Knapp verfehlt: BILD-Kriegsreporter Paul Ronzheimer auf der Flucht vor bösen russischen Raketen...

Von KEWIL | Wie blöd sind eigentlich die deutschen Medien? Der Ukraine-Krieg dauert schon einen Monat, und bisher kam noch kein einziges Foto, keine einzige Meldung, kein einziges Video von der russischen Seite. Nur ukrainische Propaganda jeden Tag und jede Minute von BILD bis FAZ.

Sämtliche gezeigten Kriegsfotos zeigen Gebäude, die angeblich von russischen Raketen zerstört wurden – schießen die Ukrainer nicht auch in den Städten herum und treffen Wohngebäude und Supermärkte und „Säuglingsheime“? Oder haben die nur Platzpatronen?

Sämtliche Gräueltaten werden immer von Russen begangen, besonders an Frauen und kleinen Kindern – die Ukrainer tun anscheinend nichts, sitzen da und werden zerbombt. Russland hat sogar flüchtende Frauen nach Sibirien entführt, die dort im Gulag arbeiten und Waffen herstellen müssen. Fefes Blog schreibt:

Können wir diese Kriegsberichterstattung mal bitte ein bisschen abkürzen? Ich hab keinen Bock mehr.
Jaja, wir sind die Guten. Die andere Seite sind die Bösen. Die haben angefangen, wir verteidigen hier nur.
Jaja, wir sind am gewinnen. Für die anderen läuft es nicht gut. Die sind so gut wie besiegt. Jaja, wir sind die Guten, die anderen sind Faschisten.
Jaja, WIR wollten gar keinen Krieg.
Jaja, der Typ da, der Chef der anderen Seite, das ist ein fieses Monster. Ein Unmensch!
Jaja, die Opfer der Gegenseite waren gewollt oder zumindest mutwillig in Kauf genommen. Die von uns verursachten Opfer hingegen waren alles fiese Schweine, die es nicht besser verdient hatten, und im Übrigen unbeabsichtigte Versehen.
Jaja, 1000 Professoren und Kulturschaffende unterstützen unsere Seite, bei dem anderen sind nur tumbe Proleten dafür.
Jaja, wer unsere Berichterstattung nicht glaubt, ist ein Verräter und unterstützt die Monster auf der anderen Seite bei ihren unmenschlichen Kriegsverbrechen.

Und JEDEN Tag ALLE Meldungen nur GEGEN Russland – heute: WELT: Putins wirre Angst vor kultureller Überfremdung. HNA: Russische Armee beschießt Krankenhaus – UN spricht von Massengräbern. ARD: Krieg gegen die Ukraine: 300 Tote nach Angriff auf Theater befürchtet. ZDF: Internationale Atomenergiebehörde: Ukraine meldet Beschuss nahe Tschernobyl. STERN: Ukraine-Krieg: Einsatz von Phosphorbomben: Russland bestreitet, gegen Waffenkonvention verstoßen zu haben. Tagesspiegel „Es ist schlimmer als zu Sowjet-Zeiten“: In Cherson zeigt sich, was bei Putins Sieg droht. FNP: Ukraine-Krieg: Russland erhöht Zahl der Luftangriffe – Russische Truppen „terrorisieren“ Bevölkerung. Und so weiter.

Kein einziger kritischer Bericht über die Ukraine. Wer soll das alles glauben? Unsere Kindergärten oder zehnjährige Greta-Jünger? Wie können unsere Medien erwachsenen Lesern 30 Tage am Stück nur unausgewogene, voreingenommene Nachrichten präsentieren, die jedem gesunden Menschenverstand widersprechen?

Werden wir vom Staat und den gleichgeschalteten Medien nur noch verblödet? Und das betrifft nicht nur die Ukraine. Unter Objektivität verstand man jedenfalls früher etwas anderes.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Einen russlandfreundlichen Artikel oder Kommentar wird es bei BILD oder WELT auch in dreissig Jahren nicht geben. Die Springer-Presse schreibt genau das, was ihr der Besatzer USA über das Weisse Haus, das Pentagon und die CIA oder andere US-Dienste befiehlt.

    🦊

  2. Da es nach Putinsprech überhaupt keinen Krieg gibt, sondern nur eine Spezialaktion, um die Ukraine zu entnazifizieren, können die Russen ja schlecht Bilder von zerstörten Städten zeigen. Dann könnte womöglich der russische Bürger aufr die Idee kommen, dass es eben doch nach Krieg aussieht.
    Allerdings fragt man sich dann natürlich, wovor Millionen Ukrainer fliehen und ausgerechnet in den bösen Westen.
    Es gibt genügend Satelitenbilder und Aussagen von Geflüchteten, um die Wahrheit zu erkennen. Ich habe erst gestern mit einigen von ihnen am berliner Hauptbahnhof gesprochen. Auch die UN hat bereits deutliche Zeichen von Kriegsverbrechen von Seiten der Invasoren erkannt und Russland wurde zum zweiten Mal von der UNO wegen eines Angriffskrieg verurteilt. Lawrow jammerte heute im TV, dass der Westen Russland vernichten wolle. Der Wsten will nur, dass Russland seine Truppen aus den besetzten Ländern inclusive Ukraine zurückzieht und seine Nachbarn in Zuklunft nicht mehr bedroht, wie man es eben von einer firdlichen Nation erwartet.
    Nun will Russland an sog. unfreunliche Staaten nur mehr gegen Rubel verkaufen, um seine abgestürzte Währung abzufedern. In welcher Währung bezahlt wird, ist in den Lieferverträgen deutlich geregelt. Die EU wird sich nicht erpressen lassen. Zugleich hat Putin seinen besten Kunden verloren und die Kriegskosten sind längst aus dem Ruder gelauifen.
    Städte werden zerstört, Frauen und Kinder durch Russenbomben ermordet, Millionen sind auf der Flucht und täglich geschehen viele Dramen in der Ukraine. Kewil will das alles nicht sehen, er fragt vielmehr nach russischen Bildern. Auf welcher Seite er steht, ist sicher keine offene Frage.

  3. Schlimmer noch aus meiner Sicht, dass in Dodo-Schland die gleichgeschaltete, linksgrün versiffte Mainstream-Presse, allen voran das Staatsfernsehen, noch nicht zum Teufel gejagt wurden und der russenhassende Michel das ebenfalls gleichgeschaltete Terror-Regime-Parteien-Kartell immer wieder wählt.

    🦤

  4. Immerhin hat Putins neu erstandene Rote Armee die Ukraine – ein Schwesterland – angegriffen da sich der Oberste Feldherr P und seine Abnicker sich von Nato eingekreist und bedroht fuehlen,
    im Gegenzug fuehlen sich viele der ehem. im Ostblock gleichgeschalteten Laender von Putins agressiver Politik und Verlautbarungen, die im Ton an Aeusserungen von ueber 82 Jahren erinnern ebenfalls und zwar echt bedroht, wenn sie an viele Jahre andauernde Sowjetische Besatzung bzw. Ostblock Zeiten sich erinnern.
    Das schlimme ist, man kann keinem mehr trauen, offensichtlich hat sowohl Putin als auch Xi der China „Supreme Leader auf Lebenszeit“ zu viel Kriegsmaterial und in Ruesstung investiert, die sie bevor sie durch modernere ueberholt einsetzten wollen, Putin mit Ausweitung einer Sichrheitszone, die im Zeitalter von interkontinentalen Superschallraketen sowieso nutzlos sind,
    Xi mit der Eroberung von Taiwan, einem selbstaendigen, chinesisch sprechenden Land, was nicht auch noch wie Hongkong in die Krallen der Chinesischen FEstland Kommunisten fallen will.

