehoben. Wir werden jede einzelne Panzerfaust, die einen russischen Soldaten tötet, teuer bezahlen.

    Frau Doktor Baerbock kommt vom Völkerrecht, sie kennt sich damit aus. Und in westlichen Ländern wundert man sich, wieso es eine solche geistig Behinderte zur Außenministerin brachte.

  8. ghazawat 29. März 2022 at 12:21
    Der Westen hat Putin den Fehdehandschuh hingeworfen.

    Putin hat ihn tatsächlich aufgehoben. Wir werden jede einzelne Panzerfaust, die einen russischen Soldaten tötet, teuer bezahlen.
    — Zweifels ohne.

  9. Putin ist in der Ukraine der Aggressor. Es ist stark anzunehmen, dass „man“ (US-amerikanische Geostrategegen) ihn in genau dieser Rolle haben wollten und in den vergangenen Jahren alles dafür getan haben, dass es so kommt. Doch die Entscheidung zum Einmarsch hat Putin selbst getroffen. Die Konsequenzen sind dieser Entscheidung anzulasten.

    Was mir allerdings ganz übel aufstößt, ist der offen propagierte Hass auf alles Russische.
    „Man“ hasst jetzt Russland. Es ist sogar „woke“, Russland zu hassen.
    Da läuft ekelhafte Propaganda, die natürlich von der Mehrheit wieder gierig und folgsam aufgesogen wird. Heute wieder diese „Information“ oder „Meldung“:

    „Immer weniger Schüler lernen Russisch“

    Was soll uns das nun sagen? Was steht da zwischen den Zeilen? Russland, russische Kultur und russische Menschen sind auf alle Ewigkeit hin von uns entfremdet?
    Das darf nicht passieren!

  10. „…dass mächtige Kräfte im Westen Russland zerschlagen wollen, um an dessen Rohstoffreichtum zu gelangen.“

    Das ist sehr wahrscheinlich des Pudels Kern hinter dem ganzen Theater.

  11. Nun ist der „Öffentliche Friede“ in Deutschland bedroht…

    .
    „Störung des öffentlichen Friedens

    „Z“-Symbol gezeigt: Polizei ermittelt gegen russischstämmige Familie
    Das weiße „Z“ gilt als Symbol der russischen Armee im Ukraine-Krieg – es ist aber nicht nur auf Kriegsgerät zu sehen, sondern oft auch an anderen Stellen. Zum Beispiel auf dem Auto einer Familie aus Rinteln, versehen mit einer Russland-Flagge. Weil das Land Niedersachsen strafrechtliche Konsequenzen angekündigt hatte, laufen in dem Fall nun Ermittlungen.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Z-Symbol-Polizei-ermittelt-gegen-russischstaemmige-Familie

    .

    Mit dem „Öffentlichen Frieden“, der bedroht sein soll, ist nur die erste Nachricht gemeint….

    .

    Messerattacke auf Spielplatz: Eltern sind erschüttert über Tat mitten am Tag
    Am helllichten Tag sticht ein 17-Jähriger auf dem Stephanusspielplatz in Hannover-Linden einem Gleichaltrigen mit einem Messer in den Rücken – während dort gleichzeitig viele Kinder toben. Selbst drei Tage nach dem blutigen Vorfall reagieren Eltern erschüttert auf die Tat.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Messerattacke-auf-Spielplatz-in-Hannover-Linden-Eltern-sind-erschuettert

  12. wie sagten es einst der Fuchs, als er die zu hoch gewachsenen Trauben nicht erreichen konnte “ sie sind mir ohnehin zu sauer“
    Putin ist einfach in seinem Intellekt zu hoch gewachsen!

  13. Selberdenker 29. März 2022 at 12:26
    …Heute wieder diese „Information“ oder „Meldung“:

    „Immer weniger Schüler lernen Russisch“

    Was soll uns das nun sagen? Was steht da zwischen den Zeilen?
    — nicht mehr und nicht weniger als dass der Verbloedung der Deutschen Schueler schreitet vort.
    Eins was ich echt bedauere,dass ich kein Mandarin maechtig bin.
    Die Russische Sprache habe ich zu Hause als kleiner Bub von Fernsehen gelaernt, mit 4 -5 Jahren, selbststaendig.da liefen Russische Filme. Auch sehr gute.
    Ging mit 7 zur Schule,im 2. Jahr fing das Fach Russisch an- und ich koennte es schon!
    Was ich heute froh bin ueber das keonnen dieser Sprache! Bin nicht angewiesen auf Westliche Propaganda Rupore. kriege meine Information aus beiden Seiten.Und kann selber entscheiden was Wahr sein koennte und was Luege ist.

  14. Der rapide zunehmende politische Primitivismus in Deutschland zeigt sich auch darin, in dem mehrfach wiedergewählten russischen Präsidenten einen „Schlächter“, „Killer“, „Tyrannen“ oder auch „Mafiaboss der superreichen Oligarchen“ zu vermuten.

    Ja. Die hier vorherrschende Propaganda ist primitiv – eine ekelhafte Mischung aus inhaltsleeren Schimpfwörtern und (meist verlogener) Gräuelpropaganda, die fast ausschließlich Emotionen anspricht.

    Die russische Propaganda ist wesentlich sachlicher und auch nachprüfbar (!) ehrlicher.

    Aber ich fürchte, das ist der Preis, den Deutschland dafür zahlen muss, zur westlichen Wertegemeinschaft zu gehören. Es wäre ja diskriminierend und Zensur, wenn man primitiven Menschen das Maul stopfen würde, aber wenn man ihnen den kleinen Finger reicht, dann nehmen sie die ganze Hand. Die oberste Frontfigur dieser Gemeinschaft, der amerikanische Präsident, hat sich ja auch so geäußert und die Medien in anderen Ländern dieser Gemeinschaft tun es ebenfalls.

  15. Marie-Belen 29. März 2022 at 12:33
    Nun ist der „Öffentliche Friede“ in Deutschland bedroht…

    .
    „Störung des öffentlichen Friedens

    „Z“-Symbol gezeigt: Polizei ermittelt gegen russischstämmige Familie
    Das weiße „Z“ gilt als Symbol der russischen Armee im Ukraine-Krieg – es ist aber nicht nur auf Kriegsgerät zu sehen, sondern oft auch an anderen Stellen. Zum Beispiel auf dem Auto einer Familie aus Rinteln, versehen mit einer Russland-Flagge. Weil das Land Niedersachsen strafrechtliche Konsequenzen angekündigt hatte, laufen in dem Fall nun Ermittlungen.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Z-Symbol-Polizei-ermittelt-gegen-russischstaemmige-Familie

    — da ist nicht zu helfen. Diese Leute- Russen werden bestraft nicht wegen des in BRD verbotenen Buchstabens, aber fuer deren Dummheit- dass die da noch aufhalten und nicht abgehauen nach Hause sind. Aus Faschisten laender soll man abhauen und das rechtzeitig. Sonnst kann es vorkommen,dass es zu spaet ist…

  16. Viele unserer vorlauten, bildungsfernen, vollgefressenen Politiker, mischen sich in einen Krieg ein, der sie gefälligst nicht zu interessieren hat, denn ich möchte nicht für dessen „Volksreden“ eines Tages büßen müssen

  17. Ich hab jetzt am Fahrradhelm die russischen Farben. Dezent aber dran.
    Ua über alles und was wir uns von denen gefallen lassen kotzt mich einfach nur mehr an. Ekelhaft wie sich die Leute steuern lassen.
    Wir werden von unserer Führung gnadenlos in den Abgrund gerissen. Der Verfall ist überall greifbar.

