Das neue Buch des ZDF-Urgesteins Peter Hahne "Das Maß ist voll! In Krisenzeiten hilft keine Volksverdummung",

Folge 191 des populären Dissidenten-Podcasts Indubio Ende des letzten Jahres war abermals ein journalistisches Glanzstück. Peter Hahne, das ZDF-Nachrichtengesicht der 90er-Jahre, seziert hier mit großer Verve und Beredsamkeit die „Heidenangst der Christen“

Wer sich diese Nummer anhört (dringende Empfehlung!), mag auf das neue Buch des ZDF-Urgesteins Hahne kaum verzichten wollen: „Das Maß ist voll! In Krisenzeiten hilft keine Volksverdummung“.

2004 hatte der (evangelische) Diplomtheologe und Vielschreiber mit seinem Buchtitel „Schluß mit lustig. Das Ende der Spaßgesellschaft“ gewissermaßen sein rechtskonservatives Coming out.

Es kam, wie es mit Aussteigern aus der Konsensgemeinschaft so geht: Viel Feind, viel Ehr‘!

Für die Hautevolee hatte Hahne seinen Stempel weg – aber das kulturpessimistisch-ätzende Schluß mit lustig stand monatelang auf Platz 1 der Verkaufslisten.

Nun legt der (nach wie vor ohne sein Lächeln undenkbare) 69-jährige Westfale also erneut nach: Die 33 hier versammelten Kolumnen, allesamt scharfzüngig, allesamt den Punkt treffend, bedienen das gesamte Panoptikum zeitgenössischer Verrücktheiten.

Leitgebend ist die „Neue Meinungsfreiheit im diversen Deutschland“, die – wir ahnen es – in Wahrheit nur eine „sogenannte Meinungsfreiheit“ ist. Genau wie die gepriesene Diversität sich als heilige Kuh entpuppt, die auf eng begrenztem Terrain grasen darf. „Divers“ dürfen die x-Geschlechter sein, die Hautfarben und die neuen Lebensformen von Patchwork über Bigamie bis hin Polyamorie – die veröffentlichte Meinung hingegen haust in klaustrophobisch engem Korridor.

Hahne schachtet seinen Lesern aus dieser Enge Luftlöcher und Lichtblicke. Es ist ein polemischer Lesegenuß – zudem ist es ein wiedermal wunderbar zu verschenkendes Büchlein: an Freunde und Bekannte (gerade an jene Netten, die der Mainstreambeschallung noch nicht entkommen sind…), mit denen man auf Grundlage der Lektüre hinterher schön diskutieren kann!

Hahne spießt hier dutzende Sauen auf, die in den letzten Monaten durchs Dorf getrieben wurden. Es geht um einige Aufreger, die wohl jeder mitbekommen hat („Annalena, Boris und das N-Wort“ oder „Rassistisch rechnen“: In der linksliberalen Hochburg Oregon hat man herausgefunden, dass die heutige Schulmathematik Menschen mit Farbe diskriminiert…) und um noch mehr Skandalöses, was den Leser mit den Ohren schlackern lässt:

Um das dröhnende Schweigen gerade der „frauenbewegten“ Frauen (abseits von Alice Schwarzer) zu den in Deutschland grassierenden Massenvergewaltigungen: Jeden Tag durchschnittlich zwei in Deutschland! Die schamvolle Dunkelziffer nicht eingerechnet. En passant wundert sich der Autor: 0,3 Prozent der Menschen in diesem Land sind Afghanen – aber diese Gruppe allein stellt sechs Prozent der Täter! „Keine einzige Silbe von diesen ernsten Gefahren steht im Koalitionsvertrag der pseudo-frauenfreundlichen Parteien SPD, Grüne und FDP. Der Skandal: Obwohl das tägliche Grauen seit Jahren zum Alltag gehört, geschieht nichts, absolut nichts.“

Auch Leser, die sich längst verzweifelt von ihrer Kirche abgewendet haben (oder dies tun wollen) finden hier einen Halt: Es gibt sie noch, die tapferen, die treuen Gläubigen. Insofern macht Hahne auch Mut und gibt Halt.

Peter Hahne ist kein Meister der leisen Töne – sondern des empörten Aufschreis. Dass er diesen Akt mit einem verbindlichen Lächeln hinbekommt, macht ihn vermutlich so publikumstauglich. Gut so!

Bestellempfehlung:

» Peter Hahne: „Das Maß ist voll. In Krisenzeiten hilft keine Volksverdummung“, 143 Seiten, 12 Euro – hier bestellen

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

72 KOMMENTARE

  1. Herrn Hahne schätze ich als mutigen „Dissidenten“ sehr.
    Zu der Überschrift:
    „Das Maß ist voll! In Krisenzeiten hilft keine Volksverdummung“

    Mein Eindruck ist gegenteilig. Die Volksverdummungsstrategie ist gerade für Krisenzeiten ein probates Mittel, um zahlreiche Menschen in ihrer Stimmungs- und Entscheidungslage auf ein bestimmtes Denkziel zu konditionieren.

    Dies gelingt fast in allen Gesellschaften. Es mag die deutsche Gesellschaft allerdings etwas empfänglicher sein für inhaltsleere Slogans.

  2. Marie-Belen 10. März 2022 at 12:46

    Ob wohl diese neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse die Impffreudigen zum Umdenken bewegen?
    Was braucht es noch, bis deren Maß voll ist?

    .
    „Dr. Jane Ruby bei Stew Peters: Biowaffen-Spritzen enthalten lebende Parasiten-Eier?“

    Deutsche Untertitel – 7 Minuten

    https://politikstube.com/dr-jane-ruby-bei-stew-peters-biowaffen-spritzen-enthalten-lebende-parasiten-eier/
    ————————————

    Schlimmer als Horror!

    Gestern war auf PRO 7 eine Erklärbärin, die den Impfstoff erklärte, so wie man kleinen Kindern etwas erklärt.
    Immerhin gab zu, es sei kein Totimpfstoff, das ist nur sein Name.
    Ein bißchen zugeben, Wichtiges weglassen und etwas dazudichten, so funktionert Marketing.

    Auf die Motteneier habe ich leider vergeblich gewartet.
    Das kommt vielleicht erst in „Folge 230: Erklärbärin bei der Obduktion.“

  3. Auf der Suche nach noch mehr Nützlichen Idioten!

    (Quelle Jouwatch)
    „Der Deutsche Lehrerverband sprach sich dafür aus, Pädagogen im Ruhestand sowie Studierende im Lehramt für den Unterricht von geflüchteten ukrainischen Kindern und Jugendlichen in Deutschland einzusetzen. „Man muss versuchen, zusätzliches Lehrpersonal zu gewinnen“, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Ich kann mir vorstellen, dass man hierfür auch verstärkt Lehramtsstudenten und pensionierte Lehrkräfte gewinnen kann, weil es da eine enorme Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft gibt.“

    ————————————-

    Die Lehrer pfeifen den ausbeuterischen undankbaren Parasiten etwas.
    So wie die Pflegekräfte ausgenutzt und in den Hintern getreten wurden, wenn das nur ein Ruhestands- Lehrer mit sich machen lasst, dann muss er schon schwer geboostert sein!

  4. Marie-Belen 10. März 2022 at 13:04

    jeanette 10. März 2022 at 12:56

    Hier ist noch ein Artikel mit zwei Videos über die von Ruby erwähnten Ablagerungen in den Adern.
    —————

    Ich bekomme da richtige Angst!

    In dem anderen Strang berichtete Aggro Mom von einem blutjungen Schauspieler, der auf der Bühne ohnmächtig zusammenbrach.