    In allen Faellen geht die Agression von Kommunisten aus, Putin war ein treuer KGB Agent, der noch seine Ausbildung voll waehrend Stalins Lebenszeit erhiehlt, und diese Idiologie offensichtlich fortzufuehren gedenkt,

    Xi stammt aus einer Familie, die MAO und dem Kommunismus voll ergeben waren und grosse Karriere gemacht hat, wobei das Volk, ohne Gewerkschaften oder irgend eine Stelle die auch ihre Seiten vertritt als Arbeitssklaven die unzaehligen Artikel so billig wie moeglich herstellen muss, damit sie auf dem Exportmarkt alles unterbieten.

    Also dieser Artikel ist ein Schlag ins Gesicht der Wahrheit und Realitaet,
    weder die Ukraine noch Taiwan haben oder hatten irgendwelche Ambitionen fuer Krieg und Ausweitung, genau das Gegenteil ist der Fall.

  5. Schröder hat es heute in der PK sehr deutlich auf den Punkt gebracht ohne Uncle Sam zu sehr auf die Füsse zu treten.
    Und was macht die BILD daraus: Der Tiede hält ihn für einen Putin Deppen der besser seinen Mund gehalten hätte.
    Es wäre besser gewesen Schröders Worten genau zuzuhören, da hätte der Doofkopp von Tiede noch was lernen können.

  6. Auf den Punkt. Unerträglich, diese kriegstreiberische Hetze. Einseitig, primitiv, verlogen. Erst den geduldigen, russischen Bären bis auf Blut reizen und dann wegen seiner Notwehr aufjaulen.

  7. Die richtige Frage wäre: wie blöd sind eigentlich die Deutschen. Die gekauften Medien wissen was sie tun. Sie nutzen nur die Blödheit des Michels aus aus. Wäre der Michel nicht so strunzdumm, gäbe es hier Aufstände allein schon wegen der Sanktionen, die die USA, der Aggressor in diesem geopolitischen Spiel, befohlen haben und die hauptsächlich uns schaden.

  8. Eine Binsenweisheit, das weiß der (die) aufgeklärte Leser(in) doch.
    In jedem Krieg stirbt die Wahrheit als erstes und zwar bei allen beteiligten Parteien.
    Folglich weiß man, wie der Müll der Mainstream-Medien einzuordnen ist.

  9. Wer sich über das Fernsehprogramm beschwert,
    der wird nicht mehr froh!

    Nur Filme für Blöde!
    Wo man schon von Anfang an weiß wer der Mörder ist.

  10. Vorgestern traf ich eine meiner
    Nachbarinnen auf dem Flur, als
    ich mit den Einkäufen nachhause
    kam. Sie ist eine Polen- oder
    Schlesiendeutsche o.ä., 86 J. alt.

    Ich: „Hallo, Guten Tag! – Nächste Woche
    regnet es wieder u. es wird kälter.“

    Sie: „Es wird Zeit, daß es regnet, wir
    haben Wassermangel in Deutschland.“

    Ich: „Wieso das denn? Bis vor 8 Tagen hat
    es den ganzen Winter gegossen, fast jeden
    Tag, ein Viertel Jahr lang.“

    Sie: „Doch-doch, es steht in allen Zeitungen,
    wir haben schlimmen Wassermangel!“

    Ich: „Quatsch! Glauben Sie doch nicht alles,
    was die Medien verbraten. Das sind große
    Märchenerzähler, die Sensationen erfinden. –
    Nur keine Angst. Wasser haben wir genug.
    Demnächst nur keinen Strom mehr für die
    Pumpe.“

    Da fiel ihr gar nichts mehr ein.

  11. „Putins Feldzug gegen „freie Geschlechterwahl, wie sie das nennen“

    In allen Reden Putins spielt neben ethnischen und militärstrategischen Gründen eine tiefe Kulturangst eine tragende Rolle. Russlands Präsident wähnt sein Land von westlichen Werten in seiner Existenz gefährdet.“ (Welt)

    „Tiefe Kulturangst“, das ist gut. Wer keine LGTB-Gesellschaft möchte oder fürchtet, Kinder könnten alle zwei Wochen in einem gefühlt anderen Geschlecht aufwachen, hat Kulturangst. Ich dachte schon, Kultur sei so etwas wie Musik von Bach oder gotische Kathedralen. Ach, das ist ja Rassismus.

  12. Es ist schon durchaus so, dass die Medien (jedenfalls die meisten in Deutschland) ihre Konsumenten als willkommene (Zwangs-)Zahler und „Gläubige“ einordnen – sie also mehrheitlich – grob formuliert – für „blöd“ verkaufen. Dazu aber gehört eine ausgeklügelte „Dressur“, ein Konditioneren darauf, dass der Gläubige im Grunde ohne Zweifel zu hegen, alles „für bare Münze“ abnimmt, was verzapft wird. Hinzu kommt noch als Anforderung, dass die Medien sich als eine Art Meinungs-Kartell mehr oder weniger gleichgeschaltet verstehen und Wettbewerb so gut es geht ausschalten (lassen).

    Wenn man die modernen Medien – vor allem in der westlichen Welt und insbesondere in Deutschland – charakterisieren will, fällt es mir extrem schwer, sie überhaupt in ein demokratisches Spektrum einzuordnen und auch als demokratisch legitimierte Institutionen anzuerkennen..

    Salopp wird vielfach gesagt,
    Medien seien „die vierte Gewalt“.

    Darin steckt sowohl die Erkenntnis, dass Medien „Gewalt“ (im weitesten Sinne besitzen), aber auch die (völlig undemokratische!) Einordnung in das System der Gewaltenteilung. Die Medien werden mit dieser Zuordnung quasi dem Parlament, der Regierung und der Justiz gleichgestellt.

    So sieht denn auch die Praxis in Deutschland aus:

    Die meisten Medien sind (kurz gefasst) im Zwangs-GEZ-TV zusammengefügt – und dieser Verbund wird von jedem Haushalt (egal, ob der Haushalt diese Medien nutzt oder nicht) hochpreisig finanziert. Die Leiter und Mitarbeiter der Medien leben „wie die Made im Speck“.
    Eine parlamentarische Überwachung („durch das Volk“) gibt es nicht, lediglich ein politisches Spezial-Gremium, das mehr oder weniger alles einvernehmlich „abhakt“.

    Ähnliches gilt für die übrigen Gewalten:
    Auch Justiz, Parlament und Regierung werden zwangsweise vom Bürger lukrativ durch Steuern unterhalten.

    Um sich dem Bürger mitzuteilen, nutzen die drei Gewalten diese „vierte Gewalt“. Dabei zeigt die Praxis, dass es zwischen diesen Gewalten „ein Geben und Nehmen“ gibt – jede gewlt profitiert von der anderen. Der Bürger als Adressat und Finanzierer der Gewalten wird teils amnipulativ einebzogen – er hat sich zu fügen, hat „zu glauben“, was „von oben“ gefiltert in sein Gehirn gesendet wird.

    Im Grunde eine Idealform totalitärer Gehirnwäsche.

  13. Telefoniere immer noch täglich mit der Ukraine. Die Telefonverbindung funktionieren nach wie vor. Diejenigen, die noch in der Ukraine sitzen, wollen eigentlich nur, dass Ruhe und Ordnung wieder einkehrt. Sie sind Ukrainer mit Leib und Seele, aber von Zelensky haben sie die Schnauze voll. Und Klitschko wird mehr als Boxer mit weicher Birne betrachtet als erfolgreicher .
    Politiker.

    Was in der Ukraine selber passiert wissen sie auch nicht, sie sind süchtig nach Meldungen aus dem Ausland.

  14. Man muß sich immer nur folgendes fragen:
    – wer hat was davon ?
    – warum tut er das ?
    – was bringt negative Schlagzeilen ?
    Ich kann mir z.B. nicht vorstellen das Putin eine voll belegte Kinderklinik zerstört. Warum sollte er das tun? Macht somit keinen Sinn, und würde nur negative Schlagzeilen erreichen, also bringt nichts, ist vermutlich eine Falschdarstellung.

