Der ständige Vertreter Russlands beim UN-Sicherheitsrat, Vassily Nebenzia (Foto), hat in einer längeren Rede detaillierte Angaben zu den Bio-Laboren in der Ukraine gemacht.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die russische militärische Intervention in der Ukraine wird unter anderem damit begründet, den Gefahrenherd geheimer, mit amerikanischer Unterstützung arbeitender Bio-Labore zu beseitigen. Dort soll nach russischen Angaben an militärisch nutzbaren Biowaffenprogrammen gearbeitet werden. Moskau behauptet nun, in den Besitz von Dokumenten gelangt zu sein, die das bestätigen.

Demnach sollen an verschiedenen Orten der Ukraine Labore hochgefährliche biologische Experimente durchgeführt haben, um die Eigenschaften von Pest, Milzbrand, Cholera und anderen tödlichen Krankheiten mit Hilfe synthetischer Biologie zu steigern. Diese Labore, behaupten die Russen, seien von den USA finanziert und direkt beaufsichtigt worden.

Das sind, besonders unter dem Eindruck der weltweiten Virusseuche, zweifellos schwerwiegende Anschuldigungen, die Russland erhebt. Inwieweit die von den Laboren ausgehende Gefahr ein militärisches Eingreifen Moskaus legitimiert, soll hier nicht erörtert werden. Der ständige Vertreter Russlands beim UN-Sicherheitsrat, Vassily Nebenzia, hat nun in einer längeren Rede, die übersetzt vorliegt, detaillierte Angaben zu den Bio-Laboren in der Ukraine gemacht.

Das kann deshalb nicht leichtfertig als Kriegspropaganda abgetan werden, weil eine überraschende Bestätigung der Existenz solcher Bio-Labore Anfang letzter Woche in Washington selbst geliefert wurde: Dort bestätigte US-Unterstaatssekretärin Victoria Nuland das Vorhandensein von mit US-Mitteln finanzierten Biowaffenlabors in der Ukraine.

Sie warnte sogar davor, dass Russland die Einrichtungen beschlagnahmen und einen Angriff auf die Welt mit biologischen Waffen unter falscher Flagge starten könnte, um Amerika die Schuld zu geben. Nuland ist in Sachen Ukraine keine Unbekannte. Denn sie war eine entscheidende Figur in dem Ukraine-Putsch 2014 und gilt als extrem russenfeindlich.

Bei ihrer nur als sensationell zu wertenden Aussage vor dem Senat stand sie unter Eid. Das mag erklären, warum sie diese Angabe macht. Verwirrend ist, dass der Sprecher des Außenministeriums, Ned Price, hingegen am Donnerstag öffentlich die Existenz dieser Forschungseinrichtungen für biologische Waffen in der Ukraine leugnete und behauptete, dies sei alles Teil einer „russischen Desinformationskampagne“. Damit widersprach er öffentlich Nuland! Ein bemerkenswerter Vorgang, der die Glaubwürdigkeit der USA nicht gerade steigert.

Deutschland liegt viel zu nahe an der Ukraine, um nicht größte Besorgnis haben zu müssen, dass das Teufelszeug in den Bio-Laboren im weiteren Kriegsverlauf, der für die Ukraine von Tag zu Tag ungünstiger wird, missbraucht wird – mit unabsehbaren Folgen.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. .
    .
    US-Labore für militärisch nutzbaren Biowaffen in der Ukraine.. ?
    .
    NIIIIEMALS!
    .
    .
    So wie es auch keine geheimen CIA- Foltergefängnisse in Europa gab..
    .
    Nee is klar!

  2. Bis jetzt sind es die Russen die massenvernichtungswaffen anwenden. Streubomben Vakuum raketenwerfer.

  3. Und die Ergebnisse der Corona-Forschungsarbeiten flossen garantiert unter Leitung von Peter Daszak, Drosten u.a. Verschwörer,die die Existenz der gebastelten Viren abstreiten, in die 26 Biowaffenlabore der Ukraine ein. Wozu brauch eine Ukraine 26 US-finanzierte Biowaffenlabore ? Wegen der laschen ukrainischen Gesetze ? Die laschen Gesetze ist doch nur eine Schutzbehauptung. Man kann genauso in geheimen US-Labors der Vereinigten Staaten verbotene Dinge basteln. Es wird wirklich höchste Zeit, dass diese ukrainische Führung aufgelöst wird.

  4. Seit 2020 wird gerätselt wo den COVID 19 entstanden sein könnte. Fast jeder kennt mittlerweile Wuhan in China. Die Franzosen haben für die Chinesen dieses Labor gebaut. Der Französische Geheimdienst hat davor gewarnt. Alle Welt streitet sich seit 2 Jahre über Viren und ähnliches. Nie wurde bisher über die Ukraine in diesen Zusammenhang gesprochen. Und jetzt finden die Russen gleich 26 Biolabore. Also das ist absolut glaubhaft. Ich freue mich auch schon auf den Osterhasen. Der kommt nämlich bald.

  5. @Schnellwienix
    Berlin 59 13. März 2022 at 21:46

    „Und jetzt finden die Russen gleich 26 Biolabore. Also das ist absolut glaubhaft. Ich freue mich auch schon auf den Osterhasen. Der kommt nämlich bald.“
    Oh Gott oh Gott In Deutschland gibt es gleich 200 Biolabore die Pcr Tests auswerten insgesamt über 4000!
    In den Letzten Jahren waren die Georgier die Bösen mit dem Labor !

  6. Das sogenannte Wuhan-Virus wurde erwiesenermassen von Menschen hergestellt. Es enthält Sequenzen von HIV und Ebola, natürliche Entstehung ausgeschlossen. Der weltweite Patient Zero ist noch nicht gefunden.

    Am Ende steckt die Saudi-Connection aus das Weisse Haus, Pentagon und CIA dahinter wie bei Nine Eleven ?!

    Aus die Maus.Fledermaus.