  5. Marie-Belen 10. März 2022 at 13:04
    jeanette 10. März 2022 at 12:56

    Korrektur: Der oben erwähnte Artikel enthält nur ein nicht zwei Videos.

    Morgen tagt der Corona-Ausschuß wieder. Möglicherweise werden diese neuen Erkenntnisse auch dort themtisiert.

    .

    „SITZUNG 95
    Thema:
    Hinter dem Vorhang
    11.03.2022 ab 11:00 Uhr“

    https://corona-ausschuss.de/

  6. @jeanette 10. März 2022 at 12:57

    (Quelle Jouwatch)
    „Der Deutsche Lehrerverband sprach sich dafür aus, Pädagogen im Ruhestand sowie Studierende im Lehramt für den Unterricht von geflüchteten ukrainischen Kindern und Jugendlichen in Deutschland einzusetzen

    Die können doch kein Ukrainisch!

    Wäre es nicht sinnvoller, die erwachsenen Flüchtlinge unterrichten ihre Kinder selber? Für die kleineren Kinder kann das jeder mit Allgemeinbildung, dazu muss man nicht Lehrer sein. Und den älteren Schülern könnte man einen PC mit Internetzugang zur Verfügung stellen, über den die ukrainische Regierung Homeschooling arrangiert.

    Dann wären die Kinder für die Zeit gerüstet, in der sie wieder in ihre Heimat können, was hoffentlich bald der Fall ist.

    Aber das ist offenbar nicht geplant.

  7. jeanette 10. März 2022 at 13:09

    Ich bekomme da richtige Angst!

    ************
    Mir geht es auch so.
    Das wäre eine ganz andere Dimension!

  8. Mein Gott, ich habe beruflich so viele fähige Menschen kennengelernt.

    Weshalb sind so viele Politiker der letzte Schrott?

  9. Ich schätze Peter Hahne für seine schonungslose Kritik an Gesellschaft und Politik!
    Ich habe sein Buch „Schluss mit lustig! : Das Ende der Spaßgesellschaft“ , das 2009 erschien gelesen.
    Ich hoffe er erreicht mit seiner Aufklärung und seinen Statements noch viele Menschen, die bisher auf die Volksverdummung hereingefallen sind.
    Hier Peter Hahne bei Tichy:
    https://youtu.be/gK5bLSFWyaI

  10. Schätze, der Michel hört erst zu, wenn er kräftig angeschrien wird. Mit Nettigkeit, oder mit Ruhe kann man in diese Betonschädel nicht eindringen. Die Reaktion ist die, wie bei den Meisten. Sie interpretieren dies als Dummheit und Schwäche.

  11. jeanette 10. März 2022 at 13:07
    So eine Leseprobe aus dem Hahne Buch wäre schön!
    ———————————————————

    Vielleicht hilft Ihnen dies hier weiter?
    Ist ein Link direkt von der Bücher.de Seite.

    https://webreader.mytolino.com/reader/index.html?epuburl=https://api.pageplace.de/preview/DT0400.9783751721585_A42712016/preview-9783751721585_A42712016.epub&purchaseurl=https://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/62843945/&lang=de_DE&reseller=30

  12. Wir werden von den Dümmsten der Dummen regiert. Leider ist das nicht verhandelbar. Das muss erst brechen, bevor es sich ändert. Den Klugen hört in Deutschland niemand mehr zu. Aber das hat in diesem Land ja eine lange Tradition. Wer sonst hat deshalb die beiden größten Kriege deshalb verloren, die Menschheit bisher gesehen hat? Deutschland! Im Grunde hat sich an dem arroganten deutschen Starrsinn nichts geändert, nur die Richtung halt. Im Ergebnis wird es gleich enden. Und danach wird diesmal nichts mehr da sein, das Land noch mal herzurichten.

  13. Peter Hahne: „Das Maß ist voll! In Krisenzeiten hilft keine Volksverdummung“

    Bei aller Sympatie für Peter Hahne, aber ich möchte auch in „Nichtkrisenzeiten“ nicht verarscht werden.

  14. Es kommt so vieles zusammen….

    .
    „Bürgerservice
    Erneut lange Wartezeiten auf Termine im Bürgeramt – Stadt Hannover sieht es anders
    Erst in zwei Monaten ist der nächste Termin in Hannovers Bürgerämtern frei, um einen Personalausweis zu beantragen – das ergibt eine Stichprobe zu verschiedenen Zeiten. Die Stadt Hannover meint dagegen, dass immer wieder kurzfristige Termine freigeschaltet würden…..“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Buergeramt-Hannover-Erneut-lange-Wartezeiten-auf-Termin-Stadt-widerspricht

  15. Marie-Belen 10. März 2022 at 13:04
    jeanette 10. März 2022 at 12:56
    Hier ist noch ein Artikel mit zwei Videos über die von Ruby erwähnten Ablagerungen in den Adern.
    .
    „US-Einbalsamierer entdeckt schockierende Ablagerungen in geimpften Toten“
    https://aktuelle-nachrichten.app/us-einbalsamierer-entdeckt-schockierende-ablagerungen-in-geimpften-toten/

    ——————————————

    Das ist der Super Horror!

    Er hat das aus den Leisten rausgeholt. Zwei von vier hatten das.
    Normalerweise sind überhaupt Blutklumpen nur bei den wenigstens Verstorbenen zu finden.
    Und jetzt auch noch so etwas Horrormäßiges!

    Er sagte von 35 Untersuchten wiesen 24 dieses wurmartige- Phänomen auf, eine 80 % Rate war damit behaftet.
    Es sieht aus, als würden die Spikes ein gruseliges Eigenleben im Körper produzieren, eigene (verheerende) resistente Zellstrukturen bilden.

    Bisher haben sie alle Verstorbenen verbrannt, um Exhumierungen zu verhindern.
    Nur durch den Zufall der „Einbalsamierung“ wurde das entdeckt.

    Das muss aufhören!
    Vor allen Dingen das muss RESTLOS aufgeklärt werden!

    UND DIE KINDER!!
    Wegen ihrer strohblöden, leichtsinnigen Eltern! Man will gar nicht daran denken.

    Wenn man dieses Video den Geimpften gibt, dann flippen die gleich aus.
    Die sind alle das RISIKO so heldenhaft, so als sei das Impfen eine Mutprobe, leichtsinnig, gedankenlos und strohdumm eingegangen.

    Die Pathologen, die vor einem halben Jahr die Verstorbenen untersuchten, denen war das nicht aufgefallen. Vermutlich ist diese Substanz etwas, was auch Zeit zum Wachsen benötigt, so wie eine Pflanze im Garten.

    Da kommt sicher noch viel mehr!!
    Das ist erst der Anfang!

    Es gruselt einen nur noch!

  16. Agentur für Arbeit und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

    Stellenausschreibung
    Tankstellenseelsorger m/w/d

    Was wir von Ihnen erwarten:
    -Einfühlungsvermögen
    -gut zuhören können
    -auf Probleme eingehen
    -Trost spenden, nachdem der Kunde bezahlt hat

    Was wir Ihnen bieten:
    -ein langfristiges Arbeitsverhältnis
    -eine Tankfüllung im Monat gratis

  17. @Marie-Belen

    Akte X beschäftigte sich schon mit solchen Themen.

    „In Arizona wird ein Mitarbeiter von Roush-Industries mit dem Schwarzen Öl infiziert und am nächsten Morgen schlüpft ein Alien aus seinem Körper. Wenige Stunden später findet ein Kollege die Leiche und wird von dem Alien attackiert.“

    Finde aber nicht die passende Folge auf die Schnelle.

    Wer Gott ins Handwerk pfuscht, der erntet Fürchterliches!

