Nach einer teilweise hitzigen Debatte hat der Bundestag am Freitag den Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zur Änderung des sogenannten „Infektionsschutzgesetzes“ beschlossen. Wie erwartet abgelehnt wurde ein von der AfD-Fraktion zu dem Gesetzentwurf der Ampelkoalition vorgelegter Entschließungsantrag (20/1085), der unter anderem ein Ende der diskriminierenden Maßnahmen für Ungeimpfte fordert. Höhepunkt der Debatte war die Rede des AfD-Abgeordneten Stephan Brandner, der sich in gewohnt bissiger, aber auch unterhaltender Weise Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach vorknöpfte. Wir dokumentieren die Rede sowohl im Video als auch das tagesaktuelle Plenarprotokoll mit Zwischenrufen und einer Kurzintervention von Lauterbach. Viel Vergnügen!

Stephan Brandner (AfD): Guten Morgen! Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Das Infektionsschutzgesetz steht mal wieder auf der Tagesordnung; ein schwieriges Thema, wenn man den Zensoren von Youtube und Co entgehen möchte. Ich versuche es trotzdem. Es ist erst ein paar Stunden her, dass Herr Lauterbach, einer der größten Impflamisten in diesem Lande, von hier vorne ein wahres Horrorszenario an die Wand gemalt hat; das war im Rahmen der Impfzwangdebatte am gestrigen Tag.

Ich habe die Debatte verfolgt, Herr Lauterbach. Sie haben eine knappe Minute gebraucht, um am Anfang Ihrer Rede ein halbes Dutzend dantische Schreckensszenarien zu beschreiben, die alle über uns hereinbrechen werden. Ich sage Ihnen voraus: Kein einziges dieser Schreckensszenarien wird eintreffen, Herr Lauterbach. Sie sind ein Lügner von hier vorne gewesen, immer schon, und Sie werden es auch bleiben.

(Beifall bei der AfD)

Ich denke an Ihre Aussage im Herbst 2021.

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Das kann man nicht stehen lassen! Man kann doch „Lügner“ nicht stehen lassen!)

Mit Krokodilstränen haben Sie prognostiziert: Bis März 2022 seien in Deutschland alle geimpft, genesen oder leider gestorben. Das lebende Beispiel, Herr Lauterbach, steht hier vor Ihnen: weder geimpft noch genesen und auch nicht gestorben. Das mag jetzt daran liegen, dass es noch nicht Ende März ist. Sie haben sich ja, was den März angeht, nicht festgelegt. Es mag vielleicht auch daran liegen, dass Sie großen Unsinn erzählt haben. Ich vermute mal Letzteres

(Beifall bei der AfD – Sepp Müller (CDU/CSU): Respektlos! – Dr. Rolf Mützenich (SPD): Das geht gar nicht!)

und erwarte von Ihnen, Herr Lauterbach, dass Sie sich bei den vielen Millionen Menschen, die Sie mit dieser Aussage in Angst und Panik versetzt haben, zumindest entschuldigen. Es sind nicht Millionen Menschen gestorben, die nicht geimpft sind. Und da macht es die Sache auch nicht besser, dass Herr Spahn – den habe ich irgendwo gesehen – Ihnen dabei sekundiert hat, der Herr Spahn übrigens, der offenbar mit Gesundheitspolitik nichts mehr am Hut hat; er macht jetzt in Wirtschaft und Energie. Wahrscheinlich gibt es da die besseren Lobbyverträge, Herr Spahn.

(Beifall bei der AfD)

Also ein Verlust für die Gesundheitspolitik ist das nicht.

Wenn ich mir diesen Impflamismus, Herr Lauterbach, anschaue, dann komme ich zu der Überzeugung: Wir brauchen eigentlich eher ein Injektionsschutzgesetz als ein Infektionsschutzgesetz, wenn Sie weiter als Bundesminister arbeiten. Wir arbeiten daran, ein Injektionsschutzgesetz auf den Weg zu bringen.

Wir reden heute auch über die Ausnahmevorschriften in der Geschäftsordnung. Der parlamentarische Ausnahmezustand soll ja fortgesetzt werden, obwohl die Pandemie weitestgehend vorbei ist. Paragraf 126a der Geschäftsordnung soll erst mal bis Juli verlängert werden. Sie haben sich bequem eingerichtet, was die Arbeit in den Ausschüssen angeht. Das kann man inzwischen zu Hause vom Sofa aus machen, man kann sich zuschalten lassen und kriegt trotzdem die Anwesenheit bescheinigt.

(Dr. Lukas Köhler (FDP): Besser als nichts!)

Wir sagen: Weg damit! Freiheitstag, nicht nur in Deutschland, Freiheitstag auch im Deutschen Bundestag! Wir brauchen im Deutschen Bundestag, genauso wenig wie in der gesamten Republik, keine Ausnahmevorschriften mehr. Zurück zur Normalität: Das funktioniert nur mit der Freiheitspartei, nur mit der Alternative für Deutschland, nur mit der Fraktion der Alternative für Deutschland in diesem Bundestag.