    🦇 🦇 🦇

  7. ich2 13. März 2022 at 22:10
    Und jetzt finden die Russen gleich 26 Biolabore. Also das ist absolut glaubhaft. Ich freue mich auch schon auf den Osterhasen. Der kommt nämlich bald.“
    Oh Gott oh Gott In Deutschland gibt es gleich 200 Biolabore die Pcr Tests auswerten insgesamt über 4000!
    In den Letzten Jahren waren die Georgier die Bösen mit dem Labor !
    …………………………………………………………………………………………………
    Was hat Hunter Biden da gemacht ? Ferien ?

  8. Zusatz zu Barackler 13. März 2022 at 22:18:

    Ist Corona der grösste Terror-Anschlag von radikalen mohammedanischen Camel Herders mit Öl-Geld auf die verhassten, erfolgreichen Zivilisationen im Westen und den entwickelten Staaten Asiens ?

    🖤 🖤 🖤

  9. beruflich kenn ich mich etwas mit Biolaboren aus.

    1. Was Biolabore generell betrifft, so sind diese weltweit verbreitet und sinnvoll für Forschung, Lehre und für etliche diagnostische Zwecke.
    2. Einrichtungen, Gerätschaften usw. sind bei allen solchen Laboren ähnlich. Gleiches gilt für militärisch ausgerichtige Labore.
    3. Aus dem Vorhgandensein von solchen Laboren allein kann man alleine noch nicht auf deren Zielrichtung schließen.
    4. Üblicherweise werden in solchen Laboren umfangreiche Verzeichnisse geführt, die Sicherheitsdokumentationen enthalten.
    5. Anhand dieser Verzeichnisse kann der Fachmann durchaus erkennen, welche Zielrichtung ein Labor hat.
    6. Ohne entsprechende Beweise lässt sich kein urteil fällen.
    7. Dass aber die USA in der Ukraine aller Wahrscheinlichkeit nach Biolabore (noch unbekannter Zielrichtung) unterhalten haben, erscheint durchaus plausibel und ist „nicht an den Haaren herbeigezogen“.
    8. Wenn ein Land Biowaffen entwickelt bzw. unter Laborbediingungen testet, so gibt es Gründe, dies tunlichst nicht im eigenen Land zu veranstalten.

    Mehr muss man im Moment gar nicht wissen – aber weniger sollte es auch nicht sein!

  10. Das krasse an den westlichen Regimes ist, selbst wenn die Lüge widerlegt ist, lügen sie einfach weiter.
    Das vorhanden sein der Biolabore ist Fakt wird aber weiterhin geleugnet.
    Die mRNA Brühe bietet nachweislich keinen Fremdschutz, es wird aber weiterhin so getan als ob.

  11. Wer sich über die grosse Anzahl von Laboren wundert, möge sich bewusst sein, dass nicht jeder Teilnehmende über das Gesamtprogramm unterrichtet sein muss oder soll. Viele in kleineren Laboren dachten vielleicht, an friedlichen neuen Impfstoffen zum Wohle von Medizin und Menschen zu arbeiten.

    💉

  12. Jetzt verbreiten die MSM bereits Zahlen
    Von bis zu 7 Millionen schutzsuchenden Ukrainern, welche vornehmlich in die EU und
    Dort wiederum nach Doitsenlan kommen werden.
    Das kann D nicht packen, dafür gibt es nicht die Infrastruktur, Kindergärten, Schulen, Wohnraum, Krankenversorgung,
    Und auch nicht das nötige Kleingeld.
    Buerlin ist jetzt schon überfordert, die ehemalige Frau Doktor G. Jammert rum und fördert Bundeswehr Hilfe.
    Ein Sprecher des BW Verbandes meinte dazu, das die Truppe dafür nicht vorgesehen ist.
    Man solle sich ans DRK TRW u.a. wenden.

  13. „Bei ihrer nur als sensationell zu wertenden Aussage vor dem Senat stand sie unter Eid.“

    Das interessiert solche Leute doch nicht wirklich.
    Und ob die Ukrainer wirklich wußten was die Amis da treiben sei mal da hingestellt.

  14. Der Laie stellt sich Biolabore vorwiegend als Testauswertungszentren vor, in denen irgendwelche Substanzen vermischt und elektronisch ausgewertet werden. Dies gibt es nahe in jedem Land flächendeckend – wie alle aus der PCR-test-Hysterie wissen. Ein Millionengeschäft, in das niemand so richtig Einblick hat, um Vernetzungen aufzuklären.

    Davon zu unterscheiden sind Biolabore – auch solche zur Entwicklung militärischer Bio-Waffen, die über Versuchstieranlagen verfügen.

    In Tübingen werden z. B. Rhesusaffen in der Hirnforschung jämmerlich gequält. Sie werden durch Durst gezwungen, jeden Tag stundenlang mit angeschraubtem Kopf Aufgaben am Bildschirm zu erfüllen. Über ein Bohrloch im Schädel werden Elektroden in das Gehirn eingeführt. Die Qual der Tiere kann Jahre dauern. Der Nutzen für kranke Menschen ist gleich Null.

    Ähnliche Forschungen stellt das Militär – allerdings versteckt – an. China ist heute ein bevorzugter Platz für solche verwerflichen Biolabore.

    Wenn sich herausstellen sollte, dass die USA Biolabore mit Versuchstieranlagen in der Ukraine unterhielten, so erhärtet sich alleine dadurch bereits der Verdacht, dass es sich u. U. um militärische Forschung handelt.

  15. @A. von Steinberg 13. März 2022 at 23:46

    „….
    Ähnliche Forschungen stellt das Militär – allerdings versteckt – an. China ist heute ein bevorzugter Platz für solche verwerflichen Biolabore.

    Wenn sich herausstellen sollte, dass die USA Biolabore mit Versuchstieranlagen in der Ukraine unterhielten, so erhärtet sich alleine dadurch bereits der Verdacht, dass es sich u. U. um militärische Forschung handelt.“
    Oder man man betreibt Hirnforschung… Letztlich kommt man bei der Medikamentenentwicklung nicht Am Tier nicht vorbei!

  16. https://theconservativetreehouse.com/blog/2022/03/09/google-deletes-oliver-stone-documentary-ukraine-on-fire-western-government-and-nato-afraid-of-truth/

    In a remarkable display of propaganda and Big Tech effort to erase history, thereby shaping public opinion, YouTube, which is owned by Google Inc, has deleted the award-winning Oliver Stone documentary “Ukraine on Fire.”