  18. AggroMom 10. März 2022 at 13:50
    Agentur für Arbeit und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:
    Stellenausschreibung
    Tankstellenseelsorger m/w/d
    Was wir von Ihnen erwarten:
    -Einfühlungsvermögen
    -gut zuhören können
    -auf Probleme eingehen
    -Trost spenden, nachdem der Kunde bezahlt hat
    Was wir Ihnen bieten:
    -ein langfristiges Arbeitsverhältnis
    -eine Tankfüllung im Monat gratis
    ———————————————

    Kleine Korrektur:
    Was wir Ihnen bieten:

    -Maximale Überlebenschance
    -halbjährigen Schulungskurs zum Thema: Umgang mit schwierigen + maskenlosen Kunden!
    -ein langfristiges (lebenslanges) Arbeitsverhältnis
    -eine Tankfüllung im Monat gratis

  19. Leute aufgepasst!
    „Zensus 2022 startet Mitte Mai“
    Im Artikel des zak.de steht u.a. folgendes: „Aus den gewonnenen Daten sollen Erkenntnisse zur Demografie, das heißt Alter, Geschlecht oder zum Beispiel zur Staatsbürgerschaft der Einwohner, ihrer Wohnsituation oder Nutzung von Gebäuden gewonnen werden, die unter anderem für künftige politische Entscheidungen zurate gezogen werden können.“
    Ich befürchte da kommt für den Michl nichts Gutes raus!!!!
    https://www.zak.de/Nachrichten/Zensus-2022-startet-auch-im-Zollernalbkreis-Mitte-Mai-Rund-160-Interviewer-im-Einsatz–149696.html

  20. Darf ich raten?

    Im „anti“rassistischen Oregon müssen die weissen Kinder jetzt lernen, mit Bananen und Baobab-Früchten zu rechnen anstatt mit Zahlen?

    Im Falle „Halbneger“-Becker wird das rassistisch anmutende Beuteschema des Familienoberhauptes Bobele weiterhin nicht zum Aufreger?

    Und man versucht, den Werbespruch „Es sind nicht alle Afghanen so!“ zu etablieren, ungeachtet der Tatsache, dass man dann die „wenigen Afghanen, die so sind“ als Vielfachtäter und unsere Ermittlungsbehörden als unfähige H-IV-Anwärter deklarieren muss, weil die Vergewaltigungszahlen sonst nicht stimmig sind und es wird darauf hingewiesen, dass künftig Bananen und Affenbrotbaumfrüchte zur Zählung von Straftaten verwendet werden?

    Helldeutschland einig` Irrenhaus.

  21. @ eule54
    10. März 2022 at 13:28

    Mein Gott, ich habe beruflich so viele fähige Menschen kennengelernt.

    Weshalb sind so viele Politiker der letzte Schrott?
    __________________

    Ich vermute einmal, eine „schrottige“ Bevölkerung kann und will nur Schrott wählen. Jeder sucht sich seinesgleichen.
    LG.

  22. jeanette 10. März 2022 at 13:58

    Ja, so manch einem wird dazu ein unangenehmes Bild oder Erlebnis einfallen.
    Bei mir war es ein Schockerlebnis aus der Schulzeit.

    Unser Biologielehrer war ein Anhänger des für die damalige Zeit recht modernen Anschauungsunterrichts.

    Man wußte nie, was kam und war so stets motiviert und gespannt.
    Eines Morgens klatschte er ein recht großes in braunes Packpapier eingewickeltes Etwas vor mir auf den Tisch; ich saß ganz vorn.

    Beim Auswickeln entpuppte es sich als eine große blutige Schweineleber, was als erstes schon einmal Entsetzensschreie hervorrief (Mädchenschule).
    Doch es sollte noch unangenehmer werden.
    Wir wurden nun auf eine Beule auf der Schweineleber aufmerksam gemacht, die unser Biolehrer flugs mit einem scharfen Messer öffnete.

    Augenblicklich quollen Unmengen von Trichinen daraus hervor.
    Wir waren alle geschockt, denn alle Mitschülerinnen mußten sich zuvor um meinen Tisch versammeln, um dem Ereignis auch möglichst nah beizuwohnen.

    Es versteht sich von selbst, daß wir von der vorgeschriebenen Trichinenuntersuchung nicht mehr zusätzlich überzeugt werden mußten!

  23. nicht die mama 10. März 2022 at 14:08
    Darf ich raten?

    Im „anti“rassistischen Oregon müssen die weissen Kinder jetzt lernen, mit Bananen und Baobab-Früchten zu rechnen anstatt mit Zahlen?

    Baobab-Früchte dürften dem durchschnittlichen Schwarzen in Oregon nicht so geläufig sein, sodass die Kinder vielleicht eher mit Chicken Wings von KFC und Drogendeals rechnen müssen, damit der Alltag von Schwarzen integriert ist.

    Darüber hinaus umfasst antirassistischer Mathematikunterricht auch Sensibilisierung dafür, wie Mathematik in der Vergangenheit dazu benutzt wurde, Rassismus zu verbreiten – zum Beispiel durch die Anwendung von Mathematik in Polizeistatistiken.

  24. Pflegerin fragt: „Warum werden sterbende Menschen gegen Corona geimpft?“
    Köln. Eine Pflegerin schrieb der Seniorenvertretung per Mail: „Was ich beim besten Willen nicht verstehe: Warum werden Menschen, die maximal noch eine oder zwei Wochen zu leben haben, weder schlucken noch sprechen können, (…) während des Sterbens zum vierten Mal gegen Corona geimpft?“ Es gebe Fälle, in denen Patienten zwölf Stunden vor ihrem Tod noch geimpft worden seien. Es treffe hauptsächlich Patienten „ohne Vormundschaft und stets ohne Angehörige oder Bekannte“.
    https://www.rundschau-online.de/region/koeln/pflegerin-aus-koeln-fragt–warum-werden-sterbende-menschen-gegen-corona-geimpft—39522064

    meine Antwort:
    weil jede Spritze zählt und Geld in die Kasse bringt!
    Holt eure Angehörigen zum Sterben nach Hause!
    Selbst in einem Hospiz herrscht Impfzwang!

  25. Viper 10. März 2022 at 14:28
    Im schweizer Zollausschlussgebiet Samnaun kostet Benzin z.Z. 1,15€ und Diesel 1,14€

    *******

    Ich wette, auch bei diesem niedrigen Preis wird noch Geld verdient!

    Wen und was finanzieren wir mit diesen in Deutschland verlangten Horrorpreisen?

  26. Luise59 10. März 2022 at 14:05
    Leute aufgepasst!
    „Zensus 2022 startet Mitte Mai“
    Im Artikel des zak.de steht u.a. folgendes: „Aus den gewonnenen Daten sollen Erkenntnisse zur Demografie, das heißt Alter, Geschlecht oder zum Beispiel zur Staatsbürgerschaft der Einwohner, ihrer Wohnsituation oder Nutzung von Gebäuden gewonnen werden, die unter anderem für künftige politische Entscheidungen zurate gezogen werden können.“
    Ich befürchte da kommt für den Michl nichts Gutes raus!!!!
    https://www.zak.de/Nachrichten/Zensus-2022-startet-auch-im-Zollernalbkreis-Mitte-Mai-Rund-160-Interviewer-im-Einsatz–149696.html
    ———————–
    Man kommt sich vor wie von der Stasi bespitzelt.
    Der Staat schnüffelt bis ins ins intimste persönliche Umfeld hinein.
    Ehrlich gesagt eine Zumutung, aber passt haargenau zu dem wie der Bürger schon die ganze Zeit missachtet wird.