  18. „Der jetzige amerikanische Präsident Biden kann jedenfalls nur träumen von den hohen Popularitätswerten, die Putin derzeit genießt.“

    Der jetzige amerikanische Präsident Biden kann jedenfalls nur träumen von den hohen Popularitätswerten, die Kim Jong-un derzeit genießt.

  19. Was wäre Europa (nicht EU) ohne Tolstoj, Dostojevskij , Pasternak, Solshenicyn (um nur die Bekanntesten zu nennen) oder Tschaikovskij, Stravinskij, Schostakovitsch, i tak dalje…

    Ich bin nur froh, daß er sich bei dem Besuch (?) des Völkerrecchtstrullchens nicht tot gelacht hat …

  20. Hitler, Mussolini, Mao, Stalin – sie alle waren sehr populär. Ihre Popularität sank rapide, nachdem sie nicht für Gewinne taugten. Popularität ist deshalb ein ganz mieser Masstab und einer kurzen Halbwertzeit.
    Im Umkehrschluss fehlt es der AfD an dieser Popularität, gemessen an ihren Wahlergebnissen.
    Vox populi, vox yovi – sagten die alten Römer, heute ein lautes Hosianna und morgen schon ein cruxifige. Nie sollte man sich auf Popularität verlassen.

  21. Draussen fliegen Schneeflocken und es sind +2 Grad, dadurch kriegt man nostalgischen Stimmung. Wenn ich da zurueck in Geschichte gucke wir- Baltendeutsche haben immer mit den Russen gut ausgekommen. Wir haben den gegenueber loyal verhalten, sehr viele deren Tsar gedient, Minister, Generaele, hoche Staatsbeamte gewesen, Wissenschaftler,“Russische“ Meeresfahrer waren Baltedeutsche. der Tsar hat meinen Ahnen viele Freiheiten gelassen- verzichtet auf Russifizierun, Religionsfreiheit gewaehrt, das Nutzen von Deutsche Sprache nicht beschraenkt. Wenn die Russen schlimm uns gegenueber gewesen waere, haetten wir doch nicht gedient…..

  22. Kulturhistoriker 29. März 2022 at 13:05
    Was wäre Europa (nicht EU) ohne Tolstoj, Dostojevskij , Pasternak, Solshenicyn (um nur die Bekanntesten zu nennen) oder Tschaikovskij, Stravinskij, Schostakovitsch, i tak dalje…

    Puschkin, Lermantow,Gogol, Bulgakov! Und das alles im Original zu lesen zu koennen!

  23. Genau so ist es sehr geehrter Herr Hübner, mir ist es deshalb unbegreiflich das sehr viele Menschen aus der westlichen Welt , man kann schon sagen bewusst diese Putin -Hetze weiter betreiben. Meiner Meinung nach hat das was mit fehlender Bildung und unendlicher Überheblichkeit zu tun.
    Dieser Krieg ist ganz ,ganz schlimm. Genau so schlimm sind aber die Medien, die bewusst oder als Blödheit
    täglich Verbale Hetze betreiben. Das Deutsche Volk, oder was noch davon übrig geblieben ist,lässt sich von einer arroganten Schicht von nichtsnutzigen überheblichen Besser Wissern die mit dem Begriff Arbeit genau so viel anfangen können wie ein Schwein wenns donnert verheizen.

  24. Nur mal so nebenbei: Obama hat aus lauter Dank für das Hinterherwerfen des (seit da an wertlosen) Friedensnobelpreises danach 5 Kriege angezettelt. Hat´s irgendwen gekümmert?

  25. Im Gegensatz zu unseren deutschfeindlichen Politikern meint es Putin ehrlich mit seinem Volk. Die meisten Bürger seines Landes erkennen das.

  26. Absolutes OT und satirisch extra für @barackler 🙂
    ——————————————————————–
    „Jägermeister meldet Rekordabsatz
    Nach einem schwierigen ersten Pandemie-Jahr hat der Kräuterlikör-Hersteller Jägermeister im zweiten Jahr einen Rekordabsatz verbucht. 2021 habe das Unternehmen 111,6 Millionen 0,7-Liter-Flaschen verkauft, was einer Steigerung um 25,5 entspricht, wie der Konzern am Dienstag mitteilte….“

    vs.

    https://madtrash.com/mdb_images/items/010910070_1.jpg

  27. Popularität ist so eine Sache, meistens variabel, oft auch propagandamäßig geschminkt, im Grunde nicht eindeutig und schnell wandelbar. Popularität bedeutet vor allem nicht, dass damit „gute“ Politik gemacht wird. Wer als Politiker populär ist, der kann – so er die Medien beherrscht – alles Unpopuläre schnell umdrehen und in Gehirnwöschemanier das Volk konditionieren. Siehe die gesamte Merkel-Ära und siehe die jetzige Ukraine-Hysterie bis in die KITAS hineein.

    Unabhängig davon, dass ich persönlich
    a) den Angriffskrieg auf die >> gesamte << Ukraine als verwerflich verurteile,
    b) Mitleid empfinde, wenn unschuldige Menschen sterben –
    muss ich dennoch ein faires Kalkül anstellen.

    Der Westen hat Herrn Putin belogen und herausgefordert und trägt Mitschuld.
    Die Ukraine hätte bereits vor Wochen die Möglichkeit gehabt, Menschenleben zu retten, vor der Übermacht zu kapitulieren und für die Russen die geforderten (und berechtigten) Sicherheits-/Neutralitäts-Zugeständnisse zu machen.
    Der Westen und die Kriegsverlängerer im Gewand der "Gutmenschen" verhinderten dies bis heute durch Aufstachelung und Waffenlieferung – sogar fpr Zivilisten. Das alles ist Fakt.

    Fakt ist auch, dass ein Staatslenker wie Herr Putin sowohl bildungsmäßig als auch in seiner gesamten personalen Struktur und seinem Können den westlichen Politikern in einem kaum zu definierenden Maß überlegen ist. Das ist mein Eindruck.

    Der Mann verfügt über sehr viel Erfahrung im Kalten Krieg, spricht mehrere Sprachen, ist militärisch sehr gut vorgeprägt, ein Familienmensch, ein ausgezeichneter Sportler und Asket (kein satter Fettwanst), ein russischer Patriot mit starkem Gerechtigkeitssinn, ein ausgesprochener Natur-/Tierliebhaber; in seiner Freizeit geht er zur Jagd und angelt.

    Ich hatte vor zehn Jahren Kontakt zu seinem Umfeld (Näheres will ich hier nicht berichten). Es ging um Jagdhunde. Aber aus alledem schließe ich, dass Herr Putin ein lebensfroher, gut sozialisierter Mensch ist, allerdings eine Führerpersönlichkeit, die das ausführt und einfordert, was für nötig erachtet wird. Er ist berechenbar und hat seine Aktionen angekündigt.