  15. BlinderWaechter 25. März 2022 at 17:12

    Schröder hat es heute in der PK sehr deutlich auf den Punkt gebracht ohne Uncle Sam zu sehr auf die Füsse zu treten.
    Und was macht die BILD daraus: Der Tiede hält ihn für einen Putin Deppen der besser seinen Mund gehalten hätte.
    Es wäre besser gewesen Schröders Worten genau zuzuhören, da hätte der Doofkopp von Tiede noch was lernen können.

    ———————————-

    Gibt es auch einen Link dazu?

  16. Warum so Umständlich?
    Einfach alle „Inflorenzer Filme“ von Berufs_Komiker in Oliv eingefärbt T_shirts verbieten, könnte teile der Öffentlichkeit verunsichern.
    Auch Bilder mit BuchhalterInnen (mit Chrash Kurs zum Töten) die Vollautomatische Kriegs Waffen mit sich rum Tragen und bei gefühlter Gefahr einfach Rumballern.
    „Gleiche Bilder, von Amerikanischen Bürgerwehren, gibt 24/7 Dauer empörte“

  17. Komisch,jeden Tag liest man vom kurz bevorstehenden
    „Endsieg“ der Ukrainer.
    Herr Putin wird,fast, zum 99.mal abgesetzt und es wird gepuscht.
    Er ist völlig verblödet,und n schlimmer Psychopath als uns, Adolf,damals.
    Aber diese Lügenmedien wirken ja noch immer,bei vielen,
    weil,und da schliesse ich mich auch mit ein,die wahren Hintergründe,
    für alles,schwer nachvollziehbar sind,ausser dass Herr Putin immer davor
    gewarnt hat,die Ukraine in die Nato und EU,zu holen.
    Und wenn man ihm unterstellt,daß er nach 4 Wochen finanziell und wirtschaftlich,
    am Ende ist,kann nur auf Lügen bauen.
    Wenn ich einen Generalstab hätte,der so schlampig arbeitet,
    würd ich sie an die Wand stellen.
    Ne, man kann Herrn Putin alles vorwerfen,aber er ist ein Bürokrat,
    und besitzt Intelligenz, und was wir schon erkennen können,ist
    ihm mit Sicherheit bekannt.
    Es ist wie im Schach,man beantwortet sich immer die Frage,was der andere
    den Zügen entgegenzusetzen hat.
    Und ich behaupte immer noch, wenn er so verzweifelt wäre,wie man
    es ihm unterschieben will,sähe der Krieg ganz anders aus,dann würde
    nicht ein Kraftwerk mehr existieren,keine Bahnlinie,und Autobahn existieren,
    Die gesammte Infrastruktur würde vernichtet,weil,
    „Ein sterbender darf alles essen und trinken“,
    und das würde
    bei Putin die Doktrin der verbrannte Erde bedeuten,wie damals
    als Napoleon sich in Russland eine sehr blutige Nase geholt hatte .
    Aber wie gesagt,die Lügenmedien bauen auf die Dummheit der Deutschen,
    und ganz so daneben liegen sie,mit ihrer Taktik ja nicht,wie uns
    die Coronapanink,in weiten Teilen verlogen,
    von den Lügenmedien ,beweist!

  18. Deutsches Fernsehen und Nachrichten – Sendungen schaut der normale, vernünftige Mensch nur noch zu dem Zweck der Belustigung und des Amusements und er lacht oder weint vor Mitleid über die Menschen, die das für wahr halten

  19. @ Mattes 25. März 2022 at 17:30

    Dieser ganze Gendermist mit 99 Geschlechtern,
    Abtreibungswahn, Scheidungslust u. Kinderverdeben
    mit Sexunterricht (ab Kindergartenalter) ist Unkultur.

  20. Blimpi
    25. März 2022 at 17:37

    „Komisch,jeden Tag liest man vom kurz bevorstehenden
    „Endsieg“ der Ukrainer.“

    Die Gespräche mit meinen ukrainischen Freunden sind zum Teil erschütternd. Mann will von mir meine Meinung haben, wann die Ukraine endlich Russland besiegt. Durch ihre eigene Propaganda glauben sie, dass der Sieg über die Russen unmittelbar bevorsteht und das Deutschland ist sich zum Einmarsch in die Ukraine entschließt.

    Ich gehe auf das Thema schon länger nicht mehr ein. Ich habe einmal versucht zu erklären dass wir eine Bundeswehr haben, die nicht mal in Luxemburg einmarschieren kann.

  21. Früher und heute – bis in die Steinzeit nichts Neues?

    Interessant ist, wenn man sich einmal die „Medien“-Verhältnisse prähistorischer und histrorischer Zeit in Primitiv-Kulturen anschaut.

    Jede Gruppe, man kann sie „Stamm“ nennen, hat(te) einen Häuptling sowie ein Beratergremium („die Weisen“). Diese Gruppen-Führung informierte alle Stammesmitglieder gezielt fortlaufend mündlich oder durch akustische Signale (z. B. abgestimmte Trommelsignale) über Neuigkeiten, gab Warnungen heraus usw.
    Informationen erhielt die Gruppenführung u. a. von Spähern, die sich im Stammes-Umfeld kundig machten und auch von Medizinmännern (oder „weisen“ Frauen).

    Durch zahlreiche Info-Details (wozu auch irgendwelche angeblich sehr nützliche astronomische Daten zählten) regab sich dann ein „Gemisch“ aus Infos, die man den Stammesmitgliedern mitteilte – und woraus diese dann ihre Lebensanweisungen ermittelten.

    Letztlich hat sich seit prähistorischer Zeit wenig geändert – allenfalls die Technik. Der manipulierbare Kern der Stammes-Infos (die von einer kleinen Gruppe gemixt wurde) ist auch aktuell feststellbar. Nicht beweisbare Fakten, sondern ein (teils einseitiges) Fakten- und Meinungsgemisch wird von modernen „Medien-Medizinmännern“ und Häuptlingen freigegeben, um „das Volk“ gezielt in einen Korridor zu lenken.

    Wahrheit und Vernunft sind ehr die Ausnahme, wenn man über Medien kritisch nachdenkt.

  22. Barackler 25. März 2022 at 16:36

    Einen russlandfreundlichen Artikel oder Kommentar wird es bei BILD oder WELT auch in dreissig Jahren nicht geben. Die Springer-Presse schreibt genau das, was ihr der Besatzer USA über das Weisse Haus, das Pentagon und die CIA oder andere US-Dienste befiehlt.

    Selbst der Mainstream kann es nicht mehr leugnen, dass sich in den USA Aeine soziale Katastrophe im noch nie da gewesenen Ausmaß anbahnt , die mit Förder- und Konjunkturprogrammen nicht mehr abgemildert werden könnte, da die produktiven Wirtschaftsbereich längst in China sind.
    Zum Einen müssen dort immer mehr Menschen selbst Lebensmittel mit Kleinkrediten bezahlen und zum Zweiten kratzt die Inflationsrate an der 8%-Marke Beides zusammen lässt nichts Gutes ahnen.

  23. .
    Wenn ich
    den Paul mit
    Stahlhelm sehe,
    muß ich doch an den
    Film Dick und Doof in der
    Fremdenlegion denken.
    Der hätte das Zeug
    die zwei in einer
    Person spielen
    zu können
    oder mit
    Robert,
    gelle.
    .

  24. Als Ausgleich eine Meldung über russische Opfer

    Die russische Journalistin Oksana Baulina wurde am 23. März in Kiew durch einen russischen Raketenangriff getötet, während sie die Schäden an einem Einkaufszentrum filmte.

    Sie berichtete für den Insider, eine unabhängige russische Nachrichtenorganisation, die vom Kreml als ausländischer Agent gebrandmarkt wurde. Zuvor hatte sie für die Anti-Korruptionsstiftung des Oppositionsführers Alexej Nawalny gearbeitet und war Produzentin bei Coda Story.