  27. Marie-Belen 10. März 2022 at 14:22
    jeanette 10. März 2022 at 13:58
    Ja, so manch einem wird dazu ein unangenehmes Bild oder Erlebnis einfallen.
    Bei mir war es ein Schockerlebnis aus der Schulzeit.
    Unser Biologielehrer war ein Anhänger des für die damalige Zeit recht modernen Anschauungsunterrichts.
    Man wußte nie, was kam und war so stets motiviert und gespannt.
    Eines Morgens klatschte er ein recht großes in braunes Packpapier eingewickeltes Etwas vor mir auf den Tisch; ich saß ganz vorn.
    Beim Auswickeln entpuppte es sich als eine große blutige Schweineleber, was als erstes schon einmal Entsetzensschreie hervorrief (Mädchenschule).
    Doch es sollte noch unangenehmer werden.
    Wir wurden nun auf eine Beule auf der Schweineleber aufmerksam gemacht, die unser Biolehrer flugs mit einem scharfen Messer öffnete.
    Augenblicklich quollen Unmengen von Trichinen daraus hervor.
    Wir waren alle geschockt, denn alle Mitschülerinnen mußten sich zuvor um meinen Tisch versammeln, um dem Ereignis auch möglichst nah beizuwohnen.
    Es versteht sich von selbst, daß wir von der vorgeschriebenen Trichinenuntersuchung nicht mehr zusätzlich überzeugt werden mußten!
    —————————————————————

    So ein nettes TRICHIN-ERLEBNIS hatte ich ebenso als Schülerin, aber in anderer Form.

    Wir waren mit der Klasse in einem Museum, da waren die Trichine in Einmachgläsern konserviert. Ich ekelte mich wie wahnsinnig. Der Lehrer muss wohl gesagt haben: „Die sind bei den Tieren im Darm.“ Ich als 11 oder 12-Jährige hatte das nicht richtig verstanden in der Massenveranstaltung.
    Zwei Tage später zuhause tat mir der Arm weh. Ich ging zu meiner Mutter und sagte: „Ich habe Trichine im Arm!“ (leichte Hypochondrie). Niemand konnte mich beruhigen, war nur noch ein Schatten von mir selbst. Schließlich entdeckten meine Eltern die Lösung: „Der Lehrer hat wohl gesagt im (Schweine-) Darm, nicht im Arm!“ – So war es wohl und meine latente Hysterie beruhigte sich. Wie kann man Kinder mit so einem dreckigen Ekel konfrontieren? Das ist die reinste Körperverletzung! Ein Trauma fürs Leben!

  28. Jetzt werden Demonstrationen ganz offiziell von Oben angeordnet:
    Vor allem „blau-gelbe“ Flagge zeigen!

    Bürgermeister und Ratsparteien rufen für Samstag zu Kundgebung auf
    Bückeburger sollen für Demokratie und Toleranz auf die Straße gehen
    BÜCKEBURG.Ein Zeichen für Demokratie, Toleranz und Vielfalt wollen Bürgermeister Axel Wohlgemuth und alle im Rat vertretenden Parteien am Samstag auf dem Marktplatz setzen. Alle Bückeburger sind aufgerufen, Flagge zu zeigen und sich zu beteiligen. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Hilfsorganisation Interhelp für die Flüchtlingsarbeit im Ukrainekreig zugute. Was genau geplant ist.
    https://www.szlz.de/region/bueckeburg_artikel,-bueckeburger-sollen-fuer-demokratie-und-toleranz-auf-die-strasse-gehen-_arid,2734696.html
    Kuchen, Würstchen und Getränke sowie bunte Armbänder können gegen eine Spende erworben werden.

    Die Veranstaltung findet unter der 3G-Regelung statt.
    man könnte auch sagen:
    „Ungeimpfte unerwünscht“

  29. andere Meinung 10. März 2022 at 14:40

    Luise59 10. März 2022 at 14:05
    Leute aufgepasst!
    „Zensus 2022 startet Mitte Mai“
    Im Artikel des zak.de steht u.a. folgendes: „Aus den gewonnenen Daten sollen Erkenntnisse zur Demografie, das heißt Alter, Geschlecht oder zum Beispiel zur Staatsbürgerschaft der Einwohner, ihrer Wohnsituation oder Nutzung von Gebäuden gewonnen werden, die unter anderem für künftige politische Entscheidungen zurate gezogen werden können.“
    Ich befürchte da kommt für den Michl nichts Gutes raus!!!!
    https://www.zak.de/Nachrichten/Zensus-2022-startet-auch-im-Zollernalbkreis-Mitte-Mai-Rund-160-Interviewer-im-Einsatz–149696.html
    ———————–
    Man kommt sich vor wie von der Stasi bespitzelt.
    Der Staat schnüffelt bis ins ins intimste persönliche Umfeld hinein.
    Ehrlich gesagt eine Zumutung, aber passt haargenau zu dem wie der Bürger schon die ganze Zeit missachtet wird.
    ——————————

    Zusammen mit den Impfdaten können sie heute schon die Wohnungen der nächsten 5 Jahre vermieten, und wissen welche Häuser bald leer stehen werden.

    Wenn sich das mit Dr. Jane Ruby bewahrheitet, dann sind wirklich 70 % der Bevölkerung, so wie von Mr. Global gewünscht, Geschichte.

    Und man kann ganz neu kalkulieren.

  30. https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsen-Staedte-fordern-mehr-Geld-fuer-Fluechtlingsaufnahme

    „Wir benötigen viel Geld für die Teilhabe und Integration der ukrainischen Flüchtlinge“, sagte der frisch gewählte Verbandspräsident Klingebiel. „Um es mal ganz platt zu sagen: Wenn der Feind vor der Tür steht und die Panzer rollen, gibt es eigentlich nur noch eine Priorität.“ Der Oberbürgermeister von Salzgitter fordert, die Aufnahmepauschale von rund 12.000 Euro pro Flüchtling und Jahr zu erhöhen. Diese Summe reiche etwa mit Blick auf gestiegene Mieten nicht mehr aus.

    Klingebiel wies darauf hin, dass die Zuwanderung aus der Ukraine anders erfolge als die Flüchtlingsaufnahme von Syrern, Irakern und Afghanen 2015. Viele Flüchtlinge reisten mit der Bahn und einem 90-Tage-Visum ein und kämen bei Verwandten unter. Außerdem handele es sich überwiegend um Frauen, Kinder und ältere Menschen. „Mittel- und langfristig brauchen wir aber auch diesmal eine zentrale Steuerung der Flüchtlingsaufnahme“, sagte er.

  31. *https://www.welt.de/kultur/article237041613/Entschaedigungen-Warum-man-Recht-und-Moral-nicht-trennen-kann.html

    Marie-Belen 10. März 2022 at 12:46

    https://www.welt.de/politik/ausland/article237412761/Victoria-Nuland-USA-warnen-vor-russischer-Eroberung-von-Forschungseinrichtungen-in-der-Ukraine.html

    Diese Befragung sorgt für Aufhorchen, nicht nur in Russland: Außenstaatssekretärin Victoria Nuland räumte im US-Senat ein, dass es „biologische Forschungseinrichtungen“ in der Ukraine gebe – und dies durchaus ein Anlass zur Sorge sei.

    Nuland, eine langjährige US-Diplomatin, machte im Jahr 2014 Schlagzeilen, als ein Mitschnitt eines Telefongespräches im Internet geleakt wurde, das sie mit dem damaligen US-Botschafter in der Ukraine geführt hatte. Beide diskutieren darin, welche Oppositions-Politiker US-Interessen nutzen würden und somit der nächsten Regierung in Kiew angehören sollten.

    <<< Soso … die gute Tagesschau hat diese Information schon letzte Woche als Fake-News enttarnt: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/biolabore-ukraine-usa-101.html Soviel zu Falschinformationen und der Zuverlässigkeit des ÖRR.