    Wer von westlichen Politikern ist diesem russischen Staatlenker als Einzel-Person denn gewachsen?

  28. pro afd fan 29. März 2022 at 13:49
    Im Gegensatz zu unseren deutschfeindlichen Politikern meint es Putin ehrlich mit seinem Volk. Die meisten Bürger seines Landes erkennen das.
    ………………………………………………….

    Putin der Ehrliche, lässt die Opposition im Lande von seinen uniformierten Chargen zusammenknüppeln, aber er meint das ehrlich … was Sie alles so wissen!?

  29. WENN DER RUBEL (nicht) ROLLT!

    Er ist sehr populär, ein cooler Typ, weil er seine eigenen Leute nicht umbringen lässt, sondern nur seine Kriegs- Feinde!

    Vor ALLEN DINGEN HÄLT ER WAS ER VERSPRICHT!

    Außerdem ist er sportlich, hat den Schwarzen Gürtel in Karate, was man von unserem Kinderstecher Lauterbach nicht behaupten kann. Lauterbach wurde nicht durch seine Sportlichkeit berühmt, sondern durch seine faulen Zähne mit der Giftspritze in der Hand, der die kleinen Versuchstierchen in die kleinen Kinderarme sticht!

    Kein Wunder, dass man Wladimir Putin nicht nur die Millionenjacht und sein Geld neidet und klauen will, sondern jetzt sogar auch noch seinen schwarzen Gürtel abnehmen will! Er achtet auch auf seine Kleidung, was man von unserem Kanzler nur bedingt behaupten kann. (Erinnerung an seinen Pulliauftritt bei dem Einflug nach Washington).

    Putin gehört zu den NACHTWÖLFEN!
    Eine Art Rocker Truppe, die sich nicht gern verarschen lässt.
    Nach 8 Jahren geduldigem Zuschauen, ist nun das Ende der Toleranz erreicht.
    Schluss mit lustig! Ende Gelände!

    Wenn er sagt RUBEL, dann heißt das RUBEL und nicht DOLLAR!
    Und wenn er sagt GASHAHN auf, dann heißt das GASHAHN auf, oder eben zu je nachdem
    wie der er RUBEL rollt.

  30. @ eule54 29. März 2022 at 13:32

    … 5,7 Billionen US Dollar jährlich!

    ***************************

    Ich habe es Ihnen schon mindestens einmal geschrieben. Billionen USD in den USA sind bei uns Milliarden USD.

    Da Sie das sicher wissen, sollten Sie die Mitforisten nicht auf eine falsche Fährte locken und das erwähnen.

    5,7 hiesige Milliarden USD sind Peanuts bei einem Kriegshaushalt der USA von einer hiesigen echten Billion USD.

  31. Wird immer blöder. heute Nacht in irgendeinem nachrichten sender versteigt sich das Reporterlein zu dem hetzbegriff, russische sodateska. weiß der jugendliche Schwachkopf überhaupt was der begriff aussagt?.
    unbesehen würde ich mal behaupten dass die derzeitige russische Armee keine Soldateska ist. für Berlin 1945 würde ich den begriff akzeptieren.

  32. .
    Daß sie
    ihn hier so
    maßlos hassen,
    wie weiland schon
    den Donald, muß einen
    knallharten Grund haben …
    Er fordert die Globalistigen mit
    vollem Risiko heraus, denn
    er spielt nicht mehr mit.
    Also ist bei dem, was
    derzeit läuft, somit
    auch so garnichts
    gespielt, zumal
    sie den Krieg
    wollen und
    schüren.
    .

  33. Der Westen glaubt,er habe die einzig taugliche
    Massenvernichtungswaffe,die auch einsetzbar ist.
    „Den Moralischen Zeigefinger“.
    Wenn er einen Gegner erkannt hat,muss nur
    auf diesen gezeigt werden,und schon geht die
    Vernichtungsmaschiene los,Diffamierung,Schwächung,
    unhaltbare Forderungen,und wenn möglich,kriegerische Handlungen,
    und eine,sich dem Finger unterordnende Politik.
    Nur, jetzt ist dieser Zeigefinger an seine Grenzen gestoßen,und
    offenbart seine Schwäche,man kann tüchtig in ihn hineinbeissen,
    und das macht Herr Putin gerade,und man möge mir immer noch
    glauben, er weiss was er tut,und er wird auch nicht an Selbstüberschätzung
    zu Grunde gehen.
    Uns will man immer wieder weiss machen,daß er die gesamte
    Ukraine einverleiben will.
    Das funktioniert nicht,mit kriegerischen Mitteln, er macht es
    höchstens genauso wie der Westen,er versucht eine Pro Russische
    Regierung zu etablieren, die in seinem Sinne arbeitet.
    Er hat viel vom Westen gelernt,und überraschen kann man ihn sicher nicht,
    er wusste und weiss, was auf ihn zukommt !

  34. Es ist sicher so, dass Herr Putin ein gespanntes Verhältnis zur russischen Opposition hat und dort nicht allzu zimperlich bei verbotenen Demos von Uniformierten gegen die Protestler vorgegangen wird.
    Kritik ist angebracht.
    ABDER:
    Die lauthals schreienden „Demokraten“ im Westen verschließen ihre Augen vor den totalitären Unrechtsmaßnahmen und vor prügelnden Polizeikolonnen im Westen (von Kanada bis Deutschland).
    Friedliche Klavierspieler durch Wasserwerfer niedergemacht, alte Menschen verprügelt, schwangere Frauen in den Bauch getreten – das sah ich in Videos von Anti-Corona-Demos.
    Man sollte nicht auf einem Auge blind durch die Gegend laufen!

    Eine Impf-Pflicht, ein Impf-Register als Ausdruck totalitärer Schnüffelei und Überwachung plant in Russland niemand!

    Ich erlaube mir deshalb, noch anzuknüpfen:
    Das Scholz-Regime plant für Deutschland ein „Impf-Register“ – und zwar auch dann, wenn aktuell die kriminelle Lauterbach-Impfpflicht nicht durchsetzbar sein sollte.

    Dieses Impf-Register ist – und dies haben viele (leider auch die AfD) noch nicht begriffen – das Fundament zur
    TOTALÜBERWACHUNG
    eines jeden Menschen.

    In diesem zentralen Impf-Register kann auf weitere Sicht alles, aber wirklich alles – zentral über jeden Menschen gespeichert werden – bis zur Kaffeesorte, die bevorzugt wird (um es überspitzt auszudrücken).

    Selbstverständlich würde ein Impd-Register (dies ist lediglich der Namens-Deckmantel als Einstieg!) auch alle Vermögenswerte des Bürgers erfassen. Meldepflicht für Goldbesitz – bei Verstoß hohe Strafen usw.

    Seit die Corona-Willkürmaßnahmen mit „rechtsstaatlicher“ Polizeigewalt unerbittlich durchgeknüppelt wurden, kann man in Deutschland nichts mehr ausschließen.