    Oksana, 42, war Produzentin von Generation Gulag, einer Dokumentarserie über das Leben sowjetischer Gefangener, bevor sie in den Gulag geschickt wurden

    https://www.codastory.com/stayonthestory/oksana-baulina-in-memoriam/

  25. ghazawat 25. März 2022 at 17:42

    Blimpi
    25. März 2022 at 17:37

    „Komisch,jeden Tag liest man vom kurz bevorstehenden
    „Endsieg“ der Ukrainer.“

    Die Gespräche mit meinen ukrainischen Freunden sind zum Teil erschütternd. Mann will von mir meine Meinung haben, wann die Ukraine endlich Russland besiegt. Durch ihre eigene Propaganda glauben sie, dass der Sieg über die Russen unmittelbar bevorsteht und das Deutschland ist sich zum Einmarsch in die Ukraine entschließt.

    Ich gehe auf das Thema schon länger nicht mehr ein. Ich habe einmal versucht zu erklären dass wir eine Bundeswehr haben, die nicht mal in Luxemburg einmarschieren kann.

    Die Bundeswehr probt noch eine völlig neue Art der Kriegsführung, indem sie Transen und Soldaten in Frauenkleidern und rosa Strumpfhosen Sturmangriffe auf den Gegner durchführen lässt, dem dann den Erstickungstod durch Lachkrämpfe erleidet.
    Allerdings verstößt das gegen jedes Völkerrecht und die Haager Landkriegsordnung.

  26. 100-Seelen-Dorf Sumte will 750 Ukraine-Flüchtlinge aufnehmen
    Sumte, Niedersachsen. Alles ist nun bereit für die Ankunft von ukrainischen Flüchtlingen. Bis zu 750 Menschen können jetzt hier aufgenommen werden. „Die Stimmung hier in Sumte ist euphorisch.“ Schon bei der Flüchtlingskrise 2015 nahm das kleine Dorf mehr als 700 Menschen auf. Das heißt, sieben Flüchtlinge auf jeden Dorfbewohner.

    Damit ist der Ort Sumte unter „ukrainischer Besatzung“.

  27. Der Bauernverband behauptet, dass Hamstereinkäufe nicht notwendig sind…usw. Ja gut ist ja auch ok, aber seit 2 Wochen bekomme ich weder Sonnenblumenöl, Rapsöl, Mehl usw. Das wollte ich den Herren auch mal mitteilen. Geht leider nicht per E-Mail.

  28. „“ Der Bauernverband behauptet, dass Hamstereinkäufe nicht notwendig sind…usw. Ja gut ist ja auch ok, aber seit 2 Wochen bekomme ich weder Sonnenblumenöl, Rapsöl, Mehl usw. „“

    Und Hamster gibt es auch nicht mehr 😉

  29. Die Ukrainischen Flüchtlinge werden begeistert sein das es hier in Deutschland völlig normal ist: Das Menschenhändler und Clankriminelle hier frein rumlaufen.
    Spätestens wenn Sie durch die Beamtenantragsflut durch müssen hauen Sie ganz schnell wieder ab.

  30. Das_Sanfte_Lamm
    25. März 2022 at 17:50

    „Die Bundeswehr probt noch eine völlig neue Art der Kriegsführung, indem sie Transen und Soldaten in Frauenkleidern und rosa Strumpfhosen Sturmangriffe auf den Gegner durchführen lässt, “

    Ich habe meinen Freunden in der Ukraine von der kommandeuren erzählt, die als Transsexuelle sich gerne „In Darkrooms durchvögeln lässt.“

    Naturgemäß hat man mir kein einziges Wort geglaubt. Es ist für andere Kulturkreise so völlig unvorstellbar, wie nur irgendetwas.

  31. Alles nichts Neues, Aleppo lässt grüßen. Kleiner Unterschied, damals gab es einen Livestream wo man mehr oder weniger nachvollziehen konnte aus welcher Richtung -ergo von wem-die Menschen in den Fluchtkorridoren beschossen wurden

  32. ghazawat 25. März 2022 at 18:01
    ————————————————————————-
    Mal ehrlich, bei diesen Generälen, die derzeit im Fernsehen als Experten fungieren möchte ich nicht dienen.

  33. In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    „Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir“ !
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die Menschen
    (GEZ) Gehirnwäsche durch diese Staatssender seit 70 Jahren!!

  34. wer Luegenpresse liesst ist selber schuld. Ich haette die gar nicht um Arsch abzuwischen genommen, um zu lesen – ausgeschlossen! wie alles im Westen – kompletter Muell!

  35. Theo65
    25. März 2022 at 18:04

    „Mal ehrlich, bei diesen Generälen, die derzeit im Fernsehen als Experten fungieren möchte ich nicht dienen.“

    Sie haben andere Aufgaben als früher. Sie sind unwahrscheinlich woke, knien freiwillig vor jedem Neger und sorgen dafür, dass die behinderte transgender Panzer Kommandeurin einen behindertengerechten Eingang hat und dass es in der Kantine täglich ein veganes Essen gibt.

    Militärische Aufgaben haben sie sowieso nicht mehr, das macht unsere gehbehinderte Oma im Alleingang.

  36. Esper Media Analysis 25. März 2022 at 17:49

    Oksana, 42, war Produzentin von Generation Gulag, einer Dokumentarserie über das Leben sowjetischer Gefangener, bevor sie in den Gulag geschickt wurden

    —Schade, sie koennte auch noch paar Filme ueber Unrechtstaat Schland drehen wo Leute mit Gistspritze gekeult werden….Koennte gruseliger als Gulag sein.
    Die erste, die da umgekommen ist,war nur be Navalny beschaeftigt gewesen, oder auch bei Huan Guaido in Venezuela?

  37. Damit ein ukrainischer Soldat Russinen entführt, müsste er ja auch erstmal in Russland sein. Ebenso hat die Ukraine auch noch keine Ziele in Russland bombardiert.

  38. 02.03.2022
    Krieg in der Ukraine: Geflüchtete zweiter Klasse

    Aus der Ukraine flüchten derzeit tausende Menschen. Auch etwa Studenten aus Nigeria. Diese kriegen aber oft nicht dieselbe Hilfe, wie weiße Menschen.

    von TÜRKIN Naz Kücüktekin

    Sogar für Länder wie Ungarn und Polen war klar: Wir nehmen Flüchtlinge auf. Keine Frage. Die Ukraine ist im Krieg und braucht Hilfe.
    „Kinder, Frauen, Ukrainer und dann
    erst Schwarze“ (NEGERMÄNNER! KEINER
    BRAUCHT SOLCHE TAGEDIEBE!)

    Vor allem in den Sozialen Medien ist immer wieder zu lesen, dass etwa in der Ukraine lebende Studenten aus Nigeria, Ägypten, dem Jemen oder Indien, benachteiligt und von den Grenzen abgewiesen werden.

    Betroffene berichten, dass sie wegschubst werden. Die Rangordnung sei „Kinder, Frauen, Ukrainer und dann erst Schwarze“, ist immer wieder zu lesen. Auch berichten viele, dass sie an den Grenzen aufgrund ihrer Hautfarbe nicht weitergelassen werden.
    RICHTIG SO! GOTT HAT NEGER FÜR
    DIE SONNE AFRIKAS GESCHAFFEN!
    https://kurier.at/mehr-platz/krieg-in-der-ukraine-fluechtlinge-zweiter-klasse/401923240

  39. Maria-Bernhardine 25. März 2022 at 17:39
    @ Mattes 25. März 2022 at 17:30

    Dieser ganze Gendermist mit 99 Geschlechtern,
    Abtreibungswahn, Scheidungslust u. Kinderverdeben
    mit Sexunterricht (ab Kindergartenalter) ist Unkultur.