  32. jeanette 10. März 2022 at 14:46

    Das ist die reinste Körperverletzung! Ein Trauma fürs Leben!
    ********************

    Ja, jetzt wo Sie es sagen, wird mir das auch bewußt.

    Selbst Studenten der Tiermedizin hätte man vorab Informationen zu dem zu Erwartenden gegeben.

    Obwohl ich etwas Vergleichbares nie irgendjemanden (Wir waren damals 16 Jahre alt) zumuten würde, habe ich eine oftmals seltsam dicke Haut, wenn um derartige „Übergriffe“ auf meine Person geht. Das hängt möglicherweise mit Erlebnissen in Kindheit und Jugend zusammen; so habe ich als Dreijährige erlebt, wie blutende schwerverletzte Soldaten in unser Haus geschleppt und und auf unsere Betten gelegt wurden, die „rostigen“ Flecken vom Blut waren später immer noch auf Bettüchern und Matratzen sichtbar und man schlief „mit“ ihnen. Oder: In meinem Alter von 11 Jahren mußte die gesamte Mädchenschule sich die Dokumentationsfilme aus den K…lagern ansehen. Die Toten dort, das waren die ersten nackten Menschen, die ich gesehen habe….

    Da wird man härter gegen sich selbst aber nicht unbedingt unsensibel anderen gegenüber.

  33. @jeanette 10. März 2022 at 14:50:

    Wenn sich das mit Dr. Jane Ruby bewahrheitet, dann sind wirklich 70 % der Bevölkerung, so wie von Mr. Global gewünscht, Geschichte.

    Nein, das passiert höchstwahrscheinlich nicht. Die 30 %, die in dem Fall übrigbleiben, wären „die Falschen“, nämlich diejenigen, die sich der Impfung widersetzt haben. Alle bequemen Schafe weg und Mr. Global allein übrig mit den Renitenten, die seine Lügen nicht glauben und die ihn hassen. DAS tut er sich nicht an.

    Was auch immer mit der Impfung bezweckt ist, sämtliche Geimpften zu beseitigen, ist es sehr wahrscheinlich nicht. Das ergibt einfach keinen Sinn. Wir müssen leider weiterrätseln.

  34. MKULTRA 10. März 2022 at 15:10

    An diese Forschungseinrichtungen habe ich im Zusammenhang mit dem Ruby-Video auch gedacht!

  35. Taurus1927 10. März 2022 at 13:40

    jeanette 10. März 2022 at 13:07
    So eine Leseprobe aus dem Hahne Buch wäre schön!
    ———————————————————

    Vielleicht hilft Ihnen dies hier weiter?
    Ist ein Link direkt von der Bücher.de Seite.

    https://webreader.mytolino.com/reader/index.html?epuburl=https://api.pageplace.de/preview/DT0400.9783751721585_A42712016/preview-9783751721585_A42712016.epub&purchaseurl=https://www.buecher.de/go/cart_cart/cart_add_item/prod_id/62843945/&lang=de_DE&reseller=30

    ————————

    Danke für die Mühe!

  36. Nuada 10. März 2022 at 15:17

    @jeanette 10. März 2022 at 14:50:

    Wenn sich das mit Dr. Jane Ruby bewahrheitet, dann sind wirklich 70 % der Bevölkerung, so wie von Mr. Global gewünscht, Geschichte.

    Nein, das passiert höchstwahrscheinlich nicht. Die 30 %, die in dem Fall übrigbleiben, wären „die Falschen“, nämlich diejenigen, die sich der Impfung widersetzt haben. Alle bequemen Schafe weg und Mr. Global allein übrig mit den Renitenten, die seine Lügen nicht glauben und die ihn hassen. DAS tut er sich nicht an.

    Was auch immer mit der Impfung bezweckt ist, sämtliche Geimpften zu beseitigen, ist es sehr wahrscheinlich nicht. Das ergibt einfach keinen Sinn. Wir müssen leider weiterrätseln.

    ——————————————

    Das ist ein Experiment!

    Die schauen einfach zu, so wie bei einem Spiel.
    Cricket wurde denen vermutlich zu langweilig.
    Wer überlebt da ist denen egal!
    Hauptsache die Hälfte oder besser noch ein Drittel ist erst mal weg.

    Wenn Sie ein Projekt haben, dann behalten
    Sie sich auch das größte Problem für zuletzt auf.

  37. @jeanette 10. März 2022 at 15:32:

    Ich möchte offen bleiben, bis mich eine Erklärung wirklich befriedigt. Augenblicklich tut das noch keine.

    Dessen ungeachtet sind die Berichte über Impfwirkungen aber sehr besorgniserregend, ich will das auf gar keinen Fall beschönigen. Denn auch wenn keine Reduzierung der Weltbevölkerung um 70 Prozent geplant sein sollte, ist das Risiko viel zu groß, zumal die Impfung erstens nicht vor einer Infektion schützt, und zweitens diese Infektion eine harmlose Erkältung ist.

  38. Nur zur Info

    Was Israel über die Ukraine denkt:

    „Israel fassungslos über ukrainische Neonazis „

    Zitat: „Die staatlich organisierte Präsenz von Neonazis in der ukrainischen Armee ist nicht anekdotisch, obwohl es nicht möglich ist, sie mit Sicherheit zu quantifizieren. Es ist aber leicht, ihre Opfer zu zählen. Unter allgemeiner Gleichgültigkeit haben sie in acht Jahren 14.000 Ukrainer getötet. Diese Situation ist eine der Ursachen für die russische Militärintervention in der Ukraine. Israel sieht sich zum ersten Mal mit etwas konfrontiert, was es sich nie hätte vorstellen können: der Unterstützung seines historischen Feindes, des Nationalsozialismus, durch seinen US-Beschützer.
    … … … … “

    Zitat: “ … … … ..
    Dmitro Jarosch ist ein Agent der Stay-Behind-Netzwerke der NATO, der 2007 mit Emir Dokou Umarov einen antirussischen Kongress in Ternopil organisierte, unter dem wachsamen Auge von Victoria Nuland, die damals US-Botschafterin bei der NATO war. Jarosch bringt Neonazis aus ganz Europa und Islamisten aus dem Nahen Osten zusammen, um in Tschetschenien den Dschihad gegen Russland zu führen. Anschließend war er der Anführer des „Dreizack des Stepan Bandera“ (bekannt als „Tryzub“, „Dreizack“ wegen der Form des Logos der Gruppe, Anm. des Übersetzers), einer Gruppe, die die ukrainische Kollaboration mit den Nazis verherrlicht.
    … .. … .. “

    Rest des Artikels hier:
    https://www.voltairenet.org/article215905.html

    Mir tun die betrogenen Ukrainer leid, die jetzt alles ausbaden müssen was das Establishment angerichtet hat..

  39. „Das Maß ist voll!

    Bei weiten noch nicht Herr Peter Hahne!

    Wenn ich mit die Corona Jünger ansehe ,oder die Klima -Hüpfer….
    Jetzt will Deutschland sogar für den „FRIEDEN“ frieren!!

    Aber mit leeren Magen, friert es sich eh besser

    Deutschland bekommt es nicht—??PUTIN: WIR HABEN ABKOMMEN MIT BEFREUNDETEN LÄNDERN ÜBER DÜNGEMITTEL??

    Und DANK der Büttel Regierung in AUT auch wir nicht.

    Besten Dank an die Khasaren Mafia—TÜRKIS (ÖVP) -GRÜN*INNEN UND DER SPÖ^!
    Der BK Nehammer (ÖVP) weiß ja nicht einmal was NEUTRALITÄT BEDEUTET!