    Nebenbei:
    Und diese „Werte“ sollen angeblich in der Ukraine auch für uns verteidigt werden?
    Hindukusch lässt grüßen! Ziemlich lächerlich, wenn man über westliche Werte redet.

  35. A. von Steinberg 29. März 2022 at 14:16
    so ist es! da in Malorossija kaempft Vladimir gegen Westliche totalitaere “Werte“ ,gegen Globalismus und Gensklaverei.

  36. Barackler
    29. März 2022 at 14:04
    @ eule54 29. März 2022 at 13:32

    … 5,7 Billionen US Dollar jährlich!

    ***************************

    Ich habe es Ihnen schon mindestens einmal geschrieben. Billionen USD in den USA sind bei uns Milliarden USD.

    Da Sie das sicher wissen, sollten Sie die Mitforisten nicht auf eine falsche Fährte locken und das erwähnen.
    ++++

    O. K. ! 🙂

  37. wernergerman 29. März 2022 at 12:36

    Selberdenker 29. März 2022 at 12:26
    …Heute wieder diese „Information“ oder „Meldung“:

    „Immer weniger Schüler lernen Russisch“

    Was soll uns das nun sagen? Was steht da zwischen den Zeilen?
    — nicht mehr und nicht weniger als dass der Verbloedung der Deutschen Schueler schreitet vort.
    Eins was ich echt bedauere,dass ich kein Mandarin maechtig bin.
    Die Russische Sprache habe ich zu Hause als kleiner Bub von Fernsehen gelaernt, mit 4 -5 Jahren, selbststaendig.da liefen Russische Filme. Auch sehr gute.
    Ging mit 7 zur Schule,im 2. Jahr fing das Fach Russisch an- und ich koennte es schon!
    Was ich heute froh bin ueber das keonnen dieser Sprache! Bin nicht angewiesen auf Westliche Propaganda Rupore. kriege meine Information aus beiden Seiten.Und kann selber entscheiden was Wahr sein koennte und was Luege ist.

    ———————————————–

    You are my private Translator! 🙂

  38. eo 29. März 2022 at 14:11
    .
    Daß sie
    ihn hier so
    maßlos hassen,
    wie weiland schon
    den Donald, muß einen
    knallharten Grund haben …
    Er fordert die Globalistigen mit
    vollem Risiko heraus, denn
    er spielt nicht mehr mit.
    Also ist bei dem, was
    derzeit läuft, somit
    auch so garnichts
    gespielt, zumal
    sie den Krieg
    wollen und
    schüren.
    ——————————————————-

    Das kommt wenn sich ohnehin Degenerierte auch noch impfen lassen,

    dann verlieren sie ihre natürliche Orientierung, können Freund von Feind nicht mehr unterscheiden, wissen nicht mehr was gut und schlecht für sie ist und landen schließlich alle wie die desorientierten Orca Wale am Strand!

  39. Na Troll 29. März 2022 at 12:51

    Ich hab jetzt am Fahrradhelm die russischen Farben. Dezent aber dran.

    Du mußt einfach sagen, daß es die Farben von SH sind.
    SH-Trikolore (von oben nach unten): Blau-Weiß-Rot.
    Rußland-Trikolore (von oben nach unten): Weiß-Blau-Rot.

    Merkt von unseren Dödeln keiner. Im Gegenteil: Ich warte stündlich darauf, daß die Farben von SH verboten werden. Weil Politknallos die für „russisch“ halten.

  40. Na Troll 29. März 2022 at 12:51

    Auch die französische Trikolore, Mutter aller Trikoloren, ist mit *kreisch* Blau-Weiß-Rot (senkrecht von von links nach rechts) höchst verdächtig.

  41. Dem Ruf Putins in Russland könnte der Westen dauerhaft schaden, imdem man ihm- den Friedensnobelpreis verleiht!

  42. Narrenschiff 29. März 2022 at 14:48
    Dem Ruf Putins in Russland könnte der Westen dauerhaft schaden, imdem man ihm- den Friedensnobelpreis verleiht!

    — In Medizin! er hat Covid besiegt!

  43. A. von Steinberg 29. März 2022 at 12:12
    Ohne die Geschichte Russlands zu berücksichtigen, ohne die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen dieses riesigen Landes und ohne die russische Mentalität kann man aus durchschnittlich westeuropäischer und amerikanischer Sicht und Denkweise manches nicht verstehen und kommt in besserwisserischer intoleranter Weise zu falschen Schlüssen.
    […]

    Das ist allgemein bei allen Ländern der Fall.
    Schon während der „Griechenlandkrise“ heuchelte man kollektive Überraschung, dass es in Südost- sowie Osteuropa Oligarchie und Korruption gibt und man gab sich ahnungslos, nicht gewusst zu haben dass die Onassis- und Papandreoufamilien das Land faktisch unter sich aufgeteilt haben.
    Und bei den meisten (Vielvölker)Staaten ist es Allgemeinhin das Beste wenn diese von Autokraten regiert werden.
    Libertätes westliches laissez-faire bedeutet in solchen Ländern früher oder später immer Mord und Totschlag.

  44. Taurus1927 29. März 2022 at 12:58

    Und die rote Oberschrapnelle dreht am selben Rad wie Schlangenöl-Kalle.

    Die Entscheidung über eine Impfpflicht will SPD-Vorsitzende Saskia Esken nicht mehr verschieben. Sie sieht in der stufenweisen Umsetzung – wie von der Union gewünscht – einen Kompromiss: „Insgesamt kann ich mir gut vorstellen, dass wir da zusammenkommen.“ Auch ein Impfregister sei „vernünftig“.

    Und die stufenweise Umsetzung erfolgt in sieben Stufen?
    Erst die, die an Montag geboren wurden, dann die, die am Dienstag…

  45. Blimpi 29. März 2022 at 14:49
    „Droh-Gutachten Impfpflicht :
    Verweigerern droht Waffengewalt, 25.000 Euro Strafe und 5 Jahre Knast“

    Ein Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags setzt sich mit möglichen Strafen für Impfverweigerer auseinander – und die haben es in sich. Demnach gelten Impfverweigerer als Straftäter und können mit Geldbußen bis 25.000 Euro sowie bis zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt werden. Auch körperliche Gewalt zur Durchsetzung der sogenannten Impfung sei möglich, so die Verfassungsrechtler.

    — Das sind die Westliche “Werte“! die werden von Vldimir gerade bekaempft.

  46. A. von Steinberg 29. März 2022 at 12:12
    Ohne die Geschichte Russlands zu berücksichtigen, ohne die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen dieses riesigen Landes und ohne die russische Mentalität kann man aus durchschnittlich westeuropäischer und amerikanischer Sicht und Denkweise manches nicht verstehen und kommt in besserwisserischer intoleranter Weise zu falschen Schlüssen.
    […]

    P.S.:
    Libyen und Afghanistan sind ebensolche Beispiele;
    Gaddafi entstammte selbst den dort lebenden Beduinen und wusste daher besser als jeder Absolvent einer westlichen Eliteuniversität, wie man dort zu agieren und mit den ortsansässigen Stämmen zu reden und zu verhandeln hat. Und wenn es drauf ankam, auch mal eine harte Hand zu zeigen oder ihnen großzügig entgegenzukommen.