    Apparently, the truth about the history of Ukraine is against the interests of the current global order who are seeking to exploit the Ukraine-Russia conflict.

  17. ZU:
    ich2 14. März 2022 at 00:22
    ZITAT:
    „…. Oder man man betreibt Hirnforschung… Letztlich kommt man bei der Medikamentenentwicklung nicht am Tier nicht vorbei!….“
    ZITAT ENDE.

    Ich muss Ihnen da leider ganz energisch widersprechen.
    Alle Tierversuche sind heute nicht mehr erforderlich. Es reichen Gewebszüchtungen aus, um bestimmte Substanzen zu testen. Medikamentenentwicklung für Menschen kann labormäßig vorgetestet werden ohne Tierversuche.

    Die Hirnforschung an Affen ist völlig unnötig (die Gehirne von Affen und Menschen sind nicht gleich zu beurteilen), sie wird fachlich als extrem tierquälerisch beurteilt und ist zudem m. E. ein ethisches Verbrechen.

  18. Trockenheit?
    In OWL hat es bis vor eine
    Woche fast ein Vierteljahr geregnet.

    WER HAT GEZÜNDELT?

    13.03.2022, 10:38 Uhr

    Trockenheit führt zu großem Waldbrand bei Schloss Neuschwanstein

    Unweit von Neuschwanstein auf der österreichischen Seite bei Pinswang ist am Samstag Nachmittag ein Waldbrand ausgebrochen. Wegen der Trockenheit hat sich das Feuer schnell ausgebreitet. Mehrere Feuerwehren aus dem Allgäu waren im Einsatz…
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/trockenheit-fuehrt-zu-grossem-waldbrand-bei-schloss-neuschwanstein,SzwuEI9

  19. Die dicke Nudel hat die Biolabore zugegeben,
    weil sie Rußland als Gefährder dieser Anlagen
    hinstellen möchte. Sie schoß in meinen Augen
    ein US-Eigentor. Aber natürl. hat sie Putinfeinde
    damit erneut scharfgemacht.

    Victoria Nuland alias Nudelman:

    Nuland wurde 1961 als ältestes der vier Kinder des Chirurgen, Professors für Bioethik, Medizingeschichte und Sachbuchautors Sherwin B. Nuland geboren. Ihre orthodox-jüdischen Großeltern (Meyer und Vitsche Nudelman – der Name wurde 1947 von Sherwin B. Nuland offiziell in ‚Nuland‘ geändert) waren Anfang des 20. Jahrhunderts aus Bessarabien, das zu dieser Zeit noch zu Russland gehörte, in die USA eingewandert.[3][4] Bis 1979 besuchte sie die Choate-Rosemary-Hall-Internatsschule, anschließend erreichte sie einen Bachelor-Abschluss an der Brown University. Nuland spricht Russisch, Französisch und ein wenig Chinesisch.

    Nuland ist mit dem Historiker Robert Kagan verheiratet, der mit seinem Institut Projekt für das Neue Amerikanische Jahrhundert als ein Vordenker der neokonservativen Außenpolitik unter Präsident George W. Bush galt. Das Paar hat zwei Kinder.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Victoria_Nuland

    An ihrer Seite steht natürl. auch ein Hetzer
    gegen Deutschland u. Rußlandfeind: Robert Kagan,
    dessen Vater in Litauen geboren ist…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Kagan#Geopolitische_Positionen

  20. @ zaryzin 23:41

    Es wird eingeladen, eingefahren, eingeflogen ohne Ende und Giffey klagt ….

    Dieses DE ist politisch so irre geworden, dass nur noch fehlt: Du hast ja einen Pass, sogar einen ukrainischen, damit kannst du nicht rein.
    Wir spezialisieren uns seit vielen Jahren auf Illegale und finden es toll, wie diese von unseren Steuergeldern besser leben als deutsche Obdachlose, um die sich niemand mehr kümmert.
    Es gibt keine einheimische Armut, Deutschland ist reich!

    Ich habe nicht erwartet, dass es nach Merkel noch widerwärtiger weitergehen würde.

    Alles für fremde Länder, nichts für die Deutschen …

  21. US-Biolabore in der Ukraine erneut von der WHO enttarnt!
    11.03.2022

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat der Ukraine kürzlich empfohlen, hochgefährliche Krankheitserreger zu vernichten, die in den öffentlichen Gesundheitslabors des Landes gelagert werden, um die Freisetzung von Keimen infolge des Krieges zu verhindern, die die öffentliche Gesundheit gefährden könnten. In Verbindung mit den jüngsten Enthüllungen des russischen Militärs über ein von den USA finanziertes biologisches Militärprogramm in der Ukraine stellt sich die internationale Gemeinschaft die Frage, welche geheimen schmutzigen Machenschaften die USA im Schilde führen.

    Nach Dokumenten, über die die russische Seite verfügt, sind Dutzende von biologischen Labors in der Ukraine im Auftrag des US-Verteidigungsministeriums tätig. Die Vereinigten Staaten haben mehr als 200 Millionen US-Dollar in die Aktivitäten dieser Laboratorien investiert. Seit 2021 hat das US-Militär 11,8 Millionen Dollar in eine Studie über Infektionskrankheiten in der ukrainischen Armee investiert und Proben verschiedener infektiöser und virulenter Stämme sowie biologische Proben von 4.000 ukrainischen Soldaten entnommen, die an das Walter Reed Army Institute of Research (WRAIR) weitergeleitet wurden.

    Nach russischen Angaben führten die USA auch ein Projekt durch, bei dem in ukrainischen Labors Fledermäuse als Träger biologischer Waffen eingesetzt wurden. Zudem wurde es bestätigt, dass mehr als 140 Behälter mit Ektoparasiten von Fledermäusen aus dem ukrainischen biologischen Labor in Charkow ins Ausland gebracht wurden. Nach Ansicht von Igor Nikulin, einem ehemaligen Mitglied der UN-Kommission für biologische und chemische Waffen, ist die Ukraine zu einem „Testgelände für biologische Waffen“ für die USA geworden.