  40. Marie-Belen
    10. März 2022 at 14:37
    Viper 10. März 2022 at 14:28
    Im schweizer Zollausschlussgebiet Samnaun kostet Benzin z.Z. 1,15€ und Diesel 1,14€

    *******

    Wen und was finanzieren wir mit diesen in Deutschland verlangten Horrorpreisen?
    ++++

    Importierte Neger, Islamisten und Zigeuner!

    Außerdem über 700 Hinterbänkler im Deutschen Bundestag!

  41. Nuada 10. März 2022 at 15:39

    Im Gegensatz zu Ihnen habe ich mich schon länger festgelegt. Die Impfung war das mächtigste Instrument zur Etablierung von a. Zertifikatswesen (=Digital ID) und b. Sozialkreditsystem.
    Die Schwerstverbrecher in Brüssel gehen bereits in die nächste Runde:
    https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_22_744
    Diese Pressemeldung strotzt nur so vor augenöffnenden Zitaten. Eines davon veranschaulicht besonders gut, was sich in den letzten Jahren ereignet hat:
    „Mit mehr als 1,2 Milliarden ausgestellten Zertifikaten und 60 vernetzten Ländern ist das digitale COVID-Zertifikat der EU zu einem globalen Standard geworden. Durch die digitale Infrastruktur des EU-Gateways erleichtern wir weiterhin die grenzüberschreitende Anerkennung von COVID-Zertifikaten im Zuge der Pandemie. Dies ist in Zeiten der Ungewissheit eine wichtige Voraussetzung für die Freizügigkeit und den Reiseverkehr.“

    Ohne „Pandemie“ hätte es die Notwendigkeit zur „Erleichterung“ nie gegeben. Insbesondere innerhalb der EU und dort auch nicht für Reisende aus Nicht-EU-Ländern.

    Die Pläne für einen europäischen Impfausweis gab es schon vor 2020. Ein Impfausweis, der über das gelbe Aufkleberheft aus der Apotheke hinausgeht, ist nur ein anderer Begriff für neuartiges Ausweisdokument oder eben Zertifikat. Und Zertifikat oder Ausweisdokument heißen in unseren verkommenen Zeiten nicht anderes als Digital-ID. Die „Pandemie“ hat gute Voraussetzungen geschaffen, solche „Notwendigkeiten“ zu konstruieren. Ein bloßer Testnachweis taugt jedoch nicht als Zertifikat und dass sich daran der Nachweis einer Identität knüpfen ließe, erscheint unrealistisch. Mit einer Impfung und dem daraus abzuleitenden Impfstatus sieht das schon anders aus.

    Es überrascht mit diesem Vorwissen nicht wirklich, dass die Anwendungsdauer seitens der EU jetzt verlängert wird. Man könnte doch vermuten, dass jetzt, wo die meisten Länder Europas die Zügel etwas lockern, ein Ende in Sicht sei. Nicht so für die EU!

    „Wenn ein Mitgliedstaat ein System für COVID-19-Zertifikate für inländische Zwecke einrichtet, so sollte sichergestellt sein, dass in diesem Zusammenhang auch die digitalen COVID-Zertifikate der EU uneingeschränkt akzeptiert werden.“
    Angesichts dieser Formulierung dämmert mir auch, warum wir in Deutschland möglicherweise extra lang gequält werden.
    Mal unterstellt, dass Deutschland im Polizisten-Rollenspiel den Bösen gibt, erscheint mir schlüssig, warum hier kein Politiker von Lockerungen reden möchte. Aus der Fortführung des längst etablierten Zertifikatssystems ließe sich für alle anderen Länder die „Notwendigkeit“ konstruieren, damit kompatibel zu sein. Dazu müssten sie nicht einmal die Pandemie-Lüge wiederbeleben.
    [Teil 1]

  42. [Teil 2]

    Während über Impfungen, Impfausweise und Impfpflicht gestritten wird, lässt die EU keinen Zweifel daran, dass auch die Digital-ID „notwendig“ sei: https://ec.europa.eu/info/strategy/priorities-2019-2024/europe-fit-digital-age/european-digital-identity_de
    Zur Fortsetzung der Impfnötigung braucht es nicht unbedingt die „Pandemie“. Dazu anekdotische Beispiele aus meinen Bekanntenkreis:
    – Ein älteres Ehepaar ließ sich, zur Angst verleitet von den hohen „Inzidenzen“, kürzlich die vierte(!) Spritze setzen. Wer sich so beeinflussen lässt, wird dann auch einfach hinnehmen, wenn „Experten“ verkünden, dass die „Pandemie“ jetzt aber echt vorbei sei. Und es wird dann auch keine Rolle spielen, ob der Befehl dann lautet, sich weiter impfen zu lassen, oder sie mit ihren x Spritzen ihr Soll bereits erfüllt haben und das Zertifikat gültig bleibt.
    – Ein Mann von 35 Jahren meinte, er würde sich nun doch seine Auffrischimpfung holen, da ohne Zertifikat ja nichts mehr ginge. Bisher glaubt er noch, mit reinen Papierdokumenten durchzukommen. Aber da wird ihm die Digital(!)-ID einen Strich durch die Rechnung machen. Umdenken wird er wohl auch dann nicht.

    Impfzertifikate und die ganz öffentlich so genannte Digital-ID sind ein und dasselbe.

    Mit dem Erwerb eines Zertifikats erfolgt der Eintritt in ein Sozialkreditsystem. Die Gewährung bestimmter Zutrittsrecht wird an die Erfüllung einer Aufgabe geknüpft. Wer sich verweigert, bekommt keinen Zutritt (kein Zertifikat).
    Das lässt sich beliebig ausweiten und muss nicht ständig die Erfüllung irgendwelcher Aufgaben beinhalten. Genausogut kann das Guthaben reglementiert werden und dann nur so hoch bemessen sein, dass sich damit lebensnotwendige Dinge beschaffen lassen. Und auch in umgekehrter Weise ist es einsetzbar: Wer verbotene Dinge tut (zum Beispiel PI-News aufrufen und unter Artikeln kommentieren) muss mit Abzügen rechnen.

    Der letzte Absatz ist zwar in die Zukunft gedacht, aber mit der Einführung der Digital-ID ist klar, dass es kein unrealistisches Szenario ist.

  43. eule54 10. März 2022 at 16:21
    Marie-Belen
    10. März 2022 at 14:37
    Viper 10. März 2022 at 14:28
    Im schweizer Zollausschlussgebiet Samnaun kostet Benzin z.Z. 1,15€ und Diesel 1,14€

    *******

    Wen und was finanzieren wir mit diesen in Deutschland verlangten Horrorpreisen?
    ++++

    Importierte Neger, Islamisten und Zigeuner!

    Zigeuner darf man nicht sagen

    Mehmet Daimagüler wird erster Beauftragter gegen Antiziganismus
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-03/sinti-roma-mehmet-daimagueler-beauftragter-bundesregierung-gegen-antiziganismus

    Sehr enge Freunde kommen aus Rumänien.
    Die schimpfen auf die Zigeuner mehr, als jeder Deutsche es je könnte.
    Und da geht es nicht um Vorurteile, sondern um Erfahrungswerte!!!

  44. Die Impferei wird so lange weitergehen, wie sie dem eigentlichen Zweck, der Einführung einer Digital ID und zwar verbindlich, nützlich ist. Falls sich die Digital ID mit dem Holzhammer durchsetzten lässt, wird das Impfen vom einen auf den anderen Tag abgeblasen werden. Egal, ob jeder Bürger bis dahin durchschnittlich drei, vier oder acht Nadeln im Arm stecken hatte.

    Impfnebenwirkungen sind Kollateralschäden aus der Sicht von Leuten, die uns durch Fremdrassige ersetzt sehen und unsere Kinder zu geschlechtslosen Individuen machen wollen. Und nebenbei wird bekanntermaßen das große Geld gemacht, von Pharmakonzernen, Philanthropen und Finanzkapitalisten.