  47. @bona fide
    „Putin der Ehrliche, lässt die Opposition im Lande von seinen uniformierten Chargen zusammenknüppeln“
    —————–
    Da sind sie wieder – die Propaganda-Sprechblasen. Wenn deutsche Polizisten auf harmlose Demonstranten einprügeln dann nennen die Linientreuen das „Durchsetzung des Rechts“, auch wenn das „Recht“ in vorgeschobenen Gründen und Gummiparagraphen besteht die willkürlich auf mißliebige Personenkreise angewendet werden.

  48. @Barackler 14:21h
    “ Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen.“

    Auch dann nicht, wenn er nur ein Schlechter ist!!

  49. @klimbt 29. März 2022 at 13:05

    Angeblich war Merkel die beliebteste Politikerin in Deutschland. Ich kann nicht daran glauben, denn von den Medien kommt massenhaft Propaganda. Dabei hat Angie uns mit voller Absicht geschadet. Bis zuletzt ging es so.

  50. Aktuelle Meldung:

    (…) Nachdem viele EU-Staaten es abgelehnt hatten, die Gaslieferungen wie von Moskau gefordert in Rubel zu bezahlen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow: „Keine Bezahlung – kein Gas“. In einem Interview mit US-Medien fügte Peskow hinzu, die Regierung in Moskau wolle die Antwort der EU abwarten und dann die nächsten Schritte festlegen. „Wir beabsichtigen aber auf keinen Fall, uns als Wohltäter zu zeigen und Westeuropa kostenloses Gas zu liefern.“

    Die Scholze-Regierung mit ihrem scheinheiligen Habeck als „Wirtschaftsminister“ pokert hoch, ohne etwas auf der Hand zu haben.

    Russland will nun sehen. Da geht es nicht um Moral, da geht es um Spielkarten.

    Sie werden noch eine Weile tricksen. Sie werden die Deutschen verschuldendes Euro-Geld drucken, irgendwelchen Wüstensöhnen in den schmierigen Hintern kriechen und Flüssigerdgasterminals für teures und umweltschädliches US-Fracking-Gas sind auch schon in Planung.

    Doch nicht die Scholze-Regierung, der scheinheilige Herr Habeck oder von ihnen profitierende Schranzen werden bezahlen, sondern diese Leute werden die deutschen Bürger und die deutsche Wirtschaft auf vielen Ebenen bezahlen lassen.

  51. Das_Sanfte_Lamm 29. März 2022 at 14:52
    „…nicht gewusst zu haben dass die Onassis- und Papandreoufamilien das Land faktisch unter sich aufgeteilt haben…“
    ______________
    Na das mit der Papandreoufamilie ist eher gerücht da war eine 1/2 Milliade die nicht zuzuordnen war aber wie soll die Familie zu dem Geld gekommen sein?

    Onassis war eigendlich eher Argentinier ob da noch Akitiva in Grichenland sind? Die einzige Erbin lebt in Brasillien.

  52. Wenn Popularität ein Maßstab sein soll, um wichtige Persönlichkeitseigenschaften eines Menschen herauszustellen, dann käme, wie hier schon geschrieben, Menschen wie Hitler, Stalin und Mao Tse Tung besondere Bedeutung zu…
    Alle drei waren Menschenschlächter und/oder Menschenschinder….
    Putin kann man natürlich nicht in dieser Reihe nennen, doch muss man leider sagen, dass er sich charakterlich sehr negativ entwickelt hat..
    Zu Beginn der Richtige für sein Land, hat er dort zunehmend autoritäre Strukturen
    errichtet und verfestigt. Die Tötung von Menschen, die anderer Meinung sind, ist nicht der erste Schritt in den Größenwahn…
    Menschen wie Putin (die gibt es in allen Gesellschaften) umgeben sich am Ende nur noch mit Jasagern und Speichelleckern, und weil niemand (mehr) widerspricht, halten sie schließlich sich und ihr Welt- und Geschichtsbild selbst für das Allergrößte…
    Putins brutale Aggression der Ukraine, die man mit mancherlei Kaffeesatzleserei zu erklären versuchen kann, zeigt, dass er einer völligen Fehlkalkulation erlegen ist…wenn er jetzt deshalb (wider Erwarten) den (ehrenvollen) Schluss ziehen würde, zurückzutreten, wäre das auch ein Gewinn für die ganze Welt…

  53. ich2 29. März 2022 at 15:56

    Na das mit der Papandreoufamilie ist eher gerücht da war eine 1/2 Milliade die nicht zuzuordnen war aber wie soll die Familie zu dem Geld gekommen sein?
    […]

    Es waren (oder sind) offiziell „nur“ 550 Mio Euro, die in der Schweiz gehortet werden – oder besser: die man nicht schnell genug verbergen konnte.
    Der politische und wirtschaftliche Aufstieg der Papandreous begann nach Ende der Militärdiktatur als man mit den Geldern damals noch „EG“ großzügige Wahlkampfgeschenke verteilte und ganz nebenbei Familienmitglieder mit Posten versorgte.

  54. @ Bernhardiner 29. März 2022 at 15:35
    Barackler 14:21h

    “ Wer im Schlachthaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Auch dann nicht, wenn er nur ein Schlechter ist!!

    ***************************************

    Der Spruch bezieht sich selbstverständlich auf den Ober-Perv Joe Biden. Der wird bald ruhiger werden, wenn er endlich den Bürgerkrieg in den USA angezettelt hat.

    🐖

  55. @ kurtsundgut

    „Putin kann man natürlich nicht in dieser Reihe nennen, doch muss man leider sagen, dass er sich charakterlich sehr negativ entwickelt hat..“

    Nichts für ungut, aber solche Einschätzungen kommen m. E. ausschließlich Menschen zu, die besagte Person, in diesem Falle Putin, sehr lange und auch persönlich kennen. Das Privileg hat von uns keiner, von daher ist so eine Aussage recht gewagt, da man sich lediglich auf das beziehen kann, was andere Quellen, seriös oder weniger seriös, veröffentlichen.
    Eines allerdings dürfte klar sein: Wir alle werden hier in etwas hineingezogen, was wir weder abschätzen geschweige denn beeinflussen können. Und allein darin liegt bereits eine kriminelle Handlung der Verursacher.

  56. Das geht alles seinen Gang jetzt. Erst einmal kommen jetzt Millionen Ukrainer zu uns, an denen die Deutschen dann ihr Helfersyndrom ausleben werden, bis sie merken, dass für sie selber nichts mehr da ist. Dann wird sich unsere Multi-Kuli-Kloake um die Reste prügeln. Zuerst in den Städten und dann überall. Und dann war es das. 2030 ist alles längst vorbei, wobei ich zunächst auf die Zeit um 2050 getippt hatte.