(Beifall bei der AfD)

Deshalb lehnen wir die Verlängerung der Ausnahmevorschrift des Paragrafen 126a der Geschäftsordnung ab.

Und, Herr Lauterbach, ich erwarte jetzt von Ihnen die Entschuldigung. – Er ist gegangen, zu zart besaitet, oder er flüchtet.

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Er sitzt hier!)

Ich erwarte von Ihnen die Entschuldigung, das können Sie auch gerne von da aus machen, –

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Sie können sich mal für den „Lügner“ entschuldigen! Unerträglich diese Debatte!)

Vizepräsidentin Petra Pau:

Herr Brandner!

Stephan Brandner (AfD):

– und dann bin ich zufrieden.

Danke schön.

(Beifall bei der AfD -Dr. Rolf Mützenich (SPD): Wir würden gerne eine persönliche Erklärung machen!)

Vizepräsidentin Petra Pau:

Der Geschäftsführer meldet dazu entsprechend die persönliche Erklärung an.

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Vielleicht können Sie mal den „Lügner“ überprüfen!)

Bei nächster Gelegenheit bitte ich einfach rechtzeitig um das entsprechende Zeichen. Es kommt jetzt die Regelung zur Anwendung, dass bei persönlicher Ansprache auch eine Kurzintervention möglich ist.

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Das ist ganz normal! Das braucht man nicht zu prüfen! Das ist ja unglaublich!)

In dem Fall hat Herr Lauterbach jetzt das Wort.

Dr. Karl Lauterbach (SPD):

Vielen Dank, Frau Präsidentin. – Ich möchte für uns alle, für die demokratischen Parteien hier, sprechen und sagen: Wir wollen uns hier nicht als Lügner diffamieren lassen.

(Dr. Alice Weidel (AfD): Doch!)

Wir möchten das nicht. Wir möchten uns nicht als Lügner diffamieren lassen.

(Beifall bei der SPD, der CDU/CSU, dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der FDP und der LINKEN)

Streit in der Sache, jederzeit – wir haben unterschiedliche Meinungen -; aber – was die demokratischen Parteien angeht – hier sprechen keine Lügner.

(Beifall bei der SPD, der CDU/CSU, dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der FDP und der LINKEN – Zuruf von der AfD: Sie sagen die Unwahrheit!)

Vizepräsidentin Petra Pau:

Herr Brandner, Sie haben das Recht, zu erwidern.

(Zuruf von der SPD: Wie wäre es mal mit einer Entschuldigung?)

Stephan Brandner (AfD):

Herr Lauterbach, ein Lügner ist in meinen Augen jemand, der mindestens einmal die Unwahrheit sagt, obwohl er die Wahrheit kennt. Herr Lauterbach, Sie erzählen uns seit zwei Jahren am laufenden Band die Unwahrheit, obwohl Sie die Wahrheit wahrscheinlich kennen.

(Beifall bei der AfD)

Also seien Sie froh, dass ich Sie lediglich als Lügner bezeichnet und nicht noch andere Wörter gewählt habe.

Vielen Dank.

(Dr. Rolf Mützenich (SPD): Das ist doch unglaublich! Was ist das denn hier in diesem Parlament?)

Vizepräsidentin Petra Pau:

So, dann haben wir das im Protokoll entsprechend vermerkt.

Wir fahren in der Debatte fort. Das Wort hat die Kollegin Christine Aschenberg-Dugnus für die FDP-Fraktion.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. Von einem Kasperletheater welches sich Bundestag schimpft kann man nichts anderes erwarten als
    „mimimimi“ zu machen wenn mal ordentliche Kritik aufkommt.

  2. Da haben die Parlamentarier Glück, daß FJS nicht mehr lebt.
    Die würden alle, ohne Ausnahme, nach so einer Sitzung völlig verheult zum Psychotherapeuten gehen und vermutlich am nächsten Tag mit Burn-Out zu Hause bleiben.
    Was sind das nur für Pudding-Gestalten geworden?
    „Tante, der hat Lügner zu mir gesagt – bloß weil ich nicht die Wahrheit erzählt habe…
    Ich bin nicht mehr Dein Freund! Borge Dir gefälligst in Zukunft die Sandförmchen woanders!“

  3. Vernunft13 18. März 2022 at 17:39
    Kann Herr Brandner auch mal sachlich?
    Meine Güte, ist das peinlich.

    Gegen Polemik darf man auch mal unsachlich vorgehen!
    Bundestagsdebatten sind keine Kuschelveranstaltungen, sondern es dürfen auch mal die Fetzen fliegen.
    Die ‚Stuhlkreisfraktionen‘, die das nicht aushalten, sollten einen anderen Beruf ergreifen.