    — Das ist Endstadium der westlichen Degeneration

  40. Gewöhn deinen Hamster einfach an andere Nahrungsmittel. Jetzt demnächst gibts ja wieder frisches Gras, Klee usw.

  41. ghazawat 25. März 2022 at 18:01

    Naturgemäß hat man mir kein einziges Wort geglaubt. Es ist für andere Kulturkreise so völlig unvorstellbar, wie nur irgendetwas.

    Über den mystischen und legendären deutschen, respektive preußischen Geist, der das hiesige Militär umgeben soll, raunt man im Ausland immer noch mit großer Ehrfurcht. Ich denke mir im Stillen immer: „wenn ihr bloß wüsstet…“

  42. Deutschland und seine Dodo-Bevölkerung schießt sich jetzt mit Russenhass und Boykott selbst ins Knie.

    Strom, Benzin und Gas, Lebensmittel unbezahlbar. Wohnung kalt, Tank leer, Brot 10 Euro.
    Ob das reicht, bei der Mehrheit wieder den Denkapparat oder Selbsterhaltungstrieb zu aktivieren?
    So lange die Grünen noch über 5% liegen, eindeutig nein.

  43. Theo65 25. März 2022 at 18:04

    Mal ehrlich, bei diesen Generälen, die derzeit im Fernsehen als Experten fungieren möchte ich nicht dienen.
    ————–

    Und ich für einen Staat, der aufs eigene Volk scheisst, auch nicht.

  44. Maria-Bernhardine 25. März 2022 at 18:18

    02.03.2022
    Krieg in der Ukraine: Geflüchtete zweiter Klasse

    Aus der Ukraine flüchten derzeit tausende Menschen. Auch etwa Studenten aus Nigeria. Diese kriegen aber oft nicht dieselbe Hilfe, wie weiße Menschen.
    […]

    Und das auch völlig zu Recht.

  45. Das Ronzhörnchen sieht aus, als wenn es gerade wieder über 1 kg in die Hose geschissen hat!

  46. Mal sehn, wie lange man für die Mehrheit die Hauptschuld an der ganzen Scheisse in Deutschland Putin in die Schuhe schieben kann.

  47. @ ghazawat 25. März 2022 at 18:01

    Ich habe meinen Freunden in der Ukraine von der kommandeuren erzählt, die als Transsexuelle sich gerne „In Darkrooms durchvögeln lässt.“
    ___________________
    Ich glaube, Perversionen etc. gab es schon immer und überall, gerade bei den „harten“ Militärs. Das Unglaubliche ist, daß das jetzt als gängige, sogar überlegene Moral, als kulturelle Errungenschaft und Erwachtheit (wokeness) und als erzieherisches Kulturgut öffentlich angepriesen statt geahndet wird. Sehr höflich ausgedrückt ist es „Unkultur“ (Maria Bernhardine 17:39).

  48. @ Gwendolin 25. März 2022 at 18:40

    Mein Gott, sieht dieser Ronsheimer blöde aus!
    ___________________
    Das kann der auf Kommando, wenn der Kameramann „jetzt“ sagt.

  49. Ich frage mich schon lange, weshalb unsere verlogenen MS-Medien ständig von der
    Annektierung der Krim durch Russland schreiben. Es sollte doch bekannt sein, dass
    die Krim seit etwa 200 Jahren zu Russland gehörte. 1954 wurde sie vom „russischen“
    Präsident Chruschtchov (?) an die Ukraine verschenkt; ohne die 80% russischen Bewohner
    zu fragen. Nun muss man wissen, dass er ukrainischer Abstammung war. Also ist es keine Annektierung, sondern eine Gutmachung den Bürgern gegenüber.

  50. „Für wie blöd hält uns die staatlich gleichgeschaltete Presse?“

    denen würde ich mal einen fragebogen ausfüllen

    *für etwas blöd
    *für sehr blöd
    *für total blöd

  51. Huhu, ich war lange nicht hier…..
    Aber zum Bild oben sei gesagt, dass es fake oder eine Montage ist. Sowohl Russisch als auch Unkrainisch haben nicht den Buchstaben P als Parkplatzschild. Es gibt zwar ein P im Alphabet. Das ist aber ein R.
    ?????????? = Parkplatz
    P???? = Radio
    Falls es nur ein Symbolbild ist, will ich nix gesagt haben.

  52. So kann die Ukraine den Krieg gewinnen:
    Tausende Puppen als Rotzheimers-Imitation vor der Front aufstellen. Nähern sich die russischen Soldaten und sehen dann diesen Rotzheimer, fallen sie vor Lachen tot um.

  53. Miss 25. März 2022 at 19:40
    „… Aber zum Bild oben sei gesagt, dass es fake oder eine Montage ist. Sowohl Russisch als auch Unkrainisch haben nicht den Buchstaben P als Parkplatzschild. …“
    ————————————
    Stimmt nicht!
    Gehen Sie mal mit Google Streetview durch die Straßen von Kiew, da sehen sie durchgehend Parkplatzschilder mit „P“.

    Hier in der Lypskastrasse 2 vor dem Hotel Kyiv.

    https://www.google.com/maps/place/Lypska+St,+2,+Kyiv,+Ukraine,+02000/@50.4460777,30.5377591,3a,75y,49.83h,81.87t/data=!3m6!1e1!3m4!1sEillBkm8dS-Z3jQiQ1DhDw!2e0!7i13312!8i6656!4m5!3m4!1s0x40d4cfacfb245199:0x35be00427505c916!8m2!3d50.4460929!4d30.5371671

  54. Miss 25. März 2022 at 19:40

    Ist doch ganz einfach; Das Schild stammt aus der Zeit der deutschen Besetzung (Ironie)

    Ein russisches „R“ kann nicht so aussehen. Ich geh mal guugeln.

  55. Putin hat sich mit seinem Angriff auf die Ukraine total verrechnet, ein Zeichen wie gefaehrlich und total unberechenbar er ist.
    Statt dass was P erwartete, die Ukraine sich kampflos ergibt und die „Befreier“ vor Nazis und Nato Ambitionen d.h. die Russischen Soldaten, die nicht dafuer koennen was geschieht, bejubeln und zum Wotka einladen, sind sie auf steifen Widerstand gestossen, der viele Menschenleben auf beiden Seiten kostete, sie fuehren eine Art Partisanenkrieg – „David gegen Goliath“ auch mit modernen Infateriewaffen und erbeuteten schweren Waffen koennen unrealistische Siegestraeume sich in Luft aufloesen.
    Allerdings muessen die Ukrainer dafuer einen hohen d.h. zu hohen Preis zahlen, die Akzeptanz von keiner Nato Allianz von Selensky zuvor, falls Putin ihm dazu Gelegenheit gegeben haette, waere wahrscheinlich das richtige gewesen, statt nur Schutt, Ruinen und eine ausgeblutete, in alle Winde verstreute Bevoelkerung als Ergebnis vorzufinden, die eine Katastrophe schlimmsten Ausmasses ist.
    Die Naiven des schlappen Westens und ihre Leader hatten das alte wahre Sprichwort abgeschrieben
    „WEr den Frieden will muss fuer einen Krieg geruestet sein“ die Nato allen voran Merkel dagegen verstossen, indem die Werpflicht abgeschafft wurde, mit weiblichen ungeeigneten Verteidigungsminister statt einer anerkannten, gut trainierten Bundeswehr, eine Lachtruppe mit Frauen und Moslemen durchsetzt geschaffen, die keinerlei strategischen Wert mehr besitzt, da sie nur fuer „Vertreterkriege“ zB in Afghanistan, was viele Milliarden verschlang und durch Putins unfaehigen Abzug unter Hinterlassung von Milliardenschwerer, moderner Kriegsausruesstung, was die Afghanische Fuehrung kampflos den Taliban zum Geschenk machte, jedoch darauf bestehen, dass sie wie Millionen ihrer Glaubensbrueder in westlichen Laendern gepaeppelt werden und ein Leben finanziert durch Steuersklaven im Liegestuhl verbringen koennen, d.h. ohne einen Finger krumm zu machen, fliegt ihnen alles kostenlos in den Mund, ein Schlaraffenland, wie es nicht mal Mohammed voraussehen konnte, sogar das Land wird ihnen, der Statistik entsprechend, wenn die Zeit reif ist, wie eine reife Pflaume in den Schoss fallen, wegen Kindermangel der indigenen Bevoelkerung, und EURABIA in Westeuropa begruenden, was immer fuer ein Land als erstes als Dank fuer die uebertriebene „Gastfreundschaft“ dafuer als erstes fallen wird.