  57. Geradezu hysterisch gebärdet sich wieder einmal die kleine blonde Kommandeuse in Brüssel, die unsere BW Schach Matt setzte – allerdings auch mit Hilfe von 200 Generälen (?), die ihr gegenüber keinen Piep zu sagen wagten.
    Wann endlich wird diese „Dame“, die sich so gerne im Rampenlicht mit den politischen Größen zeigt, zurückgepfiffen? Ob Merz, der ja nun nicht mehr vor Merkel kriechen muss, den Mut dazu hat?
    Neben Nancy dürfte Uschi wohl mit die unbeliebteste Emanze in der CDU/SPD-Welt sein. Erst danach kommen absolute Nichtsnutze wie Welsow und „Senatorin“ Kipping. Hoffentlich vergisst der Wähler nicht wieder so schnell, dass er die falschen wählte!
    Von der AfD hört man gar nichts mehr. Dabei könnten gerade jetzt Punkte gesammelt werden. Die jungen links-grünen Klimahüpfer in der Regierung bieten so viele Aussetzter – nicht nur die lächerlich tiefe Verbeugung von Robäärth vor den Despoten in Katar. Da fehlte eigentlich nur noch der Tritt in seinen Allerwertesten …

  58. @john3.16 29. März 2022 at 16:16

    Im Saarland haben Wähler gezeigt, wie es geht. 23 Stimmen haben den Grünen zum Einzug in den Landtag gefehlt. So sind wir diese Rassistische Partei dort los.

  59. Wirklich?

    Nachweißlich wurde bei dem Putin Auftritt Bilder aus dem Vorjahr 2021 eigespielt.

    Manche behaupten, dass er überhaupt nicht, in diesem Jahr im Linischki Station, war.

    Ich habe auch einige Auffälligkeiten, bei der Videomontage fest gestellt.

    Die Bilder waren auf jeden Fall vom Band, Computer Festplatte.

    Auf jeden fall wurde, von deutschen Journalisten vor Ort, festgestellt, dass viele Menschen, vor der Rede, aus dem Stadion herauskamen.
    Nachfragen des Journalisten: Es besteht Anwesenheitspflicht. Wir haben uns Registrieren lassen und gehen nach Hause.

    Ein weiterer, russischer, Journalist wollte zum Spezialeinsatz, des russischen Militärs, interviewen.
    Die Leue wollen ihm nicht antworten und wendeten sich ab. Jeder hat scheinbar angst etwas zusagen

  60. Metaspawn 29. März 2022 at 16:16

    2030 ist alles längst vorbei, wobei ich zunächst auf die Zeit um 2050 getippt hatte.

    Schon 2020 erweckte ein Besuch in einer x-beliebigen deutschen Innenstadt den Eindruck das alles längst vorbei ist.

    Wenn ich an die ’70iger Jahre zurückdenke …

  61. wernergerman 29. März 2022 at 13:09

    spasibo,
    russisch lesen kann ich aber nur s slovarem

  62. @kurtsundgut „Die Tötung von Menschen, die anderer Meinung sind, ist nicht der erste Schritt in den Größenwahn“
    ————————-
    Und die Greuelmärchen zu glauben, die die westlichen Medien über Putin auftischen, resultiert in dem täglichen Wahnsinn, der sich in den Köpfen der Gleichgeschalteten abspielt.
    Auf Ihre pseudo-psychologischen Spekulationen über Putins Geisteszustand will ich gar nicht eingehen, aber in einem haben Sie recht: Putin hat mit dem Angriff auf die Ukraine einen Fehler begangen. (Eine „brutale Aggression“ kann man es nennen, aber das waren die Angriffe der USA auf fremde Länder in den letzten Jahrzehnten nicht minder).

    Ich will mich sogar in „Kaffeesatzleserei“ versuchen: ich denke dass Putin befürchtete dass die Ukraine in Donezk/Lugansk einmarschiert und dort Russen massakriert um einen Krieg mit Russland zu provozieren. Das würde der Logik der Politik der USA und der von ihr gesteuerten Ukraine der letzten Jahre entsprechen in denen die USA/Ukraine immer die maximale Konfrontation gesucht haben. Die USA wollen die totale Weltherrschaft, sie wollen dafür den Weltkrieg, und sie wollen ihn solange sie noch militärisch und wirtschaftlich an der Spitze sind.
    Putins Kalkül könnte gewesen sein, dass die Ukraine (auf Geheiß der USA) durch Mißhandlung der russischsprachigen Bevölkerung – eine Art Geiseln – und andere Provokationen Russland früher oder später doch zum militärischen Eingreifen zwingen würde und dass man besser vorher und nach eigenen Bedingungen angreift, noch bevor die Ukraine in Donezk einmarschiert oder z.B. der NATO beitritt oder Atomwaffen wiedereinführt.
    Putin hat dabei aber drei Dinge falsch eingeschätzt: die Macht der westlichen Propaganda in den Köpfen der Ukrainer (und der übrigen westlichen Bevölkerung), die Wichtigkeit der „Kriegsschuld“ und die wahren Machtverhältnisse in der westlichen Politik. Vor allem letzteres ist wichtig: Putin glaubte, dass im Westen die Pfeffersäcke regieren, die ihre Profite nicht gefährden wollen und die Politiker, die ihre Wiederwahl nicht durch plötzlichen drastischen Wohlstandsverlust des Volkes gefährden wollen. Das ist aber nicht so. Im Westen regiert eine zum Weltkrieg entschlossene Clique, die sich nicht einen Deut für Wohlstandsverluste von Völkern interessiert, und diese regiert total – Politiker sind nur dumme Augusts, die dem Volk „Demokratie“ vorspielen sollen.
    Diese Clique ist nun dank Putin der Erreichung ihres Ziels ein Stück näher gekommen.

  63. Vorsicht!
    Vielleicht rettet uns PUTIN sogar allen das Leben.

    Mit diesen Massenimpfungen ist noch nicht durch.
    Dieser CORONA PROBELAUF hat denen gezeigt:
    Wir brauchen ein Impfregister!
    Wir brauchen eine richtige Impfung die zum Virus passt und auch wirkt.
    Wir brauchen Datenschutzerfassung aller Bürger durch Handy oder Chip.

    Dann machen sie ein Impfregister.
    Dann kommt ein neuer selbstverständlich wieder ein tödlicher Virus.
    Dann kommt eine „richtige Impfung“ (Vertrauensimpfung).
    Dann kommt die Impfpflicht für ALLE.

    Und danach kommt dann der nächste tödliche Virus
    Und die TÖDLICHE IMPFUNG für ALLE!
    Überleben werden nur die Stärksten.
    Und das ist dann die neue Rasse, die dann eingeteilt wird
    in die entsprechenden halbjährlichen IMPFSPARTEN EMPFÄNGER,
    so wie vom Markt gebraucht.

    Ein Roboter Mensch wird gezüchtet, ein Nutztier.
    Die „Unnützen“ (ab 50) kommen alle weg (Halbjahres und Jahresspritze).
    Und bald wird sich keiner mehr erinnern, dass es Menschen gibt,
    die über 50 werden können.

    Die 49-Jährigen gehen dann später von allein in Sterbekliniken, glauben sie gehen in Kur.
    So wie bei Soylent Green.

    So hat sich der große SATANS CLUB das ausgedacht!
    Aber wir alle werden diesen SATANSBRATEN einen
    gewaltigen Strich durch die Rechnung machen!!
    Auf jeden Fall alle diejenigen, die noch selbst denken können.