  4. Passend dazu das etwas abgewandelte Sprichwort:
    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht – vor allem nicht dem Impflamist:-)

  5. Köstlich, hat der Herr Brandner sehr gut gemacht.
    Auf groben Klotz gehört grobes Keil.

    Sehr gut, daß er nicht dem Rat vernünftelnder Mimöschen folgt und mit langatmigen Zahlenkolonnen daherkommt, welche im „Hohen Hause“ ohnehin jeder kennen dürfte/sollte und die vorm Bildschirm ohnehin kaum nachvollzogen werden.

    Hier ist Tacheles gefragt, klare Ansage, genau das lieferte Herr Brandner.

  6. Wenn bewusst die Unwahrheit ausgesprochen wird, dann ist dieses eine Lüge.
    Es wundert also nicht, dass sich ein Herr Lauterbach über diesen Hinweis von Hern Brandner echauffiert, der in der Sache die Wahrheit über einen Herrn Lauterbach kundtut.
    Es ist doch schon lange bekannt, dass Herr Lauterbach sich in der Sache zumindest geirrt hat und er dennoch weiterhin zu Übertreibungen neigt, ohne wirklich hierfür eine wissenschaftliche Grundlage aufweisen zu können.
    Entschuldigt hat sich der Bundesgesundheitsminister für seine übertriebene Panikmache, die jeder sachlichen Grundlage entbehrt, bis heute nicht.
    Diese Art von Hysterisierung und Erzeugung von Panikmache um ein höchst fragwürdiges politisches Ziel zu erreichen, ist höchst unseriös, besonders dann, wenn es hierbei um eine grundgesetzwidrige Impfpflicht geht und die Stigmatisierung der Ungeimpften zum Sündenbock einer längst gescheiterten Corona-Politik gemacht werden sollen.
    Zuvor hat er sich als Trittbrettfahrer mit Putin als Sündenbock versucht.
    Dieses hat nicht so richtig geklappt und war wohl zu leicht durchschaubar gewesen. Also versucht er es weiterhin mit den Ungeimpften.

    Wenn ein Impfstoff nachweislich unwirksam ist, daher keine sterile Immunität leistet, dann ist er auch unwirksam und sind nicht die Ungeimpften an dieser Unwirksamkeit schuld!
    Wieso sollte ein Ungeimpfter einen dann Geimpften anstecken können und warum können Geimpfte Geimpfte genauso leicht anstecken?

    Es bleibt dabei:
    Herr Lauterbach sagt die Unwahrheit, wider besseren Wissens!!!

  7. Richtig, LAUTERBACH sollte sich endlich entschuldigen für seine zahlreichen Lügen und für die ganzen Horror Prognosen, mit denen er den Menschen nicht nur etwas vorgegaukelt hat, sie absichtlich mit Todesprognosen zu Tode verängstigte, sondern aufgrund seiner Lügen wurden die Menschen auch noch eingesperrt, etliche Leben hat er somit zerstört und verhindert.
    Leben ist mehr als nur impfen und atmen!

    Ein „Injektionsschutzgesetz“ ist zwingend erforderlich. Schluss mit „schneller sterben!“

    Brandner ist schon lustig, hat Humor noch angesicht des Todes, der dort sitzt mit eingeklemmtem Masken- Ohr.
    Einer, der sich nicht mal die Maske richtig aufsetzen kann will uns alle in den Tod schicken.
    Jetzt ist Schluss damit.

  8. Ob Scholz bei Einlassung hinter Maske heimlich schlumpfig gegrient hat?
    Der Herr Bundeskanzler dürfte nur auf Gelegenheit warten Lauterbach endlich entsorgen zu können, das ging dem bestimmt runter wie Öl.

  9. Völlig harmlos, was der Hr. Brandner gesagt hat. Schauen Sie sich mal alte Wehner-Einlassungen an.
    Die bolschewistische Ex-Punkerin Pau ist eine Schande für das Parlament!

  10. Sehr gute Rede von Brandner, eine der seltenen Sternstunden in diesem Bunzeltag !

    Die Wahrheit hören aber die selbsternannten „Demokraten“ äußerst ungern, da werden Sie laut,
    anstatt Rot zu werden und sich demütig zu entschuldigen und Buße zu tun !

  11. Quietschefrosch Klabauterbach ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten. So ziemlich alles, was er prognostiziert hat, war falsch.

  12. Ist Vernunft13 dienstlich hier ? Was Brandner sagt , das ist die einzigste Sprache die diese Verbrecher da im Bunten Tag verstehen ……

  13. Und immer wieder dieser Mist mit den „demokratischen Parteien“! Das war schon zu Zeiten der DRP ein Totschlagargument. Wäre die AFD nicht „demokratisch“, hätte das BVG sie verboten. So einfach ist das.

  14. das soi eine witzfigur Gesundheitsminister werden konnt, sagt eigentlich alles über dieses Land aus.