  56. „Wie können unsere Medien erwachsenen Lesern 30 Tage am Stück nur unausgewogene, voreingenommene Nachrichten präsentieren, die jedem gesunden Menschenverstand widersprechen?“

    Keine Ahnung, aber sie können es. Das ist…

  57. „Für wie blöd hält uns die staatlich gleichgeschaltete Presse?“
    „Werden wir vom Staat und den gleichgeschalteten Medien nur noch verblödet?“
    ————————–

    Ja und Ja! Und nirgendwo es präziser vor als in DE. Gorbatschow sagte es ja mal:“ Die deutsche Presse ist die bösartigste der Welt“!

  58. Die Frage ist doch eher: Wie blöd ist die Mehrheit der Deutschen?

    Die unter Merkel gleichgeschaltete Staatspresse und die zwischenzeitig von philantropischen Stiftungen am Leben gehaltenen Printmedien können sich das doch nur erlauben weil keiner muckt.
    Und mucken tut keiner weils keinen mehr juckt.

    Das durchschnittliche Deutsche Wahlschaf hatte Jahrzehnte lang nichts anderes zu tun als es sich gut gehen zu lassen und selbst die denen es nicht so gut ging weil -gewollt oder oder nicht- arbeitslos oder Niedriglohn haben einen Lebensstandard und eine Sicherheit die mehr oder weniger einmalig ist in der Welt und von der mehr als 80% der Menschheit nicht einmal träumen können weil sie garnicht wissen und nicht glauben würden das es so etwas überhaupt geben kann.

    Dekadenz in Reinkultur, das ist der Deutsche Michel heute.
    Satt, fettgefressen und verblödet.

    So verblödet das sie sich selbst abschaffen wollen.
    Frauen und Mütter haben Jahrzehntelang daran gearbeitet Männer und Jungs zu kleinlauten Konfliktscheuen Sitzpinklern mit Mimimi -Haltung zu erziehen die glauben das die Welt ein Streichelzoo sei. Fettgefressen und vollverblödet, lethargisch und so uninteressiert wie uninformiert.

    Ein Intelektueller ist heute jemand der laut genug irgend einen Scheiss über „RÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTS“ brüllt und sich vom Staat verpflegen lässt, Wahrheit spielt keine Rolle und Intelligenz ist eher hinderlich.

    Wir bekommen was wir gewählt haben. Als ob die AfD irgendetwas hätte schlechter machen können als die ApoKARLyptischen Reiter Lauterbach, Baerbock, Scholz, Faeser und Habeck.

  59. Ein spezielles Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel soll die Bürger angesichts der stark gestiegenen Spritpreise entlasten. Doch nach Ansicht der Verkehrs- und Fahrgastverbände steht das Projekt auf der Kippe. Das geplante Neun-Euro-Ticket für drei Monate sei demnach mit den aktuellen finanziellen Mitteln der Verbände nicht realisierbar.

    zu früh gefreut!?

  60. Kulturhistoriker 25. März 2022 at 19:52
    Miss 25. März 2022 at 19:40
    Ist doch ganz einfach; Das Schild stammt aus der Zeit der deutschen Besetzung (Ironie)
    Ein russisches „R“ kann nicht so aussehen. Ich geh mal guugeln.

    🙂 meine kyrillischen Buchstaben sind ??? geworden. Tja. 🙁
    Kritik ist immer gut. Aber unser P ist ein kyrillisches R, unser u ist ein i, unser ch ist ein x, unser m ist ein t, unser B ist ein W, unser H ist ein N, unser g ein d, unser C ist ein S….um. – Ich hatte das in der Schule. Dort wurde auch gelernt, dass man die Russen nicht hasst. Und mit der gleichen Begründung, dass jetzt Gelernte sei richtig, stehe ich zu dem damals Gelernten. NICHT-hassen kann nicht so verkehrt sein.

  61. Miss 25. März 2022 at 19:40

    Das blaue Schild mit einem weißen „P“ ist das internationale Schild für Parkplatz (auch schon vor 1945). Ist also kein fake.
    Parkplatz heißt auf Russisch „avto stojanka“ – das läßt sich kaum so kurz und prägnant auf ein Schild bringen. Das übliche Schild wird wohl deshalb wie ein Piktogram verwendet, ohne daß man all Russe/Ukra-iner das lateinische Alfabet kennen muß.

  62. FAKT ist , BILD „arbeitet“ sehr häufig mit Kriegsbildern aus der „ukrainischen Stadt“ Tiflis – hochinteressant auch in „Zeitlupe“ zu schauen …in Tiflis scheint es viele Uhren im öffentlichenraum mit Datumsanzeige zu geben – oft sogar die „London/Paris , New York , Moskau“ Variante …dazu Ladengeschäfte mit internationalen Zeitungen …mal schauen wer 2016 US Präsident wird – mit dem Wissen von heute können wir Merkel 2015 vielleicht noch stoppen ! TIPP : Sequenzen mit dem jüngeren Klitschko aktuell aus der „Ukraine“ – die Bilder aber zumindest teilweise aus einem Hotel in Tiflis !

  63. Miss 25. März 2022 at 20:28

    Volle Zustimmung – Hassen ist unmenschlich.

    Und außerdem:
    Ja ljubliju Rossiju.

  64. Man merkt die Propaganda. Immer kommt in den Medien ein Abschuss russischer Panzer oder Flugzeuge. Natürlich die vielen Opfer auf russischer Seite. Bei der Ukraine steht nie etwas.

  65. UKSoft 25. März 2022 at 20:16
    Dekadenz in Reinkultur, das ist der Deutsche Michel heute.
    Satt, fettgefressen und verblödet.

    So verblödet das sie sich selbst abschaffen wollen.
    Frauen und Mütter haben Jahrzehntelang daran gearbeitet Männer und Jungs zu kleinlauten Konfliktscheuen Sitzpinklern mit Mimimi -Haltung zu erziehen die glauben das die Welt ein Streichelzoo sei. Fettgefressen und vollverblödet, lethargisch und so uninteressiert wie uninformiert.

    Ein Intelektueller ist heute jemand der laut genug irgend einen Scheiss über „RÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTS“ brüllt und sich vom Staat verpflegen lässt, Wahrheit spielt keine Rolle und Intelligenz ist eher hinderlich.
    — 100% richtig! genau so habe ich die BRDler vorgefunden beim meinem Ankommen da. Nach 10 jahren , die ich da verbracht habe meine Meinung ueber dem Bevoelkerung hat nur befestigt…. Ich wollte mich in diesem Bevoelkerung nicht integrieren. Das waere fuer mich ein Zumutung und Erniedrigung . Ich zog vor zu gehen und verzichtete auf alle goodies des BRD, Wohlstand und Lebenstandart inklusive.