    Solange wir die VERGANGENHEIT am LEBEN erhalten,
    uns an alles erinnern können was war,
    solange wir die WORTE der BIBEL befolgen,
    wird uns die ZUKUNFT nichts anhaben können!

    Und die SATANSFÜRSTEN werden wir noch zu Lebzeiten
    in der Hölle schmoren sehen!

    Vielleicht werden wir sie auch schon eher los, die Rockefeller, die Gates etc.
    Wenn der DOLLAR kaputt geht.
    Dann gehen sie alle kaputt.
    ENDE mit Weltmacht!
    ENDE mit Klimalüge!
    ENDE mit Zwangsimpfungen!
    ENDE mit GREAT RESET!

  64. jeanette
    29. März 2022 at 17:02
    Vorsicht!
    Vielleicht rettet uns PUTIN sogar allen das Leben.
    ——
    Ich bitte darum
    Und unsere Werte

    Stadt Köln cancelt den Dom aus dem Logo – Das ist ein verheerendes Signal

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article237858145/Zu-komplex-Stadt-Koeln-cancelt-den-Dom-aus-dem-Logo-Das-ist-ein-verheerendes-Signal.html

    … Es würde mich nicht wundern, wenn in absehbarer Zeit die große DITIB-Moschee im Stadtwappen auftaucht.

    Warum nur halbe Sachen, reißt den Dom ab. Nein noch besser, reißt alle christlichen Gebäude in Deutschland ab.…

  65. Die Russen müssen sich für Putin nicht schämen.

    Wir Deutsche aber für das sogenannte politische Spitzenpersonal in unserem Land.

  66. AggroMom 29. März 2022 at 17:21

    jeanette
    29. März 2022 at 17:02
    Vorsicht!
    Vielleicht rettet uns PUTIN sogar allen das Leben.
    ——
    Ich bitte darum
    Und unsere Werte

    Stadt Köln cancelt den Dom aus dem Logo – Das ist ein verheerendes Signal

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article237858145/Zu-komplex-
    Stadt-Koeln-cancelt-den-Dom-aus-dem-Logo-Das-ist-ein-verheerendes-Signal.html
    ————————-

    Das ist doch wieder so ein Akt der nur dieser alten Krähe zugeschriebne werden kann.

    Unsere Luise hat wirklich recht sie postet immer die Predigten des Pfarrer Tscherntke,
    der sieht schon schwarz in der Bibel Offenbarung 13 steht schon was alles auf uns zukommt.

    Das ZEICHEN Des TIERS, eines der schrecklichen Zeichen der Satansregierung.

    Erlösen kann uns nur der Glaube und das Bekenntnis zu GOTT und JESUS.
    Für manche mag es total altmodisch klingen und sie verstehen nicht die GOTTESKRAFT die dahinter steht.

    Die GOTTESKRAFT ist MÄCHTIG!
    Davor fürchten sich die Satansmächte!

    Man muss sich in dieser Zeit ganz offen zu GOTT bekennen, diese KRAFT anrufen.
    Es ist der einzige Ausweg.
    Wir brauchen diese mächtige Energie. Alleine sind wir nicht stark genug.

    Man soll immer ein Kreuz mit sich tragen, wenn man es nicht ummachen will, jeden den man kennenlernt fragen, ob er an Gott glaubt und sich zu Gott offen bekennen.

    Nur so können sich Gegenkräfte entfalten!

    Die Familie ist auch mächtig, sie gibt Halt, auch wenn sie nervt.
    Man soll sich mit der Familie nicht zertreiten.
    Das können wir uns derzeitig überhaupt nicht erlauben.

  67. @ThomasJ 29. März 2022 at 16:59

    Und die Greuelmärchen zu glauben, die die westlichen Medien über Putin auftischen, resultiert in dem täglichen Wahnsinn, der sich in den Köpfen der Gleichgeschalteten abspielt.



    Es sind nicht die westlichen Medien, was immer das auch sein mag, die ein Interesse haben.

    Es gibt zu viele Medien, Informationsquellen., dass man diese gleichschalten könnte.

    Putin Schaltet die Medien gleich. Warum wohl.

    Einfalt statt vielfalt.

    Man muss es leider so deutlich sagen.

    Ihre Vorstellungen sind das jahrzehnte langen, einimpfen, der putinschen Desinformation.

    Des putinschen Weltbildes.

    Ein bisschen Realität mit sehr vielem erdachtem erfundenem und möchte gern.

    Putin kann ja nicht einmal mehr die Realität in der russischen Gesellsaft zu lassen.

    Heute :Selbst der Sprechderin des Außenminsisteriums Ruslands, ist das sichtlich, in ihren Auftritten, Peinlich.

    Das Wort Krieg, bedeutet in Putisn Russland, 15 Jahr Haft.

    Macht Putin Krieg, wie in der Ukraine, Georgien, Transnistrien…, hat er gegen die Verfassung verstoßen. Hat er sich nach russischem Recht Strafbar gemacht. Wer das mit mach auch.

    Er macht Krieg mit Landnahme sogar Völkermord, Vertreibung und Angriff auf Zivilisten in jeder Art.

    Sie wurden Irregeführt wie viel andere.

    Es sind die viel 100 Tausenden Berichte, der Menschen die die putinsche Aggression erleben müssen, filmen, photographieren, und beschreiben.

    Die inzwisch 3.6 Millionen Flüchtlinge. Putin befreit nicht sodern Zerstört Leben und Lebensraum, von Milionen von Meschen.

    Ein Einstieg in die Erkenntnis:

    https://liveuamap.com/

    Hier bekommen sie teilweise Minuten nach dem Ereignis die Information.

    Habe von hier Informationen genommen, teilweise strategisch weitergedacht und dann weltweit, verteilt.

    2 bis 3 Tage später waren die Informationen verifiziert und wurden veröffentlicht.

  68. Weise Worte Herr Hübner. Ohne Laut zu geben, habe ich die Geschehnisse der vergangenen Wochen unkommentiert zur Kenntnis genommen. Als jemand der von 1991 bis 2007 ohne Unterbrechung in Russland gearbeitet und gelebt hat, bilde ich mir ein, ein gewisses Verständnis für das Land und die Leute entwickelt zu haben. Darüber hinaus bin ich seit 25 Jahren mit einer Russin verheiratet. Soweit so gut. Was den Leuten hier im Westen und besonders den vielen selbsternannten TV Russland-Experten vollkommen fremd ist, — die russische Seele. Dazu muss man das Land weiträumig bereisen. St.Petersburg und Moskau sind nicht Russland. Putin hat eine sehr hohe Beliebtheit im großen russischen Reich, die ist ungebrochen. Fahren Sie ein mal nach Sverdlovsk oder weiter nach Osten. Darüber hinaus denken Russen in langen Zeiträumen, völlig konträr zu der westlichen Denkweise. Und ‚last but not least‘ Putin entstammt einer Denkfabrik mit drei Buchstaben. Wer glaubt er handelt allein, liegt völlig daneben. Das Szenario, welches wir gerade erleben, wurde bis ins Detail geplant.