    Anfang 2020, als die COVID-19-Pandemie wütete, fragten ukrainische Politiker die USA, was die geheimen US-Biolabore in der Ukraine zu suchen haben…
    http://german.cri.cn/kommentar/alle/3259/20220311/742004.html

    RADIO CHINA DEUTSCH

  22. Link oben scheint nicht zu funktionieren, daher noch ein vorerst letzter Versuch.
    Was wird noch alles demnächst im globalen online Dorf so gesperrt werden oder der weltweiten Zenzi unterliegen ??
    https://odysee.com/@R.A.I.N.:0/Es-brauchte-nur-eine-Grippe-aus-einem-Labor-in-Wuhan:6

  23. DIE SZ ALS US-SPRACH-ROHR

    Vereinte Nationen:
    Ansteckendes aus Russlands Lügen-Labor
    11. März 2022, 18:55 Uhr

    Im UN-Sicherheitsrat beschuldigt Russland die USA, in der Ukraine Biowaffen entwickelt zu haben. Der Verschwörungsmythos macht sich auch in den USA breit.

    Von Fabian Fellmann, Washington

    Es ist ein giftiges Gemisch, das sich unter Verschwörungstheoretikern ausbreitet und am Freitag bis in den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York vorgedrungen ist. Die ukrainische Regierung entwickle mit Hilfe der USA in geheimen Laboren Biowaffen, behauptete Russlands UN-Botschafter Wassily Nebensja in einer dringlichen Sitzung, die Russland selbst verlangt hatte.

    Seit Monaten hat Russland den Boden für die Propaganda-Aktion vorbereitet. Gerüchte über angebliche Geheimlabore der USA kursieren seit Jahren, besonders in prorussischen Kreisen in der Ukraine, im vergangenen Herbst sahen sich die ukrainischen Behörden zu einem Dementi gezwungen. Russland befeuert die Theorien nun neu, seit Januar zuerst über soziale Medien wie Telegram. Im Februar redete auch Wladimir Putin vage von Massenvernichtungswaffen in der Ukraine. Inzwischen hat Russland die Erzählung verdichtet mit einem Bericht des Verteidigungsministeriums und der Veröffentlichung einer ganzen Reihe von Unterlagen, welche die angeblichen Geheimaktivitäten belegen sollen…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/biowaffen-sicherheitsrat-verschwoerung-1.5546189

    DIE SZ & USA LÜGEN NATÜRLICH NIE. 😉

    PROPAGANDA WÜRDEN SIE NIE BETREIBEN.

    AMEN.

  24. Gruppe junger Männer verletzt Schülerin an Bushaltestelle

    Eine Gruppe junger Männer ist in Salzgitter eine 14 Jahre alte Schülerin tätlich angegangen und hat diese leicht verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde das Mädchen von den Unbekannten etwa zu Boden geschubst, in den Schwitzkasten genommen und mit dem Kopf gegen die Glasscheibe einer Bushaltestelle gestoßen. Zuvor soll einer der Männer das Mädchen, das sich am Freitagmittag an der Haltestelle aufhielt, im Vorbeifahren mit einem E-Scooter gestreift haben. Danach entwickelte sich demnach zunächst eine verbale Auseinandersetzung. Nach der Tat flüchteten die Täter, die ebenfalls in jugendlichem Alter sein sollen, unerkannt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht nach Zeugen.

    https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article237495613/Gruppe-junger-Maenner-verletzt-Schuelerin-an-Bushaltestelle.html

    (Diese „jungen Männer“ hießen sicherlich Hans, Klaus und Peter….)

  25. +++ Newsblog zum Ukraine-Krieg +++
    Tschernobyl wieder an Stromnetz angeschlossen
    – Heftige Kämpfe in Vororten von Kiew
    13.3.2022

    14.3.2022 – 00:12 | Anne Schwedt
    Zur Lage:

    Kiew und Moskau rechnen schon bald mit Verhandlungsergebnissen
    Nach Angaben des ukrainischen Generalstabs bereiten russische Truppen im Land mehrere Offensiven vor.
    Bei einem russischen Luftangriff bei Lwiw im Westen der Ukraine sterben mindestens 35 Menschen
    800 Festnahmen bei Protesten in Russland
    In der Südukraine ist nach Behördenangaben ein weiterer Bürgermeister verschleppt worden
    Unterhändler Russlands und der Ukraine wollen nach mehreren gescheiterten Anläufen zur Vereinbarung einer Waffenruhe am Montag eine neue Gesprächsrunde abhalten…
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/liveblog-zum-ukraine-krieg-alle-entwicklungen-tschernobyl-wieder-an-stromnetz-angeschlossen-heftige-kaempfe-in-vororten-von-kiew/27982126.html

  26. Lage am Abend Positive Signale aus Verhandlungen
    zwischen Kiew und Moskau – „Wie ein Erdbeben“:
    Raketenangriff nahe Polen
    Russland und die Ukraine wollen in den nächsten Tagen Ergebnisse liefern. Russland will bei seinem Angriff unweit von Lwiw „bis zu 180 ausländische Söldner“ getötet haben.
    Leonard Frick, 13.03.2022 – 12:36 Uhr

    Berlin Im Ringen um eine Verhandlungslösung im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine haben sich beide Seiten zurückhaltend optimistisch geäußert. „Wenn wir die Positionen der beiden Delegationen heute mit denen zu Beginn vergleichen, werden wir deutliche Fortschritte feststellen“, sagte der russische Außenpolitiker Leonid Sluzki am Sonntag im Staatsfernsehen. Er gehört der Delegation an, die mit der Ukraine seit zwei Wochen verhandelt, bislang aber ohne Durchbruch.

    Nach Auffassung Sluzkis könnten sich beide Seiten „schon in den nächsten Tagen“ auf eine gemeinsame Position verständigen und dies in entsprechenden Dokumenten unterzeichnen.

    Der ukrainische Präsidentenberater Mychajlo Podoljak rechnete ebenfalls „in wenigen Tagen mit konkreten Ergebnissen“. Er sagte in einem bei Twitter veröffentlichten Video, Russland stelle bei den Verhandlungen keine Ultimaten, sondern höre den ukrainischen Vorschlägen zu.