  15. Böse Zungen behaupten, daß Lauti auf Pille ist. Auch seine Ex sagte, er wäre nicht ganz dicht.

  16. Herr Klabauterbach , einfach zu köstlich und die Pionierleiterin von der KPD hats nicht gehört ……

  17. „Ich möchte für uns alle, für die demokratischen Parteien hier, sprechen und sagen: Wir wollen uns hier nicht als Lügner diffamieren lassen.“
    Wow, die nächste Lüge! Für die demokratischen Parteien,ich lach mich tot.

  18. KORREKTUR
    Maria-Bernhardine 18. März 2022 at 18:41

    Satire-Video knapp 6 Min. lang.

  19. @Vernunft13 18. März 2022 at 17:39

    Kann Herr Brandner auch mal sachlich?
    Meine Güte, ist das peinlich.

    Herr Lauterbach hat mehrfach belegbar gelogen. Auf Anhieb fällt mir zum Beispiel die Lüge zur „nebenwirkungsfreien Impfung“ ein.
    Der Beleg: https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1426323236019650564

    Die Impfung ist jedoch keinesfalls nebenwirkungsfrei.
    Der Beleg hier: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-06-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5

    Brandner ist deshalb nicht „peinlich“, er sagt schlicht die Wahrheit.

  20. Die Leitung auf der Arbeit hat entschieden:
    Ich muß nicht mehr zum täglichen Test.

    Was das für mich bedeutet ist…das ist…
    🙂
    Hoffentlich bleibt das so…

  21. Lauterbachs Einwand:

    Ich möchte für uns alle, für die demokratischen Parteien hier, sprechen und sagen: Wir wollen uns hier nicht als Lügner diffamieren lassen.
    Wir möchten das nicht. Wir möchten uns nicht als Lügner diffamieren lassen.

    Interessante Formulierung.

    Er hat nicht gesagt: „Das war keine Lüge.“

  22. SPD im Wandel der Zeiten:
    – Erich Ollenhauer hat nie gelogen.
    – Herbert Frahm alias Willi Brandt hat nie die Wahrheit gesagt (nicht mal bezüglich seines eigenen Namens!).
    – aber Klabauterbach kennt nicht einmal den Unterschied.

  23. .

    1.) Lauterbach = Aasgeier der Corona-Krise (*)

    .

    * Es gab nie und zu keinem Zeitpunkt eine „Covid-Pandemie“ in Deutschland seit 2020

    .

    Friedel

    .

  24. Die junge Frau von Justin Bieber den Tag zuvor noch quicklebendig und den nächsten Morgen am Frühstück schlaganfallähnliche Symptome und Hirnthrombose. Aber sie wurde gerettet.
    Von Impfung war zwar nicht die Rede, aber solche Nachrichten von Schlaganfällen und Thrombosen bei blutjungen Menschen sind schon bedenklich. So etwas gibt es normalerweise nicht.

  25. Täglich testen erstmal down 🙂

    täglich bin ich nicht mehr Clown

    einmal im Monat die Friseuse

    freut sich, auch mit laut Getöse

    Montags morgens mal zum Test

    vergesse ich den ganzen Rest

    Wenn das nochmal wieder kommt

    sind wir besser ausgebombt

  26. Hat der Klabauterbach ein Alkoholproblem oder ist er psychisch angeschlagen? Schreibt mal eure Meinung.

  27. .

    Lauterbach bei Anne Will, Sonntag, 13. Feb. 2022, im TV:

    .

    1.) „Die Impfungen sind hochwirksam, gut verträglich und praktisch frei von Nebenwirkungen“

    2.) What ? Wie bitte ?

    .

    Impf-Invalide und Impf-Tote präsentiert von BioNDreck:

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    = anonymes Meldeportal für Impf-Katastrophen in D, CH, Osi-land.
    Merke: Untererfassung, wahre Zahl um 20x bis 100x höher

    .

    Friedel

    .

  28. Was sagt eigentlich Kalauterbach selbst zum Thema Wahrheit? Zitat Kalauterbach in einem Interview: „Ach wissen Sie, die Wahrheit kann schnell zum politischen Tod führen.“

    Vernunft13 18. März 2022 at 17:39

    „Kann Herr Brandner auch mal sachlich?
    Meine Güte, ist das peinlich.“

    Was war an Brandners Rede unsachlich? Unsachlich und peinlich ist allerdings ihr Kommentar, der ein weiteres Mal darauf schließen lässt, dass Sie hier im Auftrag des Regimes unterwegs sind.