  66. Kulturhistoriker 25. März 2022 at 20:37
    Volle Zustimmung – Hassen ist unmenschlich.

    Und außerdem:
    Ja ljubliju Rossiju.
    — Ich habe zu diesem Land und den Leuten wesentlich kompliziertere Beziehung. Liebe ist das nicht. Eher Bewunderung, Anerkennung, Couriosity. Ich kenne Russen ziemlich gut. deren Sprache behersche fast perfekt. Habe einem kleinem Akzent,dem nur echte, einheimische Russen merken wurden.
    Wissen Sie ,es gibt diese raetselhafte Russische Seele- Russkaja Dusha. Und an die ist was wahres dran. Und dann noch ein Spruch- Umom Rossiju ?e ponjatj. Auch das ist wahr.
    Sympathien habe ich den gegenueber allemahl.

  67. Habe es heute erneut bei den besten langjährigen Freunden bemerkt. Erstaunlich.
    Der deutsche Komplettpresse Propagandkrieg mit BILD an der Spitze – sowie das Fernsehen ob staatliches ARD,ZDF oder privates sind sich einig mit der Gehirnwäsche der Bürger im Ukraine Krieg.
    Und nahezu alle Bürgermeister Kommunen, Stadtvorsteher, Politiker, Unternehmen stimmen Unisono
    mit ein. Russland ist der schwarze Mann, basta. Die Spenden fließen in die Ukraine wie die Donau ins schwarze Meer.
    Es reiht sich der Nürnberger Trichter nahtlos hintereinander, ob bei Refugees Wellcome, Islamterror, AFD Bashing, Coronaverblödung, Diversity in der Werbung, Querdenker, Klimaleugner, GenderGaga, TrumpBashing, Biden Hurra, Grünen Baerbock Verklärung, vorher heiko Maas, Steinmeier „bester Mann“ links Utopia wir kommen, und und und.
    Die Mainstreampresse ist sich einig: „Lasst uns alle verblöden. Wir sind zwar blöd, aber die Guten.“
    Und dann kommt der Paule Ronzheimer (alias wildgewordener Stahlhelm der BILD!). Er war schon in der ukrainische Geschirrspülmaschine als die russische Rakete kam… knapp verfeht. Sie rauschte in die Spüle.
    Morgen reist er und seine ukrainischen Feunde zu den potemkinschen Dörfern oder was noch übrig ist.
    Man muss schon verrückt sein um dies alles zu glauben. Merkel hat mit „wir schaffen das“ wirklich bereits ganze Vor-Arbeit geleistet.

  68. Heute kam ein Schreiben von der Schule meines 15j Sohnes. Es werden Kinder aus der Ukraine kommen usw.

    Auch habe man die Schüler mit dem Thema Ukraine konfrontiert und unterstützt. Da kann ich mir schon vorstellen, wie das läuft.
    Da er recht gute Gedanken hat, konnte ich ihm nur empfehlen, zu dem Thema „das Maul“ zu halten. Er hat 2 russische Freunde aus seiner Klasse, die in Deutschland geboren sind.
    Die KInder sitzen übrigens noch immer mit der Maske im Unterricht.

  69. Ich finde, wir sollten mRNA-Opfer Opi klimbt direkt neben Rotze Ronzheimer an die Ostfront schicken. mRNA Opi klimbt hat eh nur noch eine Lebenserwartung von max. 2 Jahren. Also bitte mRNA Opi klimbt: Kämpfe für unsere Freiheit an der Ostfront und übe Vergeltung für Stalingrad! 🙂

  70. ohne die zustimmung der mehrheit der menschen in europa wäre dieser konflikt nicht entstanden.

    jetzt heisst es durchhalten, später teilen wir dann mit wer den ganzen wiederaufbau bezahlt und vor allem womit!!!

  71. Kinderkrankenhaus im Krieg
    Bomben auf die Schwächsten

    Ein Zweijähriger mit Splittern im Körper, ein entführter Bürgermeister, ein Arzt, der mit dem Schlimmsten rechnet: In der ukrainischen Stadt Saporischschja zeigt sich die Brutalität des russischen Angriffs. ..

    SPIEGEL PLUS

  72. Moskau in der Defensive – Russische Armee ist offenbar durchsetzt von feindlichen Informanten
    Stand: 08:27 Uhr |

    Die ukrainische Armee hat in den vergangenen Tagen einige bedeutende Erfolge gegen die Invasoren erzielt. Dies scheint auch an vielen undichten Stellen aufseiten des russischen Kommandos zu liegen. Vor allem bei Cherson könnte den Ukrainern ein Durchbruch gelingen. …

    WELT

  73. Die russische Armee war und bleibt eine Schule der Sklaven
    05:30
    Neue Zürcher Zeitung

    ——————————

    Putin steht mit dem Rücken zur Wand, daraus ergeben sich vier mögliche Szenarien
    FOCUS-Online-Experte Thomas Jäger

    Samstag, 26.03.2022, 08:10

    Wie kann ein Krieg beendet werden, den der Aggressor politisch nicht verlieren will, aber schon verloren hat? Putin könnte jetzt die Gewalt in der Ukraine weiter eskalieren, weil er weder seine militärischen noch seine politischen Ziele erreichen kann. Putin sitzt in einer Zwickmühle. Wie wütend ist er? Und kann ihm China vielleicht helfen?—-

    FOCUS

  74. Heute in der BILD_BLÖD
    >> SPD-Chef Klingbeil spricht sich für EU-Beitritt der Ukraine<<
    Vor dem Hintergrund des Ukraine Krieges hat sich SPD-Chef Lars Klingbeil für die Aufnahme des Landes in die EU ausgesprochen. „Staaten in Europa, die unsere demokratischen und freiheitlichen Werte teilen, brauchen das klare Signal: Wir wollen euch auch in der Europäischen Union“, sagte Klingbeil der „Passauer Neuen Presse“ (Samstagsausgabe). „Die Ukraine sollte diese Perspektive haben.“

    Ein EU-Beitritt könne aber nicht von heute auf morgen erfolgen. Dafür gebe es klare Kriterien, die erfüllt werden müssten. „Aber den politischen Willen für eine Mitgliedschaft sprechen wir deutlich aus“, erklärte der Ko-Parteivorsitzende.
    https://www.bild.de/news/2022/news/ukraine-krieg-im-live-ticker-die-aktuelle-lage-im-ueberblick-79328978.bild.html#623ea167435b2d2bcc47e40e
    Bemerkung:
    Nach dem Krieg sagen die Selenkij`s und Klitschkow`s – also die weissen Ritter die sich selbst jahrelang von den eigenen Superreichen Oligarchen finanzieren ließen -"bis Krieg von Putin kam" : Hallo EU Ursel, Klingbeil und Co. wir hatten viel Krieg, alles kaputt, jetzt haben wir kein Geld mehr. Ihr müsst unseren (erbettelten und von Euch für demokratisch gut befundenen ) EU Beitritt finanzieren. Unsere Ukrainische Kornkammer und Erfindungsgeist ist Flasche leer. Hat nun Putin böse Bomben drauf gemacht !
    (Rumänien, Bulgarien und Co. lässt grüssen, superblödes Deutschland bezahlt immer !)

  75. „Heisenberg73 25. März 2022 at 18:25
    Deutschland und seine Dodo-Bevölkerung schießt sich jetzt mit Russenhass und Boykott selbst ins Knie.
    Strom, Benzin und Gas, Lebensmittel unbezahlbar. Wohnung kalt, Tank leer, Brot 10 Euro.
    Ob das reicht, bei der Mehrheit wieder den Denkapparat oder Selbsterhaltungstrieb zu aktivieren?
    So lange die Grünen noch über 5% liegen, eindeutig nein.“
    Leider erwähnen Sie nicht diejenigen, die den GRÜNEN geradezu in den Arsch kriechen und in Mittäterschaft ein Land bewußt ruinieren!
    Man darf gespannt sein, ob es mittelfristig einen „Zahltag“ geben wird?

  76. Für Informationsausgleich sorgt schon seit langem der Journalist, im informativen und berichtenden Sinn,

    Patrick Lancaster (youtube).

    Fast jeden Tag berichtet er aus Donetzk, Mariupol oder der Ostukraine.