    Nach russischen Angaben gibt es aktuell keine Gespräche zwischen Russland und der Ukraine. Diese würden aber am Montag fortgesetzt, zitiert die Agentur Ria Kreml-Sprecher Dmitri Peskow. Zuvor hatte der ukrainische Präsidentenberater Alexej Arestowytsch gesagt, beide Länder würden am Sonntag aktiv Gespräche führen…
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/lage-am-abend-positive-signale-aus-verhandlungen-zwischen-kiew-und-moskau-wie-ein-erdbeben-raketenangriff-nahe-polen/28144208.html

  27. Seit dem Aufkommen der Hinweise über dual-use Biowaffenlabore in Marionettenstaaten der USA vor einigen Jahren, hatte ich nie Zweifel, dass sie so existieren.

    Das US-Dementi dazu ist bedeutungslos

    Ich sage nur Brutkastenlüge und „Beweiß für Chemiewaffen im Irak“

  28. Am 26. 09. 2021 haben viele PI-Leser die FDP gewählt, weil sie sie für eine Alternative zur AfD hielten.

    Das war falsch und wir alle wissen doch, dass die AfD seit 2013, seit ihrer Gründung durch verschiedene Professoren, sofort diskreditiert wurde.
    Die ganze Partei musste wieder weg.
    Dann Björn Höcke und ein Flügel: Das ÖR TV in DE wird zwangsbezahlt und sie senden, was sie wollen.
    Über Studienrat Höcke wird auch hier nicht immer neutral berichtet, aber das ist egal.

  29. Gerhard Schröder will weiter vermitteln
    13. März 2022, 17:07 Uhr

    Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder plant angeblich, seine Bemühungen zur Beilegung des russischen Krieges gegen die Ukraine fortzusetzen. Die Vermittlungsbemühungen gingen weiter, sagte eine Schröder nahestehende Person am Sonntag der Süddeutschen Zeitung. Schröder soll nach einzelnen Medienberichten am vergangenen Donnerstag persönlich mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gesprochen haben und mittlerweile wieder aus Moskau in die Türkei abgereist sein. Eine offizielle Bestätigung gibt es nicht…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/ukraine-gerhard-schroeder-olaf-scholz-russland-wladimir-putin-1.5546751

  30. Mein Vorschlag:

    Die selenski, Klitscko irgendwas sollten mal unterbunden werden, niemand braucht die.

  31. Überall feinde um Putins Russlands. Total Biologisch verstrahlt.

    Die Biologische Waffe der Ukraine sind die Menschen, mit ihrem Bestreben nach Frieden, Freiheit und Demokratie. Sie verteidigen
    ihr Land vor den Besatzern.

    Die Besatzer eröffneten bei einer Kundgebung in Cherson das Feuer!!
    12:52 nachm. · 13. März 2022·Twitter for Android

    Und keiner Stört sich daran.

    https://twitter.com/antiputler_news/status/1502975964334247946

    „https://liveuamap.com/en/2022/13-march-russian-occupation-forces-opened-fire-at-rally-in“

    Original (Ukrainisch) übersetzt von

    Heute ist die größte Kundgebung in Cherson! In den Augen der Besetzer verzweifelt, verstecken sie sich hinter Sturmhauben, schauen weg. Ja, sie haben Waffen, aber wir sind moralisch stärker. Alle Bewohner von Cherson zerstören den Feind an der Informationssüdfront und senden Glückwünsche an alle aus der Südukraine
    12:55 nachm. · 13. März 2022·Twitter for iPhone

    https://twitter.com/Khers_ON/status/1502976621074165766


    So einfach wird das nicht.

  32. Maria-Bernhardine 14. März 2022 at 01:38
    @ Thomas_Paine 14. März 2022 at 01:26

    Thorben, Leon u. Finn
    —————-

    Gerne aber auch Malte, Dustin, Kevin .. das Kumbayaaah- (allzeit breit und grün hinter den Ohren) Regiment und unausrottbares 68er Unkraut, die aber unerschrocken als Offiziere und Generäle der sagenhaft siegreichen Neubuntland-Armee bis zum letzten Atemzug gekämpft haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=KX_XR2qBKEQ

    https://www.youtube.com/watch?v=vvzQFyF61O4

  33. Das eigenartige – B E D E N K E – ist nur aus reiner Gegenpropaganda hier, ansonsten hat es mit diesem Forum null zu tun. Es kann nur wiedergeben worauf es programmiert wurde. Vielleicht es mal was interessantes fragen bei Siri, den Kugel-Assistenten oder Cortana fragen: Was reimt sich auf Sonne, oder Tonne oder Hirsch ?
    https://www.youtube.com/watch?v=nRbXN5R52Bg

  34. Maria-Bernhardine 14. März 2022 at 01:20

    „US-Biolabore in der Ukraine erneut von der WHO enttarnt!

    Nach russischen Angaben führten die USA auch ein Projekt durch, bei dem in ukrainischen Labors Fledermäuse als Träger biologischer Waffen eingesetzt wurden. Zudem wurde es bestätigt, dass mehr als 140 Behälter mit Ektoparasiten von Fledermäusen aus dem ukrainischen biologischen Labor in Charkow ins Ausland gebracht wurden. Nach Ansicht von Igor Nikulin, einem ehemaligen Mitglied der UN-Kommission für biologische und chemische Waffen, ist die Ukraine zu einem „Testgelände für biologische Waffen“ für die USA geworden.“
    __
    “ Igor Nikulin “ wieder jemand der vor 20 Jahren etwas war! Da kommt nur das was am meisten Klicks bringt
    Corona > Trump war es um China zu schaden!
    Natürlich ist er als Russe gänzlich unvoreingenommen

  35. Heute werden die Nachrichtenkanäle erneut bersten von Heldentaten der Ukrainer und von russischen Angriffen auf Krankenhäuser, Kindergärten und toten Kindern und Frauen.

    Weitermachen!

  36. Ukrainer = Alles Helden
    Russen = Alles Arschlöcher
    Scholz = Höchstschlau
    Selenskyj = Messias
    Putin = Total böse

    Usw. usf.

  37. Der nächste Faschismus wird sagen, ich bin der Antifaschismus.

    Frei danach.