  29. Tuen wir einmal so als würden die uns tagtäglich genannten Infektionszahlen stimmen.
    .
    Wir haben alle oder fast alle Mitleid mit den ukrainischen Flüchtlingen. Ein bisschen sollten wir aber auch an uns denken und nicht vergessen, dass die jetzt hier in Deutschland hereinströmenden Ukrainer unsere Inzidenzen erhöhen. Denn die Ukrainer werden hier reichlich getestet und sind auch reichlich infiziert.
    .
    Das wird den Lauterbach freuen, denn dadurch kann er weiterhin Panik verbreiten.
    Und durch die ins Land geholten Infizierten werden wir hier in Deutschland weiterhin mit dämlichen Corona-Maßnahmen schikaniert.
    .
    Infektionszahlen unter Flüchtlingen schwanken stark
    18.03.2022-09:18
    .
    Oft ist zu hören, dass mit den Flüchtlingen aus der Ukraine viele Covid-Infizierte Deutschland erreichten. Tatsächlich schwanken die Infektionszahlen je nach Bundesland stark.
    .
    Viele der ukrainischen Flüchtlinge, die derzeit mit Bussen und Bahnen nach Deutschland kommen und hierzulande weiterreisen, tragen keine Maske. Im Bus nicht, aber auch nicht nach der Ankunft, etwa in Hotels, in denen Helfer sie für die ersten Nächte unterbringen. Ganz offenkundig haben die Menschen derzeit andere Probleme als Corona. Doch aufgrund der Enge beim Transit dürften sie damit anfällig sein für eine Infektion mit dem Coronavirus.
    […]
    Ukrainische Flüchtlinge werden in den Erstaufnahmeeinrichtungen unmittelbar nach ihrer Ankunft getestet. In Frankfurt erfolgt der Test direkt am Eingang des Erstversorgungszentrums, der Eintritt ist laut Sprecherin des Roten Kreuzes in Hessen nur mit einem negativen Testergebnis möglich. Die Schnelltests werden alle drei Tage wiederholt. Andernorts folgt auf den Schnell- später ein PCR-Test, außerdem wird getestet, wenn die Menschen weiterverteilt werden.
    […]
    Die Impfquote in der Ukraine ist vergleichsweise gering; nur 35 Prozent der Ukrainer verfügen über einen vollständigen Impfschutz, in Deutschland beträgt der Wert 75 Prozent….
    […]

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-infektionszahlen-unter-fluechtlingen-aus-der-ukraine-schwanken-17885384.html

  30. Pau als sprecher ist auf einen parlamentarisch-rhethorischen trick reingefallen,
    weil sie nach intervention der luegner dem brandner durch gegenrede ermoeglichte,
    nach triggern der soeben entkleideten nun die WIRKLICHE Breitseite auszubringen:

    Die nuechterne, als meinung jedoch auslegbare, erklaerung fuer das wesen einer luege.
    DAS war und ist oft Brandners Kalkuel, weil er rhetorisch UND inhaltlich begabt ist.
    Und die Begabten komm in Garten.

    Bezeichnend ist auch, dass sich der regierende Luegner nicht selbst erklaert,
    sondern sein dazu berufener politischer vormund von den sonderdemokraten.
    Als regierender ist man nicht teil einer partei-hackordnung, herr muerzemich

  31. @ Mantis 18. März 2022 at 19:35
    „Flüchtlingsbusse könnten Friedland mit Friedland verwechselt haben“

    busse sind ein haufen metall, plastik, gummi, also strunzdoof.
    auch ein naffi aus dem gleichen zeuch ist strunzdoof,
    selbst wenn bus, naffi und weichware korrekt funktionieren und aktuell sind,
    und der bediener des gelumpes herr tomtom selbst, bleibt alles erstmal strunzdoof.

    schlau wäre das ganze erst, wenn man ein minimum geographiekenntnisse hätte,
    aber es reichte auch 1x postleitzahl bestehend aus 5x ziffern.
    schliesslich koennten sie auch im Tierheim Eckernförde ankommen.

  32. Die größte Lüge, oder zurückhaltend ausgedrückt-Unwahrheit- war die Zusicherung, dass es in Deutschland keine Impfpflicht geben werde. Das hat auch ein Karl Lauterbach versichert. Dazu falsche Angaben über Neben wirkungen der Impfstoffe, um die Menschen zu beruhigen. Ich denke, wenn es schon Anfang letzten Jahres klar gewesen wäre, dass die Impfung nicht vor Ansteckung und Weitergabe des Virus schützt, hätten sich wesentlich weniger Menschen impfen lassen. Eine Impfpflicht gegen eine fast immer harmlos verlaufende Krankheit, noch dazu mit einem weitgehend unwirksamen Impfstoff- das ist doch zum Scheitern verurteilt.

  33. Alleine Lauterbachs Rede war doch schon eine Lüge,
    was der da von sich gegeben hat,entspricht weder seiner
    Auffassung,noch den geplanten Maßnahmen.
    Für jede Lüge,die mit Corona zu tun haben,hätte ich gerne
    einen Cent,dann wär ich schon Millionär,und könnte
    auf diesen verlogenen Staat,sch****

  34. Natürlich ist „Minister“ Lauterbach ein Lügner. So wie die gesamte Politkaste der Altparteien Lügner sind, schon allein bei der Impfpflicht, die ein Impfzwang ist.