    Er interviewt auf Straßen, in Kellern Krankenhäuser und Schützengräben. Englisch mit englischen Untertiteln.

    Brutal der Bericht vor einer Woche als eine mit Splittergefechtskopf ausgestatte ukrainische SS21 Rakete die innenstadt von Donetzk getroffen hat. Graphik 18+

  77. In Ergänzung meines Komm. von 9.17 Uhr
    “ Ukraine im Great Reset – “
    Wolstandsverblödung Deutschlands Gutmenschen die „neue Variante von Teddybärenwerfen“
    bis einen die Wahrheit und Realität einholt.
    >> Während des Krieges | Im Hintergrund |<<
    https://www.youtube.com/watch?v=Efozq6sl9CI

    Gottseidank gibts noch Menschen mit klarem Verstand und Urteilsvermögen.
    Sie werden aber leider immer mehr zur Minderheit im Gehirnmanipulierten Deutschland!
    Der IQ nimmt in Korrelation zur politischen "Elite"und den Mainstreammedien stündlich gewaltig ab.

  78. Was sollen die Russen denn uns zeigen? Sie bombardieren die Städte und schießen mit Panzern auf die Menschen. Was erwartet Herr Kewil von den Russen?

  79. 13:36 Uhr

    Deutschland liefert an Ukraine neben Waffen auch Kraftstoff

    Deutschland hat der Ukraine nach den Worten der Verteidigungsministerin Christine Lambrecht nicht nur Waffen, sondern auch große Mengen Treibstoff geliefert. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte die SPD-Politikerin, den Kraftstoff habe man in Polen gekauft.

    „Insgesamt gilt: Wir liefern, und wir liefern konsequent.“

    Damit wies Lambrecht Vorwürfe zurück, Waffen an die Ukraine schleppend zu liefern. Die Ungeduld der Ukraine könne sie aber nachvollziehen.

    Am Freitagabend war bekannt geworden, dass in der Ukraine weitere Waffen aus Deutschland für den Kampf gegen die russischen Truppen eingetroffen sind. Dabei handelte es sich nach Angaben aus ukrainischen Regierungskreisen um 1.500 Luftabwehrraketen vom Typ „Strela“ und 100 Maschinengewehre MG3. Hinzu kamen acht Millionen Schuss Munition für Handfeuerwaffen und andere Ausrüstung.
    RT.com

  80. Wenn denn der Endsieg der Ukraine zum Greifen nah wäre, wieso sehe ich immer mehr SUVs, Porsches und andere Luxusfahrzeuge bei mir in der Nähe herumfahren? Wollen die vielleicht etwas Krimsekt bei REWE und Co für die bevorstehende Siegesfeier einkaufen? Oder werden etwa die dem gemeinen Volk abgepressten Gelder wertstabil in Immobilien im Münchner Umland angelegt?

  81. @ BeppoMore
    Na gut… Putin ist auch nicht aus Zucker und Mehl gebacken, den Krieg hat er und die EU und die USA angezettelt, die Ukraine wird den Wahnsinn niemals gewinnen,trotz Drohungen der Nato-
    Aber so nebenbei…. wer bekommt eigentlich die Abermillionen Geldspenden die seit 4 Wochen in die Ukraine fließe? Kommen diese bei den „solidarischen Gutmenschen (gegen den Krieg“) freinwillig eingesammelt umgehend an die deutsche Grünrote Dummdödel Regierung zurück, als Sofortzahlung für die große Einkaufsliste der Klitschkov Brüder und Konsorten für die 5100 Panzerfknacker,100.000 Pistolen und Patronen der Fa. Heckler und Koch, sowie für die 2 Mann U-Boote und Treetboot-Fregatten?
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/habeck-gibt-gruenes-licht-ukraine-kauft-5100-deutsche-panzerknacker-79572910,view=conversionToLogin.bild.html

    Bei Merkel wurde das Volk schon 20 Jahre komplett verarscht…. bei den rotgrünen sind wir nochmals mehrere Schritte weiter. Wir fliegen nun alle übers Kuckucksnest. Der Absturz wird zur Totalkatastrophe.
    Die Ukraine ist nur ein Vorgeschmack von Deutschlands Harakiri.

  82. Auch die sozialen Medien ziehen eifrig mit am Strang.

    Nehmen wir Facebook. Da kam ein Bericht (Link von einer ganz normalen Zeitung) über die Auslieferung von Assange an die USA.

    Der Kommentar „Aber die Russen sind die Bösen“ wurde als Hassrede (was immer das ist) eingestuft und eine 30-Tage-Sperre verhängt.

  83. Für wie blöd hält uns die gleichgeschalteten Presse?

    Wenn ich mir diese Witzfigur unter dem Stahlhelm anschaue
    eigentlich SAUBLÖD !!!!!!

  84. Nachdem die Bild Julian Reichelt vors Loch gesetzt hatte , habe ich mir Bild-TV nur noch selten angesehen.
    Als zu Kriegsbeginn in der Ukraine Aufnahmen von Raketeneinschlägen und Blutüberströmten Menschen gezeigt wurden , von denen sich einige Tage später rausstellte das es sich um uralte Aufnahmen handelte gucke ich es garnicht mehr . Sender die damit ganz gezielt ihr Publikum verarschen brauch kein Mensch !

  85. @klimbt
    Warum hat Amerika das Recht, mit seinen Flugzeugträgern und Militärstützpunkten um die ganze Welt zu ziehen und Russland hat kein Recht zu sagen, wir wollen keine US – Raketen, keine Nato, keine Bio-Labore und keinen failed state vor unserer Haustür, der Biden’s Geld wäscht!
    Warum dürfen die USA die Welt mit Sanktionen überziehen, seit Jahrzehnten Kuba vor der eigenen Haustür, in Guantanamo Leute festhalten und Venezuela destabilisieren, wo sie jetzt Öl kaufen?
    Deutschlands Politik – Elite schweigt zu alledem und schwimmt ganz tief in der SchXxx im ArXxxx der USA. Am braunsten dabei schwimmen die GRÜNEN


  86. Ein Bild ergibt sich aus der Gesamtsicht aller Medien und das ist eindeutig. Putins Russland ist der Aggressor.

    Es führt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine.

    Führt diesen mit allen Mitteln auch Illegalen.

    Putin kann nicht einmal mehr seiner eigenen Bevölkerung, den Russen, Autonomie über ihre eigene Meinung gewähren.

    Geschweige den, dass sie die aus sprechen dürfen.

    Es gibt genug Augenzeugen, beweise, die das in den Medien dargestellte bestätigen.

    Tausende von Einträgen im Internet. Da kommt nicht einmal Putins Desinformation gegen an.

  87. Thomas2612 27. März 2022 at 10:41

    Warum hat Amerika das Recht, mit seinen Flugzeugträgern und Militärstützpunkten um die ganze Welt zu ziehen…


    Weil die Welt von Amerika verlangt, dass sie als Ordnungsmacht auftreten.

    Frieden Freihet und Demokratie einzustellen.

    Russland überfällt seit Jahren, zu Eigennutz ihrer Potentaten, Staaten. Destabilisiert sie Systematisch um sie sich ein zu verleiben.

    Dabei ist es schon mit Kernrussland überfordert es zu bestellen.

    Den Menschen ein Lebenswerten Lebensraum eizustellen.

    Putin versprach den Russen den amerikanisch Traum.

    Als Symbol Fährt mit einer Dreiraddharley in ein Stadion ein….

    Putin ist gescheitert und versucht es mit Agressioen zu überdecken.

    Selbst die immer Potent dargestellt Armee stellt sich als Rohrkrepier heraus.

    Da bleibt nur noch sich an der Zivilbevölkerung zu vergreifen.

    Man ist der Putin Stark, auf Alte, Frauen, Kinder und Schwangere zu schießen.

    SO EIN VERSAGER!!!

Comments are closed.