    Der Troll sagt, der andere ist der Gegentroll.

    Meinung muss mancher ertragen lernen. Realität manchmal auch. Das ist die Grundlage der Demokratie.

    Der eine bekommt es per Sozialisierung. Bei manchen steckt es im Blut.

    Andere müssen es erlern. Bei einem geht es schnell. Beim anderen eben langsamer.

    Manche wollen nie ankommen. Die sollten dann die Gesellschaft wechseln.

    Niemals in freie und demokratische Gesellschaften, mit Gewalt, einfallen. Sie abzuschaffen versuchen.

    Besonders nicht unter fadenscheinigen Gründen.

    Gewalt ist auch die Lüge.

    Es gibt keine unwerte Meinung.

    Sie wird zur Realität wenn sie beweisbar oder logisch begründbar ist.

  38. eule54 14. März 2022 at 07:15

    Ukrainer = Alles Helden
    Russen = Alles Arschlöcher
    Scholz = Höchstschlau
    Selenskyj = Messias
    Putin = Total böse

    Also Scholz macht auf mich den Eindruck, dass der mit allen Wassern gewaschen und durchtrieben ist.


  39. U.S. Offizielle: Russland fragt nach Militärhilfe von China.

    CNN 20220314 0725

    So schlecht steht es. Da war Putin wohl ein Scheinriese.

    Jetzt wird es interessant und man muss die Karten offen legen.

  40. Barackler 13. März 2022 at 22:18
    Das sogenannte Wuhan-Virus wurde erwiesenermassen von Menschen hergestellt. Es enthält Sequenzen von HIV und Ebola, natürliche Entstehung ausgeschlossen. Der weltweite Patient Zero ist noch nicht gefunden.
    —————-
    Woher nehmen Sie die Erkenntnis?

  41. Wahnsinn! 336 US-Labore in 30 Ländern. Ob D dabei ist??
    „Das chinesische Außenministerium forderte die USA auf, mehr Informationen über die Bio-Labors, die sie in der Ukraine betreiben, offenzulegen und ihre Sicherheit zu gewährleisten:
    „Die USA haben 336 Labors in 30 Ländern unter ihrer Kontrolle, darunter allein 26 in der Ukraine. Es sollte umfassend Rechenschaft über seine biologischen militärischen Aktivitäten im In- und Ausland ablegen und sich einer multilateralen Überprüfung unterziehen.“, so der Sprecher des chinesischen Außenministeriums.
    aus
    *https://unser-mitteleuropa.com/sorge-um-russische-uebernahme-usa-bestaetigen-offiziell-existenz-von-biowaffenlaboren-in-der-ukraine-china-verlangt-antworten/
    und
    „Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät der Ukraine zur Zerstörung von gefährlichen Krankheitserregern in ihren Laboren, um eine mögliche Ausbreitung nach Angriffen zu verhindern. Der Vormarsch Russlands und die Bombardierung der Städte erhöhten die Gefahr, dass Krankheitserreger, an denen in den Laboren geforscht werde, durch Zerstörungen der Gebäude freigesetzt würden und sich in der Bevölkerung verbreiten könnten, teilte die WHO der Nachrichtenagentur Reuters mit.“
    aus
    *https://www.krone.at/2651664

  42. Das_Sanfte_Lamm 14. März 2022 at 07:26

    eule54 14. März 2022 at 07:15

    Ukrainer = Alles Helden
    Russen = Alles Arschlöcher
    Scholz = Höchstschlau
    Selenskyj = Messias
    Putin = Total böse

    Also Scholz macht auf mich den Eindruck, dass der mit allen Wassern gewaschen und durchtrieben ist.
    ==================================================================

    Scholz ist lediglich eine Anglo-Amerikanische Sprechpuppe. Seine Fäden werden dort bewegt, von denen auch das Ganze Anti Russland Scenario gesteuert wird.
    Deutschland ist nicht frei und wird es auch so lange nicht sein bis wir mit Russland einen Friedensvertrag abgeschlossen haben.

  43. Von Biden werden Sie alles hören, nur nicht die Wahrheit!

    Nein in Deutschland ist es nicht anders und Putin ist der Satan in Person. Und Frau Dr Baerbock macht feministische Außenpolitik

  44. Bei meinen Telefonaten in die Ukraine gibt es keine neue Entwicklung und die Telefonverbindung funktionieren immer noch.

    Ich habe nicht die geringste Ahnung was in der Ukraine tatsächlich passiert. Und meine ukrainische Kontakte haben keine Ahnung was in Mariupol passiert.

    Nein Zelenskyi ist auch für die Ukraine kein Held. Dieser unrasierte und ungepflegte Multimillionär begeistert vor allem Deutsche. In der Ukraine kennt man die Ergebnisse der Politik

  45. Und natürlich werden Millionen aus der Ukraine flüchten. Die wenigsten ahnen, dass sie flüchten würden auch ohne Krieg.

    Mit einer Rente von 100 € im Monat und keine Krankenversicherung ist die Lust im Land zu bleiben sehr geringen.

    Allerdings kann man in der Ukraine prächtig leben, wenn man Geld hat. Mit Datscha und mehrere Hektar großen Anwesen.

    Ich werde immer blass vor Neid, wenn ich die Ernteerträge von 30 Apfelbäumen, 20 Kirsch und Pflaumenbäumen, Esskastanien und jeder menge Sträucher höre

    Auch das Wort Datscha ist falsch. Es sind keine Wochenendhäuser, es sind Paläste.