    Der Corona-Junta die Maske von Gesicht gerissen, gute Rede!

    Ja, Genosse Lauterbach, Sie sind ein Lügner und schlimmeres!

  35. Haremhab
    18. März 2022 at 19:29
    Wehrpflicht: JA oder NEIN?

    https://www.youtube.com/watch?v=8ub6zKX7zvw

    ————————————————————
    Wenn ja, denn für alle Geschlechter. So einfach darf sich niemand drücken.
    ++++

    Ja, und wer aus welchen Gründen nicht dient, zahlt zum Ausgleich so viel mehr Steuern, dass er keinen finanziellen Vorteil gegenüber Gedienten hat!
    So wie in der Schweiz.

  36. Willi Witzig 18. März 2022 at 17:58; Woher will er die wissenschaftliche Grundlage auch hernehmen, der ist doch, wie sein Vorgänger ein Bankster. der vielleicht mal ein paar Semester in irgendwelche Medizinvorlesungen genötigt wurde, um nen Abschluss, der im übrigen damals von der Halbmondpartei finanziert wurde zu kriegen. Wenigstens wenn man das glauben kann, was seine Ex über ihn sagt.
    Krankenhäuser kaputtwirtschaften, das soll er gstudiert haben. Und das betreibt er ja auch schon seit fast 20 Jahren, diese unsägliche Trulla Schmidt die wir +/-2009 ertragen mussten, soll ja seinerzeit sein Gschpusi gewesen sein, Die hat ja damals auch ein Schlachtfeld hinterlassen. Offenbar ist der noch nicht mal in der Lage zu sehen, dass in 2020, wesentlich weniger Menschen gestorben sind als in 2021, und zwar ganz unabhängig davon, ob man an die mit C-Toten nun glaubt oder nicht. Da die Anzahl der zusätzlichen Toten aber rund doppelt so hoch ist, wie der Unterschied der mit C-Toten, es aber keinerlei Anhaltspunkte dafür gibt, dass irgendein anderer Grund dafür vorhanden ist, ist offensichtlich, dass diese aufs Konto der Pimpfung gehen.
    Das ist im übrigen schon ca im September der Welt aufgefallen. Wenigstens weiss ich im letzten Jahr von keinen Katastrophen bei uns, also abseits der Regierigen natürlich. Weder Flugzeugabstürze, noch Massenkarambolagen, ja noch nicht mal Tsunamis, Vulkanausbrüche oder Kometeneinschläge hier in Deutschland sind mir geläufig.

    friedel_1830 18. März 2022 at 19:33; Da darfst du ruhig noch nen Nuller anhängen. diese 20-100% gilt bei den Zahlen vom PE(Lüge)I Die reden fürs Jahr 2021 von 244.xxx Nebenwirkungen und ungefähr 1% davon tödlich. Da aber letztes Jahr rund 80.000 Tote mehr waren, als es eigentlich geben dürfte kommt man da auf eine Quote von rund 40 mal der veröffentlichten Pimpfschäden. Wir liegen also bei rund 10 Mio Pimpfschäden. Das Impfopferportal kennen ja nur ganz wenige, deshalb ist der URF dort viel höher. Ich würds sicher auch nicht kennen, wenn ich nicht hier davon erfahren hätte. 244k ergibt ungefähr 20.000/M, Impfopfer sinds nur jeweils ca 3.000, also wohl zusätzlich noch 6-7 mal mehr URF.

  37. @ Vernunft13 18. März 2022 at 17:39

    Kann Herr Brandner auch mal sachlich?
    Meine Güte, ist das peinlich.

    ——————-

    Peinlich ist nur Ihr Kommentar, Sie Blockflöte. Dieser Saubande kommt man sachlich nicht bei. Man muss sie angreifen, angreifen, angreifen – wo immer es geht. Die sachlichen Debatten führen wir seit über zwei Jahren jeden Tag und abends mit Beleuchtung. Alles für die Katz. Lauterbach ist ein hochgradig bekloppter Lügenkasper, aus dessen fauligem Maul nichts als Mist kommt. Der Clown sagt nicht mal die Wahrheit, wenn er die Uhrzeit abliest. Man muss ihn und die gesamte Blockpartei, die seine Endlos-Lügen deckt, bloßstellen, immer wieder bloßstellen. In drastischen Worten bloßstellen. Danke, Herr Brandner, alles richtig gemacht!

  38. @ dr.ngome 18. März 2022 at 18:13

    Quietschefrosch Klabauterbach ist an Peinlichkeit kaum zu überbieten. So ziemlich alles, was er prognostiziert hat, war falsch.