    So wie die Dinge stehen, können wir als Impfverweigerer nur hoffen, nicht in doppelter Weise genötigt zu werden. Wenn kein Wunder geschieht, werden auch wir zu digitalen Identitäten. Fragt sich nur ob mit oder ohne Impfung.

  45. Nuada 10. März 2022 at 15:39

    @jeanette 10. März 2022 at 15:32:

    Ich möchte offen bleiben, bis mich eine Erklärung wirklich befriedigt. Augenblicklich tut das noch keine. —————————————–

    Was mir dazu gerade noch einfällt.
    Das sind ja Eugeniker. Das darf man nicht außer Acht lassen. Die wollen ja alles Dumme und Schwache „weghaben“.
    Ihre „Falschen“ sind vielleicht doch die „Richtigen“, die übrig bleiben sollen. 🙂
    Wer weiß?
    Wenn einer Hunde züchtet, der will auch die Stärksten und schlauesten Hunde züchten,
    nicht die Blöden schon gar nicht die Kranken und Schwachen.

    Mit diesen Impfungen das ist ein Eingriff in die Schöpfung!
    Alles kann passieren.
    Gnade denen, die sich darauf eingelassen haben.
    Von meinen Familienmitgliedern sind auch die „Wichtigsten“ dabei.
    Ich erzähle das keinem von Ruby Jane.

  46. Peter Hahne ist zu Gast in einer christlichen Gemeinde und gibt ein Interview!
    Peter Hahne:“ OHNE BIBEL VERSTEHEN SIE NICHTS!“

    RECHT HAT PETER HAHNE!!!!!
    https://youtu.be/uy0tFsO2OYg

    Da kommt mir sogleich dieser Bibelvers aus Johannes 8,32 in den Sinn:
    „UND WERDET DIE WAHRHEIT ERKENNEN, UND DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN.“

  47. Kurzer Nachtrag zum zweiten Teil: Selbstverständlich können auch beliebig weitere Impfungen auf den Sozialkredit einzahlen. Es geht immer darum, erwünschtes Verhalten zu befördern und unerwünschtes zu sanktionieren. Der Logik der „Pandemie“ folgend, könnte es auch erwünscht sein, mich irgendwann gegen eine Horrorseuche impfen zu lassen, die von Außerirdischen auf die Erde gebracht wurde.

  48. Peter Hahne hat hier völlig recht und er steht aufrichtig zur Meinungsfreiheit und zur politischen Wahrheit.
    Ein in Deutschland immer schwieriger werdender Standpunkt, weil die Zensur kritischer Meinungen zunehmend überhand nimmt, selbst da, wo man es kaum erwartet.

    Peter Hahne ist ein aufrechter und unzweifelhafter Verfechter unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
    Dieses ist vorbildlich und gebührt ihm größter Respekt.

  49. DER CRAILSHEIMER GEMEINDERAT HAT DAS LETZTE WORT!
    WIE WIRD ER ENTSCHEIDEN?????

    „Impfgegner inserieren im Crailsheimer “ STADTBLATT“ : Gibt es ein Verbot?“

    Die Stadtverwaltung spricht sich für ein Verbot aus, das letzte Wort hat der Gemeinderat.
    Was hat die Stadtverwaltung für ein Demokratieverständnis?
    Ich dachte immer in Deutschland gibt es MEINUNGSVIELFALT/MEINUNGSFREIHEIT !!!!!!!!!!!
    https://www.swp.de/lokales/crailsheim/impfgegner-inserieren-im-crailsheimer-_stadtblatt_-teilweise-schiere-verachtung_-63185939.html

    Eine Anzeige lautete:
    „ICH LASSE MICH NICHT IMPFEN !
    LIEBER STERBE ICH AN CORONA ALS AN
    DEN FOLGEN DER IMPFUNG!“

    Anmerkung: Ein Verwandter von mir ist nach der Impfung gestorben!!!!!

  50. Pastor Jakob Tscharntke spricht über den Glauben in dieser finsteren Zeit!

    Pastor Jakob Tscharntke machte in seiner letzten Predigt vom 06.03.2022 den Menschen Mut.
    Der Kleinglauben kann uns in diesen finsteren Zeiten befallen, da jeder nur noch den Russland-Ukraine-Krieg, die
    Corona-Impfpflicht oder auf die Inflation schaut.
    DIESE DINGE SIND REAL, ABER DURCH GOTT SIND WIR ÜBERWINDER!
    https://youtu.be/M9QYv7sGql8

    Hier die vollständige Predigt vom 06.03.2022:
    https://odysee.com/@efkriedlingen:a
    Predigtthema: Wer überwindet – die Heiligen oder das Tier?

  51. Da die aufdringliche Wichtigtuer-Großschreibung hier bei PI immer schlimmer wird:
    .
    Netiquette
    […]
    Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben.[1] Zudem gilt es als aufdringlich und unhöflich, mehrere Satzzeichen hintereinanderzureihen.
    […]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette#Themen

  52. @ Mantis

    Mit diesen Demos bringen diese Provinztrottel den Krieg auf unsere Straßen.

    Die müssen sich dann nicht wundern, wenn sie den Krieg der Anderen zu ihrem Krieg machen, dass dann hier bei uns Stellvertreterkriege und Anschlägf drohen.

    Ich würde nicht auf so eine Pro Ukraine Veranstaltung hier in Deutschland gehen, denn da kann ruck zuck mal eine kleine Splittergranate von pro russischen Passanten reinfliegen.

  53. @Peter Hahne: „Das Maß ist voll!

    Boris Reitschuster aus der Bundespressekonferenz ausgeschlossen


    Nach der Satzung des Vereins kann nur Mitglied werden, wer hauptberuflich aus Berlin oder Bonn über Bundespolitik berichtet, Mitglieder müssen außerdem für deutsche Medien arbeiten.

    Sein Firmensitz liegt im Ausland – ein Verstoß gegen die Richtlinien des Vereins

  54. Rheinlaenderin 10. März 2022 at 19:32
    Da die aufdringliche Wichtigtuer-Großschreibung hier bei PI immer schlimmer wird:
    .
    Netiquette
    […]
    Schreiben in GROSSBUCHSTABEN oder andauernde Fettschrift gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben.[1] Zudem gilt es als aufdringlich und unhöflich, mehrere Satzzeichen hintereinanderzureihen.
    […]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette#Themen

    Aber 3 Fragezeichen das geht noch!!! Oder???

  55. Wie mich dieser Typ nervt!

    So ein Feigenblatt-Konservativer wie Bosbach! Weg damit!

  56. Hauptsache, der GAUCKLER hat einen warmen Achtersteven.
    Bei dem hohen Salär, daß er auch im Ruhestand von uns
    Arbeitssklaven bezieht, kein Wunder !