  46. Es mag sein, dass es Biowaffenlaboren in der Ukraine gibt und es mag sein, dass diese von den USA finanziert werden (frage mich allerdings, warum die USA das nicht selbst machen sollten sondern ausgerechnet in der Ukraine laufen lassen). Dies alles ist aber irrelevant für den Krieg in der Ukraine, da es ein nachgeschobener Kriegsgrund ist. Wenn ich es mal aus dem Gedächtnis zusammenfasse, dann waren die Kriegsgründe wie folgt:

    1. Bedrohung der russischen Eroberungen in Luhansk und Donezk
    2. dann gesteigert zu Völkermord
    3. Dann waren es ja auch nur Übungen, die Russland auf eigenem Territorium und in Belaruss startete
    4. Dann sprach Putin der Ukraine das Existenzrecht ab
    5. Dann ging es letztendlich tatsächlich los zur Entnazifizierung und Entmilitarisierung der Ukraine (das erstere war und ist Blödsinn und das zweite ist ja wohl weniger ein Kriegsziel als eine Voraussetzung für den Sieg. Ich kenne jedenfalls keinen Krieg bei dem dem unterlegenen Gegner die Waffen gelassen werden sollten.
    6. Nun sind es also die Biowaffenlabore (immerhin noch keine fahrbare Variante, wie es die USA im Irak-Krieg behauptete)

    Alles komplett unglaubwürdig also und wirklich billige und peinliche Ausflüchte, die nur aufgrund der enormen Zerstörungen, Toten, Verletzten und Vertriebenen überhaupt ernsthaft diskutiert werden. Es erinnert ein bisschen an den Täter bei einer Vergewaltigung, der sich damit herausredet, dass das Opfer selbst schuld ist oder eine Mitschuld trägt.

    Ich glaube einfach, das Putin langsam durchdreht und das Schlüsselerlebnis für Putin der Drohnenangriff auf die Luhansk/Donezker Rebellen war. Dort antwortete man seitens der Ukraine nach Kontaktsuche und Vorwarnung auf andauernden Beschuss durch Artillerie. Putin hat in Berg-Karrabach gesehen, was mit Drohnen und Drohnenschwärmen möglich ist und hat keine ausreichenden Mittel dagegen. Wundert mich, dass er das seinem Hassfreund Nazi-Erdogan durchgehen lässt. Eigentlich wäre die Türkei ein legitimes Ziel gewesen.

  47. @ Zallaqa 14. März 2022 at 10:26

    Dieser immer gleiche Aufbau Ihrer Haßkommentare
    ist durchsichtig, egal, wie Sie sich nennen: erkannt. Der
    Ehrlichkeit halber sollten Sie sich jedoch Guter Selinski,
    Biden-Friedensbringer od. Bärbock-Bessermensch nennen.

  48. @ Bedenke 14. März 2022 at 07:17

    Selinski-Ukraine war/ist demokratisch?
    Bo eh, dieser Witz des Tages ist echt lustig!

  49. @Maria-Bernhardine 14. März 2022 at 10:41
    @ Zallaqa 14. März 2022 at 10:26

    Ich kann ehrlich gesagt keinerlei Hass in meinem Kommentar entdecken. Ich versuche mich an einer Beurteilung der Lage; nicht mehr und nicht weniger. Für Gegenargumente bin ich aufgeschlossen. Das Wort Hasskommentare dürfte aus der Gedankenwelt unseres ehem. Reichsjustizministers Heiko Maas stammen und auch dort bleiben.

    Wenn Sie sich die Mühe machen, sich ein paar meiner „immer gleich aufgebauten Kommentare“ vor Beginn des Krieges durchzuschauen, dann werden wohl auch Sie erkennen müssen, dass ich bis zum Schluss für Verständnis für die russische Sicht geworben habe und die Fehler des Westens aufgezeigt habe. Also bitte etwas mehr Sachlichkeit in diesem Forum hier. PI-News ist zu wichtig, als dass das Forum hier als Selbsthilfespielplatz für Leidende am Tourette-Syndrom fungieren kann.

  50. Die Behauptung, in der Ukraine werden biologische Kampfstoffe erforscht, sollte zunächst einmal auf ihre Richtigkeit geprüft werden.
    Die militärische Lage in der Ukraine ist, anders als erwartet von den Russen und die russische Invasion verläuft nicht, trotz ihrer waffenmäßigen und zahlenmäßigen Überlegenheit, gerade erfolgreich.

    Die Verluste auf russischer Seite werden ebenfalls immer höher und die steigende Nervosität in der russischen Führung hat bereits zu Konsequenzen geführt, u.a. zum Personalaustausch in der militärischen Führung.
    Weiterhin soll Putin China um militärische und wirtschaftliche Unterstützung gebeten haben.
    Putin und die russische Generalität haben den Widerstandswillen der Ukrainer völlig unterschätzt.
    Das Selbstbewusstsein und die Kampfmoral steigern sich sogar noch immer weiter bei den Ukrainern, je weniger ein endgültiger Erfolg der Russen in Aussicht ist.
    Entsprechend demoralisierend sieht es unter den russischen Soldaten aus, die eigentlich gar nicht wissen, was sie in diesem sinnlosen Krieg, dem Krieg Putins, verloren haben.

    Allein diese Entwicklung zeigt uns, dass Putin seine Kriegsziele noch lange nicht erreicht hat und womöglich auch unter den jetzigen Bedingungen niemals erreichen wird.

    Aus diesen Gründen sind solche Behauptungen von russischer Seite mit äußerster Skepsis zu sehen, denn gerade Russland hätte in dieser Situation ein Motiv, einen Vorwand zu schaffen, um selbst unkonventionelle, chemische und biologische Waffen gegen den offenbar zu starken Widerstand der Ukrainer einzusetzen.
    Die Verlockung auf russischer Seite wird wohl immer größer, um dieses zu tun, je geringer die Erfolgsaussichten für eine konventionelle militärische Lösung dieses Konflikts werden.
    Die Zeit arbeitet für die Ukrainer und immer stärker gegen Russland.
    Je länger der Krieg anhält, um so schlechter die Verhandlungsposition Russlands, um so stärker wird die ausländische Hilfe für die Ukrainer und die Waffenlieferungen für die Ukraine intensiviert.

    Die Russen können natürlich nicht einfach so unkonventionelle Waffen einsetzen, sondern sie brauchen einen Vorwand, der medial vorbereitet werden muss.
    Wir kennen diese Spielchen vom Irak-Krieg her, wo die britische und amerikanische Seite einfach behauptet hatten, Saddam Hussein wäre dabei, Atombomben zu bauen und hätte ein Nuklearprogramm.

    Es wurde schon immer auf allen Seiten mit einer Desinformation gearbeitet, um die wahren Kriegsziele zu verschleiern oder den Gegner zu beeinflussen.