    ———————-

    Minimale Kritik: Nicht „so ziemlich alles“, sondern alles, ausnahmslos alles.

  39. @ Taurus1927 18. März 2022 at 18:38

    Und weiter?
    Wird jetzt alles gut weil ein Herr Brandner was gesagt hat?

    —————–

    Natürlich wird nicht alles gut, aber das hat Brandner ja auch nicht behauptet. Aber es wird wenigstens ein klitzekleines Stückchen besser. Wenigstens ab und zu die Wahrheit zu sagen, gerade in diesem versauten, verkommenen Deutschen Bundestag, ist eine Notwendigkeit. Es ist ein Akt der politischen Hygiene. Und es befreit ungemein, ist also auch ein Akt der seelischen Hygiene. Die Wahrheit über diese psychopathische Mistpflaume hat er ja leider noch gar nicht gesagt, nämlich dass der Blödmann zwangseingewiesen und in Zwangsjacke an sein Bett gefesselt gehört – zu seiner eigenen Sicherheit. Auf Sicherheit steht der Clown ja so sehr, mit Freiheit hat er nichts am Hut. Also soll er die größtmögliche Sicherheit erhalten, Freiheit braucht er ja ohnehin nicht.

  40. @ Rheinlaenderin 18. März 2022 at 20:23

    Vorhin in der Tagesschau. Die angebliche Inzidenz für Deutschland heute = 1.706,3

    —————————-

    Ja klar, aber dieser Wert sagt ohnehin null aus, weil er nicht in Relation zur Menge der Tests gesetzt wird. Von der Untauglichkeit der Tests ganz zu schweigen. Also eine Fake-Größe für die Dummen. Und wenn die sog. Inzidenz 1 Million wäre, ginge es uns trotzdem nicht schlechter.

  41. @ Maxi9 18. März 2022 at 21:22

    Die größte Lüge, oder zurückhaltend ausgedrückt-Unwahrheit- war die Zusicherung, dass es in Deutschland keine Impfpflicht geben werde. Das hat auch ein Karl Lauterbach versichert. Dazu falsche Angaben über Neben wirkungen der Impfstoffe, um die Menschen zu beruhigen. Ich denke, wenn es schon Anfang letzten Jahres klar gewesen wäre, dass die Impfung nicht vor Ansteckung und Weitergabe des Virus schützt, hätten sich wesentlich weniger Menschen impfen lassen. Eine Impfpflicht gegen eine fast immer harmlos verlaufende Krankheit, noch dazu mit einem weitgehend unwirksamen Impfstoff- das ist doch zum Scheitern verurteilt.

    —————-

    Schon richtig, aber warum so weit in die Ferne schweifen? Der Clown hat am Donnerstag und Freitag im Bundestag gesprochen. Schauen Sie Sich die Reden an und zeigen Sie mir eine Passage, die nicht erstunken und erlogen ist.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/lauterbach-inzidenz-deutschland-europa/

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lauterbach-ungeimpfte-nehmen-das-ganze-land-in-geiselhaft/

  42. @ Ben Shalom 18. März 2022 at 22:47

    Ja, Genosse Lauterbach, Sie sind ein Lügner und schlimmeres!

    ———————

    Eben, „UND SCHLIMMERES“ !!

  43. Gute Rede von Brandner,über den gestörten Klabautermann,hat mir sehr gut gefallen !

  44. .

    An: uli12us 18. März 2022 at 23:57 h

    .

    ( friedel_1830 18. März 2022 at 19:33; Da darfst du ruhig noch nen Nuller anhängen. diese 20-100% gilt bei den Zahlen vom PE(Lüge)I Die reden fürs Jahr 2021 von 244.xxx Nebenwirkungen und ungefähr 1% davon tödlich. Da aber letztes Jahr rund 80.000 Tote mehr waren, als es eigentlich geben dürfte kommt man da auf eine Quote von rund 40 mal der veröffentlichten Pimpfschäden. Wir liegen also bei rund 10 Mio Pimpfschäden. Das Impfopferportal kennen ja nur ganz wenige, deshalb ist der URF dort viel höher. Ich würds sicher auch nicht kennen, wenn ich nicht hier davon erfahren hätte. 244k ergibt ungefähr 20.000/M, Impfopfer sinds nur jeweils ca 3.000, also wohl zusätzlich noch 6-7 mal mehr URF. )

    .

    _______________________________________________

    .

    Gelesen, danke für die Antwort.

    .

    1.) Lauterbach ist mit „Lügner“ noch gut bedient.

    2.) Eigentlich ist er „Medizin-Polit-Verbrecher“, spiked vor Kameras 9-jährige Kinder, wofür es nicht die geringste Indikation gibt.