  57. Mal ganz abgesehen von dem Wahnsinn in der Ukraine und was davon rund um die Uhr von den Volksverdummenden Mainstreammedien in die Hirne der Bürger gehämmert wird. Bis vor Kurzem gabs noch Corona, eigendlich scheinbar immer noch da…aber in den Medien so gut wie verschwunden. Plötzlich nicht mehr wichtig, bei den Kriegsflüchtlingen nach Deutschland auch nicht? Aller Wahnsinn und die Angstmacher reihen sich nun wie eine Perlenschnur aneinander.
    Was dabei drauf geht an Lebensquailtät, und Galubwürdigkeit ist unglaublich und unverantwortlich.
    Siehe dazu auch das Leiden der deutschen und österreichischen Kinder in den Zeiten von Corona und Lockdowns. Durch politische Fehlentscheidungen und Lügen -Konsequenz= deren gestohlene Kindheit.
    Servus TV : „Kinder ohne Lobby durch die Krise“
    https://respekt.plus/2022/03/04/kinder-ohne-lobby-durch-die-krise/
    und..
    Kriegspropaganda wackelt –
    siehe u.a. Komm. von Ulrike Guérot, die zur Rückkehr zur Diplomatie aufruft und sich wie schon bei der Corona-Krise um eine neutrale Berichterstattung sorgt und der Konfliktforscher Reinhard Heinisch, der in dem Krieg gegen die Ukraine einen Angriff auf die Demokratie ortet. Jurist und FPÖ-Bundesrat Johannes Hübner bezeichnet den Krieg als Tragödie für Europa und sieht vor allem die USA als Nutznießer
    siehe u.a. ab 31.00 Min. / 55.50 Min. Ulrike Guerot
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-29cffjc3s2111/

    P. Hahne hat Recht. Das Mass ist voll. Spätestens schon seit Merkel. Es herrscht nicht nur Krise sondern Chaos. Das volle Mass ist nicht nur voll sondern bereits längst zerbrochen. Keiner will`s gewesen sein.

  58. „Rheinlaenderin 10. März 2022 at 19:32
    Da die aufdringliche Wichtigtuer-Großschreibung hier bei PI immer schlimmer wird…“
    Ich bin sehr erfreut darüber, dass endlich einmal jemand sich der wirklich wichtigen Themen annimmt und, ganz nach „DEUTSCHER“ Manier, pädagogisch-belehrend auf seine Umwelt einzuwirken sich die Zeit nimmt!!!
    Nicht zuletzt sind die Umstände, denen die Menschen im Lande durch eine Bande selbstherrlich-nassforscher Polit-Darsteller und selbsternannter „GUTMENSCHEN“ tagtäglich ausgesetzt sind der Grund, warum „Netiquette“ nicht mehr als ein Repressionsinstrument ist.
    Daneben, mir, sehr geehrte Forumteilnehmerin, geht Ihr dünnes Geschreibe schlicht sowas von am Allerwertesten vorbei – und ich werde meinen „STIL“ sicher nicht dem Vorgenannten „REPRESSIONSINSTRUMENT“ unterwerfen!!!

  59. @HGS 11.Maerz 2022 at 9:54
    UND ICH WERDE MEINEN STIL SICHER NICHT DEM VORGENANNTEN „REPRESSIONSINSTRUMENT“ UNTERWERFEN !!!
    ———————————
    Ich auch nicht!!!!!!!!!

  60. Wenn ex BP Vollpfosten Gauck als selbsternannter Super-Gutmensch für den Frieden in der Ukraine frieren will, kann er es tun… Idiotie – die tägliche Zusatz Dosis für den ohnehin schon verblödeten deutschen Michel bleibts trotzdem.
    Auszug eines Komm. über dieses Gutmensch Phänomen insbesondere in Deutschland
    Quelle: KOMMA – Das Magazin für christliche Kultur
    Nr. 60/2009, Seite 35
    Zitat: „Gutmenschitis – die wachsende Krankheit“
    ……“ Ich gestehe, sie verfolgen mich. Und sie nerven, ja quälen mich. Denn sie machen alles richtig. Und sind einfach nur gut. Viel besser als ich. Sie tun auch nichts einfach mal so. So wie ich. Sie tun alles immer „für“ oder „gegen“ etwas. Ganz gleich ob Fußball spielen oder Eier kochen. Eigentlich toll. Trotzdem, das nervt. Laster kennen sie nicht. Sie rauchen nicht und strafen Raucher selbst da, wo sie rauchen dürfen, mit strafendem Blick. Auf dem Fahrrad tragen sie demonstrativ den Helm. Auch wenn es nur zum Nachbarn geht. Und sie schütteln fassungslos den Kopf beim Anblick von Autos mit mehr als 50 PS. Erdwärme, Wind und Sonne gehören in die Präambel ihrer Verfassung. Anhänger von Atomenergie sind für sie kriminell.

    Sie bauen Krötentunnel und kochen gegen Rechts. Sie leiden persönlich am Klimawandel und kämpfen gegen Rassismus, indem sie Schokoküsse essen. Während wir versuchen, uns zu entspannen, bibbern sie in der Kälte mit Unterschriftenlisten, Öko-Siegeln und bei Gesprächen über Elektrosmog. Sie haben Verständnis für Islamisten. Sie kommen sich mutig vor, wenn sie Hitler für schlecht halten. Sie sind die Gut-Menschen – und sie glauben, die Welt wäre schlechter dran ohne sie. Sie fühlen sich gut, sie sind gut – und trotzdem lachen sie wenig, wirken engagiert bis angespannt, so als seien sie ständig auf der Suche nach dem, was noch nicht „gut genug“ ist, so wie es nun mal ist.

    Sind Gutmenschen überzogen oder gar „krank“? Der forensische Psychiater Dr. Lyle Rossiter hat in seinem Buch „The liberal mind“ das besonders bei den Grünen und Linken ausgeprägte, aber auch bei CDU, FDP und SPD vorkommende Krankheitsbild des Gutmenschentums analysiert. Er erklärt, warum es sich bei diesem Phänomen um eine psychische Störung handelt. Gutmenschen leben im neurotischen Luftschloß einer idealen Welt und spalten alle von den eigenen Ansichten abweichenden Meinungen auf schizophrene Weise als böse ab. Dabei zeigen sie eine manisch-totalitaristische Fixierung auf eine Idee oder ein Leitbild, zu dessen Durchsetzung sie alle Hemmschwellen abbauen.

    Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt, in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt, zum Bös-Menschen erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben. Wenn Gutmenschen die Möglichkeit erhalten, sind sie gegenüber ihren Gegners weitaus totalitärer als das, was sie vorgeben zu bekämpfen.

    Dr. Rossiter, der während seiner 35jährigen Laufbahn über 1.500 Patienten behandelt und psychologische Gutachten in über 2.700 Gerichtsverfahren erstellt hat, erklärt über das Gutmenschen-Wesen: „Wie verzogene und wütende Kinder rebellieren sie gegen die normale Verantwortung von Erwachsenen und fordern, daß ein elterlicher Staat ihre Bedürfnisse von der Wiege bis zum Grab befriedigt.“ (………….)
    (……….)Wenn der moderne Gutmensch über imaginäre Opfer heult, Wut gegen imaginäre Bösewichter aufstaut und vor allen Dingen, wenn er das Leben von Menschen bestimmen will, die sehr wohl kompetent sind, ihr eigenes Handeln zu bestimmen, dann wird die Neurose des Gutmenschen schmerzlich sichtbar. Vorsicht: Gutmenschitis ist vor allem in Deutschland ein weit verbreitete Erkrankung. Nähern Sie sich Patienten nur mit Vorsicht und bedenken Sie in der Diskussion, daß es sich um ein Krankheitsbild handelt. Patienten kann mit einem guten Psychiater und viel gesellschaftlicher Aufklärung geholfen werden. Also, helfen wir ihnen, sind wir einfach > gute Menschen.
    https://www.stmichael-online.de/gutmenschitis.htm

    Deutschland ist in immer kürzer werdenden Zeiträumen nicht mehr zu helfen. Wir sind dem kollektiven Virus des Hyper Wahnsinn Namens Gauck, Merkel, Lauterbach, U.v. Leyen,Baerbockus Grün und Konsorten. Gebt Deutschlands Gutmenschen direkt die Spritze aus dem Kühlschrank dann haben wirs hinter uns ! Vieleicht kann ein kleiner Rest mit klarem Verstand endlich wieder normal leben!

Comments are closed.