    Ich kann jedoch nur die Russen davon abraten, einen unkonventionellen Einsatz von Waffen einzusetzen.
    In diesem Augenblick kann die Nato sich nicht mehr im Abseits halten und muss gegen diese Überschreitung von roten Linien offiziell vorgehen.
    Dieses kann nur eine direkte Konfrontation Russlands und der Nato auf ukrainischem Gebiet zur Folge haben, etwa die Einrichtung einer Flugverbotszone für russische Kampfjets.

    Ebenso kann ich die russische Generalität nur davor warnen, Raketen auf dem Gebiet der Nato einschlagen zu lassen. Hier würde dann der Artikel 5 des Nato-Vertrages sofort seine Geltung bekommen.
    Beides, der Einsatz von unkonventionellen Waffen oder die Verletzung von Nato-Gebiet würde zu einer Eskalation des Ukraine-Krieges führen, an der auch Russland absolut kein Intersse haben kann.

    Es wäre nun langsam an der Zeit, der Realität ins Auge zu blicken und in ein aufeinander zugehen der Staatschefs Russland und der Ukraine, um eine Friedenslösung ringen zu lassen.
    Eine Einverleibung der Ukraine durch Russland muss sich Putin aus seinem Kopf schlagen und die Souveränität der Ukraine endlich anerkennen. Er muss also das Existenzrecht der Ukraine akzeptieren.
    Wenn er nicht dazu bereit ist und weiterhin nach den realen Grenzen dieses Krieges trachtet, dann wird der Ausgang dieses Krieges auch für Russland unberechenbarer, je länger er anhält.
    Beide Seiten müssen von ihren Maximalforderungen wegkommen, weil sich sonst kein Verhandlungsspielraum ergibt.
    Herr Selenskij ist dazu bereit, bei Herrn Putin bin ich mir noch nicht so sicher und könnten hierfür noch realere Grenzen vonnöten sein. Wenn Putin nun doch dazu bereit ist, diesen Krieg, den er angefangen hat, jetzt wieder zu beenden, um so besser.

  51. Was immer komplett außer Acht gelassen wird – bei allem Respekt vor der Eigenständigkeit der Ukraine -, dass das eigentliche Problem der Einflusssphären der Supermächte sind. Die USA haben nie aufgehört, so zu denken und Russland denkt wieder so aber kann nicht auf so eine durchgängige und gefestigte Hegemonialpolitik bauen, wie die USA. Die Folge sind daher nicht feinchirurgische Eingriffe, wie es die USA mitunter schafft, sondern Amputationen im Stile Josef Stalins.

    Mit anderen Worten: in diesem Konflikt gehören die USA und Russland an den Verhandlungstisch und keine mediengeilen französischen Präsidenten oder hilflose deutsche Kanzler oder gar Nazi-Osmanen. Solange das nicht klar ist, geht es munter weiter mit dem Sterben und das muss Irgendjemand auch dem ukrainischen Präsidenten und dem unverschämten ukraiininischen Botschafter in Deutschland klarmachen.

  52. @Zallaqa 14. März 2022 at 11:00
    @Maria-Bernhardine 14. März 2022 at 10:41
    @ Zallaqa 14. März 2022 at 10:26

    Ich kann ehrlich gesagt keinerlei Hass in meinem Kommentar entdecken.


    Die die die Linie des Putins darstellen wird immer penetranter.

    Auch unsere Gesellschaft, ist Infiltriert, soll Propagandistisch sturmreif geschossen werden.

    Abwegigste Argumente, an der Linie des Putins entlang und wegbeißen anders denkender, ist das Prinzip.

    Genau so wie man in der Ukraine auf Zivilisten schießt.

    Die Ukrainer vertreibt man dann. In den Gebieten, versucht man eigenen Leuten einzusetzen und Referenden durchzuführen. Um irgend wie Legitimation zu bekommen.

    Deshalb werden auch Bürgermeister, der Städte, entführt, durch eigene Leute ersetzt.

    Die Parlamente spielen da aber nicht mit.

  53. Maria-Bernhardine 14. März 2022 at 10:45
    @ Bedenke 14. März 2022 at 07:17

    Selinski-Ukraine war/ist demokratisch?

    Selinskyj vertritt die Bürger. Das nennt man Demokratie. Das sieht man immer deutlicher.

    Aus Ideologischen Gründen schauen sie Ihn sich wohl nicht an.

    Könnte ja überzeugender sein.

    Ist auch wohl attraktiver als Putin, so von wegen Träumen.

  54. ghazawat 14. März 2022 at 10:08

    …Ukraine flüchten….
    Mit einer Rente von 100 € im Monat und keine Krankenversicherung ist die Lust im Land zu bleiben sehr geringen.

    Na, der Betrag stimmt ja nicht.

    Jeden den ich Erlebe, unabhängig wo er aufgenommen wird, schwärmt jeder für sein Land.

    Sie verteidigen es gerade, unter Einsatz ihres Lebens, gegen die Besatzer, Putins Russen.

    Die halten einfach alle zusammen um Ihre Heimat zu erhalten. In Frieden, Freiheit und Demokratie.

    Sie haben sich einen gewissen Wohlstand erarbeite. Den kann Putins als Erfolg nicht ertragen.

    Da kommt es auch darauf an, was man sich vom Geld, im Land, leisten kann und nicht wie es im Verhältnis zu anderen Staaten steht.

  55. @Willi Witzig 14. März 2022 at 11:05

    Die Behauptung, in der Ukraine werden biologische Kampfstoffe erforscht, sollte zunächst einmal auf ihre Richtigkeit geprüft werden.

    UNO – Stelle schleißen das aus.
    Bevor man es behauptet muss man erst einmal beweise vorlegen.

    Nachweislich entwickelt Russland, sowohl atom-, chemische-, wie Biologisch Kampmittel.

    Bringt unliebsame Menschen, medienwirksam als Warnung an alle, selbst im Ausland. um.

    Bioforschung in einem derart großem Land, wie die Ukraine, ist normal, schon um Grippe oder ähnlich Impfstoffe zu entwickeln.

  56. Armageddon2015 14. März 2022 at 09:01; Bestimmt, gehört nicht das in German-Ebola auch den Amis?

Comments are closed.