  69. Bodo der Boese 29. März 2022 at 17:49

    Die raetselhafte Russkaja Duscha.
    und dazu noch ein sehr wichtiger Spruch:
    Umom Rosiju ne ponjatj.
    Alles wahr, alles ist genau so.

  70. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, das mir auch die Ukraine nicht fremd war. Nach drei Anläufen wurden sämtliche Investoren für welche ich seinerzeit tätig war, durch die absolut abschreckende und allgegenwärtige Korruption vergrault. Unter Inkaufnahme großer Verluste. Seitdem habe ich das Land gemieden. Und das bleibt auch so.

  71. @wernergerman: Mir hat einmal ein Russe gesagt: So jetzt bist du zu 50% Russe, mehr kannst du als Ausländer nicht werden.

  72. Bodo der Boese 29. März 2022 at 18:00
    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, das mir auch die Ukraine nicht fremd war. Nach drei Anläufen wurden sämtliche Investoren für welche ich seinerzeit tätig war, durch die absolut abschreckende und allgegenwärtige Korruption vergrault. Unter Inkaufnahme großer Verluste. Seitdem habe ich das Land gemieden. Und das bleibt auch so.
    ——————————————–

    Hört sich an wie KOSOVO im Vergleich zu Jugoslawiens Nachfolgestaaten.
    Im KOSOVO gab es auch nur Ärger, die schlimmsten Zustände und Leute dort.

  73. wernergerman 29. März 2022 at 18:07

    Russische Regierung bereitet Kontrasanktionen vor.

    ——————————-

    Putin ist wie der Weihnachtsmann.
    Er holt immer noch ein größeres Geschenk aus dem Sack.
    (Mal gespannt was jetzt kommt 🙁 ) das wird „den Rubel“ wohl noch toppen.
    Das Größte gibts sicher zuletzt.

  74. Bodo der Boese 29. März 2022 at 18:04
    @wernergerman: Mir hat einmal ein Russe gesagt: So jetzt bist du zu 50% Russe, mehr kannst du als Ausländer nicht werden.
    — Gut zusammengefasst. Genau so ist es mit uns- Deutschen. Uns fehlt diese Duscha.Ich bin in deren Imperium geboren, aufgewachsen,kaenne alles, Sprache wie meine eigene,aber ein Russe kann ich nicht werden Ich werde immer ein Inostranec bleiben. Gut angesehen, Freund, aber kein Russe. Die haben fuer solche in deren Imperium Bezeichnung- Rossijane,keine Russkije. Vladimir auch immer spricht ueber Rossijane…. Aber die begrenzen uns doch auch nicht- wir koennen in deren Imperium alles werden!

  75. Bodo der Boese ,
    Das Land selbst habe ich nicht viel gesehen, mehrmals in Moskau, zig mal in Petersburg gewesen, Karelien gesehen,Smolensk und das hier gerade hinter die Grenze, das ist auch alles. Ich haette Interesse die “richtige“ Russland zu sehen- Sibirien, Altay, Pazifikkueste, Kurilen, Kamchatka….. Mit Boot Volga runterfahren bis Astrakhan….
    Seltsam- Russland zieht uns Deutschen.

  76. @wernergerman: So ist das und so muss das! Bin dort niemals als Besserwessie aufgetreten Hatte gute Lehrmeister und eine harte Schule, starke Partner. Ergo, echte Freunde gefunden im Riesenreich. Mental passe ich dort besser hin, wo traditionelle Familie noch etwas zählt.

  77. Mit westlichen Besuchern habe ich immer gerne im Winter auf den endlosen Strecken, das Auto angehalten und bin mit ihnen in den Wald gegangen, mit der Bitte einmal still zu sein. Das hat immer gewirkt, denn du hörst nichts!

  78. @Bodo der Boese 29. März 2022 at 18:04

    Es gibt da einiges, was man als Nicht-Russe nicht verstehen kann. Eins davon ist die russische Seele.

  79. @ ThomasJ 29. März 2022 at 16:59

    […] Ich will mich sogar in „Kaffeesatzleserei“ versuchen […]

    Gelungen!

    Don Andres

  80. Was, den Luftraum überwachen und einen Abwehrschild kaufen wollen? Wahnsinn, der Feind steht millionenfach in der eigenen Burg und diese Hirnfürze in Berlin wollen Vögel abschiessen. Hier mal wieder hinter der Bezahlschranke: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/baerbock-millionen-ukrainer/ Zuerst muss innerhalb der Burg aufgeräumt werden bevor man sich um das Vorfeld kümmert und dort das Gestrüpp entfernt. (Alte Weisheit aus der Zeit von Rittern und Burgen).
    H.R

  81. @ThomasJ: Ich will mich sogar in „Kaffeesatzleserei“ versuchen: ich denke dass Putin befürchtete dass die Ukraine in Donezk/Lugansk einmarschiert und dort Russen massakriert um einen Krieg mit Russland zu provozieren.

    Das war doch vom Ukrainischen Verteidigunsministerium so geplant mit anschließender Rückeroberung der Krim !
    So gesehen war es eine humanitäre Aktion um ein Blutbad zu verhindern, nachdem schon 15 000 russischstämmige getötet wurden (die deutsche Presse würde extra die 150 toten Kinder erwähnen)
    Also kein Kaffeesatz.

  82. @Maria-Bernhardine: Dirk Andresen: Ich erwarte in diesem Jahr keine Ausfälle, aber wir werden sicherlich Einschränkungen im Bereich Sonnenblumenöl oder Senf haben – da diese vor allem auch aus der Ukraine kommen…

    Mein Senf kommt aus Düsseldorf !

  83. @ bona fide: Putin der Ehrliche, lässt die Opposition im Lande von seinen uniformierten Chargen zusammenknüppeln, aber er meint das ehrlich … was Sie alles so wissen!

    Nur gut, das es bei uns sowas nicht gibt!!!!!
    Sind Sie blind ?
    Welchen Staatsmann aus dem glorreichen Werte-Westen könnten Sie Herrn Putin denn entgegensetzen ?

  84. Ich lese PI gerne, weil hier der Idioten-Level sehr gering ist.

    Auf der Autobahn der Wahrheitssuche fallen die paar Pferdeäpfel nicht ins Gewicht.

  85. Die noch vorhandene Popularität Putins in Russland basiert auch auf der rigorosen Zensur und Propaganda.
    Sie dürfte dann enden, wenn sich die wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges im Alltag der Russen sehr stark bemerkbar machen wird.

    Dieser Rückhalt könnte aber auch dann schon schwinden, wenn sich sein völkerrechtswidriger Ukraine-Krieg, der in Russland unter Strafe (bis zu 15 Jahre Haft) nicht so genannt werden darf, sondern lediglich eine militärische „Spezialoperation“ sein soll, in einem völligen militärischen Desaster endet.
    Eine solche militärische Niederlage ließe sich dann nicht mehr in der Öffentlichkeit verleugnen und Putin käme ganz erheblich in Erklärungsnot.

    Erst dann könnte es wirklich eng für Putin werden und sich das russische Volk gegen ihn wenden!

Comments are closed.