    2.1.) Kinder erkranken nicht schwer an Covid, wenn (selten) doch, überleben sie es ohne Langzeitschäden (nach allem, was man bisher wissenschaftlich weiß, Stand März 2022)

    3.)
    https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/news/corona-karl-lauterbach-impft-kinder-im-zoo-hannover-li.201297.amp

    4.) Selbst Kinder mit schweren Vorerkrankungen sollte man gerade nicht (!) spiken, weil BioNDreck das mehrarmige Immunsystem an anderer Stelle entscheidend schwächt.

    Bspw. bekommen offenbar gespikte Kinder kurz nach BioNDreck vermehrt Leukämie (diese Erkenntnis ist brandneu, erst vor wenigen Tagen)

    und vermehrt andere ungewöhnliche Krankheiten im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang der Gen-Spritzerei.

    5.) Lauterbach ist der Klaus Kinski (1926-1991) der Politik.

    7.) Kinski war bekanntlich als „Irrer vom Dienst“ häufig auf „Psycho-Rollen“ abonniert, Beispiel: „Die seltsame Gräfin“ (Krimi, 1961)

    .

    Friedel

    .

  45. Nun, Deutschland hat für die nächsten Jahre ca. 600 Mio. Impfdosen bestellt und Verträge dazu unterschrieben, die müssen natürlich „verbraten“ werden, sonst verderben sie und stellt der Rechnungshof einmal mehr fest wir blöd unsere Regierungen sind. Denn Rest kann sich an der Stelle wohl jeder selbst zusammenreimen.

  46. @ vernunft 13 18. März 2022 at 17:39
    Ihr Komm. „Kann Herr Brandner auch mal sachlich?
    Meine Güte, ist das peinlich.“
    per.s. Bemerkung: wie lange gibts die AFD schon im Bundestag… ist Ihnen dies bekannt?
    Da die ex Groko sowie die neue alte, nur leicht veränderte Einheitspartei (SPD;GRÜne, FDP,) seit es die AFD gibt gegen jegliche Kritik oder gar Vorschläge der AFD ihr wiederum einheitliches trotziges (Nazi)Blockieren aus reinem Opportunismus durchsetzen will, ist es nur noch möglich diesen lächerlichen BT Wahnsinn mit den Waffen von nachprüfbaren Fakten in einer großen Portion ernstgemeinter Satire verpackt, vorzutragen. Wenn Sie schon mal div. BT Debatten ob live oder per Joutube,ect. verfolgt haben sollten, müsste Ihnen eigentlich auffallen, dass dabei eigentlich die Red Nose inkl. Merkel Maulkorb aufgezogen werden müsste. Kein Wunder, dass die AFD nur noch mit Sarkasmus (insb. St. Brandner, oder Curio) in diesem kunterbunten Narrenschiff entsprechende Kommentare abgibt. Anders kann man diesen Affenzirkus nicht mehr ertragen. Allerdings muss man auf der Seite der Kritiker stehen, sonst sieht man alles in Regenbogenfarben, bzw. rosarot,das Unicorn statt Bundesadler. Wenn dann noch solche Ultralinken Spezies wie Petra Pau oder K.G. Eckardt als BT (Vize-)räsidentin sich in ihrem Kabuff wie die Könige (unter den Blinden fühlen) dann ist das BT Chaos perfekt.
    Übrigens… haben Sie schon mal frühere Debatten sowie verbal harte Oppositions- Konfrontationen im BT mit Herbert Wehner, F.J. Strauss und Co. angesehen? Sollten Sie mal. Meinen Sie etwa da sollte es heute gesitteter zugehen? Wattebäuschchenwerfen ist in dieser Zeit nicht angesagt. Dafür gibts keinen Grund…. im Gegenteil. Wo doch die AFD „bis aufs Messer“ bekämpft „werden soll! (= auch die Millionen deren Wähler und politischen Anhängern !)
    Franz Josef Strauß – deutlich, deftig
    https://www.youtube.com/watch?v=MhMk8NzwI5g

    Herbert Wehner
    https://www.youtube.com/watch?v=01OgjnWvpI8

  47. Es ist mir unverständlich, dass ein normaler, gesunder
    Mensch, noch das Schweine-Kartell wählen kann !
    Sind die Deutschen tatsächlich zu 80 % schizophren ?
    Brandner hat es auf den Punkt gebracht.
    Das einzige, was den Irren Dreckslügner einfiel;
    „Wir demokratischen Parteien sind keine Lügner !“
    In diesem Saustaat werden selbst eindeutige falsche Aussagen
    zu Wahrheiten gemacht und das im Namen der Demokratie !
    „Wir Demokratischen Parteien … “
    Eine Opposition ist für solche Polit-Verbrecher keine demokratische Partei mehr ! Was haben diese Vollbluta…löcher blos in der Schule
    gelernt ? Gerade durch solche Aussagen und Verhalten sind sie
    auf die Seite der Anti-Demokratie gewechselt, aber wie gesagt,
    es soll immer noch 80 % Schizophrene Wähler in diesem Land geben.

    Was genau

Comments are closed.